Page 1

designyougo architects and designers


Casa Locarno


Green Good Design Award 2011 Winner


Lage

Obergeschoss

Nachhaltigkeit

Das Grundstück für das 200m² Im Obergeschoss sind die Schlafräume Das Gebäude wird durch eine Einfamilienhaus liegt am Rande von gelegen. Ein offener Treppenraum Fußbodenheizung temperiert. Diese wird Solduno, einem alten Dorfkern in verbindet die Geschosse und dient fast ausschließlich durch Solarkollektoren unmittelbarer Nähe von Locarno. Man zugleich als Stauraum mit einem passend auf dem Dach betrieben. Nur an sehr genießt ein 200° Panorama mit Blick entworfenendn Einbauschrank über die kalten und bewölkten Tagen im Winter auf Ascona und den Lago Maggiore. Die gesamte Flurlänge . muss mit dem Kamin zugeheizt werden. Bauherren sind eine Familie mit drei Auch die Dachfläche folgt der Neigung des Ein Wärmetauscher über dem Kaminfeuer Kindern. Skyframes, wodurch sich die Zimmer im erzeugt dann Warmwasser. Die steile Hanglage und der Obergeschoss zu beiden Gebäudeseiten atemberaubende Blick liegen dem öffnen und Ausblicke maximiert werden. Helikopter Montage Entwurf zugrunde. Rückseitig gräbt sich Über eine Außentreppe gelangt man das Haus in den Hang. zuküftig auf das begrünte Dach. Von dort Aufgrund der eingeschränkten Richtung Tal werden die Formen schlank oben lässt sich der großartige Ausblick am Zugänglichkeit des Grundstücks wurden und recken sich dem See entgegen. besten genießen. die Wände und Decken vorgefertigt und Die verschiedenen Ebenen erlauben mit einem Hubschrauber eingeflogen. unterschiedliche Blicke auf das Panorama. Durch die Vorfertigung wurde zudem ein hoher Ausführungsstandard erreicht. Innenarchitektur

Erdgeschoss

Die Innenarchitektur und Lichtgestaltung Im Erdgeschoss befinden sich die folgen der Architektur des Gebäudes. Green Good Design Award 2011 Wohnräume mit einer offenen Alle Materialien sind stimmig kombiniert, Leuchten sind integriert, Armaturen und Wohnküche. Sie sind ebenerdig mit Wir freuen uns sehr über die dem Garten verbunden. Auf der Fliesen abgestimmt. Auszeichnung unseres Projektes im Terrasse sitzt man im Grünen, umgeben Das Tragwerk und der Skyframe sind Rahmen des Green Good Design Awards von gewaltigen Bergen. Ein Skyframe aus Holz-Fertigteilen ausgeführt. In der 2011. schließt das Geschoss nach oben ab. Fassade wechseln Glass und „Swisspearl“ Als markantes Element des Entwurfs - samtig eingefärbte Faserzementplatten verjüngt er sich dynamisch Richtung Tal. in Blautönungen. Der Kamin ist in eine massive, raumhohe Granit-Steinplatte Er dient als Sonnenschutz (Berankung und Sonnensegel vorgesehen) für die Fassade eingelassen. und bildet die Balkone für das erste Obergeschoß.


sch rei b

En tw urf sbe

un

g


Entwerfen am Computer Designyougo hat eine visuelle Arbeitsmethode entwickelt, bei der die Gestaltung des Gebäudes, der Außenund Innenräume von Beginn an parallel entwickelt werden. Dadurch wird die Materialität, die Beleuchtung mit Tageslicht und Kunstlicht als einheitliches Konzept entwickelt und mit dem Bauherren besprochen. Von Anfang an werden dabei auch energetische Maßnahmen untersucht und Konzepte für nachhaltiges Bauen gestalterisch integriert. Mit spezieller Software wird der Energie-Eintrag durch Sonnenstrahlung berechnet und das Verhältnis von Fensterfläche zu geschlosser Fassade optimiert.


En tw urf Fotografie des Bauherren


Hubschrauber Montage Der weitgehend vorfabrizierte Holzrahmenbau und die Leimholzbinder wurden mit dem Hubschrauber innerhalb von 3 Tagen aufgestellt und montiert. Durch den hohen Grad der Vorfertigung konnten wir die Umsetzung unserer Ausführungsplanung in hohem Maß kontrollieren und und so die Qualität sicherstellen. Die Hubschraubermontage erwies sich im Vergleich zum Einfliegen eines Kranes im Endeffekt als die günstigere Variante. Die Zugangsstrassen zum Grundstück in zweiter Reihe sind so eng, dass die Elementgröße auf unter zwei Meter beschränkt gewesen wäre, so dass auch aus gestalterischer Sicht die Hubschraubermontage attraktiv wurde. Schließlich konnten Elemente bis 14m Länge und 2m Höhe bis zu 900kg Eigengewicht geplant und montiert werden. Die Bilder auf dieser Doppelseite zeigen die Montage des von uns als Skyframe bezeichneten Verschattungselementes.


Mo nta ge


K체che

Eingangsbereich

Terrasse

Wohnzimmer

sch oss Erd ge

G채stezimmer

Hauswirtschaftsraum


Kinderzimmer Schlafzimmer

erg esc ho ss

Kinderzimmer

Ob

Kinderzimmer


De tai ls Glasgeländer und Details Unser Vorschlag, den Eingangsbereich und den Flur im Erdgeschoss zu einem hellen Lichtdurchfluteten Raum zu machen, konnten wir mit Hilfe einer sehr eleganten Stahltreppe und der geschosshohen Glasbalustrade umsetzen. Unterschiedliche Materialien wurden flächenbündig und mit Schattenfugen gestoßen.


ers c hn

Qu

itt


itt gss chn L채n

Solarwarmwasser

Sonnenschutz (Berankung)

Keller


Bodentiefe Fenster Der Fensterbauer konnte unseren Wunsch von rahmenloser Festverglasung toll umsetzen. Mit Hilfe von Pfostenriegel Profilen wurde so ein nahtloser Ăœbergang zwischen Innen- und AuĂ&#x;enraum geschaffen.


or De si

Int eri

gn


Einbaumöbel Die Bauherren haben uns auch mit der Gestaltung aller Einbaumöbel beauftragt. Dazu gehören die für das Erdgeschoss maßgeblich gestalterisch wirksame Flurrückwand, die nahtlos in die Küche übergeht. Der freistehende Küchenblock nimmt die Materialität des Fußbodens wieder auf und bildet den Abschluss Richtung Essbereich.


Ca sa Loc arn

o


an

Au sse n

sic hte n


kei t alti g Das Einfamilienhaus Casa Locarno wird ohne konventionelle Heizung beheizt und mit Warmwasser versorgt. Die auf dem Dach installierten Warmwasserkollektoren speichern an warmen Tagen die Energie in einem 4000l Wasserspeicher im Keller und erwärmen dabei auch das Brauchwasser auf bis zu 80° C. In kalten Wintertagen kann dann über den mit einem Wärmetauscher versehenen Holzkamin im Wohnzimmer zusätzlich geheizt werden, bzw. die Temparatur des Brauchwassers erhöht werden. Die Gebäudehülle ist zu Niedrigenergiehausstandards gedämmt und trägt so zu einem minimalen Heizbedarf bei. Die Beheizung erfolgt über eine sich selbst regulierende Niedrigtemparatur Fussbodenheizung. In ausführlichen Sonnenstudien wurde der Bedarf an externer Verschattung nachgewiesen und mit dem Skyframe der noch berankt und mit Sonnensegeln bestückt wird gelöst. Im Westen gibt es zusätzlich außenliegende Senkrechtmarkisen vor den Obergeschossfenstern.

Na chh

Nachhaltigkeit


端ber designyougo


Sebastian Gmelin Dipl. Ing. Architekt, TU Stuttgart (Architektenkammer Berlin, ARB, UK) Master of Advanced Studies in Architecture, ETH Nach seinem Studium an der Universität Stuttgart arbeitete Sebastian Gmelin zunächst für verschiedene Architekturbüros in Stuttgart. 2004/2005 zog es ihn an die ETH Zürich, wo er einen Postgraduate „Master of advanced studies in Architecture“ machte. An der Hochschule spezialisierte sich Gmelin auf komplexe Geometrien und computergesteuerte Fertigungstechniken.

Mathis Malchow Dipl. Ing. Architekt, TU Berlin (Architektenkammer Berlin) Schon während seines Studiums an der Technischen Universität Berlin hat Mathis Malchow mit renommierten Architekten zusammengearbeitet: Matthias Sauerbruch war sein Diplomprüfer , Kees Christiaanse Professor und Mentor. Christiaanse engagierte Malchow nach dem Studium für sein Rotterdamer Büro, wo er unter anderem am Projekt „Beijing Waterpark“ beteiligt war.

Im Anschluss engagierte ihn Norman Foster in London. Neben seiner Arbeit als Architekt, war er als Mitglied 2003 wechselte Malchow nach London zu der „Specialist Modelling Group“ verantwortlich für Norman Foster, für den er an prestigeträchtigen komplexe 3D-Modelle. Schon 2007 wurde er zum Projekten wie „Crystal Island“ in Moskau, Associate befördert. Für Foster+Partners arbeitete der Konzerthalle „New Holland Island“ in Gmelin an Schlüsselprojekten wie der Konzerthalle „New St. Petersburg und dem Hochhausquartier Holland Island“ in St. Petersburg, dem Flughafen „Queen „South Beach“ in Singapur mitarbeitete. Nach Alia“ in Jordanien oder dem Hochhausquartier „South drei Jahren wurde Malchow Associate bei Beach“ in Singapur. Foster+Partners, 2008 stieg er zum Associate Partner auf. Seit 2009 absolviert Gmelin neben seiner Arbeit als

Architekt und Designer ein PhD-Programm an der Aarhus School of Architecture in Dänemark, wo er forscht und lehrt.


Tea m


sig nyo ug o

de


ne rs +P art Fos ter für

Mathis Malchow und Sebastian Gmelin lernten sich bei der Arbeit für Foster+Partners in London kennen und gründeten 2009 das Büro designyougo – archite cts and designers in Berlin. Das Ziel: Vom Entwurf bis zur Ausführung bieten sie ihren Kunden herausragendes Design und hochwertige Architektur.


designyougo - architects and designers address Schรถnhauser Allee 151 10435 Berlin Germany phone fax mobiles email www

+49 (0)30 303 433 85 +49 (0)30 25 32 76 44

+49 (0)163 47 26 148 +49 (0)173 239 06 77

info@designyougo.com www.designyougo.com

Casa Locarno - Green Good Design Award 2011  

Gewinner des Green Good Design Awards 2011 wird vorgestellt.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you