Issuu on Google+

Süßer Sommer Dolce Estate

Vinschgau Val Venosta

2014


hohenegger.it

Seilbahn UnterStell • natUrnS funivia unterstell • naturno

Wandern am Naturnser Sonnenberg naturns | tel. +39 0473 66 84 18 | www.unterstell.it 2


LIEBE VINSCHGER, LIEBE GÄSTE

CARI VENOSTANI E CARI OSPITI

Jetzt hat der Sommer endgültig Einzug gehalten. Auch im schönen Vinschgau. Der Sommer ist Synonym für Lebensfreude, Leichtigkeit, für Lust auf Wasser, Berge und Natur. In diesem Sinn hat unser Tal viel zu bieten. Die einzigartige Natur, die Bergwelt, ja sogar das besondere Licht, hat uns der Schöpfer geschenkt. Andere schöne Dinge haben die Menschen geschaffen. Um Ihnen, liebe Vinschger und liebe Gäste, ein Stück weit in die Vielfalt unseres Tal zu entführen, haben wir diese SommerNummer herausgebracht. Wir möchten damit zeigen, welche natürlichen und kulturellen Schätze der Vinschgau birgt, wo und wie man relaxen kann, welche Angebote das Tal für jene bereit hält, die Erholung und Ruhe suchen, die etwas für ihre Gesundheit tun wollen oder die einfach in vollen Zügen genießen möchten. Die Herausgabe der Sommer-Nummer ist für das Team der Wochenzeitung der Vinschger (www.dervinschger.it) seit jeher eine besondere Herausforderung. Ein spezieller Dank gebührt allen Werbekunden. Wir wünschen allen einen schönen Sommer mit viel Sonne am Himmel und im Herzen.

L’estate è definitivamente arrivata, anche nella bella Val Venosta. L’estate è sinonimo di vita gioiosa, di leggerezza, di voglia di acqua, di montagna e di natura, che la nostra Valle vi può offrire. Il Creatore ci ha infatti regalato una natura unica, delle montagne e perfino una luce tutta particolare. L’uomo poi vi ha costruito cose belle. Gentili Venostani e gentili Ospiti per guidarvi nella molteplicità delle offerte pubblichiamo questa rivista in edizione estiva. A tutti coloro che amano far del bene alla propria salute o godersi pienamente le vacanze, presentiamo i tesori naturali e culturali nascosti in Val Venosta, dove è possibile rilassarsi e cercarli in tranquillità. Questa pubblicazione estiva rappresenta, da sempre, una sfida particolare per il team del settimanale der Vinschger (www.dervinschger.it). Un cordiale ringraziamento a tutti i clienti pubblicitari. Auguriamo per tutti un’estate bellissima con molto sole nel cielo e nel cuore.

Anna Paulmichl Stellvertr. Geschäftsführerin

Anna Paulmichl Vicedirettrice

der Vinschger

der Vinschger

Foto: Vinschgau Marketing / Frieder Blickle

Vinschger Medien GmbH 39028 Schlanders, Grüblstr. 142 Telefon: (+39) 0473/621715 info@dervinschger.it Gesamtkoordination: Anna Paulmichl Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes: Josef Laner Grafik: Thomas Zagler, Morgan Fouqueau Redaktion: Josef Laner, Ingeborg Rechenmacher, Andrea Kuntner, Katharina Hohenstein, Günther Schöpf, Friedrich Haring, Michael Andres, Oskar Telfser Übersetzungen: Christel Strasinsky Werbung: Helene Bernhard, Irene Niederl Eigentümer und Herausgeber: Vinschger Medien GmbH Ermächtigung des Landesgerichtes Nr. 19/1993 Fotos: Vinschger Medien GmbH, EOS, Vinschgau Marketing, Geo Marketing GmbH, Tappeiner AG, Athesia Verlagsanstalt Titelfoto: Florian Peer

3


4


Horst Eberhöfer hat den Adler auf seinem Beutezug überrascht

Horst Eberhöfer ha sorpresa l’aquila durante una delle sue escursioni di ”caccia”

JAGEN MIT DER KAMERA Der Vinschgau ist in den Höhen und den versteckten Seitentälern ein sehr artenreiches Gebiet. Das zieht natürlich Jäger und auch Wilderer fast unwiderstehlich an. Hirsche, Rehe, Gämsen, Adler, Bartgeier und viele, viele andere Tiere lassen sich hier beobachten. Der „EX-Wilderer vom Nationalpark“, Horst Eberhöfer, kann nun seine reiche Erfahrung im Umgang mit dem Wild auf eine ganz andere Art einbringen. "Früher habe ich Wildtiere gejagt und auch geschossen. Die Jagd mit der Kamera ist jedoch wesentlich anspruchsvoller". Ein gutes

Foto zu schießen macht ihn gleich nervös, wie einst das Wildern. „Aber", so der bekehrte Wilderer, „der wesentliche Unterschied liegt darin, dass die Augen der Tiere weiterhin glänzen können und nicht gebrochen und trocken sind. Mit meinen schönen Bildern kann ich Menschen erfreuen und begeistern. Ein schönes Wildtier kann ich mit der Kamera immer wieder 'schießen', ein toter Hirsch hat nur mir selbst eine gewisse Genugtuung verschafft." FRIEDRICH HARING

A “CACCIA” CON LA MACCHINA FOTOGRAFICA La Val Venosta, con le sue alture e valli laterali nascoste, è un territorio molto ricco di specie faunistiche, ciò attira cacciatori e bracconieri alla stessa stregua. Qui si possono osservare: cervi, caprioli, camosci, aquile, avvoltoi barbuti e tanti altri animali. “L’ex cacciatore di frodo” del Parco Nazionale, Horst Eberhöfer, adesso racconta in modo particolare le sue molteplici esperienze con la selvaggina. “Prima cacciavo gli animali selvatici sparandoli per ucciderli; ma ho costatato che la caccia con la macchina fotografica è ben più impegna-

tiva”. “Sparare una buona foto mi rende tanto nervoso quanto praticare, come feci in passato, il bracconaggio; con la grande differenza”, esplicita l’ex-bracconiere, “che sparare fotografie gli occhi degli animali non diventano asciutti, essi continuano a brillare poiché non sono morti. Con le mie belle foto posso rallegrare tante persone e affascinarle; inoltre posso nuovamente “sparare” il soggetto. Invece, un cervo morto procura solo a me una certa soddisfazione”. FRIEDRICH HARING

5


bildkreis.at

Foto: Katharina Hohenstein

GRENZFESTE LA FORTIFICAZIONE DEL CONFINE ALTFINSTERMÜNZ “ALTFINSTERMÜNZ” (VESTMEZIA) Es führt ein Bierweg hinunter zur ehemaligen Grenzfeste Altfinstermünz. Den Namen erhielt der Weg von der ehemaligen Brauerei, die sich dort am Rande des vorbeirauschenden Inn in der engen Schlucht zwischen Tirol und dem Engadin befand. Auch ein Gasthaus gab es, Wohnungen für den Richter und die Bauernfamilien, die das Land bewirtschafteten. Angefangen hatte alles mit einem anderen Weg; einer der ältesten Verbindungsstraßen im Alpenraum, der nach Kaiser Claudius benannten Via Claudia Augusta, die von der Adria bis zur Donau führte. 1263 wird die Festung als „Castrum Luech in Vinstermincz“ urkundlich erwähnt, ab 1300 werden nachweislich Zölle eingefordert, Personen und Waren durch den engen Übergang geschleust. Die Felsenhöhle mit ihrem engen Gang im Felseninneren ist heute noch spektakulär zu begehen und führt zu Sigmundseck, das 1472 als Wehrturm gegen die Engadiner errichtet wurde. Schon 1078 nutzte Herzog Welf die ersten Teile der Anlage in Finstermünz, dem „vinestana silva“, um Soldaten im Kampf gegen den Bischof von Chur hier zu stationieren. Heute ist sie als geschichtliches Zeugnis eine Attraktion für Besucher aus der Schweiz, Österreich und dem Vinschgau. KATHARINA HOHENSTEIN

“Il sentiero della birra” porta giù alla fortificazione “Altfinstermünz“ di un tempo. Esso deve il suo nome della birreria che esisteva in passato, passa nella gola stretta sul fiume Inn, al confine tra il Tirolo e l’Engadina. C’erano inoltre, un’osteria, le abitazioni dei giudici e quelle delle famiglie dei contadini che coltivavano le terre. Questo sentiero fu una delle vie di comunicazione più antiche nell’area alpina, la Claudia Augusta, il cui nome discende dall’imperatore Claudio Augusto e collegava l’Adria col Danubio. In un documento del 1263 la fortezza è nominata come “Castrum Luech in Vinstermincz”, è certificato che dal 1300 là si riscuotevano i diritti doganali per persone e merci che transitavano in questo stretto passaggio. Percorrere la caverna nella roccia è una vera avventura, un lungo e stretto corridoio porta a Sigmundseck. Dal 1472 nella fortezza c’è la torre di sbarramento contro gli engadini. Già nel 1078 il Duca Welf, in lotta contro il vescovo di Coirà, fece stazionare i suoi soldati nella prima parte della fortezza, il “vinestana silva”. Oggi, è un testimone storico che attrae visitatori dalla Svizzera, dall’ Austria e dalla Val Venosta. KATHARINA HOHENSTEIN

Kulturtipp: Bilder und Skulpturen ÜBERGANG – Otmar Derungs (CH) & Armin Joos (I)

Proposta culturale: Quadri e sculture TRANSITO – Otmar Derungs (CH) & Armin Joos (I)

Eröffnung der Ausstellung: Samstag, 9. August um 17 Uhr Musik: TSU (Acoustic Blues & Rock Rumantsch) Kostenlose Führung durch die Anlage am Tag der Vernissage um 15 Uhr. Die Ausstellung ist bis zum 15. Oktober zu sehen.

Inaugurazione della mostra: Sabato, 9 agosto alle ore 17 Musica: TSU (Acoustic Blues & Rock Rumantsch) Visita guidata attraverso l’impianto, gratuita il giorno dell’inaugurazione, ore 15. La mostra resterà aperta fino al 15 ottobre.

Öffnungszeiten der Erlebnisburg Altfinstermünz: Dienstag bis Sonntag: 11 - 16.30 Uhr (Audioguides: D, IT, E, NL, Rumantsch) Führungen auf Anfrage: +43 (0) 664 39 59 471

Orari di apertura del Castello delle Avventure “Altfinstermünz”: da martedì a domenica ore 11 – 16.30 (audioguides: D, IT, E, NL) Guide turistiche su richiesta: +43 (0) 664 39 59 471

Fahrplan: Gratis Shuttledienst von Hoch- bis nach Altfinstermünz und retour (Dienstag bis Sonntag, ab 1. Juli) Abfahrtszeiten: 13.15, 14.15 und 15.15 Uhr www.altfinstermuenz.com

6

Shuttle gratuito da Hochfinstermünz fino a Altfinstermünz con partenza alle ore: 13.15, 14.15 e 15.15 (da martedì a domenica, dal 1 ° giulio) www.altfinstermuenz.com


CAMMINARE SENZA FRONTIERE

Mehr als 300 Kilometer markierte Wander- und Bergrouten bilden in und um Nauders ein Wegenetz für jedes Schritttempo und jede Kondition. Mit den Bergbahnen Nauders können Wanderer und Biker samt Bike komfortabel auf den Bergkastel und auf den Mutzkopf fahren. Beide Ziele sind Ausgangspunkte für viele Wander-, Berg- und Mountainbike-Touren.

Oltre 300 chilometri di sentieri contrassegnati per escursionisti e alpinisti compongono la rete di sentieri adatti per ogni velocità e condizione. Utilizzando le funivie di Nauders, escursionisti e ciclisti, spostandosi con il loro bike, possono salire sul “Bergkastel“ e sul “Mutzkopf“. Entrambi, sono punti di partenza per tours escursionistici, alpini e/o ciclistici.

Der Family-Berg

Il monte per la famiglia

Das Highlight für junge Bergfexe finden Familien in der alpinen Erlebniswelt „Goldwasser“, direkt beim Panoramarestaurant Bergkastel. Das Areal bietet Spiel und Spaß in einer komplett aus Naturmaterialien gefertigten Spielewelt.

Le famiglie, nel mondo alpino, per giovani appassionati della montagna, trovano il massimo dell’avventura a “Goldwasser”, presso il ristorante panoramico “Bergkastel“. In quell’area troviamo tanti giochi e divertimenti costruiti interamente di materiali naturali.

Pass für die Entdeckungsreise

Il passaporto per un viaggio di scoperte

Eine tolle Neuheit in der Saison 2014 ist der „Goldwasser-Pass“. Er ermuntert Kinder jeden Alters, ihre Geschicklichkeit unter Una meravigliosa novità, per la stagione 2014, è il “GoldwasBeweis zu stellen. Sind alle Aufgaben gelöst, bekommt man ser-Pass”, il quale stimola i ragazzi d’ogni età a scoprire le proprie dafür am Ende im Panoramarestaurant Bergkastel ein kleines abilità. Una volta risolti i “compiti” il ristorante ‘Bergkastel’ offre al Geschenk. Sowohl der Eintritt zum Goldwasser als auch der campione in erba un piccolo dono. L’ingresso al “Goldwasser“ ed Goldwasser-Pass sind kostenlos! il passaporto “Goldwasser” sono entrambi offerti gratuitamente!

Weitere Informationen unter www.nauders.com

Per ulteriori informazioni: www.nauders.com

GRENZENLOSER BERGSOMMER für Familien, Wanderer und Biker

Nauderer Bergbahnen

Spiel und Spaß in der Erlebniswelt Goldwasser Herrliche Wanderwege – Klettersteige – Bikerouten Gratis Bike-Transport der Bahnen zu Top Trails

asserNEU: Goldws mit Spielepas gsn Überraschu k geschen

© diewest.at //

bildkreis.at

GRENZENLOS WANDERN

7

www.nauders.com


Vom Weiler Rojen aus führt eine schöne Gipfelwanderung zum Äußeren Nockenkopf (2.770 m). Ausgangspunkt der Wanderung ist das Kirchlein St. Nikolaus. Von dort führt uns der Wegweiser nach rechts. Oberhalb der Wiesen folgen wir den Steig Nr. 10 in nördlicher Richtung. Am Wegweiser auf 2.400 m verlassen wir den Rescher Höhenweg und steigen nordwest-

lich über den Steig Nr. 7A hoch bis zur Äußeren Scharte. Von der Scharte aus geht es nordöstlich zum Gipfel hoch, dort eröffnet sich ein wunderbarer Blick auf die Weißkugel, ins Unterengadin und auf die Grenzberge des Oberlandes. Gehzeit ca. 2 1/2 Std.

AL DOSSO DI FUORI Dal borgo di Roia un bel sentiero lungo le vette porta alla Testa del Dosso di Fuori (2.770 m). Il punto di partenza è la chiesetta di San Nicola, dove un cartello ci indica di svoltare a destra. Stando aldi sopra dei prati alpini seguire il sentiero nr. 10 in direzione nord. A quota 2.400 m si lascia l’Alta Via di Resia per salire lungo il sentiero nr. 7/A in direzione nord-ovest

Gasthof Rojen Bergkristall

fino alla Forcella di Fuori; proseguire in direzione nord-est fino alla cima ove si gode una vista favolosa sulla Palla Bianca, la Bassa Engadina e sulle cime confine dell’Alta Val Venosta.

Tempo previsto: 2h 1/2

Ferienwohnungen

Rojenhof

Fam. Maas I-39027 Reschen Rojen Nr. 35 Tel.: +39 340 58 57 612 Fax: +39 0473 63 45 75

Regionale einheimische Küche Ein junges Team freut sich auf Ihr Kommen. 8

Bauernhof mit komfortablen Ferienwohnungen für zwei bis drei Personen, mitten in einer unberührten Naturlandschaft.

Fam. Federspiel Johann Josef I- 39027 Reschen Altdorfstraße 48 Tel: (0039)327-9539646 info@rojenhof.com

Foto: Athesia Verlagsanstalt

Fotos: www.sentres.com

ZUM ÄUSSEREN NOCKENKOPF


Foto: Tappeiner AG

La Pallabianca

Foto: www.sentres.com

Foto: Athesia Verlagsanstalt

Die Weißkugel

Kapron

Melag

NATUR PUR IN LANGTAUFERS

NATURA PURA NELLA VALLE LUNGA

Von Graun aus öffnet sich nach Osten das hochalpine, ursprüngliche Seitental Langtaufers, eines der unberührtesten Täler im Alpenraum und ein ideales Gebiet für Naturliebhaber im Sommer und für Wintersportler in der kalten Jahreszeit. Das Tal ist geprägt von einer weitgehend unversehrten, bergbäuerlichen Kulturlandschaft, bestehend aus kleinen Weilern und Höfen. Am Talende des Langtauferer Tals mit seinen Wiesen und Almen eröffnet sich das Panorama auf die Ötztaler Alpen und ihre Gletscher. Von Melag aus führt ein Wanderweg zur majestätischen Weißkugel (3.739 m) und zur ebenso imposanten Weißsee-Spitze (3.526 m). Almwirtschaft und Sennerei haben sich in Langtaufers zu einem erfolgreichen und authentischen Zweig der alpinen Landwirtschaft entwickelt. Die Almen liegen dort auf 1.800 bis 2.000 m Höhe und sind über Wanderund Forstwege erreichbar. Bspw. führt ein Höhenweg von Graun (Mark. Nr. 5) aus über die Rossbödenalm zur Paziner Alm und dem Schafberg.

Da Curon, verso oriente, si apre la Valle Lunga, alpina e genuina, una tra le valli più intatte della zona alpina; in estate è il luogo ideale per gli amanti della natura e in l’inverno per gli amanti dello sport invernale. Un paesaggio tipico d’una cultura agricola d’alta montagna quasi incontaminato; caratterizzato da una valle con piccoli borghi e fattorie. Alla fine della Valle Lunga vi sono prati e malghe e la vista si apre sui ghiacciai delle Alpi Venoste. Da Melago un sentiero porta al maestoso monte “Palla Bianca” (3.739 m) e alla cima dell’imponente‚ Weißseespitze (3.526 m). In Valle Lunga, l’economia delle malghe e dell’industria casearia, si sono sviluppate con grande successo dando un impulso all’economia agricola alpina. Le malghe si trovano a quote tra 1.800 e 2.000 metri e sono raggiungibili attraverso sentieri escursionistici e strade forestali. Per esempio, il “Sentiero Alto” porta da Curon alle malghe di Rossboden, di Pazin e di Piz Minschuns.

FRIEDRICH HARING

Melago

FRIEDRICH HARING

9


Foto: Vinschgau Marketing / Frieder Blickle

SCHIFFFAHRT AUF HÖCHSTER EBENE „Ja, da hinten sehen Sie den Ortler, den Zehner, Schöneben und die Höfe Giern und Spin.“ Vom Schiff aus erklärt Kapitän Artur Winkler seinen Gästen, welche Berge im Umkreis des Reschensees zu bewundern sind. Und er erzählt ihnen auch, wie es zur Seestauung kam und warum der Turm im Wasser steht. Es ist für Gäste und Einheimische ein besonderes Erlebnis, mit der „Hubertus“ über den See zu tuckern. Seit 15 Jahren bringt das historische Passagierboot kleine und große „Seefahrer“ zum Staunen. Es ist nicht alltäglich, auf 1.500 m Seehöhe ca. 45 Minuten lang durch das Wasser zu „pflügen“. Noch dazu mit Artur, der so viel zu erzählen weiß. Kinder lässt er in die Rolle des Kapitäns schlüpfen. Die „Hubertus“ kann bis zu 48 Personen an Bord nehmen. Sie ist groß genug, um auch kleineren Jahrgangsgruppen oder Festgemeinschaften besondere Erlebnisse auf höchster Ebene zu bieten. Zum Jubiläums-

Alles für den Sport Verleih, Test und Service Souvenir & Kosmetik Schifffahrt Reschensee Tiroler Weberei & Trachtenmode

Tutto per lo sport nollegio, test e servizio Souvenir e Cosmetica Navigatione sul lago di resia Resiashop Specialità altoatesine

Arthur Winkler & Co. KG Reschen/Resia - Hauptstraße 24 Via Principale www.sport-winkler.it - info@sport-winkler.it

10

Il vero capitano Artur Winkler con un capitano ”di nuova leva”

Moda e tovagliato tirolese

Reschenshop Südtiroler Spezialitäten

Der richtige Kapitän Artur Winkler mit einem „Nachwuchskapitän“

jahr 2014 wünscht sich der Kapitän, dass die ReschenseeSchiffahrt mit besonderen Events noch attraktiver gemacht wird. Die Rundfahrten beginnen immer beim Turm im See. Während der Hochsaison gibt es mehrere Fahrten pro Tag. Auskünfte und Buchungen unter Tel. +39 338 4967810.


NAVIGAZIONE AD “ALTO LIVELLO” ”Là in fondo si vede l’Ortles, la cima Dieci, Belpiano e i masi di Giern e Spin.” Dalla imbarcazione il capitano Artur Winkler indica ai clienti i monti che si possono ammirare navigando nel Lago di Resia. Racconta altresì come e per quale motivo è stato fatto il bacino artificiale col campanile nel lago. Per ospiti e valligiani è sempre un avvenimento speciale navigare tra le onde del lago di Resia a bordo della “Hubertus”. Da ormai 15 anni il battello storico riesce a stupire grandi e piccoli. Non è cosa di tutti i giorni “solcare” le acque d’un lago a 1.500 m. di quota ed in più con capitan Artur che sa intrattenere così bene! Ai bimbi permette di assumere il ruolo di capitano. La “Hubertus” può accogliere a bordo fino a 48 persone ed è sufficientemente grande per ospitare anche piccoli gruppi in occasione di avvenimenti speciali offrendo uno spettacolo ad altissimo livello. Per il giubileo 2014 il capitano cercherà di organizzare qualche evento tipo Jazz a bordo. I viaggi hanno inizio presso il campanile; nell’alta stagione avvengono più volte al giorno. Per informazioni e prenotazioni, tel. +39 338 4967810.

Auszeit am Reschensee

• SONNENTERRASSE • VERSCHIEDENE KUCHEN UND EISBECHER • GROSSER PARKPLATZ • DIREKT AM RADWEG GELEGEN

Familie Stecher - Altdorfstraße 11 – Reschen Tel: +39 347 7614842 – 0473 632056 www.meindoerfl.com 11


Die berühmte Panzersperre auf Plamort

Il famoso sbarramento Die Bunkeranlage am anticarro sul Piano dei Reschen birgt viele Morti Geheimnisse

Le costruzioni difensive dei bunker presso Resia nascondono tanti segreti

VON DER ETSCHQUELLE ZUR PANZERSPERRE Graun/Reschen – Die Bunkeranlage am Reschen gehört zusammen mit der Panzersperre auf Plamort zu ganz besonderen Relikten der Militärgeschichte. Es war Ende der 30er Jahre, als Italien eine Grenzbefestigung entlang der Grenze am Reschen errichtete. Die Verteidigungslinie umfasste Bunkeranlagen, Panzersperren, Nachschubstraßen und Gefechtsstände. Dass der „Alpenwall“ mittlerweile nicht nur Geschichtsinteressierte anzieht, sondern auch Einheimische und Gäste, ist den Bemühungen des Fördervereins Oculus zu verdanken. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die historische Grenzbefesti-

gung im Dreiländereck Italien-Österreich-Schweiz zu erhalten, geschichtlich aufzuarbeiten und touristisch zu nutzen. Besonders sehenswert sind der Etschquelle-Bunker Nr. 20 („Vocca“), die Panzersperre auf Plamort und Anlagen in Altfinstermünz. Erlebbar und begehbar gemacht erstmals im Rahmen eines Interreg-IV-Projektes. Wer in den „Alpenwall“ eintauchen oder die Panzersperre Plamort erwandern will, kann sich an Führungen beteiligen: freitags um 15 Uhr mit Treffpunkt bei der Schautafel am Sportplatz in Reschen. Reservierungen beim Tourismusverein (Tel. +39 0473 633 101). RED

DALLA SORGENTE DELL’ADIGE AL FOSSATO ANTICARRO Curon/Resia – Le costruzioni difensivi dei bunker presso Resia assieme al sbarramento anticarro Pian dei Morti, sono una testimonianza della storia militare che risale agli anni 30 del secolo scorso, quando l’Italia fece fortificare la sua frontiera. La linea difensiva comprendeva: bunker, sbarramenti anticarro, strade di rifornimento e posti di comando. Grazie all’impegno dell’associazione promotrice “Oculus”, questo sbarramento del valico alpino attira, oltre gli appassionati di storia, anche gente dell’area e tanti turisti. L’associazione intende custodire le fortificazioni nel triangolo Italia-Austria-

12

Svizzera, elaborarle storicamente e sfruttarle turisticamente. Sono di particolare interesse: il bunker “Vocca” nr. 20 sopra la sorgente dell’Adige, il fossato anticarro Pian dei Morti e le costruzioni di Altfinstermünz, rese vivibili e pedonabili nel quadro del IV° progetto interregionale. Chi volesse conoscere la fortificazione del valico alpino e camminare lungo il sbarramento anticarro Piano dei Morti, può farlo previa prenotazione presso l’Azienda Turistica (tel. +39 0473 633 101); ogni venerdì, alle ore 15 le visite guidate iniziano dalla bacheca presso il RED campo sportivo di Resia.


Villa Waldkönigin

„ Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“

360° uomo e natura.

360° Mensch und Natur.

A voi la scelta. Immersa nella natura, Villa Waldkönigin si trova in una posizione molto tranquilla in uno dei punti più belli di San Valentino alla Muta. Sia nell’edificio storico che nella nuova costruzione, troverete spazi curati e piacevoli, caratterizzati da un’atmosfera cordiale e rilassata. Costruita nei primi anni del XX secolo e con rinnovato splendore, Villa Waldkönigin vi dà il benvenuto a 1470 m sul livello del mare. Circondato da montagne e prati, da questo albergo potrete contemplare il fascino romantico della vita, la bellezza del Lago di Muta e l’imponenza del massiccio dell’Ortles.

Alt und Neu, Alltägliches und Ungewohntes werden in der Villa Waldkönigin zu einem konzentrierten Ganzen zusammengefügt. Die mit viel Liebe umgesetzte Restauration der Jugendstilvilla lässt den Glanz vergangener Tage neu erwachen. Hier ist jedes Zimmer einzigartig und mit viel Geschmack eingerichtet.

Ogni camera è unica, arredata singolarmente e con gusto. Le camere del nuovo edificio si caratterizzano per gli ambienti spaziosi e per la riuscita progettazione con legno di cembro. L’acqua, il calore e l’energia infusa dal giusto massaggio rimetteranno in forma anche i vacanzieri più stanchi. Fatevi coccolare scegliendo tra diversi massaggi e trattamenti beauty o semplicemente una nuotata rilassante. Gustate le specialità naturali della Val Venosta nel nostro eccellente ristorante gourmet. Prodotti freschi e ingredienti della nostra regione: leggerezza e qualità hanno sempre un buon sapore. Ogni giorno lo chef delizia i vostri palati portando in tavola un mix di specialità altoatesine e piatti mediterranei.

Moderne Behaglichkeit in freundlicher und ungezwungener Wohlfühlatmosphäre erwartet sie in den mit Zirbenholz ausgekleideten Zimmern im Neubau. Relaxen und Sonnenbaden können Sie in der Wellnessoase. Das beheizte Hallenbad bietet ein herrliches Badevergnügen. Zu einem Romantikurlaub im Hotel Villa Waldkönigin gehören auch Massagen und verschiedene Beautybehandlungen, die Sie verwöhnen. So schmeckt es. Unsere Küche zeichnet sich durch Kreativität und gehobene Qualität aus. Der Küchenchef zaubert eine Mischung aus Südtiroler Spezialitäten und mediterranen Gerichten auf ihren Abendtisch.

Villa Waldkoenigin LLLL Hotel Waldweg 17 | Via del Bosco • I - 39027 St. Valentin a. d. H. / San Valentino a. M. Tel +39 0473 634 559 | Fax +39 0473 634 079 www.waldkoenigin.com | info@waldkoenigin.com


m l A r e d i a H Malga San Valentino GEÖFFNET vom 14.06.14 bis 05.10.14

Den Blick in die Weite schweifen lassen und den Alltag vergessen.

Tel. +39 0473 634 628 www.haideralm.it info@haideralm.it

Mitten drin im Obervinschgau. Das hervorragende Ausflugsziel Haider Alm ist ein beliebter Ausgangspunkt für leichte oder anspruchsvolle Wanderungen. Gleichzeitig aber auch bekannt für sportliche Mountainbike Touren. Saubere Wanderwege für Wanderer und Gipfelstürmer. Von hier aus können sie immer wieder neue Touren planen. Der Panoramaweg 16A ist vielen ein Begriff. Der Grünsee oder die Seebodenspitze ist auch für Familien gut erreichbar. Der Blick schweift vom obersten Inntal und dem oberen Vinschgau über die Münstertaler Alpen, die westlichen Ötztaler Alpen und die Ortlergruppe.

Neue Biketrails und viele bewährte Mountainbikestrecken. Die Umlaufbahn bringt sie rasch von 1.470 m auf 2.200 m Höhe. Weiter hinauf oder gleich schon sportlich den Berg hinunter - entscheiden sie selbst. Ob Mountainbiker oder Downhill-Freak, sie finden eine passende Strecke für ihren Geschmack. Bei der großen Auswahl fällt die Entscheidung nicht leicht.

Bergsee und Kinderspiele mit Hüpfburg und Trampolin. Auf der Haider Alm finden auch die Kinder Spiel und Spass wie z.B. in der neuen Hüpfburg oder dem Trampolin. Auch der kleine Haider See lädt zum Spielen ein.

Ein Streichelzoo mit Tieren von der Alm. Während sie sich im Berggasthaus stärken und die Aussicht genießen, erleben ihre Kinder die Kleintiere ganz aus der Nähe und können sie auch streicheln.

Übernachtungen auf der Alm auch für Gruppen und Familien. Sie wollen mitten in der Natur Urlaub machen? Unser Berggasthof ist ideal, um in geselliger Runde fernab vom Alltagstrubel die Bergwelt zu genießen. Die Haider Alm ist bestens geeignet für Einzel- und Gruppenübernachtungen, sowie für Festlichkeiten der besonderen Art, wie z.B. Jahrgangs- und Geburtstagsfeiern.

Viele einheimische Köstlichkeiten auf der Alm und den nahen Hütten. Gut zu wissen, dass sie hier und in den umliegenden Hütten und Almen immer gut verpflegt werden. Natürlich mit den Besonderheiten der Region. Jeden Freitag sind wir sogar bis 22 Uhr für sie da.

s... n u t i m e i S n r Feie und Jubiläen. ...Ihre Feste

Tel . 0473 63

4 62 8


italy austria swiss

zur Eröffnuunnig am 14. J

ils nduroBikeTra • DreiländerE port Tenne S • Bike Test mit Fest auf der Alm d n u k si • Livemu

APERTO dal 14-06-14 al 05-10-14

Fondersi con l’orizzonte lontano e dimenticarsi del resto.

Tel. +39 0473 634 628 www.haideralm.it info@haideralm.it

Siamo nel cuore dell’alta Val Venosta. La meravigliosa Malga di San Valentino è tanto una meta quanto il punto di partenza per moltissime camminate: facili o anche impegnative. Parallelamente è anche rinomata per escursioni sportive in Mountainbike.

Sentieri per escursionisti e scalatori. Da qui potrete progettare escursioni sempre nuove. Il percorso panoramico 16A è un punto di riferimento per molti. Lago Verde o Cima Pian del Lago sono comodamente raggiungibili anche dalle famiglie. Qui si gode di una vista spettacolare sulle montagne che circondano l’alta Val Venosta e la parte superiore della Valle dell’Inn: le Alpi della Val Monastero, parte delle Alpi della Ötztal e il gruppo dell’Ortles.

Piste ciclabili nuove e i migliori percorsi mountainbike. Con la cabinovia si sale da quota 1.470 m a 2.200 m. Poi potete decidere voi stessi se proseguire verso le cime o ‘tuffarvi’ atleticamente giù dai pendii. Sia che siate appassionati di mountainbike o downhillfreaks, troverete senz’altro il percorso che fa al caso vostro. La varietà è tale che avrete solo l’imbarazzo della scelta.

Lago alpino e giochi per bambini con castelli gonfiabili e trampolini. Alla Malga San Valentino si divertono un sacco anche i bambini: ad es. nel nuovo castello gonfiabile o sul trampolino elastico. C’è anche un piccolo laghetto della Muta che li invita a giocare.

Un piccolo zoo con tanti animali alpini tutti da coccolare. Mentre vi rilassate nel rifugio e godete la vista panoramica i vostri bambini conosceranno da vicino tanti piccoli animali che potranno accarezzare.

Pernottamenti alla malga anche per gruppi e famiglie. Volete trascorrere le vacanze immersi nella natura? Il nostro albergo montano è l’ideale per godersi il mondo alpino in un ambiente accogliente, lontano dal caos quotidiano. Malga San Valentino è perfettamente attrezzata per pernottamenti singoli e di gruppo ed è altrettanto adatta per festeggiamenti di avvenimenti particolari come ad es. anniversari e compleanni.

Delizie tipiche locali alla malga e nelle baite vicine. Buono a sapersi: qui e nelle malghe e baite della zona vi aspetta una abbondante e vasta gamma di piatti gustosi, naturalmente realizzate con specialità tipiche locali. Ogni venerdì siamo a vostra disposizione fino alle ore 22.

noi… n o c e t a i g g e t Fes ari. ste ed annivers ...le vostre fe

Tel . 0473 63

4 62 8


Mäandernde Puni unterhalb des Sandbodens

Meandro del rio Puni al di sotto del terreno sabbioso

DER PLANEILER HÖHENWEG Anstieg zur Hinterberghütte - Achtung Murmeltierpfiffe! - führt über dem alten Alpwaal zur Planeiler Alm. Der Planeiler Höhenweg beweist, dass es im Vinschgau noch viele wundervoll wilde Ecken zu entdecken gibt. WANDERFÜHRERIN ANDREA KUNTNER

Ausgangspunkt: Planeil (1.599 m, Infotafel mit Karte) Höhenmeter: ca. 900 hm Gesamtgehzeit: 9 Std. / je Abschnitt ca. 3 1/2 Std. Familien: für Kinder ab 5 Jahren geeignet Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Gemse, Planeiler Alm

it Hofer m Familie t sich auf u e fr Team mmen! Euer Ko

Herzlich Willkommen auf der

Planeiler Alm Tel. 392 57 41 887

Kinderspielplatz

Beliebte Mountainbike-Strecke. Von Planeil bis Planeiler Alm 6,2 km (603 Höhenmeter)

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen und Ihnen unsere hausgemachten Spezialitäten (Almkäse, Frischkäse, Joghurt, Buttermilch, Apfelstrudel, Kuchen u.v.m.) und unsere Tiroler Küche servieren zu dürfen.

Am 27. Juli feiern wir das traditionelle Almfest. Bei musikalischer Umrahmung mit der Hochwilde Böhmischen wird der frische Almkäse angeschnitten. Montag, Mittwoch und Freitag fährt der Citybus öfters vom Bahnhof Mals nach Planeil, zum Ausgangspunkt der Planeiler Alm. Hin- und Rückfahrtszeiten siehe Fahrplan. Vom Dorf Planeil (1.599 m) ist die Planeiler Alm (2.203 m) über einen schönen Wald- und Wiesensteig Nr. 10 in ca. 1,5 Std. zu erreichen. Mann kann aber auch auf dem breiten, nur mäßig steilem Talweg Nr. 6, in ca. 2 Std. auf die Alm wandern.

16

Gasthof Gemse *** Familie Steck Tel.0473 831148 info@gasthof-gemse.it www.gasthof-gemse.it

• Direkt am Vinschger Höhenweg gelegen • Übernachtungsmöglichkeit • Herrliche Bergradtouren • Hauseigenes Taxi • Gute Südtiroler Küche

Foto: Tappeiner AG

Was zuerst als gemütlicher Almweg geplant, wuchs mit viel Arm- und Kopfeinsatz bald zu einem ausgedehnten und interessanten Höhenweg. Im Vinschger Seitental Planeil stieß die Begeisterung Kassian Winklers sofort auf das Interesse von Serafin Punter und Oskar Steck. Ihrer Ortskenntnis ist es u. a. zu verdanken, dass ab heuer auf insgesamt 16 km Länge an der Sonnenseite des Tales, aufgeteilt in drei Teile, das ursprüngliche und botanische Kleinod Planeiltal erkundet werden kann: Anfänglich auf aufgelassenen Wasserwaalen mit rätoromanischen Namen und vorbei an seit Jahrhunderten überlieferten Fluren bis kurz vor dem Sandboden, wo der Blick frei wird auf zahlreiche einsame Dreitausender. Der Rückweg mit einem


Foto: Tappeiner AG

Planeil, ein Bergdorf mit viel Ursprünglichkeit

Planol, un genuino paese di montagna

SENTIERO ALTO DI PLANOL Doveva essere un sentiero alpino comodo, ma in seguito ad un impegnativo progetto esso è cresciuto, e oggi l’escursionista trova un sentiero esteso e interessante. L’entusiasmo di Kassian Winkler per la Val di Planol, situata lateralmente alla Val Venosta, ha contagiato anche Serafin Punter e Oskar Steck. Grazie alla loro indiscutibile conoscenza del luogo, da quest’anno esplorare la Val di Planol è possibile; è un genuino gioiello botanico, un sentiero di 16 km, suddiviso in tre tratti: nel primo, rogge non più utilizzate con nomi reto-romanici; nel secondo, troviamo estese campagne che non mutano da secoli; nel terzo tratto, dal terreno sabbioso, si ammirano numerose cime di monti di oltre tremila metri. Il rientro inizia con la salita alla malga di Hinterberg, ove si odono fischi di marmotte; poi, percorrendo l’antica roggia alpina, arriviamo alla malga di Planol. L’Alto Sentiero di Planol dimostra che in Val Venosta esistono ancora angoli splendidi e selvaggi da scoprire.

Mein schönster Fleck „Mein schönster Platz im Vinschgau sind im Sommer die Saldurseen im Matschertal und im Winter der Tartscher Bichl mit Schnee.“ Gudrun Esser, Meran

GUIDA ANDREA KUNTNER

Punto di partenza: Planol (1.599 m, bacheca informativa con piantina) Dislivello: circa 900 metri Tempo complessivo della camminata: 9 ore - ogni tratto 3h ½ circa Percorso: adatto per bambini da 5 anni in su Luoghi di ristoro: Trattoria Gemse, Malga di Planol

“Per me il posto più bello, in estate sono i Laghi di Saldura nella Val Venosta; in inverno il “Bühel” di Tarces con la neve nella Val di Mazia.” Gudrun Esser, Merano

I posticini più affascinanti 17


Fotos: Andreas Pobitzer

„MIT HERZ UND HAND FÜRS ALPENLAND“ So lautet die Inschrift von Joh. Schöpf aus Mals (aus dem Jahr 1892) auf einer Marmortafel auf der Südseite eines Gipfels auf 2.874 Metern im Oberen Vinschgau. Die Rede ist vom Vernungkopf, einem herrlichen Aussichtsberg, gelegen zw. dem Schaf- und dem Schlinigertal. Zwar nicht so bekannt wie die Vernungspitze, aber mit ebenso atemberaubendem Ausblick auf den gegenüberliegenden Föllakopf, die Schweizer Gipfel und das Ortlermassiv.

Wegbeschreibung: Von der Sesvennahütte folgt man 300 m den Weg Nr. 18 in Richtung Schlinigpass, zweigt dann rechts ab und folgt dem Steig Nr. 7 in Richtung Rasass-Spitze. Vorbei am Murmentensee geht man bis zum Vorgipfel der

18

Rasass-Spitze (2.820 m), von dort geht es immer am Kamm entlang bis zum Vernungkopf. Der Abstieg erfolgt über das Schaftal am Rasass-See vorbei ins Zerzertal nach Burgeis. In östlicher Richtung gen Vernungspitze (bevor der Grat anfängt) über einen breiten Bergrücken hinunter bis zum „Mäuerle“ od. etwas steiler hinunter auf den Weg Nr. 8. Folgt man diesem, gelangt man über das „Mäuerle“ in das Oberdörfertal und weiter nach Burgeis. Auf dem Weg Nr. 8 a gelangt man zur Plantapatschhütte, von dort steigt man hinunter nach Schlinig oder fährt bequem mit dem Sessellift zur Talstation Watles und nimmt das Wandertaxi nach Schlinig. Gehzeit von der Hütte bis zum Gipfel: 2 1/2 Std.


“CON CUORE E MANO PER IL PAESE ALPINO” Così recita la scritta fatta da Johann Schöpf di Malles (1892) su una tavoletta in marmo posta sul versante meridionale di una cima, a quota 2.874 nell’alta Val Venosta. Stiamo parlando del “Vernungkopf”, una splendida cima panoramica, situata tra la Valle delle Pecore e la Valle di Slingia. Meno famoso del Piz Vernung, ma con una vista non meno mozzafiato sulla Testa Fölla di fronte, le cime svizzere e il massiccio dell’Ortles.

alla cima precedente il Piz Rasass (2.820 m), poi percorrendo la cresta, si arriva al “Vernungkopf”. La discesa avviene lungo la Valle delle Pecore (Schaftal), davanti al lago di Rasass poi nella Valle Zerzer fino a Burgusio. Mentre dirigendosi a oriente verso Piz Vernung, prima della cresta, si scende un dorso largo fino al “Mäuerle” (la sella tra Watles e il Vernung) o, con percorso più ripido, si raggiunge il sentiero nr. 8 e seguendo questo poi il “Mäuerle”, la Valle “Oberdörfertal” e in fine Burgusio. Col sentiero nr. 8 si arriva alla malga Plantapatsch dalla quale Descrizione del sentiero: si scende a Slingia; oppure in seggiovia fino alla stazione a Dalla malga Sesvenna si percorre il sentiero nr. 18 in direzione valle dell’Watles e con lo shuttle a Slingia. del passo di Slingia, poi proseguire a destra nel sentiero nr. 7 direzione Piz Rasass. Si passa lungo il laghetto Murmenten fino Tempo della camminata dalla malga fino alla cima: 2h ½.

Restaurant - Café Panoramaterrasse

100

95

75

25

5

0

100

95

75

25

5

Das Hotel Watles liegt direkt neben dem Sessellift vom Skiund Wandergebiet Watles. Genießen Sie den majestätischen Ausblick auf den Vinschgauer Talkessel und die Ortlergruppe.

L’Hotel Watles è situato accanto alla seggiovia del comprensorio sciistico ed escursionistico Watles. Godetevi la vista maestosa della Val Venosta e del Gruppo Ortles.

Fam. Ziernheld Georg | Mals-Malles | Tel +39 0473 835411 | www.watles.com

0

19


VINSCHGAU IN ZAHLEN

VAL VENOSTA IN CIFRE

Wanderer erwartet am Vinschger Sonnenberg eine außergewöhnliche Landschaft.

6 Tages-Etappen von Staben bis zur Etschquelle in Reschen. Er ist knapp 180 Kilometer lang. Insgesamt 5.600 Höhenmeter gilt es zu bewältigen. Der Vinschger Höhenweg führt in

Un paesaggio straordinario attende gli escursionisti al Monte Sole Venostano. L’Alta Via della Val Venosta porta da Stava alla sorgente dell’Adige, presso Resia.

180 chilometri dove bisogna superare complessivamente un dislivello di 5.600 metri. La lunghezza del suo percorso è quasi

200 Jahre alt, besteht aus 48 Kehren, führt auf eine Höhe von 2.763 Metern und ist somit der höchste Gebirgspass Italiens. Die Stilfserjoch-Straße ist fast

Die 16. Giro d’Italia-Etappe führte am 27. Mai 2014 über die legendäre Passstraße bis ins Martelltal.

200 anni, ha 48 tornanti per raggiunge la quota di 2.763 metri, è il passo più alto d’Italia.

La strada che porta al Passo dello Stelvio ha un’età di quasi

Il 27 maggio 2014, la tappa 16° del Giro d’Italia ha attraversato questo passo leggendario per concludersi poi nella Val Martello.

Am 05. Mai 2005 nahm die Vinschgerbahn (Linie Mals-Meran) nach 15-jähriger Pause wieder ihren Betrieb auf.

2 Mio. Fahrgäste. Auf einer Länge von 59,8 km überwindet sie 700 Höhenmeter. Im Jahr zählt die Bahn an die

Il 5 maggio 2005 il treno della Val Venosta (linea Malles- Merano), dopo 15 anni di pausa, ha ripreso servizio. Durante l’anno lo utilizzano circa

2 milioni di viaggiatori. Nella percorrenza di appena 59,8 km supera un dislivello di 700 metri. Der Kirchturm der Schlanderser Pfarrkirche Maria Himmelfahrt zählt mit über zu einer der höchsten in ganz Tirol.

90 metri

90 Metern

Con i suoi d’altezza, il campanile della chiesa parrocchiale di Silandro “Santa Maria Assunta” è uno dei più alti del Tirolo. 20


21


Der neue Weinberg beim Kloster Marienberg in Burgeis

Il nuovo vigneto dell’abbazia Monte Maria a Burgusio

DER HÖCHSTE WEINBERG EUROPAS

tagraum.it

Begonnen hat alles mit einem Südtirol Urlaub. Die Familie Van den dries hat viele Sommerurlaube in Südtirol verbracht. Dabei ist ihnen öfters, das stolz auf einem Felsvorsprung gelegene Häuschen in Laatsch, nun genannt „Weinhof Calvenschlössl“, aufgefallen. Nach einiger Mühe ist es ihnen gelungen, das kleine Haus und später den angrenzenden Fraktionsgrund zu kaufen. „Was soll ich mit einem Häuschen umgeben von einem steinigen Abhang machen?“, dachte sich der erfolgreiche Hafenbetriebsgroßunternehmer Frans Van den dries. Schließlich kam er auf die Idee, es mit dem Weinbau auf 1.000 m ü. M. zu versuchen. Aber es muss ein „Laatscher Wein“ werden, hier angebaut, gekeltert und eingelagert, verlangte der legendäre Laatscher Dorfwirt „Mala Peppi“. Gesagt getan. Nun haben Frans und Frieda Van den dries mit ihrer Tochter Hilde verschiedene resistente Rebensorten für Rot- und Weißweine angebaut. „Wir arbeiten komplett bio-dynamisch, bei uns gibt es kein chemisches Spritzmittel. Die Präparate für den Pflanzenschutz stellen wir selbst aus Brennnessel, Schafgarbe, Lö-

wenzahn und vielen weiteren natürlich vorkommenden Gewächsen her. Dafür brauchte es auch viel Studium und Erfahrungsaustausch mit anderen Winzern und Fachinstitutionen“, betonen Frieda und Frans van den dries; „aber es funktioniert hervorragend“. Durch die Südlage können sich die Trauben den ganzen Tag an der Sonne wärmen und auf dieser extremen Höhe voll ausreifen. Die Ernte bringt derzeit ca. 3.000 Flaschen Wein, die schon meist im Voraus verkauft sind. Auf der Suche nach biologisch produziertem Messwein ist Abt Markus Spanier vom Kloster Marienberg auf das kleine Weingut aufmerksam geworden. Schließlich kamen der Abt und die Familie Van den dries überein, den Klosterhügel, der auf einer Höhe zw. 1.420 und 1.300 Metern liegt, auch mit Weinreben zu bepflanzen. Das geschah im Jahr 2013. Von den 6.200 Rebstöcken erwarten sich die beiden ungleichen „Weinbauern“ 6.000 bis 7.000 Flaschen Wein. Die erste Ernte ist für 2016 geplant und ab 2017 wird der erste Wein aus dem höchstgelegenen Weinberg Europas zu verkosten sein. FRIE

FrüchteRiegel

Jetzt vo m Bäcker

SchuSter Schu L A ATSCH

w w w.schuster.it

22


Der urige Weinberg in Laatsch

Il vigneto di Laudes

IL VIGNETO PIÙ ALTO D‘EUROPA Per la famiglia Van den dries, tutto ha avuto inizio con l’ennesima vacanza in Alto Adige. Avevano notato la casetta, situata fieramente, sul pendio roccioso nei pressi di Laudes; essa ora porta il nome “Azienda viticola Castelletto Calven”. Con qualche sforzo sono riusciti ad acquistarla e successivamente anche il terreno circostante. Il grande imprenditore navale era abituato al successo quindi, pensò bene in quale modo avrebbe potuto mettere a frutto la casetta circondata da pendii sassosi, gli venne l’idea di provarci con la viticoltura pur essendo a 1.000m s.l.m.. Mala Pepi, l’oste leggendario del paese, esigeva dalla famiglia Van den dries “un vino caratteristico di Laudes”, coltivato, pigiato e maturato in loco. Intanto Frans e Frieda Van den dries, con l’aiuto della figlia Hilde, coltivarono varietà di vitigni resistenti a climi in quota, sia per i vini bianchi che per i rossi. “Lavoriamo completamente bio-dinamico, non impieghiamo prodotti chimici. Produciamo noi stessi i preparati protettivi a base di ortiche, achillee, dente di leone e tante altre piante colte in natura”. Furono necessarie ricerche approfondite, scambi d’esperienza con altri viticoltori e istituti specializzati, rassicurano i coniugi Van Den Dries, “tutto funzionerà prefettamente”. Grazie all’esposizione verso sud del terreno, i grappoli godono del sole per tutta la giornata, perciò maturano anche a questo livello estremo. Ogni vendemmia produce circa 3.000 bottiglie di vino, in gran parte già vendute anticipatamente. Cercando del vino biologico per celebrare le messe,

Die Weinbauernfamilie Van den dries: Hilde, Frans und Frieda

La famiglia dei viticoltori Van den dries: Hilde, Frans e Frieda

l’abate Markus Spanier dell’abbazia Monte Maria ispirato da questa piccola azienda viticola, alla fine nel 2013, questi convenne con la famiglia Van den dries di coltivare la vite anche sulla collina dell’abbazia, alla quota tra 1.420 e 1.300 s.l.m. Dai 6.200 ceppi di vite, i due “viticoltori”, tanto diversi, sperano di ricavare 6.000 / 7.000 bottiglie di vino. La prima produzione è prevista nel 2016 e nel 2017 sarà degustato il primo vino prodotto dal vigneto piú alto d’Europa. FRIE 23


As des Kaisers Caligula (Vorder- und Rückseite), geprägt in Rom 37/38 n. Chr., auf der Rückseite ist die Göttin Vesta sitzend dargestellt, in der Hand hält sie eine Opferschale und ein Zepter

Moneta con Caligola imperatore coniata in Roma 37/38 d. C. e retro riservato alle donne, che rappresenta la dea Vesta seduta, nella mano tiene una coppa del sacrificio e lo scettro.

VERNETZT UND MOBIL UND DAS SEIT JAHRTAUSENDEN Sie kriechen durch enge Gänge und graben tief in das kulturelle Bewusstsein der Menschheit: Archäologen. Im Falle der Grabungen am Malser Paulihof, ein Katzensprung von der St. Benediktskirche in Mals entfernt, war das nicht viel anders. Die Gänge mögen gefehlt haben, dafür kamen Gräber zum Vorschein. Aus der Zeit um 1000. Es sei nicht belegt, so die aus Prad stammende Archäologin Marion Veith, wie durchgehend die Siedlung bewohnt gewesen sei, fest steht, dass die heutige Benediktskirche, karolingisches Kleinod, auf römischer Kultur aufbaut. Römische Gefäße kamen aus den Schichten der Erde unter dem Paulihof ans Tageslicht, rotgebrannte Keramikwaren, Terra Sigillata. Das berührt, sagt die

PUNI Destillerie Am Mühlbach 2 39020 Glurns im Vinschgau

PUNI Destillerie Via Mühlbach 2 39020 Glorenza in Val Venosta

Sie finden uns in der Handwerkerzone von Glurns

Siamo nella zona artigianale di Glorenza

WHISKY DESTILLERIE

36-Jährige: „Etwas auszugraben und anschauen zu können, das Jahrtausende niemand gesehen hat“. An der um 50 n.Chr. im Vinschgau fertiggestellten Via Claudia Augusta gelegen, dieser wichtigen Hauptschlagader, kräftig pulsierend und mit Menschen, Waren und Tieren von der Adria bis an die Donau beladen, wurden im Oberen Vinschgau drei römische Fundorte entdeckt. Am Paulihof, 70 bis 80 nach Christus, hat eine Gruppe von zehn bis 20 Menschen gelebt, auf einem kleineren Gehöft, die endgültige Ausdehnung der Siedlung bleibt unklar. Heute laufen Kühe über die Gebäudereste, die Grasnarbe der Ausgrabungen ist längst wieder geschlossen. Die kurzzeitige Lücke, von der Entdeckung 2008 bis zu den wissenschaftlichen Untersuchungen der letzten Jahre, hat jedoch langfristige Einsichten an das Tageslicht befördert: Trotz aller Ungewissheiten ist eine längere Siedlungssequenz anzunehmen. Reisende waren die Obervinschger immer schon, lange vor den ersten Karrnern. Für Marion Veith verdeutlicht ihre Arbeit im Vinschgau: „Auf Ganglegg - der Siedlung aus der Bronze- und Eisenzeit - haben wir beispielsweise Kleiderschließen aus dem ungarischen Becken gefunden. Die Menschen waren genauso mobil und genauso vernetzt wie wir heute. Wir haben das Rad nicht neu erfunden“.

Kulturtipp: Sonderausstellung „Opus Sacrum“ anlässlich des Karlsjahres 2014 in der St. Benediktkirche in Mals und im Klostermuseum St. Johann in Müstair vom 25. Mai bis 7. November 2014: Karolingische Architektur und ihre Ausstattung. KATHARINA HOHENSTEIN

Öffnungszeiten Geschäft - Oroario negozio

10:00 - 12:00 14:00 - 18:00 Feste Führungstermine

Montag - Samstag Lunedì - Sabato

Führungen auf Anfrage - visite su Prenotazione

+39 0473 83 55 00 info@puni.com

visite guidate fisse

Montag um 10:00 Uhr /lunedì alle ore 10:00 Mittwoch um 16:00 Uhr /mercoledì alle ore 16:00 Im Shop können Sie unsere Produkte erwerben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

10 €

pro Teilnehmer a persona

Nel Shop potete comperare i nostri prodotti. Ci rallegriamo della Vostra visita!

Ihr Il Vostro

24

Öffnungszeiten St. Benediktskirche: 31.03 bis 31.10.2014 Montag bis Samstag 10 – 11.30 Uhr, 26.05 bis 31. Oktober zusätzlich von 15 – 16.30 Uhr. Sonn- und Feiertage geschlossen

WWW.PUNI.COM

Führungen St. Benediktskirche: 26. Mai bis 31. Oktober täglich um 14 Uhr. Informationsbüro Obervinschgau +39 0473 831190


Terra Sigillataschüssel aus Rheinzabener Produktion, Töpfer Satto, Datierung letztes Drittel 2. Jh. n. Chr.

Archäologin Marion Veith

Ciottola di terra cotta sigillata prodotta a Rheinzaben, vasaio Satto, datata fine II sec. d.C.

L’archeologa Marion Veith

GLI SCAVI PRESSO IL “PAULIHOF” Strisciano attraverso lunghi corridoi e scavano profondamente nella coscienza culturale dell’umanità, gli archeologi; anche nel caso degli scavi presso il “Paulihof” a un passo dalla chiesa di San Benedetto di Malles. Non c’erano corridoi, ma hanno portato alla luce tombe del 1000 d.C.. Marion Veith, l’archeologa di Prato, dice che non si hanno certezze se l’agglomerato sia stato abitato continuamente; certo che l’attuale chiesa di San Benedetto, un gioiello dell’epoca carolingia, è stata costruita su rovine romane. Nei vari strati di terra, sottostante il Paulihof, sono stati rinvenuti vasi romani, ceramiche rosse cotte, terra sigillata. L’archeologa 36enne si commossa dice: “scavare e vedere poi i materiali rinvenuti celati per millenni è una grande emozione”. Lungo la Via Claudia Augusta, importante arteria terminata verso il 50 d.C., tra l’Adria e il Danubio, pulsava una vita intensa, popolata da uomini, da merci e da animali; pure nell’alta Val Venosta sono stati scoperti tre siti d’epoca romana. Nel “Paulihof” (70/80 d.C.) ha vissuto un gruppo da dieci a venti persone, così pure in una fattoria vicina di estensione ignota. Oggi su quei resti vi pascolano le vacche e la fossa degli scavi, purtroppo è ormai chiusa. Il breve periodo, tra la scoperta fatta nel 2008 e la conclusione delle ricerche, ha prodotto interessanti cognizioni che nonostante le incertezze, consentono di supporre un periodo di popolamento assai lungo.

Orari di apertura della chiesa San Benedetto: dal 31.03 al 31.10. dal lunedì al sabato orario: 10:00 – 11.30, dal 26.05 al 31.10 aperto tutti i giorni anche dalle ore 15 alle 16.30; Domenica e festivi: chiuso. Visite guidate nella chiesa San Benedetto: dal 26 maggio al 31 ottobre tutti i giorni alle ore 14 Ufficio Informazioni- Alta Val Venosta: tel. +39 0473 831190

www.biohotel-panorama.it Familie Steiner Mals, Staatsstr. 5 Tel. 0039 0473 831186

Ruhetag: Dienstag ganztags bis Mittwoch 15.00 Uhr

Genießen Sie mittags und abends frisch zubereitete Gerichte aus regionalen, biologischen Zutaten in unserem Bio-Restaurant. Nachmittags verwöhnen wir Sie gerne auf unserer Panorama-Terrasse mit unseren Eisspezialitäten und hausgemachten Kuchen.

Gli abitanti dell’alta Val Venosta sono stati da sempre viaggiatori, e molto prima dei “karrner” (venditori ambulanti). Marion Veith spiega il suo lavoro nella Val Venosta: “Sulla ‘Ganglegg’ – agglomerato dell’epoca del bronzo e del ferro – abbiamo trovato per esempio una ‘fibula’ (spillo per vestiti) proveniente dal bacino ungherese; ciò dimostra che la mobilità degli uomini di allora è paragonabile a quella d’oggi. Non abbiamo fatto, chi sa quale scoperta”.

Suggerimento culturale: Per l’esposizione speciale “Opus Sacrum” allestito in occasione dell’anno di Carlo Magno, il 2014, nella Chiesa San Benedetto di Malles e nel Museo della chiesa San Giovanni a Müstair, dal 25 maggio al 7 novembre: l’Architettura carolingia e l’allestimento della chiesa del periodo.

Neue Öko Zimmer

Speziell: Immer sonntagabends das Destillate Gourmetmenü NEU: Der technisch voll ausgestattete Panorama Seminarraum. Dieser bietet sich durch die ruhige Gestaltung und der großzügigen Verglasung für verschiedenste Veranstaltungen an.

www.facebook.com/Biohotel.Panorama

KATHARINA HOHENSTEIN

25


KLOSTER ST. JOHANN IN MÜSTAIR „1200 JAHRE KARL DER GROSSE“ Am 28. Januar 814 starb er – Carolus Magnus – Karl der Große. Exakt 1200 Jahre danach, am 28. Januar 2014, wurde in der Klosterkirche von Müstair das Karlsjahr 2014 feierlich eröffnet, ein Jahr gefüllt von verschiedenen Veranstaltungen rund um den Gründer des Klosters St. Johann in Müstair.

OPUS SACRUM – eine Ausstellung zum Karlsjahr Das Kloster St. Johann in Müstair (CH) und die Kirche St. Benedikt in Mals (I) präsentieren mit dieser grenzüberschreitenden Ausstellung die karolingische Architektur und Ausstattung der beiden Kirchen. Die Klosterkirche von Müstair ist nicht nur Herzstück der Ausstellung sondern vor allem spirituelles Zentrum. Sie birgt den größten und besterhaltenen Wandmalereizyklus aus der Zeit Karls des Großen. Die Farben der Fresken waren damals leuchtend. Heute haben sie diese Leuchtkraft leider verloren, aber ihre Aussagekraft und ihre künstlerische Einzigartigkeit haben die Jahrhunderte überlebt. Im Kirchenraum wird eine Rekonstruktion der Himmelfahrtszene gezeigt. Sie befindet sich im Osten, oberhalb des Gewölbes und ist somit heute nicht mehr ersichtlich. Ebenso werden Ornamente aus der Sockelzone der Apsiden gezeigt. Diese Bereiche sind durch die Altäre verdeckt und für Besucher kaum sichtbar. Zur Zeit Karls des Großen strahlten nicht nur die Fresken in der Klosterkirche, sondern auch weißer Marmor aus Laas. Im Klostermuseum Müstair wurde die Ausstellung der Marmorskulpturen für OPUS SACRUM erneuert. Zu sehen sind ebenso karolingisches Fensterglas, Ornamentik und Buchmalerei. In der St. Benediktskirche in Mals befindet sich ein weiterer Teil der Ausstellung. Dort ist vor allem die teils noch erhaltene Stuckausstattung im Zusammenspiel mit Wandmalerei und Marmorschranken von Bedeutung. Im Vorfeld der Sonderausstellung ist es gelungen, Funde aus Mals, welche jahrzehntelang in Bozen aufbewahrt wurden, wieder zurück zu führen.

Das Kulturfestival ORIGEN: Oper und Commedia in Müstair Karls Kaiserkrönung – die Oper DAVID Die Opern-Collage DAVID wird im temporären Bau auf der Klosterwiese von Müstair aufgeführt. Dieser Bau ist inspiriert von der Ikonografie und Architektur der karolingischen Klosterkirche von Müstair. Inhalt der Oper ist die Kaiserkrönung Karls im Jahr 800. Diese Krönung ordnet die Welt neu. Karls reale und ideale Welten werden durch den collage-ähnlichen Aufbau des Dramas sichtbar, die Figuren treten in szenischen Dialog zueinander, die verschiedenen Realitätsebenen werden durch unterschiedliche szenische und musikalische Stilmittel charakterisiert. 26

Eine Legende in Commedia-Form Die Legende der Weissen Schlange und Karl dem Großen stammt aus Zürich. Sie wird von Origens Commedia Truppe neu interpretiert. Das heitere Werk im bunten Sprachgemisch wandert durch die Täler Graubündens und des Tessins. In Müstair finden die Aufführungen im Juli statt. Klostermuseum Müstair Mo-Sa 9 – 12 / 13.30 – 17 Uhr; Sonn- und Feiertage 13.30 – 17 Uhr Sonderausstellung OPUS SACRUM (bis 2.11.2014) Führungen ab 6 Personen in Müstair: Mo-Sa 11.30 Uhr, Sonnund Feiertage 14.30 Uhr, Führungen in Mals: Mo-Sa 14 Uhr OPER DAVID 19.6. – 7.8. (Ausnahme 1.8.) Do und Fr 20.45 Uhr; 1.8. 16 Uhr COMMEDIA DIE WEISSE SCHLANGE Mi, 2./ 16./ 30.7., 19.30 Uhr, Plaz Grond Müstair Klosternacht FREIHEIT Fr, 8.8., 19 bis ca. 23.30 Uhr (Anmeldung erforderlich)

KONTAKT museum & butia Kloster St. Johann, 7537 Müstair www.muestair.ch / visit-museum@muestair.ch T. +41 81 851 62 28 Oper und Commedia: www.origen.ch


IL MONASTERO DI SAN GIOVANNI A MÜSTAIR “1200 ANNI CARLO MAGNO” Il 28 gennaio 814 morì Carlo Magno (Carolus Magnus); il 28 gennaio c.a. nella chiesa monasteriale di Müstair, esattamente 1.200 anni dopo, è stato inaugurato solennemente “2014, l’anno di Carlo Magno”. Durante l’anno vengono rappresentati vari spettacoli in memoria del fondatore del Monastero di San Giovanni a Müstair.

riordinò il mondo d’allora. I mondi reali e ideali di Carlo sono visualizzati tramite la costruzione simile a un collage, delle scene, i personaggi che dialogano tra loro; i vari livelli della realtà sono caratterizzati dall’uso differente di scenari e mezzi musicali.

Una leggenda sotto forma di commedia La leggenda del serpente bianco e di Carlo Magno proviene da Zurigo. E’ interpretata, a nuovo una commedia divertente OPUS SACRUM – una mostra per l’anno di Carlo Magno dalla “Origens commedia Truppe”. L’opera è divertente, con Il Monastero San Giovanni a Müstair (CH) e la chiesa San Bene- un miscuglio linguistico colorito che passa attraverso le valli detto a Malles (I), espongono entrambi in questa mostra d’oltre del Grigione e del Ticino. A Müstair le rappresentazioni hanno luogo nel mese di luglio. confine, la loro architettura e gli allestimenti ecclesiastici. La chiesa monasteriale di Müstair non è soltanto il cuore dell’ Museo del Monastero Müstair esposizione ma soprattutto il centro spirituale. Custodisce il Lu-Sa, ore 09:00-12:00 e 13:30-17:00, più importante e meglio conservato ciclo di pitture parietali domenica e giorni festivi, ore 13.30-17.00 dell’epoca carolingia. Una volta i colori degli affreschi erano luminosi. Oggi purtroppo hanno perso quest’intensità, ma la Esposizione straordinaria OPUS SACRUM (fino al 02.11.2014) loro forza espressiva e l’unicità artistica sono sopravvissute nei Visite guidate (in tedesco) a partire da 6 persone: secoli. Nella chiesa è mostrata una ricostruzione della scena a Müstair Lu-Sa alle ore 11.30, domenica e giorni festivi alle dell’Ascensione, oggi però non è più visibile perché è collocata ore 14.30, a Malles Mo-Sa alle ore 14.00 sopra la volta. Difficilmente visibili sono anche gli ornamenti Visite guidate in italiano su richiesta sullo zoccolo nelle absidi perché coperti dagli altari. Al tempo di Carlo Magno nella chiesa monasteriale non brillavano soltanto OPERA DAVID gli affreschi, ma anche il marmo bianco di Lasa. Nel museo del 19 giugno – 7 agosto: Gio e Ven alle ore 20.45 monastero a Müstair l’esposizione di sculture di marmo è stata rinnovata per l’OPUS SACRUM. Troviamo inoltre bellissimi vetri eccetto 1° agosto: ore 16.00 di finestre, miniature e ornamenti, tutto dell’epoca carolingia. COMMEDIA “DIE WEISSE SCHLANGE” Nella chiesa di San Benedetto a Malles si trova la seconda parte della mostra: sono di particolare interesse gli allestimenti in stucco, Mercoledì 02., 16 e 30 luglio alle ore 19.30, Plaz Grond Müstair conservati solo in parte, sono combinati con affreschi e sculture in marmo. In previsione della mostra è stato possibile riportare Notte nel Monastero a Malles reperti che per decenni furono conservati a Bolzano. Venerdì, 8 agosto dalle ore 19 fino alle 23.30 circa (in tedesco, prenotazione richiesta)

Il festival culturale ORIGEN con un’opera e una commedia a Müstair

L’incoronazione dell’imperatore Carlo – l’opera DAVID L’opera DAVID, è rappresentata nella costruzione temporanea allestita sul prato del Monastero di Müstair. La costruzione è ispirata all’iconografia e all’architettura della chiesa carolingia del monastero di Müstair. La trama dell’opera è l’incoronazione di Carlo a imperatore nell’anno 800. Detta incoronazione

CONTATTI museum & butia Monastero San Giovanni, CH – 7537 Müstair www.muestair.ch / visit-museum@muestair.ch T. +41 81 851 62 28, Opera e Commedia: www.origen.ch 27


Küchenmeister Ramun

60 JAHRE IM TAUSENDJÄHRIGEN RITTERHAUS Jeder Vinschger kennt das Münstertal. Und wer vom Ofenpass her eine südliche Destination anpirscht, trotzt dem GPS, hält Einkehr in einer Münstertaler Gaststätte und, gar nicht so selten, wähnt sich bereits im Vinschgau. Das Vinschger und ebenso das Münstertaler Gastgewerbe sind zumeist Familienbetriebe. Mit Herzblut geführt und lebensfroh. Und leben heißt hier wirklich leben und nicht nur Geschäftstüchtigkeit. Maestro E.T.A. Einer dieser Gastgeber ist Ernst Theophil Amadeus Schweizer. Kurz E.T.A. Vor gut 60 Jahren hat er in Sta. Maria das Ritterhaus Chasa de Capol ergattert. Sozusagen mittellos, planlos, sorglos. Zuvor war der gräfliche Ansitz mit angebautem Hospiz über 120 Jahre unbewohnt dem Verfall preisgegeben.

darauf angesprochen wird, von welchem Architekten, Business-Berater, Financier er sich beraten hat lassen. Denn in der Tat hat sich der stattliche Bau, Authentizität bewahrend, zum angesehenen Swiss-Historic-Hotel entfaltet. Mit dem nämlichen Vertrauen in den guten Geist des Hauses wirken nachhaltig seine Familienangehören mit. Mittlerweile in zweiter Generation sein Sohn Ramun, frisch verheiratet mit Elvira aus Bosnien-Herzegowina. Das Angebot ist breit gefächert: Komfort-Gästezimmer und Suiten, Garten mit Schwimmbad und Bocciabahn, Kleintheater mit Orchestergraben, Davidoff-Lounge, Hauskapelle u.a.m. Auch als Jausenstation zu empfehlen. Im Restaurant führt Ramun in offener Schlossküche das Zepter. Seine kreative Kochkunst weist von im Haus gefundenen Säumer-Rezepten bis hin zur Alpenländischen Küche eine Qualität auf, wie sie sonst nur in Privathäusern gepflegt wird. Dazu kommt taufrisches Obst und Gemüse aus eigenen Kulturen. Sogar über eigene Getreideäcker wird verfügt. Chancenlos für jegliche Fertigprodukte-Gastronomie.

„Uralte Gewölbe und Mauern, deren Grundfesten in karolingische Zeit zurückgreifen, raunen mir zu, was das Gebäude von mir erwartet. Dann wusste und weiss ich wie ich vorgehen musste und muss“, lautet die Antwort von E.T.A., wenn er

– – – 

Emina Berberovic, Journalistin, BiH

    

 





 

ü   28


29


Foto: Tappeiner AG

Das Tor zur Rüstkammer wurde geöffnet La porta dell’armeria è stata aperta

Burgen und Schlösser, die heute noch regulär bewohnt sind, gibt es nicht mehr viele in Südtirol. Die Churburg beherbergt das ganze Jahr über die Kastellanfamilie Stauder und im Sommer auch die Grafenfamilie Trapp. Graf Johannes Trapp und seine Frau Gräfin Cecily sind nun bereits vielfache Großeltern geworden. Ihr Sohn Gaudenz, verehelicht mit Joanna van Maastdijk hat nun schon drei Kinder: Ludwig (11 Jahre), Valentin (6 Jahre) und Orlando (4 Jahre). Tochter Isabelle wohnt ganzjährig in London und ist unternehme- Valerie risch tätig bei der Firma „Beltrami Designs“. Valerie hat sich mit Luca de Agostini verehelicht und wohnt derzeit mit ihren vier Kindern Giulio, Leonardo, Camillo und Flavia in Aldrans bei Innsbruck. Gaudenz Trapp arbeitet für ein Schweizer Unternehmen in Zürich und hat die Burg kürzlich von seinem Vater übernommen. So scheint es gesichert, dass das Leben auf der Churburg weitergehen kann.

C AST E L

COI R A

Führungen . Visite guidate 20. März bis 31. Oktober . Dal 20 Marzo fino al 31 Ottobre Einlasszeiten . Orario d’ingresso 10.00 - 12.00 . 14.00 - 16.30 Führungen alle 15 Minuten . Visite guidate ogni 15 minuti Ruhetag . Giorno di riposo Montag ausgenommen Feiertage . Lunedì salvo giorni festivi W W W.CHURBURG.COM . W W W.C ASTELCOIR A.COM

30

Gaudenz und Joanna

Gaudenz e Joanna

Foto: Tappeiner AG

LEBEN AUF DER CHURBURG


Foto: Tappeiner AG

Foto: Tappeiner AG

LA VITA NEL CASTEL COIRA

Isabelle

Non restano più molti castelli e/o fortezze nell’Alto Adige che siano tuttora abitati. Nel Castel Coira, durante tutto l’arco dell’anno, ci vive la famiglia Stauder, il castellano e durante l’estate anche quella del Conte Trapp, il proprietario. Ormai i conti Cecily ed Johann Trapp sono divenuti più volte nonni. Infatti: il figlio Gaudenz è sposato con Joanna van Maastdijk ed hanno tre figli, Ludwig (11 anni), Valentin (6 anni) e Orlando (4 anni). La figlia Isabelle vive a Londra e lavora con l’azienda “Beltrami Designs”. Infine Valerie ha sposato Luca de Agostini, abitano ad Aldrans, presso Innsbruck, con quattro figli, Giulio, Leonardo, Camillo e Flavia. Al figlio Gaudenz, che lavora per un’azienda svizzera in Zurigo, di recente il conte padre gli ha affidato la responsabilità del Castello. In questo modo sembra certo che nel Castel Coira la vita continuerà. 31


Foto: Walter Tschenett

Foto: Vinschgau Marketing / Frieder Blickle

DIE PRADER SAND Die „Prader Sand“ ist eines der letzten Flussdeltas Südtirols. Schotter, Sand und Steine, Sträucher, die auch den Überflutungen des Wildbaches widerstehen können, tief verwurzelt im sandigen Untergrund. Um die „Prader Sand“ gab es lange Auseinandersetzungen zwischen Befürwortern und Gegnern eines Golfplatzes, der in diesem Naturschutzgebiet hätte errichtet werden sollen. Schließlich siegte der Umweltschutzgedanke und wohl auch der wirtschaftliche Hausverstand, dass die „Prader Sand“ so bleiben konnte wie sie ist, nur den Umgestaltungen durch den Suldenbach ausgesetzt. Es ist zu hoffen,

dass dieses landschaftliche Juwel in seiner Einzigartigkeit auch weiterhin so von Einheimischen und Feriengästen durchwandert werden kann. Die Kultur- und die Wildflusslandschaft des Suldenbaches können Sie auf drei verschiedenen Routen mit allen Sinnen erleben. 18 interaktive Stationen ermöglichen Einblicke in den Lebensraum Wald, Wildfluss und Trockenau sowie Bewässerung der Kultur. Geführte Wanderungen durch die Prader Sand finden im Juli und August statt. Nähere Informationen dazu im Tourismusverein Prad (+39 0473 616034). FRIE

IL DELTA FLUVIALE “PRADER SAND” ... oder wie Cäsar seine Kleopatra verführte.

Direkt am Vinschger Fahrradweg! Pizza mittags und abends, 12 - 14 und 17 - 22.30 Uhr 39026 Prad am Stilfserjoch Tel. 0473 616123 - Fax 0473 617056 32

Prader Sand è uno degli ultimi delta fluviali nell’Alto Adige. Ghiaia, sabbia e pietre e cespugli che possono resistere anche alle piene del Rio Solda perché profondamente radicati nel fondo sabbioso. Ci sono state lunghe dispute sul Prader Sand, tra fautori e dissenzienti per un campo da golf che sarebbe dovuto essere costruito nella riserva naturale citata. Alla fine prevalse l’idea della protezione dell’ambiente ed anche un vantaggio economico per la gente, così il Prader Sand resta protetto, lasciato esclusivamente alle rimodulazioni esercitate dal Rio Solda. Si spera che anche in futuro questo gioiello paesaggistico, per la sua unicità, resti visitabile dai locali e dai turisti. Il paesaggio culturale del Rio Solda è esplorabile lungo tre diversi tracciati. Attraverso 18 stazioni interattive conosceremo: l’habitat bosco, il torrente e i paesaggi inoltre l’irrigazione delle culture. In luglio e agosto si offrono visite guidate per attraversare il delta di Prader Sand. Per ulteriori informazioni contattare l’Azienda Turistica di Prato allo Stelvio (+39 0473 616034). FRIE


30 JAHRE ALPINSCHULE ORTLER-SULDEN

Foto: Walter Tschenett

Vor 30 Jahren wurde die Alpinschule Ortler auf Anregung von Erich Gutgsell gemeinsam mit den Bergführern Bruno Kössler, Roman Zischg, Josef, Albin und Ernst Reinstadler gegründet. In diesem langen Zeitraum haben die Bergführer der Alpinschule unzählige Menschen auf ihre Traumgipfel begleitet und bewegende Augenblicke mit ihnen erlebt. Vieles hat sich inzwischen entwickelt und verändert: die Hütten, die Ausrüstung und die Beschaffenheit der Berge. „Unverändert blieb jedoch unsere Leidenschaft für die Berglandschaft, die Freude für unseren Beruf und die Achtsamkeit auf unseren Touren. Durch die langjährige Erfahrung unserer Berg- und Skiführer ist der Gast gut und sicher aufgehoben“, so die Bergführer. Es ist ihnen auch ein Bedürfnis, den Menschen ihr Herz für die Schönheiten in der Natur zu öffnen, damit sie einmalige Erlebnisse auf ihren Touren erfahren. Die Alpinschule Ortler bietet über 40 Hochtouren-, Kletter- und Skitourenwochen sowie individuelle Führungen im gesamten Alpenraum an. Sorgfältig geplante Tourenwochen im Sommer und im Winter, umrahmt mit Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten sowie Unterbringung der Gäste in komfortablen Unterkünften kennzeichnen die Erfolgsgeschichte der Alpinschule.

Die Bergführer der Alpinschule Ortler freuen sich gemeinsam mit Ihnen Ihre Träume und Wünsche zu verwirklichen. Erleben Sie mit den erfahrenen, professionell ausgebildeten Berg- und Skiführern der Alpinschule Ortler die Begeisterung und das Abenteuer „Berg“!

33


Fotos: Vinschgau Marketing / Frieder Blickle

Jahr für Jahr folgen hunderte Schaulustige Reinhold Messner und seinen Yaks

Anno dopo anno centinaia di curiosi seguono Reinhold Messer e i suoi yaks

Yaks auf den Madritscher Weideflächen

WIE DIE YAKS NACH SULDEN KAMEN Die Idee, Yaks nach Sulden zu holen hatte Paul Hanny im Jahr 1982 bei einer Südtiroler Cho Oyu-Expedition. Der Extrembergsteiger Reinhold Messner und Hanny begegneten im Himalaya zahlreichen Yaks und waren von den Tieren begeistert. „Nur wenige Jahre später konnten wir unseren Traum verwirklichen“, blickt Hanny zurück. Bereits 1985 ergab sich die Möglichkeit, Yaks nach Sulden zu holen. Seitdem treibt Messner seine Yaks, momentan rund 20, persönlich von der Talstation der Seilbahn Sulden auf die Madritscher Weideflächen. Dort finden die Tiere idealste Bedingungen. Der Yak ist eine Rinderart, die in Zent-

ralasien verbreitet ist. Yaks sind vor allem im Hochgebirge zuhause, können klettern wie Gämse und benötigen keine Hirten. Durch ihre Anpassung an das Hochgebirge können Yaks dort weiden und die Landschaft pflegen, wo einheimische Rinder nicht hinkommen. Die Yaks bleiben ungefähr bis Ende August auf den Weideflächen. Spätestens wenn der erste Schnee fällt, gehen die Tiere alleine ins Tal zurück. Sie sind zwar friedlich, doch sollten Gäste einen Sicherheitsabstand von zehn Metern einhalten. Denn, wenn Yak- Kühe Gefahr für ihre Kälber wittern, könnten sie aggressiv werden. MICHAEL ANDRES

Mein schönster Fleck

Ortl Or tler erge gebi biet et

„Der schönste Fleck im Vinschgau ist für mich der Ortler. Er ist mein Nachbar, ich wohne unmittelbar darunter.“ Alois Schöpf, Sulden • Foto: SMG, Drescher

mit ung e äßig Erm kart e t s Gä der

Das Wanderparadies der hochalpinen Extraklasse

Sulden | Trafoi

Seilbahn Sulden Madritschhütte 2.800 m | Bergrestaurant 2.600 m Kanzellift Bergrestaurant 2.350 m Langensteinlift Bergrestaurant K2 2.350 m Sessellift Trafoi Furkelhütte 2.200 m

Seilbahnen Sulden | www.seilbahnensulden.it

34

“Per me il posto più bello nella Val Venosta è l’Ortles. E’ il mio vicino di casa perché abito proprio ai suoi piedi.” Alois Schöpf, Solda

I posticini più affascinanti


Yaks nei pascoli alpini di Madritsch

COME GLI YAKS SONO ARRIVATI A SOLDA Nel 1982 durante un’escursione, da parte d’un gruppo di atesini, sul monte Cho Ayu, nella catena dell’Himalaya, lo scalatore estremo Reinhold Messner e Paul Hanny incontrarono un branco di yaks; ne furono affascinati e si proposero d’ importarne alcuni a Solda. Pochi anni dopo realizzarono il loro sogno e già nel 1985 degli yaks furono a Solda. Messner, fin da allora, accompagna i suoi 20 yaks dalla stazione a valle della funivia di Solda fino ai pascoli alpini di Madritsch dove trovano le condizioni adatte alla loro esistenza. Lo yak è una specie di bovino molto diffuso nell’Asia centrale. Il loro ambiente prefe-

Mein schönster Fleck

Alpeggiano fino alla fine d’agosto e più tardi, quando cade la prima neve, riscendono da soli a valle. Sono considerati animali pacifici, ma al turista che lo incontra, è consigliato di tenersi distante almeno dieci metri; perché se una femmina percepisce che il figlio è in pericolo, potrebbe diventare aggressiva. MICHAEL ANDRES

Zona Zo na Ort rtle les s n la ti co i Scon ospit a r e tess

• Foto: SMG, Drescher

„Mein liebster Fleck befindet sich auf dem Weg zur Kälberalm in Sulden. Dort wächst auf knapp 2.000 Meter Meereshöhe ein botanisches Wunder, ein kleines Apfelbäumchen.“ Franz Angerer, Kortsch

rito è l’alta montagna, possono arrampicarsi come i camosci e non hanno bisogno di pastori. Gli yaks possono pascolare in luoghi alti, dove i bovini non arrivano.

Il paradiso escursionistico alpino di prima classe

Il mio posto preferito si trova nel tragitto per la Malga dei Vitelli, a Solda; là, ad un’altezza di quasi 2.000 metri cresce un piccolo melo, un vero miracolo botanico. Franz Angerer, Corces

I posticini più affascinanti

Solda | Trafoi

Funivie Solda Rifugio Madriccio 2.800 m | ristorante a monte 2.600 m Seggiovia Pulpito ristorante a monte 2.350 m Seggiovia Orso ristorante a monte K2 2.350 m Seggiovia Trafoi Rifugio Forcola 2.200 m

Funivie Solda | www.funiviesolda.it

35


Foto: Hannes Knollseisen

Foto: Alexander Maschler

Helfen am Sonnenberg. Vor allem im Vinschgau benötigen viele Bergbauernhöfe Hilfe.

Aiutare sul Monte Sole. Soprattutto in Val Venosta, tante fattorie degli altopiani hanno necessità di aiuto.

FREIWILLIG AUF BERGBAUERNHÖFEN MITHELFEN Seit Jahren vermittelt der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) erfolgreich freiwillige Helfer auf Südtiroler Bergbauernhöfe. Dort helfen sie Familien, die es nicht mehr schaffen, den Hof alleine zu bewirtschaften. Die Freiwilligen helfen bei der Ernte auf den Wiesen, im Stall, im Haushalt od. betreuen alte und kranke Menschen.

Und es werden immer mehr. Menschen, die anderen etwas Gutes tun wollen und gerne selbst mit anpacken. „2013 waren freiwillige Helfer auf 326 Höfen insgesamt 20.564 Tage im Einsatz. Diese Einsatztage würden über 90 volle Arbeitskräfte übers Jahr entsprechen. Wenn man den landwirtschaftlichen Mindeststundenlohn zugrunde legen würde, beläuft sich die geleistete Arbeit auf über 1,6 Millionen Euro, während die Kosten pro geleisteten Arbeitstag für Verwaltung und Versicherung der Freiwilligen nur etwa 8 Euro am Tag betragen“, erklärt Georg Mayr, Obmann des Vereins.

Vinschger Bergbauernhöfe benötigen Hilfe Die meisten Anfragen auf Hilfe kommen aus dem Vinschgau. Bei 32 Prozent der Ansuchen handelt es sich um Höfe aus dem Tal. Die Helfer kommen vor allem aus Deutschland und Österreich. Deutsche berichten von ihren Erfahrungen auf dem Vinschger Sonnenberg, dem Laaser Nörderberg, auf Bergbauernhöfen im Oberland. Sie alle sind sich darüber einig, dass es eine großartige Erfahrung ist.

Freiwillige gesucht Laufend werden freiwillige Helfer gesucht. Geholfen wird bedürftigen Bergbauernfamilien, wobei die Bedürftigkeit anhand von Kriterien bestimmt wird. Aufgrund von Vorgaben werden die Höfe und die entsprechenden Helfer ausgewählt. „Wir wollen, dass der passende Helfer zum richtigen Hof kommt“, erklärt Koordinatorin Monika Thaler. Was muss ein Helfer mitbringen? „Ein freiwilliger Helfer braucht vor allem die richtige Motivation und Einstellung, Lust am Arbeiten, gesundheitliche Fitness und er muss wissen auf was er sich einlässt“, so Thaler. Mehr Informationen unter: +39 0471 999309 oder info@bergbauernhilfe.it MICHAEL ANDRES

36


Foto: Hannes Knollseisen

VOLONTARI PER LE FATTORIE DEGLI ALTIPIANI Da anni l’Associazione del volontariato procaccia con successo aiutanti volontari per le fattorie rurali-alpine dell’Alto Adige. E’ loro compito aiutare quelle famiglie che non sono più in grado di gestire la loro azienda da sole. Il contributo dei volontari è vario; partecipano alla raccolta, ai lavori di stalla e/o in casa, oppure assistono anziani e ammalati. Sono in continuo aumento le persone che vogliono fare del bene ai bisognosi perciò amano rendersi utili. “Nel 2013 i volontari hanno prestato la loro opera a ben 326 fattorie, per un totale di 20.564 giorni di lavoro. La mole di lavoro svolto corrisponde a quello di oltre 90 lavoratori occupati per un anno. Se si applicasse la paga oraria minima per gli agricoltori, questa ammonterebbe ad oltre 1,6 milioni di euro, mentre si spendono soltanto 8 euro al giorno per la loro gestione e l’assicurazione.”, spiega Georg Mayr, presidente dell’Associazione.

l’atteggiamento di disponibilità, la voglia di lavorare, dev’essere sano e dev’essere cosciente a ciò che va incontro”, aggiunge la Thaler. Per maggiore informazioni: +39 0471 999309 o info@bergbauernhilfe.it MICHAEL ANDRES

Le fattorie degli altopiani in Val Venosta hanno bisogno di aiuto La maggior parte delle richieste di aiuto proviene dalla Val Venosta, circa il 32 percento. I volontari arrivano soprattutto dalla Germania e dall’Austria. Dei tedeschi hanno riferito le loro esperienze fatte: sul Monte Sole, sul Monte Tramontana a Lasa e nelle fattorie degli altopiani dell’Alta Valvenosta. Tutti sono d’accordo che sia stata un’esperienza meravigliosa.

Cercasi volontari Continua la ricerca di aiutanti volontari. Il loro aiuto va a beneficio delle famiglie bisognose nelle fattorie degli altopiani; il bisogno di aiuto è calcolato in base a certi criteri ed al grado di necessità. Ci sono poi delle direttive secondo le quali si attribuiscono i volontari alle fattorie in cui operare. “Vogliamo che l’aiutante prescelto vada nella fattoria giusta”, ci spiega la coordinatrice Monika Thaler. Quale caratteristiche deve avere l’aiutante? “L’aiutante volontario deve prima di tutto possedere la giusta motivazione e 37


Dieter Weber, Wolfgang Böhnisch und Karla Weber (von links) am Goldrainer See

Dieter Weber, Wolfgang Böhnisch e Karla Weber (da sinistra) al Lago di Coldrano

Ewald und Dagmar aus Balingen am Radweg bei Göflan

Ewald e Dagmar di Balingen sulla ciclabile presso Covelano

DER VINSCHGER RADWEG IM ANGEBOT Ob Gelegenheitsradler oder ehrgeiziger Kilometerfresser jeder nützt den Vinschger Radweg nach seinen Vorstellungen. Die einen entspannen sich, entdecken und besichtigen, die anderen sammeln Fitness-Kilometer oder fahren kostengünstig und staufrei von A nach B. der Vinschger hat sich umgehört und Gäste getroffen, die den Radweg aus unterschiedlichen Gründen befahren. So hat die Dreiergruppe Wolfgang Böhnisch, Karla und Dieter Weber aus dem Großraum Dresden den Radweg bei einem Anbieter in Österreich entdeckt. Der Vinschger Radweg war der erste von mehreren Südtiroler Etappen. Durch die perfekte Organisation konnten sie sorglos dem Frühling entgegen und ihrem Gepäck hinterher radeln. Die Hotels waren voraus gebucht. Der Physiker Böhnisch, der Ingenieur Weber und seine Frau, die Augenärztin waren sehr beeindruckt von der hervorragend ausgebauten Route. Angetan waren sie auch von der Freundlichkeit der Menschen. „Wir sind in Mals gestartet,

haben uns Glurns angesehen und eine Rast an den schönen Seen eingelegt“, erzählte Wolfgang Böhnisch. Gemeint waren die Teiche an den Prader Sanden. Getroffen hat der Vinschger die Rad fahrenden Rentner mit Etappenziel Meran bei einer Rast am Goldrainer See gesprochen. Ewald und Dagmar aus Balingen hingegen hatten den Radweg gewissermaßen als Zeitvertreib befahren. Ihr Wohnmobil musste repariert werden. Bis zum Eintreffen eines Ersatzteiles wollte sich der gelernte Mechaniker mit Frau Dagmar und dem Border Collie Mira etwas Ablenkung und frische Luft gönnen. Den Radweg hatten sie in Vetzan erreicht und sind dann Richtung Westen gefahren. Hinter Göflan wurde der Anhänger mit dem behaarten, in die Jahre gekommenen Passagier immer schwerer. Es musste eine Rast eingelegt werden. Die Württemberger genossen die rauschende Etsch und die schattigen Bäume. Längst hatten sie für sich beschlossen: „Radweg, wir kommen wieder.“

GESUND und FIT durch den Sommer

VERWEILEN... TRATTENERSI…

Vinschgauer Str. 105 | Töll/Partschins Via Venosta 105 | Tel/Parcines presso Merano Tel. +39 0473 967128 | Fax +39 0473 967796 www.edelweissferien.com | info@edelweissferien.com

Saisonale Spezialitäten - Hausgemachte regionale und mediterrane Küche Herzlicher, kompetenter Service - Gemütliche Stube, Terrasse Feiern Sie bei uns Festlichkeiten jeglicher Art. Specialitá saisonali - cucina regionale e mediterranea fatta in casa - servizio con cordialitá tiroleses - „Stube“ tradizionale e terrazza piacevole Festeggiate da noi il Vostro banchetto di ogni tipo.

38

Wir bieten Ihnen Fahrradverleih, Service, Reparatur und Verkauf! ning Scan h. Ein y d o B glic ts mö r tes mach schneide r e maßg d für Jede a r Fahr . mann

Peter-Anich-Str. 1 - 39020 Rabland Tel. 0473 967697 - direkt an der Hauptstraße


Martin und Fredericke Schiller mit ihren Kindern Mathilda und Frederik am Fischteich in Brugg

Martin e Fredericke Schiller con i loro figli Mathilda e Frederik presso il laghetto a Brugg

Sehr bewusst und informiert haben Martin und Fredericke Schiller mit ihren Kindern Mathilda und Frederik am Fischteich in Brugg Halt gemacht. Die Erfurter hatten einen Campingplatz in Bozen bezogen und sich die Mobilcard besorgt. Mit dem eigenen Auto sind sie nach Mals gefahren, haben sich Räder gemietet und die Strecke bis nach Brugg genossen. „Die Räder geben wir am nächsten Bahnhof zurück. Wir wollen noch mit dem Zug fahren, weil es den Kindern so gefällt“, erzählte

Thomas und Doris aus Stuttgart in Burgeis

Thomas e Doris di Stoccarda a Burgusio

Fredericke Schiller. „Den Vinschgau kennen wir durch meine Eltern, die regelmäßig im Urlaub nach Langtaufers fahren. Den Radverleih an den Bahnhöfen finden wir sehr angenehm. Man muss sich um nichts kümmern.“ Zum Leistungstest und zur Herausforderung ist der Radweg für Thomas und Doris aus Stuttgart geworden. Sie waren von ihrer Unterkunft in Schlanders aus gen Westen geradelt und

Tages-Cafè

HOTEL

Unser Haus liegt direkt am Vinschgauer Radweg, an der Etschbrücke in Kastelbell. Genießen Sie ein erfrischendes Getränk oder stärken Sie sich mit einem kleinen Imbiß. Tagescafè von 10 bis 18 Uhr

Mit Liebe gemacht

Dienstag Ruhetag Verbringen Sie Ihren Urlaub bei uns oder wählen Sie uns als Etappenziel für Ihre Fahrradtour auf der Via Claudia Augusta.

Gönnen Sie sich eine kleine Pause bei Kaffee und einem Stück Kuchen! Oder darf es ein kleiner Snack sein? Eine warme Mahlzeit, ein leckerer Cocktail? Frische Brotspezialitäten und Kleingebäck runden unser Angebot ab. Gleis 2 Bahnhofstraße 46 | 39025 Naturns | T. 0473 52 38 78 Filiale Latsch Hauptstraße 47/A | 39021 Latsch | T. 0473 62 22 03 Filiale Schlanders Hauptstraße 96 | 39028 Schlanders | T. 0473 73 21 69

39020 KASTELBELL Mareinerstraße 1 Tel. 0039 0473 624145 Handy 0039 335 7897602 info@hotel-bauhof.com

www.hotel-bauhof.com 39


Die wichtigsten Ortschaften entlang des Vinschger Radweges

Le località più importanti lungo la Ciclabile Via Claudia Augusta Par Pizzeria Restaurant Weißes Rössl Wander- und Bikehotel Vinschgerhof

Jausenstation Goldrainer See

hatten furchtlos die Steilstufe von Schleis an der Fürstenburg Unterm Strich: Bis nach Meran in die ehemalige Hauptstadt vorbei bis Burgeis in Angriff genommen. „Jetzt ist genug“, Tirols fahren Sie ab der Staatsgrenze in Reschen 83 abwechsmeinten die Schwaben, „aber wir kommen wieder und fahren lungsreiche Kilometer. Das Fahrvergnügen besteht in den mehr als 700 Höhenmetern, die Sie hinter sich lassen. Am meisten dann durch bis zum Reschen.“ befahren werden natürlich die 62 km von Mals nach Meran, weil sie im Anstieg per Bahn oder Shuttle zurückgelegt werden Wissenswertes zum Radweg können. Derzeit gibt es nur mehr auf der Höhe von Latsch eine Mit dem zweitlängsten Fluss Italiens, der Etsch, startet auch der provisorische Umfahrung. Mit Herbst 2014 wird auch das letzte Vinschger Radweg am Reschen und zieht sich rund 65 km durch Teilstück fertig gestellt sein. den Verwaltungsbezirk Vinschgau, erreicht nach Tschars den Be- Grundsätzlich darf der Biker auf dem Vinschger Radweg alle zirk Burggrafenamt, bleibt aber noch 15 km im geographischen fünf Kilometer einen Radimbiss oder eine Radstation erwarten. Vinschgau. Die feinen, unsichtbaren Grenzüberschreitungen Dazu gerechnet werden auch Einrichtungen, die weniger als sind erstens typisch für den westlichen Teil Südtirols, zweitens 500 Meter von der Bike-Piste entfernt sind. Ein Radimbiss verkönnen sie Anlass und Auslöser von anregenden Gesprächen fügt über frei zugängliche Bänke und Tische, Trinkwasser, eine mit Eingeborenen sein. Überdachung, WC, Grillstelle und Spielplatz. Meistens befindet

Samstag und Sonntag Frühschoppen mit Weißwürsten.

dweg a R m ta Direk

Treffpunkt für Jung und Alt Geöffnet von 10 bis 22 Uhr

Hauptstraße 80, Latsch • Tel. 0473 622 323 • E-mail: weissesroessl@rolmail.net

Tel. 334 80 67 777

Jausenstation

Goldrainer See Ganztägig warme Küche. Kein Ruhetag. 40

Ka s te lbe ll

La tsc h

Go ldr ain

Sc hla nd ers

La as

Eyr s

Sc hlu de rns

Glu rns

Ma ls

Bu r ge is

Re sc he n

Luggin, Kandlwaalhof


Tagescafè Hotel Bauhof

Etzi‘s Bike Shop

Ra bla nd

Pla us

Na tur ns

ab en St

Ka s te lbe ll

Pizzeria Caregnato

Tö ll

Hotel Restaurant Edelweiss

Bäckerei Psenner

sich auf dem Areal ein Verkaufskiosk für Erfrischungen oder es werden landwirtschaftliche Produkte angeboten. Radstationen bieten zusätzlich zur Ausstattung der Radimbisse auch Sitzplätze in einem Lokal an und den Service-Bereich für Radfahrer mit Werkstatt und Verleih. Auf 25 Stationen zum Rasten und Verköstigen stößt man auf den 83 km zwischen Reschen und Meran. Nicht gerechnet die Rastplätze mit Tisch, Bank und Infotafel. S

täglich - giornaliero ore 17.30 - 22.00 Uhr von PARTSCHINS bis STABEN da PARCINES fino a STAVA

DIREKT AM RADWEG Alte Vinschger Straße 1 Vetzan, I-39028 Schlanders Tel. +39 0473 74 21 13 info@vinschgerhof.com - www.vinschgerhof.com Das Restaurant hat für Sie geöffnet: Di-So 12–14 & 18–22 Uhr

41


“LA CICLABILE VENOSTA” IN OFFERTA Il ciclista occasionale o l’ambizioso mangiatore di chilometri utilizza la Ciclabile Venosta secondo le proprie esigenze. I primi si rilassano, scoprono e visitano, i secondi invece macinano chilometri per il loro benessere o si recano da un sito ad un altro spendendo poco e senza ingorghi.

rimorchietto, con il passeggero peloso a bordo perché ormai ha certa età, diveniva sempre più pesante e una sosta fu d’obbligo. Riposavano all’ombra di alcuni alberi dove l’Adige accanto mormorava, e fecero una solenne promessa: “cara Ciclabile, noi ritorneremo!”.

Martin e Fredericke Schiller con i figli Mathilda e Frederik utilizzano la ciclabile per ragioni diverse. Il trio Wolfgang hanno fatto sosta vicino a Brugg. Questi turisti di Erfurt Böhnisch, Karla e Diete Weber, della zona di Dresda, hanno campeggiarono a Bolzano e si procurarono una “Mobilcard”. scoperto la Ciclabile Venosta presso un’agenzia austriaca, Con la macchina raggiunsero Malles, dove, noleggiate delle così fu per loro la prima delle tappe percorse in Alto Adige. biciclette, pedalarono fino a Brugg. “Abbiamo rese le bici Grazie ad una perfetta organizzazione hanno potuto pedala- presso la stazione più vicina e siamo rientrati col il treno, re tranquillamente incontro alla primavera, trovando i loro per il piacere dei nostri figli”, racconta Fredericke Schiller. “I bagagli dopo ogni tappa negli alberghi già prenotati. Il fisico miei genitori ci hanno fatto conoscere la Val Venosta poiché Böhnisch, l’ingegnere Weber e sua moglie oculista, furono trascorrevano le loro vacanze a Langtaufers presso Curon. positivamente impressionati dall’alta qualità delle ciclabili, Noleggiare le biciclette presso le stazioni è molto comodo e perfettamente rifinite e dalla gentilezza delle persone in- conveniente; non dobbiamo occuparci di niente”. contrate. “Siamo partiti da Malles Venosta, abbiamo visitato Glorenza e abbiamo fatto una sosta presso i laghetti”, racconta Per Thomas e Doris di Stoccarda, percorrere la Ciclabile Wolfgang Böhnisch riferendosi agli stagni del Prader Sand. costituisce una prova della loro capacità, è una sfida con se Ewald e Dagmar di Balingen invece hanno percorso la stessi. Partendo dal loro alloggio in Silandro, hanno affrontato ciclabile semplicemente in attesa dei pezzi di ricambio e la ripida salita da Clusio a Burgusio con disinvoltura passando la riparazione del loro camper in panne; il meccanico e la per il Castello Principesco. “Per ora ci basta”, dichiararono gli moglie assieme al loro Border Collie, Mira, vollero godere un svevi, “ma ritorneremo e allora proseguiremo fino al Resia”. po’ aria buona, fresca. Raggiunsero la ciclabile a Vezzano e l’hanno percorsa in direzione ovest. Dopo Covelano tirare il der Vinschger ha raccolto informazioni dai ciclisti, ospiti, che

Produciamo artigianalmente prodotti di primissima scelta con frutti maturati al sole ed erbe aromatiche controllate, provenienti dalla nostra azienda familiare.

In compagnia dell’Adige, secondo fiume d’Italia per lunghezza, la Ciclabile Venosta inizia vicino Resia e attraversa per circa 65 km la Comunità Comprensoriale Val Venosta; presso Ciardes entra nel Comprensorio Burgraviato per rimanere per altri 15 km nella Val Venosta geografica. Questi passaggi invisibili fra territori sono tipici nell’Alto Adige occidentale e causano discussioni animati tra le popolazioni dei luoghi. Dalla frontiera di Stato presso Resia fino a Merano, ex capitale del Tirolo, ci sono 83km da pedalare in un un paesaggio vario. Il ciclista si lascia alle spalle 700 metri di dislivello, divertendosi. I 62 km da Malles a Merano sono il tratto il più frequentato perché l’andata può essere fatta con il treno o lo shuttle. Attualmente soltanto all’altezza di Laces esiste una circonvallazione provvisoria ma entro l’autunno 2014 anche quest’ultimo tratto sarà completato. In media ogni cinque chilometri, il ciclista, può contare di trovare un punto di ristoro lungo la ciclabile o a meno di 500 metri di distanza da essa. I punti di ristoro sono sempre muniti di panche, tavoli, acqua potabile, un tetto per riparo, WC, una griglia, parcheggio bici e campo gioco. In genere c’è anche un chiosco con bibite che offre prodotti agricoli locali.

www.luggin.net I-39023 Laas/Lasa, Vinschgau/Val Venosta Südtirol/Alto Adige, Italien/Italia

Le stazioni per i ciclisti, oltre al servizio di ristoro, offrono anche posti a sedere coperti, un servizio di officina e noleggio. Lungo il percorso di 83 km tra Resia e Merano, si trovano 25 stazioni di ristoro e riposo, senza considerare i punti ristoro S semplici con solo tavolo, panca e bacheca informativa.

Essig , Obstsäfte, Dörrobst , Senf , Weirouge-Produkte Aceto, Succhi di frutta,Frutta secca, Senape, prodotti Weirouge In liebevoller Handarbeit werden von uns erstklassige Produkte aus kontrollierten, sonnengereiften Früchten und Kräutern aus unserem Familienbetrieb hergestellt.

42

Gestaltung: tagraum.it, Fotografie: Vinschgau Marketing, Frieder Blickle

Notizie interessanti sulla ciclabile


MARKTGEMEINDE

SCHLANDERS COMUNE DI

SILANDRO

KULTUR AVIMUNDUS WELT DER VÖGEL | BIBLIOTHEK SCHLANDERSBURG | KULTURHAUS KARL SCHÖNHERR KINO THEATER | KONZERTE | AUSSTELLUNGEN FREIZEIT FREIBAD | TENNIS | MINIGOLF | RADFAHREN WANDERN | VINSCHGER HÖHENWEG | WAALWEGE STÄDTISCHES FLAIR FUSSGÄNGERZONE | EINKAUFEN MÄRKTE | VERKOSTUNGEN | CAFES & RESTAURANTS

CULTURA AVIMUNDUS MONDO DEGLI UCCELLI | BIBLIOTECA "CASTELLO DI SILANDRO" | CASA DI CULTURA "KARL SCHÖNHERR"

Gestaltung: tagraum.it, Fotografie: Vinschgau Marketing, Frieder Blickle

CINEMA | TEATRO | CONCERTI | MOSTRE TEMPO LIBERO PISCINA | TENNIS | MINIGOLF | ANDARE IN BICI ESCURSIONISMO | ALTAVIA VAL VENOSTA | SENTIERI D'ACQUA ATMOSFERA CITTADINA ZONA PEDONALE | SHOPPING MERCATI | DEGUSTAZIONE | BAR & RISTORANTI

Die Fußgängerzone ist die "gute Stube" des Ortes und empfängt ihre Besucher mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Restaurants und historischen Gebäuden. www.schlanders-laas.it La zona pedonale è il "cuore" del paese e accoglie i suoi ospiti con numerose possibilità 43 d'acquisto, bar, ristoranti ed edifici storici. www.silandro-lasa.it


BAUKULTUR IN DER GEMEINDE SCHLANDERS Die Marktgemeinde Schlanders zeichnet sich durch eine Fülle von Baudenkmälern aus. Mit ihren fünf Fraktionen Kortsch, Göflan, Vetzan, Nördersberg und Sonnenberg weist sie eine Reihe architektonischer und kunsthistorischer Kostbarkeiten auf, die es wert sind, einem breiten Publikum bekannt zu sein. Viele gehen zurück ins späte Mittelalter oder in die frühe Neuzeit, einige haben noch ältere Wurzeln. Viele Gebäude sind von Adeligen oder von kirchlichen Institutionen erbaut worden, wie beispielsweise die beiden Burgen Schloss Schlandersberg und Schloss Schlandersburg, das 1644 erbaute Kapuzinerkloster mit dazugehöriger Kirche, der aus dem 13. Jahrhundert stammende Behaimturm, die St. Georgskirche, die St. Laurentiuskirche und die St. Ägidiuskirche, der Ansitz Freienturm, die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt usw. Andere Gebäude, die heute noch das Ortsbild von Schlanders und seinen Fraktionen prägen, sind von Bürgern und Bauern gebaut worden und stehen zum Teil unter Denkmalschutz. Sie sind in den letzten Jahrzehnten vorbildlich restauriert und erneuert worden, um sie den späteren Generationen zu erhalten. Das Büchlin „Baukultur in der Gemeinde Schlanders“ ist im Gemeindeamt und in der Bibliothek Schlanders erhältlich.

e Unser gäste rant Restau mittags en park unde 1 St

IS

GRAT

Große Sonnenterrasse Gutbürgerliche Küche � Eis & hausgemachte Kuchen � ideal für besondere Anlässe und private Feiern � am Anfang der Fußgängerzone � �

Jeden Mittwoch Nachtschwimmen bis 21.30 Uhr

nießen

en & ge einkehr

...

14.06.2014

www.hauger-fritz.it

Eröffnung Schwimmbad Laas Schwimmbad täglich von 10.00 - 19.00 Uhr geöffnet Pizzeria: Di. - So. von 17.00 - 23.00 Uhr Samstag Ruhetag

Tel. 0473 730 222 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Fam. Pfitscher & Team 44

Freizeitanlage - Bar - Pizzeria St. Sisinius Vinschgaustr. 74 - 39023 Laas - Tel. 0473 626067


CULTURA ARCHITETTONICA NEL COMUNE DI SILANDRO Il Comune di Silandro si distingue per il suo gran numero di monumenti distribuiti nelle cinque frazioni: Corzes, Covelano, Vezzano, Monte Tramontana e Monte Sole. Diversi preziosi monumenti di valore artistico-storico, valgono la pena che siano visitati dal gran pubblico. Parte di essi risale al tardo medioevo o al primo periodo dell’epoca moderna; altri sono ancora più antichi. Molti palazzi sono stati costruiti da nobili, per esempio le due fortezze: il Castello di Schlandersberg e quello di Schlandersburg, oppure da istituzioni ecclesiastiche, come il Convento dei Padri Cappuccini costruito nel 1644 con la chiesa attigua, la torre della tenuta Blenheim del XIII sec., le chiese di San Giorgio, San Laurenzio e San Giles, la tenuta Plawenn, la chiesa parrocchiale Maria Assunta, ecc. Altri palazzi, eretti da borghesi o contadini, ancora oggi caratterizzano l’aspetto del paese di Silandro e delle sue frazioni e alcuni di essi sono tutelati. Sono stati di recente restaurati in modo eccellente per passare il testimone alle generazioni che verranno.

Pizza für Genießer

Fam. Wieser freut sich auf Ihren Besuch!

Schlanders - Dantestraße 6 - Tel. 0473 730188 www.goldener-loewe.it - goldener.loewe@dnet.it Montag Ruhetag 45


EIN STÜCK VINSCHGAU MIT NACH HAUSE NEHMEN PORTARSI A CASA SAPORI DELLA VAL VENOSTA Die Urlaubszeit zählt zur schönsten Zeit im Jahr. Wer denkt nicht gerne an diese Tage zurück. Damit Sie sich auch zu Hause an Ihren Urlaub zurückerinnern und wie im Urlaub fühlen können, finden Sie auf dieser Doppelseite Köstlichkeiten und hochwertige Vinschger Produkte, die mit Sicherheit Ihren Tag versüßen werden.

„VINSCHGER SCHNEAMILCH“ LIKÖR

LIQUORE „LATTE DI NEVE VENOSTANO“

Ab sofort gibt es die traditionelle Vinschger Nachspeise auch als exklusiven Sahnelikör. Für unseren „Original Vinschger Schneamilch“ Likör werden keine künstlichen Aromen verwendet. Die frische Sahne wird mit Brot, Rosinen, Nüssen und getrockneten Feigen vermischt und mit PUNI Getreidebrand verfeinert.Genießen Sie den Vinschger Schneamilch Likör mit einem Eiswürfel, gerne auch mit etwas Zimt oder Schokoladestreusel garniert.

La “Schneamilch” è un dolce tradizionale della Val Venosta. Gli ingredienti principali sono pane, uvetta, noci, fichi secchi e la „neve“ (= panna dolce). La distilleria PUNI Whisky, basandosi sull‘antica ricetta, ha creato un liquore esclusivo ed unico, aggiungendo al dolce il proprio acquavite di cereali. Da consumarsi freddo, spolverato a piacimento con granella di cioccolato oppure cannella.

Erhältlich im PUNI Shop Am Mühlbach 2 39020 Glurns www.puni.com

In vendita nel PUNI Shop Via Mühlbach 2 39020 Glorenza www.puni.com

ALLES SENF

TUTTO SENAPE Per tanti buongustai la senape fa parte di diversi piatti prelibati. Il maso familiare Kandlwaalhof produce diversi tipi di senape. Si usano vari prodotti di qualità esclusivamente provenienti dalla loro attività familiare. Le albicocche famose della valle, le pere, varie erbe aromatiche, sidro di mele e aceto di mele sono gli ingredienti principali per produrre la senape di qualità. Varietà (200g): senape di albicocche, di pere, alle erbe aromatiche e del conta-

Für Feinschmecker ist der Senf aus vielen Gerichten nicht mehr wegzudenken. Der Familienbetrieb Kandlwaalhof stellt in vielen Arbeitsschritten verschiedensten Senf her. Es werden Qualitätsprodukte aus dem Familienbetrieb weiterverarbeitet. Zur Herstellung des Qualitätssenfs werden die Vinschger Marille, Birne, Kräuter, Apfelwein und Apfelessig verwendet. Sorten: Marillensenf, Birnensenf, Kräutersenf, Bauernsenf je 200g. Der Familienbetrieb Kandlwaalhof stellt eine Vielzahl weiterer Produkte mit reinem, edlem und kostbarem Geschmack her. Schauen Sie am besten bei Fam. Luggin in Laas vorbei.

dino. Le mani della famiglia Luggin creano diversi altri prodotti dal gusto puro, nobile e prezioso. La tradizione contadina e la gioia con cui affrontano il loro mestiere garantiscono prodotti unici.

Kandlwaalhof Luggin Unterwaalweg 10 39023 Laas www.luggin.net

Kandlwaalhof Luggin Unterwaalweg 10 39023 Lasa www.luggin.net

46


Il tempo delle vacanze è generalmente considerato il periodo più bello dell’anno. Chi non lo rammenta volentieri? Perché anche Lei si ricordi le Sue vacanze e una volta tornata a casa senta come se continuassero, nella doppia pagina troverà le squisitezze dei prodotti Venostani, sono di alta qualità, tale che sicuramente Le addolciranno le giornate.

BEEREN UND MEHR Es ist der Fleiß vieler kleiner Bauern, die das Martelltal zum Beerental gemacht haben. Auf Flächen von 900 bis 1.800 m gedeihen schmackhafte Erdbeeren. Oberstes Kriterium ist die Qualität. Das gilt für die Erdbeeren ebenso, wie für Himbeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Kirschen, Marillen, Äpfel, Marmeladen, Säfte, Fruchtsirupe, Kräutersalze. All das und mehr finden Gäste und Einheimische in der „Südtiroler Erdbeerwelt“ im Freizeitzentrum „Trattla“. Bis Anfang Oktober kann man in diese „süße Welt“ eintauchen, und zwar 7 Tage die Woche von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr.

EDLER GRAPPA AUS MERAN.

MARTELLO - NON SOLO BACCHE E‘ stato lo zelo di tanti piccoli contadini che hanno trasformato la Val Martello in “valle delle bacche”. Alle altitudini 900 / 1.800m crescono fragole gustose. La qualità, è il più importante criterio da rispettare nel produrre le fragole, ma vale pure per la produzione di: lamponi, ribes, mirtilli, more, ciliegie, albicocche, mele, marmellate, suchi, sciroppi e il sale alle erbe. Tutto questo e molto di più trovano i turisti ed i residenti nel “Mondo della Fragola in Alto Adige”, nel centro del tempo libero, il “Trattla”. Fino all’inizio d’ottobre ci si può tuffare in questo “dolce mondo” e precisamente per 7 giorni alla settimana, dalle ore 9 alle 12 e dalle 14 alle 18.

EINE ERLESENE AUSWAHL Auf der Innenseite der Schale befinden sich die feinen Aromastoffe der Traube. Ein Blumenstrauß an Duftnoten, die der erfahrene Brennmeister im Grappa zum Blühen bringt: Aromen nach Waldbeeren und Kirschen, Johannesbeeren und Pflaumen, nach frischem Heu und Eukalyptus, Marmelade und Lakritze, um nur einige zu nennen. Weiße Trauben besitzen reichere und komplexere Aromen als die etwas verhaltenen roten Sorten. Die sortentypischen Produkte der Algunder Kellerei/Brennerei überzeugen durch ihre Sortenreinheit, ihre aromatische Vielfalt und Harmonie. Sie erzählen dem Kenner von Kleinklima, Boden und von der Typizität der Sorte.

In bester Südtiroler Handwerkstradition brennt Merans einzige Destillerie Aqua vitae von höchster Qualität. Edel im Geschmack und mehrfach ausgezeichnet. Reiner Genuss für Kenner und Liebhaber.

Erhältliche Sorten: Gewürztraminer Superior 43°, Grappa/Treber classic 43° und 50°, Pinot Noir Barrique 43°, Chardonnay Excellence 43°

Varietà in vendita: Gewürztraminer Superior 43°, Grappa/Treber classic 43° e 50°, Pinot Noir Barrique 43°, Chardonnay Excellence 43°

2014

Le delicate sostanze aromatiche dell’uva sono localizzate sulla parte interna della buccia. È come un mazzo di fiori fragranti che l’esperto maestro distillatore riesce a far sbocciare diffondendo aromi di frutti di bosco e ciliegie, di ribes e prugne, di fieno fresco ed eucalipto, di marmellata e liquirizia per nominarne solo alcuni. L’uva bianca produce aromi più ricchi e più complessi rispetto a quelli più “riservati” delle varietà rosse. I prodotti tipici delle varietà della “Kellerei Algund” convincono per la loro purezza, la varietà aromatica e l’armonico equilibrio. Esse “parlano” al conoscitore del microclima, del terreno e della tipicità varietale.

. oneandseven

UNA SELEZIONE ACCURATA

PARKZENTRALSTE ER AN S GA RAGE M

is parken!* 60 Min. grat f von 30.- Euro

*bei einem Ei

nkau

47

www.algunderkellerei.it


GESUNDES VOM BAUERNMARKT Der Vinschgau, ein faszinierendes Tal, wie es gegensätzlicher Vielfalt ihres Angebots ist groß: von frischen saisonalen Pronicht sein könnte: mal schroff und rau, mal lieblich mediterran. dukten wie Obst und Gemüse und wunderbaren FruchtaufstriLandwirte, Obsterzeuger und Verarbeitungsbetriebe profitieren chen über Edelbrände, Honig und Honigprodukte, hausgemachseit Jahren von diesem von Mutter Natur reichlich bedachten ten Käse aus frischer Milch sowie echten Bauernspeck, Fleckchen Erde und erzeugen gesunde Produkte, die Genuss Fleisch- und Wurstwaren! Ergänzt wird das Angebot auf den ohne Reue versprechen. Wer bewusst genießen will, achtet auf Märkten von köstlichem Bio-Brot, süßem Gebäck und frischem Qualität, kurze Transportwege, lückenlose Rückverfolgbarkeit, Jogurt, aber auch von Holz- und Schnitzarbeiten. gerechtes Preis/Leistungsverhältnis und direkten Kontakt zum Produzenten. Mit diesem Bewusstsein erzeugen die Vinschger Markttermine: von Juli bis September jeden Mittwoch von 8 bis Direktvermarkter hochwertige Produkte, die sie gemeinsam auf 12 Uhr in Mals, Grozzesweg, und bis Oktober jeden Donnerstag den Bauernmärkten in Mals und Schlanders anbieten. Die von 8 bis 12 Uhr in Schlanders, Plawennplatz.

BONTÀ DALLA VAL VENOSTA La Val Venosta, una valle intrigante, ricca di sfaccettature e di contrasti: scarna e alpina, ma pure rigogliosa e mediterranea. I contadini, gli ortofrutticoli e le aziende agricole si giovano da anni di questo lembo di territorio baciato da Madre Natura, producendo alimenti genuini e di alta qualità.

Sulden - Hauptstr. 84 Tel. 328 91 95 901

Chiunque voglia mangiare sano sceglie la qualità, l’opzione a chilometri zero, la trasparenza e rintracciabilità, un rapporto qualità-prezzo equo ed il contatto diretto con il produttore. Assunta questa consapevolezza, i nostri produttori locali producono alimenti di ottima qualità, che poi vendono ai mercati ortofrutticoli a Malles e a Silandro. La molteplicità dell‘offerta è grande: dai prodotti freschi e stagionali come frutta e verdura, a confetture squisite, fino ad una varietà di distillati di qualità, a miele e a sue elaborazioni, dai formaggi prodotti in casa dal latte fresco agli speck casarecci, alle carni e salumi! Sui mercati ortofrutticoli l‘offerta include anche del gustoso pane biologico, pasticceria e yogurt fresco, ma anche prodotti artigianali come lavori d’intaglio e prodotti in legno.

Tiroler Stühle mit alpenländischen Motiven, in Handarbeit hergestellt

Giorni di mercato: da luglio a settembre, ogni mercoledì dalle ore 8.00 alle 12.00 a Malles, via Grozzes - fino ad ottobre, ogni giovedì dalle ore 8 alle 12 a Silandro, in piazza Plawenn.

Robert Reinstadler

Weich-, Frischund Schnittkäse aus Kuhrohmilch, verschiedene Joghurtsorten, Fruchtmolke

Edmund Patscheider Langtaufers 44 Graun im Vinschgau/Langtaufers Tel. 0473 633 266 - Mobil 349 8 718 563 patscheider@rieglhof.it - www.rieglhof.it

48

Wir fertigen: » Vinschger Roggenpaarln » Roggenschüttelbrot » Zwiebelschüttelbrot » Sesamschüttelbrot » Knoblauchschüttelbrot Schlandersberg 32 39028 Schlanders Tel. +39 0473 621 176 www.fisolgut.com info@fisolgut.com


DIE TRACHT, EIN STÜCK GELEBTES BRAUCHTUM Zu besonderen kirchlichen und weltlichen Anlässen sieht man viele Frauen in ihren schönsten Gewändern, ihren Trachten. Das Tragen der Tracht soll das Besondere des Anlasses unterstreichen, es ist aber auch Ausdruck von Traditionsbewusstsein und nicht zuletzt ein Stück Geschichte. Die Südtiroler Trachtenlandschaft zählt zu den reichsten des gesamten Alpenraums und hat dabei viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahrt. Wer sich auskennt, kann an einer Tracht ablesen, aus welchem Tal und teils sogar aus welchem Dorf die Trägerin kommt. Im Vinschgau wird von Naturns bis zum Reschenpass die Vinschger Miedertracht getragen, die je nach Gebiet mit rotem, blauem od. grünem Mieder angefertigt wird. Der Rock

aus feinem schwarzen Wollstoff ist von Hand gereiht od. plissiert. Die Schiebeärmelbluse aus feiner Baumwolle od. Halbleinen zieren gehäkelte od. geklöppelte Spitzen. Die Schürze ist aus Baumwolle od. Seide, der schwarze Flor wird mit einem silbernen Ring zusammengehalten. Im Vinschgau und im Burggrafenamt wird das Bäurische Gewand in all seiner Vielfalt getragen. In aufwändiger Handarbeit angefertigte Stickereien zeichnen diese Festtagstracht aus. Nachzulesen im kürzlich erschienenen Trachtenbuch „Inser beschtes G´wond“, herausgegeben von der Südtiroler Bäuerinnenorganisation.

IL COSTUME – UNA PARTE DELLE USANZE VISSUTE In occasione delle ricorrenze religiose o profane tante donne indossano l’abbigliamento più bello, il costume. Indossando esso intendono sottolineare la particolarità dell’occasione, ma allo stesso tempo vogliono esprimere l’ attaccamento alle tradizioni e in fondo il legame alla storia. Lo spettro dei costumi atesini è uno dei più ricchi dell’intera area alpina e ha conservato molto della sua originalità. L’intenditore riconosce presto da quale valle e spesso anche da quale paese il costume proviene. Nella Val Venosta, da Naturno fino al Passo Resia, portano il costume con corsetto tipico della valle; che secondo la sua

provenienza è rosso, blu o verde. La gonna in tessuto fine di lana è imbastita o plissettata a mano, le maniche larghe della camicetta in delicato cotone o misto lino, terminano all’altezza del gomito e sono rifinite con pizzo a tombolo o l’uncinetto. Il grembiule è in cotone o seta, il fazzoletto nero, il cosiddetto “flor”, è raccolto da un anello d’argento. Nella Val Venosta e nel Burgraviato il costume è portato in tutte le sue varietà e si distingue per la ricca lavorazione e il ricamo a mano. Fonte delle fotografie: “Inser beschtes G’wond”, libro pubblicato dall’Associazione delle Donne Coltivatrici Sudtirolesi. 49


Foto: EOS/F. Blickle

NUR DER BESTE SPECK IST GUT GENUG Der Südtiroler Speck g.g.A. (geschützte geografische Angabe) ist eine der traditionellsten Spezialitäten des Landes. Seine Herstellung des Qualitätsspecks unterliegt speziellen Produktionsvorschriften und wird streng kontrolliert. Und doch hat der Speck eines jeden Herstellers eine eigene, individuelle Geschmacksnote. Südtiroler Speckmacherkunst kommt nicht von ungefähr. Über Jahrhunderte hat sich diese langsam entwickelt und verfeinert. Der Speck war früher der wichtigste Lebensmittelvorrat – heute gehört er zu den traditionellsten und bekanntesten Südtiroler Spezialitäten. Mittlerweile wird er nicht nur in Restitalien sehr gerne gegessen, sondern nach Deutschland, in die USA, Japan und viele weitere Länder exportiert. Für das prominente Qualitätsprodukt gibt es sogar ein eigenes Fest: Das Südtiroler Speckfest lockt auch heuer wieder am 4. und 5. Oktober Gourmets aus nah und fern ins Villnösser Tal, um Südtiroler Speck zu genießen.

Wacholder ist individuell je nach Hersteller verschiede, denn sie macht die persönliche Geschmacksnote aus. Das Salz zieht das Wasser aus dem Fleisch - ein wichtiger Schritt für die Haltbarkeit des Endproduktes. Während der verschiedenen Produktionsphasen werden Temperatur und Feuchtigkeit genauestens überwacht. Für die Räucherung wird harzarmes Holz verwendet. Die Reifung erfolgt je nach Gewicht der Hamme für mindestens 22 Wochen.

Kontrollierte Qualität

Ein strenges Kontrollsystem garantiert die Einhaltung der traditionellen Arbeitsweise. Lukas Spada, Kontrolleur bei dem unabhängigen Kontrollinstitut INEQ (Istituto Nord Est Qualità), ist zuständig für die ordnungsgemäße Herstellung und die Qualität des Südtiroler Specks. So besucht er auch oft die Vinschger Markenspeckhersteller. Vom Rohstoff bis zur verpackten Ware wird jede Herstellungsstufe dokumentiert und überwacht. Auch bei der Moser Speck GmbH in Naturns ist Lukas Spada immer Individuelle Note wieder vor Ort. „Wir produzieren drei verschiedene Qualitätslinien Speck, vor allem aber natürlich Südtiroler Speck g.g.A. Der Südtiroler Speck g.g.A. wird kalt geräuchert und luftgetrock- Auch in der Portionierung des Specks bieten wir eine große net. Das macht den einzigartigen fein-würzigen und zugleich Vielfalt an konsumentenfreundlichen Möglichkeiten: Von der 30 milden Geschmack aus. Den Vorteil der guten Südtiroler Luft Gramm-Packung mit drei Scheiben über Speck-Würfel bis hin weiß auch der Speckhersteller Recla in Schlanders zu nutzen: zur Catering-Lösung mit vorgeschnittenem Speck in der KiloDer Betrieb liegt zwischen dem Ortler- und dem Weißkugel- Packung,“ so das Credo der Familie Moser. Die Firma Moser ist massiv. Die Gletscher dieser Gegend haben einen starken mit großer Begeisterung in der Speckproduktion tätig. Man ist Einfluss auf das Klima. Die Luft ist sehr trocken, kühl und rein, überzeugt, dass die Erfolgsgeschichte des Unternehmens auf deshalb werden zu 90 Prozent Außenluft zur Trocknung und gute Ideen, exzellente Qualität und starke Partner beruht. Mit Reifung verwendet. Das Klima und die Gewürzmischung eines Reinhold Messner hat Moser einen herausragenden WerbepartHerstellers verleihen jedem Speck eine individuelle Note. In ner und die Vermarktung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Südtirol gibt es 29 Unternehmen, welche den Südtiroler Speck Firma Beretta. Während Moser den Speck in Italien, Deutschland und Österreich vertreibt, ist Beretta für alle anderen Märkte g.g.A. produzieren. der Welt zuständig.

Geheime Gewürzmischung

Die Schlegel werden nach dem Zuschnitt gepökelt und gewürzt. Die Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer, Lorbeer, Rosmarin und 50

Informationen: www.speck.it


Foto: EOS/Seehauser

LA QUALITÀ È DI CASA Lo Speck Alto Adige IGP (indicazione geografica protetta) è una delle specialità più tradizionali della regione. La produzione dello speck di qualità è soggetta a specifiche norme in materia di produzione, regolate da rigidi controlli. Eppure ogni speck ha un suo gusto individuale, del tutto particolare, a seconda del produttore. L’arte di produrre lo speck non nasce dal nulla. È stata sviluppata e migliorata poco a poco, nel corso dei secoli. Una volta, lo speck era uno degli alimenti più importanti. Oggi, fa parte delle specialità più tipiche e conosciute dell’Alto Adige e si consuma in quantità anche nel resto d’Italia. Lo Speck Alto Adige ha trovato mercati di interesse anche in Germania, USA, Giappone e in numerosi altri Paesi. A questo illustre prodotto di qualità è dedicata persino una festa: la Festa dello Speck Alto Adige in Val di Funes, quest’anno dal 4 al 5 ottobre, attira buongustai e fan dello speck altoatesino da tutte le parti del mondo.

che rende individuale il gusto dello speck. Il sale estrae l’acqua dalla carne, un passo importante per la durata di conservazione del prodotto finale. Durante le varie fasi di produzione, la temperatura e l’umidità sono monitorate con estrema precisione. Per l’affumicatura si usa legno a basso contenuto di resina. La stagionatura ha una durata, a seconda del peso della baffa, almeno 22 settimane.

Qualità controllata

Un rigido sistema di controllo garantisce il rispetto della lavorazione tradizionale. Lukas Spada, controllore dell’INEQ (Istituto Nord Est Qualità), supervisiona la corretta produzione e la qualità dello Speck Alto Adige. Spada si reca spesso a visitare i produttori della Val Venosta. La documentazione e il monitoraggio comprendono tutti i livelli di produzione, dalla materia prima al prodotto confezionato. Il controllore visita frequentemente anche la Moser Speck Srl di Naturno. “La Un tocco personale nostra produzione comprende tre diverse linee, ma la parte del leone, ovviamente, la fa lo Speck Alto Adige IGP. Per quanto Lo Speck Alto Adige IGP viene affumicato a freddo e stagionato riguarda il confezionamento, offriamo una vasta gamma di all’aria, per ottenere quel gusto straordinario, leggermente soluzioni a misura del consumatore: dalla confezione da 30 aromatico e al tempo stesso delicato. Anche la ditta Recla di Si- grammi con tre fette di speck ai “cubetti”, senza tralasciare landro sa come sfruttare al meglio il vantaggio derivante dall’a- le confezioni catering da un chilo di speck pre-affettato”. La ria buona dell’Alto Adige: l’azienda è situata tra il Massiccio ditta Moser opera con grande entusiasmo nel campo della dell’Ortles e quello della Palla Bianca. I ghiacciai di questa zona produzione dello speck, convinta del fatto che una storia di incidono in modo consistente sul clima. L’aria è particolarmente successo è dovuta a idee valide, alla costante ricerca della secca, fredda e salubre, per cui per il processo di stagionatura qualità e a forti partner. In Reinhold Messner Moser Speck ha avviene per il 90 per cento all’aria aperta. Il clima, unitamente trovato un eccellente testimonial, mentre la vendita avviene alla miscela di spezie che ogni produttore ha personalizzato, in collaborazione con la ditta Beretta. Mentre Moser provvede conferiscono allo speck un tocco di individualità. In Alto Adige alla distribuzione dello speck in Italia, Germania e Austria, sono 29 le aziende che producono Speck Alto Adige IGP. Beretta si occupa degli altri mercati sparsi in tutto il mondo.

Il segreto della miscela di spezie Dopo il taglio, le cosce vengono messe in salamoia e aromatizzate. Il mix di spezie, costituito da sale, pepe, alloro, rosmarino Informazioni: www.speck.it e bacche di ginepro, varia da produttore a produttore: è questo 51


Foto: Leander Regensburger

Am Suachbichl, 2.010 m, finden sich Richtungen und Entfernungen

Presso il Suachbichl, 2.010 m, si riscontrano direzioni e distanze

DER WALDBERGBAUERN-WEG IN MARTELL Martell hat Wald, Berge, Bauern und Wege. Holzbedarf zu decken. Am „BärenDie beste Information dazu ist der Waldbergplattmahd“ werden wir über bauernweg. Die Weg-Macher haben sich das die Rodungstätigkeit aufgeMotto „erlebbare Tradition“ gegeben und als klärt und wie auf Bergwiesen Weg-Zeichen die Zapfen der Zirbelkiefer weidende Tiere von Bären gewählt. Der Grund, am Waldberg, so aufgelauert wurden. Inzwinennt sich auch die Ansammlung von schen haben wir die 2.000 Höfen, befindet sich der größte, zusamHöhenmeter überschritten menhängende Zirben-Bestand Südtirols. und den „Suachbichl“ erDen Weg durch den Marteller Ortsteil Waldreicht. Ein besonderer Ausberg schafft man gemütlich in drei Stunden. sichtspunkt, man hat ihn scherzEs besteht aber die Gefahr, dass man an den haft das „Observatorium“ genannt. Die spannenden Informationstafeln ins Sinnieren kommt. nächsten Informationen entdecken wir zur Zirbe selbst. Das Empfehlenswert ist der Start am Niederhof auf 1.650 Metern. Holz wird von Bildhauern und als Zimmergetäfel hoch geschätzt. Man wird über die Siedlungsgeschichte und die derzeitige Be- Ein Adler mit offenen Schwingen aus Holz soll auf den Natiowirtschaftung aufgeklärt. Der Weg beginnt anzusteigen und nalpark Stilfserjoch hinweisen. Wie die Waldbergbauern das führt am Oberhof vorbei Richtung Wald. Der Hof ist übrigens Wasser nützten, es von weit herholten und noch immer holen, genau datiert und bietet als Besonderheit ein Schau-Backen an. wird uns in der Praxis durch den hölzernen, 2 km langen „KandlAm Waldrand angekommen werden wir über die Gefahren in- waal“ vor Augen geführt. Nach dem „Waal“ erreichen wir die formiert, denen die Hirten ausgesetzt waren. Es folgt der Hinweis uralten Greithöfe. Sie sollen aus dem 14. Jahrhundert stammen auf das Kalkbrennen. Dabei wurden die „Kalköfen“ - ein Exem- und tragen im Namen den Hinweis auf „Rauten, Roden“. Die plar kann man besichtigen - in die Wälder gebaut, um den letzte Info-Tafel klärt uns über das bäuerliche Leben auf. S

52


Foto: Leander Regensburger

IL SENTIERO DEL CONTADINO DI WALDBERG A MARTELLO Nel territorio comunale di Martello troviamo boschi, montagne, contadini e sentieri. L’informazione migliore la fornisce il sentiero del contadino nella frazione di Waldberg. I “Wegmacher”, i custodi dei sentieri, hanno il compito di preservarli, il loro motto è “tradizione da vivere” e hanno come simbolo la pigna del cembro.

i contadini hanno condotto l’acqua da lontano. Poi si arriva alle fattorie (XIV sec.), Greithöfe, nome riferito al “rauten”, ossia il disboscamento. L’ultima stazione ci informa sulla vita dei contadini. S

A Waldberg vi sono numerose fattorie e una delle maggiori distese di cembri dell’Alto Adige. Il sentiero si percorre in circa tre ore e nel camminare s’incontrano numerose stazioni tematiche dove acquisire informazioni varie. Si suggerisce l’inizio presso il Niederhof, quota 1.650 m, quì troviamo informazioni sulla storia dell’abitato e sulla sua gestione. Il sentiero poi sale verso il bosco, passando dall’Oberhof, luogo antico dove si può assistere alla cottura del pane e avere informazioni storiche sui pericoli a cui i pastori erano esposti. Successivamente le indicazioni riguardano i forni della calcinazione, uno è visitabile; essi furono costruiti sparsi nel bosco per disporre della legna necessaria al suo funzionamento. Presso “Bärenplattmahd“ il tema informativo è sul disboscamento e sull’orso che una volta faceva la posta al bestiame che pascolava. Ormai saliti oltre i 2.000 m si raggiunge “Suachbichl”, detto anche “l’osservatorio” per la vista spettacolare che offre. La successiva stazione tematica informa l’escursionista sul cembro, il quale legno è molto apprezzato dagli scultori ed è utilizzato per il rivestimento dei muri interni. Ecco che un’aquila di legno con le ali aperte indica la vicinanza del Parco Nazionale dello Stelvio.

    

     

   

  

   

Il “Kandlwaal”, un canale aperto costruito tutto in legno, lungo 2 km è tuttora utilizzato; le informazioni illustrano come

Gasthof

Schönblick

www.zufallhuette.com

M ar t el l t al Tel . 0 4 7 3 7 4 4 7 7 6 i n fo @ gast h o f-sc h o en b l i c k . i t

Hintermartell | Tel. + Fax 0473 74 47 85 Mobil 335 6306603| info@zufallhuette.com Durchgehend warme Küche! Übernachtungsmöglichkeiten

L assen K ö st l i ch ke K u ch en o d

S i e si ch au i t en au s u n , E r d b eer en er m i t ei n er

f u n ser er ser er K ü ch , E i sb ech t yp i sch en

gr o ß en S o n n en t er r asse m i t e ve r w ö h n en : h au sgem ach t e er , h au sger ä u ch er t e F o r el l e Ti r o l er B r et t l m ar en d e. 53


Illustre Gestalten am Raminiwaal

Figure illustri lungo la roggia Ramini

KÜNSTLER AM WAAL Vom Raut- über den Neu- zum Raminiwaal Den Vinschgern wird seit jeher Kreativität nachgesagt. Kreativ waren sie einst bei der Beschaffung von Wasser für ihre trockenen Wiesen und Äcker, so entstanden die Wasserwaale. Heute werden die Wege zumeist nur noch Wanderern begangen, früher absolvierten die Waaler dort ihre Kontrollgänge. Wohl aus Zeitvertreib ritzten sie Jahreszahlen und Namen in die Felswand, wie beispielsweise am Neuwaal. Den Raminiwaal verschönern seit Jahren die Pensionisten Jakob Braun und Johann Veuhoff. Gleich ob historische Felszeichnungen oder skurrile Objekte, beides lädt zum Verweilen und zum Schmunzeln ein. Gesamtgehzeit: 3 Std. Höhenmeter Aufstieg: 400 m

Foto: Tappeiner AG

Wegverlauf: Vom Kulturhaus in Morter zum Wetterkreuz und entlang des Rautwaales, am Taleingang von Martell, auf der anderen Talseite zum Schloss Obermontani und über den Neuwaal bis oberhalb des Eisstadions Latsch und über den Jägersteig zum Speicherbecken. Danach über eine Brücke zum Raminiwaal in Tarsch. Rückweg durch die Obstwiesen (Nr. 1) hinab nach Latsch. Hinweis: Die Wanderung kann beim Schloss Obermontani sowie am Eisstadion Latsch abgekürzt werden

Latsch Es wird wieder gegrillt… …und gezapft! Montag Ruhetag - Dienstag ab 17 Uhr geöffnet; Mittwoch bis Sonntag: 10 - 24 Uhr - Tischreservierung unter Tel. 0473 623 208 Spezialitäten vom Grill auch für unsere vegetarischen Gäste bieten wir schmackhafte Teller. info@bierkeller-latsch.com 54


Felszeichnungen aus dem 19. Jahrhundert am Neuwaal

Graffiti del XIX sec. lungo la roggia Nuova

SUI SENTIERI DELLE ROGGE Dalla roggia Raut alla roggia Ramini

Da sempre la gente venostana è stata conosciuta per la loro grande creatività, dimostrata anche costruendo le rogge o Morter und Latsch vom “waale”, fatte per irrigare le terre e i prati. I sentieri, oggigiorno, Wetterkreuz aus gesehen. vengono percorsi quasi esclusivamente da escursionisti. Rechts das Schloss Obermontani Nel passato, “waaler” (manutentori delle rogge), come passatempo scalfivano date e nomi nella parete rocciosa, com’è riscontrabile lungo la “Neuwaal”. Da anni i pensionati: Jakob Braun e Johann Veuhoff, abbelliscono il sentiero delle rogge Ramini con disegni riferiti a fatti storici o bizarri – comunque invitano i passanti a soffermarsi e sorridere. Tempo complessivo di percorrenza: 3 ore Dislivello da superare: 400 m Percorso: Dal “Kurhaus” di Morta alla croce sulla cima e lungo la roggia Raut; all’inizio della Val Martello, sul versante opposto della valle, fino al Castello Obermontani, lungo il sentiero Laces (fino all’altezza dello stadio di pattinaggio sotto); poi col sentiero dei cacciatori fino al bacino. Poi si attraversa il ponte dirigendosi alla roggia Ramini a Tarsch. Per tornare si scende a Laces lungo il sentiero (nr. 1) attraverso i campi. Nota: l’escursione può essere accorciata presso il Castello Obermontani e presso lo stadio di pattinaggio a Laces.

Familie Stocker Nibelungenstraße 28 I-39021 Morter (BZ) Tel. +39 0473 742 115

Morta e Laces viste dalla croce climatica; sulla destra il Castello Obermontani

Jausenstation Knofelkeller St. Medardusweg 34 39021 Tarsch/Latsch Tel. 329 3673703 0473 623503

Geöffnet von 11.00 - 24.00 Uhr Dienstag Abend und Mittwoch Ruhetag

hte elle Geric n io it d a r T nd m Bar- u in unsere betrieb nt Restaura

mail@hotelkrone.net www.hotelkrone.net

55


Fotos: Frieder Blickle

FERIENGEBIET LATSCH-MARTELLTAL Sanft gibt sich das Klima im Apfelgarten Vinschgau in Südtirol in den Orten Latsch, Goldrain, Morter, und Tarsch. Vom gegenüberliegenden Bergdorf St. Martin im Kofel (1740 m/ Seilbahn), oberhalb von Latsch (639 m) genießt man sonnige Ausblicke. Hoch hinaus kommt man auch mit dem Sessellift der im Sommer wieder im Betrieb genommen wird. Das Wanderparadies Tarscher- und Latscher Alm lädt zu gemütlichen Wanderungen oder zum „Gipfel-Stürmen“ ein. Sportlich Aktive finden in der Gemeinde Latsch alles, was sie brauchen: Moderne Sportanlagen, Bike-Trails, Wanderwege, Kletterpfade inmitten Kulturund Genusslandschaft. Das Martelltal, eingebettet im Stilfserjoch Nationalpark, ist eines der schönsten Seitentäler des Vinschgaus. Es erstreckt sich von 750 m bis zu den imposanten Gletscherriesen des Cevedale und der Zufallspitze auf 3.800 m. Kletter-, Wander-und Spazierwege ermöglichen allen Besuchern einmalige Naturerlebnisse. Martelltal, das Beerental, mit seinen Anbauflächen in einer Höhenlage von 900 bis 1800 m ist das bedeutendste und höchstgelegene geschlossene Anbaugebiet schmackhafter Berg-Erdbeeren in Europa.

Veranstaltungen – Highlights 2014 „BEERIGE STIMMUNG“ IM MARTELLTAL Südtiroler Erdbeerfest | 28.-29.06.2014 Das Martelltal sieht „rot“ – zwei Tage lang dreht sich alles um die Königin der Beeren. Neben kulinarischen Spezialitäten aus einheimischen Produkten und einem Bauernmarkt erwartet die Besucher ein umfangreiches und vielseitiges Rahmenprogramm mit Anschnitt der Riesen-Erdbeertorte, Kinderprogramm, musikalische Unterhaltung und einem Zeltfest. Nähere Informationen: www.erdbeerfest.it „A MORTZ GAUDI“ 8.Lederhosenfest & Musikfest | 02.-03.08.2014 Am Samstag sorgen „Die Trenkwalder“ für super Stimmung. Highlight am Sonntag ist der Sternemarsch mit anschließender Messe und Festumzug von 15 Musikkapellen. Die Besucher erwartet ein vielseitiges Rahmenprogramm mit den „Goaslschnöllern“, den „Schuhplattlern“ und verschiedenen Konzerten. Nähere Informationen: www.bklatsch.com GENUSSPARCOUR RUND UM DEN ZUFRITSEE Kulinarischer Seerundgang 17.08.2014 Mehrere Vereine verwandeln den Weg entlang des Zufrittsees in einen „Parcour der Sinne“. Gastronomie- und Verkaufsstände mit 56

einheimischen Köstlichkeiten und bäuerlichem Kunsthandwerk laden ein zum genießen. Highlight ist der Tag der offenen Tür an der Staumauer. HIRTEN UND KÜHE KEHREN VON IHRER SOMMERFRISCHE ZURÜCK Almabtriebe Martell 07.09.2014 | Latsch 13.09.2014 Beim Almabtrieb in Martell und Latsch können die mit Bergblumen und Kräutern geschmückte Kühe bewundert werden. Den Besucher erwartet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit „zünftiger“ Musik, „Goaslschnöllen“; Auch das leibliche Wohl kommt mit Alm-Köstlichkeiten nicht zu kurz. BIATHLONFIEBER BEIM IBU-CUP Internationales Sportflair im Biathlonzentrum Martell 12.-14.12.2014 Das Biathlonzentrum im Martelltal ist vom 12. bis 14. Dezember Schauplatz für Wettkämpfe der Biathlon-IBU-Cup Saison. Emotionen und Biathlonrennen auf höchsten sportlichen Niveau sind garantiert. Nähere Informationen: www.biathlon-martell.com DER HÖCHSTE ADVENTMARKT IN DEN ALPEN Vorweihnachtliche Stimmung auf der Enzianalm 06.12.-08.12.2014 In der Weihnachtszeit findet der höchste Adventmarkt in den Alpen auf der Enzianalm (2.061 m) im Martelltal statt. Fernab von Trubel und Hektik erwarten die Besucher liebevoll geschmückte Stände, alpenländische Weihnachtsklänge und eine atemberaubende, tief verschneite Naturkulisse des Nationalpark Stilfserjoch.

Tourismusverein Latsch-Martell Hauptstraße 38/A, I-39021 Latsch BZ Tel. +39 0473 623 109 info@latsch.it / www.latsch-martell.it www.aktivurlaub-suedtirol.com www.facebook.com/latsch.martell www.youtube.com/latschmartellinfo


Ju ni

no

-S

21 00 00 21 18 00 8 r| |1 be m A e te IZZ br ep P tem

ug

-S

Gi

et

00

Das Restaurant mit dem ganz besonderen Südtiroler Flair! Il ristorante di gusto particolare della vita dell‘ Alto Adige!

Die idyllische Ferienoase mit allem Komfort inmitten des herrlichen Vinschgaus! L‘ isola idillica di vacanze, dotato di ogni comfort, nel favoloso Val Venosta!

D ienstag Ruhetag | Martedi Giorno di riposo

Hotel Vermoi***S & Camping Latsch**** I-39021 Latsch/Laces | Reichstraße 4 Via Nazionale Tel +39 0473 62 32 17 | www.camping-latsch.com | www.hotelvermoi.com

57


OBST AUS DEM VINSCHGAU Weil die Natur den Unterschied macht Der Vinschgau ist für den Anbau von qualitativ hochwertigem Obst und Gemüse bekannt. Die einzigartige Höhenlage, gepaart mit viel Sonnenschein, wenig Niederschlägen und hohen Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht lassen besonders Äpfel gut reifen und machen sie zu einem vollwertigen, gesunden und natürlichen Lebensmittel mit knackigem Biss und einladendem Äußeren. Neben zahlreichen roten Sorten wird im Vinschgau hauptsächlich der Golden Delicious angebaut, dem die kühlen Herbstnächte vor der Ernte sein typisches leuchtend-rotes Bäckchen verleihen. Süß, aromatisch, erfrischend und mit unverwechselbarem Knack ist er ein schmackhafter Snack für

jede Tageszeit. Der kräftig dunkelrot gefärbte Red Delicious mit seinem sortentypischen Aroma oder der Pinova mit seinem ausgewogenen süß-säuerlichen Geschmack eignen sich nicht nur für den Rohverzehr, sondern lassen sich auch gut in süßen oder herzhaften Speisen weiterverarbeiten. Im Martelltal hingegen, einem etwas höher gelegenen Seitental des Vinschgaus, werden hauptsächlich Beeren angebaut. Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren und Blaubeeren, aber ganz besonders Erdbeeren gedeihen hier von Juni bis September. Die raue Gebirgsluft und die warme Sommersonne sorgen für ein intensives Aroma, leuchtende Färbung, betörenden Duft und süßen Geschmack.

SCOPRITE LE BONTÀ DELLA VAL VENOSTA La Val Venosta è famosa per la coltivazione di frutta e verdura di altissima qualità La posizione geografica privilegiata della sua zona di produzione, collocata tra i 500 e i 1.000 metri di altitudine per soddisfare le esigenze delle diverse varietà, e il microclima della valle caratterizzato da scarsa piovosità, costante presenza del sole e forti escursioni termiche, fanno sì che la frutta, in particolare le mele, maturino lentamente diventando corpose e tipicamente croccanti.Oltre a numerose varietà di mele rosse, in Val Venosta si coltiva innanzitutto la Golden Delicious, caratterizzata dal tipico colore giallo paglierino e dall’inconfondibile faccetta rossa; dall’aroma dolce, aromatico e rinfrescante la Golden Delicious racchiude in sé un mix di sensazioni che la rendono la più versatile tra tutte le mele, ma la sua particolare croccantezza si esalta se consumata a crudo durante un gustoso spuntino, in qualsiasi momento della giornata. La Red 58

Delicious è apprezzata per il suo aspetto invitante e il sapore inconfondibile, la Pinova invece si contraddistingue per una polpa compatta, succosa e croccante, dal sapore delicatamente dolciastro-asprigno che la rende buonissima da sgranocchiare, ma si addice anche alla preparazione di dolci, più o meno elaborati. La Val Martello invece, una valle d’alta quota laterale alla Val Venosta, è prettamente vocata alla coltivazione di bacche. Da giugno a settembre, infatti, crescono lamponi, ribes, more, mirtilli neri e soprattutto fragole. Il caldo sole estivo insieme all’aria d’alta quota comunque fresca e frizzante, fanno sì che i piccoli frutti e le fragole della Val Martello si caratterizzino per il loro aroma intenso, una colorazione brillante, il profumo inconfondibile e il gusto dolce.


SPECKWORLD ZIEHT BILANZ Vor knapp einem Jahr wurde die Speckworld, eine Erlebniswelt für alle Sinne rund um den Südtiroler Speck eröffnet. Knapp 40.000 Besucher haben seitdem das Museum samt Shop besucht und alles über das Südtiroler Qualitätsprodukt erfahren sowie die würzige Köstlichkeit genossen. Bewährt hat sich ebenso der Onlineshop: 2.000 registrierte User kaufen regelmäßig auf www.speckworld.com ein. Die Speckworld bietet Speck in allen Facetten: Hammen, Fächerware, Marende-Scheibe, Sticks und Würfel, Markenspeck, Bauchspeck, Bio-Speck und Alpino Speck aus italienischem Schweineschinken. Kaminwurzen und Wurstspezialitäten, belegte Brote und Produkte mit Speck wie Speckknödel, Specknudel und Saucen mit Speck, aber auch Souvenirs, Rezeptbücher und Geschenkkörbe sind ebenso im Angebot. „Wir tüfteln ständig an Produktneuheiten und innovativen Ideen“, unterstreicht Andreas Moser. „Eine absolute Produktneuheit ist der gemeinsam mit der Algunder Sennerei entwickelte Speckkäse“. Der Eintritt in die Speckworld ist frei, für Gruppen und Busse werden auf Anmeldung kostenlose Führungen und Verkostungen geboten. Der Busfahrer entspannt derweilen im Ruheraum.

Weitere Informationen unter: Tel. +39 0473 671 008 Mail: info@speckworld.com

SPECKWORLD FA IL BILANCIO Circa un anno fa la ditta Moser Speck ha inaugurato lo Speckworld, un autentico “mondo avventura” intorno allo Speck altoatesino. Da allora il museo e lo shop sono stati visitati da ca. 40.000 ospiti. Anche lo shop online si è rivelato un successo: 2.000 utenti accreditati fanno regolarmente i loro acquisti su www.speckworld.com. Lo Speckworld offre Speck di tutti i tipi: Speck intero, affettato, merenda in fette, stick e cubetti, Speck IGP, pancetta, BioSpeck e lo Speck Alpino prodotto con le migliori carni di suini italiani. I salamini affumicati e le altre specialità di salumi, panini imbottiti, prodotti a base di Speck come canederli allo Speck, pasta allo Speck, salse allo Speck, souvenir, libri di cucina e cesti regalo completano l‘offerta dello Speckworld. “Siamo sempre alla ricerca di nuovi prodotti e idee innovative”, commenta l’imprenditore Andreas Moser. “Il formaggio allo Speck, prodotto in collaborazione con la latteria di Lagundo è un’assoluta novità.” L’entrata allo Speckworld è gratuita; gruppi e comitive possono godere degustazioni e visite gratuite. L’ autista, nel frattempo, potrà riposarsi nella sala relax.

Maggiori informazioni: tel. +39 0473 671 008 Mail: info@speckworld.com

60


„Das Leidenskreuz“ am Tarscher Joch

“La Croce Sofferenza” presso il passo di Tarres

SCHÖNE AUSSICHTEN

Die Tarscher Alm

La malga di Tarres

VISTE BELLISSIME

Die Rückkehr ins Paradies steht bevor. Die Tarscher Alm, die Latscher Alm, der Töbrunn, das Tarscher Joch, der Übergang nach Ulten, der Jochwaal, der Tarscher- und die Kofleraster Seen, der südlichste Dreitausender der Ortlergruppe, das Hasenohr, rücken wieder näher. Das Wander- und Biker-Paradies kann demnächst wieder über einen Sessellift erreicht und genossen werden. Es wird wieder möglich sein, mit Kind und Kegel unvergleichliche Aussichtspunkte und traumhafte Natur zu erwandern. Das Wanderparadies Tarscher Alm ist im Unteren Vinschgau eine wohltuende, grüne Alternative zum lichtüberfluteten Sonnenberg. Legendär ist die Gastfreundschaft auf den Almen. Einfach und authentisch sind die Gaumenfreuden auf der Tarscher Alm (1.940 m, Tel. +39 334 3160 221), die mit Herz serviert werden. Jolanda und Roland verwöhnen Sie mit Ihren Eigenprodukten und manchmal lassen sich Almleute beim Käsen über die Schultern blicken. Erreichbar sind die Talstation von Latsch aus über Tarsch, vorbei am ehem. Hospiz der Johanniter mit der romanischen Kirche zum Hl. Medardus. Geübte Biker könnten Straßen vermeiden und direkte, schattige Wanderwege am „Nörderberg“ befahren. S

Incombe il ritorno nel paradiso! Le malghe: di Tarres, di Laces, il Töbrunn, il passo di Tarres, il passaggio che porta a Ultimo, il sentiero delle rogge nel passo, i laghi di Tarres e del Covolo, la vetta oltre i 3000 m più meridionale del gruppo Ortles e l’Orecchia di Lepre - un vero paradiso per i bikers e per gli escursionisti che potranno nuovamente raggiungerlo con una seggiovia; le famiglie potranno godere in tutti questi luoghi di incomparabile panoramicità e fare escursioni attraverso una natura meravigliosa. Nella bassa Val Venosta la malga di Tarres è benefica per il verde, un’alternativa al Monte Mezzodì viziato dal sole. L’ospitalità sulla malga di Tarres è leggendaria (1.940 m, Tel. +39 334 3160 221). Lì le delizie del palato sono semplici, autentiche e servite sempre col cuore. Jolanda e Roland viziano con i loro prodotti gli ospiti, i quali talvolta possono osservare il casaro mentre produce il formaggio. La stazione a valle della seggiovia si raggiunge da Laces passando per Tarres e per l’ex-ospizio dell’Ordine di San Giovanni con la annessa chiesa romanica di S. Medardus. Bikers pratici possono evitare le strade percorrendo i sentieri ombrosi e freschi del Monte S Tramontana.

Mein schönster Fleck

Mein schönster Fleck

„Ich war 13 Jahre lang Pächter und Senner auf der Tarscher Alm und sie ist immer noch mein schönster Fleck. Nirgendwo sonst kann man die untergehende Sonne so intensiv genießen.“ Oskar Kuppelwieser, Latsch

„Das 3.257 m hohe Hasenörl ist der schönste Aussichtsberg, den ich kenne. Ich kann mich nicht sattsehen an diesem unvergleichlichen Panorama.“ Agnes Trafoier, Latsch

“Per 13 anni ho gestito la Malga di Tarces come produttore caseario , quel luogo resta sempre il mio posto preferito. Da nessun’altra parte si può godere il tramonto così intensamente.” Oskar Kuppelwieser, Laces

“L‘Orecchia di Lepre, alla quota di 3.257m, è il monte più panoramico che io conosca. Non mi stanco di ammirare quell’incomparabile panorama.“ Agnes Trafoier, Laces

I posticini più affascinanti

I posticini più affascinanti 61


Ein Abschnitt des „Ortlsteiges“ auf Juval

Un tratto del “Ortlsteig” presso lo Juval

Schalensteine sind Rätsel voller Magie, sie geben der Forschung bis heute Rätsel auf

Le pietre con coppelle, tutt’ora fonti di magie, e piene di enigmi per la ricerca

Die Kastelbell-Tscharser Wandertrilogie „Sunnenweg“ am Sonnenberg lädt Einheimische, Touristen und Tagesausflügler auf drei Etappen zum Wandern ein. Diese begeistern durch ihre Vielseitigkeit und landschaftliche Schönheit mit ständig wechselnden Blickwinkeln und Sinneseindrücken. Der Vinschger Sonnenberg ist ein Landschafts-Unikat mit extremen klimatischen Bedingungen. Neben den einheimischen Gehölzen wie Flaumeiche, Blumenesche, Kastanie und Weißdorn bezaubern uns über 120 Pflanzenarten mit ihrer Farbenpracht und ihren Düften. Zahlreiche Tierarten, darunter die „Gruenz“ (Smaragdeidechse), die Gottesanbeterin und unzählige bunte Schmetterlinge sind Klumperplatte: Ein Naturhier angesiedelt. denkmal, das früher als Kommunikationsmittel benutzt wurde und auch heute noch funktioniert

10 Gehminuten unterhalb des Schnalswaales in Tschars!

Tschars - Schnalswaal - Juval - Stabenerwaal - Tschars „Himmelreich“ - ca. 2,5 Std.

Panoramahotel - Cafe - Restaurant - Aussichtsterrasse TSCHARS, Klostergasse 15, 39020 Kastelbell-Tschars | Tel. +39 0473 624 109 info@himmelreich.it | www.himmelreich.it

SCHNALSWAAL TSCHARS

HIMMELREICH

STABENER WAAL

JUVAL

SARDIS

Tschars, Raslweg 16 - www.sardis.it 62

Un monumento alla natura, anticamente utilizzato come mezzo di comunicazione, tutt’ora funzionante

Die Etappe „Mythenweg“ führt vom Ortszentrum Kastelbell westwärts über den Latschander Waalweg bis oberhalb des Kreisverkehrs in Latsch, von dort über den Steig Nr. 8 Richtung Trumsberg, vorbei an Schalensteinen und nach der „Klumperplatte“ zum Ausgangspunkt zurück. Der „Burgenweg“ verläuft vom Dorfzentrum Kastelbell ausgehend über den Steig Nr. 4 in Richtung Ruine Hochgalsaun. Lohnenswert ist auch ein Abstecher nach Montalban. Die Geschichte von Hochgalsaun versetzt uns in vergangene Zeiten, ein herrlicher Rundblick entschädigt für die Strapazen. Der Abstieg erfolgt ostwärts, vor der Überquerung des Galsauner Gröbn kann man sich entweder für die Rückkehr über den Latschanderwaal entscheiden oder am Ansitz Kasten vorbei nach Galsaun - und auf dem Winkelweg nach Kastelbell weitergehen. Der „Ortlsteig“ auf Juval beginnt beim Schlosswirt, führt zuerst über Feld- und Wiesenwege in Richtung Schnals und verläuft dann südwärts, teilweise am Stabner Waal entlang bis zum Weingut Unterortl. Ein Weg, der spannende Kontraste zwischen Kultur und Natur erschließt. Für die Fahrt nach Juval steht ein Shuttlebus vom Parkplatz beim Bauerladen bis zum Juvaler Schlosswirt zur Verfügung. Die drei gekennzeichneten Wege sind vom Frühjahr bis November begehbar. Für alle Etappen mit einer Gehzeit von 1 ½ bis 2 ½ Std. sind etwas Ausdauer und Trittsicherheit gefragt.

Fotos: Mendinidesign / Tourismusverein Kastelbell/Tschars

WANDERHIGHLIGHTS IN KASTELBELL-TSCHARS


Fotos: Mendinidesign / Tourismusverein Kastelbell/Tschars

Die Burg Hochgalsaun wurde 1423 von Herzog Friedrich zerstört und blieb bis heute eine Ruine

Nel 1423 il castello fu distrutto dal duca Federico, è rimasto un rudere

IL FIOR FIORE DEI SENTIERI A CASTELBELLO-CIARDES La trilogia escursionistica del “Sentiero del Sole” di Castelbello-Ciardes suggerisce ai turisti e ai residenti di percorrere il sentiero del Monte Sole in tre tappe. Esso affascina sia per la versatilità del percorso che per la bellezza paesaggistica, dove prospettive e impressioni mutano sempre. Monte Sole in Val Venosta offre un paesaggio unico anche per le condizioni climatiche estreme. Oltre alla vegetazione locale: la roverella, l’orniello, il castano, il biancospino e altre 120 specie che offrono o divulgano colori e profumi. Della fauna, numerose specie, tra cui la lucertola verde, la mantide religiosa, varie farfalle colorate sono ormai stanziali. “Sentiero del Mito”, dal centro di Castelbello va ad ovest lungo il sentiero delle rocce in direzione Laces, segue poi il sentiero nr. 8 verso Montetrumes, passando per le pietre coppellate e la “Klumperplatte” (monumento naturale e mezzo di communicazione) per poi tornare al punto di partenza. “Sentiero dei Castelli”, inizia al centro di Castelbello, imbocca il sentiero nr. 4, direzione rudere “Colsano alto” e volendo fino a Montalban. La sua storia ci riporta nei tempi passati e il panorama ricompensa la fatica accumulata. Poi si va giù, verso est, ma prima di attraversare “il fosso di Colsano” si può decidere di percorrere il sentiero “Latschanderwaal” o quello per la te-

nuta Kasten. Da Colsano col Winkelweg si ritorna a Castelbello. “Sentiero Ortl”, inizia dal “Schlosswirt” presso il Castello Juval, attraversa campi e prati per dirigersi verso sud, in parte lungo il sentiero di Stava ricco di aspetti e contrasti culturali e naturalistici per giungere all’azienda vitinicola “Unterotl”. Un servizio shuttle porta dal parcheggio presso il negozio ‘Bauernladen’ all’osteria Schlosswirt. I tre sentieri sono praticabili dalla primavera fino a novembre, la durata dei percorsi varia da 1h ½ a 2 h ½ e richiedono un po’ di resistenza e sicurezza nel passo. 63


Foto: Allegrofilm / Petro Domenigg

Das Basislager am Teufelsegg

Il campo base presso il “Teufelsegg“

DER RICHTIGE ORT FÜR HOLLYWOOD-HELDEN Holly-Schnals: Das Schnalstal erweist sich als perfekter Hollywood-Ersatz. Gleich mehrere Filme wurden dort gedreht, darunter das Bergsteiger Drama „Everest“ mit dem aus „Brokeback Mountain“ bekannten Star Jake Gyllenhaal. Fünf Wochen lang war der Schnalstaler Gletscher das perfekte Mount Everest-Double. 180 Personen arbeiteten Anfang des Jahres von morgens bis abends am Hollywood-Streifen. 45 Südtiroler wirken im Film mit: neben Bergführern und Skilehrern auch die beiden Bozner Extrembergsteiger Martin und Florian Riegler sowie zahlreiche Komparsen. Elf Sherpas wurden für die Aufnahmen direkt aus Nepal eingeflogen. Neben Gyllenhaal waren mit Jason Clarke, Josh Brolin und John Hawkes weitere Hollywood-Schauspieler dabei. Der Film von Regisseur Baltasar Kormákur basiert auf einer wahren Begebenheit: Bei zwei Mount Everest-Expeditionen im Jahre 1996 kamen gleich mehrere Menschen ums Leben. Das 3D-Abenteuer erzählt über die damaligen tragischen Ereignisse. Der Film soll im September 2015 in den US-Amerikanischen Kinos anlaufen. Untergebracht war das gesamte Team im Schnalstal, aufgeteilt 64

auf mehrere Hotels. Die Gäste waren begeistert von Schnals und lobten die leckere Verköstigung. Beim Catering, das Paul Grüner von der Goldenen Rose in Karthaus übernommen hatte, wurden bis zu 400 Mahlzeiten täglich konsumiert. „Das ganze Tal hat profitiert“, freut sich Manfred Waldner, Direktor des Tourismusvereins Schnalstal.

Das finstere Tal Als Westernkulisse diente das Schnalstal für den Film „Das finstere Tal“. Der österreichisch-deutsche Spielfilm, unter anderem besetzt mit Tobias Moretti wurde 2013 gedreht und feierte im Februar Premiere. Im Film von Andreas Prochaska geht es um einen Fremden, der 1875 in ein abgelegenes Tal kommt. Aufgrund des plötzlichen Schneeeinbruchs sitzt er dort fest; es kommt zu einer Serie mysteriöser Todesfälle. MICHAEL ANDRES


„Bei den Filmleuten aus den USA und Großbritannien haben wir eines gelernt: geht nicht, gibt‘s nicht.“

Foto: Allegrofilm / Petro Domenigg

Manfred Waldner, Direktor Tourismusverein Schnalstal

Manfred Waldner, direttore dell’Azienda Turistica Val Senales: Das finstere Tal, Dreharbeiten in Schnals. V.l.: Erwin Steinhauer, Thomas Schubert, Paula Beer, Sam Riley, Thomas Willmann, Clemens Schick, Tobias Moretti und Andreas Prochaska

„ „

“La gente del cinema americano e britannico ci ha insegnato una cosa: non va, non esiste.”

LA LOCALITÀ GIUSTA PER GLI “EROI” DI HOLLYWOOD “Hollysenales” ossia Val Senales si rivela essere la località perfetta per sostituire Hollywood. Vi sono stati girati diversi film, tra essi anche “Everest” che racconta un dramma vissuto dagli scalatori, con la partecipazione dell’attore Jake Gyllenhaal, divenuto famoso con “Brokeback Mountain”. Per cinque settimane il ghiacciaio della Val Senales è stato una controfigura perfetta del Monte Everest. Circa 180 persone hanno lavorato mattina e sera per questo film hollywoodiano, 45 erano atesini: guide alpine e istruttori di sci, compresi Martin e Florian Riegler, gli scalatori estremi di Bolzano e anche numerose comparse. Undici sherpas sono arrivati in aereo dal Nepal. Oltre a Gyllenhaal hanno partecipato altri attori hollywoodiani: Jason Clarke, Josh Brolin e John Hawkes. Balthasar Kormákur è il regista del film, egli si è riferito al tragico vissuto durante due spedizioni sul Monte Everest nel 1996, dove diverse persone vi persero la vita; il tragico l’avvenimento è raccontato in 3D. Il film uscirà nel 2015 nei cinema degli USA. L’intero team è stato ospitato nella Val Senales alloggiando in vari alberghi.

Gli ospiti sono rimasti affascinati dalla Valle e dall’ottimo cibo ricevuto. Nel catering di Paul Gründer, la “Rosa d’Oro” a Certosa, vennero consumati giornalmente fino a 400 pasti. “Tutta la Valle ne ha approfittato” si rallegrò Manfred Waldner il direttore dell’Azienda Turistica.

La Valle scura La Val Senales inoltre servì da quinte al film western “La Valle scura”; una co-produzione tedesca-austriaca, girato nel 2013, con la partecipazione dell’attore Tobias Moretti, ed uscito lo scorso febbraio. Questo film è di Andreas Prochaska e tratta di uno straniero che nel 1875 arriva nella Valle dove viene bloccato da un’improvvisa e intensa nevicata; avvengono una serie di decessi misteriosi. MICHAEL ANDRES

Wir freuen uns auf einen Besuch von Ihnen in unserem Café oder in einer unserer Ferienwohnungen.

Familie Gamper Unser Frau 98 - Schnalstal T + F 0039 0473 669 647 - info@residence-remi.com 65


Naturns – Die Veranstaltungsreihe „Naturns lacht“ ist einzigartig. Seit 2000 betreten bekannte Künstler und Newcomer der Comedy-Szene die Freilichtbühne in Naturns. Lachend und schmunzelnd, ironisch und kritisch, virtuos und stimmgewaltig begeistern sie Einheimische und Gäste gleichermaßen. 2006 wurde das „Kinderlachen“ eingeführt. Heuer erlebt der internationale Humorsommer vom 5. bis zum 22. August seine 15. Auflage. Den Auftakt bestreitet Lisa Fitz mit ihrer „messerscharfen Zunge“. Sie wurde in der Presse einmal als „bayerisches Wut-Weib“ genannt. Dass man kein Instrument braucht, um musikalisch das Haus zu rocken, wird LaLeLu, die ultimative acappella-Sensation aus Hamburg zeigen. Nur einige Reifenschläuche brauchen hingegen die Chapertons aus Spanien, die Comedy und Clownerie vom Allerfeinsten präsentieren. Für „Naturns lacht!“ verpflichtet werden konnte weiters Barbara Ruscher, Preisträgerin der Kabarett-Bundesliga 2012. Gespannt sein darf man außerdem auf den Auftritt von Avner Eisenberg, einem schlaksigen, bärtigen Hausmeister im Blaumann, mit Melone und roter Clownsnase. Er gewann den Spezialpreis der Jury beim Zirkusfestival in Monte Carlo. Zum Abschluss des Festivals jongliert Martin O. aus der Schweiz mit Bildern, greift in die Tasten, erzählt, imitiert und gestikuliert. Das „Kinderlachen“ umfasst drei Auftritte: Lille Kartofler (Figurentheater), Herbert und Mimi (Clown) und Geraldino (Musik). Weitere Auskünfte beim Tourismusverein Naturns (+39 0473 666 077). RED

Pircher Helmuth Tel. +39 348 4984756 info@residence-etschgrund.com

66

Fotos: Peter Knirsch, Lena Busch

ALLE MAL LACHEN!

Eröffnet wird der internationale Humorsommer 2014 in Naturns von Lisa Fitz mit ihrer „messerscharfen Zunge“

2014 l’estate umoristica internazionale a Naturno, che apre con Lisa Fitz e la sua „lingua tagliente“

02. August Spezialabend: Comedy-Varietè Dinner zum 15-jährigen Geburstag. Genießen Sie ein köstliches Dinner in humorvoller Atmosphäre.

Mietwagen und Taxi Bike- und Wandershuttle Flughafentransfer Tagesfahrten und Nachtshuttle In- & Auslandsfahrten Ihr Partner für angenehmes Reisen.


Auch die Chapertons aus Spanien werden das Publikum in Naturns zum Lachen bringen

Anche i Chapertons (Spagna) faranno ridere il pubblico di Naturno

BISOGNA RIDERE! Naturno - La manifestazione ricorrente “Naturno ride” è unica. Dal 2000 artisti conosciuti e “newcomer” della commedia si esibiranno sul palco di Naturno all’aperto. Ridendo e sorridendo in modo ironico, critico, virtuoso o a gran voce, entusiasmeranno il pubblico. Nel 2006 fu introdotto lo spettacolo “I bambini ridono”. Quest‘anno l’estate umoristica sarà alla 15esima edizione, dal 5 al 22 agosto. Inizierà Lisa Fitz con la sua “lingua tagliente”; dalla stampa tedesca fu definita“la femmina arrabbiata della Bavaria”. Poi i LaLeLu, in definitiva l’ultimo gruppo a-cappella di Amburgo, mostreranno come senza strumenti musicali si può riempire la casa di musica rock. Per i Chapertons della Spagna serviranno solo alcune camere d’aria per presentare una commedia buffa di prima categoria. A “Na-

REITAG JEDEN FEND AB

k Livemusi

turno ride” ha aderito anche Barbara Ruscher premiata nel 2012 dalla “Kabarett-Bundesliga”. C’è un’ansiosa attesa anche per l’esibizione di Avner Eisenberg, un barbuto bidello, spilungone, in tuta blu, con bombetta e naso rosso da pagliaccio. Fu premiato dalla giuria del Circo Festival di Monte Carlo. Concluderà Martin O. dalla Svizzera, giocoliere con quadri, si esibirà sui tasti, imiterà e gesticolerà. Per “I bambini ridono” si esibiranno Lille Kartofler (teatro figurativo), Herbert e Mimi (pagliacci) e Geraldino (musica). Per ulteriori informazioni rivolgersi all’Azienda Turistica di Naturno (+39 0473 666 077). RED In occasione del 15° Giubileo, il 2 agosto ci sarà una Comedy Gala. Godetevi una squisita cena in un’atmosfera umoristica.

Hexenplatte

Brennendes Schwert

Hexenplatte

Ganzjährig mittags und abends geöffnet. Von April bis Ende Oktober kein Ruhetag. Tel. 0473 668206 - Tschirland 117 - NATURNS - www.waldschenke.info 67


Foto: Tourismusverein Naturns / Santer Peter

VON DER KULTUR ZUR KULTURLANDSCHAFT 4,5 Stunden Bergflanke - 4,5 Std. Sonne. Und wenn sie nicht scheint, dann 4,5 Std. Panorama-Blicke auf die Talsohle, die vor fast genau 100 Jahren den Etschsümpfen entrissen wurde. Davon weiß das Örtchen Plaus zu erzählen. Im Dorfnamen steckt das „palus“, lateinisch für Sumpf, drinnen. Aber zurück zu unserem „Panoramaweg“, an dessen Beginn in Naturns eine kunsthistorische Attraktion liegt: die St. Prokulus-Kirche mit ihren weltberühmten Fresken. Zumindest Grundinformationen sollte man schon haben, um auf den 4,5 Std.-Panorama-Weg

D

L AR

BIL

TTO

S

T DAR

LCE

ÜBERTRAGUNG

CA

Große TVLeinwand LIVE-

über das besondere Klima nachzudenken, das für den Erhalt der frühchristlichen Fresken hilfreich war. Prokulus liegt am Sonnenhang und am Sonnenhang treffen Sie auf eine Vegetation, die Sie weit im Süden vermuten würden. Am Ende der Strecke, auf Gemeindegebiet von Partschins, stoßen Sie auf den Rablander Waalweg, den Sie sich unbedingt gönnen sollten. Er ist wieder hergestellt worden und damit beispielhaft, wie man früher das kostbare Nass über weite Strecken am Sonnenberg S entlang zu den bebauten Flächen geleitet hat.

VON

SPORT

WIR BI ETEN :

VERANSTALTUNGEN WLAN

SEMINA RRAUM

GUT- BÜRGERLICHE KÜCHE von 17.00 bis 21.00 Uhr

PIZZA

IM HAUS

Vvon 17.00 bis 23.00 Uhr

4ER KE GELBAH N 2 TEN SANDPLNISÄTZE

KINDER SPIELP LATZ GROSS UND ER PAR KPLATZ

Im SPORTZENTRUM | Partschins - Zielstraße 5 | Tel. 0473 491881 | Handy 338 356 6388 | info@spotti.eu | www.spotti.eu | Juni-Oktober ab 17.00 Uhr geöffnet | Montag Ruhetag Besuchen Sie uns im Freischwimmbad Partschins bei sommerlichen Gerichten ! 68


DALLA CULTURA AL PAESAGGIO CULTURALE

Bar Restaurant Pizzeria

Un sentiero speciale: 4,5 ore lungo il fianco della montagna, 4,5 ore di sole e quando questo non risplende 4,5 ore di panorama verso il fondovalle dove quasi 100 anni addietro quel luogo fu strappato alla palude dell’Adige. Il paesino Plaus ne sa qual cosa poiché “Palus” in latino significa appunto palude. Ma torniamo al „Sentiero Panoramico“ che inizia da Naturno; là troviamo una vera attrazione artistico-storica, la chiesa di San Procolo con i suoi affreschi famosi. Prima d’intraprendere il percorso, lungo 4,5 km, ci si dovrebbe informare sul particolare clima del luogo, esso, infatti, contribuì non poco al buon stato di conservazione degli affreschi nella chiesa; questi risalgono alla prima epoca cristiana. La chiesa San Procolo fu costruita sul pendio meridionale del Monte Sole coperto da una vegetazione simile a quella del lontano meridione. Dove il sentiero termina è già territorio del comune di Parcines dove vale la pena percorrere il “Sentiero di Rablá” perché ci da la cognizione del modo in cui, nei tempi passati, l’acqua fu trasportata lungo il Monte Sole per irrigare i campi. S

Gemeinde Naturns

GASTHOF SCHWARZER ADLER Hauptstraße 45 39025 Naturns Tel. 0473 668288 www.zumadler.eu Geöffnet: 06.30-23.00 Uhr Ruhetag: Freitag

iten e z s e r h er Ja d ten. e t k h u c i d r o e r P G hen c s i m i e h mit ein Pizza auch Mittags von 12 - 14 Uhr und 17 - 22 Uhr Restaurant von 12 - 14 Uhr und 17 - 21 Uhr

miniGolf-Park In unserem Minigolf-Park befinden sich zwei Anlagen:

Der Minigolf-Park liegt in ruhiger Lage am Fuße des Lärchenwaldes am Nörderberg. Genießen Sie den wunderschönen Blick auf den Sonnenberg sowie die frische Waldluft und die herrliche Ruhe. Der Park ist vom 6. April bis einschließlich 31. Oktober geöffnet. Das Minigolfteam freut sich auf weitere sportliche Höhepunkte und wünscht den Besuchern viel Spaß, Erholung und „gut Schlag“! Öffnungszeiten 2014 Ab 6. April: 12-18 Uhr Mai: 10-20 Uhr Juni: 10-20 Uhr Juli: 10-22 Uhr August: 10-22 Uhr September: 10-20 Uhr Oktober: 10-18 Uhr Samstag Ruhetag

miniGolf-Park in Naturns

| Vom 12. Juli bis einschließlich 13. September findet kein Ruhetag statt. | An folgenden Samstagen haben wir ebenfalls für Sie geöffnet: 19. April (Karsamstag), 31. Mai (Christi Himmelfahrt), 7. Juni (Pfingsten), 21 Juni (Fronleichnam) und 4. Oktober. | Bei offiziellen Wettbewerben und Training bleibt die Anlage fürs Publikum geschlossen.

Bahnhofstraße 67 in der Sportzone – Planquadrat: G5 Tel. +39 331 9290074 / +39 334 1067165 www.ssvnaturns.it/minigolf.html - E-Mail: zischg.josef@bahnengolf.it

minigolf naturns.it 69


EISENBAHNWELT IN RABLAND Die Eisenbahnwelt in Rabland ist die größte digitale Modelleisenbahnanlage Italiens und beinhaltet zugleich, mit über 20.000 Stück eine der größten Privatsammlungen von Modellzügen in Europa. Die größte Faszination geht von den beeindruckenden Miniaturlandschaften im Maßstab 1:87 aus: Südtirol in Miniatur ermöglicht dem Besucher einen Rundgang durch Südtirol vom Brennerbad bis Mals und ist somit die weltweit größte Panoramainszenierung Südtirols in Miniatur. Dabei sorgt nicht nur der Tag- und Nachteffekt für eine einmalige Atmosphäre, sondern auch viele liebevoll eingebaute Details, wie die nostalgische Rittnerbahn, Wendestern von Mals, verschiedene Seilbahnen, Laaser Marmorbahn, der bekannte Vinschgerzug … Die Phantasielandschaft „Mittelgebirge“ mit Zugverkehr aus verschiedenen geschichtlichen Epochen und Ländern versetzt Alt und Jung ins Staunen. Im Jahr 2014 gibt es zwei Sonderausstellungen zu bewundern: die Jubiläumsausstellung „Einsteigen, bitte!“ erzählt Spannendes über die letzten 100 Jahre der Lana-Burgstall Bahn sowie die Sonderausstellung „007 – Action & Cut“ – Actioncars aus Film und Fernsehen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von James Bond werden über 100 Miniatur-Modelle der Actioncars aus den Agenten-Filmen gezeigt und in Szene gesetzt. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

MONDOTRENO A RABLÀ Mondotreno è la più grande installazione digitale di ferrovie in miniatura d’Italia. Mondotreno si trova a Rablà presso Merano e rappresenta, con i suoi oltre 20.000 pezzi, una delle maggiori collezioni private di treni in miniatura. Mondotreno affascina per i suoi plastici sorprendenti, riproduzioni in scala 1:87 (H0) complete di numerosi dettagli ed elementi interattivi che suscitano nei visitatori grande stupore. Venite a scoprire l’Alto Adige in miniatura e il nostro incredibile mondo di fantasia “Mezzamontagna” con la sua impressionante varietà di paesaggi. L’Alto Adige in miniatura da Terme di Brennero a Malles Venosta: ecco cosa scoprirete facendo un giro al primo piano dell’esposizione. Su una superficie di oltre 300 metri quadri il visitatore può immergersi in una panoramica completa ed affascinante dei paesaggi altoatesini: vi sono i numerosi castelli e le fortezze, ma anche dettagli realistici quali un incidente d’auto o il nostalgico trenino della ferrovia del Renon. Mostre temporanee del 2014: “Treno in partenza! 100 anni tramvia Lana-Postal” e “007 – Action & Cut“ – Bolidi nei film. In occasione del 50° anniversario dei Film di James Bond verranno esposti più di 100 modelli in miniatura dei famosi bolidi ed action cars dell’agente segreto 007. Le mostre temporanee sono disponibili dalle ore 10 alle ore 17 (lunedi chiuso).

Actioncars aus Film und Fernsehen – Bolidi nei film

Sonderausstellung • Mostra temporanea Eisenbahnwelt • Mondo Treno

2014/2015

70


Zimmer mit Fr端hst端ck

Eisbecher

Freitag und Samstag Fischgerichte

Jeden Sonntag Grillfest

Stein 20, 39025 Naturns Tel. 0473 667 143 Kein Ruhetag.

71


Fotos: EOS / Frieder Blickle

DIE TRADITION DES SCHNAPSBRENNENS Dank eines alten, aber noch bestehenden Gesetzes aus der Zeit Maria Theresias gibt es in der Region TrentinoSüdtirol offizielle „Hofbrennereien“, 70 an der Zahl und nirgends so viele wie im Vinschgau, wo das Schnapsbrennen eine sehr alte Tradition hat. Nach dem der Wein gekeltert war, hatte man früher aus den Trestern (dem Restprodukt) Treber und Grappa hergestellt, aber schon bald fand man heraus, dass sich auch andere Früchte zum Brennen vorzüglicher Destillate eignen: Marillen, Äpfel, Zwetschgen, Cornell-Kirsche, Williams-Birne, verschiedene Beeren, dann Holunder und manchmal sogar die Kastanie. Ohne jeglichen Zuckerzusatz wird das Obst, reif, rein und bester Qualität, zerkleinert und unter Zusatz von Hefe kommt es

in einer insektenfreien Umgebung zur Gärung, die regelmäßig kontrolliert wird, denn „wir überlassen alles der Natur, aber nichts dem Zufall“. Die Gärung ist beendet, sobald die Maische keinen Restzucker mehr enthält. Unter Destillieren versteht man die Entwicklung von Dämpfen aus einer Flüssigkeit und das anschließende Niederschlagen (Kondensieren) dieser Dämpfe. Die Hofbrennereien müssen strengste Auflagen erfüllen: beim Zollamt muss der genaue Termin, die Obstsorten sowie die Brennzeit angegeben und die Produktionssteuer im Voraus entrichtet werden; die Plomben auf dem Brennofen werden nur für diesen Zeitraum entfernt. Jeder Brand hat seine spezifische Lottonummer und es muss genau Protokoll geführt werden.

Wenn Leidenschaft flüssig wird. il sogno dei distillati. - Bei uns finden Sie edle Brände und feine Liköre - neu im Sortiment: kleine Flaschen - geeignet auch als Kundengeschenke - auf Wunsch personalisierte Etiketten - Prämierter Paarlbrot-Brand

Mals - Staatsstraße 15 t: 3472237090 72

1. Bio - Brennerei in Südtirol Verkostung jeden Montag 21.15 Uhr im Biohotel Panorama in der neuen D-Lounge Voranmeldung erforderlich Mehrfach prämierte Destillate und Liköre aus regionalen biologischen Früchten. 1° Bio-Distilleria dell’Alto Adige nel Biohotel Panorama Degustazione su richiesta Fam. Steiner Friedrich, Mals / Malles, Tel. 0473 831186, www.biohotel-panorama.it


LA TRADIZIONE DELLA DISTILLAZIONE IN VAL VENOSTA Grazie ad un‘ antica legge risalente ai tempi di Maria Teresa, tuttora comunque in vigore, nella regione del Trentino Alto Adige esistono nelle fattorie ancora 70 distillerie di cui, la maggior parte, impiantate in Val Venosta, laddove l‘ arte della distillazione si avvale di una tradizione secolare. Dalle vinacce si distilla la grappa, da qui il “treber”, ma i contadini entusiasti si accorsero presto che ottimi distillati si potevano estrarre anche da altri frutti quali albicocche, mele, prugne, ciliegie, pere Williams, mele cotogne e da una varietà di bacche, così come dal sambuco o persino dai marroni. Al fine di ottenere un distillato di buon livello, vanno utilizzati frutti di ottima qualità che, in un ambiente privo di insetti e d‘ impurità dell‘ aria, ben ripuliti e sminuzzati, senza l‘ aggiunta di zucchero e successivamente, con l‘ addizione di lievito, si

avviano così alla fermentazione, un processo questo costantemente sorvegliato: “lasciamo fare tutto alla natura, ma niente al caso”. La fermentazione giunge al termine solo quando il mosto ha esaurito tutta la sua carica di zuccheri. Per “distillare” si intende provocare un‘ espansione di vapori che fuoriescono da un liquido surriscaldato, con successiva condensazione. La legge impone alle distillerie in fattoria, norme di regolamentazione alquanto rigide: è necessario preavvisare nei tempi prescritti l‘ ufficio competente dell‘ Intendenza di Finanza specificando con esattezza la data, gli assortimenti di frutti da impiegare ed i tempi previsti per l‘ operazione senza ometterne il pagamento anticipato per le tasse dovute. I sigilli verranno rimossi dal distillatore soltanto per il periodo di tempo dichiarato in anticipo.

Natürlich HOFBRENNEREI Martin & Hubert Pohl - Im Winkel 12 - Kastelbell Tel. 0473 62 46 34 - info@koefelgut.com

Edelbrände: Vinschger Marille O Birnenbrand O Zwetschge O Apfelbrand O Grappa Blauburgunder Barrique O Grappa Gewürztraminer Weine: Weißburgunder O Riesling O Ruländer O Gewürtztraminer O Blauburgunder O Vermoy (Cabernet Franc) Spargelanbau seit 1988

Dist. Agricola

Fam. Walter Klotz

Tel. 0473 624 753 www.weberhof.bz

Sapore di natura 73


texelbahn

n e t u n i M k r 5 a p r n I n Natu e p p e u d r n i Texelg

Partschinser Wasserfall

Mit seinen 97 m Höhe einer der beeindruckendsten der Alpen.

Meraner Höhenweg

Mit ca. 100 km einer der schönsten hochalpinen Rundwanderungen Europas.

Ausgangspunkt für 13 Dreitausender Gipfelerlebnisse

Spronser Seen

Mit 10 Bergseen die größte hochalpine Seenplatte Europas.

TEXELBAHN · Zielstraße 11 · I-39020 Partschins · Tel. +39 0473 968295 · info@texelbahn.com · www.texelbahn.com 74

Foto: Athesia Verlagsanstalt

Die Panoramaseilbahn


Am Franz-Huber-Steig ist Trittsicherheit gefragt

Per la via Franz Huber è richiesto un passo assai fermo

Foto: Athesia Verlagsanstalt

SENTIERO FRANZ HUBER Sul sentiero da capogiro Franz Huber partendo dalla baita Cima Fiammante/ Lodnerhütte passando per la Cima Sella/ Sattelspitze fino alla malga Tablà sopra Parcines. Dalla stazione a monte della funivia Monte Tessa prendere l'Alta Via di Merano nr. 24 in direzione est fino al rifugio Nassereto (1.525m), dove il sentiero nr. 8 si biforca. Prendere quello che attraversa la Valle del Rio di Tel fino alla malga del Rio di Tel (2.196 m) e proseguire fino al rifugio Cima Fiammante (2.259). Da qui prendere il sentiero Franz Huber nr. 7B (se non si soffre di vertigini!) e al bivio prendere il sentiero nr. 1 sulla sinistra fino Auf dem schwindelerregenden Franz-Huber-Steig von der alla Cima Sella (2.429 m). Poi proseguire in discesa sul sentiero Lodnerhütte über die Sattelspitze zur Tablander Alm oberhalb 1/7B fino alla malga Tablà (1.788m). A questo punto prendere von Partschins. l'Alta Via di Merano nr. 24 in direzione ovest fino a Nassereto e Von der Bergstation der Seilbahn Texelbahn den Meraner Hö- Moncucco. Tornare a Parcines con la funivia Monte Tessa. henweg Nr. 24 entlang in Richtung Osten zur Nasereithütte Durata: ore 6.5; distanza: 17 km; dislivello: 1.410 m (1.525 m), wo der Weg Nr. 8 abzweigt, der durch das Zieltal zur Zielalm (2.196 m) und weiter zur Lodnerhütte (2.259 m) www.sentres.com führt. Von hier den Franz-Huber-Steig Nr. 7B (Schwindelfreiheit erforderlich!), an der Abzweigung links auf den Weg Nr. 1 zur Sattelspitze (2.429 m) und weiter auf dem Weg 1/7B zur Tablander Alm (1.788 m) hinunter. Nun den Meraner Höhenweg Nr. 24 in Richtung Westen weiter nach Nasereit und zum Giggelberg. Zurück nach Partschins mit der Seilbahn Texelbahn. Gehzeit: 6,5 Std.; Länge 17 km; Höhenmeter: 1.410 m

FRANZ-HUBER-STEIG

Rif. C. Fiammante

www.sentres.com

(1.565 m) Der Berggasthof direkt am Meraner Höhenweg - Naturpark Texelgruppe

Lodnerhütte

Unsere Pluspunkte:

• Ab Partschins bequem mit der Texelbahn erreichbar, Ausgangspunkt für Wanderungen direkt am Meraner Höhenweg • Herrlicher Rundblick auf die Bergwelt • Durchgehend warme Küche, Dammhirschbraten und hausgemachte Kuchen • Kein Ruhetag

Herzlich willkommen Familie Pichler Sonnenbergweg 61 - 39020 Partschins Tel. 0473 967566 - Mobil: 388 59 98 953 www.giggelberg.com - info@giggelberg.com

Gemütliche Hütte mit gut bürgerlicher Küche in der herrlichen Bergwelt der Texelgruppe gelegen. Ausgangspunkt für viele Gipfelziele und Übergänge. Öffnungszeiten: 25. Juni bis 30. September Hüttenwirt: Fam. Hofer und Prantl Tel. und Fax Hütte: 0473 967367 (25.06 - 30.09)

Tel. Privat: 0473 967595 oder 0473 968206 75


UN CAMMINATA VERSO L'ALTO ÜBER DIE HOHE WIEGE ZUM HOCHGANGHAUS

Passando per il punto panoramico Hohe Wiege fino al rifugio Casa del Valico/ Hochganghaus

Sull'Alta Via di Merano da Moncucco/ Giggelberg passando per Auf dem Meraner Höhenweg vom Giggelberg über Nase- Nassereto/ Nasereit e per il punto panoramico Hohe Wiege fino reit und der Hohen Wiege zum Hochganghaus al rifugio Casa del Valico/ Hochganghaus. Dalla stazione a monte della funivia Monte Tessa (1.544 m) Ab der Bergstation der Seilbahn Texelbahn (1.544 m) östlich prendere a est l'Alta Via di Merano nr. 24 percorrendola in diden Meraner Höhenweg Nr. 24 entlang in Richtung Nasereit zur rezione Nassereto fino alla malga Tablà (1.788 m). Proseguire Tablander Alm (1.788 m). Weiter über die Hohe Wiege (1.809) per il punto panoramico Hohe Wiege (1.809) fino al rifugio Casa zum Hochganghaus (1.839). Von hier erfolgt der steile Abstieg del Valico (1.839 m). Da qui inzia una ripida discesa sul sentiero über den Steig Nr. 7 und 7A hinunter nach Partschins. nr.7 e 7A fino a Parcines. Dauer: 4,45 Std.; Strecke 12 km; Höhenmeter 590 m Durata: ore 4,45; distanza 12 km; dislivello: 590 m

(1.839 m) Ideales Ausflugsziel für Familien, die Bergschönheiten erleben und genießen. Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen und Bergtouren. Gemütliche Atmosphäre, Brettl-Jausen, traditionelle einfache Hüttenkost, Bettenzimmer, Tischspiele, Alpinlektüre. Die vor Ort gefundenen Schalensteine zeugen von der Besiedelung noch vor Ötzis Zeiten. 76

Ihr erreicht uns:

Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Erlacher, Marling mit Mitarbeiter/innen

Über den Meraner Höhenweg; von Partschins 3 h oder über den Greiter Hof 1 1/2 h oder Nassereith 2 h; Schutzhaus Hochgang über Vellau mit dem Gondellift Partschins - Tel. 0473 443310 Leiteralm 1 1/2 h oder Oberplatzer www.hochganghaus.it 2 h, von Dorf Tirol - Müthöfe 2 1/2 h. erlacher@hochganghaus.it


WASSERFALL PARTSCHINS

Fotos: Toursimusverein Partschins / www.partschins.com

Das Einzugsgebiet im Naturpark Texelgruppe umfasst 25 km³ und reicht bis zum 3.337 m hohen Roteck. Das Fallbecken liegt auf 1.000 Meter Meereshöhe, die Fallhöhe beträgt 97 Meter. Am eindrucksvollsten ist der Wasserfall an heißen Juniund Julitagen mit bis zu 6.000 Litern pro Sekunde. Dann beobachten wir auch die typische Schmelzwasserdynamik des Zielbaches, der auf 2.800 m am Lodnerferner entspringt: während der Nacht nimmt die Wasserführung ab und erreicht am späten Nachmittag einen neuen Höhepunkt. Der Wasserfall ist bei starker Wasserführung einer der beeindruckendsten der Alpen. Seine Wassermassen schießen weit über eine freistehende Felswand hinaus und tosen dann wie ein Wolkenbruch aus geöffneten Himmelschleusen in die Tiefe. Am Wasserfall herrscht ein besonderes Heilklima. Im Sommer wirken alleine schon die Luftfeuchtigkeit und Verdunstungskälte erfrischend. Das Besondere ist aber die hohe Konzentration an aktiven Sauerstoff-Ionen. Der Anteil liegt bei über 50.000 Ionen pro cm³. Sie binden Feinstaub und Abgase, stimulieren das Immunsystem, reinigen die Atemschleimhäute, beruhigen das vegetative Nervensystem und den Kreislauf und wirken allgemein vitalisierend. Da sie auch den Gasaustausch in der Lunge erleichtern, wird die „Wasserfallkur“ Allergikern und Asthmatikern empfohlen. TOURISMUSVEREIN PARTSCHINS

LA CASCATA DI PARCINES Il bacino idrografico del Parco Naturale Gruppo di Tessa ha un volume di 25 km³ e si estende fino alla vetta del Monte Rosso, a 3.337 m. Il punto di caduta si trova ad un'altitudine di 1.000 metri sul livello del mare, l'altezza della cascata è di 97 metri. Il periodo dell'anno in cui la cascata offre lo spettacolo più impressionante coincide con le giornate più calde dei mesi di giugno e luglio, quando la sua portata raggiunge i 6.000 litri al secondo. Durante la notte il volume d'acqua diminuisce, per poi raggiungere la portata massima nel tardo pomeriggio. La cascata di Parcines è una delle più imponenti di tutto l'arco alpino. Le masse d'acqua compiono un salto che va ben oltre la parete rocciosa sottostante, per poi riversarsi nelle profondità del fiume in un incessante corteo di "sipari d'acqua", producendo un frastuono simile a quello di un temporale. Vicino alla cascata regna un clima particolarmente salubre. In estate l'umidità dell'aria e le correnti fredde dovute all'evaporazione hanno un effetto rinfrescante. La sua particolarità tuttavia è data dall'elevata concentrazione di ioni di ossigeno attivo. Presso la cascata la densità può superare i 50.000 ioni per cm³. Si legano con le polveri sottili e i gas di scarico, stimolano il sistema immunitario, ripuliscono le mucose delle vie respiratorie, hanno un effetto calmante sul sistema nervoso vegetativo e sul sistema cardiocircolatorio e sono rivitalizzanti per l'intero organismo. Dal momento che favorisce lo scambio gassoso a livello polmonare, la "cura della cascata" è consigliata anche ai soggetti allergici e asmatici. TOURISMUSVEREIN PARTSCHINS 77


SCHWEBEN SIE DEM VERGNÜGEN ENTGEGEN Mit der Seilbahn Saring/Aschbach kommen Sie bequem und bäuerlicher Ortsteil der Feriengemeinde Algund, eingebettet sicher in kürzester Zeit von Saring (500 m ü.d.M), auf luftige in saftig grüne Bergwiesen mit gesunder Bergluft und Wäldern 1.350 m in Aschbach. Neben vielfältiger Wandermöglichkeiten - mit einzigartigem Blick zum Naturpark Texelgruppe. Fernab ist allein schon das idyllische Kirchlein zu Maria Schnee einen von Hektik und Verkehr, Bergwanderungen in unberührter Besuch wert. Dieses Kleinod wurde bereits um 1695 erbaut Naturlandschaft erleben und sich dabei vorzüglich erholen. und steht auf einem vorgelagerten Hügel. Aschbach ist ein

VI PORTIAMO COMODAMENTE IN ALTO Camminata da Riolagundo - Malga di Naturno - Passo Scabro - Guardia Alta

SEILBAHN ASCHBACH 522 ↗ 1.349m

Itinerario: Da Riolagundo passeggiate fino alla Malga di Naturno (1,5 ore); proseguite sul sentiero nr. 9A passando per il Passo Scabro sul sentiero nr. 9 (vicino al Colle Scabro) fino alla Malga Scaglioni (1875m), e chi ha ancora abbastanza energia, può salire fino alla Guardia Alta (2608 m). Da qui potete godere di una veduta panoramica su quasi tutto l‘Alto Adige. L‘escursione viene consigliata solo in caso di bel tempo e di sufficiente allenamento. Ritornate sul sentiero nr. 9 fino a S. Vigilio, svoltate a sinistra e scendete fino a Riolagundo sulla stradina nr. 28.

Direkt an der Rablander Haltestelle der Vinschgerbahn GEMEINDE ALGUND www.algund.eu Ab 1. April bis 1. November durchgehend in Betrieb von 8–12.30 und 13.30–19 Uhr. Ermäßigung mit der GuestCard.

Orario Funivia Rio Lagundo Estate: dal 1° aprile fino al 1° novembre, dalle ore 8 - 12.30 e 13.30 - 19. Riduzione con la GuestCard. Tel. +39 0473 967 198

Tel. +39 0473 967198

Zetn-Alt-Alm 1.747 m

Naturns - Tel. 335 69 18 648

Lana

Vigiljoch 16 Tel. 0473 556 008 www.jocher.it Neu: Kinderspielplatz, Streichelzoo und Märchenweg 78


DER ALMENWEG: VOM VIGILJOCH ZUR FRANSCHALM Die Wanderung zeichnet durch eine tolle Aussicht sowie eine naturnahe Wald- und Almlandschaft aus.

leicht absteigender Querung der Waldhänge westwärts zur Zetnalm (1.747 m, mit Ausschank) weiter über dem Almenweg teils eben, teils leicht ansteigend wieder durch Waldhänge bis Wegbeschreibung zur Frantschalm (auch Mauslochalm); ab Vigiljoch ca. 3 Std. Abstieg: Von der Frantschalm auf Weg Nr. 5 in ziemlich steiAufstieg: Zunächst mit der Seilbahn von Rabland hinauf zum lem Abstieg durch den Wald hinunter zum Platzgumhof weiter Dörfchen Aschbach und dann zu Fuß auf den Weg Nr. 28 durch hinab ins Tal und hinüber nach Naturns; ab der Frantschalm den Wald hinauf zum Vigiljoch (ca. 1.720 m, in der Nähe liegt knapp 2,5 Std. das Gasthaus “Jocher“ und das Kirchlein St. Vigil); ab Asch- www.sentres.com bach gut 1 Std. Höhenweg: Vom „Jocher“ kurz westwärts zum nahen Vigiljoch, Rundwanderung Vigiljoch: An der Bergstation Aschbach benun der Markierung 9/30 und den Wegweisern „Naturnser Alm“ ginnt der Weg Nr. 28, dieser gabelt wenig später in Nr. 28A, folgend durch den Wald, leicht ansteigend südwestwärts, zur der direkt zur Schwarzen Lacke und zum Gasthaus Seespitz Weggabel und rechts mit der Markierung Nr. 30 an der Wald- verläuft. Vom Gasthaus Seespitz wandern sie auf dem Weg Nr. grenze hinüber zur Naturnser Alm. Von da auf dem markierten 9 zum Kirchlein St. Vigil. Zurück nach Aschbach gelangen sie Höhenweg (Beschilderung „Almenweg“) in teils ebener, teils über den Waldweg mit der Markierung Nr. 28.

DAL PASSO VIGILIO FINO ALLA MALGA FRANSCHALM Itinerario Salita: La funivia Rio Lagundo porta gli escursionisti da Rablà al villaggio di Rio Lagundo. Seguendo il sentiero nr. 28, si sale per il bosco al Passo Vigilio (1.720 m, ore 1; nei pressi la chiesa e l’albergo Jocher). Alta via: seguendo le indicazioni “Naturnser Alm”, si sale leggermente verso sud-ovest nel bosco fin sotto il colle Rauchbühel, per poi continuare in piano al limite della foresta fino alla malga di Naturno. Si prosegue verso ovest sull’alta via contrassegnata con A, attraversando il pendio selvoso in piano e poi in leggera discesa, e giungendo alla malga Zehtenalm (1.747 m; posto di ristoro). Allo stesso modo si arriva infine per il bosco alla malga Franschalm (o Mauslochalm; ore 3 circa da San Vigilio). Discesa: sul sentiero nr. 5, si cala velocemente nella foresta al maso Platzgum e quindi al borgo di Naturno (554 m; ore 2.30 da Franschalm). www.sentres.com

Passo S. Vigilio - escursione a cerchio: Presso la stazione a monte Rio Lagundo inizia il sentiero nr. 28, questo più avanti si biforca, il nr. 28A porta direttamente al laghetto “Schwarze Lacke” e al ristorante “Seespitz”. Dal ristorante il sentiero nr. 9 porta alla chiesetta di San Vigilio. Il nr. 28 attraversando il bosco riconduce a Rio Lagundo.

Erreichbar von Aschbach, Marling und Lana aus.

• Ehrliche, gutbürgerliche Küche • Von der Töll über die Quadrathöfe (7 km) • Ideal für Jahrgangs- und Familienfeiern • Auf Ihren Besuch freuen sich Gregor und Cindy • Restaurant am Abend nur auf Vorbestellung • Jochweg 4 • Tel. 0473 42 14 21

Familie Platter - Tel. 0473 56 29 55

ie

nden S

ät

lit e Qua „Echt “ rg am Be

Hier fi

Ruhetag Montag 79


BRAUGARTEN FORST

LIVE-Übertragung auf Großleinwand In diretta su schermo gigante

WM BRAZIL 2014

Der Geheimtipp auf der Straße ins Vinschgau. Egal ob ein heißer Nachmittag, ein Frühschoppen mit Weißwurst oder eine laue Sommernacht – der Braugarten Forst ist immer die richtige Adresse. Die alten, schattigen Kastanienbäume sorgen für das stilvolle Ambiente, unterhaltsame Abende mit Live-Musik sorgen für die richtige Stimmung und unser kühles Forst Bier sowie unsere Grillspezialitäten für das leibliche Wohlbefinden. Un consiglio sulla statale all’imbocco della Val Venosta. Il giradion Forst è un’oasi per una sosta all’ombra dei vecchi castagni in un caldo pomeriggio, o per un’allegra serata estiva in compagnia. Merende tipiche e specialità alla griglia da accompagnare con la birra Forst alla spina più consona al gusto personale e calzante alla pietanza.

KEIN RUHETAG !! ! NESSUN GIORNO DI RIPOSO! Pächterfamilie Reiterer

18/04 - 2

8/09/2014

Grillspezialitäten und Südtiroler Küche Specialità alla griglia e cucina sudtirolese Durchgehend warme Küche bis 22.30 Uhr Geöffnet von Mitte April bis Ende September von 10.00 - 24.00 Cucina calda continua fino alle ore 22.30, aperto da metà aprile fino a fine settembre dalle 10.00 alle 24.00 39022 ALGUND/LAGUNDO • Vinschgauer Str. 9/Via Val Venosta • Tel./Fax +39 0473 447 727 www.braugartenforst.com • www.giardinoforst.com

MERAN 2000 Alpin Bob

Die Ausflüge auf der „Sonnenterrasse Merans“ in Hafling und auf Meran 2000 reichen von einfachen bis mittelschweren Familienwanderungen und Panoramatouren bis zu anspruchsvollen Gipfelbesteigungen. Der Panoramablick bis in die Dolomiten und das Ortlergebiet ist einzigartig. Für Action und Nervenkitzel bei Groß und Klein sorgt der 1,1 km lange Alpin Bob, die längste Schienenrodelbahn Italiens. Doch auch Mountainbiker finden zahlreiche Möglichkeiten, das Aktivsein auf Meran 2000 zu erproben. www.meran2000.com

MERANO 2000 Ganzjährig geöffnet von 10.00 bis 16.30 Uhr Juli & August bis 17.30 Uhr € 3,00 pro Fahrt für Kinder € 4,50 pro Fahrt für Erwachsene Aperto tutto l‘anno dalle ore 10.00 alle 16.30 luglio & agosto fino alle ore 17.30 € 3,00 a corsa per bambini € 4,50 a corsa per adulti

80

Immer ein Erlebnis. Sempre emozione è.

www.meran2000.com

Le escursioni sulla “terrazza soleggiata” ad Avelengo e a Merano 2000 spaziano da facili camminate e percorsi panoramici di media difficoltà, ad impegnative escursioni alpinistiche. In estate, Merano 2000 attrae con il suo paesaggio montano estremamente vario e con la vista panoramica mozzafiato dalle Dolomiti al massiccio dell’Ortles. Emozione e adrenalina “a mille” per grandi e piccini sull’Alpin Bob che con i suoi 1.100 metri è la pista da bob su rotaie più lunga d‘Italia. Anche gli appassionati di mountain-bike troveranno a Merano 2000 diverse opportunità per mettere alla prova la loro capacità e condizione. www.merano2000.com


SPANNENDE REISEGESCHICHTE(N) UN DIVERTENTE VIAGGIO Auf Schloss Trauttmansdorff bei Meran, dem ehemaligen Feriendomizil der Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sissi“), befindet sich heute ein unterhaltsames Erlebnismuseum: das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, kurz Touriseum. Inmitten des Botanischen Gartens von Schloss Trauttmansdorff gelegen, ist es das erste Museum des Alpenraums, das sich einzig der Geschichte des Tourismus in Tirol widmet. In lebendig inszenierten Räumen werden die Besucher auf eine spannende Zeitreise eingeladen, die 200 Jahre Tourismusgeschichte aus der Sicht der Reisenden wie der Gastgeber erzählt: die früheren Gefahren des Reisens, die Epoche der Grand Hotels, die Blechlawinen über die Brennerautobahn ab den 1960er Jahren u.v.m. Drei Räume im Museum wurden kürzlich neu gestaltet und zeigen nun auch die markantesten Veränderungen der letzten 15 Jahre im Urlaubsland Südtirol auf. Am Ende des Museumsrundganges lädt das Südtirolspiel, der weltweit größte Holzflipper, Groß und Klein zu einer ironischen „Fahrt“ durch Südtirol.

Un tempo dimora di villeggiatura dell’imperatrice Elisabetta d’Austria, Castel Trauttmansdorff a Merano oggi ospita un divertente “museo vivo“: il Museo provinciale del Turismo, ovvero Touriseum, primo museo dell‘arco alpino ad occuparsi in grande stile del passato e del presente del turismo. Il cuore del museo è il percorso espositivo allestito in 20 sale che diventano la scenografia di un divertente viaggio attraverso due secoli di storia del turismo alpino. L‘avventura inizia in una paurosa gola tra pareti rocciose, in cui giacciono i rottami di una carrozza rovesciata, per darci un‘idea di come dovevano sentirsi, fino al Novecento, i viaggiatori che attraversavano le Alpi. Tre nuove stanze completamente riallestite mostrano ora anche i cambiamenti di maggior rilievo nell‘area vacanze Alto Adige negli ultimi 15 anni. In più, il museo propone momenti di svago col “gioco dell‘Alto Adige“, il “flipper turistico“ più grande del mondo che offre un‘escursione divertente ed ironica attraverso i luoghi comuni sull‘Alto Adige.

Öffnungszeiten: 01.04. – 31.10. täglich 9 – 19 01.11. – 15.11. täglich 9 – 17

Orari di apertura: 01.04. – 31.10. tutti i giorni ore 9 – 19 01.11. – 15.11. tutti i giorni ore 9 – 17

81


westwärts zur Straßengabel, hier rechts weiter, auf schmaler Straße an zwei Ansitzen vorbei und dann durch Obstwiesen in 20 Min. hinauf zum querenden Waalweg (ca. 500 m). Auf dem Waalweg teils durch Wald, teils durch Obstgüter und vorbei am Gasthaus Waalheim sowie an zwei Waalschellen südwärts bis zur bergwärts führenden Mitterterzer Straße über die und dann Schloss Lebenberg Castel Monteleone links abzweigend in wenigen Minuten zum Schloss Lebenberg aufgestiegen werden kann. Auf dem Waalweg wieder zurück in Nähe des erwähnten Gasthauses, zweigen wir rechts ab und Der gesamte Marlinger Waalweg ist 13 km lang, diese kur- über die Bergerstraße hinunter nach Marling. ze Wanderung führt an einem der schönsten Teilstücke entlang. Von der Kirche in Marling, auf der Anselm-Pattis-Straße www.sentres.com

ESCURSIONE CIRCOLARE NEI PRESSI DI MARLENGO L'intero percorso del sentiero della roggia di Marlengo è lungo 13 km, questa breve escursione conduce lungo uno dei suoi tratti più belli. Dalla chiesa di Marlengo, lungo via Anselm Patti in direzione ovest fino al bivio, qui svoltare a destra e proseguire prima una strada, superando due residenze; poi passare per i frutteti, risalendo in 20 min. verso la roggia che attraversa il percorso (ca. 500 m). Ora si procede lungo il sentiero della roggia, in parte

nel bosco e in parte attraverso i frutteti, passando all'Albergo Waalheim e a due campanelli della roggia a sud fino a via Mitterterz che risale la montagna. Proseguendo per un breve tratto e svoltando a sinistra in pochi minuti si raggiunge Castel Monteleone. Si ritorna lungo il sentiero della roggia quasi fino all'Albergo menzionato, qui si svolta a destra e lungo via Berger si arriva a Marlengo. www.sentres.com

Eine feine Art, die Zeit zu genießen. Entdecken Sie die Vielfalt unserer edlen Obstbrände und Liköre. Früchte erster Qualitätsgüte sowie traditionelle Brennkunst und modernste Technik versprechen ein unvergleichliches Trinkerlebnis.

wie Unterthurner

Unterthurner Edeldestillate erhalten Sie im Stammhaus Ansitz Priami, Marling und im ausgewählten Fachhandel. Glurns: Walzl Getränke; Goldrain: Supermarket Götsch; Mals: Plagg; Naturns: Kaufhaus Gritsch; Partschins: Kleines Weinhaus, Teisenladen; Reschen: Lebensmittel Feinkost Folie Günther; Schlanders: Walzl Getränke; St. Valentin auf der Haide: Lebensmittel Curnis Valentin.

82

TERRABONA.IT

Foto: Geo Marketing GmbH

RUNDWANDERUNG BEI MARLING

E

E b f s


Fam. Gufler Pfelders / Plan 29 Moos in Passeier Tel.: +39 0473 646 706 info@pfeldererhof.it

Eine Auszeit vom Alltag in unserem Hotel in Passeiertal! Erleben Sie mit uns die Alpenrosenblüte im Pfelderertal. Diese rote Pracht auf so einer großen Fläche finden Sie nur bei uns im hinteren Passeiertal. Dazu noch eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten. Sie erleben die Berge mit den frischen Almenwiesen, die Alpenblumen - und sogar die Murmeltiere hören Sie pfeifen. Genießen Sie die Ruhe im schönen Passeiertal besonders auf ausgedehnten Wanderungen mit unserem Hausherrn.

Alpenrosenblüte im Passeiertal lässt Berge erröten! Bis zum 04.07.2014 • 3 Nächte Halbpension ab Euro 295,00 pro Person Inklusivleistungen • 3 Übernachtungen mit HP im Zimmer Seelenkogel • 1 geführte Alpenrosenwanderung mit Peter, unserem Hausherrn • 1 entspannendes Heublumenbad

VIER NEUE STERNE ÜBER DER IDYLLE VON PFELDERS Freuen Sie sich mit uns auf den neuen Pfeldererhof! Mit Alpine Lifestyle Flair werden Ihre Urlaubsträume wahr…

Herzlich willkommen im Alpine Lifestyle Hotel Pfeldererhof **** Ihre Familie Marlene Gufler

WWW.PFELDERS-PFELDERERHOF.IT

83


Foto: Athesia Verlagsanstalt

FAMILIENALM TASER MALGA DELLA FAMIGLIA TASER

- Schweben Sie in nur 6 Minuten von 800 auf 1.450 m mit der Seilbahn Taser in das herrliche Wanderparadies Schennaberg - Auf der Familienalm Taser erwartet sie ein großer Spielplatz mit Bogenschießstand und Bergzoo - Erlebnis pur bei einer Klettertour im Hochseilgarten für Klein und Groß (Kinder min. 1,30 m) Telefonische Anmeldung erforderlich! - Almgasthof mit Sonnenterrasse Erlebnis & Erholung für die ganze Familie

84

Rauf auf die erste Familienalm Südtirols! Oberhalb Schenna (bei Meran) befindet sich die Familienalm Taser, welche die erste ihrer Art in Südtirol ist. Als ökologisch ausgerichteter Betrieb und dafür auch als 1. Hotel in Südtirol mit dem höchsten Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet, werden auch die Gäste aktiv am Umweltschutz beteiligt. Ganz bequem bringt Sie die Seilbahn Taser von Schenna auf die Alm. Dort auf über 1450 m Meereshöhe können Familien einiges erleben. Viel Freiraum lässt die Familienalm Taser den Kids. Auf einer Fläche von über 1000 Quadratmetern warten nicht nur auf die Kinder, sondern auch auf Mammi, Papi, Oma und Opa viele spannende Erlebnisse. Beim Match am Tischfußball oder in der Kinderwelt steht dem lustigen Kräftemessen nichts mehr im Wege. Und im Indianerdorf kann anschließend die Friedenspfeife geraucht werden. Im Bergzoo können Ponys, Zwergziegen, Lamas, Hasen, Enten und Hühner bewundert werden. Ein absolutes Highlight für alle Tierliebhaber! Ein besonderer Nervenkitzel bei Ihrem Besuch auf der Taseralm ist der Hochseilgarten. Bis zu 15 Meter hoch und zwischen Bäumen verankert verlaufen Stahlseile, Hängebrücken und Normalseile, die dazu einladen, sich durch die Baumgipfel zu „schlängeln“. Bei dieser Attraktion müssen die Kinder 1,30 m groß sein. Telefonische Vormerkung für den Hochseilgarten erforderlich.

Familienalm Taser Familie Gamper Schennaberg 25 I-39017 Schenna info@familienalm.com Tel.: +39 0473 94 56 15

Pronti a salire sul primo maso per famiglie dell‘ Alto Adige! Al di sopra di Scena, presso Merano, si trova il maso per famiglie “Taser”, il primo del genere in Alto Adige. In qualità di azienda attenta all’ecologia e per questo insigniti, come 1° Hotel in Alto Adige, dell’etichetta ecologica europea, vengono coinvolti anche gli ospiti nella campagna a sostegno dell’ambiente. La funivia Taser conduce facilmente al maso situato al di sopra di Scena. Ad un‘ altezza di oltre m.1.450 s.l.m., le famiglie hanno l‘ opportunità di vivere delle esperienze emozionanti. Al maso per famiglie Taser, specialmente i bambini possono usufruire di spazi infiniti. Su più di 1000 metri quadrati, non soltanto i bambini, ma anche le mamme, i papà e perfino i nonni possono vivere tantissime avvincenti avventure. Si può giocare una partita di calcetto oppure addentrandosi nel mondo del bambino, non vi è proprio niente che impedisca di confrontarsi ognuno con le proprie forze per poi, fumare insieme il calumet della pace nel villaggio degli indiani. Nello zoo alpino possono essere ammirati ponies, capre nane, lama, coniglietti, anatre e galline. Un vero evento per gli amanti degli animali! Sul percorso corde alte si potrà sperimentare il gusto del brivido. Raggiungono un‘ altezza di 15 metri i cavi ed i ponti pensili e le corde sospese ed ancorate tra gli alberi, ed invitano a “serpeggiare” tra le cime degli alberi. Per usufruire di questa attrazione, i ragazzi devono avere un‘ altezza di almeno m.1,30. E‘ necessaria la prenotazione!


Foto: Athesia Verlagsanstalt

Die Almen unterhalb des Hirzermassivs

Le malghe al di sotto del massiccio Hirzer

ALMWANDERUNG IM HIRZERGEBIET Gemütliche Wanderung von Klammeben zur Hinteregg- und Mahdalm unterhalb des Hirzermassivs. In Klammeben (1985 m) startet die einfache Wanderung auf Markierung Nr. 40 zur Hirzer Hütte. Von hier folgt man dem Europäischen Fernwanderweg E5 zur Hintereggalm und Mahdalm. Gleich dahinter leicht bergauf zum Rotmoos und über

den Almenweg zur Tallneralm (2022 m). Rechts abbiegen und zurück zur Hirzer Hütte. Auf dem Hinweg geht es zurück zur Bergstation der Hirzerbahn. Gehzeit: 2 Std. Anfahrt: Durch das Passeiertal nach Saltaus zur Talstation der Hirzerbahn www.sentres.com

ALLE MALGHE SOTTO IL MONTE HIRZER Escursione comoda da Klammeben alla malga Hinteregg e Mahdalm al di sotto del massiccio del Hirzer. Da Klammeben (1985 m) parte la facile escursione lungo la marcatura 40 al rifugio Hirzer. Da qui si segue il sentiero europeo E5 fino alla malga Hintereggalm e la malga Mahdalm. Subito dietro in lieve salita fino al Rotmoos e attraverso il sentiero

alpino fino alla malga Tallneralm (2022 m). Girare a destra e ritornare al rifugio Hirzer. Sulla via dell'andata si ritorna alla stazione a monte della funivia Hirzer. Durata: ore 2 Indicazioni stradali: Attraverso la val Passiria fino a Saltaus alla stazione a valle della funivia Hirzer. www.sentres.com

Seilbahn

HIRZER

Wanderparadies

m a zu Pizz ehmen o Mitn ab 6 Eur n scho

Talstation: Saltaus (Passeiertal), Passeirerstraße 2 Bahnbetrieb: 30. März bis 2. November Fahrplan: täglich ab 8,30 Uhr halbstündlich bis 17,30 Uhr (ab 15. Juni bis 30. September bis 18,30 Uhr Auskünfte: Talstation Saltaus Tel. 0473 645498 Mittelstation Prenn Tel. 0473 949497 „Bequeme Busverbindung mit der BusCard Meran und Umgebung“

www.hirzer.info

Besuchen Sie unseren Garten. Arbeitermenü, Pizza für jeden Geschmack. GEÖFFNET 11.00 - 14.30 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr WARME KÜCHE 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 22.00 Uhr PIZZA 11.30 - 14.00 Uhr und 17.00 - 23.00 Uhr

RESTAURANT PIZZERIA BRUTHENDLER Steinach Straße 9 I-39022 Algund (BZ) T +39 0473 220 933 · F +39 0473 200 698 www.bruthendler.com · info@bruthendler.com Bis 2. Juni kein Ruhetag

85 Inserat Seilbahn Hirzer 2014.indd 1

01.05.2014 17:37:57


Drei Highlights auf der einzigen Seebühne Südtirols

14

Musical Hair Dienstag, 29. Juli

Konzert Kim Wilde Dienstag, 5. August

Infos und Kartenvorverkauf: Tourismusbüro Kaltern am See T +39 0471 963 169, F +39 0471 963 469, info@ kaltern.com, www.kaltern.com

86

Questa stanza tutta rivestita di legno è la quintessenza della confortevolezza. La stube deve questa qualità soprattutto alla grande stufa con una panca che la circonda e cuccetta sovrastante che presenta molto spazio per riscaldarsi. Sopra il tavolo e la panchina d’angolo troneggia nel cosiddetto “angolo sacro” un crocifisso circondato da santini e luttini. Le porte e finestre sono piccole per non far uscire il calore. In queste mura non ci si riuniva soltanto durante i pasti, qui si svolgeva tutta la vita sociale della famiglia. Allo stesso tempo la stube era però anche un laboratorio, soprattutto d’inverno. La lana veniva filata sull’arcolaio e tessuta sul telaio per ricavarne delle stoffe, la panna veniva sbattuta nella zangola fino a farla diventare burro e due volte all’anno si faceva il pane che veniva preparato e lievitava nella stube riscaldata. La maggioranza dei rituali si svolgeva fra queste mura: San Nicolò con i diavoli, la vedla donacia (una donna travestita da strega spazzava via l’anno vecchio con una scopa), tutti entravano in questa stanza. In caso di lutto il feretro veniva esposto nella stube e coperto con un drappo funebre riccamente ricamato. Tutte queste particolarità verranno trattate durante la ´ mostra nel Museum Ladin Ciastel de Tor a San Martino in Badia che rimarrà aperta dal 18.07 fino 31.10.2014 e dal 26.12 fino 05.04.2015 e potrà essere visitata gratuitamente.

Beginn jeweils 21 Uhr Eintritt: € 39,–

Musical World of Musical Dienstag, 22. Juli

# tv-kaltern_seesp14_92x126mm_1.0.indd 1

“LE CÖR DLA ´CIASA” – LA STUBE IN VAL BADIA

FARFBFABRIK.IT

Dieser ganz mit einer Holztäfelung verkleidete Raum ist der Inbegriff der Gemütlichkeit. Das hat die Stube vor allem dem Bauernofen zu verdanken, der mit seiner Ofenbrücke und umlaufenden Bank viel Platz bietet um sich anzuschmiegen und zu wärmen. Ober dem Tisch mit Eckbank thront im sogenannten Herrgottswinkel ein Kruzifix, das von Heiligenbildern und Sterbebildchen umgeben ist. Die Türen und Fenster sind meist klein, damit die wertvolle Wärme nicht entweichen kann. In der Stube traf man sich nicht nur während der Mahlzeiten, fast das gesamte soziale Leben spielte sich in ihr ab. Sie war aber auch ein Arbeitsraum, vor allem im Winter. Die Wolle wurde mit dem Spinnrad gesponnen und auf dem Webstuhl zu Stoffen verwoben, die Sahne wurde im Butterfass so lange geschlagen bis sie zu Butter erstarrte und zwei Mal im Jahr wurde auch Brot gebacken, das in der Stube am warmen Ofen zubereitet wurde. Die meisten Rituale spielten sich in der Stube ab, so kamen der Nikolaus mit den Krampussen und die vedla donacia (eine als Hexe verkleidete Frau, die das alte Jahr mit einem Besen auskehrte) in die Stube. Verstarb ein Familienmitglied, dann wurde der Leichnam in der Stube aufgebahrt und mit einem reich bestickten Leichentuch bedeckt. Auf all diese Besonderheiten wird in der ´ Ausstellung im Museum Ladin Ciastel de Tor in St. Martin in Thurn eingegangen, die vom 18.07. bis 31.10.2014 und vom 26.12. bis 05.04.2015 geöffnet ist und kostenlos besichtigt werden kann.

Foto: Alfred Erardi

´ „LE CÖR DLA CIASA“ – DIE STUBE IM GADERTAL

BRILLANT – GENIAL – CHARMANT Ein spannendes Programm mit einzigartigen Darbietungen und prickelnder Atmosphäre! Erleben Sie die magische Stimmung auf der einzigen Seebühne Südtirols: Klangvolle Musik und spektakuläre Shows mit funkelnden Darstellern! Lassen Sie sich mitreißen und beginnen Sie zu träumen. Die Kalterer Seespiele 2014 laden dazu ein. Bei World of Musical brillieren die besten Stücke der Kultmusicals im Rampenlicht; das Musical Hair überrascht die Zuschauer mit einer genialen Inszenierung und beim Abschlusskonzert von Kim Wilde begleitet Sie die Poplegende durch die Evergreens der 80er Jahre. Drei fesselnde Highlights, drei unvergessliche Abende in Kaltern am See. Informationen und Kartenvorverkauf: Tourismusbüro Kaltern T +39 0471 963 169 / info@kaltern.com 28.05.14 18:32

Inse


Le ¸ c r dla Ciasa

FARFBFABRIK.IT

Foto: Alfred Erardi

A U S S T EL L UNG MO S T R A

museumladin

DIE STUBE IM GADERTAL LA STUBE IN VAL BADIA

Ćiastel de Tor – Strada Tor 65 I–39030 St. Martin in Thurn Gadertal

19.7. — 31.10.14 + 26.12.14 — 05.04.15

MU SE UML A DIN.I T 87

Inserat Vinschger 215x297 2014.indd 1

05.06.14 10:00


BirraForstBier

www.forst.it www.beviresponsabile.it


Sommernummer 2014