Page 1

... ben rle

stat tt

en selbs te um rä

A

IR

se

n

DI

M

E rle b nisrei

Nordamerika 2020

USA · Kanada · Alaska


Kanada und USA Unbegrenzte Reisemรถglichkeiten

Berry Head Arch, Neufundland


Liebe Reisefreunde,

Fotos: Jörg Ehrlich (1), Lukas Warzecha (1), Titelbild: Jörg Ehrlich (2), Thomas Kimmel (1)

Kanada und Alaska – die Namen allein lassen in uns Sehnsucht nach unberührter Natur aufkommen, nach einer reichen Tierwelt, nach Freiheit und Weite, wie wir sie aus Europa nicht mehr kennen. Mit einem Kanu über einen stillen See zu gleiten oder von einem Berggipfel zu schauen und bis zum Horizont nur Wildnis zu sehen – das sind Erlebnisse, die unbezahlbar sind. Die Nationalparks der USA stehen nicht nur für die Idee, einzigartige Naturreservate zu schützen, sondern beherbergen einige der schönsten Landschaften der Erde. Dazu bieten ausgezeichnete Infrastruktur und interessante Städte nahezu unbegrenzte Reisemöglichkeiten. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihre Neugier auf die reichen Naturschätze dieser Reiseziele wecken. Sie werden genauso begeistert sein wie wir!

Mit Fernweh im Blut, Ihr Markus Walter, Thomas Kimmel und Jörg Ehrlich sowie das gesamte DIAMIR-Nordamerikateam

Unser Tipp gegen Fernweh: Ein Besuch im Leipziger Zoo Im Zoo Leipzig lockt das Abenteuer zu jeder Jahreszeit. In einem einmaligen Konzept von artgerechter Tierhaltung, Artenschutz, Bildung und spannenden Entdeckertouren erleben Sie Artenvielfalt pur und naturnah gestaltete Lebensräume. So sind wir selbst ein großer Fan, mittlerweile offizieller Bronzepartner und oft auf Weltreise durch die sechs Erlebniswelten des faszinierenden Zoos unterwegs.

Länderinformationen 10 Kleingruppenreisen 12 Mietwagen und Wohnmobile 54 Mietwagenreisen 58 Bären und andere Tierbeobachtungen 84 Kurztouren, Treks und Trails 92 Winterreisen 100 Schiffsreisen 102 Besondere Unterkünfte 104 Allgemeine Reisebedingungen 110 Reiseanmeldung 112


Kanada und USA Unbegrenzte Reisemรถglichkeiten

2

Angel's Landing, Zion-Nationalpark, Utah


3

Foto: St. George-Zion Convention & Tourism Office


Kanada und USA Unsere Reiseexperten

4

Bow Lake, Banff-Nationalpark, Alberta


Ihre Vorteile bei DIAMIR auf einen Blick:

s garantierte Reisen stets aktuell auf unserer Homepage abrufbar sind, s Sie bei DIAMIR PRIVAT bereits ab 2 Personen zum Wunschtermin verreisen, s Sie uns auch Ihren bevorzugten Abreisetermin für eine Kleingruppenreise vorschlagen können, s Reisen auch ohne Flug buchbar sind, s Alleinreisende ein halbes Doppelzimmer anfragen können, s Sie ebenfalls zum Wildnispaten werden können, indem Sie Teile des CO₂-Fußabdrucks Ihrer Reise freiwillig kompensieren, s Sie uns während der Reise über unsere 24-Stunden-Notfallhotline stets erreichen können, s Sie nach dem Urlaub Ihre Reise bewerten können und als Dankeschön dafür einen Reisegutschein erhalten, s wir Ihnen die freie Wahl der Fluggesellschaft anbieten, s dass mehr als 12.000 zufriedene Gäste jährlich mit uns verreisen?

Foto: Paul Zizka

s 2020: 20 Jahre DIAMIR – 20 Jahre Erfahrung s Intensive Reiseerlebnisse und Begegnungen durch kleine Gruppen s Reisen in mehr als 120 Länder weltweit s Kompensation der Hälfte des CO₂-Fußabdrucks einer jeden Gruppenreise in Form von Wildnisschutz s Herausragende Reise- und Beratungskompetenz unserer Reiseexperten s Qualifizierte Reiseleitung durch Erfahrung und regelmäßige Schulungen s Langjährige, zuverlässige Partner in den Reiseländern s Stetige Weiterentwicklung des Reiseportfolios und Qualitätsmanagement s Umfangreiches Angebot an individuellen Reisen und Reisebausteinen s Planungssicherheit durch garantierte Abreisen s Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis s Frühbucherrabatt auf alle DIAMIR-veranstalteten Gruppenreisen s DIAMIR-Versicherungspaket mit Rundum-Schutz zu Sonderkonditionen s Breite Palette an Spezialkatalogen zu Reisethemen und Reiseländern

Wussten Sie, dass…

Ihr Kanada- und USA-Team im Büro Marion Graham Marion ist gelernte Reiseverkehrskauffrau, arbeitete bereits bei Airlines und verschiedenen Veranstaltern und hat auf vielen Reisen nach Nordamerika ihre Vorliebe für die USA entdeckt. Besonders die Südstaaten mit ihrem ganz speziellen Flair, Sümpfen und kreolischem Essen sowie die Rocky-Mountain-Region mit traumhaften Landschaften und nicht enden wollenden Prärien haben es ihr angetan. Holger Howind Der Nordamerika-Fan reist seit 30 Jahren regelmäßig nach Kanada, in die USA und nach Mexiko. Dabei hat er fast alle Ecken des Kontinents erkundet und persönlich kennengelernt. Neben den Klassikern wie den Nationalparks in Utah gehören so unterschiedliche Regionen wie Neufundland, Baja California und die amerikanischen Südstaaten zu seinen Lieblingszielen, die ihm immer wieder Spannendes für neue Entdeckungen bieten.

Madlen Löhr Während eines einjährigen Auslandsaufenthaltes in Wisconsin hat sie die USA kennen und lieben gelernt. Während ihrer Ausbildung zur Tourismuskauffrau reiste sie viel durch die Welt und lernte auch Kanada und viele Teile Europas kennen. Ein persönliches Highlight war der dreimonatige Aufenthalt in Schottland, wo sie ihre Leidenschaft für das Kajakfahren entdeckte. In den USA schlägt ihr Herz besonders für die Region der Großen Seen und die Route 66. Sabine Walther Zwölf Jahre lang bereiste sie die Mittelmeerländer bis hin zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, wo sie als Gästebe¬treuerin und Reiseleiterin unter¬wegs war. Ihre Passion gilt aber den nordischen Ländern – ihre Begeisterung und so manchen Geheimtipp gibt sie gern an alle Reisegäste weiter. Die gelernte Reise¬kauffrau und Tourismusmanagerin berät Sie zu unseren Reisen in Nordeuropa, nach Spitzbergen und Kanada. 5


Nachhaltig Reisen mit DIAMIR

DIAMIR goes Green – ein Nachhaltigkeitsprojekt der Superlative Den Naturverbrauch, gemessen als CO2-Fußabdruck unserer Reisen, kompensieren wir durch Wildnisschutz. Gemeinsam mit der Dresdner Stiftung Wilderness InternatioSo werden Sie mit DIAMIR zum Wildnis-Paten:

nal schützen wir wertvolle Natur in Kanada. Innerhalb von vier Jahren, seit Projektstart im Jahr 2016, wird so durch unser gemeinsames Engagement die stattliche Fläche von 860.000 m² kanadi... schen Regenwaldes das entspricht 132 Fußballfeldern!

geschützt. Damit werden mehr als 98.000 Tonnen CO2 kompensiert. Bis Ende 2019 werden im selben Zeitraum durch freiwillige Kundenspenden circa 80.000 m² Regenwald zusätzlich geschützt werden können. Ein herzliches Dankeschön allen Spendern und DIAMIR Kunden! Diese Bilanz ist ein großer Erfolg: In vier Jahren wurden 940.000 m² Regenwald geschützt. Mit dem „DIAMIR goes Green“-Projekt leisten wir gemeinsam einen großen Beitrag zum Schutz unserer Erde. Mit jeder DIAMIR-Gruppenreise kompensieren wir in 3 Schritten:

Kompensation

Ja (Option bei Reisebuchung)

6

1. Reisebuchung: Wald wird geschützt Die Fläche errechnet sich aus dem CO2-Fußabdruck der Reise. 2. Reise: freigesetztes CO2 wird gebunden Durch den Schutz kanadischer Bäume kann CO2 in deren lebender Biomasse gebunden werden. 3. Zukunft: Nachhaltigkeit wird garantiert Lebensräume und Artenvielfalt werden im Toba Valley langfristig geschützt.

„Unsere Haltung zum nachhaltigen Tourismus entstand aus der Liebe zur Natur und dem Wissen, Ihnen zukünftig nur einzigartige Reisen anbieten zu können, wenn die Schönheit und Magie unserer Erde erhalten bleibt. Deswegen wenden wir uns besonders dem Natur- und Artenschutz zu. Als global agierendes Unternehmen legen wir Wert auf enge und langfristige Beziehungen zu all unseren Partnern. DIAMIR möchte im Wandel von Gesellschaft und Wirtschaft, der für den Erhalt unseres Planeten notwendig ist, einen Beitrag leisten. Beides manifestiert sich in den Bereichen „DIAMIR goes Green“ und „DIAMIR goes Social“ und wird durch die Nachhaltigkeitserklärung nach dem Standard des DNK untermauert.“ Thomas Kimmel, Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen

Alle Infos unter: www.diamir.de/ nachhaltigkeit

Fotos: Johann-Georg Cyffka (1), Thomas Kimmel (1)

DIAMIR goes Green · DIAMIR goes Social


Reisearten

Fotos: Johann-Georg Cyffka (1), Archiv (1)

DIAMIRPur Unser Herzstück: Seit der Gründung bilden unsere klassischen Kleingruppenreisen das Kernprodukt. Das Ziel: Intensive Kultur- und Naturerlebnisse verbunden mit nachhaltigen Begegnungen. Kleine Gruppen mit maximal 6 bis 14 Gästen ermöglichen tiefe Einblicke in die reichhaltige Kultur sowie in die Sitten und Gebräuche der besuchten Regionen. Auch die atemberaubenden Naturschönheiten des Reiselandes stehen im Fokus. Durch Ihren meist deutschsprachigen Reiseleiter bekommen Sie einen nachhaltigen Zugang zu den Einheimischen und den Natur- und Kulturwundern unserer Erde. Viele Pur-Reisen führen wir bereits ab 4 Teilnehmern durch. DIAMIRAktiv Zu Fuß, mit dem Rad, im Hundeschlitten, auf dem Kamelrücken: Mit DIAMIR Aktiv erkunden Sie Ihr Reiseland mit einem kompetenten Reiseleiter – auch ohne sportliche Höchstleistungen. Wanderreisen umfassen kurze bis mehrstündige Tagestouren auf leichten bis mittelschweren Passagen. Unsere Trekkingreisen sind konditionell anspruchsvoller: Sie sind mehrere Tage am Stück unterwegs und wandern von Unterkunft zu Unterkunft oder übernachten in Zelten. Meist transportieren Träger oder Tragtiere Ihr Hauptgepäck und die Ausrüstung, sodass Ihnen ein leichter Tagesrucksack genügt. Der Schwierigkeitsgrad der Reise gibt Ihnen Auskunft über die zu erwartenden Anforderungen. DIAMIRExplorer DIAMIR Explorer ist unsere Reiselinie für junge und jung gebliebene Abenteurer und Neugierige Sie reisen zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis, oft mit englisch sprechender Reiseleitung oder sogar in einer internationaler Gruppe. Viele Termine werden bereits ab 2 Personen angeboten, meist ohne Langstreckenflug. Dadurch erhöht sich Ihre Flexibilität für die Anreise und optionale Vorund Nachprogramme. Zweckmäßige Unterkünfte, der Transport in regionaltypischen Fahrzeugen und aktive Erlebnisse wie Ziplining, Rafting- oder Kanutouren kennzeichnen unsere Explorer-Reisen. Dabei sind authentische Begegnungen mit den Einheimischen garantiert.

DIAMIRExpeditionskreuzfahrten Kleine Schiffe – große Erlebnisse. Abgelegene Siedlungen, seltene Tiere und faszinierende Naturschätze bilden den Fokus unserer einzigartigen Expeditionskreuzfahrten. Das Spektrum reicht von Erkundungen in der Arktis und Antarktis über Fotoreisen bis hin zu Multiaktiv-Abenteuern. Moderne, kleine und mittelgroße Schiffe mit entsprechender Eisklasse dienen in den abgelegenen Polarregionen als „schwimmende Hotels“ – komfortabel, ohne unnötigen Luxus, aber mit Vollverpflegung. Unser fachkundiges Expertenteam steht Ihnen an Bord und während der Ausflüge jederzeit zur Verfügung. DIAMIRFotoreisen Reisen und Fotografieren sind die perfekte Kombination. Programm, Ablauf und Organisation unserer Fotoreisen sind ganz auf die Bedürfnisse von Fotografen abgestimmt. In einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter sind Sie zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort – um die besten Lichtverhältnisse zu nutzen, verschiedene Perspektiven zu testen und besondere Momente einzufangen. Ein erfahrener Fotograf gewährleistet die individuelle fotografische Betreuung und informative Bildbesprechungen. Der lokale Reiseleiter wiederum ermöglicht intensive Begegnungen mit den Menschen und der Kultur des bereisten Landes. DIAMIRIndividuell Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrer ganz persönlichen Traumreise. Ihnen steht eine breite Auswahl an Reisebausteinen, Unterkünften sowie Mietwagen- und Camper-Angeboten zur Verfügung. Wenn Sie ein fertig ausgearbeitetes Reisekonzept bevorzugen, sind unsere Mietwagen- und Privatreisen ideal. Oder Sie verlängern Ihre gebuchte Kleingruppenreise ganz individuell. Unsere Internetseite www.diamir.de bietet Ihnen eine großen Angebotsvielfalt und unsere Reiseexperten stehen Ihnen gern bei der Detailplanung mit Rat und Tat zur Seite.

Bedeutung der Symbole Individueller Tourcode/ Reisenummer einer Reise

KANALA

Deutsch sprechende Reiseleitung Englisch sprechende Reiseleitung Teils Deutsch, teils Englisch sprechende Reiseleitung Langstreckenflug ab/an Deutschland inklusive Übernachtung in festen Unterkünften wie Hotels, Pensionen, Berghütten Schiffsübernachtung/-en Reisetermin mit garantierter Durchführung Reise mit fotografischer Reiseleitung oder -begleitung

Schwierigkeitsgrade Da sich die Anforderungen bei den verschiedenen Reisen teilweise sehr stark voneinander unterscheiden, haben wir alle Touren in Schwierigkeitsgrade untergliedert. Die Anforderungen selbst haben wir wiederum in körperliche, mentale, technische und klimatische Aspekte unterteilt, um Ihnen die Abgrenzung voneinander zu erleichtern und verständlicher zu machen. So bildet die Länge der Tagesetappen, die Beschaffenheit der Wanderroute, des zu Fuß zu bewältigenden Höhenunterschieds, die Art der Unterkunft und der damit einhergehende Komfortverzicht, die Länge der Transfers, die Temperaturen und Witterungsbedingungen, aber auch die notwendige Kondition und die damit verbundene Art der Vorbereitung die Grundlage der einzelnen Schwierigkeitsgrade bzw. deren Unterscheidung.

Kategorie 1 dyyyy Leichte Touren ohne besondere körperliche Anstrengung, die allenfalls bei Tagesausflügen auftreten. Etappen zu Fuß sind nicht länger als 3 Stunden. Lange Transfers bilden die Ausnahme und klimatische Extreme sind nicht zu erwarten. Touren für Einsteiger. Keine Vorbereitung oder Anforderungen notwendig. Kategorie 2 ddyyy Moderate Touren, bei denen durchschnittliche körperliche Anstrengungen in moderatem Umfang auftreten. Die Tageswanderetappen sind dabei nicht länger als 6 Stunden und extreme Temperaturen beeinträchtigen die Reise eher selten. Mit einfachen Unterkünften muss gerechnet werden. Aktivurlaub für Reisende, die sich sportlich unregelmäßig fit halten. Kategorie 3 dddyy Mittelschwere Touren mit häufigen körperlichen Anstrengungen, für die eine gute Kondition und mentale Belastbarkeit erforderlich ist. Extreme Temperaturen oder längere Transfers können auftreten. Die Länge der Trekkingetappen übersteigt dabei 8 Stunden am Tag nicht. Teilweise Übernachtungen im Zelt möglich. Regelmäßige sportliche Betätigung ist von Vorteil. Expeditionsreisen – Kategorie I e Leichte Expeditionen, die grundlegende technische Fähigkeiten erfordern, teilweise auf eine Tagesetappe konzentriert sind und keine größeren Gefahren aufweisen.


Kanada und USA Unbegrenzte Reisemöglichkeiten

USA Alaska

Yukon North West Territories

Golf von Alaska Bären und majestätische Landschaften bestaunen: Alaska und Yukon auf den Sewiten 12–17, 58–61, 87, 94, 100–101, 107

Alberta

British Columbia

Edmonton Vancouver

Sakatchewan

Seattle Traumhafte Natur zwischen Rocky Mountains und Vancouver Island Westkanada auf den Seiten 18–28, 62–67, 84–86, 92–95, 104–106

San Francisco

Salt Lake City

USA Denver

Unglaubliche Canyons entdecken Südwesten USA auf den Seiten 38–43, 80–82, 98, 107

Los Angeles

Pazifik

Phoenix

Hawaii

Mexiko 8

Tropisches Paradies im Pazifik Hawaii auf den Seiten 44–47, 107

Monterrey


Grönland

Nunavut

Eisbären beobachten in Manitoba und Nunavut Manitoba auf den Seiten 58–59

Nordwestpassage Fotos: Nick Alexander (1), Barrett & McKay (1), Ben Blankenburg (1), Jörg Ehrlich (1), Chris Granger (1), Alexander Huhle (1), Tor Johnson (1), James Smedley (1), Andrew Strain (1)

Labradorsee

Hudson Bay Manitoba

Winnipeg

Nicht neu, aber für gut befunden: Neufundland Atlantik-Kanada auf den Seiten 32–33, 70–72, 102, 106

Kanada

Labrador

Atlantik

Ontario

Quebec

Neufundland New Brunswick

Ottawa Montréal

Nova Scotia

Toronto New York

Trekkingerlebnisse in Nordamerika Abenteuer auf den Seiten 22–23, 50–53, 94–96

Washington

St. Louis

Vom Indian Summer verzaubern lassen: Ostkanada und Neuengland auf Seiten 30–31, 34–35, 68–74, 96–97, 106

Atlanta

Dallas Houston

New Orleans

Golf von Mexiko

Miami

Den Charme und die Kultur des Südens genießen Die Südstaaten der USA auf den Seiten 36–37, 75–77, 107 9


Kanada und USA Länderinformationen Kanada – das bedeutet unendliche Freiheit, sicheres Reisen, große Abenteuer, und unberührte Natur. Vom Indian Summer bunt gefärbte Wälder, moderne Städte mit historischen Zentren, die Niagarafälle, Regenwälder, Fjorde, schroffe, schneebedeckte Berge und natürlich spektakuläre Tierbeobachtungen begeistern die Besucher. Wandernde Karibu-Herden, Elche, Seeadler, Robben, Wale, Moschusochsen, Schwarz- und Grizzlybären und die mächtigen Eisbären sind nur einige der Höhepunkte, welche die Tierwelt zu bieten hat. Die USA bieten dem Besucher eine Vielfalt an Landschaftsräumen wie kein anderes – von den tropischen Stränden Floridas und Hawaiis bis zu den eisigen Gletschern Alaskas, von endlosen Prärien bis in wilde Hochgebirge, von spektakulären Küsten bis zu atemberaubenden Canyons.

Kanadas Norden Der Goldrausch ab 1896 sorgte für eine Zuwanderung in das dünn besiedelte Gebiet des Yukon. Landschaftlich bietet der Yukon eine enorme Vielfalt: von rauen Bergketten mit dem höchsten Berg Kanadas und gigantischen Gletschern über endlose Wälder bis ans Polarmeer. Bären und Pumas leben hier ebenso wie Adler, Elche und Luchse. Gut lässt sich eine Reise im Yukon mit dem benachbarten Alaska verbinden. Im Osten grenzen die noch einsameren Northwest Territories an. Bekannt sind dort vor allem die eindrucksvollen Wasserfälle. Die hohe Arktis Kanadas wird im Territorium Nunavut von den First Nations verwaltet. Eisbären, Walrosse und sogar Narwale können hier gesichtet werden. Kanadas Osten Der Osten trumpft mit viel Kultur, zahllosen Seen und mit bunter Farbenpracht zum Indian Summer auf. Ontario, die bevölkerungsreichste Provinz, grenzt im Norden an die Hudson Bay und im Süden an die Großen Seen. Dort liegen die Hauptstadt Ottawa, die größte Stadt Toronto und die berühmten Niagarafälle. Quebec mit den charmanten Städten Montreal und Quebec City ist die größte Provinz und die einzige, in der nur Französisch Amtssprache ist. Kanadas Atlantikprovinzen Viele Buchten, Fjorde, Halbinseln und Inseln sowie viele kleine Fischerdörfer geben den maritimen Provinzen Nova Scotia, New Brunswick und Prince Edward Island ihr unverwechselbares Erscheinungsbild. Eine Besonderheit nimmt dabei die Provinz Neufundland und Labrador ein. Hier wurde um 1000 n. Chr. die erste europäische Siedlung von Wikingern gegründet. Vor der markant felsigen Küste treiben mitunter riesige Eisberge.

10

Kanada

USA

Das zweitgrößte Land der Erde besteht aus zehn Provinzen und drei Territorien. Ein Großteil der Bevölkerung lebt im Süden der Provinzen.

Die USA bestehen aus 50 Bundesstaaten. Grob kann man die USA in die folgenden, sich teilweise überschneidende Reiseregionen unterteilen.

Kanada Westen Fantastische Bergkulissen locken die Besucher in die Rocky Mountains von Alberta und British Columbia sei es zum Wandern, zum Kanufahren oder auf Roadtrips. An der Westküste herrscht Küstenregenwald vor. Vancouver Island bietet besonders gute Möglichkeiten für Bären- und Walbeobachtungen. Die attraktiven Städte Vancouver und Calgary sind ideale Ausgangspunkte für Rundreisen im Westen. Östlich grenzen die Prärieprovinzen Saskatchewan und Manitoba an, die mit Grasländern, Wäldern und vielen großen und kleinen Seen punkten. Der Norden Manitobas ist zudem ein Hotspot für Eisbärbeobachtungen.

Ostküste und Neuengland Allein die großen Metropolen New York, Philadelphia und Washington lohnen schon die Reise. In diesen Städten wurde und wird noch heute Geschichte geschrieben. Im Nordosten liegt die Region Neuengland.

Man findet idyllische Ortschaften aber auch die rauen White Mountains. Besonders schön zeigen sich die Wälder im Herbst, dem „Indian Summer“. Südstaaten und Florida Im Südosten herrscht immer noch ein anderes Flair als weiter im Norden. In vielen Städten und Plantagen auf dem Land kann man noch Architektur aus der Zeit vor dem großen Bürgerkrieg sehen, die sogenannten Antebellum-Häuser. Auch Musik spielt im Süden eine große Rolle. Country, Blues und Jazz sind hier zuhause. In Florida locken Strände am Atlantik und am Golf von Mexiko. Great Lakes und Mittlerer Westen Im Süden der Großen Seen, die das größte Süßwasserreservoir der Welt bilden, liegen viele größere Städte. Je weiter man nach Norden kommt, desto weniger besiedelt, urwüchsiger und wilder wird die Landschaft. Von Chicago aus durchquert die berühmte Route 66 den Mittleren Westen. Ganz im Süden der Region liegt mit Texas der größte US-Staat in den „Lower 48“ mit interessanten Städten wie Houston, Dallas, Austin und San Antonio aber auch dem eindrucksvollen Big-Bend-Nationalpark. Rocky Mountains und Pazifischer Nordwesten In den Staaten Montana, Wyoming und Colorado lebt noch die alte Cowboykultur. Yellowstone, der älteste Nationalpark der Welt, beeindruckt mit seinen Geysiren und heißen Quellen, seinem Bestand an Bisons und Grizzlybären. In Oregon und Washington ziehen sich wilde Küstenlandschaften vom Olympic-Nationalpark über die berühmte Oregon Coast bis zu den Redwood-Wäldern in Kalifornien. Dahinter locken die Küstenberge und Vulkane von Mount Rainier über Mount Hood bis zum unglaublichen Crater Lake.


Kalifornien und Südwesten Mit der Traumstadt San Francisco, mit Los Angeles und seiner Filmfabrik Hollywood, mit dem relaxten San Diego und den Nationalparks in der Sierra Nevada übt Kalifornien allein schon Anziehungskraft aus. In Kombination mit den benachbarten Bundesstaaten Nevada, Utah und Arizona bietet sich dem Reisenden eine wunderbare, höchst abwechslungsreiche Region aus Natur und Kultur, aus faszinierenden Städten und unglaublichen Landschaften. Besonders beeindruckend ist die Vielfalt der Canyons in den Nationalparks des Südwestens.

Alaska Als größter Bundesstaat der USA ist Alaska fünfmal größer als Deutschland, hat aber nur rund 700.000 Einwohner. Üppige, undurchdringliche Küsten-Regenwälder, mächtige Gletscher, unzählige glasklare Seen, acht riesige Nationalparks und der höchste Berg Nordamerikas liegen in dieser schier unendlichen Fläche an purer Wildnis und machen aus Alaska ein wahres Naturparadies, in dem sich auch die höchste Population an Grizzlybären und Weißkopfseeadlern wohlfühlt.

Fotos: Jacqueline Janew (1), Kyle Klein (1), Jason Macqueen (1), James Smedley (1),

Hawaii Der jüngste der 50 Bundesstaaten liegt mitten im Pazifik, knapp fünf Flugstunden von der Westküste und den übrigen USA

entfernt. Die Hawaii-Inseln sind trotz seiner schönen Sandstrände weit mehr als ein Badeziel. Es erwarten den Besucher großartige Naturlandschaften mit Steilküsten, Canyons, Wasserfällen und Vulkanen sowie ein Einblick in die polynesische Kultur.

Wichtig zu wissen Einreisebestimmungen Zur Einreise nach Kanada oder die USA brauchen Sie einen gültigen Reisepass sowie eine elektronische Autorisierung der Einreisebehörden, wenn Sie mit dem Flugzeug oder Schiff einreisen. Für die USA (inklusive Alaska) ist das die ESTA-Registrierung (Electronic System for Travel Authorization), die über die Webseite https://esta.cbp.dhs.gov/esta/ zu beantragen ist. Sie gilt dann für 2 Jahre (max. bis zum Ablauf des Reisepasses) und beliebig viele Einreisen. Es fallen Gebühren von ca. 14 US$ an, die per Kreditkarte gezahlt werden müssen. Für Kanada heißt sie eTA (electronic Travel Authorization), wird über die Webseite http:// www.cic.gc.ca/english/visit/eta-start.asp beantragt, kostet ca. 7 CA$ und gilt für bis zu 5 Jahre (max. bis zum Ablauf des Reisepasses) und beliebig viele Einreisen. Die Genehmigungen liegen in der Regel innerhalb von Minuten vor, eine Garantie dafür gibt es aber nicht. Wir empfehlen daher eine rechtzeitige Beantragung. Für die Einreise nach Kanada und Alaska muss generell mit längeren Wartezeiten gerechnet werden – planen Sie daher Anschlussflüge oder -programme nicht zu knapp. Geld In den USA zahlen Sie mit US-Dollar (US$), in Kanada mit Kanadischen Dollar (CA$). Sie können Euro in der Regel auf allen Flughäfen und größeren Städten tauschen, einfacher

ist aber, eine Kreditkarte zur Hand zu haben, die fast überall als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Mit der Kreditkarte und PIN können Sie ebenso an Bankautomaten Geld abheben (ggf. bei Ihrer Bank für Auslandsabhebungen freischalten lassen). Zeitverschiebung Durch die große Ausdehnung Nordamerikas gelten auch unterschiedliche Zeitzonen. Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt -4,5 Stunden in St. John´s (Neufundland) bis hin zu -9 Stunden an der Westküste. Nach Alaska beträgt die Zeitverschiebung -10 Stunden und Hawaii sogar -12 Stunden. In der Zeit der Umstellung von Winter- auf Sommerzeit kann der Unterschied für einen kurzen Zeitraum auch eine Stunde mehr oder weniger betragen. Stromversorgung In Nordamerika gibt es Wechselstrom (110-115 Volt/60 Hz) und Sie benötigen einen Adapter für amerikanische Steckdosen. Bei Buchung erhalten Sie von uns mit Ihren Reiseunterlagen einen kleinen Adapter. Sollten Sie mehrere benötigen ist es ratsam, diese bereits vorher im Elektrofachgeschäft zu besorgen, denn vor Ort sind sie evtl. schwer erhältlich (meist aber auf Flughäfen). Gegebenenfalls brauchen Sie zusätzlich einen Spannungswandler/Reisetrafo, falls sich Ihre Geräte nicht umstellen lassen.

Reisebegleitung gesucht?

Reise KnowHow Verlag!


A DIAMIR Aktiv

Kanada • USA | Yukon • Alaska Goldrausch, Gletscher und Grizzly-Bären

22 Tage Abenteuerreise mit Kanutour auf dem Yukon, Wasserflugzeugen, Wanderungen und spannenden Ausflügen 1. Tag: Ankunft in Whitehorse Individuelle Anreise nach Whitehorse. Transfer ins Hotel und Treffen mit dem Reiseleiter zu einer Besprechung. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Whitehorse: Ausflug nach Carcross Die Gegend südlich von Whitehorse bietet eine Menge Wanderwege, die an landschaftlicher Schönheit und Postkartenpanoramen ihresgleichen suchen. Auf dem Weg dorthin stoppen Sie an der Carcross Desert, der kleinsten Wüste der Welt, und am berühmten Emerald Lake. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 500 m↑↓, 8 km).

3.-6. Tag: Kanutour auf dem Yukon River (3xF/4xM (LB)/4xA) Was könnte ein spannenderer Beginn Ihrer Rundreise sein, als mit dem Wasserflugzeug in die Wildnis zu fliegen? Nach der Landung auf dem Lake Laberge beginnt Ihr Kanuabenteuer auf dem Yukon River. Fast lautlos gleiten Sie durch die Landschaft und oft ist es möglich, Tiere wie Elch oder Bären vor die Kamera zu bekommen. Abends am Lagerfeuer lassen Sie den Tag mit Geschichten der Voyageure und Goldsucher ausklingen. 4 Übernachtungen im Zelt.

7. Tag: Little Salmon Village – Dawson City (1xF) Nach einer weiteren kurzen Kanuetappe erreichen Sie Little Salmon Village, eine kleine First-Nation-Siedlung. Dann geht es mit dem Kleinbus weiter nach Dawson City. Bei einem Bummel durch das Städtchen lassen Sie sich von der historischen Kulisse bezaubern. Übernachtung im Hotel. 8. Tag: Dawson City – Tombstone Mountains 1x(M (LB)/A) Auf der Fahrt durch die endlos erscheinende Tundralandschaft auf dem berühmten Dempster Highway ragen plötzlich die Tombstone Mountains hoch hinauf. Am Nachmittag richten Sie Ihr Basislager ein. Übernachtung im Zelt. 9.-10. Tag: Tombstone Mountains 2x(F/M (LB)/A) Die Landschaft zieht einen förmlich hinaus zu Wanderungen ins Hinterland und weckt den Pioniergeist. Die Tundra bietet mit ihren Blaubeerbüschen und Zwergbirken vor allem im Herbst einen zauberhaft farbigen Teppich. Mit ein wenig Glück sehen Sie in der Ferne Rentiere oder einen Grizzly. 2 Übernachtungen wie am Vortag. (Gehzeit je Tag ca. 5-6h, 500 m↑↓, 8 km).

12


22 Tage ab 4890 €

ht

KANALA

Höhepunkte s Mehrtägige Kanutour auf dem legendären Yukon River s Zeltlager für Wanderungen in den Tombstone Mountains s Bei den Goldfeldern am Klondike s Drei Tage Denali NP mit Möglichkeit zum Rafting s Optionaler Ausflug zur Grizzly-Beobachtung im Lake Clark NP Das Besondere dieser Reise s Mit dem Wasserflugzeug in die Wildnis fliegen s Kenai-Halbinsel bis nach Homer erkunden

Fotos: Alexander Huhle (1), Jody Overstreet (1), Archiv (2)

11. Tag: Tombstone Mountains – Dawson City (1xF) Rückfahrt nach Dawson. Vom Midnight Dome aus sehen Sie das Panorama über Dawson City, den Yukon und den Klondike sowie die noch immer sichtbaren Spuren der großen Goldbagger von oben. Am Abend besuchen Sie das berühmte Diamond Tooth Gerty Casino. Tanzende Can-Can-Girls und Westernmusik erzeugen die richtige Saloonstimmung und versetzen Sie in die alten Tage des Goldrausches. Übernachtung im Hotel. 12. Tag: Dawson City – Fairbanks Mit der Fähre über den Yukon River setzen Sie die Reise auf dem Top-of-the-World- Highway fort, der als einer der schönsten Höhenstraßen Nordamerikas gilt. Sie durchfahren alpine Hochplateaus und überqueren den nördlichsten Grenzübergang zwischen Kanada und den USA am Poker Creek. Auf dieser Strecke passieren Sie sonderbar klingende Ortschaften wie Chicken, Action Jackson oder Jack Wade Camp. Übernachtung im Hotel. 13. Tag: Fairbanks – Denali-Nationalpark (1xA) Vorbei an fotogenen Wildnispanoramen kommen Sie zum Denali-Nationalpark. Am Nachmittag besteht heute die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Rafting Tour (optional). Es ist ein tolles, belebendes Ereignis, durch die sprudelnden Stormschnellen eines klaren Wildnisflusses dahin zu brausen. Am Abend richten Sie in der Nähe des Parks das Camp ein und genießen pure Lagerfeuerromantik und köstlich zubereitete Speisen. Übernachtung im Zelt. 14. Tag: Denali-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Heute wandern Sie den recht anspruchsvollen Mount Healy Overlook Trail, der Sie mit unvergesslichen Panoramaausblicken belohnt. Wer möchte, kann einen Rundflug über den Park unternehmen (optional). Hierbei kann man die ganze Dimension des Parks erahnen, Gletscher und womöglich sogar den aus den Wolken auftauchenden Denali, mit seinen stolzen 6190 m höchsten Berg Nordamerikas, bewundern. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3-4h, 500 m↑↓, 8 km). 15. Tag: Denali-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Ohne Frage ein landschaftlicher Höhepunkt Ihrer Rundreise: Mit einem speziellen Shuttle-Bus geht es tief hinein in den Park. Mit ein bisschen Glück können Sie heute Wölfe, Dallschafe, Elche, Karibus und Grizzly-Bären sichten. Übernachtung wie am Vortag. 16. Tag: Denali-Nationalpark – Anchorage (1xF) Fahrt nach Anchorage. In Anchorage nutzen Sie den Nachmittag zu einer Orientierungs-

fahrt durch die größte Stadt Alaskas. Je nach Interesse können Sie auch eines der interessanten Museen besuchen. Besonders empfehlenswert ist ein Abendessen mit regionaltypischem Seafood. Übernachtung im Hotel. 17. Tag: Anchorage – Seward Spektakulär ist die Flutwelle im Turnagain-Meeresarm, südlich von Anchorage, die hier zweimal täglich hereinbricht. Weiterfahrt auf dem Seward Highway zum Portage-Gletscher. Am späten Vormittag können Sie mit dem Boot die atemberaubende Landschaft des Kenai-Fjords-Nationalparks mit ihren kalbenden Riesengletschern und Meeresbewohnern wie Robben, Otter und Buckelwale bestaunen (optional, ca. 6 h). Weiterfahrt nach Seward und Übernachtung im Hotel. 18. Tag: Seward – Homer (1xA) Auf der Fahrt nach Homer besuchen Sie unterwegs das Fischerdörfchen Ninilchik mit einer russisch-orthodoxen Kirche aus dem Jahre 1900. Ihr Tagesziel Homer liegt am Südwest-Ende der Kenai-Halbinsel an der Kachemak Bay mit herrlicher Gletscher- und Gebirgskulisse. Übernachtung im Hotel. 19. Tag: Homer: Optionaler Bärenausflug 1x(F/M (LB)/A) Auf einem Ausflug mit dem Wasserflugzeug in den Lake-Clark-Nationalpark (optional) haben Sie vielversprechende Möglichkeiten, den großen Alaska-Braunbären zu begegnen und in ihrem natürlichen Lebensraum ungestört zu beobachten und zudem phänomenale Ausblicke über die Küstenlandschaft zu genießen. Einen solchen Riesenbären beim Graben nach Muscheln oder beim Lachsfang zu beobachten, macht das Alaska-Abenteuer erst perfekt. Übernachtung wie am Vortag.

Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Transfers in privaten Fahrzeugen · Flughafentransfers · Transfer mit dem Wasserflugzeug Whitehorse – Lake Laberge · Tagestour in den Denali-Nationalpark · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 8 Ü: Hotel im DZ · 13 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 13xF, 11xM (LB), 13xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung USA (ca. 14 US$); eTA-Registrierung Kanada (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Whitehorse/an Anchorage 05.07.20 – 26.07.20 16.08.20 – 06.09.20

4890 € 4890 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 800 € Internationale Flüge: ab 1100 € Ausflug zur Bärenbeobachtung im Lake Clark NP ab/an Homer: ab 750 US$ halbtägige Kajaktour ab/an Homer: ab 130 US$ Kenai Fjords Tour (6-stündig) ab/an Seward: ab 195 US$ Rafting (2-3 Std.) ab/an Denali: ab 150 US$ Teilnehmerzahl 8 – 12

20. Tag: Homer: Optionaler Boots- oder Kajak-Ausflug 1x(F/M (LB)/A) Zu Wasser per Kajak oder Motorboot die Küste mit zahlreichen kleinen Buchten rund um Homer zu erkunden, ist Entspannung pur (optional). Wer möchte, kann alternativ auch zum Heilbutt-Fang aufs offene Meer hinaus fahren (optional). Übernachtung wie am Vortag. 21. Tag: Homer – Anchorage (1xF) Rückfahrt nach Anchorage. Wer am Ende dieser eindrucksvollen Rundreise etwas relaxen oder Souvenirs einkaufen möchte, hat dafür heute Gelegenheit. Übernachtung im Hotel. 22. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Tombstone Fairbanks l l Mountains l Denali NP l Dawson City l Yukon River l Lake Laberge Lake l Anchorage l Whitehorse Clark NP l l l Seward Homer

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

13


P DIAMIR Pur

Kanada • USA | Yukon • Alaska Durch die Wildnis des Yukon und Alaskas

15 Tage Abwechslungsreiche Wanderreise zwischen den höchsten Bergen Nordamerikas und den Fjorden im Süden 1. Tag: Ankunft in Whitehorse Individuelle Anreise nach Whitehorse. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Whitehorse – Skagway Über den famosen Emerald Lake und Carcross Desert, die kleinste Wüste der Welt, fahren Sie nach Skagway. Hier erwandern Sie sich einen Teil des Chilkoot Trail. Abends lockt dann noch der Besuch in einer der historischen Bars. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Skagway – Haines Junction Per Fähre geht es über den Lynn Fjord nach Haines, das vor einer gewaltigen Gebirgs-

kulisse liegt. Von dort führt eine fantastische Panoramastraße nach Haines Junction. Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Wanderung im Kluane-Nationalpark Den heutigen Tag werden Sie im Kluane-Nationalpark verbringen, dem größten Nationalpark Kanadas, der nahezu unberührt ist und damit vielen Tieren Lebensraum bietet, u.a. den scheuen Dallschafen. Außerdem befinden sich hier auch die größten zusammenhängenden Gletscher Nordamerikas und mit dem Mt. Logan (5959 m) der höchste Berg Kanadas. Der ganze Tag ist für eine Wanderung in dieser herrlichen Landschaft vorgesehen. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Haines Junction – Whitehorse Vormittags weitere Wanderung im Kluane-Nationalpark. Optional können Sie auch bei einem Rundflug die gewaltigen Dimensionen des Kluane-Nationalparks und der gigantischen Gletscher aus der Luft bestaunen. Rückfahrt nach Whitehorse. Übernachtung im Hotel. 6. Tag: Whitehorse – Dawson City Von Whitehorse führt die heutige Fahrt entlang des mächtigen Yukon Rivers, den Sie wiederholt zu Gesicht bekommen werden. Sie besichtigen die „Five-Finger-Rapids“, die bekannten Stromschnellen des Yukon Rivers – zu Goldsucherzeiten ein gefährliches Hindernis für die Schiffe auf dem Weg zum Klondike. Unterwegs werden Sie die Ortschaften und Gebäude am sogenannten Klondike Loop Highway immer wieder an die alten Goldsucherzeiten erinnern. Übernachtung im Hotel. 7. Tag: Wanderung in den Tombstone Mountains Am heutigen Tag erwartet Sie eine spektakuläre Tageswanderung am Dempster Highway – diese Schotterpiste ist die einzige Straßenverbindung bis hoch hinauf nach Inuvik und weiter ans Polarmeer. An den Tombstone Mountains, nur 100 km

14


15 Tage ab 3090 €

h

KANYUA

Höhepunkte s Auf den Spuren des Goldrausches in Dawson City s Fährfahrt durch den Lynn-Fjord s Beobachtung von Walen, Grizzlys, Dallschafen und Karibus s Ausflug auf den Dempster Highway s Einsame unverfälschte Natur im Denali und Kluane NP Das Besondere dieser Reise s Auf dem spektakulären Denali Highway unterwegs s Goldenes Dreieck zwischen Kluane NP, Haines und Skagway Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Flughafentransfers · Fährüberfahrt Haines – Skagway · Tagestour in den Denali-Nationalpark · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 14 Ü: Hotel im DZ

Fotos: Holger Howind (1), Fritz Mueller (1), Rich Wheater (1), Archiv (1)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung USA (ca. 14 US$); eTA-Registrierung Kanada (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

entfernt von Dawson, erwartet Sie eine reizvolle Kombination aus markanten Bergen und Tundralandschaft. Übernachtung wie am Vortag. 8. Tag: Dawson City: Zurück in der Goldgräberstadt Dawson City liegt an der Mündung von Klondike und Yukon River. Am Klondike wurde 1896 ein großes Goldvorkommen entdeckt, das den Goldrausch auslöste: an dessen Höhepunkt lebten in Dawson über 40.000 Menschen – heute sind es 1350! Die Gebäude in Dawson sind liebevoll restauriert oder im alten Stil neu aufgebaut und vermitteln nach wie vor das Flair aus Goldgräberzeiten. Bis heute wird hier nach Gold gesucht und Sie werden eine der aktiven Goldminen besuchen (optional). Am Abend lassen Sie sich bei der Klondike-Show im Diamond Tooth Gerties noch einmal in die alten Zeiten zurückversetzen. Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: Dawson City – Glennallen Die Reise führt zunächst über den einsamen „Top of the World Highway“. Am höchstgelegenen und nördlichsten Grenzübergang gelangen Sie von Kanada nach Alaska. Später werden Sie sicher noch für einen Kaffee in Chicken Halt machen, einem kleinen Goldgräberort mit 15 Einwohnern. Übernachtung im Hotel. 10. Tag: Glennallen – Denali-Nationalpark Auf der wohl schönsten Straße Alaskas fahren Sie heute auf dem Denali Highway Richtung Westen. Die 218 km lange Schotterstraße führt Sie immer entlang der Alaska Range mit fantastischen Panoramablicken. Übernachtung im Hotel in der Nähe des Denali-Parks.

11. Tag: „Safari“ im Denali-Nationalpark Den heutigen Tag verbringen Sie im einzigartigen Denali-Nationalpark. Mit dem parkeigenen Shuttlebus fahren Sie auf der einzigen Straße in die beeindruckende Landschaft, in dem sich auch der Mt. Denali befindet. Mit etwas Glück können Sie unterwegs Bären, Elche, Karibus, Dallschafe und vielleicht auch Wölfe beobachten. Bei jeder Tiersichtung hält der Bus an, damit Sie Zeit zum Beobachten und Fotografieren haben. Am Abend Rückkehr zum Parkeingang. Übernachtung wie am Vortag.

Termine und Preise ab Whitehorse/an Anchorage 31.05.20 – 14.06.20 3090 € 14.06.20 – 28.06.20 3090 € 1 28.06.20 – 12.07.20 3090 € 12.07.20 – 26.07.20 3090 € 1 26.07.20 – 09.08.20 3090 € 09.08.20 – 23.08.20 3090 € 1 23.08.20 – 06.09.20 3090 € 06.09.20 – 20.09.20 3090 € 1 1 Umgekehrter Reiseverlauf ab Anchorage/an Whitehorse Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1330 € Internationale Flüge: ab 990 € Teilnehmerzahl 3 – 12

12. Tag: Denali-Nationalpark – Seward Vorbei an Anchorage führt die Fahrt auf die Kenai-Halbinsel. Der Turnagain Arm, der die Halbinsel vom Festland trennt, wird zweimal am Tag von einer Flutwelle überschwemmt. Übernachtung im Hotel. 13. Tag: Seward Heute stehen Ihnen mehrere Aktivitäten zur Auswahl: Sie können eine Wanderung in der Gegend um Seward unternehmen oder optional an einer der attraktiven 6-stündigen Schiffstouren in den Kenai-Fjords-Nationalpark teilnehmen, eine der besten Möglichkeiten, das maritime Tierleben und die einzigartige Gletscherwelt Südalaskas kennenzulernen. Die Restaurants in Seward sind bekannt für hervorragende Fischgerichte. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Seward – Anchorage Am Vormittag ist eine Wanderung zum Exit-Gletscher geplant. Danach geht es zurück nach Anchorage, wo Sie die Reise ausklingen lassen. Übernachtung im Hotel. 15. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 3, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

15


P DIAMIR Pur

Kanada | Yukon • Northwest Territories Entdeckungsreise im Norden Kanadas

15 Tage Auf unbekannten Straßen entdecken Sie mächtige Wasserfälle und den zehntgrößten See der Welt 1. Tag: Ankunft in Whitehorse (1xA) Individuelle Anreise. Transfer zu Ihrem Hotel in der kleinen Stadt am Yukon River. Am Abend Willkommens-Abendessen mit Ihrem Reiseleiter und der Gruppe. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Tagesausflug Skagway Tagesausflug über den Klondike Highway nach Skagway in Alaska. Landschaftliche Sehenswürdigkeiten wie Carcross Desert und der Emerald Lake können unterwegs bestaunt werden. Möglichkeit der Teilnahme an einer spektakulären Bahnfahrt über den berühmt-berüchtigten White-Pass (optional). Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Whitehorse – Watson Lake Sie passieren Teslin und den Marsh Lake und überqueren mit der Nisutlin Bay Bridge Sie die längste Brücke auf dem Alaska Highway. Unterwegs lernen Sie viel über diese sagenhafte Straße. Watson Lake ist durch seinen Schilderwald bekannt, der heute etwa 50.000 Straßen-, Orts- und andere Schilder aus der ganzen Welt umfasst. Wenn Sie eines in Ihrem Koffer dabei haben, können Sie es dort auch anbringen. Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Watson Lake – Muncho Lake Die Fahrt geht weiter in das Herz von Kanadas nördlichen Rocky Mountains. Dort wartet eine reichhaltige Tierwelt auf Sie. Im nahezu unbesiedelten Nordosten British Columbias leben Bergziegen, Bisons, Elche, Karibu, Hirsche sowie Wölfe, Kojoten, Füchse, Grizzlys, Schwarzbären und Luchse. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Muncho Lake: Ruhetag Entdecken Sie die „Serengeti des Nordens“ im Muncho Lake Provincial Park. Wer möchte, verbringt einige Stunden mit einem Kanu auf dem Muncho Lake. Zudem gibt es die Möglichkeit, die nahegelegenen Liard Hot Springs, vermutlich die schönsten heißen Quellen in Kanada, zu besuchen (beides optional). Übernachtung wie am Vortag.

16

6. Tag: Muncho Lake – Fort Nelson Das ehemalige Pelzhändlerzentrum Fort Nelson widmet sich heute hauptsächlich der Holz- und Gasindustrie. Auf dem Weg dorthin wird es fast unmöglich sein, keine Tiere zu sehen. Übernachtung im Hotel. 7. Tag: Fort Nelson – Fort Simpson Der abenteuerliche Liard Highway verspricht beeindruckende Panoramen auf die Nahanni Mountains, insbesondere im Blackstone Territorial Park. Sie passieren u.a. das kleine Städtchen Fort Liard mit Blockhäusern in einem der ältesten dauerhaft besiedelten Gebiete des Nordens. Übernachtung im Hotel. 8.-9. Tag: Fort Simpson – (Nahanni-Nationalpark) Wenn das Wetter es erlaubt, besteht an einem der beiden Tage die Möglichkeit, mit einem Wasserflugzeug in den Nahanni-Nationalpark zu fliegen (optional). Die hochdramatischen Schluchten mit den gewaltigen Virginia Falls sind ein Höhepunkt. Daneben nutzen Sie den Aufenthalt, um auf dem Mackenzie Jetboot oder dem South Nahanni River Kanu zu fahren (beides optional) oder eine kleine Wanderung zu unternehmen. 2 Übernachtungen wie am Vortag.


15 Tage ab 2750 €

h

KANYNT

Höhepunkte s Alaska Highway, Liard Highway und Deh-Cho-Trail s Reichhaltige Tierwelt am Muncho Lake s Tagesausflug nach Alaska s Alexandra, Louise und Lady Evelyn Falls s Virginia Falls im Nahanni-Nationalpark (optional) Das Besondere dieser Reise s Unendliche Wildnis der Northwest Territories s Nord- und Südufer des Great Slave Lake Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Flughafentransfers laut Programm · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Bootstour auf dem Great Slave Lake · Reiseliteratur · 14 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 3xM (LB), 2xA

Fotos: Holger Howind (1), Archiv (3)

10. Tag: Fort Simpson – Hay River (1xM (LB)) Auch auf dieser Etappe sind wieder Wasserfälle die Höhepunkte: Lady Evelyn Falls und McNallie Creek Falls – Picknick-Gelegenheiten mit malerischer Aussicht inklusive. Hay River am Südufer das Great Slave Lake ist bekannt aus der Fernsehserie „Ice Pilots“ und bestimmt sichten Sie eine Maschine der „Buffalo Air“. Übernachtung im Hotel. 11. Tag: Hay River: Wanderung Alexandra Falls Heute wandern Sie von den Alexandra Falls zu den Louise Falls und bekommen einen Eindruck von den mächtigen und unbändigen Flüssen des Nordens. Übernachtung wie am Vortag. 12. Tag: Hay River – Fort Providence Morgens unternehmen Sie einen Angelausflug mit dem Boot auf dem Great Slave Lake. In Fort Providence besuchen Sie einen Handwerksladen für Webwaren aus Elchhaar – wo gibt es sonst so etwas? Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Fort Providence – Yellowknife (1xM (LB)) Sie fahren durch ein Schutzgebiet für Bisons in die Hauptstadt der Northwest Territories, weltweit als Diamanten-Hauptstadt bekannt. Sie besuchen das igluförmige Parlamentsgebäude und das Prince of Wales-Kulturzentrum. Übernachtung im Hotel. 14. Tag: Yellowknife: Ausflug Ingraham Trail 1x(M (LB)/A) Sie befahren den Ingraham Trail (im Winter beginnt dort die berühmte Ice Road) und besuchen mit den Cameron Falls die ersten von unzähligen Wasserfällen. Am Prelude Lake stoppen Sie für ein kleines Picknick. Abends gemeinsames Abschiedsessen und Besuch einer zünftigen Bar in Yellowknife. Übernachtung wie am Vortag.

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Whitehorse/an Yellowknife 07.06.20 – 21.06.20 2750 € 21.06.20 – 05.07.20 2750 € 1 05.07.20 – 19.07.20 2750 € 19.07.20 – 02.08.20 2750 € 1 02.08.20 – 16.08.20 2750 € 16.08.20 – 30.08.20 2750 € 1 1 Umgekehrter Reiseverlauf ab Yellowknife/an Whitehorse Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1240 € Internationale Flüge: ab 1170 € Teilnehmerzahl 6 – 12

15. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

17


P DIAMIR Pur

Kanada | Alberta • British Columbia Höhepunkte Westkanadas

13 Tage Einsteigerreise mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und einigen typischen Wanderungen 1. Tag: Anreise Flugreise von Frankfurt nach Vancouver. Nach der Ankunft Begrüßung und Transfer. Übernachtung im Hotel 2. Tag: Vancouver: Stadtbesichtigung (1xF) Vancouver gilt als eine der attraktivsten Städte der Welt. Lernen Sie sie heute auf einer Stadtrundfahrt heute kennen. Der Stanley Park, die Lions Gate Bridge, Granville Island, Gastown und Canada Place sind einige der Sehenswürdigkeiten der Stadt, die so herrlich zwischen dem Meer, den Küstenbergen und einer Flussmündung liegt. Übernachtung wie am Vortag.

18

3. Tag: Vancouver – Victoria (1xF) Eine Fährfahrt bringt Sie morgens hinüber nach Vancouver Island. Sie erkunden Victoria, die charmante Hauptstadt British Columbias, rund um den Inner Harbour. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug in den East-Sooke-Park, wo Sie wandernd die typische Landschaft der Westküste erleben. (Gehzeit ca. 2-3h, 230 m↑↓, 8 km).Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Victoria – Harrison Hot Springs (1xF) Mit der Fähre geht es zurück ans Festland. Schon bald hinter Vancouver wartet die Natur. In Harrison Hot Springs können Sie im

Sasquatch-Provinzpark wandern oder eine Kajaktour auf dem Harrison River unternehmen (optional). Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Harrison Hot Springs – Kamloops (1xF) Erster Stopp heute ist der Bridal-Veil-Falls-Provinzpark, wo Sie ein halbstündiger Rundweg zu den gleichnamigen Wasserfällen führt. Weiter geht es entlang des Fraser River nach Norden Richtung Kamloops. Übernachtung im Hotel.


13 Tage ab 4490 €

ah

KANHOH

Höhepunkte s Am Fluss entlang zu den Helmcken Falls wandern s Vancouver und Victoria besichtigen s Den Saskatchewan-Gletscher bewundern s Von oben auf den Lake Louise schauen s Mount Robson – mächtigster Berg der Rockies Das Besondere dieser Reise s Übernachtung in einer Lodge am Icefields Parkway s West Coast-Wanderung im East Sooke-Park

Fotos: Holger Howind (1), Mike Seehagel (1), Andrew Strain (1), Paul Zizka (1), Archiv (1)

Schwierigkeit: dyyyy

6. Tag: Kamloops – Wells Gray Park – Blue River (1xF) Der Wells-Gray-Provinzpark ist für seine dramatischen Wasserfälle bekannt, von denen Sie einige besuchen werden. Die größten sind die Helmcken Falls, wohin Sie eine schöne Wanderung entlang des Flusstals führt. (Gehzeit ca. 3h, 100 m↑↓, 8 km). 7. Tag: Blue River – Jasper (1xF) Auf dem Weg zum Jasper-Nationalpark durchqueren Sie den Mount-Robson-Provinzpark, wo sich auch der gleichnamige höchste Berg der kanadischen Rocky Mountains befindet. Auch hier steht eine schöne Wanderung auf dem Programm. Ihre Unterkunft heute liegt außerhalb der Stadt Jasper in herrlichster Umgebung am Icefields Parkway. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 3-4h, 130 m↑↓, 9 km). 8. Tag: Jasper: Wanderung Bald Hills (1xF) Ihre heutige Wanderung führt zu überwältigenden Aussichten auf den Maligne Lake, der zweifellos zu den schönsten Seen in den Rocky Mountains zählt. Wer möchte, kann auch noch eine Bootsfahrt auf dem See unternehmen (optional), um zur berühmten Spirit Island, einem der bekanntesten Fotomotive Kanadas, zu gelangen. (Gehzeit ca. 4-5h, 500 m↑↓, 10 km). Übernachtung wie am Vortag.

9. Tag: Jasper – Banff (1xF) Eine absolute Traumstraße ist der Icefields Parkway zwischen Jasper und Banff. Die namensgebenden Eisfelder und Gletscher kann man oft von der Straße aus sehen, besonders gut am Columbia Icefield. Aber auch auf einer Wanderung können Sie den Ausblick auf den Saskatchewan-Gletscher genießen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 250 m↑↓, 5-6 km). 10. Tag: Banff – Lake Louise – Banff (1xF) Kanadas ältester Nationalpark beherbergt einige der schönsten Landschaften des Landes. Die Seen Lake Louise und Moraine Lake sind spektakulär und ziehen zahlreiche Besucher an. Besonders hier lohnt es, sich zu Fuß in die Umgebung aufzumachen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 400 m↑↓, 7 km). 11. Tag: Banff – Calgary (1xF) Unternehmen Sie eine Gondelfahrt zum Sunshine Meadows Lookout (optional), bevor die Fahrt aus den Bergen hinaus nach Calgary geht. Übernachtung im Hotel. 12. Tag: Calgary – Frankfurt (1xF) Nach dem Frühstück erkunden Sie noch gemeinsam die Stadt am Bow River. Am Rückflug nach Deutschland.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt nach Vancouver und zurück von Calgary in Economy Class · Deutsch sprechende Reiseleitung · Fährfahrt Vancouver-Vancouver Island und zurück · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintrittsgelder laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Lodge im DZ · Mahlzeiten: 11xF Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 21.05.20 – 02.06.20 4490 € 15.06.20 – 27.06.20 4950 € 27.07.20 – 08.08.20 5290 € 1 07.09.20 – 19.09.20 4950 € 1 Übernachtung im Hotel in Jasper statt Lodge am Icefields Parkway Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 990 € Teilnehmerzahl 7 – 14

s Mt. Robson l Jasper NP Kamloops l l Blue River Banff NP l

Vancouver l l Harrison Hot l Victoria Springs

l

Calgary

13. Tag: Frankfurt Ankunft in Deutschland und Ende der Reise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 7, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

19


P DIAMIR Pur

Kanada | Westen Rocky Mountains, Ranchland und Pacific Rim

18 Tage Traumhafte Landschaften in acht Nationalparks aktiv erleben mit Einblicken in Geschichte und Kultur 1. Tag: Ankunft in Calgary Individuelle Anreise nach Calgary und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel in der Innenstadt. 2. Tag: Calgary – Waterton-Nationalpark (1xF) Nach einer kurzen Rundfahrt in Calgary fahren Sie Richtung Süden. In der Nähe von Fort McLeod liegt das UNESCO-Welterbe Head-Smashed in-Buffalo-Jump, wo Sie einiges über die Büffeljagden der First Nations erfahren. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Waterton-Nationalpark: Wanderung 1x(F/M (LB)) Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Nationalparks an der Grenze zu den USA, der zusammen mit dem Glacier-Nationalpark auf der anderen Seite den Waterton-Glacier-International Peace Park bildet. Sie unternehmen heute eine längere Wanderung, um die dramatische Landschaft hautnah zu erleben. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 450 m↑↓, 11 km). 4. Tag: Waterton NP – Radium Hot Springs (1xF) Nach Überquerung des Hauptkamms der Rocky Mountains erreichen Sie das Museumsdorf Fort Steele im Tal des Columbia River, 20

in dem Sie die Pionierzeit nachempfinden können. Nach einem Spaziergang am Columbia Lake können Sie sich schon auf die heißen Quellen von Radium Hot Springs freuen. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Radium Hot Springs – Lake Louise 1x(F/M (LB)) Der Kootenay-Nationalpark steht immer etwas im Schatten seines bekannten Nachbarn Banff. Sie erkunden dieses Kleinod auf einer Wanderung zum Stanley Glacier. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4h, 360 m↑↓, 10 km). 6. Tag: Lake Louise: Wanderung 1x(F/M (LB)) Die beiden traumhaften Seen Lake Louise und Moraine Lake stehen als Ikonen für die kanadische Natur. Sie wandern durch das

Larch Valley und genießen dabei grandiose Aussichten. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 750 m↑↓, 11 km). 7. Tag: Ausflug Icefields Parkway 1x(F/M (LB)) Der Icefields Parkway zwischen Banff und Jasper ist eine wahre Traumstraße. Sie steuern die schönsten Aussichtspunkte bis zum berühmte Columbia-Eisfeld an und machen auf einer Wanderung zur Parker Ridge auch einen Abstecher in die Wildnis. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 1h, 250 m↑↓, 3 km). 8. Tag: Yoho NP – Glacier NP – Revelstoke (1xF) Der Tage beginnt mit einer Wanderung an den Takkakaw Falls und einem anschließenden Besuch des smaragdgrünen Emerald Lake im Yoho-Nationalpark. Mit dem Glacier steht heute ein weitere Nationalpark auf dem Programm. Übernachtung im Hotel in Revelstoke. (Gehzeit ca. 1,5h, 50 m↑↓, 5 km). 9. Tag: Mount Revelstoke NP: Wanderung 1x(F/M (LB)) Der Mount-Revelstoke-Nationalpark ist bekannt für seine wunderschönen alpinen Blumenwiesen. Sie starten Ihre Wanderung zu einem schönen See bereits in größerer Höhe vom Ende der Parkstraße. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5-6h, 350 m↑↓, 14 km).


18 Tage ab 4690 €

h

KANWST

Höhepunkte s Panorama-Aussicht auf den Waterton Lake s Kanadische Geschichte in Fort Steele erleben s 3 Nächte in Lake Louise s Reitausflug auf einer Ranch s Head-Smashed-in-Buffalo-Jump (UNESCO) Das Besondere dieser Reise s Bärenbeobachtung auf Vancouver Island inklusive s Mit First Nations-Angehörigen im Traditionskanu paddeln Schwierigkeit: ddyyy

Fotos: Copthorne / Blakely (1), Thomas Kimmel (1), Albert Normandin (1), Andrew Penner (1)

10. Tag: Revelstoke – Kamloops 1x(F/M (LB)) Vorbei an den malerischen Shuswap Lakes gelangen Sie in das Ranchland im Herzen British Columbias. Sie besuchen eine der Ranches und unternehmen einen zünftigen Reitausflug. Übernachtung im Hotel. 11. Tag: Kamloops – Whistler (1xF) Durch die Küstenberge fahren Sie in den Wintersport- und Olympiaort Whistler. Nach einer kurzen Wanderung durch einen Wald mit alten Zedernbäumen haben Sie freie Zeit, um durch die Stadt zu bummeln. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 180 m↑↓, 5 km).

der Küste, um Bären zu entdecken und zu beobachten, wenn sie am Ufer nach Essbarem suchen. Vor oder nach dem Ausflug ist noch Zeit, um den Pacific-Rim-Nationalpark zu Fuß zu erkunden. Die ausgedehnten Strände und der bis an die Küste reichende Regenwaldvegetation werden Sie begeistern. Übernachtung wie am Vortag. 15. Tag: Tofino/Ucluelet – Victoria (1xF) Auf dem Weg in die Hauptstadt British Columbias besuchen Sie in Duncan eine erstaunliche Ansammlung von Totempfählen. Victoria lernen Sie anschließend auf einem Stadtrundgang kennen. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Whistler: Wanderung 1x(F/M (LB)) Eine Gondelfahrt bringt Sie auf den Whistler Mountain, von wo aus Ihre Wanderung durch die alpine Landschaft startet. Die Aussichten vom Trail auf die tiefer liegenden Seen und die wilde Bergwelt des Garibaldi-Provinzparks in der Ferne sind überragend. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3-4h, 400 m↑↓, 10 km).

16. Tag: Victoria: Walbeobachtung (optional) (1xF) Vor der Küste Vancouver Islands lassen sich sehr gut Wale beobachten (optional). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, z.B. für einen Besuch des Royal BC Museums. Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Whistler – Tofino/Ucluelet (1xF) Aus den Bergen hinab an die Küste führt Ihre Fahrt auf dem spektakulären Sea-to-Sky-Highway zum Howe Sound, einen wunderschönen Fjord. An dessen Mündung setzen Sie mit der Fähre nach Vancouver Island über. Auf dem Weg an die Westküste der Insel werden Sie auf einem Spaziergang die bis zu 800 Jahre alten Douglas-Bäume im Cathedral-Cove-Park begeistern. Übernachtung im Hotel in Ucluelet bei Tofino.

17. Tag: Victoria – Vancouver (1xF) Morgens geht es per Fähre zurück ans Festland nach Vancouver. Sie besuchen den Stanley Park und die Harbourfront mit der berühmten Segel-Silhouette des Canada Place, bevor Sie zum Abschluss der Reise etwas außerhalb der Stadt noch einmal etwas Besonderes erleben, wenn Sie mit Angehörigen der lokalen First Nation in traditionellen seetüchtigen Kanus über einen Fjord paddeln. Übernachtung im Hotel.

14. Tag: Tofino: Bärenbeobachtung (1xF) Kanada und Bären – das gehört irgendwie zusammen. Mit einem Boot unternehmen Sie deshalb heute einen Ausflug entlang

18. Tag: Abreise (1xF) Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Fährüberfahrten Vancouver – Vancouver Island und zurück · Bootsfahrt zur Bärenbeobachtung in Tofino · Reitausflug auf einer Ranch · Durch Angehörige der First-Nations geführte Kanufahrt · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · 17 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 17xF, 7xM (LB) Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Calgary/an Vancouver 09.07.20 – 26.07.20 13.08.20 – 30.08.20 30.08.20 – 16.09.20

4690 € 4690 € 4690 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1850 € Internationale Flüge: ab 1100 € Walbeobachtung in Victoria: auf Anfrage Zusatzübernachtung in Vancouver: auf Anfrage Teilnehmerzahl 7 – 12

Columbia Icefield / Jasper NP l Mount Whistler Lake Louise / Revelstoke NP Tofino l Banff NP l l l Vancouver l l lCalgary Kootenay NP l Victoria

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 7, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

l

Waterton NP

21


A DIAMIR Aktiv

Kanada | Alberta • British Columbia Die Geheimnisse der Rockies

18 Tage Trekkingreise durch die großartige Willmore-Berglandschaft und zum kanadischen Matterhorn 1. Tag: Ankunft in Edmonton Individuelle Anreise nach Edmonton. Am Abend Treffen mit den anderen Teilnehmern und Ihrem Reiseleiter, der Sie mit einem Überblick über die Route und Tagesabläufe auf die nächsten Tage einstimmt. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Edmonton – Rock Lake Auf dem Yellowhead Highway fahren Sie nach Westen und schlagen am idyllisch gelegenen Rock Lake Ihr Lager auf. Übernachtung im Zelt. 3. Tag: Rock Lake – Willmore Wilderness 1x(F/A) Der Willmore Wilderness Park nördlich von Jasper bietet eine ebenso großartige wie einsame Berglandschaft. Nach einigen Stunden

Wanderung durchqueren Sie dabei den ersten von mehreren Flüssen. Abends bauen Sie Ihr Basiscamp auf. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6-8h, 300 m↑, 15 km). 4.-5. Tag: Willmore Wilderness 2x(F/M (LB)/A) An spektakulären, lotrechten Felsformationen vorbei laufen Sie bis zu den Höhen der Permission Range, am anderen Tag ist das Ziel der Sirius Peak. Beide Wanderungen bieten grandiose Fernsicht. Mit etwas Glück sehen Sie sogar Bären oder Karibus. 2 Übernachtungen wie am Vortag. (Gehzeit jeweils ca. 6-8 h, 600-900 m↑↓, 10 km). 6. Tag: Willmore Wilderness – Rock Lake 1x(F/M (LB)) Heute verlassen Sie die in ihrer stillen Einsamkeit an Alaska oder Yukon erinnernde

Wildnis und erreichen wieder den Rock Lake. Übernachtung in einem Blockhaus. (Gehzeit ca. 6-8h, 300 m↓, ca. 15 km). 7. Tag: Rock Lake – Jasper-Nationalpark 1x(F/A) Sie sehen einige der berühmten Sehenswürdigkeiten des Jasper-Nationalparks wie den Maligne Canyon und die Athabasca Falls. Optional können Sie eine Bootsfahrt auf dem Maligne Lake zur Spirit Island unternehmen – eine der berühmtesten Postkartenansichten Kanadas. Übernachtung im Zelt. 8. Tag: Jasper-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Eine Tageswanderung erschließt Ihnen die herrliche Landschaft des Parks. Entweder führt sie auf die Bald Hills mit grandiosem Blick auf den Maligne Lake oder zu den Bergwiesen am Mount Edith Cavell, mit 3360 m der höchste Berg in der Umgebung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3-5h, 300-500 m↑↓, 6-12 km). 9. Tag: Jasper NP – Radium Hot Springs 1x(M (LB)/A) Richtung Süden erleben Sie mit dem Icefields Parkway eine der Traumstraßen der Welt. Zu den Höhepunkten zählen das Columbia Icefield mit dem Athabasca-Gletscher, Bow Lake und Peyto Lake. Über den

22


13. Tag: Banff-Nationalpark (1xM (LB)) Sie unternehmen auch in Banff eine Tageswanderung, die Sie in die atemberaubende Landschaft von Kanadas ältestem und bekanntestem Nationalpark führt. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 500 m↑↓, 16 km).

angrenzenden Yoho-Nationalpark geht es dann nach British Columbia. Übernachtung im Hotel.

Fotos: Ryan Bray (1), Forrest Mankins (1), Kari Medig (1), Archiv (1)

10. Tag: Bugaboo Provincial Park 1x(F/M (LB)/A) Früh geht es auf Schotterstraßen zum Bugaboo Provincial Park. Dort erleben Sie einige der beeindruckendsten Gletscherund Berglandschaften Westkanadas mit senkrechten Granitspitzen, die auch Kletterer anziehen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 4h, 700 m↑, 7 km). 11. Tag: Bugaboo Provincial Park 1x(F/M (LB)/A) Ganztageswanderung auf dem Applebee Plateau. Vom Crescent Lake aus haben Sie einen einmaligen Panoramablick auf die Bugaboo Spire und die Crescent Towers. Weiter hoch geht es bis zum Crescent Pass, wo der Ausblick bis in das 1000 m tiefer liegende Tal des Thompson River geht. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6-8h, 400 m↑↓, 12 km). 12. Tag: Lake Louise – Canmore 1x(F/M (LB)) Mit Lake Louise und Moraine Lake sehen Sie weitere ikonische Landschaften Kanadas. Am Lake Louise unternehmen Sie eine kleine Wanderung zum Agnes Tea House und je nach Zeit entweder zu den Consolation Lakes oder dem Mount Fairview. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2-3h, 700m↓, 5 km und ca. 2-3h, 200 m↑↓, 6 km).

14. Tag: Canmore – Mount Assiniboine 1x(M (LB)/A) Ein Helikopter bringt Sie zum Lake Magog am Fuße des Mt. Assiniboine – dem kanadischen Matterhorn. Diese magische Landschaft wird nur von wenigen besucht, das Erlebnis ist einzigartig. Am Nachmittag Wanderung zum Mt. Assiniboine-Pass mit Blick auf das Tal des Bryant Creek. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3h, 300 m↑↓, 5-6 km). 15. Tag: Mount Assiniboine – Nub Peak 1x(F/M (LB)/A) Die schönsten Aussichten auf den Berg erleben Sie auf dieser Wanderung über die Seen Sunburst und Cerulean zum Nublet und Nub Peak. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 400 m↑↓, 6-8 km). 16. Tag: Mount Assiniboine – Og-Pass/ Windy Ridge 1x(F/M (LB)/A) Eine weitere herrliche Tageswanderung führt zu den Wildblumenwiesen unterhalb der Windy Ridge und eröffnet noch einmal großartige Aussichten auf den markanten Berg. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6-8h, 500 m↑↓, 14-15 km). 17. Tag: Mount Assiniboine – Calgary 1x(F/M (LB)/A) Genießen Sie den traumhaften Blick von oben während des Helikopterfluges zurück nach Canmore. Vom Landeplatz geht die Fahrt hinab nach Calgary. Übernachtung im Hotel. 18. Tag: Abreise Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

18 Tage ab 2950 €

ht

KANWBA

Höhepunkte s Schroffe Felsnadeln und Granitspitzen der Bugaboos s Willmore Wilderness – eine Landschaft wie im Yukon s Die Höhepunkte von Banff, Jasper und Icefields Parkway s Trekkingreise mit vielen Geheimtipps Das Besondere dieser Reise s Helikopterflug von Canmore in die Wildnis s Mount Assiniboine – das Matterhorn der Rockies Schwierigkeit: dddyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Hotel im DZ · 11 Ü: Zelt · 1 Ü: Hütte im MBZ · Mahlzeiten: 12xF, 13xM (LB), 12xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Edmonton/an Calgary 04.07.20 – 21.07.20 04.08.20 – 21.08.20

2950 € 2950 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 450 € Internationale Flüge: ab 1290 € Teilnehmerzahl 6 – 12

l

Willmore l Rock Lake Wilderness Park l Jasper

l Edmonton

Icefields Parkway Lake l Banff Louise l lCanmore l Calgary Bugaboo s Mt. Assiniboine Provincial Park l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

23


A DIAMIR Aktiv

Kanada | Alberta • British Columbia Kanada wie im Bilderbuch

14 Tage Wanderreise durch die Nationalparks der Rocky Mountains mit Zeltübernachtungen und abschließender Kanutour 1. Tag: Ankunft in Calgary Individuelle Anreise nach Calgary und Transfer zum Hotel. Treffen mit der Gruppe und Reisebesprechung. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Calgary – Banff-Nationalpark Durch Ranchgebiete im Vorgebirge geht es in den Banff-Nationalpark. Auf dem großzügig angelegten, bewaldeten Campingplatz schlagen Sie für die nächsten beiden Nächte Ihr Zelt auf. Nach dem Mittagessen erster Ausflug entlang des Ufers des Lake Minnewanka oder auf den Pfaden um Banff. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-3h).

3. Tag: Banff-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Tageswanderung in die Berge, die Route ist abhängig von der Jahreszeit – Ihr Reiseleiter kennt die schönsten Plätze. Nach der Tour möchten Sie vielleicht im warmen Schwefelbad entspannen und durch die Läden und Boutiquen der kleinen Stadt Banff bummeln. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-7h, 725 m↑↓, 7-9 km). 4. Tag: Lake Louise 1x(F/M (LB)/A) Fahrt auf dem Transcanada Highway in die Postkartenlandschaft um Lake Louise. Auf einem Wanderpfad geht es zum historischen

Tea House an einem Bergsee. Zahlreiche Wanderwege von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ermöglichen weitere Touren, zum Beispiel eine 15 km lange Schleife zur Ebene der sechs Gletscher. Sie schlagen Ihre Zelte unter Kiefern in der Nähe des Bergdorfes Lake Louise auf. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3-5h, 400 m↑↓, 4-6 km). 5. Tag: Yoho-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Möglichkeit zum Wildwasser-Rafting auf dem Kicking Horse River (ca. 5h, optional). Der Yoho-Nationalpark ist aber auch bekannt für das ausgezeichnete Netz von Bergpfaden entlang von Schneefeldern, Wasserfällen, Fossilienlagerstätten und durch herrliche Berglandschaften. Wanderung durch alpine Blumenwiesen und über zwei Pässe mit tollem Ausblick auf den blaugrünen Emerald Lake. Dieser See, die sogenannte „Natürliche Brücke“ und die Takakkaw Falls gehören zu den Sehenswürdigkeiten des Yoho-Nationalparks. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 6h, 880 m↑↓, 18 km). 6. Tag: Jasper-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Auf der „Traumstraße der Welt“ mit ihren unzähligen Fotomotiven wie Bow Summit und Lake Louise, geht es mitten hinein in die Rockies. Im Jasper NP sind Hirsche, Wildschafe und manchmal Schwarzbären direkt

24


14 Tage ab 1890 €

ht

KANRMP

Höhepunkte s Traumhafte Nationalparks Banff, Yoho und Jasper s Azurblaue Seen inmitten atemberaubender Berge s Mit etwas Glück Bären-, Hirsch- oder Adlerbeobachtung s Camping an ausgesuchten Plätzen Das Besondere dieser Reise s 5-tägige Kanutour auf dem Athabasca River s Wanderung mit Ausblick auf den Emerald Lake Schwierigkeit: ddyyy

Fotos: Dr. Andrew J. Benie (1), William Patino (1), Paul Zizka (1), Archiv (1)

am Straßenrand zu beobachten. Aufstieg auf einen Kamm mit Blick über den Saskatchewan-Gletscher. Übernachtung auf einem Zeltplatz in der Nähe von Jasper. (Gehzeit ca. 2h, 3 km). 7. Tag: Jasper-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Fahrt zum Maligne Lake. Wanderung über blühende Bergwiesen bis auf 2160 m und, je nach Lust der Gruppe, noch auf einen der umliegenden Gipfel (2789 m). Optional können ein Ausritt zu Pferd oder eine Bootstour auf dem Maligne Lake organisiert werden. Oder Sie mieten ein Mountainbike und erkunden die Gegend auf eigene Faust. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2-4h, 460 m↑↓, 8 km). 8. Tag: Jasper-Nationalpark 1x(F/M (LB)/A) Die schäumenden Athabasca-Wasserfälle und der Abstieg in deren Canyon zählen zu den Höhepunkten im Jasper NP. Im Hochgebirge des Columbia Icefield fangen die Wanderpfade erst bei der Baumgrenze an und lohnen deshalb ganz besonders. Wanderung auf einen Pass (2375 m). Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 335 m↑↓, 11 km). 9. Tag: Kanutraining am Athabasca River 1x(F/M (LB)/A) Im Maligne Canyon tost das Wasser 50 m unter Ihnen durch eine enge Schlucht. Weiterfahrt an einen See, wo Sie den Umgang mit den 2er-Kanadiern lernen: die wichtigsten Paddelschläge, Sicherheit im Boot, Ratschläge zum Verhalten in der Wildnis, zur persönlichen Ausrüstung und Arbeitsteilung der Mannschaften. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die ausgesuchten Flussstrecken sind auch von Anfängern gut zu bewältigen, aber die

Strömung, viele Inseln, kleine Stromschnellen und Schotterbänke fordern ständige Aufmerksamkeit. Übernachtung im Zelt. 10.-12. Tag: Kanutour auf dem Athabasca River (2xF/3xM/2xM (LB)/1xA) Der mächtige Athabasca, gespeist von Gletschern und Flüssen, strömt in der frühen Saison hoch und schnell, später im Sommer dann klar und gemächlich. Vom Kanu aus haben Sie gute Chancen, in der dicht bewaldeten Gegend Gänse, Adler, Biber, Hirsche, Elche und Bären zu sehen. Die Zeltplätze sind sandige Inseln oder flache Uferstellen. Sie paddeln täglich ca. 5 bis 6h, die Strecke hängt vom Wasserstand ab. Es bleibt auch genug Zeit zum Baden, für Erkundungen und Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel. 3 Übernachtungen im Zelt. 13. Tag: Transfer nach Edmonton 1x(F/A) Noch einen Tag erleben Sie den Athabasca River. Am Ende der Kanutour wartet der Bus mit Ihrem restlichen Gepäck. Fahrt nach Edmonton und Ankunft zwischen 18:00 und 19:00 Uhr. Das Hotel ist nicht weit von der West Edmonton Mall, einem großen Einkaufs- und Vergnügungszentrum, entfernt. Übernachtung im Hotel.

Leistungen · Deutsch oder Englisch sprechende Reiseleitung (je nach Termin) · Alle Transfers in privaten Fahrzeugen · Ale Nationalpark- und Campinggebühren laut Programm · Campingausrüstung exkl. Schlafsack · Paddelausrüstung · Reiseliteratur Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Angelausrüstung; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Calgary/an Edmonton 07.06.20 – 20.06.20 14.06.20 – 27.06.20 21.06.20 – 04.07.20 28.06.20 – 11.07.20 05.07.20 – 18.07.20 12.07.20 – 25.07.20 19.07.20 – 01.08.20 26.07.20 – 08.08.20 02.08.20 – 15.08.20 09.08.20 – 22.08.20 16.08.20 – 29.08.20 23.08.20 – 05.09.20 30.08.20 – 12.09.20

1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 € 1890 €

G G G G G G G G G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 200 € Internationale Flüge: ab 990 € Teilnehmerzahl 1 – 12

14. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen Edmonton. Individuelle Heimreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 1, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

25


A DIAMIR Aktiv

Kanada | British Columbia Westkanadas Wildnis

19 Tage Abenteuerrundreise durch die Chilcotin-Region und Vancouver Island mit vielen Aktivitäten 1. Tag: Ankunft in Vancouver Individuelle Anreise nach Vancouver (bis 15 Uhr oder am Vortag). Treff mit der Gruppe und anschließend Fahrt nach Hope (Drehort des Kultfilms Rambo 1). Übernachtung im Motel. 2. Tag: Hope – Williams Lake Fahrt durch den imposanten Fraser Canyon nach Williams Lake. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie eine Wanderung, entspannen Sie bei einer Tasse Kaffee oder erkunden Sie den Ort bei einem Stadtbummel. Übernachtung im Motel.

3. Tag: Williams Lake – Eagle Lake (1xA) Ausflug nach Soda Creek, dem Museumsdorf der Xats’ull des Shuswap-Indianerstammes mit Tipis und Erdhäusern. Mittags kehren Sie nach Williams Lake zurück, bevor es anschließend Richtung Westen geht. Vorbei an Rinderfarmen führt die Tour durch bezaubernde Landschaften zum Eagle Lake. Übernachtung im Zelt am See. 4.-5. Tag: Kanutour 2x(F/M (LB)/A) Eine 2-tägige Kanutour auf dem Eagle Lake ist die beste Gelegenheit, die einsame Wildnis

zu erleben und die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken. Sie unternehmen auch eine kurze Wanderung und haben Zeit, am weißen Sandstrand und bei azurblauem Wasser die Seele baumeln zu lassen. 2 Übernachtungen im Zelt. 6. Tag: Coast Mountains 1x(F/M (LB)/A) Am Vormittag haben Sie etwas freie Zeit und können noch einmal die einzigartige Aussicht genießen. Nach dem Mittagessen geht es weiter ins Herz der Coast Mountains zur Bracewell’s Alpine Wilderness Lodge – der perfekte Ausgangspunkt für das nächste Abenteuer. Übernachtung im Blockhaus am See. 7.-8. Tag: Reitausflug Chilko & Tatlayoko Lake 2x(F/M/A) Optional können Sie einen 2-tägigen Reitausflug in die Potatoe Mountains mit wunderschönem Ausblick auf den Chilko Lake unternehmen, einem der schönsten Seen im Westen Kanadas sowie dem ebenso faszinierenden Tatlayoko Lake. Am nächsten Tag reiten Sie zurück zur Ranch. Alternativ können Sie selbstständig Wanderungen um die Lodge herum unternehmen oder einfach nur in dieser wunderschönen Region entspannen. 1 Übernachtung in einer Jagdhütte in den Bergen und 1 Übernachtung im Blockhaus am See.

26


19 Tage ab 3295 €

ht

KANGUV

Höhepunkte s 2-tägige Kanutour auf dem Eagle Lake s Kajakfahren im Broughton-Archipel s Begegnung mit der Kultur der Ureinwohner s 2-tägiger Reitausflug (optional) s Bären während der Lachswanderung (optional) Das Besondere dieser Reise s Unberührte Wildnis entlang versteckter Pfade in Westkanada s Möglichkeit zum Reiten, Kanu- und Kajakfahren Schwierigkeit: ddyyy

Fotos: Martin Mecnarowski (1), Archiv (3)

9. Tag: Chilko River 1x(F/M (LB)/A) Nach einem reichhaltigen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zu einem Schweizer Auswanderer, der sich hier am Chilko River seinen Traum von einem Leben in der kanadischen Wildnis verwirklicht hat. Der heutige Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung in einem Blockhaus. 10. Tag: Chilko River – Bella Coola 1x(F/M/A) In kleinen Gruppen können Sie mit einem Boot einen Ausflug auf dem Chilko River machen (optional). Die Chancen, am Ufer Grizzlybären beim Lachsfischen zu beobachten, sind sehr hoch! Nach dem Mittagessen geht es weiter Richtung Westen. Dem Freedom Highway folgend, durchqueren Sie den eindrucksvollen Tweedsmuir-Nationalpark und gelangen nach Bella Coola, einem Dorf der „First Nation People“ an der pazifischen Küste. Übernachtung im Zelt. 11.-12. Tag: Bella Coola 2x(F/M (LB)/A) Diese zwei Tage widmen Sie der beeindruckenden Landschaft des Bella Coola Valleys und seinen Bewohnern. Auf dem Programm stehen Wanderungen durch den märchenhaften, gemäßigten Regenwald zu den School House-Wasserfällen, im Saloompt Forest Trail, wo Sie mächtige Mammutbäume und Riesenzedern bestaunen können. Sie besichtigen jahrtausendealte Steinzeichnungen und Totems, die von der uralten Kultur des Nuxalk-Indianerstammes zeugen und bestaunen die Clayton-Wasserfälle direkt am Fjord. Wer das Außergewöhnliche sucht, hat – bei gutem Wetter – die Möglichkeit, einen unvergesslichen Rundflug über die Coast Mountains zu unternehmen (optional). Sie besuchen eine Lachszuchtstation, wo Sie einen interessanten Einblick in den Lebenszyklus dieser Fische erhalten. Zu dieser Jahreszeit ist die Lachsmigration in vollem Gange. Weißkopfseeadler, Bären und Wölfe treffen sich zum alljährlichen Festmahl an den Flüssen im Bella Coola Valley – ein einzigartiges Schauspiel. Die frühen Morgenstunden und die Dämmerung werden wir nutzen, um uns auf die Suche nach den Stars von Bella Coola, den Grizzly Bären, zu begeben. Nachdem Sie Meister Petz beim Lachs fangen beobachtet haben, werden Sie natürlich auch selber die Köstlichkeiten dieser Region probieren. Ein frisch zubereitetes Lachsbarbecue am Lagerfeuer darf hier nicht fehlen. Übernachtung im Zelt. 13. Tag: Fährfahrt nach Port Hardy (1xF) Diesen Tag verbringen Sie auf der SEA WOLF, einer Fähre, die Sie durch die atemberaubende Landschaft der Westküste Kanadas

fährt. Sie starten in Bella Coola und fahren durch mächtige Fjorde, die bis zu 1000 m tief sind, passieren einen Teil der berühmten Inside Passage und schließlich geht es raus aufs offene Meer nach Port Hardy auf Vancouver Island. Während dieser 10-stündigen Überfahrt haben Sie sehr gute Chancen, die Bewohner eines der reichsten Gewässer der Welt zu beobachten, wie etwa Wale, Otter und Delfine. Übernachtung in Port Hardy im Hotel. 14. Tag: Broughton-Archipel 1x(F/M (LB)/A) Nach einem herzhaften Frühstück werden Sie von einem Boot abgeholt. Tagesziel ist ein kleines Paradies im Broughton-Archipel. Die Hinfahrt dauert normalerweise ca. 2 Stunden. Sie nutzen die Gelegenheit und machen sich auf die Suche nach den Bewohnern der Johnstone-Meerenge, einem der artenreichsten Gewässer an der Küste British Columbias. Seelöwen, Robben, Delfine, Orcas und Buckelwale sind hier beheimatet. Übernachtung im Bootshaus. 15.-16. Tag: Seekajaken und Wandern 2x(F/M (LB)/A) Wer Lust und Laune auf ein richtiges Abenteuer hat, kann an einem Seekajak-Crashkurs teilnehmen. Das Kajak wurde schon von den Ureinwohnern als schnelles und zuverlässiges Transportmittel hoch angesehen. Eine kurze Wanderung, eine selbstgebaute Sauna, professionelle Massagen von Ihrem Gastgeber, ein Lachsbarbecue und Zeit zu entspannen, um die bisherige Tour Revue passieren zu lassen, runden den Aufenthalt im Paddler’s Inn ab. 2 Übernachtungen wie am Vortag.

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Kanu- und Campingausrüstung (exkl. Schlafsack) · 6 Ü: Zelt · 5 Ü: Hotel im DZ · 3 Ü: Hütte im DZ (Gemeinschaftsbad) · 3 Ü: Blockhaus im MBZ · 1 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad) · Mahlzeiten: 14xF, 3xM, 9xM (LB), 13xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten (2-tägiger Reitausflug ca. 200 CA$, Rundflug 100-140 CA$, Grizzly-Tour ca. 70 CA$, Kajak-Kurs ca. 150 CA$, Eintritt Indianermuseum Soda Creek ca. 20 CA$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Vancouver 22.08.20 – 09.09.20 09.09.20 – 27.09.20

3295 € 3295 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 350 € Internationale Flüge: ab 990 € Teilnehmerzahl 4 – 8

17. Tag: Campbell River (1xF) Mit dem Boot geht es zurück nach Vancouver Island. Auch diese Gelegenheit lassen Sie nicht ungenutzt und halten nach Walen Ausschau. Die letzte Nacht auf Vancouver Island verbringen Sie in Campbell River in einem Hotel mit Meerblick. 18. Tag: Victoria – Vancouver Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Sunshine Coast nach Victoria, die Hauptstadt von British Columbia. Sie haben Zeit, das Stadtzentrum zu erkunden, herumzuschlendern oder einfach gemütlich einen Kaffee zu genießen. Nach dem Abendessen machen Sie sich auf den Weg zur Fähre, die Sie wieder zum Ausgangspunkt dieser Reise, nach Vancouver, bringt. Übernachtung im Hotel in Vancouver 19. Tag: Abreise Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 60 Tage vor Abreise möglich Veranstalter: NAU Travel, die Gruppe besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

27


Kanada | British Columbia

A

Der Zauber Vancouver Islands

DIAMIR Aktiv

7 Tage ab 1140 €

t

KANVAN

Höhepunkte s Uralte Regenwälder und wilde Strände s Baden in Naturpools an einem Wlldwasserfluss s Tofino und Pacific-Rim-Nationalpark s Camping unter Riesenzedern Das Besondere dieser Reise s Kajak-Exkursion mit Übernachtung auf einer Insel s Strathcona Park: Alpines Zentrum Vancouver Islands Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Transfers laut Programm · Fährüberahrten laut Programm · 2-tägige Kajaktour · Campingausrüstung exkl. Schlafsack · Alle Nationalpark- und Campinggebühren laut Programm · 6 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 6xF, 6xM (LB), 6xA

Termine und Preise ab/an Vancouver 14.06.20 – 20.06.20 12.07.20 – 18.07.20 09.08.20 – 15.08.20 06.09.20 – 12.09.20

1140 € 1140 € 1140 € 1140 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 100 € Internationale Flüge: ab 990 € Vor- und Nachübernachtung Vancouver: auf Anfrage Teilnehmerzahl 1 – 12

G G G G

7 Tage Wanderreise zu den schönsten Plätzen der Insel zwischen Küste und Hochgebirge 1. Tag: Vancouver – Sooke (1xA) Individuelle Anreise nach Vancouver spätestens am Vortag. Früh morgens Fährfahrt nach Vancouver Island, Stadtbummel durch Victoria und anschließend Fahrt zu Ihrem ersten Campingplatz. Verschiedene Wanderwege stehen zur Auswahl. Vorgeschlagen wird eine Rundwanderung über den felsigen Strand mit kleinen Buchten, tiefen Fjorden und immer neuen Aussichten auf den Pazifik, zurück dann über die bewaldeten Hügel. Mit etwas Glück sehen Sie Wale, Seelöwen und Adler. Abendessen am Lagerfeuer. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-3h). 2. Tag: Sooke 1x(F/M (LB)/A) Heute wird Ihr Reiseleiter eine Abstecher in ein weiteres Naturschutzgebiet vorschlagen, wo die tosenden Wasser des Sooke River Stromschnellen, Wasserfälle, Höhlen und dramatische Felsüberhänge geschaffen haben – und auch das eine oder andere willkommene Badeloch. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3-4h, 13 km).

Vancouver Island l Strathcona Park

Tofino l Parksville l Ucluelet l Pacific Rim NP l Juan de Fuca Marine Trail l

28

l Vancouver l Victoria

3. Tag: Parksville 1x(F/M (LB)/A) Sie erkunden den Botanical Beach, der die größte Vielfalt an Pflanzen und Tieren entlang der kanadischen Pazifikküste besitzt. Außerdem bestaunen Sie fantastische Formationen aus Schiefer und Quarz. Auf der Fahrt zur Ostseite der Insel lädt ein schöner See zur Mittagspause ein. Ihr heutiger Campingplatz verfügt über einen Badestrand und uralte Douglasien. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-4h). 4. Tag: Strathcona Park 1x(F/M (LB)/A) Heute geht es entlang einer schönen Wanderstrecke zwischen den Gipfeln im gletscher-

geprägten, teils alpinen Zentrum der Insel. Mehrere Wege führen zum „Verbotenen Plateau“, eine 15 km lange Runde, die fantastische Panoramablicke bietet. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h). 5. Tag: Tofino – Vargas Island 1x(F/M (LB)/A) Im Seekajak erkunden Sie von Tofino aus die stillen Buchten und uralten Wälder des Clayoquot Sound. Bei einem Spaziergang unter Riesenzedern auf Meares Island erfahren Sie mehr über die Geschichte der Insel. Am späten Nachmittag Ankunft auf Vargas Island. Ein Zodiac liefert die Campingausrüstung. Ihr Nachtlager schlagen Sie an einem schönen Platz am Strand auf. Übernachtung im Zelt. 6. Tag: Tofino – Ucluelet 1x(F/M (LB)/A) Im Kajak geht es vorbei an Stubbs Island zurück nach Tofino. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Abstecher zum Pacific-Rim-Nationalpark, wo Sie in einem Märchenwald aus Flechten, Farnen und Moosen unter 1000 Jahre alten Bäumen wandern. In Tofino und Ucluelet können Sie örtliches Kunsthandwerk erstehen oder Ausflüge zur Wal- oder Bärenbeobachtung unternehmen (optional). Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 1,5-4h). 7. Tag: Vancouver 1x(F/M (LB)) Auf dem Rückweg nach Vancouver passieren Sie die Cathedral Grove mit ihren gigantischen Zedern und Douglasien, einige davon über 800 Jahre alt. Rückkehr nach Victoria und Vancouver. Ankunft in Vancouver am späten Nachmittag. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Fotos: Ben Giesbrecht (1), Scott Munn (1)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); evtl. Zusatzübernachtungen vor oder nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches


Bring your gear

Thule EnRoute Fotorucksäcke

Ein vielseitiger Rucksack für den Alltag, der Ihre Kamera schützt – perfekt für Reisen oder den Alltagsgebrauch. Erhältlich in zwei verschiedenen Größen, 20L und 25L.


P DIAMIR Pur

Kanada | Ontario • Quebec Klassiker und Geheimtipps Ostkanadas

15 Tage Aktiv und komfortabel durch vielfältige Natur und pulsierende Metropolen mit französischem Flair 1. Tag: Ankunft in Toronto Individuelle Anreise nach Toronto. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Niagara Falls (1xF) Am Morgen treffen Sie auf die anderen Gruppenteilnehmer und Ihren Reiseleiter. Ein kurzes Willkommens-Treffen bereitet Sie auf die kommenden, spannenden Tage vor. Heute Vormittag lernen Sie die größte Stadt Kanadas kennen. Toronto zeigt sich als lebenswerte Multi-Kulti-Metropole in schöner Lage am Lake Ontario. Anschließend fahren Sie in das

hübsche Niagara-on-the-Lake. Sie haben die Möglichkeit, bei einem kurzen Stopp, einen kleinen Stadtbummel zu unternehmen. Laufen Sie entlang der mit Blumen gesäumten Straßen und vorbei an kleinen Geschäften und Cafès. Im Anschluss fahren Sie weiter zu den berühmten Niagarafällen. Auf einer Bootsfahrt kommen Sie den gewaltigen Fällen ganz nah. Am Abend werden die Niagarafälle in den verschiedensten Farben beleuchtet, nutzen Sie die Gelegenheit sich dieses Spektakel live anzuschauen. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Niagara Falls – Georgian Bay Islands NP 1x(F/M (LB)) Die Fahrt nach Norden bringt Sie zu einem weiteren der Großen Seen: dem Lake Huron. Der Georgian-Bay-Island-Nationalpark besteht aus vielen kleinen Inseln und verfügt über die schönsten Küsten. Diesen kleinen Nationalpark, zu dem keine Straße führt, erkunden Sie per Boot und zu Fuß auf einer Wanderung. Rückfahrt ans Festland und Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Port Severn – Killarney Park 1x(F/M (LB)) Heute geht es weiter nach Norden bis zum Killarney-Provinzpark, einem der schönsten Flecken Ontarios. Sie unternehmen eine Kajaktour, hinein in die Inselwelt an der Küste der Georgian Bay. Dabei wird Ihnen eine ganz andere Perspektive auf die dramatisch wirkende Küstenlandschaft geboten. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Killarney Park 1x(F/M (LB)) Die seenreiche Landschaft des Killarney-Provinzparks mit seinen pittoresken Felsen ist traumhaft und am Besten erkundet man diese Region zu Fuß. Bei einer längeren Wanderung genießen Sie die Eindrücke der Natur, die Ruhe und die herrlichen Ausblicke, die Ihnen der Killarney-Provinzpark bietet. Übernachtung wie am Vortag.

30


6. Tag: Killarney Park – Algonquin Park 1x(F/M (LB)) Über den French River, der in den Zeiten der Pelzhändler eine bedeutende Wasserstraße war, fahren Sie zum Algonquin-Provinzpark, dem bekanntesten Naturschutzgebiet in Ontario. Typisch kanadisch ist ein Ausflug mit einem Kanu auf einem der zahlreichen Seen und das darf auf keiner Reise nach Kanada fehlen. Hier im Algonquin-Provinzpark haben Sie die Gelegenheit dazu. In einem Kanu paddeln Sie auf einem der vielen Seen, genießen die Ruhe und die Weite und mit etwas Glück entdecken Sie einen Bären oder auch einen Elch am Uferrand. Übernachtung im Hotel in Huntsville.

Fotos: Chris Futcher (1), Guillaume Pouliot & Marleyne Babin (1), Archiv (2)

7. Tag: Algonquin Park – Ottawa 1x(F/M (LB)) Morgens unternehmen Sie noch eine Wanderung im Algonquin Park und verabschieden sich für den Moment von der Natur, bevor Sie in die kanadische Hauptstadt weiterfahren. Ottawa liegt im südöstlichen Teil von Ontario und nah an der Grenze zu der benachbarten Provinz Quebec. Ottawas Parlamentsviertel liegt herrlich oberhalb des Ottawa River und am Rideau Canal. Unternehmen Sie einen Stadbummel auf eigene Faust und erkunden Sie diese schöne Stadt. Übernachtung im Hotel. 8. Tag: Ottawa – Montreal (1xF) Eine schöne Strecke entlang des Ottawa River verbindet die beiden Städte Ottawa und Montreal. Das zweisprachige Montreal bezaubert mit seinem französischen Flair, einer schönen Altstadt und mit einer tollen Aussicht vom Mont Royal über die am St. Lorenz-Strom gelegene Stadt. Genießen Sie heute den Tag in Montreal. Übernachtung im Hotel. 9. Tag: Montreal – Saguenay 1x(F/M (LB)) Sie folgen dem St.-Lorenz stromabwärts und biegen nahe Quebec City in die Wildnis Ostkanadas ab. Auf Ihrem Weg besuchen Sie das Village Huron Wendake, ein Freilichtmuseum, das die Lebensweise der Huronen First Nation veranschaulicht. Am Abend erreichen Sie den Saguenay-Fjord. Übernachtung in einer Lodge. 10. Tag: Saguenay 1x(F/M (LB)) Die Umgebung des Saguenay bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten. Sie fahren bis zum nahe gelegenen Monts-Valin-Park und unternehmen eine längere Wanderung. Der knapp 1000 m hohe Bergrücken dominiert die Landschaft der Region und bietet Ihnen phantastische Ausblicke. Sie nehmen sich etwas Proviant mit und genießen Ihr Lunch Paket bei einem kleinen Picknick unterwegs. Übernachtung wie am Vortag.

11. Tag: Saguenay – Tadoussac 1x(F/M (LB)) Eine weitere Wanderung am Vormittag eröffnet wunderbare Ausblicke auf den tief unten liegenden Saguenay-Fjord, der nur dem Aussehen nach einem norwegischen Fjord ähnelt, aber eigentlich ein Fluss ist. Bei Tadoussac, Ihrem heutigen Ziel, mündet er in den hier schon sehr breiten St. Lorenz-Strom. Im Mündungsgebiet unternehmen Sie eine Bootsfahrt zur Walbeobachtung und können (je nach Jahreszeit) Buckelwale, Finnwale, Zwergwale, Belugas und Blauwale beobachten. Übernachtung im Hotel. 12. Tag: Tadoussac – Quebec City (1xF) Die Fahrt am St. Lorenz-Strom führt durch eine tief französisch geprägte Landschaft, das Charlevoix. Sie passieren viele hübsche Dörfer und kleine Städte und werden immer wieder mit großartigen Ausblicken auf den weiten Strom belohnt. Nach einem Stopp am eindrucksvollen Montmorency-Wasserfall unternehmen Sie am Nachmittag einen Rundgang durch Quebec City, der wohl französischsten Stadt außerhalb von Frankreich. Enge Gassen und kleine Cafès versprühen französisches Flair und werden Sie verzaubern. Das sehr schön anzusehende und majestätische Hotel Château Frontenac, sowie auch das französisch geprägte Viertel Petit Champlain sind beliebte Fotomotive und sollten bei Ihrem Stadtbummel auf keinen Fall fehlen. Übernachtung im Hotel. 13. Tag: Quebec City – Laurentides (1xF) Die Fahrt führt Sie heute in die Laurentides oder Laurentian Mountains, eine sehr schöne, von Wäldern und Seen gesäumte Region nördlich von Montreal. Sie erreichen Ihre Unterkunft am Nachmittag und können sich bereits einen Überblick verschaffen, was Sie an Ihrem morgigen, freien Tag unternehmen können. Übernachtung in einer Lodge. 14. Tag: Laurentides (1xF) Genießen Sie einen Erholungstag in wunderbarer, typisch kanadischer Landschaft. Nehmen Sie sich ein Kanu und paddeln auf einem See, gehen Sie wandern oder relaxen Sie einfach am Ufer oder in Ihrer Lodge. Erholen Sie sich ein wenig und lassen Sie die Eindrücke Ihrer Reise Revue passieren. Übernachtung wie am Vortag. 15. Tag: Laurentides – Montreal (1xF) Mit der Fahrt zurück nach Montreal endet die Reise. Individuelle Heim- oder Weiterreise oder Verlängerung in Montreal.

15 Tage ab 3590 €

h

KANOST

Höhepunkte s Hautnah erleben: Die donnernden Niagarafälle s Französischer Charme in Montreal und Quebec City s Walbeobachtungen am St.-Lorenz-Strom s Kulturerlebnisse in Kanadas lebenswerten Städten s Ausblicke über den Saguenay-Fjord genießen Das Besondere dieser Reise s Kanufahren im berühmten Algonquin-Park s Erholung in der unberührten Natur der Laurentides Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 4 Ü: Lodge im DZ · 10 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 8xM (LB) Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Toronto/an Montreal 28.06.20 – 12.07.20 3590 € 02.08.20 – 16.08.20 3690 € 12.09.20 – 26.09.20 3750 € 1 27.09.20 – 11.10.20 3750 € 1 1 Indian Summer – Herbstlaubfärbung Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 900 € Internationale Flüge: ab 790 € Teilnehmerzahl 6 – 12 Kombinationsmöglichkeiten Neufundland (KANNEU): Seite 32/33 New York/Neuengland (USANEU): Seite 34/35

Tadoussac Saguenay l l Quebec City l Laurentides Algonquin Park l l Montreal Killarney Park l l l Ottawa Georgian Bayl Islands NP l Toronto l Niagara Falls

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

31


A DIAMIR Aktiv

Kanada | Neufundland Weltwunder und wilde Küsten

10 Tage Wanderreise mit spektakulären Trails an West-, Nord- und Ostküste der rauen Insel im Atlantik 1. Tag: Ankunft in Deer Lake Individuelle Anreise nach Deer Lake. Der kleine Flughafen ist hervorragend ans internationale Flugnetz angebunden. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Transfer in die Stadt. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Gros Morne NP: Green Gardens Trail 1x(F/M (LB)) Fahrt auf dem Viking Trail zum Weltnaturerbe Gros-Morne-Nationalpark. Von den Tablelands, einer einzigartigen Landschaftsform, die die Erdkruste zum Vorschein bringt, wandern Sie hinab an die spektakuläre Steilküste. Von saftig grünen Wiesen blicken Sie auf vulkanische Felsen und dramatische

32

Klippen. Bei niedriger Tide können Sie eine Meereshöhle und eine versteckte Bucht mit Wasserfällen entdecken. Übernachtung in Blockhäusern. (Gehzeit ca. 4h, 300 m↑↓, 10 km). 3. Tag: Gros Morne Mountain (1xM (LB)) Schnüren Sie wieder Ihre Wanderschuhe und auf geht es zum Gros Morne Mountain. Auch wenn der Berg nur 806 m hoch ist, findet sich oben arktische Tundra, die man sonst nur viel weiter nördlich findet. Je nach Zusammensetzung der Gruppe wandern Sie bis zum Gipfel oder nur einen Teil des anstrengenden Trails. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit für den ganzen Trail ca. 7-8h, 800 m↑↓, 16 km).

4. Tag: Gros Morne NP: Western Brook Pond (1xM (LB)) Für heute ist eine Bootsfahrt auf dem berühmten Western Brook Pond geplant, einem vom Meer abgeschnittenen, ehemaligen Fjord mit fantastischer Bergkulisse. Um zum Bootsanleger zu gelangen, ist ein kleiner Fußmarsch notwendig. Nach dem Ausflug stoppen Sie noch am Leuchtturm von Lobster Cove. Der kurze Trail an der Landspitze bietet grandiose Aussichten. (Gehzeit ca. 2h, 20 m↑↓, 8 km). 5. Tag: Gros Morne NP – Twillingate (1xM (LB)) Auf der Fahrt quer über die Insel halten Sie in King‘s Point und unternehmen eine Wanderung auf einen tollen Aussichtspunkt.


10 Tage ab 3150 €

h

KANNEU

Höhepunkte s Gros Morne NP – Geologisches Wunder und Welterbe s Wandern auf dem East Coast Trail s Avalon – eine Halbinsel voller Zauber s Cape Spear – östlichster Punkt Nordamerikas s St. John's, die charmante Hauptstadt Neufundlands Das Besondere dieser Reise s Besuch der Nordküste mit Chance, Eisberge und Wale zu sehen s Skerwink – einer der schönsten Trails Nordamerikas Schwierigkeit: ddyyy

Fotos: Robert Chiasson (1), Michael C. Winsor (1), Archiv (3)

Übernachtung in einem Bed & Breakfast, je nach Gruppengröße auch in unterschiedlichen. (Gehzeit ca. 3h, 350 m↑↓, 8 km). 6. Tag: Twillingate: Eisberg- oder Walbeobachtung (1xF) Twillingate liegt an der sogenannten Iceberg Alley, wo man oft bis in den Sommer hinein Eisberge vor der Küste vorbeiziehen sehen kann. Am Vormittag unternehmen Sie einen Bootsausflug, auf dem Sie je nach Jahreszeit den mächtigen Gebilden näher kommen können und auch gute Chancen haben, Wale zu beobachten. Besonders Buckelwale sind hier häufig anzutreffen. Am Nachmittag erkunden Sie die zerklüftetete Küste auf einer Wanderung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2h, 200 m↑↓, 5 km). 7. Tag: Twillingate – Trinity – Clarenville 1x(F/M (LB)) Durch den Terra-Nova-Nationalpark führt die heutige Etappe auf die Bonavista-Halbinsel. Sie besuchen das pittoreske, historische Örtchen Trinity und unternehmen eine Wanderung auf dem Skerwink Trail, der als einer der schönsten Trails nicht nur auf Neufundland, sondern in ganz Kanada gilt. Hoch über den tosenden Wellen laufen Sie entlang zerklüfteter Klippen, durch windzerzausten Küstenwald, genießen den Blick auf die im Wasser stehenden Felsen und schließlich auf die traumhaften Buchten von Trinity und Port Rexton. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 50 m↑↓, 6 km).

8. Tag: Clarenville – St. John's (1xF) Schon der Name der Halbinsel verspricht Zauber: Avalon. Hier liegt nicht nur die Hauptstadt Neufundlands, sondern es finden sich auch viele hübsche fotogene kleine Dörfer an der Küste wie etwa das für sein Blaubeerfestival bekannte Brigus. Nach einer kurzen Besichtigung geht es weiter nach St. John‘s, das Sie mit Ihrem Reiseleiter zu Fuß erkunden. Optional weitere Wanderung vom Signal Hill zum kleinen Hafen und Brauereigaststätte von Qidi Vidi. Übernachtung im Hotel. 9. Tag: Cape Spear und East Coast Trail (1xM (LB)) Vom Leuchtturm am Cape Spear, dem östlichsten Punkt Nordamerikas, erwandern Sie eine Etappe des berühmten East Coast Trails. Ihr Reiseleiter geht nur einen Teil des Wegs mit Ihnen, da er mit dem Wagen am Ziel wieder auf Sie warten wird. Der Abend steht dann für die lebhafte kleine Hauptstadt Neufundlands zur Verfügung. Einladende Restaurants und Pubs gibt es reichlich, um die Reise gemeinsam ausklingen zu lassen. Irgendwo wird immer Livemusik gespielt. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4-6h, 250↑↓, 11 km). 10. Tag: Abreise Gemeinschaftstransfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Bootsfahrt auf dem Western Brook Pond · Bootsfahrt zur Wal- und/oder Eisbergbeobachtung in Twillingate · Reiseliteratur · 4 Ü: Hotel im DZ · 3 Ü: Blockhaus im DZ · 2 Ü: Pension im DZ · Mahlzeiten: 4xF, 6xM (LB) Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Deer Lake/an St. John's 19.06.20 – 28.06.20 16.08.20 – 25.08.20

3150 € 3150 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 600 € Internationale Flüge: ab 950 € Teilnehmerzahl 8 – 12

l Twillingate l Trinity Gros Morne NP l l St. John‘s / l Deer Lake East Coast Trail

l Halifax

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

33


P DIAMIR Pur

USA | Neuengland • New York Malerische Natur und Metropolen

14 Tage Vom Big Apple durch die Berge nach Boston – Kombination aus Stadterlebnis und Wanderungen 1. Tag: Ankunft in New York Individuelle Anreise nach New York und Transfer in Eigenregie in Ihr Hotel. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: New York: Stadtwanderung (1xF) Mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie heute New York, u.a. geht es dabei zu Fuß auf dem Highline Trail entlang, einer ehemaligen Hochbahnstrecke, die in einen Park verwandelt wurde und mitten durch die Stadt führt. Der Nachmittag steht dann für individuelle Besichtigungen zur Verfügung, z.B. für Museen oder Aussichtsplattformen wie Top of the Rock. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: New York – Saratoga Springs (1xF) Heute verlassen Sie New York und fahren durch das majestätische Tal des Hudson River nach Norden. Am Lake George besuchen Sie das restaurierte Fort William Henry, das 1755 als Außenposten in der Wildnis gegründet wurde und eine wichtige Rolle beim Entstehen der USA gespielt hat, wie sie auch im Roman „Der letzte Mohikaner“ beschrieben wurde. Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Saratoga Springs – Adirondacks 1x(F/M (LB)) Die großartige Landschaft der Adirondack Mountains im Norden des Bundesstaates New York beherbergt das größte Naturschutzgebiet der USA östlich des Mississippi mit über 3000 Seen, endlosen Wäldern, weiten Ausblicken und vielen Wasserfällen. In der Nähe von Lake Placid unternehmen Sie eine erste Wanderung. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 6h, 840 m↑↓, 12-15 km). 5. Tag: Adirondacks: Kanutour und Wanderung 1x(F/M (LB)) Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Kanu auf einem der Seen im Adirondack Park. Der Nachmittag ist dann für eine weitere Wanderung vorgesehen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 350↑↓, 8 km).

34

6. Tag: Adirondacks – Green Mountains (1xF) Eine Fährfahrt bringt Sie über den Lake Champlain nach Vermont. Der Stowe Pinnacle Trail führt über einige für Neuengland typische überdachte Brücken durch die Wälder der Green Mountains bis zu einem felsigen, fantastischen Aussichtspunkt. (Gehzeit ca. 3-4h, 500 m↑, 500 m↓). 7. Tag: Green Mountains: Mount Mansfield 1x(F/M (LB)) Heute wartet eine Wanderung auf Vermonts höchsten Berg auf Sie, den Mount Mansfield. Er ist zwar nur 1339 m hoch, aber dennoch findet man am Gipfel bereits Tundra vor. Es gibt mehrere Trails, die nach oben führen. Die Aussichten vom Grat und vom Gipfel sind atemberaubend. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4-5h, 870 m↑↓, 12 km). 8. Tag: Green Mountains: Mount Hunger 1x(F/M (LB)) Am Vormittag steht eine weitere Wanderung auf dem Programm. Der Weg ist heute kürzer, aber steiler und führt auf ein großes felsiges Plateau auf dem Mount Hunger. Hunger müssen Sie aber nicht leiden, denn das Picknick-Lunch schmeckt bei dem fantastischen Rundumblick noch besser. Am Nachmittag können Sie im Ort Stowe bummeln oder den


14 Tage ab 3950 €

h

USANEU

Höhepunkte s Auf Bostons Freedom Trail der Geschichte nachspüren s Aussicht von Vermonts höchstem Berg s Stadtwanderung auf dem Highline Trail in New York s Im Land des „letzten Mohikaners“ am Lake George s Herbstlaubfärbung im Indian Summer (2 Termine) Das Besondere dieser Reise s Tageswanderung auf dem Appalachian Trail s Größter Naturpark im Osten: Die Adirondacks Schwierigkeit: ddyyy

Aufenthalt in Ihrem Resorthotel genießen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2-3h, 680 m↑↓, 6 km).

Fotos: Chase Dong (1), Archiv (3)

9. Tag: Green Mountains – White Mountains (1xF) Sie erreichen New Hampshire und damit die höchsten Berge Neuenglands. Am Nachmittag führt eine kleine Wanderung durch die malerische Schlucht „Flume Gorge“. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1h, 150 m↑↓, 3 km). 10. Tag: White Mountains: Mount Lafayette 1x(F/M (LB)) Eine Ganztageswanderung führt Sie ein Stück über den berühmten Appalachian Trail bis auf den 1600 m hohen Gipfel des Mount Lafayette. Der Höhenunterschied ist nicht gering, aber ein guter Teil der Wanderung führt entlang eines Grats und bietet wunderbare Aussichten, die besonders im Indian Summer überwältigend sind. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7-8h, 1130 m↑↓, 13 km). 11. Tag: White Mountains – Portland (1xF) Südlich der White Mountains liegt das große Seengebiet von New Hampshire. Eine kurze, aber sehr lohnende Wanderung führt zu einem grandiosen Aussichtspunkt über den mit Inseln übersäten Squam Lake. Angekom-

men in Portland können Sie an der Waterfront am alten Hafen bummeln. Abends steht Ihnen der Sinn vielleicht nach einem Lobster-Dinner (nicht inklusive). Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 1-2h, 150 m↑↓, 3 km). 12. Tag: Portland – Boston (1xF) Am Cape Elizabeth stoppen Sie am vielleicht bekanntesten Leuchtturm der Ostküste, Portland Head Light. Hübsche Orte reihen sich entlang der Küste wie eine Perlenschnur. In Kennebunkport, wo sich der frühere US-Präsident George Bush Senior niedergelassen hatte, unternehmen Sie einen Strandspaziergang, bevor die Fahrt nach Boston weitergeht. Übernachtung im Hotel. 13. Tag: Boston: Freedom Trail (1xF) Kosmopolitisches Flair und ein wichtiges Stück amerikanischer Geschichte erwarten Sie in dem einst von Puritanern gegründeten Boston. Auf dem Freedom Trail erkunden Sie Bostons Zentrum mit seinen zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten. Der Nachmittag steht für eigene Aktivitäten zur Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 13 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 5xM (LB) Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab New York/an Boston 12.07.20 – 26.07.20 13.09.20 – 27.09.20 27.09.20 – 11.10.20 1 Indian-Summer-Termin

3950 € 3950 € 1 3950 € 1

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1150 € Internationale Flüge: ab 790 € Teilnehmerzahl 7 – 12

l Acadia NP

Adirondacks l

l

White Mountains

l Boston

Woodstock l l New York

14. Tag: Abreise (1xF) Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 7, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

35


P DIAMIR Pur

USA | Südstaaten Live und in Farbe – Die Musik des Mississippi

13 Tage Kulturreise durch den tiefen Süden zu den Wurzeln amerikanischer Musik mit Konzerterlebnissen

36

1. Tag: Ankunft in New Orleans Individuelle Anreise nach New Orleans. Übernachtung im Hotel.

raddampfer zur Verfügung (optional). Am Abend erleben Sie Jazzmusik live. Übernachtung wie am Vortag.

2. Tag: New Orleans: French Quarter 1x(F/M) Das historische French Quarter von New Orleans wird Sie am Vormittag schon begeistern. Sie nehmen am berühmten Jazz Brunch im Court of Two Sisters teil, besichtigen das Jazz Museum und erfahren, wo und warum der Jazz in dieser besonderen Stadt entstanden ist. Der Nachmittag steht für eine Ausflugsfahrt mit einem Mississippi-Schaufel-

3. Tag: New Orleans – Lafayette (1xF) Houmas House & Gardens ist eine der schönen Südstaatenplantagen auf Ihrem Weg ins nahe Lafayette. Im französisch geprägten Cajun Country hat sich eine einzigartige Kultur erhalten, die dortige Cajun & Zydeco-Musik ist mitreißend – am Abend haben Sie Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen, wenn Sie einem typischen Fais-do-do beiwohnen. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Lafayette – Natchez (1xF) Schon beim Frühstück gibt es heute Zydeco-Musik. Auf einer Bootsfahrt durch die Sümpfe und Bayous lernen Sie auch die Naturattraktionen des Cajun Country kennen, bevor Sie das hübsche Natchez erreichen, eine Stadt mit vielen Antebellum-Häusern aus dem 19. Jahrhundert. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Natchez – Clarksdale (1xF) Nach dem Besuch der eindrucksvollen Longwood Plantation geht es mitten ins Herzland des Blues, das sogenannte Delta. Im beschaulichen Indianola besuchen Sie das Museum des


13 Tage ab 4690 €

h

USAMUS

Höhepunkte s Mississippi Blues erleben von Memphis bis Clarksdale s Auf den Spuren von Elvis in Graceland und Tupelo s Nashville, die Hauptstadt der Country & Western-Musik s In echtem Juke Joint in „Sweet Home Alabama“ dabei sein s Vibrierendes French Quarter von New Orleans genießen Das Besondere dieser Reise s Live-Musik-Erlebnisse: Blues, Jazz, Cajun, Country, Rock s Besuch legendärer Musikstudios: Sun, Stax, Muscle Shoals Schwierigkeit: dyyyy

legendären, als Vater des Blues gepriesenen B.B. King. Den Abend beschließen Sie in einem der lokalen Blues Joints mit authentischer Bluesmusik – so wie sie gespielt werden soll (optional)! Übernachtung im Hotel.

Fotos: Andrea Zucker (1), Archiv (4)

6. Tag: Clarksdale – Memphis (1xF) Vormittags Besuch des Delta Blues Museums. In Clarksdale verkaufte angeblich Robert Johnson, einer der Urväter des Blues, seine Seele dem Teufel im Tausch gegen musikalisches Talent. Weiterfahrt nach Memphis. Elvis lebt! Zumindest wird die Erinnerung an ihn höchst lebendig in Graceland, seinem letzten Wohnsitz und heutigem Museum. In Memphis warten abends auf der Beale Street zahlreiche Blues Clubs auf Sie. Übernachtung im Hotel. 7. Tag: Memphis: Sun Studios & Stax Museum (1xF) Die Sun Studios sind jedem Musikfan ein Begriff – hier nahmen Elvis Presley, Jerry Lee Lewis, Johnny Cash und viele andere Größen ihre Schallplatten auf. Danach geht es ins Stax Museum of American Soul – eine weitere legendäre Institution. In Memphis darf aber auch der Besuch des Museums für Bürgerrechte (Civil Rights) nicht fehlen. Am Abend Dinner und Livemusik im BB King‘s Blues Club (optional). Übernachtung wie am Vortag. 8. Tag: Memphis – Nashville (1xF) Von der Blues- in die Country-Metropole: Nashville wartet auf Sie! Sie spüren Leben und Musik des King of Country Music im Johnny Cash-Museum nach, bevor Sie sich in einem der zahlreichen Saloons ins Nachtleben von Nashville stürzen. In den Honky-Tonks am Broadway wird überall Livemusik gespielt. Übernachtung im Hotel. 9. Tag: Nashville: Grand Ole Opry (1xF) Am Vormittag können Sie die nicht nur für Fans empfehlenswerte Country Music Hall of

Fame besuchen (optional). Danach geht es zur berühmtesten Konzerthalle für Country-Musik, die Grand Ole Opry, zu einer Backstage-Tour. Ursprünglich war die Opry in der Innenstadt im Ryman Auditorium beheimatet. Das Ryman gilt als der heilige Schrein der Country-Musik schlechthin, hier traten Johnny Cash, Loretta Lynn, Patsy Cline und viele andere auf. Am Abend sind Sie dort bei einer Show dabei. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: Nashville – Muscle Shoals 1x(F/A) Vormittags Besuch der berühmten Jack Daniel‘s Whiskey-Destillerie in Lynchburg, Tennessee. Die berühmten Muscle Shoals-Studios besangen Lynyrd Skynyrd in ihrem Song „Sweet Home Alabama“. Hier entstanden viele musikalische Großwerke u.a. der Rolling Stones, von Bob Dylan, Rod Stewart, Paul Simon, Otis Redding und Aretha Franklin. Abendessen in einem schönen Restaurant. Übernachtung im Hotel.

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 12 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 12xF, 1xM, 2xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an New Orleans 04.03.20 – 16.03.20 10.06.20 – 22.06.20 07.10.20 – 19.10.20

4690 € 4690 € 4690 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1200 € Internationale Flüge: ab 730 € Teilnehmerzahl 8 – 14

11. Tag: Muscle Shoals – Tupelo – Birmingham (1xF) Noch einmal Elvis: In Tupelo steht sein Geburtshaus. Danach Weiterfahrt nach Birmingham, Alabama, wo Sie einen der authentischsten Juke Joints der USA aufsuchen. Ein Erlebnis! Übernachtung im Hotel. 12. Tag: Birmingham – Montgomery – New Orleans 1x(F/A) Im Süden ist auch das Bürgerrechts-Thema allgegenwärtig. U.a. in Montgomery, der Hauptstadt Alabamas, wirkte Martin Luther King. Nach einer kurzen Stadtbesichtigung geht es über die Hafenstadt Mobile zurück nach New Orleans. Abschiedsdinner in einem der bekanntesten Restaurants der Stadt – natürlich noch einmal mit Musik! Übernachtung im Hotel.

Chicago l Washington DC l Nashville l Memphis l l Muscle Shoals Clarksdale l l Lafayette Tupelol Birmingham /Cajun Country l l New Orleans l Miami

13. Tag: New Orleans (1xF) Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

37


P DIAMIR Pur

USA | Südwesten Durch das Land der Indianer und Kakteen

15 Tage Natur- und Kulturreise zwischen spanischer Kolonialzeit, indianischen Traditionen und Wildwestflair 1. Tag: Ankunft in Phoenix Willkommen in Phoenix, Arizona, einer Großstadt inmitten der faszinierenden Sonora-Wüste. Treffpunkt mit dem Reiseleiter und den anderen Teilnehmern ist um 16 Uhr in der Hotellobby. Um am ersten Programmpunkt teilzunehmen, ist je nach Flugankunft eine Vorübernachtung notwendig. Sie erkunden anschließend den wunderschönen botanischen Garten voller einheimischer Kakteen, Tiere und Kultur. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Phoenix – Sedona – Cameron (1xF) Fahrt zum bekannten Künstlerort Sedona, das in einmaliger, roter Felslandschaft eingebettet ist. Beim Herbsttermin der Reise wird zuvor noch ein indianisches Pow Wow in Prescott besucht. Weiter geht es durch den malerischen Oak Creek Canyon hinauf nach Flagstaff. In den Nationalmonumenten Sunset Crater und Wupatki erleben Sie vulkanische und indianische Geschichte. Zwei Nächte in einer indianischen Lodge. 3. Tag: Tagesausflug Grand Canyon Höhepunkt heute ist der Grand-Canyon-Nationalpark. Sie halten beim historischen Desert View Watchtower, der einem indianischen Wachtturm nachgebaut ist, und wandern entlang der gewaltigen Schlucht mit fantas38

tischen Ausblicken. Ein Rundflug mit dem Helikopter kann reserviert werden (optional). Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Cameron – Hopi-Reservat – Winslow Heute erleben Sie die Kultur der Hopi-Indianer hautnah bei einer geführten Tour durch die ältesten, seit Jahrhunderten bewohnten Siedlungen. Sie besuchen Hopi-Künstler, die Sie in Ihre Kunst und Kultur einführen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Winslow an der Route 66. Übernachtung in einem Hotel mit kunstvoller Architektur und Geschichte. 5. Tag: Petrified Forest – Canyon de Chelly Im Petrified-Forest-Nationalpark erkunden Sie auf kurzen Wanderungen das unwirklich farbig erodierte Gebiet, wo viele Millionen Jahre alte versteinerte Bäume zu entdecken sind. Am

Nachmittag Weiterfahrt durch das Navajo-Indianerreservat zum Canyon de Chelly. In dem tiefen Canyon finden sich Spuren uralter Siedlungen. Übernachtung im Hotel. 6. Tag: Chinle – Acoma Sky City – Albuquerque (1xF) Acoma, die Himmelsstadt, liegt in einer Gegend mit gewaltigen Felsblöcken und Hochplateaus und ist seit über 2000 Jahren bewohnt. Auf einer von Indianern geführten Tour entdecken Sie diese landschaftlich wie kulturell einzigartige Stadt der Pueblo-Indianer. Danach Weiterfahrt nach Albuquerque. Übernachtung im Hotel. 7. Tag: Indianisches Pow Wow oder Tagesausflug Taos Tausende von Indianern verschiedenster Stämme aus USA und Kanada treffen sich alljährlich zum größten Pow Wow in Albuquerque – und Sie sind dabei (nur Frühjahrstermin). Dies ist ein einmaliges Erlebnis zum Kennenlernen der Indianerkultur. Auf dem Herbsttermin dieser Reise wird stattdessen ein Ausflug in das Taos Pueblo unternommen. Übernachtung im Hotel in Santa Fe. 8. Tag: Santa Fe: Stadtbesichtigung (1xF) Santa Fe ist eine geschichtlich sehr interessante kleine Stadt, die im Adobe-Stil erbaut ist


15 Tage ab 3870 €

h

USAKLM

Höhepunkte s Bei Winnetou zuhause: Im Land der Mescalero-Apachen s Tombstone: Die berühmteste Wlldweststadt s Kakteenwunderland in der Sonora-Wüste s Die Chiricahua-Berge, Geronimos Versteck s Spanisch-Koloniales Flair in Santa Fe Das Besondere dieser Reise s Besuch eines indianischen Pow Wows s Führung durch das Pueblo der Himmelsstadt Acoma Schwierigkeit: dyyyy

mit erdbraunen, weichen Farbe und runden Bauten, die die Besucher begeistern. Sie besichtigen das originelle Kapitol und machen einen Rundgang durch das alte Stadtzentrum. Übernachtung im Hotel.

Fotos: Archiv (4)

9. Tag: Santa Fe – Mescalero (1xF) Morgens besuchen Sie die historische Stätte Bosque Redondo, wo im Jahr 1863 Tausende von Navajos und Mescalero-Apachen in Gefangenschaft gehalten wurden. Weiter geht es nach Roswell, bekannt durch den angeblichen Absturz eines UFOs und Zentrum der UFO-Jäger. Am Abend erreichen Sie die Heimat des Romanhelden Winnetou – das Reservat der Mescalero-Apachen. 2 Übernachtungen im Hotel. 10. Tag: Mescalero: Wanderung Sierra Blanca Sie besuchen das Kulturzentrum der Mescalero-Apachen, sicher ein Höhepunkt für alle Karl-May-Fans, und treffen Einheimische. Später unternehmen Sie eine Wanderung in der Sierra Blanca, deren höchster Gipfel 3650 m hoch ist. Abends Entspannung am See (optionaler Kajakverleih) im Apachen-eigenen Resort. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Mescalero – White Sands – Mesilla Heute gelangen Sie in das faszinierende White Sands National Monument. Sie unternehmen eine Wanderung durch diese schneeweiße, unwirkliche Gipswüste. Den Abend verbringen Sie im historischen Mesilla, Übernachtung im Hotel in Las Cruces.

12. Tag: Fort Bowie – Chiricahua – Bisbee (1xF) Fort Bowie, heute ein Geisterort, wurde 1862 errichtet, um gegen die Apachen vorzugehen, die allzuviele weiße Skalps am nahen blutigen Apache Pass sammelten. Dort unternehmen Sie auch eine Wanderung. Weiterreise ins Chiricahua-Nationalmonument, beliebter Aufenthaltsort und Versteck der Apachen unter Geronimos Führung, eine einzigartige Landschaft mit erodierten vulkanischen Felsen. Übernachtung im Hotel. 13. Tag: Tagesausflug Tombstone (1xF) Bisbee ist ein historischer Minenort, wo einstmals die riesige Kupfer-Tagebaumine Lavender Pit aktiv war, die Sie auch besuchen. Danach erkunden Sie Tombstone, Schauplatz der legendären Schiesserei am OK Corral und die vielleicht bekannteste Stadt des „Wilden Westens“. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Bisbee – Tucson – Phoenix (1xF) In Tucson besuchen Sie die berühmte spanische MissionSan-Xavier del Bac Mission sowie das faszinierende Arizona Sonoran Desert Museum, das Einblick bietet in die Natur der Sonora-Wüste, die Sie bei einer Fahrt durch den Saguaro-Nationalpark noch intensiver kennenlernen. Übernachtung im Hotel.

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 2 Ü: Lodge im DZ · 12 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 8xF Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Phoenix 18.04.20 – 02.05.20 19.09.20 – 03.10.20

3870 € 3870 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 850 € Internationale Flüge: ab 850 € Teilnehmerzahl 6 – 12

Canyon de Chelly

Grand Canyon l

l

l Santa Fe l

Phoenix l

15. Tag: Abreise (1xF) Heute endet die Reise durch das Indianerland. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l

Petrified Acoma Forest NP Pueblo l

l White

Sands NM

Tucson / Saguaro NP

39


P DIAMIR Pur

USA | Südwesten Land der Canyons

15 oder 21 Tage Mit vielen kleinen Wanderungen durch die berühmtesten Landschaften und Nationalparks des Südwestens 1. Tag: Ankunft in Las Vegas Individuelle Anreise nach Las Vegas. Um 18 Uhr Treffen im Hotel, Einladung zu einem Willkommensessen und Reisebesprechung. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Valley of Fire – Bryce Canyon NP Fahrt in Richtung Utah. Halt im Valley of Fire State Park und Wanderung durch die Felsenlandschaft mit gut erhaltenen indianischen Petroglyphen. Bei einem Spaziergang im Red Canyon sehen Sie schon die ersten typischen roten Felsnadeln. Übernachtung in der Nähe des Bryce Canyon in gemütlichen Blockhäusern.

3. Tag: Bryce-Canyon-Nationalpark Der Bryce-Canyon-Nationalpark mit seinen bizarren Formationen in allen Farbschattierungen gilt als einer der schönsten Nationalparks der USA. Wanderung zwischen den Steinsäulen, genannt „Hoodoos“, und Halt am Besucherzentrum sowie an verschiedenen Aussichtspunkten. Optional: Reitausflug. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Traumstraße „Highway 12“ Der „All American Highway 12“ ist eine der landschaftlich schönsten Straßen des Westens. Sie unternehmen eine Wanderung im Sandsteingebiet im Kodachrome Basin und zu versteinerten Baumüberresten im Escalante Petrified Forest State Park. Über den fast 3000 m hohen Boulder Pass, wo Sie fantastische Aussichten über die Naturlandschaften genießen, fahren Sie Richtung Capitol Reef NP. Übernachtung im Hotel in Torrey. 5. Tag: Capitol-Reef-Nationalpark – Moab Sie erleben die großartige Natur und die gewaltige Felsenwelt des Capitol-Reef-Nationalparks mit hohen roten Steinwänden. Sie wandern durch einen gewaltigen Slot-Canyon (wetterabhängig) oder zu einem beeindruckenden Aussichtspunkt. Später kurze Wanderung im Goblin Valley State Park mit seinen lustigen Steingebilden und Halt im Sego Canyon mit

40

antiken Felsmalereien. Übernachtung im Hotel in Moab. 6. Tag: Arches-Nationalpark (1xF) Vormittag zur freien Verfügung. Ein Bummel durch die Galerien und Shops in Moab bietet sich an. Optional: Wildwasser-Rafting auf dem Colorado River. Am Nachmittag kleinere Wanderungen im Arches NP, u.a. erleben Sie den Sonnenuntergang am berühmten Delicate Arch. Übernachtung wie am Vortag. 7. Tag: Canyonlands-Nationalpark – Durango (1xF) Kleine Spaziergänge und Wanderungen im Canyonlands-Nationalpark, u.a. zum berühmten Ausblick Mesa Arch. Dabei bieten sich atemberaubende Blicke über das weite Colorado-Plateau. Die Aussicht vom Dead Horse Point State Park rundet das Erlebnis Canyonlands ab. Weiterreise zum Goldgräberort Durango. Übernachtung in einer Lodge. 8. Tag: Durango – Silverton Heute ist Zeit für die sehr empfehlenswerte Fahrt (optional) mit der noch immer aktiven Schmalspur-Dampfeisenbahn von 1882 zwischen den historischen Minenorten Durango und Silverton, die früher Silber und Gold durch die Rocky Mountains transportierte. Übernachtung wie am Vortag.


Abschied beim gemeinsamen Abendessen (optional) und kurze Tour durchs Lichtermeer in Las Vegas. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Mesa-Verde-Nationalpark Führung durch die kunstvollen, gut erhaltenen prähistorischen Felsensiedlungen im Mesa Verde NP und Einblick in die Geschichte der Anasazi-Indianer (5. – 8. Jahrhundert). Halt an einem indianischen Handelsposten in Cortez. Übernachtung im Hotel in Blanding.

Fotos: Wolfgang Röller (1), Archiv (3)

10. Tag: Valley of the Gods – Monument Valley 1x(F/A) Besuch eines historischen Forts in Bluff und anschließend Fahrt durch das „Valley of the Gods“, ein Gebiet mit monumentalen Felsen. Im Goosenecks State Park bewundern Sie die tiefe Schlucht des San Juan River. Höhepunkt ist der Besuch im Monument Valley, weltbekannt durch unzählige Westernfilme. Geführt von Navajo-Indianern Fahrt mit dem Allradfahrzeug durch die monumentale Landschaft. Abendessen mit Navajo-Spezialitäten. Übernachtung im Hotel. 11. Tag: Horseshoe Bend – Lake Powell Fahrt nach Page am Lake Powell. Wanderung zum Horseshoe Bend mit grandiosem Ausblick auf die gewaltige, hufeisenförmige Schlucht des Colorado River. Später von Indianern geführte Tour im bekannten Antelope Canyon mit seinem roten, durch Wasser geformten Sandstein (optional). Den Nachmittag verbringen Sie am Lake Powell. Optional: Bootsfahrt auf dem See. Übernachtung in einer Lodge in Marble Canyon. 12. Tag: Coral Pink Sand Dunes Am tiefen Marble Canyon können Sie mit etwas Glück Kondore beobachten. Später Halt an der historischen Lee‘s Ferry, einstmals die einzige Fähre über den Colorado River. Anschließend Ranger-Führung im Pipe Spring National Monument. Im Coral Pink Sand Dunes State Park leuchten die Sanddünen im Abendlicht. Alternativ-Programm: optionaler Tagesausflug (215 US$ inklusive Mittagessen) mit einem Allradfahrzeug in das Vermilion National Monument mit Erkundung der fantastischen Landschaft der White Pockets (Lees Ferry und Pipe Springs entfallen) . Übernachtung in einer Lodge in Kanab. 13. Tag: Grand-Canyon-Nationalpark (1xF) Tagesausflug in den Grand-Canyon-Nationalpark (im Frühjahr und Spätherbst South Rim mit optionalem Helikopterflug, im Sommer North Rim). Halt an den schönsten Aussichtspunkten und kleine Wanderungen entlang des Canyons mit atemberaubenden Ausblicken auf den gewaltigsten Canyon der Welt. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Zion-Nationalpark – Las Vegas Fahrt über den malerischen Mt. Carmel Highway in den Zion-Nationalpark, ein Sandsteingebiet mit farbenprächtigen Felsen. Dort unternehmen Sie verschiedene kleine Wanderungen. Am späten Nachmittag Ankunft in Las Vegas. Abend zur freien Verfügung

15. Tag: Death Valley Die Teilnehmer der 15-tägigen Reise beenden diese heute in Las Vegas. Die übrigen fahren weiter zum Death-Valley-Nationalpark, der an vielen Orten unter dem Meeresspiegel liegt. Im Sommer können hier Temperaturen über 56°C herrschen, daher brechen Sie bereits am frühen Morgen zum schönsten Aussichtspunkt des Nationalparks auf, dem Zabriskie Point. Später Besuch des tiefsten Punkts der USA, Badwater. Anschließend Fahrt durch die Sierra Nevada zum Fuße des Mount Whitney, mit 4421 m höchster Berg der USA (außerhalb Alaskas). Später Spaziergang durch die viel gefilmten Alabama Hills. Übernachtung im Hotel in Lone Pine. 16. Tag: Mono Lake – Geisterstadt Bodie Erkundung des historischen Ortes Laws, einst Umschlagsplatz für die umliegenden Goldgräberorte. Weiterreise zum Mono Lake mit seinen bizarren kalkhaltigen Steingebilden („Tufa“). Den Nachmittag verbringen Sie in der größten Geisterstadt Kaliforniens im Bodie State Park. Übernachtung im Hotel in Bridgeport. 17. Tag: Yosemite-Nationalpark (1xF) Über den 3000 m hohen Tioga-Pass erreichen Sie den berühmten Yosemite-Nationalpark (Passüberfahrt wetterabhängig). Wanderung in der faszinierenden, von Gletschern gezeichneten Landschaft. Später Ausflug zu den größten Bäumen der Welt, den Sequoias, die bis zu 3000 Jahre alt werden. Übernachtung im Hotel in Oakhurst. 18. Tag: Yosemite-Nationalpark – Monterey (1xF) Fahrt quer durch Kalifornien zum San-Luis-Reservoir, mit informativem Besucherzentrum zur Wasserbewirtschaftung und Landwirtschaft in Kalifornien. Besuch der gut erhaltenen spanischen Mission San Juan Bautista. Später gelangen Sie ins romantische Monterey am Pazifik. An der Fisherman's Wharf gibt es viele gute Restaurants. Übernachtung im Hotel.

15 Tage ab 3590 € 21 Tage ab 4790 €

h

USACAL

Höhepunkte s Utahs Mighty Five bestaunen: Zion, Bryce Canyon, Capitol Reef, Arches und Canyonlands NP s In die weiten Abgründe des Grand Canyon blicken s Durch Las Vegas und San Francisco streifen s Mit der historischen Durango & Silverton-Dampfeisenbahn durch enge Schluchten fahren (optional) Das Besondere dieser Reise s Indianische Kultur: Mesa Verde und Monument Valley s Traumstraße 12 vom Bryce-Canyon- zum Capitol-Reef-NP Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 5 Ü: Lodge im DZ · 2 Ü: Blockhaus im DZ · 7/13 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 4/8xF, 2xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; Flughafentransfers; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Aktivitäten und Ausflüge; evtl. Zusatzübernachtung vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 15-Tage-Reise USACAL15 ab/an Las Vegas 26.04.20 – 10.05.20 23.08.20 – 06.09.20 04.10.20 – 18.10.20

3590 € 3590 € 3590 €

21-Tage-Reise USACAL21 ab Las Vegas/an San Francisco 26.04.20 – 16.05.20 23.08.20 – 12.09.20 04.10.20 – 24.10.20

4790 € 4790 € 4790 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 1300 €; Internationale Flüge: ab 880 € Vorübernachtung (empfohlen): auf Anfrage Teilnehmerzahl 6 – 12

19. Tag: Monterey (1xF) Vormittag in Monterey zur freien Verfügung. Optional Walbeobachtungstour oder Besuch im Monterey-Bay-Aquarium. Am Nachmittag Fahrt entlang des „17 Mile Drive“ mit einmaligen Ausblicken. Fahrt über den Highway 1, die Pazifik-Traumstraße, mit kurzer Wanderung entlang der Küste. Übernachtung wie am Vortag. 20. Tag: Monterey – San Francisco (1xF) In Santa Cruz besuchen Sie den ältesten Vergnügungspark des Westens. Wanderung entlang der Küste zu einer Kolonie der seltenen See-Elefanten. Weiterfahrt nach San Francisco, die schönste Stadt an der Westküste. Natürlich darf eine Fahrt über die berühmte Golden Gate Bridge nicht fehlen mit Halt an einer der schönsten Aussichten über die Brücke. Abendessen in Sausalito mit Blick auf die Skyline von San Francisco (optional). Übernachtung im Hotel.

l San Francisco l Yosemite NP l Arches NP l Bryce Canyon lCanyonlands Monterey l NP Death Valley l l l l Las Vegas l

Grand Monument Mesa Verde NP Canyon Valley

21. Tag: Heim- oder Weiterreise Individueller Heimflug oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

41


X DIAMIR Explorer

USA | Südwesten Offroad-Abenteuer

15 Tage Mit Allradfahrzeugen geführt und selbst gefahren zu versteckten Naturwundern im Südwesten 1. Tag: Las Vegas Individuelle Anreise nach Las Vegas und Transfer zum Hotel in Eigenregie. Übernachtung im Hotel.

Zeit, durch den entlegenen Kanarra Creek zu waten (wasserfeste Schuhe nötig). Übernachtung im Hotel. (Gehzeit Snow Creek ca. 2-3h, 200 m↑↓, Kanarra Creek ca 1-2h, 50 m↑↓).

2. Tag: Snow Canyon und Kanarra Creek 1x(F/M (LB)) Heute treffen Sie Ihren Reiseleiter und nehmen die Fahrzeuge in Empfang. Im Snow Canyon wandern Sie über versteinerte Lavaflüsse und Sanddünen. Vielleicht bleibt noch

3. Tag: Zion-Nationalpark – Kanab 1x(F/M (LB)) Eine der spektakulärsten Wanderrouten im Südwesten ist die zum Angel‘s Landing im Zion-Nationalpark. Sie klettern Walter‘s Wiggle hinauf zum Sattel. Wer möchte, kann

in Eigenregie auf der Via Ferrata bis zum Gipfel weitergehen. Übernachung im Hotel. (Gehzeit ca. 4-5h, 450 m↑↓). 4. Tag: Grand Canyon North Rim 1x(F/M (LB)/A) Abwechslungsreiche Pisten führen zum Nordrand des Grand Canyon, der viel weniger Besucher hat als der Südrand. Sie wandern auf dem Rainbow Rim Trail und genießen immer wieder Ausblicke auf die Unermesslichkeit des Canyons, bevor Sie in der Stille eines Wildnis-Camps eine unvergessliche Nacht verbringen. (Gehzeit ca. 3-4h, 150 m↑↓). 5. Tag: Buckskin Gulch und Vermilion Cliffs 1x(F/M (LB)/A) Sonnenaufgang am Grand Canyon! Dann geht es zum längsten Slot Canyon Nordamerikas: Buckskin Gulch, dessen 150 m tiefe, enge Felsspalten Sie in Eigenregie erwandern können. Nicht weniger spektakuläre Felslandschaften bietet das Vermilion-Cliffs-Nationalmonument, die gerade im Abendlicht besonders fotogen sind. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3-4h, 150 m↑↓). 6. Tag: Bryce Canyon 1x(F/M (LB)) Das Abenteuer setzt sich heute fort auf einer Fahrt über eine abgelegene Wüstenpiste Richtung Bryce Canyon. Auf dem Queens Garden

42


Navajo-Indianern geführten Tour teilnehmen können (ab 75 US$). Später Weiterfahrt tief ins Navajo-Land nach Chinle. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3h, 500 m↑↓).

Trail und dem Navajo oder Pekaboo Loop wandern Sie durch die bunten Steintürme dieses bekannten Nationalparks. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3-5h, 300 m↑↓). 7. Tag: Slot Canyons in Grand Staircase-Escalante 1x(F/M (LB)) Am Bryce Canyon sollten Sie den Sonnenaufgang nicht verpassen. Danach geht es zum Kodachrome State Park, wo schon der Name eine sehr fotogene Landschaft verspricht. In der Wildnis des Grand Staircase-Escalante-Nationalmonuments fahren Sie die Hole-in-theRock-Road. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4-6h, 300 m↑↓).

Fotos: Jörg Ehrlich (2), Archiv (3)

8. Tag: Slot Canyons am San Rafael Swell 1x(F/M (LB)) Der Burr Trail führt mit grandiosen Ausblicken durch den Capitol-Reef-Nationalpark zur Waterpocket Fold. Später erwandern Sie die Slot Canyons im San Rafael Swell, die nur von wenigen Touristen besucht werden. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4-5h, 300 m↑↓). 9. Tag: Arches NP & Canyonlands NP 1x(F/M (LB)) Wanderung zum bekanntesten der 2000 Felsbögen im Arches-Nationalpark, dem Delicate Arch. Am Nachmittag geht es auf dem Shafer Trail tief in den Canyon des Colorado River hinein – ein atemberaubendes Erlebnis! Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2,5h, 230 m↑↓). 10. Tag: Natural Bridges & Monument Valley 1x(F/M (LB)) Entdecken Sie Felsmalereien an der Kachina Bridge auf Ihrer Wanderung zwischen den gewaltigen Steinbrücken des Natural-Bridges-Nationalmonuments. Eine Wüstenpiste führt dann zum berühmten Monument Valley, wo Sie optional an einer von

11. Tag: Navajo-Trek im Canyon de Chelly 1x(F/M (LB)/A) Eine fantastische 2-Tage-Tour durch den Canyon de Chelly, ein heiliger Ort der Navajo! Ein alter Pfad führt in den gewundenen Canyon hinunter, führt vorbei an kleinen Farmen der Navajo, 800 Jahre alten Ruinen der Anasazi und zahlreichen Felsmalereien. Sie können mit dem Tagesrucksack wandern – die Campingausrüstung wird zum Lagerplatz transportiert. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h, 300 m↓). 12. Tag: Trekking im Canyon de Chelly 1x(F/M (LB)) Ein herzhaftes Frühstück macht Sie fit für die weitere Wanderung zu den berühmten White-House-Ruinen. Sie verabschieden sich dort von den indianischen Führern und fahren weiter zum Grand Canyon – dieses Mal zum Südrand. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 3-4h, 200 m↑↓). 13. Tag: In den Grand Canyon 1x(F/M (LB)) 450 km lang, 1600 m tief und 16 km breit – die Ausmaße des Grand Canyon sind immens und die Ausblicke vom Südrand nichts anderes als spektakulär. Sie haben den ganzen Tag Zeit, dieses Naturwunder zu genießen. Wer möchte, kann in Eigenregie Wanderungen entlang der Abbruchkante oder auch hinab in den Canyon zur Cedar Ridge (Gehzeit ca. 3-4h, 300 m↑↓) oder dem Plateau Point (Gehzeit ca. 8-12h, 1150 m↑↓) unternehmen. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Las Vegas 1x(F/M (LB)) Am Vormittag haben Sie die Gelegenheit zu einem Hubschrauber-Rundflug über den Grand Canyon (optional, ab ca. 225 US$). Über Teile der alten Route 66 geht die Reise dann zurück nach Las Vegas, wo die Mietfahrzeuge zurück gegeben werden. Übernachtung im Hotel. 15. Tag: Abreise (1xF) Transfer zum Flughafen mit dem Hotelshuttle. Individuelle Heim- oder Weiterreise.

15 Tage ab 3130 €

ht

USA4X4

Höhepunkte s Auf dem Shafer Trail durch die Canyonlands fahren s Gewundene Slot Canyons in Grand Staircase-Escalante s Felsenwunder Vermilion Cliffs s Abseits der Hauptstraßen weite Natur erleben Das Besondere dieser Reise s Camp am Rande des Grand Canyon s 2-tägige Wanderung durch den Canyon de Chelly Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch- oder Englisch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in Allrad-Mietfahrzeugen (5-6 Personen je Fahrzeug) · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren und Wilderness Permits laut Programm · Reiseliteratur · 3 Ü: Zelt · 11 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 14xF, 13xM (LB), 3xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Las Vegas 19.04.20 – 03.05.20 03.05.20 – 17.05.20 17.05.20 – 31.05.20 30.08.20 – 13.09.20 13.09.20 – 27.09.20 27.09.20 – 11.10.20

3130 € 3130 € 3130 € 3130 € 3130 € 3130 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 690 € Internationale Flüge: ab 800 € Eigenes Fahrzeug (inkl. Versicherung und Benzin): 2000 € Teilnehmerzahl 4 – 15 Hinweis: Die Allrad-Fahrzeuge werden mit je 5-6 Personen besetzt. Das erste Fahrzeug wird vom Reiseleiter gefahren, ggf. weitere Fahrzeuge von Teilnehmern (bei Interesse bitte bei Buchung angeben, Führerschein notwendig, Mindestalter 25 Jahre) oder, falls niemand möchte, von weiteren englischsprachigen Fahrern (keine Reiseleiter). Es wird nur auf offiziellen Straßen und Pisten gefahren, technisches Allrad-Fahren wird nicht verlangt.

l

San Rafael Swelll Grand Staircase-Escalante l Bryce Canyon l Zion NP l Vermilion l Cliffs

Las Vegas

l

North Rim l Grand Canyon

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

l Arches NP lCanyonlands

NP

lMonument Valley l

Canyon de Chelly

43


A DIAMIR Aktiv

USA | Hawaii Auf den Trauminseln von Hawaii

16 Tage Wanderreise im tropischen Südseeparadies vorbei an Vulkankratern, Canyons und rauschenden Wasserfällen 1. Tag: Anreise Flug von Frankfurt nach Kona auf Big Island und Fahrt ins Hotel (nicht im Preis eingeschlossen). Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Big Island: Polulu-Tal und Kohala-Küste 1x(F/M (LB)) Treffen mit Ihrem Reiseleiter im Hotel. Sie beginnen die Entdeckung der größten Insel Hawaiis mit einer Wanderung im entlegenen Polulu Valley und dessen wildem Strand. Am Nachmittag erkunden Sie die wüstenartige Kohala-Küste, wo Sie auch antike hawaiiani-

sche Tempel besuchen. An einem traumhaften Strand machen Sie sich auf die Suche nach Meeresschildkröten und lassen den Abend bei einem Sundowner im Lava Lava Restaurant ausklingen. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 2-3h, 200 m↑↓, 5-7 km). 3. Tag: Big Island: City of Refuge 1x(F/M (LB)) Heute erkunden Sie den Pu‘uhona O Honaunau National Historic Park, besser bekannt als City of Refuge (Stadt der Zuflucht), ein malerisches polynesisches Dorf und faszinierendes

Denkmal der Kultur Hawaiis. Sie schnorcheln am vorgelagerten Riff, einem der schönsten der Insel und sehen das Denkmal für Captain Cook. Der Nachmittag steht für optionale Aktivitäten wie Kajak- und Delfintouren oder Schnorcheln mit Mantas zur Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 1-2h, 50 m↑↓, 3-5 km). 4. Tag: Big Island: Saddle Road 1x(F/M (LB)) Der Tag beginnt mit einer Strandwanderung im Kaloko-Nationalpark. Danach fahren Sie über die spektakuläre Saddle Road durch die Lavawüste zwischen den beiden großen Vulkangipfeln Mauna Kea und Mauna Loa hindurch. Eine Wanderung bringt Ihnen die Natur in 2000 m Höhe näher. In Puna können Sie am Abend bei Uncle Billy’s typisch hawaiianische Musik und Essen erleben (nicht inklusive). Übernachtung im Hotel in Hilo. (Gehzeit ca. 3-4h, 100 m↑↓, 5-7 km). 5.-6. Tag: Big Island: Volcano-Nationalpark 2x(F/M (LB)) Vulkanismus in allen Farben und Formen: Besuch im Volcano-Nationalpark am Mauna Loa. Eine Urzeitlandschaft mit Kratern, Schloten, erstarrten Lavaseen und mit Baumfarn bedeckten Lavaröhren wird Sie begeistern. Sie unternehmen eine Wanderung entlang des Kraterrands des Kilauea, überzogen mit

44


16 Tage ab 4650 €

ah

USAHTS

Höhepunkte s Palmengesäumte Traumstrände und Aloha-Kultur s Beeindruckende, 1000 Meter hohe Napali-Steilküste s Volcano-Nationalpark auf Big Island s City of Refuge: Kultstätte & traumhafter Schnorchelplatz s Imposanter Waimea Canyon – der Grand Canyon des Pazifik Das Besondere dieser Reise s Mit Komfort: Übernachtung in festen Unterkünften s Fahrt über die Saddle Road zwischen Mauna Kea und Mauna Loa

Fotos: D. Kolb (1), Kieferpix (1), Maridav (1) MNStudio (1) - alle Shutterstock.com

Schwierigkeit: ddyyy

Wolkenwäldern von Farnen und heimischen Ohia. Je nachdem, wo die Lava fließt und der Aktivität, wird auch eine Wanderung zu den Lavaflüssen organisiert. Alternativ besuchen Sie die Akaka Falls und das Waipio Valley. Es besteht zudem die Möglichkeit, einen optionalen Helikopterflug zu unternehmen (45 Minuten ab 225 US$). 2 Übernachtungen wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4-6h, 300 m↑↓, 7-8 km). 7. Tag: Big Island: Lavaküste 1x(F/M (LB)) Der Tag steht im Zeichen der ungewöhnlichen, palmengesäumten Traumstrände Hawaiis. Sie sehen schwarze Lavastrände, den berühmten grünen Strand an der Südspitze der Insel und den Punaluu-Strand, bekannt für seine Schildkröten. Übernachtung im Hotel in Kona. (Gehzeit ca. 3-4h, 50 m↑↓, 8 km). 8. Tag: Big Island – Kauai 1x(F/M (LB)) Flug von Kona nach Lihue auf der Garten- und Blumeninsel Kauai. Die älteste Insel des Archipels wartet mit spektakulären Landschaften auf Sie und einem farbenfrohen Blütenmeer aus Frangipani, Orchideen und Hibiskus. Übernachtung im Hotel. 9. Tag: Kauai: Waimea Canyon 1x(F/M (LB)) Sie starten zeitig, um die spektakuläre Aussicht von Kalalau aus 1200 m Höhe auf die wilde Nordküste zu genießen. Wanderungen führen Sie zum feuchtesten Punkt der Erde im Kokee State Park und zu weiteren sagenhaften Aussichtspunkten. Unterwegs besuchen Sie auch den Waimea Canyon, der als der Grand Canyon des Pazifik gilt. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 500 m↑↓, 15 km). 10. Tag: Kauai: Napali-Küste 1x(F/M (LB)) Heute unternehmen Sie eine Wanderung auf den markanten Sleeping Giant, dessen auffällige Form schon von weitem zu erkennen ist. Wenn die Napali-Küste in Kauais Norden wieder zugänglich ist, wandern Sie stattdessen auf dem Kalalau Trail, einer der schönsten Wanderwege hoch über dem Pazifik, entlang dieser dramatischen Steilküste und erleben großartige Aussichten. Später können Sie den botanischen Garten von Limahule besuchen (optional) oder sich an einem der idyllischen

Strände erholen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 2-3h, 200 m↑↓, 7 km). 11. Tag: Kauai – Maui 1x(F/M (LB)) Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie noch einen Hubschrauberrundflug unternehmen (1 Stunde ab ca. 210 US$). Weiterreise nach Maui, die zweitgrößte Insel Hawaii´s ist sehr beliebt und besteht aus zwei beeindruckenden, ruhenden Vulkanen. Übernachtung in Apartments. 12. Tag: Maui: Hana Road 1x(F/M (LB)) Eine Straße als Ziel! Die sagenhafte Hana Road im Nordosten der Insel schlängelt sich in zahlreichen Kurven entlang von Klippen, durch Regenwald und immer wieder schönen Aussichten auf das Meer bis in das kleine Örtchen Hana. Dort gehen Sie am interessanten Red Beach spazieren, wo rote Vulkanasche eine schöne Bucht geformt hat. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Maui: Haleakala 1x(F/M (LB)) Am majestätischen Vulkan Haleakala befindet sich etwas versteckt auch der Polipoli State Park. Sie wandern durch fabelhafte Urwälder und genießen den atemberaubenden Blick auf die Westseite Mauis und das Meer mit den vorgelagerten Inseln. Je nach Witterung kann stattdessen auch eine alternative Wanderung auf dem Waihee Ridge Trail im Nordwesten Mauis auf dem Programm stehen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 200 m↑↓, 11 km). 14. Tag: Abreise (1xF) Vor Ihrer individuelle Heim- oder Weiterreise empfehlen wir zum Abschluss einen Ausflug zum Sonnenaufgang auf dem Haleakala-Vulkan (optional, ca. 150 US$). Auf Wunsch organisieren wir Ihnen gern einen Verlängerungsaufenthalt auf den traumhaften hawaiianischen Inseln.

Leistungen · Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Kona/Big Island und zurück von Kahului/Maui mit United Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class · Deutsch sprechende Reiseleitung · Inlandsflüge Big Island – Kauai und Kauai – Maui · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 3 Ü: Ferienwohnung im DZ · 10 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 13xF, 12xM (LB) Nicht in den Leistungen enthalten nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); Gepäckgebühr auf den Inlandsflügen; optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise 12.01.20 – 27.01.20 16.02.20 – 02.03.20 15.03.20 – 30.03.20 19.04.20 – 04.05.20 19.07.20 – 03.08.20 27.09.20 – 12.10.20 01.11.20 – 16.11.20 06.12.20 – 21.12.20

4650 € 4650 € 4890 € 4950 € 5140 € 4850 € 4850 € 4650 €

G G

G G

Zusatzkosten Rail & Fly 2. Klasse: 60 € EZ-Zuschlag: ab 1100 € Gebühr pro Gepäckstück auf Flügen in Hawaii – je: ab 25 US$ Teilnehmerzahl 4 – 11

l Napali-Küste l Lihue Kauai Oahu l Honolulu

Maui

l Kihei

15. Tag: Zwischenstopp in den USA Morgens Ankunft am Festland der USA. Am Nachmittag Weiterflug nach Deutschland.

Mauna Hawaii sKea Kona l l l Hilo Hawaii Volcanoes NP

16. Tag: Ankunft Ankunft in Frankfurt.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

45


A DIAMIR Aktiv

USA | Hawaii Campingrundreise im Inselparadies

20 Tage Vielfältige Wanderreise über die vier Hauptinseln Hawaiis: Oahu, Maui, Kauai und Big Island 1. Tag: Ankunft auf Oahu Individuelle Anreise nach Honolulu und Transfer per Shuttle zum Hotel in Waikiki. Übernachtung in einem einfachen Hotel. 2. Tag: Oahu: Honolulu Treffen mit dem Reiseleiter zur Besprechung der kommenden Tage. Danach starten Sie zur ersten 3-4h Wanderung ins Makiki Valley entlang kleiner Bäche und durch dichte Vegetation zu einem schönen Blick Richtung Waikiki. Übernachtung wie am Vortag. 3. Tag: Oahu: Kaena Point Auf einer Küstenwanderung können Sie mit etwas Glück Albatrosse und Mönchsrobben sehen. Der Nachmittag steht für individuelle Aktivitäten und optionale Ausflüge z.B. nach Pearl Harbour oder ins Polynesische Kulturzentrum in La´ie zur Verfügung. Bitte geben Sie Ihren Wunsch bereits bei Buchung an. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Oahu – Kauai (Na Pali-Küste) Flug zur Nachbarinsel Kauai. Nach einem Stop am Kilauea Leuchtturm mit seinem sehenswerten Seevogelreservat fahren Sie zu einem der landestypisch recht einfachen Zeltplätze, direkt am Meer gelegen. Übernachtung im Zelt.

46

5. Tag: Kauai: Kalalau Trail oder Hanakapiai-Wasserfall Wanderung auf dem Kalalau Trail mit faszinierenden Aussichten auf die Na-Pali-Steilküste. Sollte der Trail gesperrt sein, wird eine alternative Wanderung zum Hanakapi‘ai Wasserfall unternommen, dessen Pool Sie mit einem erfrischenden Bad belohnt. Übernachtung im Zelt. 6. Tag: Kauai: Sleeping Giant Während des Aufstiegs auf den „Sleeping Giant“ genießen Sie herrliche Ausblicke auf die Küstenlandschaft und die Ebene unter Ihnen. Ihr einfaches Camp liegt in einer geschützten Bucht an einem der schönsten Sandstrände im Süden Kauais. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 1,5h, 250 m↑↓, 3 km)

7. Tag: Kauai: Waimea Canyon und Alakai Swamp Vom Rand des 850 m tiefen Waimea Canyons bieten sich die besten Ausblicke in diese eindrucksvolle Landschaft mit grandiosem Formen- und Farbenreichtum. Ihre erste Wandertour führt Sie in den Alakai Swamp, ein für Hawaii einzigartiges Sumpfgebiet. Der Weg kann anfänglich sehr glatt sein, später ermöglichen Holzpfade eine bessere Fortbewegung mit immer wieder atemberaubenden Ausblicken. (Gehzeit ca. 8h). 8. Tag: Kauai: Freier Tag Erholungstag am Meer. Fakultativ besteht die Möglichkeit zu Schnorcheln oder auf einer Katamaranfahrt die Na-Pali Coast aus einer anderen Perspektive zu erleben. Übernachtung im Zelt. 9. Tag: Kauai: Nualolo Cliff Trail Ihre nächste Wandertour führt durch den Kokee State Park bis zum Lolo Vista Point. Auf dem teils steilen und rutschigen Weg durch einen feuchten Regenwald sind Wanderstöcke zu empfehlen. Die zerklüfteten Steilwände des Nu'alolo Talkessels zählen zu den spektakulärsten Naturerscheinungen Hawaiis! Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 5-6h).


20 Tage ab 2780 €

ht

USAHAW

Höhepunkte s Vom Sonnenaufgang auf dem Haleakala-Vulkan wärmen lassen s Tropische Pflanzenvielfalt bewundern s Sich an dramatischen Steilküsten im Jurassic Park wähnen s Durch den Regenwald zu Wasserfällen wandern s Baden an Traumstränden und Relaxen in Naturpools Das Besondere dieser Reise s Den Sternenhimmel am Mauna Kea bestaunen s Wanderung zu aktivem Lavafluss (falls möglich, optional) Schwierigkeit: dddyy

Fotos: Kirk Lee Aeder (1), Dana Edmunds (1), Tor Johnson (1), Ethan Tweedle (1)

10. Tag: Kauai – Maui (Lahaina) Im Anschluss an den Flug nach Maui besuchen Sie Lahaina. Der einstige Walfängerort ist das heutige kulturelle Zentrum der Insel mit einer unvergleichlichen Mischung aus historischem Flair und modernem Hawaii. Übernachtung auf einem sehr einfachen Campingplatz bei Lahaina am Meer. 11. Tag: Maui: Waihee Ridge Trail und Haleakala NP Auf dem Weg zum Haleakala NP unternehmen Sie eine Wanderung zum 781 m hohen Gipfel des Lanilili. Später bauen Sie Ihr Lager auf einem einfachen Campingplatz auf. Ein Naturlehrpfad führt durch einen einzigartigen Wald aus Redwoods, Wacholder- und Eukalyptusbäumen. Übernachtung im Zelt. 12. Tag: Maui: Sonnenaufgang und Sliding Sands Trail Am Morgen werden Sie zeitig Aufstehen, um den Sonnenaufgang am Haleakala zu erleben. Dies ist vor der Kulisse des riesigen Vulkankraters und dem Blick über weite Teile der Insel ein besonderes Erlebnis. Hier werden Sie Ihre warmen Sachen aus dem Rucksack holen, denn Sie befinden sich in 2970 m Höhe. Gleich im Anschluss beginnen Sie Ihre Wanderung auf dem Sliding Sands Trail in die riesige Caldera. Steil fallen die Lavaklippen in diese bizarre Mondlandschaft ab, die, je nach Tageslicht, ein Farbenspiel von gelb, rotbraun, ocker bis zart lila und blaugrau zaubert. Übernachtung im Zelt. 13. Tag: Maui: Road to Hana Auf einer der schönsten Küstenstraßen fahren Sie nach Hana, das sich dank der isolierten Lage viel seiner hawaiianischen Ursprünglichkeit bewahrt hat. Unterwegs eröffnen sich zwischen Dschungeltälern und steilen Klippen immer wieder fantastische Panoramen. Dicht am Pailoa Beach mit seinem schwarzen Sand und Lavagestein schlagen Sie Ihre Zelte auf. Übernachtung im Zelt. 14. Tag: Maui: Pipiwai Trail zum Waimoku-Wasserfall Der Pipiwai Trail führt in ca. 3 Stunden vorbei an Mangobäumen und durch einen mächtigen Bambushain zum 305 m in die Tiefe stürzenden Waimoku Wasserfall. Auf dem Rückweg werden Sie noch die Seven Pools besichtigen und einen der schönen Strände erkunden. Übernachtung im Hotel. 15. Tag: Maui – Big Island (Kona) Ein letzter Inselflug bringt Sie nach Kona auf Big Island. Ihr nächster, einfacher

Campingplatz liegt an einem der herrlichen Sandstrände der Insel. Übernachtung im Zelt. 16. Tag: Big Island: Pololu-Tal Über die eindrucksvolle Kohala Mountain Road fahren Sie in den Norden der Insel und wandern in das abgeschiedene Pololu Valley. Auf der Rückfahrt besuchen Sie eine Macadamianuss-Fabrik, die zu einem Besuch mit Verkostung einlädt. Übernachtung im Zelt. 17. Tag: Big Island: Mauna Kea Auf der Fahrt nach Hilo an der Ostküste besteht die Möglichkeit, einen der schönsten der vielen botanischen Gärten, den Hawaii Tropical Botanical Garden, zu besuchen. Am Nachmittag führt Ihre Tour auf den Gipfel des Mauna Kea, wo Sie in 4205 m Höhe das unvergleichliche Schauspiel des Sonnenuntergangs erleben. Übernachtung im Zelt in Hilo. 18. Tag: Big Island: Volcano-Nationalpark Je nach vulkanischer Aktivität bieten sich verschiedene Touren im Volcano-Nationalpark an, jeweils mit tollen Aussichtspunkten auf die Kraterlandschaften und erstarrte Lavaflüsse. Am Abend hoffen Sie auf freie Sicht auf den Feuerschein des Halema‘uma‘u-Kraters, Heimat der gefürchteten Vulkangöttin Pele. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3h).

Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Zusätzlich lokaler Guide für Aufstieg auf den Mauna Kea · 3 Inlandsflüge · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Campingausrüstung (exkl. Schlafsack und Isomatte) · 4 Ü: Hotel im DZ · 15 Ü: Zelt Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke (Gruppenkasse ca. 10-12 US$ pro Person und Tag); ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten (Hubschrauberrundflug ca. 150-250 US$, Katamaran ca. 100-170 US$); Eintritte; Gepäckgebühr für Inlandsflüge (ca. 25 US$); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Honolulu/an Kona 11.04.20 – 30.04.20 17.10.20 – 05.11.20 07.11.20 – 26.11.20 10.04.21 – 29.04.21

2790 € 2840 € 2840 € 2890 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 440 € Internationale Flüge: ab 1300 € Minigruppenzuschlag bei 5-6 Teilnehmern: 290 € Teilnehmerzahl 7 – 11

19. Tag: Big Island: Freier Tag oder Lavawanderung Bei guten Bedingungen steht eine geführte Lavawanderung mit einem einheimischen Guide an – ein intensives, außergewöhnliches Erlebnis. Sie ist nicht im Reisepreis inbegriffen, weil ihre Durchführung einen zugänglichen Lavafluss und einen sicheren Weg voraussetzt. Der Weg dorthin führt über wilde anstrengende Pfade, auf denen oft mehr als nur die Schuhe schlammig werden! Falls keine Lavawanderung möglich ist oder Sie nicht teilnehmen möchten, können Sie eine alternative Wanderung auf eigene Faust vom Visitor Center aus unternehmen, den Tag in Hilo verbringen oder einen Hubschrauberrundflug buchen. Übernachtung wie am Vortag.

l

Kauai

20. Tag: Heimreise Auf dem Rückweg nach Kona besuchen Sie im Pu'uhonua-o-Honaunau, ein National Historic Park, der die Struktur eines alten hawaiianischen Häuptlingssitzes zeigt, und die St. Benedicts Church („Painted Church“). Individueller Heimflug (ab 20 Uhr möglich) oder Verlängerung.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Mindestteilnehmerzahl: 7, Absage bis 21 Tage vor Abreise möglich Veranstalter: RAWAKAS GmbH, die Gruppe besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Lihu‘e

Oahu Honolulu l

Maui l Hana

Hawaii Kona l s Mauna Kea

47


P DIAMIR Pur

USA | Rocky Mountains Wildlife – Land der Büffel, Bären und bunten Lagunen

15 Tage Naturreise mit Tierbeobachtungen, Wanderungen und Einblicken in die Historie des Wilden Westens 1. Tag: Ankunft in Salt Lake City (1xA) Individuelle Anreise nach Salt Lake City. Gegen 17 Uhr Treffen im Hotel und Reisebesprechung beim gemeinsamen Abendessen. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Salt Lake City: Antelope Island (1xF) Besuch des imposanten Kapitols und Spaziergang durch den Botanischen Garten, wo neben ausgesuchten Pflanzen auch Kolibris, Kaninchen, Eidechsen und andere Tiere leben. Am Nachmittag Picknick und Wanderung im Antelope Island State Park, einer Insel mitten im Great Salt Lake und Heimat für unzählige Wasservögel, Antilopen, Rehe, Kojoten sowie Büffel. Möglichkeit zum Baden. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Salt Lake City – Bear Lake 1x(F/A) Rundgang durch die Anlage der Olympischen Winterspiele 2002 in Park City und Besuch im Sportmuseum. Sie haben außerdem die Gelegenheit in Utahs größtem Outlet-Einkaufscenter zu bummeln. Weiterfahrt zum Fossil Butte National Monument. Den Abend verbringen Sie auf einer originellen Ranch mit Blick auf den Bear Lake. Übernachtung im luxuriösen Western-Planwagen mit Lagerfeuer (Sommertermine). Alternativ Übernachtung in Pionier-Blockhäusern (mit Dusche/WC) mit Lagerfeuer und BBQ. 4. Tag: Bear Lake – Jackson Hole Sie besuchen ein Naturschutzgebiet mit verschiedenen Vogelarten. Danach besichtigen

Sie Soda Springs mit dem großen Geysir und Spuren des berühmten Oregon Trail. Je nach Jahreszeit halten Sie beim Blackfoot-Reservoir mit großer Pelikankolonie. Am späteren Nachmittag gelangen Sie in das attraktive Jackson, ein Künstlerort mit vielen Galerien und Handwerksläden. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Jackson – Yellowstone-Nationalpark (1xF) Heute können Sie eine optionale Floßfahrt auf dem Snake River unternehmen. Später Wanderung am Fuß der Bergkette Grand Teton´s und entlang des Jackson Lake, wo Sie mit etwas Glück Elche beobachten. Weiterreise zum Yellowstone NP. Zwei Übernachtungen im Hotel am Eingang des Parks. 6. Tag: Yellowstone-Nationalpark Im Yellowstone NP findet sich der größte Bestand an nordamerikanischen Wildtieren – hier leben u.a. Büffelherden, Gabelböcke, Hirsche, Grizzly- und Schwarzbären, Elche, Kojoten, Wölfe, Füchse, Adler, Steinböcke, Stachelschweine und verschiedene Vogelarten wie Schwäne und Pelikane. Spaziergang zu den faszinierenden Sinter-Terrassen von Mammoth Hot Springs. Dann weiter über die Tower Falls zum Yellowstone River Canyon. Wanderung bei den berühmten Lower and Upper Falls. Übernachtung wie am Vortag.

48


7. Tag: Yellowstone-Nationalpark – Cody Besuch des Old Faithful Geysir und der gleichnamigen historischen Lodge. Das Gebiet um Old Faithful bietet einmalige geothermische Wunder. Fahrt durch das Lamar Valley, wo Sie mit etwas Glück viele verschiedene Tiere beobachten können. Über den landschaftlich fantastischen Beartooth Highway mit vielen Wasserfällen geht es in den Wildwest-Ort Cody. Zwei Übernachtungen im Blockhaus im Ort. 8. Tag: Cody: Buffalo Bill Museum Heute Morgen besteht die Möglichkeit an einem Ausritt zu Pferd teilzunehmen (optional). Im Buffalo Bill Historical Center bekommen Sie einen umfassenden Einblick in das Leben im „Wilden Westen“. Übernachtung wie am Vortag.

Fotos: Archiv (4)

9. Tag: Cody – Sheridan Morgens Fahrt mit dem Allradfahrzeug ins Mustang-Gebiet, wo Sie mit etwas Glück die berühmten wilden Pferde beobachten können. Sie überqueren die Bighorn Mountains. Spaziergang im Naturschutzgebiet bei den Shell Falls und Wanderung um einen Gebirgssee. Je nach Wetterlage unternehmen Sie noch eine kurze Wanderung zu einem der größten indianischen Medizinräder, ein heiliger Ort der Prärieindianer. Weiter geht es zum Fort Phil Kearny, wo Sie einen Einblick in die Geschichte des Bozeman Trails und bekannter Indianer-Kriege bekommen. Fahrt nach Sheridan. Übernachtung im Hotel. 10. Tag: Sheridan – Deadwood (1xF) Wanderung zur beeindruckenden vulkanischen Formation Devil´s Tower, wo eine große Kolonie Präriehunde lebt. Weiterfahrt in das Gebiet der Black Hills, wo Sie einen Buffalo Jump besuchen, Schauort indianischer Büffeljagden. Weiterfahrt nach Deadwood, einem historischen Goldgräberort. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Deadwood – Mount Rushmore (1xF) Erkundung der berühmtesten Felsmonumente der USA: Crazy Horse Monument und Mount Rushmore mit den riesigen Präsidenten-Porträts. Wanderung im Custer State Park mit seinen pittoresken Granitfelsen und romantischen Bergseen. Sie hoffen, Büffel und Herden wilder Esel (Burros) zu beobachten. Übernachtung im Blockhaus in Wall. 12. Tag: Badlands-Nationalpark (1xF) Am Morgen Besuch eines Museums, das über die Indianergeschichte am Wounded Knee informiert, sowie des Besucherzentrums des National Grassland. Höhepunkt ist der Badlands-Nationalpark, eine fantastische, farbige Landschaft und Heimat von Bisons und Dickhornschafen. Wanderung und Besuch im Besucherzentrum. Am Abend Gelegenheit durch das originelle Dorf Wall zu bummeln. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Hot Springs – Oglala Grassland (1xF) Besuch einer Ausgrabungsstätte in Hot Springs, wo ca. 26.000 Jahre alte Mammutknochen gefunden wurden. Im Oglala National Grassland können Sie mit etwas Glück Gabelantilopen, Präriehunde und verschiedene Raubvögel beobachten. Im Fort Robinson State Park erleben Sie Indianergeschichte und im nahen Museum erfahren Sie viel über die Geschichte des damaligen Pelzhandels. Weiterfahrt durch Wildtiergebiet nach Lusk. Übernachtung im Hotel. 14. Tag: Fort Laramie – Denver (1xF) Rundgang im Fort Laramie und Einblick in die Geschichte der Einwanderer und Indianer. Weiterfahrt und Erkundung des Register Cliff, einem Felsen, der die Namen unzähliger Einwanderer trägt. Aufenthalt in der kleinen Cowboy Hauptstadt von Wyoming, Cheyenne. Übernachtung im Hotel in Denver.

15 Tage ab 3490 €

h

USAWIL

Höhepunkte s Wunderwelt Yellowstone: Geysire und heiße Quellen s Reiche Tierwelt: Büffel, Mustangs, Elche, Bären u.v.a. s Goldgräberorte, Minen- und Wild-West-Städte s Auf den Spuren von Buffalo Bill in Cody s Naturparadies Antelope Island im Großen Salzsee Das Besondere dieser Reise s Felsenmonumente Mount Rushmore und Crazy Horse s Außerirdisch schön: Devil's Tower in Wyoming Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Hotel im DZ · 4 Ü: Blockhaus im DZ · 1 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/Dusche) · Mahlzeiten: 9xF, 2xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; Flughafentransfers; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Reise; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Salt Lake City/an Denver 16.05.20 – 30.05.20 06.06.20 – 20.06.20 12.09.20 – 26.09.20

3490 € 3490 € 3490 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 900 € Internationale Flüge: ab 990 € Teilnehmerzahl 6 – 12

15. Tag: Abreise (1xF) Individuelle Heim- bzw. Weiterreise.

Yellowstone l l Cody NP l Alpine

l

Sheridan

Mount Rushmore l l

Badlands NP Fort Laramie l

l Salt Lake City

Denver l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

49


A DIAMIR Aktiv

USA | Colorado Rocky Mountain High – Die Gipfel Colorados

16 Tage Für Trekkingbegeisterte: Aktiv mit dem Zelt unterwegs zu spektakulären 4000ern im Herzen der USA 1. Tag: Ankunft in Denver Individuelle Anreise und Transfer in Eigenregie in Ihr Hotel. Übernachtung im Hotel.

Westernstädtchen Grand Lake besuchen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3h, 300 m↓, 10 km).

2. Tag: Denver – Rocky Mountain NP 1x(F/M (LB)/A) Nach dem Treffen mit Ihrem Reiseleiter geht es zum Rocky-Mountain-Nationalpark, der bekannt ist für seine herrliche alpine Landschaft und reichhaltiges Tierleben. Elche, Rotwild, Adler und Bären sind hier zu Hause, 80 % des Parks sind Wildnis. Sie unternehmen eine erste Wanderung zum Finch Lake, um sich an die Höhe zu gewöhnen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3,5h, 430 m↑↓).

5. Tag: Grand Lake – Aspen 1x(F/M (LB)/A) Gönnen Sie sich noch ein erfrischendes Bad im Grand Lake oder mieten sich ein Kajak (optional). Anschließend Weiterfahrt nach Aspen, einem wunderbar gelegenen Ferienort für alle vier Jahreszeiten. Übernachtung im Zelt.

3. Tag: Rocky Mountain NP 1x(F/M (LB)/A) Heute startet eine 2-tägige Wanderung durch den Nationalpark über die kontinentale Wasserscheide. Der Trail belohnt Sie mit wunderbaren Ausblicken. Übernachtung auf einem Wildnis-Campingplatz im Zelt. (Gehzeit ca. 6-7h, 850 m↑, 15 km). 4. Tag: Rocky Mountain NP 1x(F/M (LB)) Der zweite Tag der Wanderung führt Sie wieder aus der Wildnis des Hinterlands heraus und Sie erreichen den Grand Lake. Hier können Sie schwimmen und relaxen oder eines der guten Restaurants im charmanten 50

6. Tag: Maroon Bells 1x(F/M (LB)/A) Die Bergspitzen der Maroon Bells in der Nähe von Aspen zählen zu den bekanntesten Fotomotiven Colorados. Eine Wanderung führt Sie vom Maroon Lake bis zum Buckskin Pass. Halten Sie nach Bergziegen Ausschau, die sich gern in dieser Gegend aufhalten. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6-8h, 880 m↑↓, 15 km).


11. Tag: Salida/Arkansas River 1x(F/M (LB)/A) Nahe Salida campen Sie am Arkansas River in traumhafter Kulisse, die Landschaft wirkt wie einem Westernfilm entnommen. Hier können Sie entspannen, Aktivitäten wie Rafting, Reiten und Mountain Biking unternehmen oder in heißen Quellen baden (alles optional). Übernachtung im Zelt.

7. Tag: Mount Elbert (Gipfeloption) 1x(F/M (LB)/A) Heute steht der Höhepunkt der Reise an – im wahrsten Sinne des Wortes, denn der Mount Elbert, dessen Gipfel Sie heute mit etwas Glück erklimmen, ist mit 4401 m der höchste Berg Colorados und der ganzen US-Amerikanischen Rocky Mountains. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7-9h, 1350 m↑↓, 15 km).

Fotos: Matt Inden (2), Archiv (2)

8. Tag: Black Canyon of the Gunnison 1x(F/M (LB)) Der Gunnison River verliert auf den 48 Meilen im Black Canyon mehr Höhe als der Mississippi auf 1500 Meilen. Diese Gewalt des Wassers schuf die besonders steilen Canyonwände. Kurze Wanderung am Canyonrand. Übernachtung im Hotel in Montrose. (Gehzeit ca. 1h, 160 m ↑↓, 5 km). 9. Tag: San Juan Mountains 1x(F/M (LB)/A) Weiterfahrt nach Ouray und Beginn Ihrer 2-tägigen Wanderung in den San Juan Mountains, zweifellos eine der schönsten Regionen Colorados mit markanten Bergen und tollen Aussichten. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2h, 600 m↑, 5 km). 10. Tag: Mount Sneffels (Gipfeloption) 1x(F/M (LB)) Viele halten den Mount Sneffels mit seinem gezackten Kamm, seiner Symmetrie, steilen Felsspitzen und umgebenden Blumenwiesen für den schönsten Berg der Region. Der Aufstieg erfolgt über eine mittelschwere Route, die klettern und die Sicherung durch Seile erfordert. Die Aussichten auf den Berg und anschließend von der Spitze lohnen den Aufwand allemal. Nach dem Abstieg erfolgt ein Transfer zurück in die Stadt. Übernachtung im Hotel in Ridgway. (Gehzeit ca. 6-7h, 900 m↑↓, 15 km).

12. Tag: Collegiate Peaks 1x(F/M (LB)) Die Collegiate Peaks sind noch ein echter Geheimtipp. Sie erklimmen den Hope Pass (optional), den die Teilnehmer des Leadville 100 Ultramarathons manchmal sogar hochrennen. Abends Möglichkeit, im charmanten Städtchen Salida zu Abend zu Essen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 8-9h, 990 m↑↓). 13. Tag: Great Sand Dunes NP 1x(F/M (LB)/A) Mitten in den Bergen Colorados befinden sich die riesigen Sanddünen des Great-Sand-Dunes-Nationalparks, die Sie entweder auf einer Wanderung erkunden oder beim Sandboarding (optional) erleben. Auf Grund der Nationalparkbestimmungen wird die Gruppe bei mehr als 6 Teilnehmern aufgeteilt. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 2-3 h, 220 m↑↓, 6 km). 14. Tag: Great Sand Dunes NP 1x(F/M (LB)/A) Sie erkunden heute das nur wenig besuchte Hinterland des Nationalparks, das Ihnen einen ganz anderen Aspekt der Natur Colorados zeigt. Der Trail führt zwischen Wald und Dünen entlang, über kleine Bachläufe, Gras- und Sandflächen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4-5h, 280 m↑↓, 11 km). 15. Tag: Colorado Springs – Denver 1x(F/M (LB)) Colorado Springs am Fuße der Rocky Mountains hat den wahrscheinlichen schönsten Stadtpark der Welt, den Garden of the Gods – perfekt für die Mittagspause. Genießen Sie in Denver noch einmal urbanes Flair und das Nachtleben rund um den Larimer Square. Übernachtung im Hotel.

16 Tage ab 3890 €

ht

USAROC

Höhepunkte s Auf den höchsten Berg der US-Rockies s Western-Gefühl beim Camping am Arkansas River s In die Tiefe des schwarzen Canyons bei Gunnison blicken s Picknick im Garden of the Gods s Wüste in den Bergen: Die Great Sand Dunes Das Besondere dieser Reise s Gipfeloptionen Mt Elbert und Mt Sneffels s 2-Tage-Trek im Rocky-Mountain-Nationalpark Schwierigkeit: dddyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Englisch sprechende lokale Reiseleitung 9. – 10. Tag · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Alle Nationalparkgebühren laut Programm · Reiseliteratur · 4 Ü: Hotel im DZ · 11 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 15xF, 14xM (LB), 9xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Eintritte; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Denver 11.07.20 – 26.07.20 22.08.20 – 06.09.20

3890 € 3890 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 300 € Internationale Flüge: ab 1200 € Teilnehmerzahl 6 – 10

Rocky Mountain NP l

Black Canyon

l Denver

l Aspen/Mt. Elbert

l

l Collegiate Peaks

s

San Juan Mountains

l Great Sand Dunes NP

16. Tag: Abreise (1xF) Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

51


E DIAMIR Expeditionen

USA l Nordwesten Eldorado Peak (2703 m), Mt. Shuksan (2778 m) und Mt. Baker (3282 m)

Pilotrei se

14 Tage Bergexpedition in den spektakulären Nordkaskaden 1. Tag: Ankunft in Seattle (1xA) Individuelle Anreise nach Seattle. Sie werden am Flughafen abgeholt und zu Ihrer Unterkunft im Stadtzentrum gefahren. Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen Sie alle Expeditionsteilnehmer kennen. Übernachtung im Hotel.

es vorbei an einigen Spalten weiter hinauf Richtung Gipfel geht. Nach ca. 6h erreichen Sie den höchsten Punkt und können einen fantastischen Blick über die Berge und Seen der Nordkaskaden genießen. Sie steigen auf gleicher Route wieder ab zum Basislager. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 10h, 1477 m↑↓, 10 km).

2. Tag: Seattle: Stadtbesichtigung (1xF) Auf einer geführten Stadbesichtigung besuchen Sie unter anderem die berühmte Space Needle sowie den den Pike Place Market. Übernachtung wie am Vortag. 3. Tag: Seattle – Basislager Mt. Baker (1805 m) 1x(F/A) Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Küste bis zum Abzweig in die Bergwelt der Nordkaskaden. Wenig später erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihrer Wanderung zum Basislager des Mt. Baker auf einer Höhe von 1025 m. Nachdem Sie ihr Gepäck für die Etappe gepackt haben, beginnen Sie den Aufstieg ins Basislager des Mt. Baker auf 1805 m. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 3h, 180 km). (Gehzeit ca. 3h, 780 m↑, 6 km). 4. Tag: Gipfel Mt. Baker (3282 m) 1x(F/A) Gipfeltag am Mt. Baker (3282 m). Sie beginnen zeitig mit dem Aufstieg. Die Route führt zunächst bis zum Gletscher, auf dem 52

5. Tag: Basislager – Ruhetag am Baker Lake 1x(F/A) Der Tag steht ganz im Zeichen der Erholung nach der anstrengenden Gipfeltour. Vom Basislager steigen Sie gemächlich wieder ab zum Nationalparkeingang, an dem bereits Ihr Fahrzeug wartet. Nach ca. 30 Minuten Fahrt erreichen Sie den Baker Lake zu Füßen des Mt. Baker und des Mt. Shuksan, Ihrem nächsten Gipfelziel. Sie schlagen Ihr Lager direkt am Ufer auf und haben Gelegenheit, ein erfri-

schendes Bad in dem wunderschön gelegenen Bergsee zu nehmen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3h, 780 m↓, 6 km). 6. Tag: Baker Lake – Basislager Mt. Shuksan (1775 m) 1x(F/A) Ihr nächstes Ziel bereits vor Augen, beginnen Sie heute mit dem Aufstieg ins Basislager des Mt. Shuksan. Bis zum Startpunkt der Wanderung auf 780 m Höhe fahren Sie noch mit dem Fahrzeug. Danach geht es zunächst durch den dichten Nadelwald weiter bergauf, bis dieser sich immer mehr lichtet und Sie die ersten Schneefelder erreichen. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 1h, 41 km). (Gehzeit ca. 3-4h, 995 m↑, 6 km). 7. Tag: Gipfel Mt. Shuksan (2778 m) (1xF) Gipfeltag am Mt. Shuksan. Vom Basislager steigen Sie entlang des Sulphide-Gletschers zum Gipfel auf. Nach ca. 6h erreichen Sie den höchsten Punkt auf 2778 m und werden mit einem grandiosen Panorama belohnt. Der Abstieg zurück zum Basislager erfolgt auf der gleichen Route. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 10h, 1000 m↑↓, 8 km). 8. Tag: Basislager – Ruhetag am Deception Pass (1xF) Um Ihre Kraftreserven wieder aufzufüllen, gönnen Sie sich heute erneut einen Ruhe-


14 Tage ab 3290 €

ht

EXPUSA

Höhepunkte s 4 spannende Gipfelbesteigungen in unberührter Natur – Sahale Mountain, Eldorado Peak, Mt. Shuksan und Mt. Baker s Anmarschtrekking abseits ausgetretener Pfade s Ruhetag im Deception Pass State Park s Optional: Verlängerung auf Vancouver Island Das Besondere dieser Reise s Expedition mit Abenteuercharakter s Einzigartige Pilotreise mit Deutsch sprechender Expeditionsleitung Schwierigkeit: e

Fotos: Nick Hall (1), Andy Porter (1), Pablo Puruncajas (1), Archiv (1)

tag. Vom Basislager steigen Sie wieder ab zum Ausgangspunkt der Wanderung. Sie lassen die Berge für einen Tag hinter sich und fahren an die Pazifikküste zum Deception Pass, einer Meerenge in der Inselwelt vor Washington. Die Küste mit Ihren wilden Stränden ist der ideale Ort, um sich zu entspannen. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3h, 995 m↓, 6 km). (Fahrzeit ca. 2h, 120 km). 9. Tag: Desception Pass – Basislager Mt. Sahale (1906 m) 1x(F/A) Am Morgen verlassen Sie die Pazifikküste wieder und fahren zurück in die Berge zum Ausgangspunkt der Besteigung Ihrer nächsten Gipfelziele, dem Mt. Sahale und den Eldorado Peak. Ihr Basislager errichten Sie zwischen den beiden Gipfeln im Boston Basin auf ca. 1900 m. Übernachtung im Zelt. (Fahrzeit ca. 2h, 130 km). (Gehzeit ca. 3h, 930 m↑, 4 km). 10. Tag: Gipfel Mt. Sahale (2646 m) 1x(F/A) Der Mt. Sahale ist bereits in Sicht. Jedoch gilt es zunächst den Quien-Sabe-Gletscher zu überqueren, bevor Sie den Grat erreichen, der wenig später zum Gipfel führt. Nach einer ausgiebigen Rast steigen Sie wieder zum Basislager ab. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 4h, 746 m↑↓, 4 km). 11. Tag: Basislager Mt. Sahale – Basislager Eldorado Peak (2277 m) 1x(F/A) Nahezu Höhenparallel wandern Sie entlang des Boston Basin und später des Eldorado

Glacier zum Basislager am Eldorado Peak. Dabei haben Sie immer wieder fantastische Blicke ins Tal und auf die umliegenden Gipfel wie den Forbidden Peak oder den Cascade Peak. Übernachtung im Zelt. (Gehzeit ca. 3-4h, 370 m↑, 7 km). 12. Tag: Gipel Eldorado Peak (2700 m) 1x(F/A) Der letzte Höhepunkt Ihrer Expeditionsreise steht bevor. Nur noch wenige Höhenmeter trennen Sie vom Gipfel des Eldorado Peak auf 2700 m. Nocheinmal können Sie die einmalige Natur mit Ihren außergewöhnlichen Felsformationen und türkisblauen Bergseen bestaunen, bevor Sie zurück zum Basislager absteigen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6h, 430 m↑↓, 4 km). 13. Tag: Basislager – Seattle (1xF) Nachdem Ihr Lager abgebaut ist, wandern Sie wieder bergab ins Tal, wo bereits Ihr Fahrzeug auf Sie wartet und Sie zurück nach Seattle bringt. Lassen Sie die Expedition in gemütliche Runde in einer der vielen Bars ausklingen oder erkunden Sie die Metropole mit Ihren unzähligen Lichtern bei Nacht. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4h, 1600 m↓, 6 km). (Fahrzeit ca. 3h, 200 km). 14. Tag: Seattle – Heimreise (1xF) Am Vormittag Transfer zum Flughafen. Individuelle Rückreise oder Verlängerung.

Leistungen · Deutsch sprechende Expeditionsleitung · Zusätzlich Englisch sprechende, lokale Bergführer (ein Bergführer für 3 Teilnehmer) · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte und Gebühren laut Programm · Trekkingsack · 3 Ü: Hotel im DZ · 10 Ü: Zelt · Mahlzeiten: 13xF, 9xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; Flughafentransfers bei abweichender An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge; persönliche Bergsteigerausrüstung; Snacks; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Seattle 14.06.20 – 27.06.20 05.07.20 – 18.07.20

3290 € 3290 €

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 90 € Internationale Flüge: ab 900 € Teilnehmerzahl 6 – 12

Mt. Baker s s Mt. Shuksan l

Deception Pass

s Eldorado Peak s

Sahale Mountain

l Seattle

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich

53


Mietwagenreisen Individuell durch Kanada und Alaska

Mietwagenreisen Mietwagenreisen sind die komfortabelste Art des individuellen Reisens – wir erledigen die Planung, Sie können einfach losfahren. Sie erhalten von uns eine nach Ihren Wünschen zusammengestellte Reiseroute mit einem Mietwagen Ihrer Wahl, bei denen die Übernachtungen, manche Fähren und eventuell auch Ausflüge oder Eintrittskarten bereits vorgebucht sind. Lassen Sie sich von den Routenvorschlägen ab Seite 58 inspirieren.

Mietwagen Für unsere Mietwagenreisen steht Ihnen eine Vielzahl von Fahrzeugkategorien zur Verfügung – vom Economy-Kleinwagen über Limousinen bis zu SUVs und Minivans. Sie dürfen mit in Kanada gemieteten Fahrzeugen in die USA/Alaska fahren (oder umgekehrt). Einwegmieten sind nur bei bestimmten Städteverbindungen (auch zwischen den Ländern) gegen zusätzliche Gebühr möglich, ohne Gebühr nur zwischen den Flughäfen Calgary, Toronto und Montreal sowie vom Flughafen Vancouver zum Flughafen Calgary.

PKW Intermediate-Klasse

Standard SUV

Minivan

Hyundai Elantra o.ä., 4-Sitzer (empfohlen für 2-3 Personen), Platz für 2 große und 1 kleinen Koffer/Taschen, 4-Türer, Automatik, Klimaanlage, Radio/CD/AUX.

Nissan Pathfinder o.ä., 5-Sitzer (empfohlen für 3-4 Personen), Platz für 3 große und 2 kleine Koffer/Taschen, Automatik, Klimaanlage, Radio/CD, Zentralverriegelung, Tempomat.

Dodge Grand Caravan o.ä., 7-Sitzer (empfohlen für max. 5 Personen), Platz für 3 große und 2 kleine Koffer/Taschen, Automatik, Klimaanlage, Radio/CD, Zentralverriegelung, Tempomat.

4x4 SUV5 / SUV7 (GoNorth) 5-Sitzer (Jeep Cherokee o.ä., empfohlen bis 2 Personen, max. 1 großen und 3 kleine Koffer/Taschen) oder 7-Sitzer (Ford Expedition o.ä., empfohlen für 3-4 Personen, max. 4 große und 4 kleine Koffer/Taschen, Allradantrieb, Automatik, Klimaanlage, Radio/CD oder Radio/USB/AUX. 54

s Stationen an den Flughäfen und oft den Innenstädten der größeren Städten in den USA und Kanada

s Stationen: Anchorage, Fairbanks, Seattle, Whitehorse s Fahrzeugtypen: SUV5, SUV7


Unterwegs mit Camper und Wohnmobil

Fotos: Lacey Gilmour (1), Hans G. Pfaff (1), Michél Pretzsch (1), Archiv (7)

Pure Freiheit erleben

Seit 2017 gehört CanaDream zur Apollo Leisure Group, einem Marktführer am internationalen Wohnmobilvermietermarkt. Alle Gäste kommen als Mitglieder im CanaDream Club in den Genuss von Zusatzleistungen und Ermäßigungen bei vielen Attraktionen und Campingplätzen. Eine Spezialität von CanaDream sind die Campervans (siehe nächste Seite). Stationen in: Calgary, Edmonton, Halifax, Montreal, Toronto, Vancouver und Whitehorse

Unser Partner Cruise Canada hat in Kanada bereits mehr als 30 Jahre Erfahrung im Wohnmobilgeschäft, in den USA sogar über 40 Jahre. Mit einer großen Flotte aus vier bewährten Fahrzeugtypen (T17, C19, C25 und C30) sind Sie immer auf der sicheren Seite und zudem preisgünstig unterwegs. Stationen in: Calgary, Halifax, Montreal, Toronto, Vancouver, Anchorage sowie in mehr als 30 weiteren wichtigen Städten der USA.

wie Sie wollen. Und wenn Sie die Neugier auf weitere schöne Landschaften packt, fahren Sie einfach weiter – ganz ohne tägliches Kofferpacken. Bett, Herd und Kühlschrank fahren immer mit. Durch die Übernachtungen auf den großzügig angelegten Campgrounds kommen Sie der Natur ganz nah.

Reisen mit Campern und Wohnmobilen Mit diesen Fahrzeugen durch Nordamerika zu reisen, bietet Ihnen die Möglichkeit, unabhängig und nach eigenen Vorstellungen die großartigen Landschaften zu erkunden. Je nach Lust gestalten Sie Ihren Reiseverlauf vor Ort. Sie bleiben dort, wo es Ihnen gefällt, so lange

Abends etwa an einem See zu stehen, ein Lagerfeuer zu genießen und der Natur zu lauschen, ist ein wunderbares Erlebnis. Auf Komfort müssen Sie dennoch nicht verzichten. Die Fahrzeuge sind alle hervorragend ausgestattet. Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Traumreise im Wohnmobil oder Camper. Eine frühzeitige Buchung der Fahrzeuge ist unbedingt empfehlenswert.

Fraserway ist seit vielen Jahren kanadischer, unabhängiger Qualitätsanbieter. Alle Fahrzeuge sind garantiert Modelle aus dem Jahr 2019/2020 (Truck-Camperaufsätze teils aus dem Jahr 2018). Sie können Ihr Fahrzeug bereits vormittags übernehmen und zu den Motorhomes zusätzlich Fahrräder dazu buchen. Mit dem Overlander (siehe nächste Seite) ist zudem ein besonderes Fahrzeug in der Flotte. Stationen in: Calgary, Edmonton (Leduc), Halifax, Toronto, Vancouver und Whitehorse

Unser Partner GoNorth ist der Spezialist für Fahrten im hohen Norden. Mit den robusten SUVs oder Truck Campern sind Sie für die Straßen in Alaska und Yukon bestens gerüstet. Sie dürfen damit sogar Schotterstraßen befahren wie den Dalton Highway, die McCarthy Road oder den legendären Dempster Highway im Yukon. GoNorth ist der einzige Anbieter, mit dem Einwegmieten zwischen Alaska und Yukon bzw. zwischen Seattle und Alaska/Yukon möglich sind. Für die Erkundung auch abgelegener Gebiete steht Ihnen also nichts im Wege. Stationen in: Anchorage, Fairbanks, Seattle und Whitehorse

55


I

Truck Camper T17, T19, TC-S oder TC-B

Robust und Allrad getrieben eignet sich der Truck Camper auch für Fahrten im Yukon und nach Alaska – ideal für zwei Personen, die auch einmal abseits der gängigen Routen unterwegs sein möchten. Truck Camper werden von allen Vermietern angeboten und sind bei Fraserway auch als Variante mit Slide-Out (TC-S) und/oder zusätzlichem Etagenbett (TC-B) für die kleine Familie buchbar. Hinweis Grundrisse sind unverbindlich und variieren vermieter- und modellabhängig.

TAG

NACHT

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

I

Campervan Van Conversion

Wenn Sie zu zweit oder auch allein unterwegs sind, bietet sich für Ihre Reise ein Campervan an. Überraschend komfortabel präsentieren sich die kompakten Fahrzeuge, haben einen niedrigen Benzinverbrauch und lassen sich einfach fahren. Die Sitzecke ist in zwei Minuten in ein Bett umgebaut. Der größere Super Van Conversion verfügt zusätzlich über ein festes Doppelbett und eignet sich sogar für eine Familie mit kleinen Kindern. Die kleinere Fahrzeugvariante gibt es bei CanaDream und Fraserway, die größere ausschließlich bei CanaDream. Hinweis Grundrisse sind unverbindlich und variieren vermieter- und modellabhängig.

TAG

NACHT

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

56


I

Motorhome C-19 bis C-30 (C-Small / Medium / Large / X-Large)

Das Motorhome ist ein bequemes Fahrzeug für die Familie oder auch einfach ein geräumiges Gefährt für ein Paar und ist dabei komplett mit Küche, Dusche, WC, Mikrowelle und manchmal Markise ausgestattet. Es ist bei allen Vermietern in mehreren Größen von klein bis groß (von ca. 6,20 m bis 10 m Länge) buchbar. Die größeren Modelle sind durch Slide-Outs noch komfortabler und bieten Schlafplätze für bis zu sechs Personen. Hinweis Grundrisse sind unverbindlich und variieren vermieter- und modellabhängig.

Fotos: Holger Howind (1), Robert Poulton (1), Archiv (18)

TAG

NACHT

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

I

Truck Motorhome Overlander

Der Overlander ist bestens für abenteuerlustige Familien geeignet, denn es ist das einzige Fahrzeug, in dem Sie bis zu fünf Personen unterbringen können und sich vierradgetrieben auf die Schotterpisten im Yukon und Alaska wagen dürfen. Und dennoch ist der Overlander wie ein Motorhome mit allem Komfort ausgestattet. Dieser Fahrzeugtyp ist nur bei Fraserway Bestandteil der Flotte. Hinweis Grundrisse sind unverbindlich und variieren vermieter- und modellabhängig.

TAG

NACHT

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

57


I DIAMIR Individuell

Kanada • USA | Yukon • Alaska Abenteuer Alaska und Yukon auf eigene Faust

21 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Ankunft in Whitehorse Ankunft in Whitehorse. Die kleine Hauptstadt des Yukon liegt direkt am Fluss. Dort liegt auch der Schaufelraddampfer SS Klondike. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Whitehorse – Skagway Übernahme Ihres Mietwagens. Von Whitehorse windet sich die Straße in die Berge, Sie passieren Fraser und Bennett Lake und befahren den Chilkoot-Pass. Dort überqueren Sie die Grenze nach Alaska und fahren hinunter ans Meer nach Skagway, wo die Goldsucher damals ankamen, um ihren beschwerlichen Weg zum Klondike zu beginnen. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke ca 180 km). 3. Tag: Skagway oder Haines Fährfahrt von Skagway oder Haines am heutigen Tag oder morgen (je nach Fährplan). Haines liegt wunderbar auf einer Halbinsel in den Fjorden. Im Chilkat State Park lassen sich Wanderungen unternehmen und auf der anderen Seite des Fjords Gletscher bewundern. Im August hat man am Chilkat River gute Chancen, Bären zu beobachten. Übernachtung im Hotel. 4. Tag: Haines – Haines Junction Bekannt für grandiose Gletscherblicke und die Vielfalt der Landschaften – von Küsten58

wäldern zu alpiner Tundra – windet sich der Haines Highway von flachen Flussbänken hinauf in alpine Täler. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke ca. 250 km).

Oder Sie genießen einen Rundflug über die spektakuläre Landschaft Alaskas. Zahlreiche andere Aktivitäten sind ebenfalls möglich. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Haines Junction – Tok (1xF) Sie lassen Haines Junction hinter sich und fahren zurück nach Alaska. Sie werden entlang des Kluane NP unterwegs sein und dort die Grenze passieren. Zurück in Tok, der Hundeschlittenhauptstadt Alaskas, haben Sie Zeit den Tag in Ruhe ausklingen zu lassen. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke ca. 480 km).

8. Tag: McCarthy – Palmer Setzen Sie Ihre Reise nach Palmer fort und genießen Sie großartige Ausblicke auf die Gletscher der Region. Palmer hat heute noch den Charme vom Alaska aus Pionierzeiten, ist aber gleichzeitig ein modernes Verwaltungszentrum. Übernachtung in einem Bed & Breakfast. (Fahrstrecke ca. 460 km).

6. Tag: Tok – McCarthy (1xF) Sie reisen weiter südwärts nach Chitina über den Tok Cutoff, Richardson und Edgerton Highway. Anschließend geht es auf einer typischen Schotterstraße Alaskas nach McCarthy. Sie parken direkt vor dem Dorf, da keine Autos in McCarthy/Kennicott erlaubt sind. Die Nacht verbringen Sie in der alten Goldgräberstadt mit charmantem Ambiente, die aktuell nur ca. 40 Einwohner hat. Übernachtung in einem Blockhaus. (Fahrstrecke ca. 420 km).

9. Tag: Palmer – Seward (1xF) Kurs südwärts Richtung Seward. Der Seward-Highway bietet zahllose Wandermöglichkeiten und viele tolle Sehenswürdigkeiten, sowie Tierbeobachtungsoptionen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 270 km).

7. Tag: McCarthy Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Besuchen Sie zum Beispiel die Kupferminen-Geisterstadt Kennicott und wandern Sie den Root-Gletscher entlang.


21 Tage ab 3790 €

h

KANCARN3

Höhepunkte s Kalbende Gletscher im Kenai-Fjords-Nationalpark s Auf den Spuren des Goldrausches in Dawson City s Spektakulärer Top of the World Highway s Großartige Natur im Denali-Nationalpark s Von Küstenwäldern zu alpiner Tundra – Haines Highway Das Besondere dieser Reise s Abstecher nach McCarthy in den Wrangell-/St.Elias-Bergen s Viele Aufenthaltstage für Unternehmungen Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: Holger Howind (2), Jacqueline Janew (1), Stefanie Richter (1)

10. Tag: Kenai-Fjords-Nationalpark (1xM (LB)) Heute unternehmen Sie eine 6-stündige Bootsfahrt durch den Kenai-Fjord bis zum Holgate-Gletscher. Mit etwas Glück können Sie Seeotter, Seelöwen, Weißkopfseeadler, Papageientaucher und Wale beobachten. Übernachtung wie am Vortag. 11. Tag: Seward – Anchorage Optional können Sie heute eine Kajaktour oder eine kurze Wanderung zum Exit Glacier im Kenai-Fjords-Nationalpark unternehmen, bevor Sie die Rückreise nach Anchorage antreten. Genießen Sie noch einmal die großartige Natur an der Strecke. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 210 km). 12. Tag: Anchorage Heute können Sie Alaskas größte Stadt auf eigene Faust erkunden inklusive der Waterfront, der Museen und der Innenstadt. Wenn Ihr Aufenthalt auf ein Wochenende fällt, empfiehlt sich ein Besuch des Downtown Markets. Übernachtung wie am Vortag. 13. Tag: Anchorage – Talkeetna Eine kurze Etappe führt Sie in das charmante Künstlerstädtchen Talkeetna. An klaren Tagen kann man von hier aus bereits den Denali sehen, den höchsten Berg Nordamerikas, und Rundflüge unternehmen. Am Zusammenfluss der Flüsse Susitna, Chulitna und Talkeetna bieten sich auch Jetboat-Touren an. Übernachtung in einem Blockhaus. (Fahrstrecke ca. 190 km). 14. Tag: Talkeetna – Denali Eine fantastische Kulisse für Ihre Fahrt wird von den mächtigen Bergen der Denali und Alaska Ranges und dem weiten Flusstal gebildet. Übernachtung in einem Hotel oder einer Lodge in der Nähe des Nationalparks. (Fahrstrecke ca. 270 km). 15. Tag: Denali-Nationalpark Heute unternehmen Sie eine 6- bis 8-stündige Bustour durch den Denali-Nationalpark. Hier können Sie mit etwas Glück Bären, Wölfe, Elche, Karibus, Füchse und andere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Übernachtung wie am Vortag.

16. Tag: Denali – Fairbanks Die wunderschöne Fahrstrecke nach Fairbanks ermöglicht Ihnen zahlreiche Stopps für kleine Spaziergänge in der fantastischen Landschaft. Fairbanks ist keine pulsierende Metropole, aber bietet eine gemütliche Atmosphäre an den Ufern des Chena-River. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 200 km). 17. Tag: Fairbanks – Tok Es geht heute über den Richardson Highway nach Tok. Genießen Sie die schöne Fahrt entlang des Wrangell-/St.-Elias-Nationalparks. In Tok können Sie authentische handgemachte Produkte der Ureinwohner kaufen. Übernachtung in einem Blockhaus. (Fahrstrecke ca. 330 km).

Leistungen · 20 Tage Mietwagen der Kategorie SUV (Allradantrieb) inkl. unbegrenzten Freikilometern, Steuern, CDW-Vollkasko- (2000 US$ Selbstbehalt), Haftpflicht- (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €) · Selbstbehaltausschlussversicherung der HanseMerkur · Fährfahrt Skagway – Haines · Bustour im Denali-Nationalpark · Bootstour im Kenai-Fjords-Nationalpark · Reiseliteratur · 4 Ü: Blockhaus im DZ · 2 Ü: Lodge im DZ · 13 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Pension im DZ · Mahlzeiten: 4xF, 1xM (LB) Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten; ESTA-Registrierung USA (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Anchorage 28.05.20 – 31.08.20

täglich ab 3790 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 990 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

18. Tag: Tok – Dawson City (1xF) Vom Alaska-Highway wechseln Sie auf den Taylor-Highway und fahren auf dem Top of the World Highway nach Dawson City. Am Nachmittag überqueren Sie die kanadische Grenze und später den Yukon River. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 320 km). 19. Tag: Dawson City Freier Tag im „Las Vegas des Nordens“. Dawson City ist eine alte Goldgräberstadt mit eigenem Charakter. Spüren Sie dem Flair der Jahrhundertwende nach und verpassen Sie auf keinen Fall den weltberühmten „sourtoe-Cocktail“. Übernachtung wie am Vortag. 20. Tag: Dawson City – Whitehorse Heute führt Ihre Reise durch Goldrauschgebiet in die Hauptstadt des Yukon. In Whitehorse angekommen, sollten Sie durch die gemütliche Stadt und entlang des Yukon River bummeln. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 540 km). 21. Tag: Whitehorse Rückgabe Ihres Mietwagens zwischen 10 und 15 Uhr (oder am Vortag). Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

Fairbanks l Dawson City Tok l l Denali NP l l

Anchorange Seward l

l Palmer

Haines l l Whitehorse Junction l Skagway

Haines l

59


I DIAMIR Individuell

USA | Alaska Die Höhepunkte Alaskas

15 Tage Mietwagenrundreise in mäßigem Tempo mit zahlreichen Aufenthaltstagen für individuelle Aktivitäten 1. Tag: Anreise Individuelle Anreise nach Anchorage. Entdecken Sie die einzige Großstadt in Alaska! Sie können die zahlreichen Museen besuchen, einen Spaziergang entlang der Uferpromenade unternehmen oder das Stadtzentrum erkunden. Am Wochenende ist der Downtown Market ein Muss. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Anchorage – Denali-Nationalpark Heute fahren Sie über den Glenn- und Parks-Highway zum berühmten Denali-Nationalpark. Bei gutem Wetter haben Sie eine fantastische Aussicht auf den Berg Denali. Übernachtung in einer Lodge oder Hütte am Eingang des Nationalparks. (Fahrstrecke ca. 370 km).

3. Tag: Denali-Nationalpark (1xF) Sie unternehmen eine 6- bis 8-stündige Bustour durch den wunderschönen Nationalpark, auf der Sie mit etwas Glück Bären, Wölfe, Elche, Karibus, Füchse und andere wildlebende Tiere aus nächster Nähe beoachten. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Denali – Fairbanks (1xF) Fahrt auf dem Parks Highway nach Fairbanks. Die sehenswerte Strecke bietet genügend Zeit, um zu Fuß kleinere Touren zu unternehmen oder später die Stadt zu erkunden. Fairbanks ist zwar keine pulsierende Metropole, hat aber trotzdem mit seiner schönen Lage an den Ufern des Chena River einiges zu bieten. Übernachtung in einer Pension oder einem Hotel in oder bei Fairbanks. (Fahrstrecke ca. 195 km). 5. Tag: Chena Hot Springs (1xF) Heute geht es weiter über die Chena Hot Springs Road. Auf der Strecke können oft Elche an den Flüssen und Teichen beobachtet werden. Nutzen Sie in Chena Hot Springs die Gelegenheit, vielfältige Aktivitäten zu unternehmen, wie Wandern, Reiten, Besuch des Eismuseums oder Sie nehmen ein Bad in den heißen Quellen des Chena. Übernachtung wie am Vortag.

60


15 Tage ab 2980 €

h

ALACARX1

Höhepunkte s Auf einsamen Pisten durch die wilde Tundra s Fahrten durch spektakuläre Bergkulissen s Denali- und Wrangell-/St.-Elias-Nationalpark s Tierbeobachtungen im Kenai-Fjord s Mietwagen mit Allradantrieb

Fotos: Holger Howind (2), Alexander Huhle (2)

Schwierigkeit: dyyyy

6. Tag: Fairbanks – Paxson/Glennallen (1xF) Über den Richardson Highway gelangen Sie nach Paxson. Wenn Sie Fairbanks verlassen, folgen Sie dem Tanana- und Delta-Fluss bis in die Alaska Range Mountains. Sie können einen kurzen Zwischenstopp einlegen und auf der anderen Seite des Passes laichende Lachse beobachten (saisonabhängig), während Ihnen die Landschaft ein spektakuläres Bild bietet. Übernachtung in einem Hotel in Glennallen oder einer Lodge in Paxson. (Fahrstrecke ca. 280 km). 7. Tag: Paxson/Glennallen – McCarthy Weiter südwärts nach Chitina über den Richardson und Edgerton Highway. Anschließend geht es auf einer typischen Schotterstraße Alaskas nach McCarthy. Sie parken direkt vor dem Dorf, da keine Autos in McCarthy/Kennicott erlaubt sind. Die Nacht verbringen Sie in der alten Goldgräberstadt mit charmanter Atmosphäre, die aktuell nur ca. 40 Einwohner hat. Übernachtung in einer Lodge. (Fahrstrecke ca. 320 km). 8. Tag: McCarthy (1xF) Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Besuchen Sie zum Beispiel die Kupferminen-Geisterstadt Kennicott und wandern Sie den Root-Gletscher entlang. Oder Sie genießen einen Rundflug über die spektakuläre Landschaft Alaskas. Zahlreiche andere Aktivitäten sind ebenfalls möglich. Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: McCarthy – Matanuska-Gebiet (1xF) Nach Ihrer Rückkehr nach Chitina geht es entlang des Richardson Highway nach Glennallen und über den Glenn Highway, eine beeindruckenden Panoramastraße, nach Sheep Mountain oder in das Gebiet Palmer. Unterwegs haben Sie tolle Ausblicke auf die umliegenden Berge und den Matanuska-Gletscher. Übernachtung in einer Lodge. (Fahrstrecke ca. 325-440 km). 10. Tag: Matanuska-Gebiet – Seward Der Glenn Highway verläuft parallel und nahe des Matanuska Rivers in Richtung Anchorage. Nach einer möglichen Mittagspause in der größten Stadt Alaskas geht es weiter Rich-

tung Süden auf dem Seward Highway zum gleichnamigen Städtchen. Entlang der Straße haben Sie großartige Möglichkeiten zum Wandern und zur Tierbeobachtung. Seward ist ein kleines Fischerdorf mit einem tollen Meereskundemuseum (Alaska SeaLife Center), das auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Übernachtung in einer Lodge oder einem Hotel in Seward. (Fahrstrecke ca. 275-385 km). 11. Tag: Kenai-Fjords-Nationalpark Heute unternehmen Sie eine 6-stündige Bootsfahrt durch den Kenai-Fjord bis zum Holgate-Gletscher. Mit etwas Glück können Sie Seeotter, Seelöwen, Weißkopfseeadler, Papageientaucher und Wale beobachten. Nach Ihrem Ausflug fahren Sie weiter nach Kenai. Übernachtung in einer B&B-Unterkunft oder einem Hotel. (Fahrstrecke ca. 150 km). 12. Tag: Kenai – Homer (1xF) Sie fahren weiter auf dem Sterling Highway nach Homer, ein kleines Fischerdorf und Heimat verschiedenster Künstler und Musiker, die ihre Ware am Homer Spit verkaufen. Übernachtung in einer B&B-Unterkunft oder Lodge außerhalb von Homer. (Fahrstrecke ca. 140 km).

Leistungen · 15 Tage Mietwagen (SUV, Vierradantrieb) mit unbegrenzten Freimeilen, Steuern, CDW-Vollkasko- (2000 US$ Selbstbehalt), Haftpflicht- (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €) · SBAV (Selbstbeteiligungsausschlussversicherung) der HanseMerkur zur Reduzierung der Selbstbeteiligung auf Null · Bustour im Denali-Nationalpark · Bootstour im Kenai-Fjords-Nationalpark · Reiseliteratur · 5 Ü: Pension im DZ · 4 Ü: Lodge im DZ · 3 Ü: Hotel im DZ · 2 Ü: Lodge der gewählten Kategorie (ggf. auch Motels, B&B und Gästehäuser mit Etagendusche) · Mahlzeiten: 7xF Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Anchorage 28.05.20 – 05.09.20 täglich ab 2980 € 28.05.20 – 05.09.20 täglich ab 3620 € 1 1 Komfort-Unterkünfte (kein Frühstück enthalten) Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 990 € EZ-Zuschlag: ab 2700 € Teilnehmerzahl ab 1 Person Anschlussprogramm USA | Alaska – 1 Tag Brooks Falls: Grizzlys beim Lachsfang Tourcode: ALAKAT ab 1 Personen, ab 890 € Schwierigkeit: dyyyy

13. Tag: Homer Der Tag steht Ihnen in Homer zur freien Verfügung. Sie können einen Angelausflug unternehmen, die Halibut Cove besuchen, einen Spaziergang am Kai oder einen Kajakausflug machen. Halten Sie beim Besucherzentrum an, um ein paar interessante Fakten über die Gegend zu erfahren. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Rückfahrt nach Anchorage Auf dem Sterling und Seward Highway geht es zurück nach Anchorage. Sie lassen die Seen und Flüsse hinter sich und kehren in die große Stadt zurück, die Sie noch einmal nach Lust und Laune erkunden können. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 380 km).

Fairbanks l Denali NP l s

Denali Anchoragel Kenai l

15. Tag: Abreise Rückgabe Ihres Mietwagens und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

Homer l

Paxson McCarthy ll Chitina l Matsu l

l

Seward

61


I DIAMIR Individuell

Kanada | Alberta • British Columbia Westkanada für Genießer

14 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Vancouver Individuelle Anreise nach Vancouver. Sie übernehmen Ihren Mietwagen in Langley und fahren zur ersten Unterkunft. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Vancouver Vancouver, die Perle am Pazifik, ist definitiv einen Besuch wert! Mit dem Hop-on-Hopoff-Bus können Sie heute eine Stadtrundfahrt nach eigenem Gusto unternehmen und

unterwegs beliebig aus- und im nächsten Bus wieder einsteigen (optional, 42 €). Der Stanley Park mit seinen Totempfählen, das historische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island, sind nur einige Höhepunkte dieser schönen Küstenstadt. Übernachtung wie am Vortag. 3. Tag: Vancouver – Victoria Fährüberfahrt nach Vancouver Island, wo Sie die wunderschönen Butchart-Gärten

besuchen können. Weiterfahrt nach Victoria, der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 70 km). 4. Tag: Victoria Nutzen Sie den Tag, um die wunderschöne Hauptstadt von British Columbia zu erkunden oder eine Walbeobachtungstour zu unternehmen (optional, 85 €). Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Victoria – Tofino In Duncan können Sie das Native Heritage Center (Kulturzentrum der Cowichan-Indianer) besichtigen. Auf dem Weg nach Tofino sollten Sie auch einen Spaziergang im Cathedral-Cove-Park einplanen, in dem Sie 800 Jahre alte Douglasien bewundern können. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 320 km). 6. Tag: Pacific-Rim-Nationalpark Den heutigen Tag können Sie im spektakulären Pacific-Rim-Nationalpark verbringen. Genießen Sie die langen, einsamen Strände und bewundern Sie die Regenwälder, die so typisch für Vancouver Island sind. Auch hier haben Sie Gelegenheit, auf einer Walbeobachtungstour Buckelwale oder Orcas zu sehen oder eine Bärenbeobachtungsfahrt

62


10. Tag: Kamloops – Jasper Auf dem Weg nach Jasper besteht in Blue River die Möglichkeit, auf einer Flussfahrt auf die Suche nach Grizzlies zu gehen (optional, 115 €). Danach fahren Sie durch den Mount Robson Park, dessen gleichnamiger Berg die höchste Erhebung in den kanadischen Rockies darstellt. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 440 km). 11. Tag: Jasper-Nationalpark Sie erkunden den Jasper-Nationalpark: Sie können z.B. zum Maligne Lake fahren und dort eine der beliebten Bootsfahrten nach Spirit Island machen – eines der ikonischen Fotomotive Kanadas (optional, 72 €). Oder Sie erobern die Gegend zu Fuß, wobei Sie gute Chancen haben, die hier zahlreich vorkommenden Wapiti-Hirsche zu beobachten. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 100 km). zu unternehmen (beides optional, je 90 €). Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 60 km).

Fotos: Cam Fischer (1), Andrea Johnson (1), Johan Lolos (1), Archiv (2)

7. Tag: Tofino – Whistler Rückfahrt mit der Fähre zum Festland und Fahrt entlang des berühmten „Sea to Sky Highway“ in den Ferienort Whistler. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 310 km).

12. Tag: Jasper – Banff/Canmore Spektakuläre Fahrt auf der Traumstraße der Rockies! Absoluter Höhepunkt auf Ihrer heutigen Strecke ist das berühmte Columbia-Eisfeld. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 285 km).

8. Tag: Whistler In Whistler bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten, den Tag zu verbringen. Mieten Sie ein Mountainbike, fahren Sie mit der Gondel auf den Whistler Mountain, um das Panorama zu genießen oder machen Sie einen Rundflug über die Gletscherwelt (alles optional). Übernachtung wie am Vortag.

13. Tag: Banff-Nationalpark Erkundung des Banff-Nationalparks, des ältesten Nationalparks Kanadas. Unternehmen Sie eine Gondelfahrt auf den Sulphur Mountain, von dem aus sich eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung bietet, besuchen Sie die heißen Quellen und machen Sie einen Bummel durch das beinahe alpenländisch anmutende Banff. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 100 km).

9. Tag: Whistler – Kamloops Von Whistler aus geht es auf der Duffey Lake Road, einer ehemaligen Holzfällerstraße, nach Cache Creek und anschließend weiter nach Kamloops. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 300 km).

14. Tag: Banff/Canmore – Calgary Fahrt in die ehemalige Olympiastadt Calgary. Genießen Sie die Western-Atmosphäre bei einem Stadtbummel. Abgabe des Mietwagens und individuelle Heimreise oder Verlängerung. (Fahrstrecke ca. 130 km).

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

14 Tage ab 1390 €

h

KANCARW1

Höhepunkte s Vom Pazifik in die Rocky Mountains s Die berühmtesten Nationalparks im Westen s Lebhafte Städte und einsame Berglandschaften s Viel Zeit für Erkundungen auf eigene Faust s Vancouver Island mit Pacific-Rim-Nationalpark Das Besondere dieser Reise s Auswahl zwischen zwei Hotelkategorien und Bed & Breakfast-Unterkünften s Bären-, Walbeobachtungen und weitere Ausflüge zubuchbar Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 14 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Ford Focus o.ä.) mit unbegrenzten Frei-km, CDW-Vollkaskoversicherung (1500 CA$ Selbstbehalt), Haftpflichtversicherung (bis 1 Mio. CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €) · Selbstbehaltausschlussversicherung · Reiseliteratur · 13 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); Fährfahrt Vancouver – Vancouver Island (Preis auf Anfrage, ab 90 CA$); Nationalparkgebühren und Eintritte; optionale Ausflüge und Aktivitäten (z.B. Stadtrundfahrt Vancouver 39 €, Walbeobachtungstouren Victoria 84 € oder Tofino 87 €, Bärenbeobachtung Tofino 87 €, Maligne Lake Cruise in Jasper 72 €); Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Vancouver/an Calgary 01.05.20 – 31.05.20 1390 € 01.05.20 – 15.10.20 1490 € 1 01.05.20 – 31.05.20 1990 € 2 01.06.20 – 15.10.20 1660 € 01.06.20 – 15.10.20 2150 € 2 1 Bed & Breakfast-Unterkünfte (inkl. 11xF) 2 Deluxe-Hotels Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 990 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

63


I DIAMIR Individuell

Kanada | Alberta • British Columbia Berge, Bären, Wale und Wasserfälle

22 Tage Mietwagenreise 1. Tag: Ankunft in Calgary/Banff NP Individuelle Anreise nach Calgary. Nach der Ankunft Übernahme Ihres Mietwagens und Fahrt durch das Kananaskis Valley in die Rocky Mountains. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 130 km). 2. Tag: Banff-Nationalpark Erkundung des Banff-Nationalparks, des ältesten Nationalparks Kanadas. Unternehmen Sie eine Gondelfahrt auf den Sulphur Mountain, von dem aus sich eine wunderschöne Aussicht auf die Umgebung bietet, oder erkunden Sie einen der vielen Wanderwege rund um Moraine Lake und Lake Louise. Übernachtung wie am Vortag. 3. Tag: Banff- und Jasper-Nationalparks Eine der Traumstraßen dieser Welt, der Icefields Parkway von Banff nach Jasper, wird Sie aus dem Staunen nicht herauslassen. Ein großartiges Panorama folgt dem anderen. Natürlich werden Sie am Columbia Icefield, am Peyto Lake und den Athabasca Falls stoppen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 300 km). 4. Tag: Jasper-Nationalpark Der Nationalpark bietet Ihnen eine Fülle von möglichen Aktivitäten und Ausflügen: Von einer Bootsfahrt auf dem Maligne Lake nach 64

Spirit Island, einem der ikonischen Motive Kanadas, eine Wanderung am Maligne Canyon oder dem Mount Edith Cavell. Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Jasper NP – Wells Gray Park Die Route führt zunächst durch den MountRobson-Park – der gleichnamige Berg ist die höchste Erhebung in den kanadischen Rockies – und weiter nach Clearwater, dem Tor zum Wells-Gray-Park. (Fahrstrecke ca. 320 km). 6. Tag: Wells Gray Park Sie sollten auf jeden Fall die bekannten Wasserfälle Helmcken Falls und Dawson Falls besuchen. Ebenfalls lohnenswert ist eine Kanutour auf dem Clearwater Lake.

7. Tag: Wells Gray Park – Likely (1xA) Fahrt über Willisma Lake zu Ihrer Lodge, wo Sie mehrere Tage verbringen werden, um Bären zu beobachten. Nach einem herzlichen Willkommen können Sie sich bei einer Orientierung auf die nächsten Tage einstimmen. Übernachtung in der Lodge. (Fahrstrecke ca. 300 km). 8.-9. Tag: Bärenbeobachtung 2x(F/M/A) Je nach Jahreszeit und wo sich die Bären aufhalten, begeben Sie sich mit Ihrem Reiseleiter auf unterschiedliche Art und Weise auf Bärenbeobachtung. Eine Tour kann etwa mit einer Fahrt mit dem Jetboot über den Quesnel Lake zu einem kleinen Fluss führen. Manchmal fahren Sie auch mit einem Allradfahrzeug in die Nähe der Beobachtungsplätze. Im Sommer kann es auch einmal eine längere Wanderung in hochalpines Gelände sein. Zwei Übernachtungen wie am Vortag. 10. Tag: Likely – Kleena Kleene 1x(F/A) In Williams Lake biegen Sie auf den sogenannten Freedom Highway ab, eine einsame Strecke, die in die wunderschönen Chilcotins führt. Einer der Höhepunkte auf der Strecke ist der Farewell-Canyon. Die außergewöhnliche Landschaft mit Sanddünen, Kakteen und Klapperschlangen mutet beinahe afrikanisch an. Übernachtung auf einer Ranch. (Fahrstrecke ca. 380 km).


16. Tag: Campbell River – Tofino Auf dem Weg nach Tofino sollten Sie unbedingt einen Spaziergang im Cathedral-Cove-Park einplanen, in dem es 800 Jahre alte Douglas-Fichten zu bewundern gibt. (Fahrstrecke ca. 270 km).

11. Tag: Ranchaufenthalt 1x(F/M (LB)/A) Wo Sie schon einmal auf einer Ranch sind, bietet sich ein Ausritt an. Wandern, Kanufahren auf dem Clearwater Lake oder ein Ausflug zum Chilko Lake sind alternative Möglichkeiten. Übernachtung wie am Vortag. 12. Tag: Kleena Kleene – Bella Coola (1xF) Auf dem Freedom Highway geht es weiter durch den Südzipfel des Tweedsmuir Parks bis in den kleinen Ort Bella Coola. Auf dieser abgelegenen Strecke gibt es gute Möglichkeiten, Elche zu beobachten.

Fotos: Ryan Bray (1), Kyle Breckenridge (1), Clint Rivers (1), Andrew Strain (1)

13. Tag: Bella Coola – Port Hardy Spektakuläre Fährfahrt von Bella Coola nach Port Hardy auf Vancouver Island. Fast immer sind Seelöwen, Weißkopfseeadler und manchmal auch Wale zu sehen. Am späten Nachmittag Ankunft in Port Hardy. 14. Tag: Port Hardy – Telegraph Cove Auf dieser kurzen Etappe haben Sie die Gelegenheit, einen spannenden Ausflug teilzunehmen, der Ihnen nicht nur die Inselwelt vor Vancouver zeigt, wo Sie Wale, Seelöwen beobachten können, sondern auch die Kultur der dortigen First Nations, u.a. mit Kanadas ältestem „Big House“ näherbringt (optional). Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 65 km). 15. Tag: Bärenbeobachtung Knight Inlet Früh morgens startet Ihr Ausflug mit dem Boot zum Knight Inlet am gegenüberliegenden Festland im faszinierenden Natur Great Bear Rainforest. Sie verbingen mehrere Stunden auf der Suche nach Grizzlys und Schwarzbären, die im Frühjahr und Sommer aus den Bergen ans Meer und an die Flussmündungen hinunterkommen auf der Suche nach Nahrung. Nach der Rückkehr Weiterfagrt nach Campbell River. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 200 km).

17. Tag: Tofino: Walbeobachtung Heute fahren Sie in die herrlichen Gewässer des Clayoquot Sound, um Wale zu beobachten, die nahe Flores Island und Long Beach auf der Suche nach Nahrung sind. Meist sind Grauwale zu sehen, oft auch Buckel-, Zwerg oder Killerwale. Daneben haben Sie entlang der Küsten oft auch Sichtungen von Seelöwen, Seeottern, Adlern und anderen Tieren. Übernachtung wie am Vortag. 18. Tag: Tofino – Victoria Auf der Rückfahrt an die Ostküste der Insel kommen Sie wieder durch die Holzfällerstadt Port Alberni, bevor Sie sich ab Parksville dann nach Süden wenden. Victoria, die Hauptstadt von British Columbia, liegt im südlichsten Zipfel von Vancouver Island. (Fahrstrecke ca. 320 km). 19. Tag: Victoria: Walbeobachtung Heute unternehmen Sie eine weitere ca. 3-stündige Walbeobachtungstour. Sie begeben sich auf die Suche nach Orcas, Buckelwalen, Seehunden und anderen Meeresbewohnern. 20. Tag: Victoria – Vancouver Auf dem Weg zum Fährhafen Swartz Bay liegen die Butchart Gardens, Kanadas berühmteste Parkanlage. Die Fähren von Swartz Bay nach Tsawwassen bei Vancouver fahren regelmäßig. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke. ca 70 km). 21. Tag: Vancouver: Stadtbesichtigung Vancouver, die Perle am Pazifik, ist definitiv einen Besuch wert! Mit dem Big Bus können Sie heute eine Stadtrundfahrt unternehmen (optional). Der Stanley Park mit seinen Totempfählen, das historische Viertel Gastown, Chinatown und Granville Island, sind nur einige Höhepunkte dieser schönen Küstenstadt. Übernachtung wie am Vortag. 22. Tag: Abreise Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

22 Tage ab 4490 €

h

KANMWB

Höhepunkte s Walbeobachtungsfahrten in Tofino und Victoria s Über den einsamen Highway 20 nach Bella Coola s Fährfahrt durch die Fjorde und Inseln der Discovery Coast s Helmcken Falls, Athabasca Falls und Sunwapta Falls s Tagesausflug in den Great Bear Rainforest Das Besondere dieser Reise s 3 Tage auf einer Bärenlodge in den Cariboo Mountains s 2 Tage auf einer Ranch in den Chilcotins Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 21 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €) · Selbstbehaltausschlussversicherung · Fährfahrt Bella Coola – Port Hardy · Bärenbeobachtungstouren in Likely und Telegraph Cove · Walbeobachtungstouren in Tofino und Victoria · Reiseliteratur · 4 Ü: Lodge im DZ · 16 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 5xF, 2xM, 1xM (LB), 5xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); Nationalparkgebühren, optionale Ausflüge, Eintritte; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab Calgary/an Vancouver 07.06.20 – 11.09.20 4490 € 1 1 Reisebeginn alle 2-4 Tage möglich abhängig von den Fährterminen Teilnehmerzahl ab 1 Person

Bella Coola Kleena Wells Gray s Mt. Robson l Kleene Park l Jasper NP l l Pt. Hardy l lTelegraph l Williams Cove Banff NP l Lake l Calgary l l Vancouver Tofino l Victoria

65


I

Kanada | British Columbia Alberta

18 Tage ab 4250 €

Mit dem Elektroauto durch Westkanada

Höhepunkte s Kanadas Weinbaugebiet Nr. 1 am Okanagan-See s Rundfahrt durch die Kootenay-Region

h

KANMWE

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Vancouver 15.05.20 – 30.09.20 15.05.20 – 30.09.20

täglich ab 4250 € täglich ab 5790 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 18 Tage Tesla-Mietwagen inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt und Haftpflichtversicherung (5 Mio CA$); Reiseliteratur; 17 Ü: Hotel im DZ

18 Tage Mietwagenrundreise

Whistler

Kanada besticht durch großartige Natur. Erleben Sie die wunderbaren Landschaften und alle klassischen Höhepunkte zwischen Vancouver und Banff umweltschonend ganz ohne CO²-Ausstoß mit einem Tesla-Elektroauto als Mietwagen.

Blue River l l Jasper NP Revelstoke l

l

l Banff l

l

l

Vancouver

Okanagan Valley l

Osoyoos

l Nelson

Calgary

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | British Columbia

16 Tage ab 2350 €

Zauber der Westküste

Höhepunkte s Vancouver Island und Sunshine Coast s Wilder Pacific-Rim-Nationalpark

h

KANMWV

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Vancouver 15.05.20 – 15.10.20

täglich ab 2350 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 16 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Selbstbehaltausschlussversicherung; Reiseliteratur; 9 Ü: Hotel im DZ; 6 Ü: Lodge im DZ

16 Tage Mietwagenrundreise Diese Reise ist etwas für Kenner! Schöne Unterkünfte und entspannte Etappen lassen ausreichend Zeit für Aktivitäten oder einfach zum Genießen von romantischen Hafenorten und Stränden bis hin zur wilden Westküste und den spannenden Städten.

Vancouver Island Campbell River/ l l Lund Quadra Island l Egmont / Sunshine Coast Parksville l l Vancouver Tofino l Victoria l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

66


I

Kanada | Alberta • Saskatchewan

14 Tage ab 1750 €

Schneebedeckte Berge und weite Prärien

Höhepunkte s Traumstraße der Welt – der Icefields Parkway s Auf den Spuren der Dinosaurier

h

KANMWS

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Calgary 19.05.20 – 19.05.20 04.06.20 – 07.06.20 08.06.20 – 11.06.20 12.06.20 – 02.07.20 03.07.20 – 09.07.20 17.07.20 – 06.08.20 14.08.20 – 30.09.20

täglich ab 1750 € täglich ab 1870 € täglich ab 1950 € täglich ab 1870 € täglich ab 1950 € täglich ab 1990 € täglich ab 1870 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 14 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Ford Focus o.ä.) inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Selbstbehaltausschlussversicherung; Reitausflüge auf der La Reata Ranch; geführte historische Tour in der Passage Of Fortune (Moose Jaw); Audiotour duch das RCMP Heritage Centre; Reiseliteratur; 2 Ü: Lodge im DZ; 11 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 2xF, 1xM, 2xA

Fotos: Jacqueline Janew (1), Alberrt Normandin (1), Graeme Owsianski (1), Archiv (1)

14 Tage Mietwagenrundreise

Edmonton

Die Reise bietet Ihnen Vielfalt pur: weite Prärien mit einem unendlich erscheinenden Himmel, Dinosaurierfossilien, urbanes Flair in Kanadas Städten, ein Aufenthalt unter Cowboys auf einer Ranch sowie den grandiosen Icefields Parkway in den Rockies.

Prince Albert NP

l

l

Jasper NP l Banff NP l l Calgary

l

Kyle

l

Regina

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | Manitoba

7 Tage ab 650 €

Wo Kanadas Herz schlägt

Höhepunkte s Winnipeg: die spannende Stadt in der Mitte Kanadas s Büffel, Elche und Schwarzbären im Riding Mountain NP

h

KANMWR

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Winnipeg 15.05.20 – 05.10.20

täglich ab 650 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 7 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Selbstbehaltausschlussversicherung; Reiseliteratur; 6 Ü: Hotel im DZ

7 Tage Mietwagenrundreise Viele Leute reisen nach Manitoba, um Eisbären im Norden zu sehen, und vergessen dabei, was der Süden zu bieten hat: Bisons, Schwarzbären und Elche im Riding-Mountain-Nationalpark, unzählige Seen, ein isländisches Dorf und die tolle Stadt Winnipeg.

Riding Mountain NP l

l Hecla Island l Winnipeg

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

67


I DIAMIR Individuell

Kanada | Ontario • Quebec Die Höhepunkte Ostkanadas

16 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Ankunft in Toronto Individuelle Anreise nach Toronto. Nach Ankunft übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 40 km). 2. Tag: Toronto – Niagara Falls Nach nur zwei Stunden Fahrt erreichen Sie heute die berühmten Niagarafälle. Auf dem Weg möchten Sie vielleicht noch einen Stopp in Niagara-on-the-Lake machen, einem historischen Städtchen aus dem 19. Jahrhundert. Bei den Wasserfällen können Sie auf einer Bootsfahrt die tosenden Wassermassen hautnah erleben (optional). Übernachtung im Hotel in St. Catharines. (Fahrstrecke ca. 130 km). 3. Tag: Niagara Falls – Huntsville Heute geht es weiter bis nach Huntsville, im Herzen der Muskoka-Region. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 330 km). 4. Tag: Algonquin Provincial Park Dieser Tag steht Ihnen zur Erkundung des Algonquin Provincial Park zur Verfügung. Machen Sie eine Wanderung oder mieten Sie sich für einige Stunden ein Kanu. Mit etwas Glück erspähen Sie vielleicht sogar einen Elch! Abends Rückkehr nach Huntsville. Übernachtung wie am Vortag. 68

5. Tag: Huntsville – Ottawa Vormittags Fahrt nach Ottawa, Kanadas Hauptstadt. Nachmittags bleibt Zeit, um Parliament Hill, Byward Market und das Canadian Museum of Civilization in Hull zu besuchen. Übernachtung im Hotel in Ottawa. (Fahrstrecke ca. 350 km).

6. Tag: Ottawa – Mont Tremblant Heute erreichen Sie Mont Tremblant. Diese Gegend mit ihren kleinen Dörfern, Bergen und Seen ist sehr idyllisch. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 200 km).


16 Tage ab 1490 €

h

KANCARO1

Höhepunkte s Die schönsten Städte Ostkanadas s Perfekt für den Indian Summer im Herbst s Besuch der gewaltigen Niagarafälle s Walbeobachtung in Tadoussac (optional) s Viel Zeit für eigene Erkundungen und Wanderungen Das Besondere dieser Reise s Ideale Mischung aus Natur- und Stadterlebnis s Fahrt durch das Charlevoix bis zum Saguenay-Fjord Schwierigkeit: dyyyy

7. Tag: Mont Tremblant Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gehen Sie wandern, Kanu fahren oder mieten Sie sich ein Fahrrad und radeln Sie entlang des Linear Park, einer stillgelegten Eisenbahnstrecke. Übernachtung wie am Vortag.

Fotos: Terry John Myers (1), Stefanie Richter (1), Archiv (3)

8. Tag: Mont Tremblant – Quebec City Über den Chemin du Roy Highway fahren Sie weiter bis nach Quebec City – das Herz der französischsprachigen Provinz Quebec. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 360 km). 9. Tag: Quebec City Bei einem Bummel durch die Altstadt von Quebec wird es Ihnen ganz bestimmt nicht langweilig. Der obere Stadtteil begeistert vor allem mit seiner herrlichen Aussicht über den Fluss, dem Kloster der Ursulinen und der anglikanischen Kathedrale. Auch die malerischen Gassen im unteren Stadtteil laden zum Verweilen und Bummeln ein. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: Quebec City – Tadoussac Sie folgen dem mächtigen St.-Lorenz-Strom und erreichen schließlich Tadoussac, eine kleine Ortschaft am Saguenay-Fjord. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 210 km). 11. Tag: Tadoussac Diesen Tag sollten Sie unbedingt für eine Walbeobachtungstour nutzen (optional). In der Regel können hier u. a. Belugas und Blauwale beobachtet werden. Besuchen Sie auch das Marine Mammal Interpretive Centre, in dem viel Wissenswertes über die Wale erklärt wird.

Außerdem gibt es in Tadoussac auch einige sehr schöne Wanderwege. Übernachtung wie am Vortag. 12. Tag: Tadoussac – Montreal Heute geht es zurück in die Großstadt. Montreal ist eine sehr multikulturelle Stadt und immer einen Besuch wert. Übernachtung im Hotel in Montreal. (Fahrstrecke ca. 420 km). 13. Tag: Montreal In Montreal gibt es viel zu sehen: Old Montreal mit der Basilika Notre Dame, das Olympia-Stadion von 1976 und der Mont Royal sind nur einige der Höhepunkte. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Montreal – Toronto Rückfahrt nach Toronto. Übernachtung im Hotel in Downtown Toronto. (Fahrstrecke ca. 530 km).

Leistungen · 16 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Ford Focus o.ä.) inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €) · Selbstbehaltausschlussversicherung · Reiseliteratur · 15 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Aktivitäten; Nationalparkgebühren; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Toronto 01.05.20 – 31.05.20 01.06.20 – 15.10.20

täglich ab 1490 € täglich ab 1590 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 790 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

15. Tag: Toronto Heute haben Sie den ganzen Tag Zeit, um Toronto kennenzulernen. Bei einer Stadtrundfahrt (englischsprachig) sehen Sie die Parlamentsgebäude der Provinz Ontario, den Central Business District, Chinatown, Casa Loma, die Hafenanlagen und vieles mehr. Eine Fahrt auf das Observationsdeck des CN-Towers (optional) rundet den Tag ab. Übernachtung wie am Vortag. 16. Tag: Abreise Abgabe des Mietwagens und individuelle Heim- oder Weiterreise.

l Tadoussac l Quebec City

Mont-Tremblant l Algonquin Provincial Park l Ottawa l

l Montreal

Toronto l

l Niagara-Fälle

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

69


I DIAMIR Individuell

Kanada | Neufundland & Labrador • Nova Scotia Entdeckungen in Neufundland

18 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Ankunft in Halifax Willkommen in Atlantik-Kanada! Übernahme Ihres Mietwagens und Fahrt in die Innenstadt von Halifax. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Halifax – Baddeck An Ihrer Route liegen heute Sandstrände und faszinierende Küstenabschnitte, ebenso das lebendige Museum von Sherbrooke Village. Über einen Damm erreichen Sie Cape Breton Island und Baddeck. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 320 km).

70

3. Tag: Baddeck – Argentia Entdecken Sie heute die Insel mit Bras d`Or Lake, großen Seevogelkolonien und die Festung Louisbourg, Kanadas größte historische Festung und gleichzeitig die stärkste französische Festung in ganz Amerika. Am Nachmittag starten Sie die Fährfahrt Richtung Neufundland. Übernachtung an Bord der Fähre. (Fahrstrecke ca. 175 km). 4. Tag: Argentia – Trepassey Die Halbinsel Avalon ist heute noch bedeckt

von Zeugnissen der ersten Siedler, aber auch bewohnt von tausenden Seevögeln, die hier bis in den späten Sommer hinein brüten. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 225 km). 5. Tag: Trepassey – St. John’s Besuchen Sie den Leuchtturm von Trepassey und genießen Sie ein Picknick an den Klippen, während Sie im Meer nach Walen Ausschau halten, unternehmen Sie eine Walbeobachtungstour oder besuchen Sie Witless Bay mit


18 Tage ab 2690 €

hs

KANCARA2

Höhepunkte s Auf den Spuren der Wikinger in L'Anse aux Meadows s Historische Bonavista-Halbinsel s Cape Breton Island und Bras d'Or Lake s Gros Morne NP – UNESCO-Weltnaturerbe s Östlichster Punkt Nordamerikas am Cape Spear Das Besondere dieser Reise s Eine letzte Wildnis: Abstecher nach Labrador s Im Frühsommer Eisberge beobachten Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 18 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €) · Selbstbehaltausschlussversicherung · Fährüberfahrten lt. Programm · Reiseliteratur · 16 Ü: Hotel im DZ · 1 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie

Nordamerikas größter Papageitaucher-Kolonie (alle Ausflüge optional). St. John´s lockt mit Bars und Restaurants, kleinen Läden und alten Hafendocks. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 225 km). 6. Tag: St. John’s – Trinity/Port Rexton Die Bonavista-Halbinsel gilt als schönster und historisch bedeutendster Teil der Provinz, gleichzeitig ist sie laut Quellen die Stelle, wo John Cabot „New Found Land“ für England entdeckte. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 210 km).

Fotos: Holger Howind (1), Archiv (3)

7. Tag: Trinity/Port Rexton – Twillingate Im Terra Nova-Nationalpark bieten wunderschöne Wanderwege Ausblicke auf die Berge und Inseln der Küste. Über kleine Dämme erreichen Sie Twillingate in der Notre Dame Bucht – einer der besten Orte um Eisberge zu sehen! Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 210 km). 8. Tag: Twillingate – Grand Falls Die abgelegenen Küstenorte sind das typische Bild von Neufundland, besuchen Sie die wilde Region auf Ihrem Weg nach Springdale. An der Strecke können Sie die Grand Falls und das Lachs-Center besuchen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke 225 km). 9. Tag: Grand Falls – Gros Morne NP Sie durchfahren heute das gewaltige Inland von Neufundland auf dem Trans Canada Highway. Übernachtung im Hotel in der Region vom Gros Morne-Nationalpark. (Fahrstrecke ca. 280 km). 10. Tag: Gros Morne NP – Port au Choix/ Plum Point Genießen Sie die großartige Fjordlandschaft des Gros Morne NP (UNESCO): 22 unterschiedliche Wanderwege, Bootstouren auf dem Süßwasserfjord Western Brook Pond und die spektakulären Tablelands, welche die tatsächliche Erdkruste zum Vorschein bringt. Übernachtung im Hotel. (Fahrtstrecke 170 km).

11. Tag: Port au Choix/Plum Point – L‘Anseau-Clair Heute geht es nach Labrador! Die Fähre bringt Sie nach Blanc Sablon, an der Grenze zu Labrador, eine kurze Fahrt führt Sie zum kleinen Ort L`Anse au Claire in Labrador. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 90 km). 12. Tag: Südlabrador 80 km befestige Straße führt entlang der Südküste, unter anderem zum Leuchtturm bei L‘Anse Amour. Durch kleine Ortschaften führt Ihre Strecke entlang lachsreicher Flüsse nach Red Bay, dem Überrest eine Walfangstation aus dem 15. Jh. (UNESCO). Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 150 km).

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); NP-Gebühren, optionale Ausflüge, Eintritte; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Halifax 17.06.20 – 16.09.20 ab 2690 € 1 1 Abreisen montags, mittwochs, freitags (außer 7.9, 11.9., 14.9.20) Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 950 € alternative Übernachtung im ehemaligen Haus des Leuchtturmwärters auf Quirpon Island (St. Anthony): ab 300 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

13. Tag: L'Anse-au-Clair – St. Anthony Eine kurze Fährfahrt bringt Sie zurück nach Neufundland. Besuchen Sie L‘Anse aux Meadows National Historic Site, die einzige Wikingersiedlung in Nordamerika und den naheliegenden restaurierten Hafen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 150 km). 14. Tag: St. Anthony-Region Der heutige Tag steht in St. Anthony zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. 15. Tag: St. Anthony – Gros Morne NP Folgen Sie dem Wikinger-Pfad südlich entlang der großen Halbinsel Neufundlands. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke 370 km). 16. Tag: Gros Morne NP – Port aux Basques Durchqueren Sie die Long Range Mountains und halten an schönen Stränden und Provinzparks. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 350 km). 17. Tag: Port-aux-Basques – Sydney Eine 5-6-stündige Fährüberfahrt bringt Sie zurück nach Nova Scotia. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 25 km). 18. Tag: Sydney – Halifax Rückfahrt nach Halifax und Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen. Individuelle Heimoder Weiterreise. (Fahrstrecke ca. 395 km). Mobilitätshinweis siehe Seite 106

St. Anthony / L’Anse-au-Clair l l L’Anse-aux-Meadows l Twillingate l Trinity Gros Morne NP l l St. John’s l Argentia Port-aux-Basques l Baddeck ll Sydney l Halifax

71


I

Kanada | Ontario

15 Tage ab 1730 €

Ontarios wilder Norden

Höhepunkte s Die Wildnis im Norden Ontarios erkunden s Typisch kanadische Landschaft mit Wäldern, Felsen und Seen

h

KANMWG

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Toronto 01.05.20 – 29.05.20 30.05.20 – 22.09.20

täglich ab 1730 € täglich ab 1820 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 15 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkasko- (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Selbstbehaltausschlussversicherung; Bootstour an den Niagara-Fällen; Eintritts Ripley's Aquarium in Toronto; Miete von Kajaks oder Kanus in der Killarney Mountain Lodge; Reiseliteratur; 14 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 2xF, 2xA

Lake Superior Provincial Park

l Timmins

l

Von der größten Stadt Kanadas führt diese Reise nicht nur zu den beliebten Parks wie Algonquin und Killarney, sondern bis tief in die Wildnis Nord-Ontarios hinein – weit abseits der üblichen Routen bis hin zum Lake Superior. Erleben Sie Natur pur!

Montreal l Sault Ste. Marie l lKillarney Park Manitoulin Island l l Algonquin Park Bruce Peninsula NP l l Toronto l Niagara Falls

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | Atlantik-Provinzen • Quebec

20 Tage ab 2590 €

Durch die Wildnis Labradors

Höhepunkte s Einige der weltgrößten Staudämme in Quebec bewundern s Gros-Morne-Nationalpark (UNESCO)

h

KANMWL

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Halifax 01.06.20 – 15.09.20

täglich ab 2590 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 20 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freikilometer, Vollkaskoversicherung (1500 CA$ Selbstbehalt) und Haftpflichtversicherung (1 Mio CA$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Selbstbehaltausschlussversicherung; Fährüberfahrten laut Programm; Reiseliteratur; 19 Ü: Hotel im DZ

l Tongat Mountains NP

20 Tage Mietwagenrundreise Erleben Sie die legendäre Halbinsel Labrador, eine riesige Wildnis, die erst seit wenigen Jahren von einer Straße ganz durchquert wird, und immer noch ein Ziel für Entdecker ist. In der unermessliche Weite des Nordens leben mehr Karibus als Menschen.

Port Hope Simpson l l L’Anse aux Goose Bay l Meadows Labrador City l l Gros Morne NP l Port-aux-Basques Baie Comeau l l Cape Breton Dalhousie l Highlands NP l Halifax

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

72

Fotos: Barrett & McKay (1), Rob Stimpson (1)

15 Tage Mietwagenrundreise


WORLD

Schultere deinen Cerro Torre Atme ein. Schließe alle Schnallen. Stelle alles ein. Höre auf den Horizont. Die Stille ruft dich nach vorne. Mache dich bereit. Dies ist der Trage-Moment. Atme aus und gehe los. CERRO TORRE Weltklasse-Tragesystem

Der Cerro Torre bietet selbst in der Wildnis reichlich Platz für alles Überlebensnotwendige. Mit unserem bisher fortschrittlichsten Tragesystem lassen sich selbst schwere Lasten relativ komfortabel transportieren.

www.lowealpine.com

CERRO TORRE: ein verlässlicher Begleiter auf allen Wegen


I

USA | Ostküste

13 Tage ab 1320 €

Wandern und Genießen in Neuengland

Höhepunkte s Wandern in den schönsten Naturparks Neuenglands s Charmante Kleinstädte

h

USAMWE

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Boston 15.05.20 – 09.06.20 10.06.20 – 24.06.20 25.06.20 – 28.08.20 29.08.20 – 30.09.20

täglich ab 1320 € täglich ab 1560 € täglich ab 1750 € täglich ab 1595 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 11 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Toyota Corrolla o.ä.) inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €); Reiseliteratur; 12 Ü: Hotel im DZ

l Acadia NP

13 Tage Mietwagenrundreise

White Mountains l

Neuengland: Das ist Natur, Geschichte und Lebensart. Wandern in den Bergen, Walbeobachtung und Kajakfahren an der Küste. Auf den Spuren der Pilgerväter und der Unabhängigkeitsbewegung durch Plymouth und Boston. Und natürlich Hummer essen in Maine!

Green Mountains l Berkshires l

l Kennebunkport l Boston l l Cape Cod Newport

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

USA | Ostküste

13 Tage ab 1650 €

Von New York zu den Niagara-Fällen

Höhepunkte s Niagarafälle von der weniger bekannten Seite s Stadtaufenthalt New York City

h

USACARO2

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an New York 15.05.20 – 20.06.20 21.06.20 – 20.08.20 21.08.20 – 30.09.20

täglich ab 1650 € täglich ab 1750 € täglich ab 1690 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 10 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Reiseliteratur; 12 Ü: Hotel im DZ

13 Tage Mietwagenrundreise Vom schillernden New York City führt Sie die Reise in die überraschend vielfältige Landschaft des Bundesstaates New York. Die Natur der Adirondacks, der mächtige Hudson River und die pittoreske Landschaft der Finger Lakes werden Sie begeistern!

Adirondack Park l Niagara Falls l Syracuse l Hudson Valley l l Finger l Lakes Catskill l Long Island Mountains l New York

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

74


I

USA | Ostküste

13 Tage ab 1390 €

Rund um die Hauptstadt Washington

Höhepunkte s Die amerikanische Hauptstadt Washington erkunden s Auf den Spuren der Siedler in Colonial Williamsburg

h

USAMWO

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Philadelphia 05.04.20 – 26.05.20 27.05.20 – 28.08.20 29.08.20 – 22.09.20 23.09.20 – 24.10.20 25.10.20 – 15.11.20

täglich ab 1425 € täglich ab 1625 € täglich ab 1390 € täglich ab 1490 € täglich ab 1425 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 13 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Toyota Corrolla o.ä.) inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €); Reiseliteratur; 12 Ü: Hotel im DZ

Gettysburg l

13 Tage Mietwagenrundreise

Fotos: Marquis Perkins (1), Wolfgang Wekwert (1), Archiv (2)

Im Mittelpunkt der Reise stehen die Schauplätze der amerikanischen Geschichte von Gründung über Unabhängigkeit und Bürgerkrieg bis zur Hauptstadt Washington. Wunderschöne Landschaften wie Chesapeake Bay und der Shenandoah NP runden die Eindrücke ab.

l Philadelphia

Washington DC l Shenandoah NP l Charlottesville l l Virginia

Beach

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

USA | Südstaaten

11 Tage ab 1320 €

Das andere Florida

Höhepunkte s Laid-Back-Atmosphäre s Historische Orte

h

USACARF2

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Orlando 01.10.19 – 10.12.19 11.12.19 – 09.01.20 10.01.20 – 12.02.20 13.02.20 – 31.03.20 11.04.20 – 19.08.20 20.08.20 – 08.12.20

täglich ab 1290 € täglich ab 1390 € täglich ab 1350 € täglich ab 1495 € täglich ab 1450 € täglich ab 1320 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 11 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Reiseliteratur; 10 Ü: Hotel im DZ

11 Tage Mietwagenrundreise Erkunden Sie den bekannten US-Staat aus einer anderen Perspektive und genießen Sie die wunderschönen Parks, Strände, Wälder, Inseln und glasklaren Urwaldflüsse. Entdecken Sie die natürliche Schönheit Floridas zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Kanu.

l Amelia Island l St. Augustine Wakulla l Springs Crystal River l l Orlando St. Petersburg l Sarasota l l Miami

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

75


I DIAMIR Individuell

USA | Südstaaten Die Magie des Südens

16 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Atlanta Individuelle Anreise nach Atlanta und Übernahme Ihres Mietwagens. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Atlanta Unternehmen Sie eine Studio-Tour beim Nachrichtensender CNN oder besuchen Sie die World of Coca-Cola (jeweils optional). Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Atlanta. Wenn es Sie mehr in die Natur zieht, kommen Sie im nahen Stone Mountain Park auf Ihre Kosten. Übernachtung wie am Vortag.

3. Tag: Atlanta – Charleston Sehenswerte typische Südstaaten-Kleinstädte finden Sie auf der heutigen Etappe, vor allem entlang des Antebellum Trails. Madison wurde sogar mehrfach als schönste Kleinstadt der USA ausgezeichnet. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 490 km). 4. Tag: Charleston: Altstadt und Plantagen Charleston ist die Stadt, die als Inbegriff der Südstaaten gilt. Hier begann 1861 auch der amerikanische Bürgerkrieg. Die Straßen sind von Antebellum-Häusern gesäumt und in

der nahen Umgebung befinden sich mehrere bekannte Plantagen. Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Charleston – Savannah Vielleicht reizt Sie ein Abstecher auf eine der vorgelagerten Inseln wie etwa Hilton Head Island. Oder Sie besuchen unterwegs das hübsche Beaufort. Savannahs Altstadt ist von vielen schönen schattigen Plätzen unverwechselbar gekennzeichnet, die durch den Film „Forrest Gump“ bekannt geworden ist. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 170 km). 6. Tag: Savannah – Tallahassee Quer durch Georgia reisen Sie in die kleine Hauptstadt von Florida – Tallahassee. Im Okefenokee-Sumpf können Sie unterwegs vielleicht eine Kanutour unternehmen. Ganz in der Nähe von Tallahassee befinden sich die Wakulla Springs, Drehort des ersten Tarzan-Films. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 430 km). 7. Tag: Tallahassee – Mobile Durch den westlichsten Zipfel Floridas führt die Fahrt heute nach Alabama in die Hafenstadt Mobile, in der viele schöne Antebellum-Häuser zu sehen sind und in der der zweitgrößte Mardi Gras-Karneval nach New

76


16 Tage ab 1390 €

h

USACARS3

Höhepunkte s Kulturreise durch den alten Süden der USA s Musik erleben von Country zu Jazz und Blues s Ol' Man River von New Orleans nach Memphis s Charmante Städte und Antebellum-Plantagen s Natur im Great-Smoky-Mountains-Nationalpark Das Besondere dieser Reise s Küsten von 2 Meeren: Atlantik und Golf von Mexiko s Die bedeutendsten Städte des Südens in einer Reise dyyyy

Schwierigkeit:

Orleans stattfindet. Wenn es Ihre Zeitplanung erlaubt, bietet sich ein Abstecher an die Küste, z.B. nach Orange Beach, an. (Fahrstrecke ca. 400-450 km).

Fotos: Karen Gilsdorf (1), Chris Granger (1), Tim Mueller (1), Archiv (1)

8. Tag: Mobile – New Orleans Durch das südliche Mississippi mit einigen hübschen Stränden erreichen Sie New Orleans, die Stadt des Jazz und des Blues am Mississippi River. (Fahrstrecke ca. 235 km). 9. Tag: New Orleans: French Quarter Bummeln Sie durch das berühmte French Quarter, fahren Sie mit der Straßenbahn zur „Endstation Sehnsucht“ in den Garden District und unternehmen Sie einen Schiffsausflug auf dem Mississippi. Auch das Nachtleben in New Orleans mit zahlreichen Blues- und Jazzkneipen ist einzigartig. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: New Orleans – Vicksburg Vicksburg lockt vor allem historisch interessierte Besucher. Der National Military Park veranschaulicht die wichtige Rolle, die die Stadt im amerikanischen Bürgerkrieg spielte. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 340 km). 11. Tag: Vicksburg – Memphis Clarksdale und Greenwood sind Musikliebhabern ein Begriff, aber natürlich vor allem Memphis. In der Stadt am Mississippi kann man nicht nur Elvis‘ Graceland besichtigen, sondern auch in vielen Blueskneipen entlang

der Beale Street die besondere Atmosphäre genießen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 410 km). 12. Tag: Memphis – Nashville Weiterfahrt nach Nashville, dem Zentrum der amerikanischen Musikindustrie, besonders natürlich der Country-Musik. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 340 km). 13. Tag: Nashville: Music City In Nashville dreht sich alles um Musik. Besuchen Sie die Grand Ole Opry oder einen der vielen Saloons am Cumberland River. Übernachtung wie am Vortag. 14. Tag: Nashville – Asheville Sie durchqueren heute Amerikas meistbesuchten Nationalpark, die Great Smoky Mountains. Das imposante Biltmore Estate ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Asheville. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 540 km). 15. Tag: Asheville – Atlanta Durch die südlichen Appalachen reisen Sie zurück nach Atlanta. Vielleicht reizt Sie eine River-Rafting-Tour auf dem Chattooga-River in South Carolina oder ein Besuch am Startpunkt des Appalachian Trail. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 330 km). 16. Tag: Abreise Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

Leistungen · 16 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Toyota Corrolla o.ä.) inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €) · Reiseliteratur · 15 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); Nationalparkgebühren, optionale Ausflüge, Eintritte; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Atlanta 01.03.20 – 31.10.20

täglich ab 1390 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 990 € Aufpreis Superior Hotels: auf Anfrage EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

Washington DC l Nashville l Memphis l Atlanta l Vicksburg l New Orleans l

l Charleston l Savannah

l

Tallahassee l Miami

77


I DIAMIR Individuell

USA | Rocky Mountains Durch den Wilden Westen

17 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Denver Ankunft in Denver und Übernahme Ihres Mietwagens. Erkunden Sie die attraktive Großstadt mit vielen Parks, dem State Capitol, interessanten Museen und dem Szeneviertel rund um den Larimer Square. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Rocky-Mountain-Nationalpark – Cheyenne Der Rocky-Mountain-Nationalpark verfügt rund um den Bear Lake über hervorragende Wandermöglichkeiten und mit der Trail Ridge Road über die höchste durchgehend asphaltierte Straße der USA, die auf über 3700 m führt und großartige Aussichten bietet. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 355 km). 3. Tag: Cheyenne – Black Hills Auf dem Weg in die Black Hills können Sie das historische Fort Laramie erkunden oder im Guernsey State Park Spuren des alten Oregon Trails suchen. Im Black Hills Wild Horse Sanctuary leben noch wilde Mustangs in ihrer natürlichen Umgebung. Ausgestorbenen Mammuts hingegen begegnet man in Mammoth Site, einer eindrucksvollen Ausstellung bei Hot Springs. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 420 km).

78

4. Tag: Custer State Park/Mount Rushmore Besuchen Sie die in Stein gemeißelten Präsidentenköpfe von Mount Rushmore und das noch in Arbeit befindliche Pendant mit dem Indianerhäuptling Crazy Horse. Im Custer State Park treffen Sie auf Bisonherden, die früher die gesamten Prärien im amerikanischen Mittelwesten bewohnten. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 135 km). 5. Tag: Badlands-Nationalpark Etwas östlich der Black Hills erstrecken sich die Badlands von South Dakota, eine faszinierende Ödlandschaft, die heute ein Nationalpark ist und den Sie auf einer Rundfahrt entdecken können. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 275 km).

6. Tag: Devils Tower – Sheridan Heute machen Sie sich zunächst auf den Weg nach Deadwood. Diese alte Bergbaustadt ist im Herzen immer noch so wild wie im 19. Jahrhundert. Der riesige Basaltfelsen Devils Tower war Schauplatz des Science-Fiction-Films „Begegnung der Dritten Art“. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 455 km). 7. Tag: Little Bighorn Battlefield – Billings Besuchen Sie heute das Little Bighorn Battlefield, wo Sioux- und Cheyenne-Indianer beim Kampf gegen General Custer ihren größten Sieg errangen. In Billings finden sich noch viele historische Gebäude. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 210 km).


können Sie die Geisterstadt Garnet besuchen. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 380 km). 12. Tag: Butte – Yellowstone NP Heute führt Sie Ihre Reise nach West Yellowstone. Yellowstone war der erste Nationalpark der Welt und begeistert mit Old Faithful, einem der bekanntesten Geysire der Erde. Übernachtung in einer Lodge oder einem Hotel. (Fahrstrecke ca. 320 km).

Fotos: Donnie Sexton (1), Bob Webster (1), Archiv (2)

13. Tag: Yellowstone NP Geysire und heiße Quellen begeistern die Besucher ebenso wie Canyons, Wasserfälle, zahlreichen Seen und schneebedeckte Gipfel. Auch die Tierwelt ist eindrucksvoll: Bisons grasen am Straßenrand, Hirsche, Elche, Grizzlys und Wölfe bevölkern den Park. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 250 km).

8. Tag: Billings – Helena In Helena, die kleine Hauptstadt des großen Montana, kann man noch den Charme der Pionierzeit nachempfinden. Übernachtung im Hotel oder einer Lodge. (Fahrstrecke ca. 390 km).

14. Tag: Grand Teton NP/Jackson Heute durchqueren Sie den Grand-Teton-Nationalpark mit seiner imposanten Bergkulisse und das wildreiche Tal von Jackson Hole. Ihr heutiges Ziel ist Jackson, ein Ort mit ganz besonderem Wild-West-Flair. Übernachtung in einer Lodge. (Fahrstrecke ca. 130 km).

9. Tag: Helena – Kalispell Ihre Fahrt führt Sie heute in nordwestlicher Richtung auf schöner Strecke entlang der Hauptkette der Rocky Mountains nach Kalispell, eine Stadt, die von einer florierenden Kunstszene profitiert.Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 310 km).

15. Tag: Jackson – Rock Springs Genießen Sie noch den Vormittag in Jackson bevor Sie Ihre Reise fortsetzen. Auf dem Weg nach Rock Springs fahren Sie entlang der wunderschönen Wind River Range und dem Bridger Teton National Forest. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 290 km).

10. Tag: Glacier-Nationalpark Besuchen Sie heute den Glacier National Park, der einige der schönsten Landschaften auf dem Kontinent umfasst. Bestaunen Sie die riesigen Bergketten und die unzähligen Wasserfälle, die in den bewaldeten Tälern glitzern. Die Going-to-the-Sun-Road, die den Park durchquert, ist spektakulär! Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 330 km).

16. Tag: Rock Springs – Fort Collins Quer durch Wyoming geht es über Laramie nach Fort Collins. Die lebenswerte Stadt am Fuße der Rocky Mountains bietet zahlreiche kulturelle und gastronomische Angebote. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 450 km).

11. Tag: Kalispell – Butte Sie brechen heute Richtung Süden auf, um eine wunderschöne Fahrt entlang der Ufer des Flathead Lake zu machen. Nahe Missoula

17. Tag: Denver/Abreise Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen Denver und individuelle Heim- oder Weiterreise. (Fahrstrecke ca. 115 km).

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

17 Tage ab 1650 €

h

USACARR2

Höhepunkte s Die Geschichte des Wilden Westens nachvollziehen s Gigantisches Felsmonument am Mount Rushmore s Tierwelt, Geysire und heiße Quellen im Yellowstone NP s Fort Laramie, Deadwood und Little Bighorn s Altes Indianerland in South Dakota durchstreifen Das Besondere dieser Reise s Glacier-Nationalpark: Die Krone der Rockies s Büffelherden im Custer State Park Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 17 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Toyota Corrolla o.ä.) inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €) · Reiseliteratur · 3 Ü: Lodge im DZ · 13 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); Benzinkosten, Parkgebühren; Nationalparkgebühren, optionale Ausflüge, Eintritte; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Denver 15.05.20 – 20.06.20 21.06.20 – 17.08.20 18.08.20 – 15.09.20

täglich ab 1690 € täglich ab 1950 € täglich ab 1650 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: 850 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

Glacier NP l Little Bighorn Yellowstone NP l l Black Hills / Grand Teton NP l Mt. Rushmore l

Rocky Mountains NP l

l

Badlands NP l Denver

79


I DIAMIR Individuell

USA | Südwesten Canyons, Canyons!

13 Tage Mietwagenrundreise 1. Tag: Las Vegas Individuelle Anreise nach Las Vegas und Übernahme Ihres Mietwagens. Die Glitzerstadt in der Wüste ist einfach einzigartig. Show, Spiel und Entertainment! Verrückte Hotels, riesige Spielsäle, Restaurants und Shopping von Weltrang, dazu täglich Dutzende Weltkasse-Shows. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Las Vegas – Grand Canyon Über den Hoover Dam, dessen Staumauer mitten im Black Canyon liegt und hier den

Colorado River zum Lake Mead aufstaut, erreichen Sie Arizona. Ein Stück folgen Sie der legendären Route 66 bis Williams und stehen bald darauf am größten Abgrund der USA, dem Grand Canyon und genießen den Sonnenuntergang. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 470 km). 3. Tag: Grand Canyon – Lake Powell Auf dem Weg zum Lake Powell passieren Sie zahlreiche Aussichtspunkte in den Grand Canyon und den berühmten Cameron Trading

Post, schon im Navajo-Reservat gelegen. Verpassen Sie kurz vor Page nicht den grandiosen Ausblick auf den Horseshoe Bend des Colorado River. Übernachtung im Hotel in Page. (Fahrstrecke ca. 220 km). 4. Tag: Lake Powell Der Lake Powell ist nicht einfach ein Stausee, sondern er macht eine einzigartige Canyonlandschaft zugänglich. Ein Bootsausflug zur berühmten Rainbow Bridge zeigt die herrliche Kombination von Wasser, Fels und Wüste. Auch der Antelope Canyon, der bekannteste Slot Canyon der USA, sollte nicht fehlen. Übernachtung wie am Vortag. 5. Tag: Lake Powell – Mesa-Verde-Nationalpark Fahrt durch das Navajo-Reservat zum aus vielen Filmen bekannten und doch immer noch Ehrfurcht gebietenden Monument Valley. Die Zufahrt von Süden her ist besonders eindrucksvoll. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 400 km). 6. Tag: Mesa-Verde-Nationalpark – Durango Besichtigung des Mesa-Verde-Nationalparks: Ein grüner Tafelberg ragt aus der Umgebung heraus, durchzogen von Schluchten mit spektakulären Felsenwohnungen der

80


13 Tage ab 1150 €

h

USACARW2

Höhepunkte s Traumstraße Highway 12 durch das Colorado-Plateau s Westernflair in Durango und Silverton s Märchenhafte Formationen im Bryce Canyon s Lake Powell, das Wasserparadies in der Wüste s Show- und Spielmetropole Las Vegas Das Besondere dieser Reise s Sieben Nationalparks mit Canyons aller Art s Historische Felswohnungen im Mesa Verde NP Schwierigkeit: dyyyy

Fotos: Holger Howind (1), Jacqueline Janew (1), Michél Pretzsch (1), Susanna Treichel (1), Archiv (1)

Anasazi-Indianer, von denen der Cliff Palace der bekannteste und größte ist. Danach Weiterfahrt nach Durango. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 80 km). 7. Tag: Durango Wirkt Durango schon wie ein Überbleibsel der Wildwestzeit, so gilt das noch mehr für die alte Goldgräberstadt Silverton. Die historische Dampfeisenbahn der Silverton Narrow Gauge Railroad führt von Durango auf einer tollen Strecke dorthin – ein äußerst lohnender und ungewöhnlicher Ausflug! Übernachtung wie am Vortag. 8. Tag: Durango – Moab Vom grünen Colorado geht es auf herrlicher Fahrt in die pittoreske Wüsten- und Canyonlandschaft von Utah, während man am Horizont noch schneebedeckte Berge sehen kann. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 250 km). 9. Tag: Moab Moab ist das Tor zum Arches-Nationalpark. Natürlich faszinieren vor allem die Steinbögen, die „Arches“, die dem Park seinen Namen gaben. Landscape Arch, Turret Arch, Double Arch versetzen die Besucher in ungläubiges Staunen über die Schaffenskraft der Natur. Übernachtung wie am Vortag. 10. Tag: Moab – Bryce Canyon Auch wenn Superlative im Südwesten der USA an der Tagesordnung sind – die heutige Etappe ist ein echter Höhepunkt! Die Fahrt über den Highway 12 durch Capitol-Reef-Na-

tionalpark und das Escalante Plateau ist schlicht atemberaubend. Die Straße windet sich durch rote Canyons, hinauf in Kiefernwälder und auf über 3000 m, führt auf schmalen Graten entlang mit steilen Abhängen zu beiden Seiten und wieder hinab in den nächsten Canyon. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 430 km). 11. Tag: Bryce Canyon Die rote Wunderwelt des Bryce Canyon lässt sich am schönsten bewundern zum Sonnenaufgang oder -untergang, wenn die Sonne das Felsenmeer in warme Farben taucht. Verschiedenste Wanderwege in den Canyon hinein erlauben zusätzliche Aus- und Einblicke. Übernachtung wie am Vortag. 12. Tag: Bryce Canyon – Zion NP – Las Vegas Der Höhepunkt ist heute zweifellos der Zion-Nationalpark, so nah am Bryce Canyon und doch komplett anders. Hohe Klippen, Mesas und Felsdome herrschen hier vor. Berühmt sind auch die Narrows, eine Schlucht am Ende des Zion Canyon, wo der Wanderer oft nur durch das Wasser weiterlaufen kann. Weiterfahrt in die Glitzerstadt Las Vegas – welch ein Kontrast zu den Naturwundern drumherum. Genießen Sie am letzten Abend das überbordende Unterhaltungsangebot der Stadt. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 420 km). 13. Tag: Las Vegas Rückgabe Ihres Mietwagens am Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106

Leistungen · 13 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate (Toyota Corrolla o.ä.) inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio €) · Reiseliteratur · 12 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Benzinkosten, Parkgebühren; ESTA-Registrierung (ca. 14 US$); Nationalparkgebühren, optionale Ausflüge, Eintritte; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Las Vegas 01.09.19 – 15.10.19 15.05.20 – 26.05.20 27.05.20 – 28.06.20 28.06.20 – 01.09.20 02.09.20 – 15.10.20

täglich ab 1220 € täglich ab 1220 € täglich ab 1150 € täglich ab 1330 € täglich ab 1220 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 750 € Aufpreis Superior-Hotels: ab 450 € EZ-Zuschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl ab 1 Person

Arches NP /

l Canyonlands NP

Bryce Canyon l Page l l l l Durango Las Vegas l l Monument Mesa Verde NP Valley Grand Canyon

81


I

USA | Südwesten

22 Tage ab 2290 €

Kalifornien und die Nationalparks

Höhepunkte s Durch die Mojave-Wüste zum Grand Canyon s Höchster Wasserfall der USA im Yosemite NP

h

USACARW4

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an San Francisco 01.04.20 – 31.10.20

täglich ab 2290 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 20 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Reiseliteratur; 21 Ü: Hotel im DZ

22 Tage Mietwagenrundreise Auf dieser höchst abwechslungsreichen Reise erleben Sie die Pazifikküste von San Francisco bis San Diego, die Weite der Wüste, die Glitzerwelt von Las Vegas und die die bekanntesten Nationalparks in Arizona, Utah und Kalifornien.

Yosemite NP l Death Bryce Canyon San Francisco l l Valley Monterey l Grand l l Las Vegas l Canyon San Luis Obispo l l Sedona Los Angeles l l Palm Springs San Diego l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

USA | Mittlerer Westen

13 Tage ab 1850 €

Groß – Größer – Texas

Höhepunkte s Tex-Mex-Atmosphäre in San Antonio genießen s Aufenthalt auf einer Ranch

h

USAMWT

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Dallas/Fort Worth 01.04.20 – 30.11.20

täglich ab 1850 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 13 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Reiseliteratur; 2 Ü: Lodge im DZ; 10 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 2xF, 1xA

Amarillo l Graham l l l Dallas Fort Worth

13 Tage Mietwagenrundreise Groß, größer, Texas! In Texas ist alles noch größer als im Rest der USA – nicht nur die Entfernungen. Hier gibt es den größten Saloon und die größten Steaks – Texas-Size. Tolle Städte, Tex-Mex-Feeling, Ranches und Cowboykultur – das ist Texas-Style!

Austin l l

Big Bend NP

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

82

l

Del Rio

l San Antonio


I

USA | Hawaii

14 Tage ab 2290 €

Inselhüpfen auf Hawaii

Höhepunkte s Durch einen Lavatunnel wandern s Ehrfürchtig die Napali-Küste bestaunen

h

USAMWH

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab Honolulu (Oahu)/an Kahului (Maui) 01.04.20 – 30.11.20 täglich ab 2290 € Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 12 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$) plus Zusatzhaftpflichtversicherung der HanseMerkur (Deckung max. 1 Mio. €); Inlandsflüge Honolulu – Kauai und Big Island – Maui; Reiseliteratur; 14 Ü: Hotel im DZ

l Napali-Küste l Lihue Kauai Oahu l Honolulu

Fotos: Kirk Lee Aeder (1), Wolfgang Ehrlich (1), Amon Focus (1), Archiv (1)

14 Tage Mietwagenreise

Maui

l Kihei

Die Hawaii-Inseln sind ein tropisches Paradies, doch viel mehr als ein Badeziel. Von Vulkanen erschaffen bieten sie spektakuläre Wanderungen an 1000 m hohen Steilküsten, in üppige, versteckte Täler, durch Canyons und Vulkankrater. Sie werden staunen!

Mauna Hawaii sKea Kona l l l Hilo Hawaii Volcanoes NP

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

USA | Nordwesten

14 Tage ab 1525 €

Großartige Küsten und majestätische Vulkane

Höhepunkte s Oregons spektakuläre Küste s Regenwald und Hochgebirge im Olympic NP

h

USAMWP

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Seattle 01.05.20 – 26.05.20 27.05.20 – 30.09.20 01.10.20 – 31.10.20

täglich ab 1690 € täglich ab 1830 € täglich ab 1525 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen 14 Tage Mietwagen der Kategorie Intermediate inkl. unbegrenzter Freimeilen, Vollkasko- und Haftpflichtversicherung (1 Mio US$); Reiseliteratur; 13 Ü: Hotel im DZ

Olympic NP l

14 Tage Mietwagenrundreise Diese Reise zeigt Ihnen, was das Traumziel der Siedler vom Oregon Trail heute noch so attraktiv macht: Spektakuläre Küstenlandschaften, Regenwälder, Vulkane, Wüsten und tolle Städte wie Portland und Seattle bieten eine abwechslungsreiche Route.

l Mount Vernon l Seattle

l Mount Rainier NP Portland l s Mount Hood Newport l

Oregon Dunes l

l Bend l Crater Lake NP

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

83


Im Land der wilden Tiere Auf den Spuren von Grizzlys, Eisbären und Narwalen

Bären sind der Inbegriff der Wildnis von Kanada und Alaska. Diese eindrucksvollen Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, ist für viele Reisende der Höhepunkt ihrer Reise und ein prägendes, unvergessliches Erlebnis. Im Westen und Nordwesten des Kontinents leben noch große Populationen von Grizzlys, wie die Braunbären in Nordamerika genannt werden. Besonders zu Zeiten der Lachswanderung versammeln sich die Grizzlys an den Flüssen und Sie können ein beeindruckendes Naturspektakel erleben, wenn die Bären Lachse direkt aus dem Wasser fischen. In British Columbia lebt noch eine Unterart der Schwarzbären, die geheimnisvollen Kermodebären, von den Einheimischen auch „Geisterbären“ oder „Spirit Bears“ genannt. Im Norden hingegen herrscht der König der Arktis, das größte Landraubtier der Erde: der Eisbär. Daneben lassen sich in den weiten Naturlandschaften auch Elche, Weißkopfseeadler, Hirsche, Karibus und Wale beobachten.

I

Kanada | British Columbia

4 Tage ab 1350 €

Zu Besuch beim Bärenflüsterer

Höhepunkte s Unterwegs mit einem der besten Bärenkenner der Welt s Gemütliche Lodge mit familiärer Atmosphäre

h

KANBEW

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Likely 15.05.20 – 12.09.20 1350 € 1 15.09.20 – 06.10.20 1425 € 1 09.10.20 – 25.10.20 1350 € 1 1 bis 31.07.20 Anreise täglich, ab 01.08.20 Anreise alle 3 Tage möglich Teilnehmerzahl 2 – 6 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; tägliche Ausflüge und/oder Wanderungen; 3 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 3xF, 2xM, 3xA

Williams Lake l

4 Tage Tierbeobachtung Mit 30 Jahren Erfahrung mit den Grizzlys gilt Gary Zorn als der „Bärenflüsterer“. Im Frühling können Sie Bären oft mit ihren Jungen sehen, in den Sommermonaten bei Wanderungen hoch in den Bergen und ab Ende August dann während der Lachswanderung.

Vancouver Island

l Vancouver

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

84

l Cariboo River


I

Kanada | British Columbia

4 Tage ab 1590 €

Toba Inlet – Bären am DIAMIR-Wald

Höhepunkte s Bärenbeobachtung in der Nähe des DIAMIR-Waldes s Spektakuläre Wasserfälle am Toba Inlet

h

KANHOM

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Lund oder Powell River (Flughafen) 30.08.20 – 11.10.20 1590 € Teilnehmerzahl 6 – 12 Leistungen Transfer von Lund oder Powell River (Flughafen) zur Lodge und zurück; 2 ca. 6-stündige Ausflüge per Boot in den Toba Inlet zur Bärenbeobachtung; alle Getränke zum Abendessen (Bier, Wein und nicht-alkoholische); Nutzung der Paddelboote und Kajaks; 3 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 3xF, 2xM (LB), 3xA

Toba Inlet l l DIAMIR-Wald l Homfray Lodge

4 Tage Natur erleben

Fotos: Thomas Kimmel (2), Archiv (2)

Von der gemütlichen, nur per Boot erreichbaren Homfray Lodge starten Sie Ihre Bärenbeobachtungen in den nahezu unberührten und spektakulären Fjord Toba Inlet, an dessen Ende in Sichtweite der nicht zugängliche, geschützte DIAMIR-Wald liegt.

Vancouver Island

l Vancouver

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | British Columbia

4 Tage ab 2220 €

Auf den Spuren des „Spirit Bear“

Höhepunkte s Beste Chance zur Beobachtung der weißen Schwarzbären s Traditionelle Lodge an einem Fjord

h

KANSBL

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Vancouver 05.06.20 – 31.07.20 07.08.20 – 28.08.20 04.09.20 – 09.10.20

2220 € 2790 € 3080 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Inlandsflug Vancouver – Bella Bella und zurück in Economy Class; Englisch sprechende Reiseleitung; alle Transfers laut Programm; alle Ausflüge laut Programm; 3 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 3xF, 3xM, 3xA

l Klemtu l Bella Bella

4 Tage Tierbeobachtung Die Kermodebären, eine weiße Unterart der Schwarzbären, zählen zu den faszinierendsten Geschöpfen Nordamerikas. Daneben haben Sie auf den Ausflügen von Ihrer Lodge auch die Möglichkeit, andere Tiere wie Schwarzbären oder Wale zu sehen.

Vancouver Island

l Vancouver

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

85


I

Kanada | British Columbia

4 Tage ab 1890 €

Bären am Knight Inlet

Höhepunkte s Schwimmende Lodge mitten im Fjord s Grizzly-Beobachtungen und Regenwald in Glendale Cove

h

KANKIL

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Campbell River 21.05.20 – 23.08.20 24.08.20 – 13.10.20

1890 € 2125 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Inlandsflug Campbell River – Knight Inlet Lodge und zurück; alle Transfers laut Programm; Kajakausrüstung für geführte Touren; Regenbekleidung auf Anfrage; Abendvorträge; alle kanadischen Steuern und Gebühren; 2 Ü: Lodge im DZ; 1 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 2xF, 2xM, 2xA

l Knight Inlet Lodge

4 Tage Tierbeobachtung Nördlich von Campbell River in British Columbia liegt ein wildes und unberührtes Gebiet, dass als „Knight Inlet“ bekannt ist. In Glendale Cove gibt es dabei die höchste Konzentration an Grizzlybären. Erleben Sie diese großen Tiere aus nächster Nähe!

Vancouver Island l Vancouver

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | British Columbia

4 Tage ab 2890 €

Tweedsmuir Park Lodge

Höhepunkte s Luxuriöse Unterbringung in der Wildnis s Eigene Beobachtungsplattform für Bären

h

KANTPL

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Bella Coola 01.09.20 – 13.10.20

2890 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen alle Transfers laut Programm; alle Ausflüge laut Programm; 3xF, 2xM, 3XA; 3 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 3xF, 3xM, 1xM (LB), 3xA

Bella Coola l l Tweedsmuir Park Lodge

4 Tage Tierbeobachtung Besonders berühmt ist die in der Wildnis gelegene Lodge für die Bärenbeobachtungen für Grizzlyund Schwarzbären, speziell im Herbst, wenn die Lachse wandern. Die Lodge verfügt über eine eigene Beobachtungsplattform direkt am Fluss.

Vancouver Island

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

86

l Vancouver


I

USA | Alaska

1 Tag ab 890 €

Brooks Falls: Grizzlys beim Lachsfang

Höhepunkte s Einer der besten Bärenbeobachtungsplätze der Welt s Bären beim Lachsfang an den Brooks Falls

ALAKAT

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Anchorage 01.06.20 – 17.09.20

ab 890 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen Inlandsflug Anchorage – Brooks Lodge in Economy Class; Nationalparkgebühr

Anchorage l

1 Tag Tierbeobachtung

Fotos: Alexander Huhle (2), Archiv (2)

Der Katmai-Nationalpark mit der größten Population geschützter Braunbären (etwa 2000 Tiere) bietet seinen Besuchern an den berühmten Brooks Falls einmalige Blicke auf das spektakuläre Ereignis der Lachswanderung im Juli und September.

l Brooks Falls

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

USA | Alaska

4 Tage ab 4990 €

Bären auf Kodiak Island

Höhepunkte s Gigantische Kodiakbären am Karluk See s Lodgeübernachtungen auf Camp Island

h

ALABBC

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab/an Kodiak 13.07.20 – 02.10.20 1 montags und donnerstags

4990 € 1

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Inlandsflug Anchorage – Kodiak und zurück in Economy Class; 4-stündiger Ausflug zur Bärenbeobachtung mit dem Buschflugzeug; Nationalparkgebühr; 3 Ü: Blockhaus im DZ; Mahlzeiten: 3xF, 4xM, 3xA

Anchorage l

4 Tage Tierbeobachtung Das Kodiak Brown Bear Center mit vier modernen Gäste-Blockhütten liegt im Südwesten der Insel Kodiak im Herzen des Kodiak National Wildlife Refuge und direkt in einem Gebiet mit einer der höchsten Bärenpopulation der Welt.

Kodiak Brown Bear Center l l Kodiak l Karluk Lake

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

87


I

Kanada | Manitoba

7 Tage ab 8390 €

In der Kinderstube der Eisbären

Höhepunkte s Zu Fuß durch das Eisbärenland pirschen s Intime Naturerlebnisse mit maximal 16 Gästen der Lodge

h

KANNUK

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Winnipeg 11.08.20 – 17.08.20 15.08.20 – 21.08.20 31.08.20 – 06.09.20 04.09.20 – 10.09.20 08.09.20 – 14.09.20

8390 € 8390 € 8390 € 8390 € 8390 €

Teilnehmerzahl 8 – 16 Leistungen Inlandsflug Winnipeg – Churchill und zurück in Economy Class; Charterflüge Churchill – Nanuk Polar Bear Lodge und zurück; 4 Ü: Lodge im DZ; 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 5xF, 5xM, 6xA

Seal River l Heritage Lodge l Churchill

Hudson Bay

l Nanuk

Polar Bear Lodge

7 Tage Tierbeobachtung Die exklusive Nanuk Polar Bear Lodge liegt weitab der Zivilisation inmitten des Territoriums an der Hudson Bay, wo die Eisbären im Frühjahr Nachwuchs zur Welt bringen. Sie haben hier gute Chance, auf Beobachtungen von Muttertieren mit Jungen!

l Winnipeg

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 8, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | Manitoba

6 Tage ab 4990 €

In der Tundra Buggy Lodge im Eisbärenland

Höhepunkte s Übernachtung inmitten der Wildnis s Eisbären aus nächster Nähe beobachten

h

KANTUB

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Winnipeg 08.10.20 – 13.10.20 09.10.20 – 14.10.20 11.10.20 – 16.10.20 14.10.20 – 19.10.20 16.10.20 – 21.10.20 17.10.20 – 22.10.20 19.10.20 – 25.10.20 22.10.20 – 28.10.20 25.10.20 – 31.10.20 31.10.20 – 06.11.20 08.11.20 – 14.11.20 1 7 Tage/6 Nächte

4990 € 4990 € 4990 € 4990 € 4990 € 4990 € 6095 € 1 6095 € 1 6095 € 1 6095 € 1 6095 € 1

Teilnehmerzahl 10 – 40 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; alle Transfers und Fahrten laut Programm in privaten Fahrzeugen; alle Eintritte laut Programm; alle Nationalparkgebühren laut Programm; 3 Ü: Hotel im DZ; 2 Ü: Lodge im MBZ; Mahlzeiten: 4xF, 1xM, 3xM (LB), 4xA l Churchill

6 Tage Tierbeobachtung Der Aufenthalt in der Tundra Buggy Lodge bietet ein einzigartiges Erlebnis. Inmitten der Wildnis gelegen, können Sie Eisbären bei ihren Ausflügen in die Umgebung sehen und manchmal schon beim Aufwachen direkt von Ihrem Fenster.

l Winnipeg

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

88

Hudson Bay


Kanada | Manitoba

I

Eisbären und Belugas hautnah

DIAMIR Individuell

7 Tage ab 3450 €

h

KANLAZ

Höhepunkte s Bootsfahrten durch die arktische Wildnis s Reisebegleitung durch einen Naturforscher s Winnipeg – historisch interessante Stadt im Herzen Kanadas s Einblick in die Vergangenheit und Kultur von Churchill Das Besondere dieser Reise s Eisbären an der Hudson Bay s Belugas im Churchill River Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · Englisch sprechende Reiseleitung · Inlandsflüge Winnipeg – Churchill – Winnipeg · Alle Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen · 4 Ü: Lodge im DZ · 2 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 4xF, 1xM (LB)

Fotos: Richard Day (1), Jörg Ehrlich (1), Robert Postma (1), Archiv (1)

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches

7 Tage Naturreise 1. Tag: Ankunft in Winnipeg Individuelle Anreise nach Winnipeg. Transfer zum Hotel. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie St. Boniface besuchen – das schöne französische Viertel der Stadt – oder Sie erkunden die Gegend um Forks im Stadtzentrum. Forks ist schon seit über 6000 Jahren ein Handels- und Treffpunkt, wo heute viele Festivals und zahlreiche Veranstaltungen stattfinden. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Winnipeg – Churchill Transfer zum Flughafen und Flug nach Churchill. Ihr Reiseleiter erwartet Sie am Flughafen und begleitet Sie zur gemütlichen Lazy Bear Lodge. Am Nachmittag bestaunen Sie das Cape Merry und sehen das legendäre Eisbärengefängnis (nur von außen). Jedes Jahr werden über 100 Eisbären in dieses besondere Gefängnis gebracht. Später haben Sie noch die Möglichkeit, im Parks Canada Visitor Centre an einer Präsentation der First Nations teilzunehmen. An einem Ihrer Aufenthaltstage ist ein Abendessen inkludiert. Übernachtung in der Lodge. 3. Tag: Hudson-Bay-Küstentour (1xF) Nach einem herzhaften Frühstück erfahren Sie, auf welchem Boot Sie untergebracht sind und wann dieses ablegt. Sie fahren an der Küste der Hudson Bay entlang, bei gutem Wetter bis Hubbard Point. Sie haben die Gelegenheit Eisbären, Schneehasen und Kolonien von Arktischen Zieseln zu entdecken. Vielleicht ist auch noch das rote Blütenmeer der Feuerlilien zu bestaunen und ein prächtiger Eisbär wandert durch diese einzigartige Landschaft. Auf der

Bootstour halten Sie außerdem Ausschau nach Belugawalen. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Whale watching und Prince of Wales Fort (1xF) Nach dem Frühstück beginnt Ihr Bootsausflug zu den Belugawalen. Tausende dieser Tiere ziehen jedes Jahr an der Gegend um Churchill vorbei. Es geht außerdem zum Prince of Wales Fort, wo Sie etwas über die erstaunliche Geschichte des Fellhandels an der Hudson Bay erfahren. Nach Möglichkeit wird am Nachmittag eine Tour durch das Itsanitaq Museum durchgeführt. Übernachtung wie am Vortag.

Termine und Preise ab/an Winnipeg 11.07.20 – 17.07.20 15.07.20 – 21.07.20 19.07.20 – 25.07.20 23.07.20 – 29.07.20 27.07.20 – 02.08.20 31.07.20 – 06.08.20 04.08.20 – 10.08.20 08.08.20 – 14.08.20 12.08.20 – 18.08.20 16.08.20 – 22.08.20 20.08.20 – 26.08.20 24.08.20 – 30.08.20

3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 € 3450 €

G G G G G G G G G G G G

Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 690 € Internationale Flüge: ab 1100 € Aqua Gliding: 145 € Kajak: 120 € Teilnehmerzahl 1 – 22

5. Tag: Tundra Tour 1x(F/M (LB)) Genießen Sie heute noch die Fahrt mit einem speziellen Fahrzeug in die Tundra hinaus, um die herrliche Landschaft, Flora und Fauna aus der Nähe zu sehen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung für optionale Ausflüge. Sie können beispielsweise eine Kajaktour unternehmen. Übernachtung wie am Vortag. 6. Tag: Churchill – Winnipeg (1xF) Den Tag können Sie heute in Churchill verbringen, um die Abgeschiedenheit und Ruhe noch einmal zu genießen oder Sie unternehmen einen weiteren optionalen Ausflug. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Winnipeg. Übernachtung im Hotel. 7. Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und individuelle Heim- oder Weiterreise.

l

Churchill

Hudson Bay

Prince of Wales Fortl l Churchill l Winnipeg

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 1, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

89


I

Kanada | Nunavut

9 Tage ab 11.500 €

Im Frühling bei den Eisbären

Höhepunkte s Dramatische Küstenberge von Baffin Island s Eisberge und grandiose arktische Landschaft

h

KANSPB

Schwierigkeit: dddyy Termine und Preise ab/an Qikitarjuaq 24.03.20 – 01.04.20 31.03.20 – 08.04.20 08.04.20 – 16.04.20 15.04.20 – 23.04.20

11.500 € 11.500 € 11.500 € 11.500 €

Teilnehmerzahl 6 – 10 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Flughafenstransfers; alle Fahrten in privaten Fahrzeugen; 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/Dusche); 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 8xF, 6xM (LB), 8xA

Baffin Island

9 Tage Tierbeobachtung

l Qikitarjuaq

Frühling bei den Eisbären heißt immer noch mindestens -20° C. In dieser Zeit ist die Chance besonders gut, die Tiere mit ihren erst im Winter geborenen Jungen zu sehen. Die drolligen Geschöpfe zusammen mit den Müttern zu sehen, ist unvergleichlich!

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | Nunavut

7 Tage ab 7550 €

Eisbären auf Baffin Island

Höhepunkte s Spektakuläre Landschaft im Osten Baffin Islands s Eisbären, Wale und Eisberge beobachten

h

KANBAF

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Qikitarjuaq 31.07.20 – 06.08.20 07.08.20 – 13.08.20 14.08.20 – 20.08.20

7550 € 7550 € 7550 €

Teilnehmerzahl 6 – 12 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Flughafentransfers in Qikitarjuaq; alle Fahrten in privaten Fahrzeugen; alle Eintritte laut Programm; alle Nationalparkgebühren laut Programm; 6 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/Dusche); Mahlzeiten: 6xF, 5xM (LB), 6xA

7 Tage Tierbeobachtung

Baffin Island

l Qikitarjuaq

Eine raue Küste mit ins Meer mündenden Gletschern, majestätische Berge, vorbeiziehende Eisberge – das ist der landschaftlich grandiose Hintergrund für Ihre Safari auf Baffin Island, wo Sie Eisbären und Wale beobachten können.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

90


Kanada | Nunavut

A

Im Reich der geheimnisvollen Narwale

DIAMIR Aktiv

9 Tage ab 5790 €

ht

KANFLO

Höhepunkte s Reise mit Expeditionscharakter entlang der Eiskante s Basiscamp auf dem gefrorenen Meereis s Unterwegs mit Schneemobil und Schlitten s Vielfältige Tierbeobachtungen: Walrosse, Robben, Seevögel, Wale, Eisbären s Flexibler Reiseverlauf je nach Eissituation und Gruppe Das Besondere dieser Reise s Beste Gelegenheit, die seltene Narwale zu sehen s Durch veränderte Eisbedingungen ist jede Reise einzigartig Schwierigkeit: ddyyy

Fotos: David Briggs (1), Graham Dickson (1), Martin Gregus (1), Michelle Valberg (1), Jason van Bruggen (1)

Leistungen · Englisch sprechendes Expeditionsteam · Alle Fahrten laut Programm · Expeditions- und Sicherheitsausrüstung · 6 Ü: Zelt · 2 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 8xF, 7xM (LB), 8xA

9 Tage Expedition zur Eiskante in der kanadischen Arktis 1. Tag: Ankunft in Pond Inlet (1xA) Individuelle Anreise nach Pond Inlet. Transfer zum Hotel mit anschließender Tourbesprechung und Check der Ausrüstung. Den Abend können Sie zur Erkundung der kleinen Siedlung nutzen. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Aufbruch zum Base Camp 1x(F/M (LB)/A) Letzter Ausrüstungscheck. Fahrt mit Schneemobilen und Komatiks, gemütlichen überdachten Holzschlitten, auf das Meereis. Je nach Eissituation fahren Sie in Richtung offenes Meer oder eher Richtung Sirmilik-Nationalpark. Auf einem sicheren Platz ganz nahe an der Eiskante bauen Sie das Lager auf – gemütliche Zelte und ein Gruppenzelt für gemeinsame Mahlzeiten. Übernachtung im Zelt. 3.-7. Tag: Tagesausflüge an der Eiskante 5x(F/M (LB)/A) Begleitet von erfahrenen Guides erkunden Sie auf Halbtagesausflügen die Umgebung – zu im Eis eingefrorenen Eisbergen, in die Bergwelt von Bylot Island, in den Sirmilik-National-

park… Oder Sie sitzen einfach an der Eiskante und beobachten vorbeitreibende Eisschollen und Eisberge oder die Tierwelt. Eine Vielzahl von Seevögeln lebt hier, außerdem Robben, Walrosse, Beluga-, Grönland- und Narwale und mit etwas Glück sehen Sie sogar den König der Arktis, den Eisbären. Die endlosen Polartage erlauben Ihnen, jederzeit unterwegs zu sein und die Mitternachtssonne zu bestaunen. Wenn die Eisbedingungen sich ändern, können Sie im Handumdrehen das Camp ab- und an einer anderen Stelle wieder aufbauen. Die verschiedenen Eissituationen ermöglichen Ihnen ein absolut einmaliges Abenteuer, denn keine Gruppe wird jemals an der gleichen Stelle zelten! 5 Übernachtungen im Zelt.

Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); ggf. Zusatzübernachtungen vor oder nach der Reise; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Pond Inlet 15.05.20 – 23.05.20 24.05.20 – 01.06.20 02.06.20 – 10.06.20

5790 € 5790 € 5790 €

Zusatzkosten Internationale Flüge: ab 890 € Charterflug Ottawa – Pond Inlet – Ottawa: ab 2200 € Einzelzelt-Aufschlag: auf Anfrage Teilnehmerzahl 4 – 12

8. Tag: Base Camp – Pond Inlet 1x(F/M (LB)/A) Abbau des Camps und Rückkehr nach Pond Inlet. Übernachtung im Hotel. 9. Tag: Abreise (1xF) Individuelle Heim- oder Weiterreise.

Bylot Island Basecamp l Pond Inlet

Ottawa

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Baffin Island

91


Kurztouren, Treks & Trails Mit DIAMIR individuell unterwegs

Kanada, Alaska und die Nationalparks der USA stecken voller Abenteuer. Dort, wo man mit dem Fahrzeug nicht mehr hinkommt, öffnet sich dem Besucher noch einmal eine andere Welt. Noch intensiver, noch größer. Hinaus zu gehen in die unermessliche Natur dieser riesigen Länder, sei es zu Fuß auf einem mehrtägigen Trek, zu Pferd, mit Hundeschlitten oder ganz kanadisch mit dem Kanu zu stillen Plätzen abseits der Zivilisation, sind prägende, unvergessliche Erlebnisse. Dabei spielt es keine Rolle, ob man eher bekannte Wege wie den West Coast Trail läuft, sich auf den Spuren der Goldsucher den Chilkoot Trail hinaufkämpft und dann den Yukon hinunterpaddelt, bekannte Nationalparks wie Yosemite abseits der Besucherzentren wandernd erkundet oder sich ganz ins Unbekannte wagt und die Auyuittuq Traverse in der Arktis in Angriff nimmt. Und nicht immer bedeuten diese Kurzreisen Komfortverlust: Auch mit der Bahn durchs Land zu reisen oder mit einem Wasserflugzeug über die weiten Landschaften von einer Lodge zur anderen zu fliegen, kann eines Ihrer Erlebnisse sein.

I

Kanada |British Columbia • Alberta

2 Tage ab 1065 €

Mit dem Zug durch die Rockies

Höhepunkte s Durch Schluchten und Pässe der Rockies s Bequeme Zwischenübernachtung im Hotel

h

KANRCM

Schwierigkeit: dyyyy Termine und Preise ab Banff oder Lake Louise/an Vancouver 15.04.20 – 11.10.20 1065 € 1 1 Abfahrten Mai – September 3x wöchentlich, April und Oktober 2x wöchentlich Teilnehmerzahl ab 1 Person Leistungen Englisch sprechender Service an Bord; Hotel- und Bahnhofstransfers; 1 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 2xF, 2xM

Kamloops l

2 Tage Bahnreise

l Banff

Fahren Sie entlang der historischen Route von den kanadischen Rockies bis nach Vancouver an die Pazifikküste. An Bord des komfortablen Rocky Mountaineer geht es durch legendäre Spiraltunnel und vorbei an atemberaubenden Gebirgslandschaften.

l Vancouver

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen. Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

92

l Lake Louise


Kanada | British Columbia

I

Wasserflugzeug-Safari an der Westküste

DIAMIR Individuell

9 Tage ab 2095 €

h

KANFLY

Höhepunkte s Fünf Flüge mit einem Wasserflugzeug s Spektakuläre Aussichten aus der Vogelperspektive Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 5 Flüge mit Wasserflugzeugen laut Programm · Transfers per Shuttlebus von/zu den Wasserflughäfen in Whistler, Victoria und Vancouver-Airport · Informationspaket (liegt im 1. Hotel für Sie bereit) · 7 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); Nationalparkgebühren, optionale Ausflüge und Eintritte; Transfers zu/von den Wasserflughäfen in Vancouver-Downtown und Tofino; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Fotos: James McMahon (1), Joey Panetta (1), Archiv (2)

9 Tage Kultur und Natur erleben

Termine und Preise ab/an Vancouver 15.05.20 – 30.05.20 31.05.20 – 06.06.20 07.06.20 – 22.06.20 23.06.20 – 06.09.20 07.09.20 – 26.09.20

2095 € 2120 € 2150 € 2195 € 2170 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person

1. Tag: Anreise Vancouver Individuelle Anreise nach Vancouver. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Vancouver – Tofino Der Flug mit dem Wasserflugzeug, der Sie nach Vancouver Island bringt, dauert etwa eine Stunde. Ihr Ziel ist Tofino an der Westküste am Pacific-Rim-Nationalpark. Genießen Sie die entspannte Atmospähre dieses Küstenortes bei einem Bummel durch die Galerien und Kunsthandwerksgeschäfte der First Nations. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Tofino: Optionale Walbeobachtung Unternehmen Sie heute einen optionalen Ausflug zur Walbeobachtung. Die Küste bei Tofino ist bekannt für die guten Möglichkeiten, Orcas, Grau- und Buckelwale zu sehen. Seelöwen und Otter tummeln sich ebenfalls in den Gewässern. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Tofino – Vancouver Mit dem Wasserflugzeug geht es wieder zurück nach Vancouver, wo Sie direkt am Coal Harbour vor der Innenstadt landen – ein tolles Erlebnis mit fantastischen Ausblicken über die so wunderbar gelegene Stadt. Der Rest des Tages steht Ihnen für die Erkundung Vancouvers zur Verfügung. Besuchen Sie Canada Place, Chinatown, die Altstadt Gastown und Granville Island mit dem bekannten Markt. Übernachtung im Hotel. 5. Tag: Vancouver – Whistler Wieder vom Coal Harbour fliegen Sie heute entlang des Howe Sounds und über die Küstenberge nach Whistler. Vom Landeplatz

am Green Lake erfolgt ein Transfer zu Ihrer Unterkunft. Übernachtung im Hotel. 6. Tag: Whistler: Besichtigung oder Wanderung Der Tag steht Ihnen für Aktivitäten rund um Whistler zur Verfügung. Unternehmen Sie eine Wanderung, fahren Sie mit der Peak 2 Peak-Gondel oder genießen Sie ein VierGänge-Menü in einem der ausgezeichneten Restaurants der Stadt. Übernachtung wie am Vortag. 7. Tag: Whistler – Victoria Transfer zum Green Lake und weiterer Flug mit einem Wasserflugzeug über die Berglandschaft und die Georgia Strait nach Victoria auf Vancouver Island, der Hauptstadt British Columbias. Übernachtung im Hotel. 8. Tag: Victoria: Besichtigung Das charmante, etwas britisch anmutende Victoria steht Ihnen heute für eigene Erkundungen zur Verfügung. Bummeln Sie entlang des Inner Harbour und besichtigen Sie das sehenswerte Royal BC Museum. Ausflüge zu den Butchart Gardens oder zur Walbeobachtung bieten sich ebenfalls an. Übernachtung wie am Vortag. 9. Tag: Victoria – Vancouver Noch einmal bringt Sie ein Wasserflugzeug über die Inseln vor Vancouver Island bis zur Seaplane Base neben dem Flughafen Vancouver. Nutzen Sie die letzte Gelegenheit, die fantastische Landschaft aus der Vogelperspektive zu fotografieren. Nach der Ankunft individuelle Verlängerung, Heim- oder Weiterreise. Mobilitätshinweis siehe Seite 106

Vancouver Island Tofino l

Whistler l Vancouver

l

Victoria l

93


A

Kanada • USA | Yukon • Alaska

7 Tage ab 1190 €

Chilkoot Trail

Höhepunkte s Wandern auf historischen Chilkoot Trail der Goldgräber s Spektakuläre Szenerie zwischen Alaska und Yukon

ht

KANCKT

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Whitehorse 21.06.20 – 27.06.20 05.07.20 – 11.07.20 12.07.20 – 18.07.20 26.07.20 – 01.08.20 02.08.20 – 08.08.20 16.08.20 – 22.08.20

1190 € 1190 € 1190 € 1190 € 1190 € 1190 €

Teilnehmerzahl 4 – 8 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Inlandsflug per Wasserflugzeug Lake Bennett – Whitehorse; Flughafentransfers; Campingausrüstung exkl. Schlafsack und Isomatte; Notfallausrüstung inkl. Satellitentelefon; Permits; 4 Ü: Zelt; 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 4xF, 4xM (LB), 4xA

l Dawson City

7 Tage Trekkingtour Eine Wanderung auf dem Chilkoot Trail ist ein unvergessliches Erlebnis! Genießen Sie das Hochgefühl, wenn Sie nach dem Überwinden der Golden Stairs und den letzten Schritten hinauf zum Chilkoot-Pass auf eine großartige Landschaft blicken können.

lWhitehorse

Skagway l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

A

Kanada | Yukon

20 Tage ab 2190 €

Kanuabenteuer auf dem Yukon River

Höhepunkte s Entspannte Kanutour für Einsteiger s Auf den Spuren des Goldrausches

ht

KANYUR20

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Whitehorse 31.05.20 – 19.06.20 21.06.20 – 10.07.20 12.07.20 – 31.07.20 02.08.20 – 21.08.20 23.08.20 – 11.09.20

2190 € 2190 € 2190 € 2190 € 2190 €

G G G G G

Teilnehmerzahl 1 – 12 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; alle Fahrstrecken in privaten Fahrzeugen; Transfers ab/an Westmark Hotel; Kanumiete und -ausrüstung; Campingausrüstung (außer Schlafsack & Isomatte); 4 Ü:Hotel im DZ; 15 Ü: Zelt; Mahlzeiten: 15xF, 15xM (LB), 15xA

l Dawson City

20 Tage Natur erleben Erleben Sie den legendären Yukon River mit dem Kanu und folgen Sie so der historischen Goldrausch-Route von 1898. Tausende Glücksritter machten sich damals auf den Weg nach Dawson City zum Klondike. Die Stille der Wildnis wird Sie in den Bann ziehen.

l Carmacks l Whitehorse

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 1, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

94


A

Kanada | British Columbia

9 Tage ab 1290 €

West Coast Trail

Höhepunkte s Einzigartiger 75 km langer Pacific-Rim-Nationalpark s Carmanah-Leuchtturm und Sea Lion Rock

th

KANWCT

Schwierigkeit: dddyy Termine und Preise ab/an Vancouver 03.07.20 – 11.07.20 21.08.20 – 29.08.20 11.09.20 – 19.09.20

1290 € 1290 € 1290 €

Teilnehmerzahl 6 – 9 Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; alle Transfers in privaten Fahrzeugen; Nationalpark- und Campinggebühren; Campingausrüstung (außer Schlafsack und Isomatte); 7 Ü: Zelt; 1 Ü: Hotel; Mahlzeiten: 8xF, 8xM (LB), 8xA

l Vancouver

Vancouver Island

9 Tage Trekkingtour

l Bamfield

Fotos: Scott Munn (1), Archiv (3)

Mit seinen langen unberührten Stränden, Regenwäldern, Wasserfällen und Fjorden gilt der West Coast Trail als eine der klassischsten Wanderungen Nordamerikas entlang einer der reizvollsten und schönsten Landschaften Kanadas.

l Port Renfrew Victoria l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

A

Kanada | Saskatchewan

8 Tage ab 2990 €

Kanuabenteuer auf dem Churchill River

Höhepunkte s Flug mit einem Wasserflugzeug s Typisch kanadisches Erlebnis abseits normaler Touristenpfade

ht

KANCRC

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an La Ronge 08.07.20 – 15.07.20 22.07.20 – 29.07.20 05.08.20 – 12.08.20 19.08.20 – 26.08.20 09.09.20 – 16.09.20

2990 € 2990 € 2990 € 2990 € 2990 €

Teilnehmerzahl 4 – 12 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; alle Transfers laut Programm; Flug mit einem Wasserflugzeug von Missinipe zum Churchill River; Kanu- und Campingausrüstung inklusive Schlafsack & Isomatte; alle notwendigen Permits und Campinggebühren; 5 Ü: Zelt; 2 Ü: Hütte im DZ (Gemeinschaftsbad); Mahlzeiten: 7xF, 6xM (LB), 7xA

8 Tage Natur erleben Die weiten Landschaften des kanadischen Schildes im Norden Saskatchewans sind wunderschön und nahezu unberührt. Mit dem Kanu durch diese Urlandschaft zu fahren wie einst die First Nations und die ersten weißen Entdecker, ist unglaublich faszinierend.

l La Ronge l Prince Albert NP l Saskatoon

l Winnipeg

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

95


A

Kanada | Nunavut

15 Tage ab 4190 €

Durchquerung des Auyuittuq-Nationalparks

Höhepunkte s Die Einsamkeit des Nordens in hochdramatischer Landschaft erleben s Unterwegs im fünftgrößten Nationalpark Kanadas

ht

KANAYT

Schwierigkeit: dddyy Termine und Preise ab Qikiqtarjuaq an Pangnirtung 31.07.20 – 14.08.20

4190 €

Teilnehmerzahl ab 5 Personen Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Flughafentransfers; Bootstransfers zum/vom Trail; Campingausrüstung exkl. Schlafsack und Isomatte; Notfallausrüstung inkl. Satellitentelefon; alle Nationalparkgebühren laut Programm; 2 Ü: Hotel im DZ; 12 Ü: Zelt; Mahlzeiten: 13xF, 13xM (LB), 14xA

Auyuittuq NP l

15 Tage Trekking auf Baffin Island Der Auyuittuq-Nationalpark auf Baffin Island verfügt über eine der dramatischsten Landschaften des Kontinents. Der magische Felszylinder des Mt. Asgard oder das höchste Kliff der Welt am Mt. Thor sind die Höhepunkte dieses epischen Treks.

l Qikqtarjuaq

l Pangnirtung

Baffin Island

Iqaluit l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 5, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

Kanada | Ontario

5 Tage ab 725 €

Kanuabenteuer im Algonquin Park

Höhepunkte s Entdeckungstour auf den über 2400 Seen des Algonquin-Provincial-Park s Unterwegs mit Kanu und Zelt

th

KANAGQ

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an Algonquin Park 29.06.20 – 24.08.20 1 montags

725 € 1

Teilnehmerzahl 4 – 12 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen; 2 Ü: Zelt; 2 Ü: Hütte im DZ (Gemeinschaftsbad); Mahlzeiten: 4xF, 5xM (LB), 4xA

Montreal

5 Tage Natur erleben Der älteste Naturpark der Provinz Ontario erwartet Sie mit zahlreichen Seen und endlosen Wäldern. Mit dem Kanu sind Sie mehrere Tage in der grandiosen Natur unterwegs, haben Zeit zum Schwimmen, für Spaziergänge, Wanderungen und Abende am Lagerfeuer.

l l Algonquin Park

Toronto l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

96


Kanada | Quebec

I

Rundreise mit dem Wasserflugzeug

DIAMIR Individuell

8 Tage ab 4120 €

h

KANWAS

Höhepunkte s Drei Flüge mit einem Wasserflugzeug s Hochwertige bis luxuriöse Unterkünfte Schwierigkeit: dyyyy Leistungen · 3 Inlandsflüge mit einem Wasserflugzeug laut Programm · Alle Transfers in privaten Fahrzeugen laut Programm · Eisenbahnfahrt Quebec City – Montreal (1. Klasse) · Walbeobachtungstour in Tadoussac · 2 Tage Spa-Pass im Hotel in Saint-Alexis-des-Monts · 7 Ü: Hotel im DZ · Mahlzeiten: 7xF, 2xA Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; Bahnhofstransfer in Quebec City; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; Trinkgelder; Persönliches

Fotos: Jeff Bartlett (1), Courtney Boyd (1), Hooké (1), Archiv (1)

Termine und Preise ab/an Montreal 01.06.20 – 20.09.20

8 Tage Kultur und Natur erleben 1. Tag: Anreise Montreal Individuelle Anreise nach Montreal. Übernachtung im Hotel. 2. Tag: Montreal – Saint-Alexis-des-Monts 1x(F/A) Am Vormittag haben Sie Zeit, um Montreal individuell zu entdecken. Spazieren Sie durch die Altstadt und den Hafen, besichtigen Sie die Notre-Dame-Basilika oder machen auf der Ste-Catherine-Street einen Einkaufsbummel. Nachmittags Privattransfer zu Ihrem inmitten der Wälder Quebecs schön an einem See gelegenen Hotel. Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Saint-Alexis-des-Monts 1x(F/A) Genießen Sie die zahlreichen Aktivitätsangebote Ihrer Unterkunft von Wandern über Kanufahren bis hin zu Massagen und Spa im Wellness Center. Übernachtung wie am Vortag. 4. Tag: Saint-Alexis-des-Monts – Charlevoix (1xF) Heute startet Ihr erster Flug mit dem Wasserflugzeug in das wunderbare Gebiet Charlevoix am St.-Lorenz-Strom. Von Ihrem Hotel haben Sie einen wunderbaren Blick auf den mächtigen Fluss. Übernachtung im Hotel.

4120 €

Teilnehmerzahl ab 1 Person

5. Tag: Charlevoix (1xF) Besuchen Sie La Malbaie, den benachbarten hübschen Ort, der typisch ist für die Charlevoix-Region. Schlendern Sie hinunter zum Strom oder genießen einfach gemütlich auf der Hotelterrasse die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Übernachtung wie am Vortag. 6. Tag: Charlevoix – Tadoussac (1xF) Während Ihres 45-minütigen Flugs mit dem Wasserflugzeug haben Sie nicht nur Aussicht auf den St.-Lorenz-Strom, sondern auch auf den malerischen Saguenay-Fjord. Aus der Luft können Sie auch das markant rote Dach des Hotels Tadoussac ausmachen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Walbeobachtungstour mit einem Zodiac. Übernachtung im Hotel. 7. Tag: Tadoussac – Quebec City (1xF) Vom nahen Lake Gobeil startet heute Ihr letzter Flug mit dem Wasserflugzeug. Genießen Sie noch einmal das bezaubernde Panorama aus der Vogelperspektive. Nach dem Transfer nach Quebec City können Sie das einzigartige Flair dieser Stadt erkunden, die mit der einzigen Stadtmauer Nordamerikas seit 1985 UNESCO-Weltkulturerbestätte ist. Übernachtung im Hotel. 8. Tag: Quebec City – Montreal (1xF) Spazieren Sie am Vormittag noch einmal durch die malerischen Gassen der Stadt, bevor Sie sich zum Bahnhof begeben (Transfer nicht eingeschlossen) und diese herrliche Rundreise mit einer Fahrt 1. Klasse nach Montreal beenden. Nach Ankunft in Montreal individuelle Verlängerung, Heimoder Weiterreise. Mobilitätshinweis siehe Seite 106

l Tadoussac Charlevoix l l Quebec City Saint-Alexis- l des-Monts l Montreal

Toronto l

97


I

USA | Montana

3 Tage ab 549 €

Glacier Backcountry

Höhepunkte s Camping-Abenteuer in majestätischer Bergwelt s Auch mit wenig Zeit pure Wildnis erleben

t

USAGLP

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab/an West Glacier 23.05.20 – 05.09.20 549 € 1 28.05.20 – 08.09.20 729 € 2 1 3 Tage/2 Nächte, Start mittwochs 2 4 Tage/3 Nächte, Start samstags Teilnehmerzahl 4 – 7 Leistungen Englisch sprechende Reiseleitung; Transport vom Treffpunkt zum Trailhead und zurück; 2 Ü: Zelt; Mahlzeiten: 2xF, 3xM (LB), 2xA

l Seattle

l Glacier NP

3 Tage Wandertour Sie erleben den wahren Wildnischarakter des Glacier-Nationalparks in dessen Hinterland, wandern durch subalpine und alpine Wiesenlandschaften unterhalb der gewaltigen Felstürme des Glacier NP und halten Ausschau nach Grizzlys und anderen Tieren.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

X

USA | Kalifornien

7 Tage ab 1520 €

Bergwandern im Yosemite-Nationalpark

Höhepunkte s Granitfelsen und Wasserfälle s Gigantische Sequoia-Bäume

h

USAYOS

Schwierigkeit: dddyy Termine und Preise ab/an San Francisco 04.07.20 – 11.07.20 15.08.20 – 22.08.20 26.09.20 – 03.10.20 10.10.20 – 17.10.20

1620 € 1620 € 1620 € 1620 €

Teilnehmerzahl 4 – 13 Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; alle Fahrten in privaten Fahrzeugen; alle Eintritte laut Programm; alle Nationalparkgebühren laut Programm; Reiseliteratur; 5 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit Gemeinschafts-WC/Dusche); 2 Ü: Hotel im DZ; Mahlzeiten: 7xF, 6xM (LB)

7 Tage Wanderreise Diese Standortreise gewährt Ihnen intensive Einblicke in die eindrucksvolle Landschaft eines der schönsten Nationalparks der USA. Auf 5 Tageswanderungen erkunden Sie Wälder aus Riesenbäumen, wunderbare Aussichtspunkte, Wasserfälle und Berggipfel.

San Francisco l

l Yosemite NP

Los Angeles l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 4, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (deutschsprachige Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

98

Fotos: Susan Buhr (1), Archiv (1)

l Denver


TECHNICAL OUTDOOR WEAR MADE IN EUROPE

www.directalpine.com


Kanada | Yukon • Northwest Territories

P

Arctic Roadtrip – Winterabenteuer im Norden

DIAMIR Pur

10 Tage ab 3750 €

h

KANYUW

Höhepunkte s Die neu eröffnete Straße nach Tuktoyaktuk s Auf dem Dempster Highway bis zum Arktischen Ozean s In Dawson City den Zeiten des Goldrauschs nachspüren s Nordlichter erleben Das Besondere dieser Reise s Einzigartige Winterreise in die Arktis s Eisstraßen und Eisbrücken Schwierigkeit: ddyyy Leistungen · Deutsch sprechende Reiseleitung · Inlandsflug Inuvik – Whitehorse (oder umgekehrt) · Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen · Alle Eintritte laut Programm · Reiseliteratur · 9 Ü: Hotel im DZ Nicht in den Leistungen enthalten An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; eTA-Registrierung (ca. 7 CA$); optionale Ausflüge und Eintritte; Trinkgelder; Persönliches Termine und Preise ab/an Whitehorse 11.03.20 – 20.03.20 18.03.20 – 27.03.20 1 Umgekehrter Reiseverlauf Zusatzkosten EZ-Zuschlag: ab 850 € internationale Flüge: ab 1100 € Teilnehmerzahl 5 – 9

3750 € 3750 € 1

10 Tage Im faszinierenden nordischen Winter über den Polarkreis bis ans tief gefrorene Eismeer Ein Traum in weiß – unser Arctic Roadtrip führt Sie von Whitehorse, der Hauptstadt des Yukon, bis nach Tuktoyaktuk am Arktischen Ozean. Dawson City Die Reise beginnt in Whitehorse und führt Sie nach Dawson City, in die Hauptstadt des Klondike-Goldrausches. Dort schnuppern Sie den Duft des Goldes, nicht nur bei einer Stadtführung, sondern auch beim Besuch der hiesigen Restaurants und der Tanzhalle. Dempster Highway Auf dem bekannten Dempster Highway fahren Sie durch die Tombstone Mountains weiter Richtung Norden. Auf der winterlichen Strecke, wo Sie fast alleine unterwegs sind, erreichen Sie Eagle Plains. Es folgt die Überquerung des Polarkreises inklusive einer kleinen Feier und die Aussicht auf die einzigartigen Richardson Mountains. Vorbei an der Ogilvie-Bergkette, die wiederum zu

Aklavik l

den ältesten Gebirgsformationen gehört, erreichen Sie dann nach und nach die Tundralandschaft und die ersten Anzeichen des Arktischen Ozeans. Sie überqueren zwei Flüsse (Peel River und Mackenzie River) über eine Eisbrücke und erreichen Inuvik in den Nordwest-Territorien. Inuvik, die Eisstraße und das Eismeer Von Inuvik gehen Sie auf die Eisstrasse Richtung Aklavik, um die Faszination „Iceroad“ erleben zu können. Ihr Weg führt Sie auf der im November 2017 eröffneten Verlängerung des Dempster Highways, dem Inuvik-Tuktoyaktuk Highway (ITH) nach Tuktoyaktuk, einer Inuit-Ortschaft, direkt am Arktischen Ozean gelegen. Dort treffen Sie (Ur-)Einwohner, die von ihrem Leben im hohen Norden erzählen, Ihnen ihre kleine Stadt zeigen und Sie zu kleinen Snacks einladen. In Inuvik haben Sie optional die Möglichkeit, an einer unvergesslichen Hundeschlittentour teilzunehmen.

l Tuktoyaktuk l Inuvik

l Dawson City l Whitehorse

100

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 5, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.


A

Kanada | Yukon

9 Tage ab 1690 €

Huskyabenteuer im Norden Kanadas

Höhepunkte s Unendliche Winterlandschaften s Mit Ihrem Hundeteam vertraut werden

h

KANHUS

h

USAYLW

Schwierigkeit: dddyy Termine und Preise ab/an Whitehorse 27.12.19 – 04.01.20 1690 € 31.12.19 – 08.01.20 1690 € 03.01.20 – 11.01.20 1690 € 10.01.20 – 18.01.20 1690 € 21.01.20 – 29.01.20 1690 € 24.01.20 – 01.02.20 1690 € 31.01.20 – 08.02.20 1690 € 11.02.20 – 19.02.20 1690 € 14.02.20 – 22.02.20 1690 € 25.02.20 – 04.03.20 1690 € 10.03.20 – 18.03.20 1690 € 24.03.20 – 01.04.20 1690 € 27.03.20 – 04.04.20 1690 € weitere Termine: siehe www.diamir.de/KANHUS Teilnehmerzahl 1 – 6

Fotos: Cathie Archbould (1), Rick Carpenter (1), Sylvia Wesser (2), Archiv (1)

9 Tage Mit Schlittenhunden den Yukon erleben und in einer gemütlichen Lodge und im Wildniscamp wohnen

l Ranch l Whitehorse

Bonneville Lake l l Fish Lake

l Coal Lake l Alligator Lake

Die Reise führt Sie zurück in die Vergangenheit, in eine Zeit als der Hundeschlitten im Winter die einzige Fortbewegungsmöglichkeit war. Sie verbringen die Tage gemeinsam mit „Ihren“ Hunden und die Abende in der gemütlichen Ranch oder am Lagerfeuer.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 1, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

P

USA | Rocky Mountains

13 Tage ab 2650 €

Winterzauber im Yellowstone-Nationalpark

Höhepunkte s Mit dem Schneebus zum Old Faithful s Tierbeobachtungen in tief verschneiter Landschaft Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab Salt Lake City/an Bozeman 15.01.20 – 24.01.20 19.02.20 – 28.02.20

2650 € 2650 €

Teilnehmerzahl 6 – 10 Leistungen Deutsch sprechende Reiseleitung; alle Fahrten und Transfers in Privatfahrzeugen; alle Eintritte laut Programm; alle Nationalparkgebühren laut Programm; Reiseliteratur; 7 Ü: Hotel im DZ; 2 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 9xF

Bozeman l

13 Tage Winter-Erlebnisreise mit Schneeschuhen, Langlaufski oder zu Fuß zu heißen Quellen und coolen Saloons Der Winter im Yellowstone versprüht einen ganz besonderen Zauber – tief verschneite Berge und Täler, wenige Besucher und noch bessere Tierbeobachtungsmöglichkeiten als im Sommer. Die Dämpfe der heißen Quellen lassen die Landschaft surreal erscheinen.

Harriman State Park l

l Yellowstone NP l Jackson /

Grand Teton NP

Salt Lake City l

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 6, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

101


Z

Grönland • Kanada | Nunavut

13 Tage ab 11.990 €

Nord-West-Passage & Höhepunkte Westgrönlands

Höhepunkte s Aktive Kreuzfahrt auf einem legendären Seeweg s Seevögel, Wale, Walrosse, Moschusochsen, Karibus und Eisbären

s

KANNWP

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab Cambridge Bay/an Kangerlussuaq 18.08.20 – 30.08.20 11.990 € 1 30.08.20 – 11.09.20 11.990 € 2 28.08.21 – 09.09.21 12.490 € 2 1 ab Kangerlussuaq/an Cambridge Bay 2 ab Cambridge Bay/an Kangerlussuaq Teilnehmerzahl 50 – 146 Leistungen Englisch sprechendes Expeditionsteam; Flughafentransfers bei Nutzung der Charterflüge; Alle Landgänge, Wanderungen und Schlauchbootfahrten laut Programm abhängig von Wetter- und Eisbedingungen; umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm an Bord; hochwertiges Ausrüstungspaket (leihweise); Reiseliteratur; 12 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie; Mahlzeiten: 12xF, 11xM, 12xA Beechy Island

13 Tage Expeditionskreuzfahrt auf den Spuren Franklins auf einer der berühmtesten Routen der Seefahrt

Ilulissat l

l

l

Cambridge Bay

Pond Inlet Sisimiut l l Baffin Island Kangerlussuaq

Nur noch 1800 km vom Nordpol entfernt genießen Sie in der Nord-West-Passage atemberaubende Landschaften mit Steilklippen, uralten Tafelbergen und majestätischen Gletschern. Auf zahlreichen Wanderungen und Zodiacfahrten „erobern“ Sie die Region.

Z

Kanada • Grönland

12 Tage ab 5590 €

Labrador, Torngat und Westgrönland

Höhepunkte s Aktiver Charakter, komfortables Schiff s Spektakulärer Gros-Morne-Nationalpark (UNESCO) und wilder Torngat-Mountains-Nationalpark

s

KANLAB

Schwierigkeit: ddyyy Termine und Preise ab Sydney (Nova Scotia)/an Kangerlussuaq (Grönland) 07.08.20 – 18.08.20 5590 € 05.08.21 – 16.08.21 5690 € Teilnehmerzahl 60 – 146 Leistungen Englisch sprechendes Expeditionsteam; alle Landgänge, Wanderungen und Schlauchbootfahrten abhängig von Eis- und Wetterbedingungen; umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm an Bord; hochwertiges Ausrüstungspaket (leihweise); Reiseliteratur; 11 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie; Mahlzeiten: 11xF, 10xM, 11xA

Iqaluit l

l Monumental Island

Tongat Mountains NP l

12 Tage Fischerdörfer, wilde Natur und arktische Tierwelt mit komfortablem Schiff und Expeditionscharakter Die wilde Natur Ostkanadas ist der Schwerpunkt dieser Expeditionskreuzfahrt: Mondlandschaften im Gros Morne NP, tief eingeschnittene Fjorde im Torngat Mountains NP und ein reiches Tierleben mit Karibus, Walen und Robben erwarten Sie.

Hopedale l l L’Anse aux Labrador Meadows Gros Morne NP l Neufundland l Louisbourg

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 60, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen und Anschlussprogramme auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

102

Fotos: Archiv (2)

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · g 50% CO2-Kompensation durch DIAMIR · Mindestteilnehmerzahl: 50, Absage bis 28 Tage vor Abreise möglich Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe) und besteht nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.


TRAVEL & LIFESTYLE

DAILY

WWW.IMAGINEMAG .CH

NE WS

ABONNIEREN SIE JETZT IMAGINE FÜR NUR CHF 19.– IM JAHR. imaginemag.ch


Lodges und Resorts in Kanada und den USA Außergewöhnliche Unterkünfte, exklusive Erlebnisse

In den großartigen Landschaften Nordamerikas bieten eine Reihe von Lodges und Resorts einmalige Erlebnisse inmitten der Natur oder einfach nur einen schönen Anschlussaufenthalt nach einer Rundreise. Manche von ihnen sind exklusiv und sogar luxuriös, andere punkten bei guter Ausstattung vor allem mit ihrer Lage: mitten in der Wildnis, oft direkt am Wasser, umgeben von grandioser Landschaft. Außerdem ist oft eine Vielzahl an Aktivitäten wie Wandern, Kanufahren, Reiten, die Beobachtung der faszinierenden Nordlichter oder gar vorbeiziehender Eisbergen möglich. Wir wollen Ihnen hier eine kleine Auswahl aus ganz Kanada und den USA darstellen und Ihnen Ideen geben, Ihrem Urlaub noch ein besonderes i-Tüpfelchen hinzuzufügen. In allen Regionen, in denen Sie unterwegs sind, bieten wir Ihnen Resorthotels oder Lodges an, die sich individuell in Ihre Reiseplanungen integrieren lassen.

I

ab 176 €

Kanada Long Beach Lodge Resort

Höhepunkte s Ideale Lage an der Westküste Vancouver Islands s Direkt am Strand der Cox Bay Termine und Preise ab/an Tofino 01.05.20 – 25.06.20 26.06.20 – 12.09.20 13.09.20 – 07.11.20 Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen 1 Ü: Lodge

British Columbia Bei einem Spaziergang am langen Strand können Sie den Wellen lauschen oder im Great Room der Lodge bei einer Tasse Tee den Blick auf den Pazifik genießen. Die Lodge ist ein wunderbarer Rückzugsort nach Ausflüge rund um Tofino und den Pacific Rim NP.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

104

KANLBL

176 € 230 € 176 €


I

ab 96 €

Kanada Southern Lakes Resort

KANSOL

Höhepunkte s Abgelegene, komfortable Lodge s Perfekt für Nordlichtbeobachtungen Termine und Preise ab/an Tagish 20.05.20 – 11.10.20

96 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen 1 Ü: Blockhaus

Fotos: Greg Huszar (1), Gebhard Zuern (2), Pilot House Media (3), Archiv (1)

Yukon Die traditionellen Blockhäuser des Southern Lakes Resorts vereinen urige Gemütlichkeit mit moderner Einrichtung. Direkt am Tagish Lake gelegen genießen Sie die wundervolle Landschaft schon von Ihrer Veranda aus.

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

I

ab 159 €

Kanada La Reata Ranch

KANLRR

Höhepunkte s Komfortable Holzhütten im Westernstil mit Privatbad s Uriger Old Western Saloon mit Billard, Kicker, Dart und Country-Musik Termine und Preise ab/an La Reata Ranch 20.05.20 – 10.10.20

159 €

Teilnehmerzahl ab 2 Personen Leistungen 1 Ü: Lodge im DZ; Mahlzeiten: 1xF,1xM,1xA; Teilnahme an Ranchaktivitäten inkl. Reiten Hinweis Anreise montags, donnerstags oder samstags (Aufenthalt nur 2 Nächte, montags auch 3 Nächte)

Saskatchewan | Erlebnis mit echten Cowboys La Reata ist echtes kanadisches Cowboy-Erlebnis! Auf der Farm mit 200 Rindern und 25 Pferden erwartet Sie echter Ranchalltag. Helfen Sie bei der Pflege der Tiere, entspannen Sie an den Stränden des Lake Diefenbaker und genießen Sie die Abendsonne…

Mobilitätshinweis siehe Seite 106 · Detaillierte Informationen auf www.diamir.de oder in Ihrem Reisebüro.

105


Moberly Lodge

Terra Nostra Guest Ranch

KANTNR

Sunshine Mountain Lodge

KANSML

British Columbia | Chilcotin Mountains

Alberta | Banff-Nationalpark

In der Moberly Lodge können Sie die Seele baumeln lassen. Vielleicht bei einer Tasse Tee im Great Room oder auf der Veranda mit Ausblick in die Landschaft. Nicht weit von Golden gelegen können Sie von hier auch den Yoho-Nationalpark erkunden.

Von Schweizern geführt bietet Ihnen die Terra Nostra Guest Ranch in einer der unberührtesten Gegend des Chilcotin ein echt kanadadisches Rancherlebnis. Täglich sind Reitausflüge möglich, um die wunderschöne Gegend wie ein Cowboy zu entdecken.

Auf 2200 m Höhe mitten in den kanadadischen Rockies offeriert die Sunshine Mountain Lodge viel Komfort umgeben von grandioser Kulisse. Die Zimmer sind geschmackvoll gestaltet und der Außenpool bietet Entspannung nach einem Tag in den Bergen.

ab 75 € p.P. pro Nacht im DZ/ÜF

ab 115 € p.P. pro Nacht im DZ/VP

ab 106 € p.P. pro Nacht im DZ

Killarney Mountain Lodge

KANKML

Lodge Eighty Eight

KANLEE

Auberge du Lac Taureau

KANALT

Ontario | Georgian Bay

Ontario | Algoma District

Quebec | Lanaudiere

Nur 4,5 h von Toronto entfernt vereint das Wildnis-Resort Killarney Mountain Lodge geschmackvolle und gemütliche Übernachtung mit exzellentem Essen und einer großen Auswahl an Aktivitäten, von Radfahren bis Kajaktour, von Billard zum Außenpool.

Wandern, Fischen oder mit dem Boot den 43 km langen See und seine vielen Buchten erkunden: Die Lodge Eighty Eight mit ihren gemütlichen Hütten liegt inmitten der weiten Natur Ontarios. Die Anreise erfolgt mit dem Zug oder einem Wasserflugzeug.

Die Auberge du Lac Taureau nahe Montreal bietet komfortable Unterkunft in stilvollen Räumen umgeben von grandioser Natur. Ob Spa-Behandlung oder Kanutour, ob Begegnungen mit First Nations oder Fahrradausflug – hier bleiben keine Wünsche offen.

ab 168 € p.P. pro Nacht im DZ/HP

ab 596 € p.P. für 2 Nächte im DZ inkl. VP und Zuganreise

ab 69 € p.P. pro Nacht im DZ

Mersey River Chalets

Fogo Island Inn

Pourvoirie du Cap au Leste

106

KANMOB

British Columbia | Golden

KANCAL

KANMRC

KANFOG

Quebec | Saguenay-Lac Saint Jean

Nova Scotia | Kejimkujik NP

Newfoundland & Labrador | Fogo Island

47 Räume erlauben Ihnen am Saguenay-Fjord Entspannung in jeder Preisklasse, ob im rustikalen „Wald-Raum“ oder im Privatchalet mit Fjordblick. In urig gemütlichen Stil können Sie hier das ganze Jahr über an einer der zahllosen Aktivitäten teilnehmen.

Im Herzen der Wildnis von Nova Scotia liegen die Mersey River Chalets in der Nähe des Kejimkujik NP. Die einfach aber gemütlich eingerichteten Chalets bieten alles, was Sie für Ihren Aufenthalt benötigen, inklusive einer voll ausgestatteten Küche.

Das Fogo Island Inn ist eine einzigartige Unterkunft mit beeindruckender Architektur und höchstem Komfort auf einer kleinen Insel am Ende der Welt. Eisbergbeobachtung aber auch Kontakt zur einheimischen Bevölkerung ist hier möglich.

ab 55 € p.P. pro Nacht im DZ

ab 48 € p.P. pro Nacht im DZ

ab 890 € p.P. pro Nacht im DZ/VP


Fotos: Jim Bartsch (1), Dan Evans (1), Alex Fradkin (1), Alexander Huhle (1), Michel Julien (1), Neal Henderson (1), Stefanie Richter (1), Robin Watson (1), Archiv (10)

Denali Backcountry Lodge

ALADBL

Kennicott Glacier Lodge

ALAKGL

Spring Creek Ranch

USASCR

USA | Alaska

USA | Alaska

USA | Wyoming

Mitten im Denali NP liegt die Lodge mit Blick auf das Flussbett des Moose Creek. Bereits bei der Anreise können Sie mit etwas Glück Elche, Bären oder Karibus beobachten. Komfortable Blockhütten sind Ihr Zuhause während die Tage mit Aktivitäten gefüllt sind: Wandern, Goldwaschen, Angeln und Tierbeobachtungen.

Im Wrangell-/St. Elias NP liegt die historische Lodge, ein nachgebautes Minengebäude, das liebevoll gestaltet wurde. Spektakuläre Aussichten auf die Berge und Gletscher haben Sie aus der einfachen Lodge und auch während der angebotenen Aktivitäten.

Die komfortable Ranch liegt wunderbar oberhalb des Jackson Hole, einem wildreichen Tal. Als Zwischenstopp auf dem Weg zu Yellowstone NP schon attraktiv, lohnt auch ein längerer Aufenthalt zur Tierbeobachtung und vielen weiteren Aktivitäten.

575 € p.P. pro Nacht im DZ/VP inkl. Transfer und Aktivitäten

ab 166 € p.P. pro Nacht im DZ/VP inkl. Transfer

ab 188 € p.P. pro Nacht im DZ

Moab Under Canvas

Harbor View Inn

Royal Lahaina Resort

USAMCA

USAHSB

USARLA

USA | Utah

USA | Kalifornien

USA | Hawaii

Under Canvas ist Glamping der schönsten Art. Die Luxuzelte mit eigenem Bad liegen nur wenige Kilometer außerhalb von Arches NP und Canyonlands NP und bieten Ihnen Komfort inmitten der dramatischen Natur.

Santa Barbara ist mit seinem spanisch-kolonialen Ambiente zweifellos einer der schönsten Orte entlang der kalifornischen Küste. Der Strand liegt über die Straße und die hübsche Innenstadt mit charmanten Shops und Restaurants ist fußläufig entfernt.

Direkt am langen Kaanapali Beach, einem der schönsten Strände auf der Insel Maui, ist das Royal Lahaina mit seiner hübschen Gartenanlage ein idealer Platz, um sich nach einer Rundreise zu erholen.

ab 179 € p.P. pro Nacht im DZ

ab 138 € p.P. pro Nacht im DZ

ab 139 € p.P. pro Nacht im DZ

Allegria Hotel

USAALH

Outrigger Beach Resort

USAORB

Pelican Cove Resort

USAPCO

USA | New York State

USA | Florida

USA | Florida

Strandurlaub in New York? Ja, genau hier. Das Allegra Hotel liegt nur durch den Boardwalk getrennt vom langen Strand – dem Long Beach. Dazu eine coole Bar und Restaurant sowie der Dachpool – fertig ist der perfekte Abschluss für eine Rundreise.

Neu renoviert begrüßt das beliebte Outrigger Beach Hotel direkt am Strand von Fort Myers seine Gäste. Das familienfreundliche Hotel im polynesischen Stil verfügt über zwei Restaurants, Pool und Tiki Bar mit täglicher Livemusik:

Das Pelican Cove Resort liegt auf einer kleinen Insel bei Islamorada südlich von Key Largo. Genießen Soe das tropische Paradies der Florida Keys. Direkt am Wasser gelegen sitzt man unter Palmen am Pool oder am Strand.

ab 149 € p.P. pro Nacht im DZ

ab 58 € p.P. pro Nacht im DZ/ÜF

ab 148 € p.P. pro Nacht im DZ/ÜF 107


Reisen mit DIAMIR: Schritt für Schritt zur Traumreise Gruppenreisen Exklusive Kleingruppenreisen in über 120 Länder, spannende Länderkombinationen und Termine zur besten Reisezeit stehen Ihnen in diesem Katalog und im Internet zur Auswahl. Die wichtigsten Informationen einer jeden Reise inkl. Kurzbeschreibung, Anreise, Unterkunftsart und Schwierigkeitsgrad sind bei jeder Reise zusammengefasst.

DIAMIR Individuell Stellen Sie sich Ihre ganz individuelle Traumreise zusammen oder verleihen Sie Ihrer Kleingruppenreise durch ein Vor- oder Nachprogramm eine besonders persönliche Note. Dafür haben wir ein umfassendes Angebot an Reisebausteinen, Mietwagen- und Campertouren für Selbstfahrer sowie Unterkünften ausgearbeitet. Teilen Sie uns dazu einfach Ihren Reisezeitraum, Anzahl der Reisenden, Urlaubsbudget und Ihre Interessen mit. So können wir Ihnen einen passenden Reisevorschlag unterbreiten.

einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen. Da dies davon abhängt, ob sich ein gleichgesinnter Teilnehmer findet, können wir halbe Doppelzimmer leider nicht garantieren. Bitte beachten Sie, dass wir nur dann halbe Doppelzimmer vergeben, wenn dies auf/bei der Reiseanmeldung ausdrücklich vermerkt/ausgewählt wurde. Aufgrund der gegenwärtigen Rechtslage sind wir in jedem Fall gezwungen, Ihnen zunächst den gesamten Einzelzimmerzuschlag in Rechnung zu stellen. Sollte sich bis ca. 4 Wochen vor Reisebeginn ein Doppelzimmerpartner finden, bekommen Sie den Zuschlag selbstverständlich gutgeschrieben.

Beratung Ausführliche Informationen … erhalten Sie von unserem DIAMIR-Team in Dresden und Leipzig, den DIAMIR-Reisebüros in BerlinCharlottenburg und München-Schwabing oder im Reisebüro Ihres Vertrauens sowie rund um die Uhr auf unserer Internetseite.

DIAMIR PRIVAT Sie möchten eine unserer Kleingruppenreisen ausschließlich mit Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten durchführen? Dann ist DIAMIR PRIVAT genau die richtige Wahl. Es bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, zum individuell geplanten Termin auf Reisen zu gehen. Bei einem Großteil unserer Kleingruppenreisen gibt es die Option DIAMIR PRIVAT bereits. Bitte achten Sie auf die mit diesem Zusatz gekennzeichneten Reisen. Eine Durchführung ist bereits ab 2 Personen möglich.

Zubuchertouren Es macht Ihnen Spaß, sich auf Englisch zu verständigen und eine internationale Reisegruppe bereichert Ihr Reiseerlebnis? Dann sind unsere Zubuchertouren genau das Richtige für Sie! Diese werden von sorgfältig ausgewählten Partnern vor Ort entsprechend unserer Maßstäbe konzipiert und durchgeführt. Die Gruppen bestehen daher nicht exklusiv aus DIAMIR-Gästen.

Damit der richtige Experte für die Beratung zu Ihrer Wunschreise auch frei ist und nicht gerade auf Reisen Insidertipps für Sie in Erfahrung bringt, erbitten wir eine rechtzeitige Terminvereinbarung. So ist sichergestellt, dass Sie gemeinsam in aller Ruhe alle Fragen und Details persönlich besprechen können. Ganz ohne Warteschleife! Ihre direkte Verbindung zu unseren Reiseexperten finden Sie auf www.diamir.de/ mitarbeiter. Gern rufen wir Sie auch zurück.

www.diamir.de Hier finden Sie neben detaillierten Reise- und Länderinformationen auch inspirierende Bilder, aktuelle Infos zu Sonderreisen, Zusatztermine sowie alle garantierten Reisetermine. Zudem können Sie sich über die Reiseerlebnisse anderer Reisegäste informieren und sind selbst herzlich eingeladen, einen Reiseoder Bildbericht zu verfassen!

Buchung

3% Rabatt

DIAMIR-Partner

Frühbucherrabatt

Um Ihnen ein möglichst breites Spektrum an außergewöhnlichen Touren anbieten zu können, haben wir einige Reisen von ausgesuchten Partnern im Programm. Bei diesen Touren gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen des jeweiligen PartnerReiseveranstalters. Gutscheine und Frühbucherrabatte können nicht angerechnet werden.

Bei Buchung einer von DIAMIR veranstalteten Gruppenreise bis sechs Monate vor Reisebeginn erhalten Sie einen Frühbucherrabatt von 3 %. Auf maßgeschneiderte Individualreisen, Privatreisen und Reisen von DIAMIR-Partnern ist der Frühbucherrabatt nicht anwendbar.

Mindestteilnehmerzahl Unterkünfte Wir achten sehr auf eine gleichbleibend hohe Qualität der Unterkünfte. Bei der Vielzahl der angebotenen Länder und Kulturkreise liegt es in der Natur der Sache, dass auch der Standard der Unterkünfte Unterschiede aufweist. Für alle „normalen“ Hotelübernachtungen gilt als Richtlinie: ordentliche, saubere Zimmer mit Dusche/WC, jedoch ohne Luxus. Sterneangaben bei Hotels entsprechen der jeweiligen Landeskategorie. In abgelegenen Gegenden übernachten Sie teilweise auch in sehr einfachen Pensionen oder Hütten Einheimischer, was zu leichten bis starken Einschränkungen beim Komfort führen kann. Außerdem gibt es Touren, bei denen im Zelt oder in Berghütten übernachtet wird. Genauere Informationen finden Sie in den Reiseausschreibungen.

Reiseverlängerung Auf passende Vor- und Nachprogramme weisen wir direkt bei der jeweiligen Reiseausschreibung im Katalog und im Internet hin. Ihre Verlängerung können Sie sich zudem aus unserem umfangreichen DIAMIRIndividuell-Angebot auch selbst zusammenstellen. Und für ganz spezielle Verlängerungswünsche teilen Sie uns einfach Ihre konkreten Vorstellungen mit – wir finden garantiert die passende Lösung!

Alleinreisende / halbe Doppelzimmer Für Alleinreisende besteht bei fast allen unserer Reisen die Möglichkeit, das Zimmer oder Zelt mit

Die Reisen können erst bei Erreichen der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, informieren wir Sie rechtzeitig über Alternativen. Zum Beispiel kann die gebuchte Reise dann gegen einen Aufpreis als exklusive Minigruppe durchgeführt werden oder wir behalten uns bei von DIAMIR veranstalteten Reisen bis 28 Tage vor Reisebeginn die Absage wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl vor. Auf Punkt 8.b) unserer Allgemeinen Reisebedingungen möchten wir an dieser Stelle ergänzend hinweisen.

Mobilitätshinweis Auf DIAMIR-Reisen werden diverse Transportmittel wie Busse, Schiffe oder Allradfahrzeuge genutzt. Um alle Besichtigungen und Ausflüge in vollem Umfang miterleben zu können, sollten Sie zudem „gut zu Fuß“ sein. Übernachtet wird in verschiedenen Unterkünften vom Zelt bis zur hochwertigen Lodge. Bei über 100 Reiseländern treffen wir dabei auf unterschiedlichste Standards und können so keine durchgängige Barrierefreiheit garantieren. Aus diesem Grund sind unsere Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen Behinderungen oder Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Je nach Umfang Ihrer Mobilitätseinschränkung und individuellem Programm der Reise können wir gern vorab für Sie prüfen, ob eine Teilnahme möglich ist. Denn die Erfahrung zeigt, dass mit einer gewissen Kompromissbereitschaft und in Begleitung einer Person, die Sie unterstützt, einzelne Reisen aus dem

DIAMIR-Programm durchaus möglich sind – so dass Sie auch mit Mobilitätseinschränkungen auf Ihre Kosten kommen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass unsere Reiseleiter keine zusätzlichen Assistenzaufgaben übernehmen können. Bitte sprechen Sie uns vor der Reisebuchung an, welche Reisen sich besonders gut für Sie eignen.

Buchungsablauf 1. Nach Eingang Ihrer Reiseanmeldung erhalten Sie von uns eine Reisebestätigung/ Rechnung inkl. Reisepreissicherungsschein und Zahlungszielen sowie Informationen zum Zielland und zu Reiseversicherungen. 2. Soweit sich Änderungen bzgl. Ihrer Reise ergeben, erfolgt die Information dazu noch vor Fälligkeit der Restzahlung (bis ca. vier Wochen vor Abreise). 3. Der restliche Reisepreis wird spätestens 25 Tage vor Reiseantritt fällig. 4. Circa 10 Tage vor Abreise erhalten Sie Ihre finalen Reisedokumente wie Flugtickets und Voucher. 5. Nach Ihrem Urlaub heißen wir Sie willkommen zu Hause und freuen uns über das Ausfüllen des digitalen Fragebogens zur Reise. Den Link zum Fragebogen erhalten Sie per E-Mail circa fünf Tage nach Rückkehr von Ihrer Reise. Für Ihr Feedback bedanken wir uns bei Ihnen mit einem Reisegutschein im Wert von 75 Euro, den Sie bei Buchung Ihrer nächsten DIAMIR veranstalteten Reise einlösen können.

Bezahlung Mit Erhalt Ihrer Reisebestätigung/Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 15 %, bei Schiffsreisen/Kreuzfahrten 20 %, vom Reisepreis fällig, die Restzahlung bis spätestens 25 Tage vor Reiseantritt. Alle Zahlungen sind vom Reisenden unter Angabe der Kunden- und der Buchungsnummer unmittelbar auf das Geschäftskonto der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH (IBAN: DE26 8505 0300 3120 1042 55, Swift/ BIC: OSDDDE81XXX) zu überweisen. Überweisungen innerhalb der EU sind kostenfrei möglich. Bei Zahlungen aus einem Nicht-EU-Land gehen sämtliche Bankgebühren sowie sogenannte „fremde Spesen“ zu Ihren Lasten. DIAMIR bittet dafür um Verständnis. Sofern mit DIAMIR keine abweichende Vereinbarung getroffen wurde, gelten diese Zahlungsmodalitäten auch für Reiseanmeldungen, die über ein Reisebüro erfolgt sind. Weitere Informationen zu unseren Zahlungsbedingungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Reisebedingungen, Punkt 2. Zahlungen können bar, per Überweisung, mit ECKarte oder mit Kreditkarte getätigt werden. Wir akzeptieren die Kreditkarten Mastercard, Visa sowie American Express. Bei Kreditkartenzahlung mit American Express fallen Transaktionskosten in Höhe von 2,3 % des getätigten Kreditkartenumsatzes an. Bei Verwendung von Verbraucherkreditkarten (Consumer Cards) von Bankinstituten außerhalb der europäischen Union und American Express sowie Firmenkreditkarten (Corporate Cards) belasten wir die entstehenden Transaktionskosten (ggf. nachträglich) an Sie weiter. Diese können bis zu 2,9 % des getätigten Kreditkartenumsatzes betragen. Um Zusatzkosten zu vermeiden, empfehlen wir daher die Bezahlung per Überweisung. Bitte achten Sie bei der Zahlungsart Kreditkarte darauf, dass Ihr Kreditkartenlimit hoch genug ist.

Reiseversicherungen Eigens für unsere Reisen haben wir zusammen mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe das Versicherungspaket „BEST OF – RUNDUM-SCHUTZ“ zusammengestellt. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern oder schließen sie direkt bei der Buchung mit für Sie ab. Versicherungen mit einer Prämie von mehr als 200 € pro Person dürfen wir seit dem 23.02.2018 aufgrund des Inkrafttretens der IDD nicht mehr für Sie abschließen. Die Versicherungsprämien richten sich nach der Höhe des Reisepreises (inklusive Rail & Fly, den gewählten Zusatzoptionen und Vor-/Nachprogrammen). Um den von uns gewohnten Versicherungsschutz mit unserem Premium-Partner HanseMerkur Versicherungsgruppe zu erlangen, nutzen Sie bei

Versicherungen mit einer Prämie von mehr als 200 € pro Person bitte die Website urlaubsschutz24.de und buchen Sie Ihre Versicherung individuell. Reiserücktrittskostenversicherungen müssen bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Liegen zwischen Reisebuchung und Reiseantritt weniger als 30 Tage, muss der Abschluss der Reiserücktrittskostenversicherung innerhalb von 3 Werktagen nach Reisebuchung erfolgen.

An- und Abreise Rail & Fly Für die umweltfreundliche Anreise zum Flughafen können wir Ihnen zu unseren Reisen ein attraktives Rail & Fly-Angebot unterbreiten. Direkt bei Reisebuchung ausgewählt kostet das Rail & Fly-Ticket 60 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt – egal wie kurzfristig Sie buchen. Bei nachträglicher Buchung ab 59 Tage vor Abreise belaufen sich die Kosten auf 90 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Bei fremdveranstalteten Reisen kann der Preis für das Rail & Fly-Ticket abweichen.

Fluggesellschaften Bei der Auswahl der Fluggesellschaften legen wir großen Wert auf Zuverlässigkeit und Qualität. Sollten Sie jedoch mit einer anderen als der von uns ausgewählten Airline fliegen wollen, bemühen wir uns im Rahmen der Verfügbarkeit gern um eine Alternative. Gäste aus unseren europäischen Nachbarländern und dem Rest der Welt sind bei DIAMIR natürlich herzlich willkommen. Bei Verfügbarkeit von Anschluss- oder Direktflügen ab dem Flughafen in Ihrer Wohnortnähe buchen wir auf Wunsch gern die bequeme Anreisealternative Ihrer Wahl! Soweit für die Reise ein Visum benötigt wird, ist dies in der Reiseausschreibung vermerkt. Alle Visa-Angaben in der Ausschreibung gelten für deutsche Staatsbürger. Angehörige anderer Nationalitäten erhalten im Rahmen der gesetzlichen Informationspflicht bei der Beratung die zutreffenden Informationen.

Flughinweise Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung Ihrer Flugreise. Wir kalkulieren Flugreisen mit speziellen Veranstaltertarifen in speziellen Flugklassen, die einem begrenzten Platzangebot unterliegen. Zu stark nachgefragten Reisezeiten, wie Ferienterminen und/oder Feiertagen, kann es aufgrund der endlichen Flugzeuggrößen zu begrenzten Verfügbarkeiten kommen. Nicht verkaufte Plätze müssen wir, wie auch alle anderen Gruppenreiseveranstalter, branchenüblich in der Regel 8 bis 12 Wochen vor Abflug zurückgeben. Sind unsere speziellen Veranstaltertarife bereits ausgebucht oder zurückgegeben, sind wir bestrebt, alternative Flugverbindungen zu finden. Sollte dies mit einem Aufpreis für höhere Buchungsklassen oder mit der Wahl einer anderen Fluggesellschaft verbunden sein, müssen wir Ihnen die Preisdifferenz zum nächsten verfügbaren Flugtarif in Rechnung stellen. Über eventuelle Mehrkosten informieren wir Sie vor der Buchung. Gern unterbreiten wir Ihnen auch ein Angebot für individuelle Flugvarianten, z. B. bei der Buchung von Verlängerungsprogrammen und bei der Wahl von nicht in den Leistungen ausgeschriebene Flughäfen bzw. Fluggesellschaften. Da als Basis für das ausgeschriebene Gruppenprogramm langfristige Gruppentarife/Buchungsklassen für Reiseveranstalter kalkuliert sind, können auch hier Tarifaufschläge für höherwertige Buchungsklassen und abweichende Fluggesellschaften notwendig werden. Wichtiger Hinweis zur Reiseanmeldung: Es ist von großer Wichtigkeit, dass Sie auf der Anmeldung Ihre Vornamen, Nachnamen und ggf. Titel so angeben, wie im maschinenlesbaren Teil Ihres Reisepasses. Sollte aufgrund einer unvollständigen oder falschen Angabe eine Änderung oder gar Neubuchung erforderlich sein, gehen alle damit verbundenen Kosten zu Ihren Lasten. Weitere Informationen rund ums Reisen mit DIAMIR finden Sie unter www.diamir.de/reisen-mit-diamir


Datenschutzerklärung Allgemeine Hinweise Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie bei uns eine Reise anfragen und/oder buchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle Die Datenverarbeitung erfolgt durch die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 01257 Dresden Deutschland / Germany Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. ä.) entscheidet.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt: ER Secure GmbH Für alle Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren Datenschutzkoordinator: DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 01257 Dresden Deutschland / Germany E-Mail: datenschutz@diamir.de

Art der Datenerfassung Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese telefonisch, persönlich oder per Buchungs-, Anfrage- oder einem anderen Kontaktformular (z. B. auf unserer Webseite) mitteilen. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten. Genauere Informationen dazu finden Sie unter der Datenschutzerklärung auf unserer Webseite unter: www.diamir.de/datenschutz.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten die von Ihnen angege-

benen personenbezogenen Daten gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zur Erfüllung des Reisevertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Ihre Anfrage hin (Reiseangebot). Im Einklang mit den gesetzlichen Regelungen und im Sinne der Datensparsamkeit werden hierzu in der Regel nur solche Daten erhoben, die für die Erbringung gerade dieses Dienstes benötigt werden. Zur Erfüllung eines Reisevertrages verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten: Name, Adresse, andere Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Sprache, Bank-/ oder Kreditkartendaten und je nach Reiseziel und -art die Reisepassdaten und eventuell ausgewählte Gesundheits- und Versicherungsdaten. Zur Erstellung eines Reiseangebotes genügen Ihr Name und Ihre Kontaktdaten. Die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten nutzen wir im Übrigen zur Pflege der Kundenbeziehungen, zur Kundenbetreuung (z. B. Informationen zum Ablauf Ihres Aufenthaltes) sowie zur Durchführung von eigenen Werbe- und Marketingmaßnahmen (z. B. dem Versand von Katalogen sonstigen Werbesendungen im gesetzlich zulässigen Rahmen, Rückfragen zur Kundenzufriedenheit) und zur Auftragsabwicklung. Folgende Datenverarbeitungsprozesse erfolgen in unserem Unternehmen: Kundendatenerfassungssystem, Angebotserstellung, Rechnungslegung, Elektronischer Zahlungsverkehr, Kreditkartenzahlungen, ggf. Vorbereitung zur Visa-Beantragung, Kundenservice, Newsletterversand (nur mit Ihrer Einwilligung), Reklamationen, Webshop, Gewinnspiele, Fotowettbewerb. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Ihre Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte Wenn wir personenbezogene Daten an einen Auftragsverarbeiter übermitteln, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich innerhalb der einschlägigen, insbesondere wettbewerbs- und datenschutzrechtlichen Vorgaben. Soweit dies für die Erbringung der durch uns geschuldeten vertraglichen Leistung oder gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist, erfolgt die Weitergabe Ihrer Daten auch an Subunternehmer oder Dienstleister (teilweise in Drittländern) zur Erbringung der Leistung im Namen oder im Auftrag von uns (z. B. technische Abwicklung des Post- und E-Mail-Versandes (unverschlüsselt), Zahlungsabwicklung, Flugbuchungen, Kundenservice). Bitte beachten Sie, dass es je nach Reiseziel für die optimale Organisation Ihrer Tour mitunter erforderlich ist, dass wir Ihre Daten unverschlüsselt (per E-Mail) an unsere örtlichen Agenturen in Drittländer verschicken müssen. Das betrifft zum Beispiel Ihre Reisepasskopien zur Vorbereitung von Visabeantragungen in einigen Destinationen und/oder ausgewählte Gesundheits- und Versicherungsdaten (u. a. bei Expeditionen), um eine sichere Reise für Sie zu gewährleisten. Im Rahmen der Versandabwicklung übermitteln wir auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung Artikel 6(1f) Ihre Daten (Name, Adresse, und E-Mail-Adresse, sowie weitere, sendungsbezogene Daten) an unsere Versandpartner DPD Deutschland GmbH oder DHL Paket GmbH. Sie können der Übermittlung von Zusatzinformationen wie der E-Mail-Adresse bei uns jederzeit widersprechen.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen und gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einlegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail oder Post an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum

CRS-Benutzerhilfe für Reisebüros 1. Einstieg über Toma CRS Aktion: Veranstalter: <Enter>

KW DIA zum Öffnen des Reiseplaners

2. DIAMIR-Reiseplaner

Alle Rundreisen • Gesamtes Gruppenreiseangebot Ihre Vorgänge • Verwaltung der eigenen Vorgänge Rundreise suchen • Suche mittels Freitextsuche oder Land möglich • „Details anzeigen“ wählen für Reisedetails

3. Reiseplan personalisieren Basisdaten • Reisedatum • Anzahl der Reisenden und Zimmerart • Fortfahren mit „Planung starten“

Planungsdetails • Buchungsüberblick • Zusatzleistungen z.B. Ausflüge, R&F wählbar • Wenn verfügbar: Vor- und Nachprogramme wählbar • Fortfahren mit „Jetzt buchen“ • Eingabe der Kundendaten • oder „Kontaktieren Sie uns“ – bei Fragen rund • Bemerkungsfeld für z.B. Angabe des Abflughafens und „Weiter zur Zusammenfassung“

4. Übergabe an CRS

Verfügbarkeitscheck • Prüfung der Verfügbarkeit der Leistungen Zusammenfassung • Anzeige der gesamten Reiseplanung • „Übergabe an TOMA“, um den Reiseplan direkt in das CRS zu übertragen.

Buchen und stornieren • Buchen: Mit Aktionscode „BA“, gefolgt von „B“ um eine Buchung zu tätigen • Option buchen: Mit Aktionscode „OA“, gefolgt von „O“ (Option für 3 Werktage mit autom Festbuchung) (Reisen mit Leistungen „auf Anfrage“ müssen mit Aktion „B“ gebucht werden.) • Stornieren: Mit Aktionscode „S“, Buchung stornieren, ein vorheriges „SA“ ist optional (Anfragen zu Umbuchungen sind direkt an DIAMIR zu richten. Alternativ Stornierung und Neubuchung. Alle Infos unter

www.diamir.org/toma

Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat: Der Sächsische Datenschutzbeauftragte Bernhard-von-Lindenau-Platz 1 01067 Dresden

Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft, Sperrung, Löschung Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger, Zweck und Dauer der Datenverarbeitung und Informationen über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden. Sollten Sie eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten wünschen, teilen wir allen Empfängern, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über diese Empfänger, wenn Sie das wünschen. Das Recht darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Wir stellen Ihnen auf Anfrage eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, stellen wir Ihnen die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angeben. Das Recht auf Erhalt einer Kopie darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen aber nicht beeinträchtigen.


Allgemeine Reisebedingungen Die nachstehenden Reisebedingungen werden Bestandteil des zwischen dem Reiseveranstalter und dem Kunden abgeschlossenen Pauschalreisevertrages i.S.d. § 651a BGB und ergänzen insoweit die gesetzlichen Bestimmungen. Sofern in den nachstehenden Bedingungen der Begriff „dauerhafter Datenträger“ verwendet wird, ist darunter gemäß § 126b BGB jedes Medium zu verstehen, dass es dem Empfänger ermöglicht, eine auf dem Datenträger befindliche, an ihn persönlich gerichtete Erklärung so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie ihm während eines für ihren Zweck angemessenen Zeitraums zugänglich ist, und das geeignet ist, die Erklärung unverändert wiederzugeben. Hierzu zählen unter anderem USB-Sticks, CDROMs, DVDs, Papier, E-Mails, Speicherkarten und Computerfestplatten.

2.5 Zahlungen können in bar, per Überweisung, mit EC-Karte oder mit Kreditkarte getätigt werden. Wir akzeptieren VISA, Mastercard und American Express (2,3% Gebühren). Zahlt der Kunde den Reisepreis mit Kreditkarte, hat er dafür zu sorgen, dass zu den jeweiligen Fälligkeitsterminen ein ausreichendes Limit zur Verfügung steht. Kann der Zahlungsvorgang mangels ausreichendem Limit nicht durchgeführt werden, ist DIAMIR berechtigt, für den dadurch entstehenden Aufwand vom Kunden einen pauschalen Schadenersatz in Höhe von 15 EUR zu verlangen. Dem Kunden bleibt es unbenommen, den Nachweis zu führen, dass DIAMIR lediglich ein geringerer Schaden als die Pauschale oder gar kein Schaden entstanden ist.

1. Abschluss eines Reisevertrages

2.6 Kommt der Kunde mit der Zahlung des Reisepreises teilweise oder vollständig in Verzug, ist der Reiseveranstalter nach Mahnung und Fristsetzung berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz entsprechend Ziff. 5.3, bzw. 5.6 zu verlangen.

1.1 Mit der Anmeldung bietet der Kunde der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH (nachfolgend kurz „DIAMIR“ oder „Reiseveranstalter“) den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet) vorgenommen werden, nachdem der Kunde vom Reiseveranstalter i.S. des Art. 250 §§ 1-3 EGBGB ordnungsgemäß informiert wurde. 1.2 Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtungen der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. 1.3 Der Vertrag kommt mit der Annahme durch den Reiseveranstalter zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsabschluss wird der Reiseveranstalter dem Kunden die den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Reisebestätigung auf einem dauerhaften Datenträger übermitteln bzw. in den Fällen des Art. 250 § 6 I EGBGB in Papierform aushändigen. 1.4 Weicht der Inhalt der Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot des Reiseveranstalters vor, an das er für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, sofern der Reiseveranstalter auf die Änderungen hingewiesen und im Übrigen seine vorvertraglichen Informationspflichten gem. Art. 250 §§ 1-3 EGBGB erfüllt hat. Die Annahme des Kunden erfolgt durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder vollständige Zahlung gegenüber dem Reiseveranstalter.

3. Leistungen und Prospektangaben 3.1 Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen (Prospekt, Internet, Katalog, Flyer) bzw. in der Reisebestätigung und den gemäß Art. 250 § 3 EGBGB gemachten Angaben. 3.2 Abweichende Leistungen, z.B. aus anderen Prospekten der Leistungsträger, sowie Sonderwünsche, die den Umfang der vorgesehenen Leistungen verändern, sind nur verbindlich, wenn sie von dem Reiseveranstalter ausdrücklich auf einem dauerhaften Datenträger bestätigt werden. 3.3 Dritte sind nicht befugt, von den Reisebedingungen oder den Ausschreibungen des Reiseveranstalters abweichende Zusagen zu machen und/oder Vereinbarungen zu treffen. 3.4 Leistungen, die als Fremdleistungen direkt vom Kunden bei Drittunternehmen gebucht werden, gehören nicht zum Leistungsumfang des Reiseveranstalters (z. B. Sportveranstaltungen, Ausflüge, Rundfahrten, Ausstellungen etc.). 3.5 Beschriebene Tierbeobachtungen können nicht garantiert werden, da es sich um Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren handelt, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersehbar ist. Im Fall keiner Sichtung ist keine Erstattung des Reisepreises möglich.

4.3 Der Reiseveranstalter verpflichtet sich, den Kunden über Leistungsänderungen und/oder -abweichungen unverzüglich gem. § 651f II BGB auf einem dauerhaften Datenträger zu informieren. Im Fall einer nachträglichen, erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung ist der Kunde berechtigt vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn der Reiseveranstalter eine solche Reise ohne Mehrpreis aus seinem Angebot anbieten kann. Gegebenenfalls wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung angeboten. 4.4 Mit der Angabe der Mindestteilnehmerzahl sichert der Reiseveranstalter keine Mindestteilnehmeranzahl an der Reise zu oder will eine Eigenschaft der Reise beschreiben, sondern schafft lediglich die Voraussetzung für ein Rücktrittsrecht nach § 651 h Abs. 4 BGB. Kommt es bei Durchführung der Reise zu einer Unterschreitung der ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl aufgrund Stornierung von Reiseteilnehmern oder deren Nichtteilnahme an der Reise, stellt diese keinen Reisemangel dar. 4.5 Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

5. Rücktritt durch den Kunden 5.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter zu erklären. Sofern die Reise über einen Reisevermittler gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem gegenüber erklärt werden. Maßgebend ist der Zugang der Rücktrittserklärung. Der Rücktritt ist grundsätzlich formlos möglich. Dem Kunden wird jedoch empfohlen, den Rücktritt auf einem dauerhaften Datenträger zu erklären. 5.2 Bei einem Rücktritt des Kunden vor Antritt der Reise steht dem Reiseveranstalter anstelle des Reisepreises eine Rücktrittsentschädigung zu (§ 651h BGB), sofern er den Rücktritt nicht zu vertreten hat und/oder keine unvermeidbaren, außergewöhnlichen Umstände i.S.d. § 651h III BGB vorliegen. 5.3 Bei allen von DIAMIR veranstalteten Reisen - ausgenommen Schiffsreisen/Kreuzfahrten - werden bis 60. Tag vor Reiseantritt 15 %, bis 31. Tag vor Reiseantritt 20 %, bis 22. Tag vor Reiseantritt 30 %, bis 15. Tag vor Reiseantritt 50 %, bis 7. Tag vor Reiseantritt 75 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90 % als Ersatzanspruch gefordert.

4. Leistungsänderungen 2. Bezahlung 2.1 Zahlungen auf den Reisepreis vor der Beendigung der Reise dürfen nur gegen Aushändigung des Sicherungsscheines im Sinne von § 651t BGB, der Namen und Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer, verständlicher und hervorgehobener Weise enthält, verlangt werden und erfolgen. 2.2 Mit Vertragsabschluss wird eine Anzahlung in Höhe von 15 % des Reisepreises fällig. Für Schiffsreisen/Kreuzfahrten beträgt die Anzahlung 20 % des Reisepreises. Weitere Zahlungen werden zu vereinbarten Terminen fällig. Der restliche Reisepreis wird spätestens 25 Tage vor Reiseantritt fällig, sofern der Sicherungsschein übergeben ist und die Reise nicht mehr aus den in Nummer 8.b) genannten Gründen abgesagt werden kann. 2.3 Abweichend von Ziff. 2.2 kann der volle Reisepreis für eine Pauschalreise auch ohne die Aushändigung eines Sicherungsscheins verlangt werden, wenn die Reise nicht länger als 24 Stunden dauert, keine Übernachtung eingeschlossen ist und der Reisepreis 500 EUR nicht übersteigt. 2.4 Bei Buchungen, die weniger als 4 Wochen vor Reisebeginn erfolgen, ist der gesamte Reisepreis nach Übergabe des Sicherungsscheines sofort fällig.

4.1 Der Reiseveranstalter behält sich ausdrücklich vor, vor Vertragsabschluss berechtigte Leistungs- und Preisänderungen zu erklären. Eine vorvertragliche Preisanpassung kann insbesondere aus den folgenden Gründen notwendig werden: a) aufgrund einer Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen, wie Hafen- oder Flughafengebühren, oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospekts, b) wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt ausgeschriebene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher Kontingente nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist. 4.2 Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die vom Reiseveranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

5.4 Bei allen von DIAMIR veranstalteten Schiffsreisen/ Kreuzfahrten werden bis 30. Tag vor Reiseantritt 25 %, bis 22. Tag vor Reiseantritt 40 %, bis 15. Tag vor Reiseantritt 60 %, bis 7. Tag vor Reiseantritt 80 %, ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 90 % als Ersatzanspruch gefordert. 5.5 Zusätzlich kann der Preis vermittelter Leistungen (z.B. Versicherungen, Visa) in voller Höhe anfallen. 5.6 Bei einer Berechnung nach Ziff. 5.3 bleibt dem Kunden unbenommen, den Nachweis zu führen, dass dem Reiseveranstalter im Zusammenhang mit dem Rücktritt keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind. 5.7 Der Reiseveranstalter kann anstelle der unter Ziff. 5.3 genannten Pauschalen einen konkret berechneten Entschädigungsanspruch als Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und für seine Aufwendungen geltend machen. Maßgeblich für die Berechnung des Ersatzes ist der Reisepreis unter Abzug der ersparten Aufwendungen und etwaigen anderweitigen Verwendungen der Reiseleistungen. In diesem Fall wird der Reiseveranstalter die konkrete Entschädigung berechnen und begründen.

5.8 Das Recht des Kunden auf Vertragsübertragung nach § 651e BGB bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.

6. Umbuchungen 6.1 Ein Anspruch des Kunden nach Vertragsabschluss auf Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, der Beförderungsart oder der Fluggesellschaft besteht nicht, sofern der Reiseveranstalter seine vorvertraglichen Informationspflichten gem. Art. 250 §§ 1-3 EGBGB erfüllt hat. Sollen auf Wunsch des Kunden nach Vertragsabschluss und bis zum 30. Tag vor Reiseantritt Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft, der Beförderungsart oder der Fluggesellschaft vorgenommen werden, wird der Reiseveranstalter dem Kunden die tatsächlich anfallenden Kosten pro Person berechnen. Zusätzlich gilt ein Bearbeitungsentgelt von 50 EUR als vereinbart. 6.2 Umbuchungswünsche des Kunden, die ab dem 29. Tag vor Reiseantritt erfolgen, können, sofern ihre Durchführung überhaupt möglich ist, nur nach Rücktritt vom Reisevertrag gemäß Ziffer 5. zu den dort genannten Bedingungen und gleichzeitiger Neuanmeldung durchgeführt werden. Dieses gilt nicht bei Umbuchungswünschen, die nur geringfügige Kosten verursachen. 6.3 Umbuchungswünsche hinsichtlich des Reiseziels sind grundsätzlich nur durch den Rücktritt vom Reisevertrag (Storno) zu den in Ziffer 5.3, bzw. 5.7 genannten Bedingungen und nachfolgendem Neuabschluss möglich.

7. Nicht in Anspruch genommene Leistungen Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen Gründen, die der Reiseveranstalter nicht zu vertreten hat, nicht in Anspruch, so wird sich der Reiseveranstalter bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt oder wenn eine Erstattung nicht möglich gemacht werden kann oder wenn einer Erstattung gesetzliche oder behördliche Bestimmungen entgegenstehen.

8. Rücktritt und Kündigung durch Reiseveranstalter Der Reiseveranstalter kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen: a) Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt der Reiseveranstalter deshalb den Vertrag, so behält er den Anspruch auf den Reisepreis, er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die er aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt. b) Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl, wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl und die Frist, binnen derer der Rücktritt des Reiseveranstalters möglich ist, hingewiesen wurde, in der im Vertrag bestimmten Frist, spätestens jedoch bis 28 Tage vor Reisebeginn. In jedem Fall ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu


Allgemeine Reisebedingungen setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Bereits geleistete Zahlungen auf den Reisepreis erhält der Kunde unverzüglich zurück.

9. Haftung des Reiseveranstalters 9.1 Der Reiseveranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger und die ordnungsgemäße Erbringung der bestätigten Reiseleistungen auf der Grundlage des jeweiligen Angebotes. 9.2 Der Reiseveranstalter haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind und die der Reisende ohne Vermittlung des Reiseveranstalters direkt gebucht und in Anspruch genommen hat (z.B. Veranstaltungen, Ausflüge, Besuche, etc.). 9.3 Die vertragliche Haftung des Reiseveranstalters ist bei anderen als Körperschäden auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Kunden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Reiseveranstalter für einen dem Kunden entstehenden Schaden allein wegen einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen (beispielsweise Leistungsträger) verantwortlich ist. Möglicherweise darüber hinausgehende Ansprüche aufgrund internationaler Abkommen bleiben von der Beschränkung unberührt. 9.4 Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so kann sich der Reiseveranstalter hierauf berufen.

10. Versicherungen Sofern nicht anders erwähnt, sind im Reisepreis keine Versicherungen eingeschlossen. Der Reiseveranstalter empfiehlt dem Kunden ausdrücklich den Abschluss folgender Versicherungen: • Reiserücktrittkostenversicherung, • Reisegepäckversicherung, • Reiseabbruchversicherung, • Reiseunfallversicherung, • Reisekrankenversicherung

11. Obliegenheiten des Kunden 11.1 Der Kunde hat den Reiseveranstalter umgehend davon in Kenntnis zu setzen, wenn er die erforderlichen Reiseunterlagen (Flugscheine, Leistungsgutscheine und Reiseinformationen) innerhalb der mitgeteilten Frist vor Reiseantritt nicht erhalten hat. 11.2 Werden Reiseleistungen nicht vertragsgemäß erbracht, kann der Kunde Abhilfe verlangen. Der Kunde ist verpflichtet, dem Reiseveranstalter einen aufgetretenen Reisemangel unverzüglich anzuzeigen. Die Anzeige hat gegenüber der Reiseleitung vor Ort, deren Kontaktdaten in den Reiseunterlagen stehen, zu erfolgen. Ist eine Reiseleitung nicht vorhanden oder erreichbar, so sind etwaige Reisemängel dem Reiseveranstalter an dessen Sitz zur Kenntnis zu geben (Anschrift siehe Ziff. 20). 11.3 Vertragliche Minderungsansprüche (§ 651m BGB) und Schadensersatzansprüche (§ 651n BGB) sind ausgeschlossen, sofern der Kunde die Mängelanzeige schuldhaft unterlässt. Die örtliche Reiseleitung ist beauftragt für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Sie ist jedoch nicht befugt, Ansprüche des Kunden anzuerkennen.

11.4 Will der Kunde den Reisevertrag wegen eines Reisemangels der in § 615i BGB bezeichneten Art nach § 615l BGB oder aus wichtigem, für den Reiseveranstalter erkennbaren Grund kündigen, hat er dem Reiseveranstalter zuvor eine angemessene Frist zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder vom Reiseveranstalter verweigert wird oder wenn die sofortige Kündigung des Vertrages durch ein besonderes, für den Reiseveranstalter erkennbares Interesse des Kunden gerechtfertigt ist. 11.5 Sofern das Gepäck des Kunden bei Flugreisen verloren geht, beschädigt wird oder nicht rechtzeitig ankommt, muss der Kunde unverzüglich eine schriftliche Schadensanzeige (P.I.R.) vor Ort bei der Fluggesellschaft, die die Beförderung durchgeführt hat, vornehmen. Die Schadensanzeige ist bei Gepäckverlust binnen 7 Tagen, bei Verspätungen innerhalb von 21 Tagen nach Aushändigung, zu erstatten. Fluggesellschaften lehnen in der Regel Erstattungen ab, wenn die Schadenanzeige nicht ausgefüllt worden ist. Der Reiseveranstalter übernimmt keine Haftung für den Verlust bzw. die Beschädigung von Wertgegenständen oder Geld im aufgegebenen Gepäck, wenn diese bei der Aufgabe des Gepäckstückes auf dem Flugschein nicht ausdrücklich vermerkt worden sind. Im Übrigen ist der Verlust, die Beschädigung oder die Fehlleitung von Reisegepäck dem Reiseveranstalter bzw. der Reiseleitung unverzüglich anzuzeigen.

Fluggesellschaft der im Zusammenhang mit der gebuchten Reise zu erbringenden Flugbeförderungsleistungen zu informieren. Steht bei der Buchung die ausführende Fluggesellschaft noch nicht fest, so ist der Reiseveranstalter verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft/-en zu nennen, die wahrscheinlich den Flug durchführen wird bzw. werden. Sobald dem Reiseveranstalter bekannt ist, welche Fluggesellschaft den Flug durchführen wird, muss der Reiseveranstalter den Kunden informieren. Wechselt die dem Kunden als ausführende Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, muss der Reiseveranstalter den Kunden über den Wechsel informieren. Der Reiseveranstalter muss unverzüglich alle angemessenen Schritte einleiten, um sicherzustellen, dass der Kunde so rasch wie möglich über den Wechsel unterrichtet wird. Im Rahmen des Codesharings ist es möglich, dass die vom Reiseveranstalter genannte Fluggesellschaft den Flug ganz oder teilweise durch verbundene Fluggesellschaften durchführen lässt. Der Reiseveranstalter wird dies dem Kunden schnellstmöglich nach Kenntnis mitteilen. Eine Leistungsänderung ist damit nicht verbunden. Die von der EU-Kommission auf der Basis der EU-VO 2111/2005 veröffentlichte „gemeinschaftliche Liste“ unsicherer Fluggesellschaften ist auf der Internet-Seite des Reiseveranstalters oder unter http://ec.europa.eu/transport/modes/air/ safety/air-ban/index_de.htm abrufbar.

18. Hinweis für Verbraucher 18.1 Die Plattform zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) der EU-Kommission für Reiseverträge, die online geschlossen wurden, befindet sich unter http://ec.europa.eu/consumers/odr. 18.2 Der Reiseveranstalter ist nicht bereit und verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne des Gesetzes über Verbraucherstreitbeilegung teilzunehmen.

19. Allgemeine Bestimmungen Die Unwirksamkeit der einzelnen Bestimmungen des Reisevertrages und dieser Bedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages und dieser Bedingungen zur Folge.

20. Reiseveranstalter DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str. 2 01257 Dresden/Deutschland Registergericht: Amtsgericht Dresden Registernummer: HRB 18847 Geschäftsführer: Jörg Ehrlich, Thomas Kimmel, Markus Walter Veranstalter-Haftpflichtversicherung: HDI Global SE, HDI-Platz 1, 30659 Hannover

15. Zollbestimmungen 11.6 Ansprüche in Fällen der Nichtbeförderung, Annullierungen und Verspätungen aus der EU Verordnung Nr. 261/2004 sind ausschließlich an die ausführende Fluggesellschaft zu richten.

12. Pass-, Visa-, Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Stand August 2019 Der Kunde ist verpflichtet, sowohl die Zollbestimmungen des bereisten Landes als auch die des Heimatlandes zu beachten. Der Kunde ist verpflichtet, sich selbst über die geltenden Vorschriften zu informieren.

16. Rechtswahl 12.1 Der Reiseveranstalter informiert den Kunden über die Pass- und Visaerfordernisse, sowie über gesundheitspolizeiliche Formalitäten, die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind und die ungefähre Dauer, die für eine Beschaffung etwaiger Dokumente erforderlich ist. Der Kunde ist jedoch für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Lasten des Kunden, ausgenommen, wenn sie durch eine Falsch- oder Nichtinformation durch den Reiseveranstalter bedingt sind. 12.2 Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder vom Kunden nicht eingehalten werden, so dass der Kunde deshalb an der Reise verhindert ist, kann der Reiseveranstalter den Kunden mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten. 12.3 Der Reiseveranstalter haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung und den Zugang notwendiger Visa, Reisegenehmigungen und/oder sonstiger Dokumente durch die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der Kunde den Reiseveranstalter mit der Besorgung beauftragt hat, es sei denn, dass der Reiseveranstalter eigene Pflichten schuldhaft verletzt hat.

13. Sonderleistungen, Vergünstigungen Im Prospekt beworbene Sonderleistungen bzw. Vergünstigungen der DIAMIR, insbesondere Frühbucherrabatte, werden ausdrücklich nur bei den von DIAMIR veranstalteten Reisen gewährt. Für entsprechende Regelungen anderer Veranstalter ist DIAMIR nicht verantwortlich.

14. Informationspflicht zur Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens Nach der EU-VO 2111/2005 zur Unterrichtung von Fluggästen über die Identität des ausführenden Luftfahrtunternehmens ist der Reiseveranstalter verpflichtet, den Kunden bei der Buchung über die Identität der ausführenden

Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Dies gilt auch für das gesamte Rechtsverhältnis. Soweit bei Klagen des Kunden gegen den Reiseveranstalter im Ausland für die Haftung des Reiseveranstalters dem Grunde nach nicht deutsches Recht angewendet wird, findet bezüglich der Rechtsfolgen, insbesondere hinsichtlich Art, Umfang und Höhe von Ansprüchen des Kunden ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

17. Gerichtsstand 17.1 Der Kunde kann den Reiseveranstalter nur am Sitz des Unternehmens verklagen. 17.2 Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Kunden bzw. Vertragspartner des Reisevertrages, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Reiseveranstalters vereinbart. 17.3 Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, a) wenn und insoweit sich aus vertraglich nicht abdingbaren Bestimmungen internationaler Abkommen, die auf den Reisevertrag zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter anzuwenden sind, etwas anderes zugunsten des Kunden ergibt oder b) wenn und insoweit auf den Reisevertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen im Mitgliedstaat der EU, dem der Kunde angehört, für den Kunden günstiger sind als die genannten Bestimmungen oder die entsprechenden deutschen Vorschriften.

Ausführliche Informationen zur Verarbeitung von Kundendaten sind auf dem Informationsblatt im Katalog bzw. unter www.diamir.de/datenschutz zusammengefasst.


Reiseanmeldung Fax: +49 351 31207-699 Tourcode laut Katalog Tourcode (Beispiel)

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Str. 2 01257 Dresden

K

A

N

A

L

Tag des Reisebeginns A

0

5

0

7

2

0

Tourcode Reiseziel Reisetermin Reisepreis EZ-Zuschlag Vorprogramm/Verlängerung

1. Person (Anmelder)

2. Person

weitere Personen

Name (Schreibweise wie im Reisepass!): Vorname (Schreibweise wie im Reisepass!): Straße: PLZ/Wohnort: geboren am: Nationalität: Telefon: Fax: E-Mail: Im Notfall verständigen (Name, Tel.)*:

EZ

Rail & Fly bei Buchung : 60 € 2

DZ

½ DZ

EZ

Ja

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

DZ

½ DZ

EZ

DZ

½ DZ

Ja

Nein

Ja

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Ja, in Höhe von €

Nein

Zusatzwunsch: (z. B. Gewünschter Abflugort, Einzelzimmer, Flugzubringer, Versicherung) Ich möchte zum Klimaschutz beitragen und den CO2-Fußabdruck der von mir gebuchten Reise ausgleichen

* freiwillige Angaben

Zimmerwunsch1:

Für die Verfügbarkeit eines halben Doppelzimmers kann keine Garantie übernommen werden. Bei Buchungsbestätigung wird erst einmal der volle EZ-Zuschlag in Rechnung gestellt. Sollte sich bis 4 Wochen vor Abreise ein geeigneter Zimmerpartner finden, wird der EZ-Zuschlag gutgeschrieben. Bei Nichtangabe des Zimmerwunsches wird bei einer alleinreisenden Person automatisch ein Einzelzimmer und bei 2 gemeinsamreisenden Personen automatisch ein Doppelzimmer gebucht. 2 Direkt bei Buchung ausgewählt kostet Rail & Fly 60 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt, egal wie kurzfristig Sie buchen. Bei nachträglicher Buchung ab 59 Tage vor Abreise belaufen sich die Kosten auf 90 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Bei fremdveranstalteten Reisen kann der Preis für Rail & Fly abweichen. Der Erwerb eines Rail & Fly zu den genannten Konditionen ist nur in Verbindung mit einer Rundreise inkl. Flug bzw. eines Flugtickets bei DIAMIR möglich. Dieser Anmeldung liegen die aktuellen Reiseausschreibungen der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH zu Grunde. Ich bin über die derzeitigen Visa- und Impfbestimmungen informiert. Für die von der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH veranstalteten Reisen gelten ausschließlich die im aktuellen Prospekt abgedruckten Allgemeinen Reisebedingungen. Die Allgemeinen Reisebedingungen der DIAMIR Erlebnisreisen GmbH sind mir bekannt und ich erkenne diese mit meiner Unterschrift an. Bei einzelnen Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, oder Reisen fremder Veranstalter, die im Prospekt mit dem Zusatz „Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet“ versehen und damit als Reisen eines Fremdveranstalters deklariert sind, tritt die DIAMIR Erlebnisreisen GmbH nur als Vermittler auf. Bei diesen Leistungen bzw. Reisen gelten ausdrücklich die Allgemeinen Geschäfts- bzw. Reisebedingungen des jeweiligen fremden Vertragspartners. Die Schreibweise von Vorname und Name aller von mir angemeldeten Personen entsprechen der offiziellen Schreibweise im Reisepass (Die Schreibweise des Namens stimmt mit der maschinenlesbaren Zeile des Ausweisdokuments überein.). Ausführliche Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie auf dem Informationsblatt im Katalog bzw. unter www.diamir.de/datenschutz 1

Ort/Datum

Unterschrift

Bei gemeinsamer Anmeldung mehrerer Teilnehmer erfolgen Rechnungslegung und Unterlagenversand automatisch gemeinsam an die Anschrift der 1. Person (Anmelder). Sollten Sie getrennte Rechnungslegung und Unterlagenversand wünschen, teilen Sie uns dies bitte explizit mit: getrennte Rechnungen gewünscht Ich erkläre mich für die vertragliche Verpflichtung aller von mir angemeldeten Teilnehmer in gleicher Weise haftbar wie für meine eigene Anmeldung.

Ort/Datum

Unterschrift


Nähere Infos und eine Bestellmöglichkeit der 360° Magazine mit der Rundumbetrachtung für die Destinationen USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Afrika gibt es unter: www.360grad-medienshop.de

Kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands. Beim Versand nach Österreich und in die Schweiz werden pro Artikel zusätzlich 6 € Versandkosten berechnet. 360° medien I Marie-Curie-Straße 31 I 40822 Mettmann I www.360grad-medien.de I info@360grad-medien.de


Bestellen Sie kostenfrei unseren umfangreichen DIAMIR-Hauptkatalog oder weitere Spezialkataloge!

stat tt

Madagaskar Indischer Ozean 2020

A

MI

R Er

le b nisr

Südafrika · Namibia · Botswana · Simbabwe Malawi · Mosambik · Sambia

Tansania · Kenia · Uganda · Ruanda · Äthiopien

Reunion · Seychellen · Mauritius · Individual- und Gruppenreisen

Kaukasus

Japan

Tadschikistan

Russland · Georgien · Armenien

Südkorea · Taiwan

2020

Thailand · Malaysia · Vietnam · Kambodscha · Laos · Myanmar · Indonesien

Nepal · Indien · China · Tibet · Bhutan · Pakistan

Australien 2020

Neuseeland 2020

isen · Expeditionen

· Trekking · Safaris · Fotore

Kleingruppenreisen · Länderkombinationen · Individualreisen · Sonderreisen

Südsee

Himalaya 2020

eis

Reisen weltweit

Natur- und Kulturreisen

Südostasien 2020

en

DI

Reisen in mehr als 120 Länder weltweit

Südliches Afrika 2020

en... leb

en selbst um er rä

Ostafrika 2020

2020

Französisch-Polynesien · Cook Islands · Fiji · Vanuatu Papua-Neuguinea · Samoa · Tonga · Neukaledonien

Südamerika 2020

Argentinien · Bolivien · Brasilien · Chile · Ecuador · Kolumbien · Peru Galapagos · Guyana · Venezuela

ExpeditionsKreuzfahrten 2020 / 2021

Mittelamerika & Karibik 2020

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Flüge

Kleingruppenreisen · Mountainbiketouren · Bergexpeditionen

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Sonderreisen

Mietwagenreisen

Reisen zu speziellen Festen und Anlässen mit exklusivem Termin

Roadtrips mit vorgebuchten Unterkünften

Nordamerika 2020

Costa Rica · Kuba · Mexiko · Belize · Karibik Panama · Nicaragua · Honduras · El Salvador · Guatemala

USA · Kanada · Alaska

Kleingruppenreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Mietwagen · Flüge

Familienreisen

Kleingruppenreisen · Individualreisen · Reisebausteine · Unterkünfte · Flüge

Expeditionen Bergtouren 2020

AFRIKA | ASIEN | AMERIKA | EUROPA | OZEANIEN | ARKTIS & ANTARKTIS

Arktis · Spitzbergen · Grönland · Antarktis

Ausbildungskurse · Alpentouren · Expeditionen & Bergtouren weltweit

DIAMIR Erlebnisreisen GmbH Berthold-Haupt-Straße 2 · 01257 Dresden Tel. +49 351 31207-0 · Fax +49 351 31207-699 E-Mail: info@diamir.de · www.diamir.de DIAMIR Büro Berlin Wilmersdorfer Str. 100 · 10629 Berlin Tel. +49 30 79789681 Fax +49 30 79789683 E-Mail: berlin@diamir.de

DIAMIR Büro Leipzig Paul-Gruner-Str. 63 HH · 04107 Leipzig Tel. +49 341 96251738 Fax +49 341 96251739 E-Mail: leipzig@diamir.de

DIAMIR Büro München Hohenzollernplatz 8 · 80796 München Tel. +49 89 32208811 Fax +49 89 32208814 E-Mail: muenchen@diamir.de

Ansprechpartner Marion Graham Tel. +49 351 31207-521 m.graham@diamir.de

Holger Howind Tel. +49 351 31207-523 h.howind@diamir.de

Sabine Walther Tel. +49 351 31207-562 s.walther@diamir.de

Madlen Lohr Tel. +49 351 31207-564 m.lohr@diamir.de

Profile for DIAMIR Erlebnisreisen

DIAMIR Amerika: Kanada & USA mit Alaska Reisekatalog 2020  

Nordamerika: Kanada und USA mit Alaska – Kleingruppenreisen, Reisebausteine, Unterkünfte, Selbstfahrerreisen, Mietwagen, Camper und Flüge im...

DIAMIR Amerika: Kanada & USA mit Alaska Reisekatalog 2020  

Nordamerika: Kanada und USA mit Alaska – Kleingruppenreisen, Reisebausteine, Unterkünfte, Selbstfahrerreisen, Mietwagen, Camper und Flüge im...