Issuu on Google+

Rhein

4

2014

1JAH5RE

        

April

Die Lokale

S O N D E R B E I L A G E

Gesundheit

• PLUS

Die Zeitung fĂźr ingelheim, gau-algesheim, BuDenheim unD Die Vg heiDesheim

Herausgeber: Medien Verlag Reiser GmbH ¡ Kurt-Schumacher-StraĂ&#x;e 56 ¡ 55124 Mainz ¡ Telefon 06131 57637-0 ¡ Fax 06131 57637-19 ¡ E-Mail: info@die-lokale-zeitung.de

! n e f i e r g E Weine u z R nSch ĂœelHRWAG N genieĂ&#x;en & Tiger bestaunen

VORFĂœ e Vor at reicht!

FRĂœHLING › Region lockt jetzt mit einer Vielfalt an Veranstaltungen unter freiem Himmel

uN r solang

REGION – Der FrĂźhling hat sich bislang wirklich nicht lumpen lassen und macht Lust auf mehr. Wir haben uns einmal umgeschaut, wohin in den nächsten Wochen ein Ausflug lohnt, wenn das Wetter weiter so schĂśn mitspielt. Wenn Ostern ansteht, kann man sich auf das OstereierSchieĂ&#x;en beim SchĂźtzenverein Ober-Ingelheim freuen. Ein Wochenende vor Ostern beginnt das traditionelle OstereierschieĂ&#x;en, das dieses Jahr vom 12. bis 21. April stattfindet. 90 Kartons mit je 360 Eier stehen bereit. Bei Bedarf wird nachgeordert. Jeder

                 

WAGEN RA fe ei TOP-G gr EN zu Rn! G l EB AHT UNSERE A elH WUC RRW Schn H n! fe FĂœ FĂœ

ei Rhn gr O EN VO Rre V l zu A elH W icht! W RVo ScR atG rrA FĂœ FĂœ Rla R eR O VO V ngH icht! so Citroen C4 Picasso HDi 110 Tendance

33xxCC11 ,,00SSttyyllee

Nur solange Vorrat re ur

N04/2013, Blau, 82 KW/ 111 PS, 23.382 Km, EZ Bordcomputer, Einparkhilfe, Licht- und Regensensor, Sitzheizung, vollautom. Klimaanlage, Sonnenrollos hinten uvm. Jetzt fßr nur 16.900,– E Citroen Berlingo HDi 115 Exclusive EZ 05/2013, Silber, 84 KW/115 PS, 25.928 Km, Bordcomputer, el. Fensterheber, el. Kindersicherung, Licht- und Regensensor, vollautom. Klimaanlage, Einparkhilfe uvm. Jetzt fßr nur 15.900,– E

3 x C1 1,0 Style 33 xx C1 C1 1,0 1,0 Style Style

EZ. 02/ 2012 C5 HDiTageszulassungen 135 Tendance inkl.¡¡ Anhängerkupplung Tageszulassungen 02/ 2012 in verschiedenenEZ.Farben EZ 10/2008,inBlau, 100 KW/136Farben PS, 97.115 Km, verschiedenen incl. Klima und Radio CD, ZV und Servolenkung Bordcomputer, Sitzincl. Klima undvollautom. Radio CD, ZVKlimaanlage, und Servolenkung schon ab 8.500,-Einparkhilfe, heizung, Lichtund Regensensor, schon ab 8.500,Kraftstoffverbrauch innerorts 5,4l,uvm. auĂ&#x;erorts 4,0l, Bluetooth Freisprecheinrichtung Kraftstoffverbrauch innerorts auĂ&#x;erorts 4,0l, kombiniert 4,5l 100km Jetzt/5,4l, fĂźr nur 9.900,– E

Treffer ins Schwarze ergibt ein Ei. Jeder Treffer in die 10 zwei Eier. Geschossen wird mit dem Luftgewehr und der Luftpistole. Am Osterwochenende auch mit dem Bogen. Die Freiwillige Feuerwehr lädt am 19. April zum Osterfeuer ein. Am Parkplatz beim Freibad im Blumengarten werden die FloriansjĂźnger ab 19 Uhr das Feuer entzĂźnden. Die Tradition der Osterfeuer ist Jahrhunderte alt. Nach Ostern geht es auch schon los mit den offenen Weinbetrieben. Wie schon im vergangenen Jahr findet auch diesen Mai wieder das FrĂźhlings-Weinfest am Winzerkeller statt. PĂźnktlich zum verkaufsoffenen Spargelsonntag Ăśffnet das Weindorf am 3. Mai um 17 Uhr, am 4. Mai um 11 Uhr. Insgesamt 16 Winzer bieten auf dem AuĂ&#x;engelände des Winzerkellers eine Auswahl ihrer Weine und kulinarische GenĂźsse an. Ein musikalisches BĂźhnenprogramm in Zusammenarbeit mit den FĂśrderern der Kleinkunst Ingelheim lädt zum geselligen Verweilen vor der historischen Kulisse ein. Am 16. Mai heiĂ&#x;t es ab 17 Uhr: „Eine Stadt. FĂźnf Winzer. FĂźnfzig Weine“. Zum siebten Mal verspricht die Volkshochschule im WBZ ein Weinerlebnis der auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Art, bei der die Winzer ihre neuen AbfĂźllungen präsentieren. Kuli-

Jetzt hat die Zeit der Freiluftveranstaltungen begonnen. Und Ăźber das Wetter konnte man bislang wirklich nicht meckern. Foto: Ralph Keim narisches gibt es selbstverständlich ebenfalls zu genieĂ&#x;en. Am dritten Mai-Wochenende lädt das Weingut Hamm zum Hoffest ein. Es ist der Startschuss eines hoffentlich mit viel Sonne gesegneten Sommers, in dem die Ingelheimer Winzer an den Wochenenden zu sich in den Betrieb einladen. Am 24. Mai richtet anlässlich des 25-jährigen Einzugs von Tigern auf der Waldeck und des 7. Geburtstags der Tigerjungen „Keno“ und „Bombay“ der Verein „Tiger-Garten Waldeck“ sein Tigerfest aus. Beginn ist um 14 Uhr. In Budenheim feiern am 12. April die Tennisfreunde die

Tageszulas ungen ¡ EZ. 02/ 2012 in verschiedenen Farben incl. KBestattungsinstitut lBestattungsinstitut ima und Radio CD, ZV und Servolenkung Richter Richter kombiniert 4,5l / 100km CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007) CO²- Emmission komb. 103g/km ( VO EG 715/2007)

TTTaaagggeeessszzzuuulllaaasssuuunnngggeeennn¡¡¡EEEZZZ...000222/// 000111222 3insxvcehrCsonc1hieabd,n8.0e5SF00,atrby-elne iTagesnzuvelarsscuhniegdenn¡eEZF.a0r2b/en012 iinnccll..KKiimmaaiuunnnvddeRRraascddhiiooieCCdDDn,,eZZVVFuuannrddbSSeeenrrvvoolleennkkuungg Weitere Gebrauchtwagen finden Sie unter weitere Gebrauchtwagen finden Sie weitere finden Sie unter Gebrauchtwagen www.auto-hoefinghoff.de www.auto-hoefinghoff.de unter www.auto-hoefinghoff.de  !"#'% !  !"#'% ! " " CREATIVE TECHNOLOGIE

ErĂśffnung der neuen Saison. Beginn auf der Tennisanlage Oberer Mombacher Weg ist um 14 Uhr. Am 18. Mai starten ab 7 Uhr am BĂźrgerhaus die Teilnehmer des traditionellen Volksradfahrens. Vom 29. Mai bis 1. Juni feiert Budenheim das Freundschaftsfest mit Euabonne. Am 1. Mai findet das „KaffeeKuchen-Turnier“ des Reitvereins Wackernheim statt. Nicht mehr lange dauert es bis zur ersten Kerb in der Region: Vom 2. bis 5. Mai in Heidesheim. Vom 13. bis 16. Juni folgt Wackernheim.

Finanzierung mĂśglich Ăźber Creditplusbank AG

0 61 32 / 98 18 0 Vertragshändler GmbH Ingelheim • HochstraĂ&#x;e 48

THEUERKAUF

Infos: 06131 57637-0

von Ralph Keim

CREATIVE TECHNOLOGIE

Erd-,�Feuer-,�See-�und�Friedwald-Bestattungen Erd-,�Feuer-,�See-�und�Friedwald-Bestattungen Erledigung�sämtlicher�Formalitäten Erledigung�sämtlicher�Formalitäten Aufbahrung�zur�Verabschiedung�in�unseren�Räumen Aufbahrung�zur�Verabschiedung�in�unseren�Räumen Trauerdruck Trauerdruck�� Hinterbliebenenservice Hinterbliebenenservice� �Bestattungsvorsorge Bestattungsvorsorge

Kraftstof verbrauch in erorts 5,4l, auĂ&#x;erorts 4,0l, kombiniert 4,5l / 10 km Juliusďż˝Richterďż˝GmbHďż˝&ďż˝Co.ďż˝KG CO²- Emmis ion komb. 103g/km ( VO EG 715/20 7)

Julius�Richter�GmbH�&�Co.�KG DIE ALTERNATIVE ZUR EIGENTUMSWOHNUNG

 !"#'% ! "

GESCHENKE ZUM WOHLFĂœHLEN

GESCHENKE ZUM WOHLFĂœHLEN

• • • •

PersÜnliche�und�fachliche PersÜnliche und fachliche PersÜnliche�und�fachliche Beratung und Begleitung Beratung�und�Begleitung Beratung�und�Begleitung im Trauerfall im�Trauerfall im�Trauerfall

Windlichter && Kerzenständer • Windlichter Kerzenständer Kerzentabletts & &Laternen • Kerzentabletts Laternen Deko& Wohnaccessoires • Deko& Wohnaccessoires • Geschenktaschen/-pakete Geschenktaschen/-pakete

| Telefon 15 | 55218 Ingelheim Rhein (06132)9727157 9727157 | Telefon BingerBinger StraĂ&#x;eStraĂ&#x;e 15 | 55218 Ingelheim am am Rhein (06132)

TOP REIHENENDHAUS MIT VIELEN EXTRAS

DOPPELHAUSHĂ„LFTE AM RHEIN

Einfamilienhaus mit 5Auf Zimmern, ca.m² 130groĂ&#x;en m² Wohnfläche, 5 Zimmer, auf 125,12 m²142 Wohnfläche, Ausstattung, einem 400 GrundstĂźck in Bubenheim steht dieses Haus verteilt Ingelheim, 8 ZKBB, m² Wfl. mitTop Garage groĂ&#x;e Dachterrasse, Doppelgarage, in Ingelheim/ Doppelcarport, Gartenhaus, etc. aus dem 17. Jahrhundert mit ca. 100 m² Wohnfläche. Dasz.B.: Hauselektr. hat Rollläden, EUR 265.000,– komplett saniert werden. in Schwabenheim. GroĂ&#x;-Winternheim. eine Gasheizung, muss jedochEUR 210.000,00 EUR 239.000,00 EUR 80.000,–

NL O NLIN INES ESH HO OP P

06139-92100 ďż˝ ďż˝55257ďż˝Budenheim ďż˝ Mainzerďż˝StraĂ&#x;eďż˝20-22 ďż˝ Telefon: 06139-92100 55257ďż˝Budenheim ďż˝ Mainzerďż˝StraĂ&#x;eďż˝20-22 ďż˝ Telefon:

HISTORISCHE HOFREITE

weitere Gebrauchtwagen finden Sie unter www.auto-hoefinghoff.de

O

www.kerzenschein-deko.de www.kerzenschein-deko.de

GROSSES WOHNHAUS MIT VIELFĂ„LTIG NUTZBAREM GEWERBEGRUNDSTĂœCK EXTRA VIEL PLATZ

HOFREITE MIT ENORMER AUSBAURESERVE UND SEPARATEM BAUPLATZ BAUGRUND IN WERTZUWACHSLAGE

Freistehendes Einfamilienhaus mitOckenheim. 6 Zimmern,Insgesamt stehen 9 Zimmer,7 Zimmer, ca. 130 m²m²Wohnfläche, Ingelheim, 614 GrundstĂźck 460 m² GrundstĂźck, ‌ bietet dieses EFH in EUR 149.000,– ca. 320 m² Wohnfläche, m² GrundstĂźck, EUR 230.000,00 2 KĂźchen sowie1781 2 Bäder auf einem 226 m² groĂ&#x;en GrundstĂźck zurin Ingelheim VerfĂźgung. Renovierung erforderlich! EUR 110.000,– in Ingelheim. EUR 590.000,00 www.trautmannimmobilien.de www.trautmannimmobilien.de

GrundstraĂ&#x;e GrundstraĂ&#x;e 85A 85A Tel.(06132) (06132) 790 97-0 790 97-0 Ingelheim www.trautmannimmobilien.de 5521855218 Ingelheim


für:

P

Öffnungszeiten:

2

n Kommunio ion Konfirmat Hochzeit

arkplätze vorhanden!

Mo. bis Fr. - 10.00 - 19.00 Uhr /DSamstag A S S T- 10:00 A D T- T16:00 E I LUhr MA

GAZIN

Alte Schmelze 24 b • 65201 Wiesbaden • www.party-schlaudt.de

Pa

»

Pa

Pa

Einfach

mal

notiert

Gemeinsam sind wir stark

Schlaudt GmbH Schlaudt GmbH Schlaudt Karnevalsartikel •GmbH Dekoration • Stoffe Karnevalsartikel • Dekoration • Stoffe Karnevalsartikel • Dekoration • Stoffe

lihhceehe Gestern Abend war wieder einscc e reg ssss erg e lili v n s u e v g n r u e v un er mal Vereinsringsitzung. Nach Ihre Fü Ihre r rre r üIh FüF

ieeirr eie FFeF n

atnio orio orat Dek e Dek chek liclihe stst Fe oration Fe D e ch li st Fe Diuni n Dnun n vo on iovo at ortin ekra dedko n Duni ch ch isis vo TT io at ionion Tischdekor munun für:

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten:

P

Öffnungszeiten:

PP

m mm r: r: KoKo füfü n atnion ioat un m rm nfi Kom rmio Ko nfi Ko teint eiio rm hzat nfi oc Ko H H hz oc

Hochzeit

B

etrieb arkplätze vorhanden! sfe arkplätze vorhanden!

rien v

om 23

.-

arkplätze vorhanden! 28. 2Uhr .Uhr Mo. 10.00 - 19.00 19.00 10:00 - 16:00 Mo. bis Fr. -- 10.00 Uhr / Samstag - 10.00 18.00 2009

Mo. bis Fr. - 10.00 - 19.00 Uhr / Samstag - 10:00 - 16:00 Uhr Mo. bis Fr. - 10.00 - 19.00 Uhr / Samstag - 10:00 - 16:00 Uhr

Alte Schmelze 24 b • 65201 Wiesbaden • www.party-schlaudt.de

Alte Schmelze 24 b • 65201 Wiesbaden • www.party-schlaudt.de Alte Schmelze 24 b • 65201 Wiesbaden • www.party-schlaudt.de

Jetzt modernisieren und sparen vom 1.4. – 31.5.2014

...

einem anstrengenden Arbeitstag konnte ich mich nur schwer aufraffen, einen weiteren Termin wahrzunehmen. Doch nach kurzer Zeit war es wieder da, das Fieber, von dem man sich gerne anstecken lässt, und die Erkenntnis: „Hier können wir unser Gemeinwesen noch von Mensch zu Mensch gestalten“. Da braucht es keine langen Irrwege über politische Gremien und knappe Kassen. Nein hier wird Hand in Hand organisiert, Kopf an Kopf gemanagt und kompensiert, wo

Engpässe entstehen. Und das im ganz großen Stil. Ein StadtteilFest, ein Benefizlauf, Nachbarschaftshilfe, Konzerte oder die Bepflanzung einer Grünanlage und vor allen Dingen das laufende Geschäft der Vereine, das

Sportprogramm, die Chor- und Bandproben, die sozialen Dienste, die historische Aufarbeitung lokaler Geschichte und vieles mehr. Alles kein Problem. Helfende Hände und konstruktive Köpfe sind am Werk hier an der Basis, bei den Ehrenamtlichen der Vereine. Und so haben wir das große Glück, dass ganz viel aus dem Kreise der Menschen vor Ort entsteht zum Wohle unseres gemeinschaftlichen Lebens. Die quirligen guten Geister der Vereine, die das kulturelle, sportliche, gesellschaftliche Miteinander unserer Stadttei-

le wesentlich prägen, sorgen nicht nur dafür, dass wir uns wohlfühlen, sondern halten auch mit ihrem reichhaltigen Angebot Strukturen für Jung und Alt ganz nach Bedarf bereit. Und das Schöne ist, jeder kann mitgestalten mal mehr und mal weniger. Alles kommt an bei den Menschen, die für die Menschen da sind.

Barbara Petermann Herausgeberin Die Lokale

Jetzt in der A-Klasse unterwegs MVB › Teilnahme an Zusatzziehung des Gewinnsparvereins verhilft Ingelheimerin zu Mercedes en Wir mach nd la h c ts u e D heller 1.4. – 31 .5

Die große VELUX Dachfenster-Austauschaktion

.2014

Drei attraktive Modernisierungs-Pakete

Bis zu 130,– € Preisvorteil pro Fensteraustausch

Mehr Infos unter velux.de/modernisieren

www.velux.de

Kommen Sie zu uns! Wir beraten Sie gern.

INGELHEIM – Margot Rapp heißt die Gewinnerin, die ihr Glück kaum fassen kann: „Seit Jahren nehme ich nun schon am Gewinnsparen teil und jetzt habe ich ein Auto gewonnen.“ Im Rahmen der „DankeZusatzziehung“ des MVB-Gewinnsparvereins wurden unter anderem 44 Mercedes A-Klasse verlost. Zu ihrem neuen fahrbaren Untersatz beglückwünschten MVB-Regionalmarktdirektor Reinhold Eich, Margot Rapp, Anton Rapp sie MVB-Regionalmarktdirektor und die Leiterin der MVB-Filiale, Sabine Gumbrich, bestaunen den GeReinhold Eich und die Leiterin winn. Foto: MVB

der MVB in Ingelheim, Sabine Gumbrich. „Wir freuen uns sehr für unsere Kundin, und hoffen, dass wir beizeiten auf eine Spritztour eingeladen werden“, so Eich schmunzelnd und überreicht der sprachlosen Gewinnerin noch einen Blumenstrauß. Insgesamt neun weitere Gewinnsparer der MVB erhielten mydays-Gutscheine im Wert von 444 Euro. red

Verkehr rund um Ostern 15829_Deutschland_heller_Anzeige_90x140.indd 1

MAINZ – In den Osterferien vom 11. April 25. April gilt bei den Straßenbahnlinien der Ferienplan, bei den Buslinien entfallen die im Fahrplan besonders gekennzeichneten Fahrten „nur an Schultagen“. Der 11. April 2014 ist auch der letzte Tag des „Winterfahrplanes“ der Linien 6/6A. Ab Mon-

25.02.14 17:28

tag, 14. April, verkehren diese Linien tagsüber dann wieder im 10-Minuten-Takt. An Karfreitag, 18. April 2014 und Ostersonntag, 20. April 2014 bietet die MVG ihren Fahrgästen (trotz Sonntagsfahrplanes an diesen Tagen) einen erweiterten Nachtverkehr mit jeweils einer zusätzlichen

Nachtsternabfahrt um 2.30 Uhr ab Mainz-Hauptbahnhof an. Mit diesem praktisch durchgehenden Nachtverkehr wird den Osternachtschwärmern auch in den frühen Morgenstunden eine sichere Fahrt nach Hause ermöglicht. Mit Beginn des Vorlesungsbetriebes an der Johannes Guten-

berg Universität in der Woche nach Ostern verkehrt die Campuslinie 69 wieder mit ihrem vollen Fahrtenangebot. Zudem werden wieder zusätzliche EFahrten von und zur Universität angeboten.

red

Sparda-Gewinnsparverein unterstützt Vereine BENEFIZ › Kunden können sich jetzt für ihre Vereine stark machen INGELHEIM – Die Sparda-Bank in Ingelheim unterstützt immer wieder Vereine. Die Filiale hat sich dafür nun eine ganz besondere Aktion überlegt: Sie fordert ihre Kunden dazu auf, selbst Vereine vorzuschlagen, die von der Sparda-Bank mit einer Spende in Höhe von 1000 Euro unterstützt werden sollen. Von Mai bis Dezember wird monatlich aus allen eingesandten Vorschlägen ein Verein ausgewählt, der die Spende erhält. Darüber hinaus erhält der Ge-

winner-Verein die Möglichkeit, sich einen Monat lang mit Plakaten beziehungsweise Flyern im Beratungscenter vorzustellen. Die Mittel für die Aktion, insgesamt 8000 Euro, stammen aus dem Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest. An der Spendenaktion dürfen Vereine teilnehmen, bei denen es sich um eine öffentliche oder kirchliche Einrichtung bzw. um einen gemeinnützigen eingetragenen Verein aus der Region handelt. Die Bewerbungsphase läuft

noch bis zum 30. April. „Vereine so dazu bei, dass wir soziale leisten eine wichtige Arbeit in Projekte unterstützen können“, unserer Region und das Vereins- erklärte er. red leben fördert das soziale Miteinander von Alt und Jung. Hierzu tragen wir gerne unseren Teil bei“, so Michael Janzer, Kundenberater der Sparda-Bank in Ingelheim. „Vom Spielkapital des Gewinnsparvereins der SpardaBank Südwest wird satzungsgemäß ein Teil für gute Zwecke abgeführt. Unsere Kunden, die Gewinnsparlose kaufen, tragen


3

DAS STADTTEILMAGAZIN

Ehe aus Gründen der Vernunft EINGEMEINDUNG I › Informationsoffensive der betroffenen Kommunen INGELHEIM – Für die Eingemeindung von Heidesheim und Wakkernheim nach Ingelheim ist der Startschuss gefallen. In den vergangenen Wochen informierten die Verwaltungen ihre Bürger über das Vorhaben, das bis 2019 abgeschlossen sein soll. Gut besucht war die Auftaktveranstaltung in Ingelheim, wo Oberbürgermeister Ralf Claus (SPD) die Bürger im Weiterbildungszentrum darauf aufmerksam machte, dass ihre Meinungen gewünscht seien und in den Entscheidungsprozess einfließen werden. Dass es derzeit noch viele offene Fragen gebe, wollte der OB gar nicht erst verhehlen. Schließlich stehe man erst am Anfang eines längeren Prozesses. Innerhalb der kommenden 15 Monate sollen alle offenen Fragen und Einwände geklärt sein. Dann soll der Fusionsvertrag unterschriftsreif sein. Was nicht nur der Ingelheimer OB bekräftigte: Ein gewichtiges Wort haben die Bürger aller drei Kommunen. Im November 2015 ist ein Bürgerentscheid zur Fusion geplant. Sollte dieser positiv im Sinne einer Eingemeindung von Heidesheim und Wackernheim nach Ingelheim ausgehen, könnte im Folgejahr der Vertrag unterschrieben werden. In Ingelheim und in Heidesheim zeichnete sich schnell ab, dass

Joachim Zillien

Fachanwalt für Familienrecht Lehrbeauftragter

Ihr Spezialist für Q

Q

Q

Maurer und Kollegen in Mainz

zillien@maurer-kollegen.de

Mit Informationsveranstaltungen für die Bürger ist die angedachte Fusion von Ingelheim mit der Verbandsgemeinde Heidesheim gestartet. Foto: Ralph Keim es eine Stimmung „pro Fusion“ gibt. Etwas verhaltener dagegen präsentiert sich die Stimmung in Wackernheim. Dort muss man sich wohl erst noch anfreunden mit dem Gedanken, in ein paar Jahren „nur noch“ ein Ingelheimer Stadtteil zu sein. Aber in allen drei Kommunen überwiegen derzeit die Erwartung und die Hoffnungen auf Verbesserungen, beispielsweise im öffentlichen Personennahverkehr. Eine Fusion der drei Kommunen könnte und müsse Synergien freisetzen, hieß es in Ingelheim. Mahner warnten im Gegenzug vor dann zwangsläufig aufgeblähten Doppelstruk-

turen. Und auch das wurde nicht verschwiegen: Ingelheim ist eine wohlhabende Stadt. Die Verbandsgemeinde dagegen würde in die „Ehe“ Schulden einbringen. Die belaufen sich derzeit auf rund 15 Millionen Euro. Die Idee der Fusion reicht zurück auf einen Beschluss der Landesregierung im Jahr 2006. Ziel ist eine Reformierung der Verbandsgemeinden in Rheinland-Pfalz. Nachdem sich Budenheim erst kürzlich einer Fusion verweigert hat, stehen jetzt die Gespräche zwischen Ingelheim einerseits und der Verbandsgemeinde Heidesheim andererseits an. Es

geht dabei auch um eine gemeinsame Identität der Bürger im Vereinsleben, den Kirchen und den Feuerwehren. Nicht minder bedeutend ist, wie die politische Struktur der dann rund 35000 Einwohner zählenden Stadt Ingelheim aussehen. Es gibt also noch viel zu tun für Oberbürgermeister Ralf Claus (Stadt Ingelheim), Bürgermeisterin Sybille Vogt (Ortsgemeinde Wackernheim), Bürgermeister Joachim Borrmann (Verbandsgemeinde Heidesheim) und Bürgermeister Jens Lothar Hessel (Ortsgemeinde Heidesheim). von Ralph Keim

Q

Q

Scheidung Unterhalt Eheverträge

Tel: 06131 - 95 25 40

www.maurer-kollegen.de

DAS

SHOPPING-ERLEBNIS

Fahrrad XXL Franz GmbH · Mainz Am Mombacher Kreisel 2 Tel. 06131 62229-0 Mo. – Fr. 10:00 – 20:00 Uhr Sa. 10:00 – 18:30 Uhr www.fahrrad-xxl.de

Die Bürger haben nichts dagegen EINGEMEINDUNG II › „Die Lokale“ hat sich schon einmal umgehört INGELHEIM – Fusion am Rhein?! Die Lokale Zeitung wollte wissen, wie die Bürger darüber denken und interviewte einige Betroffene. Alle stehen ausnahmslos der Sache positiv gegenüber. Sabine Niederberger (50), Fleischerei-Fachverkäuferin: EINMALIG IM RHEIN-MAIN-GEBIET

ERLEBEN UND GENIESSEN Probieren Sie Chinas Top Küche:

HU CAI – SHANGHAI KÜCHE

im CHINA RESTAURANT SHANGHAI GARDEN Kurmainzstr. 48 · 55126 Mainz-Finthen Telefon: 06131 / 21 30 320 www.shanghaigarden.de Öffnungszeiten: Mo., Mi., Do., Fr., So. 12–14 Uhr, Mo. bis So. 18–22 Uhr PARKPLÄTZE VORHANDEN

„Man kann es nicht verhindern. Aber ich finde die Eingemeindung auch gut, denn dies sorgt bestimmt für ein besseres Image für die Kreisstadt. Für Heidesheim und Wackernheim ist es ebenfalls ein Gewinn, da Ingelheim eine der wenigen Städte ist, die schwarze Zahlen schreibt.“ Diana Krupp aus Armsheim ist gebürtige Ingelheimerin und jetzt Unternehmerin in Ingelheim: „Inoffiziell gehören die Gemeinden schon lange zusammen. Ich sehe keinen Grund, warum die Stadt Ingelheim, die über ausreichend finanzielle Mittel verfügt, sich bei den umliegenden Dörfern

nicht solidarisch zeigen sollte.“ Retho Hill (59), Selbstständiger in Heidesheim: „Ich stehe der Sache vollkommen positiv gegenüber. 2012 gab es in Heidesheim einen Volksentscheid, der ergab, dass die Eingemeindung zu Ingelheim auch allgemeiner Bürgerwille der Heidesheimer ist. Ich sitze im Ortsgemeinderat für die CDU und werde meine Meinung stark vertreten. Heidesheim steht zwar finanziell etwas schlechter da als Ingelheim, aber ich denke, dass wir als aufstrebende Gemeinde auf Dauer auch für Ingelheim ein Gewinn sind.“ Ein Ingelheimer, der anonym bleiben wollte:

„Die Chance der Gemeindefusion sollte unbedingt genutzt werden. Solch eine Möglichkeit gibt es nur alle 50 Jahre. 1970 wurden die Verbandsgemeinden geschaffen, anschließend lag das Thema brach. Durch die höhere Einwohnerzahl steigt natürlich das Gewicht der Stadt. Eine Fusion verspricht weitere Expansionsflächen für neue Gewerbegebiete, zum Beispiel in Wackernheim. Ingelheim und Heidesheim sind in Naturschutzflächen eingeschlossen und begrenzen somit die Expansionsmöglichkeiten.“ von Elke Fauck

Dr. Jürgen Gemünden

Deutschlands günstigster SUV!

Der neue neue Dacia Dacia Duster Duster Der schon ab schon ab

* 11.240,– 11.240,– € €*

bis max. bis max.

100 000 km 100 000 km

•• ABS ABS mit mit EBV EBV und und Bremsassistent, Bremsassistent, ESP ESP •• Hydraulische Hydraulische Servolenkung Servolenkung •• FrontFront- und und Seitenairbags Seitenairbags für für Fahrer Fahrer und und Beifahrer Beifahrer •• Eco-Mode zur Reichweitenoptimierung • Schaltpunktanzeige Eco-Mode zur Reichweitenoptimierung • Schaltpunktanzeige Gesamtverbrauch Gesamtverbrauch (l/100 (l/100 km): km): innerorts innerorts 9,6, 9,6, außerorts außerorts 6,0, 6,0, -Emissionen kombiniert: kombiniert: 165 165 g/km g/km (Werte (Werte kombiniert 7,1; 7,1; CO CO22-Emissionen kombiniert nach Messverfahren Messverfahren VO VO (EG) (EG) 715/2007). 715/2007). nach

Rechtsanwalt

ST GLAS-NOTDIEN 3 06131 - 5700 61 • Wärmeschutz- und Schallschutzverglasungen •Mombacher Holz- und Kunststofffenster Str. 48 · 55122 Mainz •Telefon Service 06131 • Verkauf • Montage / 5700 613 · Fax: 06131 / 5700 633

Mombacher Straße 48 · 55122 Mainz · Telefon 06131 / 5700 613 info@glas-schwarz.de · www.glas-schwarz.de Fax: 06131 / 5700 633 · info@glas-schwarz.de · www.glas-schwarz.de

Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Sozialrecht Ich vertrete Sie auch im Mietrecht, Erbrecht und Verkehrsrecht.

Ihr Partner in Fragen des Familienrechts, des sozialen Leistungsrechts und der Versorgung. Rotweinstraße 39 ∙ 55218 Ingelheim ∙ Telefon: 06132 73400 Fax: 06132 73110 ∙ buero@ra-dr-gemuenden.de Bürozeiten: Mo – Fr 9.00 – 17.00 Uhr

www.dacia.de www.dacia.de

AUTOHAUS MOST MOST GMBH GMBH AUTOHAUS DACIA DACIA VERTRAGSHÄNDLER VERTRAGSHÄNDLER AN DER DER BRUCHSPITZE BRUCHSPITZE 91 91 •• 55122 55122 MAINZ MAINZ AN 06131-681214 06131-681214 •• 06131-684589 06131-684589

*Unser *Unser Barpreis Barpreis für für einen einen Dacia Dacia Duster Duster Essentiel Essentiel 1.6 1.6 16V 16V 105 105 4x2. 4x2. Abbildung mit Sonderausstattung. Sonderausstattung. Abbildung zeigt zeigt Dacia Dacia Duster Duster Prestige Prestige mit


4

DAS STADTTEILMAGAZIN

Entspanntes Plaudern bei Kaffee und Kuchen POLITIK › Ministerpräsidentin Malu Dreyer zu Gast bei den Genossen in Ingelheim

auch im Internet!

www.die-lokale.de

INGELHEIM – Hoher politischer Besuch in der Rotweinstadt: Für Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ist es selbstverständlich, sich im Kommunalwahlkampf zu engagieren. Das lässt den sowieso schon prall gefüllten Terminkalender der Spitzenpolitikerin noch enger werden. Am Vormittag eröffnete Malu Dreyer in Mainz die Rheinland-Pfalz-Ausstellung, am Nachmittag besuchte sie das Bundesligaspiel der Nullfünfer, die den FC Bayern empfingen. Und dazwischen der Abstecher nach Ingelheim. Dort hatten ihre Parteifreunde das Jugendzentrum „Yellow“ für

den Ehrengast hergerichtet. Bei einer Tasse Kaffee und Kuchen plauderten die Ministerpräsidentin und ihr Ehemann Klaus Jensen, Oberbürgermeister von Trier, entspannt mit Ingelheims OB Ralf Claus und Landrat Claus Schick. Dazwischen immer wieder Händeschütteln. Berührungsängste kennt die Ministerpräsidentin nicht. In ihrer Rede ging Malu Dreyer zunächst auf die immer wichtiger werdende Bedeutung des Ehrenamts ein. Die beiden anstehenden Wahlen – am 25. Mai findet nicht nur die Kommunalwahl, sondern auch die Europa-

Danach gab es eine Gesprächsrunde, die OB Claus moderierte. Dabei kamen jetzt auch Landrat Schick und Norbert Külzer, Vorsitzender der SPD im Ingelheimer Stadtrat, zu Wort. Dann hieß es auch schon Abschied nehmen. Denn ein Bundesligaspiel beginnt pünktlich. Dass die Mainzer nach einer tollen kämpferischen Leistung dennoch 0:2 gegen die Über-Bayern unterlagen, dürfte Ministerpräsidentin Malu Dreyer besuchte im Wahlkampf auch Ingel- der Ministerpräsidentin den arheim.  Foto: Ralph Keim beitsreichen Tag bestimmt nicht vermiest haben. wahl statt – sparte die Minister- darüber, dass die Veranstaltung präsidentin selbstverständlich in einem Jugendzentrum stattnicht aus. Erfreut zeigte sie sich fand.  von Ralph Keim

Nach dem Winter den Frühling begrüßt BRAUCHTUM › Ingelheim feierte auch in diesem Jahr das Nouruz-Fest INGELHEIM – Wenn nach den langen Winterwochen die Tage langsam wieder länger werden, atmen viele Menschen auf. Die Sonne steht wieder länger am Himmel und bekommt mehr und mehr Kraft die kühle Luft zu erwärmen. Vor diesem Hintergrund feiern mehr als 300 Millionen Menschen auf der Balkanhalbinsel, in der Schwarzmeerregion, im Kaukasus, in Zentralasien und im Nahen Osten seit mehr als 3000 Jahren das Fest Nouruz, das seinen Ursprung in der historischen Iranregion hat. Da in Ingelheim viele Menschen leben, für die dieses Fest große Bedeutung hat, laden der Beirat für Migration und Integration und das Migrations- und Integrationsbüro ebenfalls zum internationalen Nouruz-Fest ein. Im Weiterbildungszentrum feierten sie das Ende des Winters und den Beginn des Frühlings. Zu den mehr als 100 Gästen zählten auch Oberbürgermeister Ralf Claus und Mi-

RUSSKA Fitness-Set

Mit dem Thera-Band Travel und Russka Mobilkissen trainieren Sie Ihre Muskeln und entlasten Ihren Rücken.

nur 34,85 E statt 39,85 E

Bahnhofstr. 24 · 55218 Ingelheim Tel. 0 61 32 / 71 77 13 · Fax 71 77 25 Jetzt im Zeitschriftenhandel

heiraten RheinMain oder bestellen unter www.heiraten-magazin.de

nas Ioannidis, Vorsitzender des Beirats für Migration und Integration. Die Besucher bekamen zunächst die Bedeutung von Nouruz erläutert, das in den erwähnten Regionen am 20. oder 21. März gefeiert wird. Noch heute beginnt mit Nouruz im Iran das neue Jahr. 2010 wurde Nouruz zum UNESCO-Weltkul-

Zahlreiche Besucher kamen ins Weiterbildungszentrum, um das traditionelle Nouruz-Fest zu feiern. Foto: Ralph Keim

Münzen, Knoblauch und Hyazinthen, die auch beim Fest im Weiterbildungszentrum auf den Tischen nicht fehlten. Die passende musikalische Begleitung und ein internaturerbe erklärt. Eine wichtige tionales Büfett rundeten den Bedeutung beim Nouruz-Fest Abend ab. haben Weizenkeimlinge, Essig, iranische Mehlbeeren, Äpfel,  von Ralph Keim

Bald 22 000 Kraftfahrzeuge am Tag

INFRASTRUKTUR › Bauarbeiten zum Ausbau der B 41 werden fortgesetzt INGELHEIM – Die Arbeiten zum Ausbau der B 41 bei Ingelheim werden nach Beendigung der Winterpause fortgesetzt. Nach Mitteilung des Landesbetriebes Mobilität in Worms laufen die Arbeiten seit September vergangen Jahres. Die Bauarbeiten werden zunächst auf der Westseite der B 41 durchgeführt. Dort stehen Asphaltarbeiten und die Herstellung der Banketten an. Danach wird auf der Ostseite weiter gearbeitet. Die Verkehrseinengung auf der

Autobahn A 60 in Höhe der Anschlussstelle Ingelheim-West in Fahrtrichtung Mainz bleibt zur Sicherung des Baustellenbereiches weiterhin bestehen. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Verkehrsqualität wird die B 41 bei Ingelheim auf einer Länge von rund 730 Metern vierstreifig ausgebaut. Zusätzlich wird bei der Anschlussstelle IngelheimWest von der A 60 eine neue Abfahrtsrampe mit einer Länge von rund 900 Metern in Rich-

tung Gau-Algesheim auf die B 41 gebaut. Der vierstreifige Ausbau der B 41 reicht von der A 60 bis zum Knotenpunkt Binger Straße. Die Verkehrsbelastung der Bundesstraße beträgt heute rund 16000 Kraftfahrzeugen in 24 Stunden. In den kommenden Jahren wird mit einem Anstieg bis auf 22000 Kraftfahrzeugen pro Tag gerechnet. Die Bundesstraße erhält im Endzustand in jede Fahrtrichtung zweimal 3,25 Meter breite Fahrstreifen.

Der bestehende Kreisel auf der B 41 wird aus Gründen der Verkehrssicherheit und Leistungsfähigkeit in einen signalgesteuerten Knoten umgebaut. Die vorhandenen Geh- und Radwege werden an die neuen Verhältnisse angeglichen und im Kreuzungsbereich ist mit entsprechender Ampelsteuerung eine sichere Fahrbahnquerung für die Fußgänger und Radfahrer möglich. red


5

DAS STADTTEILMAGAZIN

MITMACHEN !

Kein Grund für Jubelfeier

STADTWERDUNG › Wie sehen die Ingelheimer ihre 75 Jahre alte Heimatstadt? INGELHEIM – Rund 150 geladene Gäste gedachten beim Festakt am 1. April dem 75. Jubiläum der Ingelheimer Stadtwerdung. Am 1. April 1939 schlossen sich die bis dahin von einander unabhängigen Gemeinden OberIngelheim, Nieder-Ingelheim und Frei-Weinheim zur Gesamtstadt Ingelheim zusammen. Dies sei zu dieser Zeit alles andere als ein demokratischer Prozess gewesen, dem auch garantiert keine Bürgerbeteili-

gung wie wir sie heute kennen vorausging, erläuterte Oberbürgermeister Ralf Claus (SPD). Der Geburtstag der Stadt Ingelheim sei zwar kein Grund eine Jubelfeier zu veranstalten, wohl aber ein Grund zum Rückblick. Unter den Gästen waren auch die beiden Vorgänger im Amt des Oberbürgermeisters, Joachim Gerhard und Anno Vey sowie zahlreiche Ingelheimer der „ersten Stunde“, die im Jahr 1939 in Ingelheim geboren wurden,

darunter die „erste Ingelheimerin“ Dagmar Mucha, die kurz nach der Stadtgründung geboren wurde und stellvertretend für den Jahrgang einen Blumenstrauß von Oberbürgermeister Claus überreicht bekam. Die Lokale Zeitung fordert die Bürger auf, ihre Sicht der Stadt Ingelheim zu präsentieren. Wir denken in erster Linie an Fotos, die die Schokoladenseiten der Rotweinstadt zeigen. Gerne können Sie uns auch in Zeilen

Lust auf eine neue

Herausforderung?

mitteilen, wie sie die Stadt Ingelheim sehen, nach dem Motto „Ich lebe gerne in Ingelheim, weil…“ Ihre Beiträge schicken Sie bitte an folgende Mailadresse: info@ die-lokale-zeitung.de, Stichwort Stadtwerdung. Einen Einsendeschluss gibt es nicht. Sollten ausreichend Beiträge eingehen, werden diese im Laufe des Jubiläumsjahres ver��ffentlicht.

Anfang 2014 starten wir ein spannendes Betreuungs-Konzept für ältere Menschen. Hierfür suchen wir ehrenamtlich engagierte Personen, die Spaß haben im Umgang mit älteren, Menschen, die teilweise in ihren Möglichkeiten eingeschränkt sind. Gemeinsames Einkaufen, Kochen, Spazierengehen, Vorlesen und Spielen stehen im Vordergrund der Aufgaben. Dabei werden Sie je nach Bedarf angeleitet oder können sich frei nach Ihren Wünschen entfalten.

red

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihren Anruf unter:

Sie werden gebraucht!

06131 5763728

Visionäre für friedvolle Welt BILDUNG › Vortrag über Albert Schweitzers Beziehung zu dem Politiker Karl Bechert

Eine große Zuhörerschaft lauschte interessiert dem Vortrag von Gottfried Schüz.  GAU-ALGESHEIM – Verbandsbürgermeister Dieter Linck konnte ein erfreulich zahlreiche Zuhörerschaft, darunter einige Vertreter der Politik und der Vereine, zum Vortrag und zur Ausstellungseröffnung „Albert Schweitzer und Karl Bechert Visionäre und Vorkämpfer für eine friedvolle Welt“ begrüßen. Diesem Thema, das lange nach dem Tod beider Persönlichkeiten gerade in heutiger Zeit immer noch aktuellen Bezug hat, hatten sich die die Sozialdemokratische Bildungsinitiative Gau-Algesheim (SBi) und die Carl-Brilmayer-Gesell-

schaft gewidmet. Ausgehend von einer Anregung des Heimatforschers Dieter Schaub hatten sie gemeinsam die engen persönlichen und fachlichen Beziehungen zwischen dem Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer und dem früheren Wissenschaftler und Politiker Karl Bechert, der sehr lange in Gau-Algesheim gelebt hat, aufgearbeitet. In der Begrüßung hatten die beiden Vorsitzenden, Klaus Leibenath und Michael Kemmer, auf die besondere Motivation beider Vereine hingewiesen. Auf der Grundlage der Ausstel-

Foto: privat

lung der Stiftung „Deutsches Albert Schweitzer Zentrum“ hätten sie aus dem Fundus ihrer Recherchen und der Sichtung des überaus interessanten Informationsmaterials zehn weitere Plakattafeln konzipiert. Ergänzend dazu habe der Verein für Briefmarkenkunde 1984 eine philatelistische Ausstellung zum Leben von Albert Schweitzer präsentiert. Passend dazu hatte die Familie Avenarius mit einer Schallplatte eines Orgelkonzertes von Albert Schweitzer zur musikalischen Begleitung bei der Besichtigung der Ausstellungen beigetragen.

VR-Bank Mainz lädt zur Mitgliederverammlung VR-BANK › Theo Stauder informiert über Ziele FINTHEN – Am Dienstag, 29. April, findet um 19 Uhr im Bürgerhaus Finthen die jährliche Mitgliederversammlung der VR-Bank Mainz statt. Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder und Kunden der Bank sowie an weitere Interssierte. Vorstandvorsitzender Theo Stauder wird über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2013 der Bank sowie über die Ziele von 2014 informieren. Im Unterhaltungsteil berichtet Arved Fuchs von seiner spannenden Hundeschlittenexpedition in Grön-

Jahres zu Fuß erreicht hat. Im Anschluss gibt es einen Imbiss. Die Bank stellt den Gästen kostenfreie Shuttle-Busse ab Gonsenheim, Heidesheim und Ober-Olm nach Mainz-Finthen und zurück bereit. Der Eintritt ist kostenfrei. Es wird um Anmeldung bis 14. April in den Geschäftsstellen oder per Internet unter www.vrTheo Stauder. Foto: Helene Braun bank-mainz.de/veranstaltungen gebeten. land. Fuchs ist der erste Mensch, der sowohl den Nordpol als auch den Süpdpol innerhalb eines red

Die Organisatoren freuten sich, dass mit Gertrud Schön eine frühere Sekretärin von Karl Bechert unter den Zuhörern war. Höhepunkt war der Vortrag von Gottfried Schüz zu beiden Persönlichkeiten. „Sie waren sehr verschieden, aber sie hatten aufgrund ihrer ethischen Grundhaltung eine gemeinsame Vision von einer friedvollen Welt. Die Ausstellung ist noch bis 30. April zu den Öffnungszeiten der Verbandsgemeinde GauAlgesheim zu sehen. red

VFME e.V.

Verein zur Förderung selbstbestimmten Lebens für Menschen mit Einschränkungen e.V. Kurt-Schumacher-Straße 56 · 55124 Mainz

„Werden Sie Reporter vor Ort“ Berichten Sie, was Sie bewegt ...

www.mitmachzeitungmainz.de en meld Bitte r ch pe Sie si r il ode E - Ma isch an . on telef

Grenzen sprengen.”

Wir laden Sie ein zu unserer Mitgliederversammlung am Dienstag, 29. April 2014 um 19.00 Uhr, Bürgerhaus Mainz-Finthen, Am Obstmarkt 24. Freuen Sie sich auf Informationen über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2013 und den spannenden Vortrag des ersten Menschen, der sowohl den Nordpol als auch den Südpol innerhalb eines Jahres zu Fuß erreicht hat - Arved Fuchs. www.vr-bank-mainz.de Breite Straße 23-27 55124 Mainz-Gonsenheim Telefon 06131.46510


6 »

DAS STADTTEILMAGAZIN

Auto-Fit

in

den

Frühling

- ANZEIGEN -

Jetzt das Auto auf Vordermann bringen PFLEGE › Auch ein milder Winter hinterlässt seine Spuren Auch wenn der Winter in diesem Jahr sehr mild und daher eigentlich kaum erwähnenswert war, hat er am Auto doch seine Spuren hinterlassen. Höchste Zeit also, den fahrbaren Untersatz für den Frühling auf Vordermann zu bringen. Von außen kann man vor der eigentlichen Autowäsche mit einem Hochdruckreiniger Schmutz und Dreck vom Unterboden und den Radkästen entfernen. Besonders die Felgen leiden im Winter durch Salz. Vor der eigentlichen Wäsche sollte man sie deshalb mit speziellen

Felgenreinigern behandeln. Danach kann es durch die Waschanlage gehen. Leider werden danach auch die kleinen Kratzer und die Folgen von Steinschlägen sichtbar. Ein Lackstift schafft oft Abhilfe. Eine Politur kann den verblichenen Glanz des Lacks auffrischen. Zum Schutz des Lacks sollte Autowachs aufgetragen werden. Mattes Chrom kann mit einer Polierpaste wieder in Glanz erstrahlen, außerdem schützt die Polierpaste vor Rost. Der umliegende Lack sollte beim Polieren jedoch abgeklebt werden, da die

Nikolaus-Otto-Str. 3 Motoren- 55129 Mainzinstand- Hechtsheim setzung Tel.: 06131 / 58 20 71 Kompl. Motorüberholungen mit Einund Ausbau, Teilinstandsetzungen aller Typen; Neu: Rissprüfung von Zylinderköpfen, Planen und Bearbeitung von Zylinderköpfen, Inspektionen, Bremsen, Kupplungen ... Aus unserem Angebot Instandsetzung von Zylinderköpfen nach Zahnriemenschaden, Motorinstandsetzung nach Schaden durch Gasumbau

Infos: 06131 57637-0

Foto: red man die Scheiben von Schlieren und anderen Verschmutzungen reinigen. Dafür gibt es spezielle Scheibenreiniger. Überhaupt hat sich im Winter durch grobstollige Schuhe so einiges im

Ledersitze erhalten durch spezielle Polituren ihre Geschmeidigkeit wieder und auch Wasserflecken kann so vorgebeugt werden. Polsterreiniger pflegen und schützen die Stoffe. Für die Cockpitreinigung gibt es verschiedene Pflegemittel, die das Armaturenbrett und das Lenkrad reinigen und auffrischen Innenraum angesammelt. Der und schützen. Gegen Staub eiWagen sollte gründlich gesaugt genen sich antistatische Reiniwerden. Winterutensilien kön- gungsmittel. nen jetzt eingemottet werden. Ob Stoff- oder Ledersitze: Auch hier ist Pflege angeraten. red

Defekte Stoßdämpfer bei 22 Prozent der Autos

Motorprobleme? Joachim + Markus Reese

Polierpaste schmirgelnde Eigenschaften besitzt. Auch die Gummiteile erfordern während der Autopflege besondere Aufmerksamkeit: Gummipflegemittel schützen vor Versprödung und Undichtigkeiten, zudem wird das Verkleben der Gummidichtungen bei großer Wärme im Sommer verhindert. Die Wischerblätter leiden in den Wintermonaten besonders stark durch Schnee und Eis sowie Festfrieren. Wenn sie Schlieren auf den Scheiben hinterlassen, sollte man sie auf alle Fälle auszuwechseln. Im Innern sollte

22 Prozent aller Autos fahren mit defekten Stoßdämpfern ergab eine aktuelle Untersuchung von 3065 Pkw in Kfz-Werkstätten. Rund 10 Millionen Autos hochgerechnet bewegen sich also mit defekten Stoßdämpfern auf deutschen Straßen. Und da Stoßdämpfer immer paarweise je Achse ausgewechselt werden sollen, sind dies rund 20 Millionen Stoßdämpfer, welche auszutauschen wären. Die 22 Prozent übertreffen die Defektrate von fast 15 Prozent

KFZ-Elektrik • KFZ-Technik

der Tests des TÜV in 2004 also beträchtlich. Fast 60 Prozent aller Mängel wurden bei Wagen mit 75000 bis 175000 Kilometern Laufleistung festgestellt. Besonders

und somit existiert ein erhebli- werden“, rät Experte Hans-Jürches Verkehrsrisiko. gen Link. Mit verschlissenen StoßDie Stoßdämpfer-Checks der dämpfern verlängert sich der Marktforschungsaktion wurden Bremsweg um mehrere Meter, per Sicht- und Fahrprüfung oder das Kurvenverhalten wird in- mit einem Stoßdämpfertestgestabil, und die Bodenhaftung ist rät an Hand eines Testprotokolls schlecht. Die Gefahr fährt also mit allen relevanten KontrollFoto: red jeden Tag auf unseren Straßen punkten von den Werkstätten mit. „Je nach Beanspruchung durchgeführt. hoch mit 18,6 Prozent waren die sollten die Dämpfer nach 60000 Schäden bei 125000 bis 150000 bis 80000 Kilometern ersetzt red gefahrenen Kilometern. Tatsache ist aber: Nur rund 5 Prozent Anhänger-Center aller defekten Stoßdämpfer www.dapper-anhaenger.de werden jährlich ausgetauscht, TÜV mit Bremsenprüfstand Kühlanhänger Kastenanhänger

anny’s anny’s

Verkaufswagen Dreiseitenkipper Pferdeanhänger

Tel. 0 61 36 / 23 40 · Fax 0 61 36 / 13 92 · Oppenheimer Straße 72a · 55268 Nieder-Olm

Klein

R E RI FE EI FN E NS H SOHP O P

Inh.: Hubertus Fetzer • Max-Planck-Str. 20 • 55435 Gau-Algesheim Tel: 0 67 25/30 90 90 • Fax 0 67 25/30 80 85 Internet: www.kfz-fetzer.de • e-mail: info@kfz-fetzer.de

QUALITÄT SEIT ÜBER 15 JAHREN

KFZ-MEISTERBETRIEB aller Automarken - Wartungsarbeiten/Reparaturen aller Art - Fehlercode Diagnose - Klimaservice/Klimareparaturen - Achsvermessung - Reifenservice/Reifeneinlagerung

anny’s anny’s

M&E

Jetzt Feel mer Good Sumhern R! E I FKFZ-Technik EN SHOP Prämie sic

 Reparatur aller PKW-Typen

REIFEN

 Unfallinstandsetung

- Wartung LPG-GSP und GAP - Unfallreparaturen/-Instandsetzung - Glasschaden/Glasreparatur - Lack- und Schweißarbeiten - Neu: Alufelgenaufbereitung

Mit eigener Autogastankstelle Am Woog 7 • 55268 Nieder-Olm

SHOP Telefon 0 61 36 / 65 96 • www.klein-kfz.de

n4

vo Beim Kauf Am Langenberg 15 ance Telefon 0Am 61 32-26 Langenberg 24 15  Reifen / Autoglas Telefon 0 61 32-26 24 gh Perform Goodyear Hi n Sie le  55218 Ingelheim Fax 0 61 55218 32-71 88 Ingelheim 38 Fax 0 61 32-71 äh TÜV/AU w n Reife I 88 M38P R E S S 30-Eurohen einem zwisc in he  Gebrauchtwagen Verlag und Herausgeber: Url: http://www.mannys-reifenshop.de Url: http://www.mannys-reifenshop.de sc Aral-Tankgut VintageMedien Verlag Reiser GmbH er eineminfo@mannys-reifenshop.de od E-Mail: E-Mail: info@mannys-reifenshop.de * lli Pu zenKurt-Schumacher-Straße 56

MARTIN

Kapu

*Aktion bis

30.4.14

Reifenschutzbrief · Reifenreparatur Glasschäden · KFZ Reparaturen WDK zertifizierter Reifenhandel Veronika Wettig Dörrgasse 3 55270 Sörgenloch Telefon 06136-924950 · mail@reifen4u.de www.reifen4u.de

Am Langenberg Am Langenberg 15 15 Telefon Telefon 0 61 32-26 0 61 32-26 24 24 5521855218 Ingelheim Ingelheim Fax 0 Fax 61 32-71 0 61 32-71 88 38 88 38 Url: http://www.mannys-reifenshop.de Url: http://www.mannys-reifenshop.de E-Mail: E-Mail: info@mannys-reifenshop.de info@mannys-reifenshop.de

Verkauf und Verleih Baumaschinenanhänger Auto- und Motorradtransporter Anhängerkupplungen zu Top Preisen

UM

55124 Mainz, HR Mainz B 40 331 USt.Ident-Nr. DE 815 257 894 Geschäftsführerin und alleinige Gesellschafterin: Barbara Petermann M.A. (Angabe gemäß §9 IV LMG) Telefon 06131 57637-0 Fax 06131 57637-19 Über 30 Jahre info@die-lokale-zeitung.de Über Über 30 Jahre Jahre 4030 Jahre ViSdP: Barbara Petermann M.A. Bezug: Kostenfrei an die Haushalte die freundliche und kompetente Kfz-Werkstatt die diefreundliche freundlicheund undkompetente kompetenteKfz-Werkstatt Kfz-Werkstatt und an Auslagestellen Autoreparaturen aller Art Verlagsleitung: Autoreparaturen Autoreparaturenaller aller Art Art David Weiß, Telefon 06131 57637-0 Budenheimer Weg · 55262 Heidesheim ·48 Tel.: 55 40 · Fax 5 93 48 info@die-lokale-zeitung.de Budenheimer BudenheimerWeg Weg··55262 55262 Heidesheim Heidesheim ··Tel.: Tel.: 55 5540 40 ··Fax Fax5593 9348 • für Abgasuntersuchungen für Redaktionsleitung: Helene Braun ••Abgasuntersuchungen Abgasuntersuchungen für ••Tüv Tüv--Reparaturen Reparaturen • Tüv - Reparaturen redaktion@die-lokale-zeitung.de Diesel- und DieselDiesel-und und ••Schweißarbeiten Schweißarbeiten • Schweißarbeiten Redaktion, Fotos: Michael Bonewitz, • Inspektionen KatFahrzeuge ••Inspektionen Inspektionen KatKat-Fahrzeuge Fahrzeuge Nina Corves, Joachim Dersch, Ralph Keim, • Unfallinstandsetzung • Autoelektrik und Elektronik ••Unfallinstandsetzung Unfallinstandsetzung ••Autoelektrik Autoelektrikund undElektronik Elektronik Annette Pospesch • Reifen •-•Klimaanlagenservice Service ••Reifen Reifen--Service Service Klimaanlagenservice• Klimaanlagenservice Ehrenredaktionsmitglied: Albert Becker Anzeigenleitung: TÜV -Dienstag, AbnahmeMittwoch jeden Dienstag, Mittwoch TÜV TÜV --Abnahme Abnahme jeden jeden Dienstag, Mittwoch Marco Tron, Telefon 06131 57637-10 und Donnerstag und und Donnerstag Donnerstag werbung@die-lokale-zeitung.de

Oberhoffener Straße 6 • 55270 Jugenheim Tel./Fax: 0 61 30 - 94 15 66 • Mobil: 01 72 - 6 61 28 74 www.kfz-technik-martin.de

Anzeigendisposition und Verwaltung: Diana Becker, Telefon 06131 57637-20 diana.becker@dielokalezeitung.de Satz, Litho, Gestaltung: Christian Müller Druck: Axel Springer AG – Druckhaus Spandau, Brunsbütteler Damm 156–172, 13581 Berlin Gesamtauflage: Rhein, Rheinhessen, Rheingau 41 500 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen! Erscheinen: monatlich

Burkhard Haus Burkhard Burkhard Haus Haus

Dieser QR-Code führt direkt zu unseren Mediadaten! Diese Zeitung enthält Verknüpfungen (QR-Codes) zu Websites Dritter („externe Links“). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht.


7

DAS STADTTEILMAGAZIN

Anerkannte „Fairtrade-Stadt“

Glückstage für Kigina

NACHHALTIGKEIT › Gau-Algesheim setzt sich für faire Löhne ein

WOHLTAT › Grundschüler verkauften selbstgebackenen Kuchen

GAU-ALGESHEIM – Der Festsaal in Schloss Ardeck war bei der jüngsten Sitzung des Stadtrates bis auf den letzten Platz besetzt. Dieser Zuspruch war der Tatsache geschuldet, dass GauAlgesheim offiziell als „Fairtrade-Stadt“ anerkannt wurde. Die Bewerbung hierfür hatte der Arbeitskreis „Millennium“ koordiniert. Den Auftakt des Festaktes bildete die Band der ChristianErbach-Realschule plus unter der Leitung von Ingo Kiefer. Mit rockigen Klängen begeisterten sie die Besucher. Stadtbürgermeister Dieter Faust und dem Leitbildpaten Joachim Cohausz war es dann vorbehalten, den Mitgliedern des Arbeitskreises für ihren persönlichen Einsatz zu danken. Günter Frey stellte als Koordinator der FairtradeInitiative im einzelnen die „Fairtrade-Partner“ vor. Diese umfassen Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe, Kirchengemeinden, beide Schulen, beide Kindergärten und neben einigen Vereinen auch einen

Jahrgang. Alle Gruppierungen hätten durch ihr Angebot an fair gehandelten Produkten aber auch durch ihr Konsumverhalten und ihre Informationsarbeit zum Erfolg beigetragen. Alle Akteure erhielten eine „DankeUrkunde“ der Stadt und ein symbolisches Geschenk in Form einer Rose, einer Banane und einem Schokoriegel, selbstverständlich fair gehandelt. Höhepunkt des Festaktes war die bemerkenswerte Rede von Manfred Holz, der als Ehrenbotschafter im Auftrag vom Verein Trans-Fair die Grundsatzrede hielt. Er ging dabei auf die Wurzeln dieser Organisation ein, die sich aus christlichen Gemeinschaften gebildet habe. Sie sei zwischenzeitlich weltweit tätig, ohne selbst Produkte zu verkaufen, sondern nur dafür zu werben. Die Arbeit des Vereins basieren auf sozialen Werten wie fairer Entlohnung, angemessenen Arbeitsbedingungen und Vermeidung von Zwangs- und ausbeuterischer Kinderarbeit.

Damit sei Fairtrade ein wichtiges Element der Millennium-Initiative. Anhand einer Reihe von beeindruckenden Zahlen verdeutlichte er die Bedeutung des fairen Handels. Er nahm auch Bezug auf die Zusammenarbeit mit Oikocredit, die sich unter dem Motto „Faire Kredite für faire Produkte“ im Bereich der Mikrofinanzierung engagiere. Begeistert von der Vielfalt der Gau-Algesheimer Initiative übergab er zum Abschluss Stadtbürgermeister Dieter Faust die Anerkennungsurkunde. Damit sei Gau-Algesheim die 233. Fairtrade-Kommune in Deutschland. Bezug nehmend auf den Fußball reihte Holz Gau-Algesheim in die Fairtrade-Champions-League ein, in der namhafte deutsche und europäische Städte aktiv sind. Er wünschte allen Akteuren weiterhin viele kreative Ideen, um in zwei Jahren den „Fairness-Test“ erneut zu bestehen. red

Joachim Cohausz (Leitbildpate „Millennium“), Manfred Holz (Ehrenbotschafter Trans-Fair), Stadtbürgermeister Dieter Faust und Günter Frey (Schriftführer „Millennium“) freuen sich darüber, dass Gau-Algesheim als „Fairtrade-Stadt“ anerkannt ist Foto: Privat

Eine gut ausgerüstete Gruppe von Schülern präsentiert sich mit der koordinierenden Lehrerin Juliane Erbes zu Arbeitsbeginn dem Stadtbürgermeister Dieter Faust und Günter Frey. Foto: Privat GAU-ALGESHEIM – Unter dem Motto „Wer andere glücklich macht, wird glücklich!“ startete die katholische Religionsgruppe der dritten Klassen der SchlossArdeck-Grundschule eine Unterrichtseinheit mit dem Thema „Glück“ und seinen vielfältigen Facetten im tagtäglichen Leben. Unter der Leitung ihrer Lehrerin Natalie Schilz hatten insgesamt 25 Schüler im Vorfeld Werbeplakate dazu gestaltet. Zum Abschluss wollten die Kinder zeigen, dass Glück auch empfunden wird, wenn man andere glücklich macht. Sie setzten diese Erkenntnis in die Tat um, indem sie einen Kuchenverkauf organisierten. Die engagierten Eltern unterstützten als „Glücksbäcker“ diese Aktion. In den großen Pausen verkauften die Kinder die über 20 leckeren selbstgebackenen

Kuchen und brachten insgesamt einen Verkausferlös von 314 Euro zustande, den sie als Spende für die Partnerschule in Kigina weiterleiten werden. Diese Spende konnte durch den von Stadtbürgermeister Dieter Faust honorierten Arbeitseinsatz beim „Dreck-wegTag“ um 200 Euro aufgestockt werden. Hier hatten sich unter der Kordination von Juliane Erbes rund 270 Kinder Leitung zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern wieder wie in den Vorjahren der Säuberungsaktion in der Stadt angeschlossen. Ausgestattet vom Bauhof mit Müllsäcken, Handschuhen und Müllpickern waren das Schulgelände, der Bachweg mit Festplatz sowie Geländeteile nördlich der Bahn die Einsatzorte. Faust dankte den Kindern und

allen Lehrkräften für ihren tatkräftigen Einsatz. Der von ihm bereitgestellte Arbeitslohn wird im Rahmen der Initiative „Aktion Tagwerk - Dein Tag für Afrika“ über die Hilfsorganisation Human Help Network ebenfalls der Schule in Kigina zur Verfügung gestellt. Günter Frey als Initiator der Ruandahilfe zeigte sich vom Einsatz der Kinder für „ihre“ Schule in Kigina beeindruckt. Er verwies in diesem Zusammenhang auf den Ruandatag Rheinland-Pfalz, der am 12. und 13. September in Gau-Algesheim stattfindet und bei dem alle Gau-Algesheimer Spendenaktionen durch die Landesregierung und die Stadt öffentlich vorgestellt werden. ­ red

Klarheit und Fokussierung KOLUMNE › Orientierung und Sicherheit im Dschungel des Alltags Nur wenige Dinge im Leben sind so gerecht verteilt, wie die Zeit: Für jeden hat ein Tag 24 Stunden – man kann weder eine Stunde dranhängen, noch eine kürzen. Von diesen 24 Stunden verbringen wir knapp die Hälfte mit Schlafen, Essen und Körperpflege. Bleiben also noch gut 12 Stunden, um das aus unserem Leben zu machen, was wir wollen. Oder klarer: Um an unserem Lebenstraum zu arbeiten. Doch: Hand auf’s Herz – machen Sie das? Arbeiten Sie Tag ein Tag aus an Ihrem Lebenstraum? Wenn ja, dickes Kompliment und weiter so! Wenn nein, dann ist heute ein guter Tag damit zu beginnen. Denn: Heute ist der

erste Tag vom Rest Ihres Lebens. Wie sieht Ihr Lebenstraum aus? Was wollen Sie in Ihrem Leben erreichen? Wen wollen Sie treffen? Wohin wollen Sie reisen? Was wollen Sie („Verrücktes“) machen? Kurz: Wovon träumen Sie? Viele Menschen sind in ihren Gewohnheits-Trott eingebunden und von den Routinen des täglichen Lebens getrieben. Dazu kommen Verpflichtungen und manchmal sogar die Angst vor der eigenen Courage, so dass es schwer fällt diese Fragen zu beantworten. Vielleicht geht es Ihnen ja auch so. Dann probieren Sie es mal damit: Was würden Sie tun, wenn Sie sicher

wären, dass es gelingt? Wenn Sie sich erlauben, zu träumen und ein klares Bild Ihres Lebenstraums entwickeln, ist ein erster wichtiger Schritt getan. Ist erst einmal klar, wo es hingehen soll, dann können die nötigen Bedingungen geschaffen und an der Umsetzung gearbeitet werden. Sich über die persönliche Vision, den Traum oder die Voraussetzung für ein erfülltes Leben Gedanken zu machen, kann nicht nur Sinn stiftend sein, sondern gibt Orientierung im Dschungel des dynamischen Alltags. Das ist wie mit dem Navigationssystem im Auto: Erst wenn

Sie Ihr Ziel möglichst exakt eingeben, beginnt die freundliche Stimme zu sprechen und Sie werden zu Ihrem Ziel geleitet. Wichtig: Sie werden geleitet – fahren müssen Sie selbst! Und die Verantwortung, dass Sie ankommen, tragen auch Sie. Geht’s mal in die falsche Richtung, werden Sie zwar aufgefordert zu wenden, doch kein Navigationssystem hat je ins Lenkrad gegriffen. Was sich vom Navi auf den „großen“ Lebenstraum übertragbar lässt, ist genauso gültig für Ihre Ziele im Alltag: Je klarer Ihr Bild des gewünschten Ergebnisses, desto fokussierter können Sie daran

arbeiten. Entscheidungen lassen sich leichter treffen, die Schritte zum gewünschten Ergebnis werden klarer und sie sind unterwegs zum Ziel. Geben Sie in Ihrem persönlichen „Navi“ allerdings statt einem Ziel nur „weg von hier“ ein, wird es ruhig bleiben. Auf geht’s in Richtung Lebenstraum! Nehmen Sie es wichtig und arbeiten Sie daran, denn wenn Sie sich nicht darum kümmern, wird es sonst auch keiner tun.

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe, wie Sie Talent und Leidenschaft als Erfolgsbeschleuniger nutzen.

› Nadin Meloth In ihrer Tätigkeit als Beraterin, Trainerin und Coach ist Nadin Meloth Expertin für Life Design und Team Design. Life Design das heißt: Wissen, was Sie wollen – und wissen, wie Sie es Step by Step umsetzen, damit Sie das Leben leben, was Sie wirklich leben wollen. Im Unternehmen wie als Mensch. Bei Team Design geht es darum: Eine Gruppe vonMenschen so auszurichten, dass jeder weiß, was es zu erreichen gilt und jeder sich seinen Stärken entsprechend, motiviert einbringen kann. www.nadinmeloth.com


8

DAS STADTTEILMAGAZIN

»

1

Unterwegs

Urlaub beim Rheinhessenwinzer

Silvester Silvester 2010Silvester 2010Silvester 2010Silvester 2010Silvester 2010Silvester 2010Silvester 2010 Silvester Silvester 2010 2010 2010

1. bis 30. April 2014

20./21. April 2014 Ostersonntag/Ostermontag

Silvestermenü und Silvesterbüffet Silvestermenü und Silvesterbüffet Silvestermenü und Silvesterbüffet Silvestermenü und Silvesterbüffet Silvestermenü und Silvesterbüffet Silvestermenü und Silvestermenü Silvesterbüffet Silvestermenü und Silvesterbüffet und und Silvesterbüffet und Silvesterbüffet Silvesterbüffet „DiLämmer“ – Alles rund um dasSilvestermenü Lamm Silvestermenü Silvester Silvester 2010 Silvester 2010 Silvester 2010Silvester 2010 2010 Ab 12.01.2011 Ab 12.01.2011 unser Ab 12.01.2011 Spezial-Angebot unser Ab 12.01.2011 Spezial-Angebot unser Ab 12.01.2011 Spezial-Angebot bisunser 31.03.2011 Ab 12.01.2011 Spezial-Angebot bisunser 31.03.2011 Ab 12.01.2011 bis Spezial-Angebot unser 31.03.2011 Ab 12.01.2011 bis Spezial-Angebot Abunser 31.03.2011 12.01.2011 Abund 12.01.2011 bis Spezial-Angebot unser 31.03.2011 unser Spezial-Angebot bis unser 31.03.2011 Spezial-Angebot Spezial-Angebot bisSilvesterbüffet 31.03.2011 bis 31.03.2011 bis 31.03.2011 bisSilvesterbüffet 31.03.2011 Lassen Sie sich überraschen! Silvestermenü Silvestermenü und Silvesterbüffet Silvestermenü und und und Silvesterbüffet Ganzer Lachs Ganzer Lachs Ganzer Lachs GanzerSilvestermenü Lachs Ganzer Gemischte Lachs Ganzer Gemischte Fischplatte Lachs Ganzer Gemischte Fischplatte Lachs Ganzer Gemischte Ganzer Fischplatte Lachs Ganzer Lachs Gemischte Fischplatte LachsSilvestermenü Gemischte Fischplatte Gemischte Fischplatte Gemischte Fischplatte Gemischte Gemischte Fischplatte Fischplatte Fischplatte Silvesterbüffet Ab 12.01.2011 Ab 12.01.2011 Ab unser 12.01.2011 unser Spezial-Angebot Ab 12.01.2011 Spezial-Angebot unser Ab 12.01.2011 Spezial-Angebot unser bis bis Spezial-Angebot 31.03.2011 unser 31.03.2011 Spezial-Angebot bis 31.03.2011 bis 31.03.2011 bis 31.03.2011 für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 2 Personen für 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 Personenfür 4 PersonenKarfreitag, 18. April 2014 Oster-Büffet im Gewölberestaurant 28,50 Euro mit Rieslingsauce, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter, mitGanzer Rieslingsauce, Kräuterbutter, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter, mitGanzer Rieslingsauce, Kräuterbutter, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter, mit Rieslingsauce, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter, Kräuterbutter, Kräuterbutter, Ganzer Lachs Lachs Lachs Ganzer Lachs Ganzer Lachs Gemischte Gemischte Fischplatte Gemischte Fischplatte Gemischte Fischplatte Gemischte Fischplatte Fischplatte Oster-Menüs imPersonenRestaurant von425 –Salat 35 Euro Reis, Kartoffeln, Reis,Salat Kartoffeln, Reis, Kartoffeln, Reis,PersonenSalat Kartoffeln, Reis, Salat Kartoffeln, Salat Kartoffeln, Salat Kartoffeln, Reis, Kartoffeln, Reis, Kartoffeln, Reis, Salat Kartoffeln, Salat Salat - für 4 Personen5-Gang-Fischmenü, passende Weine - für 2 - für Personen 2 Personen - für- 2 Personen - für- 2 Personen - für -2 Personen - Salat für 4 für 4 Reis, -Reis, für Personen- für 4 Personenund 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und Weißwein 1 Flasche und 1 und Flasche Weißwein 1 Flasche Weißwein Weißwein mit Rieslingsauce, mit Rieslingsauce, Kräuterbutter mit Rieslingsauce, Kräuterbutter , mit Rieslingsauce, Kräuterbutter , Kräuterbutter , Kräuterbutter , , Kinderkarte (Kinder-Ostereiersuchen 11.45 Uhr) mit Rieslingsauce, inklusive – 38 Euro pro Person

TOURISMUS › Wochenenddomizil sorgfältig aussuchen

Kartoffeln, Reis, Kartoffeln, Salat Reis, Salat Reis, Salat Reis, Salat Salat & Frische &Reis, Frische Austern & Frische Austern – und alles & Frische Austern auf –Flasche alles &Vorbestellung Frische Austern auf – und alles & Vorbestellung Frische Austern auf – Kartoffeln, alles & Vorbestellung Frische Austern auf – und alles & Vorbestellung Frische Austern & auf – Kartoffeln, Frische alles &Vorbestellung Frische Austern auf –und alles Austern Vorbestellung Austern auf –Kartoffeln, alles Vorbestellung – alles auf – alles auf Vorbestellung auf Vorbestellung Vorbestellung und 1 Flasche W 1 eißwein Weißwein 1 Flasche Weißwein 1 Flasche Weißwein 1 Flasche Weißwein & Frische & Frische Austern & Frische Austern & – alles Frische Austern – alles & auf Frische Austern auf – Valles orbestellung Vorbestellung Austern auf – alles Vorbestellung auf – alles Vorbestellung auf Vorbestellung

Finther Spargel und Obst

aus eigenem, umweltfreundlichem Anbau … … und viele andere regionale Köstlichkeiten finden Sie im: Finther Obstlädchen

Kurmainzstraße 10 55126 Mainz Tel.: 06131 / 48 08 790 Fax: 06131 / 48 08 791 E-Mail: info@finther-obstlaedchen.de

Unsere Öffnungszeiten Mo–Fr. von 8–18.30 Uhr Samstag von 8–14 Uhr Spargelzeit: Samstags bis 17 Uhr Sonn- u. Feiertage 8–12 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihre Familie Schmitt & Team

Jeden Donnerstag von 14.30–17 Uhr Fischverkauf in unserem Hof

2

• JEDEN DONNERSTAG •

6-0

95 MZ-9 3

us: Besuchen ren aen h ü f Wir ter & Tür Sie unsere n ns Fe intergärterbeiten AUSSTELLUNG W hlossera utz in MZ-Hechtsheim. Sc nnensch ngen Immer eine Soberdachu Reise wert! Ü

Carl-Zeiss-Straße 19 · 55129 MZ-Hechtsheim www.metallbau-lehr.de

Foto: Petra Dirschel/ pixelio

verständlich. Authentische Angebote rund um den Wein sind hand- und hausgemacht. Der Wein wird dort erlebt, wo er wächst und zu Hause ist!

Fast alle Winzerhöfe der Interessengemeinschaft sind sterneklassifiziert nach den Richtlinien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Das

Rauenthal

Quelle: Rheinhessen-Touristik

Kiedrich Kloster Eberbach Eltville Erbach Hattenheim

Walluf

Budenheim

Oestrich

Mombach Neustadt Hartenberg/Münchfeld

Heidesheim

2

Ingelheim Bingen

4

www.metallbau-lehr.de

Angebot der Weingüter reicht vom gemütlichen Gästezimmer über die komfortable Ferienwohnung, von der 2- bis zur 4-Sterne-Kategorie. Einige Weingüter verfügen über gastronomische Angebote. Die Speisekarte orientiert sich soweit als möglich an den regionalen und saisonalen Produkten. Ein besonderes Angebot ist das Feiern von Familienfesten, Firmenjubiläen und anderen festlichen Veranstaltungen im Weingut. Darauf hat sich eine Vielzahl der Mitgliedsbetriebe spezialisiert. Weitere Sparten wie Radfahren, Wandern und Walken, Stadterlebnis, Garten und Kräuter sowie Führungen und Übernachtungen finden Sie bei Rheinhessen-Touristik unter www.Rheinhessen.de.

Martinsthal

4

www.lattreuter.de

metallbau lehr

www.lattreuter.de

Mainz – Finthen im Hof vom Finther Obstlädchen Schmitt Kurmainzerstr. 10 von 14.30 – 17.00 Uhr Mainz – Hechtsheim Pankratiushof Lindenplatz Fam. Weitere Standplätze finden Sie unter: Klein/Bürgermeister-Keim-Str. 1 Anzeige 05.02.2007 9:48 Uhr von 16.00 –2-spaltig 17.30 Uhr www.fisch-handrick.de · Tel. (0Seite 62 42) 91124 91

Jetzt beginnt wieder die Zeit, wo es draußen heller wird, die Temperaturen sich milder gestalten und die Sonne scheint. Zeit, einmal einen schönen Ausflug zu planen. Und da hält die Region einiges vor. Sehr viel ist rund um den Weingenuss und die Weinberge geboten im Land der „Rüben und Reben“. Wer im Urlaub das Besondere sucht, wird schon das Ferienoder Wochenenddomizil mit Bedacht auswählen und sich auf der Suche nach Qualität und Originalität von gewissen Ansprüchen leiten lassen. Urlaub beim Rheinhessenwinzer bedeutet Urlaub mitten im rheinhessischen Wein(Er)leben. Dafür stehen 60 Betriebe mit höchsten Qualitätsansprüchen. Eine individuelle Betreuung der Gäste, eine familiäre Atmosphäre und eine kompetente weinfachliche Beratung durch den Winzer oder die Winzerin sind selbst-

Gonsenheim

Oberstadt

Finthen

Wackernheim Gau-Algesheim

Mainz Zahlbach

Drais

Bretzenheim

Weisenau

Marienborn Hechtsheim

Lerchenberg

3

1

5

Münster-Sarmsheim

Finther Obstlädchen

Hotel-Restaurant Trollmühle

5

Wir sind zurück …

… am 15.04.2014 ab 17.00 Uhr startet „Die Karthauserie“ in die neue Saison 2014! Wir freuen uns, bei ausgezeichneten Weinen und frischen, regionalen Gerichten mit Ihnen die neue Saison 2014 zu eröffnen!

Achtung: neue Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag ab 17:00 Uhr Sonntag und Feiertage ab 15:00 Uhr

Wir sind ab sofort 6 Tage die Woche für Sie da! Die Karthauserie

Militärstraße 2, 55129 Mainz, Christine und Marco Spindler-Meier Telefon 06131-5849016 und 0171-4000027 www.diekarthauserie.de

1

Im Hotel-Restaurant Trollmühle genießen Sie eine entspannte, persönliche und familiäre Atmosphäre mitten im Grünen. Ob Geschäftsreisender, Kurz- oder Langzeiturlauber, Genießer oder Jubilar – das Team der Trollmühle hat es sich zur Aufgaben gemacht, Ihre Wünsche und Erwartungen noch zu übertreffen. Für Sonnenhungrige ist der Besuch des Biergartens ein Muss!

2

Bald ist Spargelzeit. Bei den „Finther Obstlädchen“ können alle Kunden die selbstangebauten Produkte wie Spargel, Erdbeeren, frische Salate und selbstgemachte Marmeladen von Familie Schmitt probieren. Für die kleine Kunden ist ein Besuch bei den Schweinen und Pferden ein besonderes Erlebnis. Im Juli findet wie in den vergangenen Jahren auch die Hofkunstbühne statt.

Fisch-Handrick

2

Fisch-Handrick bietet Ihnen Frisch- und Räucherfisch, lekkere Salate, Fertiggerichte und andere Spezialitäten aus eigener Herstellung. Tägliche Frische, beste Qualität und angenehme Verkaufskultur sind bei uns selbstverständlich. Ein Besuch auf unserem Standplatz auf dem Obsthof Schmitt in Mainz-Finthen lohnt sich in jedem Fall.

Metallbau Lehr

3

Metallbau Lehr hat sich auf die Produktion von Fenstern, Türen, Wintergärten, Fassaden und Sonderkonstruktionen spezialisiert. Auf über 3.000 m2 Produktionsfläche werden aus Ihren Vorstellungen Wirklichkeit. Besuchen Sie die Ausstellung vor Ort und lassen Sie Sich ausführlich beraten!

Charterliner van de Lücht

4

Schiffsrundfahrten rund um die Naturschutzinsel Mariannenaue und durch den mittleren Rheingau, das sind 90 Minuten Entspannung. NEU ab diesem Jahr sind auch die Feiertagsfahrten. Gutes ErFahren… Zur Eröffnung der Saison für unsere Rundfahrten spenden wir sämtliches an Karfreitag und Ostermontag vereinnahmte Fahrgeld zu Gunsten der Aktion „Bärenherz Stiftung“.

Ebersheim

Karthauserie Straußwirtschaft

5

Am 15. April ist die KARTHAUSERIE mit neuen Öffnungszeiten 6 Tage in der Woche wieder da! Die Straußwirtschaft hat sonnund feiertags ab 15 Uhr, Dienstag bis Samstag ab 17 Uhr geöffnet. Genießen Sie einen angenehmen Aufenthalt bei einem gemütlichen Glas unserer ausgezeichneten Weine des hauseigenen Weingutes „Karthäuserhof“.


9

DAS STADTTEILMAGAZIN

Endlich wieder Hallenturnier gewonnen FUSSBALL › Triumph für die 1964 gegründeten Freizeitkicker in ihrem Jubiläumsjahr INGELHEIM – In ihrem Jubiläumsjahr haben die 1964 gegründeten Freizeitkicker mit vier Siegen und zwei Unentschieden das von ihnen organisierte Hallenturnier gewonnen. Es ist das auch erste Mal seit 14 Jahren, dass die Freizeitkikker das seit 1976 ausgerichtete Turnier gewannen. Entsprechend begeistert und bewegt waren Mannschaft und Fans, die in der Halle des Sebastian-Mün-

ster-Gymnasiums flotte Spiele und zahlreiche Tore erlebten. Den zweiten Platz belegte der FC Pfälzer Hof aus Großwinternheim vor den punktgleichen Mannschaften Frischauf 1974 Bingen und Aljesemer Freizeitkicker. Die Anzahl der Tore war für die Platzierung maßgebend. Fünfter wurde die Elf Ente Bagdad vor der Kreisverwaltung Mainz-Bingen und den türkischen Kickern vom FC Antalya.

Es war eine Auswahl der Polizei, die 1976 erstmals das Turnier der Freizeitkicker gewann. Im Folgejahr war es eine Elf der damaligen Stadtverwaltung. Nicht unerwähnt darf bleiben, dass Frischauf 1974 Bingen das Turnier zehn mal gewann, darunter auch in den Jahren 2012 und 2013, und noch einige Male den zweiten Platz holten. Und so feiern die Freizeitkicker ihr Jubiläum: Am 27. Juni beginnt um 18

Uhr im Bibelgarten des Kiliansgarten eine Dankandacht. Es schließt sich an das große Jubiläumsfest mit Oberbürgermeister Ralf Claus als Schirmherr. Darin eingebunden sind die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern. Am 28. Juni beginnt um 11 Uhr auf dem Sportplatz von Großwinternheim das Ü40-Turnier. Um 14.30 Uhr trifft die Ü60Elf der Freizeitkicker auf eine

RUHEFORST

In ihrem Jubiläumsjahr haben die Ingelheimer Freizeitkicker das von ihnen organisierte Fußballturnier gewonnen. Foto: Privat Auswahl des Stadtrats. Um 16 bei Clemens Schweikhardt. Uhr steigt das Endspiel des Ü40Turniers. Am 30. Juni treffen sich um 17.30 Uhr alle Freizeitkicker von Ralph Keim

ANZEIGE

Ewige Ruhe im Schutz von Mutter Natur Die Zeiten ändern sich, sind schnelllebig und rastlos. Menschen suchen nach Halt: Ausgleich und Ruhe bietet oft die Natur. Seit zehn Jahren hat diese Suche nach Natur auch in der Bestattungskultur Fuß gefasst: die ersten Bestattungswälder in Deutschland eröffneten. Im September 2010 wurde der RuheForst Rheinhessen-Nahe bei Waldalgesheim feierlich eingeweiht, die ersten 500 Bäume als RuheBiotope freigegeben. Im

RuheForst sind die Grabstätten Teil des natürlichen Waldes, es gibt keine Grabpflege. Das Nutzungsrecht auf bis zu 99

Jahre schützt diesen gesunden Trauer und Erinnerung, der Teil 100-jährigen Eichen-Buchen- der Natur ist. Namenstafeln an den BäuMischwald vor Abholzung. Hier finden Menschen einen Ort für men erinnern an die Verstorbenen, die biologisch abbaubaren Urnen werden zu Waldboden. Nie mehr verlassen sie ihren Platz. Die ewige Ruhe im Schutz von Mutter Natur gibt zurück, was der Alltag oft raubt: Geborgenheit.

Foto: RuheForst

Informationen erhalten Sie unter Telefon 06724/2064733 oder www.ruheforst-rheinhessen-nah.de

Waldbestattung im RuheForst® Rheinhessen-Nahe in Waldalgesheim

Führungen am: 13. April, 18. Mai und 15. Juni Treffpunkt: Parkplatz am RuheForst um 11 Uhr. RuheForst Rheinhessen-Nahe 55425 Waldalgesheim Telefon: 06724 / 206 47 33 Internet: www.ruheforst-rheinhessen-nahe.de

RuheForst. Ruhe finden.

Infos 06131 57637-0

FrühLing FrühLing FrühLing iM iM iM garTen garTen garTen –MöbeL –MöbeL MöbeL MaTrin MaTrin MaTrin lädt lädt lädt zum zum zum Verweilen Verweilen Verweilen ein! ein! ein! FrühLing iM garTen – –MöbeL MaTrin lädt zum Verweilen ein! Barcelona-Allee, Barcelona-Allee, Barcelona-Allee, wo wo allein allein wo schon allein schon der schon der kommen“, derkommen“, kommen“, versichert versichert versichert Smialkowski. Smialkowski. Smialkowski. Zur Zur Zur Wohnzimmerfeeling Wohnzimmerfeeling Wohnzimmerfeeling Barcelona-Allee, wo der kommen“, versichert Smialkowski. Zur Produktion Produktion Produktion seiner seiner Green seiner Green Line-Serie Green Line-Serie Line-Serie ver-ver- verStraßenname Straßenname Straßenname für allein für Sommer Sommer fürschon Sommer undund Sonne und Sonne Sonne Wohnzimmerfeeling Straßenname für Sommer undNeuheiten, Sonne Produktion seiner Green Line-Serie verim Garten im Garten Garten steht, steht, gibt steht, gibt es gibt Klassiker, es Klassiker, es Klassiker, Neuheiten, Neuheiten, raffi-raffiraffiwendet wendet wendet dasdas deutsch-schweizerische das deutsch-schweizerische deutsch-schweizerische imim Garten steht, gibt es Klassiker, Neuheiten, raffi-Accessoires wendet das deutsch-schweizerische nierte nierte Details nierte Details und Details und schöne und schöne schöne Accessoires Accessoires Unternehmen Unternehmen Unternehmen beispielsweise beispielsweise beispielsweise Teak Teak aus Teak aus aus

en eene nlo eh ss ss lo helo ce ts ts nch nhn ecss ecn e h rü rü rü ss Fe Fh Fhts lo ts n h h h h c c c rü sihesirn si F sicsi rn nierte Details und schöne beispielsweise Teak aus he hsi csirn Lebhaftes Lebhaftes Lebhaftes Vogelgezwitscher, Vogelgezwitscher, Vogelgezwitscher, bunte bunte Blübunte Blü- für Blüfür dasdas für „Wohnen das „Wohnen „Wohnen im Garten“ imAccessoires Garten“ im Garten“ zu entdezu entdezuUnternehmen entdealten alten Booten, alten Booten, Booten, Schiffen, Schiffen, Schiffen, Brücken Brücken Brücken oder oderoder cehc sichbeern Lebhaftes Vogelgezwitscher, bunte Blüm mrem re altenHäusern, Booten, Schiffen, Brücken oder für das „Wohnen ihe ibih ire i ih e tenten und ten und wärmende und wärmende wärmende Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen b f auf cken. cken. cken. im Garten“ zu entdeHäusern, Häusern, das das anschließend das anschließend anschließend aufwenaufwenaufwenuk a kfain m re lek le e ein eu be bm önle ö ten machen und wärmende bei ih fbin m m cken. Häusern, das anschließend aufwenu nG a eö ee k rt rt rt a anö machen machen Lust, Lust, so Lust, viel soSonnenstrahlen viel wie so wie viel möglich möglich wie möglich draudraudrauin GeanG le digdig selektiert, dig selektiert, selektiert, gereinigt, gereinigt, gereinigt, verleimt verleimt verleimt undund und b zu zu is is m b b bis zu E E E rt R R R a machen Lust, so viel wie möglich drauO O O G T T T dig selektiert, gereinigt, verleimt und S S S zu IN IN ßenßen zu erleben. ßen zu erleben. zu erleben. Im IN ImSTORE INIm STORE INdes STORE des Möbel Möbel des Möbel bis im im im Teakholz-Möbel Teakholz-Möbel Teakholz-Möbel für für diedie grüne für grüne dieOase grüne Oase Oase gebürstet gebürstet gebürstet wird. wird. Jedes wird. Jedes einzelne Jedes einzelne einzelne derder ver-verder verREIN ßen Martin zu erleben. Im IN STORE des Möbel ! ie! * P*räPm * ie im IN STO für diebeliebt grüne Oase gebürstet wird. Jedes einzelne der verm! iem Martin Martin Einrichtungshauses Einrichtungshauses Einrichtungshauses in in MainzMainzinTeakholz-Möbel MainzWeiterhin Weiterhin Weiterhin beliebt beliebt sind sind Gartenmöbel sind Gartenmöbel Gartenmöbel wendeten wendeten wendeten Hölzer Hölzer ist Hölzer somit ist somit ist ein somit ein Unikat Unikat einmit Unikat mit mit * Präm ie!rä Prä Martin Einrichtungshauses in MainzWeiterhin beliebt sind Gartenmöbel wendeten Hölzer ist somit ein Unikat mit rt rt rt Hechtsheim Hechtsheim Hechtsheim sowie sowie im sowie einladenden im einladenden im einladenden Au-Au- aus Au-aus e e e eesg sg sgew w w Holz, aus Holz, besonders Holz, besonders besonders ausaus Teakholz. Teakholz. aus Teakholz. „Der „Der„Der einer einer eigenen einer eigenen eigenen Geschichte, Geschichte, Geschichte, diedie sichsich die in sich in in Au Au Au fs fs fs e! e! e! u u u räguft räg ufträg aw uftua k uaNe in inrtka E Ekfs Ea für fürsgNe Hechtsheim sowie im einladenden Au- undund r für rltig e e-ua nu nuNe iek ie eigenen Geschichte, die sich in Astlöchern, aus und Holz, besonders aus Teakholz. „Der n rker nMarken ltig e!elrAu m m rke u * Gültig * Gü rägnu ain rä räie rä ßenbereich ßenbereich ßenbereich finden finden Outdoor-Fans finden Outdoor-Fans Outdoor-Fans r Ma r Ma uft P Pm Pin de detik uaGü Mix Mix aus aus Mix Teakholz Teakholz aus Teakholz und und Metall und Metall ist Metall in ist dieinisteiner diein Unebenheiten, dieUnebenheiten, Unebenheiten, kleineren kleineren kleineren Astlöchern, Astlöchern, el de Ne*sin tikel E €05* €Gü füren Ar Arsin rmm 0 0 d mm den dnAr nu 0 0 0 sintik ie SrKe S r HKS 5 5 ltig€ en m HK HK rke r mm Ma rä ttle ttle ttle ßenbereich finden Outdoor-Fans und r no no no P Ke Ke de d un Teakholz und Metall ist Dabei in dieUnebenheiten, kleineren Astlöchern, el un und Artik atzGl atz Gler, Gldatz Garten-Genießer Garten-Genießer Garten-Genießer alles alles zum alles zum Wohnen zum Wohnen Wohnen imMix im aus imsem sind, Fis S lle er,bra er, 505€0 €505€00 €0 0€0 €no en Rillen Rillen und Rillen und sonstigen und sonstigen sonstigen GebrauchsspuGebrauchsspuGebrauchsspusem Jahr sem Jahr voll Jahr voll im im Trend. voll Trend. imDabei Trend. achten Dabei achten achten ch ch ch r HK Fis mm n n n , Ze ,dFis ttle bra Ke tuese tue ZebraZe 0€ un ren ren renlleaktuelle atzau se seak Glel Garten-Genießer 0 € € € € 100€ 10 100 un selun s tue sn unak Rillenrenund sonstigen Gebrauchsspusemwir Jahr voll Trend. Dabei achten cheer, auak Fiswi el au , tik tik tik lle bra Freien. Freien. Freien.alles zum Wohnen im Ar Ar Ar e e Ze wi wi wir darauf, darauf, wir im darauf, vorwiegend vorwiegend vorwiegend Möbel Möbel anzubieMöbel anzubieanzubieren ausdrückt ren ausdrückt ausdrückt undund den und den besonderen den besonderen besonderen 5 101 0 0 0 so soaus un soseren pektepe 0 10100 000€0 €00e€Ar kte os osdn.Pr osn.pekten. eligen ige Pr dn ze d Pr Freien. unAn unige € n un 5 5 5 wir darauf, vorwiegend Möbel anzubieren ausdrückt und den besonderen 0 1 1 1 sowi Antik ze ze 0 n. ren ren ren 1 An de de de Natürlich-charmante Natürlich-charmante Natürlich-charmante oder oder designstaroder designstardesignstarkte an an an pe t t t ten,ten, dieten, die ausaus die zertifiziertem aus zertifiziertem zertifiziertem FSC-Holz FSC-Holz FSC-Holz ge-ge- Charme ge-Charme Charme ausmacht. ausmacht. ausmacht. osinierbini miarinimi arerb ar mi dkoPr 05€01€51 05€00 € €0 €Anze n un 151 mbko mb mbren erb kode htNic ht htt an Natürlich-charmante oder designstar€Nic Nic . tta . onen. ten, diefertigt aus zertifiziertem FSC-Holz ge-Smialkowski, Charme ausmacht. enba enkti miba 0002000htige onkti on ktitta 2 erbar ke ke Möbel Möbel ke aus Möbel aus markantem aus markantem markantem undund nachund nachnachtta ba 150 €000€0 €000€0200€ mbini fertigt sind“, fertigt sind“, erklärt sind“, erklärt Marius erklärt Marius Smialkowski, Marius Smialkowski, Raeis eron od - od - od -Ra Nic ko eiser en.er Ra PreisPr Prkti 2€ 2 2 2 ke Möbel aus markantem und nachbatta fertigt sind“, erklärt Marius Smialkowski, Ra € € € er 0 0 0 od 0 0 0 haltigem haltigem haltigem Recycling-Teak-Edelstahl-Mix, Recycling-Teak-Edelstahl-Mix, Recycling-Teak-Edelstahl-Mix, 0 0 3 3 3 Preis Total Total angesagt: Total angesagt: angesagt: gutgut beschattet gut beschattet beschattet undund und 200 Verkaufsleiter Verkaufsleiter Verkaufsleiter desdes IN des STORE IN STORE IN in STORE Mainzin Mainzin Mainz€ 05€03€53 00€00 haltigem Recycling-Teak-Edelstahl-Mix, 353 Verkaufsleiter des„Unser IN„Unser STORE in Mainzangesagt: gut beschattet und modern-farbenfrohe modern-farbenfrohe modern-farbenfrohe Leichtgewichte Leichtgewichte Leichtgewichte Hechtsheim. Hechtsheim. Hechtsheim. Top-Hersteller, „Unser Top-Hersteller, Top-Hersteller, derTotal der geschützt der geschützt geschützt 350 €

nli.gn.g. li.hg h hg ünrli ün hürliF ürF FrF .re . r. h h ürre .üreh hüreF ürF FrF n er.a er.ne.n.50 p Sra np € eSra 0€0€ SpSap 35303€535 3

modern-farbenfrohe Leichtgewichte Hechtsheim. „Unser Top-Hersteller, der geschützt ausaus Aluminium aus Aluminium Aluminium und und Hightech-Textil und Hightech-Textil Hightech-Textil Freizeit-Möbelhersteller Freizeit-Möbelhersteller Freizeit-Möbelhersteller Zebra, Zebra, garanZebra, garangaranUmUm sichsich Um im sich im Garten Garten im Garten oder oder auf oder auf dem dem auf Baldem Bal- Balaus oder Aluminium und Hightech-Textil garanUm im vor Garten oder auf dem oder zeitlos-schöne oder zeitlos-schöne zeitlos-schöne Möbel Möbel Möbel im im CounCounimFreizeit-Möbelhersteller Countiert, tiert, dass tiert, dass die dass die verwendeten verwendeten dieZebra, verwendeten Hölzer Hölzer aus Hölzer aus sich kon auskon vor kon derder vor heißen heißen der heißen Sonne Sonne zu Sonne schützen, zuBalschützen, zu schützen, odertry-Look zeitlos-schöne Möbel im Counkon vor der heißen Sonne zu schützen, tiert, dass die verwendeten Hölzer aus so so vielviel so wieviel wie möglich wie möglich möglich draußen draußen draußen zu zu erleerlezu erletry-Look try-Look stehen stehen stehen zur zur Wahl. Wahl. zurHier Wahl. Hier anHier an derder an Plantagenbau derPlantagenbau ihreihre Flexibilität ihre Flexibilität Flexibilität undund ihre und ihre vielseitigen ihre vielseitigen vielseitigen Plantagenbau undund nicht und nicht Raubbau nicht Raubbau Raubbau findet findet man findet man imman IN imSTORE INim STORE INeine STORE eine große eine große Ausgroße Aus- Ausso viel wie möglich draußen try-Look stehen zur Wahl. Hier an der ihre Konstruktionsvariationen: Flexibilität und ihre vielseitigen Plantagenbau und nicht Raubbau findet man im IN STORE eine große-dächern Ausben. ben. „Grillen ben. „Grillen „Grillen im im Garten“ Garten“ im Garten“ istzu jetzt isterlejetzt ist angejetzt angeangeKonstruktionsvariationen: Konstruktionsvariationen: SonnendäSonnendäSonnendäwahl wahl an wahl an Sonnenschirmen, Sonnenschirmen, an Sonnenschirmen, -dächern -dächern ben. „Grillen im Garten“ ist jetzt angeKonstruktionsvariationen: Sonnendäwahlund an Sonnenschirmen, -dächern sagt. sagt. Auch sagt. Auch dazu Auch dazu findet dazu findet man findet man beiman bei Möbel Möbel bei Möbel cher cher lassen cher lassen sich lassen sich abnehmen, sich abnehmen, abnehmen, RückenRückenRückenund -segeln und -segeln -segeln in vielen in vielen in Farben, vielen Farben, Farben, Formen Formen Formen sagt. Auch dazu findet man bei Möbel cherlehnen lassen sich abnehmen, Rückenund und -segeln in vielen Farben, Formen Martin Martin die Martin die perfekten perfekten die perfekten Utensilien. Utensilien. Utensilien. Für Für Bal-BalFür Ballehnen lehnen umstecken, umstecken, umstecken, Bänke Bänke in Bänke Liegefläin Liegefläin Liegefläund Größen und Größen Größen sowie sowie in sowie verschiedenen in verschiedenen in verschiedenen Martin die perfekten Utensilien. Für Ballehnen umstecken, Bänke in Liegefläund Preisklassen. Größen sowie in verschiedenen kon, kon, Terrasse, kon, Terrasse, Terrasse, Boot Boot oder Boot oder Campingplatz oder Campingplatz Campingplatz chen chen verwandeln. chen verwandeln. verwandeln. Statt Statt quietschbunter Statt quietschbunter quietschbunter Preisklassen. Preisklassen. Auch Auch legt Auch legt Möbel legt Möbel Möbel Martin Martin Martin kon,empfiehlt Terrasse, Boot oder Campingplatz chen verwandeln. Statt quietschbunter Preisklassen. legt Möbel Martin empfiehlt empfiehlt sichsich eine sich eine tragbare eine tragbare tragbare Variante Variante Variante Blumenmuster Blumenmuster Blumenmuster beherrschen beherrschen beherrschen gedeckte gedeckte gedeckte in Mainz-Hechtsheim in Mainz-Hechtsheim inAuch Mainz-Hechtsheim Wert Wert auf Wert auf Qualität: Qualität: auf Qualität: empfiehlt sich eine tragbare Variante Blumenmuster beherrschen gedeckte in Mainz-Hechtsheim Wert auf Qualität: wiewie zum wie zum Beispiel zum Beispiel Beispiel ein ein LotusGrill. ein LotusGrill. LotusGrill. DenDen Den Farben Farben Farben undund Naturtöne und Naturtöne Naturtöne nun nun dienun die schauschaudie schauDieDie meisten meisten Die meisten Schirme Schirme Schirme bieten bieten einen bieten einen sehr einen sehr sehr wie rauchfreien, zum Beispiel ein LotusGrill. Den Farben undkelnden Naturtöne nun die schau-Gute Die meisten Schirme bieten einen sehr rauchfreien, rauchfreien, handlichen handlichen handlichen Holzkohlegrill Holzkohlegrill Holzkohlegrill kelnden kelnden Entspannungsoasen. Entspannungsoasen. Entspannungsoasen. GuteGute guten guten Schutz guten Schutz bis Schutz bis zu einem zu biseinem zu Lichtschutzeinem LichtschutzLichtschutzrauchfreien, handlichen Holzkohlegrill kelnden Entspannungsoasen. Gute guten Schutz bis zu einem Lichtschutzgibt gibt es in gibt es vielen in es vielen in Farben vielen Farben Farben und und Größen. und Größen. Größen. Laune Laune und Laune und trockene, und trockene, trockene, saubere saubere saubere Füße Füße auf Füße auf auf faktor faktor UPF faktor UPF von UPF von 50, von 50, was was 50, dem was dem australidem australiaustralig g g iliteili ili te te 444gibt es in vielen Farben und Größen. Laune und trockene, saubere Füße auf zum zum zum faktor UPF von 50, was dem australiseinWer sein grünes sein grünes grünes Wohnzimmer Wohnzimmer Wohnzimmer jetztjetzt neu jetzt neu neu derder Terrasse Terrasse der Terrasse oder oder am oder am Pool am Pool bieten Pool bieten die bieten die Wer dieWer schem schem Standard schem Standard Standard entspricht. entspricht. entspricht. 4-teilig zum Wer sein grünes Wohnzimmer jetzt neu der Terrasse oder am Pool bieten die schem Standard entspricht. 95 95 95 einrichten einrichten einrichten möchte, möchte, möchte, profitiert profitiert profitiert beibei Mö-bei Mö- Möwasserabweisenden, wasserabweisenden, wasserabweisenden, wetterfesten wetterfesten wetterfesten undund und Ein Ein Klassiker Ein Klassiker Klassiker ausaus den aus den 70ern den 70ern erlebt 70ern erlebt erlebt 19. 95 19.19. einrichten möchte, profitiert bei Möwasserabweisenden, wetterfesten und Ein in Klassiker den 70ern erlebt Martin Martin bel im Martin im IN STORE IN imSTORE IN von STORE von dervon der Frühder Früh-Früh19. pflegeleichten pflegeleichten pflegeleichten Outdoor-Teppiche, Outdoor-Teppiche, Outdoor-Teppiche, diedie bel diebel in diesem diesem in aus diesem Jahr Jahr seine Jahr seine Renaissance: seine Renaissance: Renaissance: bel Martin im IN STORE von der Frühpflegeleichten Outdoor-Teppiche, die in diesem JahrHollywoodschaukel. seine Renaissance: * nur*gegen nur gegen * nur Vorlage gegen Vorlage dieses Vorlage dieses Coupons dieses Coupons Coupons bezugsprämie bezugsprämie bezugsprämie vonvon bisvon bis zu zu bis 350,350,zuEuro. 350,Euro.Euro. ab ab April April ab 2014 April 2014 in 2014 vielen in vielen inFarben vielen Farben Farben undund Gröund Grö-Grödiedie Hollywoodschaukel. die Hollywoodschaukel. ObOb mitOb mit oder mit oderoder * nur gegen Vorlage dieses Coupons und nur und im nur und Einrichtungshaus imnur Einrichtungshaus im Einrichtungshaus in Mainz. in Mainz. in Mainz. bezugsprämie von bis zu 350,Euro. ab April 2014 in Möbel vielen Farben underhältlich Grödie Hollywoodschaukel. Ob„Swing-Sofa“ mit oder oder Ausgenommen Ausgenommen Ausgenommen sindsind Artikel sind Artikel der Artikel der Marke Marke der Marke beißen bei Möbel bei Martin Möbel Martin erhältlich Martin erhältlich sind. sind.sind. ohne Dach, ohne Dach, ein Dach, ein „Swing-Sofa“ „Swing-Sofa“ ein oder gar oder gar ßen garßen und nur im Einrichtungshaus in „Die Mainz. „Die Lokale“ Lokale“ „Die Lokale“ ohne Ausgenommen sind Artikel der Marke ßen bei Möbel Martin erhältlich sind. ohne Dach, ein „Swing-Sofa“ oder gar „Die Lokale“ Zebra, Zebra, Fischer, Zebra, Fischer, Fischer, Glatz Glatz und Glatz und Kettler und Kettler HKS Kettler HKS so- HKS so- so„Swing-Bed“ „Swing-Bed“ „Swing-Bed“ macht macht macht sichsich am sich am besten am besten besten Zebra, Fischer, und Kettler HKS so„Swing-Bed“ macht sich am besten Artikel Artikel wieGlatz aus Artikel aus den aus den aktuellen den aktuellen aktuellen Anzeigen Anzeigen Anzeigen 99282-2 99282-2 99282-2 Barbecue-Set, Barbecue-Set, Barbecue-Set, „Liebe „Liebe „Liebe geht geht durch geht durch durch denden Magen“ den Magen“ Magen“ – – wie–wie dort, dort, wodort, wo man man wo einen man einen schönen einen schönen schönen Ausblick Ausblick Ausblick wie Artikel aus den aktuellen Anzeigen 99282-2 Barbecue-Set, „Liebe geht durch den Magen“ – dort,genießen wogenießen man einen schönen 4-teilig 4-teilig 4-teilig undund Prospekten. und Prospekten. Prospekten. DieDie FrühbezugspräDie FrühbezugspräFrühbezugsprädraußen auch draußen draußen genießen kann. kann. Im kann. Im Gegensatz Gegensatz ImAusblick Gegensatz zu zu ih- ihzuauch ih-auch 4-teilig und mie Prospekten. Die Frühbezugspräauch draußen genießen kann. Im bestechen Gegensatz zu die ih- neuen mie ist nicht mie ist nicht ist kombinierbar nicht kombinierbar kombinierbar mit mit anderen anderen mit anderen Steigende Steigende Steigende Temperaturen Temperaturen Temperaturen undund wärundwär- wärrenren Vorgängern Vorgängern ren Vorgängern bestechen bestechen die neuen die neuen mie Preisist nicht kombinierbar mit anderen Steigende Temperaturen und wärren Vorgängern bestechen die neuen Preisoder Preisoder Rabattaktionen. oder Rabattaktionen. Rabattaktionen. mende mende mende Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen Sonnenstrahlen machen machen machen Lust, Lust,Lust, Modelle Modelle Modelle derder Hollywoodschaukel Hollywoodschaukel der Hollywoodschaukel durch durch durch Preis- oder Rabattaktionen. mende Sonnenstrahlen machen Lust, Modelle der Hollywoodschaukel durch

gUTSCheingUT SChein-COUPOn SCheinCOUPOn

11 BarBecue-Set BarBecue-Set 1 BarBecue-Set 1 BarBecue-Set * ** * HammerHammerHammerHammerpreiS! preiS! preiS! preiS!

5.5.5.5.-

① ① ① 55129 55129 MAINZ-HECHTSHEIM 55129 MAINZ-HECHTSHEIM MAINZ-HECHTSHEIM 55129 MAINZ-HECHTSHEIM ① Barcelona-Allee Barcelona-Allee Barcelona-Allee 12 (Bei 12 (Bei der 12 (Bei der Messe) Messe) der Messe) Tel.:Tel.: 06131 Tel.: 06131 89466-0 06131 89466-0 89466-0 Barcelona-Allee 12 (Bei der Messe) Tel.: 06131 89466-0

Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Mo-Fr: Mo-Fr: 10 Mo-Fr: bis 10 bis 20 10Uhr 20 bisUhr |20 Sa: |Uhr Sa: 9:30 |9:30 Sa: bis9:30 bis 20 Uhr 20 bisUhr 20 Uhr Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10 bis 20 Uhr | Sa: 9:30 bis 20 Uhr ① Niederlassung ① Niederlassung ① Niederlassung derder Möbel Möbel derMartin Möbel Martin GmbH Martin GmbH & GmbH Co. & Co. KG & KG ·Co. Kurt-Schumacher-Straße · KG Kurt-Schumacher-Straße · Kurt-Schumacher-Straße 24 ·24 66130 · 66130 24 Saarbrücken · 66130 Saarbrücken Saarbrücken ① Niederlassung der Möbel Martin GmbH & Co. KG · Kurt-Schumacher-Straße 24 · 66130 Saarbrücken


10

DAS STADTTEILMAGAZIN

Ein Drittel weniger für ein Drittel besser Nachbarschaftshilfe KOLUMNE › Tausche Quantität gegen Qualität Der Tag ist vorbei und die Liste der zu erledigenden Dinge scheint länger statt kürzer geworden zu sein? Es gibt so viel zu tun, dass Sie gar nicht wissen, wo Sie anfangen sollen? Nur eines ist klar: Mehr wird es von alleine! Kennen Sie das? Das heute ständig wachsende Angebot in allen Bereichen und die damit wachsenden Möglichkeiten sind nicht immer ein Segen. Sie bringen permanenten Entscheidungszwang – viele Entscheidungen treffen wir bewusst, aber viele auch unbewusst – mal besser, mal schlechter. Sich ständig entscheiden zu müssen, wird oft als sehr anstrengend empfunden. Denn schließlich müssen Sie dabei ständig Verantwortung übernehmen – für Ihre Entscheidung. Ja, und vor allem für die Konsequenz Ihrer Entscheidung. Warum sie das eine tun und das andere nicht. Für viele Menschen entsteht dadurch Druck, Entscheidungsdruck, der ist unangenehm und führt ganz oft zu Verunsicherung. Das muss nicht sein! Versuchen Sie es mal mit der Erfolgs-

formel „Ein Drittel weniger für ein Drittel besser!“ Es braucht nur eine Voraussetzung: Sie sollten Ihr Ziel kennen oder einfacher, Sie sollten wissen, was Sie wirklich wollen. Wenn das klar ist, dann können Sie bei jeder Entscheidung fragen: Bringt mich das meinem Ziel näher? Wenn ja, dann tun Sie’s. Wenn nein, dann lassen Sie’s und gehen weiter zum nächsten Punkt der ansteht. Viele Menschen haben damit im Berufsleben – in unserer Zeit, in der tagfertiges Arbeiten schon lange nicht mehr möglich ist – sehr positive Erfahrungen gemacht. Denn wenn das unbedeutendste Drittel wegfällt, bleibt mehr Zeit, Konzentration und Kraft für die wichtigen Themen. Auch aus dem Privatleben gibt es immer mehr Beispiele, wie die 1/3-Regel Menschen zu mehr Lebensqualität verhilft. 1/3 weniger fettes Schweinefleisch, dafür 1/3 besseres, mageres (Bio-)Geflügelfleisch. Oder 1/3 weniger Fernsehen, dafür mehr Zeit zum miteinander reden. 1/3 weniger Auto fahren und dafür 1/3 mehr Bewegung zugunsten der Gesundheit. Ganz beson-

› Heinz Meloth Warum handeln wir oft nicht so, wie wir es eigentlich für richtig halten? Woran liegt es, wenn die inneren mit dem äußeren Bildern nicht übereinstimmen? Wie man sie erfolgreich zusammenfügen kann, erklärt Erfolgscoach Heinz Meloth unseren Lesern an dieser Stelle und lässt sie monatlich an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben. Wozu? Wenn es gelingt – führt dies zu einem glück­­licheren Leben. www.Coach.HeinzMeloth.com ders unterstützt Sie „Ein Drittel weniger für ein Drittel besser!“ bei der Orientierung im dichten Dschungel der Informationen. Früher hieß es in der Schule und im Betrieb „Wissen ist Macht“. Das hat sich grundlegend geändert. Spätestens mit der Verbreitung der Smartphones sind

DREI FRAGEN › … an Bernhard Ader Informationen nahezu für jeden in immensem Umfang und überall verfügbar. Heute geht es nicht mehr darum, was man weiß, sondern wie man mit dem verfügbaren Wissen umgeht. Wie man es nutzt, was man daraus macht und wie man klärt, ob eine Information für einen wichtig ist oder nicht. Diese neue Situation kann im Vergleich zu früher zwar einerseits eine wirkliche Bereicherung sein, jedoch haben wir häufig gleichzeitig die Qual der richtigen (Aus-) Wahl und müssen ständig bewusst und auch unbewusst Entscheidungen treffen... Aus den permanenten Fragen: „Was muss ich wissen? Was sollte ich lesen? Was darf ich nicht verpassen?“ entsteht nicht selten auch eine StressSituation. Sie können dann klarer entscheiden: Welches Drittel lassen Sie ab sofort ganz konsequent weg, damit Sie sich intensiver um die Dinge kümmern können, die Ihnen wirklich wichtig sind? Lesen Sie in der nächsten Ausgabe, wie Sie sich durch Klarheit und Fokussierung Ihrem Lebenstraum nähern.

Die Lokale: Herr Ader, wie kam es zur Gründung der Nachbarschaftshilfe? Bernhard Ader: Joy Dutt suchte als Seniortrainer im Frühjahr 2013 eine weitere sinnvolle Aufgabe. Er kannte viele alte und einsame Menschen, die in kleinen Alltagsdingen Hilfe suchen und dafür wegen der zu geringen Rente nicht einen professionellen Dienst oder Handwerker einschalten können. Wir haben dann recherchiert, wie es andere umliegende Gemeinden mit der Nachbarschaftshilfe handhaben. Wir entschieden uns für eine unbürokratische Version, bei der unsere Kunden eine Zentralnummer anrufen und ihr Anliegen vortragen. Danach starten wir eine Abfrage unter den Helfern, wer am nächsten Tag Zeit hat und den Auftrag übernehmen kann.

bedürftigen bei Spaziergängen begleiten oder mit dem Hund Gassi gehen, aber auch den Rollstuhl zur Mole am Rhein schieben. Die Nachbarschaftshilfe hört aber da auf, wo immer wiederkehrende Arbeiten zu erledigen sind oder wo professionelle Hilfe beginnt.

Die Lokale: Wie haben Sie die „Heinzelmännchen“ bekannt gemacht? Bernhard Ader: Wir haben 3.000 Flyer in Briefkästen verteilt und ausgelegt. Wir sind an das Mehrgenerationenhaus angegliedert, wo wir die Älteren, aber auch junge Familien mit Kindern angesprochen haben. Am besten aber ist die Mundpropaganda: Wir haben viele ältere Menschen, denen wir geholfen und die uns aus Dankbarkeit gerne weiterempfohlen haben. Wir sind zurzeit 25 Helfer. Wir Die Lokale: Was bietet die suchen aber auch noch weitere hilfsbereite Bürger, da wir unNachbarschaftshilfe an? Bernhard Ader: Wir helfen sere Hilfsangebote ausdehnen bei kleinen Reparaturen und wollen. Dienstleistungen, wie Botengängen und Begleitung zum Arzt. Wir entlasten pflegende  Die Fragen stellte Angehörige, indem wir die Hilfs-  Ralph Keim


DAS STADTTEILMAGAZIN

Unaufgeregte Songs, tiefgründige Texte KULTUR › Gelungener Liederabend in der Heidesheimer Pfarrscheune mit Jürgen Schwab HEIDESHEIM – Mit der Pfarrscheune in unmittelbarer Nachbarschaft zur katholischen Kirche hat Heidesheim eine kleine, aber feine Location für kulturelle Veranstaltungen. In der Pfarrscheune gastierte kürzlich der Liedermacher Jürgen Schwab, der nicht nur optisch an Reinhard Mey erinnert. Viele seiner Lieder stehen in der Tradition der unaufgeregten Songs mit tiefgründigen Texten. Mit seiner 2010 erschienen Debüt-CD „heute noch“ überraschte Schwab die Kritiker, die seine „glaubhaften Lieder“ lobten. Auch in der Pfarrscheune kam der Liedermacher glaubwürdig und authentisch herüber. Und er zeigte dabei auch, wo seine musikalischen Wurzeln lie-

Der Liedermacher und Jazzgitarrist Jürgen Schwab begeisterte in der Heidesheimer Pfarrscheune. Foto: Ralph Keim gen, nämlich im Jazz. Er spielte als Gitarrist bereits mit Größen wie Emil Mangelsdorff, Günter Lenz oder auch Thomas Cremer. Als Hörfunkjournalist für den HR, als Hochschuldozent und als Buchautor („Die Gitarre im Jazz“

und „Der Frankfurt Sound“) hat er die theoretische Seite der Musik beleuchtet. Nicht nur in der Pfarrscheune demonstrierte Schwab eindrucksvoll, dass man Jazz und die Kunst der traditionellen Liedermacher wunderbar

11

Power-Walking für trainierte Walker

miteinander kombinieren kann. Mit „So long, Fritz“ hat Jürgen Schwab ein Lied dem legendären Konzertveranstalter Fritz Rau gewidmet, der im vergangenen Jahr verstarb. Viele Jahre hatte Jürgen Schwab die Konzertlegende bei dessen Lesungen musikalisch begleitet. Und es war kein geringerer als Fritz Rau, der über Jürgen Schwab sagte: „Ich kenne keinen Künstler, der so detailmeisterlich Brücken schlägt vom Jazz zum Blues und von Pop zu Chanson, und der dabei so glaubwürdig und eigenständig ist.“ In der Pfarrscheune hätte keiner dieser Aussage widersprochen von Ralph Keim

› DER BÜRGERMEISTER HAT DAS WORT

Beliebter Wohnort vor den Toren von Mainz gesorgt, auch durch die gemeindeeigene Wohnungsbaugesellschaft, die heute fast 600 Wohnungen bewirtschaftet, wurde besonders sozialverträglicher Wohnraum geschaffen. In den vergangenen 13 Jahren wurden rund elf Millionen Euro in die Sanierung des Wohnungsbestandes investiert und Leerstand kennt man aufgrund der starken Nachfrage in der Geschäftsstelle nicht. Auf meinem Schreibtisch gehen jede Woche mehrere Anfragen nach Baugrundstücken und freiem Wohnraum ein. Der Wohnungsmarkt wird zurzeit jedoch durch private Bauvorhaben oder durch Bauträger bedient. Daneben hat die Gemeinde zwei Be-

Ausbildungsverbund der GFAmbH für die Einrichtungen Nieder-Olm und Langenlonsheim

Herzliche Einladung zum TAG DER AUSBILDUNG IN DER PFLEGE am Freitag, den 02.05.2014 von 13.00 bis 17.00 Uhr in der Seniorenresidenz Nieder-Olm Mühlweg 25 · 55268 Nieder-Olm Sie erhalten Informationen zu: • der Ausbildung in der Altenpflege • dem Träger der Seniorenresidenz, der GFAmbH • der Einrichtung Seniorenresidenz und Wohnpark Nieder-Olm • dem Ausbildungsverbund und Ausbildungskonzept

Für Rückfragen und Anmeldung stehen wir gerne zur Verfügung unter Tel. 06136 92222. Wir freuen uns auf Sie!

den drei Kindertagesstätten, Kinderkrippen und dem neuen Waldkindergarten bietet die Gemeinde eine 100-prozentige Bedarfsdeckung. Schule vor Ort wird durch die in Kooperation mit der Stadt Mainz geführte Grund- und Realschule plus angeboten. Die Nähe zu den Arbeitsplätzen, eine gute Anbindung über öffentliche Verkehrsmittel nach Mainz und das Rhein-Main-Gebiet, aber auch die vielfältigen bauungspläne im Verfahren, die Freizeitangebote sind meiner in den beiden nächsten Jahren Ansicht nach klare Standortvorinsgesamt rund 200 Baugrund- teile für seine Heimatgemeinde. stücke erschließen. Besonders bei jungen Familien ist Budenheim aufgrund seiner guten Ihr Bürgermeister Infrastruktur nachgefragt. Mit Rainer Becker

MIT DER TSG IN DIE NATUR: Die TSG-Power-Walker sind in die neue Saison gestartet. Jede Trainingseinheit geht auf eine anderen Route, mit längeren Steigungen und Gefälle, auf befestigten und unbefestigten Wegen, querfeldein und im Wald. Von Uhlerborn aus werden die Gemarkungen Budenheim, Finthen, Gonsenheim, Heidesheim und Heidenfahrt passiert. Die Streckenlänge beträgt rund 12 Kilometer. Dehnung, Kraft und Stabilisation bilden den Abschluss. Neuer Treffpunkt ist am Uhlerborner Bahnhof, montags um 18.30 Uhr. Weitere Infos unter 06132/59550 Foto: TSG

wünscht

frohe Ostern!

Foto: LouPe/pixelio

BUDENHEIM – Budenheim hat in den vergangenen 60 Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Waren es noch nach dem zweiten Weltkrieg etwa 3500 Einwohner, so leben heute 8600 Menschen in der selbst-ständigen verbandsfreien Gemeinde. Neben der Industrie und vielen mittelständigen Betrieben gab es bis in die 60er Jahre noch weitläufige Obstplantagen. Vor den Toren der Stadt Mainz hat sich Budenheim jedoch schnell zu einem beliebten Wohnort entwickelt, was dazu führte, dass die Obst-felder nach und nach der Wohnbebauung weichen mussten. Aber nicht nur privater Wohnraum hat für eine steigende Einwohnerzahl


12

DAS STADTTEILMAGAZIN

Âť DER FACHMANN UM DIE ECKE

May

KĂźbeldienste und Transporte GmbH

Ausbau des Dachgeschosses schafft Wohnraum

ausgebaut werden. Es sollte Aus den Kindheitstagen kennen wandeln kĂśnnte. Wohnen unter aber geprĂźft werden, ob genĂźwir den Dachboden noch als den dem Dach hat inzwischen einen gend Fläche mit ausreichender Raum, wo viel Vergessenes gela- besonderen Charme und bietet Entsorgung KopfhĂśhe zur VerfĂźgung steht. gert wurde, wo man sich gut ver- mittlerweile hohen WohnkomschĂźttgutliEfErung Dächer zwischen 20° und 35° stecken konnte und wo es immer fort. Hinzu kommt: Durch einen www.may-kuebeldienst.de Neigung kĂśnnen zum Beispiel etwas zu entdecken gab. Das Dachausbau ist der Preis fĂźr den als Gästezimmer ausgebaut Dach schĂźtzte vor Witterung, hinzugewonnenen Wohnraum werden, eignen sich aber selder Raum darunter wurde viel- relativ gĂźnstig, weil der BauHandel Handel n.de e s platz quasi schon da ist. ten fĂźr einen ständigen Aufleicht als Trockenraum oder als e e-fli Legen Sie WERT auf Ihren Boden! gem . w enthalt. Hohen Wohnkomfort Lagerstätte genutzt, aber nicht Foto: Die Deutschen Dachdecker ww Gigantische Gigantische Auswahl! Auswahl! Mo-Fr 9-18 Mo-Fr 9-18 bietet der Dachgeschossausbau zum Wohnen. Vor Baubeginn Traumhafter Traumhafter Ausblick! Ausblick! Sa 9-16 Sa 9-16 Kompetente Beratung! So 11-16ohne ohne Beratung und Verkauf So11-16 Beratung und Verkauf Das hat sich inzwischen ge- Baugenehmigung einholen komplette neue Wohnung ent- ab einer Dachneigung von 35°, 55120Mz-Weisenau Mz-Weisenau¡ •Tel. Tel.06131 06131-85088 Wormser Str. 159 ¡•55130 - 85088 • www.geme24.de ändert. Steigende Baupreise, Ob der Ausbau eines Dachge- stehen, wird eine Baugenehmi- denn dann ist meist gewährtechnische Neuerungen und schosses genehmigungsfrei ist, gung benĂśtigt. Dann ist es auch leistet, dass genĂźgend WohnRAUMAUSSTATTUNG ein verändertes Wohnbewusst- hängt von der jeweiligen Lan- notwendig, dass ein Planer mit raum mit einer HĂśhe von 2,30 RAUMAUSSTATTUNG RAUMAUSSTATTUNG sein fĂźhrten bei vielen Hausbe- desbauordnung und von dem einer Bauvorlageberechtigung m zur VerfĂźgung steht. Bei einer RAUMAUSSTATTUNG Nahering 12 er n er sitzern zu der Erkenntnis, dass Umfang des Umbaus ab. Wird den Bauantrag erstellt und ein- Dachneigung ab 50° kann geW Farben lsNahering aNahering 12 12 sich der Dachraum wirtschaftli- bestehender Wohnraum ins reicht. EhemNahering Volker 55218 Ingelheim 12 VolkerPieroth Pieroth gebenenfalls sogar eine zweite INHABER Volker Volker Pieroth Pieroth INhaber Nahering 12 55218 Ingelheim Ingelheim Volker Pieroth 55218 Ingelheim werktags 8-18 Uhr ¡ samstags 8-16erweitert, Uhr Ă–ffnungszeiten: Ă–ffnungszeiten:werktags werktags8-18 8-18Uhr Uhr¡ ¡samstags samstags 8-16 8-16Uhr Uhr oder Galerie eingeTel 55218 0 61 32-89 73 77 Wohnebene cher nutzen lässt Ă–ffnungszeiten: und sich in ein Dachgeschoss hinein INHABER INHABER 55218 Ingelheim INHABER n Tel Tel 0 0 61 61 32-89 32-89 73 73 77 77 baut werden. weiteres Kinderzimmer, einen ist der Ausbau meist genehmiDachkonstruktion entscheidet e Tel 0 61 32-9 82 88 11 0 61 32-89 bĂśd 2 Ă–ffnungszeiten: werktags 8-18 Uhr 8-16 UhrUhr Tel 0 61 32-89 73 77 Ă–ffnungszeiten: werktags 8-18 Uhr ¡ samstags 8-16 Uhr werktags 8-18 Uhr¡¡samstags samstags 8-16 Rosen Märchenrosen, Englische Rosen, •Öffnungszeiten: • Rosen Rosen ––Duftrosen, Duftrosen, Märchenrosen, Märchenrosen, Englische Englische Rosen, Rosen, Teppich 5 euro/mTel Aber auch die Art des DachHobbyraum oder •gar eine– Duftrosen, kom- gungsfrei. Wird allerdings eine Ăźber spätere Tel 0 0 61 61 32-9 32-9 82 82 88 88 11 11 Tel 0 61 32-9 82 b Tel 0 61 32-9 82 88 11 www.fussboden-und-farbenwelt.de Solitär-Kletterrosen Solitär-Kletterrosen Solitär-Kletterrosen schon a • Rosen – Duftrosen, Märchenrosen, Englische Rosen, tragwerkes entscheidet Ăźber plette zusätzliche •Wohnung verGaube eingebaut oder soll eine NutzungsmĂśglichkeiten – Duftrosen,inMärchenrosen, Englische Rosen, Rosen – Duftrosen, Englische Rosen, www.fussboden-und-farbenwelt.de • Rosen Toskanapflanzen riesiger Auswahl ••• Toskanapflanzen Toskanapflanzen ininMärchenrosen, riesiger riesigerAuswahl Auswahl www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de www.fussboden-und-farbenwelt.de Solitär-Kletterrosen Gardienen ¡ Bodenbeläge ¡ Farben ¡ Tapeten den Ausbau und die spätere NutTheoretisch kĂśnnen Dächer Solitär-Kletterrosen • Solitär-Kletterrosen Kletterpflanzen – Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. a. •• Kletterpflanzen Kletterpflanzen ––Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. a.a. • Toskanapflanzen in riesiger Auswahl Wir liefern ¡ verlegen ¡ reinigen und ketteln ¡ malen und tapezieren Gardienen Gardienen ¡ ¡Bodenbeläge ¡ Bodenbeläge Bodenbeläge ¡¡ Farben ¡Farben Farben ¡¡ Tapeten ¡Tapeten Tapeten Gardienen zung. ab einer Dachneigung von 20° Die Deutschen Dachdecker •• Toskanapflanzen Toskanapflanzen inKiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. Auswahl • Kletterpflanzen–––bis a. Heckenpflanzen –inbisriesiger zu 5 m Auswahl HĂśhe zu Sonderpreisen ••• Heckenpflanzen Heckenpflanzen bisriesiger zuzu55mmHĂśhe HĂśhezuzuSonderpreisen Sonderpreisen liefern Wir liefern liefern ¡ verlegen verlegen ¡ reinigen reinigen und und ketteln ketteln ¡¡malen ¡ malen und und tapezieren tapezieren Wir ¡¡ verlegen ¡¡reinigen und ketteln malen und tapezieren •• Kletterpflanzen – Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. a. Kletterpflanzen – Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. • Heckenpflanzen – bis zu 5Gartenbäume m HĂśhe zu Sonderpreisen a. Alleebäume, Hausbäume, Gartenbäume ••• Alleebäume, Alleebäume, Hausbäume, Hausbäume, Gartenbäume •• Heckenpflanzen – bis zu 5 m HĂśhe zu Sonderpreisen • Heckenpflanzen – bis zu 5 m HĂśhe zu Sonderpreisen • Alleebäume, Hausbäume, Gartenbäume Winterharte BlĂźtenstauden •Öffnungszeiten: • Winterharte Winterharte BlĂźtenstauden BlĂźtenstauden Ă–ffnungszeiten: werktags Ă–ffnungszeiten: 8-18 Uhr ¡ samstags werktags 8-16 8-18 Uhr ¡ samstags 8-16Uhr Uhr werktags 8-18 Uhr ¡ Uhr samstags 8-16 • WinterharteHausbäume, BlĂźtenstaudenGartenbäume •• Alleebäume, Hausbäume, Gartenbäume • Alleebäume, Bodendecker, Grabpflanzen •zu • Bodendecker, Bodendecker,Grabpflanzen Grabpflanzen zuzu • Rosen – Duftrosen,•BlĂźtenstauden Märchenrosen, Rosen – Duftrosen, Englische Märchenrosen, Rosen, Englische Rosen, • Bodendecker, Grabpflanzen zu •• Winterharte BlĂźtenstauden •• Rosen Winterharte zu • Toskanapflanzen • Kletterpflanzen Sonderpreisen Sonderpreisen Sonderpreisen Geschenkgutscheine, Geburtstags••Solitär-Kletterrosen Geschenkgutscheine, Geschenkgutscheine, GeburtstagsGeburtstagsSolitär-Kletterrosen Sonderpreisen • Geschenkgutscheine, Geburtstags• Bodendecker, Grabpflanzen • Heckenpflanzen Bodendecker, Grabpflanzen zu •Toskanapflanzen • Gartenbäume pflanzen, Dekorationspflanzen pflanzen, pflanzen,Dekorationspflanzen Dekorationspflanzen • zu in• riesiger Toskanapflanzen Auswahl in riesiger Auswahl pflanzen, Dekorationspflanzen Sonderangebote: Sonderangebote: Sonderangebote: Sonderpreisen Sonderpreisen •• Geschenkgutscheine, Geburtstags• Geschenkgutscheine, Geburtstags• Kletterpflanzen – Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. • Kletterpflanzen – Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u. a. a. BlĂźtenstauden • Grabpflanzen Sonderangebote: Gartengestaltung, Garten••• Winterharte Gartengestaltung, Gartengestaltung, GartenGarten• Gartengestaltung, Garten- – bis zu 5Photinia Photinia Red Robin i.Co• •Heckenpflanzen ab 5,95 Dekorationspflanzen ₏–SchnittPhotinia Red Red Robin Robin i.Co i.Coab ab ab5,95 5,95 •bis Heckenpflanzen zu 5 m HĂśhe zu Sonderpreisen m HĂśhe zu Sonderpreisen pflanzen, Dekorationspflanzen pflanzen, Photinia Red Robin i.Co 5,95 â‚Ź â‚Źâ‚Ź erneuerung, Schnitterneuerung, erneuerung, SchnittGeschenkgutscheine • Geburtstagspflanzen erneuerung, SchnittSonderangebote: Sonderangebote: • Alleebäume, Hausbäume, • Alleebäume, Gartenbäume Hausbäume,Thuja Gartenbäume Thuja Smaragd i.Co ab 2,60 â‚Ź Thuja Thuja Smaragd Smaragd i.Co i.Co ab ab 2,60 2,60 Smaragd i.Co ab 2,60 â‚Ź â‚Źâ‚Ź • maĂ&#x;nahmen, Gartengestaltung, GartenGartengestaltung, GartenBaummaĂ&#x;nahmen, maĂ&#x;nahmen, BaumBaummaĂ&#x;nahmen, Baum•• Dekorationspflanzen • Gartengestaltung • Winterharte BlĂźtenstauden • Winterharte BlĂźtenstauden Photinia Red Robin i.Co ab 5,95 â‚Ź Photinia Red Robin i.Co ab5,50 5,95 Kirschlorbeer i.Co 5,50 Kirschlorbeer Kirschlorbeer i.Co i.Co 5,50 ROLLRASEN ROLLRASEN Kirschlorbeer i.Co ab ab 5,50 â‚Ź â‚Źâ‚Ź erneuerung, Schnitterneuerung, Schnittfällarbeiten fällarbeiten fällarbeiten fällarbeiten • Gartenerneuerung • Bodendecker, Grabpflanzen • Bodendecker, Grabpflanzen zu i.Co zuab 2,60 â‚Ź Thuja Smaragd i.Co ab 2,60 â‚Ź Thuja Smaragd Hainbuche i.Co 3,99 BaumHainbuche Hainbuche i.Co i.Co 3,99 Hainbuche i.Co ab ab 3,993,99 â‚Ź â‚Ź maĂ&#x;nahmen, BaummaĂ&#x;nahmen, Sonderpreisen • Geschenkgutscheine, GeburtstagsGeburtstagsKirschlorbeer i.Co ab 5,50 â‚Ź • Geschenkgutscheine, Kirschlorbeer i.Co Sonderpreisen ab 5,50 â‚Ź fällarbeiten fällarbeiten pflanzen, Dekorationspflanzen pflanzen, Dekorationspflanzen Wir beraten Sie kompetent und Hainbuche i.Co ab 3,99 â‚Ź Gartengestaltung, Hainbuche i.Co ab 3,99 â‚Ź Sonderangebote: Sonderangebote: Baumschulen/Pflanzen GmbH • Gartengestaltung,•GartenGartenBaumschulen/Pflanzen GmbH Baumschulen/Pflanzen Baumschulen/Pflanzen GmbH GmbH Photinia Red Robin Photinia i.Co Red ab 5,95 Robin â‚Ź i.Co ab 5,95 â‚Ź zuverlässig seit Ăźber 25 Jahren erneuerung, Schnitterneuerung, Schnitt55218 Ingelheim ¡ Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 11 ¡ Telefon (06132) 43060 Thuja Smaragd i.Co Thuja ab 2,60 i.Co â‚Ź ab 2,60 â‚Ź 55218 Ingelheim ¡ Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 11 ¡ Telefon (06132) 55218 55218 43060Ingelheim Ingelheim ¡ ¡Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 11 11¡Smaragd ¡Telefon Telefon (06132) (06132) 43060 43060 maĂ&#x;nahmen, Baum- maĂ&#x;nahmen, BaumBaumschulen/Pflanzen GmbH Baumschulen/Pflanzen GmbH ab 5,50 430625 ¡ E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de Kirschlorbeer i.Co Kirschlorbeer i.Coâ‚Ź ab 5,50 â‚Ź Ofenbaumeister fällarbeiten Fax (06132) fällarbeiten

3423 Handel

06132

Öffnungszeiten: werktags 8-18 Uhr¡ samstags 8-16 Uhr ROLLRASEN ROLLRASEN

Tränkgasse 20, 55278 Undenheim Fon (0 67 37) 71 12 79, www.kachelofen.biz

   

                     

  

Hainbuche i.Co Hainbucheabi.Co 3,99 â‚Ź

im Bereich von Grundmauern und Kellerwänden? Mit der dauerelastischen Ursal 2000 S Kapillarwassersperre wird die Ursache auf Dauer beseitigt. Seit 30 Jahren bewährt!

Baumschulen/Pflanzen Baumschulen/Pflanzen GmbH GmbH

55218 Ingelheim ¡ Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 55218 Ingelheim ¡ Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 11 ¡ Telefon (06132)1143060 ¡ Telefon (06132) 43060 Fax (06132) 430625Fax ¡ E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de (06132) 430625 ¡ E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de

ROLL

ÂŽ

GroĂ&#x;-Gerauer Weg 52 • 64295 Darmstadt Telefon (0 61 51) 31 46 26 • www.ursal.de E-Mail: INFO@URSAL.DE

ď ł ď łď ł ď łď ł ď łď ł ď ł

ď ł ď ł ď ł ď ł

W rn r

GmbH GmbH GmbH

Telefon: 0 61 36Telefon: / 87 0070 Telefon: 0 61 61 36 36 // 87 87 007 007 www.kachelofenbau-lamberz.de www.kachelofenbau-lamberz.de

www.kachelofenbau-lamberz.de

â–  Dacheindeckungen â–  Fassadenverkleidungen â–  Photovoltaikanlagen â–  Dachwohnraumfenster â–  Energieberatung

ab 3,99 â‚Ź

Kein Ausgraben, keine Putzkosmetik. Kostenlose Fachberatung am Objekt mit elektronischer Feuchtigkeitsmessung.

ď ł ď łď ł ď łď ł ď łď ł ď ł

         

ROLLRASEN

• Rosen –Duftrosen,Märchenrosen,Englische Rosen, Solitär-Kletterrosen • Toskanapflanzen in riesiger Auswahl • Kletterpflanzen–Kiwi,GeiĂ&#x;blatt,Clematis,Glyzine,u.a. Fax (06132) 430625 ¡ E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de Fax Fax(06132) (06132)430625 430625¡ ¡E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de 55218 IngelheimWände ¡ Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 11 ¡ Telefon (06132) 55218 43060Ingelheim ¡ Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e 11 ¡ Telefon (06132) 43060 Feuchte • Heckenpflanzen – bis zu 5 m HĂśhe zu Sonderpreisen Fax (06132) 430625 ¡ E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de Fax (06132) 430625 ¡ E-Mail:Weil.Baumschulen@t-online.de • Alleebäume,Hausbäume,Gartenbäume 10 Jahre Garantie •! Winterharte BlĂźtenstauden • Bodendecker,Grabpflanzen URSAL Abdichtungstechnik GmbH Sond • Geschenkgutscheine,Geburtstagspflanzen,Dekorationspflanzen KachelĂśfen Edelstahlschornsteine KachelĂśfen Edelstahlschornsteine Sonderangebote: Sonderanfertigungen Heizkamine KachelĂśfen Edelstahlschornsteine k knknl nl l Sonderanfertigungen Heizkamine • Gartengestaltung,GartenSonderanfertigungenIndividuelle Gestaltung KaminĂśfen Individuelle Gestaltung KaminĂśfen W W W rn rnrn r r r Photinia Red Robin i.C k n lHeizkamine KaminĂśfen Individuelle Gestaltung und Planung Luftheizungen und Planung Luftheizungen erneuerung,SchnittLuftheizungen GmbH und Planung Thuja Smaragd i.Co maĂ&#x;nahmen,BaumKirschlorbeer i.Co fällarbeiten 55270 Ober-Olm ¡ Untergasse 8 55270 Ober-Olm ¡ Untergasse 8 ¡ Untergasse 8 55270 Ober-Olm ď ł ď ł ď ł ď ł

    !" #"$"% &&& 

 

ROLLRASEN ROLLRASEN ROLLRASEN

Markisen - Neuheit!

Selbstreinigender Markisenstoff mit Nanotechnologie

Markisen Jalousien Gardinen Fliegengitter

Hainbuche i.Co

Ingelheim: Ingelheim: Ingelheim: 0 610 32 61 0 -32 61 89-32 98 89- 57* 98 89 57* 98 57* Mobil: Mobil: 01 Mobil: 71 01--71 01 7 -71 7 91 -70 7 40 91 70 40 91 40 Mainz: 0 6131 9 70 30 68 78

Ingelheim: 0 6132 - 89 98 57

* Rufumleitung * Rufumleitung * Rufumleitung zu unserem zu unserem zu Firmensitz unserem Firmensitz inFirmensitz BadinKreuznach BadinKreuznach Bad Kreuznach

Baumschulen/Pflanzen GmbH

Ingelheim: 0 61 32 - 89 98 57* 55218Ingelheim¡Konrad-Adenauer-StraĂ&#x;e11¡Telefon(06 Mobil: 01 71 - 7 70 91 40 Fax(06132)430625¡E-Mail:Weil.Baumschulen@t-on * Rufumleitung zu unserem Firmensitz in Bad Kreuznach

Besuchen Sie unsere groĂ&#x;e Sonnenschutz-Ausstellung!

GymnasiumstraĂ&#x;e 4 55116 Mainz Tel. (06131) 23 29 77 Fax (06131) 23 29 76 www.tabotex.de


13

DAS STADTTEILMAGAZIN

» DER FACHMANN UM DIE ECKE

Geheimnisvolles Halbdunkel NATUR › Schattige Gartenbereiche locken mit angenehmer Kühle und vielfältiger Pflanzenwelt Schattenecken sind bei vielen Gartenfreunden sehr beliebt – als Abstellplatz für die Fahrräder und nicht benötigte Töpfe, für den Geräteschuppen oder um den Komposter unterzubringen. Kurz, sie sind nicht nur schattig, sondern fristen auch ein echtes Schattendasein. Eine verpasste Chance, denn absonnige Gartenbereiche sind alles andere als „Problemstandorte“. Spätestens, wenn das Thermometer im Sommer die 30-Grad-Marke knackt, sind auch die größten Sonnenfreunde für ein kühles Plätzchen im Schatten dankbar – und tauchen ein ins magische Reich des Halbdunkels. Entdeckungsreise ins Unterholz Unter Bäumen und Sträuchern, wo die Sonne immer wieder durch die Blätter blitzt und Lichtpunkte über den Boden tanzen, ist es angenehm kühl und es herrscht eine wunderbar geheimnisvolle Atmosphäre. „Nirgendwo kommt die Vielfalt an Grüntönen so gut zur Geltung wie dort“, sagt Andreas

Wunderkerzen: Das Zweiblättrige Schattenblümchen (Maianthemum bifolium) gedeiht selbst im vollen Schatten von Gebäuden. Als eleganter Pflanzpartner bietet sich der Gewöhnliche Tüpfelfarn (Polypodium vulgare) an. Foto: GMH/Christiane Bach Luckhardt von der Staudengärtnerei Klingel & Luckhardt im niedersächsischen Wingst. Die Vielfalt an Stauden, die hier gedeihen, ist riesig. „Das Grundgerüst eines gelungenen Schattenbeets bilden attraktive Blattschmuckpflanzen, beispielsweise Farne, Funkien (Hosta) und schattenverträgliche Gräser“, erklärt der Staudenexperte. Das Japan-Waldgras (Hakonechloa) etwa bildet mit

seinen elegant überhängenden Halmen dichte, an frischgrüne Wasserfälle erinnernde Polster und ist ein schöner Blickfang für puristisch-moderne oder asiatisch angehauchte Gärten. Blütenzauber rund ums Jahr Doch auch auf Blüten muss jenseits der Sonne niemand verzichten. Im Frühling, wenn die Zweige noch unbelaubt sind, nutzen zahlreiche Frühstarter

die Gelegenheit, sich Hummeln und Bienen von ihrer schönsten Seite zu präsentieren. „Ich liebe zum Beispiel die Balkan- und die Busch-Windröschen (Anemone blanda, A. nemorosa) sehr. Obwohl sie nur um die 15 cm hoch werden, sind sie überaus robust und bilden über die Jahre dichte Blütenteppiche in Weiß, Rosa und Violett“, schwärmt Andreas Luckhardt. In Randbereichen lassen sich kleine Kostbarkeiten wie Leberblümchen (Hepatica), Frühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum) und sein von August bis Oktober blühendes Pendant, das Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium) aufs Schönste präsentieren. „Für den Herbstaspekt empfehle ich auch gerne den Herbst-Steinbrech (Saxifraga cortusifolia var. fortunei), der mit schönem Laub und mit leuchtend weißen bis purpurfarbenen Blüten besticht. Und Christrosen (Helleborus niger) blühen sogar im tiefsten Winter.“ GMH/BdS

Professionelle Technik für Ihren Garten. Verkauf, Wartung und Service. Wir beraten Sie gerne! Mainzer Str. 84 - 55218 Ingelheim - Tel.: (0 6132) 7 50 02 Fax: 3102 - eMail: info@amenk.de - Internet: www.amenk.de

F R Ü H L I N G S A K T I O N

Ihr Spezialist für Edelstahl Erstklassiges Handwerk zu Top-Konditionen! STARK Metallgestaltung – Edelstahlverarbeitung Meister-/Schweissfachbetrieb

55435 Gau-Algesheim Max-Planck-Straße 10b Tel. (06725) 96048 Mobil: (0162) 6 16 16 15

• Treppen • Tore • Zäune • Fenster • Geländer • • Blechverkleidungen • Reparaturverglasung •

www.stark-metallgestaltung.de Wir wissen, wo Kinderarmut steckt … und helfen d i r e k t.

Dank Ihrer Spende!

DIREKT FÜR KINDER Gemeinnützige Gesellschaft für Kinderförderung in Deutschland

Bankverbindung: Commerzbank Mainz IBAN: DE95550400220202030301 BIC: COBADEFFXXX Sertoriusring 313 · 55126 Mainz · Telefon 06131/9719136 Fax 06131/9719065 · www.direkt-fuer-kinder.de


14

DAS STADTTEILMAGAZIN

Jugend in die Politik einbeziehen

Reinigungskraft gesucht

MITBESTIMMUNG › Am 25. Mai wählt Wackernheim auch den „Jungen Rat“

1x wöchentlich, 3 Stunden in Mainz-Gonsenheim

Telefon

WACKERNHEIM – Mündige Bürger fallen nicht vom Himmel. In Wackernheim reifen sie recht ungezwungen heran. Den „Jungen Rat“, eine Art politisches Beratungsgremium innerhalb der Ortsgemeindestruktur, gibt es im Dorf seit gut vier Jahren. Angehören können ihm Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren. „Wir wollen die Jugend auf diese Weise in die politischen Entscheidungsprozesse einbeziehen“, sagt die Ortsbürgermeisterin von Wackernheim, Sybille Vogt. Die insgesamt neun Sitze im Jungen Rat sollen am 25. Mai, also gleichzeitig mit der Kommunalwahl, neu vergeben werden. Die Tatsache, dass das Interesse, im Rat mitzumachen unter den jungen Wackern-

wünscht allen Leserinnen und Lesern

frohe Ostern!

Foto: LouPe/pixelio

06131-5763720

» WERDEN SIE AKTIV ... ... beim erfolgreichen Ausbau der LOKALEN ZEITUNG. Wir suchen deshalb örtliche

Verteiler/Innen Sind Sie gerne unterwegs und hätten Spaß daran, unsere Zeitung zu verteilen? Bei Interesse rufen Sie uns einfach an! Medien Verlag Reiser GmbH

Kurt-Schumacher-Str. 56 · 55124 Mainz · Tel. 06131/57637-20 diana.becker@dielokalezeitung.de

»

WIRKEN SIE MIT

Wir suchen ab sofort

freie journalistische Mitarbeiter Sie sind neugierig und stellen gerne Fragen, haben eine flotte Schreibe, sind zuverlässig und interessieren sich für lokale Berichterstattung? Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf oder Ihre Kurzbewerbung per E-Mail. Medien Verlag Reiser GmbH Kurt-Schumacher-Str. 56 · 55124 Mainz · Tel. 06131/57637-20 diana.becker@dielokalezeitung.de

heimern beachtlich ist, kann die Ortschefin stolz machen. Augenscheinlich geworden ist sie während der jüngsten „Bewerbungsfeier“, bei der sich die Mitglieder des amtierenden Jungen Rates den potentiellen Neubewerbern vorgestellt haben. Rund 220 Jugendliche hat die Gemeinde hierfür eingeladen. Gekommen zur „Bewerbungsfeier“ im Dorfgemeinschaftshaus waren rund 20 junge Wakkernheimer. Aufmerksam lauschte den Ausführungen des Vorsitzenden im Jugend Rat, Paul Jens, unter anderem der 13 Jahre alte Benjamin Schweikhard. Nach dem offiziellen Teil meinte er: „Ich will auch mitentscheiden. Es gefällt mir und meinen Freunden, in Wackernheim zu leben. Wir wollen deshalb die Gemeinde mitgestalten.“ Sein zwölfjähriger Kumpel Alexander Weiand ergänzte: „Mich interessiert die Sache auch, da jetzt die Entscheidung ansteht, ob Wackernheim ein

Am 25. Mai wählt Wackernheim nicht nur die Kommunal- und Europapolitiker, sondern auch den „Jungen Rat“. Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach Ortsteil von Ingelheim werden sollte. In meinem Freundeskreis ist dies auch ein Thema. Viele finden eine Fusion nicht gut. Ich denke, im ,Jungen Rat’ kann ich etwas zur Diskussion beitragen.“ Der aktuelle „Junge Rat“ ist seit vier Jahren im Amt. Die Amtszeit der Nachfolger soll zweieinhalb Jahre dauern. Die

erste Beigeordnete der Gemeinde, Petra Schrimb (Grüne), sieht das Projekt „Junger Rat“ als eine langfristige Investition in die Jugend. „Sie erlernen das politische Handeln. Außerdem Projekte umzusetzen oder Veranstaltungen zu organisieren. Die Verwaltung lässt die im Rat engagierte Jugend nicht alleine und wird sie mit

Rat und Tat begleiten.“ Hilfe bekommen die „Neuen“ auch von zwei „alten Hasen“, unter anderem von Joel Stock. Er ist 16 Jahre alt. Die Arbeit hat ihm so viel Spaß gemacht, das er noch einmal kandidieren will. „Weil unsere erste Phase im Jungen Rat etwas schwierig war. Wir wussten noch nicht genau, welche Möglichkeiten wir eigentlich haben und wie wir die Ideen umsetzen können.“ Jetzt habe er die Erfahrung, sagt er. „Ich will die neuen Leute unterstützen, damit sie ihre Vorhaben besser umsetzen können. Richtig auf den Geschmack gekommen ist schließlich Paul Jens. So sehr, dass er bei der Kommunalwahl im Mai für die Wakkernheimer SPD startet. Ihre Bewerbung für die Wahl zum Jungen Rat können interessierte, junge Wackernheimer noch bis 17. April einreichen.

von Gregor Starosczyk-Gerlach

Eintritt ins kirchliche Erwachsenenleben GLAUBE › 15 Jugendliche gehen dieses Jahr in Budenheim zur Konfirmation BUDENHEIM – 15 Jungen und Mädchen gehen in diesem in der evangelischen Kirchengemeinde von Budenheim zur Konfirmation. Der zweite Gottesdienst findet am 13. April statt. Die Konfirmation spielt in der Rolle eines protestantischen Christen eine große Rolle: Durch den kirchlichen Segen tritt der 14 Jahre alte Teenager – zumindest ins kirchliche – Erwachsenenleben über. In der evangelischen Kirchengemeinde von Budenheim sind es in diesem Jahr wieder 15 Teenager, die unter anderem ihre KonfiFreizeit auf einer Burg verbrachten. Während des VorstellungsGottesdienstes wurden auf

zahlreiche Verwandte mit zum Gottesdienst bringe. Beide Gottesdienste werden musikalisch gestaltet. In seiner Predigt stellt Pfarrer Volkmann in diesem Jahr das Thema Schuhe in den Mittelpunkt. Das Bild Gottes im Vergleich als Schuh? Ein mit Sicherheit durchaus außergewöhnliches Predigtthema, das vermittelt, dass der „Schuh Gott“ jedem passt. Der erste Konfi-Gottesdienst 15 Jungen und Mädchen – hier beim Vorstellungsgottesdienst – gehen in Budenheim dieses Jahr zur Konfirmation. Foto: Ralph Keim fand bereits statt, der zweite Gottesdienst beginnt am 13. einer Leinwand Impressionen kleine Kirche haben“, erläuterte April um 10 Uhr. Pfarrer Stefan Volkmann. Die der Freizeit gezeigt. „Wir bieten zwei Gottesdien- Erfahrung habe gezeigt, dass ste an, weil wir eine ziemlich der Konfirmand doch immer von Ralph Keim

 





 

 

 

 

 

       

» Rechtstipp April 2014

- ANZEIGEN -

Verfall von Urlaubsansprüchen bei krankheitsbedingt ruhendem Arbeitsverhältnis Der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 22. 11. 2011 entschieden, dass ein unbegrenztes Ansammeln von Ansprüchen auf bezahlten Jahresurlaub nicht dem Zweck des Anspruchs auf bezahlten Jahresurlaub entspreche. Daher könnten Rechtsvorschriften oder Tarifverträge vorsehen, dass Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub nach Ablauf eines Übertragungszeitraums von 15 Monaten erlöschen. Nach § 7 Abs. 3 BUrlG verfallen Urlaubsansprüche am

31. März des Folgejahres. Diese Regelung ist jedenfalls bzgl. des Urlaubsverfalls Langzeit-erkrankter bisher nicht geändert worden, was europarechtswidrig ist. Es war daher bisher unklar, zu welchem Zeitpunkt diese Urlaubsansprüche verfallen. Das BAG hat deshalb mit Urteil vom 07.08. 2012 entschieden, dass § 7 Abs. 3 BUrlG unionsrechtskonform so auszulegen ist, dass der Urlaubsanspruch Langzeiterkrankter mit Ablauf des 31. März des zweiten

Folgejahres verfällt. Das BAG begrenzt somit den Urlaubsanspruch Langzeiterkrankter auf 15 Monate nach dem Ende des Kalenderjahres, in dem der Urlaubsanspruch entstanden ist. Dies gilt auch für AN, deren Arbeitsverhältnis etwa aufgrund einer vorläufigen Erwerbsunfähigkeitsrente ruht. Dies gilt nur für den gesetzlichen Mindesturlaub von 24 Werktagen. Wenn in einem Arbeitsvertrag ein höherer Urlaubsanspruch gewährt wird, kann der Verfall

dieser über den gesetzlichen Mindesturlaub hinausgehenden Urlaubstage bei Langzeiterkrankten anders geregelt werden. Beim Urlaubsanspruch von langzeiterkrankten AN ist somit zu unterscheiden: Der gesetzliche Mindesturlaub von 24 Werktagen verfällt am 31. März des übernächsten Jahres, der zusätzliche tarifliche Anspruch möglicher Weise früher. RA G. Vogelsberger (FA f. Arbeitsrecht)


DAS STADTTEILMAGAZIN

ANKAUF Briefmarkensammlungen gesucht. Insbesondere Russland, China, Japan, Indien. Zahlung in Bar. Tel. 06172-2657173 100 Euro für Kriegsfotoalben, Fotos, Dias, Negative aus der Zeit von 1935-1945 von Historiker gesucht. Tel. 0522-806333

Ihre private Kleinanzeige: 3 Zeilen nur 5 Euro

VERMIETUNG/VERKAUF Mz-Finthen, Bj 09, RH, 142m² Wfl, 5ZK, 2TB, T, Top-Ausst., Grd, 2SP, uvm. 299 TEuro, Tel. 0160-92624404 Tiefgaragenplatz zu vermieten, Karlsbader Str. 18 in 55122 MainzGonsenheim. Info 0171-1740908

WOHNUNGSGESUCH/ IMMOBILIENGESUCH

STELLEN Zuverlässige Zeitungsausträger für 1 mal pro Monat gesucht, Tel. 06131-576370 Reinigungskraft 1 x wöchentlich für ca. 3 Stunden in Mainz-Gonsenheim gesucht. Tel. 06131-5763720 (gew) Wir suchen für Aushilfsarbeiten auf temporärer Basis eine nette Dame oder Herrn, die unsere Mannschaft bei diversen Arbeiten im Garten oder beim Pflanzenversand unterstützen. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Bitte melden Sie sich bei uns unter 06131 72354 oder nachricht@ ahornblatt-garten.de (gew.)

Junges Wissenschaftlerpaar NR im öffentl. Dienst sucht 3 ZKBB, ca. 80 m² hell bis max. 1.100 Euro warm inkl. Stellplatz im südl. Mainz Tel. 0151-21289972 ab 17:00 Uhr

3 ½ - 4 Zi. KDB Wohnung mit Terrasse/Gartennutzung/Hof (o. kl. Haus) in Finthen, Ingelheim, Mombach oder Budenheim, von netter Kleinfamilie – Mutter Ü50 mit 2 Kindern (14 und 10 Jahre) – ab Juni/Juli gesucht Tel 0175 7533147 Junge Familie sucht Haus in bzw. um Mainz mit mindestens 150qm Wohnfläche. Von Privat. Telefon: 0175 1518082 Familie sucht Baugrundstück (rund 600qm) für ein Einfamilienhaus oder zwei Doppelhaushälften. Bevorzugt in Gonsenheim, Finthen, Drais oder Lerchenberg. Von Privat oder Makler. Telefon: 0173 6238982

Infos: 06131/57637-0

SONSTIGES Führe Hausmeistertätigkeit und Treppenhausreinigung durch, alles aus einer Hand. Tel. 06131-9451844 (gew.) Hecken - Rasen und Rosen brauchen JETZT die richtige FRÜHJAHRSPFLEGE fachkundiger Rentner kann das übernehmen. tel. 0 1 5 2 - 2 1 9 9 3 5 1 1 Schauspielerin gestaltet ihre Feste und Feierlichkeiten (Jubiläum, Hochzeit, Geburtstag, Taufe) T 0171/1740908

VERANSTALTUNG 12.-17. Mai: Testtage Probleme beim Lesen und Schreiben? Über kostenlosten Test und individuellen Förderunterricht informiert Sie Dominik Faber, LOS Mainz, Quintinsstraße 6, Tel. 06131 6199550, www.LOSMainz.de (gew.)

Jetzt im Zeitschriftenhandel

heiraten RheinMain

PbG - Private bilinguale Ganztagsschule Am Samstag, 17. Mai 2014 veranstaltet die PbG von 11.30 bis 14.30 Uhr einen Tag der offenen Tür für alle interessierten Eltern und Kinder. www.pbg-wiesbaden.de Tel. 06 11 - 34 10-691 (gew.)

oder bestellen unter www.heiraten-magazin.de

Vermietungen:

Ihre WOHNUNG(EN) oder GEWERBEFLÄCHEN vermieten wir im Raum Mainz für Sie kostenlos und stressfrei!

Torss GmbH

Immobilien Telefon 06131 619 29

Mit uns können Sie arbeiten. Wir bieten Ihnen viele interessante Stellen.

„Werden auch Sie Reporter vor Ort“ Mainz macht mit Die Seiten für Mainz und Rheinhessen

Für Einsätze bei unseren Kunden suchen wir:

Staplerfahrer (m/w) für den Raum: u. a. Bingen / Bad Kreuznach / Alzey / Kirchheimbolanden

Produktionshelfer (m/w) für den Raum: u. a. Bingen / Bad Kreuznach / Alzey / Kirchheimbolanden

Lager und Transportarbeiter (m/w) für den Raum:

Schnell, innovativ und vielfältig – Berichten Sie, was Sie bewegt!

61

mso-design.de

Kleinanzeigen

www.mitmachzeitungmainz.de

»

u. a. Bingen / Bad Kreuznach / Alzey / Kirchheimbolanden

Wir bieten: sicherer Arbeitsplatz tariiche Bezahlung, volle Sozialleistung persönliche Betreuung

Wir haben die guten Jobs.

» Gefahr, Wagnis

MITRÄTSELN Bewohner des antiken Italiens

Stadt in MännerPiemont name

9

ausgest. Riesenlaufvogel Rutschigkeit

& ein Musikinstrument

1

e: Wärter, Wächter

kernig

Wort am Gebets-

starke Seile

Gegner Luthers † 1543

Speisefisch

alkohol. Hopfengetränk

In unserem Gartencenter finden Sie: Unsere Leistungen: In unserem Gartencenter findenan Sie: Eine breitgefächerte Auswahl maritimen Unsere Leistungen: Beratung, Planung, PlattenPflanzen, Nadelgehölzen, Eine breitgefächerte AuswahlStauden, an maritimen Steinarbeiten, Beratung, Planung, Pflanzungen, Platten-, Saisonpflanzen und Gartenbonsais Pflanzen, Nadelgehölzen, Stauden, Steinarbeiten, Pflanzungen, Pflanzenschutzmaßnahmen, und Saisonpflanzen Pflanzenschutzmaßnahmen, komplette Gartenanlagen, Beachten Sie Beachten Sie unsere besonderen Angebote: komplette Gartenanlagen, Schnittund Füllarbeiten, unsere Pflanzen Jeweils Pflanze der Woche der Woche! Schnittund Füllarbeiten, Wurzelfräsen, Entsorgung Jetzt aktuell: Wurzelfräsen, Entsorgung von Hecken und Holz Jetzt aktuell: Baum- und Sträucherschnitt von Hecken und Holz Baum- und Sträucherschnitt Rasen vertikutieren

Strohunterlage

A R I S A T T A I L P E C F R I

M I K O I L A A A S C K E S L E E N I T A I N R E Y A N G E S E

M G L A E O L I A N T I H G R A U

A H F T T E E R N T E A C T U R G I E 7b K A A L N U B UVorstadt M E L O D I E67292 Kirchheimbolanden M E Telefon 06352 70692-0 U S T R Eo.wernersbach@timepartner.com P E I S E M I T Z G I E G G E R L S L E I D R E G E N O H O E R E R A B B A E U L E E E N U L A N Z

06131 57637-0 Kälteschutz für den Kopf

5

Auflösung des Rätsels

Info-Hotline

Wildlederart Lied, Singweise

ostasiatisches Laubholz

österr. Psychologe † 1939

dt. Stadt im BirkenSchlagerWesten gewächs sänger Irlands

11

bleich, fahl

7

Gebäudeverzierung

ein Werk Heines („... Troll“)

Feldertrag

Fremdwortteil: gegen

Hahnenfußgewächs

USFilmstar (Gregory)

Ruinenstätte auf Kreta

Gottesdienstordnung

Initialen Hitchcocks Hunnenkönig (5. Jh.)

GEWINNEN

A Q U F S W E H E E R

M A R K I G

E B N E N

D E A A H U R S A M

N A A B

L griech. Uns SchmelzVorsilbe: bei, dagefäß neben

Bera 8 Stein P flan Alles am Dach: kom russiSems • Dachrinnen und Fallrohre Schn sches NachKampf• Gesamterneuerung + Wärmedämmung Wur komme flugzeug • Flachdach + Garagen v on • Velux Fenster • Dachreparaturen • Terrassen + Balkone A uß • Zusatzdämmungen

ende us ausge41 8 7 ‚ KönigsChausseehaus Chausseehaus- -Außerhalb Außerhalb5 5‚ 55291 · 55291Saulheim Saulheim scherzlassener @Ga l a -Zo Preiswert mit uns vom Fach burg von haft: USTel.: 0 67 03267 - 41 87 ‚ Fax: 0 67 32 - 35 69 SpeckTelefon: 32 41 87 · Fax: 0 67 32 35 69 Mykene Soldat würfel E-Mail: info@Gala-Zorn.de www.Gala-Zorn.de E-Mail: info@Gala-Zorn.de · www.Gala-Zorn.de 00 18 :0 Friedrich-Koenig-Str. 23, 55129 Mainz, Tel. 555 870 www.dach-und-rinne-mainz.de nicht Ufer10 4 ausgeschaltet

straße (franz.)

Öffnungszeiten: Di Uhr, SaSa 9:00 - 13:00 UhrUhr Öffnungszeiten: Di--Fr Fr9:00 9.00- -12:00 12.00Uhr, Uhr,14:00 14.00- 18:00 - 18.30 Uhr, 9.00 - 13.00 englische Briefanrede

glätten, planieren

ein Kunstleder

stimulieren alte Kulturpflanze

ein Umlaut

ausgesucht, exquisit

Donaukurz für: Zufluss aus dem in Bayern

6

3

Besitzform im MA.

Nachlassempfänger

englisch: nein, kein

ehem. schwed. Popgruppe

kreisrunde Stütze

2 niederländisch: eins

WWP2013-10

Lösungswort:

2

3

4

5

6

7

8

9

Sieben 5er-Karten für Yoga Vidya zu gewinnen! Rätseln Sie mit! Schreiben Sie uns eine E-Mail (Betreff „Kreuzworträtsel“) mit dem Lösungswort unter Angabe Ihrer Anschrift bis zum 10. Mai 2014 an gewinnspiel@dielokalezeitung.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

10

Hier könnte auch Ihre KLEINANZEIGE stehen ... Private Kleinanzeige: 3 Zeilen nur 5 Euro

Radiokonsument

Krankenwagen

1

kurz für: daran

feierliches Gelübde griech. Vorsilbe: gut, wohl

aztekische Sprache

Dorfwiese

Hauptstadt SüdKoreas

Ackergerät

11

Rufen Sie an:

06131/57637-0 › Besuchen Sie uns online ‹

www.medien-verlag-reiser.de


16

DAS STADTTEILMAGAZIN

Vorfreude auf das Blütenfest BRAUCHTUM › Der Festsonntag wird im Sommer nachgeholt

Lena Welsch, Lena Viviani und Annika Dickob (von links) bewerben sich am 26. April um die Blütenkrone 2014/2015. BUDENHEIM – Am 26. April ist es wieder soweit. Mit dem Blütenabend wird an diesem Samstag auch eine wichtige Frage beantwortet: Wer wird neue Blütenkönigin? Zu vorgerückter Stunde wird man es wissen. Der Blütenfestabend im Bürgerhaus beginnt um 19.30 Uhr. Mit der Eintrittskarte erwerben die Besucher gleichzeitig die Stimmkarte für die Wahl. Darauf stehen drei Namen: Annika Dickob, Lena Viviani und Lena Welsch. Doch zunächst ist Showtime angesagt: Die Gruppe „MusicHistory“ sorgt für musikalischen Schwung. Der Magier Chris Demian wird sein Publikum

mit verblüffenden Tricks begeistern. Durch den Abend führt als Moderator Peter Kühn. Die Bewerberinnen werden sich mit kurzen Interviews vor der Wahl vorstellen. Dabei erfahren die Festbesucher, dass alle drei Bewerberinnen Mainzer Gymnasien besuchen. Annikas Oma Rosemarie war 1960/61 Prinzessin der Blütenkönigin. Selina, die Schwester von Lena Welsch, amtiert derzeit als Blütenkönigin. Lena Viviani ist begeisterte Sportlerin und spielt Querflöte. Alle drei wollen die Tradition des Blütenfestes und der Blütenkönigin aufrecht erhalten. Nach der Wahl übergibt der

amtierende Hofstaat die Kronen an die Nachfolgerinnen. Nach den obligatorischen Fotos geht es im Bürgerhaus noch weiter. Zur Musik des Duo „Happiness“ darf bis spät in die Nacht getanzt werden. Der vom Sonntag darauf bekannte Familientag muss in diesem Jahr verschoben werden,

Ostersparbrief 2,00 % p. a.,

Foto: Ralph Keim

da es sich um den Weißen Sonntag handelt. Daher hat die Gemeinde beschlossen, ihn auf den Sommer zu verlegen. Der Eintritt zum Blütenfestabend kostet zehn Euro. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

9 Jahre Laufzeit, ab 5.000 € Anlagebetrag, Angebot freibleibend und gültig bis 25.04.14

von Ralph Keim

ESSO STATION GEORG BAUER Kfz-Meisterbetrieb

• KFZ-Reparaturen aller Art

N

• • • •

v

en

ge

• •KFZ-Reparaturen allerDi. Art+ Do. oder nach Vereinbarung HU + AU Prüfung, erwaschan Sup la • Reifenservice aller Marken • HU + AU Prüfung e eu n Christ mit SB-Waschanlage • Klima-Service Di. + Do. • oder nach Vereinbarung o

• Wir sind autorisierter 4fleet Reifenpartner rtig Reifenservice aller Marken neua sten für Leasing-Fahrzeuge! x Textilbür SB-Waschanlage e t tz o u s m n h Se Sc zum Klima-Service ack Stark L m zu Wir sind autorisierter 4fleet Reifensanft partner für Leasing-Fahrzeuge!

Als kommunale Wohnungsbaugesellschaft bauen Gut und sicher wohnen in Budenheim Als kommunale Wohnungsbaugesellschaft bauen und wir Alsverwalten kommunale Wohnungsbaugesellschaft Als Wohnungsbaugesellschaft bauen undkommunale verwalten wir vermieten und verwalten wir Als kommunale Wohnungsbaugesellschaft bauen und verwalten wir Mietwohnungen Mietwohnungen Mietwohnungen und verwalten wir altengerechte Wohnungen Mietwohnungen altengerechte Wohnungen altengerechte Wohnungen Eigentumswohnungen Mietwohnungen altengerechte Wohnungen Eigentumswohnungen Eigentumswohnungen altengerechte Wohnungen Eigentumswohnungen Wohnungsbaugesellschaft Budenheim GmbH Wohnungsbaugesellschaft Budenheim GmbH Eigentumswohnungen Wohnungsbaugesellschaft Budenheim GmbH

Stefanstraße 4 • 55257 Budenheim Wohnungsbaugesellschaft Budenheim GmbH 55257 Budenheim Stefanstraße Telefon 04 61• 39 27-0 • Telefax 06139 / 9627-19 Stefanstraße 4/ •9655257 Budenheim Telefon 06139 27-0 Budenheim • Telefax 06139 / 9627-19 Wohnungsbaugesellschaft Budenheim GmbH 55257 Stefanstraße 4/•96 Mail info@wohnbau-budenheim.de Telefon 06139/9627-0 • Telefax 06139/9627-19 Mail info@wohnbau-budenheim.de Telefon 061394/•96 27-0 Budenheim • Telefax 06139 / 9627-19 55257 Stefanstraße Mail info@wohnbau-budenheim.de Telefon 06139 / 96 27-0 • Telefax 06139 / 9627-19 Mail info@wohnbau-budenheim.de

Hoch- und Tiefbau

H. BOCK

wünscht

Um die Wartezeit auf die Wahl der Blütenkönigin zu verkürzen, gibt es beim Blütenfestabend ein abwechslungsreiches Showprogramm. Archivfoto: Ralph Keim Qualität zahlt sich aus - seit über 100 Jahren -

Malermeister

Peter Nahm Seit 1910

… wünscht ein frohes Osterfest!

frohe Ostern! G M B H

Foto: LouPe/pixelio

Binger Straße 74 55257 Budenheim Tel.: 0 61 39/61 10 Fax: 0 61 39/13 78

Ihr Meisterbetrieb für . . . • • • • •

ZU GUTER LETZT

Tapezier, Anstrich&

Fassadengestaltung

Hechtenkaute 11, Budenheim

Tel. 06139-8338

Bestellen Sie jetzt

55257 Budenheim Heidesheimerstr. 104 mail@maler-nahm.de

Infos: 06131 57637-0

06139 / 30 70 40

Fliegenfenster denn es wird endlich Frühling.

Hoch- und Tiefbauarbeiten Außenanlagen Natursteinarbeiten Sanierung (Haus & Garten) Industrie- und Hallenbau

Anton Eich Gmbh

GmbH

Ausführung aller Erd-, Maurer-, Beton-, Stahlbeton-, Pflaster- und Sanierarbeiten 55257 Budenheim · Mombacher Straße 29 Telefon (06139) 8110 · Telefax (06139) 1631

bAuuntErnEhmunG Telefon 06132/982740 Fax 06123/9827474 Hochstraße 1 · 55218 Ingelheim info@eich-bau.de www.eich-bau.de

Der umweltfreundliche

Insektenschutz von Ihrem Schreiner


Die Lokale Rhein April 2014