Page 1

07/2011

Wartung und Reparatur Adapterplatten Maintenance and repair Adapter Plates 1.)

Ausführung mit Schlepphebel

verriegelt 2.)

entriegelt Ausführung mit Verriegelungsplatte

verriegelt

entriegelt

!Wichtig! - für alle Ausführungen gilt

!Important! – for all versions applicable:

Werden die Rastbolzen direkt gedrückt, ohne Auslösung über den Betätigungsgriff dürfen die Bolzen sich nur ca. 3 – 5mm in die Schiebeplatte eindrücken lassen und müssen dann gesperrt sein.  Die Rastbolzen müssen im verriegelten Zustand mindestens 13 – 15mm aus der Schiebeplatte ragen, um ein ungewolltes Herausrutschen aus der gewählten Stellung im Lagerbock zu vermeiden.  Die Verbindungsstifte zwischen Rastbolzen/Betätigungsgriff regelmäßig auf ordnungsgemäßen Sitz prüfen, bei Verschleiß oder Lockerung sind diese und die Rastbolzen zu ersetzen. 



Pushing only the locking pins, without using the handle – the pins have to lock after approx. 3 – 5mm



The locking pins have to be out min. 13 – 15mm to be locked secure in position.



The connecting pins between locking pin/handle have to be checked continuos, if worn or loose they have to be changed together with the locking pins.

Scharmüller GmbH & Co KG Doppelmühle 14 A-4892 Fornach

Tel.: (+43) 07682-6346 Fax.: (+43) 07682-6346-50 E-mail: office@scharmueller.at www.scharmueller.at

FN NR LG Wels 26518y UID-Nr.: ATU24832607 Unbeschränkt haftender Gesellschafter: Scharmüller GmbH, Doppelmühle 14, A-4892 Fornach, FB Nr. LG Wels 213569y


Wartung und Verschleiß Im Rahmen der Wartungen sind die Schmiernippel der Anhängekupplung sowie der Kupplungsbolzen (einschließlich Lagerbüchsen) regelmäßig mit Mehrzweckfett zu schmieren, um den Verschleiß bei Anhängebetrieb zu mindern. Der zulässige Verschleiß von den Kuppelbolzen und Absteckbohrung (Büchse) darf ausgehend vom Neuzustand 2 mm betragen. Beim Überschreiten der Verschleißgrenzen sind die verschlissenen Teile auszutauschen. Der Austausch ist, soweit der Fahrzeughalter nicht selbst über entsprechende Fachkräfte und die erforderlichen technischen Einrichtungen verfügt, durch eine Fachwerkstatt vornehmen zu lassen. Auf die Pflichten des §13 FZV hinsichtlich der Daten in der Zulassungsbescheinigung in Bezug auf die zulässigen Anhänge- sowie Stützlasten wird hingewiesen. Maintenance and wear At the maintenance cycles all moving parts of the clevis like coupler bolt and bushes need grease to reduce the wear in operation. The possible wear of coupler bolt and bush is allowed 2 mm more than new. If the wear limit is exceeded, the worne parts are to replace. If the operator is not an expert himself, this is to do by an authorized garage. Please note § 13 FZV data of approval acc. to permissible trailer load and vertical load.

1.)

2.) Ersatzteillisten und Informationen unter – Spare Parts Lists and more informations www.scharmueller.at Scharmüller GmbH & Co KG Doppelmühle 14 A-4892 Fornach

Tel.: (+43) 07682-6346 Fax.: (+43) 07682-6346-50 E-mail: office@scharmueller.at www.scharmueller.at

FN NR LG Wels 26518y UID-Nr.: ATU24832607 Unbeschränkt haftender Gesellschafter: Scharmüller GmbH, Doppelmühle 14, A-4892 Fornach, FB Nr. LG Wels 213569y

Onderhoud en reparatie Scharmüller adapterplaat  

Onderhoud en reparatie Scharmüller adapterplaat

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you