Page 1

*x S 1 Titel MFZ_6-09:Layout 1

23.09.2009

15:22 Uhr

Seite 1

Offen für den R8:

Audi Spyder in 1:43 Schweiz: sfr 10,30 Österreich: e6,10 Belgien: e6,30 Italien: e7,20 Slowakei: e7,95 Niederlande: e6,30 Luxemburg: e6,30

Stucks Sammlung – VW Concept Cars – IAA-News

www.modellfahrzeug.de

NR. 6/2009 . November – Dezember . Deutschland: e 5,30

Porsche Panamera und 944 turbo in 1:18

Heißes Pärchen VW-Design-Chef über Miniaturen

Bentley Mulsanne in 1:43

De-Silva-Interview Heiße Kurve

Schuco & Premium Classixxs

1:18-Renntransporter


Zum fressen gerne !

Details wie die Großen www.minichamps.de MINICHAMPS GmbH & Co. KG · Postfach 50 05 05 · D-52089 Aachen · Telefax +49 241 9672 499

011#minichamps#MO#6#9#bw.indd 1 90808#ganze-halbe.indd 2

16.09.2009 24.09.2009 14:44:33 15:22:30 Uhr Uhr


**x S 3 Editorial:Layout 1

24.09.2009

12:06 Uhr

Seite 3

STARTER

VW-Porsche V

Käfer als Dauer-Exponat im Eingangsbereich, dort, wo die Geschichte des Hauses anfängt.

on Wolfsburg nach Zuffenhausen sind es im Alphabet drei Buchstaben. Auf der Landkarte ist die Distanz größer, beträgt 531 Kilometer, in den Herzen zur Zeit wohl noch gefühlte Welten.

Auch den L1, einen VW von übermorgen, zeigen wir im Sonderteil über die Marke Volkswagen

Fotos: Markus Bolsinger (1), Werk (1)

VW und Porsche haben die gleichen Wurzeln Der Pulverdampf scheint langsam zu verrauchen, die Wunden sind geleckt, jetzt heißt es, Kreativität beschleunigen und Chancen nutzen. Volkswagen und Porsche sind Hochkaräter der bundesdeutschen Industriekultur und schon gar keine Gegner. Ferdinand Piëch selbst ist der lebendige Garant dafür, dass die Marke Porsche aus der Situation nur Vorteile ziehen kann. Ein neuer 356er, klein und effizient, und vielleicht auch neue, innovative Ideen für die Luxusklasse könnten entstehen. Außerdem: Porsche und VW haben gemeinsame starke Wurzeln. Die stärkste hat einen Namen: Ferdinand Porsche. Sohn Ferry war ebenfalls eng mit der Entstehungsgeschichte beider großer Marken verbunden. Er könnte in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern. Selbst im letztes Jahr eröffneten Porsche-Museum findet sich ein VW

VW und Porsche sind auch Modell-Ikonen Beide Marken finden in dieser Ausgabe von MODELL FAHRZEUG ihren ganz besonderen Platz. VW widmen wir knapp 20 Seiten unter dem Motto „Volkswagen. Das Modellauto.“ (ab Seite 36), liefern Tipps zum Aufbau einer Sammlung, zu den wichtigsten Maßstäben, zeigen die Entwicklung eines Volkswagen-Oldtimermodells sowie Concept Cars in 1:43 und begegnen zwei faszinierenden Modellautofans der Marke. Mit Walter de Silva sprach MODELL FAHRZEUG über gutes Design in 1:1 und en miniature. Der kreative Design-Chef der Volkswagen-Gruppe hat selbst 1200 Modelle gesammelt. „Nur schöne“, wie er betont. Mit Kurven und sauberen Linien kennt sich auch HansJoachim Stuck, Motorsport-Ikone und in Diensten von VW, bestens aus. Er hetzt Sciroccos erfolgreich durch die grüne Hölle und hat bei sich zu Hause fast alle seine Rennwagen in der Vitrine geparkt, in 1:43. Und Porsche? Die Frontmotor-Sportwagen 924 und 944 sowie der Panamera bestreiten die Titelstory als 1:18er, und in 1:43 geben wir mit dem 911 Sport Classic von der IAA, seltenen Bergrennwagen und dem 911 R als Monza-Rekordwagen mächtig Gas. Viel Spaß beim Fahren, pardon: Lesen! Ach so: Rund 20 IAA-Premieren en miniature hätten wir auch noch im Angebot (siehe links).

Andreas A. Berse MODELL FAHRZEUG 6/2009

3


**x S 04-05 Inhalt:Layout 1

23.09.2009

14:46 Uhr

Seite 4

Top-News im Internet unter: www.modellfahrzeug.de

NAVIGATION

86

Hätten Sie es gewusst? Seit 40 Jahren baut Wiking Miniaturen im Maßstab 1:160. Ulrich Biene schreibt über die ganz kleinen Wuchten aus Berlin.

Mit einem 1:43-Doppelset widmet sich RennsportSpezialist Minichamps der Rennfahrerlegende Mark Donohue. Die Vorbilder liefert natürlich die Firma Porsche mit RSR und 917 CanAm.

75

Titel Neue Porsche-Klassiker und -Youngtimer in 1:43 und 1:18 Sammeln ‘09 Porsche Carrera 911 Sport Classic von Schuco in 1:43 Mercedes-Benz 560 SEL von Norev in 1:18 ‘09 Bentley Mulsanne von Minichamps in 1:43 ‘09 BMW EfficientDynamics von Premium Classixxs in 1:43 Opel Commodore A GSE Coupé von Revell in 1:18 Vorschau Agritechnica 2009 ‘87 BMW M3 DTM und WTCC von Minichamps in 1:43 und 1:18

26 BMW beschleunigt in Sachen Studien. Die Münchner zeigten auf der IAA eine 1:43Resine-Verkleinerung ihres Vision EfficientDynamics. MODELL FAHRZEUG schoss exklusive Bilder.

Sonderteil Volkswagen-Design-Chef Walter de Silva über Modellautos Die wichtigsten Modellautomaßstäbe Wie der Samba Bus en miniature entsteht Sammeln, aber wie? Concept Cars von Volkswagen in 1:43 Die Modellautosammlung von Rennfahrer Hans-Joachim Stuck

78 Das neue T-Modell belebt die kühn gestylte E-Klasse von MercedesBenz. Doch das gilt seit der IAA nicht nur in der Baugröße 1:1. Denn Schuco hat den passenden 1:43-Kombi bereits vollendet.

36 42 44 46 50 52

6

20 21 22 26 30 34 56


**x S 04-05 Inhalt:Layout 1

23.09.2009

14:46 Uhr

Seite 5

‘09 BMW Fünfer GT und X1 von Schuco in 1:43 ‘67 Porsche 911 R Monza-Weltrekord von Minimax in 1:43 IAA-Neuheiten von Mercedes-Benz en miniature Mark-Donohue-Set aus ‘73 Porsche 917/30 und ‘73 Porsche 911 RSR IROC von Minichamps in 1:43 ‘09 Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell von Schuco in 1:43 ‘10 Audi R8 Spyder von Minichamps in 1:43 Audi S5 Cabriolet von Looksmart in 1:43 40 Jahre Wiking-Modelle in 1:160 ‘59 Chevrolet El Camino von Brekina in 1:87 Premium Classixxs und Schuco und bauen 1:18-PorscheRenntransporter in Kooperation Modellbau Boxenstopp Volkswagen T1 Samba Bus von Revell in 1:24 Rubriken Starter Schaufenster Sammelsurium Kleinserien-Insider: Premium Classixxs Unique Kreisverkehr: Rund ums Modellauto Gerüchteküche: Mercedes-Benz L 408 von Schuco in 1:43 Kaleidoskop: Motorroller Was wo los ist Zum guten Schluss: Porsche Boxster und Cayman von Norev in 1:18

58 62 73 75 78 80 81 86 94 96

32 92

3 12 28 60 64 76 82 84 98

Vorbilder-Hersteller Alfa Romeo 36-40, 52-55 ATS 52-55 Audi 12/13, 18/19, 36-40, 52-55, 64/65, 80, 81, 84/85, 86-89 Auto Union 64/65, 52-55 Barkas 16/17 Bentley 22/23, 28 Bergmann 60 Berlin 82/83 BMW 12/13, 16/17, 18/19, 26/27, 28, 5255, 56/57, 58/59 Borgward 12/13, 60 Brabham 52-55 BRM 12/13 Büssing 86-89 Chevrolet 86-89, 94 Claas 34, 86-89 DAF 32/33 Deutz 34 Fahr 34 Fendt 34, 86-89 Ferrari 14/15, 32/33, 64/65 Ford 16/17, 64/65 Goggomobil 60 Hansa 60 Honda 16/17 John Deere 86-89 Kaelble 60 Kawasaki 32/33 Lamborghini 14/15, 16/17, 18/19, 28 Lambretta 82/83 Lancia 18/19 Lotus 18/19 March 53-55 Magirus 86-89 Massey-Ferguson 86-89 MB Trac 34 McLaren 16/17, 32/33 Mercedes-Benz 12/13, 14/15, 21, 32/33, 60, 73, 76, 78, 86-89, 96/97 Mini 12/13, 94 NSU 12/13, 82/83 Opel 12/13, 30/31, 86-89 Panhard 12/13 Peugeot 14/15 Phänomen 60 Piaggio 28 Porsche 6-11, 12/13, 14/15, 16/17, 18/19, 20, 52-55, 60, 62, 75, 86-89, 96/97, 98 Rolls-Royce 16/17 Same 34 Scania 32/33 Schaeff 86-89 Shadow 12/13 Simson 82/83 Toyota 16/17 Trabant 92/93 Tyrrell 12/13, 64/65 Unimog 32/33 Vespa 82/83 Volkswagen 12/13, 16/17, 36-40, 42/43, 44/45, 46-48, 50/51, 52-55, 60, 86-89, 92/93 Zündapp 60, 82/83

Miniaturen-Hersteller Autoart 6-11, 18/19 Brekina 94 Bubmobil 64/65, 82/83 Busch 28 Carrera 12/13 Cartima 12/13 CMC 52-55 Corgi 84/85 Dinky 84/85 Fujimi 16/17, 32/33 GMP 14/15 Herpa 12/13, 36-40 High Tech Modell 12/13 Hot Wheels 14/15, 64/65 Ingap 82/83 Italeri 32/33 Ixo 82/83 John Day 52-55 Kyosho 18/19 Looksmart 14/15, 28, 36-40, 50/51, 81 Maisto/Bauer 12/13 Matchbox 32/33, 84/85 Mattel 14/15, 64/65 Minichamps 6-11, 12/13, 14/15, 16/17, 18/19, 22/23, 28, 46-48, 52-55, 56/57, 73, 75, 76, 82/83 Minimax 14/15, 18/19, 62, 73 MR Collection 36-40 New Ray 82/83 Norev 6-11, 14/15, 18/19, 21, 42/43, 4648, 50/51, 52-55, 84/85, 98 Premium Classixxs 26/27, 28, 60, 96/97 Provence Moulage 6-11 Revell 30/31, 92/93 Schuco 16/17, 20, 28, 32/33, 34, 36-40, 42/43, 46-48, 52-55, 58/59, 76, 78, 80, 82/83, 96/97 Spark Model 12/13, 62, 73 Starter 52-55 Sunstar 44/45 Tamiya 32/33, 64/65 Tekno 82/83 True Scale Models 18/19 UT-Models 52-55 Weise-Toys 34 Welly 16/17 Wiking 12/13, 16/17, 34, 44/45, 46-48, 86-89 Yonesawa 82/83

r e t s i g Re

52

Maßstäbe

1:160 86-89 1:87 12/13, 16/17, 18/19, 28, 34, 36-40, 42/43, 46-48, 64/65, 84/85, 86-89, 94 1:55 42/43, 50/51 1:43 6-11, 12/13, 14/15,16/17, 18/19, 20, 22/23, 26/27, 28, 36-40, 42/43, 46-48, 50/51, 52-55, 56/57, 58/59, 60, 62, 64/65, 73, 75, 76, 78, 80, 81, 82/83 1:32 12/13, 32/33, 34, 42/43 1:30 82/83 1:24 32/33, 42/43, 82/83, 92/93 1:20 16/17, 32/33, 82/83 1:18 6-11, 12/13, 14/15, 16/17, 18/19, 21, 30/31, 32/33, 42/43, 46-48, 52-55, 56/57, 64/65, 73, 84/85, 96/97, 98 1:16 82/83 1:12 42/43, 44/45, 82/83 1:10 36-40, 42/43, 82/83 1:6 32/33, 82/83

Hans-Joachim Stuck, heute VWMotorsport-Repräsentant und längst Rennsport-Ikone, ist ein passionierter Modellauto-Sammler. MODELL FAHRZEUG zeigte der Sympathieträger seine Sammlung. MODELL FAHRZEUG 6/2009

5


**x S 06-11 Titelgeschichte:Layout 1

24.09.2009

12:07 Uhr

Seite 6

SAMMELN: Porsche-News 1 – 924 Carrera GT und 944 turbo S in 1:18

Die Musik spielt vorne Die Frontmotor-Coupés aus Zuffenhausen sind längst begehrte Youngtimer. Höchste Zeit also für einen 924 Carrera GT und einen 944 turbo S von Autoart in 1:18, die zunächst die Kollektion des Porsche-Museums bereichern dürften.

6

MODELL FAHRZEUG 6/2009


**x S 06-11 Titelgeschichte:Layout 1

24.09.2009

12:07 Uhr

Seite 7

H

eckmotor, Boxer und jede Menge Power bei geringem Gewicht: So definieren Experten die DNA der Sportwagenmarke aus Zuffenhausen. Alles richtig! Doch nicht nur bei Youngtimer-Fans rücken langsam, aber sicher Porsche-Modelle in den Fokus des Interesses, die nach einem ganz anderen Layout gestrickt sind: Vierzylinder in der Klappscheinwerfer-Nase mit einem Transaxle-Antriebsstrang und riesengroße, gläserne Klappe im Heck. Diese Renner hießen 924 und 944, und Autoart hat sich in weiser Zusammenarbeit mit dem PorscheMuseum zwei ganz besondere Vertre-

Beim 944er hat sich Autoart für einen silbernen turbo S entschieden, der am Schluss der Entwicklung satte 250 PS mitbrachte. In beiden Fällen sind hier Vorserienmuster zu sehen. Zum Weihnachtsgeschäft dürfte Autoart die beiden Frontmotor-Coupés an das Museum ausliefern. Die Farben, in denen das Duo erscheint, waren bis zu unserem Redaktionsschluss noch nicht festgelegt. Sicher ist schon einmal, dass der 924er wie der 944er im Bereich des Interieurs mit Top-Sitzen und hochwertiger Dekoration und unter der Motorhaube mit jeder Menge Finessen aufwarten werden. Auch die Transaxle-Fahr-

Den Turbo-Motor (links) des 944 hat Autoart sehr detailliert nachgezeichnet. Beide 1:18er parken übrigens auf einem Cup-Porsche namens „Pinky”.

Fotos: Markus Bolsinger

Klappscheinwerfer, bewegliche Heckklappe sowie ein Interieur mit kompletter Instrumentierung und zweifarbigen Sitzen zeigt der turbo von Autoart

ter der jeweiligen Baureihen herausgesucht. Die 924er-Fangemeinde darf sich auf den Porsche 924 Carrera GT freuen (Werkscode 937), gewissermaßen die letzte Evolution des erstmals 1976 vorgestellten 924ers, mit 210 PS starkem Vierzylinder-Turbomotor unter der Haube. Dieser Autoart-Flitzer ist auf unseren Bildern in Schwarz zu sehen. Wie sein 944-Bruder bringt er bewegliche Türen, eine zu öffnende Motorhaube, einen aufklappbaren Heckdeckel sowie aufstellbare Klappscheinwerfer mit.

werke und die Bremsen sind realistisch dargestellt. In Sachen Passungen werden die Serienmodelle aber noch spürbar präziser gefertigt sein. Ebenfalls sehr fein gestaltet: die Scharniere der Motorhaube und der großen, gläsernen Heckklappe. So beweisen diese beiden 1:18er ganz deutlich: Echten Sammlergenuss für Porsche-Fans gibt es auch mit Frontmotor und Vierzylinder, wenn die Miniaturen so gekonnt gefertigt sind wie die beiden Fotomuster aus unserer Geschichte. aab MODELL FAHRZEUG 6/2009

7

MODELL FAHRZEUG 6/09  
MODELL FAHRZEUG 6/09  

MODELL FAHRZEUG 6/09 Inhaltsverzeichnis

Advertisement