Page 23

Volle 11 Stunden Anfahrt mit dem Jeep sind der Preis, den wir für die 16 Tage Wandern erst einmal bezahlen müssen. Die haarsträubende Umfahrung des morgendlichen Staus im Großraum Kathmandu führt uns durch kaum autotaugliche Gässchen und Vorortsiedlungen, in denen sich selbst der ortskundige Fahrer bei den Anwohnern Orientierungshilfe holt. Nach fast acht Stunden auf Straßen, die sich trotz unzähliger Schlaglöcher Highways schimpfen und der Hoffnung auf baldige Ankunft, steht aufgrund eines Erdrutsches auf der Normalroute ein Fahrzeugwechsel an. In einem gut geländegängigen Jeep holpern wir für weitere vier lange Stunden durch Schlamm, Geröll und Bachläufe. Starke Armmuskeln zum Festhalten sind gefragt, trotzdem sind wir am nächsten Morgen mit blauen Flecken von der Rumpelstrecke gezeichnet. In der Abenddämmerung erreichen wir schweißgebadet und gut durchgeschüttelt unsere erste Lodge. Hurra - ab morgen bitte nur noch auf Schusters Rappen!

Auf dem Weg zum Festsaal des Himalaya. Trekking in Nepal  

Nepal abseits ausgetretener Wege. Manaslu und Kanchenjunga. Eine 2-monatige Fotoreise.

Auf dem Weg zum Festsaal des Himalaya. Trekking in Nepal  

Nepal abseits ausgetretener Wege. Manaslu und Kanchenjunga. Eine 2-monatige Fotoreise.

Profile for delfabbro
Advertisement