Page 1

20. – 22. JANUAR 2017


DFFB Film Festival

20. – 22. JANUAR 2017 IM EISZEIT KINO ZEUGHOFSTRASSE 20 10997 BERLIN ANFAHRT U1: SCHLESISCHES TOR ODER GÖRLITZER BHF BUS 140: WRANGELSTRASSE BUS 165: EISENBAHNSTRASSE BUS M29: SPREEWALDPLATZ dffb.de eiszeit.berlin #DFFBFF Preise: 5 Euro Einzelticket (pro Programm) 20 Euro Tagespass (21.01. / 22.01.2017) 36 Euro Gesamtpass (20.01. — 22.01.2017)

Partner

Medienpartner

Die Feierlichkeiten zu 50 Jahre DFFB werden dankenswerterweise finanziell ermöglicht durch:


DFFB Film Festival

DITORIAL

DT


Die neuesten Filme der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin Das DFFB Film Festival erlebt dieses Jahr seine Taufe im Rahmen des 50. Geburtstages der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Kuratiert und organisiert von uns, den Studierenden, präsentieren wir eine Auswahl der auf­ regendsten Kurz- und Langfilme der letzten vier Jahre. In dieser noch nie dagewesenen Form zeigt sich die DFFB in ihrer Heimatstadt Berlin und öffnet einen Raum für Filmliebhaber_innen und Filmschaffende der Region. Das DFFB Film Festival ist eine Begegnungs­ stätte, um unsere Filme zu teilen. Aus ihnen spricht Leidenschaft und die Tatsache, wie viel man mit wenig erreichen kann. Die große Verbundenheit der Studierenden mit ihren Projekten macht sie zu erfahrbaren und bedeutsamen Werken, die Normen trotzen und nicht in der Sphäre dessen liegen, was Film ist, sondern was Film sein könnte. Wir laden Sie und Euch herzlich ein, diese ­Er­fahrung mit uns und der diesjährigen, heraus­ ragenden Auswahl zu teilen! Fred Burle, Sara Suma, Senem Göcmen, ­Tamara Erbe, Job Antoni Schellekens, Margarita ­Amineva, Khaled Mzher, Ibrahim-Utku Erdogan


DFFB Film Festival

DITORIAL

ENG


The most recent works of German Film and Television Academy Berlin The DFFB Film Festival is a student organized and curated event, which takes place for the first time this year as part of the DFFB’s 50th anniversary celebration. We are happy to present you a selection of most disruptive short and feature films produced by the school’s students over the past 4 years. The event is a unique opportunity for the DFFB to present itself in it’s hometown of Berlin and create a meeting point for the film industry and all other film lovers of the district. Our festival aims not only at bringing together the young filmmakers with a local audience of amateurs and professionals alike, but is also a way of sharing the works we poured so much of ourselves into, in order to showcase how much can be achieved with very little. The commitment of the students to their films make them very personal and relevant oeuvres that defy the standards of what films should be and open the doors for what they could be. We wholeheartedly invite you to come share this experience with us with this year’s high quality selection! Fred Burle, Sara Suma, Senem Göcmen, ­Tamara Erbe, Job Antoni Schellekens, Margarita ­Amineva, Khaled Mzher, Ibrahim-Utku Erdogan


FFB

DFFB Film Festival

DT / ENG


Über die DFFB Am 17. September 1966 wurde die Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB) von Willy Brandt eröffnet. 50 Jahre später ist die Akademie weiterhin ein Frei- und Probierraum für das professionelle Filmemachen. Ein Filmatelier voller Energie und Produktivität, in dem junge Talente lernen Kreativität und gleichzeitig hand­ werkliche Fertigkeiten anzuwenden. Das Studium zeichnet sich durch einen intensiven und ­kollaborativen Ansatz aus. Dieser Anspruch führt dazu, dass sich viele filmische Handschriften entwickelten, die den deutschen Film und das Fernsehen prägten. Alle weiteren Infos über die DFFB, zum Studium und den Veranstaltungen rund um die 50 Jahre Feierlichkeiten unter: www.dffb.de About DFFB From its inception, the German Film and Tele­vision Academy Berlin and its students challenged mainstream ideas of film form, offering space for radical perspectives on independent cinema and its appropriate subjects. Today, the school continues to operate as an open ‘atelier’ for emerging talent, maintaining an emphasis on the original key terms: craft achievement, artistic freedom, aesthetic innovation, internationalism and stylistic innovation. All info about the DFFB, the studies and the events taking place during the 50th anniversary can be find here: www.dffb.de


TIMETABLE FREITAG 20.01.

20.00 ANSCHLIESSEND SAMSTAG 21.01.

15.00 15.15 17.45 18.00 20.15 20.30 SONNTAG 22.01.

11 JA HR EN 15.00 JU GE ND PR OG RA MM AB 15.15 17.45 18.00 20.15 20.30


KINO 1 ERÖFFNUNG KINO 1 ZWISCHEN UNS DAS MEER

BREAKING WALLS DOCS UNTERWEGS FINGER IN DIE WUNDE DIE WELT ZU HAUSE CATCH THE THRILL BERLIN ÜBER KOPF

KINO 2 KINO 1 KINO 2 KINO 1 KINO 2 KINO 1

KINO 1 DREIKÄSEHOCH KINO 2 ZWISCHEN UNS DAS MEER KINO 2 SIDEWAYS KINO 1 FREIHAND KINO 2 VERRÜCKTE LIEBE KINO 1 KALEIDOSKOP


DFFB FILM FESTIVAL

TIMETABLE

20.00 ERÖFFNUNG ZWISCHEN UNS DAS MEER IM ANSCHLUSS EMPFANG

KINO 1 KINO 1 EISZEIT BAR


5 Min / 2013

An der Tür

Miriam Bliese Buch/Regie, Markus Koob Kamera , Clemens Köstlin Produktion Ein Mann wartet an der Tür seiner Exfrau auf seinen Sohn. Über die Sprechanlage entsteht für einen Augenblick plötzlich wieder Intimität zwischen den beiden.

77 Min / 2013

FREITAG

20.00 KINO 1

ZWISCHEN UNS DAS MEER

Schwarzer Panther

Samuel Perriard Buch/Regie, Gaetan Varone Kamera , Luis Singer Produktion Nach Jahren trifft Emilie ihren Bruder Jakob wieder. Mit ihm teilt sie nicht nur den Verlust der Eltern, sondern auch ein Geheimnis.

12


DFFB FILM FESTIVAL

TIMETABLE

15.00 BREAKING WALLS 15.15 DOCS UNTERWEGS 17.45 FINGER IN DIE WUNDE 18.00 DIE WELT ZU HAUSE 20.15 CATCH THE THRILL 20.30 BERLIN ÃœBER KOPF

KINO 2 KINO 1 KINO 2 KINO 1 KINO 2 KINO 1


16 Min / 2015

The House in the envelope

Sanela Salketic Buch/Regie, Patrick Jasim Kamera , Christian Brecht Schnitt , Fred Burle Produktion Leyla lebt in Berlin. Nach dem Tod ihres Vaters fährt sie nach Istanbul, um Familienangelegenheiten zu klären. Ein netter Taxifahrer hilft ihr dabei.

92 Min / 2016

SAMSTAG

15.00 KINO 2

BREAKING WALLS

Zhaleika

Eliza Petkova Buch/Regie, Constanze Schmitt Kamera , Cécile Tollu-Polonowski Produktion , Tim Oliver Schulz Produktion Ein junges Mädchen weigert sich zu trauern und wird dafür verurteilt.

16


63 Min / 2015

Coming of Age

Teboho Edkins Regie/Produktion , Samuel Lahu Kamera Über zwei Jahre begleitet der Film Jugendliche im entlegenen Bergdorf Ha Sekake im südlichen Afrika. Ihre Probleme des Erwachsenwerdens entfalten sich vor malerischer Landschaft.

16 Min / 2013

SAMSTAG

15.15 KINO 1

DOCS UNTERWEGS

Hotel der Diktatoren

Florian Hoffmann Regie/Kamera Ein Prunkbau steht in Zentralafrika, erbaut von einer lange Liste Dikatoren, die es aber nie schafften einzuziehen. Ein Geisterschloss, das auf seinen nächsten Herrscher wartet.

18


25 Min / 2013

Spuge

Sasˇa Oresˇkovic` Regie/Kamera/Produktion Vier Dalmatier philosophieren über Risiko, Vertrauen, Familie und das Leben, während sie die Küste bereisen und nach Schwämmen tauchen.

19


63 Min / 2014

Ein proletarisches ­Wintermärchen Julian Radlmaier Buch/Regie, Markus Koob Kamera , Julian Radlmaier Schnitt , Kirill Krasovskiy Produktion Drei junge Georgier müssen ein Berliner Schloss putzen – ­während sie mit nahezu messianischer Faulheit eigensinnigen Wolken und neoliberalen Arbeitsverhältnissen trotzen.

28 Min /2013

SAMSTAG

17.45 KINO 2

FINGER IN DIE WUNDE

Komm und Spiel

20

Daria Belova Buch/Regie, Max Preiss Kamera , Martin Danisch Produktion Grisha, ein deutsch-russischer Junge, spielt Krieg im Berlin der Gegenwart. Er bringt die dunklen Schatten der Vergangenheit unerwartet in Bewegung.


12 Min / 2013

Das Geschenk

Mariejosephin Schneider Regie, Clemens Köstlin Produktion Der kleine Thomas lebt in der Welt der Indianer, denn Indianer kennen keinen Schmerz. Doch ein Streit der Eltern infiltriert die Traumwelt des Jungen.

72 Min / 2013

SAMSTAG

18.00 KINO 1

DIE WELT ZU HAUSE

Das merkwürdige Kätzchen Ramon Zürcher Buch/Regie, Alexander Haßkerl Kamera , Johanna Bergel Produktion , Silvan Zürcher Produktion Das einfache Alltagsleben einer Familie, orchestriert in einer faszinierenden Kombination aus Ton und Bild.

22


10 Min / 2013

Berlin Troika

Andrej Gontcharov Buch/Regie, Julian Landweer Kamera , David Keitsch Produktion Zwischen zwei Polit-Egos, deren Befindlichkeiten scheinbar über dem Schicksal der Menschheit stehen, liegt es allein an Konrad, dem Dolmetscher, die Welt vor Krieg zu bewahren.

90 Min / 2013

SAMSTAG

20.15 KINO 2

CATCH THE THRILL

Die Frau hinter der Wand

Grzegorz Muskala Buch/Regie, Robby Dannenberg Buch, Phillip Kaminiak Kamera , David Keitsch Produktion Ein scheuer Student verfällt seiner geheimnisvollen Vermieterin, die nur durch eine dünne Wand von ihm getrennt ist. Hat sie etwas mit dem Verschwinden seines Vormieters zu tun?

24


10 Min / 2013

Der Fall

Aleksandre Koberidze Buch/Regie, Marius Flucht Kamera , Simon Lubinski Produktion Drei Leute saßen im Café, als der Mann hereinkam. Nicht alle sahen den Esel, den er draußen angebunden hat. Doch kurze Zeit später sind drei Menschen tot.

13 Min / 2014

SAMSTAG

20.30 KINO 1

BERLIN ÜBER KOPF

Geschützter Raum

Zora Rux Buch/Regie, Christian Brecht Buch, Ágnes Pákozdi Kamera , Fred Burle Produktion Der Flüchtling Patrick und die Berlinerin Sara mögen sich. Als die erste Annäherung aber zur sexuellen Nötigung wird, bekommt die private Geschichte eine politische Dimension.

26


7 Min / 2015

Nicht zu früh, nicht zu spät

20 Min / 2015

Miraz Bezar Regie, Julia Penner Buch, Christoph Greiner Kamera , Sara Fazilat Produktion Der 12-jährige Devrim sprüht nur so vor Ideen. Mit seinem Freund Joshua sind sie auf der Suche nach immer neuen Abenteuern. Doch aus ihrem Spiel wird bitterer Ernst.

Pass

28 Min / 2015

Dingding Jiang Buch/Regie, Faraz Fesharaki Kamera , Sara Fazilat Produktion Jiang Yuan ist zu Besuch in Deutschland. Er verliert seinen Pass und befindet sich plötzlich auf einer spannenden Suche nach Wahrheit und Lüge, Schicksal und Zufall.

Wada

27

Khaled Mzher Buch/Regie, Alexander Haßkerl Kamera Ein Verwandter ist im syrischen Kriegsgebiet verschwunden. Ibrahim steht im Konflikt zwischen seiner Familie in Berlin und seiner Familie in der Ferne.


DFFB FILM FESTIVAL

TIMETABLE

KINO 1 15.00 DREIKÄSEHOCH 15.15 ZWISCHEN UNS DAS MEER KINO 2 KINO 2 17.30 SIDEWAYS KINO 1 18.00 FREIHAND KINO 2 20.15 VERRÜCKTE LIEBE KINO 1 20.30 KALEIDOSKOP


DREIKÄSEHOCH

32 Min / 2106

Beschwerden eines ­Jünglings Lasse Holthus Buch/Regie, Lukas Eylandt Kamera , Patrick Schorn Produktion Lars steht am Ende seiner Kindheit und vor einem Leben mit Sexualität. Bei Alkohol, Zigaretten und Küssen versucht er den richtigen Weg für sich zu finden.

30 Min / 2104

SONNTAG

15.00 KINO 1

JU GE ND PR OG RA MM AB 11 JA HR EN

Biester

Rebeca Ofek Regie, Ines Berwing Buch, Albrecht von Grünhagen Kamera Lia ist verliebt in Adam. Der findet sie auch ganz gut, alles kein Problem. Wenn Lia sich nicht für ihre komische Eltern schämen müsste …

30


14 Min / 2105

Irgendwo anders

21 Min / 2105

Borbála Nagy Buch/Regie, Halina Joanna Rasinski Buch, Marianne Andrea Borowiec Kamera , Margarita Amineva Produktion Um seinen unbekannten Vater zu sehen, flüchtet sich der 8 Jahre alte Sebastian in eine Phantasiewelt. Aber die negativen Erinnerungen der Mutter durchkreuzen diese Welt.

Meral, Kizim

13 Min / 2105

Süheyla Schwenk Buch/Regie, Roxana Richters Produktion , Antonia Lange Kamera Meral ist durch einen Unfall querschnittsgelähmt, was sie nicht nur ans Bett fesselt, sondern auch an ihre traditionelle Familie, der sie längst entkommen war.

Prinz Alfred 31

Mingus Ballhaus Buch/Regie, Tom Akinleminu Kamera, Josa Sesink Buch, Dennis Thiele Produktion Prinz Alfred hat verschlafen. Zur Schule gehen lohnt sich nicht mehr. Also vertreibt er sich Zuhause die Zeit, bis er widerwillig beschließt, doch noch in die Stadt zu reiten.


29 Min / 2015

Poema del dia

Judith Kahveci Buch/Regie/Produktion , Carlos Andrés López Kamera Ein Junge liest auf den Straßen von Medellín aus Büchern vor und die raue Stadt verwandelt sich in einen Ort der Wunder und Entdeckungen.

79 Min / 2014

SONNTAG

17.30 KINO 2

SIDEWAYS

The Green Triangle

Robert Bohrer Buch/Regie/Produktion , Matthias Nerlich Buch, Max Preiss Kamera , Emma Rosa Simon Kamera , Christian Specht Produktion Kalifornien produziert jedes Jahr 16 Millionen Pfund Marihuana. Wer sind die Akteure zwischen Konsum und Wirtschaft?

32


29 Min / 2014

Death & the Maiden

Yael Lotem Regie/Tel Aviv University, Nicola Hens Kamera Charlotte Salomons Werk „Life? Or Theater?“ wird nach dem Krieg entdeckt: Die Bilder der jungen Jüdin muten comichaft an und werden gekonnt mit filmischen Mitteln inszeniert.

19 Min / 2015

SONNTAG

18.00 KINO 1

FREIHAND

Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande Youdid Kahveci Buch/Regie/Produktion , Max Preiss Kamera Rabana, unsere junge, schlecht gelaunte Heldin, ist auf dem Weg zu ihrer eigenen Hochzeit. Aber sie schafft es einfach nicht den Hauseingang zu verlassen.

34


15 Min / 2015

Masha Natasha

Regie/Schnitt/Kamera/Ton Fred Burle, Janine Halisch, Marie Losier, Cécile Tollu-Polonowski;

11 Min / 2013

Tara Jasmin Biere Ton Ein Portrait der russischen Zwillings-Künstlerinnen Masha und Natasha, die schon mit drei Jahren begonnen haben, miteinander zu arbeiten.

Shoes from Trieste

Gregor Bozˇicˇ Buch/Regie, Christoph Greiner Kamera , Stanislav Danylyshyn Produktion Eine flüchtige Jugenderinnerung einer älteren slowenischen Frau, die den Hauch der Eleganz aus den Zeiten des Nachkriegselends auslöst.

35


20 Min / 2015

Die Raumfahrer

Bastian Gascho Regie, Norwin Hatschbach Kamera ), Markus Kaatsch Produktion Ein Märchen von Anziehung und Abstoßung. Eine Parabel über Chaos und Kosmos. Eine Lovestory zwischen Zerstörung und Selbstzerstörung. Ein Versuch über die Liebe.

92 Min / 2016

SONNTAG

20.15 KINO 2

VERRÜCKTE LIEBE

Violently happy

Paola Calvo Regie/Kamera , Andreas Hörl, Florian Schneider, Maren Lüthje Produktion Zwischen BDSM und Yoga: Eine intime Studie über eine Gruppe von Berlinern, die auf der Suche nach alternativen Lebensformen ist, während sie ihre infamen sexuellen Fantasien leben.

36


KINO1

32 Min / 2104

8848

Giorgi Korkashvili Regie, Carmen Treichl Kamera , France Orsenne Produktion , Sadek Asseily Buch Robert lebt in einer Welt, die aus rätselhaften Jobcenter­Maßnahmen besteht. Dort erhält er einen sinnlosen Auftrag nach dem anderen. Dabei will er eigentlich nur eines: Schlafen.

20 Min / 2105

SONNTAG

20.30 KINO 1

KALEIDOSKOP

Colophon

Aleksandre Koberidze Buch/Regie, Ben Bernhard Kamera , Tom Oliver Schulz Produktion Ein junger Mann, ein Boot, ein Hund. Dazu kommt ein Mädchen, das weint. Nämlich geometrische Formen.

38


13 Min / 2103

It’s dark in the city

11 Min / 2104

Anna Avramenko Buch/Regie/Produktion , Richard Marx Kamera Ein magischer Film Noir, in dem ein unschuldiger Mann sein Herz verliert. Und alles nur wegen einer Frau und einem Kriminellen, der sie liebte.

Kill me with a Kiss

5 Min / 2105

Matus I. Buch/Regie, Konstantin Minnich Buch/Kamera , Clemens Köstlin Produktion/Ton , Anna Roznowska Ton , Henning Wagner Produktion Lovestory. Violence. 3 Gunshots. Silence. #neorealism #thriller #neo-noir #greatfuckinmusic

What happens in your brain if you see ... 39

Zora Rux Buch/Regie, Fred Burle Buch/Produktion , Malte Siepen Kamera Eine surrealistische Reise in die Welt eines extrem langen, deutschen Wortes.


Festival Team: Fred Burle Head of Programming Tamara Erbe Marketing / Programmer Senem Göcnem Marketing / Programmer Sara Summa Programmer Job Antoni Schelekens Programmer Margarita Amineva Programmer Khaled Muzher Programmer Utku Erdogan Marketing Marie Sanzchez Volunteer Moderatorinnen und Moderatoren der einzelnen ­Film­programme: Martin Heisler, Tara Biere, Michael Hammon, Bastian Günther, Micah Magee, Jan Speckenbach, Armin Dierolf, Hendrik Handloegten, Karsten Aurich, Hella Wenders, Eva Stotz Dank: Besonderer Dank gilt allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DFFB, die mit viel Einsatz und Herzblut das Studium und jede einzelne Produktion an der DFFB unterstützen und ihr Wissen teilen. Ebenso ein ganz großer Dank an das Team des EISZEIT für die für Möglichkeit das erste DFFB Film Festival mitten in Kreuzberg und in diesem besonderem Kino veranstalten zu können.

Impressum Herausgeber: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin Direktor: Ben Gibson Redaktion: Sara Suma, Senem Göcmen, Susanne Zöchling Grafisches Konzept: STUDIO BENS info@dffb.de | www.dffb.de Verleiher Violent Happy im Verleih von Zorro Film Schwarzer Panther im Verleih von daredo GmbH Das merkwürdige Kätzchen im Verleih von Peripher Filmverleih GmbH Bildnachweise An der Tür © Markus Koob; Schwarzer Panther © Gaetan Varone; The House in the envelope © Patrick Jasim; Zhaleika © Constanze Schmitt; Coming of Age © Samuel Lahu; Hotel der Diktatoren © Florian Hoffmann; Spuge © Sasˇa Oresˇkovic`; Ein proletarisches Wintermärchen © Markus Koob; Komm und Spiel © Max Preiss; Das Geschenk © Irma Vecchio; Das merkwürdige Kätzchen ©  Alexander Haßkerl; Berlin Troika © Julian Landweer; Die Frau hinter der Wand © Phillip Kaminiak; Der Fall © Marius Flucht; Geschützter Raum © Ágnes Pákozdi; Nicht zu früh, nicht zu spät © Christoph Greiner; Pass © Faraz Fesharaki; Wada © Alexander Haßkerl; Beschwerden eines Jünglings © Lukas Eylandt; Biester © Albrecht von Grünhagen; Irgendwo anders © Marianne Andrea Borowiec; Meral, Kizim © Antonia Lange; Prinz Alfred © Tom Akinleminu; Poema del dia © Carlos Andrés López; The Green Triangle © Max Preiss / Emma Rosa Simon; Death & the Maiden © Nicola Hens; Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande © Max Preiss; Masha Natasha © Fred Burle / Janine Halisch / Marie Losier / Cécile Tollu-Polonowski; Shoes from Trieste © Christoph Greiner; Die Raumfahrer © Norwin Hatschbach; Violently happy © Paola Calvo; 8848 © Carmen Treichl; Colophon © Ben Bernhard; It’s dark in the city © Richard Marx; Kill me with a Kiss © Konstantin Minnich; What happens in your brain if you see … © Malte Siepen


DFFB Film Festival 2017 - Programm  

Das Film Festival der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin - 12 Programme, 34 Filme, spannende Nachwuchs-Filmemacher_innen, ein ganzes...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you