Page 29

29

Picknick-Zeit Mit Picknick-Zeit beschäftigt sich erstmals eine große Ausstellung im Museum Angewandte Kunst (MAK) noch bis zum 17. September umfassend mit dem kulturellen Phänomen Picknick und folgt der Faszination des Speisens unter freiem Himmel quer durch verschiedene Zeiten und sozialen Gruppen. Aktuell lässt sich gerade in den westlichen Großstädten ein Revival des Picknicks beobachten, ob beim stilvoll arrangierten „Dîner en Blanc“ oder bei fröhlichen Ausflügen ins Grüne mit Kind, Kegel und Klappgrill. Das Kino des Deutschen Filmmuseums zeigt in seiner Begleitreihe fünf Filme, in denen das Motiv des Picknicks eine Schlüsselrolle spielt. Neben den zwei Klassikern von Jean Renoir, die auf Motive seines Vaters Auguste Renoir zurückgreifen, führen die Filme nach England Anfang des 19. Jahrhunderts, nach Australien Anfang des 20. Jahrhunderts und nach Frankreich im Mai 1968.

In Kooperation mit

PARTIE DE CAMPAGNE Eine Landpartie Frankreich 1936/46. R: Jean Renoir D: Sylvia Bataille, Georges Darnoux. 40 Min. 35mm. OmU

Eine junge Frau aus Paris wird bei einem Tagesausflug ihrer Familie aufs Land mit der Natur konfrontiert und erlebt ihre erste Liebe. Von Renoirs Adaption der gleichnamigen Erzählung Guy de Maupassants aus dem Jahre 1881 wurden im Sommer 1936 nur die Außenaufnahmen gedreht – zu den Studioaufnahmen kam es nicht mehr. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das vorhandene Material montiert und der Film vorgeführt. Trotzdem ist PARTIE DE CAMPAGNE eines von Renoirs Meisterwerken.

Mittwoch, 02.08. 18:00 Uhr

Aus der Sammlung des Österreichischen Filmmuseums

Filmmuseum August 2017  

Kinoprogramm, Ausstellungen, Projekte des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt am Main. (c) Deutsches Filminstitut

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you