Page 1

Südostasien 2018

Thailand · Vietnam · Laos · Kambodscha · Myanmar · Indonesien


Vietnam UNESCO-Welterbe Halongbucht


Fotos Titel: Thomas Kimmel (1), Huong-Giang Nguyen (1); Innenseite: Jörg Ehrlich (1), Perfect Lazybones - Shutterstock.com (1)

Liebe Reisefreunde, wir bedanken uns ganz herzlich für Ihr Interesse an unseren Reiseangeboten. Auf den folgenden Seiten finden Sie neben bewährten Reisen auch zahlreiche neu konzipierte Touren. Mit dieser Auswahl hoffen wir, Ihre Neugier auf diese atemberaubend vielfältige und exklusive Region zu wecken. Wir laden Sie ein, mit unseren Reiseleitern auf einer Gruppentour die Länder Südostasiens gemeinsam zu entdecken oder auf Ihrer ganz individuellen Wunschreise die Pagoden und Tempel, Naturwunder und besonderen Menschen kennenzulernen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Blättern und freuen uns, Sie schon bald auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen!

Mit Fernweh im Blut, Ihr Markus Walter, Thomas Kimmel und Jörg Ehrlich sowie das gesamte DIAMIR-Team

Einleitung

3-5

Länder- und Reiseinformationen

6-7

Airlines und Stop-Over-Möglichkeiten

8-9

Thailand 10-17 Vietnam, Laos und Kambodscha

18-27

Myanmar 28-37 Indonesien 38-45 |1


SĂźdostasien Unsere Experten

2|


Fotos: Jörg Ehrlich (5), Michel Pretzsch (1), Marianne Strzeletz (1)

Ihr Südostasien-Team im Büro Marianne Strzeletz (*1982) Unsere rheinische Frohnatur hat Touristik studiert und die Leidenschaft für Südostasien allein schon durch ihre philippinischen Wurzeln im Blut. Das Fernweh hat sie unter anderem bereits in fast alle Länder Südostasiens gelockt. Dieser große Erfahrungsschatz macht sie zur flexiblen und kompetenten Ansprechpartnerin für Reisen auf dem asiatischen Kontinent. Mit ihrer langjährigen Veranstalter-Erfahrung betreut sie bei DIAMIR vor allem Touren nach Südostasien sowie Japan, Taiwan und Südkorea.

John-Philipp Horn (*1987) Der gelernte Tourismuskaufmann ist schon früh vom Reisefieber gepackt worden und hat sein Herz dabei an die Länder Südostasiens verloren. Ob Vietnam, Malaysia oder Indonesien, schnell kommt er ins Schwärmen. Nach seinem einjährigen Auslandsaufenthalt in Neuseeland kehrte John in die Heimat zurück. Er ist für DIAMIR nun immer auf der Suche nach den besten Reiserouten und Ihnen gern bei der Planung Ihrer Traumreise behilflich.

Huong-Giang Nguyen (*1980) Nach dem Huong-Giang Ihr BWL-Studium in Dresden absolviert hatte, packte sie ihren Rucksack und reiste für mehrere Monate durch Vietnam. Dort entdeckte sie ihre Vorliebe für individuelle Touren und ließ sich von der Reiselust packen! Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Veranstalterbereich. Bei DIAMIR ist sie seit 2014 Ihre Ansprechpartnerin für Touren nach Südostasien.

Annette Bouvain (*1970) Die studierte Kunsthistorikerin und Germanistin lebte fast zehn Jahre in Asien und tauchte so tief in verschiedene Lebenswelten ein. Besonders verbunden fühlt sie sich Indochina. Fernweh und Neugier ließen sie aber auch Indien, Nepal, Tibet, Japan und Zentralasien erkunden. Im Büro ist sie für die Planung der Reisen nach Südostasien zuständig.

André Ulbrich (*1981) Seit mehr als zehn Jahren in der Touristik tätig, unterstützt André das Asien-Team. Durch seine Reisen nach Südostasien und Ozeanien lernte er die Herzlichkeit der Menschen kennen und so zieht es ihn immer wieder in die spannendsten Gebiete Asiens. Egal ob alleine, mit Freunden oder mit der gesamten Familie, aber mit Fernweh im Blut, begibt er sich auf Reisen, um neue Regionen und kulturelle Highlights entdecken.

Michél Pretzsch (*1988) Dem Ruf der Welt ist er wohl erlegen: Nach einem längeren Aufenthalt auf dem Roten Kontinent bereiste er intensiv die Länder Südostasiens und die Inseln im Pazifik. Bei DIAMIR wurde der indonesische Archipel schnell zu seiner Lieblingsregion, doch brachte ihn die Neugier auch zu den Völkern Neuguineas. Tiere wie Orang-Utans und Baumkängurus interessieren ihn besonders. Michél ist Abteilungsleiter der Asien-Ozeanien-Abteilung.

Ihre Vorteile bei DIAMIR auf einen Blick: s 17 Jahre DIAMIR – 17 Jahre Erfahrung s Intensive Reiseerlebnisse und Begegnungen durch kleine Gruppen s Reisen in mehr als 120 Länder weltweit s Kompensation der Hälfte des CO₂-Fußabdrucks einer jeden Reise in Wildnisschutz s Herausragende Reise- und Beratungskompetenz unserer Reiseexperten s Qualifizierte Tourenleiter durch Erfahrung und regelmäßige Schulungen s Langjährige, zuverlässige Partner in den Reiseländern s Stetige Weiterentwicklung unseres Reiseportfolios und Qualitätsmanagement s Umfangreiches Angebot an individuellen Reisen und Reisebausteinen s Planungssicherheit durch garantierte Abreisen s Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis s Frühbucherrabatt auf DIAMIR veranstaltete Gruppenreisen und TreueGutschein s DIAMIR-Versicherungspaket mit bestem Rundum-Schutz zu Sonderkonditionen s Breite Palette an Spezialkatalogen – zu Reisethemen und Reiseländern

Wussten Sie, dass… s Garantierte Reisen stets aktuell auf www.diamir.de abrufbar sind, s Sie bei DIAMIR PRIVAT bereits ab 2 Personen zum Wunschtermin verreisen, s Sie uns auch Ihren bevorzugten Abreisetermin für eine Kleingruppenreise vorschlagen können, s alle Reisen auch ohne Flug buchbar sind, s Alleinreisende ein halbes Doppelzimmer anfragen können, s Sie uns während der Reise über unsere 24-Stunden-Notfallhotline stets erreichen können, s wir Ihnen die freie Wahl der Fluggesellschaft anbieten, s wir für Sie gern auf Wunsch, soweit von der Airline angeboten, eine Flug-Sitzplatzreservierung vornehmen, s das mehr als 10.000 zufriedene Gäste jährlich mit uns verreisen.

|3


Nachhaltigkeit DIAMIR goes Green

Das Reisen – es ist Ihre und unsere Passion. Wir arbeiten täglich daran, Ihnen die schönste Zeit des Jahres unvergesslich zu machen. Dabei lassen wir nichts unversucht – und verstehen es, Ihre Urlaubswünsche wahr werden zu lassen. Jedoch sind Beförderungsmittel, die umweltschädliches CO2 ausstoßen, sowie Infrastruktur wie Straßen und Schienen nötig und aus dem heutigen Reisealltag kaum mehr wegzudenken. Das belastet die Umwelt und uns Menschen, denn nicht nur zum Überleben sind wir auf die Natur angewiesen – gerade beim Reisen wollen wir nicht auf ihre Schönheit verzichten. Deshalb haben wir nach einem Weg gesucht, um neben unserem bisherigen Engagement noch nachhaltiger reisen zu können. Unsere DIAMIR-Lösung: Den Naturverbrauch, gemessen als CO2-Fußabdruck unserer Reisen, kompensieren wir durch Wildnisschutz. Gemeinsam mit der Dresdner Stiftung Wilderness International schützen wir Natur in Kanada:

Unser Regenwald-Projekt im Toba Valley, dem Grizzlybären-Tal in Westkanada – eindrücklich, wild, nachhaltig! Weitere Informationen unter: www.diamir.de/diamir-goes-green

4|

Warum schützen wir Urwälder im Industrieland Kanada? Jahrtausendealte Bäume brauchen unseren Schutz, egal wo sie zu Hause sind. Urwaldschutz ist ein internationales Anliegen. Im Gegensatz zu vielen tropischen Ländern ist unser Natur­ schutz­projekt mittels Landkauf in Kanada rechtssicher und garantiert von Dauer. Denn Kanada hat 2011 seinen Ausstieg aus dem Kyoto-Protokoll verkündet und derzeit 80 Prozent seiner Küstenregenwälder an Forstkonzerne zur Abholzung verpachtet. Durch den Grundbucheintrag wird der durch Wilderness Inter­national und DIAMIR bewahrte Regenwald davon nicht betroffen sein! Mit jeder DIAMIR-Reise kompensieren wir in drei Dimensionen: 1. Reisebuchung: Wald wird geschützt Die Fläche errechnet sich aus dem CO2-Fuß­ abdruck der Reise. 2. Reise: freigesetztes CO2 wird gebunden Durch Schutz kanadischer Bäume kann CO2 in deren lebender Biomasse gebunden werden. 3. Zukunft: Nachhaltigkeit wird garantiert Lebensräume und Artenvielfalt werden im Toba Valley langfristig geschützt.

Weitere Nachhaltigkeitsprojekte, bei denen sich DIAMIR Erlebnisreisen engagiert, finden Sie unter: www.diamir.de/nachhaltigkeit.

So werden Sie Wildnispate: s DIAMIR gleicht den CO2-Fußabdruck mit dem Schutz von arten­reichen Lebensräumen aus! s Die Treibhausgase werden in CO2-Einheiten berechnet – für alle Flüge, Transporte und Übernachtungen. s 50 Prozent vom CO2-Fußabdruck der Reise werden durch DIAMIR mit dem Wilderness International-Waldschutz kompensiert! s Dafür wird 2017 eine 192.000 m2 große Fläche Regenwald in Westkanada geschützt, welche ca. 20.119.680 Kilogramm CO2 in Biomasse speichern kann! s Das entspricht ca. 50 Prozent des CO2-Fuß­ abdrucks aller im Jahr 2017 von DIAMIR veranstalteten Reisen! s Als Nachweis über den Wildnisschutz erhalten Sie von uns eine Urkunde mit der genauen Lage des DIAMIR-Waldes. Nun ist es an Ihnen zu entscheiden, ob Sie die andere Hälfte ebenfalls kompensieren: s Zusätzlich können Sie die weiteren 50 Prozent des CO2-Fußabdrucks Ihrer gebuchten Reise mit einer Waldschutz-Spende an Wilderness International kompensieren und damit die Schutzfläche „wachsen“ lassen! s Für Ihre direkte Spende erhalten Sie eine Urkunde mit der genauen Lagebezeichnung Ihres persönlich geschützten Waldes und eine Spendenbescheinigung.


Reisekategorien

Foto: www.wilderness-internationa.org | Reinhard Mink

DIAMIRExplorer DIAMIR Explorer ist wie geschaffen für Abenteurer, die authentische Erlebnisse zu attraktiven Preisen wünschen. Sie können diese Reisen ab 2 Personen buchen, zum Teil mit englischsprachiger Tourenleitung und in einer internationalen Gruppe – und das zu vielen Reiseterminen. Zweckmäßige Unterkünfte und der Transport in regionaltypischen Fahrzeugen ermöglichen intensiven Kontakt mit Einheimischen und anderen Reisenden. Für die größtmögliche Flexibilität werden unsere Explorer-Touren meist ohne Langstreckenflug angeboten. DIAMIRPur Als größtes Reiseportfolio umfasst DIAMIR Pur unser klassisches Reise­ angebot. Die Kleingruppenreisen ab 4 Teilnehmern verbinden intensive Kultur- und Natur­ erlebnisse mit nachhaltigen Begegnungen. Die Touren mit maximal 6 bis 14 Gästen ermöglichen auf außergewöhnlichen Routen tiefe Einblicke in die reichhaltige Kultur und die Naturschönheiten der besuchten Regionen. Ein Garant für den Erlebniswert einer Pur-Reise ist der Reise­ leiter. Optional bieten wir individuelle Verlängerungsprogramme an. DIAMIRAktiv Per pedes, per Rad, im Hundeschlitten, auf dem Kamelrücken: Mit DIAMIR Aktiv nutzen Sie vielfältigste Möglichkeiten, Ihr Reiseland zu erkunden – mit variablem Schwierigkeitsgrad. Die Wanderreisen umfassen kurze bis mehrstündige Tagestouren auf leichten bis mittelschweren Passagen. Konditionell anspruchsvoller sind unsere Trekkingtouren: Hier wandern Sie mehrere Tage am Stück von Unterkunft zu Unterkunft oder übernachten in Zelten. Träger oder Tragtiere transportieren Ihr Hauptgepäck und die Ausrüstung, sodass Sie nur mit einem leichten Tagesrucksack unterwegs sind. DIAMIRKomfort Unsere Komfortreisen sind als komplettes „Rundum-sorglos-Paket“ konzipiert – von der Anreise über besondere Unterkünfte und exklusive Erlebnisse bis hin zum bestmöglichen Transportmittel. Das Reisetempo ist eher entspannt, Freiräume für eigene Erkundungen sind dabei immer wieder vorgesehen. Sie entscheiden, wie viel Individualität Sie wünschen. Den individuellen Abschluss Ihrer Komfortreise bietet das von unseren Länder­ experten ausgewählte optionale Verlängerungsangebot. DIAMIRIndividuell Nutzen Sie unsere Erfahrung und die breite Auswahl an Reisebausteinen, Unterkünften sowie Mietwagen- und CamperAngeboten, um Ihre ganz persönliche Traumreise zusammenzustellen! Wenn Sie ein fertig ausge­ arbeitetes, in sich geschlossenes Reisekonzept bevorzugen, sind unsere Selbstfahrertouren und Privatreisen ideal. Unsere Experten beraten Sie ebenfalls gern zur individuellen Verlängerung gebuchter Kleingruppenreisen.

Bedeutung der Symbole THASUD

Individueller Tourcode/ Reisenummer einer Reise

Deutschsprachige Reiseleitung Englischsprachige Reiseleitung Deutsch- oder englischsprachige Tourenleitung (s. Termin) Langstreckenflug ab/an Deutschland inklusive

PROTECT PROTECT NOSILIFE,

PERMANENTER INSEKTENSCHUTZ, A DV E N T U R E S H I R T NOSILIFE,

PERMANENTER INSEKTENSCHUTZ, A DV E N T U R E S H I R T

Übernachtung in festen Unterkünften wie Hotels, Pensionen, Berghütten Übernachtung in Zelten oder Hängematten Schiffsübernachtung/-en Termin mit garantierter Durchführung Weitere Informationen im Internet

Schwierigkeitsgrade Die Anforderungen der verschiedenen Reisen unterscheiden sich teilweise sehr stark voneinander, weshalb wir alle Touren in fünf Schwierigkeitsgrade untergliedert haben. Wir unterscheiden dabei in körper­ liche, mentale, technische und klimatische Aspekte, um Ihnen die Abgrenzung voneinander zu erleichtern und verständlicher zu machen. Besondere tourenspezifische Anforderungen sind soweit nötig, zusätzlich in den Informationen der Reise zu finden. Kategorie 1 Leichte Touren für Einsteiger. Ohne besondere körperliche Anstrengung, Etappen zu Fuß bis zu 3 Stunden. Selten lange Transfers, keine klimatischen Extreme. Keine Vorbereitung notwendig. Kategorie 2 Moderate Touren. Durchschnittliche körperliche Anstrengungen. Tageswanderetappen bis zu 6 Stunden. Selten auftretende extreme Temperaturen. Einfache Unterkünfte einzuplanen. Unregelmäßiger Sport empfohlen. Kategorie 3 Mittelschwere Touren. Häufige körperliche Anstrengungen, gute Kondition/mentale Belastbarkeit erforderlich. Extreme Temperaturen/längere Transfers möglich. Trekkingetappen bis zu 8 Stunden am Tag. Teils Zeltübernachtungen. Regelmäßiger Sport empfohlen.

LIBERATE LIBERATE VO LC A N O ES N AT I O N A L PA R K R UA N DA

VO LC A N O ES N AT I O N A L PA R K R UA N DA

Reisen mit DIAMIR Einen Überblick zum Reisen mit DIAMIR, dem Buchungsablauf sowie Informationen zu An- und Abreise geben wir Ihnen unter: www.diamir.de/reisen-mit-diamir

#M O M E N T E L E B E N

#M O M E N T E L E B E N


Südostasiens Lächeln erleben Länder- und Reiseinformationen

Sabai dee, Selamat und Mingalabar! Reisen Sie in eine unglaublich vielseitige Geschichte und bestaunen Sie die großen Tempelfelder von Bagan und Angkor! Seien Sie aktiv unterwegs in einmaligen Naturparadiesen, entspannen Sie an feinsandigen Stränden, genießen Sie es in vollen Zügen, immer draußen sein zu können. Entdecken Sie die großen Mega­ cities mit all ihren verrückten Erfindungen des Alltags und tauchen Sie ein in das riesige bunte Farbenspiel – all das ist Südostasien! Südost­asienreisende schätzen das budgetfreundliche Reisen, die günstigen Anreisemöglichkeiten mit zahlreichen Abflugorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz und mit vielen Airlines über große Drehkreuze, das unschlagbare Service­angebot und die hohe Reisesicherheit. Ganzjährig erleben Sie in Südostasien einen Landstrich in bester Reisezeit und hinzu kommt ein Punkt, in dem sich alle einig sind: die Speisen Südostasiens sind weltweit die besten! Auf den folgenden Seiten finden Sie Südostasiens Höhepunkte und Geheimtipps im Rahmen unserer Kleingruppenreisen. Lassen Sie sich inspirieren – gern erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam Ihre ganz individuelle Traumreise – kurz oder lang, preiswert oder im Komfortsegment, klassisch oder „off the beaten track“ – stets liebevoll zusammengestellt mit Kompetenz und Begeisterung!

1 Bagan in Myanmar Bagan ist der kulturelle Höhepunkt einer jeden Rundreise durch Myanmar und wird bleibende Eindrücke hinterlassen, da es Angkor Wat in Kambodscha in nichts nachsteht. Hier steht die Wiege des heutigen Myanmars und jeder Einwohner ist stolz auf das einstmals vollbrachte Wunder am Irrawaddy. Es sind nicht die Daten und Fakten jedes einzelnen Tempels, sondern die Pracht, der Stil und der Eindruck der Fassungslosigkeit beim Besuch auch nur eines einzigen Tempels, der in der Summe potenziert und schließlich überwältigen wird. Ein Aufstieg auf eine Tempelplattform zur besseren Übersicht ist den meisten Besuchern nicht genug. Daher bietet sich als Alternative eine Ballonfahrt am frühen Morgen, wenn die Sonne erst aufgeht und das Areal mystisch erleuchtet. Dieser Anblick hat schon manchen Reisenden zu Tränen gerührt und ist einfach unbeschreiblich. 2 Bangkok in Thailand Krung Thep – „Die Stadt der Engel“ ist ein gewaltiger Schmelztiegel aus Gegensätzen der Moderne und Vergangenheit. Wolkenkratzer, Shoppingcenter und edle Restaurants gehen in Bangkok einher mit Tempeln, Tuk-Tuks und Garküchen. Durchzogen vom mächtigen Fluss Chao Praya, lässt sich die Kulisse und Geschäftigkeit der Stadt vom Wasser aus genießen. Der wohl schönste der über 400 buddhistischen Tempel Bangkoks ist der Wat Phra Keo mit dem Smaragd-Buddha und liegt auf dem Gelände des Königspalasts. Als politisches, wirtschaftliches und

6|

kulturelles Zentrum Thailands ist Bangkok der ideale Ausgangspunkt für Rundreisen im Land und zudem sehr beliebt als Stop-Over-Destination.

3 Singapur Ein Besuch in Singapur ist wie eine Reise quer durch Asien! Die Stadt ist ein Schmelztiegel der Kulturen, Nationalitäten, Sprachen und Religionen. Architektonisch ist das multikulturelle Erbe ebenfalls nicht zu übersehen. Chinatown, Arab Street, Bugis und viele andere heute noch existierende Viertel gehen auf die Entstehungszeit der Stadt zurück. Der künstlich neu erschaffene Stadtteil Marina Bay, mit dem neuen Wahrzeichen der Stadt, dem Luxushotel Marina Bay Sands und den wunderschönen „Gardens by the Bay“, lohnt einen Besuch. Das größte Highlight der Stadt ist jedoch die Küche des Landes – nirgendwo sonst in Asien isst man so gut und so vielfältig in dieser Qualität.

4 Hoi An in Vietnam Die wohl zauberhafteste aller vietnamesischen Städte! Gelegen unweit der Küste des Südchinesischen Meeres besitzt die Kleinstadt einen gemütlichen, nahezu autofreien Altstadtkern, mit allem, was das Herz eines Reisenden in Südostasien begehrt. Die Altstadt zählt zum Weltkulturerbe und ist durch ihre gut erhaltenen alten Gebäude und Tempel ein Höhepunkt jeder Reise in Indochina. Lohnenswert ist der Besuch mehrerer Tempel, Gemeinschaftshallen und historischer Häuser der Stadt. Wahrzeichen der Stadt ist die Japanische Brücke. Hoi An war ein enorm wichtiger Handelshafen, was die vielen chinesischen und japanischen Handelshäuser belegen. Hier bietet es sich an, ein Fahrrad zu mieten und Erkundungen um Hoi An herum zu unternehmen. Auf dem flachen Land können Sie einfach entlang der Reisfelder in nahegelegene Dörfer fahren, um bewirtschaftete Gemüsegärten und Farmen zu besuchen oder ganz einfach an den nächsten Strand unweit der Stadt. 5 Luang Prabang in Laos Laos begeistert Reisende immer wieder mit seinen glitzernden Pagoden, bunten exotischen Märkten und seiner reichen Natur. Im Norden des Landes faszinieren die Berge und zahlreichen Minderheiten, im Süden die „Mutter aller Wasser“, der Mekong, der durch eine weit verzweigte Inselwelt strömt. Kulturinteressierte werden in der alten Königsstadt Luang Prabang Tage voller Bereicherung verbringen.


Hanoi Mandalay

5

1 Bagan

Myanmar

Luang Prabang

Laos Vientiane

Philippinen

Vietnam

Mek ong

4 Hoi An

Thailand

Südchinesisches Meer

Kambodscha

Yangon

2 Bangkok

6 Ankor

Ho Chi Minh Stadt (Saigon)

Phnom Penh

Brunei

Golf von Thailand

Malaysia Kuala Lumpur Medan

Singapur

Sulawesi

Borneo (Kalimantan)

3

Makassar

Sumatra

Indischer Ozean

Indonesien

Javasee 8

Fotos: Annette Bouvain (1), Thomas Kimmel (1), Steffen Wetzel (1)

Jakarta

Die unzähligen Tempel, die alle noch in aktiver Nutzung befindlich sind, lassen den Beobachter nicht nur als Zaungast, sondern als herzlich willkommenen Gast eintreten und staunen. Staunen werden Sie auch über die prächtigen Kulturschätze in der hübschen Kleinstadt am Mekong, die täglich praktizierten religiösen Rituale, vor allem aber über die daraus resultierende entspannte Lebensweise und den warmen und herzlichen Umgang der Menschen im Alltag miteinander. 6 Angkor in Kambodscha Wie eine Lotusknospe blüht das Land am Mekong als Reiseziel immer weiter auf. Es wird Sie überraschen, wie es das einstige Königreich der Khmer schon längst geschafft hat, sich aus seiner tragischen Vergangenheit der Khmer Rouge zu lösen. Durchstreifen Sie die weltberühmten Tempel von Angkor mit DIAMIR durch die Hintertür, zu Fuß und durchaus abseits der vielbegangenen Pfade. Die sagenumwobene Schönheit und schiere Größe der Tempelanlagen von Angkor wird Sie in Ihren Bann ziehen. Doch das Land hat deutlich mehr zu bieten: Entdecken Sie abgelegene, selten besuchte Schmuckstücke wie den wunderbaren Tempel Preah Vihear, als auch traumhafte Berglandschaften der Region Mondulkiri. Im anmutigen großen Mekong können Sie hier einige der letzten Irrawaddy-Delfine beobachten. Einen schönen Ausklang findet jede Kambodschareise mit ein paar Tagen an den weißen Sandstränden der dem Festland im Süden vorgelagerten Inseln.

7 Java in Indonesien Als eine der vier Großen Sundainseln ist Java mit gut 145 Mio. Bewohnern die meistbevölkerte Insel der Welt. Die Hauptstadt Indonesiens, Jakarta, befindet sich im Westen der Insel und ist Ausgangspunkt von vielen Indonesienrundreisen. Auf dem pazifischen Feuerring gelegen, beherbergt Java eine Vielzahl von noch aktiven Vulkanen, welche auf Tagestouren oder mehrtägigen Trekkings bestiegen werden können. Zu den bekanntesten zählen der Mt. Bromo, Semeru, Merapi und Ijen. Die kulturellen Highlights von Java sind im Zentrum der Insel zu finden: Prambanan, als größte hinduistische Tempelanlage Indonesiens, und die lange Zeit verschollene Tempelanlage Borobudur. Die landschaftliche Vielfalt, Freundlichkeit der Menschen und exotische Kulinarik machen Java zu einem unvergesslichen Reiseziel.

7

Bali

Komodo

Java

8 Bali in Indonesien An die Insel der Götter hat schon manch ein Reisender sein Herz verloren. Üppig-grüne Reisterrassen und dichter Dschungel bedecken die Insel. In den grandiosen Tempelanlagen von Tanah Lot und Besakih lässt sich der auf Bali vorherrschende Hinduismus hautnah erleben. Und wer es entspannt mag, findet sein eigenes Paradies in vorzüglichen Hotels und Resorts an einem der Traumstrände. An nicht wenigen Stellen sind bunte Korallenriffe vorgelagert, welche zum Schnorcheln und Tauchen einladen. Die günstige Lage der Insel bietet die Möglichkeit von Ausflügen zu den Gewürzplantagen an den Hängen des Mt. Ijen auf Ostjava, oder nach Lombok und auf die vorgelagerten Gili Islands. Ob Wellness und Exklusivität, Entspannung und Yoga, oder aktiv bei Radtouren und Mehrtagestrekkings, für jeden Geschmack hält Bali ein besonderes Highlight bereit.

|7


Airlines & Stop-Over-Möglichkeiten Anreise nach Südostasien

Huong-Giang Nguyen (*1980) Nachdem die gebürtige Vietnamesin Huong-Giang Nguyen das Betriebswirtschaftsstudium absolviert hatte, packte sie ihren Rucksack und reiste durch ihr Heimatland. Bei DIAMIR ist sie Ihre Ansprechpartnerin für Touren nach Südostasien. „Meine letzte Indochina-Reise führte mich vom entspannten Laos über das turbulente Vietnam ins mystische Kambodscha – eine perfekt organisierte Rundreise! So lautete das einstimmige Urteil unserer kompletten Reisegruppe.“ Wir haben unsere Kollegin nach den besten Tipps gefragt: • Besuchen Sie den Nachtmarkt von Luang Prabang als einer der ersten Käufer! Dadurch kann man recht gute Preise erzielen, denn der erste Kunde am jeweiligen Markttag soll Glück bringen und wird mit ganz besonderem Respekt behandelt. • Hoi An sollten Sie am besten in den frühen Morgenstunden zu Fuß erkunden, dann nämlich herrscht auf den Straßen gähnende Leere. So können Sie noch die schlummernde Ursprünglichkeit der Stadt spüren. Das Ende des Tages sollten Sie auf einem der zahlreichen „Bar-Boote“ ausklingen lassen und dabei das emsige Treiben im Kontrast dazu beobachten. • Während der gesamten Reise sind Sie mit unterschiedlichsten Transportmitteln unterwegs: Tuk-Tuk, Cyclo, Bus, Zug, Flugzeug und Boote mit unterschiedlichen Motorstärken und in verschiedenen Größen. Die motorlose (!) Fahrt mit dem traditionellen Kong-Kear-Boot auf dem Wassergraben von Angkor Wat bildet sicher auch für Sie den perfekten Abschluss einer eindrucksvollen Reise. Tempelmüde können Sie bei der Fahrt entspannen und Ihre persönlichen Impressionen der Reise Revue passieren lassen.

8|


Thai Airways

Vietnam Airlines

Emirates

ab Frankfurt oder München täglich nach Bangkok mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten im Land und nach Laos, Kambodscha, Vietnam und Myanmar

ab Frankfurt zehn Mal pro Woche nach Hanoi und Saigon mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten im Land und nach Laos, Kambodscha, Myanmar, Singapur, Thailand und Hongkong *

ab Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf täglich über Dubai nach Myanmar, Kambodscha und Thailand *

Singapore Airlines

Qatar Airways

Cathay Pacific

ab Frankfurt, München und Düsseldorf täglich direkt nach Singapur und von dort mit zahlreichen Anschlussmöglichkeiten nach Indonesien, aber auch nach Myanmar *

ab Frankfurt, München oder Berlin täglich über Doha nach Myanmar, Thailand und Indonesien

ab Frankfurt täglich und vier Mal wöchentlich ab Düsseldorf über Hong Kong nach Indonesien, Kambodscha, Thailand, Vietnam *

Fotos: Annette Bouvain (1), Michel Pretzsch (1), Markus Walter (1), Archiv (1)

*Airline mit Premium Eco

Stop-Over-Möglichkeiten

Singapur

Hongkong

Klassische Stop-Over-Ziele einer Reise nach Südostasien sind Singapur, Hongkong aber auch Bangkok, Abu Dhabi und Dubai. Planen Sie Ihre Fernreise von Anfang an mit einem längeren Zwischenstopp in einem exzellent gelegenen komfortablen Stadthotel und erkunden Sie so ein weiteres interessantes Urlaubsziel.

In Singapur haben Sie die Möglichkeit, an der südlichen Spitze der malayischen Halbinsel die multikulturelle Löwenstadt zu erkunden. Der Stadtstaat ist mittlerweile, nach Japan, zum wohlhabendsten Land Asiens geworden. Singapur ist ein bedeutender Handelsplatz und dank des Freihafens ein wahres Einkaufsparadies. Die umwerfende Auswahl an vielfältiger Gastronomie und Sehenswürdigkeiten wie Chinatown, Moscheen und Tempel, zahlreichen Parks und tropische Gärten laden Sie zu einem Besuch ein. Singapur ist definitiv einen Stop Over wert! Wir bieten Ihnen zwei Übernachtungen mit Frühstück, eine halbtägige deutschsprachige Stadtrundfahrt und die Flughafentransfers mit englischsprechender Reiseleitung.

Kaum eine andere Metropole Asiens vereint so viele Superlative in sich wie Hongkong, die Stadt an der Mündung des Perlflusses am Südchinesischen Meer. Tauchen Sie ein in das pulsierende Leben in Kowloon und auf Hong Kong Island. Entdecken Sie unter kundiger Führung eines echten Hongkong-Kenners auch Insider-Tipps und zahlreiche versteckte Sehenswürdigkeiten der MegaMetropole. Lassen Sie sich von Nachtmärkten verzaubern, erklimmen Sie den Mount Victoria, bewundern Sie die kühne Architektur in der Repulse Bay und erleben Sie die beeindruckende Skyline der Millionenmetropole. Wir bieten Ihnen zwei Übernachtungen mit Frühstück, eine halbtägige deutschsprachige Stadtrundfahrt und die Flughafentransfers (außer 21 – 5:30 Uhr).

Hotel Jen Orchard Gateway**** ab 300 EUR pro Person im DZ Marina Bay Sands Hotel***** ab 531 EUR pro Person im DZ Swissotel Merchant Court**** ab 304 EUR pro Person im DZ

Eaton Hotel**** (bis Jan. 2018 Renovierungsarbeiten), ab 221 EUR pro Person im DZ The Salisbury – YMCA of Hongkong**** ab 281 EUR pro Person im DZ Hotel Icon***** ab 352 EUR pro Person im DZ |9


Die Schönheit des Südens entdecken 16 Tage Trekking- und Naturrundreise

DIAMIR Pur

s Entdeckerreise für Naturliebhaber s Bangkok authentisch erleben s Erlebnisreiche Nationalparks Khao Yai und Khao Sok s Spannende Nachtsafari und Dschungeltrekking s Inselhopping in der traumhaften Andamansee

1. Tag: Anreise Flug nach Bangkok. 2. Tag: Bangkok Willkommen in Bangkok! Ihr Reiseleiter erwartet Sie bereits am Flughafen und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen für erste Erkundungen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel Chillax Resort. 3. Tag: Bangkok entdecken (F) Sie begeben sich mit Ihrem Reiseleiter auf eine besonders authentische Entdeckungstour durch Bangkok, bei der Sie die verschiedensten öffentlichen und traditionellen Verkehrsmittel nutzen. So können Sie hautnah in den uns so fremden

10 |

Bangkok, Nationalparks, Kajaken und Inselhopping: Sowohl für Asieneinsteiger, wie auch Thailandkenner ist diese Reise etwas ganz Besonderes. Entdecken Sie Thailand von einer neuen und faszinierenden Seite.

Alltag der Thai eintauchen. Den Anfang bildet die Fahrt mit dem Sky-Train, mit welchem Sie die „Stadt der Engel“ aus einer ganz besonderen Perspektive kennen lernen. Am Chao-Praya-River steigen Sie auf die Fähre um und überqueren den mächtigen Fluss. Während einer anschließenden Fahrt mit dem öffentlichen Boot, bis zum Tha-Thien-Pier, lassen Sie die beeindruckende Skyline auf sich wirken. Sie besuchen den Wat Pho mit dem liegenden Buddha und können den Mönchen beim Morgengesang lauschen. Mit dem Tuk Tuk geht die Fahrt zum Wat Saket, der höchsten Erhebung in Bangkok. Von hier aus bringt Sie ein Wassertaxi auf den Khlongs zum Jim-Thomson-Haus. Der Rückweg zum Hotel findet wieder zu Wasser und mit dem Tuk-Tuk statt. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h). 4. Tag: Bangkok – Khao-Yai-Nationalpark (F) Heute fahren Sie in den artenreichen Khao-YaiNationalpark. Nach Ankunft beziehen Sie Ihr komfortables Wohnzelt. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Entdeckertour mit Besichtigung der Fledermaushöhle. Tausende der geflügelten Säugetiere strömen zum Einbruch der Dämmerung wie in schwarzen Wolken aus der Höhle. Ein wahrlich faszinierendes Schauspiel. Übernachtung im Lala Mukha Tented Camp. (Fahrzeit ca. 2,5h).

5. Tag: Khao-Yai-Nationalpark (F/M/A) Der heutige Tag birgt spannende Erlebnisse. Sie fahren ca. zwei Stunden lang tief in den Nationalpark und halten unterwegs immer wieder für Erläuterungen und Fotostops. Dann geht es zu Fuß durch den üppig grünen Dschungel. Mit etwas Glück können Sie einen Blick auf die wilden Bewohner des Waldes wie Hornbill, Gibbon und Makaken erhaschen. Nach einem stärkenden Mittagessen besuchen Sie den beeindruckenden Haew-Narok-Wasserfall. Der nächste Halt findet in einer Gegend statt, wo oftmals Elefanten beim Lecken der salzigen Steine beobachtet werden. Nun ist es auch für Sie Zeit für das Abendessen, an dessen Anschluss Sie sich bei einer Nachtsafari auf die Pirsch begeben. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 4h, Gehzeit ca. 3,5h). 6. Tag: Khao-Yai-Nationalpark – Nachtzugfahrt nach Surat Thani (F) Am frühen Morgen begeben Sie sich auf Spurensuche und versuchen weitere Dschungeltiere ausfindig zu machen. Nachdem Sie sich im Camp erfrischt haben, fahren Sie zurück nach Bangkok. Bis zur Abfahrt des Zuges haben Sie in Bangkok etwas Zeit um kleinere Besorgungen für die kommende Nacht zu erledigen und zu Abend zu essen. Mit dem Zug reisen Sie nach Surat Thani Ihrem nächsten Abenteuer entgegen. Übernachtung im Zug. (Gehzeit ca. 3h, Fahrzeit ca. 3,5h).


Thailand 16 Tage Reise ab 2280 €

THASUD

Schwierigkeit:

Fotos: Annette Bouvain (1), Dominik Günther (1), Carolin Sachs (1), Archiv (1)

7. Tag: Surat Thani – Khao-Sok-Nationalpark (M/A) Nach der ca. 10-stündigen Nachtzugfahrt erreichen Sie am frühen Morgen Surat Thani. Stärken Sie sich bei einer Tasse Kaffee bevor Sie, vorbei an bäuerlichen Dörfern, in den Khao-Sok-Nationalpark fahren. Die gänzlich andere Landschaft lässt Sie gewiss sein, sich am anderen Ende des Landes zu befinden. Mit dem Boot fahren Sie über den Chiew-Larn-Lake zu Ihrem schwimmenden Resort. Am Nachmittag gehen Sie auf eine Wanderung zum „Tarzan-Aussichtspunkt“. Übernachtung im Praiwan Raft House. (Fahrzeit ca. 4h, Gehzeit ca. 1h) 8. Tag: Khao-Sok-Nationalpark (F/M/A) Für Frühaufsteher lohnt sich die morgendliche Fahrt mit dem Longtailboot, um den Park beim Erwachen aus dem Morgennebel zu erleben. Nach dem Frühstück gehen Sie auf eine Wanderung zur Nam-Ta-Lu-Höhle. Die Höhle ist von Spinnen bewohnt und wird zu einem aufregenden Erlebnis. Zum Mittagessen sind Sie zurück im Resort und haben Zeit zum Schwimmen oder Kajaken. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine Bootssafari auf der Suche nach Rehen, Tapiren und Elefanten. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, Fahrzeit ca. 3h). 9. Tag: Khao-Sok-Nationalpark – Krabi (F/M) Die Morgendämmerung ist die schönste Tageszeit auf dem See. Beobachten Sie die Sonne beim Aufgehen über den Bergen und den Nebel, wie er über dem See schwebt. Frühstück im Resort und anschließend Zeit zum Schwimmen, Entspannen oder Kajaken. Fahrt – erst mit dem Boot, später mit dem Kleinbus – nach Krabi. Übernachtung im Krabi Cha-Da Resort. (Fahrzeit ca. 5h). 10. Tag: Krabi – Koh Klang – Krabi (F/A) Schlafen Sie sich aus und genießen Sie ein ausgiebiges Frühstück. Nach dem Mittag fahren Sie mit dem Longtailboot zur Insel Koh Klang. Auf diesem besonderen Eiland kommen Sie in Kontakt mit der Kultur und dem traditionellen Lebensstil der Einheimischen. Auf dem Rückweg halten Sie am Kanab-Nam-Felsen und besuchen am Abend den Nachtmarkt von Krabi. Tropische Früchte, einheimische Küche und Händlerwaren aus der ganzen Region warten auf Ihre Entdeckung. Abendessen in einem sehr beliebten Thai-Restaurant. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, Fahrzeit ca. 1h). 11. Tag: Krabi – Bor-Tor-Nationalpark (F/M) Die heutige Tour führt Sie in den wunderschönen, nördlich von Krabi gelegenen Bor-Tor-Nationalpark. Mit dem Kajak paddeln Sie durch einzigartige Höhlen und den sehr gut erhaltenen Mangrovenwald. In einigen Höhlen sind noch altweltliche Wandmalereien zu bestaunen, wie-

der andere bezaubern mit jahrhundertealten Tropfsteinen. Die traumhafte Lagune von Tham Kao Wong lädt zum Verweilen ein. Zum Mittagessen können Sie an einem schwimmenden Restaurant Halt machen. Wenn genügen Zeit bleibt, legen Sie auf dem Rückweg noch einen erfrischenden Badestop ein. Übernachtung wie am Vortag. (Kajaking ca. 4h). 12. Tag: Krabi – Mt. Ngorn Nak – Krabi (F/M) Nach dem Frühstück Ausflug in den Ngorn-NakPark. Auf dem heutigen Trek haben Sie einen gleichmäßigen Anstieg mit einigen steilen Abschnitten. Bis zum Gipfel des Ngorn Nak sind es rund 3,7 km Weg mit der Chance auf Sichtung von einigen Tieren und berauschenden Ausblicken auf die unter Ihnen liegende Landschaft. Bei guter Sicht kann man vom Gipfel aus weit hinaus auf die Andamansee bis zu den Phi Phi Islands blicken. Nach erfolgtem Abstieg fahren Sie zu einem ruhigen Strand, wo Zeit zum Schwimmen und Mittagessen ist. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 4h). 13. Tag: Krabi – Inselhopping – Railay Beach (F/M) Mit einem privaten Longtailboot fahren Sie heute zu einigen verzaubernden Inseln in der Andamansee. Das atemberaubende Juwel Poda Island bietet mit seinen von langen Stränden gesäumten Steinklippen tolle Fotomotive. Auf der exotischen Insel Tub & Mooh lässt sich bei herrlichen Wassertemperaturen schnorcheln. Bei Ebbe können Sie von hier aus auf die Nachbarinsel Chicken Island spazieren, welche ein exzellentes Riff mit vielen Korallen beheimatet. Nach dem erfrischenden Unterwasserspaß fahren Sie weiter zum Pranang-Cave-Beach. Dieser abgeschiedene Strand ist nur vom Wasser aus erreichbar. Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit in Ruhe die Gegend zu erkunden. Fahrt zum Railay Beach, wo Sie den nächsten Tag entspannen und in Ihren traumhaften Eindrücken schwelgen können. Übernachtung im Railay Bay Resort & Spa. (Inselhopping ca. 7h). 14. Tag: Railay Beach (F) Genießen Sie die traumhafte Umgebung, gehen Sie schwimmen oder unternehmen Sie ausgedehnte Strandspaziergänge. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. 15. Tag: Railay Beach – Heimreise (F) Je nach Rückflug haben Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 1h).

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten, in Bangkok Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (lt. Programm) · Nachtsafari und Pirschfahrten · Nachtzugfahrt Bangkok – Surat Thani · Kajaktour in Krabi · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/Dusche) · 2 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Zug (2. Klasse-Liegewagen) · Mahlzeiten: 12xF, 7xM, 4xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 19.01.18 – 03.02.18 24.02.18 – 11.03.18 15.04.18 – 30.04.18 11.10.18 – 26.10.18 10.11.18 – 25.11.18 06.12.18 – 21.12.18

2540 € 2540 € 2380 € 2280 € 2450 € 2540 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: ab 370 € Teilnehmerzahl 6 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 2840 € zzgl. Flug www.diamir.de/THASUD

l Khao Yai NP l Bangkok

Khao Sok NP l l Surat Thani Krabi l

16. Tag: Ankunft in Deutschland Ankunft in Deutschland

| 11


Aktiv den Norden erleben 16 Tage Trekking- und Kulturreise

DIAMIR Aktiv

s Aktive Erlebnisreise für Entdecker s Kajaktouren, Radtouren, Bambus Rafting s 3-tägiges Trekking zu Bergdörfern der Karen s Geländewagentour in Kanchanaburi s Ayutthaya und Tempel Chiang Mais atkiv erleben

1. Tag: Abreise Flug nach Bangkok. 2. Tag: Bangkok (A) Ankunft und Transfer zum Hotel in Bangkok. Sie haben Zeit sich auszuruhen oder auf eine erste Erkundungstour in der quirligen Millionenmetropole zu gehen. Am Abend Willkommens-Dinner im Riverside Restaurant. Übernachtung im Ramada Plaza Hotel. 3. Tag: Bangkok entdecken (F) Für Frühaufsteher empfiehlt es sich einen morgendlichen Spaziergang durch den Lumpini-Park zu unternehmen. In der grünen Oase im Herzen der Stadt treffen sich morgens die Einheimischen zum Tai Chi, Yoga und zur Gymnastik. Nach dem Frühstück im Hotel fahren Sie mit dem Skytrain zum Chao-Phraya-River. Mit dem Wassertaxi geht es weiter, entlang der Skyline von Bangkok, zum Wat Pho und dem Königspalast. Sie erkunden diesen bemerkenswerten Ort und bekommen dabei tiefe Einblicke in die Geschichte des Landes und spirituellen Traditionen der Bevölkerung. Anschließend fahren Sie mit Tuk-Tuks nach Soi-Ban-Batra. Sie besuchen einen Familienbetrieb, der die Almosentöpfe der Mönche herstellt. Zum Abschluss des Tages führt Sie die Fahrt mit dem Boot-Bus durch die Kanäle der Stadt. Wenig genutzt von Touristen, ermöglicht Ihnen diese Fahrt einen direkten Einblick in den Alltag der lokalen Bevölkerung, welche

12 |

Auf dieser Reise sind atemberaubende Natur, glanzvolle Tempel, abgeschiedene Bergvölker und der nie endende Trubel der Hauptstadt auf ganz besondere Weise miteinander kombiniert. Erleben Sie Thailand aktiv im Kajak, auf dem Rad und beim Trekking. an den Ufern der Kanäle lebt. Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang zum Jim-Thompson-Haus und den nahegelegenen Einkaufszentren. Mit dem Skytrain fahren Sie zurück in Ihr Hotel. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Bangkok – Kanchanaburi (F/A) Am heutigen Tag lassen Sie die Stadt der Engel hinter sich und fahren nach Kanchanaburi. Sie machen Halt am berühmten Friedhof der gefallenen Alliierten und der Brücke am River Khwai. Nach dem Mittagessen fahren Sie zu einem der schönsten Wasserfälle Thailands – dem Erawan-

Wasserfall. Für die Nacht beziehen Sie Ihr gemütliches Wohnzelt mit eigenem Bad im Hintok River Camp. (Fahrzeit ca. 4,5h) 5. Tag: Kanchanaburi – Rafting (F/M/A) Sie werden zeitig abgeholt und fahren mit Geländewägen in den Norden von Kanchanburi. Mit einem aus Bambus gefertigten Raft erleben Sie die Natur bei einer einstündigen Flussfahrt aus einer ganz anderen Perspektive. Im Anschluss wechseln Sie wieder das Gefährt und machen sich mit einem Geländetruck auf zum in den Bergen versteckten Dorf Ti-ong-ti. Mittags


Picknick am Fluss. Weiter geht die aufregende Fahrt zu den heißen Quellen von Hindad. Genießen Sie ein warmes Bad in den Pools entlang des Flusses. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung wie am Vortag.

Fotos: Annette Bouvain (1), Archiv (2)

6. Tag: Kajaktour – Radtour (F/M/A) Auch heute erwarten Sie abwechslungsreiche Erlebnisse beim Entdecken der Region mit dem Kajak und Fahrrad. Lassen Sie die Szenerie des River Khwai auf sich wirken, während Sie unter Anleitung eines erfahrenen Instruktors für ca. zwei Stunden flussabwärts paddeln. Nach einer Pause mit Erfrischungen steigen Sie auf das Fahrrad um. Der Weg führt ca. 10 km durch den spektakulären Dschungel von Kanchanaburi. Unterwegs halten Sie an Tempeln und kleinen Dörfern, wo Sie Einblicke in die tägliche Arbeit der Landbevölkerung erhaschen. Am Nachmittag Fahrt zum River Khwai Jungle Raft und Übernachtung im schwimmenden Resort. 7. Tag: Kanchanaburi – Ayutthaya – Nachtzug nach Chiang Mai (F/M) Am heutigen Morgen verlassen Sie Kanchanaburi und wenden sich der Historie Thailands zu. Fahrt nach Ayutthaya und Mittagessen in Bang Pa-In. Am Nachmittag erkunden Sie, den auf einer Insel im Chao-Praya-River gelegenen, majestätischen Sommerpalast. Mit dem Tuk-Tuk geht die Tour weiter zu zwei buddhistischen Tempelanlagen, dem Wat-Nivet-Thammapravat und dem Wat-Chai-Wattanaram. Gegen Abend kommen Sie am Bahnhof an, von wo aus Sie mit dem Nachtzug in den Norden des Landes nach Chiang Mai fahren. Übernachtung im Zug. (Fahrzeit ca. 2,5h, Nachtzugfahrt ca. 11h) 8. Tag: Chiang Mai – Tempeltour (F) Ankunft an Chiang Mais Bahnhof am frühen Morgen. Nach der Zugfahrt ist es Zeit sich die Beine zu vertreten. Über den Mönchs-Pfad gelangen Sie zu Fuß zum Wat-Phra-Tat-Doi-Suthep, dem Wahrzeichen Chiang Mais. Der Weg durch den Dschungel beginnt sanft und ist gut ausgetreten. Mit Fortschreiten des Weges nimmt der Anstieg merklich zu. Angekommen an der Naga-Treppe treten Sie ein in die Welt der Mönche. Anschließend fahren Sie zum Wat-Jed-Yod. Die architektonischen Einflüsse aus Laos, Indien, China und der Lanna vermischen sich auf einzigartige Weise in diesem Bauwerk. Zum Abschluss besichtigen Sie noch den Wat-Suan-Dok, wo die Asche der königlichen Familie von Chiang Mai beigesetzt wird. Nach dieser erkenntnisreichen und spirituellen Tempeltour in Chiang Mai werden Sie zum Hotel gebracht. Übernachtung im Le Naview Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 2,5h) 9. Tag: Radtour zum Mae-Kuang-Damm (F) Sie fahren in den Süden von Chiang Mai zu den Überresten der einstigen Lanna-Haupstadt. Von Fa Ham aus starten Sie Ihre Radtour durch die Außenbezirke von Chiang Mai. Vorbei an kleinen Dörfern und grünen Feldern radeln Sie bis zum Mae-Kuang-Damm, wo Sie mit dem Longtailboot eine Fahrt auf dem See unternehmen. Weiter geht die Tour mit den Rädern, bevor Sie am Nachmittag im Resort entspannen können. Transfer zum Hotel und Übernachtung im Monoceros Resort. (Radtour ca. 40 km). 10. Tag: Chiang Mai – Radtour – Kayakan (F/M) Am Morgen starten Sie mit dem Rad direkt am Hotel und fahren die Straße entlang des SriLanna-Nationalparks zum Buatong-Wasserfall.

Noch vor dem Mittag kommen Sie wieder am Mae-Ngat-Damm an und fahren mit dem Boot hinaus zum schwimmenden Restaurant. Nun heißt es ab aufs Wasser. Mit Kajaks erkunden Sie den See und können einen Sprung ins erfrischende Nass wagen. Nach dem Mittagessen im schwimmenden Restaurant Rückfahrt nach Chiang Mai. Übernachtung im Le Naview Hotel. (Radtour ca. 50 km). 11. Tag: Chiang Mai – Khun-Nu-Sa (F/M/A) Sie starten heute auf Ihre Trekkingtour zu den Bergvölkern Nordthailands. Vom Hotel aus fahren Sie Richtung Doi Lor und halten an einem lokalen Markt, wo die Begleitmannschaft frisches Gemüse und Verpflegung für die kommenden Tage einkauft. Am Fluss Huay Teun angekommen, geht es ab jetzt zu Fuß weiter. Sie folgen dem Flusslauf für etwa eine Stunde, bevor Sie in der malerischen Landschaft Rast für ein Picknick ein­ legen. Der Weg gewinnt nun zunehmend an Höhe und wird anstrengender. An einem kleinen Wasserfall inmitten des dichten Dschungels legen Sie eine Pause ein. Nach einem weiteren Anstieg kommen Sie in Khun-Na-Sa an, wo Sie von den Einheimischen mit einem selbst gekochten Abend­ essen verwöhnt werden. Übernachtung bei einer einer Familie des Bergvolkes. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 5h). 12. Tag: Khun-Nu-Sa – Khun-Puay (F/M/A) Nach dem gemeinsamen Frühstück mit Ihrer Gastfamilie heißt es Rucksäcke packen für ein neues Abenteuer im immergrünen Dschungel. Auf dem heutigen Weg ist die Chance groß auf tierische Bewohner des Dschungels zu treffen. Nach dem Mittagessen nehmen Sie die letzte Etappe zum Dorf BanKhun-Puay in Angriff. Das Dorf besteht aus 70 Familien des Bergvolks der Karen. Bei der gemeinsamen Zeit mit den Bewohnern tauchen Sie tief in die Kultur und das Leben der Bewohner ein. Beim Abend­essen tauschen die Dorfbewohner gern Geschichten aus. Sie übernachten bei einer einer Familie des Bergvolkes. (Gehzeit ca. 5h). 13. Tag: Khun Puay – Chiang Mai (F/M/A) Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den freundlichen Dorfbewohnern. Der Weg führt Sie an Wasserfällen vorbei wieder bergab. Nach der Wanderung erreichen Sie die bereits wartenden Fahrzeuge, welche Sie zurück nach Chiang Mai bringen. Sie beziehen Ihr Zimmer im Hotel, bevor Sie am Abend Ihre Eindrücke und Erlebnisse beim gemeinsamen Abschiedsessen austauschen können. Übernachtung im Le Naview Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, Gehzeit ca. 6h). 14. Tag: Chiang Mai (F) Sie haben den Tag zu Ihrer freien Verfügung. Schlendern Sie über die lokalen Märkte und genießen Sie noch einmal die hervorragende thailändische Küche. Sicher werden Sie noch das ein oder andere Souvenir mit nach Hause bringen wollen. Übernachtung wie am Vortag. 15. Tag: Chiang Mai – Abreise (F) Bis zu Ihrem Transfer zum Flughafen haben Sie den Tag zu Ihrer freien Verfügung. Rückflug nach Deutschland.

Thailand 16 Tage Reise ab 2880 €

THAAKT

Schwierigkeit: Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Bangkok laut Programm · Fahrten in Allradfahrzeugen · Leihgebühr für Fahrräder und Kajaks · Nachtzugfahrt Ayutthaya – Chiang Mai · Träger und Begleitmannschaft beim 3-Tages-Trekking · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 7 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 2 Ü: Privatunterkunft im MBZ (Gemeinschaftsbad) · 1 Ü: Zug (2. Klasse-Liegewagen) · 1 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 7xM, 7xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 06.01.18 – 21.01.18 10.03.18 – 25.03.18 06.10.18 – 21.10.18 17.11.18 – 02.12.18 19.12.18 – 03.01.19

2940 € 2940 € 2880 € 3040 € 3240 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 370 € Teilnehmerzahl 5 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 3520 € inkl. Flug www.diamir.de/THAAKT

l Chiang Mai

Doi Lor l

Kanchanaburi l

l Ayutthaya l Bangkok

16. Tag: Ankunft Ankunft in Deutschland.

| 13


Im Land des Lächelns 15 Tage Komfortrundreise

DIAMIR Komfort

s Entspanntes Reisen mit Komfort s Stilvolle Unterkünfte mit Flair s Exquisite Dinner-Flussfahrt in Bangkok s Authentische Erlebnisse mit Einheimischen s UNESCO-Welterbe Ayutthaya

1. Tag: Anreise Flug nach Bangkok. 2. Tag: Ankunft in Bangkok Ihr Reiseleiter begrüßt Sie am Flughafen Suvarnabhumi. Fahrt zu Ihrem Hotel. Das Chann Bangkok Noi Boutique Hotel verfügt über 18 Zimmer, im warmen Ambiente traditioneller Flusshäuser designed. Genießen Sie die ruhige Oase inmitten der quirligen Stadt bei einem Drink mit Blick auf den Fluss. Übernachtung im Chann Bangkok Noi Boutique Hotel. 3. Tag: Bangkok – Kultur und Genuss (F/A) Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen besonderen Ausflug mit tiefen Einblicken in die buddhistische Kultur. Am berühmten Wat Pho wohnen Sie dem spirituellen Ritual der morgendlichen Mönchsgesänge bei. Am nahegelegenen Königspalast wandeln Sie auf den Spuren der Könige Thailands und besichtigen die reich verzierten Tempel und Thronsäle. Den Nachmittag können Sie zum Entspannen oder für eigene Erkundungen nutzen. Am Abend werden Sie zu Ihrer Dinner-Cruise auf dem Chao-Praya-River gefahren. An Bord der Supanniga Cruise empfängt man Sie mit einem Glas Champagner. Während der Fahrt genießen Sie ein exklusives 6-Gänge-Menü. Übernachtung wie am Vortag.

14 |

Bereisen Sie das Land des Lächelns ohne Eile und lassen Sie sich in den Bann des südostasiatischen Königreichs ziehen. Auf dieser Komfortreise gelangen Sie mit uns an ausgewählte Orte und übernachten in geschmackvollen Unterkünften mit Flair. 4. Tag: Bangkok – Ayutthaya (F/M) Sie entdecken heute die einstige Hauptstadt und das kulturelle Herz Thailands – Ayutthaya (UNESCO-Welterbe). Hier angekommen, schlendern Sie durch die beeindruckende Tempellandschaft mit Besichtigung des Wat Yai Chaimongkol und dem Wat Phra Sri Sanphet. Vom köstlichen thailändischen Mittagessen gestärkt, unternehmen Sie eine einstündige Fahrt mit dem Longtailboot auf dem Fluss der Könige. Sie steigen in die Seilbahn um, von wo sich Ihnen ein fabelhafter Blick auf die Flusslandschaft bietet. Anschließend besuchen Sie den im 16. Jhd erbauten Sommerpalast Bang Pa-In. Die wundervoll angelegten Gärten und majestätischen Anwesen strahlen noch heute royale Eleganz aus. Ihr komfortables Hotel für die Nacht grenzt direkt an die Weltkulturerbestätte mit prächtigen Blick auf die Tempel und Ruinen der einstigen Ayutthaya-Dynastie. Übernachtung im Iudia on the River. 5. Tag: Ayutthaya – Khao-Yai-Nationalpark (F/A) Nach dem Frühstück fahren Sie in den Khao-YaiNationalpark. Sie beziehen Ihr exquisites Wohnzelt inmitten üppig tropischer Landschaft. Das Resort besteht aus 31 eleganten Zelten und Baumhäusern. Ihr 36 qm großes Deluxe-Savanna-Zelt verfügt über ein bequemes Bett, ein eigenes geräumiges Bad, Klimaanlage, sowie Stromversorgung und fließend Warmwasser. Auf

der eigenen Terrasse entspannen Sie beim Blick auf die umliegende Berglandschaft. Den Abend lassen Sie bei einer Weinverkostung und Abendessen auf dem GranMonte-Weingut ausklingen. Übernachtung im Lala Mukha Tented Camp. 6. Tag: Khao-Yai-NP – Tierbeobachtungen (F/M) Der Khao-Yai-Nationalpark ist ein besonderes Refugium für große Säugetiere wie Asiatische Elefanten und Indonesische Tiger. Sie unternehmen eine kleine Wanderung durch den Wald zum Aussichtsturm am Nong-Phug-See, von wo aus Sie gute Sichtungschancen auf Elefanten und andere wildlebende Tiere haben. Noch vor dem Mittagessen besuchen Sie den Heow-Suwat-Wasserfall, berühmt aus dem Film „The Beach“. Den Nachmittag können Sie in Ihrer außergewöhnlichen Unterkunft zur Entspannung nutzen. Abends unternehmen Sie eine kurzweilige Ausfahrt zu einer Höhle, wo sie einem faszinierenden Naturschauspiel beiwohnen: Tausende Fledermäuse schwärmen zur Dämmerung aus der Höhle und ziehen in dunklen Wolken über den Himmel. Übernachtung wie am Vortag. 7. Tag: Khao-Yai-NP – Saraburi – Lopburi – Sukhothai (F) Der Tag führt Sie weiter in den Norden Thailands. Auf dem Weg nach Sukhothai halten Sie in Saraburi und Lopburi. Der Wat Phra Phuttha-


Thailand 15 Tage Reise ab 3140 €

THAKOM

Schwierigkeit:

Fotos: Dominik Günther (1), Archiv (2)

bat beherbergt einen reich verzierten Fußabdruck Buddhas und in Lopburi besuchen Sie den Affentempel. Am Abend kommen Sie in Ihrem Hotel an. Das Sriwilai Sukhothai Resort & Spa bietet einen authentischen und erholsamen Aufenthalt mit Blick auf weitläufige Reisefelder und die alten Ruinen von Wat-Chedi-Sung. Die Architektur ist von der reichen und farbenfrohen Vergangenheit Thailands inspiriert. Übernachtung im Sriwilai Sukhothai Resort & Spa. 8. Tag: Ruinenstadt Sukhothai (F) Nach einem ausgiebigen Frühstück besichtigen Sie die Ruinenstadt Sukhothai, welche aus nahezu 200 bemerkenswert gut erhaltenen Chedis besteht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die Atmosphäre am Infinity Pool, verwöhnen Sie sich bei leckerem Essen im vorzüglichen, hauseigenen Restaurant und besuchen Sie das Spa. Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: Sukhothai – Lanjia Lodge (F/M/A) Die Fahrt führt Sie weiter in das in der grandiosen Berglandschaft des goldenen Dreiecks gelegene Chiang Rai. Unterwegs halten Sie im beschaulichen Städtchen Phayao, bekannt für den gleichnamigen See und den Wat Si Khom Kham. Am Abend erreichen Sie Ihre Lodge in Chiang Rai. Erbaut im Stil der Häuser der Bergvölker, ist sie Teil eines Entwicklungsprojektes mit dem Ziel die Bergstämme in den Tourismus einzubinden. Von der Veranda aus haben Sie eine atemberaubende Aussicht auf die umliegende Landschaft. An diesem Ort der Ruhe können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Das Abendessen wird von einer Aufführung der H’mong begleitet. Übernachtung in der Lanjia Lodge. 10. Tag: Lanjia Lodge – Bergvölker H’mong und Lahu (F/M/A) Am Morgen erhalten Sie Einblick in das Leben der H’mong und des Lahu-Stammes bei einer kleinen Präsentation. Anschließend erkunden Sie mit Ihrem Reiseleiter das Bergdorf. Sie besuchen den örtlichen Shamanen auf eine Tasse Tee in seinem Haus. Eine gute Gelegenheit, mehr über die Traditionen und Rituale der Bergstämme zu erfahren. Nachmittags können Sie sich von den Frauen der H’mong die Herstellung der Batik-Halstücher beibringen lassen. Für Interessierte lässt sich auch die Herstellung und Benutzung von traditionellen Tierfallen erlernen. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Lanjia Lodge – Chiang Mai (F) Nach dem Frühstück laufen Sie zu dem etwas höher gelegenen Lahu-Dorf Kiew Karn. Sie treffen die Dorfbewohner bei ihren morgendlichen Arbeiten und der Vorbereitung auf die Farmar-

beit in den Feldern an. Der Weg bietet Ihnen wieder einen hervorragenden Blick auf den Mekong und bis nach Laos. Er schlängelt sich idyllisch durch Plantagen, Maisfelder und an der Beisetzungsstätte der H’mong vorbei. Anschließend fahren Sie nach Chiang Mai. Sie übernachten im Na Nirand Boutique Resort, welches sich geschmackvoll in die Umgebung einfügt und mit seiner direkten Flusslage für eine wunderbare Atmosphäre sorgt. Übernachtung im Na Nirand Boutique Resort. 12. Tag: Chiang Mai – Elefanten Camp (F/M) Ihr ganztägiges Elefantenerlebnis beginnt am frühen Morgen. Gegen 7:30 Uhr werden Sie am Hotel abgeholt und fahren mit einem Geländewagen für etwa eine Stunde in den Regenwald zum Elefanten Camp. Sie werden von den Mahouts begrüßt und sorgfältig in den Umgang mit den gemütlichen Riesen eingewiesen. Unter der Aufsicht der Mahouts lernen Sie mit den Elefanten zu kommunizieren und zu interagieren. Zusammen bereiten Sie eine Mahlzeit für die Dickhäuter zu. Es ist eine Augenweide, die Elefanten beim Planschen im Schlammbad zu beobachten und ein Highlight, den Tieren bei einem gemeinsamen Bad näher zu kommen. Optional ist auch ein Ausritt auf einem Elefanten möglich. Rückfahrt und Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Chiang Mai – authentische Einblicke (F/M) Verbringen Sie einen wahrhaftigen Tag im Leben der Thais. Im Distrikt Hang Dong treffen Sie auf Mr. Prapat und seine Familie, mit der Sie den Tag verbringen werden. Sie werden herzlich im Heim der Familie willkommen geheißen und in die traditionelle Lebensweise eingeführt. Im angrenzenden Hausgarten ernten Sie frisches Gemüse für das nun folgende interaktive Kocherlebnis. Beim gemeinsamen Zubereiten des Mittagessens zeigt Ihnen die Familie die traditionellen Zubereitungstechniken und tauscht Rezepte mit Ihnen aus. Gemeinsam nehmen Sie Platz und genießen Ihre vorzügliche Mahlzeit. Der Nachmittag bleibt Ihnen, um die beschauliche Atmosphäre der ländlichen Region und die Szenen täglichen Lebens auf sich wirken zu lassen. Es wird Zeit sich von Mr. Prapat und seiner Familie zu verabschieden und nach Chiang Mai zurückzukehren. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Chiang Mai – Abreise (F) Freizeit im Hotel bis zur Abreise. Check-out ist um 12 Uhr. Auf Wunsch kann ein Tageszimmer gebucht werden. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten · Dinner-Cruise Bangkok · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad) · 2 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 6xM, 4xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 03.02.18 – 17.02.18 07.04.18 – 21.04.18 01.11.18 – 15.11.18 22.12.18 – 05.01.19

3340 € 3140 € 3210 € 3890 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € Upgrade Business Class: 2590 € EZ-Zuschlag Termin 03.02.2018: 870 € EZ-Zuschlag Termin 07.07. und 01.11.2018: 790 € EZ-Zuschlag Termin 22.12.2018: 920 € Teilnehmerzahl 5 – 8 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 3760 € zzgl. Flug www.diamir.de/THAKOM

l Lanjia Lodge

Chiang Mai l Sukhothai l

Ayutthaya l l Khao Yai NP l Bangkok

15. Tag: Heimreise Ankunft in Deutschland

| 15


Thailand Unterkünfte

Fläche: ca. 513.000 km² – etwa so groß wie Spanien, erstreckt sich bis auf die malaiische Halbinsel Einwohner: ca. 70 Millionen – davon mehr als acht Millionen in der Hauptstadt Bangkok Höhepunkte: Thailands Inseln, Bangkoks Nachtleben, prachtvolle Tempel Berühmt: exzellente Küche und exotische Früchte an jeder Ecke, Freundlichkeit und das Lachen der Menschen Berüchtigt: Backpacker und Aussteiger, exzessives Nachtleben und Vollmondpartys Literaturtipp: Das Haus der sechzehn Krüge von Jane Vejjajiva Filmtipp: „The Beach“

CHANN Bangkok Noi Bangkok K K K K

DIAMIRTIPP

IDOMMP THACBN

Das CHANN Bangkok Noi Boutique Hotel verfügt über 18 Zimmer und 4 Suiten, welche im typischen Stil traditioneller Flusshäuser konzipiert sind. Die Architektur aus Holz wirkt beruhigend und harmoniert in einzigartiger Weise mit dem Fluss. Genießen Sie die ruhige Oase inmitten der quirligen Stadt bei einem Drink mit Blick auf den Fluss. ab 50 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

16 |


Hotel Indigo Bangkok

THAIBW

THATAV

Lala Mukha Tented Camp

THALAL

Chiang Mai K K K K

Im modernen Stil designed, ist das Hotel sehr detailverliebt und individuell eingerichtet. Nahezu alle Zimmer verfügen über einen Balkon und sind mit Minibar und Klimaanlage ausgestattet. Der Swimmingpool im 24. Stock bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Skyline Bangkoks. Im hauseigenen Restaurant erhalten Sie großartige Thaiküche.

Die 41 eleganten, im Lanna-Stil eingerichteten, Wohneinheiten verfügen über einen Balkon und ein luxuriöses Badezimmer. Entspannen Sie am Außenpool und genießen Sie die köstlichen Speisen im Restaurant Ruen Tamarind. Im Wellnessbereich verwöhnen Sie ausgebildete Therapeuten mit einer Vielzahl von natürlichen Schönheits- und Wellnessanwendungen.

Das Resort besteht aus 31 eleganten Zelten und Baumhäusern, an der Grenze zum Khao-Yai-Nationalpark. Die Deluxe-Savanna-Zelte verfügen über ein bequemes Bett, ein eigenes geräumiges Bad, Klimaanlage, sowie Stromversorgung und fließend Warmwasser. In entspannter Atmosphäre speisen Sie im Restaurant oder ganz romantisch unter den Sternen.

ab 68 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 73 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 45 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Boutique Raft Resort

THABRR

River Khwai K K K

Fotos: David Fleischer (1), Archiv (11)

Tamarind Village

Bangkok K K K K

The Emerald Cove

Khao-Yai-Nationalpark K K K K

THAEKC

Koh Chang K K K K K

Banyan Tree Samui

THABTS

Koh Samui K K K K K

Das Resort befindet sich auf einem schwimmenden Floß im River Khwai und ist im Thai-Stil aus Holz erbaut. Die Dächer sind liebevoll mit Schilf gedeckt. Im authentischen Ambiente können Sie die Abende auf Ihrer gemütlichen Terrasse ausklingen lassen. Ein idealer Ausgangspunkt für Tagestouren auf dem Fluss oder zum weltberühmten „Hellfire-Pass“.

Das Resort ist direkt am einsamen Klong-PraoStrand von Koh Chang gelegen. Die stilvoll eingerichteten Zimmer sind klimatisiert und mit einem Flachbild-TV und Kühlschrank aus­ gestattet. Lassen Sie sich im Emerald-Spa mit asiatischen Kräuterbehandlungen verwöhnen, oder buchen Sie ihr maßgeschneidertes Fitnessprogramm mit persönlichem Trainer.

Das Resort schmiegt sich in einer Reihe von stufenförmigen Terrassen auf einem privaten Hügel. Alle Poolvillen verfügen über ein komfortabel ausgestattetes Bad mit Regendusche und Badewanne, sowie Außen-Lounge mit Pool und ein offenes Schlafzimmer und Wohnbereich. Im Spa wird exzellentes Wellness mit hydrothermalen Therapien geboten.

ab 30 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 45 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 360 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Amanpuri Phuket

THAAMA

Phuket K K K K K

The Villa Coconut Island

THAVCI

Phuket K K K K

Zeavola Resort

THAZEA

Koh Phi Phi K K K K K

Auf einer Landzunge, im Westen von Phuket gelegen, ist das Amanpuri von tropischer Schönheit und Kokosnusspalmen umgeben. Das Resort besteht aus 40 Pavillons im Thai-Stil und 30 privaten Villen, eingebettet zwischen beschaulichen Lotusblütenteichen. Die Pavillons bieten eleganten Luxus mit großzügigen Badezimmern und eigenem Ankleidezimmer.

Das Resort befindet sich auf einer vorgelagerten Insel an der Ostküste von Phuket mit fantastischem Blick über die Phan-Nga-Bucht. Ihnen stehen eine Reihe von modernen Luxus-Villen sowie hervorragende Freizeiteinrichtungen und fantastische Restaurants zur Verfügung. Am 500 m langem Privatstrand genießen Sie ungestört die tropische Sonne.

Das Zeavola liegt am unberührten weißen Strand der nördlichen Spitze der Phi-Phi-Don-Insel. Die gemütlichen Teakholz-Suiten sind inmitten üppig grüner Flora erbaut und verfügen über einen großen Außenwohnbereich. Im Stil von Insel­ häusern gestaltet, strahlen die Suiten einen besonderen Charme aus. Im Spa-Bereich werden Behandlungen aus ganz Asien angeboten.

ab 450 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 70 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 110 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

| 17


Laos • Vietnam • Kambodscha Magie und Mythos Indochinas

DIAMIR Pur

M

IR

Kl a s si

k er

DI A

13, 17, 18 oder 22 Tage Kultur- und Naturrundreise

ller

Be

s Intensive Einsteigertour in vier möglichen Längen s Unterbringung in gehobenen Mittelklassehotels s „Stadt der 1000 Tempel“ Luang Prabang in Laos (UNESCO) s Halongbucht: Übernachtung auf einer Dschunke (UNESCO) s Angkor mit Dschungeltempel Ta Prohm (UNESCO)

2. Tag: Vientiane (A) Ankunft in Vientiane. Transfer zum Hotel. Stadtrundgang durch das charmante Vientiane mit Tempeln und bunten Märkten. Kurze Citytour, Sie erfahren viel über die französische Kolonialgeschichte und die Landesgeschichte. Abends Begrüßungessen. Übernachtung im Mandala Boutique Hotel. 3. Tag: Vientiane – Vang Vieng (F) Besichtigung der Hauptattraktionen: Wat Sisaket, ältestes Kloster und Phat That Luang, buddhistische Stupa und zugleich Nationalsymbol von Laos. Weiterreise nach Vang Vieng. Übernachtung im Thavonsouk Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 160 km).

18 |

st of DIAM

Tauchen Sie ein in das quirlige Leben Indochinas und entdecken Sie eine faszinierende Kulturlandschaft: Europäische Einflüsse im historischen Hanoi und im kolonialen Saigon sowie die bewegende Geschichte Kambodschas und ins faszinierende Angkor. 4. Tag: Vang Vieng – Luang Prabang (F) Kurze Morgenwanderung durch die Landschaft um Vang Vieng mit ihren Kalksteinfelsen. Besuch der Chang-Höhle. Weiter (ca. 1-2h, 3 km) durch Reisfelder und zwei Dörfer. Besuch der Höhlen Pha Thao und Xang. Weiterreise nach Luang Prabang. Übernachtung im Hotel Villa Saykam. (Fahrzeit ca. 5h, 190 km).

1. Tag: Anreise Flug nach Vientiane.

IR

Bestse

5. Tag: Luang Prabang (F/M) Heute erleben Sie eine Elefanten-Safari durch den Regenwald. Bootsausflug auf dem Mekong zu den Pak-Ou-Höhlen. Auf der Rückfahrt Halt in einem Dorf, das bekannt für den Reisschnaps „Lao-Lao“ ist. Zurück in Luang Prabang erfahren Sie viel über Baumwoll- und Seidenweberei. Übernachtung wie am Vortag. 6. Tag: Luang Prabang – Hanoi (F/M) Besuch des Morgenmarkts. Anschließend Citytour mit Tuk-Tuk zum Wat Xieng Thong und Nationalmuseum. Danach Besuch der mehrstufigen Wasserfälle von Kuang Si und Stärkung beim Picknick am Ufer. Flug nach Hanoi. Hier treffen Sie weitere Gäste, die mit Ihnen durch Vietnam und zum Teil auch bis nach Kambodscha reisen. Übernachtung im Chalcedony Hotel. 7. Tag: Hanoi (F/A) Ganztägige Stadtbesichtigung: U.a. Spazieren durch den Garten des Präsidentenpalastes, Be-

such des Hauses von Onkel Ho und des „Sees des zurückgegebenen Schwertes“. Nachmittags erleben Sie das berühmte Wasserpuppentheater. Übernachtung wie am Vortag. 8. Tag: Hanoi – Halongbucht (F/M/A) Fahrt zur Halongbucht (UNESCO), einer Landschaft aus Sandsteinfelsen, Inseln und türkisgrünem Wasser. An Bord Ihrer Dschuke essen Sie Mittag, während das Schiff durch die Halongbucht gleitet. Nachmittags ist Zeit, die Kalksteingebilde näher zu betrachten, zu schwimmen oder Kajak zu fahren. Übernachtung an Bord einer Dschunke der Bhaya Classic. Hinweis: Sie teilen sich das Boot mit anderen Reisenden. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km). 9. Tag: Halongbucht – Hanoi – Hue (F/M) Weiterfahrt durch die Inselwelt. Besuch der „Grotte der Überraschungen“, die größte Höhle in der Bucht. Dort können Sie die großen Stalagmiten und Stalaktiten bewundern. Im Anschluss Fahrt zurück nach Hanoi. Am Nachmittag haben Sie ggf. etwas Freizeit vor dem Transfer zum Bahnhof. In Hanoi stehen Tageszimmer bereit. Zugfahrt nach Hue. Übernachtung in 4-Bett-Abteilen. (Fahrzeit im Zug ca. 11h). Optional besteht gegen Aufpreis die Möglichkeit, von Hanoi per Abendflug nach Hue zu fliegen.


Laos • Vietnam • Kambodscha 22 Tage Reise ab 3660 €

LAVNKA22

Schwierigkeit:

Fotos: Annette Bouvain (1), Dinah Jähnigen (1), Thomas Kimmel (1)

10. Tag: Hue (F) Ankunft der Zuggäste in Hue (UNESCO-Weltkulturerbe), Transfer zum Hotel. Fahrt zum quirligen Dong-Ba-Markt. Danach ganztägige Stadtbesichtigung: Hue war über 140 Jahre Vietnams Hauptstadt. Sie erkunden die Zitadelle und die Verbotene Stadt, die Thien-Mu-Pagode und das Grabmal des Kaisers Tu Duc. Besichtigung der Räucherstäbchenherstellung und des neobarocken Prachtbaus des An-Dinh-Palastes inmitten eines üppigen Parks (Geheimtipp!). Übernachtung im Midtown Hotel. 11. Tag: Hue – Hoi An (F) Beginn der Reise über den Hai-Van-Pass gen Süden in die charmanteste Stadt. In Hoi An CheckIn im Hotel. Nachmittags Tour durch die gut bewahrte Altstadt (UNESCO). Über 800 historische Gebäude sind erhalten, das indochinesische Flair begeistert. Besichtigung u.a. der ChuaOng-Pagode, Versammlungshalle und über 400 Jahre alten Japanischen Brücke. Besuch der Galerie „Couleurs d‘Asie“ des französischen Fotografen Réhahn. Übernachtung im Lotus Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 130 km). 12. Tag: Entdeckungen in und um Hoi An (F) Option eins: Kochkurs auf einer Insel (ca. 20 min entfernt). Hierfür zunächst Marktbesuch. Führung durch Kräutergarten und Einführung in die Küche Vietnams. Gemeinsames Mahl mit der Gruppe (ca. 8 – 13 Uhr). Oder: Ausflug zu Ruinen von My Son, den besterhaltenen aus der Zeit der Cham. Es sind ca. 70 Türme, teils aus dem 7. Jahrhundert. Faszinierende Architektur in einer der Weltkulturerbestätten Vietnams. (Anmeldung für eine der beiden Optionen vor Reiseantritt nötig.) Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Hoi An – Da Nang – Saigon (F) Flug nach Saigon. Mittags Besichtigungstour und Besuch u.a. der Kathedrale Notre Dame, des Wiedervereinigungspalasts und des Kriegsopfer-Museums. Übernachtung im Sonnet Hotel. (Fahrzeit ca. 30 min, 30 km). 14. Tag: Saigon – Cai Be – Can Tho (F/M) Fahrt (ca. 2h) nach Cai Be und weiter mit dem Holzboot im Mekongdelta, Sie bekommen tiefe Einblicke ins Leben auf dem Wasser und sehen kleine Manufakturen für Öl, Reismatten, Süßigkeiten und Wein. Besuch eines alten französischen Kolonialhauses. Ein anderes Schiff bringt Sie zum Fährhafen nahe Vinh Long. Fahrt nach Can Tho. Ankunft am späten Nachmittag. Übernachtung im Iris Hotel. (Fahrzeit ca. 3h, 100 km). 15. Tag: Can Tho – Chau Doc (F) Morgens Besuch des schwimmenden Markts von Cai Rang. Anschließend Fahrt an die kambodschanische Grenze. Transfer zum Hotel. Nach-

mittags Ausflug zum Pilgerberg Sam. Besichtigung der Lady-Chua-Xu-Pagode und Treppenaufgang auf den Berg hinauf. Übernachtung im Victoria Nui Sam Hotel. 16. Tag: Chau Doc – Phnom Penh (F) Abreise der Gäste, die nicht nach Kambodscha reisen: Transfer nach Saigon. Alle anderen Gäste: Weiterreise nach Kambodscha via Schnellbootfahrt zur Hauptstadt Phnom Penh. Citytour, Besichtigung des Tuol-Sleng-Museums und des Unabhängigkeitsdenkmals. Im Anschluss Besuch des Hügels von Wat Phnom. Übernachtung im Ohana Hotel. (Fahrzeit Schnellboot ca. 5h). 17. Tag: Phnom Penh (F/M) Frühmorgens Besuch des Königspalastes, der Silberpagode und des Nationalmuseums mit einer Fahrrad-Rikscha. Danach Besuch der Killing Fields. Dort erfahren Sie einiges über die bewegende Vergangenheit Kambodschas. Danach Freizeit. Übernachtung wie am Vortag. 18. Tag: Phnom Penh – Siem Reap (F) Kurzer Flug nach Siem Reap, Transfer zum Hotel. Nachmittags Besuch des am besten erhaltenen Tempels der Angkor-Anlage(UNESCO). Im Anschluss Freizeit. Am Abend erleben Sie die Show vom Zirkus Phare. Übernachtung im Angkor Paradise Hotel. 19. Tag: Siem Reap – Ausflug Tonle Sap – Siem Reap (F/A) Besichtigung der Banteay Srey, die „Zitadelle der Frauen“ sowie von Banteay Samre. Anschließend Transfer zur Erkundung des Tonle-SapSees, dem größten Frischwassersee Südostasiens. 1997 wurde dieses wichtige Ökosystem zu einem UNESCO-Biosphärenreservat ernannt. Transfer zurück nach Siem Reap. Abendessen bei Apsara-Tanz-Show. Übernachtung wie am Vortag. 20. Tag: Siem Reap (F/M/A) Besichtigung des berühmten Bayon in Angkor. Besuch der königlichen Anlagen Phimeanakas, der Elefantenterrasse und der Terrasse des Lepra-Königs. Nachmittags erkunden Sie die Tempel Ta Prohm, Ta Som, Neak Pean und Preah Khan. Der Tag klingt aus bei der Rückfahrt auf dem Prasat Chhrang im Sonnenuntergang. Übernachtung wie am Vortag. 21. Tag: Siem Reap (F) Freizeit bis zum Flughafentransfer für Heimreise oder optional Verlängerung an den Stränden Kambodschas oder Vietnams (Check-Out bis 12:00 Uhr).

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Wechselnde deutschsprachige Tourenleitung · 3 Inlandsflüge · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 17 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Zug (4-Bett-Abteil) · 1 Ü: Schiff in Doppel-Kabine · Mahlzeiten: 19xF, 7xM, 5xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Laos (ca. 31 US$, bei Einreise), Vietnam (ab 48 €), Kambodscha (ca. 30 US$, bei Einreise); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 22-Tage-Reise Laos • Vietnam • Kambodscha 05.01.18 – 26.01.18 3940 € * 19.01.18 – 09.02.18 3940 € * 26.01.18 – 16.02.18 3940 € 02.03.18 – 23.03.18 3940 € * 09.03.18 – 30.03.18 3940 € * 23.03.18 – 13.04.18 3990 € 06.07.18 – 27.07.18 3660 € 14.09.18 – 05.10.18 3710 € 12.10.18 – 02.11.18 3850 € 26.10.18 – 16.11.18 3870 € 02.11.18 – 23.11.18 3890 € 09.11.18 – 30.11.18 3890 € 14.12.18 – 04.01.19 3940 € 04.01.19 – 25.01.19 3890 € 11.01.19 – 01.02.19 3890 € 15.02.19 – 08.03.19 3870 € * erste Anmeldungen liegen vor Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 680 € Flug Hanoi – Hue, Transfer und Zusatzübernachtung: ab 90 € Obligatorisches Silvester-Gala-Dinner p.P.: 40 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 8 – 14 www.diamir.de/LAVNKA22

Hanoi ll Halongbucht Luang Prabang l Vang Vieng l

Hue

l Vientiane l l Da Nang l Hoi An

Siem Reap Angkor l l Mui Ne Phnom Penh l l Ho Chi Minh Stadt Chau Doc l (Saigon)

22. Tag: Heimreise Ankunft in Deutschland.

| 19


Naturvielfalt in Vietnams Nationalparks 21 Tage Natur- und Wanderreise

DIAMIR Aktiv

s Ideal für Naturliebhaber und Freunde des entspannten Reisens in wenig frequentierte Regionen s Zeltübernachtung in der En-Höhle (UNESCO) s 2 Übernachtungen in der Halongbucht (UNESCO) s Radtour im Nam Cat Tien Nationalpark s Tierbeobachtungen in Van Long und Son Tra 1. Tag: Anreise Flug von Deutschland nach Hanoi. 2. Tag: Hanoi (A) Transfer zum Hotel. Check-in und etwas Erholung. Erkunden Sie die Altstadt und den HoanKiem-See auf eigene Faust. Abends Begrüßungseessen. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Hanoi (F) Ganztägige Erkundungstour in Hanoi. Sie spazieren durch den Garten des Präsidentenpalastes, besuchen das Wohnhaus Ho Chi Minhs, die EinSäulen-Pagode, den Literaturtempel, das Ethnologische Museum, den Ngoc-Son-Tempel und den „See des zurückgegebenen Schwertes“. Am Nachmittag Fahrt im Cyclo durch die Altstadt. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Hanoi – Halongbucht (F/M/A) Fahrt zur Halongbucht (UNESCO), einer Landschaft aus Sandsteinfelsen, Inseln und türkisgrünem Wasser. An Bord Ihrer Dschuke essen Sie Mittag, während das Schiff durch die Halongbucht gleitet. Nachmittags gibt es zwei Optionen: Besuch des schwimmenden Fischerdorfs Vung Vieng oder Ausflug an den Strand von Ban Chan. Gehen Sie schwimmen oder Kajak fahren. Übernachtung an Bord in der Nähe von Cong Do. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km).

20 |

Erleben Sie einige Nationalparks und seien Sie gewiss, mehrere Superlative sind hier vereint: Sie besuchen den größten See, die älteste Karstregion sowie die längste Trockenhöhle. Ein einmaliges Erlebnis ist die Zeltübernachtung in einer Höhle. 5. Tag: Halongbucht – Lan-Ha-Bucht (F/M/A) Morgens können Sie an einem Tai-Chi-Kurs teilnehmen. Weiterfahrt durch die Inselwelt. Nach dem Frühstück Umstieg auf ein Tagesboot, um die unberührte Lan-Ha-Bucht kennenzulernen. Mit dem Kajak können Sie eine Höhle durchpaddeln, bevor die Dschunke weiter in Richtung Three Peaches Beach fährt. Am Strand können Sie einfach nur entspannen, schwimmen oder Kajak fahren. Am späten Nachmittag Rückkehr auf die Dschunke. Übernachtung an Bord in der Nähe von Cong Do.

6. Tag: Halongbucht – Ba-Be-Nationalpark (F/M/A) Nach dem Frühstück besuchen Sie die ThienCanh-Son-Höhle. Die Fahrt geht weiter und das Schiff steuert gemächlich wieder den Hafen von Halong an. Nach dem Mittagessen gehen Sie an Land und brechen ins Landesinnere auf. Fahrt in nordwestlicher Richtung zum Ba-Be-See, Ankunft gegen 18 Uhr. Übernachtung im Homestay. (Fahrzeit ca. 7h). 7. Tag: Ba-Be-Nationalpark (F/M/A) Wanderung durch abgeschiedenen Dschungel. Besuch des Dorfes Coc Toc, in dem die Minderheit der Tay von der Fischerei lebt. Der Weg führt durch anspruchsvolles Gelände bis ins Hochland der H’mong. Nachmittags setzen Sie Ihre Wanderung durch die Dörfer der Minderheiten fort. Übernachtung im Homestay. (Gehzeit ca. 8 Stunden, ca. 20 km). 8. Tag: Bootsausflug Ba-Be-See (F/M/A) Morgendliche Bootsfahrt durch nebelverhangene Karstfelsen. Mit der Puong-Grotte betreten Sie das Habitat tausender Fledermäuse. Mittag und Spaziergang zum tosenden Dau-Dang-Wasserfall. Übernachtung im Homestay. 9. Tag: Ba-Be-Nationalpark – Hanoi (F) Aufbruch nach Hanoi. Unterwegs Halt an der Hua-Ma-Höhle (Geheimtipp!). Sie sehen unglaublich vielfältig geformte Stalaktiten die wie


Vietnam 21 Tage Reise ab 3870 €

VIENAT

Schwierigkeit:

Türme, Lotosblumen, Steinpfähle u.v.m. anmuten. Gegen Abend erreichen Sie Hanoi. Übernachtung im Hotel.

Fotos: Jiri Cettl (2), Archiv (2)

10. Tag: Hanoi – Cuc-Phuong-Nationalpark – Dorf Khanh (F/M/A) Fahrt in den Nationalpark. Sehr interessant ist das 1993 gegründete „Endangered Primate Rescue Center“ zur Erhaltung der 15 seltensten Primatenarten der Welt. Danach Fahrt ca. 20 Kilometer weit ins Herz des Parks, dem Startpunkt Ihrer Wanderung vorbei an Kalksteinfelsen und uralten Bäumen. Ziel ist das Dorf Khanh, eine Siedlung der Muong, dessen freundliche Bewohner Ihnen ein typisches Abendessen servieren. Übernachtung im Homestay. (Gehzeit ca. 5-6h, 16 km). 11. Tag: Dorf Khanh – Van Long – Ninh Binh (F) Nach einer Nacht im Stelzenhaus folgt eine Floßfahrt auf dem Fluss Buoi. Fahrt nach Van Long. Umstieg auf Fahrräder, Fahrt und Radtour entlang malerischer Dörfer. Vom Hafen aus Fahrt mit dem Sampan-Boot ins Naturschutzgebiet Van Long, wo die Chancen gut stehen, Weißstörche und Schwarzlanguren zu beobachten. Anschließend Transfer nach Ninh Binh und Fahrt mit dem Nachtzug nach Zentralvietnam. Übernachtung im Zug im 4-Bett-Abteil. 12. Tag: Dong Hoi – Phong Nha-Ke Bang Nationalpark – En-Höhle (F/M/A) Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Hang EnHöhle (Mauersegler-Höhle). Eine kurvenreiche Fahrt bringt Sie zu einer Anhöhe als Ausgangspunkt Ihrer Wanderung zur und schließlich in der Höhle. Abendessen am Lagerfeuer. Elektrizität fehlt, Fackeln und Taschenlampen beleuchten das Zeltlager. Genießen Sie die einmalige Stimmung in dieser ungewöhnlichen Unterkunft. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 10 km). 13. Tag: En-Höhle – Chap-Lap-Dorf (F/M/A) Es geht zurück nach Phong Nha. Nach kurzem Stopp bei einem abgelegenen Dorf der Doong machen Sie am Flussufer Picknick. Mehrstündige Fahrt zum ökologisch nachhaltig ausgerichteten Dorf Chay Lap. Nachmittags Freizeit. Übernachtung im Homestay. 14. Tag: Paradise-Höhle (F/M/A) Besuch der Paradies-Höhle, welche erst seit Ende 2010 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Mit 31 Kilometern Länge ist sie die längste und schönste Trockenhöhle des Höhlensystems des Phong Nha-Ke Bang Nationalparks. Rückkehr nach Chay Lap. Unterwegs Stopp für ein erfrischendes Bad an der Quelle Nuoc Moc. Anschließend paddeln Sie ein längeres Stück mit dem Kajak auf dem Fluss durch reiche tropische Vegetation. Übernachtung im Homestay.

15. Tag: Chay-Lap-Dorf – Hoi An (F) Fahrt nach Hoi An. Zu Mittag Stopp bei der Bucht Lang Co. Gegen Nachmittag erreichen Sie die Kleinstadt, dann haben Sie Freizeit. Malerische Gassen mit Cafés sowie kürzere oder längere Radtouren in die Umgebung warten auf Sie. Ebenso das hübsche Zentrum und die kulinarischen Genüsse des Nachtmarktes. Übernachtung im Hotel. (Fahrtzeit ca. 5-6h, ca. 300 km). 16. Tag: Stadtführung Hoi An (F) Vormittags Stadtrundführung. Sie sehen die Japanischen Brücke, die Chinesische Versammlungshalle und die Phuoc-Kien-Pagode der ehemaligen Handelsstadt. Nachmittags bleibt Zeit für Abstecher an den Strand. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 30 min, 30 km). 17. Tag: Hoi An – Da Nang – Saigon – Nam Cat Tien Nationalpark (F/A) Frühaufsteher und Tierliebhaber aufgepasst! Heute haben Sie die seltene Gelegenheit, die Rotschenkligen Kleideraffen in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. Die Chancen sind am frühen Morgen besonders hoch. Weiterflug nach Saigon. Vom Flughafen aus Fahrt in den Nam Cat Tien Nationalpark. Check-in in der Lodge. Übernachtung in der Green Hope Lodge. (Fahrtzeit ca. 4h, ca. 150 km). 18. Tag: Nam Cat Tien Nationalpark (F/M) Exkursion im Nationalpark. Die ersten zehn Kilometer fahren Sie mit dem Wagen tief in das Schutzgebiet hinein. Die nächsten fünf Kilometer wandern Sie zum Krokodil-See, wo Sie vielleicht die gefährdeten Siam-Krokodile sichten. Urwaldriesen mit Brettwurzeln warten auf Sie. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4-5h, Fahrradtour ca. 4h, 20 km).

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Wechselnde deutschsprachige Tourenleitung · Inlandsflug Da Nang – Saigon · Alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen sowie in privaten und öffentlichen Booten · Zugfahrt Ninh Binh – Dong Hoi · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 6 Ü: Hotel im DZ · 6 Ü: Gästehaus im DZ · 2 Ü: Schiff in Doppel-Kabine · 2 Ü: Lodge im DZ · 1 Ü: Zug (4-Bett-Abteil) · 1 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 18xF, 12xM, 11xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ab 48 €); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 08.01.18 – 28.01.18 3870 € * 05.03.18 – 25.03.18 3950 € 30.07.18 – 19.08.18 3870 € 07.01.19 – 27.01.19 3950 € 04.03.19 – 24.03.19 3950 € * Erste Anmeldungen liegen vor! Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 490 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 6 – 12 www.diamir.de/VIENAT

19. Tag: Nam Cat Tien Nationalpark (F/M) Vormittags Bootsausflug zum Dorf Tai Lai. Man sieht zahlreiche Vögel in den Bäumen. Im Dorf selbst lernen Sie mehr über das Leben der dort lebenden Menschen. Nachmittags ist Freizeit. Eine Trekkingtour ist optional ohne Aufpreis möglich. Übernachtung wie am Vortag. 20. Tag: Fahrt nach Saigon (F/M) Fahrt nach Saigon, wo sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besuchen: Wiedervereinigungspalast, die Kathedrale von Notre Dame und die wunderschöne Hauptpost. Besuch einer der schönsten Pagoden der Stadt – die Vinh-NghiemPagode. Abends Abholung am Hotel und Transfer zum Flughafen. Rückflug. 21. Tag: Ankunft Ankunft in Deutschland.

l Ba Be NP Hanoi ll Halongbucht Cuc Phuong NP l Ninh Binh l Phong Nha-Ke Bang NP ll Dong Hoi l Da Nang l Hoi An

Cat Tien NP l

l Ho Chi Minh Stadt

(Saigon)

| 21


L‘Indochine mit allen Sinnen 16 Tage Komfortrundreise

DIAMIR Komfort

s Komforttour Tour mit Entschleunigung s Liebevoll augewählte Unterkünfte s 3 Tage Kreuzfahrt in der Halongbucht (UNESCO) s Hue und Hoi An intensiv entdecken (UNESCO) s Das Besondere: Champagner-Frühstück in Angkor (UNESCO)

1. Tag: Anreise Flug nach Hanoi. 2. Tag: Hanoi (F/A) Nach Ankunft Transfer ins Hotel. Dort angekommen können Sie sich ausruhen und später ein herrliches Frühstück genießen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen geführten Rundgang zu Fuß durch die Altstadt, bei dem Sie tiefe Einblicke in das tägliche Leben der Stadtbevölkerung bekommen. Abendessen zur Begrüßung im Land genießen Sie in einer liebevoll restaurierten Kolonialvilla. Sie übernachten im neu eröffneten MKPremier-Boutique-Hotel. Das kleine Altstadthotel im modernen Stil mit traditionellen Anklängen besticht mit gehobenem Ambiente und zentraler Lage. Übernachtung im MK Premier Boutique Hotel. (Fahrzeit ca. 45 min, 30 km, Gehzeit ca. 2-3h).

Entdecken Sie auf dieser Komfortreise die Höhepunkte Indochinas in Vietnam und Kambodscha vereint in einer Tour. Reisen Sie entschleunigt und entspannt und übernachten Sie in stilvollen Häusern mit hervorragendem asiatischem Service.

3. Tag: Hanoi (F/M) Vormittags lernen Sie bei einem Kochkurs die vietnamesische Küche kennen. Auf dem Markt kaufen Sie die frischen Zutaten, die Sie mittags gemeinsam verspeisen. Nachmittags besichtigen Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt wie das HoChi-Minh-Mausoleum (Besichtigung von außen), Ho Chi Minhs ehemalige Privatresidenz, den Präsidentenpalast (von außen) und die Ein-SäulenPagode im Literaturtempel. Abends sind Sie zu Gast bei einer Vorführung des Wasserpuppentheaters. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Hanoi – Halongbucht (F/M/A) Sie verlassen Hanoi und fahren in die berühmte Halongbucht. Gegen Mittag heißt es„Willkommen an Bord“. Sie fahren eine etwas weniger frequentierte Route, so dass Sie die Naturschönheiten der Halongbucht wirklich erleben können. Übernachtung in einer komfortablen Kabine auf der Dschunke. Hinweis: Sie werden sich das Boot mit anderen Reisenden teilen. (Fahrzeit ca. 4h, 180 km). 5. Tag: Halongbucht (F/M/A) Gönnen Sie sich einen Moment der Stille mit einer Tasse Tee zum Sonnenaufgang. Sie lernen einiges über die traditionellen Methoden des Fischfangs, werden an einem Strand entspannen und können die Gewässer mit einem Kajak erkunden. Übernachtung wie am Vortag.

22 |

6. Tag: Halongbucht – Hanoi – Hue (F/M/A) Bevor Sie langsam in den Hafen von Halong zurückkehren, stoppen Sie an der großen Höhle Thien Canh Son und erkunden diese. Gegen Mittag verlassen Sie das Schiff und fahren zurück nach Hanoi. Ein kurzer Inlandsflug bringt Sie nach Hue. Übernachtung in der Hue Ecolodge. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km). 7. Tag: Hue – Dorf Thuy Bieu – Hue (F/M) Hue ist bekannt für seine gut erhaltenen Paläste und kaiserlichen Bauwerke. Entdecken Sie zunächst das Grab von Tu Duc. Anschließend spazieren Sie durch das Dorf Thuy Bieu und lernen mehr über das ländliche Leben in Vietnam. Das Mittagessen wird in einem Restaurant am Fluss serviert und Sie erhalten zur Entspannung eine kurze Fußmassage. Nachmittags sind Sie mit einem Boot auf dem Parfümfluss unterwegs und besuchen die bekannte Thien-Mu-Pagode. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 20 min., 10 km, Bootsfahrt ca. 20 min, Spaziergang ca. 2h). 8. Tag: Hue – Hoi An (F) Vormittags besuchen Sie die kaiserliche Zitadelle und den Dong-Ba-Markt. Im Anschluss begeben Sie sich nach Hoi An. Auf einer der schönsten Strecken Vietnams überwinden Sie den Wolkenpass. Entgegen der anderen Gäste der Stadt, erobern Sie die Stadt vom Wasser aus. Vom malerischen Strand in Cua Dai fahren Sie mit dem Schiff


hinein in Vietnams schönste Stadt, genau wie alle Händler vor hunderten von Jahren, direkt bis zu Ihrem Hotel am Ufer des Flusses Thu Bon. Übernachtung im Vinh Hung Riverside Resort & Spa. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km, Bootsfahrt ca. 30 min.).

Fotos: Annette Bouvain (1), Thomas Kimmel (1), Huong-Giang Nguyen (1), Michél Pretzsch (1)

9. Tag: Hoi An (F) Das charmante kleine Städtchen Hoi An erwartet Sie! Genießen Sie die zauberhafte Architektur und den Lebensstil à l’Indochine. Bei einem Rundgang durch das historische Stadtzentrum besichtigen Sie alte chinesische Teakhäuser und Tempel, französische Kolonialvillen, die 400 Jahre alte Japanische Brücke und den bunten Markt. Am Nachmittag fahren Sie zum An-Bang-Strand und können dort im Meer baden und einfach das vietnamesische Strandleben genießen. Übernachtung wie am Vortag. (Spaziergang ca. 2-3h). 10. Tag: Hoi An – Saigon (F/A) Bis zu Ihrem Flug nach Saigon im Süden steht Ihnen Ihre Zeit zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Bei einem Stadtrundgang zu Fuß erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Metropole im Zentrum. Ein Höhepunkt ist das Abendessen an Bord eines Schiffes auf dem Fluss Saigon mit Blick zur beleuchteten Skyline. Übernachtung im Eden Star Hotel. (Fahrzeit ca. 45 min, 30 km). 11. Tag: Saigon (F) Am frühen Morgen unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung mit einem Cyclo, der traditionellen vietnamesischen Fahrrad-Rikscha. Sie können dabei mit den Bewohnern der Stadt Tai Chi ausprobieren und treffen die Vogelbesitzer, die sich allmorgendlich zum Wettstreit ihrer singenden Freunde zusammenfinden. Weiter geht es mit dem Cyclo, zu verschiedenen Märkten und nach China Town in Cholon. Am Nachmittag bummeln Sie in der wunderbar bunten Antiquitätenstraße Le Cong Kieu und können in den Läden nach alten Memorabilien, Buddha-Statuen, Münzen u. a. stöbern. Übernachtung wie am Vortag. (CycloTour ca. 2-3h). 12. Tag: Saigon – Siem Reap (F/A) Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung bis zu Ihrem Weiterflug nach Siem Reap. Flug und Transfer zum Hotel. Die kleine Stadt bildet in den kommenden Tagen den Ausgangspunkt für alle Besuche der weltberühmten Anlage von Angkor. Am

Vietnam • Kambodscha 16 Tage Reise ab 3390 €

VIEKOM

Schwierigkeit:

Abend sind Sie zu Gast bei einer Khmer-Familie. Anschließend besteht noch die Möglichkeit, den Nachtmarkt zu besuchen. Übernachtung im Natura Resort. (Fahrzeit ca. 1h, 35 km). 13. Tag: Siem Reap (F) Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise: die Ruinen von Angkor, die Sie mit Tuk-Tuks erkunden. Am Vormittag besichtigen Sie die Tempel von Angkor Thom und den märchenhaften Tempel von Ta Prohm. Unvergesslich ist auch der Besuch der Terrasse des Leprakönigs. Am Nachmittag gelangen Sie schließlich zum Herzstück der Anlage, Angkor Wat, dem wahrscheinlich fantastischsten Tempelkomplex der Welt. Am Abend besuchen Sie den Zirkus Phare, eine wunderbarlebensfrohe Akrobatikshow. Lassen Sie sich überraschen. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Siem Reap (F) Genießen Sie am Barray von Srah Srang, einem Wasserbecken, den Sonnenaufgang bei einem Champagner-Frühstück. Anschließend erkunden Sie den enorm prachtvollen Tempel Banteay Srei sowie weitere erstaunliche Ruinen. Nach der faszinierenden Tempeltour können Sie sich schließlich bei einer Bootsfahrt auf dem Festungsgraben von Angkor Thom entspannt zurücklehnen. Optional: Erleben Sie ein Khmer-Abendessen mit einer Show traditioneller Apsara-Tänze. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 20 min, 6 km). 15. Tag: Siem Reap – Abreise (F) Freizeit bis zum Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug oder Anschlussprogramm. (Fahrzeit ca. 20 min, 10 km). 16. Tag: Abreise Ankunft in Deutschland.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Wechselnde deutschsprachige Tourenleitung · 2 Inlandsflüge in Vietnam und internationaler Flug Saigon – Siem Reap · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen sowie in privaten und öffentlichen Booten · Besuch des Wasserpuppentheaters · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 2 Ü: Schiff in Doppel-Kabine · 11 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 5xM, 6xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum Vietnam (ab 48 €), Kambodscha (30 USD); optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 24.11.17 – 09.12.17 08.12.17 – 23.12.17 22.12.17 – 06.01.18 12.01.18 – 27.01.18 02.02.18 – 17.02.18 23.03.18 – 07.04.18 12.10.18 – 27.10.18 09.11.18 – 24.11.18 14.12.18 – 29.12.18 22.02.19 – 09.03.19 15.03.19 – 30.03.19 29.03.19 – 13.04.19

3390 € 3490 € 3490 € 3390 € 3390 € 3390 € 3450 € 3450 € 3490 € 3450 € 3450 € 3450 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 1050 € Zuschlag Business Class: ab 2450 € Zuschlag Premium Eco Class: ab 450 € Khmer-Abendessen mit Apsara-Tanz: 20 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Weihnachts- und Silvester-Gala-Dinner: auf Anfrage Teilnehmerzahl 4 – 10 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 3690 € zzgl. Flug www.diamir.de/VIEKOM

Hanoi ll Halongbucht Hue

Siem Reap Angkor l

l l Da Nang l Hoi An

l Ho Chi Minh Stadt

(Saigon)


Vietnam Unterkünfte

Fläche: ca. 335.000 km² – fast so groß wie Deutschland, an seiner schmalsten Stelle jedoch nur 50 Kilometer breit Einwohner: ca. 92 Millionen – allein acht Millionen leben in der Hauptstadt Hanoi Höhepunkte: authentisches asiatisches Leben in den Megacities Saigon und Hanoi – den beiden ungleichen Schwestern, Halongbucht und Mekongdelta und Vietnams schönste Stadt Hoi An Berühmt: beste Küche Südostasiens mit vielen frischen Kräutern, Reisterrassen im Norden & französische Kolonialbauten Berüchtigt: ca. 30 Millionen Motorräder knattern über die Straßen des Landes Lesetipp: Sonntagsmenü von Pham Thi Hoai Filmtipp: „Der Liebhaber“, „Cyclo“ und „Der stille Amerikaner“

Lak Tented Camp Am Lak-See K K K K

DIAMIRTIPP

IDOMMP VIELAK

Im Herzen des zentralen Hochlands liegt das 2016 neu eröffnete Camp ideal auf einem Hügel. Es überschaut den malerischen, ruhigen See Lak, den größten natürlichen See Vietnams und bietet Entspannung auf einer großen Sonnenterrasse sowie zahlreiche Aktivitäten zu Wasser und Land. Das Camp engagiert sich für Umweltschutz und die Erhaltung der Kultur des Hochlandes. ab 45 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

24 |


MK Premier Boutique

VIEMKB

VIEUK1

Topas Ecolodge

VIETEL

Mai Chau K K K K

Perfekt inmitten der quirligen Altstadt Hanois gelegen, haben Sie von hier kurze Wege zu vielen Sehenswürdigkeiten. Das neu eröffnete Hotel bietet komfortable Zimmer mit zahlreichen Kontrasten. Von der Dachterrasse genießen Sie die Stimmung Hanois im Sonnenuntergang. Nach einem langen Besichtigungstag sind die Massagen im Spa des Hotels besonders woh­l­ tuend.

Etwa drei Stunden von Hanoi entfernt liegt die nach ökologischen Richtlinien erbaute Lodge. Die großzügigen Bungalows auf Stelzen sind vollständig aus Naturmaterialien errichtet. Sie sind liebevoll und detailreich mit Holzmöbeln ausgestattet und spiegeln den Stil der Region wider. Entspannen Sie am Pool und genießen Sie den Panoramablick auf die frisch-grünen Reisfelder.

Abgeschieden auf einem Bergsporn thront unweit von Sapa die sich selbst als Refugium verstehende Lodge. Ihr Stil ist eine Mischung aus betonter Natürlichkeit mit luxuriösen Nuancen, die Sie beim Ausblick auf die umliegenden Berge, Täler und Dörfer genießen. Besonders das Spa und der neu errichtete Infinity-Pool sind ein Highlight der Lodge und machen Sie zu etwas ganz besonderem.

ab 35 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 50 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 85 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Emm Hotel

VIEEMM

Hue K K K

Fotos: Fränzi Huttelmaier (1), Archiv (11)

Mai Chau Ecolodge

Hanoi K K K K

Lantana Boutique Hotel

In der Nähe von Sapa K K K K K

VIELAN

Hoi An K K K K

Victoria Nui Sam Hotel

VIEVIC

Chau Doc K K K

Die alte Kaiserstadt Hue besitzt zahlreiche Sehenswürdigkeiten (UNESCO) von über­ ragendem Rang. Das neue und elegante Emm Hotel bietet Ihnen die Basis in perfekter Lage für Ihre Erkundungen. Hell und modern wartet das Hotel auf, sei es mit seinen großen schön gestalteten Zimmern oder dem Innenhof, wo der Pool am Rande der Restaurantterrasse und der Bar liegt.

Am ruhigen Rande der Altstadt Hoi Ans im Zentrum Vietnams können Sie das verspielte Design des Lantana Boutique Hotels & Spa genießen. Durch natürliche Motive und bewusste retro Accessoires strahlt das Hotel ein entspanntes Flair aus. Genießen Sie den überdachten Pool, an dessen Rändern Bambus emporwächst.

Tief im Süden Vietnams, im Mekongdelta, nahe der Grenze zu Kambodscha stehen die Bungalows der Lodge am Hang eines heiligen Berges. Von Pool und der Terrasse überblicken Sie die umliegenden Reisfelder und fernen Berge. Die Zimmer bieten den grundlegenden Komfort einer Lodge, die sich durch ihren klaren Stil auszeichnet.

ab 30 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 35 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 45 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Villa Song

VIEUK6

Saigon K K K K

The Myst Dong Khoi

VIEMDK

Saigon K K K K K

Famiana Resort & Spa

VIEFRS

Insel Phu Quoc K K K K

In ruhiger Lage am Fluss Saigon, etwas außerhalb der gleichnamigen Stadt erwartet Sie eine detailverliebte Luxus-Unterkunft. Im indochinesischen Stil gehalten überrascht die Villa mit viel Flair und einem entspannenden Blick auf den Fluss. Das Hotel mit seinem perfekten Komfort ist ein Geheimtipp für einen geruhsamen Stadtaufenthalt in der sonst so hektischen Metropole.

Am Puls Saigons gelegen besticht dieses Hotel durch seine außergewöhnliche Architektur und sein besonderes Design in einer Kombination aus diversen Formen, viel Offenheit und reichlicher Bepflanzung. Die bewusst sehr naturverbundene Linie des Hauses treffen Sie auf den Zimmern, am Infinity-Pool auf der Dachterrasse und im Restaurant wieder.

Zum Abschluss einer jeden Vietnamreise empfiehlt sich eine Badeverlängerung. Einer der schönsten Plätze dafür ist die Tropeninsel Phu Quoc vor der Südküste Vietnams. Dort liegt am Weststrand das weitläufige Famiana Resort. Die Bungalows stehen jeweils in ihrem eigenen kleinen Garten in der Nähe des Strandes. Der hoteleigene Strand bietet von Palmen umstandene Liegen an.

ab 90 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 70 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 70 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

| 25


Laos • Kambodscha Unterkünfte

Laos

Kambodscha

Fläche: 240.000 km² – ca. sechs Mal so groß wie die Schweiz

Fläche: ca. 181.000 km² – etwa halb so groß wie Deutschland Einwohner: ca. 16 Millionen Höhepunkte: Tempel von Angkor, das Leben am Mekong Berühmt: Morgensport am Mekong, Sonnenuntergänge über Tempelsilhouetten und Reisfeldern und Amok – ein Fischcurry mit Kokoscreme

Einwohner: ca. sieben Millionen Höhepunkte: Königsstadt Luang Prabang, Bergwelt im Norden, Mekong im Süden Berühmt: Tempel und Klöster, Gelassenheit und Ruhe Berüchtigt: Partys am Fluss in Vang Vieng, allerlei kulinarische Besonderheiten Lesetipp: Laos-Krimis um Dr. Siri von Colin Cotterill Filmtipp: „Bananas, Pancakes und der Lonely Planet“

Knai Bang Chatt

Kambodscha, Kep K K K K K

Berüchtigt: Herz-Schmerz-Musik aus plärrenden Lautsprechern, Phnom Penhs wildes Nachtleben und Angkor Bier Lesetipp: Mein Leben ohne Kindheit von Chau Kim Heng Filmtipp: „Same same but different“

DIAMIRTIPP

KAMKBC IDOMMP

Direkt an der Küste in Kep befindet sich dieses Hotel in einer stilvollen Art Deco-Villa. Das Mobiliar ist aus edlem Teakholz und im Außen­ bereich laden Pool und Terrasse zum Entspannen ein. Das charmante kleine Boutique-Hotel liegt malerisch in der Natur und bietet viel Ruhe. Nebenan finden Sie im Sailing Club ein schmackhaftes Restaurantangebot mit Bar. ab 80 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

26 |


Azerai Luang Prabang

LAOAZH

LAOANS

La Folie Lodge

LAOLFL

Laos, Vientiane K K K K K

Ein Tipp für Luxusverwöhnte und Ästhetiker! Unweit des Mekongs am Beginn der Halbinsel schmiegt sich das Azerai Luang Prabang in einen eigenen großen Garten mit großem Pool. Das gänzlich neu erbaute Hotel erscheint im modernen luftigen Stil mit zahlreichen offenen Gängen und kolonialen Reminiszenzen. Genießen Sie Ihr Frühstück auf der offenen Restaurantterrasse in der Morgensonne.

Direkt im Herzen der laotischen Hauptstadt Vientiane wohnen Sie ruhig, aber dennoch unweit der meisten Attraktionen. Das Hotel verkörpert in Architektur und Dekor kolonialen Stil und stimmt Sie auf Ihren Aufenthalt im Land ein. Besonders die idyllische Terrasse und die Option ein privates Abendessen im Garten zu arrangieren sowie der Pool sind hervorzuheben.

Unweit des Tempels Wat Phou liegt die gemütliche Lodge auf einer grünen Mekonginsel im südlichen Laos. Im gänzlich aus Holz erbauten Resort mit traditionellen Stelzenhäusern und im Pool mit Blick auf dem Mekong können Sie herrlich entspannen. Zur Lodge gehört auch ein Privatstrand und bei Bedarf bringt ein kostenloser Bootsshuttle Sie zur Insel Don Daeng.

ab 140 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 65 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 40 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Viroth‘s Hotel

KAMVIR

Kambodscha, Siem Reap K K K K

Fotos: Thomas Kimmel (1), Archiv (11)

Ansara Hotel

Laos, Luang Prabang K K K K

Mystères d‘Angkor

Laos, Insel Don Daeng K K K K

KAMMAL

Kambodscha, Siem Reap K K K

Villa Langka

KAMVLA

Kambodscha, Phnom Penh K K K K

Das im Zentrum von Siem Reap gelegene Viroth’s Hotel mischt Retro, Neuzeit, Kunst und Kultur im Interieur. Die gehobene Ausstattung wird durch eine eigene Terrasse oder Balkon komplementiert. Sowohl im Garten als auch im offenen Restaurant können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen und im großen Außenpool inmitten der Grünanlagen herrlich entspannen.

Das kleine aber feine, versteckt gelegene Boutique-Hotel strahlt den puren Charme Indochinas aus. In einem tropischen Garten liegt der schöne Pool. Hinter dem traditionellen Haupthaus gruppieren sich die Zimmer in freistehenden Häusern. Die sehr gemütlichen Zimmer mit schönen Bodenfließen beherbergen bis zu vier Gäste. Das Zentrum Siem Reaps ist schnell fußläufig erreichbar.

Die Villa Langka ist ein zum Hotel umgebautes altes Kolonialgebäude, das Sie in jene Zeit zurückversetzen wird. Die offenen Gänge sind mit kleinen Kunstwerken bestückt, in einigen Zimmern sind auf dem Boden noch immer die originalen Holzbohlen zu finden und manche Räume besitzen gemauerte Badewannen. Das wahre Highlight des Hotels ist der zentral im Garten gelegene große Pool.

ab 60 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 25 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 25 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Bambu Hotel

KAMBHB

Kambodscha, Battambang K K K

Tamu Hotel

KAMTAH

Kambodscha, Sihanoukville K K K K

The Secret Garden

KAMTSG

Kambodscha, Sihanoukville K K K

Eine prächtige Kolonialvilla aus dem Jahre 1920 lädt zum Verweilen ein. Das nun zum Hotel umgebaute Haus bietet Ihnen eine private Atmosphäre mit einem großen Pool. Aus Ihrem Zimmer haben Sie Ausblick über Pool und Garten, der, wenn Sie im Erdgeschoss wohnen, wie ein grüner Vorhang besonders Ihre Privatsphäre wahrt. Das Restaurant wartet mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Die stilvoll eingerichteten Zimmer sind durchweg klimatisiert und bieten Blick auf das Meer, den großen Pool oder den Garten des Hotels. Die Lage bietet außerdem die Möglichkeit, Wassersport­ arten wie Schnorcheln, Kajakfahren und Kitesurfen zu genießen oder im nahe gelegenen Nationalpark wandern zu gehen. Das Restaurant liegt direkt am Strand – ein traumhafter Ort zum Erholen.

Die Bungalows strahlen einen Strandhausstil aus, der Ihrer Unterkunft Gemütlichkeit verleiht. Das Restaurant öffnet sich unter einem seitlich geöffne­ten Rieddach mit einem Ausblick in den Garten. Der Pool bietet Komfort, der das Schwimmen im Meer wunderbar komplementiert. Genießen Sie Ihr Frühstück à la carte im asiatischen Stil oder mit westlichen Gerichten.

ab 40 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 55 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 30 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

| 27


Land der goldenen Pagoden 17 Tage Kultur- und Naturrundreise

M

IR

K l a s si

k er

DI A

DIAMIR Pur

ller

Be

s Die ideale Reise für einen ersten Besuch s Optimales Routing mit nur einem Inlandsflug s Auswahl der schönsten Pagoden s Einzigartige Zugfahrt und romantische Sonnenuntergänge s Bootsfahrten auf dem Inle-See und dem Irrawaddy

1. Tag: Anreise Abflug in Deutschland nach Mandalay. 2. Tag: Ankunft in Mandalay – Amarapura – Mandalay Mandalay – allein der Name ist Grund genug, Burma zu bereisen. Die zweitgrößte Stadt des Landes wird Sie mit ihren Sehenswürdigkeiten begeistern. Fahrt nach Amarapura, einer früheren Hauptstadt Burmas. Lassen Sie Ihren ersten Tag im „Land der goldenen Pagoden“ mit einem Spaziergang und einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang an der berühmten U-Bein-Brücke, der längsten Teakholzbrücke der Welt, entspannt ausklingen. Übernachtung im Yadanarbon Hotel. (Fahrzeit ca. 1,5h).

IR

Bestse

st of DIAM

Myanmar öffnet seine Pforten! Lange waren Teile des Landes Besuchern verschlossen, Politik war ein heikles Thema. Mit einer neuen Regierung werden Reisen ins Land nun einfacher. Begeben Sie sich ins Land der goldenen Pagoden und Sie werden staunen! 3. Tag: Mandalay – Mingun – Mandalay (F) Bootsfahrt auf dem Irrawaddy nach Mingun. Sie bewundern die riesige unvollendete Pagode und auch die größte noch intakte Glocke der Welt. Das nächste Highlight ist die Hsinbyume-Pagode, auch bekannt als Myatheindan. Rückfahrt mit dem Boot nach Mandalay. Hier besuchen Sie zunächst eine Marionetten- und Puppenmacherwerkstatt, daraufhin Myanmars hochverehrtes Buddha-Abbild – den Mahamuni – sowie die Kuthodaw-Pagode. Nach dem Besuch des Shwenandaw-Klosters mit wundervollen Holzschnitzereien und einer Rikschafahrt genießen Sie auf dem Mandalay Hill den Panoramablick über die Stadt. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, Bootsfahrten ca. 2h).

4. Tag: Mandalay – Pyin U Lwin – Hsipaw (F) Morgens Ausflug ins Hochland der Shan. Zunächst geht es nach Pyin U Lwin, einer früheren Hill Station der Briten. Die kolonial geprägte Stadt wartet auf mit dem botanischen Garten Kandawgyi. Wenn Zeit ist, gibt es eine kurze Wanderung zu den Tropfsteinhöhlen im Park. Danach Fahrt nach Hsipaw. Übernachtung im Riverside Hsipaw Resort. (Fahrzeit ca. 5h, ca. 220 km). 5. Tag: Bootsexkursion und Wanderung um Hsipaw (F) Morgendliche Bootsfahrt (ca. 1h) flussaufwärts. Stopp für eine kurze, ca. 45 min. leichte Wanderung zu einem 150 Jahre alten Shan-Kloster. Zurück am Boot haben Sie, je nach Wasserstand, die Möglichkeit zu einem Bad im Fluss. Auf dem Rückweg halten Sie an einem Dorf der Shan. Am Abend besichtigen Sie noch den interessanten Shan-Palast und die sehr spezielle Pagode von Hsipaw. Übernachtung wie am Vortag. 6. Tag: Hsipaw – Goteik-Viadukt – Amarapura – Mandalay (F) Mit einem aus Kolonialzeiten stammenden Zug begeben Sie sich auf eine spektakuläre, gemächliche Fahrt durchs Land der Shan. Höhepunkt ist die Fahrt über das mehr als 110 Jahre alte Goteik-Viadukt, das lange weltweit als herausragendes Beispiel der Brückenbaukunst galt. Nach der Überquerung des Viaduktes Transfer

28 |


zurück nach Mandalay. Übernachtung im Yadanarbon Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h, 130 km).

Fotos: Thomas Kimmel (2), Fränzi Huttelmaier (1)

7. Tag: Mandalay – Sagaing – Monywa (F) Ihre Reise führt heute ins ruhige Sagaing mit über 400 Klöstern und den Sagaing Hills. Zunächst sind Sie zur Mönchsspeisung im großen Kloster Mya Sat Kyar zu Gast. Besuch der Halle der 30 Buddhas, der Sun-U-Ponnya-Shin- und der Kaunghmudaw-Pagode. Fahrt zum Höhlenkomplex von Hpo Win Daung und Shwe Ba Daung, mit 492 einzelnen Höhlen mit mutmaßlich 2588 Buddhas und Malereien. Übernachtung im Monywa Win Unity Resort. (Fahrzeit ca. 1h, ca. 50 km).

8. Tag: Monywa – Pakokku – Bagan (F) Morgendlicher Besuch der Thanbodday-Pagode mit 580.000 Buddha-Abbildungen. Als nächstes steuern Sie Pakokku an, unterwegs erfahren Sie in einem kleinen Dorf, wie man Räucherstäbchen herstellt. Von dort geht es gemächlich mit einem Boot entlang der traumhaften Kulisse des Irrawaddy zum faszinierenden Schauplatz jahrhundertealter Geschichte: dem Pagodenfeld von Bagan. Übernachtung im Bagan Thande Hotel. (Fahrzeit 2,5h, 110 km, Bootsfahrt ca. 1,5-2h). 9. Tag: Bagan (F) Bagan gehört zu den größten Kulturschätzen Südostasiens. Nach offiziellen Angaben besteht der Komplex aus ca. 2800 Gebäuden. Ihre Besichtigung umfasst u.a. die berühmte Shwezigon-Pagode, den Ananda-Tempel – das Meisterwerk Bagans – und den Manuha-Tempel mit seinen riesigen Buddha-Statuen. Am Nachmittag bewundern Sie die schönen Lackarbeiten, für die Bagan so berühmt ist. Von einer erhöht liegenden Plattform eines Tempels erleben Sie den Sonnenuntergang über dem Pagodenfeld. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: Bagan (F) Heute kann die optional hinzubuchbare Ballonfahrt über Bagan stattfinden. Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Dorf Minnanthu und auch den Tempel Payathonzu mit seinen hervorragenden Wandmalereien. Sie besuchen heute noch weitere ausgewählte Tempel, wie die außergewöhnliche Dhammayazika-Pagode und die Lawkananda-Pagode am Irrawaddy. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Optional können Sie einen Ausflug zum Mt. Popa (engl. Guide) buchen. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Bagan – Heho – Kalaw (F) Ein spannender Fahrtag liegt vor Ihnen: Sie verlassen Bagan, passieren Felder und Plantagen. Schließlich erreichen Sie Kalaw im Staat der Shan. Die hübsche Kleinstadt liegt auf rund 1350 m Höhe in einem malerischen Tal. Die aus-

gezeichneten Wandermöglichkeiten, ethnischen Minderheiten und reiche Flora haben die ehemalige Hill Station der Briten bekannt gemacht. Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten. Übernachtung im Kalaw Princess Hotel. (Fahrzeit ca. 6-7h, 270 km). 12. Tag: Wanderung um Kalaw (F/M (LB)/A) Heute erkunden Sie die ländliche Umgebung. Sie beginnen mit einem Besuch des Morgenmarktes und fahren dann zum Startpunkt der Wanderung. Sie passieren verschiedene Dörfer ethnischer Minderheiten, besonders der Palaung und besuchen ein altes Holzkloster.Für den Abend ist eine rustikale, aber authentische Übernachtung mit einfachem Abendessen in der Nähe des Holzklosters organisiert. Übernachtung in Gemeinschaftsunterkünften. (Gehzeit ca. 6h). 13. Tag: Kalaw – Inle-See (F) Nach einfachem Frühstück im Kloster wandern Sie ca. 2h zurück zum Ausgangspunkt. Fahrt nach Nyaungshwe und Halt am alten und wunderschönen Holzkloster Shwe Yan Pye. Nach Ankunft besteigen Sie die für den Inle-See (UNESCO) typischen Boote und fahren zu Ihrem Hotel. Der Inle-See ist die die Heimat der Intha, die rund um den See in Stelzenhäusern leben, schwimmende Gärten anlegen und für die ganz besondere Art des Ruderns bekannt sind. Besuchen Sie eine der besonderen Lotusseidenwebereien und die berühmte Pagode des Sees, die Phaung Daw U. Übernachtung im Shwe Inn Tha Floating Resort. 14. Tag: Inle-See – Indein (F) Der Tag beginnt mit einem Marktbesuch. Sie können den Frauen der Padaung beim Weben über die Schulter sehen. Eine interessante Bootsfahrt bringt Sie durch enge Kanäle nach Indein, wo Sie den großen, halb überwachsenen und mystischen Pagodenwald besichtigen. Zurück im Hotel können Sie entspannen und die Szenerie am See genießen. Übernachtung wie am Vortag. 15. Tag: Inle-See – Yangon (F/A) Transfer nach Heho und Flug nach Yangon. Fahrt ins Zentrum zum Hotel. Der späte Nachmittag und frühe Abend ist schließlich dem Höhepunkt jeder Burma-Reise vorbehalten: der großen Shwedagon-Pagode. Für Ihr Abschiedsessen haben wir etwas ganz Besonderes ausgesucht: das „House of Memories“ – lassen Sie sich überraschen. Übernachtung im Best Western Green Hill Hotel. 16. Tag: Stadtbesichtigung Yangon und Heimreise (F) In Yangon zeigen wir Ihnen weitere Geheimnisse der ehemaligen Hauptstadt Burmas. Entlang der Strand Road am Fluss sehen Sie den geschäftigen Hafen und viele beeindruckende Kolonialbauten. Sie besuchen den Mahabandoola-Park und fahren anschließend ein Stück auf der Ringbahn (ca. 45 min.) um die Stadt. Im Nationalmuseum (Montag geschlossen) können Sie wertvolle Stücke der Landesgeschichte wie den königlichen Löwen-Thron bewundern und auf dem Bogyoke-Markt Andenken und Geschenke kaufen. Transfer zum Flughafen zur Weiter- oder Heimreise.

Myanmar 17 Tage Reise ab 3230 €

MYAPAG

Schwierigkeit: Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · Inlandsflug Heho – Yangon · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten · Zugfahrten Hsipaw – Goteik-Viadukt und Ringbahn Yangon · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 12 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Herberge · 1 Ü: Gästehaus im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 1xM (LB), 2xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 3050 €); optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 25.12.17 – 10.01.18 08.01.18 – 24.01.18 12.02.18 – 28.02.18 19.03.18 – 04.04.18 29.10.18 – 14.11.18 05.11.18 – 21.11.18 26.11.18 – 12.12.18 17.12.18 – 02.01.19 07.01.19 – 23.01.19 28.01.19 – 13.02.19 11.02.19 – 27.02.19 18.03.19 – 03.04.19

3450 € 3230 € 3230 € 3230 € 3230 € 3230 € 3230 € 3450 € 3230 € 3230 € 3230 € 3230 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 660 € Ballonfahrt in Bagan: ab 330 € Tagesausflug zum Mt. Popa (engl. Guide) ab 2 Personen: 60 € Besuch im Marionettentheater der berühmten „Moustache Brothers“ in Mandalay oder „Htwe Oo“ in Yangon mit Transfers: 35 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 4 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 3560 € zzgl. Flug www.diamir.de/MYAPAG

Monywa l l l Hsipaw Mandalay Bagan l l Heho l Inle-See Ngapali Beach l

l Yangon

17. Tag: Ankunft Ankunft in Deutschland.

| 29


Aktiv durch das „Goldene Land“ 14 Tage Kultur- und Aktivrundreise

DIAMIR Aktiv

s Ursprünglichstes Land Südostasiens aktiv bereisen s Wanderungen, Rad- und Kajaktouren s Mehrere Trekkingtouren mit Übernachtungen bei Gastfamilien s Erkundung des Pagodenfeldes von Bagan per Rad s Besuch eines Elefantencamps

1. Tag: Anreise Abflug aus Deutschland. 2. Tag: Yangon (A) Ankunft in Yangon. Am Flughafen werden Sie freundlich in Empfang genommen. Sie tauchen sofort ein in das lebendige Treiben der Großstadt: Bei einer kurzen Zugfahrt mit der Ringbahn beobachten Sie das bunte Treiben der ländlichen Umgebung Yangons. Am Da Nyin Gone-Markt im Distrikt Insein steigen Sie aus. Sie besuchen die Chaukhtetgyi-Pagode mit ihrem über 70 Meter langen liegendem Buddha. Transfer zum Hotel und nach einer kurzen Pause begeben Sie sich zur berühmten ShwedagonPagode, dem meistverehrten Heiligtum des Landes. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, Zugfahrt ca. 45 min). 3. Tag: Yangon – Mandalay – Radtour (F/M) Flug nach Mandalay. Transfer zur Radstation und Radtour nach Amarapura. Sie besichtigen hier die ca. zwei Kilometer lange und gänzlich aus Teak erbaute U-Bein-Brücke und genießen den herrlichen Blick auf die umliegenden Farmen und Felder. Weiter geht es per Rad nach Mingun. Hier erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die berühmte Mingun-Pagode und die Hsinbyume-Pagode. Ein Boot bringt Sie zurück nach Mandalay und mit den Rädern geht es weiter zum Yankin Hill und Yeh Dagon Hill –

30 |

Mit dem Rad, dem Kajak oder zu Fuß – auf dieser Reise entdecken Sie die kulturellen Höhepunkte & Naturschönheiten des „Goldenen Landes“ auf eine ganz besondere Art & Weise und erleben in weniger besuchten Regionen das Leben der Burmesen hautnah. beliebte Wallfahrtsorte und Meditationsplätze der Burmesen. Übernachtung im Hotel. (Radtour ca. 70 km).

herrlich romantischen Sonnenuntergang von einer der großen Pagoden aus erfreuen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-10h).

4. Tag: Tageskreuzfahrt Mandalay – Bagan (F/M) Ein Tag wie aus einem Roman von Orwell: Am Morgen Transfer zum Pier für die Tageskreuzfahrt auf dem Irrawaddy nach Bagan. Nach der Ankunft in Bagan können Sie sich sogleich am

5. Tag: Radtour rund um Bagan (F/M) Freuen Sie sich auf die Radtour durch Old Bagan und in die um New Bagan liegenden Dörfer und Tempelstätten. Sie radeln z.T. auf asphaltierten Straßen, aber auch auf urigen und staubigen


Myanmar 14 Tage Reise ab 3110 €

MYAAKT

Schwierigkeit:

Fotos: Thomas Kimmel (1), Aung Htay Hlaing (1), Archiv (1)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · 3 Inlandsflüge · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten · Zugfahrt mit der Ringbahn um Yangon · Fahrräder und Kajaks · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Träger für max. 5 kg Trekkinggepäck · Reiseliteratur · 10 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Privatunterkunft im MBZ · Mahlzeiten: 11xF, 10xM, 5xA

Wegen vorbei an Reisfeldern, uralten Bäumen, Palmenhainen, Klöstern und einzigartigen und selten besuchten Tempelanlagen. Rückfahrt nach Bagan. Übernachtung wie am Vortag. (Radtour ca. 75 km). 6. Tag: Bagan – Heho – Wanderung zum Elefantencamp – Nyaungshwe (F/M) Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho. Fahrt zum Elefantencamp. Genießen Sie den Tag bei den Dickhäutern, baden Sie mit den Tieren und erkunden Sie die Umgebung. Mittagessen im Hauptcamp. Transfer nach Nyaungshwe, dem Eingangstor zum Inle-See und Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, Gehzeit ca. 1-2h). 7. Tag: Nyaungshwe – Wanderung nach Pawlapat – Dorf Inne (F/M/A) Transfer zum Ausgangspunkt Ihrer heutigen schönen Wanderung. Sie wandern gemütlich weiter durch die herrliche Landschaft zum Dorf Inne, wo Sie in einem einfachen Homestay bei den Bewohnern des Dorfes unterkommen. Genießen Sie unterwegs die schönen Ausblicke und in den Dörfern die Momente der Stille und des gegenseitigen Kennenlernens. Übernachtung im sehr einfachen Homestay. (Fahrzeit ca. 30 min, Gehzeit ca. 5h). 8. Tag: Dorf Inne – Wanderung – Nyaungshwe (F/M) Heute wandern Sie weiter vorbei an Tee-, Avocado- und Orangenplantagen über Thapyaykone nach Naunglay. Die idyllischen Dörfer und die freundlichen Burmesen laden immer wieder zu einem kurzen Fotostopp ein. Sie sehen den Dorfbewohnern dabei zu, wie sie traditionell Körbe flechten und Papier schöpfen. Zurück in Thaleoo erwartet Sie ein Bootstransfer nach Nyaungshwe. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 5h, Bootsfahrt ca. 1h). 9. Tag: Kajaktour auf dem Inle-See (F/M/A) Transfer zum Bootssteg und Fahrt mit einem Motorboot über den Inle-See. Vorbei an schwimmenden Gärten und fischenden Einbeinruderern begeben Sie sich zum Startpunkt ihres Kajakabenteuers. Schließlich steigen Sie in die Kajaks und erkunden Kanäle, treffen voll

beladene Boote, die vom Markt zurückkehren, paddeln durch ein Fischerdorf und sind schließlich auch Gast bei einer Familie der Intha für einen Tee und einen kleinen Snack. Rückkehr nach Nyaungshwe. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit Kajak ca. 3h, Bootstransfer Nampan ca. 1h). 10. Tag: Nyaungshwe – Sagar – Phekon – Loikaw (F/M/A) Der Tag beginnt mit einer langen Bootsfahrt nach Phekon. Unterwegs besuchen Sie das Dorf Thaya Gone, in welchem Vertreter der Pa-Oh, Shan und natürlich der Intha leben. Am westlichen Ende von Sagar befindet sich Tar Kaung, ein Gebiet mit mehr als 200 Stupas – ein herrliches Fotomotiv. Die Hauptsehenswürdigkeit sind jedoch die 108 „versunkenen” Stupas aus dem 16. bis 17. Jh. Von Phekon geht es mit dem Fahrzeug weiter bis nach Loikaw. Check-in im Hotel. Übernachtung im Hotel. (Bootsfahrt ca. 6h, Fahrzeit ca. 1h). 11. Tag: Trekkingtour um Loikaw (F/M/A) Fahrt zum Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wandertour, in das Dorf Panpet mitten im Siedlungsgebiet der Kayah. Begrüßt werden Sie von volkstümlichen Klängen und Tänzen der Kayah und genießen Ihr Mittagessen. Sie treffen auf hier auf die Frauen der Kayah, die noch die traditionellen Metallspiralen um ihren Hals tragen. Transfer zurück nach Loikaw. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, Gehzeit ca. 6h). 12. Tag: Loikaw – Heho – Yangon (F/M) Transfer zum Flughafen Heho. Flug nach Yangon. Transfer zum Hotel und der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h). 13. Tag: Yangon – Abreise (F) Der Tag steht Ihnen bis zur Fahrt zum Flughafen zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. zusätzliche Unterwegsverpflegung (z.B. Schokolade oder Nüsse) für die Trekkingetappen; Visum (ca. 30-50 €); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/ oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 29.10.17 – 11.11.17 3110 € 25.11.17 – 08.12.17 3210 € * 03.12.17 – 16.12.17 3210 € 07.01.18 – 20.01.18 3210 € 28.01.18 – 10.02.18 3210 € ** 19.10.18 – 01.11.18 3210 € *** 18.11.18 – 01.12.18 3210 € **** 16.01.19 – 29.01.19 3210 € ***** 17.02.19 – 02.03.19 3210 € ** * Erste Anmeldungen liegen vor! ** mit Mahamuni-Pagoden-Festival *** mit Phaung Daw U Festival auf dem Inle-See **** mit Shwezigon-Pagoden-Festival ***** mit Anada-Pagoden-Festival Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 290 € Ballonfahrt in Bagan: ab 330 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 6 – 12 www.diamir.de/MYAAKT

Mandalay l Heho Bagan l l Inle-See l l Loikaw

Ngapali Beach l

l Yangon

14. Tag: Ankunft Ankunft in Deutschland.

| 31


Magische Momente im geheimnisvollen Myanmar

DIAMIR Komfort

15 Tage Komfortrundreise

s Komforttour voller klassischer Höhepunkte s Durchführungsgarantie ab 4 Personen s Entspannte Bootsfahrt auf dem mächtigen Irrawaddy s Leichte Wanderung am Inle-See s Sonnenuntergang auf der U-Bein-Brücke

32 |

Reisen Sie stilvoll und entschleunigt ein Stück auf der „Road to Mandalay“ auf dem Irrawaddy, der durch Rudyard Kipling zu Weltruhm gelangte. Begleiten Sie uns auf eine Reise in Buddhas liebstes Land zu den Geschichten und Mysterien Myanmars.

1. Tag: Anreise Abflug in Deutschland.

dagon ist einer der Hauptgründe für die Beliebtheit dieses Hotels. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Yangon (A) Ankunft in Yangon und Transfer zum Hotel. Zeit zum Ausruhen oder für erste kurze Erkundungsgänge. Zum Sonnenuntergang geht es sogleich zum ersten Höhepunkt der Reise zur Shwedagon-Pagode und anschließend zu einem ersten landestypischen Abendessen. Ihr Haupt betten Sie an den ersten beiden Tagen im Rose Garden Hotel. Es ist eines der neueren Häuser der Stadt in perfekter Lage nahe zur Shwedagon-Pagode. Innerhalb kürzester Zeit hat es sich einen sehr guten Ruf durch seine sehr stilvoll eingerichteten Zimmer erarbeitet. Die Aussicht von den Zimmern in den Garten und hinüber zur Shwe-

3. Tag: Yangon (F) In Downtown entstehen neben alten maroden Gebäuden nun die ersten Wolkenkratzer. Die Sule-Pagode bildet das Zentrum, unweit liegt der Bogyoke-Markt und gleich dahinter befinden sich die Eisenbahngleise der Ringbahn. Sie fahren auf dieser eine Station und erleben eine spannende Stadtführung. Ein Besuch im feschen Yangon Tea House zeugt vom Wandel, den Yangon gerade durchläuft. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Yangon – Heho – Pindaya – Kalaw (F/A) Flug nach Heho in den südlichen Shan-Staat. Weiter geht es nach Pindaya mit seiner berühmten Tropfsteinhöhle Shwe Umin mit ihren über 10.000 Buddha-Statuen, die im geheimnisvollen Halbdunkel der Höhle auf den Besucher herabschauen. Anschließend besuchen Sie die Papiermacher des Städtchens. Fahrt nach Kalaw, einer ehemaligen Hill Station der Briten, wo Sie in der Kalaw Hill Lodge wohnen. Der Name drückt schon die Verbundenheit zum Erbe der Stadt aus, deren Bewohner bis heute stolz darauf sind, damals ein beliebter Luftkurort der Briten gewesen zu sein. Das Erbe spiegelt sich in der Architektur des Hauses wieder – so wohnen Sie in einer wunderschön gebauten Anlage im kolonialen Stil, mitten in den

kühlen Hügeln des Shan-Gebirges. Das Abendessen findet im Stadtzentrum im vielgelobten Seven Sisters statt. Übernachtung in der Lodge. 5. Tag: Kalaw – Inle-See (F) Heute begeben Sie sich auf eine leichte Wanderung in der Umgebung. Anschließend Fahrt in die alte Fürstenstadt Nyaungswhe, wo Sie in Langbooten über den Inle-See zu Ihrem Hotel gefahren werden. Rest des Tages frei. Das Haus unserer Wahl ist wohl das beste am Inle-See, das Sanctum Inle Resort. Im neu eröffneten Resort im Kolonialstil stehen Luxus und Wohlgefallen an erster Stelle. Gut gelegen, am Nordostufer des Sees ist es zu vielen Sehenswürdigkeiten nicht weit. Ein wunderschöner Garten rahmt die Zimmer ein, während Sie vom Pool und von der Restaurantterrasse das Treiben auf dem See beobachten. Übernachtung im Resort. 6. Tag: Inle-See (F) Der Tag gehört dem Inle-See (UNESCO-Biosphärenreservat) und seinen Besonderheiten: Ein langer Kanal verbindet den See mit Indein, wo sich mehr als eintausend Stupas und Tempel auf einem Hügel befinden. Zurück auf dem See können Sie die Intha mit ihrer besonderen Rudertechnik, ihre schwimmenden Gärten und einige der hervorragenden Handwerksmanufakturen besuchen. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung wie am Vortag.


7. Tag: Inle-See (F) Heute besuchen Sie den südlichen Teil des Sees: Sie werden zunächst in einer Lotusseidenweberei erwartet. Ihr Ziel ist Sagar, in dem es malerische, teilweise überflutete Stupas zu sehen gibt. Auf dem Rückweg stoppen Sie am Westufer im Dorf Lont Kant, in dem es ein weiteres großes Pagodenfeld zu bewundern gibt. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung wie am Vortag.

Fotos: Thomas Kimmel (3), Archiv (1)

8. Tag: Inle-See – Mandalay – Inwa (Ava) – Mandalay (F/A) Fahrt nach Heho und Flug nach Mandalay. Direkt nach der Landung fahren Sie nach Inwa, einer Insel, die auch einmal Hauptstadt des Reiches war. Sie erkunden die Insel stilvoll mit einer Pferdekutsche. Den Sonnenuntergang erleben Sie heute in Amarapura auf der U-Bein-Brücke. Fahrt zum Rupar Mandalay Resort. In einer Mischung aus Kultur und Natur präsentiert sich das Resort edel und sinnlich. In den holzvertäfelten Zimmern und Suiten erfreuen Sie sich am burmesischen Stil. Die am Abend stilvoll illuminierte Poollandschaft ist umgeben vom Grün der Bäume und einer kleinen Pagode. Dieses Hotel ist ein wahres Kleinod in Mandalay. Übernachtung im Resort. 9. Tag: Mandalay (F) Am Morgen legen Sie im geschäftigen Hafen von Mandalay ab und erreichen nach etwa einer Stunde Mingun, welches Sie zu Fuß erkunden werden. Mit dem Schiff geht es auch wieder zurück nach Mandalay. Sie besichtigen das Kloster Shwenandaw und das sogenannte „größte Buch der Welt“ in der Kuthodaw-Pagode, und Sie besuchen den berühmten Mahamuni-Buddha. Auch werden Sie heute sehen, wie das allseits beliebte Blattgold hergestellt wird. Den Sonnenuntergang erleben Sie heute stilvoll auf dem wenig besuchten Yankin Hill östlich von Mandalay. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: Mandalay – Bagan (F/M) Ein Tag an Bord: Genießen Sie die Fahrt von Mandalay nach Bagan entspannt an Deck und lassen Sie diesen „Tag in Burma“ an sich vorüberziehen. Bagan war die erste Hauptstadt und während ihrer Blüte wurden hunderte Pagoden und Tempel errichtet. In den kommenden Tagen werden Sie entspannt die monumentalen Bauwerke aus drei Epochen bewundern. Das Haus unserer Wahl ist heute das Tharabar Gate. Es liegt mitten in Old Bagan, inmitten der Ruinen des Pagodenfeldes. Hier sind Sie in einer ruhigen Oase ganz zu Hause. Das sehr schöne Hotel in bester Lage gleich neben dem großen Ananda-Tempel ist geradezu gemacht für Entspannung, Erholung und Komfort mit seinem sehr schönen Pool, an dem Sie nach einem langen Tag voller Besichtigungen Entspannung finden. Übernachtung im Hotel.

Myanmar 15 Tage Reise ab 3330 €

MYAKOM

Schwierigkeit:

11. Tag: Bagan (F/A) An diesem oder den kommenden Tagen kann die optional hinzubuchbare Ballonfahrt über Bagan, ein unvergessliches Erlebnis, stattfinden. Wer zählt die Stupas und Tempel? Mehr als zweieinhalbtausend sollen in der Ebene an einem Knick des gewaltigen Irrawaddy stehen. Unter den Tempeln stechen einige hervor, wie die Stupa der Shwezigon, der erste Großbau von Bagan. Einen Besuch wert ist auch der nahegelegene Gubyaukgyi mit seinen Wandmalereien. Der Sulamani-Tempel ist Vorbild für alle späteren Tempel. Höhepunkt ist sicher der Besuch des Ananda-Tempels und des nahe gelegenen Klosters. Nachmittags sehen Sie noch den ManuhaTempel, den Nanphaya-Tempel, den Gubyaukgyi und den Myazedi. Auch werden Sie heute eine Lackwarenmanufaktur besuchen. Zum Sonnenuntergang steigen Sie auf eine der großen Stupas. Abendessen im Restaurant am Flussufer. Übernachtung wie am Vortag. 12. Tag: Bagan – Popa – Sale – Bagan (F) Ausflug in die Umgebung Bagans: Ihr erstes Ziel ist der Geisterberg Mt. Popa, der „Burmesische Olymp“. Bestaunen Sie die Schar der Geister am Fuße des Berges oder steigen Sie hinauf (700 Stufen!). Im stilvollen Popa Mountain Resort besteht die Gelegenheit mit einem fantastischen Ausblick zu Mittag zu speisen. Marktbesuch und Weiterfahrt nach Sale mit seinen zahlreichen Klöstern. Unterwegs treffen Sie heute auch einen Palmbauern und können den selbstgemachten Palmwein oder Arrak kosten. Rückfahrt nach Bagan und Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Bagan (F) Tag zur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung ist im „standby“ für weitere Ausflüge. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Bagan – Yangon (F) Flug nach Yangon und am Abend Weiterflug nach Bangkok. Heute nehmen Sie nun Abschied vom zauberhaften Myanmar und seinen freundlichen Bewohnern. Vielleicht setzen Sie Ihre Reise ja aber auch mit einem unserer Verlängerungsprogramme fort.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Bootsfahrten am Inle-See und auf dem Irrawaddy wie im Programm beschrieben · Kutschfahrt in Mandalay · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 13 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 1xM, 4xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 3050 €); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 28.10.17 – 11.11.17 02.12.17 – 16.12.17 13.01.18 – 27.01.18 10.02.18 – 24.02.18 15.09.18 – 29.09.18 06.10.18 – 20.10.18 10.11.18 – 24.11.18 01.12.18 – 15.12.18 05.01.19 – 19.01.19 09.02.19 – 23.02.19 * 16-tägige Tour

3890 € * 3760 € 3760 € 3760 € 3330 € 3760 € 3760 € 3760 € 3760 € 3760 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € Zuschlag Business Class: ab 2120 € EZ-Zuschlag: 940 € Ballonfahrt in Bagan: ab 330 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Teilnehmerzahl 4 – 10 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 4290 € zzgl. Flug www.diamir.de/MYAKOM

15. Tag: Ankunft (F) Ankunft in Deutschland.

Mandalay l Bagan l l Heho Mt. Popa s l Inle-See

l Golden Rock l Yangon

| 33


SANCTUARY ANANDA Entdecken Sie die Geheimnisse Myanmars mit Sanctuary Retreats

Die Sanctuary Ananda ist das einzige Schiff auf dem Irrawaddy, das ausschliesslich über Suiten verfügt, die zudem alle mit einem Balkon ausgestattet sind. Das Angebot an bezaubernden Reiseprogrammen beinhaltet die klassische Route zwischen Bagan und Mandalay (3 oder 4 Nächte), aber auch längere Abenteuer auf dem Chindwin-Fluss (10 Nächte). Unter der Führung von erfahrenen Reiseleitern besuchen Sie die wichtigsten Tempel und Klöster, aber auch abgelegene Dörfer und Märkte abseits der Touristenströme. Auf dem Schiff befinden sich 21 wunderschön eingerichtete Suiten, alle mit einem eigenen Badezimmer und Klimaanlage. Die Owner’s Suite (die grösste Suite auf dem ganzen Fluss) verfügt über ein geräumiges Badezimmer mit freistehender Badewanne und Monsundusche. Zudem stehen ein privater Reiseleiter und ein Butler-Service zur Verfügung. An Bord geniessen Sie die vorbeiziehende Landschaft vom privaten Balkon aus; Sie lassen sich im Spa verwöhnen, sitzen am Pool und nippen an Ihrem burmesischen Cocktail, oder Sie besuchen die Vorträge und Kurse über die Kultur Myanmars. Buchbar bei Diamir

w w w. dia mir. de


Flusskreuzfahrt de luxe von Mandalay nach Yangon 16 Tage Kreuzfahrt

l Mandalay l Bagan

MYAAN7

Myanmar 16 Tage Reise ab 3590 €

Höhepunkte s 12 Tage Kreuzfahrt auf der sporadisch befahrenen Strecke von Mandalay nach Yangon s Liebevoll zusammengestelltes Reisepaket mit hochwertigen Unterkünften

addy Irraw

Schwierigkeit:

l Pyay l Nyaung Tong l Yangon

Termine und Preise 26.04.18 – 05.11.18

3590 €

Teilnehmerzahl: 2 – 42

Erleben Sie auf der „Sanctuara Ananda“ eine Flusskreuzfahrtschiff der Extraklasse. Zwölf schöne Tage befahren Sie den unteren Irrawaddy von Mandalay nach Yangon. Sie beginnen mit einem Tag rund um Mandalay, der Sie auf Land und Leute einstimmt.

l Mandalay l Bagan

addy Irraw

Fotos: Archiv (3)

Flusskreuzfahrt de luxe von Yangon nach Mandalay 16 Tage Kreuzfahrt

Leistungen 2 Ü: Hotel im DZ; 11 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie; Mahlzeiten: 13xF, 12xM, 12xA

MYAAN3

Myanmar 16 Tage Reise ab 3590 €

Höhepunkte s 12 Tage Kreuzfahrt auf der selten befahrenen Strecke von Mandalay nach Yangon s 5-Sterne-Luxus in authentischem burmesischen Design auf dem unteren Irrawaddy Schwierigkeit:

l Pyay l Nyaung Tong l Yangon

Termine und Preise 22.07.18 – 06.08.18

3590 €

Teilnehmerzahl: 2 – 42

Befahren Sie mit dem exklusiven Flusskreuzfahrtschiff des Luxusreiseveranstalters Sanctuary Retreats den unteren Irrawaddy von Yangon nach Mandalay. In diesen liebevoll zusammen­ gestellten Reisepaket müssen Sie sich nur noch entspannen und genießen.

Flusskreuzfahrt de luxe von Mandalay nach Bagan 15 Tage Kreuzfahrt

win

Chind

Phaung Pyin l

l Mandalay

l Bagan

Leistungen 2 Ü: Hotel im DZ; 11 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie; Mahlzeiten: 13xF, 12xM, 12xA

MYAAN6

Myanmar 15 Tage Reise ab 3690 €

Höhepunkte s 11 Tage Kreuzfahrt auf dem wenig befahrenen Chindwin von Mandalay über Paung Pyin nach Bagan s Exklusive Flusskreuzfahrt der Extraklasse mit zahlreichen Exkursionen

addy Irraw

Schwierigkeit: Termine und Preise 09.08.18 – 23.08.18

3690 €

Teilnehmerzahl: 2 – 42

Reisen Sie stilvoll entlang der größten Ströme Burmas – elf Tage auf dem mächtigen Irrawaddy und Chindwin von Mandalay über Paung Pyin nach Bagan. Nach der wunderschönen Kreuzfahrt wartet ein Tag mit den schönsten Sehenswürdigkeiten von Bagan auf Sie.

Leistungen 2 Ü: Hotel im DZ; 10 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie; Mahlzeiten: 12xF, 11xM, 11xA

| 35


Myanmar Unterkünfte

Fläche: ca. 677.000 km² – etwa so groß wie Frankreich, extrem lang gezogenes Land vom Himalaya bis in die Andamanensee Einwohner: ca. 54 Millionen – aber nur ca. eine Millionen in der Naypyidaw, der neuen Hauptstadt Höhepunkte: Pagoden von Bagan, Einbeinruderer auf dem Inle, Teakholzbrücke bei Mandalay, Kolonial­architektur in Yangon Berühmt: Ballonfahrten über Bagan, die Shwedagon-Pagode, das unberührte Mergui-Archipel Berüchtigt: die ohrenbetäubende Musik in öffentlichen halbmaroden Bussen Literaturtipp: Tage in Burma von George Orwell und Der Glaspalast von Amitav Gosh Filmtipp: „Dämmerung über Burma“

Kalaw Heritage Hotel Kalaw K K K

DIAMIRTIPP

MYAKHH IDOMMP

Das Hotel bietet seit 1903 als zweitältestes Hotel des Landes nach dem „The Strand“ in Yangon vielen erlesenen Gästen seine Dienste an. Hübsch auf einer Anhöhe am Rande der Stadt gelegen, lebt hier die Vergangenheit in zahlreichen Details weiter. Die landschaftliche Schönheit des Hochlandes, der Berge und die Kultur der Shan locken zu Wanderungen. ab 35 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

36 |


Aureum Palace Hotel

MYAAUB

Bagan K K K K K

MYATGA

Bagan K K K K

Aureum Resort & Spa

MYAAUS

Ngwe Saung Beach K K K K

In Old Bagan inmitten des großen Pagoden­ feldes bietet dieses luxuriöse 5-Sterne-Haus besten Service und einen großen Infinity-Pool. Das großzügig konzipierte Resort liegt etwas erhöht in einer wunderschönen Gartenanlage und gibt einen weiten Blick auf die Tempel frei. Nach Tagen voller eindrucksvoller Besichtigungen finden Sie hier Ruhe und Entspannung.

Eine Oase in Old Bagan! Das Tharabar Gate befindet sich in bester Lage gleich neben dem berühmten Ananda-Tempel und ist wie gemacht für einen Hauch Luxusfeeling nach spannenden Besichtigungen. Die Details des Hotels, wie die steinernen Elefanten des Pools, ahmen den Stil der Pagoden der altehrwürdigen Stadt nach. Liebevoll eingerichtete Zimmer sorgen für Komfort.

Am Golf von Bengalen liegt ein noch fast unberührtes Urlaubsparadies, das erst seit dem Jahr 2000 erschlossen wurde. Die charmante Anlage inmitten eines weitläufigen tropischen Gartens ist eine gelungene Mischung aus traditionell burmesischem Stil und modernem Design und liegt direkt am 14 km langen, weißen Sandstrand von Ngwe Saung. Ideal zum Erholen und Kraft tanken!

ab 140 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 110 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 65 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Thanakha Inle Hotel

MYATIH

Nyaungshwe K K K

Fotos: Thomas Kimmel (2), Archiv (10)

Tharabar Gate

Rupar Mandalay Resort

MYARMR

Mandalay K K K K

Loikaw Lodge by the Lake

MYALOL

Loikaw K K K K K

Das kleine, feine Thanakha Inle Hotel verkörpert den Lebensstil der Intha perfekt. Das Haus liegt am Rande von Nyaungshwe direkt am Kanal. Von der Hotelterrasse aus hat man eine fantastische Aussicht auf die umliegenden grünenden Berge. Stege führen durch den hübschen Garten, wo gemütlichen Sitzecken mit Feuerschalen zum Verweilen einladen.

Unweit des Königspalastes von Mandalay befindet sich dieses edle Resort. Holzvertäfelungen in den Suiten, eindrucksvolle Pool-Illuminationen verstärken die Romantik des Resorts. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper Ruhe und Entspannung bei einer der Massagen im Spa. Im Anschluss finden Sie Ihre kulinarischen Wünsche im Restaurant bestens erfüllt.

Umringt von Bergen steht die Lodge an einem malerischen See Loikaws. Das kleine Haus hat nur elf Zimmer und bietet somit viel Privatsphäre. Die zeitgenössisch-burmesische Einrichtung spielt zwar mit der kolonialen Vergangenheit, behält aber seinen eigenen Stil. Das Restaurant bietet eine reiche Auswahl, die Sie beim Blick auf den See genießen.

ab 60 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 95 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 40 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

The Kandawgyi Palace

14660

Yangon K K K K

Ngapali Bay Villas

MYANBV

Ngapali Beach K K K K K

Pleasant View Resort

MYAPVR

Ngapali Beach K K K

Vor der malerischen Kulisse der großen Shwedagon-Pagode in Yangon, umringt von Palmen, thront dieses Hotel am königlichen See direkt im Herzen der Stadt. Schöner kann man fast nicht wohnen. Edle Möbel, Stoffe und Accessoires schmücken die Zimmer. Eine Poolterrasse öffnet sich zum See hin und eine beleuchtete Pagode ziert die Restaurantterrasse.

Das Ngapali Bay Villas & Spa liegt romantisch am schneeweißen Strand. Von Ihrer Villa, die mit noblem Interieur ausgestattet ist, eröffnet sich Ihnen ein traumhafter Blick über das kristallblaue Meer. Genießen Sie Ihr Frühstück auf der Strandterrasse bei einer angenehmen Seebrise und lassen Sie sich mit Gerichten aus lokalem Anbau und Fang verwöhnen.

Die durchweg modernen Bungalows überschauen das Meer am südlichen Ende des Strandes von Ngapali. Auf der Terrasse genießen Sie das tolle Frühstücksbuffet beim Meeresrauschen. Zum Mittag können Sie sich frische Meeresfrüchte schmecken lassen und am Abend im Spa ausspannen. Unvergleichlich schön und romantisch ist hier der Sonnenuntergang über dem Meer.

ab 70 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 145 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 65 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

| 37


Orang-Utans, Drachen und Vulkane 15 Tage Natur-, Safari- und Kulturreise

DIAMIR Pur

s Optimal für vielseitig interessierte Entdecker s Indonesiens Vielfalt an Kultur, Dschungel und Tierwelt s Intensive Begegnungen mit Orang-Utans und Komodowaranen s Faszinierende Tempel Borobudur und Prambanan s Spektakuläre Vulkanlandschaft am Mount Bromo

1. Tag: Anreise Flug von Frankfurt nach Jakarta. 2. Tag: Jakarta Ankunft und Transfer zum Flughafenhotel in Jakarta. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Jakarta – Pangkalan Bun – Tanjung Puting NP (F/M/A) Transfer zum Flughafen und Flug nach Pangkalan Bun, einer Küstenstadt in der Provinz Zentralkalimantan. Im Dorf Kumai gehen Sie an Bord Ihres Klotok – eines typisch indonesischen Fluss-

Der indonesische Archipel ist ein paradiesisches Inselreich mit fernöstlicher Exotik, freundlichen Menschen, einer jahrhundertealten Kultur und gleichzeitig auch Refugium einer Vielzahl bedrohter Tierarten.

bootes – mit dem Sie die weitläufigen Wasserwege des Tanjung Puting Nationalpark erkunden. Genießen Sie die Fahrt entlang der grünen Nipa-Mangroven, welche später der dichten Regenwaldvegetation weichen. Am Nachmittag erreichen Sie Tanjung Harapan, wo Sie eine erste Futterstelle der Orang-Utan besuchen. Der Anblick der sich majestätisch durch die Baumkronen hangelnden Menschenaffen ist ein besonderes Erlebnis. Es bleibt ausreichend Zeit, die roten Waldmenschen zu beobachten und zu fotografieren. Anschließend steuert Ihr Bootsführer das Klotok zum nächtlichen Ankerplatz. Übernachtung an Deck.

4. Tag: Tanjung Puting NP (F/M/A) Sie starten zeitig zu Ihrem heutigen Ziel – dem Camp Leakey – der wohl berühmtesten Forschungsstation im Park. Auf dem Weg halten Sie in Pondok Tanguy an und wohnen der morgendlichen Fütterung der Orang-Utan bei. Anschließend wandern Sie vom Ranger begleitet durch den dichten Regenwald. Weiterfahrt flussaufwärts. An der Gabelung zu Camp Leakey verlassen Sie die braunen Fluten des SenkonyerFlusses und stoßen in einen schwarzfarbenen Nebenstrom hinein. Birutė Galdikas gab diesem Abschnitt des Flusses nicht ohne Grund den Namen „Spiegel des Paradieses“. Am Nachmittag Besuch der Orang-Utans im Camp Leakey. Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Tanjung Puting NP – Pangkalan Bun (F/M) Sie fahren in die Pesalat-Region. Dieses Gebiet bietet seit der Erweiterung des Tanjung Puting Nationalpark im Jahr 1984 den Orang-Utans einen sicheren Lebensraum. Auf einer kurzen Wanderung können Sie die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks bestaunen. Bei der Weiterfahrt mit dem Boot entdecken Sie mit großer Wahrscheinlichkeit Nasenaffen, Makaken und Eisvögel in den die Flussufer säumenden Baumwipfeln. Abends Rückkehr nach Kumai und Fahrt nach Pangkalan Bun. Übernachtung im Hotel.

38 |


Indonesien | Kalimantan • Java • Bali • Komodo 15 Tage Reise ab 3390 €

IDOODV

Schwierigkeit:

Fotos: Fränzi Huttelmaier (1), Ralph Labonte (1), Thomas Kimmel (1)

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16) · Deutschsprachige Tourenleitung · 4 Inlandsflüge · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten · Fährpassage Java – Bali mit öffentlicher Fähre · Zugfahrt Yogyakarta – Jombang · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Hotel im DZ · 3 Ü: Schiff · Mahlzeiten: 12xF, 5xM, 3xA

6. Tag: Pangkalan Bun – Semarang – Yogyakarta (F) Flug nach Semarang, der Hauptstadt Zentraljavas. Von Semarang fahren Sie nach Yogyakarta, dem Zentrum javanesischer Kunst und Kultur. Besuch des Tempels Mendut sowie des Borobudur (UNESCO-Weltkulturerbe), welcher als größter buddhistischer Schrein Indonesiens einst das Zentrum buddhistischen Glaubens im heute zumeist muslimisch geprägten Java darstellte. Der Rest des Tages steht Ihnen in der sympathischen Stadt Yogyakarta zur freien Verfügung. Übernachtung im Duta Garden Hotel. 7. Tag: Yogyakarta (F) Ihre Tour durch die Stadt startet mit einem Besuch im Königspalast. Anschließend schauen Sie Künstlern beim Fertigen ihrer traditionellen Batiken über die Schulter und gewinnen einen Einblick in die Arbeit der Handwerker einer Silberschmiede. Als Höhepunkt des Tages besuchen Sie den atemberaubenden Tempel von Prambanan (UNESCO-Weltkulturerbe), einen der schönsten hinduistischen Bauwerke Indonesiens. Übernachtung in der Lodge. 8. Tag: Yogyakarta – Mt. Bromo (F) Zugfahrt nach Jombang und Transfer zum Mt. Bromo (2329 m), einem aktiven Vulkan inmitten des Bromo-Tengger-Semeru-Nationalparks. Übernachtung in den Cottages. (Fahrzeit Zug ca. 4h, Auto ca. 4h). 9. Tag: Mt. Bromo – Kalibaru (F) Frühmorgens steigen Sie hinauf zum Kraterrand des Mt. Bromo und genießen von dort den spektakulären Sonnenaufgang. Denn anders als am Pananjakan-Aussichtspunkt sind zu dieser Uhrzeit auf dem Bromo selbst nur wenige Besucher. Nach dem Abstieg Fahrt nach Pananjakan und Blick auf die berühmte Vulkanlandschaft im Inneren der gewaltigen Tengger-Caldera. Frühstück im Hotel und Überlandfahrt nach Kalibaru. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, Fahrzeit ca. 6h). 10. Tag: Kalibaru – Ketapang – Bedugul (F) Auf einer Plantage in Kalibaru werden Sie in die Geheimnisse des Anbaus von Kaffee, Muskat, Vanille, Nelken, Kautschuk und Zimt eingeweiht. Der Ausflug zu kraftvollen Farben und neuen Geschmackserlebnissen zeugt vom landwirt-

schaftlichem Reichtum Javas und der Bedeutung der Gewürzinseln in früheren Kolonialzeiten. Genießen Sie noch ein Tasse frischgerösteten, javanischen Kaffee, bevor Sie mit der öffentlichen Fähre nach Bali übersetzen. Fahrt nach Bedugul. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, Fährüberfahrt ca. 1h). 11. Tag: Jatiluwih – Besakih – Tirta Empul – Sanur (F) Der Tag auf Bali beginnt mit einem Besuch der zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärten Reisterrassen von Jatiluwih. Bewundern Sie die grünen Facetten der unzähligen Nassreisfelder bei einer leichten Wanderung, bevor Sie die den Muttertempel Besakih und die heiligen Quellen Tirta Empuls besuchen. Übernachtung im Hotel. 12. Tag: Sanur – Labuhan Bajo – Komodo NP (F/M/A) Flug in die Hafenstadt Labuhan Bajo auf der Insel Flores. Hier gehen Sie an Bord Ihres Bootes, mit welchem Sie den Komodo Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe) entdecken. Die Fahrt führt Sie entlang einer vulkanisch geprägten Küstenlinie zur Insel Rinca. Hier lebt noch eine Vielzahl von Komodowaranen. Beobachten Sie die gigantischen Echsen aus nächster Nähe. Auf der Insel Kalong erleben Sie am Abend das Ausschwärmen tausender Fledermäuse. Den Blick auf den Sonnenuntergang genießen Sie vom Boot aus. Übernachtung an Deck. 13. Tag: Komodo NP – Labuhan Bajo (F/M) Bootsfahrt von Rinca nach Komodo. Sie begeben sich auf eine kurze Wanderung ins Inselinnere und haben dabei die Möglichkeit, weitere Warane zu beobachten. Auf dem Rückweg nach Labuhan Bajo stoppen Sie am Pantai Merah – einem pinkfarbenen Strand. Übernachtung im Hotel. 14. Tag: Labuhan Bajo – Bali (F) Transfer zum Flughafen und Flug nach Bali. Weiterflug nach Deutschland. Nutzen Sie alternativ die Optionen zur Verlängerung der Reise an den Stränden von Flores, Bali oder auf den Gili Islands. 15. Tag: Heimreise Ankunft in Deutschland.

Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Nationalparkgebühren Komodo (ca. 32 €); evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 24.03.18 – 07.04.18 14.04.18 – 28.04.18 28.04.18 – 12.05.18 24.05.18 – 07.06.18 07.07.18 – 21.07.18 28.07.18 – 11.08.18 23.08.18 – 06.09.18 08.09.18 – 22.09.18 29.09.18 – 13.10.18

3450 € 3450 € 3450 € 3390 € 3490 € 3590 € 3540 € 3490 € 3450 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag (nur in Hotels möglich): ab 320 € Zubringerflug ab D/A/CH: auf Anfrage Tageszimmer auf Bali am letzten Reisetag: auf Anfrage Badeverlängerung Gili-Islands: ab 320 € Teilnehmerzahl 6 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich (März – Oktober) ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 2900 € zzgl. Flug www.diamir.de/IDOODV Anschlussprogramm Indonesien | Sumatra 4 Tage Reisebaustein Tourcode: IDOSUM ab 2 Personen, ab 550 € Schwierigkeit:

Kalimantan l Tanjung Puting NP

Jakarta l Semarang Java ll l Flores Yogyakarta Surabaya Bali Komodo

| 39


Schätze des Archipels 16 Tage Kultur- und Naturrundreise

DIAMIR Pur

s Entdeckertour für Reisende, die mehr erleben wollen s Besuch bei Schamanen und Heilern s Aktiver Schwefelvulkan Kawah Ijen s Option 1: Entspannung am Strand s Option 2: Trekking auf Java

1. Tag: Anreise Flug nach Indonesien. 2. Tag: Denpasar – Ubud Am Abend Ankunft auf Bali und Transfer vom Flughafen in Denpasar nach Ubud. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h). 3. Tag: Ubud – Tempeltour (F) Frühstück im Hotel. Anschließend geht es auf kurvenreichen Straßen in das grüne Zentrum Balis. Ziel ist der von unzähligen Reisfeldern umsäumte Tempel Gunung Kawi, bevor Sie anschließend die heiligen Quellen Tirta Empuls ansteuern. Wohnen Sie dem exotischen Ritual bei, in welchen zahlreiche Balinesen das klare Quellwasser der Tempelanlage zur spirituellen Reinigung nutzen. Nach einer Mittagsrast an den Hängen Kintamanis – mit Panoramablick auf das Vulkanmassiv des Gunung Batur – besichtigen Sie zum Abschluss des Tages den Muttertempel Balis, den imposanten Besakih. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Ubud – Kunst und Zauber (F/A) Der heutige Ausflug gibt Ihnen einen Einblick in den Alltag der Kunsthandwerker Ubuds, entführt Sie in die faszinierende Glaubenswelt der Balinesen und klingt schließlich bei einem traditionellen Essen im Haus einer balinesischen Familie aus. Der sich anschließende Besuch bei ei-

40 |

Bali und Java bilden das Herz des indonesischen Archipels und versprechen fernöstliche Exotik, eine tiefgreifende Spiritualität und atemberaubende Naturlandschaften. Bereisen Sie mit uns zwei Inseln, welche unterschiedlicher kaum sein könnten. nem balinesischen Hindupriester könnte sich als aufschlussreich erweisen – vielleicht weiß er ja wirklich, was die Zukunft bringt? Auf jeden Fall erwartet Sie am Abend noch ein gemütliches Abendessen untermalt von einer Tanzvorstellung. Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Ubud – Landleben – Bedugul (F/M) Der Tag steht im Zeichen der Erkundung des Landlebens Balis. Sie fahren ins Dorf Subak Guliang, wo Sie gemeinsam mit den Dorfbewohnern den Alltag erleben. Nach dem für alle Balinesen obligatorischen Anfertigen von Opfergaben geht es in die Reisfelder. Von Ihren Begleitern erfahren Sie mehr über die Kultivierung der beliebten Rispenfrucht. Helfen Sie je nach Jahreszeit bei der Pflanzung oder Ernte der Reispflanzen. Zurück im Dorf erwartet Sie ein stärkendes Mittagessen. Am Nachmittag steht der Besuch eines „Balian“ – eines balinesischen Heilers – an, bevor Sie nach Bedugul aufbrechen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2 h) 6. Tag: Bedugul – Fahrradtour durch Jatiluwih – Pemuteran (F) Ihr Weg führt Sie weiter durch das Zentrum der Insel. Bevor Sie die berühmten Reisterrassen von Jatiluwih erreichen, legen Sie einen Stopp am größten Hindutempel Balis – dem Luhur Batukaru – ein. Anschließend geht es auf einer entspannten Fahrradtour entlang der weitläufi-

gen Reisfelder. Genießen Sie die malerische Szenerie im Herzen Balis. Fahrt an die Nordküste nach Pemuteran. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h). 7. Tag: Pemuteran – Schnorcheln vor Menjangan (F) Mit dem Boot fahren Sie vom Hafen Labuan Luang zur Insel Menjangan, vor welcher sich der wahrscheinlich schönste Schnorchelspot Balis befindet. Tauchen Sie ein in eine bunte Unterwasserwelt mit dichten Korallengärten und großen Fischschulen. Das Mittagessen wird am Strand serviert. Der Rest des Tages steht Ihnen am Strand von Pemuteran zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. 8. Tag: Pemuteran – Gilimanuk – Banyuwangi – Ijen (F) Der Morgen steht Ihnen am Strand zur Entspannung zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer zum Fährhafen Gilimanuk für die Überfahrt nach Java. Mit der öffentlichen Fähre stoßen Sie in einen neuen Kulturraum vor. Anders als das hinduistische Bali ist Java vorrangig muslimisch geprägt. In Banyuwangi werden Sie von einem Becak-Fahrer in Empfang genommen und erkunden als Passagier in dessen FahrradRikscha die Stadt. Am Abend Fahrt zum Vulkan Ijen, an dessen Fuße Sie im Hotel übernachten. (Fahrzeit ca. 2h).


Indonesien | Bali • Java 16 Tage Reise ab 2390 €

IDOB4E

Fotos: Fränzi Huttelmaier (1), Marianne Strzeletz (1), Archiv (1)

Schwierigkeit:

9. Tag: Ijen-Vulkan – Kalibaru (F) Früh am Morgen geht es per Jeep nach Paltuding – dem Ausgangsort für die Besteigung des Ijen-Vulkans. Eine leichte Wanderung führt Sie bis zum Kraterrand des aktiven Feuerbergs. Mit etwas Glück sehen Sie im Inneren der Caldera die berühmte blaue Flamme züngeln. Ebenso werden Ihnen die Minenarbeiter begegnen, welche bis zu 80 kg schwere, mit Schwefelbrocken beladene Körbe ins Tal tragen. Am Nachmittag Fahrt nach Kalibaru. Auf dem Gelände der Plantage Margo Utomo werden Sie in die Geheimnisse des Anbaus von Kaffee, Muskat, Vanille, Nelken, Kautschuk und Zimt eingeweiht. Der Ausflug zu kraftvollen Farben und neuen Geschmackserlebnissen zeugt von dem landwirtschaftlichen Reichtum Javas. Nutzen Sie den Rest des Tages zur Entspannung am wunderschönen Hotelpool oder genießen Sie eine frisch geröstete Tasse javanischen Kaffees. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h & Fahrzeit ca. 3h). 10. Tag: Strandurlaub Canggu oder Meru-BetiriNationalpark (F/M) Option 1: Nach dem Frühstück im Hotel checken Sie aus und fahren zurück zum Hafen von Ketapang, von wo aus Sie mit der Fähre nach Bali übersetzen. Fahrt nach Canggu entlang der Südküste Balis in Ihr Strandhotel, mit Mittagspause in einem lokalen Restaurant. Canggu ist ein noch relativ ruhiger Ort mit wenig Verkehr und herrlichen Stränden. Hier ticken die Uhren noch etwas langsamer. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen in einem der vielfältigen Restaurants, stärken Sie sich beim Yoga oder lernen Sie Surfen. Aufgrund seiner günstigen Lage ist Canggu der ideale Ort für Ausflüge und Trips. Seminyak ist nur 30 Minuten entfernt und auch Ubud lässt sich in 1 1/2 Stunden erreichen. (F/M) Option 2: Sie werden mit dem Jeep abgeholt und fahren nach Süden, durch Plantagen und Dörfer, bis zum Meru-Betiri-Nationalpark. Über eine holprige Straße gelangen Sie ins Dorf Sukamade. Nach Einbruch der Dunkelheit begeben Sie sich dort auf eine Nachtwanderung entlang der Küstenlinie zur Schildkrötenbeobachtung. Fast täglich kommen die eleganten Meerestiere hier an Land. Ein Ranger bereichert die Nachtpirsch mit seinem Wissen zu Flora, Fauna und zum Artenschutz. Übernachtung im einfachen Gästehaus. (Fahrzeit ca. 4h und Gehzeit ca. 4h). (F/M/A) 11. Tag: Canggu oder Sukamade – Permisan Bay (F) Option 1: Frühstück im Hotel. Der Tag steht Ihnen für Erkundungen, Baden oder Surfen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (F) Optional: Egal ob Sie Surfen lernen wollen oder ob Sie bereits erste Erfahrungen haben und Ihre

Künste erweitern wollen, unser Surflehrer führt Sie behutsam durch die Anfänger-, Fortgeschrittenen- oder Profikurse. Sie werden früh morgens am Hotel zu Ihrem ganztägigen Surflehrgang abgeholt. Option 2: Der Tag beginnt mit einem Dschungeltrek nach Permisan – eine versteckte Bucht im westlichen Teil des Nationalparks. Genießen Sie die Wanderung durch die grüne Wildnis und begegnen Sie mit etwas Glück Nashornvögeln und verspielten Primaten. Am Strand angekommen bietet sich die Möglichkeit, den Tag mit einem Bad im Meer entspannt ausklingen zu lassen. Übernachtung im Zelt am Strand. (Gehzeit ca. 5h). (F/M/A) 12. Tag: Canggu oder Permisan – Sumbersari – Sukamade (F) Option 1: Frühstück im Hotel. Der Tag steht Ihnen für Erkundungen, Baden oder Surfen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (F) Option 2: Erleben Sie am frühen Morgen den Sonnenaufgang über der einsamen Bucht. Ein nahegelegener Wasserfall bietet die Möglichkeit zu einem erfrischendem Bad. Anschließend wandern Sie an der Grenze zwischen Regenwald und Plantagen zurück nach Sukamade. Übernachtung im einfachen Gästehaus. (Gehzeit ca. 4h). (F/M/A) 13. Tag: Canggu oder Sukamade – Ketapang – Canggu (F) Option 1: Frühstück im Hotel. Der Tag steht Ihnen für Erkundungen, Baden oder Surfen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (F) Option 2: Eine Jeepfahrt bringt Sie in die „grüne Bucht“ – ein verstecktes Paradies im Osten Javas. Zeit zur Entspannung und Gelegenheit zum Schwimmen. Anschließend Transfer zum Hafen von Ketapang und Überfahrt mit der Fähre zurück nach Bali. Fahrt entlang der Südküste nach Canggu. Der Rest des Tages steht Ihnen in Canggu zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1h & Fahrzeit ca. 5h). (F) 14. Tag: Canggu (F) Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional haben Sie die Möglichkeit an einem Surfkurs teilzunehmen. Die Wellen an der Südküste Balis sind auch für Anfänger gut geeignet. Übernachtung wie am Vortag. 15. Tag: Canggu – Denpasar (F) Der Tag steht Ihnen bis zu Ihrem Flughafentransfer zur freien Verfügung. (Fahrzeit ca. 1h).

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Wechselnde deutschsprachige Tourenleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Fährpassagen laut Programm · Alle Ausflüge laut Programm · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Reiseliteratur · 13 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 2xM, 1xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 26.03.18 – 10.04.18 12.05.18 – 27.05.18 30.06.18 – 15.07.18 30.07.18 – 14.08.18 09.09.18 – 24.09.18 13.10.18 – 28.10.18

2390 € 2450 € 2540 € 2590 € 2390 € 2450 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € Option 2: Meru-Betiri Nationalpark: ab 590 € EZ-Zuschlag Opion 1: ab 450 € EZ-Zuschlag Option 2: ab 380 € Surfkurs in Canggu: 65 € Badeverlängerung Gili-Islands: ab 290 € Teilnehmerzahl 5 – 12 DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 2870 € inkl. Flug www.diamir.de/IDOB4E

Java

Ijen s

Kalibaru l l

Meru Betiri NP

l Pemuteran

Bali

l Jatiluwih l Ubud Canggu l l Denpasar

16. Tag: Heimreise Flug nach Deutschland.

| 41


Balis schönste Seite 15 Tage Komfortrundreise

DIAMIR Komfort

s Entspannung in komfortablen Unterkünften s Spiritualität Balis – heilige Quellen und Tempel s Ausgewählte Geschmackserlebnisse und Kochkurs s Ausflug zu den Reisterrassen von Jatiluwih (UNESCO) s Ausritt oder Wanderung im West-Bali-Nationalpark

1. Tag: Anreise Flug von Frankfurt nach Denpasar auf Bali. 2. Tag: Denpasar – Ubud Ankunft auf Bali. Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung freundlich begrüßt. Anschließend erwartet Sie eine kurzweilige Fahrt nach Ubud. In einem ruhigen Außenbezirk der balinesischen Kulturmetropole liegt das komfortable Puri Sunia Resort. Die hellen, mit viel Liebe zum Detail gestalteten Villen sind das Herzstück dieser Unterkunft. Ein üppiger Tropengarten zieht sich wie ein grünes Band durch die Anlage. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Entdecker bringt der kostenfreie Shuttleservice in zehn Fahrminuten ins Zentrum der Stadt. Übernachtung im Puri Sunia Resort. (Fahrzeit ca. 1,5h).

Lassen Sie sich vom Zauber Balis gefangen nehmen, erkunden Sie lebendige Tempelanlagen im typischen Geruch der Räucherstäbchen und genießen Sie malerische Sonnenuntergänge über den verschwimmenden Grüntönen der Reisfelder. 3. Tag: Ubud – Tempel und Kultur (F/A) Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie den Morgen zu einem späten Frühstück oder erkunden Sie die bunten Straßen Ubuds auf eigene Faust. Gegen 14 Uhr werden Sie am Hotel abgeholt und fahren zu den heiligen Quellen von Tirta Empul. Genießen Sie die ruhige Atmosphäre der Tempelanlage und beobachten Sie die Balinesen, die hier einem traditionellen Reinigungsritual nachgehen. Anschließend erwartet Sie eine kurze Radtour – vorrangig bergab und auf Asphaltstraßen – durch verschlafene Dörfer, entlang endloser Reisfelder und Plantagen. Unterwegs besuchen Sie den Tempel Gunung Kawi und die Höhlen von Goa Gajah. Ihr Abendessen in Ubud wird von Gamelan-Musik und balinesischen Tänzen begleitet. Übernachtung wie am Vortag. (Radtour ca. 2h, 15 km). 4. Tag: Ubud – Reisfelder und traditionelle Heiler (F/M) Genießen Sie wieder Ihren freien Vormittag. Gegen Mittag Fahrt zu den Reisterrassen von Tegalalang, wo Sie ein Mittagessen mit Blick auf die wunderschön terrassierten Felder genießen. Der Höhepunkt des Tages ist der Besuch bei einem Balian – einem traditionellen Heiler – welcher Ihnen die tiefe Spiritualität und traditionelle Medizin der Insel näherbringt. Rückkehr ins Hotel. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 3h).

42 |

5. Tag: Ubud – Kunst und Handwerk (F/M) Der heutige Ausflug entführt Sie nach Ostbali, in die Dörfer Kamasan und Tihingan. Kamasan gilt als Zentrum der traditionellen balinesischen Malerei. Sie besuchen die Künstler und Galerien des Ortes, bevor Sie die prachtvollen Deckenmalereien des Kertagosa-Palastes bewundern. Nach einem weiteren Stopp auf einem Markt geht die Fahrt nach Tihingan, dessen Bewohner die Kunst des Gamelan-Baus – traditioneller Musikinstrumente – bewahren. Unterwegs erwartet Sie zudem ein entspanntes Picknick inmitten der Reisfelder Zentralbalis. Rückkehr nach Ubud und Übernachtung wie am Vortag. 6. Tag: Ubud – Jatiluwih – Batukaru – Ulun Danu – Munduk (F/M) Sie verlassen Ubud und orientieren sich nach Norden. Ein früher Start in den Tag (ca. 9 Uhr) verspricht warmes Licht in den Reisterrassen von Jatiluwih (UNESCO). Die terrassierten Felder sind das Sinnbild der hohen Kunst des Reisanbaus auf Bali und bieten atemberaubende Ausblicke. Eine kurze Wanderung führt Sie durch diese interessante Landschaft. Sie genießen ein Mittagessen zu Füßen des Vulkans Mt. Batukaru in einem Bambuswald. Anschließend bringt Sie Ihr Fahrer sicher die Serpentinen ins Hochland hinauf, wo Sie der Wassertempel Ulan Danau und eine kurze Kanufahrt erwarten. Nur noch wenige Kilometer sind es von dort aus bis Mun-


duk, Ihrem Zuhause für die nächsten drei Tage. Inmitten der malerischen Landschaft erwarten Sie Tage der Ruhe und eine hervorragende Unterkunft. Die elf hölzernen Villen des Sanak Retreat sind mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Vom blauen Pool aus bietet sich ein Blick ins grüne Hochtal. Übernachtung im Sanak Retreat. (Fahrzeit ca. 3h).

Fotos: Michél Pretzsch (3), Archiv (2)

7. Tag: Munduk (F) Heute stehen Sie früh auf (ca. 5 Uhr), um einen Ausflug zum See Tamblingan zu unternehmen. Dort begrüßt Sie der Sonnenaufgang mit einem bezaubernden Blick über den gleichnamigen Tempel und den ruhig liegenden See. Den frühen Morgen an diesem einzigartigen Ort zu erleben ist ein besonderes Erlebnis. Rückkehr zum Hotel zur Frühstückszeit. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Genießen Sie die Atmosphäre am Pool, entspannen Sie auf Ihrer Terrasse und besuchen Sie das Spa. Übernachtung wie am Vortag. 8. Tag: Munduk – Kochkurs (F/A) Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie zum Wasserfall von Munduk oder durch eine der zahlreichen Kaffeeplantagen wandern. Am späten Nachmittag begrüßt Sie Ibu Jero – eine begnadete Köchin – in ihrem Haus zu einem Kochkurs. Tauchen Sie ein in die Geheimnisse der balinesischen Küche und gehen Sie auf Tuchfühlung mit den Menschen. Ein Genuss für alle Sinne! Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: Munduk – Pejarakan (F) Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Abholung vom Hotel und Transfer an die ruhige Nordküste. Ein weiteres Unterkunftsjuwel erwartet Sie: das Plataran Menjangan, gelegen in der Nähe des Bali-Barat-Nationalparks. Der stilvolle Infinity-Pool bietet den perfekten Platz zum Entspannen bei einer 360° Sicht auf den Ozean und den Nationalpark. Übernachtung im Plataran Menjangan. (Fahrzeit ca. 2h). 10. Tag: Pejarakan – West-Bali-Nationalpark (F/M) Im zarten Licht des frühen Morgens unternehmen Sie wahlweise einen Ausritt oder eine leichte Wanderung durch den einzigen Nationalpark der Insel. Der Weg führt Sie durch Buschland, Mangrovengebiete und Regenwald. Ein erfahrener Ranger wird Sie begleiten und

gibt Ihnen Einblicke in die Flora und Fauna. Rückkehr ins Hotel und Freizeit. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit oder Ausritt je ca. 2h).

Indonesien | Bali 15 Tage Reise ab 3870 €

IDOEKA

Schwierigkeit: 11. Tag: Pejarakan (F) Der Tag steht Ihnen in Pejarakan gänzlich zur freien Verfügung. Optional empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zur Insel Menjangan, um die sich Balis schönste Unterwasserwelt erstreckt. Unternehmen Sie einen geführten Schnorchelgang mit Picknick auf der Insel. Übernachtung wie am Vortag.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt inkl. Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17) · Deutschsprachige Tourenleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und Booten · Alle Eintrittsgelder laut Programm · 12 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 5xM, 3xA Nicht in den Leistungen enthalten Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

12. Tag: Pejarakan – Tanah Lot – Canggu (F/M) Sie brechen auf zur Südspitze Balis. Zum malerischen Sonnenuntergang werden Sie den nur bei Ebbe zugänglichen Tempel von Tanah Lot besuchen, der auf einem Felsen im indischen Ozean thront. Aufgrund seiner heiligen Süßwasserquelle wird er von den Balinesen hochverehrt. Die kommenden zwei Nächte verbringen Sie im Hotel Tugu Bali, welches sich thematisch den verschiedenen Kunststilen Balis widmet. Übernachtung im Hotel Tugu Bali in Canggu. (Fahrzeit ca. 4h).

Termine und Preise 14.04.18 – 28.04.18 06.05.18 – 20.05.18 16.06.18 – 30.06.18 13.10.18 – 27.10.18

13. Tag: Ein Tag für Sie & kaiserliches Abendessen (F/A) Nutzen Sie den Morgen zur Entspannung oder besuchen Sie die hoteleigene Kunstgalerie. Diese enthält viele besondere historische Artefakte der Insel und des gesamten Landes sowie Schmuckstücke, die von einheimischen Künstlern entworfen wurden. Am Abend genießen Sie ein traditionelles Tugudom-Dinner mit seinen üppig-kaiserlichen Gerichten der Majapahit-Ära (13.-16. Jahrhundert). Während des Essens kommen Sie in den Genuss einer Theateraufführung, die die kaiserlichen Paraden von Majapahit darstellen. Übernachtung wie am Vortag.

DIAMIR PRIVAT Täglich ab 2 Personen, englischsprachige Tourenleitung, ab 2890 € zzgl. Flug

3870 € 3870 € 3870 € 3870 €

Zusatzkosten Rail & Fly: 50 € EZ-Zuschlag: 1490 € Teilnehmerzahl 4 – 8

www.diamir.de/IDOEKA

14. Tag: Canggu – Denpasar (F) Freizeit im Hotel bis zur Abreise. Check-out ist um 12 Uhr. Auf Wunsch kann ein Tageszimmer gebucht werden. Transfer zum Flughafen. (Fahrzeit ca. 1h). 15. Tag: Heimreise Ankunft in Deutschland.

Pemuteran l

Munduk l

l Ubud

Canggu l l Denpasar


Indonesien Unterkünfte

Fläche: ca. 2.000.000 km² – etwa fünf Mal so groß wie Deutschland, mit ca. 17.500 Inseln der größte Inselstaat der Welt und mit einer West-Ost-Ausdehnung von mehr als 5000 Kilometern Einwohner: ca. 260 Millionen – davon fast zehn in der Hauptstadt Jakarta Höhepunkte: Tierwelt auf Kalimantan, Komodowarane, Balis Tempel und Kultur, Tempel Borobodur Berühmt: viele zum Teil aktive Vulkane, Flusssafaris durch den Regenwald, Orang-Utans Berüchtigt: Vorliebe der jungen Indonesier für Selfies mit Touristen und Heavy-Metal-Musik Literaturtipp: Die Regenbogen-Truppe von Andrea Hirata Filmtipp: „Eat Pray Love“ und „The Drifter“

Sanak Retreat

Bali, Munduk K K K K

DIAMIRTIPP

IDOMMP IDOSAR

Im Herzen Balis in die malerische Landschaft eingebettet, ist das Sanak Retreat ein idealer Ort zur Entspannung. Die Boutique-Unterkunft vereint die Traditionen Balis mit einem komfortablen Ambiente. Die elf Bungalows überblicken die Reisfelder des Umlands. Edle Hölzer, großzügige Zimmer und ein schöner Pool komplettieren das Unterkunftserlebnis. ab 75 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

44 |


Moding Plantation

IDOMMP

IDOKLU

Hanging Gardens of Bali

IDOHGB

Bali, Bangli K K K K K

Eingebettet in das Gelände einer Kaffeplantage erwartet Sie eine Unterkunft der Extraklasse. Bekannt für den mehrfach ausgezeichneten Infinity-Pool, besticht diese Luxus-Unterkunft auch durch die 18 Villen, die verstreut in einem grünen Garten liegen. Jede der Villen ist individuell gestaltet und bietet ein einzigartiges Komforterlebnis im angenehmen Höhenklima.

Das De Klumpu Bali ist eine Komfortunterkunft, welche sich durch die ruhige Lage, hölzerne Villen und ihre freundlichen Mitarbeiter hervorhebt. Die nur sieben Boutique-Villen bestechen durch ihre großzügige Anlage, offene Bäder und stilvolle Einrichtung. Das hochwertige Restaurant sowie der charmante Pool runden das Unterkunftserlebnis ab.

Die Hanging Gardens of Bali sind ein weltbekanntes und vielfach ausgezeichnetes Luxusresort im Herzen Balis. Bekannt für seine atemberaubenden Infinity-Pools überzeugt es auch mit stilvoll eingerichteten Villen im balinesischen Stil. Die Küche der Hanging Gardens besticht durch detailverliebte Präsentation internationaler und einheimischer Gerichte.

ab 70 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 80 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 240 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Matahari Beach Resort

IDOMBR

Bali, Pemuteran K K K K K

Fotos: Michel Pretzsch (1), Archiv (11)

De Klumpu Bali

Bali, Munduk K K K K K

Plataran Menjangan

Bali, Ubud K K K K K

IDOPMS

Bali, Pemuteran K K K K

Qunci Villas

IDOQVL

Lombok K K K K

Das Hotel liegt direkt am Strand von Pemuteran. Die detailverliebten Zimmer befinden sich in Bungalows inmitten eines tropischen Gartens. Handgeschnitzte Möbel, ein Himmelbett, sowie das offene Badezimmer lassen exotisches Flair aufkommen. Das hervorragende Restaurant besticht durch eine Mischung aus balinesichen Köstlichkeiten und europäischer Küche.

Die luxuriöse Unterkunft liegt im Nordwesten Balis. Die exklusiven Villen bieten einen panoramischen Blick auf das Meer und sind von Mangroven umgeben. Neben traumhaften Himmelbetten bestechen die Villen mit traditionellem Charme. Der Infinity-Pool bietet den perfekten Platz zum Entspannen bei einer 360°-Sicht auf den Ozean und den nahen Nationalpark.

Die Unterkunft liegt direkt am Sandstrand von Senggigi auf Lombok. Die kleine und exklusive Anlage verbindet auf ansprechende Weise modernes und indonesisches Design. Asiatische und internationale Gerichte werden im Restaurant serviert. Der Swimmingpool mit Blick auf das türkisblaue Meer und die umliegenden Berge, lädt ein die Seele baumeln zu lassen.

ab 125 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 125 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 75 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

Plataran Komodo Resort

IDOPKB

Flores, Labuhan Bajo K K K K K

Siladen Resort & Spa

IDOSRS

Sulawesi, Bunaken-Nationalpark K K K K

Moro Ma Doto

IDOMMD

Molukken, Insel Morotai K K K K K

Das Plataran Komodo liegt etwas außerhalb der Ortschaft Labuhan Bajo direkt am Meer und bietet sich an als Zwischenstopp für Touren in den Komodo-Nationalpark. Die Zimmer bilden mit weißen Backsteinen und traditionellen Elementen eine Fusion westlicher und asiatischer Stile. Das offene Restaurant serviert asiatische und ein­heimische Küche.

Inmitten des Bunaken-Nationalparks auf der Insel Siladen direkt an einem atemberaubend schönen Strand finden Sie das Siladen Resort & Spa. Die geschmackvoll eingerichteten Villen und der großzügige Pool laden Sie hier zum Erholen ein. Das Resort bietet ein eigenes Tauchzentrum, das Sie in die traumhaften Welten der Korrallenriffe an der Insel entführen wird. Vom Flughafen trennen Sie nur etwa 40 Minuten Bootsfahrt.

Auf der nordöstlichsten der Gewürzinseln liegt diese nachhaltige Oase der Ruhe, die sich perfekt in die natürliche Umgebung einfügt. Es erwarten Sie geschmackvoll eingerichtete Villen, erbaut aus Materialien der Insel sowie ein traumhafter InfinityPool. Eine eigener Garten, ein exzellentes Spa und zahlreiche Angebote sind nur einige der Highlights dieses Resorts.

ab 175 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 150 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

ab 95 € p.P./Nacht im DZ, ÜF

| 45


Allgemeine Reisebedingungen 1. Anmeldung, Reisebestätigung 1.1. Mit der Anmeldung zu einer ausgeschrieben Reise bietet der Reisende der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH (nachfolgend kurz „DIAMIR“ oder „Reiseveranstalter“) den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Mit der Anmeldung erkennt der Reisende diese Allgemeinen Reisebedingungen an, die die gesetzlichen Regelungen (insbesondere §§ 651a-m BGB; §§ 4-11 BGB-InfoV) ergänzen und das Vertragsverhältnis zwischen DIAMIR als Reiseveranstalter und dem Reisenden näher ausgestalten. 1.2. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Sie erfolgt durch den Reisenden auch für alle in der Anmeldung mitaufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Reisende wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. Der Reisende ist an seine Anmeldung bis zur Annahme durch DIAMIR, jedoch längstens 14 Tage ab dem Datum der Anmeldung gebunden. 1.3. Der Reisevertrag kommt mit der Annahme durch DIAMIR zustande. Der Reisende erhält dazu von DIAMIR eine schriftliche Reisebestätigung. Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, wird hierauf in der Reisebestätigung ausdrücklich hingewiesen. An dieses neue Angebot ist DIAMIR 10 Tage gebunden. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn der Reisende innerhalb von 10 Tagen die Annahme erklärt. 1.4. Die vorliegenden Reisebedingungen gelten ausschließlich für die von DIAMIR selbst veranstalteten Reisen. 1.5. Bei einzelnen Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, oder Reisen fremder Veranstalter, die im Prospekt mit dem Zusatz „Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet“ versehen und damit als Reisen eines Fremdveranstalters deklariert sind, tritt DIAMIR nur als Vermittler auf. Bei diesen Leistungen bzw. Reisen gelten ausdrücklich die Geschäfts- bzw. Reisebedingungen des jeweiligen fremden Vertragspartners. Diese werden dem Reisenden bei Vertragsschluss vorgelegt bzw. vollständig übermittelt.

2. Bezahlung, Zusendung von Reisedokumenten 2.1. Nach Vertragsabschluss wird nach Aushändigung eines Sicherungsscheines im Sinne von § 651k Abs. 3 BGB eine Anzahlung fällig, die in Höhe von 10 % des Reisepreises zu zahlen ist. Für Schiffsreisen/ Kreuzfahrten beträgt die Anzahlung 25 % des Reisepreises. 2.2. Die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet. 2.3. Der restliche Reisepreis wird spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem in Ziffer 6.2 genannten Grund abgesagt werden kann. 2.4. Bei Buchungen, die weniger als 4 Wochen vor Reisebeginn erfolgen, ist der gesamte Reisepreis nach Übergabe des Sicherungsscheines sofort fällig. 2.5. Zahlungen können in bar, per Überweisung, mit EC-Karte oder mit Kreditkarte getätigt werden. Bei Kreditkartenzahlungen kann je nach Kartentyp eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von maximal 2% des getätigten Umsatzes anfallen. 2.6. Sind die Voraussetzungen der Fälligkeit des Reisepreises erfüllt, so besteht für den Reisenden ohne vollständige Zahlung des Reisepreises kein Anspruch auf Erbringung der Reiseleistung. Bei Überweisungen ist der vollständige Zahlungseingang des Reisepreises auf dem Konto von DIAMIR maßgeblich. 2.7. Die Reiseunterlagen werden dem Reisenden

nach seiner Wahl bei vollständigem Zahlungseingang des Reisepreises ausgehändigt oder zugesandt. 2.8. DIAMIR ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und als Entschädigung Rücktrittskosten nach Ziffer 5.3. dieser Reisebedingungen vom Reisenden zu verlangen, wenn dieser den fälligen Reisepreis nach einer Mahnung und angemessener Fristsetzung nicht gezahlt hat. 2.9. Rücktrittsentschädigungen, Bearbeitungs- und Umbuchungsentgelte sowie Versicherungsprämien sind sofort fällig. 2.10. Müssen Abrechnungen aufgrund nachträglicher Kundenwünsche neu gefasst oder geändert werden, fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 € an.

3. Leistungen 3.1. Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen im Prospekt von DIAMIR und den ausdrücklich mit dem Reisenden vereinbarten Sonderwünschen sowie den hierauf bezogenen, die Vereinbarung nachträglich wiedergebenden Informationen in der Reisebestätigung. 3.2. Die im Prospekt von DIAMIR enthaltenen Angaben sind bindend. DIAMIR behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsschluss eine Änderung konkreter Reiseleistungen der Reiseausschreibung zu erklären, über die der Reisende vor seiner Buchung in Kenntnis gesetzt wird. 3.3. Aus den genannten Gründen behält sich DIAMIR überdies auch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des konkreten Reisepreises der Reiseausschreibung zu erklären, über die der Reisende vor seiner Buchung in Kenntnis gesetzt wird.

bezogenen Erhöhung den konkreten Erhöhungsbetrag vom Reisenden verlangen. In den anderen Fällen werden die vom Beförderungsunternehmen pro Beförderungsmittel geforderten, zusätzlichen Beförderungskosten durch die Zahl der Sitzplätze des Beförderungsmittels geteilt. Den sich so ergebenden, konkreten Erhöhungsbetrag kann DIAMIR vom jeweiligen Reisenden verlangen. Sofern die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Abgaben wie Hafen-, Flughafengebühren oder Einreisegebühren erhöht werden, kann DIAMIR den jeweils anteiligen, konkreten Erhöhungsbetrag vom jeweiligen Reisenden verlangen. Bei einer Änderung der geltenden Wechselkurse nach Abschluss des Reisevertrages kann DIAMIR den entsprechenden, anteiligen, konkreten Erhöhungsbetrag der Verteuerung vom jeweiligen Reisenden verlangen. Eine Preiserhöhung ist nur zulässig, sofern zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin ein Zeitraum von mehr als 4 Monaten liegt.

vom 14. bis zum 7. Tag vor Reiseantritt 80 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90 %.

4.5. DIAMIR hat gegenüber dem Reisenden eine solche Preisänderung oder die Änderung einer wesentlichen Reiseleistung unverzüglich nach Kenntnis vom Änderungsgrund zu erklären. Eine Preiserhöhung muss dem Reisenden jedoch spätestens mit Ablauf des 21. Tages vor dem vereinbarten Abreisetermin zugehen. Preiserhöhungen nach diesem Zeitpunkt sind nicht mehr zulässig.

6. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter

4.6. Bei Preiserhöhungen um mehr als 5 % oder im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Reisende berechtigt, ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn DIAMIR in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Reisenden aus ihrem Angebot anzubieten. 4.7. Der Reisende hat diese Rechte unverzüglich nach der Erklärung von DIAMIR dieser gegenüber geltend zu machen.

5. Rücktritt durch den Reisenden 3.4. Reisebüros und Reiseleitungen sind nicht bevollmächtigt, vom Inhalt des Reisevertrages abweichende Zusicherungen zu geben oder abändernde oder ergänzende Vereinbarungen zu treffen.

4. Leistungs- und Preisänderungen 4.1. Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsschluss auch aufgrund des spezifischen Charakters der Reisen notwendig werden und die von DIAMIR nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich und für den Reisenden zumutbar sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. In einem solchen Fall werden adäquate Ersatzleistungen angeboten. 4.2. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. 4.3. DIAMIR ist verpflichtet, den Reisenden über Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Gegebenenfalls wird DIAMIR dem Reisenden eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt anbieten. 4.4. DIAMIR behält sich vor, die ausgeschriebenen und mit der Buchung vereinbarten Preise im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten, insbesondere der Treibstoffkosten oder der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren und Einreisegebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse (Kostenfaktoren) gemäß der jeweils nachfolgenden Berechnung zu ändern, wobei der entsprechende Erhöhungsbetrag zum vereinbarten Reisepreis addiert wird: Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten, insbesondere die Treibstoffkosten, so kann DIAMIR bei einer auf den Sitzplatz des jeweiligen Reisenden

5.1. Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung beim Reiseveranstalter oder seinen empfangszuständigen Personen. DIAMIR empfiehlt ausdrücklich, den Rücktritt schriftlich zu erklären. 5.2. Tritt der Reisende vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, kann DIAMIR eine angemessene Entschädigung verlangen. Die Höhe der Entschädigung bestimmt sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von DIAMIR ersparten Aufwendungen sowie dessen, was sie durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen erwerben kann.

5.4. Dem Reisenden ist es jederzeit vorbehalten, nachzuweisen, dass DIAMIR im Zusammenhang mit dem Rücktritt oder dem Nichtantritt der Reise keine oder wesentlich niedrigere Kosten entstanden sind, als die unter Ziffer 5.3 für den einzelnen Fall ausgewiesenen pauschalen Kosten. 5.5. Bis zum Reisebeginn kann der Reisende verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. DIAMIR kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften er und der Reisende der DIAMIR gegenüber als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

DIAMIR kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen: 6.1. DIAMIR kann den Reisevertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Reiseleiter oder örtliche Vertreter von DIAMIR sind zur Erklärung der Kündigung bevollmächtigt. Ein wichtiger Grund kann insbesondere gegeben sein, wenn der Reisende den vorher bekannt gegebenen besonderen Reiseanforderungen nicht genügt oder wenn er durch sein Verhalten den Reiseablauf nachhaltig stört oder gefährdet und dem auch nach Abmahnung nicht abgeholfen wird oder abgeholfen werden kann. Im Falle dieser Kündigung behält DIAMIR grundsätzlich den Anspruch auf den Reisepreis, muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt werden einschließlich der ihr von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge. 6.2. Bei Nichterreichen einer in der Reiseausschreibung angegebenen Mindestteilnehmerzahl kann DIAMIR bis 5 Wochen vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten (Zugang beim Reisenden). In jedem Fall ist DIAMIR verpflichtet, den Reisenden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Reisende erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück.

7. Höhere Gewalt

5.3. DIAMIR kann für jede Reiseart unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und des durch anderweitige Verwendung der Reiseleistungen gewöhnlich möglichen Erwerbs sowie der Nähe des Zeitpunktes des Rücktritts zum vertraglich vereinbarten Reisebeginn eine Entschädigung in einem prozentualen Verhältnis zum Reisepreis unter Beachtung der nachstehenden Staffel festsetzen (pauschalieren):

7.1. DIAMIR kann den Reisevertrag bei nicht voraussehbarer, höherer Gewalt kündigen, wenn dadurch die Reise erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt würde. In diesem Fall ist auch dem Reisenden die Kündigung gestattet. Wird der Vertrag gekündigt, so kann DIAMIR für die erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen.

s Bei allen von DIAMIR veranstalteten Reisen - ausgenommen Schiffsreisen/Kreuzfahrten - kann DIAMIR eine pauschalierte Entschädigung wie folgt verlangen: Rücktritt bis zum 60. Tag vor Reiseantritt 10 %, vom 59. bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 20 %, vom 29. bis zum 22. Tag vor Reiseantritt 30 %, vom 21. bis zum 15.Tag vor Reiseantritt 50 %, vom 14. bis zum 7. Tag vor Reiseantritt 75 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90 %.

7.2. Weiterhin ist DIAMIR verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, den Reisenden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.

s Bei allen von DIAMIR veranstalteten Schiffsreisen/Kreuzfahrten kann DIAMIR eine pauschalierte Entschädigung wie folgt verlangen: Rücktritt bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 25 %, vom 29. bis zum 22. Tag vor Reiseantritt 40 %, vom 21. bis zum 15.Tag vor Reiseantritt 60 %,

8. Abhilfe, Minderung, Kündigung 8.1. Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Reisende Abhilfe verlangen. Der Reiseveranstalter kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass er eine gleichwertige Ersatzleistung erbringt. Der Reiseveranstalter kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.


8.2. Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Reisende eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Der Reisepreis ist in dem Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Verkaufs der Wert der Reise in mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden haben würde. Die Minderung tritt nicht ein, soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel anzuzeigen. 8.3. Wird eine Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet der Reiseveranstalter innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Reisende im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag – in seinem eigenen Interesse und aus Beweissicherungsgründen zweckmäßig durch schriftliche Erklärung – kündigen. Dasselbe gilt, wenn dem Reisenden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, dem Reiseveranstalter erkennbaren Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes Interesse des Reisenden gerechtfertigt wird. Er schuldet dem Reiseveranstalter den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für ihn von Interesse waren. 8.4. Der Reisende kann unbeschadet der Minderung oder der Kündigung Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, es sei denn, der Mangel an der Reise beruht auf einem Umstand, den der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat.

9. Haftung und Beschränkung der Haftung 9.1. Die vertragliche Haftung von DIAMIR für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, – soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder – soweit die DIAMIR für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. 9.2. Für alle Schadensersatzforderungen des Reisenden aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet DIAMIR bei Sachschäden auf 4100,– € beschränkt. Übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reisenden und Reise. 9.3. DIAMIR haftet nicht für Leistungsstörungen sowie Personen- und Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Reiseprogramme usw.), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Reisebestätigung ausdrücklich als Fremdleistung so gekennzeichnet wurden, dass sie als solche für den Reisenden erkennbar nicht Bestandteil der Leistungen des Reiseveranstalters sind. 9.4. Ein Schadensersatzanspruch gegen DIAMIR ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. 9.5. Kommt dem Reiseveranstalter die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit den internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara und dem Montrealer Übereinkommen (nur für Flüge nach USA und Kanada). Diese Abkommen beschränken in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod oder Körperverletzung sowie für Verluste und Beschädigungen von Gepäck. Sofern der Reiseveranstalter

in anderen Fällen Leistungsträger ist, haftet er nach den für diese geltenden Bestimmungen.

10. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung 10.1. Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise hat der Reisende innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise gegenüber dem Reiseveranstalter unter dessen unten genannten Anschrift geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist kann der Reisende Ansprüche geltend machen, wenn er ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert worden ist, oder wenn es sich um deliktische handelt. 10.2. Gepäckschäden, Zustellungsverzögerungen bei Gepäck oder Gepäckverlust im Zusammenhang mit Flügen sind nach internationalen Übereinkommen unabhängig von der genannten Frist darüber hinaus binnen 7 Tage bei Gepäckverlust und binnen 21 Tagen bei Gepäckverspätung nach Aushändigung des Gepäcks anzuzeigen. Es wird empfohlen, unverzüglich an Ort und Stelle die Schadensanzeige bei der zuständigen Fluggesellschaft zu erheben. Gleichermaßen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck der örtlichen Reiseleitung oder DIAMIR gegenüber innerhalb der genannten Monatsfrist anzuzeigen. 10.3. Ansprüche des Kunden nach den §§ 651 c – f BGB aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen, verjähren in zwei Jahren. Dies gilt auch für Ansprüche auf den Ersatz sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Reiseveranstalters oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Reiseveranstalters beruhen. Alle übrigen Ansprüche nach den §§ 651 c – f BGB verjähren in einem Jahr. 10.4. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, der dem Tag des vertraglichen Reiseendes folgt. Schweben zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Kunde oder der Reiseveranstalter die Fortsetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der Hemmung ein. 10.5. Die Abtretung von Ansprüchen gegen DIAMIR ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht unter mitreisenden Familienangehörigen bzw. Mitreisenden einer gemeinsam gebuchten Reise.

11. Mitwirkungspflicht Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Im Falle von Beanstandungen ist er verpflichtet, diese unverzüglich der örtlichen Reiseleitung zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt es der Reisende schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein.

12. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften 12.1. DIAMIR verpflichtet sich, Staatsangehörigen des Staates, in dem die Reise angeboten wird, über die notwendigen Pass- und Visumerfordernisse, insbesondere über die Fristen zur Erlangung dieser Dokumente sowie deren eventuelle Änderungen vor Reiseantritt zu unterrichten. Für Angehörige anderer Staaten gelten möglicherweise andere Pass- und Visumerfordernisse, über die das zuständige Konsulat Auskunft gibt. Darüber hinaus verpflichtet sich DIAMIR, den Reisenden über die notwendigen gesundheitspolizeilichen Formalitäten sowie deren eventuelle Änderungen vor Reiseantritt zu unterrichten.

12.2. DIAMIR haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa durch die jeweilige diplomatische Vertretung, es sei denn, dass der Reiseveranstalter die Verzögerung zu vertreten hat. Vorstehendes gilt auch, wenn der Reisende DIAMIR mit der Besorgung beauftragt hat. Von den diplomatischen Vertretungen erhobene Gebühren für die Bearbeitung der Visumanträge sind im Pauschalpreis nicht enthalten. 12.3. Der Reisende ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Insbesondere gilt dies auch für die korrekte Schreibweise des eigenen Namens sowie der Namen aller ggf. in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Reisende wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, entsprechend der offiziellen Schreibweise im Reisepass. 12.4. Alle Nachteile, insbesondere die Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Reisenden, ausgenommen wenn sie durch eine schuldhafte Falsch- oder Nichtinformation von DIAMIR bedingt sind.

13. Gültigkeiten der Prospektangaben 13.1. Sämtliche Angaben in diesem Prospekt über Leistungen, Programme, Termine, Preise und Reisebedingungen entsprechen dem Stand der Drucklegung im August 2017. 13.2. Mit Erscheinen des neuen Prospekts 2018, verlieren alle vorher erschienenen Kataloge ihre Gültigkeit.

14. Sonderleistungen, Vergünstigungen Im Prospekt beworbene Sonderleistungen bzw. Vergünstigungen der DIAMIR, insbesondere Frühbucherrabatte, werden ausdrücklich nur bei den von DIAMIR veranstalteten Reisen gewährt. Für entsprechende Regelungen anderer Veranstalter ist DIAMIR nicht verantwortlich.

15. Unterrichtung des Fluggastes über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens DIAMIR ist auf Grund der Verordnung (EG) Nr. 2111/2005 über die Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmers verpflichtet, den Reisenden bei der Buchung der Reise für die Beförderung im Luftverkehr über die Identität der/des ausführenden Luftfahrtunternehmen(s) zu unterrichten. Ist die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens bei der Buchung noch nicht bekannt, so ist DIAMIR verpflichtet, dem Reisenden den Namen bzw. des Luftfahrtunternehmen(s) mitzuteilen, die wahrscheinlich die betreffenden Flüge durchführen werden. Sobald DIAMIR Kenntnis über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens erhält, wird sie den Reisenden über die Identität der bzw. des ausführenden Luftfahrtunternehmen(s) unterrichten. Wird das bzw. die ausführenden Luftfahrtunternehmen nach der Buchung gewechselt, so leitet DIAMIR für die Beförderung im Luftverkehr unabhängig vom Grund des Wechsel unverzüglich alle angemessenen Schritte ein, um sicher zu stellen, dass der Reisende so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. In jedem Fall wird der Reisende bei der Abfertigung oder, wenn keine Abfertigung bei einem Anschlussflug erforderlich ist, beim Einstieg unterrichtet. DIAMIR sorgt dafür, dass der betreffende Reisende für die Beförderung im Luftverkehr über die Identität der oder des Luftfahrtunternehmen(s) unterrichtet wird, sobald diese Identität feststeht, insbesondere im Falle eines Wechsel des Luftfahrtunternehmens. Die von der europäischen Gemeinschaft veröffentlichte gemeinschaftliche Liste der Luftfahrtunternehmen, gegen die in der Gemeinschaft eine Betriebsuntersagung ergangen ist, ist im Internet aktuell abrufbar unter http://ec.europa.eu/transport/modes/air/safety/ air-ban/index_de.htm oder auf Anfrage bei DIAMIR erhältlich.

16. Datenschutz DIAMIR überlassene personenbezogene Daten werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind. Soweit nicht für DIAMIR erkennbar ist, dass der Reisende zukünftig keine schriftlichen Informationen über aktuelle Angebote wünscht, möchte DIAMIR auch weiter unter Nutzung der dafür notwendigen Daten informieren. Im Bereich „Datenschutz“ der Website von DIAMIR bzw. über die unten bezeichnete Adresse des Reiseveranstalters kann der Reisende jederzeit mitteilen, dass er die Zusendung weiterer Informationen nicht wünscht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen zur Einholung von Zustimmungen zur Datenverarbeitung bleiben unberührt.

17. Rechtswahl und Gerichtsstand; Sonstiges 17.1 Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Das gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis. Der Kunde kann den Reiseveranstalter an dessen Sitz verklagen. Soweit der Kunde Kaufmann oder juristische Person des privaten oder des öffentlichen Rechtes oder eine Person ist, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland hat, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Reiseveranstalters vereinbart. 17.2 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages oder dieser Allgemeinen Reisebedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

18. Einschränkungen Irrtum bei Preisangaben und Terminen bleiben vorbehalten. Stand August 2017 Bitte beachten Sie die Gültigkeit unserer AGB bis 30.06.2018. Ab 01.07.2018 gelten neue AGB gemäß den neuen EU-Pauschalreiserichtlinien, die zum 01.07.2018 in Kraft treten. Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str. 2 01257 Dresden/Deutschland Amtsgericht Dresden: HRB 18847 Geschäftsführer: Jörg Ehrlich, Thomas Kimmel, Markus Walter Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung: HDI Global SE, HDI-Platz 1, 30659 Hannover Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Hinweis zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: Die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH nimmt nicht an einem freiwilligen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Trotzdem sind wir verpflichtet, Ihnen die Kontaktdaten der zuständigen Stelle zu nennen: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl, Telefon: +49 785179579 40, Telefax: +49 7851 79579 41 Internet: www.verbraucher-schlichter.de E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de


Reiseanmeldung Fax: (0351) 31 20 76 Tourcode laut Katalog T

Tourcode (Beispiel)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str. 2 01257 Dresden

H

A

S

U

Tag des Reisebeginns D

2

4

0

3

1

8

Tourcode Reiseziel Reisetermin Reisepreis EZ-Zuschlag Vorprogramm/Verlängerung

1. Person (Anmelder)

2. Person

weitere Personen

Name (Schreibweise wie im Reisepass!): Vorname (Schreibweise wie im Reisepass!): Straße: PLZ/Wohnort: geboren am: geboren in: Nationalität: Telefon: Fax: E-Mail: Reisepassnummer: Reisepass ausgestellt am: Reisepass gültig bis: Ausstellungsort Reisepass: Beruf: Im Notfall verständigen (Name, Tel.): Zimmerwunsch1:

EZ

½ DZ

EZ

½ DZ

EZ

Rail & Fly bei Buchung2: 50 €

Ja

DZ

Nein

Ja

DZ

Nein

Ja

DZ

½ DZ Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Zusatzwunsch: (z. B. Gewünschter Abflugort, Einzelzimmer, Flugzubringer, Versicherung) Ich möchte zum Klimaschutz beitragen und den CO2-Fußabdruck der von mir gebuchten Reise ausgleichen3 (siehe S. 4):

1

Für die Verfügbarkeit eines halben Doppelzimmers kann keine Garantie übernommen werden. Bei Buchungsbestätigung wird erst einmal der volle EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis 4 Wochen vor Abreise ein geeigneter Zimmerpartner finden, wird der EZ-Zuschlag gutgeschrieben. Bei Nichtangabe des Zimmerwunsches wird bei einer alleinreisenden Person automatisch ein Einzelzimmer und bei 2 gemeinsamreisenden Personen automatisch ein Doppelzimmer gebucht. 2 Direkt bei Buchung ausgewählt kostet Rail & Fly 50 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt, egal wie kurzfristig Sie buchen. Bei nachträglicher Buchung ab 59 Tage vor Abreise belaufen sich die Kosten auf 90 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Bei fremdveranstalteten Reisen kann der Preis für Rail & Fly abweichen. Der Erwerb eines Rail & Fly zu den genannten Konditionen ist nur in Verbindung mit einer Rundreise inkl. Flug bzw. eines Flugtickets bei DIAMIR möglich. 3 Durch meine freiwillige Spende erkläre ich mich damit einverstanden, dass DIAMIR meine Post- und E-Mailadresse an die Stiftung Wilderness International zum Erstellen und Versand einer Spendenbescheinigung sowie einer personalisierten Urkunde weitergibt. Dieser Anmeldung liegen die aktuellen Reiseausschreibungen der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH zu Grunde. Ich bin über die derzeitigen Visa- und Impfbestimmungen informiert. Für die von der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH veranstalteten Reisen gelten ausschließlich die im aktuellen Prospekt abgedruckten Allgemeinen Reisebedingungen. Die All­ge­meinen Reisebedingungen der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH sind mir bekannt und ich erkenne diese mit meiner Unterschrift an. Bei einzelnen Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, oder Reisen fremder Veranstalter, die im Prospekt mit dem Zusatz „Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet“ versehen und damit als Reisen eines Fremdveranstalters deklariert sind, tritt die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH nur als Vermittler auf. Bei diesen Leistungen bzw. Reisen gelten ausdrücklich die Allgemeinen Geschäfts- bzw. Reisebedingungen des jeweiligen fremden Vertragspartners. Die Schreibweise von Vorname und Name aller von mir angemeldeten Personen entsprechen der offiziellen Schreibweise im Reisepass. Ort/Datum

Unterschrift

Bei gemeinsamer Anmeldung mehrerer Teilnehmer erfolgen Rechnungslegung und Unterlagenversand automatisch gemeinsam an die Anschrift der 1. Person (Anmelder). Sollten Sie getrennte Rechnungslegung und Unterlagenversand wünschen, teilen Sie uns dies bitte explizit mit: getrennte Rechnungen gewünscht Ich erkläre mich für die vertragliche Verpflichtung aller von mir angemeldeten Teilnehmer in gleicher Weise haftbar wie für meine eigene Anmeldung. Ort/Datum

Unterschrift


Bestellen Sie kostenfrei unseren umfangreichen DIAMIR-Hauptkatalog oder weitere Spezialkataloge!

Tansania

Uganda · Ruanda · Kenia

Mosambik

2018

Reisen in mehr als 120 Länder weltweit

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Flüge

Südliches Afrika individuell

Natur- und Kulturreisen

USA

Südafrika

2018

Botswana

2018

Sambia · Simbabwe

Namibia

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

2018

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Madagaskar Indischer Ozean 2018

Südsee Neuseeland 2018

2018

Australien 2018

eisen · Expeditionen · Trekking · Safaris · Fotor

2018

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte

Südostasien 2018

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe · Sambia · Mosambik Malawi · Ruanda · Uganda · Tansania · Kenia

Kanada Alaska

2018

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Flüge

Japan

Peru · Ecuador Brasilien 2018

Galapagos · Guyana · Kolumbien · Suriname · Venezuela

2018

Familienreisen 2018

Reunion · Mayotte · Seychellen · Mauritius · Individual- und Gruppenreisen

Tahiti · Osterinsel · Cook · Fiji · Vanuatu · Neukaledonien · Samoa · Tonga

Chile

Costa Rica

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Argentinien · Bolivien

Kuba · Mexiko · Karibik

Fiji

Kleingruppenreisen · Mietwagen · Reisebausteine · Kreuzfahrten · Flüge

Dominikanische Republik · ABC-Inseln · Trinidad & Tobago · Dominca Panama · Nicaragua · Honduras · El Salvador · Guatemala

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

2018

2018

2018

Expeditionen & Bergtouren

ExpeditionsKreuzfahrten 2018/2019

AFRIKA | ASIEN | AMERIKA | EUROPA | OZEANIEN | ARKTIS & ANTARKTIS

Thailand · Vietnam · Laos · Kambodscha · Myanmar · Indonesien

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Flüge

Arktis · Spitzbergen · Grönland · Antarktis

Ausbildungskurse · Alpentouren · Expeditionen & Bergtouren weltweit

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 · 01257 Dresden Tel. +49 (0) 351 – 31 20 77 · Fax +49 (0) 351 – 31 20 76 E-Mail: info@diamir.de · www.diamir.de DIAMIR Büro Berlin Wilmersdorfer Str. 100 · 10629 Berlin Tel. +49 (0) 30 – 79 78 96 81 Fax +49 (0) 30 – 79 78 96 83 E-Mail: berlin@diamir.de

DIAMIR Büro Leipzig Paul-Gruner-Str. 63 HH · 04107 Leipzig Tel. +49 (0) 341 – 96 25 17 38 Fax +49 (0) 341 – 96 25 17 39 E-Mail: leipzig@diamir.de

DIAMIR Büro München Hohenzollernplatz 8 · 80796 München Tel. +49 (0) 89 – 32 20 88 11 Fax +49 (0) 89 – 32 20 88 14 E-Mail: muenchen@diamir.de

Ansprechpartner John-Philipp Horn Tel. +49 (0) 351 31 207 326 jp.horn@diamir.de

Marianne Strzeletz Tel. +49 (0) 351 31 207 372 m.strzeletz@diamir.de

Huong-Giang Nguyen Tel. +49 (0) 351 207 374 hg.nguyen@diamir.de

André Ulbrich Tel. +49 (0) 351 31 207 371 a.ulbrich@diamir.de

DIAMIR Asien: Südostasien Katalog 2018  

Kleingruppenreisen von 4 bis 14 Personen und individuelle Touren sind in diesem Katalog von DIAMIR zusammengefasst.