Page 1

17. Kongress Geistiges Heilen

Heilen erleben, kennenlernen und verstehen

11.-13.

Oktober 2019 IN ROTENBURG A. D. FULDA


„Sie sind absolut frei, Ihren eigenen Impulsen zu folgen.“ Liebe Kongressteilnehmerinnen, liebe Kongressteilnehmer,

Inhalt ALLGEMEINE INFOS Vorwort der 1. Vorsitzenden  S. 2 Infos & Eckdaten  S. 3 HIGHLIGHTS Programmhighlights  Kulturhighlight  Spirituelle Einkehr 

S. 4 S. 5 S. 5

REFERENTEN VON A BIS Z Referentinnen und Referenten, Vorträge und Workshops  S. 6 TAGESÜBERSICHTEN Freitag  Samstag  Sonntag  WICHTIGE HINWEISE/ IMPRESSUM Wichtige Hinweise/ Impressum  2

S. 7 S. 8 S. 9

S. 15

auf dem diesjährigen 17. DGH-Kongress, wo Sie Geistiges Heilen kennenlernen, verstehen und erleben können, haben Sie auch die Möglichkeit, sich aktiv unserer Mutter Erde zu widmen. So können Sie gemeinsam mit anderen WorkshopBesuchern eine Venusblume legen, sich an einer Erdheilungszeremonie beteiligen oder am meditativen Spaziergang „Heilung durch die Natur“ teilnehmen, der Sie durch die wunderschöne Landschaft führt, die das Veranstaltungshotel umgibt. Wir laden Sie auch herzlich dazu ein, sich abends vom Rhythmus der Trommeln tragen zu lassen, zu tanzen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Unser Programm ist in bewährter Weise in Vorträge und Workshops aufgeteilt. Suchen Sie neue Gedankenimpulse, Inspiration und Nahrung für den Geist, dann sind Sie in einem Vortrag genau richtig. Bei den Workshops steht das Erleben, das Erfahren im Vordergrund und somit auch das Eintauchen und Geschehenlassen auf Seelenebene. Unser im vergangenen Jahr eingeführtes Konzept „Flat-Rate“ ist sehr gut angekommen, so dass auch dieses Jahr in den Tageskarten alle Veranstaltungen enthalten sind. Sie müssen also im Vorfeld nicht überlegen, in welchen Workshop Sie gehen möchten, sondern können

ganz entspannt Ihrer eigenen inneren Stimme auf dem Kongress folgen. Hat Sie beispielsweise ein Vortrag so sehr fasziniert, dass Sie diese Heilmethode auch erleben wollen, dann bleiben Sie auch zum Workshop. Wenn nicht, können Sie einfach zu einem anderen Vortrags- bzw. Workshop-Thema wechseln. Sie sind absolut frei, Ihren eigenen Impulsen zu folgen. Besuchen Sie den DGH-Kongress und tauchen Sie ein in dieses wunderbare Energiefeld. Egal, ob Sie nur neugierig darauf sind, was Geistiges Heilen ist, ob Sie bereits professionelle/r HeilerIn sind und das Wochenende für Sie mehr ein Retreat ist oder Sie erst am Anfang Ihrer Heiler-Tätigkeit stehen: Lassen Sie sich inspirieren, berühren und tragen von dieser Energie, die uns alle ein Stückchen erhebt und das eigene innere Licht stärker leuchten lässt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Herzliche Grüße Beate Neßwitz 1. Vorsitzende des DGH e. V.


17. DGH-Kongress vom 11. – 13. Oktober 2019

Infos & Eckdaten Liebe Besucherinnen und Besucher, freuen Sie sich mit uns auf ein inspirierendes Kongressprogramm! Von Auraheilung bis Zapchen: Über 25 Referenten schenken uns mit rund 50 Vorträgen, Workshops und Angeboten zur Spirituellen Einkehr Einblicke in das faszinierende Universum geistiger Heilweisen. Nach dem großen Anklang 2018 wird Ihnen Jeanne Ruland wieder die Heilkraft der Heiligen Geometrie erfahrbar machen. Gespannt sind wir auf Stefanie Menzels Sinnanalytische Aufstellungsarbeit! Frank B. Leder, Mit-Begründer der TouchLife Methode, zeigt auf, wie achtsame Berührung wirkt. Wir danken Graziella Schmidt, die den Kongress seit so vielen Jahren mit ihrem heilsamen Workshop „Im Herzen berührt!“, ihrer Liebe, Intuition und ihrem Gottvertrauen begleitet. Es ist uns eine Ehre, Master Sai Cholleti zu begrüßen, der Techniken aus der PRANA-Heilung vermitteln wird. Walter Lübeck eröffnet Wege zur Herzensöffnung und Vergebung sowie zur Begegnung mit Engeln. Bei seinem Magic Power Drum Trommelkonzert-Ritual am Samstagabend darf getanzt werden! Wir wünschen Ihnen erfüllende Kongresstage und zahlreiche wertvolle Erkenntnisse auf Ihrem persönlichen Weg! Irisa S. Abouzari Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und das Kongressteam des DGH e. V.

Kongress-Beginn und -Ende Der Kongress wird am Freitag, 11. Oktober 2019, um 14:00 Uhr von der 1. Vorsitzenden Beate Neßwitz im Foyer eröffnet. Am Sonntag endet der Kongress im Foyer um ca. 16:00 Uhr nach der Verlosung. Verlosung Sie wollen an der Verlosung teilnehmen? Füllen Sie einfach den Fragebogen vor Ort aus. 1. Preis: 3-Tages-Kongresskarte für den 18. DGH-Kongress 2020 2. Preis: Tageskarte nach Wahl für den 18. DGH-Kongress 2020 3. Preis: DVD

Unterkunft Das Göbel′s Hotel Rodenberg bietet Ihnen Sonderpreise (begrenztes Kontingent!). Weitere Unterkunftsmöglichkeiten finden Sie über die Touristen-Information der Stadt Rotenburg a. d. Fulda (https://mer-rotenburg.de) Kongresshelfer-Team Ein ehrenamtliches Kongresshelfer-Team wird Ihre Fragen in den Veranstaltungsräumen und am Info-Stand gerne beantworten.

Kongressort Göbel′s Hotel Rodenberg Heinz-Meise-Straße 98 36199 Rotenburg a. d. Fulda Tel.: +49 (0) 66 23 - 43 49-0 Fax: +49 (0) 66 23 - 43 49 3000 info@goebels-rodenberg.de www.goebels-rodenberg.de

Kostenfreie Heilbehandlungen vor Ort Erfahrene Profis schenken Ihnen während der Kongresstage Kostproben ihrer Heilkünste. Informationen über freie Termine erhalten Sie am Info-Stand. Mitgliederversammlung (Veranstaltung für DGH-Mitglieder) Freitag, 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr), Verdi und Limes Bitte halten Sie Ihren Mitgliedsausweis und Ihren Personalausweis bereit!

PREISE

Flat Kongresskarte Vorverkauf (01.05. – 15.08.2019)

230 € (Mitglieder 200 €)

Flat Kongresskarte regulär (ab 16.08.2019)

260 € (Mitglieder 230 €)

Flat Tageskarte Freitag

60 € (Mitglieder 50 €)

Flat Tageskarte Samstag

150 € (Mitglieder 140 €)

Karte Samstag (bis 14 Uhr)

60 € (Mitglieder 55 €)

Karte Samstag (ab 14 Uhr) inkl. Trommelkonzert

90 € (Mitglieder 85 €)

Flat Tageskarte Sonntag

90 € (Mitglieder 80 €)

Leistungsempfänger Kongresskarte

110 € (mit gültiger Vorlage) 3


Programmhighlights

Frank B. Leder Heilkraft der achtsamen, wertschätzenden Berührung V10

W10

Frank B. Leder ist körpertherapeutisch ausgebildet, staatlich anerkannter Masseur und Massagetherapeut, Kongressreferent und Autor. Gemeinsam mit seiner Frau, Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth, begründete er vor 30 Jahren die TouchLife Methode, bei der neben Massagetechniken, Achtsamkeit und wertschätzende Sprache eine wichtige Rolle spielen. Frank B. Leder unterrichtet auch die Achtsamkeitsmeditation nach der Vipassana Methode in der Tradition von Ruth Denison. Sein beruflicher Schwerpunkt ist die Ausbildung in der TouchLife Methode. Beim DGH-Kongress vermittelt er methodenübergreifend und praxisnah die große Bedeutung der achtsamen, wertschätzenden Berührung. (Samstag) 4

Walter Lübeck

Stefanie Menzel

Eigenverantwortung, Liebe und Bewusstsein V2

V19

W2

W17

Seit über 30 Jahren lebt Walter Lübeck seine Aufgabe als spiritueller Lehrer. Weltweit unterrichtet er u. a. die von ihm begründete Methode Rainbow Reiki®, die Drei-Strahlen-Meditation und die WhiteFeather-Shamanic School®. Die Maximen Eigenverantwortung, Liebe und Bewusstsein sind für ihn privat und beruflich eine wichtige spirituelle Richtschnur. In bisher 25 Büchern, zahlreichen Beiträgen in Zeitschriften sowie Fernseh- und Radio-Interviews stellt er seine Erkenntnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung. Als begeisterter Musiker hat er verschiedene Musikproduktionen veröffentlicht, er unterrichtet Schamanisches Trommeln und Gesang und tritt regelmäßig in Konzerten auf. (Freitag, Sonntag)

Auswege aus Verstrickungen mit Aufstellungsarbeit V7

W7

Die Buchautorin und spirituelle Lehrerin Stefanie Menzel entwickelte auf der Grundlage ihrer hellsichtigen Fähigkeiten und ihrer therapeutischen und praktischen Lebenserfahrung die Philosophie der Heilenergetik und – daraus folgend – die Sinnanalytische Aufstellungsarbeit. Feinstoffliche energetische Verbindungen bestehen ihrer Wahrnehmung nach nicht nur in menschlichen Lebenszusammenhängen, sondern im gesamten Universum. Mit Leichtigkeit und Humor macht Stefanie Menzel das oft wenig greifbar scheinende Thema Spiritualität greifbar. Ihr persönlicher Ansatz der Aufstellungsarbeit ist ein spannender Ansatz für Therapeuten, Heiler und interessierte Laien. (Samstag)


Kulturhighlight

Walter Lübeck Magic Power Drums – das Konzert-Ritual Wenn Walter Lübecks Wavedrums rufen, hört das Körperbewusstsein den Ruf der Natur. Zu seinen indianischen Kraftliedern, indischen und lemurianischen Mantren darf getanzt werden! Das Ritual unterstützt Visionen, die Herzensöffnung, die Kraft zu vergeben und die Liebe zur Seelenfamilie. (Samstag)

Jeanne Ruland Heilige Geometrie: Ein Weg zum Göttlichen in uns V13

W13

Die begnadete Autorin, spirituelle Lehrerin und internationale Seminarleiterin Jeanne Ruland vermittelt ihre meisterlichen Erfahrungen in Energiearbeit mit glasklaren Worten; ihre sanfte Stimme und ihr Blick transportieren eine tiefe Liebe zu allem, was ist, zum Göttlichen sowie zum Menschlich-Allzumenschlichen in uns. Die Expertin für Natur-, Engel-, Meister- und Strahlenlehre, Huna und Heilige Geometrie begreift sich als Wegbereiterin in eine Zeit, in der der Zugang zu unserer Göttlichkeit und Heilkraft leichter erfahrbar wird. Lassen wir die Gesetze der Heiligen Geometrie in uns wirken, kommen wir ganz zu uns selbst, in Harmonie mit der göttlichen Matrix. (Samstag)

Graziella Schmidt Schon so viele Herzen zutiefst berührt W1

W16

Man könnte „Graziella“ die Mutter des DGH-Kongresses nennen, so lange begleitet die international bekannte Heilerin (Jahrgang 1941) den Kongress Geistiges Heilen mit ihrem Heilungsworkshop „Im Herzen berührt“. Die gebürtige Slowenin kreiert mit Hilfe ihrer Gabe, unausgesprochenes Herzeleid wahrzunehmen, gepaart mit ihrer Liebe, ihrem Mitgefühl und ihrer jahrzehntelangen Erfahrung eine Atmosphäre, in der freiwillige Probanden sich trauen, sich für Transformationsprozesse zu öffnen. Eingebettet in ein schamanisches Ritual mit Trommelklang, Gebet und Berührung darf im Vertrauen auf Gott ganzheitliche Heilung geschehen – auf der Bühne sowie im Zuschauerraum. (Freitag, Sonntag)

Spirituelle Einkehr Christina Müller-Stein Heilung durch die Natur

Direkt in der Natur, unserer Lehrmeisterin, begeben wir uns auf eine Seelenreise, kreieren ein Naturmandala und erfahren Heilung. 

(Samstag)

P. Hubertus M. Schweizer Spirituelles Heilritual

Pater Hubertus Michael lädt zum freien liturgischen Heilsdienst ein; Anwesende können den Segen seiner sakramentalen Heilsalbung empfangen.  (Samstag)

Alexandra Kleiner Erdheilungszeremonie

Gemeinsam mit Erdhüterin Alexandra Kleiner kreieren die Teilnehmer ein Naturmandala, das durch gute Wünsche energetisiert ist. Mit „Herzton“-Reinigung. (Sonntag)


Referentinnen und Referenten von A bis Z Jürgen Bongardt Vortrag  V5  : „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens.“ Samstag, 9:00 Uhr, Da Vinci Die Wahrnehmung der sieben Hauptchakras bietet die Möglichkeit, Erkenntnisse über die Ursachen eines Ungleichgewichts auf spiritueller Ebene zu erhalten. So ist es zum Beispiel möglich, Glaubenssätze, Verhaltensmuster und Prägungen zu erkennen und Heilungsprozesse darauf abgestimmt zu unterstützen. Mit einfachen Wahrnehmungsübungen. Workshop  W5  : „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens.“ Samstag, 10:00 Uhr, Da Vinci Dieser Workshop bietet eine praxisorientierte Vertiefung des Vortragsthemas. Einfache Übungen zur Wahrnehmung und Harmonisierung der sieben Hauptchakras machen es möglich, aktuelle Glaubenssätze, Verhaltensmuster und Prägungen zu erkennen und so ganzheitliche Heilungsprozesse zu unterstützen. Workshop  W21  : „Die menschliche Aura – mit allen Sinnen wahrnehmen.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Da Vinci Dieser Erlebnisworkshop mit prachtvoller Aussicht auf die bewaldeten Berge und fruchtbaren Täler von Rotenburg a. d. Fulda ist sowohl für Laien als auch für Geübte spannend: Unter Anleitung des Referenten wird die Wahrnehmung der eigenen Aura sowie der Energiekörper anderer Teilnehmer trainiert. Die 6

Zuordnung von Aurafarben ermöglicht vielfältige Interpretations- und Arbeitsmöglichkeiten.

Master Sai Cholleti Workshop  W12  : „Energetisiere dein Leben.“ Samstag, 15:00 Uhr, Verdi Einfach schnell regenerieren, Stress abbauen, in die eigene Mitte kommen und neue Energie und Lebenslust tanken... In diesem Workshop lernen Sie die Prana-Heilung nach Master Choa Kok Sui kennen. Einige Techniken können Sie direkt mitnehmen und jederzeit und überall anwenden. Als Höhepunkt wird eine kurze Meditation mit Master Sai Cholleti die Herzen öffnen und inneren Frieden und Stille schenken.

Dr. Phil. Marion von Gienanth Vortrag  V4  : „Somato-psychische Regulation durch Zapchen - Westliche Energiearbeit und tibetisches Wissen um Körperbewusstheit und Körperresonanz.“ Freitag, 14:30 Uhr, Curio Die Wurzeln dieser faszinierenden Methode liegen im Tibetischen. Zapchen Basics Übungen ermöglichen spielerisch zu wählen, was wir fühlen. Unser Gewebe vermag Belastendes loszulassen, sofern unsere Körperbewussheit sich sicher fühlt. „Wir öffnen und halten den „Raum" dafür, dass der Körper sich

selbst heilt“, erklärt die Referentin. Mit einer Partnerübung im „Somatischen Wohlwünschen“. Workshop  W4  : „Embodying Well-Being – kleines Zapchen Somatics Erfahrungsangebot alleine und im Miteinander.“ Freitag, 15:30 Uhr, Curio Was tun Körper spontan, um sich wohl zu fühlen? Als Stressmanagement für den Alltag ist Zapchen überall spielerisch einsetzbar. In Partnerübungen erfahren die Teilnehmer darüber hinaus, wie sie Gewebe wahrnehmen können, in dem der Körper etwas „weggeschlossen“ hat, und wie sie dort dann sanft „Präsenz“ anbieten. Summend sowie über innere Bilder ist es möglich, verwickelte Situationen auf der mentalen Ebene sanft zu dehnen und zu öffnen.

Regine Haase Vortrag  V18  : „Seelenbefreiung - Fremde Energien in uns und um uns herum erlösen.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Da Vinci Wie können wir Seelen erkennen und befreien, die nicht ins Licht gehen können oder wollen, nachdem sie ihren physischen Körper verlassen haben? Wie können wir Seelen erlösen, die sich an unsere Aura geheftet haben oder sich mit uns Menschen oder auch mit Tieren verbinden? Heilung entsteht nach Erfahrung der RefeAuf rentin vor allem mit Liebe, Seite 10 Geduld, Achtung und Respekt. geht’s weiter!


Freitag Da Vinci 14:00

14:30

15:30

Palazzo

Verdi

Limes

Curio

14:00 Kongresseröffnung im Foyer

14:30 – 15:15 P. Hubertus M. Schweizer: „Geistiges Heilen zwischen Wissenschaft und Mystizismus“ V1

14:30 – 15:15 Walter Lübeck: „Begegnung mit Engeln“

15:30 – 17:00 Graziella Schmidt: „Im Herzen berührt“

15:30 – 17:00 Walter Lübeck: „Begegnung mit Engeln“

V2

W1

19:00

14:30 – 15:15 Gisela Krambeer: „Von Engelsschwingen getragen – Musik für Geborgenheit“

V3

15:30 – 17:00 Axel Sallmann und Monika Schramm-Sallmann: „Venusblume“

W2

14:30 – 15:15 Dr. Phil. Marion von Gienanth: „Somatopsychische Regulation durch Zapchen“ V4 15:30 – 17:00 Dr. Phil. Marion von Gienanth: „Embodying Well-Being – kleines Zapchen Somatics Erfahrungsangebot alleine und im Miteinander“

W3

W4

19:00 (Einlass 18:30) Mitgliederversammlung des DGH e. V. nur für DGH-Mitglieder

Vortrag

Workshop

Mitgliederversammlung (interne Veranstaltung)

Kulturhighlight

Spirituelle Einkehr

7


Samstag Da Vinci 09:00

10:00

Palazzo

09:00 – 09:45 Jürgen Bongardt: „Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens“ V5

09:00 – 09:45 Hans Kollenbrath: „Reinkarnation – eine Reise durch die Ewigkeit“

10:00 – 11:30 Jürgen Bongardt: „Harmonisierung und differenzierte Deutung der Chakras als nachhaltige Form des Geistigen Heilens“

10:00 – 11:30 Hans Kollenbrath: „Reinkarnation – Karma und Geistiges Heilen“

W5 12:30 14:00

15:00

V6

09:00 – 09:45 Stefanie Menzel: „Sinnanalytische Aufstellungsarbeit“

V7

10:00 – 11:30 Stefanie Menzel: „Die Sinnanalytischen Aufstellungen in der Praxis“

W6

Limes

Curio

09:00 – 09:45 Klaus Ruhland: „Die Philosophie des Schamanismus. Alles ist beseelt und miteinander verbunden“ V8

09:00 – 09:45 Stephan Meier: „Lesen im BewusstseinsFeld“ V9

10:00 – 11:30 Klaus Ruhland: „Schamanische Reise und Trancestellungen“

10:00 – 11:30 Stephan Meier: „Lesen im BewusstseinsFeld“

W7

W8

14:00 – 14:45 Frank B. Leder: „Achtsame Berührung wirkt“ V10

14:00 – 14:45 Alexandra Kleiner: „Erdheilung/Baumheilung der neuen Zeit“ V11

14:00 – 14:45 Geoffrey Leury: „Die GelenkankerTechnik“

15:00 – 16:30 Frank B. Leder: „Tief berührt – Achtsame Berührung“

15:00 – 16:30 Alexandra Kleiner: „Stimm- & Klangheilung“

15:00 – 16:30 Master Sai Cholleti: „Energetisiere dein Leben“

17:00 – 18:30 Christiane Tietze: „Teamwork mit Spirit“

W11 17:00 – 17:45 Metaré Hauptvogel: „Klangreise zum Herzpunkt“

V15

V12

14:00 – 14:45 Jeanne Ruland: „Heilige Geometrie in Aktion“

14:00 – 14:45 Sylvia Nourney: „Heilarbeit in der Pferd-MenschV13 Begegnung“

15:00 – 16:30 Jeanne Ruland: „Lichtfeldheilung und Heilige Geometrie in Aktion“

15:00 – 16:30 Sylvia Nourney: „Heilarbeit in der Pferd-MenschBegegnung“

8

V14

W12

W13

W14

17:00 – 18:30 P. Hubertus M. Schweizer: „Spirituelles Heilritual“

17:00 – 17:45 Walter Thurner: „Hyperschall und seine Phänomene“ V16

17:00 – 17:45 Gerhard Schlepphorst: „Wer und was ist das `Licht´ als größte Kraft des Universums?“ V17

W15

20:30

W9

12:30 – 14:00 Christina Müller-Stein: „Heilung durch die Natur“ – Diese Veranstaltung findet draußen statt. Treffpunkt: Foyer

W10 17:00

Verdi

20:30 Walter Lübeck: „Magic Power Drums Konzert-Ritual“


Sonntag Da Vinci 09:00

10:00

Palazzo

09:00 – 09:45 Regine Haase: „Seelenbefreiung – Fremde Energien in uns und um uns herum erlösen“ V18

09:00 – 09:45 Walter Lübeck: „Herzensöffnung und Vergebung“

10:00 – 11:30 Graziella Schmidt: „Im Herzen berührt“

10:00 – 11:30 Walter Lübeck: „Das Ritual der Herzensöffnung und Vergebung“

W16 12:30 14:00

V19

09:00 – 09:45 Axel Sallmann: „Heile Erde – heiler Mensch“

Limes

Curio

09:00 – 09:45 09:00 – 09:45 Lara‘ Marie Obermeier Diana Lorenz: „Mit schamanischer Fre„Frau Sein – Frauenzeit“ quenzmedizin heilen“ V20 V21 V22

10:00 – 11:30 Axel Sallmann: „Heile Erde – heiler Mensch“

W17

10:00 – 11:30 Christina Müller Stein: „Heilung durch Klang“

W18

10:00 – 11:30 Diana Lorenz: „Die wilde Frau – Abenteuer Frausein“

W19

W20

12:30 – 14:00 Alexandra Kleiner: „Erdheilungszeremonie“ – Diese Veranstaltung findet draußen statt. Treffpunkt: Foyer 14:00 – 15:30 Jürgen Bongardt: „Die menschliche Aura – mit allen Sinnen wahrnehmen“

14:00 – 15:30 Annegret Just: „Der Bergkristall – Energieverstärker und Lichtbringer“

W21 16:00

Verdi

14:00 – 15:30 Metaré Hauptvogel: „Wenn Du Dich nicht selbst wertschätzt – warum sollten es andere tun?“

W22

14:00 – 15:30 Lara‘ Marie Obermaier: „Mit schamanischer Frequenzmedizin heilen“

W23

14:00 – 15:30 Christiane Tietze: „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt“

W24

W25

16:00 Verlosung und Abschied im Foyer

Vortrag

Workshop

Mitgliederversammlung (interne Veranstaltung)

Kulturhighlight

Spirituelle Einkehr

Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH) engagiert sich für die Anerkennung spiritueller Heilweisen in der Gesellschaft und im Gesundheitssystem. Dem DGH e. V. gehören rund 4.000 Heiler, Heilpraktiker, Therapeuten, Ärzte, Klienten sowie Mitglieds- und Fördervereine an. DGH-Mitglieder verpflichten sich einem Ethik-Kodex.

9


Referentinnen und Referenten von A bis Z Metaré Hauptvogel Vortrag  V15  : „Klangreise zum Herzpunkt – Geführte Phantasiereise mit Klangerlebnis von der Elfenharfe.“ Samstag, 17:00 Uhr, Palazzo Diese meditative Phantasiereise wird von der Elfenharfe „Alannis“ begleitet: Ihre besonderen Klänge und die sphärischen Obertöne sind mystisch und einzigartig. „Sie können das Herz öffnen, denn die sanften Töne aus dem Elfenreich sind Resonanz und Echo vom Klang der Sterne, die beide den gleichen göttlichen Gesetzen gehorchen“, sagt Metaré Hauptvogel. „Heilung bringend sinken sie in die Tiefen unserer Seele, bis hinab zum Herzpunkt.“ Workshop  W23  : „Wenn Du Dich nicht selbst wertschätzt – warum sollten es Andere tun?“ Sonntag, 14:00 Uhr, Verdi Auf dem Weg über die „10 Meilensteine zum Herzpunkt“ sowie durch die sanft fließenden Bewegungen der „Zehn Pusteblumen“ aus dem Qi Gong entsteht ein Spüren des eigenen Körpers, wie in einer Art Tanz mit den Energien. Das Wesentliche des spirituellen, körperlichen und meditativen Trainings besteht darin, zum Herzpunkt zu gelangen – zur eigenen Wertschätzung.

Annegret Just Workshop  W22  : „Der Bergkristall – Energieverstärker und Lichtbringer.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Palazzo Kristalle sind Sender, Speicher und Mitt10

ler für Energien, Informationen und Licht. Annegret Just wird anhand mitgebrachter Kristalle deren energetische Ausstrahlung und ihre Auswirkung auf den Energiepegel der Teilnehmer zum Beispiel mit dem Pendel und einer Bovis-Tabelle sichtbar machen. Mit Tipps zur Anwendung von Kristallen zur Steigerung des Wohlbefindens im Alltag sowie zur professionellen Heilarbeit.

Alexandra Kleiner Vortrag  V11  : „Erdheilung/Baumheilung der neuen Zeit.“ Samstag, 14:00 Uhr, Palazzo „Das Gras, die Sträucher, die Büsche, die Blumen und die Bäume sind mit der Kraft der Sonne und der Erde verbunden und Vermittler zwischen Körper, Geist und Seele“, sagt die Erdhüterin und schamanische Prozessbegleiterin Alexandra Kleiner. Was können wir von den Bäumen lernen und wie können Bäume und Menschen einander heilen? Workshop  W11  : „Stimm- & Klangheilung“ Samstag, 15:00 Uhr, Palazzo Die Stimm- und Klangtherapeutin Alexandra Kleiner vermittelt altes Heilwissen von Schamanen und Heilern durch eine geführte Klangmeditation. Chakravokalvibrationen unterstützen die Harmonisierung und Stärkung der Chakren, die Ausdehnung der Aura, die innere Zentrierung und die Auflösung behindernder Emotionen. Um beim Tönen in die eigene Kraft zu kommen, ist es nicht nötig, `gut´ singen zu können. » „ Erdheilungszeremonie“ Sonntag, 12:30 Uhr, Treffpunkt Foyer

Hans Kollenbrath Vortrag  V6  : „Reinkarnation eine Reise durch die Ewigkeit.“ Samstag, 9:00 Uhr, Palazzo Durch eigene Erfahrungen als junger Mann in einer lebensbedrohlichen Situation und in zahlreichen Rückführungen seit über 30 Jahren, wurde es für Hans Kollenbrath zur Gewissheit, „dass unser Leben einen tiefen wunderbaren Sinn hat und dass unsere Seele, durchdrungen mit dem Geist Gottes, ein Reisender durch die Ewigkeit ist“. Workshop  W6  : „Reinkarnation – Karma und Geistiges Heilen.“ Samstag, 10:00 Uhr, Palazzo Die Teilnehmer erleben die vielseitigen Möglichkeiten einer Reinkarnationssitzung und unterschiedliche Praktiken einer Rückführung. Nach Hans Kollenbraths Erfahrung haben Erkrankungen oft einen seelischen Hintergrund, dessen Ursache auf vergangene Leben zurückgeht. Das Verständnis um diese alten Wunden kann im jetzigen Leben eine heilsame Wendung bringen.

Gisela Krambeer Vortrag  V3  : „Von Engelsschwingen getragen – Musik für Geborgenheit.“ Freitag, 14:30 Uhr, Verdi u. Limes Gisela Krambeer ist international dafür bekannt, mit ihrer Stimme Menschen tief im Inneren zu berühren und Blockaden zu lösen. Geborgenheit ist das Grund-


bedürfnis eines jeden Lebewesens. In diesen 45 Minuten schafft die Referentin durch gemeinsames Singen und meditatives Zuhören eine Atmosphäre der Geborgenheit, die ihre Teilnehmer einhüllt, stärkt und die sie mit hinaus in die Welt nehmen können.

Frank B. Leder Vortrag  V10  : „Achtsame Berührung wirkt.“ Samstag, 14:00 Uhr, Da Vinci Wie wirkt Berührung auf unser Befinden? Was sagen Schulmediziner und Wissenschaftler über das älteste Heilmittel der Menschheit? Und was bedeutet Achtsamkeit in diesem Kontext? Frank B. Leder, Massageund Meditationslehrer und TouchLifeMit-Begründer, erläutert wesentliche Aspekte seiner Methode und zeigt auf, wo Körperarbeit und Spiritualität einander berühren. Mit Behandlungsbeispielen und Tipps. Workshop   W10  : „Tief berührt – Achtsame Berührung.“ Samstag, 15:00 Uhr, Da Vinci Eine tolle Gelegenheit, den Mit-Begründer der TouchLife-Methode, Frank Boaz Leder, sowie die TouchLife Philosophie in der Praxis kennenzulernen. Die Teilnehmer üben bekleidet im Stehen und Sitzen, einander auf achtsame und respektvolle Weise Berührung zu schenken. Was macht eine achtsame Berührung aus? Wie geht man mit den Händen in Kontakt und wie löst man sich stimmig? Wie kann der Atem regulierend und segnend einfließen?

Geoffrey Leury Vortrag  V12  : „Die GelenkankerTechnik.“ Samstag, 14:00 Uhr, Verdi Die GelenkankerTechnik ist eine Technik der Energieheilung, die auf der Idee basiert, dass die Aura durch energetische Formationen an jedem Gelenk des physischen Körpers verankert ist. Geoffrey Leury beschreibt die Struktur und Funktion energetischer Gelenkanker und zeigt, wie seine Heilmethode den Energiefluss zwischen Aura und Körper normalisieren kann.

Diana Lorenz Vortrag  V22  : „Frau Sein – Frauenzeit.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Curio In einer patriarchalischen Gesellschaft gelingt es oft nicht, die Zyklen der Frau mit dem Alltag zu vereinbaren. Diana Lorenz gibt Wegweiser, wann frau sich Auszeiten nehmen sollte, um zu regenerieren, und wie sie sich ihren eigenen heiligen Raum schaffen, hilfreiche Rituale kreieren und sich an die eigenen heiligen Zyklen (Mensis) anbinden kann. Workshop  W20  : „Die wilde Frau Abenteuer Frausein.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Curio Am Kongress-Sonntag ist Vollmond – Die perfekte Chance für Frauen, mit Diana Lorenz eine Schamanische Reise zur Mondin zu unternehmen, die in diesem Workshop für ihre Teilnehmerinnen den Raum für Ahnung, Intuition, Hellsichtigkeit und die Kraft des Weiblichen öffnet. „Frauen sind Traumweberinnen“, sagt die Referentin, „sie be-

sitzen die Kraft, ihre Träume wahr werden zu lassen. “

Walter Lübeck Vortrag  V2  : „Begegnung mit Engeln.“ Freitag, 14:30 Uhr, Palazzo „Es ist immer ein besonderer Anlass für mich, Mensch und Engel zusammenzubringen“, sagt Walter Lübeck. Leider werden kindliche feinstoffliche Wahrnehmungen seiner Erfahrung nach häufig belächelt oder unterdrückt. Er selbst sah mit zweieinhalb Jahren sein erstes Engelwesen. Warum sind Engel bei uns? Wie können wir uns für ihre Unterstützung öffnen? Workshop  W2  : „Begegnung mit Engeln.“ Freitag, 15:30 Uhr, Palazzo Was sind Engel und wie können wir sie in unser Leben einladen? Walter Lübeck ist ihnen schon seit Kindertagen nahe und gibt wertvolle Informationen aus seinem Erfahrungsschatz weiter. Freuen Sie sich im Praxisteil auf das gemeinsame Singen von Engelsliedern, auf Engelsenergieübertragungen und auf eine spezielle Einweihung in eine Heilungsmethode des Erzengels Raphael. Vortrag  V19  : „Herzensöffnung und Vergebung.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Palazzo Herzensöffnung und Vergebung sind Qualitäten des spirituellen Herzens – des Herzchakras, das das materielle Herz in seiner Arbeit unterstützt und den Geist mit der Seele in Verbindung bringt. Das spirituelle Herz stellt wichtige Qualitäten zur Verfügung, z. B. Liebe, Güte, Mitgefühl, Empathie, Toleranz – sowohl für sich selbst, als auch für andere. 11


Referentinnen und Referenten von A bis Z Workshop  W17  : „Das Ritual der Herzensöffnung und Vergebung.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Palazzo In diesem dreiteiligen Ritual, das Walter Lübeck seit 15 Jahren im In- und Ausland anbietet, werden uralte spirituelle Mantren und indianische Kraftlieder, spirituelle Energieübertragungen und geführte Traumreisen eingesetzt, um auf einzigartige Weise Harmonie zwischen Seele und Körper, dem Göttlichen und dem Menschlichen, zu bewirken. Mit einer kurzen Pause nach dem ersten Teil. » „ Magic Power Drums Konzert-Ritual“ Samstag, 20:30 Uhr, Verdi und Limes

Stephan Meier Vortrag  V9  : „Lesen im BewusstseinsFeld.“ Samstag, 09:00 Uhr, Curio Das BewusstseinsFeld empfindet Stephan Meier als Energieund Informationsfeld, in welchem wir auf viele Lebensfragen eine präzise Antwort erhalten können. Die bewusste Verbindung mit dieser „kosmischen Intelligenz“ ermöglicht es auch, Ängste, Blockaden, Glaubenssätze oder Verletzungen wahrzunehmen, zu lösen und sich so selbst zu heilen. Mit praktischen Beispielen. Workshop  W9  : „Lesen im Bewusstseins-Feld.“ Samstag, 10:00 Uhr, Curio Stephan Meier führt seine Workshopbesucher in ihre energetische Anbindung und öffnet einen Raum, der es ermöglicht, das Bewusstseins-Feld zu „betreten“, es vor Ort in sich selbst zu erleben und eine tief wahrnehmbare Reinigung im „Feld“ zu erfahren. Fragen werden durch die kosmische Intelligenz beantwortet. 12

Stefanie Menzel Vortrag  V7  : „Die Vorteile, Hintergründe und nachhaltigen Möglichkeiten der Sinnanalytischen Aufstellungsarbeit.“ Samstag, 9:00 Uhr, Verdi Stefanie Menzels Aufstellungsmethode basiert auf ihrem Menschenbild der Heilenergetik, das davon ausgeht, dass jeder Mensch mit allem, was ist, unabhängig von Zeit und Raum, energetisch verbunden ist. Dieses unsichtbare Verbindungsnetz formt unsere Art, durch das Leben zu gehen. Mit Sinnanalytischen Aufstellungen können unbewusste Themen, Blockaden und Symptome sanft sichtbar gemacht und transformiert werden. Workshop  W7  : „Die Sinnanalytischen Aufstellungen in der Praxis.“ Samstag, 10:00 Uhr, Verdi Bei Stefanie Menzels Sinnanalytischer Aufstellungsarbeit stellt ein Teilnehmer zum Beispiel mehrere Personen stellvertretend für seine eigenen Organe auf und schaut, was diese Organe ihm `zu sagen´ haben. Unter der Anleitung der Referentin wird die choreografische Anordnung der Organe im Raum Schritt für Schritt optimiert, bis das Herz die „Regie“ übernimmt und die Organe sich entspannen und wohlfühlen.

Christina Müller-Stein Workshop  W19  : „Heilung durch Klang.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Limes

Die Klänge und Schwingungen der tibetanischen Klangschalen berühren auf einer tiefen Seelenebene. In diesem Workshop werden die Teilnehmer über viele Sinneserfahrungen angeregt, Heilprozesse anzustoßen. Mit Übungen, um den Klang körperlich zu spüren, Klangtraumreisen, dem Austausch in der Gruppe und einem Quellen-Heiltanz. Bitte an bequeme Kleidung und evtl. eine leichte Decke denken. » „ Heilung durch die Natur“ Samstag, 12:30 Uhr, Treffpunkt Foyer

Sylvia Nourney Vortrag  V14  : „Heilarbeit in der Pferd-MenschBegegnung.“ Samstag, 14:00 Uhr, Curio „Für uns Menschen sind Pferde Erholung – sind wir Menschen auch Erholung für die Pferde? Viele Pferdemenschen fragen sich, ob es einen Weg gibt, die Begegnung mit ihrem Pferd intensiver und harmonischer werden zu lassen“, so umschreibt Sylvia Nourney ihre Lebensphilosophie einer achtsamen Pferd-Mensch-Begegnung und ihr Verständnis von Heilarbeit. Workshop  W14  : „Heilarbeit in der Pferd-Mensch-Begegnung.“ Samstag, 15:00 Uhr, Curio Im menschlichen Zusammenleben gibt es Rahmenbedingungen, die wir oft schon im Kindesalter auszuhalten lernen. Handeln wir häufig gegen unsere Bedürfnisse, sind wir nicht mehr authentisch. Pferde erfahren in dieser Hinsicht viel Stress von Seiten des Menschen. Natürlich gehaltene Pferde spiegeln diesen Stress wider... Die Referentin lädt ihre Teilnehmerinnen zu einigen Aha-Erlebnissen ein.


Lara’ Marie Obermeier Vortrag  V21  : „Mit schamanischer Frequenzmedizin heilen.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Limes Die schamanische Frequenzmedizin „Fieldhealing“ ist die Kunst, Energie, Frequenz und Schwingung mit Hilfe eines feinen geistigen Instumentariums anzusteuern und zu lenken. Lara’ Marie Obermaier vermittelt mit Beispielen aus ihrer Lehr- und Klientenpraxis, wie Erkenntnisse der Hirnforschung beim Fieldhealing in die Praxis umgesetzt werden. Workshop  W24  : „Mit schamanischer Frequenzmedizin heilen.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Limes „Möchtest du die Geheimnisse des Universums erfahren, denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung.“ Dieser Satz, den Nikola Tesla gesagt haben soll, findet in der schamanischen Frequenzmedizin `Fieldhealing´ seine praktische Anwendung. Lara’ Marie Obermaier vermittelt in diesem Workshop praxisnah die Wirkungsweise des Fieldhealings. Eine der Methoden für die Frequenz- und Schwingungsanhebung können die Teilnehmer zur Anwendung für sich selbst oder mit Klienten mit nach Hause nehmen.

Jeanne Ruland Vortrag  V13  : „Heilige Geometrie in Aktion.“ Samstag, 14:00 Uhr, Limes Jeanne Ruland bietet für unsere physischen und feinstofflichen Sinne einen Zugang zu diesem energetischen „Schlüssel in eine neue Zeit“. Das Verständnis für die platonischen Körper, die einen wesent-

lichen Aspekt der Schöpfung darstellen, bietet besondere Möglichkeiten, sich auf seinem spirituellen Weg bewusst auf die neuen Schwingungen auszurichten. Workshop  W13  : „Lichtfeldheilung und Heilige Geometrie in Aktion.“ Samstag, 15:00 Uhr, Limes Wer 2018 Jeanne Rulands grandiosen Workshop miterlebt hat, wird sich an die faszinierende Transformation des kollektiven Energieniveaus erinnern, begleitet von überraschenden Phänomenen in der umgebenden Natur… Die Anwendung der Heiligen Geometrie in Form von Jeanne Rulands Lichtfeldheilung bringt Körper, Seele und Geist in eine herzzentrierte Ausrichtung und aktiviert das innere Führungs- und Regenerationssystem.

Klaus Ruhland Vortrag  V8  : „Die Philosophie des Schamanismus. Alles ist beseelt und miteinander verbunden.“ Samstag, 9:00 Uhr, Limes „Alles ist in dir und du bist in Allem“: Im Schamanismus hat der Stein, die Blume, der Baum, das Tier seine Seele, jede Himmelsrichtung, der Regen, der Schnee seinen Geist. Da alles miteinander verbunden ist, ist es möglich, alles wahrzunehmen und mit allem zu kommunizieren, sich mit allem zu verbinden und dessen Energie zu nutzen. Workshop  W8  : „Schamanische Reise und Trancestellungen.“ Samstag, 10:00 Uhr, Limes Klaus Ruhland ermöglicht seinen Teilnehmern auch in diesem Jahr wieder mit Hilfe schamanischer Rahmentrommeln und Rasseln, in den schamanischen „Baum des Lebens“ einzutauchen. Er begleitet sie in

die „Unterwelt“ zum Ritualplatz der Seelen, führt sie in die Mittelwelt zum Kreis ihrer Ahnen und in das Reich der Geistführer, Engel und Götter, der Oberwelt. Mit uralten ekstatischen Trancestellungen.

Axel Sallmann Workshop  W3  : „Venusblume“ Freitag, 15:30 Uhr, Verdi u. Limes Das gemeinschaftliche Legen einer Venusblume (nach Werner Neuner) mit Naturmaterialien verbindet den Kongressort mit der heilen Matrix der Erde und stellt so zugleich ein feierliches ErdheilungsRitual dar, wie auch eine liebevolle kollektive energetische Unterstützung der Kongresstage. Dieser Workshop wird von Axel Sallmann und Monika Schramm-Sallmann geleitet. Die Größe der Venusblume richtet sich nach der Fibonacci-Folge und wird ein Maßwerk von 5 m haben. Vortrag  V20  : „Heile Erde - heiler Mensch.“ Sonntag, 9:00 Uhr, Verdi „In gesunden Räumen leben bedeutet auch: stets die Kraft von Mutter Erde zur Verfügung zu haben“, sagt der Referent, „Geomantie dient daher als kraftvolles Werkzeug für eine gesunde und ausgeglichene Lebensraumgestaltung.“ Workshop  W18  : „Heile Erde – heiler Mensch.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Verdi Der Ort, an dem der Mensch sich länger aufhält, hinterlässt in der Körpermatrix Prägungen und Spuren. Über die Körperspurenmessung, eine radiästhetische Abfragetechnik, können diese Prägungen sowie Hinweise auf einen bevorstehenden neuen Lebensabschnitt oder auf eine räumliche Veränderung abgefragt werden. Bei der geomantischen Heilarbeit werden 13


Referentinnen und Referenten von A bis Z durch die Harmonisierung (Lithopunktur) der Energieflüsse im persönlichen Umfeld und am Körper auch im Menschen selbst Heilungsimpulse gesetzt.

Gerhard Schlepphorst Vortrag  V17  : „Wer und was ist das `Licht ´ als größte Kraft des Universums?“ Samstag, 17:00 Uhr, Curio Aus Nahtod-Erlebnissen und zahlreichen Reisen in die nicht alltägliche Wirklichkeit schöpft Gerhard Schlepphorst seine Lebensphilosophie als Heiler, in der Begriffe wie „übersinnlich“ unpassend erscheinen. Besonders die Erkenntnis der „absoluten Einfachheit“ der kosmischen Zusammenhänge eröffnen uns nach Erfahrung des Referenten „riesige Tore“.

Graziella Schmidt Workshop  W1  : „Im Herzen berührt.“ Freitag, 15:30 Uhr, Da Vinci Workshop  W16  : „Im Herzen berührt.“ Sonntag, 10:00 Uhr, Da Vinci „Graziellas“ Workshop dient der Weiterbildung des Herzens: Ehrlich zu sich selbst und zu anderen zu sein ist das Wichtigste für Wohlbefinden und Gesundheit, was es gibt. Mit ihrem großen Herzen und ihrer intuitiven Wahrnehmung erfasst die slowenische Heilerin, die in diesem Jahr 78 Jahre alt wird, Stimmungen und unaus14

gesprochenes Leid ihrer Teilnehmer. Ihr Humor und ihr Einfühlungsvermögen sind Teil ihrer medialen `Medizin´. Scheinbar beiläufige Bemerkungen und direkte persönliche Ansprachen, energetische Heilbehandlungen freiwilliger Teilnehmer und ein schamanisches Trommelritual sind die Geschenke der „spirituellen Hebamme“ – so wie ihr Angebot einer Umarmung zum Abschluss des Workshops.

P. Hubertus M. Schweizer Vortrag  V1  : „Geistiges Heilen zwischen Wissenschaft und Mystizismus - Praxis und Sinnhaftigkeit Mentalen Heilens nach Calligaris.“ Freitag, 14:30 Uhr, Da Vinci P. Hubertus M. Schweizer, DGH-Gründungsmitglied und Leiter der Europäischen Calligaris Akademie e. V., beleuchtet die biologische Ganzheitssicht in der Heilkunst vor dem Hintergrund der Denkwelten von Naturwissenschaft versus Geisteswissenschaft. Mentales Heilen nach Calligaris ist Heilung kraft Gedanken, mit Intuition gewollt, mit Imagination gefühlt, mit Inspiration gedacht und voll Lebenssinn. » „ Spirituelles Heilritual“ Samstag, 17:00 Uhr, Verdi

Walter Thurner Vortrag  V16  : „Hyperschall und seine Phänomene.“ Samstag, 17:00 Uhr, Limes Nach den Quanten-

regeln gibt es keinen Körper, nur Wahrnehmung durch das Bewusstsein. Was das Bewusstsein wahrnimmt, das sind Schwingungen im hohen Frequenzbereich (Hyperschall). Stimmt der/die HeilerIn diese Hyperschall-Frequenz bewusst auf den Klienten ab, kann dieser neue Wahrnehmungsräume betreten und eine Veränderung seines Gesundheitszustandes initiieren.

Christiane Tietze Workshop  W15  : „Teamwork mit Spirit.“ Samstag, 17:00 Uhr, Da Vinci Die Verbindung zur Geistigen Welt wirkt zutiefst inspirierend und erweiternd, sie hilft, für sich und andere heilend zu sein. Doch für viele von uns ist der Begriff „Geistige Welt“ schwer zu fassen. Was wirkt da und wie nehme ich Kontakt auf? Die Referentin zeigt Übungen aus der sensitiven und medialen Praxis und vermittelt ein Gefühl dafür, wie die Zusammenarbeit mit Spirit, also der Geistigen Ebene, funktionieren kann. Workshop  W25  : „Klangheilung – in Resonanz mit der Welt.“ Sonntag, 14:00 Uhr, Curio Klang berührt. Jede Zelle, jede Ebene – und kann so eine Rück-Erinnerung an Gesundheit anbieten. Die heilende Kraft des Tönens ist seit Jahrtausenden bekannt und wird auch heute von Kliniken und Gesundheitsinstitutionen weltweit genutzt. Die erfahrene Klangheilerin Christiane Tietze vermittelt verschiedene Formen des Heilenden Tönens, um diese für sich und andere anzuwenden.


Wichtige Hinweise Bitte bringen Sie Ihre Anmeldebestätigung zum Kongress mit! An der Kongresskasse erhalten Sie Ihre Eintrittskarte. Was in der Kongresskarte enthalten ist: Mit Ihrer Kongresskarte können Sie alle Veranstaltungen besuchen. Vergünstigte Kongresskarten: Vom 1. Mai bis zum 15. August 2019 Vorverkauf bis zum 10. September 2019: Selbstverständlich können Sie vom 11. – 13.10.2019 Kongresskarten vor Ort erwerben. Bestellmöglichkeiten: https://shop.dgh-ev.de oder bei der Geschäftsstelle per E-Mail: info@dgh-ev.de Rechtlicher Hinweis: Der Dachverband Geistiges Heilen e. V. weist darauf hin, dass die Teilnahme an allen Veranstaltun-

gen während des Kongresses auf eigene Verantwortung stattfindet. Sämtliche Veranstaltungen des Kongresses bieten keinerlei medizinische Behandlung und stellen keinen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Behandlung dar. Alle praktischen Vorführungen der Referent/innen werden ausschließlich zu Demonstrationszwecken an gesunden Personen durchgeführt, die Diagnose oder Behandlung von Krankheiten sind damit nicht verbunden. Jede Haftung des DGH e. V. und seiner Organe für Schäden, die Kongressteilnehmer im Verlauf des Kongresses oder im Zusammenhang mit dem Kongress erleiden, ist ausgeschlossen, es sei denn, der DGH e. V. hätte diese vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

lich (Bearbeitungsgebühr: 30,00 Euro). Haben Sie den Kongressbeitrag bereits überwiesen, erhalten Sie Ihr Geld wieder zurück. Sollte der Kongress nicht stattfinden, erhalten Sie Ihr Geld ohne Abzug zurück. Aufnahmen von den Veranstaltungen in jeder Form: Wir bitten Sie darum zu respektieren, dass es untersagt ist, während der Veranstaltungen zu fotografieren bzw. zu filmen oder Tonaufnahmen anzufertigen. Aufnahmen jeder Art bedürfen der expliziten Vorabanfrage und Erlaubnis durch die Kongressleitung.

Rücktritt: Ein Rücktritt Ihrer Bestellung von Kongress- oder Tageskarten ist bis zum 1. September 2019 schriftlich mög-

Während der Kongresstage werden durch unseren beauftragten Fotografen zu Pressezwecken Fotografien angefertigt. Falls Sie nicht fotografiert werden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt zur DGHGeschäftsstelle auf. Beachten Sie bitte während der Kongressdauer unsere Aushänge vor Ort zum Thema Datenschutz in Sachen Foto- und Filmaufnahmen.

Kommunikationsmittel, fotomechanische oder vertonte Wiedergabe sowie des auszugsweisen Nachdrucks, vorbehalten.

Layout: BLICKWÜRDIG Design Studio GmbH www.blickwuerdig.com

Bildnachweise: Fotorealistische Schmetterlinge: © Jag_cz / Fotolia.com, Vektor-Schmetterlinge: © Naturestock /Fotolia.com, Unsplash, Referenten, © Archiv TouchLife-Schule, Graziella Schmidt: Oliver Avellino.

Druck: Späth Media GmbH www.spaethmedia.de

Programmänderungen sind dem DGH e. V. vorbehalten.

Impressum Herausgeber : Dachverband Geistiges Heilen e. V. mit Sitz in Baden-Baden Geschäftsstelle/Postanschrift Raun 21 | 63667 Nidda info@dgh-ev.de | www.dgh-ev.de Vertreten (i.S.v. § 26 BGB) durch: Beate Neßwitz (1. Vorsitzende) Katharina Muuß-Adamek (2. Vorsitzende) Thomas Hanke (Schatzmeister) Regine Haase (Schriftführerin) Eingetragen im Vereinsregister: Vereinsregister-Nr.: VR 200842 Gericht: Amtsgericht Mannheim © Alle Rechte der Verbreitung, auch durch Funk, Fernsehen, Internet und sonstige

Redaktion: Irisa S. Abouzari Steinkopfstraße 3 | 51065 Köln Tel.: +49 (0) 221 – 54 55 43 presse@dgh-ev.de www.irisaconsulting.de

Auflage: 10.000 Stück Kontakt zum DGH: Geschäftsstelle des DGH e. V. Raun 21 | 63667 Nidda Tel.: +49 (0) 60 43 - 98 89 035 info@dgh-ev.de | www.dgh-ev.de Telefonische Sprechzeiten: Mo. – Fr. von 9:00 bis 12:00 Uhr 15


Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie den DGH e. V. und das Geistige Heilen! https://www.dgh-ev.de/ mitglied-werden.html

17. Kongress Geistiges Heilen

11.-13.

Oktober 2019 IN ROTENBURG A. D. FULDA

Schon jetzt den Kongress 2020 vormerken: 18. DGH-Kongress: 9. – 11. Oktober 2020

Dachverband Geistiges Heilen e. V. – Geschäftsstelle – Herrn Siegfried Jendrychowski Raun 21 · 63667 Nidda Tel.: +49 (0) 60 43 - 98 89 035 E-Mail: info@dgh-ev.de

Profile for DGH-eV

Kongressflyer 2019  

Kongressflyer 2019  

Profile for dghev
Advertisement