Page 4

4

AKTUELLES

Michel Gondry höchstpersönlich am Set der Filmfabrik in Cannes. Foto: Ariane Rousselier

Abgedreht! Die Filmfabrik von Michel Gondry 14. September 2017 bis 28. Januar 2018 im Deutschen Filmmuseum Alle können Filme machen – nötig sind dazu nur zwei Dinge: eine gute Idee und ein starkes Team. Davon ist der französische Regisseur und Oscar®-Preisträger Michel Gonry überzeugt und entwickelte auf diesem Grundgedanken aufbauend seine „Usine de films amateurs“, die erstmals 2008 in New York ihre Tore öffnete. Hochkarätige Darsteller/innen, stringente Plots und professionelle Montage spielen hier keine Rolle. Im Vordergrund steht die kreative Zusammenarbeit einer möglichst heterogenen Gruppe an einem Filmprojekt mit individueller Note. Gondry verspricht: „You’ll like this film because you’re in it.“ Unter dem Titel Abgedreht! Die Filmfabrik von Michel Gondry (14. September 2017 bis 28. Januar 2018) kommt die Idee nun erstmals nach

Deutschland: In den Ausstellungsräumen des Deutschen Filmmuseums können Gruppen aus fünf bis zwölf voneinander unabhängige Besucher/innen ihren Film drehen. Über unterschiedliche Stationen und geleitet von Michel Gondrys „Protokoll“ entwickeln, schreiben und drehen sie innerhalb von drei Stunden ein echtes „Home Movie“, das von den Ideen der Teilnehmenden, von Gruppendynamik und Improvisationsfreude lebt. Die Idee zum Projekt entwickelte Michel Gondry parallel zur Entstehung seines Spielfilms BE KIND REWIND (Abgedreht, US 2008): Die beiden Freunde Mike (Mos Def) und Jerry (Jack Black) werden unfreiwillig zu Filmemachern, weil sie versehentlich sämtliche Kassetten in der Videothek gelöscht haben, in der Mike angestellt ist. In ihrer Verzweiflung beschließen sie, die Filme einfach

Filmmuseum August 2017  

Kinoprogramm, Ausstellungen, Projekte des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt am Main. (c) Deutsches Filminstitut

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you