Page 1

| 51. Jahrgang | Nr. 30

5

2018

S O N D E R B E I L A G E

Dichtzaun Rhombus Rheinhessen Lärche natur, 180 x 180 cm

Unsere Region

€ 89,95

MAINZER Mai

eite 9

Jeden 1. S Öffnungszeite 55120 Mainz · In der Dalheim

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN FÜR MAINZ-LAUBENHEIM, DIE VG-BODENHEIM UND UMGEBUNG

eVerletzte Person am Boden

Herausgeber: Medien Verlag Reiser GmbH · Kurt-Schumacher-Straße 56 · 55124 Mainz · Telefon 06131 57637-0 · Fax 06131 57637-19 · E-Mail: info@die-lokale-zeitung.de

NSERER REGION

ite 3

Mittwoch, 27. Juli 2016 | 51. Jahrgang | Nr. 30

Nach der Arbeit zur Livemusik

Keine kulturellen Fettnäpfchen

After-Work-Partys bei freiem Eintritt im Biergarten am Burgpark >> Seite 4

Ihr Ding: Tina Li gibt ihr interkulturelles Wissen weiter >> Seite 9

Systemische Familien- und Organisationsaufstellungen €+ 89,95 Dichtzaun Rhombus Lärche natur, 180 x 180 cm

Jeden 1. Sonntag im Monat Schautag von 14.00 - 17.00 Uhr. Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 7.15 - 19.00 Uhr · Sa. 9.00 - 16.00 Uhr 55120 Mainz · In der Dalheimer Wiese 2 · Tel. 06131-974-0 · Fax 06131-974-89 www.holzfachzentrum-hamm.de

WIRKRAUM TON&TÖNE › Neue Kurse, neue Termine

40 Jahren Rockgarantie Veggie-Meat+ +

LAUBENHEIM – Am Samstag, strategien. Die Themen können 17. 16.06., 10.00 – 15.00 Uhr, bietet offen oder verdeckt aufgestellt Ilse-Marie Strotkötter Systemi- werden. Wer ein eigene Thesche Aufstellung im Wirkraum ma oder Anliegen aufstellen Ton&Töne an. Systemaufstel- möchte, dem wird empfohlen, lung bezeichnet ein Verfahren, ein Vorgespräch mit Ilse-Marie in dem Personen stellvertretend Strotkötter zu führen. Alle StellSommer-Lunch: sonntags 12–14.30 Uhr Ho für Mitglieder oder Teilaspekte vertreter erleben in den Aufstel● Fleisch, Gemüse, Obst, Käse, sozusagen hautnah TeilGle eines Systems zueinander in lungen 17.07. bis 11.09. Brot, K ar tof feln... 551 Beziehung aufgestellt werden. aspekte dieser Systeme. ● Da zu her rliche ww DurchSalate die Methode desund AufstelInhalt: Grundlagen der Entlens können wir Familien- oder wicklungspsychologie, Binfeine Süßigkeiten. Organisationssysteme anschau- dungs- und Traumaforschung, Die besten Plät ze einf ach reser v ieren: sonntags 12–14.30 Uhr Hotel INNdependence en,Sommer-Lunch: so dass wir neue Einsichten Aufstellungen mit Personen, 0 61 31 25 05 38 - 0 | info@inndependence.de ● Fleisch, Gemüse, Obst, Käse,Le- Figuren Gleiwitzer Straße 4 in familiäre und berufliche und Symbolen, BodenBrot, Kartoffeln... 55131 Mainz bensgestaltungen erhalten. Wir ankern , Genogramm, Zeitleiste. ● Dazu herrliche Salate und www.inndependence.de erkennen die uns nicht bewusAnmeldung: 06131-87537, ang | Nr. 30 feine Süßigkeiten. sten Anteile problematischer, www.wirkraum-ton.de. Dichtzaun Rhombus Lärche natur , 180 x 180 cm Die besten Plätze einfach reservieren: konflikthafter Lebensphasen 31 25 05 38-0 | info@inndependence.de €und0 61erarbeiten 89,95 mit Hilfe der Stellvertreter*innen Lösungsred Bei der Übung der Jugendfeuerwehr war Eile geboten, denn es galt, eine verletzte Person zu retten. Fotos: Helene Braun

men mit einem Best-of-Programm am 9.August nach Mainz

Veggie-Meat-s-BBQ

TAG DER FEUERWEHR › Fest mit Typisierungsaktion, Schauübung und Gafferbox

Juw

Gro 5 Juwelier Zeka + Immer so, wie S5ie es Tel. Große Bleiche

Uhrmachermeister LAUBENHEIM – Die Jünger des Nachmittag verlagerte sich der les reibungslos vonstattenging. von schlimmen Unfällen sehen. Restaurator Heiligen Florian müssen wohl Schauplatz für eine Weile auf Der Förderverein unter Vorsitz Wehrführer Stefan Köbel sagte: auch bei Petrus beliebt sein. den Parkplatz des benachbarten von Sascha Porth hatte den Tag „Die Gafferbox soll ein Gefühl brauchen! 55116 Mainz Regnete es noch am Vormittag, Vollversorgers, als die Schau- organsiert und dazu unter dem dafür vermitteln, wie man sich Info: Seite 19 Tel. 06131234066 als die Aktiven des Förderver- übung der Jugendfeuerwehr Motto „Wir besiegen Blutkrebs“ bei Unfällen verhält.“ Man dendero eins, die in der Regel auch die angekündigt wurde. Hier wurde eine RegistrierungsaktionS kem nur, die eigene Familie m e r -sei Lu n c h: so n nt ag s 1 2– ● F l e i s c h, G e m ü s e, Obs t, Käs aktiven Feuerwehrleute sind, ein Brand im Laden angenom- DKMS mit eingebunden. So betroffen –o und es steht Hin-a r t o f f e l n... • Fliesen • Badsanierung Br t , im K ● Da z u h e r r li ch e S alat e • Malerarbeiten u n d die Biertische, die Musikanlage men, eine Person lag verletzt am ging der Erlös des Kuchenver- tergrund schließlich immer eine f ei ne S ü ßi g k e i t e n. • Altbausanierung • Trockenbau und die vielen Info-, Bastel- und Boden. Als das Löschfahrzeug, kaufs diesmal an die DKMS, um betroffene Familie – wie würde • Verputz • PlattenIhren Handel Handel Legen Sie WERT auf Bo n.de • Naturstein • Mosaik Spiel-Stationen aufbauten, so das HLF 20-18-4, das seit vier die Kosten für die Typisierung zu man sich fühlen, wenn diese Bili e se fl e Gigantische Legen Sie WERT auf IhrenAuswahl! •Boden! Wohnwandgestaltung Mo-Fr 9-18 gem schien doch bald wieder die Jahren in Laubenheim behei- mindern. der dann im Netz erschienen? ww. mit Bruchstein wAusblick! Gigantische Auswahl! Traumhafter Mo-Fr 9-18 Sa 9-16 Schließlich und endlich gab Köbel: „Vor 20 Jahren fuhren matet ist, vorfuhr, war Eile geSonne. Traumhafter Ausblick!Fon/Fax 06136 – 850941/42 Sa 9-16 Kompetente Beratung! So11-16 ohne Beratung Verkauf Und als man zum Tag der Feu- boten. Ein Teil kümmerte sich es noch eine Neuheit zu erkundie Leute bei einem Unfall lang- und So11-16 ohne Beratung und Verkauf Kompetente Beratung! 0176 – 67 49 35 02 Wormser 159 • 55120 Mz-Weisenau • Tel. 06131-85088 Wormser Str. 159 · 55130 Mz-Weisenau ·Mobil Tel. 06131 - 85088 55120Mz-Weisenau Mz-Weisenau· •Tel. Tel.06131 06131-85088 • www.geme24.de Wormser Str. 159 ·•55130 - 85088 erwehr in der Parkstraße kam, um die Verletzte und transpor- den, die Gafferbox, eine Leih- samer, um gucken zu können. www.fliesen-sanierexperte.de waren so viele Gäste da wie tierte sie fachgerecht auf einer gabe der Berufsfeuerwehr. Hier Heute wird gleich das Handy s im Gepäck: Foreigner rockenFoto: die Mainzer Zitadelle. Foto: Bill Bernstein Bill anderenBernstein kuppelten ging es darum zu sensibilisieren: gezückt.“ jedes Jahr. Sehr viele nämlich. Trage ab, die Legen Sie WE man Double beim Öffnen C-Rohre1-Hit zusammen, das Innen Gigantische Auftaktden desBogen Tages machte M o-Fr 9-18 seit Den stilistisch von hart bis dieNummer pitel in der Bandgeschichte inspi„I Want um To Know folgtekonnte das Album Vision, Tr a u m h a Sa 9-16 Kom So 11-16 o h ne Beratung und Ve r k a u f verschiedener Fotos Feuer löschen, was auch al- inspihochrangige von Helene Braun el in der Bandgeschichte weich. Mit zehn Blasorchester Multi-Platin-Alha- das rierte. Juni WhatzuLove Is“, rocken Foreigner ebenfalls mit Klappen einerWo Reihe von Wo rm sIm e r 2013 S wurde t r. Mick 159 59 · •5 5 5 1 M-We z - We ise n a u rm se r Str 1 5 1 32 00 Mz i se n a u • Altgold Trauring-Studio der Freiwilligen Feuerwehr rt fo So to: Bill Ber nstein per- ben und sechzehn Top 30 Hits seit 1976. Gründungsmitglied Mick Hits wie “Urgent“, „Juke Box Jones in die Hall Of Fame der rte. Im Juni 2013 wurde • Silber • münzen • Feingold Frühschop• SilberSchmuck den Gonsenheim sind Foreigner eine der populärsSongschreiber Mick Jones (Gitarre), Energie- Hero“ und „Waiting For A Girl fo geschichte inspirtaufgenommen. BareS Geld • Schmuck • zAhngold So Golda nes in zum die Hall Of Fame der 20 13 wurde Mick • Feingold Traurin Betzelstr. 11 (gegenüber C&A) · 55116 Mainz · Tel. 06131/7327121 • münz pen. Am Vorabend hatten die rt ten Rockbands der Welt mit der Tickets sind erhältlich unter bündel Kelly Hansen (Gesang), Like You“. Auf dem Höhepunkt Sofo ld all Of F ame der S Ge Geld Mo.-Fr. 9.30-19 • Fein BareeS 9-18.30 · Sa. Sa.9-18 UhrUhr · fmf-gmbh@hotmail.de 9.30-18 · juwelierkonigmainz@gmail.com Bar ngschreiber aufgenommen. aufgenommen. • Schm • Schmuck • zAhn mit Kameraden einem beeindruckenden Musik- Multi-Instrumentalist www.frankfurter-hof-mainz.de. Tom Gim- des Achtziger Jahre -Sounds gab mit ihren Gästen erhältlich unter FMF Juwelier r-hof-mainz.de . Betzelstr. 11 (gegenüber C&A) ckets sind erhältlich unter mm schon repertoire. bel (Keyboards, Gitarre, Saxo- Agent Provocateur der Welt den bei einem DämmerschopMo.-Fr. 9-18.30 · Sa.9-18 Uhr GEWINNEN „I TICKETS GEWINNEN am pen mit Musik vom DJ in den Tag phon, Querflöte), Bassist Jeff Pil- weltweiten Nummer 1 HitEntspannt ww.frankfurter-hof-mainz.de. i t ver lost 3x2 Is“. Rock-Hymnen um hinein son, Mike Bluestein (Keyboards), Want To Know What Love... gefeiert. V eranstaltung. und der Leser, die am Das Wochenblatt verlost 3x2 Bruce Watson (Gitarre) und Diesem musikalischen Meilenum 0 Uhr unter An Christi1 Himmelfahrt selbst versorg t! M 131/485515 anKarten für diese Veranstaltung. An stein folgte der rekordbrechende Verantwortlich für einige der beSchlagzeuger Chris Frazier sind . Der weg lockten auf demRechts großzügigen sen. Die ersten drei Leser, die am äsen- ständigsten Rock and Roll-Hym- mit geballtem Spaß bei der Sa- Song „Waiting For A Girl Like Gelände vor dem FeuerwehrFreitag, 29. Juli, um 10 Uhr unter einer nen wie „Juke Box Hero“, che. Dem Debutalbum entspranMit professionellen Beregnungsas Wochenblatt verlost 3x2 You“. gerätehaus eine Hüpfburg für der Nummer 06131/485515 anhow: Die Auszeit von Foreigner endete „Urgent“, „Cold As Ice“, „Dirty gen die Hits „Feels Like The First Anlagen von arten für diese Veranstaltung. rufen, gewinnen. Der Rechtsweg die Kinder, Basteln und für die e in White Boy“, „Waiting For A Girl Time“, „Cold As Ice“ und „Long, 2002 mit dem Einstieg von Kelly abei ist ausgeschlossen. ie Jüngsten ersten drei die am dieund Kübelspritze, wo Leser, hlägt Like You” dem weltweiten Long Way From Home“. Darauf Hansen, der zu einem neuen Kaskus-W eltmeister Freecall: 0800/4 1 7 reitag, Juli, um 10 Uhr unter sich auch 29. die Allerkleinsten iflug-W eltmeister Mit profession d sowie die Fußer Luk Nummer 06131/485515 anwie ein richtiger Feuerwehras Podolski o stehen ebenfalls Anlagen von ufen, gewinnen. Der Rechtsweg mann fühlen konnten. Apropos nd auch Michael Perfekte Inse hn Mick schnürt André Theune Feuerwehrmann: Unter den 38 he . Tick ets kosten t ausgeschlossen. Insekte die-GÄRTNER GmbH 5, ermäßigt zehn In weni Stehplätze neun Aktiven der Wehr finden sich schenkt Am Alten Haagweg 5 ben Euro. ruhigen Weinbaumuseum Auch Mick Schumacher ist heute bei Champions for Charity dabei natürlich auch Frauen. Am 65462 Ginsheim-Gustavsburg Die besten P lä t z e 0 61 31 25 05 38 - 0

Handel

Bu se Veg gie-M

e in f a ch r e s e r v ie r en | inf o @inn d e p e n d

06131 57637-0

Goldankauf Goldank

Trauring-Stud KönigJuwelier Juwelier FMF

FMF Juwelier

ICKETS GEWINNEN

ll

Betzels Mo.-Fr.

Entspannt in den Urlaub ... ... und der Garten ist auch Entspannt in den versorgt!

... und der Garten versorgt!

weine kosten Promis treten gegen den Ball

n Ball

Eintritt ins Museum zwei, MAINZ (red) – Zu Ehren des vor Sebastian Vettel anführt. „Die Er- ry Maske, Diskus-Weltmeister Fachgerecht hebenbeträgt die jungen www. Freecall: 0800/4178637 · www.die gaertner.de Jahren beim Ski- löse kommen der InitiativeGymnasiumstraße „Bas- Lars Riedel, Skiflug-Weltmeister 4, 5 Leute die Verletzte an und André T Gewebemerkmale Reihe zehn schwer verunglückten Mi- KIDball“ des Vereins Innovative Sven Hannawald sowie die FußPersonen 1,50Trage Euro fahren striert anonybefördern siezahlen aufund einer die-GÄ eutsche Zentr eend“ tritt am heutipro Person. Die Teilnahme an der chael Schumacheralr Sozialarbeit (iSo) und dem Bun- ball-Weltmeister Lukas Podolski in Ulm in Sicherheit.weitergeSpenden Sie Licht Am Alte r w eltw eite SuchMu- Weinprobe kostet zusätzlich je- gen Mittwoch, 27. Juli, ab 19 Uhr desverband Schädel-Hirnpatienund Paulo Sérgio stehen ebenfalls in dunkelster Nac fügung stehen. 65462 b leiten im Kinderh ender ann sich t zur weils acht Euro pro Person.k beim Benefiz-Fußballspiel „Cham- ten in Not zugute. DieW Bei der aktuellen i im r Aufgebot. Unde auchg Michael l e b e n s ve rk ü r z e n d e rk r a n k t rwachsene ab 18 Fa m i l i e n : L i e b e vo l l , p ro f e s ein. Veranstaltung kann der pions for Charity“ in der Opel Are- Formel-1-Fahrer Nico Hülkenberg, KulturgutSchumachers Sohn Mick schnürt enlos r egistrier en die U h r, 365 T age im Jahr m Einverständnis L eben kost bar ist … Diskus-W eltmeister Uhr Maske, na eine Auswahl von Sportstars Fernando Alonso und Felipe schein eingelöst werden. Weitere Mas- die Fußballschuhe. Tickets kosten man sich ber eits Insektenschutz für Fenster und Türen.

ners-

rgplatz hhei- ermäßigt ein Euro, Gruppen ab fast zweieinhalb

Charity dabei

sieren

lassen.

Perfekte InsektenSchutzGitter

Bei

Freecall: 0800/4178637 · www


2

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

»

Einfach

mal

notiert

...

Das große Ganze im Blick Der Johanniter-Hausnotruf. Macht Sie selbständig und sicher!

23.4. bis 31.5.2018

Jetzt 4 Wochen gratis testen! Fragen Sie einfach Ihre Johanniter vor Ort und sichern Sie sich jetzt unser Aktionsangebot!

chen im Freien genießen. Aber beim genauen Hinsehen wird schnell klar: Für unser Überleben ist eben doch gerade so ein kleines Lebewesen wie eine Biene von großer Wichtigkeit. Ohne die Biene gibt es kein Obst. Denn die kleinen fleißigen Bienen sorgen für die Bestäubung der gerade so herrlich blühenden Bäume. Deshalb ist es ganz nützlich, gelegentlich von den eigenen Bedürfnissen Abstand zu nehmen und sich einmal das

Schon wieder habe ich mich erwischt, wie ich so einen Brummgeist zornig aus der Wohnung entfernt habe. Gleich packte mich das schlechte Gewissen. Wie ist das doch mit den Bienen? Schleichend waren sie in den letzten Jahren verschwunden. Das schien auf den ersten Blick nicht schlecht. Denn so ein Bienenstich schmerzt auf jeden Fall und kann fatal enden. Zumindest kann man ohne die Plagegeister ungestört den Obstku-

große Ganze anzuschauen. Mit einem solchen Perspektivwechsel sieht alles oftmals ganz anders aus. Denn eine Welt ohne Biene kann sich keiner wirklich wünschen.

Barbara Petermann Herausgeberin Die Lokale

Den eigenen Jahresrhythmus leben

Service-Telefon: 0800 32 33 800 (gebührenfrei) www.johanniter.de/hausnotruf

Allmählich kommt die Phase, in der die Jahresanlaufschwierigkeiten aus dem Weg geräumt sind und sich die Wogen des aufregenden Neubeginns wieder glätten. In der Mitte des Jahres rollt das Geschäft dann wie von selbst. Doch schon bald drohen wieder im Hinterkopf die Sommerferien. Mit dem schönen Wetter scheinen sie sich unaufhaltsam zu nähern. Dann versinkt wieder jeder in diesen Hitzeblues und nichts geht mehr. Wenn ich es recht bedenke, ist jetzt gar kein sorgloses Dahingleiten in der lauen Frühlingsluft angesagt, sondern vorbeugendes Handeln angesichts der sich nähernden Urlaubswut. Und dann? Ja der Herbst wird wieder aufregend. Da will jeder ganz unbedingt alles und sofort. Bis dann die Endjahreszeit der Hektik die Kro-

ne aufsetzt. Was bis Dezember nicht gerissen ist, muss jetzt ganz schnell in trockene Tücher gebracht werden. Jetzt gilt es! Das Jahr nähert sich unaufhaltsam dem Ende. Wer macht eigentlich diesen Jahresplan? Wieso wirkt das alles so gesetzt? Weil alle mitmachen? Mir

geht es ja ganz ähnlich. Die jahreszeitlichen Stimmungen tragen auch mich durch die Zeiten. Veränderungen werden am Jahresanfang in Angriff genommen. Bei sommerlicher Hitze geht auch mir die Luft aus. Und wenn es dann wieder im Herbst los geht, dann ist Eile angesagt,

dass die Ziele für dieses Jahr erreicht und die für das nächste Jahr definiert werden. Ist das alles unwiderruflich? Oder lohnt es sich nicht doch noch, einmal einen eigenen Jahresrhythmus zu definieren?

David Weiß Verlagsleiter DIE LOKALE

› Ihre Meinung interessiert mich!

Welche Themen wünschen Sie sich von uns? Was machen wir gut, was können wir noch besser machen? Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail. Ich freue mich, Sie kennenzulernen: weiss@ dielokalezeitung.de

ANZEIGE

Werner & Mertz GmbH

dung Tag der A&uMsebril tz

Bei Werner

am Samstag, 4. Juni 2016, 09.00 – 15.00 Uhr Hauptverwaltung, Rheinallee 96, 55120 Mainz 10.00 Uhr und 12.30 Uhr: Rundgang Lager und Lehrwerkstatt 11.00 Uhr und 14.00 Uhr: Ausführliche Tipps zum Vorstellungsgespräch Sie erwarten umfassende Informationen zu den Berufsausbildungen Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

Informatikkaufmann (m/w) Mechatroniker (m/w)

Industriekaufmann (m/w) Industriemechaniker (m/w)

Produktionsfachkraft Chemie / Chemikant (m/w)

sbildung live! d erleben Sie Au Kommen Sie un

www.werner-mertz.de

Ausbildung im Zeichen des Frosches VORMERKEN › „Tag der Ausbildung“ am 9. Juni bei Werner & Mertz MAINZ – Werner & Mertz mit seinen bekannten Marken Erdal, Frosch und emsal ist mehr als ein Hersteller von Wasch-, Putzund Reinigungsmitteln. Mit seiner Initiative Frosch bereitet das Mainzer Unternehmen neuen zukunftsweisenden und nachhaltigen Lösungen den Weg. In Sachen Ausbildung hat das Familienunternehmen, das 2017 sein 150-jähriges Firmenjubiläum feierte, vieles zu bieten. Das zeigen die Ausbilder und Auszubildenden am 9. Juni beim „Tag der Ausbildung“. Am Stammsitz in der Rheinallee können Interessierte sich umfassend über kaufmännische, naturwissenschaftliche und technische Berufe infor-

mieren. Die Azubis berichten von ihren eigenen Erfahrungen während der Ausbildung und können so Entscheidungshilfe bei der anstehenden Berufswahl geben. Zusätzlich werden bei Rundgängen um 9.30 Uhr,

12.15 Uhr und 14 Uhr Ausbil- Mehr Infos zur Veranstaltung dungsplätze vor Ort im Lager gibt es unter und in der Lehrwerkstatt vor- www.werner-mertz.de. gestellt. Auf was es im Bewerbungsgespräch ankommt und vieles mehr erklärt der Personal-Profi um 11 Uhr. red

Werner & Mertz beugt gegen den Fachkräftemangel vor und bildet aus.

Foto: Werner & Mertz


3

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Bürger sollen sich in der Parteiarbeit wiederfinden CDU › 32. Parkfest mit vielen Gästen und der CDU Hechtsheim als Mitveranstalter LAUBENHEIM – Für Norbert Riffel, den neuen CDU-Vorsitzenden im Stadtteil, war die Rede zum 32. Parkfest der Christdemokraten eine Premiere, die erste offizielle Amtshandlung sozusagen. Und damit tat er auch sein Hauptanliegen für die Zukunft in dieser Funktion kund: „Mein großes Ziel ist es, die Bürger einzubinden, so dass sie sich in unserer Arbeit wiederfinden.“ Um dies zu realisieren, will Riffel ein Bürgerforum und weitere Veranstaltungen anbieten. Freuen durfte er sich über sehr viele Besucher aus Laubenheim und den Vertretern anderer Stadtteile, der Kreis-CDU und aus Bodenheim. Vorgänger Prof. Dr. Eike-Christian Hornig hatte 100 Gäste gezählt zu einem Zeitpunkt. Unter dem neuen Motto „Laubenheim – Die Sonnenseite von Mainz" konnten die zahlreichen

Norbert Riffel (li.) im Gespräch mit Manuela Matz, Prof. Dr. Eike-Christian Hornig (re.) und Wolfgang Huch.  Fotos: Helene Braun Gäste bei schönstem Wetter gut feiern und den Austausch vorantreiben. Erstmals kam die CDU Hechtsheim mit ihrer Vorsitzenden Manuela Matz nicht nur zu Besuch, sondern brachte sich auch mit einem Bowlestand ein. Matz sagte: „Die Verbindung war bislang politischer Natur, wir haben verzahnte Interessen,

denn gewisse Themen können nur stadtteilübergreifend behandelt werden.“ Über eine gemeinsame Vorstandssitzung sei man dann aufs wir aufs Parkfest gekommen. Zur Erwachsenenund Kinderbowle der Hechtsheimer hatten die Laubenheimer einen Profi-Essensstand engagiert und die Ortsbeirats-

Die Ortsbeiratsmitglieder Nils-Oliver Freimuth und Sabrina Möhn boten den heimischen Wein an. mitglieder Nils-Oliver Freimuth und Sabrina Möhn boten den heimischen Wein an. Das Parkfest wollte Riffel als Einladung für alle Bürger ver-

standen wissen, um auf die Bedeutung der Parteien aufmerksam zu machen. Er sagte: „Die Parteien müssen wieder den alten Stellenwert in der Gesell-

schaft bekommen. Sie müssen sich neu aufstellen, um den Zeitgeist zu erfassen. Die Probleme der Menschen müssen ernst genommen werden und nachvollziehbar in die weiteren Gremien gelangen. Wir müssen es schaffen, dass es ´in` ist, Politik mitzugestalten.“ Bürgerinitiativen seien keine Alternativen einer funktionierenden Demokratie, sondern nur eine Ergänzung. Einig ist Norbert Riffel mit Wolfgang Huch, der zur Bedeutung der Ortsbeiräte sagte: „Die Ortsbeiratsmitglieder sind die legitimen Vertreter der Bürger, nicht der Stadtrat.“ Dem stimmte auch Matz zu und wusste: „Die Gemeindeordnung sieht vor, dass der Ortsbeirat gewisse Entscheidungen vor Ort treffen darf, nur in Mainz gibt es das nicht.“ 

von Helene Braun

Prominenter Besuch beim HeartChor SÄNGERVEREINIGUNG LAUBENHEIM › Sven Hieronymus singt mit dem Chor der Herzen LAUBENHEIM – Der Rocker mit dem güldenen Haar singt gemeinsam mit dem Chor der Herzen "Hallelujah" von Leonard Cohen: weine könnt' mer, weine, aber diesmal vor Rührung! Diese außergewöhnliche Chorprobe mit dem Mainzer Comedian Sven Hieronymus wird den Sängerinnen und Sängern der Sängervereinigung Mainz-Laubenheim mit Sicherheit im Gedächtnis bleiben. Weil er gerne singt und sich die über die Stadtgrenzen hinaus, nämlich bis nach Bodenheim, bekannte Sängervereinigung

mal aus der Nähe anschauen wollte, hat der Frontsänger der "Bummtschacks" ausnahmsweise mal das Musikgenre gewechselt und übt gemeinsam mit dem HeartChor gefühlvolle Popballaden statt knallharter Rocksongs. Bescheiden fügt sich der Frontmann der "Bummtschacks" in die hintere Reihe des Tenors ein und singt hochkonzentriert Songs wie "Skyfall", "We are the world" und "Earth Song" mit – obwohl er, wie er freimütig zugibt, von den meisten Liedern nur den Refrain kennt. Mit Textsicherheit glänzt

Viel Spaß hatten die Laubenheimer Sänger, als sie der Comedian Sven Hieronymus bei der Probe besuchte. Foto: Natacha Olbrich er dagegen, wenn Chorleiter Antonio Sarnjai die FußballHymne "Mainz 05, meine Stadt, mein Verein" anstimmen lässt. Als waschechter Mainz-05-Fan kann er die natürlich in- und auswendig. Damit Hieronymus vom vielen Singen nicht ganz schwach auf der Brust wird, bekommt der Ehrengast in der Probenpau-

se seine Leibspeise kredenzt: Mettbrötchen mit ordentlich Zwiebeln. Das lässt er sich gern schmecken und geizt im Gespräch mit den Laubenheimer Sängern auch nicht mit Lob: "Das hört sich ja ganz gut an, was ihr da singt. Ihr könnt was!" Das Kompliment geben die Sänger gern zurück: der Sven Hieronymus kann auch was, nämlich lustige Geschichten erzählen und die Leute zum Lachen bringen.

red

Peter Strokowsky als Vorsitzender bestätigt FDP › Vorbereitungen für die Kommunalwahl haben begonnen LAUBENHEIM – Die FDP Laubenheim hat einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige Vorsitzende Peter Strokowsky wurde erneut in seinem Amt bestätigt und wird den Ortsverband zwei weitere Jahre führen. Als neue stellvertretende Vorsitzende amtieren Julia Neuroth und Volker Kinsky, der zu gleich auch weiterhin das Amt des Schatzmeisters inne hat. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Gisela Ackermann, Dr. Hans Lethaus, dem Vorsitzenden der FDP Stadtratsfraktion, Walter Koppius, und dem Vertreter der FDP im Ortsbeirat Laubenheim, Dr. Christian Hecht. Als Schwerpunkte für

Der neue Vorstand der FDP Laubenheim: Peter Strokowsky (o. li.), Walter Koppius (o. re), Volker Kinsky (u. li.), Julia Neuroth (u. Mitte), Dr. Christian Hecht (u. re.). Es fehlen Gisela Ackermann, Dr. Hans Lethaus. Foto: red

die weitere politische Arbeit benennt Peter Strokowsky die zu erwartenden Verkehrsprobleme im Zusammenhang mit dem von der Verwaltung geplanten Bau einer Kita im Bereich des jetzigen Bolzplatzes am Jungs-

tück, die Stärkung der Laubenheimer Infrastruktur, insbesondere im östlichen Ortsteil, und die mögliche Erweiterung der Siedlungsgrenzen als Voraussetzung zur Schaffung weiteren Wohnraums und öffentlicher

Einrichtungen wie Kitas oder Spielplätze. Die Innenverdichtung dürfe in Laubenheim nicht so weit getrieben werden, dass der liebens- und lebenswerte Charme Laubenheims Schaden nehme. Daher werde die FDP auch genau beobachten, welche Rahmenbedingungen Eingang in den neuen Bebauungsplanes für den Bereich des Oberen

Dorfgrabens finden werden, der auf Initiative der FDP im Ortsbeirat derzeit von der Verwaltung aufgestellt wird. Strokowsky: „Ab sofort haben für uns auch die Vorbereitungen für die Kommunalwahl im kom-

menden Jahr begonnen. Unser Ziel ist es dabei, in der kommenden Wahlperiode mit zwei Sitzen im Ortsbeirat vertreten zu sein“. red

Schneider Meisterbetrieb Thomas Schneider · Raumausstatter Meister Alex Schneider · Maler- und Lackierer Meister

55296 Harxheim · Bahnhofstraße 25A Telefon 0 61 38 / 90 27 67 · Fax 0 61 38 / 90 27 69 info@schneider-raumausstattung.de schneider-raumausstattung.de / schneider-meistermaler.de Schneider Meisterbetrieb


4

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Nach den Proben für Noten gesammelt SÄNGERVEREINIGUNG › Gespräch vor dem Singen über alte und neue Zeiten LAUBENHEIM – Im Jahr vor dem großen Jubiläum geht die Post ab bei der Sängervereinigung Mainz-Laubenheim mit ihrem Vorsitzenden Nils Böttcher. Sven Hieronymus kam zur Probe und trat im Sportzentrum auf, die „SWR 1 Night Fever Party“ läutete den Mai ein und neben Auftritten bei Festen und befreundeten Chören plant die Sängervereinigung, die Herbsttagung des Kreis-Chorverbands auszurichten und veranstaltet in diesem Jahr ein besinnliches Weihnachtskonzert. 2019 geht es dann gleich voll ins Jahr des 175-jährigen Bestehens. Die Sängervereinigung bildet seit dem Jahr 1939 den Zusammenschluss zweier traditionsreicher Vereine, dem im Jahr 1844 gegründeten Männergesangverein und dem im Jahr 1871 ins Vereinsleben getretenen Gesang- und Arbeiterbildungsverein. Tradition und Moderne vereinigen sich in der Chorarbeit, die Antonio Sarnjai seit 2006 professionell leitet. Die Sänger

Kurt Steinkönig hat die Tür zum Sängerheim im Wilhelm-SpiesHaus künstlerisch gestaltet: v.l. Bernhard Marin, Vorstandsmitglied Natacha Olbrich, Willi Lutz. Foto: Helene Braun

des Männerchors sind zum Teil schon seit Jahrzehnten dabei und kennen noch die alten Zeiten wie Willi Lutz, der bereits seit 1947 beitrat. Dann gibt es

noch die Neuen wie Bernhard Marin, zweiter Vorsitzender und vor sechs Jahren eingestiegen, als der HeartChor, der gemischte Chor mit modernem

Bedarf Ihr Balkon oder Ihre Terrasse einer Sanierung?

Bedarf Ihr Balkon oder Ihre Terrasse einer Sanierung?

Ihr Fachbetrieb Ihr Fachbetrieb Ihr Fachbetrieb

Bedarf Ihr Balkon oder Ihre Terrasse einer Sanierung?

BALKONBAU BALKONBAU BALKONBAU LAUER GMBH LAUER GMBH LAUER GMBH EinFamilienunternehmen Familienunternehmen mit Tradition Ein mit Tradition Ein Familienunternehmen -wir bilden -wir bilden aus-aus-

Komplettsanierung aus Hand Komplettsanierung auseiner einer Hand EigeneHerstellung Herstellung und Eigene undMontage Montage

mit Tradition -wir bilden aus-

Komplettsanierung aus einer Hand Telefon Fuldaund Montage Eigene Herstellung

Telefon Fulda

(06 61) 9 Telefon 11 (06 61) 9 42 4254 54Fulda 11 Telefon Mainz-Laubenheim (06(06131) 61) 94949915 42 54 11

• Balkonverkleidung: Aluminium, Stahl, Edelstahl, Kunststoff m. Holzmaserung • Balkon- und Terrassensanierung

• Balkonverkleidung: Aluminium, Stahl, • Anbaubalkone aus Aluminium, Stahl Edelstahl, Kunststoff m. Holzmaserung und Edelstahl

• Balkon- und Terrassensanierung • Anbaubalkone aus Aluminium, Stahl und Edelstahl

• Balkonverkleidung: Aluminium, Stahl, Edelstahl, Kunststoff m. Holzmaserung • Balkon- und Terrassensanierung

www.balkonbau-lauer-de

• Anbaubalkone aus Aluminium, Stahl und Edelstahl

www.balkonbau-lauer-de

www.balkonbau-lauer-de

Repertoire, startete. „Ich wäre nie auf die Idee gekommen, in einem Chor mitzusingen, Noten waren mir allerdings nicht unbekannt“, erzählt Bernhard

Marin im Gespräch mit der Lokalen Zeitung vor der Probe. Dann habe er die Ankündigung gelesen, dass Ulrich Dünnes, der Vorgänger von Nils Böttcher im Vorsitz, einen gemischten Chor gründen wolle. „Ich war so elektrisiert und hatte Angst, Dünnes nicht mehr rechtzeitig zu erreichen und der Chor sei vielleicht schon voll.“ Heute befindet er, der HeartChor habe sich gut entwickelt. Und endlich fanden auch Frauen, unter ihnen auch die sangeswilligen Ehefrauen der Männer, eine Heimat. Willi Lutz ist seit 1947 im Verein. „Als ich dazu gestoßen bin, hatte der Verein so gut wie nix in der Kasse.“ Und er erinnert sich: „Irgendwo muss er noch stehen, der ´Sarg`, das silberne Ding, in dem wir nach den Proben für

Noten gesammelt haben.“ Willi Lutz war gerade 18 Jahre alt, da sei ein Herr Möhn gekommen und habe die Mutter gefragt, ob der Willi mitsingen dürfe. Die Mutter habe entgegnet, da müsse man den Willi selber fragen. „Wir waren so fünf, sechs junge Leute in meinem Alter.“ Nur er ist noch übrig. Fünf bis sechs Dirigenten habe er „verschlissen“, erzählt Lutz weiter. Sie probten im Mainzer Hof, bis er zu klein wurde, die Heilburg war abgebrannt und man wich in Lokale aus. Aber es gab einen Knabenchor und die Sänger spielten Theater. „Wir waren so bekannt, dass wir bis nach Weiterstadt mit unseren Aufführungen kamen, erzählt Willi Lutz stolz. Er gab den Strandwart im Stück „Die Strandmädels“. In den Lokalen, in denen sie probten, gab es noch keine Heizung, so brachten sie Holz und Briketts selber mit.



von Helene Braun

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften SAV › Zeit der Junioren jetzt für die drei Top-Akrobatinnen vorbei LAUBENHEIM – Sie sind zurzeit die Stars der jungen Sportakrobaten im SAV Laubenheim: Emma Graw (16), Vivian Model (15) und Caroline Frick (18). Bei den zweitägigen Deutschen Meisterschaften der Schüler und Junioren 2 in der Sporthalle am Ried in den Disziplinen Balance, Dynamik und Mehrkampf landeten sie am Ende insgesamt auf dem sechsten Platz. Überhaupt als kleiner Verein ins Finale eingezogen zu sein, so Vorsitzender Martin Graw, sei keine Selbstverständlichkeit, trotz großer Konkurrenz aus dem Bundeskader und der nationalen Elite, insbesondere aus Sachsen. Drei bis vier Trainings absolvieren die jungen Mädchen die Woche lediglich, andere brauchen dafür fünf bis sieben. Insgesamt zeigte sich Graw als Ausrichter des deutschlandweiten Events mit 35 Vereinen aus zehn Landesverbänden sehr zufrieden. Zum einen sportlich, aber auch als Veranstalter. „Mit großem Stolz erfüllt es uns, wenn wir nach einer solchen Deutschen Meisterschaft von allen Seiten für die Ausrichtung gelobt werden. “ Gelobt für eine professionelle Durchführung, ein tolles Ambi-

Trotz großer Konkurrenz aus dem Bundeskader und der nationalen Elite landeten Emma Graw, Vivian Model und Caroline Frick auf dem sechsten Platz. Foto: Helene Braun reist, um mit ihren Mädchen die Choreographie zu besprechen und ihnen beim großen Tag beizustehen. Trainiert werden sie ansonsten von Galin Kiryakov, der ihnen einen weiteren Platz nach vorne gegönnt hätte. Er befand die Technik der Mädchen von den Juroren zu niedrig bewertet in der Disziplin Balance. „Die komplette Übung war sauber“, sagte er nach dem Durchgang. Leicht sieht es aus, wenn die drei Laubenheimer Akrobatinnen ihre Kür zeigen, locker fliegen, Salto rückwärts durch die Luft wagen oder sehr hohe Pyramiden bauen. Als wäre es nichts, das ist die wahre Kunst dabei. Man darf gespannt sein, was noch kommt, denn: Die Zeit der Junioren ist nun für Emma, Vivian und Caroline vorbei. Im September werden sie sich bei der Deutschen Meisterschaft der Seente und eine gute und freund- nioren in Dresden mit anderen liche Organisation. Antoaneta messen. Kieselichka, frühere Trainerin, war eigens aus Bulgarien ange von Helene Braun


5

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Linien fest im Blick

› HIER SCHREIBT MICHAEL EBLING

50 Jahre Mainzer Johannisnacht Liebe Mainzerinnen und Mainzer! Die Mainzer Johannisnacht gilt als eines der schönsten und größten Volksfeste am Rhein. Seit 1968 – und damit seit genau 50 Jahren – machen sich Mainzerinnen und Mainzer sowie Gäste der Stadt rund um den Johannistag auf, um zu feiern. Der erfreuliche Zuspruch, den die zahlreichen Besucherinnen und Besucher unserer Johannisnacht entgegenbringen, ist Ansporn, uns jedes Mal neu anzustrengen, um das Gesamtkonzept noch weiter zu verbessern. Im Zentrum aller Feierlichkeiten steht das Gedenken an Johannes Gutenberg den größten Sohn unserer Stadt. Im Jahr des 500. Todestages von Johannes Gutenberg rief der damalige Sozialdezernent Karl Delorme, der selbst gelernter Buchdrucker war, das Fest ins Leben. Seitdem wird die Erinnerung an den großen Erfinder Johannes Gutenberg alljährlich während der Mainzer Johannisnacht besonders lebendig zelebriert: Das große Buchdruckergautschen, das mittelalterliche Würfelspiel

der Drucker Preisquadräteln, der Büchermarkt und die vielen Ausstellungen, Vorführungen und Kreativaktionen des Gutenberg-Museums halten die Erinnerung an den Erfinder des Buchdrucks heute noch wach und lebendig. Darüber hinaus gibt es an den vier Festtagen vom 22. bis 25. Juni 2018 in der geschmückten Stadt innerhalb des Festgelän-

des zahlreiche Gelegenheiten, in gemütlicher Runde ein Gläschen zu genießen, sich zu unterhalten und mitzufeiern. Im Jubiläumsjahr werden erstmals acht Bühnen bespielt, viele kleinere und größere Überraschungen erwarten die Festbesucherinnen und -besucher. Stars aus Musik, Theater und Kabarett, live und kostenlos. Von sanft bis rockig, heiter bis satirisch. Auf den Plätzen können Sie das Tanzbein schwingen und mitsummen – das ist Mainzer Lebensart pur! Die Mainzer Winzer sorgen wie gewohnt mit ihren Weinen und Winzersekten auf dem Markt und dem Leichhof für eine besondere Facette im Festgeschehen. Wer es ruhiger und mit Rheinblick mag, kommt beim Culinarium am Rheinufer mit Speisen von Mainzer Spitzengastronomen auf seine Kosten. Höhenflüge und attraktive Angebote findet die ganze Familie beim Rheinvergnügen am Schloss. Kinderkarussells, originelle Fahrgeschäfte und das beliebte Riesenrad lassen hier die Herzen von großen und kleinen Volkfest-Fans schneller

MVB › Mainzer Fotoclub stellt aus

schlagen. Die bunten Lichter der Stände und das rot illuminierte Schlosstor weisen Ihnen den Weg. Kunsthandwerk aus dem Inund Ausland können Sie an den Ständen des Künstlermarktes am Rheinufer, Höhe Rathaus und am Fischtorplatz erstehen. Anschauen, anprobieren und mitnehmen! Abschluss und Highlight ist wie jedes Jahr das traditionelle Feuerwerk auf dem Rhein. Von den Plätzen und der Ludwigsstraße strömt zum großen Abschluss am Montagabend alles ans Rheinufer. Die Besucherinnen und Besucher erwartet wie immer ein Sommervergnügen, das sicherlich auch ganz nach Ihrem Geschmack ist. Feiern Sie mit und freuen Sie sich im Jubiläumsjahr auch auf die eine oder andere Überraschung!



Guido Behrend (MVB-Regionaldirektor), Kulturdezernentin Marianne Grosse, Thomas Bartsch und Katrin Hinz (Vorsitzende des Fotoclubs Mainz) bei der Vernissage.  Foto: Klaus Berkefeld

MAINZ – Kürzlich eröffnete der Mainzer Fotoclub zusammen mit der MVB seine Jahresausstellung im MVB-Forum am Neubrunnenplatz. Bei dem diesjährigen Schwerpunktthema der Mainzer Fotografen dreht sich alles um „Linien“. Denn sie sind fotografische Alleskönner. Linien sind wichtige Gestaltungselemente: Sie führen den Blick, sie laden zum Verweilen ein und sie sorgen dabei auch noch für Schwung und Spannung. Und wenn Linien zu Kurven werden, dann ist der Blickfang künstlerisch veredelt. Der Fantasie der FotoclubMitglieder waren beim Schaffensprozess keine Grenzen geIhr Michael Ebling setzt und so finden sich neben

prallen Farben, abstrakten Details und alltäglichen Momenten auch kreative Inszenierungen. Das entdeckte auch Guido Behrendt, Regionaldirektor der Mainzer Volksbank, bei seiner Begrüßung: „Die Welt des Fotografen ist nicht die Sprache, sondern das Sichtbare. Es braucht das wahrnehmbare Auge, das uns die Welt zeigt, die uns umgibt. Dem Fotoclub Mainz ist das ausdrucksstark gelungen.“ Die Ausstellung ist bis 14. Juni im MVB-Forum, Neubrunnenstr. 2, montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr zu sehen. Weitere Infos auf www.fotoclub-mainz.de red

Besser breit aufgestellt! Eine gute Taktik – beim Fußball und bei der Geldanlage

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Die Verkaufsprospekte, die Anlagebedingungen, die wesentlichen Anlegerinformationen sowie die Jahres- und Halbjahresberichte erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache hier oder bei der Union Investment Service Bank AG, Frankfurt am Main. Stand: 1. Februar 2018.

Wir machen den Weg frei.

Eine gute Taktik – beim Fußball und bei der Geldanlage Ihr Berater berät Sie gerne bei einem persönlichen Vermögens-Check!

Mainzer Volksbank


6

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Viel Spaß auf dem St. Albansfest!

Herzlich willkommen! Weinfreunde sind zu einer Weinprobe in unserer behaglichen Probierstube jederzeit herzlich willkommen. Voranmeldung erbeten.

Wir sind für Sie da:

06131 57637-0

ST. ALBANSFEST: Stand Nr. 14

Weinanbau seit Generationen.

im Internet:

Langgasse 6 55294 Bodenheim/Rhein Telefon 06135 / 1735

www.die-lokale.de

E-Mail: Weingut-Sonnenhof-H.J.Gabel@web.de

Nun ist es also wieder soweit: Das ST. ALBANSFEST öffnet den Besuchern aus nah und fern seine Pforten – für viele ein Höhepunkt des Jahres. Bereits zum 44. Mal feiert Bodenheim sein beliebtes Weinfest. Schlendern Sie durch die Feststraße unterhalb der Befestigungsmauer am Reichsritterstift und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre und den herrlichen Ausblick. Zur einen Seite Bodenheim, das Tor zur Rhein-Terrasse, mit seiner über 1250-jährigen Weinbautradition, zur anderen Seite grüne Weinbergshänge, soweit das Auge reicht. Dem Weinkenner bleibt kein Wunsch unerfüllt. An 16 Weinständen schenken Ihnen unsere Winzer erlesene Weine und

Thomas Becker-Theilig, Wolf-Ingo Heers und Stephan Leber. Sekte aus. Der Verkehrsverein allen Gästen und Freunden der Bodenheim e.V. und die Ortsge- Fremdenverkehrsgemeinde Bomeinde Bodenheim hoffen, dass denheim eine schöne Zeit. das 44. ST. ALBANSFEST für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis wird! Wir wünschen

Foto: Gemeinde Bodenheim Stephan Leber und Wolf-Ingo Heers, Vorsitzende des Verkehrsvereins Bodenheim e.V., Thomas Becker-Theilig, Bürgermeister der Ortsgemeinde Bodenheim

Junggebliebene Tänzer legten flotte Sohle aufs Parkett

Unser Team wünscht viel Spaß auf dem ST. ALBANSFEST.

TANZCAFÉ › Live-Musik mit dem Offenbacher Power-Duo „Loddar und Maddin“

dental32 GmbH Zahntechnikermeister Daniel Kirch

Am Kümmerling 24–26 55294 Bodenheim

t 0 61 35–86 66–0 f 0 61 35–86 66–32

info@dental32.de www.dental32.de

BODENHEIM – Kürzlich eröffnete zum Tel: 06135 / 71 68 918dritten Mal Johannes Tel: 06135 / 71 68 918 Schöller, der 2. Beigeordnete Tel: 06135 / 71 68 918 der Gemeinde Bodenheim, das Tel: Ü-60 Tanzkaffee im Bürgerhaus Dolles. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen kamen gut 70 Tanzbegeisterte. Neben KAISCHUHMACHER.DE .DE Schreinerhandwerk & Sicherheit für Haus und Büro leckerem Kaffee und Kuchen .DE Schreinerhandwerk & Sicherheit für Haus und Büro konnten die älteren und junggeSchreinerhandwerk & Sicherheit für Haus und Büro bliebenen Tänzer zur Livemusik • Einbruchschutz für Haus und Büro mit dem Offenbacher Power• Einbruchschutz für Haus und Büro .DE • Beratung und Konzeption • Einbruchschutz für Haus und Büro Duo „Loddar und Maddin“ eine Schreinerhandwerk & Sicherheit für Haus und Büro • Beratung und Konzeption • Arbeiten rund um Fenster und Türen flotte Sohle aufs Parkett legen. • Beratung und Konzeption • Sonnenund Insektenschutz • Arbeiten rund um Fenster und Türen Die Tanzfläche füllte sich • Arbeiten rund um Fenster und Türen schnell zu Schlagern wie „Ra• Sonnen-• und Insektenschutz SonnenInsektenschutz • Einbruchschutz fürund Haus und Büro mona“, „Ich bau dir ein Schloss“

Das Tanzcafé von Johannes Schöller ist ein Renner, nur ein paar Männer mehr hätten die Damen gerne. Foto: red

Rheinallee 78

T: 06135 / 71 68 918

info@kaischuhmacher.de

Bodenheim M: 0160 / 96 45 36 68 www.kaischuhmacher.de Kai Schuhmacher / Meisterbetrieb •55294 Arbeiten rund um Fenster und Türen Kai Schuhmacher / Meisterbetrieb

Rheinallee 78

T: 06135 / 71 68 918

SICHERHEIT

SICHERHEIT

SONNENSCHUTZ

SONNENSCHUTZ

HOLZARBEITEN

Schuhmacher / Meisterbetrieb •Kai Beratung und Konzeption

oder zu Oldies wie „Pretty Woman“, aber auch zu den Klängen von „Last Waltz“ schwebte das eine oder andere Pärchen

HOLZARBEITEN

HOLZARBEITEN

HOLZARBEITEN

KAISCHUHMACHER

SONNENSCHUTZ

KAISCHUHMACHER KAISCHUHMACHER

SONNENSCHUTZ

SICHERHEIT

SICHERHEIT

06135 / 71 68 918

wenig tanzwillige Herren zum Tanzkaffee kamen. Schöller versprach mit einem Augenzwinkern, sich für das nächste Tanzkaffee am 4. November 2018 etwas einfallen zu lassen und bedankte sich bei allen Helfern über die Tanzfläche. Am Ende der FWG und SPD. der wieder gelungenen Veranstaltung bedauerten einige alleinstehende Damen, dass so red

Kulturfrauen: Anne Jaeger im Amt bestätigt – Jubiläum in Sicht

info@kaischuhmacher.de

Rheinallee 78 T: 06135 / 71 68 918 info@kaischuhmacher.de • Sonnenund Insektenschutz 55294 Bodenheim M: 0160 / M: 960160 45 36 6845www.kaischuhmacher.de 55294 Bodenheim / 96 36 68 www.kaischuhmacher.de

Kai Schuhmacher / Meisterbetrieb

kopfsachen.com

VG Bodenheim – In der MitgliederverRheinallee 78 T: 06135 / 71 68 918 info@kaischuhmacher.de sammlung der Kulturfrauen der 55294 Bodenheim M: 0160 / 96 45 36 68 www.kaischuhmacher.de VG Bodenheim am 26. April wurde die Vorsitzende Anne Jaeger nach 14 Jahren für weitere zwei Jahre als Vorsitzende gewählt. Weitere Vorstandsmitglieder sind als 2. Vorsitzende Edeltraud Heers, Schriftführerin Ellen Untergasser, Kassiererin Katja Siebert und für den Bewirtungsausschuss Christine Grzegorz. Neben der Organisation kultureller Veranstaltungen steht im kommenden Jahr die Planung des 25-jährigen Jubiläums der Kulturfrauen auf dem Programm. Text und Foto: red


In der Hüttstädt 8 55294 Bodenheim

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Viel Spaß auf dem St. Albansfest!

Tel 06135-2371 Fax 06135-2379

Der Weinsommer beginnt in Bodenheim 44. ST. ALBANSFEST › Feiern und fröhlich sein an vier Tagen BODENHEIM – Vom 1. bis 4. Juni feiert Bodenheim unter Ausrichtung des Verkehrsvereins sein beliebtes Weinfest bereits zum 44. Mal. Schlendern Sie durch die Feststraße unterhalb der Befestigungsmauer am Reichsritterstift und genießen Sie die einzigartige Atmosphäre und den herrlichen Ausblick. Zur einen Seite Bodenheim, das Tor zur Rhein-Terrasse, mit seiner über 1250-jährigen Weinbautradition, zur anderen Seite grüne Weinbergshänge, soweit das Auge reicht. Dem Weinkenner bleibt kein Wunsch unerfüllt. An 16 Weinständen schenken Ihnen die Winzer erlesene Weine und Sekte aus. Am Freitag, 1. Juni, findet um 19 Uhr der Er-

Im letzten Jahr war Jennifer Henn die Rheinhessische Weinprinzessin, die den Empfang am alten Rathaus besuchte. Fotos: Helene Braun öffnungsempfang am alten Rathaus mit der Rheinhessischen Weinprinzessin Lea Kopp unter Mitwirkung von Musik- und Gesangvereinen statt. Genießen Sie anschließend wunderbare

Weine, feine Speisen und tolle Stimmung bis 3.00 Uhr. Ab 19.30 Uhr sorgen Chic Times und The Candies für Musik und Unterhaltung Samstags öffnet die Weinstraße um 17 Uhr. Ab 19.30 Uhr gibt es Musik und Unterhaltung mit So What und Talk About. Sonntags öffnet die Weinstraße bereits um 14.30 Uhr mit wunderbaren Weinen, feine Speisen und toller Stimmung bis 2.00 Uhr. An der unteren Musikbühne ist ab 15 Uhr Spaß für Kinder angesagt, ebenfalls um 15 Uhr startet an der Rheinterrasse eine Wanderung am Weinlehrpfad.

7

MÄR 17.00

Treffpunkt: Albans-Statue, Plattenhohl. Ohne Anmeldung! Kosten: 10 Euro /Person. Um 15.30 Uhr lassen Kinder ihre Luftballons beim großen Wettbewerb steigen. Ab 16.30 Uhr singt Rock-Pop-Gospelchor vom GV Concordia 1872 Bodenheim e.V. free voices, ab 19 Uhr spielen Rody Reyes & Havanna con Klasse und das Hans Schitter Trio. Öffnung der Weinstraße ist montags um 18 Uhr. Musik WEINGUT WEINGUT GÄSTEHAUS WEINGUT gibt´s ab 19.30 Uhr mit Garden WEINGUT GÄSTEHAUS GUTSAUSSCHANK GÄSTEHAUS GÄSTEHAUS GUTSAUSSCHANK of Delight und TSCHAU Johnny. GUTSAUSSCHANK GUTSAUSSCHANK ÖFFNUNGSZEITEN GUTSAUSSCHANK: Der grandiose Abschluss wird ÖFFNUNGSZEITEN GUTSAUSSCHANK: ÖFFNUNGSZEITEN GUTSAUSSCHANK: In der Hüttstädt 8 JAN. + FEB. Sa. ab 17.00 Uhr & ÖFFNUNGSZEITEN GUTSAUSSCHANK: WEINGUT WEINGUT um 22.45 Uhr mit dem HöhenÖffnungszeiten In der Hüttstädt 8 JAN. + FEB. Sa. abab 17.00 Uhr & 55294 Bodenheim So. und Feiertags 15.00 Uhr In der Hüttstädt 8 JAN. + FEB. Sa. ab 17.00 Uhr & 55294 Bodenheim So. und Feiertags ab Uhr In der Hüttstädt 8 JAN. + FEB. Sa.Sa. ab 15.00 17.00 Uhr & • Do., Fr., ab 16.00 feuerwerk zum Festausklang GÄSTEHAUS GÄSTEHAUS Tel 06135 - 23 71 MÄRZ EINSCHLIESSLICH OKT. Fr. & Sa.Uhr ab 55294 Bodenheim So. und–Feiertags ab 15.00 Uhr 55294 Bodenheim So. und Feiertags ab 15.00 UhrFr. & Sa. ab Tel 06135 MÄRZ – EINSCHLIESSLICH OKT. Fax 06135 -- 23 23 71 79 17.00 Uhr & So. und Feiertags ab 15.00 Uhr • So. und Feiertag Tel 06135 -- 23 71 MÄRZ – EINSCHLIESSLICH OKT. Fr. & Sa.Uhr ab begangen. GUTSAUSSCHANK GUTSAUSSCHANK Fax 06135 23 79 17.00 Uhr–&EINSCHLIESSLICH So. und Feiertags ab 15.00 Tel 06135 - 23 71 MÄRZ OKT. Fr. & Sa. ab Fax 06135 - 23 79 17.00 & So. undUhr Feiertags ab 15.00 Uhr abUhr15.00 Fax 06135 - 23 79 17.00 Uhr & So. und Feiertags ab 15.00 Uhr Wichtiger Hinweis: Die LandÖFFNUNGSZEITEN ÖFFNUNGSZEITEN GUTSAUSSCHANK: GUTSAUSSCHANK: straße L 431 zwischen dem WWW.WEINGUTGRUBER.COM WEINVERKAUF TÄGLICH – WWW.WEINGUTGRUBER.COM WEINVERKAUF TÄGLICH – info@weingutgruber.com bitte kurze telefonische Anmeldung Kreisel Laubenheimer Straße / WWW.WEINGUTGRUBER.COM – In der Hüttstädt In8der Hüttstädt 8JAN. + FEB. Sa. JAN. ab 17.00 + FEB. UhrSa. & WEINVERKAUF ab 17.00 Uhr & TÄGLICH info@weingutgruber.com bitte kurze telefonische Anmeldung WWW.WEINGUTGRUBER.COM WEINVERKAUF info@weingutgruber.com bitte kurze telefonischeTÄGLICH Anmeldung– Mainzer Straße / Seurre-Allee 55294 Bodenheim 55294 Bodenheim So. und Feiertags So. ab und 15.00 Feiertags Uhr ab 15.00 Uhr info@weingutgruber.com bitte kurze telefonische Anmeldung Grubers Livingroom & Sonnenterrasse geöffnet nördlich Bodenheim dem Wir– EINSCHLIESSLICH freuen uns– EINSCHLIESSLICH aufOKT. Ihren Telund 06135 - 23Tel 71 06135 - 23 71MÄRZ MÄRZ Fr. & Besuch! Sa. abOKT. Fr. & Sa. ab 06135 - 23Fax 79 06135 - 23 7917.00 Uhr & So. 17.00 und Feiertags Uhr & So.ab und 15.00 Feiertags Uhr ab 15.00 Uhr Kreisel Parkstraße /FaxHans-ZölAm St. Albansfest freuen wir uns auf ler-Straße südlich Mainz-LauIhren Besuch an den Ständen Nr. 7 und Nr. 15! benheim ist seit Ende April 2018 wegen Bauarbeiten für etwa WWW.WEINGUTGRUBER.COM WWW.WEINGUTGRUBER.COM neun Wochen voll gesperrt. BoWEINVERKAUF WEINVERKAUF TÄGLICH –TÄGLICH – info@weingutgruber.com info@weingutgruber.com bitte kurze telefonische bitte kurzeAnmeldung telefonische Anmeldung denheim liegt an der BahnstrekG m b ke Mainz – Worms – Mannheim.

WWW.WEINGUTGRUBER.COM info@weingutgruber.com

Elektro Brüderle

von Helene Braun

H

Wir sind für Sie da: Montag - Freitag 8.30 - 13.00 und 15.00 - 18.00 Uhr Samstag 9.00 - 12.00 Uhr Elektro Brüderle GmbH Telefon 0 61 35 / 26 41 Am Kuemmerling 17 Telefax 0 61 35 / 66 46 55294 Bodenheim info@elektrobruederle.de www.elektrobruederle.de

Langersehntes Antuckern DLRG › Eröffnung der Inselsaison auf Kisselwörth NACKENHEIM – Am Sonntag, den 29 April 2018, fand das alljährliche Antuckern der DLRG Ortsgruppe Nackenheim e.V. auf der Insel Kisselwörth statt. Helmut Sudrow, 1. Vorsitzender der DLRG Ortsgruppe Nackenheim e.V., eröffnete die Inselsaison 2018. In Vorbereitung auf dieses Ereignis kamen sehr viele aktive Mitglieder mit leckeren Kuchenspenden auf die Insel. Zahlreiche Nackenheimer Besucher nahmen die Gelegenheit war, um auf der Insel Kisselwörth die Sonnenstrahlen bei Salaten und Suppe oder Kaffee und Kuchen zu genießen. Weitere Gäste kamen von der DLRG Mainz, dem THW Mainz, der FFW Bodenheim/Nackenheim und der FFW Budenheim. Dominik Brusch von der FFW Budenheim hatte ein besonderes Präsent dabei, vier Funkmelder zur schnelleren Alarmierung der Aktiven im Einsatzfall wurden der DLRG Nackenheim zum Antuckern überreicht. Im Mittelpunkt der neuen Saison steht die Anschaffung eines neuen Rettungsbootes als Ersatz für die in die Jahre

Auch die Nachwuchsarbeit wird in der DLRG OG Nackenheim e.V. groß geschrieben. Foto: red gekommene „Kisselwörth“. Zu dieser Anschaffung wurde Ehrenamtsförderung beim Landkreis Mainz-Bingen beantragt, der größere Teil der Anschaffungskosten muss aber von der DLRG OG Nackenheim aus eigener Tasche getragen werden. Dazu sollen im Sommer verschiedene Spendenprojekte, unter anderem auch per Crowdfunding, gestartet werde. Auch ein Förderverein ist gegründet worden, über den jeder Bürger die Arbeit der DLRG OG Nackenheim direkt unterstützen kann. Auch die Nachwuchsarbeit

wird in der DLRG OG Nackenheim e.V. groß geschrieben. So wurde den Jugendmitgliedern Lea Lichti, Lena Florenkowski, Benjamin Deick, Tim Walden und Niklas Jaensch für die erfolgreiche Teilnahme am Erste Hilfe Kurs gratuliert. Tim Walden und Alicia de La Cruz Perea nahmen die Glückwünsche für ein bestandenes Jugendschwimmabzeichen entgegen (Tim Walden in Silber, Alicia de La Cruz Perea in Bronze). Ab dieser Inselsaison wird auf der Insel Kisselwörth neben der DLRG Fahne auch eine DLRG –

Jugend Fahne wehen. Die Vorstandsmitglieder und Aktiven stehen in den Startlöchern für die kommende Inselsaison 2018 und würden sich freuen, die Bürger der Gemeinde Nackenheim, aber auch viele Bürger aus den umliegenden Gemeinden auf der Insel Kisselwörth begrüßen zu können. Der Inseldienst startete am 29. April 2018 und findet bei schönem Wetter bis in den September an jedem Wochenende statt. Die Überfahrten finden jeweils Samstag von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr zu jeder vollen Stunde statt, soweit der Wasserstand des Rheins das Übersetzten auf die Insel Kisselwörth erlaubt. Das Inselfest wird wieder mit dem traditionellen Schifferstechen am 14. und 15.Juli 2018 stattfinden.

Marien-Apotheke Henning Müller-Rößle

Mainzer Straße 2 • 55294 Bodenheim Telefon 06135 2214 • Telefax 06135 1896 Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. durchgehend von 8.00 bis 18.30 Uhr Sa. von 8.00 bis 13.00 Uhr

E-Mail: marienapotheke.bodenheim@t-online.de

Das 7. Rheinschwimmen findet am Sonntag, den 19. August 2018 statt. Anmeldungen hierzu finden Sie unter rheinschwimmen@ nackenheim.dlrg.de. red

Wir sind für Sie da:

JAN. So. u

06131 57637-0

WE

bit e


8

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Hieronymus zeigt das „Beste vom Rocker“ COMEDY › Toller Auftritt bei der Sängervereinigung aus Laubenheim LAUBENHEIM – Einen stimmungsvolleren Startschuss könnte sich ein Verein kaum wünschen. Die Sängervereinigung 1844/71 Mainz-Laubenheim hat die Jubiläums-Vorfreude auf den 175. Geburtstag im kommenden Jahr mit einem gnadenlos unterhaltsamen Auftritt des selbsternannten „Rocker vom Hocker“, alias Sven Hieronymus, eingeläutet. Comedy made in Meenz, oder genauer gesagt in Bodenheim, denn dort lebt der Künstler, unterhielt die Zuschauer bestens. Herzliches Lachen erfüllte die Sporthalle am Ried in Laubenheim gefühlt im 30-Sekundentakt. Den Mann hätten die Zuschauer am Liebsten zum Schluss an der Bühne festgekettet. Zwei Mal musste er für die Zugabe auf die Bretter zurück. „Ihr wisst, dass euer Geld abgelaufen ist?“, scherzte er und

machte weiter. „Meine achte Klasse, das waren die fünf schönsten Jahre meines Lebens.“ Hieronymus, der getrost als ein Botschafter der Mainzer Heiterkeit gelten kann, hat die Auswahl seiner besten Show-Gags nach Laubenheim gebracht. Dementsprechend hat der Mann mit den markanten blondem Langhaar das Programm „Das Beste vom Rocker“ betitelt. „Ich habe schon gedacht, ob ich mit den Klamotten von den ersten Auftritten kommen soll.“ Die Geschichten darüber, „Warum ich so geworden bin, warum ich so aussehe?“, und die Erinnerungen an den Elternabend in der Schule seines Sohnes waren der Anfang einer zweistündigen und aberwitzigen Erinnerungsreise. Er, der nach eigenem Bekunden aus der „linguistischen Diaspora“ stammt, wo die „Kir-

Fernseher oder Hausgeräte defekt?

Wir reparieren alle Modelle, egal von welchem Hersteller und wo gekauft. Reparatur und Verkauf Installation von Sat-Anlagen

Fernseh- & Hausgeräte-Service Stara

Nackenheim: 06135 - 3031 Dienheim: 06133 - 925938 Notdienst: 0172 - 6105658 www.fernsehservice-stara.de

Carl-Zuckmayer-Straße 10 55299 Nackenheim

Wir liefern Ihnen kostengünstig Absetzcontainer & Abrollcontainer für z.B. Bauschutt, Sperrmüll, Grünschnitt usw. Außerdem führen wir

Rheinstr. 27 Transporte / Schwertransporte von 55278 Mommenheim z.B. Baumaschinen, Tel.: 06138—90 28 71 Fax: -72 Traktoren, Großgeräten usw. Email: info@grub-transporte.de bis 65 to. schnell und www.grub-transporte.de

zuverlässig aus.

Der Mann versteht sein Handwerk: Sven Hieronymus, der Rocker vom Hocker.  Foto: Gregor Starosczyk-Gerlach sche von Mon Chéri und die Kirche mit dem heiligen Bimbam“ gleich ausgesprochen werde, wusste genau, was dem Publikum gefiel. Apropos Linguistik: Unbedingt etwas zur Sprache der Jugend von heute musste er

loswerden. Der Satzbau bestehe heute aus: „Subjekt, Prädikat, Schimpfwort und... ,Alter’“. Das gefiel, weil es gut den Zeitgeist erfasste. Immer wieder trat Hieronymus zudem ins Zwiegespräch mit den Gästen. „Was

heißt denn heute Kp?“, fragte er. „Keinen Plan“, natürlich. Aber was noch? „Carpe diem“ rief jemand aus. „Also das kann nur von einem Mainzer kommen“, da blieb der Rocker vom Hocker sprachlos und musste anschließend lachen, so wenig gemeinsam hatte der lateinische Spruch (Nutze den Tag) mit dem WhatsApp-Sprech. Eine Weile widmete sich Hieronymus seiner - gespielten oder nicht, das blieb unklar - Aversion gegen Sankt Martins-Feste und -Umzüge und nahm genussvoll das bekannte Lied „Sankt Martin“ derart auseinander, dass am Ende der Heilige als ein zugedröhnter Soldat übrigblieb. Übrigens, die Geschichte soll den Sohn zu einer Tat inspiriert haben: „Ein halbes Jahr kam er mit der halben Jacke nach Hause.“ Welch herrliche Beobach-

tungsgabe: „Wer kennt Hunde, die lesen können?“ Niemand meldete sich. „Metzger und Bäcker sind die Berufsgruppe, die davon ausgehen.“ Der ComedyMeister griff zu einem Schild mit der Aufschrift: „Wir müssen leider draußen bleiben“. Was für ein Startschuss in das Jubiläumsjahr. Doch bevor der Reigen der Festivitäten beginnt, werden die Fans der Sänger und Sängerinnen aus Laubenheim in diesem Jahr noch beim Jahreskonzert auf ihre Kosten kommen. Der Auftritt im Dezember erwartet sie in der katholischen Kirche Mariä Heimsuchung in Laubenheim. Alle Infos zum Verein gibt es unter http://saenger-mzlaubenheim.de von Gregor Starosczyk-Gerlach

„Ich bin bibfit“ KATHOLISCHE BÜCHEREI › Claudia Presser machte Kigakinder fit für die Bibliothek LAUBENHEIM – Kinder sollten erfahren, dass Lesen Spaß macht und dass Büchereien vielfältige Angebote für Wissen und Vergnügen bereithalten. Das dachte sich auch Claudia Presser, die für die katholische Bücherei Laubenheim zusammen mit dem katholischen Kindergarten ein tolles Projekt durchführte. Die Kindergartenkinder erwarben dabei ihren „Bibliotheksführerschein“, der ihnen bestätigt: „Ich bin „Bib(liotheks)fit.“ Ausgesucht dafür hatte Leiterin Koni Schaefer die „mittelalten“ Kinder aus allen Gruppen, die nächstes Jahr zu Vorschulkindern werden. Im Rahmen dieser Leseförderungsaktion hatten die Kleinen mit Claudia Presser die Stadtbibliothek und die katholische Bücherei neben dem Kindergarten besucht und gelernt, welche

Stolz zeigten die Kinder mit Claudia Presser ihre nagelneuen Bibliotheksführerscheine.  Foto: Helene Braun Arten von Büchern es da gibt. Und man merkte vor der Führerscheinübergabe, dass alle gut aufgepasst hatten. Sie nannten Genres und die jeweiligen Farben der Rückenetiketten. Mit dieser Aktion erhalten die Bibliotheksteams bereits seit 2006 Materialien und ein Pla-

nungskonzept, mit denen es in einheitlicher Qualität möglich ist, Kindergartenkindern den Umgang mit Büchern und Bibliotheken vertraut zu machen. Presser: „Im Vordergrund des gesamten Materialpakets stehen die Freude am Lesen und das spielerische Kennenlernen

der örtlichen Bibliothek.“ Aktiv und altersgerecht wurden auch die Laubenheimer Kinder an die Inhalte und die Benutzung der Bücherei herangeführt. Das Materialpaket umfasst neben einer Arbeitshilfe auch Rucksäcke für den Transport, Bibliotheksführerscheine, Laufkarten und einen Stempel. Was Claudia Presser ebenfalls für wichtig hält: „Auch die Eltern sollen erfahren, wie sie die vielfältigen Angebote ihrer Bücherei gewinnbringend für die Familie nutzen können.“ Seit 2006 läuft die Aktion in den katholischen Büchereien und es wurden bereits 30.000 dieser Materialpakete verkauft. Presser weiß: „Mittlerweile haben sich auch kommunale Büchereien an dieser Aktion beteiligt.“ 

von Helene Braun

Super: Ost und West verbunden SPD › Ralf Geißner: Fahrplanänderungen leider erst im Jahr 2019 möglich

Wir sind für Sie da:

06131 57637-0

LAUBENHEIM – Die Laubenheimer SPD freut sich darüber, dass nach dem neuen Nahverkehrsplan demnächst das neue Ärztehaus direkt aus Ost- und West-Laubenheim mit dem Bus erreichbar sein wird. Dadurch können alle Bürger Laubenheims das Ärztehaus im 15 bzw. 30 minütigen Takt erreichen. Das Umsteigen aus Laubenheim Ost in einen anderen Bus ist dann nicht mehr erforderlich.

Die behindertengerechten Bushaltestellen vor dem Ärztehaus sind in der Planung und werden bald ausgebaut. Besonders erfreulich ist, dass die Verkehrsinsel unmittelbar vor der Tiefgarage vor einigen Tagen entfernt wurde. Die Mainzer Innenstadt soll über die sogenannte schnelle Achse über die Wormser Straße mit einheitlichem Fahrweg bis Laubenheim/Bahnhof alle 15 Minuten erreichbar sein. Die

Bushaltestellen am Leitgraben, Riedweg und Schubertstraße bleiben selbstverständlich bestehen. Die Umsetzung der Fahrplanänderungen wird leider erst im Jahr 2019 möglich sein. Die SPD Laubenheim wünscht sich eine schnellere Realisierung, aber es sind im Mainzer Liniennetz aufwendige Umplanungen erforderlich. Die SPD wird weiterhin auf eine beschleunigte

Umsetzung der Verbesserungen drängen. Auch ein großer Grund zur Freude ist, dass mit dem DB Fahrplanwechsel am 10. Juni 2018 der Bahnhof Laubenheim an das S-Bahn Netz Rhein-Neckar angeschlossen ist. Mit der neuen Linie "S6" sind die Bereiche zwischen Mannheim-Mainz dann schneller erreichbar. red


9

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

SCHOTT AG › Starker Andrang beim jährlichen „Tag der Ausbildung“

Dem Roboter bei der Arbeit zuschauen

www.ihrguternachbar.de

In der Werkstatt gab es für die Besucher des „Tags der Ausbildung“ die Möglichkeit, handwerkliches Geschick und Kreativität zu zeigen. Fotos: R. Keim MAINZ – Sie feilten, sägten und bohrten. Sie schufen eigenhändig Schlüsselanhänger und schauten staunend den fleißigen Robotern bei der Arbeit zu - die Jugendlichen, die kürzlich in Scharen zu Schott strömten, bekamen einiges geboten. Außerdem gab es Informationen pur. Denn der „Tag der Ausbildung“ diente in erster Linie dazu, eine wichtige Entscheidung zu erleichtern: Wie soll es nach der Schule weitergehen? Rund 800 Jugendliche, darunter viele mit ihren Eltern, waren gekommen. Denn warum nicht zu Schott?! Das Unternehmen ist schließlich der größte industrielle Ausbilder in Mainz. Derzeit bildet Schott 150 junge Menschen in unterschiedlichsten Berufen aus, in kaufmännischen, in technischen und in naturwissenschaftlichen Bereichen. Sie alle können - eine erfolgreiche Abschlussprüfung vorausgesetzt - auf eine Übernahmegarantie und ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bauen. „Am 1. September fangen 58 neue Auszubildende und duale Studenten neu bei Schott an“, erläuterte Volker Leinweber, Leiter Ausbildung. Das Verfahren dazu ist bereits abgeschlossen. Der „Tag der Ausbildung“ richtete sich an diejenigen, die 2019 ein Ausbildung beginnen wollen. „Wir legen großen Wert auf eine ganzheitliche Ausbildung,

zu der auch die Vermittlung von Sozial- und Methoden-Kompetenz gehört“, erläuterte Volker Leinweber weiter. Doch bis es soweit ist, muss man sich als potenzieller Schott-Azubi gegen rund 1.000 Mitbewerber durchsetzen. Denn so viele Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz gehen jährlich bei Schott ein. „Wir bekommen auch Bewerbungen von jungen Leuten, die weiter weg von Mainz wohnen“, so Leinweber weiter, der an einen Azubi erinnerte, der im

Hunsrück wohnte und an jedem Arbeitstag die elterliche Wohnung um 5.30 Uhr verließ. Erster Schritt ist das Zusenden der Bewerbung. Darauf folgt ein Eignungstest, der in diesem Jahr erstmals auch in einer Online-Version angeboten wird. Es folgt ein persönliches und individuelles Einstellungsgespräch. Chantal Albrecht lebt in Worms und damit auch nicht gerade in der Nähe zu Schott. Die 23-Jährige hatte zunächst ein Studium begonnen, es aller-

dings abgebrochen und danach so einiges über Praktika ausprobiert - sogar in einer Pathologie. Jetzt ist sie angehende Industriemechanikerin im dritten Lehrjahr und absolut zufrieden: „Ich werde bei Schott bleiben.“ Überhaupt standen beim Tag der Ausbildung zahlreiche Auszubildende für Informationen zur Verfügung. Zum Ausbildungsangebot des Konzerns zählen Zusatzqualifikationen wie berufsintegrierte Studiengänge, Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin sowie Fachkurse CAD oder CNC. Auch eine optionale vier- bis zwölfwöchige Entsendung an einen Schott-Standort im Ausland gehört zur Ausbildung, um interkulturelle Fähigkeiten zu fördern. In Zusammenarbeit mit der Dualen Hochschule BadenWürttemberg in Mannheim bietet Schott neben dem Studium zum Bachelor of Engineering Maschinenbau, Bachelor of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen und Bachelor of Engineering Elektrotechnik auch den Bachelor of Science Wirtschaftsinformatik an. „Aber auch diejenigen, die ihr Studium abgebrochen haben, sind bei uns als Auszubildende grundsärtzlich herzlich willkommen“, bekräftigte Volker Leinweber.

von Ralph Keim

SWR4 Neujahrskonzert 2019 fällt aus MAINZ – Das SWR4 Neujahrskonzert muss im nächsten Jahr ausfallen. Der große Saal der Rheingoldhalle wird bekanntermaßen zum Jahresende geschlossen und für mindestens ein Jahr lang umgebaut und modernisiert. Alle geplanten Veranstaltungen müssen verlegt oder abgesagt werden. SWR4 Rheinland-Pfalz hat alle größeren Hallen im Land

geprüft und nach einer Alternative gesucht. Doch kein Veranstaltungsort kann die Bedingungen für ein solches Konzert ähnlich ideal erfüllen wie die Mainzer Rheingoldhalle. SWR-Landessenderdirektorin Simone Schelberg bedauert es sehr, dass die Traditionsveranstaltung von SWR4 Rheinland-Pfalz nicht wie gewohnt stattfinden kann. red

€¹ 7.500

Reinhold Petermann 10.10.1925-8.2.2016, Bildhauer

»Paula« Bronze, 18 cm, 2011 www.reinhold-petermann.de info@reinhold-petermann.de Telefon 06131 5763728


10

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Preise werden langsamer steigen SPARKASSE › Die Immobilienpreise in Mainz und Rheinhessen analysiert

Demo-Fibel der Polizei Die Versammlungsfreiheit ist ein Grundrecht. Aufgrund einer Vielzahl von Demonstrationen und Versammlungen, welche im Bereich des Polizeipräsidiums Mainz stattfinden, hat sich die Polizei dazu entschieden, Bestimmungen und Regeln näher darzustellen und zu erläutern. Herausgekommen ist die Demo-Fibel. Ziel ist es, einen sicheren und friedlichen Versammlungsverlauf für alle Teilnehmer zu garantieren. Die Demofibel kann auf der Homepage des Polizeipräsidiums Mainz unter www.polizei. rlp.de. heruntergeladen werden. Foto: Polizei

Garten- und Landschaftsbau T. Ganchev

• • • •

Garten-Neu- und Umgestaltung Baum- und Gehölzschnitt Naturstein- und Pflasterarbeiten Gartenpflege • Neuanlagen

Tel. 06131/92 06 757 • Mobil: 0179/7545064 www.bowman-garten.de

Gartengestaltung & Pflege

Bowman

• Neuanlage und Umgestaltung • Holzaufbauten • Pflaster- und Steinarbeiten • Teichanlagen und Bachläufe • Dachbegrünung • Beregnungsanlagen/Zisternen • Zäune und Mauern • Baumschnitt/Fällarbeiten • Pflegearbeiten

Konrad-Adenauer-Straße 30 · 55129 Mainz Telefon (06136) 764165 · Fax (06136) 764167 · Mobil (0172) 6121398

Schnapp ihn Dir !

en

EEIIS S R P R S P N S O I N A KTTIO AK

ote:

* Bis 30.09.2018. * Bis 30.09.2018. Solange Vorrat reicht. reicht. Vorher-Preis ist derSolange UVP desVorrat Herstellers. Vorher-Preis ist der UVP Herstellers. Nicht mit anderen Aktionendes kombinierbar. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Honda Honda HRG HRG 466 466 SK SK Rasenmäher Rasenmäher

MAINZ – Die hohe Attraktivität von Mainz und seinem Umland führt in den letzten Jahren zu teils stark gestiegenen Immobilienpreisen. Für eine größtmögliche Markttransparenz hat die Sparkasse Mainz zusammen mit ihrer Maklertochter SImmofinanz Mainz GmbH den Immobilienmarktbericht 2017 veröffentlicht. Darin finden sich detaillierte Informationen rund um Kauf- und Mietpreise sowohl für Eigentümer als auch für Mieter. Besonders interessant ist der Ausblick der Immobilien-Experten der Sparkasse Mainz: Die Preise werden voraussichtlich weiter steigen, aber dank der hohen Bautätigkeit nicht mehr

»

Die

so stark, wie in der Vergangenheit. Besitzer, die sich neben der allgemeinen Marktlage auch für die Preiseinschätzung der eigenen Immobilie interessieren, haben darüber hinaus die Möglichkeit, mit einem neuen Online-Tool innerhalb weniger Minuten eine individuelle Wohnmarktanalyse des eigenen Objekts zu erhalten. Die hohe Nachfrage nach Wohnraum in Mainz und dem

Umland ist Folge des anhaltenden Zuzugs neuer Einwohner in diesen Teil Rheinhessens. Grund dafür sind neben der allgemein hohen Lebensqualität die soliden wirtschaftlichen Rahmendaten. Im Ergebnis sind Bestandshäuser im Geltungsbereich des Immobilienmarktberichts heute durchschnittlich 3,6 Prozent teurer als noch 2016. Eigentumswohnungen unterliegen einer Zunahme um

› info

Der vollständige Immobilienmarktbericht mit detaillierten Informationen auf lokaler Ebene steht unter sparkasse-mainz.de/ immobilienmarktbericht_2017 zur Verfügung. Unter sparkassemainz.de/preisfinder steht das kostenlose Angebot zur individuellen Wohnmarktanalyse des eigenen Objekts zur Verfügung.

Pflanzsaison

beginnt

6,7 Prozent und Mieten steigen durchschnittlich um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Anziehungskraft des Rhein-Main-Gebietes ist ungebrochen. Mainz und Rheinhessen profitieren in der Wahrnehmung zunehmend vom idealen Mix aus gutem Jobangebot, hohem Freizeitwert und vielfältigem kulturellem Angebot. Die Bautätigkeit ist aufgrund der Nachfrage an Wohnraum weiterhin hoch und durchaus geeignet, die Lücke zwischen angebotenen und gesuchten Immobilien zu verkleinern.

red

...

Ein Zaun für alle Fälle Praktisches Selbstbausystem ermöglicht maximale Gestaltungsfreiheit Ein schöner Holzzaun schützt vor Wind und neugierigen Blikken. Doch zunächst stellt sich immer die Frage: Wie komme ich preiswert, schnell und unkompliziert an meinen Zaun? Und was ist, wenn mein Grundstück nicht mit den Standardmaßen von Fertigmodellen aus dem Baumarkt kompatibel ist? Ein innovatives System aus hochwertigem wie langlebigem Lärchenholz schafft hier Abhilfe und hat für beide Probleme die richtige Lösung parat: Die Serie VARO von Delta Gartenholz ist ein einfaches Selbstaufbausystem mit einer Reihe von Vorteilen: Das zeigt sich zunächst im Bereich Transport: Delta Gartenholz liefert seine Zäune in

Auf das perfekte Maß gebracht: Individuell kürzbar ist das VARO-Zaunprogramm auch für schwierige Grundstücke die ideale Lösung. Foto: epr/Delta Gartenholz kompakten Verpackungseinheiten, die in einen Kombi passen. Über den Fach- und den Onlinehandel können sie ebenso transportsicher geordert werden. Ein

Unsere Leistungen: InUnsere unserem Gartencenter Sie:und Garten: Top-Angebote fürfinden Terrasse Unsere Leistungen: Eine breitgefächerte Auswahl an maritimen12,50 € Beratung, Planung, PlattenRhododendron 30-40 in Farben Planung, Platten-, Pflanzen, Nadelgehölzen, Stauden, Eiben (Taxus baccata) 80-100 8,50Beratung, € Steinarbeiten, Pflanzungen, Steinarbeiten, Pflanzungen, und Saisonpflanzen Pinienrinde 15/25 gesiebt 70 Ltr. 8,00Pflanzenschutzmaßnahmen, € Pflanzenschutzmaßnahmen, Zitruspflanzen in ca.besonderen 40 Sorten Angebote: mit Früchten komplette komplette Gartenanlagen, Beachten Sie unsere Gartenanlagen, Blühende Azaleen in Sorten Pflegearbeiten Jeweils Pflanze der Woche Schnittund Füllarbeiten, Jetzt aktuell:Pflanzen für Terrasse und Garten Wurzelfräsen, Entsorgung Maritime Hecken und Holz Fachliche in Pflanzenfragen sowievon Dünger und Pflanzenschutz Baum-Beratung und Sträucherschnitt

weiteres Merkmal ist die ma- Zaunsystem ist ideal für alle, ximale Flexibilität im Aufbau, die eine einfache wie bequeme denn jedes Zaunelement kann sowie hochwertige Lösung für waage- oder senkrecht aufge- ihren Garten suchen. stellt werden und lässt sich ohne Probleme in Höhe und Breite auf Alle Informationen zum das passende Maß kürzen. Ge- Selbstaufbau und einen Händler Un nauso clever ist auch die Mon- in der Nähe findet man unter tage. EinBe Video auf der Home- www.delta-gartenholz.com. Ste page zeigt den leichten Aufbau P fl in wenigen Schritten. Das Varored ko

Sc Wu vo

Chausseehaus - Außerhalb 5 · 55291 Saulheim

Chausseehaus - Außerhalb 5 ‚ 55291 Saulheim

Telefon: 0 67 32 - 41 87 · Fax: 0 67 32 - 35 69 aus A u Tel.: 0 67 32- 41 87 ‚ Fax: 0 67 32 - 35 69 Baumschulen Inh. Torsten Hemmes E-Mail: info@Gala-Zorn.de 2 41 8 7 Izy-Serie E-Mail: info@Gala-Zorn.de www.Gala-Zorn.de Izy-Serie o@Ga lTel. a -Z Besuchen Sie uns im Internet: www.Gala-Zorn.de Noch nie war Rasen mähen so leicht! (0 67 25) 3003900 · Fax 3003901 · weil.baumschulen@t-online.de / www.weil-baumschulen.de Noch nie war Rasen mähen so leicht! Easy zu starten und easy zu bedienen Öffnungszeiten: Di Di -- Fr Fr 9:00 10.00- 12:00 - 12.00Uhr, Uhr,14:00 14.00- 18:00 - 18.00Uhr, Uhr,Sa Sa9:00 10.00 - 13.00 Öffnungszeiten: - 13:00 UhrUhr Easy zu starten und easy zu bedienen 4:00 18 • 46 cm Schnittbreite • 46 cm Schnittbreite • Radantrieb mit • Radantrieb mit 1 Geschwindigkeitsstufe Kirschlorbeer Novita 150 – 175 cm 58,90 Euro* 1 Geschwindigkeitsstufe • Pulverbeschichtetes 125 – 150 cm 36,90 Euro* • Pulverbeschichtetes Stahlgehäuse Thuja Smaragd 100 – 125 cm 17,90 Euro* Stahlgehäuse 200 – 225 cm 79,90 Euro* jetzt nur jetzt nur Für Flächen 225 – 250 cm 98,90 Euro* Für Flächen2 bis 1.200m2 Photina Red Robin (Glanzmispel) 150 – 175 cm 75,90 Euro* bis 1.200m

Heckenpflanzen für schnellen Sichtschutz

579,-€ 579,-€**

statt 739,– € statt 739,– €

Wir beraten Sie: Wir beraten Sie: Freund Landmaschinen GmbH Freund Landmaschinen GmbH & Co.KG & Co.KG Heerstr. 55-61 Heerstr. 55-61 55288 Partenheim 55288 Partenheim Telefon 06732/91640 Telefon 06732/91640 info@freund-garten.de info@freund-garten.de ENGINEERING FOR ENGINEERING FOR

* Stückpreis bei Abnahme von mindestens 10 Stück

Rollrasen in verschiedenen Sorten zum Sonderpreis Abholpreis • Lieferpreis • Verlegepreis

PFLANZENVERKAUF DIREKT VOM ANZUCHTQUARTIER IN INGELHEIM, KONRAD-ADENAUER-STR. 55 Öffnungszeiten: werktags 9-18 Uhr · samstags 9-16 Uhr


11

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Neue Vorsitzende in zwei Sportkreisen DACHVERBAND › Norbert Kramer und Gerd Schmitt gewählt

Wolfgang Bärnwick (2. v. li.) mit den aktuellen Sportkreisvorsitzenden Gerd Schmitt (li.), dessen Stellvertreterin Franziska Moritz und Norbert Kramer (re.) mit seinem Vertreter Franz-Josef Hesch (3. v. re). Klaus Kuhn (2. v. re.) und Alexander Berg (3. v. li.) kandidierten nach acht Jahren nicht mehr.  Foto: T. Richter MAINZ – Eine informative Sitzung erlebten rund 50 Vereinsvertreter. Dort wurden Norbert Kramer für die Stadt Mainz als Nachfolger von Klaus Kuhn und Gerd Schmitt für Mainz-Bingen als Nachfolger von Alexander Berg als neue Sportkreisvorsitzende des Sportbundes Rheinhessen gewählt. Franz-Josef Hesch (Stadt Mainz) und die 27-Jährige Franziska Moritz (Landkreis Mainz-Bingen) freuten sich über die Wahl zum Stellvertreter. Darüber hinaus infor-

MM-WhatsApp_AZ_261x182_rz.indd 1

mierte Geschäftsführer Joachim Friedsam über Zuschussmöglichkeiten rund um den Sportbetrieb. Präsident Magnus Schneider gab den aktuellen Stand im rheinland-pfälzischen Sport bekannt. Die Sportjugend Rheinhessen nahm die neue Ehrung „Junges Ehrenamt“ vor: Lena Plötz (Kanufreunde MMombach) und Dominic Schmitt (Sportjugend Rheinhessen). red

Leitthema ist der Körperbau KULTUR › 44. Open Ohr-Festival vom 18. bis 21. Mai an der Zitadelle MAINZ – Pfingsten in Mainz ist seit mehr als vier Jahrzehnten immer auch die Zeit des Open Ohr-Festivals. In diesem Jahr geht das viertägige Festival vom 18. bis 21. Mai rund um die Zitadelle über die Bühne und steht unter dem Motto „Körperbau“. Zusammen mit Sozialdezernent Eckart Lensch stellte die Freie Projektgruppe das Programm der 44. Auflage des Festivals jetzt vor. Dabei stehen der menschliche Körper und die neu entwickelten Körperkonzepte im Mittelpunkt. Innovationen in Wissenschaft und Technik, Wechselwirkungen mit der Umwelt und der soziale Wandel haben großen Einfluss auf den Körper. Dies wird während des Festivals im Rahmen von 81 Einzelveranstaltungen diskutiert und künstlerisch reflektiert. Neben spannenden Diskussionen mit Experten aus unterschiedlichen Bereichen bieten Lesungen, Workshops, Ausstellungen und Mitmachaktionen den Festivalgästen Gelegenheiten, sich zu informieren und selbst aktiv zu werden. Auf alle Fälle steht auch das Open Ohr-Festival 2018 wieder

Die Freie Projektgruppe mit Sozialdezernent Eckart Lensch (Mitte) hat das Programm des Open Ohr-Festivals 2018 bekannt gegeben.  Foto: Ralph Keim für ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit insgesamt 19 Auftritten. Ihr Kommen angekündigt haben unter anderem das Sextett „Buntsprecht“, die Formation „Holler my Dear“, das Eltern-Kinder-Projekt „Die Gäng“ sowie die Soulsängerin Akua Naru. Kein Open Ohr ohne Kabarett: In diesem Jahr kommt Nektarios Vlachopoulos, der selbst ernannte „Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“. Ebenfalls mit von der Partie: der „Berufszyniker“ Nico Semsrott. Die Filme greifen das Thema „Körperbau“ direkt auf. Neben dem Stumm-

film-Klassiker „Der Golem“ aus dem Jahr 1920 flimmern „Blade Runner“ und das Klon-Drama „Alles, was wir geben mussten“ über die Leinwand. Insgesamt werden beim Open Ohr-Festival 13 Filme aufgeführt. Zahlreiche Diskussionen, Workshops und Theateraufführungen komplettieren das Programm des Festivals. Am Festival-Samstag werden zwei Schriftdolmetscher die gesprochenen Inhalte einiger Programmpunkte über einen Bildschirm hörgeschädigten Festivalbesuchern vermitteln. Nicht mehr wegzudenken vom

Open Ohr-Festival ist das Zelten, für das es allerdings einer Voranmeldung bedarf. Das Zelten ist gebührenpflichtig. Die Eintrittspreise für das Festival sind wie immer gestaffelt und liegen zwischen 36 Euro (viertägige Dauerkarte) und 11 Euro für den Festival-Montag. Hunde sind auf dem Festival-Gelände nicht gestattet, das Mitbringen von Getränken ist eingeschränkt. Sämtliche Informationen rund um das Open Ohr-Festival gibt es im Internet unter openohr.de. 

von Ralph Keim

08.03.18 15:16


12

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Schüler gestalten Flyer für das Azubi-Festival KUNST › Die IHK zeichnet Entwürfe in der Berufsbildenden Schule I in Mainz aus MAINZ – In einem Wettbewerb, den die IHK ausgeschrieben hatte, gestalteten Schüler an der Berufsbildenden Schule I Mainz (BBS I) den Einladungsflyer für das „Azubi-Festival 2018“: Deutschlands größtes Auszubildenden-Festival startet die IHK am 24. Juni auf dem Gelände des „ZDF-Fernsehgarten“ in Mainz. Für die Schüler aus den Klassen der „Berufsfachschule Medien- und Drucktechnik“, der „Höheren Berufsfachschule Design und visuelle Kommunikation“ sowie der „Höheren Berufsfachschule Mediengestaltung und Medienmanagement“, die sich derzeit bei Betrieben in der Region um Ausbildungsplätze bewerben, war das Projekt eine praxisnahe Vorbereitung auf das künftige Berufsleben. Der Stellvertretende IHKHauptgeschäftsführer Andreas Resch freute sich über das große Kreativpotenzial, das die Schüler im Alter zwischen 15 und 21 Jahren unter Beweis stellten:

Schüler der BBS I Mainz präsentierten ihre Entwürfe für einen Einladungsflyer zum Azubi-Festival 2018. Der Stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer, Andreas Resch (Mitte), zeichnete Preisträgerin Lisa Zahn (Mitte) aus.  Foto: IHK für Rheinhessen/Kristina Schäfer „Sie haben mit viel Gespür für aktuelle Trends ansprechende Motive entworfen, die den Nerv der Zielgruppe treffen.“ Diese Zielgruppe sind Auszubildende, die in rheinhessischen Betrieben einen Beruf erlernen.

Ebenfalls willkommen beim Festival sind Schüler vor der Berufswahl, die derzeit die Weichen für ihr künftiges Berufsleben stellen, sowie deren Eltern und Lehrer. Resch lobte die Kreativ-Initiative der Main-

zer BBS-Schüler: „Sowohl bei der Berufswahl als auch in der Ausbildung kommt es darauf an, Eigeninitiative zu zeigen. Ihr Engagement bei der Vorbereitung des Festivals ist ein starkes Vorbild.“

An die Jugendlichen in der Region appelliert der Stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer, schon die schulische Ausbildung als Einstieg in eine lebenslange berufliche Fortentwicklung zu begreifen. So

Kleiner, aber wesentlich leistungsstärker

empfiehlt Resch schon jetzt den Besuch der Berufsinformationsmesse BIM am 24. und 25. August in der Mainzer Rheingoldhalle. Gewinner des IHK-Gestaltungswettbewerbs 2018 ist die 16-jährige Lisa Zahn aus Steeg bei Bacharach. Insgesamt hatten 56 Schülerinnen und Schüler eigene Entwürfe präsentiert, die sie im Zuge einer Projektarbeit mit den Fachlehrern Maria Ehses, Holger Frick, Norbert Moosmann, Christine Pohl, Nina Raabe und Julia Strack gestaltet hatten. Den Druck der Flyer übernehmen die Jugendlichen unter Betreuung von Fachlehrer Rainer Schreeb. Der Schulleiter der BBS I, Georg Sternal, schätzt solche Wettbewerbe als berufsnahe Herausforderung für die Jugendlichen, die sich derzeit auf Suche nach einem Ausbildungsplatz befinden. red

ANZEIGE

Wenn ein Hörgerät, dann von Collofong & Koch MAINZ – Eine Schwerhörigkeit fängt es unbemerkt an: Man muss öfter beim Gesprächspartner nachfragen, weil man ihn nicht richtig verstanden hat. Und die Lautstärke des Fernsehgeräts ist deutlich höher eingestellt als noch vor wenigen Jahren. Doch Schwerhörigkeit kann man heutzutage problemlos begegnen, nämlich mit einem modernen Hörgerät. in Mainz sowie in Saulheim, Worms und Oppenheim ist die Firma Collofong & Koch kompetenter Ansprechpartner, wenn es um Hörgeräte geht. Denn bei Schwerhörigkeit ist Wissen und Fingerspitzengefühl gleichermaßen gefordert. Schließlich gibt es auf dem

Markt rund 2600 Modelle an Hörgeräten. Da braucht der Kunde eine eingehende Beratung. Bei Hörakustikmeister Georg Collofong und Hörakustikmeisterin Saskia Siegler-Koch gibt es außerdem die Möglichkeit, mehrere Hörgeräte - auch gleichzeitig - auszuprobieren. Moderne Hörgeräte von heute haben mit den deutlich sichtbaren Modellen von früher kaum noch etwas gemein. Hörgeräte von heute sind nämlich nicht nur deutlich leistungsstärker, sondern auch wesentlich kleiner und komfortabler geworden. Und sie sind Bluetoothfähig, was bedeutet, dass Sprache und Musik drahtlos aus externen Quellen, beispielsweise

dem Fernseher oder dem Handy, direkt ins Ohr übertragen werden. Bei Collofong & Koch gibt es zudem die Möglichkeit, sich über das spezielle NeuroFit-Hörtraining sanft und trotzdem schnell an das neue Hören zu gewöhnen. Denn mit einem modernen Hörgerät offenbart sich dem Träger mit dem Hören des Vogelgezwitschers, dem Rauschen eines Waldes und den Stimmen eines geselligen Abends mit Freunden nicht selten eine völlig neue Welt.

Wir kitzeln das Maximum Wir kitzeln das Maximum aus moderner Hörtechnik heraus: aus moderner Hörtechnik heraus:

Um die herrvorragende neue Hörtechnik optimal ausnutzen zu können, braucht es erfahrene Spezialisten. Mitneue viel Fachwissen, Fingespitzengefühl und besonderen Um die herrvorragende Hörtechnik optimal ausnutzen zu können, braucht es Vorgehensweisen sorgen wir Fachwissen, dafür, dass Sie bald wieder entspannt verstehen: erfahrene Spezialisten. Mit viel Fingespitzengefühl und besonderen Vorgehensweisen sorgen wir dafür, dass Sie bald wieder entspannt verstehen: Mit einereinzigartigen, selbstentwickelten Softwarefinden wir aus aktuell 2.600 Hörgeräten am Markt gezielt die Hörsysteme, perfekt zu aktuell Ihnen passen. Mit einer einzigartigen, selbstentwickelten Softwarefidie nden wir aus 2.600 Hörgeräten am Markt gezielt die Hörsysteme, die perfekt zu Tragen Sie gleichzwei Hörsystem-Paare parallel zur Probe tragen – Ihnen passen.

Moderne Hörtechnik ist zuverlässig, leistungsstark und komfortabel Moderne Hörtechnik zuverlässig,immer leistungsstark und komfortabel – gleichzeitig werdenist Hörsysteme kleiner und unauffälliger. – gleichzeitig werden Hörsysteme immer kleiner und unauffälliger. Drei unschlagbare Vorteile der neuesten Hörtechnik: Drei unschlagbare Vorteile der neuesten Hörtechnik: bestes Sprachverstehen –

+ + + + + +

auch in schwierigen Situationen– bestes Sprachverstehen auch in schwierigen Situationen

undHörsystem-Paare sicherere Entscheidung. für eineSie leichtere Tragen gleichzwei parallel zur Probe tragen – für eine leichtere und ® sicherere Entscheidung. Mit unseremNeuroFit Hörtraining gewöhnen Sie sich sanfter und schneller an

vollautomatische Anpassung an sich ändernde Geräusch-Situationen vollautomatische Anpassung

® das unserem neue Hören –im Großraum Mainz exklusivSie beisich uns!sanfter und schneller an Hörtraining gewöhnen Mit NeuroFit das neue Hören –im Großraum Mainz exklusiv bei uns! Lernen Sie uns uns unsere Arbeit kennen – wir freuen Lernen Sie uns uns auf unsSie! unsere Arbeit kennen – wir freuen uns auf Sie! Ihr Georg Collofong, Hörakustikmeister und Ihre

an sich ändernde Geräusch-Situationen

entspanntes Fernsehen & Telefonieren dank Bluetooth Fernsehen & Telefonieren entspanntes dank Bluetooth

AKTION bis 23.03.2018: bis AKTION bis 30.05.2018: 23.03.2018: Profitieren Sie jetzt von der besten Hörtechnik,

mum Profitieren Sie jetzt von der besten Hörtechnik, die es je gab: Wir stellen Hörsysteme der neuesten rtechnik heraus: die es je gab: Wir stellen neuesten Generation individuell fürHörsysteme Sie ein undder geben Sie

Generation individuell für Sie ein geben Sie Ihnen zum kostenlosen Testen fürund 14 Tage mit. Ihnen kostenlosen Testen für timal ausnutzen zuzum können, braucht es14 Tage mit. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin. gespitzengefühl und besonderen Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Sie Testen ie ekstteisnchS guttee T a l ga tischägtu galaHkörgeräteed r s un nlo tee H– ö korsg ucnhd!

Saskia Koch, Hörakustikmeisterin. Ihr Georg Collofong, Hörakustikmeister und Ihre

Hörakustikmeisterin. Saskia Koch, Siegler-Koch, Hörakustikmeisterin.

s li lod nin b –uknovseter dlich! in unverb 5.2018

Nur bis

30.0

us: m a r u e h m xi ik a n t es M h c s rauch e b a , t n e n u kön deren eln d ner Hör z t zen z nd beson i t : u k n s r u ir u ehen

bald wieder entspannt verstehen:

Mainz: Saulheim: Große Ober Saulheimerstr. 25 Mainz: Langgasse 1a Saulheim: lten SoftwarefiTel. nden wir44aus aktuell 06131/14 09 Tel. 06732/95 19 68 125 Große Langgasse 1a5 Ober Saulheimerstr. Hörsysteme, die perfekt zu Ihnen passen. Tel. 06131/14 44 09 5 Tel. 06732/95 19 68 1 parallel zur Probe tragen – eidung.

Worms: Bahnhofstr. 40 Worms: Tel. 06241/ 84 Bahnhofstr. 4099 660 Tel. 06241/ 84 99 660

t a efühl t vers timal ode m ik op espitzeng entspann n s h c öhnen Sie sich a sanfter an ör te u und schneller ing tuell der sen, F us ak d wie eue H

Oppenheim: Sant Ambrogio Ring 13A Oppenheim: Tel. 57 35Ring 42 013A Sant06133/ Ambrogio Tel. 06133/ 57 35 42 0

W

xklusiv bei uns!

en gend

wi s bal l Fach ss Sie

n. passe ir a n e w n n h e d uI

E-Mail: kontakt@hoergeraete-collofong.de www.hoergeraete-collofong.de E-Mail: kontakt@hoergeraete-collofong.de www.hoergeraete-collofong.de


13

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Ehre, wem Ehre gebührt FSV ALEMANNIA › Werner Vollrath in den Club 100 aufgenommen LAUBENHEIM – Mit dem DFBEhrenamtspreis und dem dazugehörigen Club 100 zeigen der Deutsche Fußball-Bund und der SWFV Anerkennung für das Engagement der deutschlandweit etwa 1,7 Millionen ehrenamtlichen und freiwilligen Vereinsmitarbeiter. Seit 1997 wird der DFB-Ehrenamtspreis bereits verliehen. Jedes Jahr werden in jedem der 280 Fußballkreise Deutschlands Vereinsmitarbeiter durch den DFB und seine Landesverbände geehrt. Alle Preisträger werden zu Dankeschön-Wochenende eingeladen und erhalten eine DFB-Ehrenamts-Urkunde. Von den 280 Kreissiegern werden zudem noch einmal 100 Ehrenamtliche in den „Club 100“ aufgenommen. Neuestes Mitglied im „Club 100“ ist Werner Vollrath vom FSV Alemannia Mainz-Laubenheim (Kreis Mainz-Bingen). Seit über 20 Jahren ist Jugendleiter Werner Vollrath für den Verein unverzichtbar mit seiner Art und Weise der Amtsausübung, der Sprachwahl und Umgangsformen. Für sein jahrzehntelanges Engagement wurde er nun im Rahmen der alljährlichen Vereinsehrungen ausgezeichnet und ist jetzt Mitglied im Club 100 des DFB. Der Präsident des SWFV, Dr. Hans-

Evangelisches Kirchlein überzeugte Juroren GRÜNER DAUMEN › Preis in der Kategorie Wandbegrünung

Standesgemäß wurden die Minitore auf dem Kunstrasenplatz durch den Kreisehrenamtsbeauftragten Volker Schmitt und den SWFV-Präsidenten Dr. Hans-Dieter Drewitz, dem Club 100 Mitglied Werner Vollrath und dem 1. Vorsitzenden Ralf Stenner unter Anwesenheit des Kreisvorsitzenden Gerd Schmitt überreicht.  Foto: Südwestdeutscher FV Dieter Drewitz, Gerd Schmitt, Kreisvorsitzender und Volker Schmitt, Kreisehrenamtsbeauftragter, ehrten den Preisträger und überreichten ihm und dem Verein eine DFB-Ehrenamts-Urkunde und Plakette, einen Chronographen sowie zwei Mini-Tore und ein adidas Ballpaket für die tägliche Vereinsarbeit. Zudem wird das frischgebackene Mitglied im Rahmen einer zentralen Ehrungsveranstaltung vom DFB ausgezeichnet. Werner Vollrath hat immer ein offenes Ohr, ist stets erreichbar und löst vereinsinterne Probleme. Seine hervorragende Arbeit ist weit über die Grenzen des Vereins

bekannt. Von Vollrath initiierte Veranstaltungen sind ein großes Jugendhallenturnier mit fast 70 Mannschaften, G-Junioren-Turniere auf dem Sportplatz mit vielen spielerischen Elementen neben dem reinen Fußballspielen, ein Fußballcamp und eine gemeinsame Jugendweihnachtsfeier mit allen Mannschaften und Eltern. Nachhaltige Ideen und einzigartiges Engagement zeichnen ihn im Vereinsleben sowie auf Verbandsebene aus. 2017 führte Werner Vollrath eine Veranstaltung für den SWFV im Rahmen der Kampagne „Wir leben Vielfalt“ durch. Mit einem Ballpaket als Sonderpreis des

SWFV wurde der FSV Alemannia Mainz-Laubenheim 2017 in der Kategorie „Sozialwerk“ der Sepp-Herberger-Stiftung ausgezeichnet. Der Verein um Werner Vollrath engagiert sich sehr stark für die Integration, um geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine Ablenkung von seelischen Belastungen zu schaffen. Dieses Engagement trägt Herr Vollraths Handschrift und ist ihm persönlich eine Herzensangelegenheit. Sein besonderes Ziel ist es, den Verein und die Vereinsmitglieder in den Vordergrund zu stellen.

Friedhelm Kärcher nahm im Beisein von Ortsvorsteher Gerd Strotkötter und dem Kirchenvorstandsmitglied Vera Martin-Müller den Preis von Umweltdezernentin Katrin Eder in Form einer großen Blumenampel entgegen.  Foto: red

OBERSTADT/LAUBENHEIM – „Liebevoll gepflegte Innenhofgestaltung mit einer Wandbegrünung aus Blauregen, Rosenbögen, Kirschbaum, Pflanzbeeten und Kübeln“, so beschrieben die Fachjuroren das Erscheinungsbild der Evangelischen Kirche in Laubenheim. Der Verein zur Erhaltung der Evangelischen Kirche hatred te sich mit seinem Ensemble von Kirche, Vorhof und „Wandschmuck“ beim Wettbewerb „Grüner Daumen“ der Stadt Mainz beworben und es in der Kategorie „Wandbegrünung“ zu den Preisträgern geschafft. Mit Mitarbeitern des Grünamtes

Benefizlauf für die ganze Familie

überreichte Umweltdezernentin Katrin Eder im Gewächshaus der Stadtgärtnerei die Auszeichnungen an Gewinner, deren außergewöhnlicher, natürlicher Schmuck an Häusern und Balkonen den Juroren ins Auge gefallen war. Friedhelm Kärcher nahm im Beisein von Ortsvorsteher Gerd Strotkötter und dem Kirchenvorstandsmitglied Vera Martin-Müller den Preis in Form einer großen Blumenampel entgegen, welche ebenfalls künftig den Vorhof vom „Kirchlein“ schmücken wird.

DRUCKBETRIEB LINDNER › 15. Sprintslauf am 16. Juni – Anmeldung: www.sprintslauf.de

red

Wir wissen, wo Kinderarmut steckt … und helfen d i r e k t.

Dank Ihrer Spende!

DIREKT FÜR KINDER Gemeinnützige Gesellschaft für Kinderförderung in Deutschland

Bankverbindung: Commerzbank Mainz IBAN: DE68 5504 0022 0202 0303 01 BIC: COBADEFFXXX Sertoriusring 313 · 55126 Mainz · Telefon 06131/8860223 Fax 06131/8860229 · www.direkt-fuer-kinder.de

»

LAUBENHEIM – Am Samstag 16. Juni, um 17 Uhr, fällt wieder der Startschuss für den Sprintslauf durchs Laubenheimer Ried. Der Veranstalter, Druckbetrieb Lindner, lädt Familien ein Startschuss, am 5-km-Lauf oder wahlweise über 10 Kilometer 17 Uhr teilzunehmen Für Kinder gibt es einen Bambinilauf im Stadion um 16:45 Uhr (5-7 Jahre 1 Stadionrunde, 8-10 Jahre 2 Runden). Treffpunkt ist das Sportzentrum Laubenheim, Ge-

werbestraße 25, 55130 Mainz. Alle Läufer erhalten nach dem Zieleinlauf ein Kaltgetränk und kurz danach Ihre persönliche Urkunde. Der Sprintslauf dient einem guten Zweck. Startgelder und Spenden werden an ehrenamtliche / gemeinnützige Organisationen gespendet. Erwachsene zahlen 7 EUR, Jugendliche 3 EUR, Kinder sind frei. „Wir vom Druckbetrieb Lindner wollen mit Hilfe sportlich und sozial engagierter Menschen Geld

Bereits zum 15. Mal organisiert der Druckereibetrieb Lindner den Sprintslauf für den guten Zweck. Foto: Archiv Helene Braun

Unikliniken und deren Familien die Belastung der Krebserkrankung besser meistern können. Info: www.krebskrankekindermainz.de. Andrea Grimme vom Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke e.V. wird vor Ort sein, um über ihre Arbeit zu informieren.

sammeln für lokale Projekte, in denen benachteiligte Kinder unterstützt werden“, so der Veranstalter Thomas Lindner. Der Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder e.V. Weitere Informationen unter Mainz sorgt durch verschie- www.sprintslauf.de. dene Maßnahmen dafür, dass krebskranke Kinder der Mainzer  von Helene Braun

WIRKEN SIE MIT ...

... beim erfolgreichen Ausbau der LOKALEN ZEITUNG. Die Nachfrage und der Beratungsbedarf unserer Anzeigenkunden aus allen Bereichen steigt. Wir suchen deshalb eine/n

Mediaberater/in Sie können in Vollzeit oder Teilzeit für uns tätig werden. Voraussetzung ist nur, dass Sie kommunikatives Talent und Freude am Kontakt mit Menschen haben. Rufen Sie uns jetzt an oder schicken Sie uns eine Kurzbewerbung per E-Mail. Medien Verlag Reiser GmbH Kurt-Schumacher-Str. 56 · 55124 Mainz · Tel. 06131/57637-20 diana.becker@dielokalezeitung.de


14

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Wissen, wo’s langgeht PARTNERSCHAFTSAUSSCHUSS › Richtungsschild enthüllt LAUBENHEIM – Noch scheint das Licht des 50-jährigen Bestehens auf die Partnerschaft MainzLaubenheim-Longchamp. Was vor zwei Jahren versprochen, wurde jetzt wahr. Anlässlich des mehrtägigen Besuchs der Freunde aus dem Burgund enthüllte Ortsvorsteher Gerd Strotkötter das Richtungsschild „Longchamp 491“ am Wiegehäuschen, dem immer noch pulsierenden Herzen des Mainzer Stadtteils. Unter den 40 französischen Gästen fanden sich auch Präsident des Jumelage-Komitees, Philippe Malandre, und für die Gemeinde Jean Raymon. Sie und jede Menge Laubenheimer hatten sich auf den Weg zur Zeremonie in der Oppenheimer Straße gemacht. Unter großem Beifall wurde das weiße Schild sichtbar, als Strotkötter die Verhüllung wegzog. „Die Laubenheimer können nun sicher und geleitet ihre Partnerstadt besuchen“, so Strotkötter gut gelaunt. Begeistert von der Jumelage ist längst auch Ralph

Thema Verkehr: Die Oppenheimer Straße leidet ORTSBEIRAT › Parkzonen, Tempo 30 und L 431

Unter großem Beifall wurde das Schild sichtbar, das den Weg in die Partnergemeinde weist Foto: Helene Braun Engelmann, der als neuer Laubenheimer Partnerschaftsbeauftragter Helga Kasten im Amt ablöst. Der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Burgund verlieh ihr für ihre 16-jährige ehrenamtliche Tätigkeit die Ehrenmedaille in Bronze. Aus Longchamp bekam sie das Diplôme d`honneur. Beim mehrtägigen Besuch wurde ausgelassen gefeiert, aber auch ein Stück Mainzer Kultur vermittelt. Ralph Engel-

mann erzählte vom freitäglichen Empfang mit Grillen im AC-Vereinsheim, samstags gab es eine Stadtführung mit Besichtigung des neuen Quartiers am Zollhafen und anschließend eine Bierprobe in der Brauerei im alten Rohrlager als Vorbereitung auf den geselligen Abend in der Laubenheimer Sektmanufaktur.



von Helene Braun

LAUBENHEIM – Die Sperrung der L 431 zwischen Laubenheim und Bodenheim zur Erneuerung der Fahrbahn durch den Landesbetrieb Mobilität (LBM) wird noch einige Wochen anhalten. Als praktische Alternative steht die B9 zur Verfügung, dennoch fahren viele weiter die Parkstraße entlang, wenden dann wieder, wenn sie das Schild sehen und erhöhen so den Durchfahrtsverkehr innerorts massiv, wie die CDU bemängelte. Grund seien fehlende Hinweisschilder. Das formulierte die CDU in der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates in einem Antrag, diesmal unter Vorsitz von Nils-Oliver Freimuth (CDU) als Vertreter des verhinderten Ortsvorstehers. Komme man beispielsweise von Hechtsheim herunter, finde man an der Kreuzung Parkstraße/Oppenheimer Straße keinen Hinweis, das Schild an der Einfahrt Riedseite von der B9 aus sei zu klein und im Übrigen eingewachsen. Die CDU verlang-

te Abhilfe von der Stadt, dem stimmten die anderen Fraktionen zu. Die neuen alternierenden Parkzonen in der Oppenheimer Straße zwischen den Hausnummern 95 und 98 sollten vom Verkehrsamt auch kontrolliert werden, befand die CDU. NilsOliver Freimuth sagte: „Sie sind sinnvollermaßen zur Geschwindigkeitsreduzierung angelegt.“ Nur würde oft auch vor oder hinter den Parkzonen geparkt. In diesem Falle werde das Umfahren schwierig und es komme zu Staus und Behinderungen. Regelmäßige Kontrollen würden dies schnell abstellen. Neu ist auch das Tempolimit in Teilen der Oppenheimer Straße. Freimuth wollte in einer Anfrage an die Verwaltung wissen, wann das Tempolimit eingeführt worden sei und wann die erste Geschwindigkeitskontrolle stattgefunden habe. Die Antwort der Stadt aber lag noch nicht vor. Freimuth wollte noch

wissen, ob die Laubenheimer überhaupt darüber informiert gewesen seien. Für eine richtig schlaue Idee hält Peter Tress (CDU) das Bodenheimer Projekt, die Förderung der Nutzung von E-Bikes in ein Programm mit den Gastronomen einzubinden. Für die teilnehmende Gastronomie gebe es von der VG eine spezielle Fahrrad-Ortskarte, die das Unternehmen als E-Bike-Ladestation ausweist. Gäste könnten ihre E-Bike-Batterie kostenlos aufladen lassen, für die Gastronomie sei es eine kostenlose Werbung. Helga Kasten (SPD) hatte Zweifel: „In Bodenheim gibt es viele Gastwirtschaften, in Laubenheim sehe ich das nicht so. Und eine Ortskarte gibt es definitiv nicht.“ Bei drei Enthaltungen der SPD wurde der Vorschlag angenommen, die Verwaltung möge das Projekt auch in Mainz anstoßen. 

von Helene Braun

Überwindung der Ungerechtigkeit durch Bildung GRUNDSCHULE › Spatenstich zur Schulerweiterung vollzogen GAU-BISCHOFSHEIM – In GauBischofsheim geht es voran, erst wurde das Richtfest für einen neuen Kindergarten mit Bürgermeister Patric Müller gefeiert, dann eröffnete VG-Bürgermister Dr. Robert Scheurer als Schulträger die Erweiterung der Grundschule Astrid-LindgrenSchule mit einem symbolischen Spatenstich. Und wurde philosophisch dabei: „Einen Tag vor dem 200. Geburtstag von Karl Marx setzen wir deutliche Zeichen zur Beendigung des Klas-

senkampfs.“ Denn in der Schule wurde es eng, die Errichtung der Klassenraummodule hatte aber schon deutliche Entspannung herbeigeführt. Die Kinder, auch Harxheimer sind dabei, führten zum Dank ein Musikstück auf. Die Schule wird nun in einem Anbau um zwei Klassenräume, einen Mehrzweckraum sowie Nebenräume erweitert. Bis 1982 gehörten auch Lörzweiler Kinder zum Schulverband der Gemeinschaftsschule GauBischofsheim. Damals waren

es 125 Schüler, heute ohne Lörzweiler, sind es 182. Die Prognose für 2018/2019 beträgt 195 Schüler. Es wird ein Bedarf für zehn Klassen entstehen. Die Betreuende Grundschule mit 60 Kindern in drei Gruppen wird sich nach der Erwartung nicht verändern im laufenden und nächsten Jahr. Doch auf Dauer wäre deren Platzbedarf auch nicht mehr zu decken. „Mit Schreiben vom Juli 2017 hat die Dienstleistungsdirektion eine 2,5-Zügigkeit bestätigt und

Dr. Robert Scheurer (2.v.re.) vollzog mit den Baubeteiligten, Rektor Uwe Lusche (li.) und Schuldirektorin Annette Ernst (re.) den symbolischen ersten Spatenstich. Foto: Helene Braun

daraufhin das Raumprogramm festgelegt“, sagte Scheurer in seiner Begrüßungsrede. Die Schule erhält damit auch wieder einen größeren Raum für unterschiedliche Nutzungen wie zum Rahmen der demokratischen Beispiel Veranstaltungen im Schülerbeteiligung. Angebunden werde der Erweiterungsbau mit einem überdachten Eingang. Das geplante Flachdach beinhaltet die Möglichkeit späterer Aufstockung. Und zur Rasenfläche hin, wo der Spatenstich stattfand, wird ein Teil der Außenfläche überdacht. Klassenräume und Mehrzweckraum werden barrierefrei zugänglich gestaltet. Auch der Bestandsbau wird in diesem Zuge Veränderungen unterliegen. Das Lehrerzimmer zieht ins obere Geschoss, im frei werdenden Bereich des Erdgeschosses werden Schulleitung und Sekretariat untergebracht, die Betreuende Grundschule erhält einen weiteren Raum. Die Umbauten im Bestand sollen in den kommenden Sommerferien erfolgen, der ErweiGaubergblick 3 · 55296 Gau-Bischofsheim · Telefon 06135 7038068 terungsbau soll zum SchuljahÖffnungszeiten: Mo – Sa 8 bis 21 Uhr · www.edeka-dufek.de resbeginn 2019/20 fertig sein.

EDEKA Dufek

Lange Ruthe 3 55294 Bodenheim Telefon 0 61 35 93 13 39

Die Gesamtkosten betragen rund 1,1 Millionen Euro. Beantragt ist ein Zuschuss von 0,6 Millionen Euro beim Land, der Kreisanteil beträgt 86.000 Euro. Die Astrid-Lindgren-Grundschule ist eine von 37 Modellschulen für Demokratie und Partizipation in Rheinland-Pfalz. Der Neubau biete nun die Möglichkeit, so Scheurer weiter, sich vorbildlich als Modellschule zu entwickeln. Und deshalb endete Scheurer auch mit Karl Marx wie er begonnen hatte: „Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen! So wollen wir den Anforderungen einer Demokratiemodellschule gerne gerecht werden, denn die Überwindung der Ungerechtigkeiten in dieser Welt und im System des Kapitalismus sind ausschließlich Bildung, Bildung, Bildung.“ 

von Helene Braun


15

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Feuerwehr verbindet alle Generationen im Ort FEST › Feiern, Neues lernen und den Ehrenamtlichen zuschauen HARXHEIM – Eine Superidee hat die Freiwillige Feuerwehr Harxheim bei ihrem Tag der Feuerwehr umgesetzt. Kleine und Große durften am offenen Feuer ausprobieren, wie es ist, mit einem Feuerlöscher zu hantieren. Der sogenannte Feuerlöschtrainer sollte ein Gefühl für die Handhabung vermitteln, zwar mit Wasser statt mit Pulver, aber darauf kam es nicht an. Wissen muss man: erst Sicherheitsstift rausziehen, dann auslösen. „Jawoll, das sieht gut aus“, ermunterte stellvertretender Wehrführer Axel Zimmermann das Publikum. Bei leckeren Speisen und Getränken und Kaffee und Kuchen von der Feuerwehrfamilie ließ sich bei schönstem Wetter gut feiern, in der Turnhalle und davor. Daneben fanden die Löschfahrzeuge Platz, in die man sogar hineinklettern durfte. Mit der Ausrüstung ist Wehrführer Alexander Reis sehr zufrieden. „Die Verbandsgemeinde unter-

Die Jugendlichen bewiesen ihr Können beim Tag der Feuerwehr. stützt uns sehr gut und wir haben einen tollen Förderverein“, so Reis. Mit 28 Aktiven steht die Feuerwehr Harxheim gut da, doch der Nachwuchs ist immer Thema, auch hier. Sechs Kinder und Jugendliche von zehn bis 16 Jahren treffen sich in der Jugendfeuerwehr und sie leisteten ganze Arbeit bei der Übung, die sie am Nachmittag vorführten. Angenommen wurde ein Baumbrand und als die Jugendlichen anrückten, versammelten sich die Zuschauer in gro-

ßen Mengen im Halbkreis um die Szenerie. Auch der oberste Dienstherr, VG-Bürgermeister Dr. Robert Scheurer, VG-Wehrleiter Bernward Bertram und Landrätin Dorothea Schäfer waren unter den Schaulustigen, als von zwei Seiten die C-Strahlrohre auf das Bäumchen gerichtet wurden. Auch dafür eignete sich der Platz vor der Turn- und Sporthalle besonders gut. Bei dieser Location will es Wehrführer Reis auch künftig belassen. „Seit 2016 feiern wir

Hilfe, der Baum brennt. Die Jugend sollte ihn löschen.  hier unsere Feste und nicht mehr am Feuerwehrgerätehaus“, erzählte Reis. Da sei es zwar schön, aber es gebe wenig Platz. „Hier haben wir wirklich Feuerwehr zum Anfassen“, sagte er. Besonders stolz ist Alexander Reis darauf, dass alle Generationen in der Feuerwehr zusammenkommen und auch vertreten sind. Da sind die Kinder, die Aktiven und die Alterskameraden, von

Fotos: Helene Braun

denen der älteste 83 Jahre alt ist. „Wir gestalten über Generationen hinweg das Sozialleben im Ort“, so Reis. Bereits am Vorabend feierten die Feuerwehrleute traditionell in den Tag der Feuerwehr hinein mit einem Dämmerschoppen und zur Musik der Draiser Feuerwehrkapelle. Wer bei der Jugendfeuerwehr mitmachen will (von 10 bis 16 Jahren),

kann donnerstags einfach im Feuerwehrgerätehaus ab 18 Uhr vorbeischauen und sich informieren. Und noch ein Angebot macht die Feuerwehr. Wollen Erzieher und Lehrer in Kita und Schule am Feuerlöschtrainer trainieren, kommt die Feuerwehr vorbei und zeigt, wie´s geht. 

von Helene Braun

Voll im Zeitplan RICHTFEST › In einem Jahr „schönste Kita weit und breit“ GAU-BISCHOFSHEIM – Ortsbürgermeister Patric Müller (SPD) zeigte sich äußerst gut gelaunt beim Richtfest am neuen Kindergarten direkt neben Edeka Dufek Am Gaubergblick. Die „Kümmerer“ hatten für Tische und Bewirtung gesorgt. Die Kitakinder mit Leiterin Maren Kreißl sangen und tanzten, nachdem der Zimmermann den Richtspruch gesprochen hatte. Sehr viele Menschen hatten sich zu diesem Termin eingefunden, darunter Vertreter der Gemeinde, der Verbandsgemeinde und Landrätin Dorothea Schäfer (CDU). Die Entwicklung der Baugebiete, der Rechtsanspruch für unter Dreijährige und Zuzüge hatten den Bau notwendig werden lassen. Doch lange fehlte es am Grundstück. Zehn Jahre diskutierte der Gemeinderat über dieses Thema. Müller gab dazu kund: „Ich habe immer gesagt, gebt mir ein Stück Land und wir können beginnen.“ Nun ist es also soweit. Mit der Fertigstellung rechnet man in einem Jahr. Die Kosten belaufen sich auf 4,3 Millionen Euro, das Land und der Kreis haben Zuschüsse zugesagt. „In einem Jahr feiern wir Einweihung in der bis dahin schönsten Kita weit und breit“, ließ sich Patric Müller hinreißen. Erfreut ist er auch, dass die Kostensteigerung gedämpft werden konnte. 120 Kinder sollen in dem Neubau, einem Massivbau, wie

In einem Jahr soll die neue Gau-Bischofsheimer Kita fertig sein.  Müller betonte, Platz finden in sechs Gruppen. Eine Kücheneinrichtung, die frisches Kochen ermögliche, sei ebenso enthalten wie die nötigen Gruppen-, Schlaf- und Personalräume. Der Blick reicht über den Gauberg bis nach Frankfurt. „Wir sind voll im Zeitplan“, bestätigte auch Architekt Alfons Keßler. Es ist nicht das erste Gebäude, das der Architekt für Gau-Bischofsheim

geplant hat. „Vor zehn Jahren habe ich mit Patric Müller geredet, daraus entstanden die Sanierung Unterhof, des Kindergartens und der Mehrzweckhalle und der Neubau der Kita.“ VG-Beigeordneter Wolfgang Böttger sagte: „Alle Beteiligten haben gut zusammengearbeitet, vom Bürgermeister über den Rat bis zu den Ausführenden.“ Der strenge Winter habe

Zum Richtfest hatten die Kinder ein paar Lieder eingeübt.

Fotos: Helene Braun ein wenig zurückrudern lassen, aber: „Der Endtermin im Frühjahr 2019 ist zu halten.“ Landrätin Dorothea Schäfer erinnerte sich: „Als ich in den Gemeinderat kam, hätte ich nicht gedacht, dass ich 20 Jahre späte als Landrätin etwas zum Kitaneubau sagen würde.“ Zwar habe es lange gedauert, aber man könne auch sehen, dass aus den Kindern, die in beengten Verhältnissen im Kindergarten untergebracht waren, trotzdem etwas geworden sei. Daher könnten die Eltern voller Vertrauen ihr Kind auch in die neue Kita geben. Was aus dem alten Kindergarten werden soll, wisse man noch nicht, so Patric Müller. „Vielleicht Generationenwohnen.“



von Helene Braun

Sie möchten doch im Alter nicht mehr umziehen ? Ein Aufzug für MEIN Haus? Zu teuer ? Zu kompliziert ? Zu aufwendig ?

NEIN!

A 5000 unser Aufzug für Innen und Außen.

Wir haben nicht nur für die Kita in Gau Bischofsheim den passenden Lift, sondern auch für IHR Haus.

Pluto unser kleinster Aufzug für Innen.

Extra für Sie haben wir Europas größte Ausstellung zum Thema Lifte, die CAMA LIFTWELT am Wiesbadener Kreuz eröffnet. Er “fahren“ Sie unter realistischen Gegebenheiten alle Lifte aus unserer Produktpallette und gewinnen Sie so einen ersten Eindruck, welches unserer Liftsysteme Ihre Ansprüche und Wünsche erfüllen wird.

LIFT GmbH

Max-Planck-Str.5, 65719 Hofheim-Wallau Tel 06122 - 534750 - www.cama.de

Homelifte - Plattformlifte - Liftsysteme für Alle


16

UNABHĂ„NGIGES MONATSMAGAZIN

Âť DER FACHMANN UM DIE ECKE

4QVQ#WÂťGPTQNNNCFGP

Dachsanierung leicht gemacht Aluminiumdach besonders fĂźr Altbau geeignet

4QVQ#WÂťGPTQNNNĂ€FGP s1RVKOCNGT5EJWV\\W LGFGT,CJTGU\GKV ƒ  ƒ   ƒ  

8QNNG(WPMVKQPUHĂ€JKIMGKV DGKIGĂ’HHPGVGO(GPUVGT 1RVKOCNGT-Ă€NVG5QPPGP WPF*KV\GUEJWV\DGK INGKEJ\GKVKIGT8GTFWPMGNWPI +P'NGMVTKUEJ'NGMVTKUEJ(WPM 5QNCT(WPMWPF/CPWGNN GTJĂ€NVNKEJ

HAPPEL HAPPEL HAPPEL METALL IN FORM HAPPEL METALL IN FORM METALL IN FORM Geländer

METALL IN FORM Tßren & Tore Geländer

&KG5WOOGCNNGT8QTVGKNG /GJT.GDGPUSWCNKVĂ€V\WO HCKTGP2TGKU(TCIGP5KG+JTGP 4QVQ#PURTGEJRCTVPGT

Geländer Geländer TĂźrenEdelstahl & Tore Geländer TĂźrenExclusiver & ToreZaunbau Edelstahl TĂźrenGitter & Tore Edelstahl Exclusiver Zaunbau Edelstahl Ăœberdachungen Exclusiver Zaunbau GitterBalkoneZaunbau Exclusiver Gitter Schmiedeeisen Ăœberdachungen Gitter Ăœberdachungen Fenster Balkone Ăœberdachungen Balkone HPH HAPPEL Metallbau GmbH Schmiedeeisen Balkone 55270 Klein-Winternheim Schmiedeeisen RaiffeisenstraĂ&#x;e 31 Fenster Schmiedeeisen Tel.: 0 61 36 ¡ 8 55 66 0 info@happel-metallbau.de Fenster www.happel-metallbau.de Fenster HPH HAPPEL Metallbau GmbH

HPH HAPPEL Metallbau GmbH 55270HAPPEL Klein-Winternheim 55270 Klein-Winternheim HPH Metallbau GmbH RaiffeisenstraĂ&#x;e 31 RaiffeisenstraĂ&#x;e 31 55270 Klein-Winternheim HPH HAPPEL Metallbau GmbH Tel.: 0 61 36 ¡ 8 55 66 00 Tel.: 0 61 36 ¡ 8 55 RaiffeisenstraĂ&#x;e 3166 55270 Klein-Winternheim METALL IN FORM info@happel-metallbau.de info@happel-metallbau.de Tel.: 0 61 36 ¡ 8 553166 0 RaiffeisenstraĂ&#x;e www.happel-metallbau.de www.happel-metallbau.de Fax: 0 61 36 ¡ 8 55 66 09 info@happel-metallbau.de Tel.: www.happel-metallbau.de info@happel-metallbau.de Geländer www.happel-metallbau.de

HAPPEL

0'7)#55'Â&#x201C;/#+0< 6'. (#: YYYJQN\DCWXQNNOGTFG

TĂźren & Tore Edelstahl Exclusiver Zaunbau Gitter Architektenhaus Luce Ă&#x153;berdachungen Balkone Schmiedeeisen Fenster

Stehen Renovierungs- oder Sanierungsarbeiten am Eigenheim an, wird oft vergessen, dass auch Fassade und Dach schon einige Jahrzehnte â&#x20AC;&#x17E;auf dem Buckelâ&#x20AC;&#x153; haben und renovierungsbedĂźrftig sind. Baufällige Dächer beschädigen die Gebäudesubstanz und kĂśnnen sogar die Gesundheit der Hausbewohner gefährden. Ideal fĂźr den Sanierungsfall geeignet ist ein Aluminiumdach von PREFA. Mit einem Gewicht von nur 2,3 bis 2,6 Kilogramm pro Quadratmeter kann die ursprĂźngliche Dachsubstanz erhalten bleiben. Das spart Zeit und Geld. Grund hierfĂźr ist das geringe Gewicht der Platten, Rauten und Schindeln. Auch extremsten Witterungsverhältnissen trotzt ein Aluminiumdach mit Leichtigkeit. Es rostet nicht, ist absolut sturmfest und hält Temperaturschwankungen

Weitere Informationen unter: Telefon 06721 1548210 â&#x2013;Ş www.kern-haus.de/mainz

INDIVIDUELL BAUEN, GANZ ENTSPANNT!

Kanal und Rohrreinigung en! Kanal und Rohrreinigung it Ăźber 45 Jahr Se

Notruf Tag und Nacht 06131-509035 Notruf Tag und Nacht 06131-509035

Kanalsanierungmit mit Brawoliner Quicklock Kanalsanierung Brawoliner undund Quicklock

Kanalsanierung mit Brawoliner und Quicklock

Kundendienst fĂźr Kessel RĂźckstauautomaten, Homa Hebeanlangen, SFA FĂśrdersysteme, Kundendienst fĂźr Kessel RĂźckstauautomaten,

Kundendienst fĂźr Kessel RĂźckstauautomaten, Homa Homa Hebeanlagen, SFA FĂśrdersysteme, Wilhelm-Maybach-Str.1 Eigene Reparaturwerkstatt fĂźr Pumpen!!! Reparaturwerkstatt fĂźr Pumpen !!! 55129Eigene Mz-Hechtsheim Eigene Reparaturwerkstatt fĂźr FĂśrdersysteme, Pumpen!!! Hebeanlangen, SFA

Tel.: 06131-50903600 Fax:Wilhelm-Maybach-Str.1 06131-50903623 Sie finden uns im Hechtsheimer Gewerbegebiet www.kullmann-mainz.de 55129 Mz-Hechtsheim Wilhelm-Maybach-Str. ¡ 55129 Mainzfßr Hechtsheim Email: info@kullmann-mainz.de Kanal-Rßckstau-Geräte Tel.: 06131-509036001 Vorfßhranlage

Tel.: 06131-50903600 ¡ Fax: 06131-50903623 Fax: 06131-50903623 www.kullmann-mainz.de www.kullmann-mainz.de Email: Email:info@kullmann-mainz.de info@kullmann-mainz.de Vorfßhranlage

fßr Kanal-Rßckstau-Geräte

Vincenz Politano ¡ Maurermeister

stand. PREFA gibt auf das Material und die Farbbeschichtung 40 Jahre Garantie. Gegen Bruch, Rost, Frostschäden, Absplittern und Blasenbildung ist man somit bestens abgesichert. In puncto

Optik steht den Hausbesitzern eine groĂ&#x;e Auswahl an Formaten und Farben zur VerfĂźgung. Dank des kostengĂźnstigen Sanierungsratgebers von PREFA geht auch die MaĂ&#x;nahme selbst

leicht von der Hand. Weitere Informationen sowie die BestellmĂśglichkeit gibt es unter www. prefa.de. red

Aufgewacht, die Sonne lacht

SYMBIOSE VON LICHT UND FREIRAUM!

HPH HAPPEL Metallbau GmbH 55270 Klein-Winternheim RaiffeisenstraĂ&#x;e 31 Tel.: 0 61 36 ¡ 8 55 66 0 info@happel-metallbau.de www.happel-metallbau.de

Mit den Aluminiumdächern und -fassaden sind Häuser sicher vor den Launen des Wetters geschßtzt und das garantiert ßber viele Jahrzehnte. Foto: epr/PREFA

Im Gewächshaus herrscht während der warmen Jahreszeit emsiger Trubel Jedes Jahr freuen wir uns nach einem langen, grauen Winter auf die warmen Monate. So wie wir Menschen blĂźhen auch die Pflanzen richtig auf, wenn die Sonne vom Himmel strahlt. Ab Mitte Mai wird es endgĂźltig trubelig im Garten, dann ist auch der letzte Bewohner eines Gewächshauses wieder zum Leben erwacht und Hobbygärtner erfreuen sich an einem bunten Potpourri an selbstgezogenen, leckeren Lebensmitteln. Gut geschĂźtzt unter Glas finden verschiedenste Sorten optimale Wachstumsbedingungen vor â&#x20AC;&#x201C; und das ganzjährig. Wenn die Eisheiligen vorĂźber sind, ziehen Beet- und Balkonpflanzen ins Freie und machen Platz fĂźr das SommergemĂźse. Damit ist die Hochzeit der Eigenproduktion eingeläutet und der Weg frei fĂźr saisonale

In den warmen Monaten blĂźht das Gewächshaus endgĂźltig auf â&#x20AC;&#x201C; jetzt winken Ăźppige Ernten. Foto: epr/Wama Gewächshausmodellen von Wama. Ob klein oder groĂ&#x;, freistehend oder angelehnt â&#x20AC;&#x201C; das Familienunternehmen bietet fĂźr jede Anforderung die passende Variante. Was sie alle eint, sind extra viele Fenster zur BelĂźftung, eine stabile Aluminiumkonstruktion mit verwindungssteifen Profilquerschnitten, die auch starken Unwettern standhalten, sowie eine fachmännische Verglasung. KĂśstlichkeiten wie Tomaten, Auberginen, Bohnen, Gurken und Zucchini. Auch Melone und Mango werden jetzt gepflanzt, damit sie in KĂźrze als erfrischender Snack gereicht werden kĂśn-

nen. Doch bevor es so weit ist, Weitere Informationen unter dĂźrfen sie bei guter Pflege in www.wamadirekt.de Ruhe heranreifen. Dies gelingt ideal in den unterschiedlichen red

Fachbetrieb fĂźr alle Abflussleitungen

Laubenheimer-Bau GmbH HOCH-/TIEFBAU-SANIERUNG

Wir fĂźhren aus: Sanierungen aller Art â&#x20AC;˘ Pflasterarbeiten Putzerarbeiten Innen/auĂ&#x;en Betonarbeiten â&#x20AC;˘ Maurerarbeiten Isolierarbeiten â&#x20AC;˘ Kanalarbeiten Abbrucharbeiten JahnstraĂ&#x;e 74 â&#x20AC;˘ 55283 Nierstein Telefon 0 61 33 / 5 02 03 â&#x20AC;˘ Fax 0 61 33 / 57 90 55 Mobil: 01 70 / 9 64 97 89 www.laubenheimer-bau.de

ns t u er! i m m â&#x20AC;Ś s im â&#x20AC;&#x2122; t f läu

Reinigung + Reparatur TV-Untersuchung Ingenieurleistungen

Mainz

24 h Notdienst www.kanal-werner.de

ď&#x20AC;Ľ 0 6131- 9 30 68 78

Kaminholzhandel Gran Buche und Eiche, ca. 33 cm lang, kaminfertig / 1 srm 70,â&#x20AC;&#x201C; E inklusive MwSt. und Lieferung ab 3 srm auch andere Längen lieferbar

Tel. 0611-42 85 93 ¡ 0611- 42 44 43


17

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Echte Kerle spenden nicht nur Applaus

Premium-Partner Premium-Partner für Wohngestaltung für Wohngestaltung

DRK VG BODENHEIM › 80 Prozent aller Menschen brauchen eine Spende im Leben NACKENHEIM – In der Blutspendezentrale des DRK VG Bodenheim in Nackenheim am Festplatz sieht man außen nur einen Rettungswagen. Innen aber ist reger Betreib. Erst geht´s zur Anmeldung, dann zur Aufklärung und dann zum Blutzapfen. Mitbringen müssen die Spender lediglich einen Personalausweis, etwa 45 Minuten Zeit und die Motivation, Gutes zu tun. 80 Prozent aller Menschen benötigen irgendwann in ihrem Leben eine Blutspende bzw. Produkte, die aus einer Blutspende hergestellt werden. Doch nur drei Prozent spenden. Durch die Grippewelle gab es weniger Spender, die Vorräte schwanden. Der DRK-Ortsverein VG Bodenheim mit Sitz in Nackenheim sorgt mit dafür, dass immer genügend Blut vorrätig ist. Doch es

ist nicht lange haltbar. Nach 21 Tagen kann man es nicht mehr infundieren. Deshalb ruft das DRK mit seinem Vorsitzenden Wolf-Ingo Heers immer wieder zu Blutspenden auf . DRKler sind genügend vor Ort, einige davon dürfen „zapfen“. Sie sind eigens geschult dafür, auch Ärzte sind darunter. Die anderen bereiten das Essen, das jeder nach der Spende zur Stärkung zu sich nehmen darf und auch sollte. Bei der Aufklärung erfahren die Spender: Blut spenden ist gesund und schon nach drei Tagen hat der Körper es wieder „aufgefüllt“. Zudem kann jeder Spender in diesem Jahr eine attraktive Reise gewinnen. Heers: „Wir wollen 700 Blutspender aktivieren.“ Das meiste Blut wird nach Angaben des DRK verwendet, um

Am 27.06.2018, von 16.30 bis 19.30 können Sie wieder beim Deutschen Roten Kreuz in Nackenheim Blut spenden. Foto: Helene Braun Krebspatienten zu versorgen. Die zweitgrößte Empfängergruppe sind Patienten mit Herzund Magen-Darm-Krankheiten. Verletzte, etwa durch Verkehrsoder Sportunfälle, tauchen erst auf Platz vier der Statistik auf. Das gespendete Blut wird in sei-

ne Bestandteile aufgetrennt. Ein Teil des gespendeten Blutplasmas geht an Pharmafirmen, die daraus Medikamente herstellen. Man kann erkennen, jeder kann ganz schnell in Lage kommen, das lebensrettende Blut zu benötigen.

Night Fever im Sportzentrum Auch die dritte Night Fever-Party des SWR1 verlief sehr erfolgreich. Foto: Rainer Zöller

gefiel vor allem, wie die über 30 Helfer der aktiven Vereinsmitglieder und deren Freunde im Ausschank herumwirbelten, um Getränke zu Preisen auszuschenken, die seit der 1. Night

UN SE RE M ED IA BE RATE R

Bodenschätze? Bodenschätze? Bodenschätze? Bitteschön! Bitteschön! Bodenschätze? Bitteschön! R A U M MASS Bitteschön! R A U M MASS R A U M MASS RA AU UM M M MA A SS SS R

SCHWÖBEL GMBH

SCHWÖBEL GMBH Flachsmarktstr. 24-26 ·GMBH 55116 Mainz SCHWÖBEL Telefon: 06131 224559 / 99 Mainz Flachsmarktstr. 24-26 · 55116 SCHWÖBEL GMBH Flachsmarktstr. 24-26 · 55116 Mainz Flachsmarktstr. 24-26 55116 Mainz Telefon:06131 06131 224559 / 99 www.raummass-mainz.de Telefon: 224559 / 99 Flachsmarktstr. 24-26 ·· 55116 Mainz Telefon: 06131 224559 / 99 Telefon: 06131 224559 / 99 www.raummass-mainz.de www.raummass-mainz.de www.raummass-mainz.de www.raummass-mainz.de www.raummass-mainz.de

von Helene Braun

06131 57637-0

ASPHALTBETRIEB SEIT 1960

SVL › Zur Musik der 70er und 80er Jahre ausgelassen tanzen und feiern LAUBENHEIM – Am 30. April lud die bald 175jährige Sängervereinigung Mainz-Laubenheim zur dritten Night Fever-Party des SWR1 in die Sporthalle im Ried. Der Einladung folgten 800 Gäste, die bis in den frühen Morgen zur Musik der 70er und 80er Jahre ausgelassen tanzten und feierten. DJ Hans Lohmann hielt die Stimmung von Anfang bis Ende mit unvergessenen musikalischen Evergreens hoch. Auch die stilechte Deko mit Prilblumen, Lichterketten und Discokugel verlieh der großen Halle ein besonderes Flair. Den Gästen

Wolf-Ingo Heers kennt die Vorgänge genau. In Bad Kreuznach ist die DRK-Blutspendezentrale, minus 35 Grad hat so ein Kühlhaus. Von dort wird das Blut in Kühlfahrzeugen zu den Krankenhäusern verbracht. Am 27.06.2018, von 16.30 bis 19.30 können Sie wieder beim Deutschen Roten Kreuz in Nakkenheim Blut spenden, um anderen Menschen in Not helfen zu können. Der Blutspendetermin findet wie immer im DRK OV Nackenheim am Festplatz in Nackenheim statt. Das Küchenteam bietet für die Spender dieses Mal eine Verpflegung unter dem Motto „Nudelvariationen“ an.

Premium-Partner Premium-Partner für für Wohngestaltung Wohngestaltung Premium-Partner Premium-Partner Premium-Partner für Wohngestaltung für Wohngestaltung Wohngestaltung für

nicht die letzte Party mit dem SWR1! Selbst die Herren der Security waren über das entspannte Publikum erstaunt und würden gerne wiederkommen. Für 2019 plant die Sängervereinigung viele weitere Veranstaltungen – die Sängerfreunde Fever 2011 nicht gestiegen sind. dürfen sich überraschen lassen, Viele fragten: „Wann findet was der „alte“ Verein so alles auf das wieder statt?“. Der SVL freut die Beine stellt. sich sehr über die positive Resonanz und kann den Disco-Fans versichern: Es war bestimmt red

Steinweg 16 · 55257 Budenheim Telefon 0 61 39 / 3 61 Fax 0 61 39 / 18 13 www.bender-asphalt.de kontakt@bender-asphalt.de

Hofflächen · Hofkellerdecken Terrassen · Balkone · Flachdächer Garagen · Einfahrten Straßen und Brücken · Parkdecks

in Alt- und Neubauten schwimmend verlegt auf Wärme-, Kälte-, Trittschall-Isolierung Industrie und Privat Gerne auch Kleinflächen

Karl Heinz Purwin & Peter Stiller

petente „Unsere Basis für Ihre Werbung sind kom Journalisten, die aus den Orten und ichten.“ Städten unserer schönen Umgebung ber

S! GE WI NN EN SI E MI T UNOpel Corsa

rem roten … wenn Karl Heinz Purwin (links) mit unse n Sie unterwegs ist, sprechen Sie ihn an, sage olo oder Picc n eine „Hallo Lokale Zeitung“ und Sie erhalten t). reich einen Eistee (solange der Tagesvorrat

Peter Stiller verlost wieder einhundert . 60 Euro-Wertgutscheine für Anzeigen

Senden Sie hierzu eine E-Mail an dem Betreff „gewinnspiel@dielokalezeitung.de“ mit Verlosung teil. der an en „Hallo Lokale Zeitung“ und Sie nehm Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


18

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Spiellaune und Können KONZERT › Mit einem Konzertabend in der Hohberghalle überzeugte der Musikverein Lyra LÖRZWEILER / EBERSHEIM – Seit jeher wird die Musik von der Liebe inspiriert. Das Jahreskonzert des Musikverein Lyra MainzEbersheim/Lörzweiler stand daher unter dem Motto „Lyra in Love“. Ein Motto, das gleichzeitig Programm war, denn jedes Werk führte den Begriff „Love“ in seiner Titelzeile. Bühnenmusiken und Soundtracks durften im Konzertprogramm der Lyra nicht fehlen. Und natürlich war auch der Pop- und Rockbereich dabei. Allen Stücken war gemeinsam, dass sie von Liebesfreud’ und Liebesleid erzählten. Lyra setzte diese Emotionen wunderbar instrumental um, etwa mit dem Eröffnungstitel „Fanfare pur précéder La Péri“, von Paul Dukas. Eine gute Vorbereitung und gemeinsame Intensivprobe für das Konzert gab es bereits im Vorfeld. Weiter im Programm konnten in der ausverkauften Halle die Zuhörer die Sinfonische Suite „Scheherazade“ im ersten Konzertteil hören. Das große Orchester stand dabei unter der Leitung des Dirigenten Reinhold Mai, er setzte das musikalische Fundament für die 45 jungen Musiker. Das Klangbild des Ensembles prägten vor allem die Querflöten, Klarinetten und Saxophone mit

»

ENGEL

Dirigent des Jugendorchesters, Gabor Rabi schwang nach er Pause seinen Taktstock, der Lyra Nachwuchs konnte sich hören lassen, bei den beiden Einzelstücken sowie im Zusammenspiel mit dem Großen Orchester.  Foto: Claudia Röhrich ihren warmen Tönen. Zur Orchesterbesetzung gehörten aber auch Horn, E-Bass und Schlagzeug. Mit solistischen Einlagen glänzten einzelne Musiker. Die berühmte „Scheherazade-Sui-

DES

gat wunderbar in Szene setzen konnten. Dirigent des Jugendorchesters, Gabor Rabi, schwang nach der Pause seinen Taktstock. Der Lyra Nachwuchs konnte sich

hören lassen, bei den beiden Einzelstücken sowie im Zusammenspiel mit dem Großen Orchester, bei den Ausschnitten aus dem Musical „West Side Story“ von Leonard Bernstein. Hier



A L L T A G S · Wir lassen Sie nicht alleine

von Claudia Röhrich

- ANZEIGEN -

Alternativ, live und öko

WER UM EINEN MENSCHEN TRAUERT, FINDET IN ALLEN DINGEN EIN STÜCK VON IHM WIEDER.

TRENDS › Auch bei Bestattungen mit der Zeit gehen

Wilhelm-Theodor-Römheld-Str. 14 • Mainz

Tel. 06131-28 70 70 www.winkler-bestattungen.de ✆ Tel. 06131/28 70 70

te“ des Russen Nikolai RimskiKorsakow verband eine äußerst farbige Instrumentierung, bei der sämtliche Musiker des Lyraorchesters ihre Instrumente unter dem wunderbaren Diri-

zog das multikulturelle, konfliktreiche New Yorker Straßenleben in die renovierungsbedürftige Hohberghalle ein. Bei dem jazzigen Stück “Samba de Loves You“ von Shin Kazuhara ging es nicht japanisch sondern lateinamerikanisch weiter, bei dem besonders das Schlagwerk samt Percussion-Instrumente gefordert war. Das hohe Tempo und die komplexe Rhythmik ließen beim Orchester große Spielfreude erkennen. Für die genannten Stücke und für viele mehr belohnte das Publikum die Leistungen und vor allem die Spielfreude des Lyra Musikvereins mit anhaltendem Beifall. Der Konzertabend klang mit drei stolzen Zugaben aus. Dirigent Mai holte beim letzten Marsch den fidelen 88 jährigen Ehrendirigent Vinzenz Christ an das Pult, eine liebenswerte Überraschung. Der erste Vorsitzende Stefan Deiß gratulierte recht herzlich im ersten Konzertteil der Flötistin Monika Lang für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit mit einer goldenen Nadel. Abwechslungsreich moderierte den Abend der Liebe Eva Vollmer.

www.winkler-bestattungen.de

Trauer ist ein Lösungsprozess und umfasst das ganze Sein! Wir möchten Sie ermutigen, sich die Hilfe zu holen, die Sie in der Trauerbegleitung brauchen.

Neben der Digitalisierung der Bestattungsbranche haben sich im vergangen Jahr drei Trends abgezeichnet, die für Bestattungen in Deutschland im Jahr 2018 eine große Rolle spielen werden. Björn Krämer, Gründer und Geschäftsführer des Digitalen Bestattungshauses Mymoria, erläutert diese. Nur noch wenige Beisetzungen sind klassische Erdbestattungen im Sarg. Der Trend geht

• Einzelgespräche in der Nachbetreuung zur Bestattung • Trauergruppe für Menschen, die ihren Partner verloren haben • Freitod – Wie kann ich damit fertig werden, wenn ein Mensch, der mir nah war, sich selbst tötet? Inhaber: Jörg Wiedenmann

Weitere Informationen und Terminvereinbarung über Heiligkreuzweg 88 | 55130 Mainz | Tel 0 61 31.622490

www.novis-mainz.de

GRÜNEWALD * BAUM BESTATTUNGEN

Rheinstraße 42 · 55116 Mainz · Tel.: 06131/2194483 Hinter der Kirche 12 · 55278 Selzen · Tel.: 06737/217630

www.gruenewald-baum.de

Die Seebestattung zählt zu den alternativen Bestattungsformen. Foto: Claudia Hautumm/pixelio.de eindeutig hin zu alternativen Bestattungsarten, wie Baumund Seebestattungen. Weil immer mehr Familien und Freunde weltweit verstreut leben, nutzen Hinterbliebene zunehmend das Internet für Live-Übertragungen von Trauerfeiern. In England ist das Live-Streaming von Trauerfeiern bereits sehr

beliebt. Öko-Bestattungen werden ihren Durchbruch haben. Hinterbliebene achten immer mehr darauf, dass die Materialien für Särge und Urnen ökologisch sind. Bestatter müssen entsprechende Produkte in ihr Programm aufnehmen und auch bei der Kremierung und bei Überführungen auf geringe Emissionen achten.

red


19

UNABHÄNGIGES MONATSMAGAZIN

Gewerkschaft fordert „Infrastruktur-Update“ So können Autofahrer in Mainz Straßenschäden melden MAINZ – Vom wegbröckelnden Seitenstreifen bis zum Asphalt-Krater: Straßenschäden sind ärgerlich. Und sie können auch gefährlich sein. Trotzdem gehören sie für Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer in Mainz zum Alltag. Gerade dann, wenn der Frost sich verzieht, brechen die Asphaltdecken auf. Die IG BAU hat deshalb jetzt dazu aufgerufen, über Mängel zu informieren – per „Schlaglochmelder“. Beim Auto-Club Europa (ACE) können Autofahrer einen Online-Hinweis geben, wenn sie Löcher in Fahrbahnen entdecken, die sie stören. Und zwar unter: ace.de/schlaglochmelder. „Schlaglöcher werden von Winter zu Winter größer und tiefer, wenn man nichts tut. Es lohnt sich also, möglichst früh Geld in die Hand zu nehmen und die Straßen in Ordnung zu bringen“, sagt Rüdiger Wunderlich. Der Bezirksvorsitzende der IG BAU Rheinhessen-Vorderpfalz appelliert zugleich an die öffentliche Hand, insgesamt mehr für die Sanierung der Verkehrsinfrastruktur zu tun. red

»

Kleinanzeigen

Ankauf 100 Euro für Kriegsfotoalben, Fotos, Farbdias, Dias, Negative, Postkarten u. –Alben, Autogramme, Sportfotos (Fußball Motorsport uvm) aus der Zeit von 1900-50 von Historiker gesucht. Tel.: 05222-806333 Ich suche einen Oldtimer, bitte alles anbieten. Tel. 01573-7274736 Suche alte Flohmarktartikel und Haushaltswaren von A bis Z. Tel. 01578-4943707

Stellen Mediaberater/in gesucht. Voraussetzung ist, dass Sie kommunikatives Talent und Freude am Kontakt mit Menschen haben. Weitere Infos unter Tel. 06131-5763720

Ihre private Kleinanzeige: 3 Zeilen nur 5 Euro

Zuverlässige Putzhilfe nach Heides­ heim 2x monatlich vormittags für gepflegten Geschäftshaushalt gesucht. Tel. 06131-682010

Vermietung/ Verkauf Gonsenheimer Gewerbefläche in bester Lage 120 qm Gewerbefläche für Ladengeschäft oder Büro in direktem Anschluss an Breite Straße in Mainz-Gonsenheim zu vermieten. Tel. 0176-22823282 Grundstück am Gonsbach in Mainz-Gonsenheim zu verpachten. Tel. 06131-44704

Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Telefon 03944-36160 www.wm-aw.de (Fa.)

Infos: 06131/57637-0

Wohnungs/ Immobiliengesuch

Baum- und Gartenpflege, Pflaster­ arbeiten und Hausmeisterservice, Tel. 0157-35360031

Familie sucht Haus zum Kauf in Mainz und Umgebung 15 Kilometer von Privat. Tel. 0152-54254790

Unterricht

Suche möbliertes 1 ZKB, bis ca 40m², bin 70 Jahre alt, Tel. 061314870207 Suche 2-ZW dringend im Raum Mainz, WM bis 700,00 Euro, nur ernstgemeinte Angebote. Tel. 06131-2172046

Sonstiges Herzensgute Frührentnerin (61) sucht einen Mitbewohner (m), der sich gerne unterhält und Unterstützungsleistungen im täglichen Leben erbringen kann. Tel. 06131-685666 (13-19 Uhr)

Nachhilfe für alle Fächer und Klassen. Nahe dem Mainzer Hauptbahnhof. 90 Min. Unterricht für 15 Euro, Probestunde kostenlos. Neustadt Nachhilfe, Adam-Karrillon-Str. 4, Mainz 06131 6356356, www.neustadtnachhilfe.de (gew.)

Uhrmachermeister Buse Restaurator Kaufe alte Rolex · Patek · IWC A. Lange & Söhne · Hanhart Fliegeruhren und Glashütter-Taschenuhren … Restauriere hochwertige Armbanduhren · Taschenuhren sowie französische Pendulen Goldmünzen-Ankauf Heidelbergerfaßgasse 8 55116 Mainz Telefon 06131-234015

Im Alter, bei Behinderung, oder Krankheit helfen wir in allen Bereichen, in denen Sie Unterstützung brauchen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir dringend: • Pflegekräfte (m/w) • Hauswirtschaftskräfte (m/w) Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

A ssistenz Häusliche Pflege

Ksenija Korpar Bürgermeister-Schmitt-Straße 7 · 55129 Mainz E-Mail: post@assistenz-mainz.de · 06131-9061699

PRAXIS Dr. C. Dixon-Cole / A. Klär ner Für unsere allgemeinmedizinische und diabetologische Praxis in Mainz suchen wir für die Verstärkung unseres Teams eine

Medizinische Fachangestellte in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Wir bieten: abwechslungsreichen, dynamischen Arbeitsplatz in einer Gemeinschaftspraxis, die Möglichkeit zur Weiterbildung, Erlangen von Zusatzqualifikationen. Ihr Profil: Abgeschlossene Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, Flexibilität, Berufserfahrung.

Bewerbung bitte unter: arzt-in-mainz@web.de › B E I L E G E R

Bitte beachten Sie unsere Beileger von

OPTIK VOLK

IMPRESSUM Verlag und Herausgeber: Medien Verlag Reiser GmbH Kurt-Schumacher-Straße 56 55124 Mainz, HR Mainz B 40 331 USt.Ident-Nr. DE 815 257 894 Geschäftsführer und Gesellschafter: Barbara Petermann M.A. David Weiß (Angabe gemäß §9 IV LMG) Telefon 06131 57637-0 Fax 06131 57637-19 info@die-lokale-zeitung.de ViSdP: Barbara Petermann M.A. Bezug: Kostenfrei an die Haushalte und an Auslagestellen Redaktionsleitung: Helene Braun redaktion@die-lokale-zeitung.de

Redaktion, Fotos: Michael Bonewitz, Joachim Dersch, Ralph Keim, Annette Pospesch, Oliver Gehrig, Gregor Gerlach, Claudia Röhrich, Norbert Fluhr, Susanne Benz, Margit Dörr, Helene Braun Ehrenredaktionsmitglied: Albert Becker Anzeigenleitung: David Weiß, Telefon 06131 57637-0 weiss@dielokalezeitung.de Anzeigendisposition und Verwaltung: Diana Becker, Telefon 06131 57637-20 diana.becker@dielokalezeitung.de Satz, Litho, Gestaltung: Christian Müller Druck: Frankfurter SocietätsDruckerei GmbH, Kurhessenstraße 4–6, 64546 Mörfelden Erscheinen: monatlich Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen!


20

UNABHĂ&#x201E;NGIGES MONATSMAGAZIN

Die DieNummer Nummer11ininPost Postsind sindwir! wir!

Werde WerdeTeil Teilunseres unseresschwarz-gelben schwarz-gelbenTeams Teamsals als

BriefBrief-oder oderPaketzusteller Paketzusteller(m/w) (m/w) und undschicke schickedeine deineBewerbung Bewerbungan: an: Bewerbung.mainz@deutschepost.de Bewerbung.mainz@deutschepost.de

06131 06131/ /5029-3914 5029-3914

Lokale Zeitung Laubenheim VG Bodenheim Mai 2018  
Lokale Zeitung Laubenheim VG Bodenheim Mai 2018  
Advertisement