Page 58

mehr als

2,1 Mrd. € geschäftsvolumen

Das Geschäftsjahr 2015 Im Geschäftsjahr 2015 ist es der GIZ erneut gelungen, ihr Geschäftsvolumen zu steigern. Es wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 110 Millionen Euro auf 2.142 Millionen Euro (2014: 2.032 Millionen Euro). Rund 92 Prozent des gesamten Geschäftsvolumens stammen aus dem gemeinnützigen Geschäftsbereich, in dem die GIZ für die Bundesregierung, ihren Hauptauftraggeber, das Bundes­ ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, aber auch für Regierungen und Ministerien deutscher Bundesländer tätig ist. Die verbleibenden acht Prozent entfallen auf den steuerpflichtigen Geschäftsbereich International Services. Über diesen Bereich haben internationale Institutionen wie die Europäische Union, die Vereinten Nationen, Regierungen weltweit, Stiftungen und international agierenden Unternehmen die Möglichkeit, die GIZ direkt zu beauftragen.

Kofinanzierungen

Es handelt sich dabei um zusätzlich bereitgestellte Mittel von Dritten für eine Maßnahme, die die GIZ für das BMZ oder einen anderen Deutschen Öffentlichen Auftraggeber durchführt. Wird die GIZ von Dritten mit ergänzenden Maßnahmen beauftragt, werden diese ebenfalls als Kofinanzierungen erfasst. Gemessen an den im Jahr 2015 erzielten Einnahmen sind die Europäische Union mit 108 Millionen Euro und das britische Entwicklungsministerium DFID mit 36 Millionen Euro die größten Kofinanzierungsgeber.

58

Integrierter Unternehmensbericht der GIZ 2015

Integrierter Unternehmensbericht 2015  

GIZ. LÖSUNGEN, DIE WIRKEN.

Integrierter Unternehmensbericht 2015  

GIZ. LÖSUNGEN, DIE WIRKEN.