Issuu on Google+

DAS MAGAZIN VON RB LEIPZIG

NR. 23 | 21. OKTOBER 2011

GEGEN

DER LEIPZIGER RÜCKHALT LETZTES JAHR SPIELTE PASCAL BOREL NOCH IN BULGARIEN, HEUTE HÜTET ER DAS TOR DER ROTEN BULLEN. MIT IHNEN WILL ER NACH GANZ OBEN. SCHARFSCHÜSSE DIE BESTEN BILDER DER LETZTEN SPIELE DIE JUNGBULLEN UNSERE NACHWUCHSSPIELER IM PORTRÄT LEIPZIGER VERKEHRSBETRIEBE SO KOMMST DU GRATIS ZUM POKALSPIEL

WWW.REDBULLS.COM

FC ST. PAULI II


Der Audi Q3 Entwickelt aus neuen Ansprüchen.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,2 - 10,2; außerorts 4,7 - 6,4; kombiniert 5,2 - 7,7; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 138 - 179

Audi Zentrum Leipzig GmbH Standort Süd, Richard-Lehmann-Str. 124, 04277 Leipzig Standort Nord, Maximilianallee 25, 04129 Leipzig Tel. 0341 22660-0, Fax 0341 22660-184 www.audizentrum-leipzig.de, info@audizentrum-leipzig.de


ANPFIFF

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

4

Doppelpass. Pascal Borel über Frust und Respekt vorm Gegner.

EDITORIAL

INHALT

Zum heutigen Heimspiel von RB Leipzig gegen den FC St. Pauli II heißen wir alle Fans in der Red Bull Arena herzlich willkommen.

Coverfoto: GEPA pictures/Sven Sonntag; Fotos: GEPA pictures/Hans Oberlaender (1), GEPA pictures/Sven Sonntag (1)

23

Galerie. Die besten Bilder aus den letzten zwei Spielen.

AN DER SPITZE Nun halten sie in dieser Saison bereits bei fünf Siegen in fünf Auswärtsspielen. Die erfolgreiche Serie der Roten Bullen konnte vergangenes Wochenende in Cottbus mit einem verdienten 1:0-Erfolg fortgesetzt werden. Und da die Konkurrenten an der Tabellenspitze allesamt Niederlagen kassierten, ist RB Leipzig wieder dort, wo wir alle die Mannschaft von Cheftrainer Peter Pacult auch am 34. Spieltag unbedingt stehen sehen wollen: auf Rang 1 der Tabelle. Das heutige Heimspiel gegen die Gäste aus Hamburg hat gleich eine doppelte Bedeutung für Kapitän Daniel Frahn, Timo Röttger, den Schützen des Siegtors in Cottbus, und alle Kollegen: zum einen mit einem Heimsieg die Tabellenführung erfolgreich zu verteidigen und zum anderen noch mal richtig Selbstvertrauen zu tanken für den großen Pokal-Schlager am kommenden Dienstag gegen den Bundesligisten aus Augsburg. Die Vorverkaufszahlen zeigen, dass Leipzig sich bereits im Pokalfieber befindet. Aber trotz aller Vorfreude auf die Dienstagspartie gilt die volle Konzentration nun dem heutigen Heimspiel. Denn der DFB-Pokal ist bloß die Kür, die Regionalliga jedoch die Pflicht. Die Heimspiel-Redaktion wünscht viel Spaß beim Spiel und beim Lesen des Magazins! Name: RasenBallsport Leipzig Gegründet: 19. Mai 2009 Stadion: Red Bull Arena (44.345 Plätze) Erfolge: 1. Platz Oberliga des NOFV Staffel Süd 2009/10 (Aufstieg in die Regionalliga Nord) Web: www.redbulls.com

3

RBL vs. FCS 4 Scharfschüsse Die besten Bilder aus den Spielen gegen den VFC Plauen und Energie Cottbus II 10 Die nächsten Bullen Hier sind die Fußballstars von morgen. 17 Gastkommentar Ulf Middelberg, Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe, erklärt, wie man gratis zum Pokalspiel kommt. 20 „The Art of Flight“ Das Red Bull Media House präsentiert den Snowboard-Film des Jahres. 21 Facebook & Twitter Alles über die offiziellen Fanseiten der Roten Bullen 22 Die Roten Bullen Alle Spieler, alle Daten 24 Unsere Gäste Der Kader des FC St. Pauli II 26 Tabelle & Spiele Die Saison in Zahlen

STANDARDS 14 Poster 17 Kainrath 18 Service DFB-Pokal-Spiel Sichere dir jetzt noch deine Tickets! Alle Infos auf www.redbulls.com

IMPRESSUM Herausgeber RasenBallsport Leipzig e.V., Neumarkt 29–33, D-04109 Leipzig, www.redbulls.com Redaktion & Produktion Red Bulletin GmbH, Heinrich-Collin-Straße 1, A-1140 Wien, www.redbulletin.com Druck Druck und Werte GmbH, Peterssteinweg 17, 04107 Leipzig


Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag


DIE STÄRKE NACH HAUSE BRINGEN Zu Hause gegen den VFC PLAUEN reichte es am Ende nur zu einem Unentschieden. Doch auswärts gegen ENERGIE COTTBUS II durfte die Mannschaft von Peter Pacult wieder jubeln. Es war der fünfte Auswärtssieg der Leipziger in Folge.


Fotos: GEPA pictures/Sven Sonntag

Ausgeglichen. Von der ersten Minute an bestimmte Leipzig das Spielgeschehen und war dem VFC Plauen in fast allen Belangen überlegen. Doch trotz sehenswerten Angriffsspiels und einer kämpferisch ansprechenden Leistung gelang den Roten Bullen wieder kein frühes Tor. Die kalte Dusche folgte prompt zu Beginn der zweiten Hälfte, als Marc Zimmermann souverän zur 1:0-Führung der Gäste traf. Etwas überrumpelt, brauchten die Bullen ein wenig, um wieder ins Spiel zu finden, wurden aber für die harte Arbeit belohnt. In Minute 72 erzielte Pekka Lagerblom das verdiente 1:1 und sorgte dafür, dass die Leipziger wenigstens einen Punkt einpacken konnten.


Fotos: GEPA pictures/Roger Petzsche (5)


Ein Tor rEichT. Mit dem verdienten 1:0-Sieg gegen Energie Cottbus II sicherten sich die Roten Bullen aus Leipzig nicht nur drei wertvolle Punkte, sie eroberten auch die Tabellenspitze zurück. Schon früh spielten sich die Leipziger Chancen heraus, mussten aber bis zur 38. Minute mit dem Jubeln warten: Nach einer Flanke von Umut Koçin war Timo Röttger zur Stelle und verwandelte problemlos zum 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmten die Leipziger eindeutig die Partie und kontrollierten das Spiel, schafften es aber trotz einiger guter Möglichkeiten nicht, die Führung auszubauen. Am Ende blieb es beim 1:0 und dem Vorrücken auf Tabellenrang eins.


10

NACHWUCHS

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

DER FEINSCHMECKER AM RASEN U23-Spieler FLORIAN FELKE liebt gutes Essen, ist in der Küche wie am Platz aber eher DEFENSIV eingestellt. Zum Glück hat er aber Familie und Freunde, die ihn bekochen – sein LIEBLINGSREZEPT teilt er mit uns. Lieblingsrezept? Hackbällchen Tosca

na von Mutti.

Rezept? Hackfleisch mit Salz und en Pfeffer würzen. Anschließend zu klein Bällchen formen und in eine Auflaufform legen. Den Beutelinhalt einer Tüte mit Hackbällchen Toscana von Knorr Fix ig 100 ml Sahne verrühren und gleichmäß aüber die Hackbällchen gießen. Mozz den rella in Scheiben schneiden und auf die ss Schlu Zum ilen. verte hen bällc Hack vorAuflaufform ca. 30 Minuten in den geheizten Backofen schieben. Rausholen und es sich schmecken lassen! Wieso gerade diese Speise? Diese s Gericht hab ich das erste Mal vor viele n Jahren bei einem Freund serviert beko mmen und war sofort hin und weg. Welche Erinnerungen verbindest du mit dem Gericht? Die einzige Erinnerung, die ich damit verbinde, ist, dass es jedes Mal phantastisch schmeckt!

Kannst du es auch selbst kochen? Selbst gemacht hab ich es noch nie, ich denke aber schon, dass ich es hinbekommen würde. Jedoch ist bei Mutti garantiert, dass es schmeckt!

Kochst du gerne selbst? Ich muss zugeben, außer Nudeln wird nicht viel bei mir gekocht. Da bietet die Mensa für mich als Student eindeutig die schnellere und leckerere Alternative.

Gehst du oft essen, oder wird eher zu Hause gekocht? Außer in der Mensa lasse ich es mir mit meinen Mitbewohnern und Freunden auch hin und wieder in leckeren Restaurants schmecken. Oft laden mich auch meine Großeltern zu sich zum Essen ein, was selbstverständlich jedes Mal ein kulinarisches Highlight ist. Gibt es etwas, das du nicht magst oder nie essen würdest? Meine Geschmacksnerven streiken eigentlich nur bei Rosenkohl, sonst wird immer gegessen, was auf den Teller kommt.

STECKBRIEF Name: Florian Felke Geburtsdatum: 12.03.1990 Position: Abwehr Nummer: 7


NACHWUCHS

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

AM LIEBSTEN ERFAHRUNGEN SAMMELN

Fotos: RB Leipzig

– zumindest nicht für mmt keinesfalls in Frageer auch sonst ganz Ko tt? Be m ter un ng nu ab t Unord OME AMBORN. Er leb rocken zu den Ärzten. U19-Spieler MARCO JER aretten und ab Zig ne kei g, inin Tra l ordentlich – vie m Bett? Nur etwas Was liegt unter deine hat die Tapete be Far Bettzeug. Welche Ich habe keine Tapete, r? me Zim m ine de in ot. Dein erster Geaber der Putz ist weiß-r rgens aufwachst? mo du danke, wenn Training? Was samzum Wie lange noch bis ahrungen. Die beste melst du? Jeden Tag Erf cht wurde? Der ma ge je die g, un Erfind r nie erfunden sse be re wä s Fußball! Wa nur krank madie l wei , worden? Zigaretten s du dich da an te, chen! Was ist das Ers meine Mama!!! An t? ers nn eri en im Leb ste Person? Albert Wer ist die intelligente ste Person, tig lus die Einstein. Wer ist alkes. Wer ist die die du kennst? Otto Wa mte Person, rüh be de en eh uss besta kham. Welche Bec id Dav st? die du kenn ? SpongeBob rne ge du Comicfigur wärst st du schon llte wo Wo . opf mk wam Sch lien! Wenn dein immer mal hin? Austra tte, welcher hä ng lso Tite Leben einen Liebe“ von den Ärzten, wäre es? „Schrei nach widerspiegelt. weil der Text mein Leben

STECKBRIEF born Name: Marco Jerome Am 93 Geburtsdatum: 05.11.19 Position: Mittelfeld Nummer: 9

11


12

NACHWUCHS

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

GANZ SCHÖN TOP!

Sich zu entscheiden ist immer schwer, U17-Spieler U17 DOMINIC-RENÉ HEINE hat es aber trotzdem versucht und präsentiert uns seine absoluten FAVORITEN aus verschiedenen Lebensbereichen. Fußballspieler René Adler und Manuel Neuer. Sie sind einfach die besten Torhüter der Liga. Fußballteams Bayer Leverkusen, RB Leipzig und FC Sachsen Leipzig.

Länder Deutschland, Frankreich und die USA. Schuhe F50, Copa Mundial, Boxfresh.

Sendungen „Two and a Half Men“ und „How I Met Your Mother“.

Song „Facing the Sun“ von Fritz Kalkbrenner Essen Eindeutig Schnitzel mit Pommes! Fächer in der Schule Deutsch, Sport und Gemeinschaftskunde.

Videospiele „FIFA 12“, „Gran Turismo“ und „Top Spin 4“.

Plätze in Leipzig Das Vapiano, unser RBL-Trainingszentrum und der Starbucks.

STECKBRIEF Name: Dominic-René Heine Geburtsdatum: 23.01.1994 Position: Torwart Nummer: 30

Fotos: RB Leipzig

Bücher „Einsamkeit und Sex und usser. Mitleid“ von Helmut Kra


NACHWUCHS

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

13

DIE U-STATISTIK Alles auf einen Blick. Eine Übersicht über die Tabellen unserer NACHWUCHSMANNSCHAFTEN.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

U23 – LANDESLIGA SACHSEN SSV MARKRANSTÄDT BISCHOFSWERDAER FV 08 SV EINHEIT KAMENZ SG LEIPZIG LEUTZSCH BSG CHEMIE LEIPZIG FC ELLENBURG HEIDENAUER SV NFV GELB-WEISS GÖRLITZ RB LEIPZIG RADEBEULER BC 08 FC OBERLAUSITZ NEUGERSD. SV MERKUR 06 OELSNITZ VFL 05 HOHENSTEIN-ERNSTT. VFC PLAUEN 2 FC GRIMMA KICKERS 94 MARKKLEEBERG

SP 9 9 9 8 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

S 7 5 5 4 4 4 4 4 3 3 3 3 2 2 2 0

U 1 2 2 3 3 3 3 2 3 2 2 0 2 2 1 1

N 1 2 2 1 2 2 2 3 2 4 4 6 5 5 6 8

TORE 19:4 17:7 20:17 15:6 19:11 15:12 10:7 14:12 22:10 14:14 14:17 14:30 12:19 13:21 9:23 4:21

P 22 17 17 15 15 15 15 14 12 11 11 9 8 8 7 1

Letztes Spiel: 16.10.2011, RBL U23 – SV Merkur 06 Oelsnitz 10:0 Nächstes Spiel: 23.10.2011, 15:00 Uhr, VFC Plauen 2 – RBL U23

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

U19 – NOFV-REGIONALLIGA SP A-JUNIOREN TENNIS BORUSSIA BERLIN 6 SG DYNAMO DRESDEN 6 1. FC NEUBRANDENBURG 6 RB LEIPZIG 6 FC CARL ZEISS JENA 5 TÜRKIYEMSPOR BERLIN 5 SC STAAKEN 1919 6 CHEMNITZER FC 5 BERLINER SC 6 FC ERZGEBIRGE AUE 6 1. FC MAGDEBURG 6 SC BOREA DRESDEN 5 SV BABELSBERG 03 6 REINICKENDORFER FÜCHSE 6

S

U

N

TORE

6 4 3 3 3 2 2 2 2 2 2 2 1 0

0 2 1 0 0 2 2 2 1 1 1 0 0 0

0 0 2 3 2 1 2 1 3 3 3 3 5 6

30:1 18 14:7 14 10:12 10 19:10 9 11:9 9 9:4 8 15:13 8 4:3 8 9:10 7 8:11 7 11:15 7 11:26 6 9:20 3 5:24 0

P

Letztes Spiel: 16.10.2011, Berliner SC – RBL U19 0:4 Nächstes Spiel: 23.10.2011, 13:00 Uhr, RBL U19 – 1. FC Neubrandenburg

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

U17 – BUNDESLIGA B-JUNIOREN VFL WOLFSBURG HANNOVER 96 (U17) SV WERDER BREMEN HERTHA BSC SG DYNAMO DRESDEN HAMBURGER SV FC CARL ZEISS JENA HOLSTEIN KIEL FC ST. PAULI FC ENERGIE COTTBUS RB LEIPZIG TENNIS BORUSSIA BERLIN FVL OSNABRÜCK FC HERTHA 03

SP

S

U

N

TORE

P

8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8 8

6 6 5 5 5 5 5 3 2 2 2 2 1 0

1 0 2 1 1 1 0 2 2 1 1 0 2 0

1 2 1 2 2 2 3 3 4 5 5 6 5 8

24:8 30:13 21:7 19:7 15:14 13:17 18:18 11:11 9:11 7:13 9:17 10:20 7:16 8:29

19 18 17 16 16 16 15 11 8 7 7 6 5 0

Letztes Spiel: 8.10.2011, RBL U17 – VfL Wolfsburg 1:4 Nächstes Spiel: 29.10.2011, 11:00 Uhr, FC Energie Cottbus – RBL U17

HINWEIS!

Die Teams der U10 bis U13 spielen am Cottaweg (Gelände des BSV Schönau), die U14 bis U16 am Kantatenweg 39. Die Mannschaften der U17, U19 und U23 tragen ihre Heimspiele auf den Plätzen des neuen Trainingszentrums am Cottaweg aus!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

U15 – TALENTELIGA MITTELDEUTSCHLAND RB LEIPZIG FC ROT-WEISS ERFURT HERTHA BSC FC ENERGIE COTTBUS FC CARL ZEISS JENA 1. FC MAGDEBURG FC ERZGEBIRGE AUE SG DYNAMO DRESDEN CHEMNITZER FC HALLESCHER FC 1. FC LOK LEIPZIG SC BOREA DRESDEN

SP 7 7 6 6 6 7 7 6 7 6 7 6

S 5 5 5 3 3 3 2 2 2 1 1 1

U 1 1 0 2 2 1 1 0 0 2 1 1

N 1 1 1 1 1 3 4 4 5 3 5 4

TORE 21:7 19:10 27:2 18:5 21:14 12:11 7:19 16:13 7:27 8:11 7:21 7:30

P 16 16 15 11 11 10 7 6 6 5 4 4

Letztes Spiel: 8.10.2011, RBL U15 – SG Dynamo Dresden 2:0 Nächstes Spiel: 29.10.2011, 11:00 Uhr, Hertha BSC – RBL U15

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

U14 – LANDESLIGA SACHSEN C-JUNIOREN RB LEIPZIG VfL 05 HOHENSTEIN-E. VFC PLAUEN SV EINHEIT KAMENZ FSV ZWICKAU SC BOREA DRESDEN 2 SG DYNAMO DRESDEN 2 FC ELLENBURG CHEMNITZER FC 2 FSV BUDISSA BAUTZEN 1 VfB AUERBACH 1906 FC ERZGEBIRGE AUE 2 DÖBELNER SC SG LEIPZIG LEUTZSCH

SP

S

U

N

TORE

P

6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6

5 5 4 4 4 3 3 2 2 2 2 1 0 0

0 0 2 1 1 1 0 2 1 0 0 1 1 0

1 1 0 1 1 2 3 2 3 4 4 4 5 6

23:8 20:11 16:5 15:7 13:9 10:16 14:9 9:8 7:12 10:8 10:20 5:14 5:18 6:18

15 15 14 13 13 10 9 8 7 6 6 4 1 0

Letztes Spiel: 8.10.2011, VFC Plauen – RBL U14 5:2 Nächstes Spiel: 29.10.2011, 13:00 Uhr, RBL U14 – SV Einheit Kamenz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

U13 – BEZIRKSLIGA SP LEIPZIG D-JUNIOREN SG LEIPZIG LEUTZSCH 5 RB LEIPZIG 5 1. FC LOKOMOTIVE LEIPZIG 5 SSV MARKRANSTÄDT 5 FC ELLENBURG 5 SV SCHLEUSSIG 5 SG ROTATION LEIPZIG 6 BOMAER SV 4 TUS PEGAU 4 FC GRIMMA 4 KICKERS MARKKLEEBERG 5 SPG DELITZSCH/KROSITZ 5

S

U

N

TORE

P

5 5 4 4 4 2 2 1 1 1 0 0

0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0

0 0 1 1 1 3 4 3 3 3 5 5

46:5 35:3 24:5 22:16 18:17 6:16 11:25 10:14 3:12 6:26 10:30 9:31

15 15 12 12 12 6 6 3 3 3 0 0

Letztes Spiel: 8.10.2011, SpG Delitzsch/Krositz – RBL U13 0:9 Nächstes Spiel: 30.10.2011, 10:30 Uhr, RBL U13 – Bomaer SV

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

U12 – STADTKLASSE LEIPZIG RB LEIPZIG SV LIEBERTWOLKWITZ 1858 SV EINTRACHT LEIPZIG SÜD SV LINDENAU 1848 SC EINTRACHT SCHKEUDITZ SSV MARKRANSTÄDT II SG LEIPZIG LEUTZSCH II SPG GROSSPÖSNA/STÖRM. SV LIPSIA 93 EUTRITZSCH SV LOK. ENGELSDORF II SG OLYMPIA 1896 LEIPZIG II SG LVB LEIPZIG

SP

S

U

N

TORE

P

5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5

5 3 3 3 3 2 2 2 2 1 1 1

0 0 0 0 0 1 1 1 0 1 0 0

0 2 2 2 2 2 2 2 3 3 4 4

83:1 26:12 20:16 21:30 16:26 30:13 21:23 13:15 9:28 13:21 7:28 21:67

15 9 9 9 9 7 7 7 6 4 3 3

Letztes Spiel: 9.10.2011, RBL U12 – SV Lindenau 1848 18:0 Nächstes Spiel: 30.10.2011, 9:00 Uhr, SSV Markranstädt II – RBL U12


Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag


Weihnachtsmenü 24.12.2011 · 19.00 Uhr Wir begrüßen Sie pünktlich um 19.00 Uhr zu unserem 4-Gang-Weihnachtsmenü. € 35,00 pro Person inklusive einem Glas Sekt (Küchenschluss 21.30 Uhr)

Weihnachtsbrunch 25.12. und 26.12.2011 · 12.00 bis 15.00 Uhr Lassen Sie Ihre Küche mal Küche sein und genießen Sie in unserem Restaurant Spagos einen weihnachtlichen Brunch mit traditionellem Gänsebraten und Köstlichkeiten. (großer Frühstücksanteil · Heißgetränke Kaffee & Tee · Prosecco freeflow · Salat- & Vorspeisenbuffet · Suppe · Gänsebraten · Wolfsbarschfilet · Auswahl an korrespondierenden Beilagen · Eistheke, weitere Desserts · Käseauswahl mit Feigensenf)

€ 29,00 pro Person (Kinder bis 5 Jahre kostenfrei, von 6 - 12 Jahre € 14,50)

Wir freuen uns auf Ihre Reservierung unter der Telefonnummer 0341-21 46 706 oder per Mail spagos@radissonblu.com. F R O H E S F E ST ! | H A P PY H O L I D AY S !


17

Foto: privat; Illustration: Dietmar Kainrath

GASTKOMMENTAR

KAINRATHS KICK

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

»EINE GEMEINSAME PHILOSOPHIE« ULF MIDDELBERG, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB), erklärt, wie man am schnellsten und vor allem günstigsten zu den Heimspielen in die Red Bull Arena kommt.

W

ir von den LVB arbeiten schon sehr lange mit den am Leipziger Fußballprojekt beteiligten Partnern zusammen, wenn es um die unkomplizierte, schnelle und sichere Anreise der Fans ins Stadion geht. Die Zusammenarbeit mit RB Leipzig ist relativ schnell entstanden, auch weil wir glauben, dass der Verein und die LVB gut zusammenpassen, was die Philosophie betrifft. Wie auch RB wollen auch wir stetig besser werden, und wir sähen uns vor allem in der ersten Liga gut aufgehoben. Dementsprechend leicht ist es uns gefallen, gemeinsam ein Fahrkartenangebot für die Fans zu entwickeln, das ihnen eine stressfreie Anreise zu und Abreise von den Spielen in der Red Bull Arena ermöglicht. Jedes Ticket für ein Spiel der Roten Bullen ist nämlich gleichzeitig auch ein Fahrschein für die Tarifzone Leipzig, der jeweils von vier Stunden vor bis vier Stunden nach dem Spiel gültig ist. Für die Fans, die in Leipzig wohnen, ideal, da wir in Leipzig fast überall mit Bus und Bahn unterwegs sind. Aber gerade auch für Fans von außerhalb bietet das Ticket einen erheblichen Vorteil, da Leipzig Park & Ride-Parkplätze anbietet und dort die Autos abgestellt werden können. Neben der grünen Plakette, die seit knapp einem Jahr in Leipzig Pflicht

ist, sparen sich die Autofahrer die nervenaufreibende Parkplatzsuche. Um diese Vergünstigungen zu erfahren, sollten sich Fans der Roten Bullen allerdings schon vorab die Eintrittskarten sichern, vor allem bei Spielen mit großem Zuseherandrang, wie dem DFBPokal-Spiel gegen Augsburg in ein paar Tagen, wäre das empfehlenswert. Ich hoffe natürlich, dass RB Leipzig auch in Zukunft so erfolgreich wie im Moment bleiben kann und dass sie langfristig ans große Ziel, die Bundesliga, gelangen. RB ist einfach eine riesige Chance für die Stadt und den hier ansässigen Fußball – ich als Hannoveraner weiß aus erster Hand, was Bundesligafußball in einer Stadt bewegen kann, und freue mich deshalb sehr, wenn ich mir die aktuelle Tabelle der Regionalliga Nord Ulf Middelberg, Jahrgang 1967 und ansehe. Ich hoffe, gebürtiger Hannoveraner, ist studierter dass sie am letzten Diplom-Geograf. Seit 2011 ist er Spieltag genauso Sprecher der Geschäftsführung der aussehen wird. Leipziger Verkehrsbetriebe.


18

SERVICE

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

KOMM ZU UNS! Alle INFOS und KONTAKTE für die Fans der Roten Bullen und solche, die es noch werden wollen

Ticketschalter der Arena Leipzig. Fanartikel Schals, Caps und Shirts können bei jedem Spiel im Stadion gekauft werden. Weitere Bullen-Artikel gibt es im Fanshop auf www.redbullshop.com sowie bei SportScheck und im Sporthaus am Ring in Leipzig.

Stadion Die Heimspiele der Roten Bullen werden in der Red Bull Arena (Am Sportforum 3, 04105 Leipzig) ausgetragen. Anreise Vom Leipziger Hauptbahnhof bringen dich die Straßenbahnlinien 3, 4, 7, 8, 13 und 15 (Haltestelle Waldplatz/Arena) direkt zur Red Bull Arena. Wichtig Wenn dein Ticket den Aufdruck LVB oder MDV hat, fährst du vier Stunden vor und nach dem Spiel gratis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Mit dem Auto Auf der A14 bei Leipzig Mitte abfahren – auf B2

geradeaus fahren – auf der Berliner Brücke rechts abbiegen, dann geradeaus bis zur dritten Kreuzung – links abbiegen in die Gerberstraße – geradeaus bis zur nächsten Kreuzung, rechts abbiegen Richtung Merseburg – rechts halten und der Hauptstraße folgen – die Red Bull Arena liegt auf der rechten Seite. Einen detaillierten Lageplan mit allen Parkmöglichkeiten findest du auf unserer Homepage. Park & Ride Am entspanntesten kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Red Bull Arena, aber für alle passionierten Autofahrer gibt es die Möglichkeit des Park & Ride. Infos unter www.parkinfo.com

Eintrittskarten & Informationen Tickets gibt es bei der Geschäftsstelle von RB Leipzig, Neumarkt 29–33, 3. Stock, 04109 Leipzig und bei SportScheck, Grimmaische Straße 8, 04109 Leipzig. Des Weiteren unter www.arenaticket.com und beim

Fanklubs Der „Bulls Club“, „RBL Fans Delitzsch“ und die „L.E. Bulls“ sind Fanklubs von RB Leipzig. Mehr Infos auf: www.bulls-club.de und www.lebulls.de. Die Fanbeauftragten erreichst du per Mail an: fanbeauftragter @redbulls.com Auswärtsfahrten Die Fanklubs von RB Leipzig organisieren Fahrten zu den Spielen fernab der Red Bull Arena. Wenn du mit willst, schreib eine E-Mail an: bus@ofc-rbl.de


SERVICE

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

19

NORD GÄSTE 15 2

16 3

39

4

38

48

37

47

36

45

59 60 1

40

49

46

58

17

5 6 7 8

0-VIP-1

WEST

50

57

9

35

10

34

11

33 44 43

32 31 30

29

28

27

HEIM SÜD

13 25 26

18 19 20 18

17

12 23 24

Fotos: motivio/Eisenhuth, GEPA pictures/Kerstin Kummer

41

51

56

OST

52

14 54 55 42

VIP-BEREICH

53


20

REPORT

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

»THE ART OF FLIGHT«

Foto: Danny Zapalac/Red Bull Content Pool

Das neue Meisterwerk von Weltklasse-Snowboarder TRAVIS RICE und Filmemacher CURT MORGAN definiert einmal mehr das Genre des Action-Sportfilms neu.

Action. Travis Rice und Curt Morgan verbrachten zwei Jahre im Schnee, um die besten Szenen mit ihrer HD-Kamera einzufangen. Die Mühe hat sich gelohnt.

D

ieser Snowboardfilm ist kein normaler Actionstreifen – dieses Werk ist ein Epos, ein Meilenstein, ein Straßenfeger, ein Blockbuster oder wie immer man dieses Filmgeschichte schreibende Werk eben nennen soll. Zwei Jahre haben Travis Rice und Curt Morgan zusammen mit dem Red Bull Media House für dieses visuelle Feuerwerk gebraucht. Rice ist einer der besten Snowboarder der Welt, Curt Morgan ein unglaublich kreativer Filmemacher. Dieses US-amerikanische Duo hat schon 2008 mit „That’s It, That’s All“ einen riesigen Erfolg gefeiert. Denn niemals zuvor hatte ein Sportfilm so viel Geld über Downloads bei iTunes einspielen können – rekordverdächtig. Zu dem Zeitpunkt dachten viele, dass das Limit bei Snowboardfilmen damit erreicht worden sei, doch Rice und Morgan beweisen nun das Gegenteil: Es geht noch extremer, schöner, emotionaler. In „The Art of Flight“ werden einige der weltbesten Snow-

boarder rund um die Erde begleitet: auf ihrer Suche nach Abfahrten, die vor ihnen noch niemand gefahren ist. Unglaubliche Luftaufnahmen davon wurden mit einer Cineflex-HD-Kamera vom Helikopter aus getätigt. Diese spezielle, sehr schwer zu bedienende Kamera war davor nur bei Naturdokumentationen zum Einsatz gekommen. Am 7. September feierte das Meisterwerk, das neben den unfassbaren Bildern auch durch eine interessante Handlung und einen sehr emotionalen Zugang besticht, Weltpremiere in New York. Auf dem roten Teppich im Big Apple gaben sich dabei nicht nur die Szene-Lieblinge, sondern auch internationale Stars wie Justin Timberlake die Ehre. Lohn für zwei Jahre harter Arbeit sind der momentan erste Platz in den allgemeinen iTunes-Filmcharts, vor Hollywoodproduktionen wie „Fast & Furious Five“, und die Gewissheit, wieder einmal das Genre des Action-Sportfilms revolutioniert zu haben.


HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

SERVICE

21

DIE ROTEN BULLEN IM SOZIALEN NETZWERK Du willst immer auf dem neuesten STAND sein und wissen, was bei RB LEIPZIG gerade passiert? Nichts leichter als das – mit unserer FACEBOOK- und TWITTER-SEITE.

FACEBOOK Ein Klick genügt – schon bist du mittendrin, in der Welt von RB Leipzig. Einfach auf „Gefällt mir“ drücken, schon hast du Zugriff auf die neuesten Infos, Videos und News rund um deinen Lieblingsverein. Außerdem stehen dir seit kurzem auch etliche neue Features wie Abstimmungen zur Verfügung. Also – klick dich rein! www.facebook.com/rbleipzig

NEU! TWITTER Auch wenn du uns mal nicht aufs Spielfeld folgen kannst, hast du trotzdem die Möglichkeit, mitten im Geschehen zu sein: Via Twitter halten wir dich stetig auf dem Laufenden und posten die aktuellsten News. twitter.com/#!/dierotenbullen


22

KADER

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

DIE ROTEN BULLEN 1

22

Andreas Kerner, GER Benjamin Bellot, GER 05.09.1988 30.07.1990 Position: Tor Position: Tor

17

Umut Koçin, TUR 02.06.1988 Position: Abwehr

6

Alexander Laas, GER 05.05.1984 Position: Mittelfeld

19

Tom Geißler, GER 12.09.1983 Position: Mittelfeld

20

24

M. Buszkowiak, GER 30.01.1992 Position: Abwehr

7

Timo Rost, GER 29.08.1978 Position: Mittelfeld

21

Paul Schinke, GER 16.05.1991 Position: Mittelfeld

27

Stefan Kutschke, GER Carsten Kammlott, GER 03.11.1988 28.02.1990 Position: Angriff Position: Angriff

33

2

8

28

30

4

Pascal Borel, GER Marcus Hoffmann, GER Tim Sebastian, GER 26.09.1978 12.10.1987 17.01.1984 Position: Tor Position: Abwehr Position: Abwehr

Fabian Franke, GER Christian Müller, GER Pekka Lagerblom, FIN 07.03.1989 13.08.1983 19.10.1982 Position: Abwehr Position: Abwehr Position: Mittelfeld

10

Th. Rockenbach, BRA 01.02.1985 Position: Mittelfeld

25

Steven Lewerenz, GER 18.05.1991 Position: Mittelfeld

CHEFTRAINER Peter Pacult, AUT 28.10.1959

14

Daniel Rosin, GER 18.05.1980 Position: Mittelfeld

29

S. Heidinger, GER 11.01.1986 Position: Mittelfeld

CO-TRAINER Tom Stohn, GER 21.12.1968

15

Bastian Schulz, GER 10.07.1985 Position: Mittelfeld

11

Daniel Frahn, GER 03.06.1987 Position: Angriff

TORWARTTRAINER

13

Shaban Ismaili, ALB 02.05.1989 Position: Abwehr

5

Henrik Ernst, GER 02.09.1986 Position: Mittelfeld

16

M. Watzka, GER 25.05.1986 Position: Mittelfeld

18

Timo Röttger, GER 12.07.1985 Position: Angriff

FITNESSTRAINER

Perry Bräutigam, GER Christian Canestrini, AUT 28.03.1963 14.06.1962


HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

»DEM FRUST EIN ENDE SETZEN«

Fotos: Uwe Düttmann, GEPA pictures/Sven Sonntag

Seit Sommer ist PASCAL BOREL der neue Stammtorhüter der Roten Bullen. Im Doppelpass-Interview spricht der 33-Jährige mit der Rückennummer 33 über das Ärgerliche an den letzten Spielen und den Fahrplan zum GROSSEN ZIEL.

Pascal, in den letzten Wochen hat sich doch einiges an Frust bei dir aufgebaut. Ist nun mit dem Zu-null-Sieg in Cottbus die Kehrtwende geschafft? Ich hoffe es! In den Spielen davor war es schon richtiggehend ärgerlich. Die Gegner sind über weite Strecken der Spiele fast nie wirklich gefährlich vor unser Tor gekommen – und dann „Patsch!“, mit dem ersten Angriff und dem ersten Schuss aufs Tor war der Ball im Netz! Der zur Krönung auch noch bei einigen Toren dermaßen blöd abgefälscht wurde, dass du als Tormann sehr unglücklich aussiehst. In Cottbus hatte ich einen relativ ruhigen Nachmittag. Selbst nach unserer Führung hat die Mannschaft von Energie so gut wie gar nicht nach vorne gespielt, und die einzige gefährliche Situation war ein Freistoß kurz vor Schluss, der allerdings mit voller Wucht in unsere Mauer gegangen ist. Und durch die Niederlagen der Konkurrenten aus Kiel, Hamburg und Halle steht ihr jetzt wieder an der Tabellenspitze. Das ist schön und gut, aber dennoch nur die klassische Momentaufnahme. Es sind noch 25 anstrengende Runden bis zum letzten Spieltag. Und da müssen wir dann ganz oben stehen, das ist alles, was zählt. Aber natürlich ist es gut fürs Selbstvertrauen. Denn die Gejagten sind wir ja sowieso, ganz egal auf welchem Tabellenplatz wir zwischendurch mal stehen. Mit St. Pauli II kommt heute eine sehr junge Mannschaft in die Red Bull Arena, die auswärts bislang erst einen Sieg einfahren konnte. Der klassische Pflichtsieg für die Roten Bullen? Es gibt keine Pflichtsiege. Man muss jeden Gegner respektieren und darf niemanden unterschätzen. Natürlich wird es langsam, aber sicher Zeit, dass wir auch daheim eine Siegesserie hinlegen. Auswärts haben wir ja eine lupenreine Bilanz. Aber auch wenn die Favoritenrolle in diesem Spiel klar verteilt ist, müssen wir von Anfang an mit voller Konzentration und Schwung in die Partie gehen, um nicht wieder einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen. Ein kurzer Blick nach vorne: Am kommenden Dienstag steht das DFB-Pokal-Spiel gegen den FC Augsburg am Programm, und die Stadt befindet sich bereits im Pokalfieber. Das ist schön, aber wir dürfen uns erst nach dem Schlusspfiff heute Abend mit Augsburg beschäftigen. Unsere ganze Konzentration gilt jetzt dem wichtigen Heimspiel gegen St. Pauli, da wollen wir unbedingt den nächsten erfolgreichen Schritt setzen und die Tabellenführung verteidigen.

DOPPELPASS

23


24

KADER

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

FC ST. PAULI II

4

David Eybächer, GER 14.02.1989 Position: Abwehr

18

Mike Eglseder, GER 22.11.1992 Position: Abwehr

12

Timo Schultz, GER 26.08.1977 Position: Mittelfeld

7

Kristof Kurczynski, GER 24.04.1990 Position: Angriff

22

Edgar Zinn, GER 16.03.1990 Position: Tor

5

Hauke Brückner, GER 29.02.1980 Position: Abwehr

Deniz Herber, GER 05.03.1992 Position: Mittelfeld

13

Marcel Andrijanic, BIH 21.10.1992 Position: Mittelfeld

8

Erdogan Pini, GER 06.01.1992 Position: Angriff

33

Ole Springer, GER 29.11.1991 Position: Tor

6

Kutay Keklikci, GER 12.08.1990 Position: Abwehr

9

Pierre Becken, GER 28.09.1987 Position: Mittelfeld

19

Marcel Meyer, GER 27.04.1991 Position: Mittelfeld

15

Larry Ndjock, GER 22.04.1992 Position: Angriff

2

Steffen Heinemann, GER 02.04.1992 Position: Abwehr

14

Sebastian Spiewak, GER 11.02.1992 Position: Abwehr

10

Kevin Weidlich, GER 04.10.1989 Position: Mittelfeld

20

Erdinc Güner, GER 06.01.1992 Position: Mittelfeld

16

Selcuk Tidim, GER 28.06.1992 Position: Angriff

3

Vincent Wacker, GER 10.04.1990 Position: Abwehr

17

Christopher Braun, GER 15.07.1991 Position: Abwehr

11

Fousseni Alassani, GER 29.04.1991 Position: Mittelfeld

23

Dennis Duve, GER 04.04.1990 Position: Mittelfeld

TRAINER Jörn Großkopf, GER 29.08.1966

Fotos: FC St. Pauli, imago/Baering

1

Florian Kirschke, GER 24.05.1992 Position: Tor


HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

DOPPELPASS

25

»RUHE BEWAHREN UND ZEIT LASSEN« Seit 2005 ist MICHAEL MEESKE Geschäftsführer beim Kultklub vom Kiez. Der 39-Jährige war mit dafür verantwortlich, dass aus dem verschuldeten Verein aus Hamburg ein wirtschaftlich gesunder Spitzenverein der 2. Liga wurde. Täglich meistert er den Spagat zwischen dem Bewahren der WURZELN und Bedienen der wirtschaftlichen Interessen eines aufstrebenden Fußballklubs.

Wie sieht’s eigentlich mit Ihren eigenen fußballerischen Qualitäten aus? Die haben leider nur für die Bezirksliga gereicht, und das auch mehr wegen der Ausdauer … Was machen Sie denn genau beim FC St. Pauli? Ich verantworte in der Geschäftsleitung die Bereiche Vermarktung, Finanzen und Verwaltung. Wie sieht da ein typischer Arbeitstag aus? Im Schnitt reicht dieser bis in den Abend, und es gibt pro Tag zirka sechs Stunden Besprechungen sowie hundert E-Mails; es ist also meist nicht langweilig. Wie hat es der FC St. Pauli geschafft, als ein so besonderer Klub wahrgenommen zu werden, der bei vielen Menschen ein positives Image hat? Weil so viele Interessierte mitgestalten konnten und können. Wie kann man das Image von der Vereinsführung aus steuern? Nur in Abstimmung mit den „Mitgestaltern“. Was sind für den Verein die größten Schwierigkeiten; Stichwort: Kommerz gegen Kultur? Die großen Herausforderungen bestehen darin, bei einem immer professionelleren und komplexeren Umfeld dem Anspruch gerecht zu werden, stets viele Mitstreiter einzubinden, sowie natürlich im Spagat zwischen kommerziellen Zwängen und dem Wahren der Vereinsidentität. Was sind die Ziele des FC St. Pauli für die Zukunft? Wir wollen uns mittelfristig in Liga 1 etablieren, mindestens aber unter den Top 25, und dabei eben besagte Werte bewahren. Was halten Sie persönlich von RB Leipzig? Es ist ein ganz anderer Ansatz, aber sicher auch ein spannender. Was, denken Sie, bedeutet das für den Fußball generell, speziell im Osten? Für den Osten ist es eine besondere Möglichkeit, eine neue Perspektive zu entfalten, für den Fußball allgemein steht abermals die Frage zur Beantwortung, wie viel „Geschichte“ braucht eine Marke des Fußballs und wie viel Tore schießt das Geld. (Lacht.) Was haben Sie für Tipps für den Verein? Ruhe bewahren und sich Zeit lassen – auch wenn es manchmal gewiss schwerfällt. Dazu möglichst intensiv das Umfeld und damit die Region einbinden. Wo sollte sich RB Leipzig positionieren? Als leistungsfähiger, innovationsfreudiger Fußballklub, der sich auf den Spuren und im Kontext des ehedem bedeutsamen Leipziger Fußballs entwickelt. Was erwarten Sie vom Spiel RB Leipzig gegen FC St. Pauli II? Ein spannendes Spiel mit einem guten Ende für unsere U23 … Wird RB Leipzig denn beim Auswärtsspiel beim FC St. Pauli II nett empfangen werden? Wir stehen vor allem für Toleranz, also sollte das so sein. Sie kennen sich mit dem Aufsteigen aus, was muss bei RB Leipzig alles passen, damit das auch wirklich klappt? Kontinuität, Fokussierung, Begeisterung und etwas Glück dürften reichen.


26

TABELLE & TERMINE

HEIMSPIEL | 21. Oktober 2011

AN DER SPITZE

Nach dem 1:0-Auswärtserfolg bei ENERGIE COTTBUS II machen die ROTEN BULLEN einen Sprung von Platz vier an die TABELLENSPITZE. REGIONALLIGA NORD

SP

RB Leipzig Hallescher FC Holstein Kiel Hamburger SV II Hannover 96 II VfL Wolfsburg II VFC Plauen FC St. Pauli II Hertha BSC II ZFC Meuselwitz SV Meppen Berliner AK 07 TSV Havelse Energie Cottbus II VfB Lübeck 1. FC Magdeburg Germania Halberstadt SV Wilhelmshaven

9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9

S

6 6 6 6 4 4 3 4 3 3 3 3 2 2 2 1 1 1

U

N

TORE

TD

PKT

2 2 1 0 3 2 4 0 3 3 2 1 3 3 3 5 5 0

1 1 2 3 2 3 2 5 3 3 4 5 4 4 4 3 3 8

19:7 12:5 22:9 21:11 13:9 14:11 12:9 14:18 9:14 9:15 15:17 11:13 12:14 14:18 15:20 8:11 8:12 13:28

+12 +7 +13 +10 +4 +3 +3 –4 –5 –6 –2 –2 –2 –4 –5 –3 –4 –15

20 20 19 18 15 14 13 12 12 12 11 10 9 9 9 8 8 3

SAISON 2011/2012

BISHER GESPIELT: 9. Spieltag, 15. 10. 2011

Energie Cottbus II – RB Leipzig 0:1 (0:1)

DER 10. SPIELTAG:

8. Spieltag, 2. 10. 2011

21. 10. 2011, 19:30 Uhr

RB Leipzig – VFC Plauen 1:1 (0:1)

RB Leipzig – FC St. Pauli II

Red Bull Arena

7. Spieltag, 24. 9. 2011

Hertha BSC II – RB Leipzig 1:2 (1:0)

HSV II – SV Wilhelmshaven Holstein Kiel – Energie Cottbus II SV Meppen – TSV Havelse VfL Wolfsburg II – 1. FC Magdebg. Berliner AK 07 – VFC Plauen Meuselwitz – Hannover 96 II Hallescher FC – VfB Lübeck Germ. Halberst. – Hertha BSC II

6. Spieltag, 18. 9. 2011

RB Leipzig – 1. FC Magdeburg 1:1 (0:1) 5. Spieltag, 11. 9. 2011

VfB Lübeck – RB Leipzig 0:5 (0:3) 4. Spieltag, 28. 8. 2011

RB Leipzig – TSV Havelse 4:1 (0:1)

DIE NÄCHSTEN SPIELE:

3. Spieltag, 21. 8. 2011

SV Wilhelmshaven – RB Leipzig 1:3 (0:1)

11. Spieltag, 30. 10. 2011 13:30

ZFC Meuselwitz – RB Leipzig Bluechip-Arena

2. Spieltag, 13. 8. 2011

RB Leipzig – Hamburger SV II 1:2 (0:1)

12. Spieltag, 6. 11. 2011 19:30

RB Leipzig – Hanover 96 II Red Bull Arena

Punktemaximum. RB Leipzig durfte sich gegen Cottbus II über den fünften Auswärtssieg im ebensovielten Spiel in dieser Saison freuen.

1. Spieltag, 7. 8. 2011

SV Meppen – RB Leipzig 0:1 (0:0)

Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18


Schön die Räume dicht machen!

www.foerch.de

Nicht nur im Kfz-Handwerk, auch am Bau ist FÖRCH ein gefragter Partner für Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikel. Mit qualitativ hochwertigen Produkten, einer kompetenten Außendienstmannschaft und einem prompten Service haben wir uns schon auf vielen Baustellen einen Stammplatz erspielt. Wann wechseln Sie FÖRCH ein?

FÖRCH – PREMIUM PARTNER von RB Leipzig



HEIMSPIEL Magazin #23