Issuu on Google+

FRÜHJAHR 2013

OH! DAS MAGAZIN DER OSNABRÜCKHALLE

Wir bauen um!

„Nuhr ein Traum“ Dieter Nuhr 05.12.2013

In besten Händen Jetzt haben die Bauarbeiter das Sagen

Besenreiner Auszug Einpacken und Ausräumen in Bestzeit

Schatz gefunden Fundstücke aus mehr als 30 Jahren

Der TicketVerkauf geht weiter z. B. Mirja Boes, Marlene Jaschke, OTTO, Johann König u. v. a. m.

sgeschenk Unser Frühling PRIL ! NUR AM 16. A Preis von 1 2 Tickets zum Infos Seite 3


02 AUFTAKT Liebe Leserinnen und Leser, die Sanierungsarbeiten an der OsnabrückHalle haben begonnen! Als es soweit war, habe ich den 4. März, den Tag der Hallenschließung, mit einem weinenden und einem lachenden Auge erlebt. Weinend deshalb, weil es sehr ungewohnt war, die Halle auszuräumen und für den Veranstaltungsbetrieb zu schließen. Und lachend deshalb, weil ich wusste, dass es bereits in rund einem halben Jahr wieder weitergeht und ich die letzten drei Jahre hier an dieser Stelle maßgeblich auf diesen Tag hingearbeitet habe. Schließlich muss die OsnabrückHalle saniert werden, denn wir wollen sie ja alle noch lange als Konzert- und Veranstaltungshaus hier in Osnabrück behalten. Wir, das Team der Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongressgesellschaft, sehen den kommenden Wochen und Monaten sehr gespannt entgegen und freuen uns schon riesig, mit dem 30. August 2013 wieder vor Ort zu sein. Denn unsere Berufung ist nun einmal die, für Sie Veranstaltungen zu planen und umzusetzen. Welche Arbeiten rund um die sanierungsbedingte Schließung im Vorfeld erbracht werden mussten, möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe erzählen. Weiterhin stand uns Herr Lemke, unser Bauleiter, für Fragen zur Verfügung,

INHALT

die uns unter den Nägeln brannten. Denn wer von uns weiß schon genau, was auf einer Baustelle passieren muss? Und bevor ich Ihnen beim Lesen dieser ersten „Baustellenausgabe“ viel Vergnügen it! Sie m wünsche, möchte ich Sie noch auf unsere n ten e a h k s c t Manen Sie Eintrit anrdere Frühlingsaktion hinweisen: Wenn Sie am d Gewin R NUHR un ngen. TE 16. April zu uns in den TicketService komstaltu für DIE Veran zum OH! s fo men (Achtung! Wir sitzen dann im BauconAlle In Rückseite. uf der a l tainer im Schlossgarten!), verkaufen wir ie p ns Gewin Ihnen gerne Eintrittskarten für das Gastspiel von Mirja Boes am 20. September 2013 zum Angebot 2:1. Nähere Informationen finden Sie auf der rechten Seite. Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben schöne Ostertage mit viel Sonnenschein und einer tollen Zeit draußen an der frischen Luft! Es grüßt Sie

Ihre e c n a h C

Sandra Gagliardi OVK Geschäftsführerin

Frühjahr 2013

02 AUFTAKT Intro ++ Gute Frage: Was machen die Mitarbeiter während der Sanierung?

03 AKTUELLES +++ Neue Heimat auf Zeit +++ Besucher sind willkommen +++ „Außenstelle Lüstringen“ +++ Große Frühlingsaktion: 2 Tickets zum Preis von 1!

04 HIGHLIGHTS NADEL UND FADEN 2013 +++ OTTO +++ Kit Armstrong +++ Johann König +++ Interview Dieter Nuhr

05 AUFTRITT Der komplette Veranstaltungskalender von August 2013 bis Dezember 2013 +++ Vorschau 2014

06 EINBLICK Besenreiner Auszug +++ Fulltime-Job mit Anspruch +++ Schatz gefunden +++ In besten Händen

!

Die nächste Ausgabe erscheint im Sommer

GUTE FRAGE

Was machen die Mitarbeiter während der Sanierung? D ■ a die OsnabrückHalle bis zum 29. August 2013 geschlossen bleibt, finden in dieser Zeit keine Veranstaltungen statt. Aufgrund der baulichen Maßnahmen ist selbst ein Aufenthalt der Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in den Büros nicht möglich. So wurden diese ausquartiert. Doch wer glaubt, dass jetzt die große Langeweile ausbricht, irrt gewaltig! Für die Kollegen im EventService läuft das Buchungsgeschäft „normal“ weiter: Sie kümmern sich um Veranstaltungen, die ab September stattfinden – von der ersten Anfrage bis zum Vertragsabschluss. Und auch der GastronomieService hat alle Hände voll zu tun: Er berät in gewohnter Weise rund um alle gastronomischen Leistungen und bearbeitet individuelle Kundenanfragen.

Das Team vom TechnikService freut sich auf absolut spannende Zeiten: So ist es live dabei, wenn die Baustellenarbeiten laufen. Die Kollegen begleiten zum Beispiel die Fachfirmen beim Ausbau der alten Technik und der Installation der neuen. Parallel arbeiten sie sich in die Bedienung der Geräte ein. Den Auszubildenden wird eine ganz besondere Möglichkeit geboten: Sie hospitieren bei anderen Veranstaltern, z. B. in Düsseldorf oder Bielefeld, und sammeln dort wertvolle praktische Erfahrungen. Darüber hinaus stehen in den nächsten Monaten Fortbildungen auf dem Programm und schließlich wird das Team kräftig an einem Strang ziehen, um gemeinsam das große Wiedereröffnungswochenende mit vielen tollen Veranstaltungen Ende August vorzubereiten!

08 ZUGABE Gewinnspiel +++ Neu im Vorverkauf +++ Auch diese Tickets gibt’s bei uns

Impressum Herausgeber: Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongress GmbH Schlosswall 1–9 · 49074 Osnabrück Tel. 05 41.34 90-0 · Fax 05 41.34 90-18 E-Mail: willkommen@osnabrueckhalle.de www.osnabrueckhalle.de Redaktion: Sandra Gagliardi (V.i.S.d.P.), Christine Sabisch (Leitung) Mitarbeit: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der OsnabrückHalle Grafisches Konzept/Layout: bvw werbeagentur + verlag Fotos: Hermann Pentermann, Iräne Zandel, Peter Hönnemann, www.123rf.com Anzeigen: Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongress GmbH Druck: Druckzentrum Osnabrück

R NU

ST NI E N AN P S T EN

! GT A S E NG A HT NIC

Ganz im Gegenteil: Das Team der OsnabrückHalle ist bereits intensiv für die kommende Saison im Einsatz


03 AKTUELLES

Neue Heimat auf Zeit

KURZ & GUT

■ TicketService nach Ostern im Schlossgarten

Bei allen Planungen rund um die Sanierung wurde eines schnell klar: Für den TicketService, der seit Bestehen der Halle in einem Shop am Schlosswall angesiedelt ist, muss übergangsweise ein neues „Heim“ gefunden werden. Nach Ostern wird der TicketService im Schlossgarten in Nähe der Statue des Künstlers Heinz Mack zu finden sein. Am Rande des Containerdorfes mit Blick auf die Grünfläche zum Neuen Graben werden die Mitarbeiterinnen direkt

am Fußweg, der zum Schloss führt, zwei Bürocontainer beziehen. Rundherum haben die Baufirmen bereits ihre Lager aufgeschlagen, um Mann und Material gut unterzubringen. Ein Aufsteller vor den neuen Räumlichkeiten wird darauf hinweisen, dass der TicketService geöffnet ist. Besucher sind willkommen! Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 10:00 bis 16:00 Uhr Tickethotline 05 41.34 90-24 E-Mail: ticketservice@osnabrueckhalle.de

Schloss

Ne ue rG rab en

Nach Ostern finden Sie den TicketService im Schlossgarten

TicketService

OsnabrückHalle

Besucher sind willkommen

■ Wie gewohnt werden Birgit Flottmann und Melanie Witte für den Service vor Ort sorgen Seit 34 Jahren befindet sich der TicketService am Schlosswall. Werden die zwei Bürocontainer eine schöne Abwechslung sein? Wir freuen uns schon auf die kommende Zeit. Für uns ist es eine willkommene Abwechslung. Die letzten Wochen am Schlosswall gaben nur den Blick auf den Abriss der alten Sporthalle am Schlosswall frei. Gerade im Hinblick auf den bevorstehenden Frühling und Sommer bietet der Schlossgarten sicherlich ein sehr schönes Umfeld. Warum ist der TicketService nicht mit nach Lüstringen gezogen? Seit Bestehen der OsnabrückHalle (vorher Stadthalle) verbinden unsere Kunden den Ticketkauf mit dem Gebäude. Wir wollen auch weiterhin den Service der Beratung vor

Ort gewährleisten und bleiben daher in Reichweite der OsnabrückHalle. Bleibt beim Ticketing alles beim Alten? Für unsere Kunden verändert sich nichts. Sie werden auch weiterhin telefonisch von uns beraten werden. Der direkte Verkauf sowie auch der Versand von Tickets geht wie gehabt weiter. Wo wird der TicketService nach der Sanierung angesiedelt sein? Man wird uns nach der Sanierung an einem sehr zentralen Ort, neben dem neuen Haupteingang, finden. Für viele unserer Kunden war der bisherige Standort oftmals sehr schwierig auffindbar. Wir freuen uns, dass wir zukünftig näher an den Gästen und auch an den Veranstaltungen sind.

Nur am 16. April: Frühlingsaktion Mirja Boes 2 Tickets zum Preis von 1! ■ Mirja Boes ist zurück! Nach einer kleinen Vermehrungs-Auszeit ist die blonde Comedy-Queen wieder auf deutschen Bühnen unterwegs. Dort erzählt sie in ihrem Programm „Ich doch nicht!!!“ mit viel Lust von all den Dingen, die sie eigentlich niemals machen wollte – und sich doch immer öfter dabei erwischt! Die OsnabrückHalle macht ihren Besuchern nach dem langen Winter ein ganz besonderes Geschenk: Wer am 16. April im TicketService eine Eintrittskarte für die Veranstaltung mit Mirja Boes am 20. September 2013 in der OsnabrückHalle kauft, erhält eine zweite Karte gratis dazu! Das Angebot gilt ebenfalls für telefonische Reservierungen unter 05 41.34 90-24 und Bestellungen per E-Mail an ticketservice@osnabrueckhalle.de. Unter www.osnabrueckhalle.de gibt es weitere Informationen zu dieser Veranstaltung.

„Außenstelle Lüstringen“

■ Auch Verwaltung vorübergehend ausquartiert Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung haben für die kommenden sechs Monate neue Räumlichkeiten bezogen. Für sie wurde bereits ab Ende Februar übergangsweise ein Büro im Osten der Stadt angemietet. In Lüstringen teilen sich nun die verschiedenen Abteilungen etwa 600 m² Bürofläche in Form eines Großraumbüros, das optisch ein wenig an ein Loft erinnert und damit eine äußerst kreative und kommunikative Atmosphäre schafft. Inzwischen haben sich dort alle gut eingelebt. Jeder hat aus Am Stadtrand: Das Übergangsdomizil am Heideweg in Lüstringen der Halle die Möbel und Unterlagen mitgenommen, die Für Besucher sind die Verwaltungsmitarbeiter jetzt unter der folgenden er für seine tägliche Arbeit benötigt. Dafür wurden etwa 200 Umzugskartons Besucheradresse zu erreichen: gepackt. Darüber hinaus mussten natürlich wichtige Gegenstände wie KühlHeideweg 2–4, 49086 Osnabrück. schrank, Kaffeemaschine und Kopierer mit. Auch sämtliche Grünpflanzen, die Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail- und Postadresse sind unverändert bislang in den Räumlichkeiten der OsnabrückHalle gestanden haben, sorgen geblieben. nun im Übergangsdomizil für ein angenehmes Raumklima.


04 HIGHLIGHTS

Messe für textile Kunst und Handarbeit

„Geboren um zu blödeln“

1. Meisterkonzert 2013/2014

NADEL UND FADEN 2013

OTTO

KIT ARMSTRONG

Frauen (auch einige Männer) aller Generationen handarbeiten überall auf der Welt. Ausstellungen textiler Kunstwerke in Museen und internationale Publikationen belegen, dass für Frauen der Umgang mit Nadel und Faden immer eine Herausforderung an ihre Fantasie und Kreativität war und ist. Vor diesem Hintergrund ist seit 1995 die große Anziehungskraft der Messe für textile Kunst und Handarbeit zu sehen. Alljährlich kommen 12.000 Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz. Über 100 hochkarätige Aussteller präsentieren Trends des internationalen Textilmarktes und kreieren die Verbindung zwischen Verkaufsschau und textiler Kunstausstellung auf hohem Niveau. 13.–15. September 2013 TicketService ✆ 05 41.34 90-24

Da ist er wieder, der beliebte Blödelbarde aus dem Norden. Sein neues Programm wurde eingehend auf einzelne Spaßfaktoren und allgemeine Verträglichkeit geprüft. Hier das offizielle Endergebnis der STIFTUNG NARRENTEST: Dank ihrer Gagdichte garantiert diese Show optimalen Schutz gegen Unmut, Weltschmerzen und Langeweile. Ein vorbereitendes Stretching der Mundwinkel und des Zwerchfellbereichs sorgt für die notwendige Lockerung, um einen schmerzfreien Aufbau von Gesichts- und Bauchmuskeln zu gewährleisten. Integrierte Musikbestandteile wirken durch rhythmisiertes Mitklatsch- und Trampel-Training wohltuend auf die übrige Muskulatur im Arm- und Beinbereich. Achtung: Permanente Heiterkeit kann zu vorübergehender Heiserkeit führen! 28. Oktober 2013 TicketService ✆ 05 41.34 90-24

Die Meisterkonzerte gehen in ihre dritte Saison. Vier Konzerte kündigt die Osnabrücker Konzertdirektion für die Spielzeit 2013/14 an. Den Anfang macht der „Überflieger am Klavier“ (Die Zeit) Kit Armstrong. Die Klavier-Legende Alfred Brendel erkannte bereits sehr früh die außergewöhnliche Begabung des heute 21-jährigen amerikanischen Pianistenund sprach – ganz gegen seine Art – von einem „Wunderkind“. Die Tastenlegende attestierte ihm „Verständnis der großen Klavierliteratur als eine Einheit von Gefühl und Verstand, Frische und Verfeinerung“. Das große Nachwuchstalent – der sicherlich gerade spannendste Pianist – spielt ein reines Klavier-Rezital, unter anderem mit Stücken von Franz Schubert, J. S. Bach und W. A. Mozart. 05. November 2013 TicketService ✆ 05 41.34 90-24

„Nuhr ein Traum“

DIETER NUHR

„Feuer im Haus ist teuer, geh raus!“

JOHANN KÖNIG Das Warten hat ein Ende: „Der listige Lümmel“ (Görlitzer Abendbote) wird die humorige Glut seiner Zuhörerschaft deutschlandweit aufs Neue entfachen. Ob ihm sein glühendes Temperament dabei helfen oder im Weg stehen wird? Krasse Reime aus dem Flammenwerfer, coole Comedy aus dem Bunsenbrenner, granatenmäßiges Geknalle aus der Gag-Kanone, das ist seine Welt – nicht. Der extrovertierte Autist aus Köln sieht sich eher als poetischer Pyromane, der Buchstaben, Worte und Gedanken so lange aneinander reibt, bis sie Funken schlagen wie ein Strauß Wunderkerzen unter der Polyester-Decke. Das brandaktuelle Humorspektakel ist für alle Liebhaber der feurig-komischen Abendunterhaltung bestens geeignet. 30. November 2013 TicketService ✆ 05 41.34 90-24

Bekannt ist er für seinen trockenen und sarkastischen Humor. Auch das neue Programm bietet sicherlich wieder einen gezielten Angriff auf die Lachmuskeln. „Nuhr ein Traum“ – verraten Sie uns schon, worum es geht? Wenn ich das wüsste. Thematisch bin ich noch am Grübeln, aber grob kann ich sagen: Wir alle basteln uns in unseren beschränkten Hirnen die Welt so zusammen, wie wir sie gerade noch begreifen, das ist ein tiefenpsychologischer Prozess, und da ich mich als Wunderheiler sehe, werde ich Vorschläge zur Weltrettung abgeben und den Menschen zeigen, wie man sich die Welt so zurechtlügt, bis sie ins eigene Weltbild passt. Das wird lustig. Wie und wann entstehen die Ideen für ein neues Programm? Schließlich sind Sie nahezu nonstop auf Tour ... Ich reise zwischendurch auch gerne noch nach Asien, habe ein Buch geschrieben, mache Fotoausstellungen, Radio, Fernsehen. Ich habe ja nur 100, maximal 150 Jahre zu leben, da muss man sich beeilen, wenn man fertig werden will. Ausruhen kann ich dann, wenn ich tot bin. Sie waren schon oft bei uns in der OsnabrückHalle, zuletzt vor ein paar Monaten. Was ist Ihnen vom Osnabrücker Publikum in Erinnerung geblieben?

Dass es anwesend war. Ansonsten weiß ich keine Einzelheiten mehr. Einzelne Gesichter sehe ich im Dunkeln ohnehin kaum. Das Publikum unterscheidet sich von Ort zu Ort auch weniger, als man glaubt. Und ich will keine Benotungsbücher führen, deshalb habe ich sogar extra auf den Pädagogenberuf verzichtet. Ich weiß aber noch, dass man mir erzählt hat, dass es „für niedersächsische Verhältnisse“, wörtliches Zitat eines Einheimischen, stimmungstechnisch exorbitant gewesen sein soll. Ich halte aber ohnehin die Laune im Norden für besser als ihren Ruf. Ich bin ja nicht so der rheinische Karnevalist. Ich fahre auf der Karte gerne nach oben! Worauf dürfen sich Ihre Fans ganz besonders freuen? Auf lustige Stunden, bei denen man das Hirn nicht an der Garderobe abgeben muss. Ich werde mir Mühe geben, dass das Programm wieder auf allen Betriebssystemen lesbar sein wird, also dem witz- wie dem inhaltsorientierten. Am schönsten ist es ja, wenn sich ein Brüller mit großer Welterkenntnis paart. Und das streben wir dann alle gemeinsam an.

05. Dezember 2013 TicketService ✆ 05 41.34 90-24


05 AUFTRITT

Veranstaltungen August bis Dezember 2013 Mehr Infos auf www.osnabrueckhalle.de

Mi. 06.11. | 20:00 Uhr

Fr. 30.08.–So. 01.09.

Großes Wiedereröffnungswochenende Tag der offenen Tür, Shows, Party und Konzerte

Dinner & Dance

Do. 21.11. | 19:30 Uhr

Sa. 07.09. | 19:30 Uhr

8. Norddeutsches Gospelchortreffen

Neue OZ Wissensforum: Vom Solo zur Sinfonie

Abschlusskonzert

Christian Gansch, Dirigent, Produzent, Consultant www.unternehmen-erfolg.de Vortrag

So. 22.09. | 20:00 Uhr

Marlene Jaschke Auf in den Ring! Comedy

Fr. 04.10. | 20:00 Uhr

Schiller Live 2013 Elektronik Pur - Neue Klangwelten

Di. 08.10. | 20:00 Uhr

Fr. 13.09.–So. 15.09. | 10:00 Uhr

NADEL UND FADEN 2013 19. Messe für textile Kunst und Handarbeit

Max Raabe & Palast Orchester „Für Frauen ist das kein Problem“ Konzert

Do. 17.10. | 15:00 Uhr

Vortrag zum Thema Arbeitssicherheit Do. 17.10. | 20:00 Uhr

Do. 19.09. | 19:30 Uhr

Neue OZ Wissensforum: 90 Minuten, die Ihr Leben verändern können Thorsten Havener, der Gedankenleser, Top-Referent, Bestsellerautor und Coach www.unternehmen-erfolg.de Vortrag

Wise Guys – Dein Antidepressivum Good-Vibrations-Tour A-cappella-Konzert

Mi. 23.10. | 20:00 Uhr

NDR 1 Niedersachsen Oldie Show

Mirja Boes Ich doch nicht!!! Comedy

Die Nacht des Schicksals Konzert

Do. 28.11. | 20:30 Uhr Züchterball 2013 Sa. 30.11. | 20:00 Uhr

Johann König

Feuer im Haus ist teuer, geh raus! Comedy

Do. 05.12. | 20:00 Uhr

Dieter Nuhr „Nuhr ein Traum“ Kabarett

Fr. 06.12. | 20:00 Uhr Abschlussball Tanzschule Hull Sa. 07.12. | 20:00 Uhr Abschlussball Tanzschule Hull Do. 12.12. | 15:00 Uhr

Kit Armstrong, Klavier

Mi. 05.02. | 20:00 Uhr

Dr. Eckart von Hirschhausen Wunderheiler Comedy

So. 09.02. | 20:00 Uhr

Paul Panzer

„Alles auf Anfang“ Comedy

Mo. 17.02. | 20:00 Uhr

Sa. 17:00 Uhr/So. 11:00 Uhr

Fr. 13.12. | 20:00 Uhr

Abschlussball Tanzschule Hull

Di. 05.11. | 20:00 Uhr

Messe für Hochzeiten und andere Feste

Dr. Peter Kreuz, Business Querdenker & Bestsellerautor; www.unternehmen-erfolg.de Vortrag

Sa. 02.11. | 20:00 Uhr

1. Meisterkonzert 2013/2014

verliebt verlobt verheiratet

Do. 12.12. | 19:30 Uhr

Abschlussball Tanzschule Hull

„Liebe“ Kabarett

Sa. 18.01.–So.19.01. | 11:00 Uhr

3. Meisterkonzert 2013/2014

Dr. med. Michael Spitzbart, anerkannter Gesundheitsexperte Europas www.unternehmen-erfolg.de Vortrag

Hagen Rether Fr. 20.09. | 20:00 Uhr

Fr. 22.11. | 20:00 Uhr

Salut Salon

Neue OZ Wissensforum: Alles, außer gewöhnlich

Neue OZ Wissensforum: Power your life!

TicketService Bestellen Sie Ihre Karten unter ✆ 0541.3490-24 oder über unsere Homepage

„Jetzt kocht er auch noch!“ Comedy

Mo. 28.10. | 20:00 Uhr

Do. 31.10. | 19:30 Uhr

Infos auf www.osnabrueckhalle.de

Do. 21.11. | 20:00 Uhr

Vortrag zum Thema Arbeitssicherheit

„Geboren um zu blödeln“ Comedy

Vorschau 2014

Horst Lichter

mit Smokie, The Trameloes, Middle of the Road, Pussycat, The Smashing Piccadillys

OTTO

nicht öffentlich Graue Überschriften = nicht öffentliche Veranstaltungen

Abschied! - Tournee 2013 Comedy

Do. 14.11. | 15:00 Uhr

1. Sinfoniekonzert

öffentlich Violette Überschriften = öffentliche Veranstaltungen

Silvesterparty 2013

Vortrag zum Thema Arbeitssicherheit

Mo. 02.09. | 20:00 Uhr

Di. 31.12. | 21:30 Uhr

Kurt Krömer

Sa. 14.12. | 20:00 Uhr

Gabriela Montero, Klavier; NDR Radiophilharmonie, Eivind Gullberg Jensen, Dirigent

Sa. 01.03.–So. 02.03.

IMPULSE international 2014 Kunstmesse für Malerei, Bildhauerei, Graphik und Design

Mi. 19.03. | 20:00 Uhr

4. Meisterkonzert 2013/2014

Mo. 16.12. | 20:00 Uhr

Sabine Meyer, Klarinette; Polina Pasztircsák, Sopran, Kammerorchester Basel, Andreas Spering, Leitung

Sol Gabetta, Violoncello; Cappella Gabetta, Andreas Gabetta, Leitung

NADEL UND FADEN 2014

2. Meisterkonzert 2013/2014

Fr. 19.09.–So. 21.09. | 10:00 Uhr

20. Messe für textile Kunst und Handarbeit


06

EINBLICK

Schatz gefunden! Viele Fundstücke kamen beim Ausräumen und Packen ans Tageslicht. Klappte wie am Schnürchen: Die OsnabrückHalle war pünktlich leergeräumt

Besenreiner Auszug A ■

türmten sich im hinHunderte Plakatrollen Abstellraumes am es ein l tersten Winke Presseräume: Von n Rande der ehemalige er Joe Cocker und Howard Carpendale üb s dabei. alle ist r eye nem Herbert Grö

m 4. und 5. März war es soweit: Die LKWs der Spedition rollten an, um das komplette Mobiliar abzuholen und für die nächsten sechs Monate einzulagern. Zwei Tage zuvor endete der Kongress „Bewegte Kindheit“, an dem 3.000 Teilnehmer noch in einer voll funktionsfähigen OsnabrückHalle ohne Beeinträchtigungen an Workshops und Vorträgen teilgenommen haben. Kaum hatte der letzte Besucher das Haus verlassen, war das Team vom TechnikService bereits im Einsatz, um das gesamte Equipment für den Abtransport zusammenzutragen. Eine logistische Herausforderung, denn insgesamt mussten 3.000 m³ Mobiliar, darunter etwa 3.000 Stühle und 800 Tische, abtransportiert und verstaut werden. Dabei galt es, gleich mit daran zu denken, welche Gegenstände und Möbel später in welcher Reihenfolge zur Wiedereröffnung zurücktransportiert werden müssen, damit alles „griffbereit“ zur Verfügung steht.

Schon in den Wochen vorher blieb kein Winkel verschont: Von der kleinsten Abstellkammer über die Kühlräume im Keller, die Archive bis hin zu den Lagerräumen im Dachgeschoss wurde alles auf den Kopf gestellt und leergeräumt. Dabei kamen viele tolle Fundstücke wie alte Plakate oder Autogrammkarten zum Vorschein, die die Geschichte von 34 Jahren Veranstaltungsgeschäft dokumentieren. Einige dieser „Aufräumarbeiten“ konnten bereits in den Wochen vor dem großen Auszug vorgenommen werden, sodass es an den beiden finalen Auszugstagen vorrangig ums Leerräumen ging. Immerhin galt es, eine Gesamtfläche von über 8.000 m² durchzuforsten, damit die OsnabrückHalle „besenrein“ an den Bauleiter übergeben werden konnte. Dank des Einsatzes des gesamten Teams und insbesondere des TechnikServices konnte dieser Kraftakt pünktlich gestemmt werden. Das Mobiliar ist eingelagert, die Mitarbeiter sind ausgezogen und die Sanierung konnte pünktlich starten!

Fulltime-Job mit Anspruch D ■

Auch das Archiv hinter der in dem in erster Linie alte Personalküche, Akten eingelagert waren, brachte Vergan gen Die Programmhefte ab es ans Tageslicht: 1979 zeigen Stars von damals und heute.

em Regal im TicketSie lagen oben auf ein dreiter symbolisiefer np cke Ste Die : Service sboten von 1648. den Frie der t ren den Rit eiten stehen sie arb tur ara Nach kleinen Rep ht. nun auch wieder aufrec

ie Sanierungsarbeiten an der OsnabrückHalle wenn sie Ende August 2013 zu uns in die Osnabrücksind in vollem Gange. Trotzdem fand Bauleiter Halle kommen? Sven Lemke, W+P Gesellschaft für Projektabwicklung Wir werden die OsnabrückHalle, wie von der Stadt geplant, mbH, Zeit für ein kurzes Gespräch. in mehreren Abschnitten sanieren. Die Schließung bis Ende Sie sind für den Zeitraum des 1. Sanierungsabschnittes August ist erforderlich, da bestimmte Arbeiten, wie zum nach Osnabrück gezogen. Warum war das Beispiel der Einbau einer neuen Lüftungsanlage notwendig? oder die Installation der Haustechnik, nicht Meine Arbeit ist ein „Fulltime-Job“, der im laufenden Betrieb vorgenommen werpermanente Präsenz zur Steuerung den können. Mit Öffnung der Osnaund Kontrolle der einzelnen brückHalle wird die GebäudesanieGewerke erfordert. Kurze Wege rung somit noch nicht abgeschlossen vom Wohnort zum Arbeitsplatz sein und wir werden parallel zum sind hierbei nicht nur sinnvoll, sonHallenbetrieb weiterarbeiten. Zur dern auch erforderlich. Eröffnung wird der neue Eingang Welche Aufgaben haben Sie konfür die Besucher interessant sein, der kret? die Halle mit einem neuen „Gesicht“ Meine Aufgabe innerhalb der Genepräsentieren wird. ralplanung ist die Abwicklung und QuaZu guter Letzt: Sie haben einen absolitätssicherung des Projektes vor Ort. lut straffen Zeitplan und sicherlich Gibt es bei der Sanierung der Osnasehr viel Stress. Werden Sie sich denDie W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH steuert und brückHalle Besonderheiten, die noch die Zeit nehmen können, Osnakontrolliert die Sanierung beachtet werden müssen und/oder brück näher kennenzulernen? eine spezielle Herausforderung darstellen? Ein Vorteil meiner projektbezogenen Arbeit vor Ort ist, „Bauen im Bestand“ ist allgemein eine herausfordernde dass ich mit jedem Standortwechsel auch eine neue „HeiAufgabe, da immer Unwägbarkeiten auftreten können. mat auf Zeit“ erhalte. Ich freue mich darauf, Osnabrück Welche Eindrücke werden unsere Besucher haben, näher kennenzulernen.


07

EINBLICK

die Mitarbeiter diese „Alles muss raus!“ Als tteten“ sie als erstes „re en, Anweisung erhielt mkarten, die eine ram die unzähligen Autog Europa-Saal zierim s um iera Reg des Wand ! tor fak lgie sta No ten. Hoher

Jetzt geht’s los: Die Baustelle wird eingerichtet

In besten Händen D ■

ie OsnabrückHalle ist fest in den Händen der ausführenden Firmen und des Bauleiters, der die Sanierungsmaßnahmen koordiniert und für die Umsetzung sorgt. Anrollende Bagger, Schaufeln und Kräne prägen nun in den nächsten Monaten das Bild rund um die OsnabrückHalle. Bevor mit der Baustelleneinrichtung begonnen werden konnte, musste das gesamte Baustellengelände eingezäunt werden: Der Bauzaun ist insgesamt 400 Meter lang, führt am Schlosswall längs, zwischen der OsnabrückHalle und dem Hochschulgebäude am Neuen Graben hindurch, weiter am Schlossgarten mit dem Containerdorf entlang und wieder zurück zum Schlosswall. Die Fahrrad- und Fußwege wurden entsprechend um den Zaun herumgeführt. Das Containerdorf im Schlossgarten ist schon eine „kleine Stadt“ für sich: Es beheimatet auf einer Fläche von bis zu 800 m² rund 80 Baucontainer. Pro-

visorische Anschlüsse versorgen die Baustelle mit Wasser und Strom. Mehrere Kräne werden im Einsatz sein, wovon einer – mit einem Schwenkradius von 40 Metern – während der gesamten Zeit auf der Baustelle bleiben wird und andere, mobile Kräne, bei Bedarf aufgebaut werden. Die unterschiedlichsten Gewerke werden auf der Baustelle realisiert: von Abbruch, Rohbauarbeiten, Trockenbauarbeiten über Stahlbau, Schlosser- und Holzarbeiten hin zu maschinentechnischen Anlagen, Audio und Video und vielem mehr. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Haustechnik. Insgesamt sind hier etwa 25 Firmen im Einsatz. Zur Eröffnung der OsnabrückHalle werden die Arbeiten, die nicht im laufenden Betrieb ausgeführt werden können, beendet sein und die weiteren Maßnahmen zur Gebäudesanierung können während des Veranstaltungsbetriebes fortgeführt werden.

Wie viele davon wohl im Laufe der zahlreichen Grünkohl- und Spa rge gegangen sind? Nicht alle lessen zu Bruch , ler aus der Anfangszeit denn ein paar Telhaben wir noch im Küchenschrank entdec kt.

125416_RP_Image_72x100.indd 1

07.06.11 15:25


08 ZUGABE

Ihre Chancmeit! Machen

Sie möchten einen der drei attraktiven Preise gewinnen? Beantworten Sie dafür folgende Frage: Wie viele OH!stereier haben wir auf den Seiten 2 bis ■ 8 versteckt? ■ Senden Sie unter Angabe des entsprechenden Stichwortes und Ihres Postabsenders eine E-Mail an gewinnspiel@osnabrueckhalle.de oder eine frankierte Postkarte an Osnabrücker Veranstaltungs- und Kongress GmbH, TicketService, Gewinnspiel, Schlosswall 1–9, 49074 Osnabrück. Mit Ihrer Teilnahme bewerben Sie sich gezielt für den Gewinn eines Preises. Bitte geben Sie dafür unbedingt das entsprechende Stichwort sowie Ihren vollständigen Absender an. Einsendeschluss ist der 02. April 2013 (Datum des Poststempels). Mitarbeiter und Angehörige ausgeschlossen. Verlosungen unter allen richtigen und vollständigen Einsendungen. Barauszahlung des Gewinns nicht möglich. Die Gewinner werden auf dem Postweg benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Sie

iel

ewinnsp

Das OH! G

„Auf in den Ring!“ Es geht u. a. um Mord und Totschlag, Entführung und Diebstahl, die Macht der Liebe und die Liebe zur Macht.

In seinem neuen Programm „Nuhr ein Traum“ gibt der Kabarettist auf humorvolle Art und Weise Vorschläge zur Weltrettung.

Nach seiner „Wunderheiler“-Show wissen wir, warum wir uns so wenig über das Wunder des Lebens wundern.

1x2 Tickets Stichwort: MARLENE JASCHKE am 22. September 2013

1x2 Tickets Stichwort: DIETER NUHR am 05. Dezember 2013

1x2 Tickets Stichwort: VON HIRSCHHAUSEN am 05. Februar 2014

Neu im Vorverkauf AUCH DIESE TICKETS GIBT’S BEI UNS Die OsnabrückHalle bietet ihren Besuchern einen besonderen Service: Im TicketService können sie nicht nur Eintrittskarten für Veranstaltungen in der OsnabrückHalle kaufen, sondern auch Tickets für Events an anderen Veranstaltungsorten erwerben (Ticket-Direktverkauf). Hier eine Auswahl:

SCHILLER LIVE 2013

MAX RAABE & PALAST ORCHESTER

Willkommen in der Welt des Klangs: Christopher von Deylen lädt zu „Elektronik Pur“ein. Schillers Weltenklang – 04. Oktober 2013 instrumental und einmalig!

„Für Frauen ist das kein Problem“ – das Leitthema der neuen Songs sind die Frauen. Oder doch eher die Liebe? 08. Oktober 2013 Einfach hören und genießen!

14.04.2013  Eros Ramazzotti Gerry Weber Stadion 19.04.2013  Joe Cocker Gerry Weber Stadion 21.04.2013  Nick Howard Aladin, Bremen 28.04.2013  Eric Fish & Friends Rosenhof 29.04.2013  Bosse – Tour 2013 Schlachthof, Bremen 19.05.2013  Big Country Rosenhof 22.05.2013  Heinz Strunck Lagerhalle 05.06.2013  Alexander Knappe Lagerhalle 08.06.2013  Wilfried Schmickler Lagerhalle

Neue Heimat auf Zeit Nach Ostern im Schlossgarten!

TicketService in der OsnabrückHalle Schlosswall 1–9 · 49074 Osnabrück Ansprechpartnerinnen: Birgit Flottmann, Melanie Witte Tel. 05 41.34 90-24 · Fax 05 41.34 90-25 E-Mail: ticketservice@osnabrueckhalle.de www.osnabrueckhalle.de

HORST LICHTER

SALUT SALON

„Jetzt kocht er auch noch!“ Wo Rach aufhört, fängt bei ihm der Spaß an. Ein Mix aus lustigen Geschichten und Lichter-typischen Kocheinlagen. 21. November 2013

Schon mal davon geträumt, Schicksal zu spielen? Diese vier wagen es – auf Klavier, Geigen und Cello in ihrem Programm „Die Nacht des Schicksals“. 22. November 2013

Öffnungszeiten Mo. – Fr. 10:00 bis 16:00 Uhr


OH! Magazin Frühjahr 2013