Issuu on Google+

WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:30

Page 1

BIKERS & DRIVERS MAGAZINE

22

MAI 2011

BIKERS’ CLASSICS 2011 e

9 edition

TEAM DGSPORT

Verantwortlicher Redakteur : Olivier Aerts - Avenue du Stade, 27 - Z.I. Filaville B-4910 Theux - kann nicht verkauft werden

Schmetterlingseffekt

6-STUNDENMOTORRADRENNEN IN SPA Auftakt zur Weltmeisterschaft ?

DARK DOG MOTO TOUR Jeder kann mitmachen !

PARYS PRINTING Ein Drucker gibt Vollgas

DRIVERSDAYS

Ein fantastischer Start !


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:30

Page 2


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:30

Page 3

LEITARTIKEL INHALT / GEMEINSAM GEHT ES BESSER

GEMEINSAM GEHT ES BESSER

Christian Jupsin Bei Saisonstart herrscht stets Optimismus. Auch wenn wir nicht in die Zukunft blicken können, hat die aktuelle Saison unter besten Vorzeichen begonnen. Nachdem die Sonne während unserer traditionellen Spanien-Woche streikte, zeigte sie sich bei unseren ersten belgischen Events von ihrer besten Seite. Von Sonnengott Ra begleitet, lässt es sich hervorragend

3

Leitartikel Inhalt

4

News

6

News

7 > 10

Bikers’ Classics

11

Tickets4sale

12-13

8-Stunden-Radrennen in Spa

14-15

6-Stunden-Motorradrennen in Spa

16-17

Ein Drucker gibt Vollgas

18-19-20

Schmetterlingseffekt

22-23

Tipps und tricks von Mario

24 > 27

Dark Dog Moto Tour

28-29

Tripy II

30-31

DriversDays

32

Bruno Raas

33-34

BMW überalles

Motorrad fahren … Ich drücke die Daumen, dass er uns weiterhin sanft wärmende Strahlen schickt, denn das können wir bei unserem umfangreichen Programm für 2011 gut gebrauchen. Im Rahmen dieses Programms arbeiten wir häufiger als sonst mit Partnern zusammen. Schließlich reicht es nicht aus, Ideen zu haben, man muss sie auch umsetzen. Und das geht zu zweit oft besser als allein. Im vergangenen Jahr tat sich DG Sport mit MET zusammen, um die Langzeitrennen in Belgien wieder aufzunehmen. Allein die Zahl der Anmeldungen für die BMEC 2011 zeigt bereits, dass diese Zusammenarbeit Früchte getragen hat ! Auch als der Club de Mettet gemeinsam mit uns den High Speed-Bereich fördern wollte, sagten wir prompt zu. Die Speed Trophy verbindet Vergangenheit und Gegenwart zu einem einzigartigen Event. Wird sind sehr stolz darauf, dass wir für die Organisation der 68. Grand Trophy ausgewählt wurden, die in der Tradition von Jules Tacheny und seinen durchaus würdigen Nachfolgern steht. Außerdem freuen wir uns, dass uns die Organisatoren der Dark Dog Moto Tour gebeten haben, unser Know-how in die Veranstaltung einfließen zu lassen. Durch diese Kontakte und die damit verbundene Anerkennung fühlen wir uns sehr geehrt, aber wir bleiben auf dem Teppich. Denn die Herausforderungen sind zwar überaus spannend, aber man muss sie auch bestehen. Mit Ihrer Unterstützung wird uns das gelingen !

03

WARM UP 22

Tel. +32(0)87 53 90 04 \ Fax +32(0)87 53 90 01 \ www.dgsport.eu \ Auflage : 25.000 Exemplare verteilt in 5 Sprachen \ Design : CEI.lu


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:30

Page 4

NEWS / GUT WÄHLEN

FIAT BIETET HERVORRAGENDE NUTZFAHRZEUGE FÜR PROFIS

EINE TOLLE GESCHENKIDEE !

Sie möchten sich den Alltag erleichtern? Dann gibt es eine einfache Lösung: Entscheiden Sie sich genau wie unsere Organisatoren der Bikers’ Days und der Bikers’ Classics für ein Nutzfahrzeug von Fiat. Die Angebotspalette umfasst genug Modelle, um allen Anforderungen gerecht zu werden und alles transportieren zu können. Ausrüstung und Motorräder für den Wettkampf z. B. lassen sich mit einem Scudo oder besser noch mit einem Ducato schnell und zugleich sicher befördern. Informationen auf www.fiatprofessional.com oder bei jedem Vertragshändler.

Sie sind zu einem Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass eingeladen oder wollen ganz einfach einem Freund oder einer Freundin eine Freude bereiten und wissen nicht, was Sie schenken sollen ? Wir haben eine gute Idee für Sie ! Schenken Sie ganz einfach einen Besuch bei unseren Bikers’ Days oder einen Kurs unserer Bikers’ School ! An diesem originellen Geschenk wird bestimmt jeder Freude haben. Alle Informationen finden Sie auf unserer Website www.bikersdays.com unter der Rubrik „Information“.

3

04 05

WARM UP 22

DREI

HEROCK®-SORTIMENTE

Seit seinem Start im Jahr 2009 hat sich das Unternehmen Herock® auf dem Markt für Berufskleidung an die Spitze vorgearbeitet. Die Kleidung richtet sich an Profis, vergisst dabei aber nicht den versierten Bastler und Heimwerker. Das Unternehmen bietet drei Sortimente.

Mit Produkten für alle, die gerne mal die Ärmel hochkrempeln, entspricht das erste Sortiment mit dem Namen Essentials grundlegenden Anforderungen. Das zweite Sortiment Additionals bietet Artikel mit einzigartigen Eigenschaften für ganz spezielle Arbeiten. Bastlers und Profis finden hier eine breite Auswahl an Hosen, Jacken, Blousons, Handschuhen usw., die ihren Erwartungen gerecht werden. Das dritte Sortiment wurde Expert getauft und umfasst die Spitzenprodukte der Herock®-Kollektion. Profis entdecken hier exklusivere Artikel mit langer Lebensdauer, die perfekt auf ihre jeweilige Tätigkeit und auf alle damit verbundenen Erfordernisse abgestimmt sind. Damit sich wirklich alle Profis und Bastler wohl fühlen können, hat Herock® auch ein Damen-Sortiment entwickelt. Heute üben immer mehr Frauen einen Beruf aus, der früher ausschließlich Männern vorbehalten war. Auch sie sollen nicht nur vom Komfort sondern auch von der Sicherheit profitieren. Die Modelle der Sherock-Kollektion sind an die weibliche Figur angepasst, ohne auf all die Qualitäten zu verzichten, die den guten Ruf der Herrenbekleidung ausmachen. Bei solchem Streben nach Qualität und Effizienz war es selbstverständlich, dass Herock® das Team DG Sport Compétition als Sponsor unterstützt. Denn das Team verfolgt für die kommende Endurance-WM dieselben Ziele ! Informationen und einen vollständigen Überblick über die Sortimente auf www.herockworkwear.com


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:30

Page 5


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 6

NEWS / GUT WÄHLEN

Moto-Master hat einen neuen Scheibentyp auf den Markt gebracht. Das besondere Design in Flammenform sorgt für maximale Belüftung und begrenzt somit den Temperaturanstieg.

MOTOMASTER, FÜR PERFEKTES BREMSEN MICHELIN PILOT ROAD 3

3

Der Pilot Road 2 setzte bereits Maßstäbe für alle Roadster-Fans, die gerne auf der Straße unterwegs sind. Aber Michelin wollte mehr und bietet heute eine noch bessere Version: den Pilot Road 3.

Was ihn von seinem Vorgänger unterscheidet ? Mit den neuen Lamellen, die den Wasserfilm zerschneiden, mit den „Wasserspeicherbecken“ und den Profilrillen zur Ableitung des Wassers wird das Wasser noch wirksamer verdrängt als zuvor. Auf nassen Belagen ermöglicht der Pilot Road 3 gegenüber seinem Vorgänger je nach Belag eine Verkürzung des Bremswegs um 2,5 bis 5 m. Der PR3 bedient sich weiterhin einer Two CompoundTechnologie, die auf zwei verschiedene Gummimischungen setzt, und hat auch alle anderen positiven Eigenschaf-

06 07

WARM UP 22

Die 5,5 mm dicken Scheiben, mit denen die Yamaha R1 des Teams DG Sport Compétition in der kommenden Endurance-WM-Saison ausgerüstet sein wird, bieten einen stets gleich bleibenden Bremsdruck, eine perfekte Dosierung und eine geringere Abnutzung. Infos auf www.moto-master.com

ten des PR2 übernommen. Dies gilt besonders für die Langlebigkeit. Drei Patente wurden für die Konzeption der Lamellen eingereicht, die bis zum Profilgrund reichen und über die gesamte Lebensdauer des Reifens effizient sind. Übrigens wird der PR2 trotz der Markteinführung des PR3 weiter produziert. Infos und technische Merkmale auf www.michelin.de

VULCANET-FEUCHTTÜCHER BEWIRKEN WAHRE WUNDER! Sie wollen ein sauberes und glänzendes Motorrad, verbringen Ihre Zeit aber lieber auf der Piste als mit Schlauch und Schwamm in der Hand ? Dann haben wir mit den VulcanetFeuchttüchern die richtige Lösung für Sie ! Die Zeiten, in denen Sie Ihre gesamte Meister Proper-Ausrüstung hervorholen mussten, sind vorbei. Zwei bis vier Vulcanet-Feuchttücher reichen aus, um auch den gröbsten Schmutz restlos zu entfernen. Selbst die hartnäckigsten Insekten geben den Widerstand auf. Und das auch in den verstecktesten Ecken ! Nach dieser gründlichen Reinigung müssen Sie nur noch nachpolieren. Dafür liefert Ihnen Vulcanet mit jeder Packung à 80 Feuchttücher, die den Jahresbedarf deckt, ein waschbares Mikrofasertuch. Mit Vulcanet erstrahlt Ihre Maschine „rennfertig“ wie frisch aus dem Showroom! Wer die Tücher einmal ausprobiert hat, wird nie wieder darauf verzichten wollen. Um Ihnen das zu beweisen, verlosen wir in dieser Ausgabe mehrere Vulcanet-Sets. Sie müssen nur ein einfaches Rätsel lösen … Infos auf www.vulcanet-shop.com


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 7

BIKERS’ CLASSICS / 9E EDITION

1. BIS 3. JULI EIN EVENT FÜR KLASSISCHE MOTORRÄDER, UM DEN UNS SELBST ENGLÄNDER BENEIDEN !

BIKERS’CLASSICS


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 8

SPA Am ersten Juli-Wochenende lässt Francorchamps die Vergangenheit aufleben. Zum neunten Mal machen sich zahlreiche Champions, viele Amateure, jede Menge Motorräder, von denen eins schöner ist als das andere, und eine Schar begeisterter Fans auf den Weg zum Fahrerlager von Spa. Mit der Zeit sind die Bikers’ Classics zu einem Muss geworden und haben sich zu einer namhaften − wenn nicht zur namhaftesten − Veranstaltung dieser Art in Europa gemausert. Die Biker’s Classics wecken fast schon Neid − auch jenseits des Ärmelkanals, denn in Großbritannien wird die Vergangenheit des Motorsports stets überschwänglich zelebriert.

08 09

WARM UP 22


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 9

BIKERS’ CLASSICS / 9E EDITION

DIESES JAHR WIRD DAS TEILNEHMERFELD GENAUSO GRANDIOS SEIN.

Zunächst einmal bei den Amateuren : Wie gewohnt werden sie in großer Zahl die Raidillon-Kurve in Angriff nehmen. Wir erwarten mehr

ALS 600 TEILNEHMER mit genauso vielen Maschinen, die eigentlich schon einen Denkmal-Status genießen. Häufig handelt es sich um Ausnahme-Motorräder, von denen es manchmal nur noch ein einziges Exemplar gibt und die das ganze Jahr über zur Freude ihrer Besitzer aber auch zur Freude der Zuschauer gehätschelt werden. Auf jedem Quadratmeter im Fahrerlager gibt es für die Zuschauer etwas zu entdecken. Und wenn sie dann die Boxenstraße entlang schlendern, sind dort Motorräder ausgestellt, die Champions wie Giacomo Agostini oder Freddie Spencer bei den zahlreichen Paraden fahren werden. Genau wie in den Vorjahren können wir noch immer auf die Präsenz der Stars zählen, die den Motorradsport geprägt haben.

Das YAMAHA Museum Und häufig war Yamaha, das Unternehmen, das in seinem Logo drei Stimmgabeln vereint, besonders prägend und tonangebend! 2011 feiert das Unternehmen aus Shizuoka seine 50-jährige Präsenz in der Welt des Rennsports. Es ist ganz natürlich, dass der Hersteller, der die Freunde des Motorsports weiterhin bei jedem Grand Prix in Spannung versetzt, im Rahmen der 9. Biker’s Classics entsprechend gewürdigt wird. In den Räumlichkeiten nahe der Eau Rouge-Kurve wird ein richtiges Museum eingerichtet, zu dem Sie freien Zutritt haben.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 10

BIKERS’ CLASSICS / 9E EDITION

The 4 Hours of Spa Classic

ALLE STARTPLÄTZE SIND BEREITS VERGEBEN !

Zwar gehören die Paraden der Champions zu den großen Momenten der Bikers’ Classics, aber das 4-StundenEndurance-Rennen stellt einen weiteren Höhepunkt dar. Zu beobachten, wie die Piloten zu ihren Motorrädern rennen, dann das Aufheulen der Motoren zu hören, die Dynamik im Hauptfeld mitzuerleben, das sich im Zickzack-Kurs dem Raidillon nähert, lässt auch beim distanziertesten Zuschauer den Adrenalinspiegel steigen. Dieses Revival früherer EnduranceWettbewerbe ist so erfolgreich, dass wir jedes Jahr viele abweisen mussten!

Moto Guzzi 90 Anni

Neben zahlreichen Aktivitäten für Groß und Klein, die auf dem Circuit-Gelände angeboten werden, lädt Moto Guzzi alle seine Tifosi in sein Village und in seine Ausstellung ein. Im Rahmen der 90 Anni werden Guzzi-Fahrer aus allen Winkeln Europas kommen, um die Biker’s Classics mitzuerleben.

Die Sidecars sind unvergessen. Piloten und monkeys sorgten im Vorjahr für fantastische Stimmung. Daher ist es nur normal, das Wiedersehen mit diesen Gleichgewichtsakrobaten zu verlängern und ihm noch mehr Gewicht zu geben. Sie werden bei den Paraden dabei sein, die für einige (fast) zum Rennen werden.

10 11

WARM UP 22

Das ist eine gute Gelegenheit, schöne Fahrpassagen mitzuerleben, aber auch Motorräder zu bewundern, die von Hand zusammengeschraubt wurden und daher auf der Welt einzigartig sind.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 11

TICKETS4SALE / DAS SOLLTEN SIE NUTZEN !

Bikers’ Classics 1. bis 3. Juli

MIT DIESEM UNKOMPLIZIERTEN SERVICE SPAREN SIE AUF SICHEREM WEGE GELD.

T I C K ET S 4 S A L E

.eu

Der Fortschritt ist durch nichts aufzuhalten. Seit Jahresbeginn können Sie Ihre Eintrittskarte zu unseren Veranstaltungen über unsere Internetseiten www.tickets4sale.eu erwerben. Das ist nicht nur bequem für Sie, sondern ermöglicht Ihnen auch erhebliche Rabatte. Wie Sie in der nachfolgenden

Die erste Garde früherer Weltmeister auf den Traumbikes von gestern - hier können Sie drei Tage lang in die Vergangenheit eintauchen. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen ! Grundtarif Weekend :

Sicherheit ist beim Sparen auch

10 € tickets4sale

Extra Paddock Weekend : 20 € Extra Paddock Sonntag :

10 €

Pass weekend : grundtarif + paddock :

35 € 30 € tickets4sale

Pass Sonntag : grundtarif + paddock : 25 € 20 € tickets4sale Frei für Kinder unter 16 Jahren

6 Stunden Spa-Francorchamps 12. bis 14. August Ein Endurance-Rennen wie man es kennt : Start schräg in Fahrtrichtung, Auftank-Pausen, überraschende Boxenstopps und stetig wechselnde Platzierung. Grundtarif :

15 €

Extra Paddock :

15 €

10 € tickets4sale

Weekend Pass : grundtarif + paddock :

35 € 20 € tickets4sale Frei für Kinder unter 16 Jahren

200 Miglia di Imola 30. September bis 2. Oktober Bikers’ Classics auf Italienisch. Die Tifosi haben sich nicht getäuscht, denn die zweite Auflage des Rennens wird noch üppiger als die erste. Ein schöner Saisonabschluss !

10 € tickets4sale

Grundtarif Weekend :

15 €

Paddock weekend :

20 €

Paddock Sonntag :

10 €

Weekend paddock : inbegriffen :

35 € 30 € tickets4sale

Sonntag paddock : inbegriffen :

25 € 20 € tickets4sale

Übersicht sehen, lässt sich dabei eine ganze Menge Geld sparen.

15 €

gewährleistet, denn das renommierteste Unternehmen auf dem Markt garantiert die Vertraulichkeit Ihrer Zahlungen.

Das sollten Sie nutzen !


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 12

Sie träumen davon, beim 8-Stunden-Rennen den Raidillon

4. SEPTEMBER 2011

im kleinsten Ritzel in Angriff zu

8-STUNDEN-RADRENNEN IN SPA-FRANCORCHAMPS

zung

Zweiräder, Rundkurs … Das sagt Ihnen sicherlich etwas?! Sie werden sofort an die Bikers’ Days, an die Bikers’ Classics oder auch an die BMEC-Meisterschaften denken ... Falsch gedacht ! Wenn wir dieses Mal über Francorchamps sprechen, dann geht es nicht um Motorräder, sondern um Fahrräder !

12 13

WARM UP 22

nehmen, in der größten Übersetzur

Raccordement-Kurve

bergab zu rasen und an der Spitzkurve La Source den optimalen Gang

einzulegen?

DG

Sport

bietet Ihnen am 4. September Gelegenheit dazu. Diese fantastische Herausforderung wird für einige zum richtigen Wettkampf, während sie für andere − vermutlich für die Mehrzahl der Teilnehmer − dem Teambuilding dient oder einfach nur ein spannender FamilienEvent ist.

8h


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 13

8-STUNDEN-RADRENNEN IN SPA / ZWEIRÄDER, RUNDKURS … 72 Jahren, die von fast 15 000 Besuchern angefeuert wurden. Ein solches Rennen wird in diesem Jahr im Rahmen der Endurance Cycling Series auch in Francorchamps stattfinden. Da aber der Kurs auch unter dem Namen „Ardennen-Achterbahn“ bekannt ist (die Radfahrer werden wissen, wovon ich spreche !) und nicht alle Abschnitte beleuchtet sind, wird das Rennen auf acht Stunden begrenzt. Es ist nicht das erste Radrennen, das in Francorchamps stattfindet. Selbst die Tour de France hat hier schon Station gemacht.

Nun sind Sie an der Reihe. Ihnen bleiben noch fünf Monate, um Kondition aufzubauen und um Ihre Teamkollegen zu trainieren ! Alle Infos zum Rennen und zur Anmeldung finden Sie auf : www.endurancecyclingseries.com Seit mehreren Jahren treffen sich Radsportler auf der Rennstrecke von Zolder zu einem 24-Stunden-Rennen. 2010 waren 250 Teams vertreten, d. h. mehr als 2 000 Teilnehmer im Alter von 17 bis

Die Teams Für Einzel-Fahrer (die ganz Mutigen !), Zweier-Teams (kein weiterer Erklä-

rungsbedarf), Vierer-Teams (drei bis vier Team-Mitglieder) und Achter-Teams (fünf bis maximal acht Fahrer) gibt es verschiedene Klassenwertungen. Hinzu kommt eine eigene Klasse für Unternehmensteams (Corporate) und für rein weibliche Teams (Women Only). Es ist also für jeden ab 15 Jahren etwas dabei !

Grünes Konzept Angestrebt wird ein Minimum an CO2Emissionen und ein Maximum an Sicherheit. Das bedeutet Fairness, kein Doping, Müll nicht auf die Strecke werfen, sondern in die Trikottasche stecken und Helmpflicht.

Behindertensport Auch die behinderten Radfahrer werden nicht vergessen. Sie erhalten bei diesem Radsportfest ein eigenes Programm.

Zuschauer Fans sind unentbehrlich und in großer Zahl willkommen − ob Familienmitglieder, Freunde oder Kollegen. Für sie sind verschiedene Programmpunkte vorgesehen. So können sie rund ums Rad ebenfalls einen schönen Tag erleben.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:31

Page 14

12. BIS 14. AUGUST 6-STUNDEN-MOTORRADRENNEN IN SPA

6studen Auftakt zur Weltmeisterschaft ? M端ssen wir bis Ende September auf das letzte Rennen in Zolder warten, um zu wissen, wer die neuen Endurance-Champions sind ? Nichts ist ungewisser als das ! Denn vor dem Abschluss im Norden Belgiens ist die BMEC vom 12. bis zum 14. August in Francorchamps zu Gast. Das 6-Stunden-Rennen dort gilt

14 15

WARM UP 22

als ausschlaggebend.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 15

6-STUNDEN-MOTORRADRENNEN IN SPA / BMEC

DENN IM GEGENSATZ ZUR WER-

Für Unterhaltung ist gesorgt

TUNG DER ANDEREN WETTKÄMPFE

Zwar leistet das Endurance-Rennen mit dem Auftank-Manöver am Samstag bereits einen großen Beitrag zum Spektakel, aber am Sonntag wird mit den vielen zusätzlichen Wettkämpfen genauso viel geboten. Denn am 14. August sind hier die Teilnehmer der belgisch-niederländischen Meisterschaften in den Kategorien Supersport und Superbike in Aktion. Außerdem werden der 3D-Cup und die Sidecar-Meisterschaften ausgetragen. Wer High Speed liebt, wird sich diese Sprint-Aufstellung

IM RENNKALENDER WERDEN DIE ERGEBNISSE, DIE AUF DEM RUNDKURS IN DEN ARDENNEN ERZIELT WERDEN, DOPPELT GEWERTET. Ein Sieg bringt somit 50 Punkte ein und kann mit einem Schlag die Reihenfolge, die sich bei den vorangegangenen vier Wettkämpfen ergeben hat, auf den Kopf stellen. Daher ist es für die Teams wichtig, das Rennen in Spa nicht zum Misserfolg werden zu lassen. Aber das ist gar nicht so einfach. Warum? Zunächst einmal, weil im Vergleich zum Vorjahr, als 54 Teams auf die Raidillon-Kurve zurasten, dieses Jahr 65 Teams vertreten sein werden. Das sind 20 % mehr. Wir erwarten also noch erbittertere Kämpfe. Außerdem erinnern wir uns an die letzte Saison, die so reich an Überraschungen war und in der sich quasi alles in der letzten Viertelstunde entschied. Ein plötzlicher Regenguss sorgte für eine ganz neue Konstellation auf dem Siegerpodest ! Genau das ist das Schöne an den Langzeitrennen : Alles ist ungewiss, nichts ist wirklich sicher, jederzeit ist alles möglich!

Das Ziel für 2012 Dem diesjährigen 6-StundenMotorradrennen kommt außerdem eine ganz besondere Bedeutung zu. Die Veranstalter erhoffen sich nicht mehr und nicht weniger als dass der Wettkampf 2012 Teil der Endurance-Weltmeisterschaft wird ! Seit Jahren bemühen sie sich um diese internationale Anerkennung, die dem Kurs von Spa-Francorchamps den Glanz früherer Jahre zurückbringen würde. Wir drücken die Daumen und bleiben am Ball …

genauso wenig entgehen lassen wollen wie die von BLEUK präsentierte, beeindruckende Stuntshow. Wenn Sie die derzeit verblüffendste Motorrad-Akrobatik erleben möchten, dann ist dies der richtige Ort ! Weitere Unterhaltung für Groß und Klein ist im Expo-Village geplant.

Programm Das vollständige Programm finden Sie mit allen Details und Informationen auf der Website www.bmec.be. Dennoch wollen wir vorab darauf hinweisen, dass für Freitag, den 12. August von 14.00 bis 21.00 Uhr die Testläufe für die BMEC angesetzt sind und dass am Samstagnachmittag nach den Testläufen von 9.00 bis 14.00 Uhr das 6-StundenMotorradrennen (Start: 14.30 Uhr) stattfindet. Sonntag ist ab 9.00 Uhr Warm-up und um 12.50 Uhr startet die BLEUKStuntshow. Natürlich sind auch die Durchläufe in den Kategorien Supersport, Superbike, 3D-Cup und Sidecars zu sehen.

Ermäßigungen Gerne verweisen wir Sie auf unseren Vorverkaufsservice unter www.tickets4sale.eu, der interessante Ermäßigungen für Sie bereithält. Außerdem möchten wir daran erinnern, dass der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren kostenlos ist.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 16

EIN DRUCKER

GIBT VOLLGAS Ignace Parys

Hinter jedem Menschen verbirgt sich eine Geschichte Es ist uns selten bewusst, aber h채ufig sind die Menschen, mit denen man t채glich zu tun hat, ganz anders als man denkt. Die meisten von ihnen hegen eine Leidenschaft oder haben Dinge erlebt, mit denen sie nicht prahlen oder die nur dann und wann zum Vorschein kommen. Ignace Parys ist einer von ihnen.

16 17

WARM UP 22


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 17

IGNACE PARYS / PORTRÄT Für viele ist er Chef der Druckerei, die seinen Namen trägt und 1956 von seinem Vater gegründet wurde. Die Druckerei beschäftigt heute über 20 Mitarbeiter und hat sich auf Broschüren und Zeitschriften spezialisiert. Häufig sind es Motorradzeitschriften und das hat seinen Grund. Denn über 16 Jahre lang gehörte Ignace zu den hervorragenden belgischen High Speed-Motorradpiloten. „Ich habe 1984 angefangen“, vertraut er uns an, „in der Kategorie Promo Junior, für die man sich aufgrund der großen Konkurrenz qualifizieren musste.“

MOFA, KART, MOTORRAD DIESE HÜRDE NAHM DER 23-JÄHRIGE JEDES MAL OHNE PROBLEME. ZUVOR HATTE ER SICH SCHON AM STEUER EINES KART HERVORGETAN UND NATIONALE UND INTERNATIONALE TITEL EINGEFAHREN. „Schon ganz früh wollte ich Motorrad fahren. Mit zehn Jahren veranstalteten wir Mofa-Rennen ohne Auspuff vor den Augen der Polizisten, die uns gewähren ließen. Heute wäre das undenkbar. Meine Eltern waren immer gegen das Motorradfahren. Sie haben sich zwar mit der Zeit daran gewöhnt, aber sie kamen nie zu meinen Rennen. Ich habe ihnen auch nie von meinen Ergebnissen erzählt. Aber ich weiß, dass mein Vater sehr stolz war, als er zufällig in der Zeitung „Le Soir“ meinen Namen in einer Schlagzeile las.“

Offensichtlich hatte der Junge Talent, denn ab seiner zweiten Saison auf einer Kawasaki 600 stand er mehrmals auf dem Siegertreppchen. „Ich beendete mein erstes Rennen der Saison 1985 auf dem zweiten Platz zwischen Naveau, für den es − glaube ich − der erste Sieg war, und Michel Simul.“ Nun war er endgültig infiziert. Der Beweis dafür war ein böser Sturz in Ostende, bei dem er sich die Schulter verletzte. Trotz dieses Handicaps gewann er das nächste Rennen. „Nach dieser Verletzung, die zum Glück nicht allzu schlimm war, glaubten meine Eltern, dass ich meine Lektion gelernt hätte und dass ich mit den Rennen aufhören würde ...“ Sie wurden enttäuscht, denn Ignace legte noch eins drauf. Er fuhr Rennen in den Kategorien Supercup, Superbike, aber auch Langzeitrennen : „Nur 24-Stunden-Rennen und häufig mit Marc Deville und Patrick Orban.“ Das Trio glänzte beim Bol d'Or, in Le Mans und bei den 24 Stunden von Lüttich. „Wir kamen rund zehn Mal in die Punkteränge und erreichten in der Gesamtwertung einen zehnten Platz und in der Klassenwertung einen zweiten Platz in Le Mans sowie einen sechsten Platz in Francorchamps.“

Er heiratet seinen Mechaniker ! Aber der junge Drucker suchte sich ein neues Ziel : TT One-Rennen, die eingerichtet wurden, weil die Tourist Trophy auf der Isle of Man nicht länger für die Weltmeisterschaft zählte. „Aber dort lief alles auf Englisch. Mit Französisch kam ich ganz gut zurecht, aber mit Englisch …“, erinnert sich unser

Gesprächspartner, der aus dem flämischen Teil Belgiens stammt. „Zum Glück fand ich Claudine !“ Claudine, die eigentlich das Büro übernommen hatte, zeigte auch, dass sie eine unvergleichlich gute Mechanikerin war. „Sie war viel ruhiger und konnte wie kein anderer Ventile und Vergaser einstellen. Sie wusste besser als ich, welche Reifentypen die richtigen waren.“ Zu zweit zogen sie durch Europa, eroberten einen fünften Platz im portugiesischen Villa Real … und bekamen zwei Töchter, die heute 12 und 18 Jahre alt sind. „Im Jahr 2000 habe ich mit den Rennen aufgehört. Mit Firma und Familie blieb mir nicht mehr viel Zeit dafür. Und alleine umherzuziehen, war auch uninteressant.“ Aber deshalb hat er sich nicht völlig aus der Welt des Motorradsports verabschiedet. Häufig kann man ihn beobachten, wie er in Bilstain oder Francorchamps gerne Mal auf eine Supermotard-Maschine steigt. Da ihm bewusst ist, was ihm der Motorradsport − vor allem durch seine aktuellen Kunden, die früher häufig seine eigenen Sponsoren waren − gegeben hat, unterstützt er den Sport von ganzem Herzen.

UND SO LEISTET ER IM TEAM DG SPORT COMPÉTITION SICHERLICH NICHT DEN GERINGSTEN BEITRAG. „Ich möchte den jungen Piloten helfen, überlasse aber Entscheidungen und Ziele, die erreicht werden sollen, der richtigen Organisationsebene, die so professionell wie möglich sein muss.“ Das meine ich, wenn ich sage, dass sich hinter Menschen ganze Geschichten verbergen ...


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 18

SCHMETTERLINGSEFFEKT

Nach dem Bol d'Or 2010 und dem Sieg beim Superstock waren wir voller Freude aus Magny Cours abgereist. Dieses Jahr gewannen wir den Eindruck, dass der Wettbewerb schon bald undankbar werden kรถnnte.

18 19

WARM UP 22


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 19

TEAM DG SPORT COMPETITION / SCHMETTERLINGSEFFEKT

30 SEPTEMBRE 1-2 OCTOBRE


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 20

TEAM DG SPORT COMPETITION / SCHMETTERLINGSEFFEKT Von Problemen blieb das Team DG Sport Compétition im ersten Teil der Weltmeisterschaft 2011 nicht verschont. Nach vier Stunden Rennen stürzte Anthony dos Santos in der Château d’eau-Kurve. Mit einem Satz sprang er wieder auf und brachte die Yamaha R1 in die Box zurück, wo sie repariert wurde. Trotz der Geschicklichkeit des Technikteams gingen viele Plätze verloren. Vor allem, weil ein zweiter unvorhergesehener Stopp aus Sicherheitsgründen und ein weiterer zur Überprüfung von Bremsproblemen erforderlich wurde. Bei Anbruch der Nacht dachten alle, das Schlimmste läge hinter uns und wir würden uns mit kleinen Schritten an die Top 20 heranarbeiten. Mit einer Überhitzung des Motors, die die Mechaniker drei Mal dazu zwang, den Kühlkreislauf zu entlüften, hatten wir nicht gerechnet. Insgesamt verloren wir quasi neun Runden und wussten, dass das nie wieder aufzuholen war ! An Versuchen, die Runden wett zu machen, mangelte es nicht ! Die ganze Nacht lang erzielten Olivier Depoorter und Anthony dos Santos dieselben Zeiten wie die Teams in der Top 10. Der Spanier Alvaro Molina, der als Ersatz für den an den niederländischen Meisterschaften teilnehmenden Raymond Schouten fuhr, hatte Mühe, mit seinen Team-Kollegen mitzuhalten. Erst durch den abschließenden doppelten Einsatz von Olivier schafften wir den 18. Platz in der Gesamtwertung und den 7. Platz in der Kategorie Superstock. Das bedeutet 13 Punkte bei der Weltmeisterschaft. Trotz der verständlichen Enttäuschung war dieses Auftaktrennen aus mehreren Gründen überzeugend. Erstens, weil unsere Mechaniker und unser Technikteam schnell zueinander fanden. Zweitens, weil sich die Abstimmung bei Chassis und Reifen im Laufe der Tests und des Rennens positiv entwickelte. Dies verdankten wir der Präsenz des Michelin-Ingenieurs, der uns in der Box kontinuierlich unterstützte. Drittens, weil von den sechs Superstock-Teams, die vor uns liegen, nur zwei die gesamte Meisterschaft fahren. Bekanntlich ist bei Langzeitrennen alles möglich. Deshalb hoffen wir weiter.

UNGEDULDIG WARTEN WIR AUF DIE 8 STUNDEN VON ALBACETE AM 21./22. MAI, WO OLIVIER UND ANTHONY VON SÉBASTIEN LE GRELLE, DEM OFFIZIELLEN PILOTEN VON YAMAHA BELGIEN, UNTERSTÜTZT WERDEN.

20 21

WARM UP 22


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 21


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 22

TIPPS UND TRICKS VON MARIO

IHR MOTORRAD IN TOPFORM

Haben Sie schon bemerkt, dass ein Motorradmodell im Laufe der Jahre zwar nicht unbedingt seinen Look verändert, aber ein ganz anderes Fahrverhalten bietet ? Ein paar Details links, ein paar Korrekturen rechts und schon lässt sich die jüngste Version viel besser fahren. Gleiches gilt auch für die Mechanik. Manchmal reichen wenige Einstellungen aus, damit eine Maschine Grenzen überschreiten und ganz neuen Fahrspaß bereiten kann. Wir haben Mario Kupper, unseren hauseigenen „Hexenmeister“, der sich (unter anderem) um die beiden Yamahas R1 des Teams DG Sport kümmert, gebeten, uns ein paar Tipps und Tricks zu verraten, mit denen Sie aus Ihren Fahrten bei den Bikers’ Days mehr herausholen oder beim Belgian Moto Endurance Championship (BMEC) noch besser fahren. Aber lassen wir ihn selbst zu Wort kommen… „Das Einfachste zuerst : DER REIFENDRUCK Da die Reifen auf einer Rennstrecke mehr arbeiten und heißer werden als auf der Straße, muss der Druck etwas verringert werden. Für Michelin-Reifen etwa empfehle ich 2,1 bar vorn und 1,9 bar hinten. Bei echten Regenreifen erhöhen Sie den Druck auf 2,3 bzw. 2,1 bar.

22 23

WARM UP 22

Seien Sie vorsichtig mit kalten Reifen. Ohne Reifenwärmer braucht es zwei bis drei Runden, bis die Reifen die richtige Temperatur haben. Die Fahrdauer hängt natürlich auch von Ihrem Fahrstil und der Strecke ab. Außerdem erhöhen gut ausgewuchtete Räder Fahrkomfort und Fahrleistung. DIE ANTRIEBSKETTE muss etwas mehr Spiel haben als gewöhnlich. Auf einer Rennstrecke arbeitet sie viel und beeinträchtigt die Federungsleistung, wenn sie zu stark gespannt ist. WAS DIE BREMSEN angeht, sind bei den Bikers’ Days Aeroquip-Bremsleitungen, die sich weniger stark ausdehnen als die Originalschläuche, zwar kein Muss, aber durchaus von Vorteil. Dasselbe gilt für die Bremsbeläge oder die Bremsflüssigkeit. Beim BMEC hingegen sind AeroquipLeitungen, hitzebeständigere, für Rennen geeignete Bremsbeläge (wir

empfehlen SBS) und Hochtemperaturbremsöl wie Motul RB 600 F entscheidend. Letzteres ist bei unseren Veranstaltungen beim Motul Racing Service erhältlich. AUF DER RENNSTRECKE ist als Kühlflüssigkeit ausschließlich Wasser zulässig. Bei den Bikers’ Days muss der Originalfrostschutz ausgetauscht werden, damit bei einem Sturz eventuell auslaufendes Glykol nicht die Fahrbahn rutschig macht. DER FLÜSSIGKEITSWECHSEL ist ganz einfach und Sie können die Originalkühlflüssigkeit für Ihre täglichen Ausfahrten behalten. WAS BEIM BMEC vorgeschrieben ist, empfehle ich auch für die Bikers’ Days: Alle Schrauben, die mit Öl in Kontakt kommen, beispielsweise beim Ölwechsel oder am Ölfilter, mit einem Stahldraht sichern. Neben dem 10W40 oder 10W50 sollten


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 23

TIPPS UND TRICKS VON MARIO / DER TIPP ! Sie auch ein Qualitätsöl wie das vollsynthetische Motul 300 V verwenden. Ihr Motor wird es Ihnen danken ! Eine gute Investition sind MOTORDECKELPROTEKTOREN, zum Beispiel von GB Racing. Bei kleineren Stürzen bekommen lediglich die Schützer etwas ab. ORIGINALFEDERUNGEN sind häufig viel zu weich und müssen so hart wie möglich eingestellt werden. Bei Rennen ist eine gut eingestellte Federung für mich wichtiger als der Motor. Die perfekte Abstimmung von Gabel und Stoßdämpfer sorgt für maximale Leistung und schont vor allem die Reifen.

AUCH KLEINSTE MENGEN AUSTRETENDEN ÖLS STELLEN EINE GROSSE GEFAHRENQUELLE FÜR SIE UND ANDERE DAR.

Im WETTKAMPF kann man eine straffere Antriebskette einsetzen, die weniger Leistung frisst. Man passt die Übersetzung und die Reifen (Reifenwärmer sind hier unerlässlich) der Strecke an, füllt den Tank mit Schaum aus, baut eine POLYESTERVERKLEIDUNG an, die leichter und bei einem Sturz vor allem günstiger ist als die Originalverkleidung, und stellt Lenker und Bedienelemente auf die bequemste Position ein.

Bei den Bikers’ Days sollten die Rückspiegel abgebaut werden, damit Sie nicht von dem abgelenkt werden, was hinter ihnen geschieht. Außerdem lassen sich dadurch die Aerodynamik und die Sicht verbessern, da Rückspiegel häufig tote Winkel schaffen. Und ich muss wahrscheinlich nicht extra darauf hinweisen, dass das Abkleben der Scheinwerfer, Rücklichter und Blinker bei einem Sturz verhindert, dass sich Glas- und Kunststoffteile auf der Fahrbahn verteilen.“


WARM_UP_DE_22:Layout 1

24 25

WARM UP 22

19/05/11

13:32

Page 24


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:32

Page 25

JEDER KANN MITMACHEN !

DARK DOG MOTO TOUR / JEDER KANN MITMACHEN !

Alle Motorräder, Scooter und Gespanne können teilnehmen, unabhängig von der Zylinderzahl und vom Baujahr. Amateurfahrer sind genauso willkommen wie versierte Fahrer und Champions. Sie alle durchqueren Frankreich auf kleinen Straßen und absolvieren abwechselnd normale Straßenstrecken, Etappen mit Zeitmessung und legendäre Rennstrecken − das alles in netter Atmosphäre.

SO LÄSST SICH DIE DARK DOG MOTO TOUR IN WENIGEN WORTEN BESCHREIBEN.

IST DIE WELTWEIT GRÖSSTE STRASSEN-RALLYE ! JEDER KANN MITMACHEN !


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:33

Ein unglaubliches Abenteuer wartet auf dich ! Wenn du Frankreich auf kleinen Straßen entdecken und die Menschen in den Regionen, die wir durchfahren, kennenlernen möchtest, wenn du einen aktuellen „Continental Circus“ mit entsprechender Stimmung im Starterfeld erleben und in den rund zehn Sonderetappen des Rennens mal so richtig Gas geben möchtest, dann mach dich mit uns auf den Weg. Dein Bike, mit dem du auch sonst unterwegs bist, ist genau richtig. Ganz gleich, wie alt du bist und woher du kommst, kannst du auf dieser Tour freundschaftliche Atmosphäre unter hilfsbereiten Menschen genießen, die immer einen guten Tipp für dich haben. Komm mit und freue dich auf ein gemeinsames Abenteuer mit namhaften Fahrern wie Dominique Sarron, Gilles Husson, Philippe Monneret, Serge Nuques und Denis Bouan.

Die größte MotorradsportVeranstaltung in Frankreich Seit einigen Jahren begeistert sich Frankreich für die Dark Dog Moto Tour. Die unter Leitung des ehemaligen EnduranceWeltmeisters Marc Fontan organisierte Veranstaltung erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das beweist, dass regelmäßig stattfindende Events bei Motorradfahrern auf lebhaftes Interesse stoßen ! Die DARK DOG MOTO TOUR ist eine Straßen-Rallye, die jedes Jahr Anfang Oktober stattfindet (diesmal vom 1. bis zum 9. Oktober 2011). Sie führt über nette kleine Landstraßen, umfasst Sonderetappen auf gesperrten Straßen oder speziellen Rennkursen und sogar Gleichmäßigkeitsprüfungen (Base chrono genannt) − und das alles am Lenker von Serienmotorrädern ! Jeden Tag wird nach Klassen getrennt ein Ranking erstellt − von den 125ern über mehrzylindrige Bikes, Scooter, Oldtimer sowie Ein- und Zweizylinder mit weniger als 650 ccm bis hin zu Gespannen.

Page 26

Marc FONTAN : Dark Dog Moto Tour Director

PACK ALL INCLUSIVE-PACKAGE Du kommst allein, hast keine Unterkunft und keine technische Unterstützung ? Wir bieten dir einen Rundum-Service ! Seit zwei Jahren kann bei uns das Solo-Angebot gebucht werden. Es umfasst Komfort-Übernachtungen, Vollpension, Gepäcktransport und allabendliche technische Unterstützung. Mitbringen musst du nur deine persönliche Ausrüstung, dein Motorrad, deine Fahrerqualitäten und gute Laune, denn die ist besonders wichtig, um in die Atmosphäre der DARK DOG MOTO TOUR einzutauchen.

26 27

WARM UP 22

Denn trotz des Wettkampfcharakters herrscht hier besonders nette Stimmung.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:33

Page 27

Die rund 200 Teilnehmer kommen aus aller Welt. Jahr für Jahr endet die Tour bei schönster Herbstsonne am Strand Plages du Mourillon im südfranzösischen Toulon.

Am Oktober 2011 ,startet1.die DARK DOG MOTO TOUR in Val de Reuil in der Normandie, durchquert den Westen Frankreichs (Angers, Boulazac und Circuit d’Albi), erreicht dann nach Station am Pôle Mécanique d’Alès die Hafenstadt Toulon am Mittelmeer, um von dort aus nach Korsika überzusetzen und nach einem Fahrtag auf schönen kleinen Straßen der Insel nach Toulon zurückzukehren. Dort endet die Woche mit der legendären Sonderetappe am Mont Faron, dem Hausberg der Stadt, und mit einer Abschlussveranstaltung am Abend, bei der LiveMusik und Paëlla nicht fehlen dürfen … Mit neun Sonderetappen auf der Straße, zwei Sonderetappen auf einem Rennkurs, zwei Gleichmäßigkeitsprüfungen und einer Marathon-Etappe werden fast 2 300 km zurückgelegt. Zusätzlich erwartet die Fahrer an jedem Etappenziel ein Camp, in dem die Leidenschaft fürs Motorrad unbestritten König ist.

Anmeldung und weitere Informationen zur 9. DARK DOG MOTO TOUR auf www.moto-tour.com.

2011 STEHEN WESTFRANKREICH UND KORSIKA AUF DEM PROGRAMM

DARK DOG MOTO TOUR / JEDER KANN MITMACHEN !


19/05/11

13:33

Page 28

TRIPY II EINFACH UNVERZICHTBAR FÜR DEN TOURENFAHRER

Genau wie die GSM-Technologie ist das GPS inzwischen aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Marken drängen auf den Markt, keine bietet jedoch so gute Eigenschaften wie Tripy. Das Tripy der zweiten Generation wurde von Motorradfahrern für Motorradfahrer entwickelt. Es ist zwar ein GPS-Gerät, bietet jedoch exklusiv auch andere Möglichkeiten, die für ein sicheres Fahren auf dem Motorrad wichtig sind.

28 29

WARM UP 22

Ihr schweigsamer Co-Pilot Die belgischen Entwickler legten besonderen Wert darauf, dass jeder seine eigenen Routen planen kann. Im Gegensatz zu anderen GPS-Systemen bestimmt nicht das System die zu fahrende Strecke (auch wenn mehrere Funktionen dies erlauben), sondern Sie selbst legen die Strecke fest. Das System erstellt für Ihre Streckenwahl eine Skizze, so dass ein regelrechtes Roadbook entsteht, dem Sie Meter für Meter folgen können, ganz gleich ob auf der Straße, auf Wald- oder Feldwegen oder durch weite Wüstengebiete. Mit dem Silverblack-Display, das unter allen Bedingungen − auch bei starker Sonne - gut lesbar ist, leitet Sie das GPS mit einfachen Zeichen, die beim ersten Hinsehen verständlich sind (Punkte und Pfeile wie bei Rallye-Roadboods). Da das System einfach ist, kann sich der Fahrer ganz auf die Straße und aufs Fahren konzentrieren. Falls Sie eine klassische Routenführung bevorzugen, haben Sie einen dynamischen Kartenausschnitt vor Augen. Tripy ist also ein schweigsamer elektronischer Co-Pilot, der Ihnen nicht schon beim kleinsten Richtungswechsel in den Ohren liegt !

UNVERZICHTBAR

WARM_UP_DE_22:Layout 1


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:33

Page 29

TRIPY II / UNVERZICHTBAR

Will man die Strecke selbst planen, so erfordert das natürlich eine gewisse Recherche-Arbeit im Vorfeld. Diese wird durch die auf der Website Road Tracer Pro angebotene Software erleichtert (http://www.tripy.eu/de/weg/roadtracer/vorteile). So haben Sie die Möglichkeit, kleine, abgelegene Straßen auszuwählen und sogar unasphaltierte Wege zu entdecken, die ein anderes GPS-System meiden würde. Auf dieser Website können Sie sich Ihre Planung auch auf Google Earth anzeigen lassen und sogar IGN-Karten mit großem Maßstab herunterladen.

Dabei wählt es die kürzeste, die schnellste oder die sehenswerteste Route. Die Entscheidung liegt bei Ihnen! Die Datenbank enthält 800 000 Orte von Interesse, angefangen von Restaurants über Tankstellen bis hin zu Sehenswürdigkeiten oder Bankautomaten. Das ist interessant für die Pausen ... Mit Tripy ist der Weg stets wichtiger als das Ziel und die Freunde schöner Ausfahrten werden sich über dieses unvergleichliche Tool freuen. Die Betriebszeit von Tripy liegt bei 15 Stunden. Es lässt sich entweder über einen 12 V-Zigarettenanzünder aufladen oder über ein Netzteil.

SO WIRD KLAR, WARUM TRIPY INZWISCHEN BEI DEN GRÖSSTEN RALLYES VERTRETEN IST WIE Z. B. BEI PARIS − DAKAR, BEI DER DARK DOG MOTO TOUR ODER BEI DER MONTE CARLO HISTORIQUE, UM NUR EINIGE ZU NENNEN. Unzählige Roadbooks Natürlich können Sie auch die bequeme Variante wählen und andere für sich arbeiten lassen. Mehr als 550 Roadbooks stehen derzeit zum Download bereit oder sind direkt auf Tripy verfügbar. Diese Routen umfassen insgesamt über 300 000 km in ganz Europa. Wie bereits erwähnt kann Sie das GPS-System Tripy II auch an die von Ihnen eingegebene Adresse führen.

Das Komplett-Set Tripy II Europe wird zu 648,00 € inkl. MwSt. verkauft und das bei fünf Jahren Gewährleistung !

Streckenaufzeichnung : Selbst wenn Sie abseits von Straßen im Gelände unterwegs sind, zeichnet Tripy Ihre Strecke auf, so dass Sie diese später erneut fahren oder Ihren Freunden empfehlen können. Auf Wunsch kann auch ein Punkt auf der Strecke gespeichert werden, der Sie besonders interessiert. Tripmaster : Der Tripmaster informiert Sie über Geschwindigkeit, Kilometerstand und genaue Position. Radar-Überwachung : Über diese Funktion werden permanente und temporäre Radarkameras und andere, in der Überwachungsfunktion hinterlegte Orte von Interesse angezeigt. LapTimer : Der LapTimer misst Ihre Fahrzeit. Aktualisierungen : Die regelmäßigen Aktualisierungen sind kostenlos. Logiciel RoadTracer Pro : Hiermit können Sie Ihre Routen planen und diese genau wie interessante Adressen an Freunde weiterleiten. Genauso können Sie Ihre Roadbooks und Karten ausdrucken.

Zahlreiche Funktionen Dynamisches Roadbook : Über die Website www.tripy.eu können Sie Ihre Route auf den Meter genau planen. Tripy II gibt die Planung wie bei einem Rallye-Roadbook mit Pfeilen oder aber auf einer Karte wieder und stützt sich auf 16 Satelliten. GPS : Sie werden über die schnellste, kürzeste oder sehenswerteste Route an das Ziel Ihrer Wahl geführt.

Kostenlose Schulungen Jeden Dienstag bietet der Hersteller kostenlose Schulungen im Internet an. So kommen Sie allen Geheimnissen von Tripy II auf die Spur.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.community.tripy.eu.

crédit photo : www.truebikerspirit.com

Die eigene Route planen


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:33

Page 30

SAISON 2011

EIN FANTASTISCHER START ! 30 31

WARM UP 22


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:34

Page 31

DRIVERSDAYS / EIN FANTASTISCHER START !

Der Start der zweiten DriversDays-Saison fand unter besten Vorzeichen statt. Zur Freude der zahlreichen Teilnehmer hatten wir zur Eröffnung in Francorchamps Mitte April auch die Sonne eingeladen.

Einige Unternehmen hatten zu diesem Anlass sogar zahlreiche VIP-Gäste eingeladen, damit diese den Charme der Rennstrecke in den Ardennen kennenlernen, sei es als Passagier oder sogar am Lenkrad unter den Anweisungen eines konzentrierten Co-Piloten. Auch dies war ein großer Erfolg. Alle freuen sich bereits auf die nächsten DriversDays !

ES SEI DARAN ERINNERT, DASS WIR FÜR DIESES JAHR INSGESAMT 13 TERMINE IN FRANCORCHAMPS, METTET UND AUF DEM LE MANS BUGATTI CIRCUIT GEPLANT HABEN. Viele der Termine liegen am Wochenende. Für die von Ihnen bevorzugte Rennkategorie bieten wir Ihnen einen umfassenden Service.

Prestigeträchtige Karossen, Rennwagen und etwas bescheidenere Fahrzeuge reihten sich an diesem schönen Tag zu einem nicht enden wollenden Korso aneinander. Bei perfekten Bedingungen und aufmerksamer Organisation war kein ernsthafter Zwischenfall zu melden. Spaß pur !


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:34

Page 32

DRIVERSDAYS / BRUNO RAAS

Die Erklärung ist einfach: Am Steuer sitzt Bruno Raas, der den legendären Hang in den Ardennen bei den 24 Stunden von Lüttich bereits Dutzende Male mit dem Motorrad genommen hat, während der Beifahrer, ein Kunde seiner Firma Green Clean, die Magie des Rings von Spa zum ersten Mal und unter großer Anspannung erlebt.

INTERVIEW MIT GREEN CLEANCHEF BRUNO RAAS Gemeinsam erlebte Begeisterung bei den DriversDays Der strahlende Sonnenschein in Francorchamps taucht die Rennstrecke in hellen Glanz. Die ersten DriversDays der Saison 2011 sind an ihrem Höhepunkt angelangt. Ein weißer Porsche Boxter mit offenem Verdeck rumpelt aus der Spitzkehre „La Source“ und stürzt sich auf den glänzenden Asphalt der Mutkurve „Raidillon“.

Der Pilot ist entspannt, aber lässt sich von seinem Beifahrer dasselbe behaupten ?

32 33

WARM UP 22

„Ich bin wirklich ein fanatischer Motorsport-Fan, vertraut uns Bruno an, als er aus seinem Wagen steigt. Ich möchte andere Menschen an meiner Leidenschaft teilhaben lassen. Erst habe ich ans Motorrad gedacht, aber wegen des Risikos, des Gleichgewichts und der unvorhergesehenen Reaktionen des Sozius war das unter wirklich sicheren Bedingungen nicht möglich. Deshalb habe ich mich mit dem Auto begnügt. Ich lade rund zehn VIP-Kunden meines Reinigungsunternehmens zu einem Tag ein, den sie bestimmt nicht vergessen werden. Man muss ihnen nur zuhören, wenn sie beim Essen von ihren Francorchamps-Erlebnissen und von ihren Eindrücken erzählen ! Dafür sind die DriversDays einfach perfekt. Die Organisation ist einwandfrei und weil ich sowohl Belgier als auch Schweizer bin, gefällt mir diese gesellige und zugleich ernsthafte Atmosphäre ganz besonders.

Für mein Unternehmen war das wirklich eine vollauf gelungene PromotionAktion.“ ZEITGEMÄSS … Green Clean ist ein Reinigungsunternehmen mit Sitz in Brüssel, das für Unternehmenskunden arbeitet und Bürotürme reinigt. Green Clean beschäftigt 45 Mitarbeiter und seine Besonderheit besteht darin, dass nur umweltverträgliche Reinigungsprodukte verwendet werden. Daher der Name. „Diese Produkte sind etwas teurer als die anderen“, unterstreicht der Chef, „aber wir sind überzeugt, dass wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Außerdem ist ein solches Verhalten notwendig, um die Erde zu retten.

Zusätzlich bieten wir einen Audit-Service für Gebäude an. Mit dem Audit werden Finanzier ungsvorhab en, erforderliche Investitionen, Finanzierungspläne und Wartungskosten analysiert und den Unternehmen wird so ein Gesamtüberblick über ihr Eigentum oder über geplante künftige Kaufobjekte gegeben.“ ERST MIT 40 MOTORRAD …

AUFS

„Nach acht Stunden war der Motor kaputt“, erinnert er sich mit einem gewissen Bedauern in der Stimme. Zum Glück folgte auf dieses Kapitel ein weitaus glücklicheres, nämlich das vom Bol d’Or 2003 auf der Rennstrecke von Magny-Cours „Mit Michel Nickman und Van Aerschoot sind wir mit der Yamaha des Teams Zone Rouge auf Platz 8 gelandet, gar nicht so weit hinter dem Duo Fissette/Fastre, welches das Rennen auf dem fünften Platz abschloss.“


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:34

Page 33

DRIVERSDAYS / BMW ÜBER ALLES

BMW ÜBER ALLES

Die DriversDays bieten eine wirklich außergewöhnliche Mischung − sowohl bezüglich der Teilnehmer und Besucher als auch im Hinblick auf ihre Vorlieben im Motorsport. Die unterschiedlichsten Menschen und Fabrikate sind vertreten und fröhlich miteinander vereint. Natürlich trifft man hier vor allem leidenschaftliche Motorsport-Fans. Diejenigen, die sich dem BMW-Kult verschrieben haben, sind leicht auszumachen.


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:34

Page 34

DRIVERSDAYS / BMW ÜBER ALLES

70

MITGLIEDER SIND ALLE BEGEISTERTE FANS

Bei der Eröffnung unserer Saison in Francorchamps vertraten Daniel Fastre und André Martin den BMW-Club Belgien-Süd. Dieser Verein, der sich allen bisherigen Modellen der bayrischen Marke verschrieben hat, ist einer von sechs aktiven BMW-Clubs in Belgien. Er will es den Fans der Marke ermöglichen, bei verschiedenen Aktivitäten regelmäßig zusammenzukommen. Wie uns Vorstandsmitglied Daniel Fastre erklärte, gehören zu diesen Aktionen ein- oder mehrtägige Touren-Rallyes, das Lesen von Roadbooks, Werksbesichtigungen (natürlich BMW !) oder z. B. Besuche beim 24 Stunden-Autorennen. Aber auch Aktivitäten auf der Rennstrecke werden angeboten. Natürlich waren Daniel und André im Rahmen der Rennstrecken-Events auch in Spa. Und diese Erfahrung war mehr als positiv.

„Da kann man sich wirklich nicht beschweren : ein tadelloser Empfang mit Ausgabe der für das Betreten der Rennstrecke erforderlichen Armbänder und Sticker, Kaffee und Croissant zur Begrüßung; Einteilung in die entsprechenden Kategorien und Zugangskontrolle an der Strecke - und das alles in herzlicher und sehr angenehmer Atmosphäre. Und dann braucht man nicht einmal ein besonders leistungsstarkes Auto, um Spaß zu haben ...“ Den Beweis dafür liefert der BMW des Vereinsvorsitzenden, auf dessen Kofferraum ein LPG-Aufkleber prangt … „Auf der Rennstrecke, war ich aber mit Benzin unterwegs“, gesteht er mit einem breiten Grinsen ! Seit Jahren kommen bei den monatlichen Treffen jeweils am zweiten Freitag des Monats rund 70 Mitglieder zusammen.

Mehr Informationen über die Aktivitäten und Vorzüge des BMW Club Belgien-Süd erhalten Sie auf www.bmwclubsud.be oder bei daniel.fastre@teledisnet.be

34 35

WARM UP 22

Die Fachsimpelei über die Qualität bestimmter Modelle hat bereits begonnen. M3, M5, M6 und das 3.0 CSL Luigi-Coupé stehen hoch im Kurs, aber auch das 700er Sportcoupé, das dem ähnelt, das die Anfänge von Jacky Ickx beim Bergrennen erlebte. Und natürlich darf nicht der Z1 vergessen werden oder die kleine Iseta-Kugel mit Fronteinstieg.

Wie wird man aber zum fanatischen Anhänger einer Marke ? „Das kann man nicht erklären“, meint einer unserer Gesprächspartner. „Auf einmal macht es Klick und selbst wenn man zuvor andere Autos hatte, dann schlägt das Herz auf einmal bis in alle Ewigkeit für das BMW-Emblem.“ Das Symbol der Marke, das einem Flugzeugpropeller in Bewegung gleicht, erinnert daran, dass die BMW-Werke Flugzeuge bauten, bevor sie mit der Automobilherstellung begannen. „Für mich hat das alles hier begonnen“, erklärt André Martin. „Ich wollte eigentlich einen Porsche kaufen. Als ich aber bei einem 24 Stunden-Autorennen am Raidillon sah, wie die BMWs die Porsche-Modelle überholten, habe ich es mir anders überlegt. Ich dachte mir : Ein Auto, das Porsche auf diese Weise abhängt, muss ganz einfach hervorragend sein. Seither hatte ich nur noch BMWs. Beim Fahren spürt man wirklich etwas Unbeschreibliches und sehr Starkes.“ Wetten, dass die zwei Vorstandsmitglieder und die anderen Mitglieder des BMW-Club Belgien Süd häufig bei den DriversDays in Francorchamps und Mettet dabei sind, um die Freude am Rennen zu spüren und um zugleich auch die einzigartige Ausstrahlung der bayerischen Produkte auf sich wirken zu lassen ?

70


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:34

Page 35


WARM_UP_DE_22:Layout 1

19/05/11

13:34

Page 36


Warmup Mai 2011 Deutsch