Page 1

Elektronische Medienerfassung Projekt Medium Sendung Datum, Uhrzeit Autor Thema

NDR Kultur Neue CDs 3. Januar 2011 Marcus Stäbler „Winterreise“

Thomas E. Bauer singt Schuberts Winterreise Franz Schubert: Winterreise Thomas E. Bauer, Bariton Jos van Immerseel, Hammerflügel Vorgestellt von Marcus Stäbler

Schuberts Winterreise ist für den Bariton Thomas E. Bauer eine besondere Herzensangelegenheit: In einem viel beachteten und auch filmisch dokumentierten Projekt sang er den Liedzyklus vor fünf Jahren auf einer Tournee entlang der transsibirschen Eisenbahn. Jetzt ist seine Studioaufnahme der Winterreise erschienen. Dabei wird Bauer von Jos van Immerseel am Hammerflügel begleitet. Der Ton tiefer Traurigkeit Eine ungewohnte Farbe: Nicht so brillant und klar wie der moderne Steinway, sondern beinahe milchig verschwommen und ein bisschen heiser - dieser Hammerflügel lässt uns aufhorchen. Er sorgt für eine zerbrechliche, dunkle Stimmung. Diese fragile Grundierung durch das Instrument gibt dem Sänger alle Freiheiten. Und die nutzt Bauer für eine eindringliche Interpretation. Mit seinem edlen Baritontimbre erzählt Bauer die Geschichte des einsamen, enttäuschten und lebensmüden Winterreisenden. Dabei trifft er den typisch Schubertschen Ton tiefer Traurigkeit geradezu erschütternd genau: Es ist kein schreiender Schmerz, der den Hörer anspringt, sondern meist eine leise, nach innen gekehrte Wehmut.


Ein vielseitiger Sänger Der Sänger und sein Partner am Hammerflügel tasten sich behutsam in die romantische Ausdruckswelt des Zyklus hinein. Vieles spielt sich bei ihnen im Bereich der seismografischen Nuancen ab: die minimale Verzögerung vor dem Beginn einer neuen Strophe, ein leichtes Stocken bei dem Wort "unverrückt" oder ein fahles Flüstern. Die leisen, verhaltenen Klänge stehen ganz klar im Vordergrund - aber Bauer schafft auch ganz bewusst starke Kontraste, wenn einige Lieder das verkrustete Leid des lyrischen Ichs hervorbrechen lassen. So wie in dem Stück "Auf dem Fluße", in dem der zugefrorene Fluss zum Bild für das erstarrte Herz wird. Er beherrscht die kernige Attacke ebenso wie das sanfteste Säuseln, seine Stimme klingt bei den bassigen Noten ebenso gesund und frei wie in der Höhe. Und weil Bauer über technische Zweifel erhaben ist, scheint das gestalterische Repertoire des 40-jährigen Sängers keine Grenzen zu kennen. Aber er stellt seine Möglichkeiten ganz in den Dienst der Musik und ihrer Texte; trotz aller Feinheiten und Details wirken die Lieder vollkommen natürlich gesungen. Zum Heulen schön Viele Momente sind schlicht zum Heulen schön - die neue Einspielung bewegt sich auf Augenhöhe mit den ganz großen Interpretationen des Liedzyklus von Fischer-Dieskau bis Pregardien. Wenn es also in zwölf Monaten wieder darum geht, sich an die herausragenden Aufnahmen des Jahres 2011 zu erinnern, muss diese Winterreise ganz oben auf der Liste stehen.

Franz Schubert: Winterreise Bauer, Thomas E. • •

Typ: CD Verlag: ZigZag Territories

CD Review NDR Kultur  

CD Review

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you