Page 1

Y

Y-Serie

d&b Y-Series

1


Inhaltsverzeichnis

2

d&b Y-Series


Die d&b System Reality��������������������������������������������������������� 4 Die Y-Serie����������������������������������������������������������������������������������� 6 Die Y7P und Yi7P Lautsprecher����������������������������������������� 10 Die Y10P und Yi10P Lautsprecher����������������������������������� 11 Die B6 und Bi6 Subwoofer�������������������������������������������������� 12 Das Y7P, Y10P und B6 Transportzubehör��������������������� 13 Die Y8 und Yi8 Lautsprecher���������������������������������������������� 14 Die Y12 und Yi12 Lautsprecher����������������������������������������� 15 Die Y und Yi Subwoofer������������������������������������������������������� 16 Das Y8, Y12 und Y-SUB Transportzubehör������������������� 17 Das Y7P, Y10P und B6-SUB Montagezubehör������������� 18 Y7P, Y10P und B6-SUB Montagebeispiele�������������������� 19 Das Yi7P, Yi10P und Bi6-SUB Montagezubehör��������� 20 Yi7P, Yi10P und Bi6-SUB Montagebeispiele���������������� 21 Das Y8/Yi8, Y12/Yi12 und Y/Yi-SUB Riggingsystem������������������������������������������������������������������������� 22 Y8, Y12 und Y-SUB Riggingbeispiele������������������������������ 23 Yi8, Yi12 und Yi-SUB Riggingbeispiele�������������������������� 24 Die Optionen Wetterfest und Sonderfarben für Yi Lautsprecher���������������������������������������������������������������� 25 Die d&b ArrayCalc Simulationssoftware���������������������� 26 Die d&b NoizCalc ImmissionsmodellierungsSoftware������������������������������������������������������������������������������������ 28 Die d&b R1 Fernsteuer-Software������������������������������������� 29 Die d&b Verstärker���������������������������������������������������������������� 30 Der Betrieb mit d&b Verstärkern������������������������������������� 32 Die Frequenzgänge der Y-Serie���������������������������������������� 33 Die Ausgangskonfigurationen der d&b Verstärker�� 34 Die DS10 Audio Network Bridge������������������������������������� 36 Y-Serie Konfigurationsbeispiele��������������������������������������� 37 Das Verkabelungsschema für die Y-Serie��������������������� 42 Y-Serie Produktübersicht����������������������������������������������������� 46 d&b Y-Serie

3


Die d&b System Reality

Wie der Name schon sagt: Ein d&b System ist nicht einfach nur ein Lautsprecher. Noch ist es allein ein Gefüge aus den Komponenten Lautsprecher, Verstärker, Zubehör und Software. Es ist vielmehr ein integriertes Beschallungssystem, das in der Tat mehr darstellt als die Summe seiner Teile, das war seit jeher der Ansatz

4

d&b Y-Serie

von d&b: ein Ganzes, in dem alles zu allem passt. Jedes einzelne Teil ist streng spezifiziert, präzise abgestimmt und sorgfältig miteinander verwoben, für maximale Performance, bei von Haus aus neutralen Klangeigenschaften. Alle benutzerseitigen Parameter sind vollständig integriert, dadurch lässt sich das System


schnell und einfach an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen, sei es per Fernsteuerung oder direkt am Verstärker. Gleichzeitig bietet d&b integrierte Finanzierung, fachkundigen Service und Support, veranstaltet substanzielle Workshops und Seminare, stellt technische Informationen bereit und verfügt über ein sach-

kundiges Vertriebsnetzwerk. Damit Anwender stets dasselbe bestmögliche Ergebnis erzielen können − mit jedem System, jederzeit und überall. d&b System Reality eben.

d&b Y-Serie

5


Die Y-Serie

Das Konzept der Y-Serie Lautsprecher hat eine klare Zielrichtung: flexible Systeme für ein breites Spektrum an Konfigurationen, auch für schwierigste Beschallungssituationen. Einsatzorte sind Theater, Konzerte, Opern und Musicals, Konferenzen, zeitgenössische Kirchen, Auto-Messen, Runkfunk- und TV-Shows, LiveMusik, kurzum alle Anwendungen mit hohen Anforderungen an Leistung und Funktionalität der Lautsprecher. Die Y-Serie wartet

6

d&b Y-Serie

zum einen mit versierten mittelgroßen Punktquellensystemen für einzelne oder verteilte Anwendungen auf. Zum anderen stellt sie ein breites Spektrum an mittelgroßen Line-Array-Lösungen zur Verfügung und tritt damit in die Fußstapfen ihrer größeren Brüder, der V-Serie und der J-Serie. Flexible horizontale Abstrahlcharakteristika und drehbare Hörner oder spezielle innovative Wellenformer sichern eine gezielte horizontale Abstrahlung über


eine große Bandbreite. Dipolare Treiberanordnungen liefern präzise Direktivität, während das Bassreflexdesign für eine effiziente Tieftonwiedergabe sorgt. Die Line-Array-Lautsprechergehäuse sind für den geflogenen Betrieb mit einem 3-PunktRiggingsystem ausgestattet. Zusammen mit den GroundstackOptionen entsteht dadurch eine große Palette an Einsatzmöglichkeiten. Die Yi Lautsprecher unterscheiden sich von

den mobilen Systemen nur geringfügig in Gehäuseausführung, Lackierung und Montagevorrichtungen. Sie sind für Festinstallationen konzipiert, die den Rider-Spezifikationen des Künstlers oder den Wünschen des Tontechnikers unterliegen. Samt mechanischem Zubehör können sie farblich auf ihre Umgebung abgestimmt werden; für den Einsatz unter wechselnden klimatischen Bedingungen sind sie wetterfest erhältlich.

d&b Y-Serie

7


Die Y-Serie

Y7P und Yi7P wie auch Y10P und Yi10P sind Punktquellensysteme mit dem gleichen dipolaren Aufbau: zwei 8"-Treiber, die um einen 1,4"-Hochtonkompressionstreiber angeordnet sind, gekoppelt an ein drehbares Horn. Die Abstrahlcharakteristik der Hörner beträgt 75° x 40° bzw. 110° x 40°. Eigens entwickelte strömungsoptimierte Ports ermöglichen eine erheblich verbesserte, effiziente Tieftonwiedergabe. Die omnidirektionalen Hochleistungssubwoofer B6 und Bi6-SUB bestehen aus einem einzelnen 18"-Langhubtreiber und können nur am Boden gestellt eingesetzt werden.

Die Line-Array-Module Y8 und Y12 und ihre Installationsversionen Yi8 und Yi12 verfügen über die gleiche Treiberanordnung mit zwei dipolar angeordneten 8"-Treibern und einem 1,4"-Hochtontreiber kombiniert mit einem zentralen Wellenformer. Durch die dipolare Anordnung der Tieftontreiber wird das kontrollierte horizontale Abstrahlverhalten für die verschiedenen Abstrahloptionen bereits ab 500 Hz eingehalten: 80° beim Y8 und 120° beim Y12. Eigens entwickelte strömungsoptimierte Ports ermöglichen auch hier eine erheblich verbesserte, effiziente Tieftonwiedergabe. Die arrayfähigen kardioiden Subwoofer Y und Yi-SUB sind beide mit zwei Langhubtreibern mit NeodymMagneten bestückt und können an einem einzigen Verstärkerkanal betrieben werden. Die 18"- und 12"-Treiber zeichnen sich durch ihren integrierten kardioiden Aufbau aus, wodurch unerwünscht rückwärtig abgstrahlte Energie vermieden wird. Alle Y-Serie Lautsprecher sind mit einer PCP-Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, die die mobilen Systeme widerstandsfähiger macht und vor wechselnden Außenbedingungen schützt. Die Yi Gehäuse sind mit schlagfester Farbe lackiert. Mit den Optionen Wetterfest und Sonderfarben lassen sie sich zusätzlich an unterschiedliche Umgebungsanforderungen anpassen. Das d&b Software-Spektrum erleichtert den gesamten Systemaufbau, angefangen bei der Simulation und Planung der Lautsprechersysteme über die Fernsteuerung und -überwachung der Systemfunktionen während der Show bis hin zu den Service-

8

d&b Y-Serie

Y7P, Y10P Lautsprecher

Yi7P, Yi10P Lautsprecher

B6 Subwoofer

Bi6 Subwoofer

Y8, Y12 Lautsprecher

Yi8, Yi12 Lautsprecher

Y Subwoofer

Yi Subwoofer


Funktionen zur Überprüfung der System-Performance vor dem Abbau. Die Simulationssoftware ArrayCalc ermöglicht die planerische Optimierung von Line-Arrays, Punktquellen- und Säulenlautsprechern sowie Subwoofern und deren Anpassung an die Bedingungen am jeweiligen Veranstaltungsort. Die d&b NoizCalc Software dient dazu, die Geräuschimmissionen von ein oder mehreren d&b Beschallungssystemen im Fernfeld bei Open-Air-Veranstaltungen nach internationalen Normen zu modellieren. NoizCalc berechnet auf der Grundlage der in ArrayCalc ermittelten Daten die Schallausbreitung und die relativen Dämpfungswerte zum Fernfeld hin. Die R1 FernsteuerSoftware bildet die gesamte, in ArrayCalc simulierte Systemkonfiguration als intuitive grafische Benutzeroberfläche ab, über die sich alle Verstärker und Lautsprecher von jedem Punkt im Veranstaltungsort aus steuern und überwachen lassen. Mithilfe der Service-Funktionalität lässt sich die Firmware der Verstärker aktualisieren, sobald neue Firmware-Updates verfügbar sind. Die d&b Verstärker sind speziell für den Betrieb mit d&b Lautsprechern entwickelt und bilden das Herzstück des d&b Systemansatzes. Fester Bestandteil sind umfangreiche digitale Signalprozessoren für umfassendes Lautsprecher-Management und einstellbare Filterfunktionen zur präzisen Anpassung der Systeme auf eine große Bandbreite von Anwendungen. Der vierkanalige D80 Verstärker eignet sich sowohl für mobile Anwendungen wie für Festinstallationen, jeweils mit höchsten Schalldruckanforderungen. Der vierkanalige Installationsverstärker 30D ist für Festinstallationen mit mittleren bis hohen Schallpegelanforderungen ausgelegt. Beide Verstärker bieten umfängliche benutzerspezifische Entzerrungsfunktionen mit zwei 16-Band-Equalizern, die außer parametrischen und Notchfiltern auch Shelving- und asymmetrische Filter bereitstellen. Das Signal-Delay ermöglicht Einstellungen bis zu 10 s, unabhängig je Kanal.

D80 Verstärker

30D Verstärker

Die DS10 Audio Network Bridge stellt 16 AES3-Ausgangskanäle bereit und dient als Schnittstelle zwischen dem DanteAudio-Netzwerk und den d&b Verstärkern. Die Y-Serie wird durch eine Reihe wohl durchdachter Transportlösungen ergänzt, darunter Touring Cases, Touring Carts und Transportdeckel. Auch die komplette Systemverkabelung ist erhältlich, einschließlich Lautsprecher-Multicore und Breakout-Adapter, dazu umfangreiche Montagemöglichkeiten. Darüber hinaus steht ein D80 Touring-Rack als vollständig ausgestattetes und vorverkabeltes System-Rack zur Verfügung, das die Netzversorgung, Anschlussschnittstellen sowie die interne Verkabelung für drei D80 Verstärker bereitstellt.

DS10 Audio Network Bridge

d&b Y-Serie

9


Die Y7P und Yi7P Lautsprecher

Y7P und Yi7P Lautsprecher Die kompakten Y7P und Yi7P Lautsprecher sind passive 2-WegSysteme, bestückt mit zwei 8"-Treibern in dipolarer Anordnung und einem 1,4"-Kompressionstreiber, der an ein um 90°drehbares CD-Horn gekoppelt ist. Der Yi7P ist die Installationsversion des Y7P Lautsprechers, unterschieden lediglich durch Gehäuseausführung, Lackierung und Montagevorrichtungen. Die ausgefeilte Horngeometrie in Kombination mit strömungsoptimierten Bassreflex-Ports ermöglicht die volle Funktionalität innerhalb der gesamten Bandbreite und erzeugt eine bemerkenswerte Tieftonwiedergabe. Die Y7P/Yi7P Lautsprecher bieten eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten, sei es als einzelne Fullrange-Systeme oder in Kombination mit anderen Elementen der Y-Serie, am Boden gestellt oder geflogen. Die Lautsprechergehäuse sind aus Multiplexholz gefertigt. Der Y7P ist mit einer schlag- und wetterschützenden PCP-Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, während der Yi7P mit schlagfester Farbe lackiert ist. Die Lautsprecherfronten sind durch stabile Frontgitter geschützt, die mit akustisch transparentem Schaumstoff hinterlegt sind. Zur Befestigung von Rigging-Zubehör sind die Gehäuse mit M10-Gewindeeinsätzen ausgestattet. An der Ober- und Unterseite des Y7P befindet sich jeweils ein Transportgriff.

90

90

60

60

30

30

0

0

–30

–30

–60

–60

–90

125

250

500

1k

2k

4k

8k

16k

Y7P und Yi7P horizontale Abstrahlcharakteristik2

–90

90

90

60

60

30

30

0

0

–30

–30

–60 –90

125

250

500

1k

2k

4k

8k

16k

4k

8k

16k

Y7P und Yi7P vertikale Abstrahlcharakteristik2

–60

125

250

500

1k

2k

4k

8k

16k

125

250

500

1k

2k

Y7P und Yi7P vertikale Abstrahlcharakteristik/ Horn gedreht2

580

Y7P und Yi7P horizontale Abstrahlcharakteristik/ Horn gedreht2

–90

257 Vorderansicht

Systemdaten Frequenzgang (–5 dB, Standard).........................59 Hz – 18 kHz Frequenzgang (–5 dB, CUT-Modus).................. 118 Hz – 18 kHz Maximaler Schalldruck (1 m, Freifeld)1............................................ mit D6/10D........................................................................... 132 dB mit 30D/D20......................................................................... 135 dB mit D80.................................................................................. 137 dB Eingangspegel (100 dB SPL/1 m)..................................... –17 dBu

341 Seitenansicht

174

Draufsicht

Rückansicht

Y7P Gehäuseabmessungen in mm

580

Lautsprecherdaten Nennimpedanz....................................................................... 8 Ohm Belastbarkeit (RMS/peak 10 ms)..............................400/1600 W Nennabstrahlwinkel (h x v)............................................. 75° x 40° Komponenten............................ 2 x 8"-Treiber mit Neodym-Magnet ................................................................... 1,4"-Kompressionstreiber ....................................................................passive Frequenzweiche Anschluss Y7P.............................................................2 x NLT4 F/M ........................................................ optional 2 x NL4 oder 2 x EP5 Anschluss Yi7P................................ 2 x NL4 und Schraubanschluss Gewicht Y7P/Yi7P....................................................................18 kg

257 Vorderansicht

341 Seitenansicht

174

Draufsicht

Rückansicht

Yi7P Gehäuseabmessungen in mm

Breitbandmessung mit rosa Rauschen, Crest-Faktor 4, Peak-Gewichtung, lineare Bewertung Abstrahlcharakteristik über Frequenz anhand von Schalldruck-Isobaren für –6 dB und –12 dB 1 2

10 d&b Y-Serie


Die Y10P und Yi10P Lautsprecher

Systemdaten Frequenzgang (–5 dB, Standard).........................59 Hz – 18 kHz Frequenzgang (–5 dB, CUT-Modus).................. 118 Hz – 18 kHz Maximaler Schalldruck (1 m, Freifeld)1............................................ mit D6/10D........................................................................... 131 dB mit 30D/D20......................................................................... 134 dB mit D80 ................................................................................. 136 dB Eingangspegel (100 dB SPL/1 m)..................................... –17 dBu Lautsprecherdaten Nennimpedanz....................................................................... 8 Ohm Belastbarkeit (RMS/peak 10 ms)..............................400/1600 W Nennabstrahlwinkel (h x v)...........................................110° x 40° Komponenten............................ 2 x 8"-Treiber mit Neodym-Magnet ................................................................... 1,4"-Kompressionstreiber ....................................................................passive Frequenzweiche Anschluss Y10P...........................................................2 x NLT4 F/M ........................................................ optional 2 x NL4 oder 2 x EP5 Anschluss Yi10P.............................. 2 x NL4 und Schraubanschluss Gewicht Y10P/Yi10P...............................................................18 kg

90

90

60

60

30

30

0

0

–30

–30

–60

–60

–90

125

250

500

1k

2k

4k

8k

16k

Y10P und Yi10P horizontale Abstrahlcharakteristik2

–90

90

90

60

60

30

30

0

0

–30

–30

–60 –90

125

250

500

1k

2k

4k

8k

16k

8k

16k

Y10P und Yi10P vertikale Abstrahlcharakteristik2

–60

125

250

500

1k

2k

4k

8k

16k

125

250

500

1k

2k

4k

Y10P und Yi10P horizontale Abstrahlcharakteristik/ Horn gedreht2

580

Y10P und Yi10P horizontale Abstrahlcharakteristik/ Horn gedreht2

–90

257 Vorderansicht

341 Seitenansicht

174

Draufsicht

Rückansicht

Y10P Gehäuseabmessungen in mm

580

Y10P und Yi10P Lautsprecher Die kompakten Y10P und Yi10P Lautsprecher sind passive 2Weg-Systeme, bestückt mit zwei 8"-Treibern in dipolarer Anordnung und einem 1,4"-Kompressionstreiber, der an ein um 90° drehbares CD-Horn gekoppelt ist. Der Yi10P ist die Installationsversion des Y10P Lautsprechers, unterschieden lediglich durch Gehäuseausführung, Lackierung und Montagevorrichtungen. Die ausgefeilte Horngeometrie in Kombination mit strömungsoptimierten Bassreflex-Ports ermöglicht die volle Funktionalität innerhalb der gesamten Bandbreite und erzeugt eine bemerkenswerte Tieftonwiedergabe. Die Y10P/Yi10P Lautsprecher bieten eine breite Palette an Einsatzmöglichkeiten, sei es als einzelne Fullrange-Systeme oder in Kombination mit anderen Elementen der Y-Serie, am Boden gestellt oder geflogen. Die Lautsprechergehäuse sind aus Multiplexholz gefertigt. Der Y10P ist mit einer schlag- und wetterschützenden PCP-Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, während der Yi10P mit schlagfester Farbe lackiert ist. Die Lautsprecherfronten sind durch stabile Frontgitter geschützt, die mit akustisch transparentem Schaumstoff hinterlegt sind. Zur Befestigung von Rigging-Zubehör ist das Gehäuse mit M10-Gewindeeinsätzen ausgestattet. An der Ober- und Unterseite des Y10P befindet sich jeweils ein Transportgriff.

257 Vorderansicht

341 Seitenansicht

174

Draufsicht

Rückansicht

Yi10P Gehäuseabmessungen in mm

Breitbandmessung mit rosa Rauschen, Crest-Faktor 4, Peak-Gewichtung, lineare Bewertung Abstrahlcharakteristik über Frequenz anhand von Schalldruck-Isobaren für –6 dB und –12 dB 1 2

d&b Y-Serie 11


Die B6 und Bi6 Subwoofer

490

B6 und Bi6 Subwoofer B6-SUB und Bi6-SUB sind leistungsstarke Subwoofer für den Einsatz am Boden. Sie sind mit einem 18"-Langhubchassis in Bassreflexabstimmung bestückt. Der Bi6-SUB ist die Installationsversion des B6 Subwoofers, unterschieden lediglich durch Gehäuseausführung, Lackierung und Montagevorrichtungen. Je drei B6 oder Bi6 Subwoofer können zu kardioiden Subwoofer Arrays (CSA) aufgebaut werden. Dadurch wird ein außergewöhnlich kontrolliertes Abstrahlverhalten, auch zu tiefen Frequenzen hin, erzielt und die rückwärtig abgestrahlte Energie wird deutlich reduziert. Die Lautsprechergehäuse sind aus Multiplexholz gefertigt. Der B6-SUB ist mit einer schlag- und wetterschützenden PCP Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, während der Bi6-SUB mit schlagfester Farbe lackiert ist. Die Lautsprecherfronten sind durch stabile Frontgitter geschützt, die mit akustisch transparentem Schaumstoff hinterlegt sind. An den Seitenwänden des B6-SUB ist jeweils ein Transportgriff angebracht, und auf der Rückseite befinden sich vier Transportrollen. Zwei Kunststoffkufen an der Gehäuseunterseite schützen vor Beschädigungen. Diese Kufen passen in entsprechende Aussparungen auf der Oberseite der B6-SUB Lautsprecher und verhindern so ein Verrutschen der Gehäuse beim Stacken. Ein M20-Gewindeeinsatz an der Oberseite des Gehäuses erlaubt die Aufnahme des d&b Kurbelstativs M20.

805 Vorderansicht

Seitenansicht

Draufsicht

Rückansicht

490

B6-SUB Gehäuseabmessungen in mm

Systemdaten Frequenzgang (–5 dB, Standard)........................ 37 Hz – 140 Hz Frequenzgang (–5 dB, 100-Hz-Modus).............. 37 Hz – 110 Hz Maximaler Schalldruck (1 m, Freifeld)1............................................ mit D6/10D........................................................................... 128 dB mit 30D/D20......................................................................... 131 dB mit D80.................................................................................. 134 dB Lautsprecherdaten Nennimpedanz....................................................................... 8 Ohm Belastbarkeit (RMS/peak 10 ms)..............................500/2000 W Komponenten................................................... 1 x 18"-Lautsprecher Anschluss B6...............................................................2 x NLT4 F/M ........................................................ optional 2 x NL4 oder 2 x EP5 Anschluss Bi6.................................. 2 x NL4 und Schraubanschluss Gewicht B6/Bi6................................................................41/38 kg

12 d&b Y-Serie

700

580

580 Vorderansicht

Seitenansicht

Draufsicht

Rückansicht

700

Bi6-SUB Gehäuseabmessungen in mm

1

Breitbandmessung mit rosa Rauschen, Crest-Faktor 4, Peak-Gewichtung, lineare Bewertung


Das Y7P, Y10P und B6 Transportzubehรถr

E7473 Touring Case 2 x Y7P/Y10P Abmessungen 775 x 812 x 417 mm Nettogewicht: 38 kg

E7925 B6-SUB Transportdeckel

d&b Y-Serie 13


Die Y8 und Yi8 Lautsprecher

90

Die Y8 und Yi8 Lautsprecher Die kompakten Y8 und Yi8 Lautsprecher sind Line-Array-Lautsprecher für den Einsatz in vertikalen Spalten. Die passiven 2-WegSysteme bestehen aus zwei 8"-Treibern in dipolarer Anordnung und einem zentral angeordneten 1,4"-Kompressionstreiber, der an einen Wellenformer gekoppelt ist. Der Yi8 ist die Installationsversion des Y8 Lautsprechers, unterschieden lediglich durch Gehäuseausführung und Lackierung. Die ausgefeilte Horngeometrie in Kombination mit strömungsoptimierten Bassreflex-Ports ermöglicht die volle Funktionalität innerhalb der gesamten Bandbreite und erzeugt eine bemerkenswerte Tieftonwiedergabe. Das horizontale Abstrahlverhalten von 80° wird bereits ab 500 Hz eingehalten. Bei geflogenen vertikalen Arrays mit bis zu 24 Lautsprechern lassen sich vertikale Öffnungswinkel von 0° bis 14° in 1°-Schritten einstellen. Beide Lautsprecher können jeweils in reinen Y8 oder Yi8 Spalten oder in Kombination mit Y12/Yi12 und/oder Y-SUB/Yi-SUBs eingesetzt werden. Die Lautsprechergehäuse sind aus Multiplexholz gefertigt. Der Y8 ist mit einer schlag- und wetterschützenden PCP-Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, während der Yi8 mit schlagfester Farbe lackiert ist. Die Lautsprecherfronten sind durch stabile Frontgitter geschützt, die mit akustisch transparentem Schaumstoff hinterlegt sind. An den Seitenwänden des Y8 ist jeweils ein Transportgriff angebracht, an der Gehäuserückseite befinden sich zwei zusätzliche Griffmulden.

80 70 60 50 40 30 20 10 0 –10 –20 –30 –40 –50 –60 –70 –80 –90 500

1k

2k

4k

8k

16k

15°

Abstrahlcharakteristik2

257

Y8 and Yi8 horizontale

630 Seitenansicht

375

Vorderansicht

Systemdaten Frequenzgang (–5 dB, Standard).........................54 Hz – 19 kHz Frequenzgang (–5 dB, CUT-Modus).................. 100 Hz – 19 kHz Maximaler Schalldruck (1 m, Freifeld)1............................................ mit D6/10D........................................................................... 134 dB mit 30D/D20......................................................................... 137 dB mit D80 ................................................................................. 139 dB

Draufsicht

Rückansicht

15°

257

162

Y8 Gehäuseabmessungen in mm

Lautsprecherdaten Nennimpedanz....................................................................... 8 Ohm Belastbarkeit (RMS/peak 10 ms)..............................400/1600 W Nennabstrahlwinkel (horizontal).................................................80° Öffnungswinkel (1° Schritte)..................... 0°– 14°/1°-Auflösung Komponenten............................ 2 x 8"-Treiber mit Neodym-Magnet ................................................................... 1,4"-Kompressionstreiber ....................................................................passive Frequenzweiche Anschluss Y8...............................................................2 x NLT4 F/M ........................................................ optional 2 x NL4 oder 2 x EP5 Anschluss Yi8.................................. 2 x NL4 und Schraubanschluss Gewicht Y8/Yi8........................................................................20 kg

630 Seitenansicht

375

Vorderansicht

Draufsicht

Rückansicht

Yi8 Gehäuseabmessungen in mm

Breitbandmessung mit rosa Rauschen, Crest-Faktor 4, Peak-Gewichtung, lineare Bewertung Abstrahlcharakteristik über Frequenz anhand von Schalldruck-Isobaren für –6 dB und –12 dB 1 2

14 d&b Y-Serie

250

162

125


Die Y12 und Yi12 Lautsprecher

Breitbandmessung mit rosa Rauschen, Crest-Faktor 4, Peak-Gewichtung, lineare Bewertung Abstrahlcharakteristik über Frequenz anhand von Schalldruck-Isobaren für –6 dB und –12 dB

70 60 50 40 30 20 10

0 –10 –20 –30 –40 –50 –60 –70 –80 –90 500

2k

4k

8k

16k

Abstrahlcharakteristik2

257

Y12 and Yi12 horizontale

1k

15°

250

162

125

630 Seitenansicht

375

Vorderansicht

Draufsicht

Rückansicht

15°

Y12 Gehäuseabmessungen in mm

162

Lautsprecherdaten Nennimpedanz....................................................................... 8 Ohm Belastbarkeit (RMS/peak 10 ms)..............................400/1600 W Nennabstrahlwinkel (horizontal).............................................. 120° Öffnungswinkel (1°-Schritte)...................... 0°– 14°/1°-Auflösung Komponenten............................ 2 x 8"-Treiber mit Neodym-Magnet ................................................................... 1,4"-Kompressionstreiber ....................................................................passive Frequenzweiche Anschluss Y12.............................................................2 x NLT4 F/M ........................................................ optional 2 x NL4 oder 2 x EP5 Anschluss Yi12................................ 2 x NL4 und Schraubanschluss Gewicht Y12/Yi12...................................................................20 kg

80

257

Systemdaten Frequenzgang (–5 dB, Standard).........................54 Hz – 19 kHz Frequenzgang (–5 dB, CUT-Modus).................. 100 Hz – 19 kHz Maximaler Schalldruck (1 m, Freifeld)1............................................ mit D6/10D........................................................................... 134 dB mit 30D/D20......................................................................... 137 dB mit D80 ................................................................................. 139 dB

90

630 Seitenansicht

Vorderansicht

375

Die Y12 und Yi12 Lautsprecher Die kompakten Y12 und Yi12 Lautsprecher sind Line-ArrayLautsprecher für den Einsatz in vertikalen Spalten. Die passiven 2-Weg-Systeme bestehen aus zwei 8"-Treibern in dipolarer Anordnung und einem zentral angeordneten 1,4"-Kompressionstreiber, der an einen Wellenformer gekoppelt ist. Der Yi12 ist die Installationsversion des Y8 Lautsprechers, unterschieden lediglich durch Gehäuseausführung und Lackierung. Die ausgefeilte Horngeometrie in Kombination mit strömungsoptimierten Bassreflex Ports ermöglicht die volle Funktionalität innerhalb der gesamten Bandbreite und erzeugt eine bemerkenswerte Tieftonwiedergabe. Das horizontale Abstrahlverhalten von 120° wird bereits ab 500 Hz eingehalten. Bei geflogenen vertikalen Arrays mit bis zu 24 Lautsprechern lassen sich vertikale Öffnungswinkel von 0° bis 14° in 1°-Schritten einstellen. Beide Lautsprecher können jeweils in reinen Y12 oder Yi12 Spalten oder in Kombination mit Y8/Yi8 und/oder Y-SUB/Yi-SUBs eingesetzt werden. Die Lautsprechergehäuse sind aus Multiplexholz gefertigt. Der Y12 ist mit einer schlag- und wetterschützenden PCP-Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, während der Yi12 mit schlagfester Farbe lackiert ist. Die Lautsprecherfronten sind durch stabile Frontgitter geschützt, die mit akustisch transparentem Schaumstoff hinterlegt sind. An den Seitenwänden des Y12 ist jeweils ein Transportgriff angebracht, an der Gehäuserückseite befinden sich zwei zusätzliche Griffmulden.

Draufsicht

Rückansicht

Yi12 Gehäuseabmessungen in mm

1 2

d&b Y-Serie 15


Die Y und Yi Subwoofer

Y und Yi Subwoofer Y-SUB und Yi-SUB sind aktiv angesteuerte kardioide Subwoofer, die an einem einzigen Verstärkerkanal betrieben werden. Der Yi-SUB ist die Installationsversion des Y-SUB, unterschieden lediglich durch Gehäuseausführung, Lackierung und Montagevorrichtungen. Beide sind mit zwei Langhubtreibern mit NeodymMagneten bestückt und zeichnen sich durch ihren integrierten kardioiden Aufbau aus: Ein 18"-Treiber in Bassreflexabstimmung strahlt nach vorne und ein 12"-Treiber in einem 2-Kammer-Bandpass-Design nach hinten. Das so erzielte kardioide Abstrahlverhalten vermeidet wirkungsvoll unerwünscht abgestrahlte Energie hinter dem Subwoofer. Das Resultat ist ein deutlich reduziertes Diffusschallfeld im Tieftonbereich und somit eine außerordentlich präzise Tieftonwiedergabe. Y-SUB und Yi-SUB sind mit allen für das 3-Punkt-Flugsystem benötigten Riggingkomponenten ausgestattet und können jeweils in reinen Y-SUB oder Yi-SUB Spalten oder ganz oben in einem Y/Yi Array geflogen werden. Ebenso können sie am Boden gestellt eingesetzt werden. Die Lautsprechergehäuse sind aus Multiplexholz gefertigt. Der Y-SUB ist mit einer schlag- und wetterschützenden PCP Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) versehen, während der Yi-SUB mit schlagfester Farbe lackiert ist. Die Lautsprecherfronten sind durch stabile Frontgitter geschützt, die mit akustisch transparentem Schaumstoff hinterlegt sind. An den Seitenwänden des Y-SUB sind jeweils zwei Transportgriffe angebracht, und auf der Rückseite befinden sich vier Transportrollen.

90 60

120

150

30

0

180

330

210

240

300 270

500

Polardarstellung, kardioid

700

630

804

Systemdaten Frequenzgang (–5 dB, Standard)........................ 39 Hz – 140 Hz Frequenzgang (–5 dB, 100-Hz-Modus).............. 39 Hz – 110 Hz Maximaler Schalldruck (1 m, Freifeld)1............................................ mit D6/10D........................................................................... 128 dB mit 30D/D20......................................................................... 131 dB mit D80 ................................................................................. 134 dB

Vorderansicht

Seitenansicht

Draufsicht

Rückansicht

500

Y-SUB Gehäuseabmessungen in mm

Lautsprecherdaten Nennimpedanz....................................................................... 8 Ohm Belastbarkeit (RMS/peak 10 ms)..............................600/2400 W Öffnungswinkel............................................................. 0° und 2,5° Komponenten.................1x 18" Lautsprecher mit Neodym-Magnet .......................................1x 12" Lautsprecher mit Neodym-Magnet Anschluss Y-SUB.........................................................2 x NLT4 F/M ........................................................ optional 2 x NL4 oder 2 x EP5 Anschluss Yi-SUB............................ 2 x NL4 und Schraubanschluss Gewicht Y-SUB/Yi-SUB...................................................... 52/49 kg

630

700

Vorderansicht

Seitenansicht

Draufsicht

Rückansicht

Yi-SUB Gehäuseabmessungen in mm

16 d&b Y-Serie

1

Breitbandmessung mit rosa Rauschen, Crest-Faktor 4, Peak-Gewichtung, lineare Bewertung


Das Y8, Y12 und Y-SUB Transportzubehรถr

E7470 Touring Cart 4 x Y8/Y12 Abmessungen (H x B x T): 1200 x 600 x 730 mm Gesamtgewicht: 130 kg Max. Dachlast: 100 kg

E7471 Touring Cart 8 x Y8/Y12 Abmessungen (H x B x T): 1200 x 1200 x 730 mm Gesamtgewicht: 230 kg Max. Dachlast: 200 kg

E7472 Touring Case 4 x Y8/Y12 Abmessungen (H x B x T): 1271 x 724 x 626 mm Gesamtgewicht: 61,4 kg

E7475 Touring Case 2 x Y Flugrahmen Abmessungen (H x B x T): 962 x 724 x 628 mm Gesamtgewicht: 51 kg

E7924 Y-SUB Transportdeckel

d&b Y-Serie 17


Das Y7P, Y10P und B6-SUB Montagezubehör

Baumusterprüfung d&b Lautsprecher und Zubehör sind für Aufbau und Betrieb in Situationen konstruiert, die der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 17 (früher: BGV C1) unterliegen.

Z5397 YP Schwenkbügel

Z5399 YP Montagebügel

Z5398 YP Querbügel

Z5012 Rohrkralle für TV-Zapfen Für Rohrdurchmesser von bis zu 70 mm

Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte

Z5024 Stativadapter

Z5049 Flugpin 8 mm1

Nur für statische Last ausgelegt. Dient nicht zur Anbringung einer zweiten unabhängigen Sicherung. 1

18 d&b Y-Serie


Y7P, Y10P und B6-SUB Montagebeispiele

Y7P/Y10P mit Z5397 YP Schwenkbügel Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012 Rohrkralle

Y7P/Y10P mit Z5049 Flugpin 8 mm

Y7P/Y10P mit Z5399 YP Montagebügel Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012 Rohrkralle

Y7P/Y10P mit Z5399 YP Montagebügel Z5024 Hochständeradapter

Y7P/Y10P mit Z5397 YP Schwenkbügel Z5009 Boxenstativ mit Kurbel Z5024 Hochständeradapterr

Y7P/Y10P mit Z5398 YP Querbügel Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012 Rohrkralle

Y7P/Y10P mit Z5397 YP Schwenkbügel Z5013 Kurbelstativ M20 Z5024 Hochständeradapter

d&b Y-Serie 19


Das Yi7P, Yi10P und Bi6-SUB Montagezubehör

Baumusterprüfung d&b Lautsprecher und Zubehör sind für Aufbau und Betrieb in Situationen konstruiert, die der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 17 (früher: BGV C1) unterliegen.

Z5399 YP Montagebügel

Z5398 YP Querbügel

Z5389 Bi6-SUB Querbügel

Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte

Z5012 Rohrkralle für TV-Zapfen Für Rohrdurchmesser von bis zu 70 mm

Z5024 Hochständeradapter

20 d&b Y-Serie


Yi7P, Yi10P und Bi6-SUB Montagebeispiele

Yi7P/Yi10P mit Z5399 YP Montagebügel Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012 Rohrkralle

Yi7P/Yi10P mit Z5399 YP Montagebügel Z5024 Hochständeradapter

Yi7P/Yi10P mit Z5399 YP Montagebügel Z5009 Boxenstativ mit Kurbe

Bi6-SUB mit Z5389 Querbügel Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012 Rohrkra

Yi7P/Yi10P mit Z5398 YP Querbügel Z5010 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012 Rohrkralle

d&b Y-Serie 21


Das Y8/Yi8, Y12/Yi12 und Y/Yi-SUB Riggingsystem

Baumusterprüfung d&b Lautsprecher und Zubehör sind für Aufbau und Betrieb in Situationen konstruiert, die der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 17 (früher: BGV C1) unterliegen.

Z5390 Y Flugrahmen Für bis zu vierundzwanzig Y8/Y12/Yi8/Yi12 Lautsprecher oder zehn Y/Yi Subwoofer

Z5390 Y Flugrahmen Lieferumfang: 1 x 5392 Y Sicherungskettensatz 2 x Y Lastadapter 1 x Y Lastadapter für Rota Clamp 2 x Front Links

Z5394 Y8/Y12 Flugadapter Für bis zu sechs Y8/Y12 Lautsprecher; inklusive 1t Schäkel

Z5393.000 Y Montagerahmen oben Für bis zu sechs Yi8/Yi12 Lautsprecherrs

Z5393.001 Y Montagerahmen unten

Z5147 Rota Clamp WLL: 500 kg Für Rohrdurchmesser von bis zu 51 mm

Z5392 Y Sicherungskettensatz

22 d&b Y-Serie

Z5391 Y Anschlagkette

E6507 1t Schäkel

Z5396 Y Grundplatte


Y8, Y12 und Y-SUB Riggingbeispiele

Y8/Y12 Array mit Z5394 Y Flugadapter Z5391 Y Anschlagkette

Y8/Y12 Array mit Z5394 Y Flugadapter Z5147 Rota Clamp

Y8/Y12 Array mit Z5390 Y Flugrahmen Z5147 Rota Clamp

Y8/Y12 Array mit Z5390 Y Flugrahmen 2 x Z5391 Y Anschlagkette Z5392 Y Sicherungskettensatz

Y-Serie Array mit Z5390 Y Flugrahmen Z5391 Y Anschlagkette

Y-Serie Groundstack mit Z5396 Y Grundplatte

Y-SUB Spalte mit Z5390 Y Flugrahmen

d&b Y-Serie 23


Yi8, Yi12 und Yi-SUB Riggingbeispiele

Baumusterprüfung d&b Lautsprecher und Zubehör sind für Aufbau und Betrieb in Situationen konstruiert, die der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 17 (früher: BGV C1) unterliegen.

Yi8/Yi12 Array mit Z5393.000 Y Montagerahmen oben

Yi Array mit Z5390 Y Flugrahmen Z5393.001 Y Montagerahmen unten (2 Stück)

24 d&b Y-Serie

Yi-SUB Spalte mit Z5393.000 Y Montagerahmen oben


Die Optionen Wetterfest und Sonderfarben für Yi Lautsprecher

Die Yi Lautsprechergehäuse sind in den Optionen Wetterfest und Sonderfarben erhältlich. Beide Optionen können auch kombiniert werden. Option Wetterfest (WR) Die Option WR ermöglicht einen Betrieb der Lautsprecher unter wechselnden klimatischen Umgebungsbedingungen, ist jedoch nicht für einen dauerhaften ungeschützten Betrieb unter freiem Himmel ausgelegt. Dafür ist eine zusätzliche Überdachung der Lautsprecher vorzusehen. Darüber hinaus sollten selbst WR Lautsprecher immer auf 0° bzw. abwärts geneigt, der Yi-SUB nur auf 0°montiert werden. Yi Lautsprecher in der Option Wetterfest (WR) werden mit Festanschluss (PG) geliefert. Der Kabeltyp ist H-07-RN-F 2 x 2,5 mm², die Standardlänge 5,5 m. Andere Längen sind auf Wunsch erhältlich. Zudem ist der Yi Lautsprecher in der Option Wetterfest mit PCP-Beschichtung (Polyurea Cabinet Protection) auch in RAL Farbtönen erhältlich. Option Sonderfarben (SC) Die Lackierung (Strukturlack) der Lautsprechergehäuse und verschiedene Montagezubehörteile können in nahezu allen RAL-Farbtönen gemäß RALFarbtabelle ausgeführt werden. Die Riggingkomponenten auf der Rückseite der Lautsprechergehäuse sowie Front Links und Locking Pins werden nicht lackiert. Sonderlackierungen mit z. B. Metallic-Effekten auf Anfrage. Ein in Gehäusefarbe eingefärbter Akustikschaum gehört zum Lieferumfang.

d&b Y-Serie 25


Die d&b ArrayCalc Simulationssoftware

d&b ArrayCalc ist ein Simulationsprogramm für d&b Line-Arrays, Säulen- und Punktquellenlautsprecher sowie für Subwoofer, ein umfassendes Werkzeug für Planer und Toningenieure. Sämtliche Betriebsgrößen lassen sich simulieren und berechnen, angefangen beim akustischen Design und sicherheitsrelevanten mechanischen Belastungswerten über Laufzeitanpassung bis hin zu den erzielbaren Maximalpegeln. Aus Sicherheitsgründen müssen d&b Line-Arrays mithilfe von d&b ArrayCalc entworfen werden. ArrayCalc ist als native Anwendung für den Betrieb mit Microsoft Windows 1 (Win7 oder höher) und Mac OS X 2 (10.7 oder höher) erhältlich. ArrayCalc erlaubt präzise Simulationen bereits in der Planungsphase. Im Programm lassen sich dreidimensionale Hörerflächen definieren, um schnell und einfach die Publikumsbereiche des jeweiligen Veranstaltungsorts abzubilden.

Venue

In einer Projektdatei können bis zu 14 geflogene Arrays oder Subwoofer-Arrays als Einzel-Arrays oder Array-Paare festgelegt werden. d&b Punktquellenlautsprecher können ebenso vollständig in ein Projekt integriert werden wie ein am Boden gestelltes Subwoofer-Array aus bis zu 51 Subwoofer-Positionen. In der Draufsicht bzw. Seitenansicht werden Position, Ausrichtung und Abstrahlverhalten abgebildet. Weiterhin wird für jede Schallquelle der Pegel über die Entfernung mit hoher Auflösung in Echtzeit berechnet, wobei einzelne Frequenzbänder oder auch breitbandige Eingangssignale betrachtet werden können. Die umfassende Simulation bildet exakt die Systemperformance ab: Unter Berücksichtigung des Eingangspegels werden sämtliche Möglichkeiten der Systemkonfiguration (z.B. CUT, CPL, HFC oder INFRA), Limiter-Headroom und Schallabsorption der Luft mit einbezogen. Als weitere Hilfsmittel lassen sich akustische Hindernisse im Modell definieren. Auch die durch diese Hindernisse oder Balkone verursachte akustische Abschattung wird berechnet. Zudem lässt sich der Lastzustand des Montagezubehörs von Arrays präzise berechnen und anzeigen, um so kritische mechanische Zustände auszuschließen. Für Subwoofer-Arrays werden das zweidimensionale Abstrahlverhalten und das Fernfeld-Polardiagramm dargestellt. Den Entwurf von Subwoofer-Arrays unterstützt ein proprietärer Algorithmus, der nach Eingabe der gewünschten Positionen und eines nominellen Abstrahlwinkels die für dieses Abstrahlverhalten erforderlichen Delay-Einstellungen innerhalb des Arrays berechnet. Zur Laufzeitanpassung verschiedener Schallquellen werden Laufzeit und Pegel an einem wählbaren Messpunkt unter Berücksichtigung der getroffenen Einstellungen für diese Parameter berechnet und angezeigt. Durch die Berechnung von Phasenverläufen lässt sich das Time-Alignment zwischen einer geflogenen Schallquelle und dem am Boden gestellten Subwoofer-Array für einen bestimmten Referenzpunkt simulieren.

Alignment

3D Plot Quad

Microsoft Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern 2 Mac OS ist eine eingetragene Marke der Apple Inc. in den USA und anderen Ländern 1

26 d&b Y-Serie


Beide Simulationen zeigen Änderungen der Delayzeiten zu den Einzelquellen in Echtzeit. Die ArrayCalc Simulationssoftware steht unter www.dbaudio.com zum Download zur Verfügung. Die Pegelverteilung, die aus dem Zusammenspiel aller aktivierten Schallquellen resultiert, wird in einer 3D-Ansicht auf die Hörerflächen abgebildet. Dieses 3D-Modell ist mit einer Zoom- und Rotierfunktion ausgestattet und lässt sich als Grafik-Datei exportieren. Darüber hinaus können Datensätze im EASE- und DXFFormat exportiert werden. Für den Array-Aufbau lassen sich alle wesentlichen Daten wie Raum-Parameter, Gewichtsinformationen oder Position der Anschlagpunkte sowie eine detaillierte Liste aller benötigten Komponenten als Rigging Plot bzw. Parts List exportieren und drucken. Die d&b ArrayCalc Viewer App stellt alle Schlüsseldaten, die für die Positionierung und das Fliegen eines d&b Lautsprechersystems erforderlich sind, auf einem mobilen Gerät zur Verfügung. Sobald die Konfiguration in ArrayCalc entworfen, berechnet und optimiert ist, können die dbac2- oder dbev-Dateien per E-Mail, AirDrop oder als Download auf jedes iOS- oder Android-Gerät geladen werden. Mit der optionalen ArrayProcessing-Funktion von ArrayCalc kann ein geflogenes Line-Array, das bereits durch seine mechanischen vertikalen Winkel festgelegt ist, noch weiter bearbeitet werden. ArrayProcessing stellt ausgeklügelte Filteralgorithmen zur Verfügung, um das tonale (spektrale) Gleichgewicht und die räumliche Pegelverteilung über die gesamte Hörfläche hinweg zu optimieren. Es können Zielvorgaben für den Pegelverlauf für alle Hörerflächen festgelegt werden. Durch spezifische Pegelabsenkungen oder Versatz kann bestimmten Bereichen auch ein reduzierter Pegel zugewiesen werden. ArrayProcessing wendet bei jedem einzelnen Lautsprecher eines Arrays eine Kombination von FIR- und IIR-Filtern an, um die angestrebte Performance zu erzielen, mit einer zusätzlichen Latenz von lediglich 5,9 ms. Dadurch wird der lineare Frequenzgang über die Entfernung erheblich verbessert und gleichzeitig die Schallabsorption der Luft kompensiert. Zudem verwendet ArrayProcessing für alle d&b Line-Arrays eine Zielvorgabe für den Frequenzgang, um sicherzustellen, dass alle Systeme die gleiche Tonalität erhalten. Dadurch wird ein einheitliches akustisches Ergebnis unabhängig von der Länge des Arrays oder der Einstellung der Zwischenwinkel erzielt. Das Ergebnis ist eine lineare Abstrahlung und höhere Gesamtdirektivität, um größere Entfernungen oder steile Hörerflächen effektiver abzudecken. R1 verwendet die in ArrayCalc festgelegten Daten und erzeugt eine intuitive graphische Benutzeroberfläche des simulierten Systems, den Verstärkerkanälen, Remote-IDs, Gruppen, ArrayProcessing-Daten sowie sämtlichen Konfigurationsdaten.

Sources, SUB Array

ArrayProcessing

Verstärker

d&b Y-Serie 27


Die d&b NoizCalc Immissionsmodellierungs-Software

Die d&b NoizCalc Software dient dazu, die Geräuschimmissionen von mehreren kohärent abstrahlenden komplexen Quellen wie beispielsweise Line-Arrays oder Subwoofer-Arrays im Fernfeld nach internationalen Normen zu modellieren. Zur Beantragung einer Live-Open-Air-Veranstaltung gehört immer häufiger eine offizielle Untersuchung oder ein Gutachten inklusive der Berechnung der Lärmeinwirkung für die möglicherweise betroffene Nachbarschaft. Die sorgfältige Planung der Kombination aus dem Abstrahlverhalten eines Lautsprechersystems und seiner Ausrichtung kann das Immissionsergebnis außerhalb des Veranstaltungsbereichs beeinflussen. NoizCalc übernimmt alle komplexen Lautsprecherdaten und einen Referenzpunkt aus der d&b Simulationssoftware ArrayCalc und berechnet für ein oder mehrere Lautsprechersysteme die Schallausbreitung und die relativen Dämpfungswerte zum Fernfeld hin für ein festgelegtes Szenario unter bestimmten meteorologischen Bedingungen. Die Ergebnisse werden auf einer 3D-Geländekarte abgebildet, auf der die berechneten Immissionen in der Nachbarschaft der Publikumsbereiche zu sehen sind. Die visuelle Darstellung der berechneten System-Performance im Fernfeld ermöglicht den Benutzern, die Beschallung für die Zuhörer so optimal wie möglich zu gestalten und gleichzeitig lokale Lärmbeschränkungen und Standortvorschriften zu erfüllen. Um zuverlässige Ergebnisse zu liefern, berücksichtigt NoizCalc alle komplexen Daten zur Addition bzw. Subtraktion von Schallwellen, einschließlich Phaseninformationen, um die Kombination und Interaktionseffekte innerhalb eines Beschallungssystems bestehend aus mehreren LineArrays, Subwoofer-Arrays und Delay-Systemen zu beschreiben. NoizCalc modelliert Immissionen im Fernfeld gemäß den international anerkannten Berechnungsnormen ISO 9613-2 oder Nord2000. Je nach Absorptions- bzw. Reflexionsgrad der Oberflächen können Bodeneffektgebiete und Dämpfungsgebiete festgelegt werden. Gebäude können mit aufgenommen werden, und die Option Maximale Reflexordnung legt fest, mit wie vielen Reflexionen gerechnet werden soll. Die Parameter für Feuchtigkeit, Luftdruck und Temperatur gewährleisten, dass die korrekten Zahlen für die Schallabsorption der Luft zugrunde gelegt werden. Die Norm ISO 9613-2 erfordert nur beschränkte meteorologische Daten und geht vom ungünstigsten Fall aus. Das ausgefeiltere Schallausbreitungsmodell Nord2000 ermöglicht einen präziseren Umgang mit meteorologischen Bedingungen. Hier kann der Benutzer eine Modellierung auch mit entsprechenden Winddaten vornehmen. Die d&b NoizCalc Immissionsmodellierungs-Software steht registrierten Nutzern unter www.dbaudio.com zum Download zur Verfügung. NoizCalc wurde in Zusammenarbeit mit der SoundPLAN GmbH entwickelt, einem Ingenieurbüro mit weltweit anerkannter Expertise für die Bereiche Lärmschutz, Luftreinhaltung und Softwareentwicklung.

28 d&b Y-Serie

Editor

Ergebniskarte


Die d&b R1 Fernsteuer-Software

Das d&b Remote-Netzwerk ermöglicht die zentrale Kontrolle und Steuerung eines kompletten d&b Lautsprechersystems von überall im Netzwerk, ob vom Computer im Kontrollraum, vom Mischpult oder per kabellosem Tablet-PC im Auditorium. Dieser zentrale Zugriff auf alle Systemfunktionen und detaillierte Diagnosedaten schöpft das volle Potential des d&b Systemansatzes aus. In einem typischen Arbeitsablauf werden spezifische Einstellungen, die mit der ArrayCalc Simulationssoftware optimiert wurden, in das d&b Remote-Netzwerk eingespielt und auf alle Verstärker innerhalb des Netzwerks übertragen. Durch den Import von Daten aus der Simulationssoftware lässt sich das System schnell und einfach konfigurieren. Sämtliche Gerätefunktionen sowie lautsprecherspezifische Konfigurationen der d&b Verstärker können mit der Fernsteuer-Software R1 ferngesteuert und -überwacht werden. So lässt sich jeder einzelne Verstärkerkanal steuern, und Lautsprecher lassen sich in Gruppen zusammenfassen. Wenn alle Lautsprecher gruppiert sind, lassen sich mit einem Regler zum Beispiel die Systemund/oder Zonenlautstärke kontrollieren, Entzerrung und Delay einstellen, System ON/OFF, MUTE und Funktionsschalter wie CUT/HFA/HFC oder CPL betätigen. R1 stellt einen OfflineModus zur Verfügung, um eine Veranstaltung im Vorfeld vorzubereiten, ohne dass Verstärker vorhanden oder angeschlossen sein müssen. d&b System Check dient dazu, die Funktion des Lautsprechersystems über den Vergleich mit einem zuvor ermittelten Zustand zu überprüfen. Über die Array-Verification-Funktion lässt sich automatisch die tatsächliche Position eines Lautsprechers innerhalb eines Arrays erkennen und sicherstellen, dass das System korrekt verkabelt ist. Durch das Abspeichern und Aufrufen von Systemkonfigurationen lässt sich in mobilen Anwendungen sehr einfach ein bestimmtes Setup an einem anderen Ort wiederholen – die Projektdateien können problemlos an anderes d&b Equipment angepasst werden. In Festinstallationen eingesetzt kann das Remote-Netzwerk vom Systemintegrator zur Zugangskontrolle genutzt werden, indem er dem Bedarf entsprechend verschiedene Level definiert. So zum Beispiel System ON/OFF für den täglichen Gebrauch oder komplexere Funktionen für eine genauere Steuerung. Auch Passwortschutz ist möglich. Über die R1 Remote-Software lassen sich d&b Verstärker gleichzeitig per Ethernet wie auch per CAN-Bus fernsteuern. Die Software arbeitet mit Touchscreen, Maus und Tastatur und läuft unter Microsoft Windows1 (Win7 oder höher) und Mac OS X2 (10.6 oder höher). Mehr Informationen dazu finden sich in der Verstärker- und Software-Broschüre.

Microsoft Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern 2 Mac OS ist eine eingetragene Marke der Apple Inc. in den USA und anderen Ländern

Home

Remote im Konfigurationsmodus

16-Band-Equalizer

1

d&b Y-Serie 29


Die d&b Verstärker

Die d&b Verstärker sind speziell für den Betrieb mit d&b Lautsprechern entwickelt und bilden das Herzstück der d&b System Reality. Fester Bestandteil sind die digitalen Signalprozessoren (DSP) für umfängliches Lautsprecher-Management ebenso wie einstellbare Filterfunktionen, Schnittstellen zur Fernsteuerung und -überwachung und benutzerspezifische Funktionen zur präzisen Anpassung der Systeme auf die jeweilige Anwendung. Jedes Lautsprecher-Setup enthält umfassende Einstellungen für Limiter, Entzerrung und Trennfrequenzen, um die bestmögliche Performance und ein einheitliches akustisches Ergebnis zu erzie-

len. Die d&b Verstärker stellen unterschiedliche Ausgangskonfigurationen für verschiedene Lautsprecher-Setups zur Verfügung, darunter Dual-Channel-Betrieb für passive Setups, Mix-TOP/SUBBetrieb, bei dem zwei Kanäle über ein einziges Anschlusskabel geführt werden und 2-Weg-aktiv-Betrieb, bei dem ebenso zwei Kanäle über ein einziges Anschlusskabel geführt werden, um die entsprechenden Lautsprecher aktiv zu betreiben. d&b Funktionsschalter stellen ausgewählte Filter zur Verfügung, um eine große Bandbreite an Setups präzise an ihre jeweilige Anwendung anzupassen. Funktionsschalter sind beispielsweise

Vergleich d&b Verstärker D80

30D

D20

Benutzeroberfläche

Drehencoder/TFT-Farbdisplay mit Touchfunktion

LED-Anzeigen

Drehencoder/TFT-Farbdisplay mit Touchfunktion

Ausgangskanäle

4

4

4

Eingangskanäle

4 x AES oder 4 x analog bzw. 2 x AES und 2 x analog

4 x AES und 4 x analog

4 x AES oder 4 x analog bzw. 2 x AES und 2 x analog

Grundverzögerung

0,3 ms

0,3 ms

0,3 ms

Benutzer-Equalizer (pro Kanal)

2 x 16-Band

2 x 16-Band

2 x 16-Band

Delay

10 s/3440 m

10 s/3440 m

10 s/3440 m

Maximale Ausgangsleistung (THD+N < 0,5%, 12 dB Crest-Faktor)

4 x 2000 W/8 Ohm 4 x 4000 W/4 Ohm

4 x 800 W/8 Ohm 4 x 1600 W/4 Ohm

4 x 800 W/8 Ohm 4 x 1600 W/4 Ohm

Ausgangskonfiguration

Dual Channel, Mix TOP/SUB 2-Way Active

Dual Channel, Mix TOP/SUB 2-Way Active

Dual Channel, Mix TOP/SUB 2-Way Active

Ausgänge

NL4/EP5 plus zentraler NL8

Phoenix Euroblock

NL4 plus zentraler NL8

GPIO-Anschluss, 5 Ports

Nein

Phoenix Euroblock

Nein

Kabelkompensation

LoadMatch

LoadMatch

LoadMatch

Netzteil

Schaltnetzteil mit autom. Netzspannungsumsch. und aktivem PFC

Weitbereichsschaltnetzteil mit aktivem PFC

Weitbereichsschaltnetzteil mit aktivem PFC

Netzspannung

100 - 127/208 - 240 V, 50 - 60 Hz

100 - 240 V, 50 - 60 Hz

100 - 240 V, 50 - 60 Hz

Gewicht (kg)

19

10,6

10,8

Abmessungen

2 HE x 19" x 530 mm

2 HE x 19" x 435 mm

2 HE x 19" x 460 mm

Remote

OCA über Ethernet/CAN

OCA über Ethernet/CAN

OCA über Ethernet/CAN

Luftströmung

30 d&b Y-Serie


CSA (Cardioid Subwoofer Array) und HFC (High Frequency Compensation). CSA erhöht die Direktivität im Tieftonbereich bei gleichzeitiger Reduktion der rückwärtig abgestrahlten Tieftonenergie. HFC hingegen kompensiert die Schallabsorption der Luft bei großen Abhörentfernungen. Neben diesen Funktionen sind d&b Verstärker mit einer Reihe spezifischer Filter ausgestattet, wie beispielsweise CUT, ein Modus für Top-Lautsprecher beim Einsatz mit einem d&b Subwoofer, CPL zur Kompensation von Kopplungseffekten zwischen eng gekoppelten Lautsprechern oder zwischen Lautsprechern und nahen Grenzflächen und HFA zur Dämpfung

10D

D6

LED-Anzeigen

Drehencoder/LC Display

4

2

4 x AES und 4 x analog

2 x AES oder 2 x analog

0,3 ms

0,3 ms

2 x 16-Band

4-Band

10 s/3440 m

340 ms/116,9 m

4 x 350 W/8 Ohm 4 x 700 W/4 Ohm

2 x 350 W/8 Ohm 2 x 600 W/4 Ohm

Dual Channel, Mix TOP/SUB 2-Way Active

Dual Channel

Phoenix Euroblock

NL4

Phoenix Euroblock

Nein

LoadMatch

Nein

Weitbereichsschaltnetzteil mit aktivem PFC

Schaltnetzteil mit autom. Netzspannungsumsch. und aktivem PFC

100 - 240 V, 50 - 60 Hz

100 - 120/220 - 240, 50 - 60 Hz

10,6

8

2 HE x 19" x 435 mm

2 HE x 19" x 353 mm

OCA über Ethernet/CAN

CAN

der hohen Frequenzen eines Lautsprechers, um den Effekt großer Abhörentfernungen zu imitieren. Die Verstärker bieten benutzerspezifische Equalizer und DelayFunktionen, die den Bedarf an externer Signalbearbeitung in der Signalkette verringern. Alle d&b Verstärker lassen sich in ein d&b Remote-Netzwerk integrieren, das die Fernsteuerung und -überwachung von Lautsprechersystemen von überall im Netzwerk ermöglicht. Mehr Informationen dazu finden sich in den Verstärker- und Software-Broschüren im Download-Bereich der d&b Homepage www.dbaudio.com.

d&b Y-Serie 31


Der Betrieb mit d&b Verstärkern

Controller-Einstellungen der Verstärker Arc- und Line-Modus Der Arc-Modus wird für Line-Array-Lautsprecher in gekrümmten Arraybereichen eingesetzt. Der Line-Modus wird für Fernfeldsektionen innerhalb des Arrays gewählt, bei denen drei oder mehr direkt aufeinander folgende Zwischenwinkel von 0°, 1° oder 2° eingestellt sind. Im Vergleich zum Arc-Modus wird hier der Mittel-Hochtonbereich zur Kompensation des erweiterten Nahfeldes reduziert. CUT-Modus Bei aktiviertem CUT-Modus wird der Pegel im Bassbereich reduziert. Damit ist der Lautsprecher für den Betrieb mit aktiv getrennten d&b Subwoofersystemen eingestellt. HFC-Modus Der Betriebszustand HFC (High Frequency Compensation) verändert (per Anhebung des Hochtonbereichs) den Frequenzgang des Systems so, dass die frequenzabhängige Schallabsorption der Luft kompensiert wird. Der HFC-Modus bietet zwei Einstellungen an, HFC1 für Lautsprecher, die Entfernungen größer als 25 m abdecken, und HFC2 für Entfernungen größer als 50 m. Auf diese Weise lässt sich mit nur einem Eingangssignal ein gleichmäßiges Klangbild über die gesamte Tiefe der zu beschallenden Fläche erzielen. Zudem verschafft es dem kompletten Array einen einheitlichen Headroom. HFA-Modus Im HFA-Modus (High Frequency Attenuation) wird gegenüber der Standardeinstellung der Hochtonpegel zurückgenommen. Mit dieser Einstellung erhält man einen neutralen, unaufdringlichen Klangcharakter bei geringer Abhörentfernung. Die Absenkung setzt bereits bei 1 kHz allmählich ein und erreicht etwa 3 dB bei 10 kHz. Diese Charakteristik entspricht dem typischen Klangbild eines Lautsprechers in größerer Abhörentfernung, das durch diffuse Raumreflexionen geprägt ist. CPL-Funktion Die CPL-Funktion (Coupling) kompensiert Kopplungseffekte zwischen den Lautsprechern eines Arrays. Die CPL-Funktion setzt bereits bei 2 kHz allmählich ein und erreicht die maximale Dämpfung unterhalb von 100 Hz. Da sich die Kopplungseffekte mit zunehmender Länge des Arrays erhöhen, lassen sich die Dämpfungswerte zwischen 0 dB und –9 dB einstellen. 100-Hz-Modus Bei aktiviertem 100-Hz-Modus wird die obere Grenzfrequenz auf 100 Hz herabgesetzt. Damit ist der Subwoofer für den Betrieb mit Top-Lautsprechern im Fullrange-Betrieb eingestellt.

32 d&b Y-Serie

CSA-Modus Der CSA-Modus ermöglicht den Aufbau von Kardioid-SubwooferArrays aus drei (oder einem Vielfachen von drei) B6 Subwoofern, dadurch wird eine außerordentliche Direktivität bei tiefen Frequenzen erzielt. Ein Subwoofer, um 180° gedreht zwischen zwei anderen Subwoofern platziert, wird vom D6 im CSA-Modus angesteuert. Das daraus resultierende kardioide Verhalten des Arrays erzielt eine signifikante Dämpfung der nach hinten breitbandig abgestrahlten Energie. Mehr Informationen zu Kardioid Subwoofer Arrays finden sich in der gleichnamigen Technischen Information TI 330 im DownloadBereich der d&b Homepage www.dbaudio.com. Empfohlene Verstärker für mobile Anwendungen

D80

Y7P

Y10P

B6

Y8

Y12

Y-SUB

x

x

x

x

x

x

Empfohlene Verstärker für Installationsanwendungen Yi7P

Yi10P

Bi6

Yi8

Yi12

Yi-SUB

D80

x

x

x

x

x

x

30D

x

x

x

x

x

x

Maximale Anzahl an Lautsprechern pro Verstärker Y7P Yi7P

Y10P Yi10P

B6 Bi6

Y8 Yi8

Y12 Yi12

Y-SUB Yi-SUB

2

2

2

2

2

2

Y8 Yi8

Y12 Yi12

Y-SUB Yi-SUB

x

x

x

x

x

x

x

x

Verfügbare Controller-Einstellungen Y7P Yi7P

Y10P Yi10P

B6 Bi6

Arc/Line CUT

x

x

HFC HFA

x

x

CPL

x

x

100 Hz

x

CSA

x

x


Die Frequenzgänge der Y-Serie

10

10

5

5

0

0

-5

-5

-10

-10

-15

-15

-20

-20

-25

-25 -30

-30 20

100

1k

10k

20k

Y7P/Yi7P Standard und CUT

20

10

5

5

0

0

-5

-5

-10

-10

-15

-15

-20

-20

-25

-25

-30

-30 100

1k

10k

20k

10k

20k

Y10P/Yi10P Standard und CUT

10

20

100

1k

10k

20

20k

B6-SUB/Bi6-SUB Standard und 100 Hz

100

1k

Y8/Yi8 Standard und CUT (einzelner Lautsprecher)

10

10

5

5

0

0

-5

-5

-10

-10

-15

-15

-20

-20

-25

-25

-30

-30 20

100

1k

10k

20k

Y12/Yi12 Standard und CUT (einzelner Lautsprecher)

20

100

1k

10k

20k

10k

20k

Y-SUB/Yi-SUBStandard und 100 Hz

10

15 HFC2

10

HFC1

+5 dB

5

5

0

0

-5

-5

-10

-10

-15

-15

-20

-20

-25

-3 dB

-9 dB

-30

-25 20

100

HFC-Korrektur

1k

10k

20k

20

100

1k

CPL-Korrektur

d&b Y-Serie 33


Die Ausgangskonfigurationen der d&b Verstärker

D6

D6 Verstärker im Dual-Channel-Betrieb für Y7P, Y10P, Yi7P, Yi10P Y8, Y12, Yi8, Yi12 sowie B6-SUB, Bi6-SUB, Y-SUB und Yi-SUB

10D/30D/D20/D80

10D/30D/D20/D80 Verstärker im Dual-Channel-Betrieb für Y7P, Y10P, Yi7P, Yi10P Y8, Y12, Yi8, Yi12 sowie B6-SUB, Bi6-SUB, Y-SUB und Yi-SUB (B6-SUB als CSA)

34 d&b Y-Serie


10D/30D/D20/D80

10D/30D/D20/D80 Verst채rker im Mix-TOP/SUB-Betrieb f체r Y7P, Y10P, Yi7P, Yi10P, Y8, Y12, Yi8 oder Yi12 und B6-SUB, Bi6-SUB, Y-SUB oder Yi-SUB

10D/30D/D20/D80

10D/30D/D20/D80 Verst채rker in gemischter Konfiguration aus Dual-Channel- und Mix-TOP/SUB-Betrieb f체r Y7P, Y10P, Yi7P, Yi10P, Y8, Y12, Yi8 oder Yi12 und B6-SUB, Bi6-SUB, Y-SUB oder Yi-SUB

d&b Y-Serie 35


Die DS10 Audio Network Bridge

Die DS10 Audio Network Bridge dient als Schnittstelle zwischen dem Dante-Netzwerk und digitalen AES3-Audiosignalen. Das 1-HE-Gerät ist in der Signalkette vor den Verstärkern angesiedelt und erweitert den d&b Systemansatz sowohl in mobilen als auch in Installationsumgebungen. Jedes Gerät stellt über digitale AES3-Signalausgänge bis zu 16 Kanäle des Dante-Netzwerks bereit. In den AES3-Kanalströmen werden vom DS10 Metadaten wie Dante Kanalkennzeichnungen und Verkabelungsinformationen an die d&b Vierkanalverstärker gesendet. Daneben ermöglichen vier AES3-Eingängskanäle den Zugriff auf das Dante-AudioNetzwerk für Anwendungen wie beispielsweise als Break-in-Box am FoH. Der im DS10 integrierte 5-Port Ethernet-Switch stellt Anschlussmöglichkeiten für ein primäres und ein redundantes DanteNetzwerk und das d&b OCA Remote-Netzwerk (d&b Verstärker, Laptop mit der d&b R1 Fernsteuer-Software) sowie optionale Multicast-Filter und VLAN-Modi zur Verfügung. Mittels DS10 lassen sich Audio-Signale und Fernsteuerdaten über ein einziges Ethernet-Kabel kombinieren. Das Weitbereichsschaltnetzteil des DS10 kann an Netzspannungen von 100–240 V, 50–60 Hz betrieben werden und ist mit einem Überspannungsschutz von bis zu 400 V ausgestattet.

483 Vorderansicht

483

1HE

Rückansicht

Seitenansicht

232

DS10 Audio Network Bridge Abmessungen mm

Audio- und Fernsteuerdaten per Ethernet

Bedien- und Anzeigeelemente BYPASS/NETWORK...................................................... Kippschalter Switch-Port-Modi.......................................................... LED-Anzeigen SYNC ERROR.......................................................... LED-Anzeige rot SUBSCRIBED (RX Subscription)........................... LED-Anzeige grün Übertragung von Audio- und Fernsteuerdaten vom DS10 an D80 Verstärker

Anschlüsse DIGITAL IN...............................................XLR 3-pol. Female, AES 3 Eingangssampling........................................................ 32 - 192 kHz Eingangssynchronisation....................Sample-Rate-Converter (SRC) DIGITAL OUT...............................................XLR 3-pol. Male, AES 3 Ausgangssampling.......................................................... 48/96 kHz Ausgangssynchronisation........................................ Dante-Netzwerk Netzwerk.........................................................................etherCON1 ..................................................... integrierter 5-Port Ethernet-Switch ................................................................................ 100/1000 Mbit

Audio- und Fernsteuerdaten per Ethernet

Netzteil Netzanschluss................................................................powerCON1 Nominelle Netzspannung........................ 100 - 240 V, 50 - 60 Hz Übertragung von Audio- und Fernsteuerdaten vom DS10 an 30D Verstärker

Maße, Gewicht Abmessungen (H x B x T).............................1 HE x 19" x 232 mm Gewicht..................................................................................3,75 kg

36 d&b Y-Serie

1

etherCON® und powerCON® sind eingetragene Warenzeichen der Neutrik AG, Liechtenstein


Y-Serie Konfigurationsbeispiele

Y7P

Y7P

B6-SUB

B6-SUB D80

Y-Serie L/R-Konfiguration mit Y7P und B6-SUB mit einem D80 Verstärker im Mix-TOP/SUB-Betrieb

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi8

Yi12

Yi12

Yi12

Yi12

30D

30D

30D

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi-SUB

Yi Line Array L/R-Anordnung mit geflogenen Yi8/Yi12s und am Boden gestellten Yi-SUBs mit 30D Verstärkern im in Dual-Channel-Betrieb

d&b Y-Serie 37


Y-Serie Konfigurationsbeispiele

Y8 Y-SUB Y8 Y8

Y-SUB

Y8 Y8

Y-SUB

Y8 DS10

Y8

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

Y-SUB

D80 D80

Y8

D80 Y8

Y-SUB

Y8 Y8

Y-SUB

Y8

Y7P

J-INFRA

Y-Serie Konfiguration mit geflogenem Y8 und Y-SUB Array zusammen mit am Boden gestellten J-INFRA und Y7P als Nearfills mit D80 Touring-Rack1

38 d&b Y-Serie


Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8

Y8 Y8 Y8 Y8

DS10

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

D20 D20 D20

Y8 Y8 Y12 Y12

Y-Serie Konfiguration mit Y8/Y12 als Haupt-Array und Y8 als Outfill mit D20 Touring Rack1

1

Diese Konfigurationsbeispiele gelten auch für Yi Lautsprecher

d&b Y-Serie 39


Y-Serie Konfigurationsbeispiele mit ArrayProcessing

Y12

Y8

Y12

Y8

Y12

Y8

Y12

Y8 Y8 Y8 Y8 Y8 Y8

DS10

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

D80

Y8

D80

Y8

D80 DS10

D80

Y8

D80

D80

Y8

D80

D80 4 CH OUTPUTS

Y8

AMP1

AMP2

AMP3

AMP4

AMP5

AMP6

ETH/POE INCLINOMETER

D80

12 CH OUTPUT AMP1/2/3

CLASS 3 WIRING

L1

Y8

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

L2

AUXILIA RY MAINS OUTPUTS 16A

L3

12 CH OUTPUT AMP4/5/6

MAINS OUT L1

MAINS OUT L2

MAINS OUT L3

AUXILIA RY MAINS OUTPUTS 230V ~ 50Hz 16A 3680 W

Y8

A

B

C

D

A/B

C/D

Y7P

Y7P

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-Serie Konfiguration mit Y8 als Haupt-Arrays und Y12 als Outfills mit ArrayProcessing zusammen mit am Boden gestellten Y-SUBs und Y7P als Nearfills mit D80 Touring Racks1

40 d&b Y-Serie

1

Diese Konfigurationsbeispiele gelten auch für Yi Lautsprecher


Y8

Y12

Y8

Y12

Y8

Y12

Y8

Y12

Y8 Y8 Y8 Y8

DS10

Y8

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

D80

Y8

D80

Y8

D80 D80

Y8

D80

Y8

D80 4 CH OUTPUTS

AMP1

AMP2

AMP3

AMP4

AMP5

AMP6

ETH/POE INCLINOMETER

12 CH OUTPUT AMP1/2/3

Y8

CLASS 3 WIRING

L1

L2

AUXILIA RY MAINS OUTPUTS 16A

L3

12 CH OUTPUT AMP4/5/6

MAINS OUT L1

MAINS OUT L2

MAINS OUT L3

Y8

AUXILIA RY MAINS OUTPUTS 230V ~ 50Hz 16A 3680 W

Y8

A

B

C

D

A/B

C/D

Y7P

Y7P

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

Y-SUB

d&b Y-Serie 41


Y-Serie Verkabelungsschema für MC8 / LKS19 Das Verkabelungsschema für die Y-Serie Verstärker im Dual-Channel-Betrieb

DS10

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

D20 D20 D20

Das Verkabelung

Z5560.000 D20 Touring Rack Assembly OUT: 3 x NL8 L8

Y-Serie

D80 Z5343.xxx MC8 Kabel NLT8 F/M

1 x D80 Verstärker OUT: NL8

D20 1 x D20 Verstärker OUT: NL8

D6 D6 2 x D6 Verstärker OUT: NL4

DS10

Z5346.000 Adapter 4 x EP5M auf NLT8M

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

D80 D80 D80

Z5330.xxx D80 Touring Rack Assembly OUT: 2 x LKS19

42 d&b Y-Serie

Z5320.xxx MC12SD Kabel LKS19 F/M


Z5340.xxx MC4 Kabel NLT4 F/M $

%

G E=

gsschema für die

Z5344.002 Adapter NLT8F auf 4 x NLT4M

&

'

3DVVLYH/6

$%

&'

0L[72368%:D\$FWLYH

Z5347.001 Breakoutbox NLT8 F/M auf 6 x NL4 Z2299.xxx MC2.5 Kabel NL4 Z5344.001 Adapter NLT8F auf 4 x NL4

Z5344.000 Adapter NLT8F auf 4 x EP5 Z2297.xxx MC4SD Kabel EP5 $

%

&

G E=

3DVVLYH/6

'

$%

&'

0L[72368%:D\$FWLYH

Z5347.000 Breakoutbox NLT8 F/M auf 6 x EP5

Z5341.002 Adapter LKS19M auf 6 x NLT4M

Z5341.001 Adapter LKS19M auf 6 x NL4

Z5341.000 Adapter LKS19M auf 6 x EP5F passiv

d&b Y-Serie 43


Y-Serie Verkabelungsschema für MC24 LKA25 / MC8

Verstärker im Dual-Channel-Betrieb

DS10

PRI SEC VLAN PRI +FILTER

BYPASS NETWORK

D80 D80 D80 D80 D80 D80 4 CH OUTPUTS

AMP1

AMP2

12 CH OUTPUT AMP1/2/3

AMP3

ETH/POE INCLINOMETER

CLASS 3 WIRING

AMP4

AMP5

L1

L2

12 CH OUTPUT AMP4/5/6

AMP6

L3

AUXILIA RY MAINS OUTPUTS 16A

MAINS OUT L1

MAINS OUT L2

MAINS OUT L3

AUXILIA RY MAINS OUTPUTS 230V ~ 50Hz 16A 3680 W

Z5328.xxx MC24 LKA25 F/M Multicore

Z5576 D80 Touring Rack Assembly OUT: 2 x LKA25F / 6 x NL8

Z5343.xxx MC8 Kabel NLT8 F/M

44 d&b Y-Serie


Z5327.000 Adapter LKA25M auf 12 x NLT4M

Z5340.xxx MC4 Kabel NLT4 F/M $

%

&

'

G E=

3DVVLYH/6

$%

&'

0L[72368%:D\$FWLYH

Z5347.001 Breakoutbox NLT8 F/M auf 6 x NL4

$

%

&

G E=

3DVVLYH/6

'

$%

Z5343.xxx MC8 Kabel NLT8 F/M

&'

0L[72368%:D\$FWLYH

Z5347.000 Breakoutbox NLT8 F/M auf 6 x EP

Z2297.xxx MC4SD Kabel EP5

d&b Y-Serie 45


Y-Serie Produktübersicht

Y Lautsprecher

Z0702.xxx Z0703.xxx Z0710.xxx Z0707.xxx Z0708.xxx Z0709.xxx

Y7P Lautsprecher Y10P Lautsprecher B6 Subwoofer Y8 Lautsprecher Y12 Lautsprecher Y Subwoofer

Lautsprecher- anschlussoptionen

Zxxxx.002 NLT4 F/M Anschluss Zxxxx.000 EP5 Anschluss Zxxxx.001 NL4 Anschluss

Yi Lautsprecher Z0712.001 Z0713.001 Z0711.001 Z0717.001 Z0718.001 Z0719.001

Yi7P Lautsprecher NL4 Anschluss Yi10P Lautsprecher NL4 Anschluss Bi6 Subwoofer NL4 Anschluss Yi8 Lautsprecher NL4 Anschluss Yi12 Lautsprecher NL4 Anschluss Yi Subwoofer NL4 Anschluss Option WR Wetterfest1 Option SC Sonderfarben2

Lautsprecher-Cases

E7473.000 E7472.000 E7475.000

Touring Case 2 x YP Touring Case 4 x Y8/Y12 Touring Case 2 x Y Flugrahmen

Lautsprecher-Carts

E7470.000 E7471.000

Touring Cart 4 x Y8/Y12 Touring Cart 8 x Y8/Y12

Transportdeckel

E7925.000 E7924.000

B6-SUB Transportdeckel Y-SUB Transportdeckel

YP Zubehör

Z5397.000 YP Schwenkbügel Z5398.000 YP Querbügel Z5399.000 YP Montagebügel3 Z5389.000 Bi6-SUB Querbügel3 Z5010.000 TV-Zapfen mit Befestigungsplatte Z5012.500 Rohrkralle für TV-Zapfen Z5049.000 Flugpin Z5013.000 Kurbelstativ M20 Z5009.000 Boxenstativ mit Kurbel Z5024.000 Stativadapter

Y Zubehör

Z5390.000 Z5394.000 Z5393.000 Z5393.001 Z5396.000 Z5392.000 Z5391.000 Z5147.001 E6507.000

Y Flugrahmen3 Y8/Y12 Flugadapter3 Y Montagerahmen oben3 Y Montagerahmen unten3 Y Grundplatte Y Sicherungskettensatz Y Anschlagkette Rota Clamp 1t Schäkel 3 4 1 2

46 d&b Y-Serie

WR nur für Yi Lautsprecher, auf Anfrage SC nur für Yi Lautsprecher, auf Anfrage SC auf Anfrage als Download unter www.dbaudio.com erhältlich


Remote-Netzwerk

Z3010.000 Z6118.000 Z6124.000 Z6116.000 Z6122.000 Z6123.000

R1 Fernsteuer-Software4 R60 USB auf CAN Interface R70 Ethernet auf CAN Interface RJ 45 M Endwiderstand Bopla Montageklammer Bopla Montageklammer hochkant

Verstärker

Z2710.xxx Z2750.000 Z2770.xxx Z2760.xxx Z2700.000

D80 Verstärker5 D20 Verstärker NL45 30D Verstärker6 10D Verstärker6 D6 Verstärker NL45

Audio-Netzwerke

Z4010.000 DS10 Audio Network Bridge Z5563.000 DS10 Rack Upgrade Kit Z5339.000 Multichannel-Extension-Kabel

Verstärker-Rack-Einheiten

Z5560.000 Z5561.000 Z5330.001 Z5562.001 Z5330.xxx Z5576.000 Z5576.050

D20 Touring Rack Assembly CEE 32A 5P, NL47 D20 Touring Rack Assembly CEE 32A 5P, NL4, DS107 D80 Touring Rack Assembly, CEE 32A 5P, NL47 D80 Touring Rack Assembly, CEE 32 A 5P, NL4, DS107 D80 Touring Rack Assembly, NEMA L21-30 (120V Geräte) auf Anfrage7 6 x D80 Touring Rack Assembly 18RU - CEE7 6 x D80 Touring Rack Assembly 18RU - NEMA, auf Anfrage7

Verstärker-Racks

E7480.000 E7468.000

D20 Touring Rack 2 HE 19" SD, schwimmend, Griffe D80 Touring Rack 2 HE, 19" SD, schwimmend, Griffe

Kabel und Adapter

Z5343.xxx Z5346.000 Z5345.001 Z5320.xxx Z5344.002 Z5344.001 Z5344.000 Z5347.001 Z5347.000 Z5340.xxx Z5341.002 Z5341.001 Z5341.000 Z5328.xxx Z5325.000 Z5327.000

MC8 Kabel NLT8 F/M Adapter 4 x EP5M auf NLT8M Adapter 4 x NL4 auf NLT8M MC12SD Kabel LKS19 F/M Adapter NLT8F auf 4 x NLT4M Adapter NLT8F auf 4 x NL4 Adapter NLT8F auf 4 x EP5 Breakoutbox NLT8 F/M auf 6 x NL4 Breakoutbox NLT8 F/M auf 6 x EP5 MC4 Kabel NLT4 F/M Adapter LKS19M to 6 x NLT4M Adapter LKS19M to 6 x NL4 Adapter LKS19M to 6 x EP5 MC24 LKA 25 F/M Multicore Adapter LKA25M auf 6 x NLT4M Adapter LKA25M auf 12 x NLT4M

die vollständige Liste aller mobilen Verstärkerversionen findet sich in der D Verstärker- und Software-Broschüre die vollständige Liste aller Installationsverstärkerversionen findet sich in der xD Installationsverstärker- und Software-Broschüre 7 mehr Informationen dazu finden sich in der D Verstärker- und Software-Broschüre 5 6

d&b Y-Serie 47


www.dbaudio.com

d&b Y-Series 48

D1410.DE.05 (08/2017) © d&b audiotechnik GmbH

Die Y-Serie  

d&b audiotechnik Systembroschüre

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you