Page 1

Ausblick Mitteilungsblatt der DAV Sektion Regensburg

DAV Kletterzentrum Regensburg:

13.10.2018 – Bergsport-Treffen 2019 – 10-Jahr-Feier Kletterzentrum Regensburg

2020

Aktuelle Infos von der Sektion Naturschutz der r e i Forum e F r h 150 Ja burg s n Sektionsgruppen e g e R n

Sektio

61. Jahrgang, Nr. 3, 01. Oktober 2018

www.alpenverein-regensburg.de


Der

e t r e Exp Bergsporetttern

m: rund u

Kl ng Trekki

Experten Beratung absolute Begeisterung riesiges Sortiment Stammkunden-Rabatt Wir freuen uns auf Sie. Ludwigstraße 7 | Wörth a. d. Donau Mo bis Fr 9:30 - 19 Uhr | Sa 9 - 16 Uhr

GUTSCHEI

10 €

www.mein-ausruester.de

N

inlösen! iden und e e n ch ss u a E Jetzt KW von 30 Ab einem e DAV Rgb

... UND VIELE WEITERE RENOMIERTE MARKEN!


editorial

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

editorial

Liebe Sektionsmitglieder, am 9. Mai 2019 kann der Deutsche Alpenverein sein 150 jähriges Jubiläum feiern. Ein provisorischer Ausschuss, zusammen mit Vertretern von 32 Städten aus Deutschland und Österreich erließ damals einen „Aufruf an alle Alpenfreunde“ die Bildung von Sektionen „in allen deutschen Gauen“ voranzutreiben. Diesen Aufruf hat auch ein Vertreter von Regensburg, Professor Langoth, der ehemalige 1. Vorsitzende der Sektion Regensburg, mitunterzeichnet. Unserer Sektion wurde dann im folgenden Jahr, am 3. März 1870, gegründet. Der Bayerische Rundfunk kam in den letzten Wochen mit der Absicht auf uns zu, diese Erfolgsgeschichte des Alpenvereins in einem 45-minütigen Film am Beispiel unserer DAV Sektion Regensburg zu erzählen, der im Mai 2019 gesendet werden soll. Dies ist für uns eine große Ehre und Wertschätzung des Engagements unzähliger ehren- und hauptamtlicher Vereinsmitglieder über einen sehr langen Zeitraum hinweg. Der Film berichtet von den Ursprüngen der Alten Regensburg Hütte in Südtirol, der Entstehung der Hanselberghütte, dem Bau der Neuen Regensburger Hütte im Stubaital und ihre Generalsanierung bis hin zu unserem Kletterzentrum, der Jugendarbeit und unserem Vereinsleben. Die ersten Sets wurden bereits gedreht; besonders bedanken möchte ich mich bereits jetzt schon bei Peter Künzel vom Bayerischen Rundfunk, der den Film mit großem Engagement und Leidenschaft mit seinem Team konzipiert und gestaltet. Wir haben vor den Film bei unserer 150-Jahr-Feier entsprechend zu platzieren und neben dem Sendetermin im Bayerischen Rundfunk auch in der Region prominent vorzustellen. Ihr Reinhardt Neft 1. Vorsitzender

Filmaufnahmen bei der Neuen Regensburger Hütte (Foto: Marita Sasso)

3


4

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

impressum

IMPRESSUM: Herausgeber: Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins 1. Vorsitzender: Reinhardt Neft Erscheint jeweils am 01. 02., 01. 06., 01.10. jeden Jahres. Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag enthalten. Anzeigenverwaltung und Redaktion: Geschäftsstelle Luitpoldstraße 20, 93057 Regensburg Telefon (09 41) 56 01 59 Telefax (09 41) 5 19 17 info@alpenverein-regensburg.de Grafikdesign: H. Freilinger, print digital design Telefon (0 94 03) 96 26 65 Telefax (0 94 03) 96 26 66 Waldweg 3, 93105 Tegernheim info@freilingerdigital.de Druck: Kartenhaus Kollektiv Auerbacher Straße 12, 93057 Regensburg Telefon (09 41) 2 08 22-0 Telefax (09 41) 2 08 22-20 www.kartenhauskollektiv.de Auflage: 10.000 Exemplare

Wir bitten, Beiträge für den Ausblick wie Artikel, Bilder und Änderungen rechtzeitig zum Redaktionsschluss als E-Mail oder auf einem Datenträger an die Geschäftsstelle zu senden. Dabei benötigen wir die Texte in MS-Word und die Bilder als jpg oder tiff.

Gamsfeld Gipfel 2027 m (Salzkammergut Berge)

DAV USB-Stick

Exklusiv in der Geschäftsstelle erhältlich 2 GB Holz*-USB-Stick mit DAV Logo für 9,50 € Mit E-Book Talherberge Zwieselstein für nur 10,50 €€ Mit Wandertouren Brixen im Thale für nur 10,50 €€ *Holz ist FSC-zertifiziert (nachhaltige Forstwirtschaft)

Nevado del Tolima 5215 m in Kolumbien (Foto: H. Freilinger)

Alles rund um den Baum aum vom staatl. geprüften Baumbeurteilung Baumfachwirt Kronenpflege Marcus Klemm Fällungen Titelbild: Auf dem Weg von der Zumsteinspitze zur Dufourspitze – rechts die Zumsteinspitze links dahinter die Signalkuppe (Foto: Thomas Kellermann)

Tel: 09 41/3 96 61 39 Seilklettertechnik Mobil: 01 76/21 00 84 67 Obstbaumschnitt macatalpa@web.de Pflanzungen


inhalt

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

inhalt

3 editorial 5 inhalt 6 aktuelle termine 6 Anmeldetermin Kurse und Touren 7 Sonstige Termine 7 Mitarbeiter 7 Kletterzentrum Regensburg/Termine 8 Vorträge 13 sektionsinformationen 13 sektion allgemein 13 Grundsanierung und Anbau der Neuen Regensburger Hütte 14 Kooperationspartner gesucht 15 Abschied aus dem Vorstand 16 DAV goes Blutspende 18 Ehrung der Jubilare für langjährige Mitgliedschaft im Alpenverein 19 Vorstellung neuer Fachübungsleiter/innen 22 Wir trauern um unseren Bergfreund Paul Hinterwimmer 22 Verstorbene Mitglieder 23 Regensburger Gipfelstürmer 25 kletterzentrum regensburg 25 Ferienprogramm KLZ Regensburg 26 10 Jahre DAV Kletterzentrum – wir feiern und sagen Dankeschön! 27 Ergebnisse des 6. Regensburger Schulklettercups! 28 Die Kletterkids machen Urlaub 29 Programm Bergsport-Treffen 2018 33 hütten der sektion / vertragshäuser 33 Berg- & Skiheim Brixen im Thale 33 Talhütte Zwieselstein 34 Neue Regensburger Hütte 36 Hanselberghütte 36 Vorderschappachhof 36 Maurerwirt 36 Hüttenempfehlung 36 Kontaktperson zu den Vertragshäusern 37 training 37 Lauftreff, Skitraining, MTB-Treff, Kletter-Training

38 gesund in den bergen 38 Gelenkschonend Trekken, Hiken und Wandern 40 naturschutz 40 Wandern auf dem Klimaschutzweg 42 ausbildungskurse & sektionstouren 42 Sektionstouren und Kurse – Änderungen/Neu 45 45 45

forum Die Chamer Alpenvereinler auf MTB-Tour am Gardasee Lagertour

46 sektionsgruppen 46 Familiengruppe 46 Familienklettern 47 Jugend (6 - 25 Jahre) 47 Alpingruppe 19 47 Sportklettergruppe 48 Mountainbikegruppe 48 50 plus 49 Die Allrounder 49 Hochtourengruppe 51 Tourengruppe 51 Seniorengruppe 53 Ortsgruppe Städtedreieck im Landkreis Schwandorf 54 Ortsgruppe Bayerwald im Landkreis Cham 55 Kletterzentrum Bayerwald 56 buchvorstellungen 57 wichtige adressen (DAV Sektion Regensburg)

5


6

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

aktuelle termine

aktuelle termine

Redaktionsschluss für das nächste Mitteilungsblatt

01.12.2018 Buchungen Hütten Talherberge Zwieselstein und Berg- und Skiheim Brixen im Thale Buchungsstichtag für Weihnachten, Silvester und Fasching ist:

Brixen und Zwieselstein für Sektionsmitglieder der 15.06., für Nichtmitglieder der 15.10. Winterbuchungen (Monate Januar bis März): für Sektionsmitglieder der 15.08. für Nichtmitglieder der 15.10.

Am Römling 11 93047 Regensburg Tel. 0941 - 58 61 46 58 www.kaese-wiese.de

Anmeldetermin Kurse & Touren 2019 Samstag, 08.12.2018 Für das Jahr 2019 haben wir einen Anmeldetermin, damit Sie besser planen können. Alle eingegangenen Anmeldungen werden zum Stichtag (08.12.2018) gesammelt und gelten wie dieser Tag. Sollten bei einem Kurs oder einer Tour mehrere Anmeldungen als zur Verfügung stehende Plätze vorliegen, entscheidet das Los. Aus Fairnessgründen wird nie von der Sachbearbeiterin selbst ausgelost, sondern durch eine Kollegin. Alle noch offenen Plätze nach dem Stichtag werden nach Eingangsdatum und Uhrzeit berücksichtigt. Wenn Sie eine Online-Anmeldung vornehmen, werden ihre Daten nach Überprüfung erst am nächsten Tag in unser System übernommen. Das bedeutet, dass erst zu diesem Zeitpunkt der Counter der noch zur Verfügung stehenden Plätze auf der Homepage aktualisiert wird. Im Anschluss erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bei Fragen zum Anmeldeverfahren können Sie sich gerne an uns wenden.


aktuelle termine

Termine von Oktober 2018 bis Januar 2019 n Samstag, 13.10.2018 Bergsport-Treffen im DAV Kletterzentrum n Donnerstag, 08.11.2018 19:00 Uhr Ehrenabend für langjährige DAV-Mitglieder der Sektion Der Ehrenabend findet im Kneitinger Schlossgarten, Prüfeninger Schloßstr. 75, Regensburg statt. n Montag, 07.01.2019 19:00 Uhr Infoabend für Neumitglieder und Interessenten Der 1. Vorsitzende Reinhardt Neft lädt im Kletterzentrum Lappersdorf zum Infoabend ein. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Mitarbeiter von Oktober 2018 bis Januar 2019 n Mittwoch, 24.10.2018 Beiratssitzung um 19:00 Uhr im Kletterzentrum. n Fr. 23.11. – So. 25.11.2018 Mitarbeiterfahrt nach Brixen im Thale Der Vorstand lädt die Mitarbeiter und ihre Partner in das Berg- und Skiheim Brixen im Thale ein. Anmeldung ab sofort in der Geschäftsstelle. n Artikel und Beiträge für den Jahresbericht 2018 müssen bitte bis zum 25.01.2019 eingereicht werden. Spätere Einsendungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

Kletterzentrum Regensburg von Oktober 2018 bis Januar 2019 n Samstag, 20.10.2018 Jugend-Cup im DAV Kletterzentrum Regensburg 2018 laden wir alle kletter- und bouldersüchtigen Nachwuchs-Mover zwischen 8 und 18 Jahren

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

schon im Oktober zum tatkräftigen Wettstreit ein. Wieder gilt es, innerhalb der Vorrunde so viele wie möglich, von den leichten bis bockschweren Bouldern zu knacken. Die Besten jeder Altersklasse erwartet ein spannendes Finale. Aktuelle Informationen auf www.alpenverein-regensburg.de n Donnerstag, 15.11.2018 FlashMob 2018/2019 Ab November gibt’s wieder anständig was auf die Finger! Den Anfang machen wir diesmal schon am Donnerstag, den 15.11.2018, mit unserem Geburtstags-FlashMob anlässlich unseres 10-jährigen Eröffnungsjubiläums. Lauter extrafrische Boulder- und Kletter-Perlen erwarten euch, und wir haben uns natürlich was Besonderes ausgedacht… Also, lasst euch überraschen! Termine: Do., 15.11.2018 und Fr., 18.01.2019 und Fr., 22.03.2019 Aktuelle Informationen auf www.kletterzentrum-regensburg.de n Freitag, 14.12.2018, Beginn 21:00 Uhr Reel Rock Filmtour 13 für Klettersüchtige im DAV Kletterzentrum Regensburg. Ein Abend mit neuen, abgefahrenen Filmen rund ums Bouldern und Klettern. Die Tickets werden voraussichtlich ab Anfang August auch an der KletterBar im Kletterzentrum erhältlich sein (Preis 14,50 € bzw. 12,50 € für Globetrotter Card-Inhaber und Alpenvereinsmitglieder). Wegen der Filmvorführung endet der Kletterbetrieb am 14.12.2018 bereits um 20:00 Uhr (kurzfristige Änderungen vorbehalten). Aktuelle Informationen auf www.kletterzentrumregensburg.de

7


8

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

aktuelle termine

Vorträge von Oktober 2018 bis Februar 2019 n Dienstag, 9. Oktober 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Skitouren in Mazedonien Schnee und Kultur am Balkan Referent: Pit Haas Skitouren in Mazedonien

Das Balkanland Mazedonien ist zu seinen Grenzen hin von hohen Bergen eingerahmt. Trotz der südlichen Lage, Skopje, die Hauptstadt, liegt etwas südlicher als Rom, gibt es im Winter ausreichend Schnee zum Skifahren und für Skitouren. Skitouristen sind Exoten. In diesem Land gibt es ca. 12 aktive Skitourengeher. Mit zweien aus dieser Gruppe bin ich seit meinem letzten Winterurlaub in Mazedonien befreundet. Tomica Kotevski hat die „Regensburger Gruppe“ begleitet und den Gästen gerne sein Land und die wunderschönen Berge gezeigt. Geplant waren 3 - 4 Skitouren, ein Freeride Tag, einige Besichtigungen in Skopje, sowie von Klöstern und Moscheen. Ein sicherlich spannender Bericht über ein besonderes Land für Skitouren. Eintritt frei! n Dienstag, 16. Oktober 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Durch die Picos de Europa Picos de Europa

Anspruchsvolle Sektionstrekkingtour in Nordspanien Referent: Joachim Kerschensteiner An Nordspaniens Atlantikküste liegt ein einsames, wildes Hochgebirge: die Picos de Europa, ein äußerst lohnendes Gebiet für Bergtouren. Das Gebirgsmassiv ist einer der ersten Nationalparks Spaniens und eines der größten Karstgebiete Europas. Prägnant ragt der Naranjo de Bulnes mit einem 500 m senkrecht aufragenden, frei stehenden, markanten Gipfel weithin sichtbar auf. In dieses Gebiet hat sich im August eine Gruppe aus der Sektion aufgemacht und neben schönen Bildern auch viel erlebt. Eintritt frei!


n Dienstag, 30. Oktober 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

aktuelle termine

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Dolomiten Vertikal Klettern an den Drei Zinnen Referenten: Kathrin Skobjin und Jan Bauer In einem spannenden Bericht mit grandiosen Bildern berichten die beiden Referenten über die Kletterroute der Nord Ost Kante mit über 20 Seillängen und knapp 700 Klettermetern zum Gipfel der Großen Zinne. Eintritt frei! n Dienstag, 13. November 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Dolomiten Vertikal

Faszination Rofan für Kenner und Liebhaber Referent: Dr. Georg Draeger Der Referent berichtet über das vielseitige Wander- und Klettergebiet im Rofan. Lassen Sie sich entführen in eine atemberaubende Bergwelt aus klassischen Klettereien und zahlreichen neuen Sportklettereien, sowie dem Achenseer 5 Gipfel-Klettersteig und dem Dalfazer Klettersteig und vieles mehr. Eintritt frei! n Dienstag, 20. November 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Traumstrände und Tafelberge – Venezuela 2014 Reise durch ein politisch aufgeheiztes Land! Referent: Helmut Freilinger Trotz Warnung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland haben wir es gewagt und eine herrliche Reise in einem landschaftlich wunderschönen Land erlebt. Von Caracas ging es nach Choroni im Henry Pitter Nationalpark. Anschließend fuhren wir über Puerto Ordaz nach St. Elena de Uairén in die Grand Sabana am Fuße des Roraima (2723 m). Das Highlight – 5 Tage Trekking am Roraima – dann zurück nach Puerto Ordaz und weiter ins Orinoco-Delta. Und zum Abschluss – Karibik pur. Eintritt frei!

Faszination Rofan

9


10

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

n Montag, 26. November 2018 Änderung Veranstaltungsort Maxhütte-Haidhof, Dr.-Kurt-Schuhmacher-Str. 8, Schützenheim, 19:30 Uhr

aktuelle termine

Stubaier Hauptkammweg

Zwischen Nord- und Südtirol:

Der Stubaier Hauptkammweg

Der Goldsteig

Referent: Toni Putz Bericht über eine großartige Sektionstour mit 8 Etappen, 5100 Hm Aufstieg und 56 km Weglänge Über den ausgesetzten Pflerscher Höhenweg erreichten wir von der Südtiroler Seite her die Tribulaunhütte und folgten dem Alpenhauptkamm zur Magdeburger Hütte. Der Übergang zur Teplitzer Hütte erforderte die erste Begehung eines Gletschers. Zum Becherhaus stiegen wir über einen fantastisch angelegten Weg bei trübem Wetter auf. Die Überschreitung Wilder Pfaff – Zuckerhütl fiel einem Wettersturz zum Opfer. Stattdessen steuerten wir die Siegerlandhütte an, wo Schneefall anspruchsvollere Bergtouren verhinderte. Einen letzten Höhepunkt bot uns das geschichtsträchtige Gebiet um das Schneeberghaus. Eintritt frei! n Mittwoch, 28. November 2018 Naturkundemuseum Ostbayern, Am Prebrunntor 4, Regensburg, 19:30 Uhr

Der Goldsteig von Marktredwitz nach Furth im Wald Referent: Toni Putz Auf diesem zertifizierten Qualitätswanderweg durchquert man den Steinwald und kommt an der romantischen Burgruine Weißenstein vorbei, bevor die Strecke durch das „Land der tausend Teiche“ und durchs tief eingeschnittene Waldnaabtal führt. Nach dem Prackendorfer und Kulzer Moos teilt sich der Goldsteig. Ich folgte der Nordvariante. Über Waldmünchen und den Gibacht erreicht man schließlich Furth im Wald. Bericht über eine erlebnisreiche Mountainbiketour. Eintritt frei! Abenteuer aus zwei Welten (Fotos: Bernhard Maier)

n Donnerstag, 29. November 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Abenteuer aus zwei Welten Jugendaustausch mit Russland Referent: JDAV Im Zuge des deutsch-russischen Jugendkulturaustausches berichtet unser Jugendreferent über gemeinsame Klettererlebnisse, Unternehmungen und so manch komische Situation. Eintritt frei!


n Dienstag, 4. Dezember 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:00 Uhr

aktuelle termine

Natur und Naturschutz in und um Regensburg – was läuft da ab? Referent: Gebietsbetreuer Hartmut Schmid Die Boomtown Regensburg und die umliegenden Gemeinden wachsen schier endlos. Gewerbe- und Wohngebiete entstehen, Straßen werden immer weiter ausgebaut. Welche Auswirkungen hat das auf die Pflanzen- und Tierwelt? Sind die Stadt, das Dorf, der Wald und die Feldflur noch Lebensräume für Tiere und Pflanzen? Was können wir tun? Anmeldung: per Mail über naturschutzteam@alpenverein-regensburg.de Eintritt frei!

Natur und Naturschutz in und um Regensburg

n Mittwoch, 12. Dezember 2018 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Bergtouren in den Dolomiten Referent: Toni Putz Von den unzähligen und wunderschönen Tourenmöglichkeiten in den Dolomiten werden Bilder u.a. aus der Rosengartengruppe, dem Latemar, der Sellagruppe und letztendlich aus der Geislergruppe, wo unsere ehemalige Hütte steht, gezeigt. Es handelt sich dabei sowohl um Wanderals auch um Klettersteigtouren. Eintritt frei!

Bergtouren in den Dolomiten

n Mittwoch, 16. Januar 2019 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

Peaks of the Balkans zwei Drittel Im Herzen des Prokletije Referent: Resi Weiß Das größte Karstgebiet Europas, das sich über Montenegro, Albanien und den Kosovo erstreckt, beeindruckt durch imposante Bergformationen, Trogtäler und Schluchten, überrascht durch ein artenreiches Tier- und Pflanzenreich und seine Abgeschiedenheit. Vier Frauen erwanderten sich im August 2018 diese ursprüngliche Region und konnten Einblick in die uns weitgehend unbekannte Kultur nehmen, in der Gastfreundschaft oberstes Gesetz ist. Der Vortrag ist gleichzeitig Informationsabend für die im August 2019 geplante Sektionstour! Eintritt frei!

Peaks of the Balkans

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

11


Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

n Montag, 21. Januar 2019 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr

aktuelle termine

Mit Schiff, Auto und zu Fuß durch Patagonien und Feuerland Bericht über eine zweimonatige Reise in vier Teilen – Teil 1 Referent: Toni Putz

Fahrt bei den Allerheiligensee, Blick auf den Vulkan Osorno (Fotos: Toni Putz)

Eintritt frei! n Montag, 11. Februar 2019 DAV Kletterzentrum Regensburg, Am Silbergarten 6, Kareth/Lappersdorf, 19:30 Uhr Kanufahrt zu den Marmorhöhlen im Carrera See

Mit Schiff, Auto und zu Fuß durch Patagonien und Feuerland Bericht über eine zweimonatige Reise in vier Teilen – Teil 2 Referent: Toni Putz Eintritt frei!

DIE WELTBESTEN KLETTERFILME IN FULL HD

TIGTE VERGÜNST TICKE S

FFotto: o © Jimm im mm my Chin h hi

PRODUCED BY

Ada Ad A dam Ond nndr ddrra:: © Diet ietterr D ie Deeevveent Dev ntter er

12

lieder!

für DAV-Mitg

14.12.2018 LAPPERSDORF/ KARETH REGENSBURG 08.12.2018

UNIVERSITÄT REGENSBURG AUDIMAX | 16:00 UND 20:00 UHR

21:00 UHR / DAV KLETTERZENTRUM REGENSBURG TRAILER & FOS, TICKETS PROGRAMMIN

Ticketvorverkauf: Lauf und Berg König www.laufundberg.de Tel +49 941 6466360 Tickets ab 16 €

WWW.REEL-

Ticketvorverkauf: DAV Kletterzentrum Regensburg www.kletterzentrum-regensburg.de Tel +49 941 28005085 Tickets ab 11 Euro

ROCK.EU


sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen sektion allgemein

Infos zu den Baumaßnahmen an der Neuen Regensburger Hütte

Grundsanierung und Anbau der Neuen Regensburger Hütte Jetzt ist es endlich soweit! Nach einer mehr als 6-jährigen Planungsphase konnte die Grundsanierung und der Anbau unserer Neuen Regensburger Hütte endlich begonnen werden. Mit der Grundsteinlegung am 25. Juni 2018 wurde zusammen mit dem Architekten, den Planern, Baufirmen und Handwerken dazu ein eindrucksvoller Meilenstein gesetzt. Ziel ist es, die Grundsanierung und den Anbau in wesentlichen Teilen im Jahr 2018 abzuwickeln und im Jahr 2019 zu finalisieren. Im Jahr 2020 soll die Baumaßnahme mit der Sanierung des Wasserkraftwerks und der Trinkwasseranlage abgeschlossen werden. Die ersten Gäste möchten wir zur Saisoneinführung 2019 bereits in unserem „Neuen Haus“ begrüßen können. Durch die Baumaßnahme kann im Jahr 2018 nur ein beschränkter Hüttenbetrieb aufrechterhalten werden. Trotzdem war es dank unserer

Hüttenwirte möglich, in der Kernzeit des Stubaier Höhenwegs von Anfang Juli bis Ende August 2018 eine Übernachtung und eine Bewirtung unseren Gästen zur Verfügung zu stellen. Das ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit – viele Hütten werden bei vergleichbaren Baumaßnahmen für ein bis zwei Jahre geschlossen. Bis jetzt sind wir mit unserer Grundsanierung und dem Anbau gut im Zeitplan, allerdings ist der weitere Baufortschritt sehr stark vom Wetter abhängig – alleine für die Jahre 2018 und 2019 sind rd. 1.400 Hubschrauberflüge geplant! Aufgrund des langen Planungszeitraums und der v.a. durch die Finanzkrise ausgelösten Niedrigzinspolitik sind die allgemeinen Baukosten in

13


14

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Deutschland und Österreich um rd. 25 % gestiegen. Dies trifft auch unser Projekt – wir müssen jetzt mit ca. 4 Mio. € Investitionskosten rechnen. Aufgrund der guten finanziellen Lage und der Mitgliederentwicklung unserer DAV-Sektion und der zugesagten und erwarteten Beihilfen und Zuschüsse erreichen wir einen Eigenfinanzierungsanteil von 54 %. Die Fremdfinanzierung wird mit günstigen Konditionen durch die Volksbank Regensburg sichergestellt, bei der ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken möchte. Dazu rechnen wir mit deutlich höheren Nettoeinnahmen auf der Neuen Regensburger Hütte von rd. 84.000 €, so dass auch langfristig durch die Einnahmen die Finanzierungskosten und Tilgungen gedeckt werden können. Gleichzeitig nehmen die jährlichen Zinskosten und Tilgungsraten für das Kletterzentrum im Jahr 2018 von rd. 137.000 € kontinuierlich ab und enden im Jahr 2028, da zu diesem Zeitpunkt dieses Darlehen komplett abbezahlt ist. Betrachtet man beide Projekte zusammen, so kann man von einer langfristig soliden Finanzierung ausgehen. Trotzdem wäre es wünschenswert und würde die Sektion finanziell entlasten, wenn wir weitere Spendenmittel und Sponsoren gewinnen könnten. Ich bitte deshalb alle Mitglieder, sich bei unserem Projekt „Grundsanierung und Anbau der Neuen Regensburger Hütte“, wie in der Vergangenheit bereits, weiter zu engagieren. Reinhardt Neft

Kooperationspartner gesucht Liebe Bergfreunde, seit Anfang Juni 2018 laufen nun die Baumaßnahmen bei unserer Neuen Regensburger Hütte im Stubaital. Ende August begann der spektakuläre Holzbau, bei dem vorgefertigte Gebäudeteile per Hubschraubertransport angeliefert und auf der Baustelle direkt und schnell montiert werden. Die Finanzierung dieses Großprojekts wird zu einem Teil auch durch Bankdarlehen sichergestellt. Diesen Darlehensanteil wollen wir natürlich so gering wie möglich halten, um die jährliche finanzielle Belastung der Sektion durch Zins und Tilgung zu minimieren. Daher suchen wir laufend nach Kooperationspartnern und Firmen, die uns bei der Finanzierung unseres Bauprojekts unterstützen können. Bisher haben die Firma Händlmeier und die Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf eG ihre Kooperation und Unterstützung zugesagt. Wenn Sie selbst ein Unternehmen führen oder gute Kontakte zu einem Unternehmen haben und Möglichkeiten für eine Kooperation sehen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Der Alpenverein Regensburg als nachhaltig wirtschaftender Bergsportverein, als Verein mit umfangreichen Naturschutzinitiativen und als laufend wachsende, zukunftsorientierte Non-Profit Organisation (NPO), bietet für viele Kooperationspartner ideale Synergieeffekte und imagefördernde Attraktivität. Haben Sie eine Idee? Dann rufen Sie mich bitte an. Ein Mitglied unseres Vorstands wird sich dann gerne persönlich mit Ihnen in Verbindung setzen. Vielen Dank, Gotthard Unger Geschäftsführer


Abschied aus dem Vorstand Die Beendigung meiner ehrenamtlichen Tätigkeit nach 20 Jahren bedeutet für mich in meinem Leben einen großen Einschnitt. Man soll ja im Alter loslassen können, und so denke ich, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen. Der Alpenverein hat in meinem Leben immer eine große Rolle gespielt und mich verbinden viele, schöne Erlebnisse mit diesem Verein. Schon in meiner Jugendzeit waren wir mit der Jugendgruppe zum Wandern, Klettern, zu Radtouren und besonders auch zu Orientierungswanderungen in meiner Heimat um Mainz herum unterwegs. Es folgten die ersten Ski- und Bergtouren. Besonders eine Bergtour in der Schweiz ist mir in Erinnerung geblieben. In den 50er Jahren konnte man mit dem DAV-Ausweis noch nicht auf Schweizer Hütten übernachten. Ich bin also extra in die Akademische Sektion Innsbruck eingetreten, denn den Mitgliedern des OeAV war der Hüttenaufenthalt erlaubt. Unsere Tour führte uns von der Forno-Hütte im Bergell auf den Monte Disgrazia, für mich meine längste Tour mit 17 Stunden. Erlebnisreich war auch die Haute Route mit Skiern. Mein höchster Berg war der Popocatepetl in Mexico, den ich in den 80er Jahren bestiegen habe. Heute ist er wegen seiner Vulkantätigkeit gesperrt. Viele schöne Unternehmungen in den Bergen Europas und Südamerikas habe ich Toni Putz zu verdanken: in Italien die Abruzzen (im Sommer und im Winter) und die Apuanischen Alpen, in Spanien die Pyrenäen (ebenfalls im Sommer und im Winter) und die Picos de Europa, in Südamerika Wanderungen in Patagonien. Ehrenamtlich engagieren wollte ich mich als Dank für diese schönen Bergerlebnisse, um ein wenig zurückgeben zu können, was mir diese Aktivitäten bedeutet haben. Gisela Zundel

sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Ehrenamt „Wir brauchen dich!“ Ehrenamt im Alpenverein ist vielseitig. Konkrete Ausschreibungen findet ihr auf der Homepage und im Ausblick. Bitte nehmt bei Interesse unter info@alpenverein-regensburg.de Kontakt auf. Vielen Dank für euer Engagement!

Öffnungszeiten Ausrüstungslager Wir weisen auf die Öffnungszeiten im Ausrüstungslager hin:

Montag: 16.30 Uhr bis 18:30 Uhr Mittwoch: 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr Freitag: 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr Bitte haben Sie Verständnis, dass die Geschäftsstelle außerhalb dieser Öffnungszeiten aus versicherungstechnischen Gründen nicht befugt ist, Ausrüstungsgegenstände auszuleihen bzw. entgegenzunehmen. Wir danken für Ihr Verständnis!

Ausrüstungslager und Bücherei Das Ausrüstungslager und die Bücherei haben zwei neue Rechner mit größerer Leistung erhalten sowie ein neues Verleihprogramm. Im April wurden bereits beide Rechner mit dem neuen Programm eingerichtet. Um den Service verbessern zu können, wurden jedoch einige „Kinderkrankheiten“ in vielen Arbeitsstunden ausgeräumt und vom Hersteller umprogrammiert, so dass wir im Juli in die Praxis übergehen konnten. Verbessert wurde die Leistungsfähigkeit der Rechner. E-Mails mit Ausleihanfragen können nun schneller bearbeitet werden. Das neue Programm speichert pro Ausrüstungsgegenstand die Verleihtage, so dass auf einen Blick erkennbar ist, wann ein Ausrüstungsgegenstand ausgesondert werden muss. Anschaffungsjahr und -preis kann abgespeichert werden und muss nicht mehr auf Handzettel notiert werden.

15


16

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Mitgliederversammlung 2019 und Anträge Am 11.04.2019 findet die Mitgliederversammlung statt. Anträge können AB SOFORT und bis zum 10.01.2019 eingebracht werden.

Öffnungszeiten Weihnachten/Neujahr GESCHÄFTSSTELLE: vom 24.12.2018 bis 28.12.2018 und am 31.12.2018 ist die Geschäftsstelle geschlossen! AUSRÜSTUNGSLAGER: am 21.12.2018 geöffnet! am 24.12.2018 und 26.12.2018 ist das Ausrüstungslager geschlossen! am 28.12.2018 und 31.12.2018 ist das Ausrüstungslager geöffnet!

Lastschrifteinzug Mitgliedsbeiträge 2019 Den Mitgliedsbeitrag für 2019 werden wir am 06.12.2018 per SEPA Lastschrift von Ihrem Konto abbuchen. Bitte teilen Sie uns ggf. Ihre korrekte Bankverbindung bis spätestens 26.11.2018 mit, damit hohe Bankgebühren (6,€) vermieden werden können. Wir bitten um Verständnis, dass wir künftig bei Mitgliedern, die in bar oder per Überweisung bezahlen, eine Porto- und Verwaltungsgebühr in Höhe von 5,- € erheben. Ebenfalls bitten wir Sie, uns Änderungen Ihrer Adresse mitzuteilen.

Kuchenspende für Bergsport-Treffen 2018 Für das Bergsport-Treffen am 13.10.2018 im KLZ Lappersdorf würden wir uns über viele leckere, selbstgebackene Kuchen freuen. Bitte einfach in der Geschäftsstelle melden. Anlieferung am 13.10.2018 von 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr direkt im Kletterzentrum. DANKE!

DAV goes Blutspende 15.000 Blutkonserven werden täglich benötigt Genau hier setzt die weltweite Aufmerksamkeitskampagne #missingtype der Rotkreuz-Blutspendedienste an. Was passiert, wenn Blut der Blutgruppen A, B, AB und 0 nicht zur Verfügung steht? Es entsteht eine folgenschwere Situation für die Kliniken, denn die Patienten könnten nicht mehr versorgt werden. In Deutschland sind jeden Tag etwa 15.000 Blutkonserven nötig – zur Versorgung von verunfallten Personen, aber auch für Krebspatienten oder Patienten mit Herz- oder Magen- und Darmkrankheiten. Mit der Kampagne sollen Bürger und Bürgerinnen für das Thema sensibilisiert und im besten Fall selbst zu Spendern werden. Immerhin ist ein Drittel der Bundesbürger mindestens einmal im Leben selbst auf das Blut anderer angewiesen. Blutspenden ist einfach und benötigt nicht viel Zeit. Sie sollten gesund sein, sich wohlfühlen und keine Behandlungen benötigen, die ständige Medikamenteneinnahme erfordern. Der Blutspendedienst erklärt den Ablauf einer Blutspende in sechs einfachen Schritten: 1. Anmeldung Aufnahme der persönlichen Daten, Vorlage eines Lichtbildausweises und wenn vorhanden Vorlage eines Blutspendeausweises. 2. Medizinischer Fragebogen Fragebogen mit wichtigen Informationen und Fragen rund um Ihre Gesundheit. 3. Bestimmung des Hämoglobinwertes und ärztliche Untersuchung Der Hämoglobinwert in Ihrem Blut wird mittels eines Blutstropfens bestimmt, bei Erstspendern zusätzlich noch die Blutgruppe. Bei der ärztlichen Untersuchung werden Blutdruck, Puls und Körpertemperatur gemessen und die Kreislauffunktionen überprüft. 4. Blutspende Die Spende wird von erfahrenen Krankenschwestern/-pflegern durchgeführt und dauert selten länger als 10 Minuten. Hierbei spenden Sie ca. 500 ml Blut. 5. Imbiss und Ausspannen Nach einer ca. zehnminütigen Ruhepause auf der Liege ist es sehr wichtig, dass Sie noch etwas essen, viel trinken und sich noch etwas entspannen.


6. Termine Regensburg und Umgebung 02.10.2018 Grundschule Deuerling

17 – 20 Uhr

09.10.2018 Volksschule Kallmünz

17 – 20 Uhr

10.10.2018 Rotkreuzheim Regensburg

14 – 20 Uhr

22.10.2018 Volksschule Wörth

17 – 20 Uhr

26.10.2018 BRK Haus Regensburg

14 – 18 Uhr

30.10.2018 Real-Blutspendemobil Pentling

14 – 19 Uhr

sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

31.10.2018 Arcaden-Blutspendemobil Regensb. 13 – 19 Uhr 13.11.2018 Dr.-Johann-Hiltner-Heim, Regensb. 16 – 20 Uhr 14.11.2018 Rotkreuzheim Regensburg

14 – 20 Uhr

14.11.2018 BRK Haus Regensburg

14 – 18 Uhr

27.11.2018 Mittelschule Schierling

17 – 20 Uhr

Malwettbewerb Liebe Kinder, wir würden uns sehr freuen, wenn wir von euch ein Bild zu dem Thema:

„Tiere in den Bergen“

27.11.2018 Blutspendetruck Globus Neutraubl. 13 – 19 Uhr

erhalten. Bitte schreibt auf die Rückseite eures Gemäldes eure Adresse und euer Alter. Das Bild schickt ihr dann bitte an die Geschäftsstelle der Sektion. Einsendeschluss ist der 30.10.2018.

29.11.2018 Grundschule Mintraching

17 – 20 Uhr

Für die schönsten Bilder erhaltet ihr eine kleine Überraschung.

30.11.2018 Hauptschule Hemau

16 – 20 Uhr

Wir freuen uns auf viele schöne Bilder von euch.

Den „Ablauf einer Blutspende“, alle künftigen „Termine“ und sogar eine „Blutspende-App“ finden Sie unter: https://www.blutspendedienst. com

17


18

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Ehrung der Jubilare für langjährige Mitgliedschaft im Alpenverein Am Donnerstag, den 8. November 2018 findet der jährliche Ehrenabend für Mitglieder, die 25 Jahre und länger dem Alpenverein angehören, statt. Die Jubilare erhalten dazu eine schriftliche Einladung. Die Ehrung findet im „Weißen Saal“ im Kneitinger Schlossgarten, Prüfeninger Schloßstr. 75, Regensburg statt. Um 19:00 Uhr werden die Gäste mit einem Sektempfang begrüßt, der offizielle Teil beginnt um 19:30 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

JUBILARE 75 jährige Mitgliedschaft Dr. Ingeborg Aumüller 70 jährige Mitgliedschaft Walter John Camilla Langenhan 60 jährige Mitgliedschaft Roman Grün Hans-Dieter Haller Rosemarie Heigenhauser Rudolf Mittenmaier Rosina Rid Franz Sieber Ludwig Steinhauser Karl Wohlgut Heinz Zembsch 50 jährige Mitgliedschaft Willy Birkenseer Elfriede Birkenseer Dieter Delp Dr. Wolfgang Funk Hans Griesbeck Ingrid Gutthann

Werner Hagen Peter Hubbauer Reinhard Langer Engelbert Pöppl Norbert Rankl Dr. Werner Schmidt Friedrich Schützenmeier Dr. Josef Schweiger Friedrich Schweinester Rena Schweinester Dieter Sillner Hubert Stöckl Rolf Stubenrauch Alfred Sturm Otto Teufel Reinhard Winklmeier Rupert Wirzmüller 40 jährige Mitgliedschaft Dr. Silvia von Angerer Inge Aumer Josef Baumstark Hermann Benisch Ulrich Ebner Brigitte Feuerer Guenther Feuerer Dr. Rudolf Gerber Dr. Barbara Haas

Harald Hauser Peter Heinrich Michael Huber Karl Jockmann Lothar Kerscher Karl-Heinz Kiener Dr. Christian Krä Dr. Johannes Lechner Hans Maier Georg Mayer Peter Mehr Markus Meyer Helga Moshammer Christian Müller Liane Neumaier-Engelhardt Andreas Pasler Gerlinde Penzenstadler Heinz Penzenstadler Wilhelm Rödl Albert Schieder Maria Schönsteiner-Mehr Hedwig Stöber Birgit Stolle Rainer Streicher Axel Trefzer Melanie Urlinger Maria Wein Kornelia Weininger Georg Weininger Kerstin Wolf Eberhard Zieglmeier Die Namen aller Mitglieder, die für 25 Jahre geehrt werden, sind auf der Homepage der Sektion nachzulesen!


Vorstellung Neuer Fachübungsleiter/innen Liebe Leser/innen, es erfolgt ein Nachtrag, der zu unserem Bedauern nicht zeitnah veröffentlicht wurde.

Andrea Hinterwimmer Trainer C Bergsteigen seit August 2016

Seit meiner Kindheit bin ich in den Bergen unterwegs. Ich habe Spaß an allen Aktivitäten in der Natur – Wandern, Klettern, Bergsteigen, Hochtouren oder im Winter Skitourengehen, Langlaufen oder Schneeschuhgehen. Gerne gehe ich auch in die Halle zum Sportklettern. Seit 19 Jahren besitze ich den Fachübungsleiter Skifahren und gebe regelmäßig Gelände-/Variantenskikurse. Über viele Jahre war ich im Vorstand und in der Hochtourengruppe aktiv. Leider zwingt mich eine Verletzung zu einer längeren Pause. Aber vielleicht kommt wieder die Zeit, in der ich Ausbildungskurse/Touren auch im Bereich Bergsteigen anbieten und mit Bergbegeisterten schöne Stunden im Gebirge verbringen kann.

Maria Buchner Wanderleiterin

Als Kind immer draußen, war ich schon von klein auf mit der Natur verbunden. Seit ca. 11 Jahren mache ich nun die Berge unsicher. Wenn ich Berge höre, bin ich immer noch Feuer und Flamme, egal wohin, ob Bergtour, Hochtour, Klettersteig, a bissl Klettern, MTB oder im Winter auf Skiern. Die Berge sind vielfältig, nicht nur hoch und weit, es gibt viele Facetten und Möglichkeiten. Als Mitglied der Allrounder Gruppe wurde ich immer wieder angesprochen, den Wanderleiter zu machen. Dieses Jahr war es dann so weit. Wie Ihr merkt, mit dem Schreiben habe ich es nicht so, also sprecht mich an: Denn mitm‘ Redn kumma d‘Leut zam.

sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

DAV-Geschenkartikel in der Geschäftsstelle erhältlich!

Alpenvereinsjahrbuch BERG 2019 Das Alpenvereinsjahrbuch ist DAS unverzichtbare Standardwerk für jeden ambitionierten Bergfreund. Keine andere Publikation bietet diese Vielfalt alpiner Themen und versammelt soviel bergsteigerische Prominenz zu einem derart günstigen Preis – und das in höchster Qualität! Dazu gibt es eine Alpenvereinskarte des Schwerpunktgebietes. Preis: 18,90 E

Lawinenfibel Die Lawinenfibel – das Nachschlagewerk für alle Wintersportler. Preis für DAV-Mitglieder: 4,00 E

Skitourenfibel Ideales, kompaktes Nachschlagewerk für alle Skitoureneinsteiger und auch bestens als Kursunterlage geeignet. Preis für DAV-Mitglieder: 4,00 E €

DAV-Postkarten 9er Set-Preis DAV-Mitglied: 4,50 E € Einzelpreis DAV-Mitglied: 0,50 E €

Hüttenschlafsäcke royalblau Material Baumwolle, Mischgewebe oder Seide Preis für DAV-Mitglieder: 10,00 E und in Seide 32,00 E oder ein Waschbeutel 14,50 E, ein Microfaserhandtuch Gr. 90 x 45 cm für 12,00 E

19


20

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Daniel Liebl

Kletterbetreuer

Geburtstagsjubilare Allen, die in der Zeit vom 01. Oktober 2018 bis 31. Januar 2019 Geburtstag feiern, wünscht die Vorstandschaft alles Gute, Gesundheit und noch viele schöne Jahre in den Bergen!

Partnermitgliedschaft Liebe Mitglieder, bitte beachtet, dass eine Partnermitgliedschaft auch ohne Ehe oder eingetragene Lebensgemeinschaft gültig ist. Voraussetzung ist eine gemeinsame Adresse. Wir können allerdings nur eine Bankverbindung im System hinterlegen. Für die Partnermitgliedschaft ist der Beitrag für das A- und das B-Mitglied relevant. Bitte nehmen Sie Kontakt auf per E-Mail unter info@alpenverein-regensburg. de, falls Sie Ihre Mitgliedschaft umstellen wollen. Geschäftsstelle

„Mein Alpenverein“ Ab sofort können unsere Mitglieder sich über einen Button „Mein Alpenverein“ auf der Homepage der Bundesgeschäftsstelle https://mein.alpenverein.de/ einmalig unter Angabe der Mitgliedsnummer, den letzten 4 Stellen der IBAN sowie der E-Mail-Adresse registrieren und dann selbständig Daten ändern wie: Adresse, Bankdaten, Beruf (freiwillige Angabe), Telefon, E-Mail, Panoramabezug, Sektionsmitteilungen und Sektionsnewsletter. Die Änderungen werden dann am nächsten Werktag hier in der Geschäftsstelle eingespielt und gespeichert.

Ich bin 24 Jahre alt, wohne in Barbing und studiere aktuell Grundschullehramt. Ich war schon immer gerne in den Bergen unterwegs und bin dadurch auch vor gut 2 Jahren schließlich zum Klettern gekommen. Das hat mir so gut gefallen, dass ich im Juli diesen Jahres die Ausbildung zum Kletterbetreuer absolviert habe, um zum einen selber mehr über den Sport zu erfahren und zum anderen dieses Wissen auch an andere weitergeben zu können. Ansonsten bin ich in meiner Freizeit gerne auf Weitwanderwegen sowie in den Bergen unterwegs und mache zudem auch gerne Musik.

Christoph Gerstl Trainer C Bergsteigen

Durch eine bergsteigende Familie vorbelastet, wurde bereits früh meine Faszination für die Berge geweckt. Seither und bis heute möchte ich immer wissen „wie es hinter der nächsten Kurve aussieht“. In meiner Jugend durfte ich im schönen Mangfalltal aufwachsen, und auch meinen Wehrdienst verbrachte ich im Gebirge. In dieser Zeit festigte sich meine Leidenschaft für die „Eroberung des Nutzlosen“. Sehr viel Spaß habe ich in alpinen Mehrseillängen und auf Hochtouren. Mittlerweile konnte ich familienbedingt feststellen, dass auch die Almregion und Klettergärten schön sein können. Kürzlich durfte ich die spannende Ausbildung zum Trainer C Bergsteigen absolvieren und werde nun künftig Kurse für die Sektionsmitglieder anbieten. Ein besonderes Anliegen ist mir hier die Ausbildung der Teilnehmer zu selbstständigen und eigenverantwortlichen Bergsteigern. Gleichzeitig möchte ich aber auch meine Begeisterung für die Bergwelt und den damit verbundenen Freiraum in einer sonst von so vielen Regeln geprägten Welt weitergeben. Ich freue mich auf die Aufgabe. Viele Grüße, euer Christoph


Marcia Ehrenfeld

sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

21

Kletterbetreuerin Ich bin 27 Jahre alt und Studentin (Master Kriminologie – gerade am Abschließen und danach noch am Rechtswissenschaft-Fertigstudieren). Klettern ist eines meiner Lieblingshobbys, aber ich schwimme auch gerne, gehe sehr gerne wandern, spiele Tennis und bin für fast alles, was mit Bewegung zu tun hat, zu begeistern. Ich bin schon viel gereist und reise immer noch liebend gerne.

Markus Müller FÜL MTB

Als ich das Mountainbiken vor 12 Jahren begonnen habe, war ich noch im brandenburgischen Flachland unterwegs – aber auch dort, wo man erst runterfährt um irgendwo ein paar Meter wieder hinaufzukommen, hat sich daraus eine Leidenschaft entwickelt, die ich im schönen Regensburg seit nunmehr 8 Jahren noch viel besser ausleben kann. Natürlich bin ich auch früher schon gern in die Alpen gefahren, sonst hätte sich die Anschaffung eines MTBs damals wohl nicht rentiert. Das Erlebnis, gemeinsam in schönster Landschaft nach harten Anstrengungen auf einem Gipfel zu stehen, die Weitsicht zu genießen und sich in heller Erwartung auf tol-

www.regnauer.de

Alpbachtal (Foto: T. Glaser)

le Trails nach unten zu freuen, zeigt mir immer wieder, was ich mir für ein vielseitiges Hobby ausgesucht habe. Aber gerade beim MTB gefällt mir ebenso gut, dass es auch vor der Haustür immer wieder neue Dinge zu entdecken gibt, wenn man sich einfach mal von jemandem überzeugen lässt, von der Standardrunde abzuweichen und die Augen und Ohren offen hält. Schön wäre es doch auch, mal fachübergreifend unterwegs zu sein, oder? Möglichkeiten gibt es so viele. Diese Leidenschaft und diese Quelle der Freude möchte ich als FÜL gerne vermitteln und dabei Sicherheit geben, ob man nun in den Startlöchern steckt und das Ziel hat, die ersten Hindernisse anzugehen – oder um sich konditionell auch mehrere Tage in den Alpen oder Mittelgebirgen zu fordern, sowohl hoch, als auch auf anspruchsvollen Trails nach unten. Ich freue mich auf tolle Gruppenerlebnisse und interessante Gespräche rund um das Thema Bike und gern auch darüber hinaus.

IHR ANSPRECHPARTNER Horst Kopelent Telefon +49 8667 72-364 Mobil +49 160 90409359 kopelent@regnauer.de

Fachübungsleiter Alpinklettern in der Sektion Regensburg

BAUEN MIT DER NATUR - FÜR EIN VITALES ZUHAUSE. Wer in einem Regnauer Vitalhaus wohnt, erlebt täglich, wie Architektur und ökologische Holzfertigbauweise sein Wohlbefinden fördern. Sorgenfrei und schlüsselfertig erstellt mit über 85 Jahren Erfahrung. Wohngesund durch die konsequente Verwendung des natürlichen Baustoffs Holz und weiterer zertifizierter ökologischer Materialien.

REGNAUER VITALHÄUSER

Sprechen Sie mit mir über Ihre Ideen.

REGNAUER HAUSBAU • Pullacher Straße 11 • D-83358 Seebruck/Chiemsee • Telefon +49 86 67 72-222 • mail@regnauer.de • www.regnauer.de


22

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Wir trauern um unseren Bergfreund

Paul Hinterwimmer * 21.07.1937 † 16.08.2018 Paul Hinterwimmer hat sich mit sehr großem Engagement im Alpenverein Regensburg bei der Realisierung des DAV Kletterzentrums Regensburg verdient gemacht. Als Alpinist und Kletterer hat er sich mit sehr großem Sachverstand und viel Herzblut an der Planung und Errichtung des Kletterzentrums beteiligt. In der Planungsphase konnte er viele Ideen und Impulse einbringen. In der Bauphase hat er besonders auch durch sein wertvolles Netzwerk zur Finanzierung des Projekts beigetragen. In seiner Funktion als Leiter des Projektmanagements war Paul der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Platz. In Dankbarkeit für sein herausragendes Engagement gilt unser herzliches Mitgefühl seiner Familie. Vorstand, Geschäftsführung, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter und alle Mitglieder des Alpenvereins Regensburg

Wir trauern um unsere Mitglieder: Dr. Dietrich von Stockhausen, Dresden seit 1993 Carola Härtel, Obertraubling seit 1984 Alfred Windorfer, Abensberg seit 1949 Heinz Fruhtrunk, Bingen seit 1954 Luise Götzfried, Regensburg seit 1960 Dr. Reiner Thiele, Brennberg seit 1995 Gerda Köller, Burglengenfeld seit 1988 Horst Spreitzer, Regensburg seit 1960 Elmar Altendorfer, Regenstauf seit 1990 Paul Hinterwimmer, Donaustauf seit 1956


sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Sportklettern im Frankenjura (Foto Archiv: Florian Griesbeck)

Regensburger Gipfelstürmer Der gebürtige Regensburger Florian Griesbeck ist 36 Jahre jung und hat bereits drei 7000er, fünf 6000er und acht 5000er – alle im Erstversuch – bestiegen. Derzeit genießt der frisch gebackene Papa eines dreimonatigen Buben am ungarischen Plattensee zusammen mit seiner Familie seine Elternzeit. Steckbrief Florian Griesbeck: Wie alt bist du? 36 Jahre (Jahrgang 1982) Wo kommst du her? Geboren in Regensburg Wo lebst du aktuell? In München Was machst du beruflich? Unternehmensberater Was machst du beim DAV? Derzeit tätig als Rechnungsprüfer, früher als Trainer C Sportklettern Breitensport, Trainer C Wettkampfklettern und Gebietsbetreuer Schönhofen. Du hast insgesamt 16 Gipfel über 5000 Meter erklommen, davon drei 7000er und fünf 6000er: Was fasziniert dich so an den ganz hohen Bergen? Schon früher beim Sportklettern hat mich die Höhe gereizt. Aus diesem Grund empfand ich Bouldern immer als langweilig. An den hohen Bergen gefällt mir vor allem die Konzentration auf das Wesentliche. Du zentrierst dich und fokussierst dich nur auf das Hier und Jetzt. Über welchen Zeitraum hast du die Berge bestiegen? Angefangen hat alles 2005 mit dem Elbrus (5642 m) im Kaukasus. Nach zahlreichen 4000ern in den Alpen sollte es endlich ein 5000er werden. Die Tour war erschwinglich und gut in den Semesterferien (August) durchführbar. Den höchsten Berg Europas zu besteigen, war zusätzlich ein enormer Ansporn. Zuletzt habe ich 2016 den Kun (7077 m), das Matterhorn von Ladakh, bestiegen.

Spantik – Aufstieg zu Lager 2

Welcher Gipfel war für dich die größte Herausforderung? Die größten Herausforderungen waren sicherlich die 7000er. Wobei die technischen Schwierigkeiten am Kun (7077 m) am höchsten sind. Zwischen Lager 1 und 2 gilt es eine Steilflanke mit bis zu 60 Grad Neigung zu bewältigen, was fast 800 m Fixseil erforderte. Zwischen Lager 3 und dem Gipfel ist die Route nochmals über weite Strecken sehr ausgesetzt. Konditionell ist die Gipfeletappe auf den Pik Lenin (7134 m) am anstrengendsten. Vom letzten Lager zum Gipfel und zurück sind mit Zwischenabstiegen fast 1400 Höhenmeter zu bewältigen. Welcher ist der leichteste? In Bolivien gibt es sehr einfache 5000er. Das sind aber mehr oder weniger Hügel und keine richtigen Berge. Von den interessanten Gipfeln ist sicher der Kilimanjaro (5895 m) der technisch einfachste. Es werden nicht einmal Steigeisen mitgeführt. Allerdings ist auch dieser Berg nicht zu unterschätzen, da man sehr schnell in große Höhen gelangt. Wer die Tour wirklich genießen will, sollte sich gut vorakklimatisieren. Empfehlen würde ich daher die vorherige Besteigung des Nachbarberges Mount Meru (4564 m). Du hast unterwegs sicher Spannendes erlebt und tolle Leute kennen gelernt: Welches Erlebnis wird dir am eindrucksvollsten in Erinnerung bleiben? Ich war zusammen mit Helga Hengge (der ersten deutschen Frau auf allen Seven Summits) auf dem Kilimanjaro. In ihrem Buch „Abenteuer Seven Summits“ schildert sie die Tour ausführlich und greift zudem auf mein Bildarchiv von Elbrus und Kilimanjaro zurück. Von den Gipfelbesteigungen ist mir der Spantik (7027 m), im Karakorum, am eindrucksvollsten in Erinnerung

23


24

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

geblieben. Der Karakorum ist das wildeste Gebirge, das ich bisher gesehen habe, und gemessen an den Höhenunterschieden vom Fuß der Berge zu den Gipfeln, das höchste Gebirge überhaupt. Welcher Berg ruft dich als nächstes? Im Gespräch ist der Jebel Toubkal in Marokko, mit 4167 Metern der höchste Berg Nord-Afrikas. In erster Linie reizt mich hier das Land. Soll es auch mal ein 8000er sein? Als frisch gebackener Familienvater kann ich das für mich nicht verantworten. Welchen Tipp gibst du jemandem, der erstmals einen Berg über 5000 Meter oder höher in Angriff nehmen will? Unbedingt die Gipfelhöhen ganz langsam steigern. Ich habe mehrfach Leute erlebt, die nach

Gipfelsieg am Spantik

ein paar 4000ern in den Alpen auf einen 7000er wollten. Nicht einer von denen hat einen Gipfel erreicht. Wie so oft im Leben gibt es hier keine Abkürzungen. Nach den Alpen sollte man sich zunächst an einem 5000er wie Elbrus, Kilimanjaro oder Ararat versuchen. Welcher bleibt Geschmacksache. Bevor es an einen 6000er geht, sollte man schon mindestens zwei 5000er im Gipfelbuch stehen haben, einer davon sollte ein höherer 5000er sein. Das Interview führte Monika Trojer

Gipfelerfolge: 7000er: Pik Lenin, 7134 m Kun, 7077 m Spantik, 7027 m 6000er: Nevado Sajama, 6542 m Chimborazo, 6310 m Pik Razdelnaya, 6148 m Stok Kangri, 6140 m Nevado Potosi, 6088 m 5000er: Cotopaxi, 5897 m Kilimanjaro, 5895 m Cayambe, 5790 m Elbrus, 5642 m Cerro Charquini, 5392 m Chacaltaya, 5180 m Ararat, 5137 m Illiniza Norte, 5126 m

(Alle Fotos Archiv: Florian Griesbeck)

Spantik

Kun

Pik Lenin

Kilimanjaro

Elbrus

Gipfel Chimborazo

Gipfelblick vom Spantik (Beschriftung G. Seyfferth)


sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

25

sektionsinformationen kletterzentrum regensburg

Halloweenparty 30.10., 20:00 Uhr – 31.10.2018, 11:00 Uhr Beschreibung Nach lustigen Kennenlernspielen geht es auch schon runter an die gruselige Kletterwand! Wir werden gemeinsam und in der absoluten Finsternis klettern, was das Zeug hält. Nach einer schaurigen Bastelaktion gibt es ein halloweenmäßiges Dark-Side-Dinner, bei dem wirklich wieder alle Geschmacksnerven angeregt werden! Ausgestattet mit einer Stirnlampe geht es wieder runter in das stille Tal der Finsternis, in dem wir mittlerweile schon ganz alleine und verlassen sind, und wieder Klettern, Klettern, Klettern! Irgendwann mal werden wir unser Schlaflager eröffnen und schauen, ob wir ein Auge zumachen können! Am nächsten Morgen kann jeder noch einmal seine letzten Energiereserven hervorholen und die große Kletterwand bezwingen!

Feiertagsprogramm 21.11.2018 – Klettern und Adventskranz basteln, 9:00 – 15:00 Uhr Beschreibung Nach lustigen Kennenlern- und Wahrnehmungsspielen gehen wir gemeinsam runter in die Kletterhalle, wo wir uns mit Boulderspielen aufwärmen! Nach einer Einweisung durch die Klettertrainer kann auch schon geklettert werden, was das Zeug hält. Nach der Mittagspause geht es nun zum kreativen Teil über, wo wir uns mit den verschiedensten Materialien, z.B. Krepp, Edelsteinen u.v.m. einen wunderschönen Adventskranz basteln, um uns auf die Weihnachtszeit einzustimmen! Anschließend geht es wieder zurück zur Kletterhalle, wo wir mit vielen lustigen Kletterspielen den restlichen Tag verbringen!

Ferienp

rogra

Voraussetzungen Keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

mm

Ausrüstung Bequeme Sportbekleidung, saubere (Hallen-) Turnschuhe Alter 8 bis 13 Jahre

Hinweis Inklusivleistungen Halloweenparty: pädagogische Betreuung, DAV-Trainer, Eintritt, Verleih, kleines Abendessen und Frühstück, Getränke (Wasser, Schorle), Bastelmaterialien Inklusivleistungen Feiertagsprogramm: pädagogische Betreuung über 6 Stunden, DAV Trainer, Eintritt, Verleih, kleines Mittagessen, Getränke (Wasser, Schorle), ggf. Bastelmaterialien Durchführung DAV Kletterzentrum Regensburg in Kooperation mit RelaxKids (Inh. Andrea Schmalzl, www.relaxkids.de) Informationen Kathrin Skobjin, Telefon +49 941 599 77 667 E-Mail: service@kletterzentrum-regensburg.de


26

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Öffnungszeiten im DAV Kletterzentrum Wir haben täglich für euch geöffnet:

       

Mo: 10:00 - 23:00 Uhr Di: 10:00 - 23:00 Uhr Mi: 10:00 - 23:00 Uhr Do: 08:00 - 23:00 Uhr Fr: 10:00 - 23:00 Uhr   Sa: 08:00 - 22:00 Uhr So: 10:00 - 22:00 Uhr

Bitte beachten: Der Kletterbetrieb endet jeweils 15 Minuten vor der Schließung! (Änderungen vorbehalten, siehe Homepage)

Öffnungszeiten im DAV Kletterzentrum Weihnachten/Neujahr 2018/19 Heiligabend Mo, 24.12.: 10:00 bis 16:00 Uhr 1. Weihnachtsfeiertag Di., 25.12.: 12:00 bis 21:00 Uhr 2. Weihnachtsfeiertag Mi., 26.12.: 10:00 bis 21:00 Uhr Silvester Mo., 31.12.: 10:00 bis 18:00 Uhr Neujahr Di., 01.01.: 12:00 bis 21:00 Uhr An ALLEN anderen Tagen gelten die regulären Öffnungszeiten!

Kontaktdaten der Geschäftsstelle für Kurse, Kindergeburtstage, Trainings etc. im Kletterzentrum lauten: E-Mail:

service@kletterzentrum-regensburg.de Telefonnummer: 0941 / 5 99 77 66 7

10 Jahre DAV Kletterzentrum – wir feiern und sagen Dankeschön! Selbst der schönste Sommer hat auch für die Kletterer ein Ende – was aber macht man dann, wenn es regnet und schneit, die Temperaturen in den Keller gehen und der Geldbeutel die Reise nach Kalymnos oder San Vito nicht zulässt? Richtig, es muss eine überdachte Ausflucht her, die nicht ganz so weit entfernt ist. So ähnlich mag es vor mehr als zehn Jahren in den Köpfen der passionierten Bergbegeisterten zugegangen sein, die von einer großen Lösung träumten, auch in der schlechten Jahreszeit trainieren und nicht jedes Frühjahr neu am Fels mühsam beginnen zu müssen. Ein gewaltiger Akt für eine Sektion, eine eigene Halle auf die Beine zu stellen. Finanziell und personell ein Wagnis, ist es für unsere Sektion doch vollends aufgegangen. Bevor nun Ende Mai 2019 das Jubiläums-Wochenende gefeiert wird, soll es vom 15. bis 18.11.2018 schon ein kleines Warm-Up für Euch alle geben. Denn schließlich wird das DAV Kletterzentrum Regensburg am 15. November auf den Tag genau 10 Jahre alt. Als Dankeschön für alle Mitglieder und treuen Klettergäste, durch die diese Kletterhalle überhaupt nur möglich ist, wird es zahlreiche kostenlose Workshops geben. Da kann jeder zunächst einmal ins Klettern hineinschnuppern, die eigene Kletter- und Sicherungstechnik verbessern oder sich von seinen Sturzalpträumen befreien. Keine Angst, die verlorenen Kalorien lassen sich flugs wieder mit kulinarischen Highlights ausgleichen – in der kletterbar gibt es jeden Tag ein besonderes Schmankerl. Braucht man dann einen neuen Gurt oder feschere Schuhe, kann man diese beim Testival mit unseren Kooperationspartnern ausprobieren. Mit dem neuen Equipment lassen sich dann auch gleich die ersten Preise einheimsen beim Jubiläums-FlashMob, bei dem ein stattliches Wettkampfset aus lauter leckeren Routen und Boulder locken. Am Sonntag findet dann zum krönenden Abschluss die Preisverleihung statt, bei der mit etwas Glück wirklich jeder Teilnehmer gewinnen kann. Feiert mit – wir freuen uns über jeden, der mitmacht!


sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

(Fotos, Quelle: Alexander Lassleben) Wettkampfklasse I (5. – 7. Klassen)

Ergebnisse des 6. Regensburger Schulklettercups vom 11.07.2018 Mannschaftswettbewerbe

1. AAG 2. AMG 3. RS Regenstauf 4. VMG

Gesamtpunkte

Speedkl.

Bouldern

Klettern

Schule

Wettkampfklasse I (5. – 7. Klassen) Wettkampfklasse II (8. – 10. Klassen)

124 98 60 282 127 71,5 70 268,5 115 76 50 241 96 40 40 176

1. WvSG 2. AAG 3. AMG 4. RS Regenstauf II 5. RS Regenstauf I

Gesamtpunkte

Speedkl.

Bouldern

Klettern

Schule

Wettkampfklasse II (8. – 10. Klassen)

Wettkampfklasse III (10. – 12. Klassen)

124 107 70 301 130 82 60 272 118 79 50 247 92 86 30 208 92 67,5 40 199,5

1. WvSG 2. AMG 3. VMG

Gesamtpunkte

Speedkl.

Bouldern

Klettern

Schule

Wettkampfklasse III (10. – 12. Klassen)

130 82 70 282 76 77,5 60 213,5 -- 102 50 152

Sieger Einzelfinale Damen 1. Luci Kühnelt (AMG) 2. Lena Fuchs (AAG) 3. Lara Süttner (WvSG) Sieger Einzelfinale Herren 1. Simon Schwarz (WvSG) 2. Jakob Unger (AAG) 3. Leonhard Schatt (WvSG)

Einzelfinale Damen

Einzelfinale Herren

27


28

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Die Kletterkids machen Urlaub In den Sommerferien hieß es für einen Teil der Kletterkids „Kofferpacken und auf geht’s zur Intensivstation ins wunderschöne Frankenjura“. Ein ganzes Wochenende voller Klettern, Klettern und nochmal Klettern stand den Kindern und ihren beiden Trainerinnen bevor. Abends, wenn die Finger wund geklettert waren, hieß es dann schnell Pizzabacken, um die verlorenen Kalorien wieder aufzufüllen und dann auf zur Nachtwanderung. Anschließend wurde in den Holzhütten direkt am Fels geschlafen, um am nächsten Morgen gleich wieder fit und munter in die Klettergurte hüpfen zu können. Wer vom Fels tagsüber nicht genug bekommen hatte, konnte auch nachts beim Stirnlampenklettern auf seine Kosten kommen. So ging ein ereignisreiches und sportliches Wochenende mit viel Spaß und Freude zu Ende. Viel zu schnell hieß es dann leider schon wieder „Hütten räumen“ und ab nach Hause. Julia und Vanessa

(Foto, Quelle: Julia u. Vanessa)

Aktuelle KLETTERVERBOTE Aktuelle Kletterregelungen in den deutschen Klettergärten entnehmen Sie bitte der Homepage des Deutschen Alpenvereins oder unter

www.dav-felsinfo.de Dort gibt es auch die neuesten Kletterverbots-Daten, welche als PDF zum Herunterladen zur Verfügung stehen.

EINE ERDANZIEHUNG LIVE FOTO- & FILMSHOW

JÄGER DES LICHTS 5 DE R BESTEN NATUR EN FOTOGR AF DS AN DE UTSC HL AUF EINER BÜHNE

SO. 4.11.18

REGENSBURG

MARINAFORUM| 17 UHR

LIVE von und mit INGO ARNDT DAVID HETTICH MARKUS MAUTHE BERND RÖMMELT FLORIAN SCHULZ

Infos, Tickets, sowie das kostenlose Programmheft der Regensburger ERDANZIEHUNG gibt es unter:

WWW.ERDANZIEHUNG.COM

ERDA NZIE HUNG REGENSBURG


Programm

Am Samstag

den 13.10.2018

im DAV Kletterzentrum

Regensburg ab 13:00 Uhr

Bergsport

 Treffen 2018 www.alpenverein-regensburg.de

DAV Kletterzentrum Regensburg • Am Silbergarten 6 • 93138 Lappersdorf


effen -Tr t r o p s g Ber mstag, den 13.10.201817 PROGRAMM am sa :00 Uhr Beginn 13 8:00 Uhr Ende ca. 1

PROGRAMM 18 Vorträge

DAV Kletterzentrum Regensburg, Seminarraum

13:00 – 13:45 Uhr

WANDERTOUREN DER SENIOREN IN EINER DIASHOW Inge und Werner Fessel Wandertouren der Senioren

14:00 – 14:30 Uhr

SPORTKLETTERN, ALPINE KLETTERROUTEN IN DEN NORDALPEN Dr. Georg Draeger Einige der schönsten Routen vom Rofan bis zum Toten Gebirge. Besonders für Hallenfreaks, Sportkletterer und die es noch werden wollen.

15:15 – 16:00 Uhr

NEUE REGENSBURGER HÜTTE Fleischbankpfeiler – Rebitschrisse (Wilder Kaiser)

Andreas Schöbel/Franz Schon Aktueller Bericht über den Stand der Baumaßnahme mit der Möglichkeit anschließend Fragen zu stellen.

16:10 – 16:40 Uhr

HÖHENWEGE IN DEN RADSTÄDTER TAUERN

Radstädter Tauern Bild: Lothar Olbrich (Teilnehmer)

Von abgeschiedenen Bergen und verwunschenen Seen Bruno Zimmerer Mitte August 2018 machten sich 8 Bergwanderer auf zu einer Rundtour in den Niederen Tauern. 5 Tage wandern in naturbelassener Natur, Bergseen, Gipfelglück, Heidelbeerwiesen, Haflinger, Blumen und 2 Berghütten in guter Stimmung.

16:50 – 17:20 Uhr

HANDICAPKLETTERN Johann Scherübl Wer will findet Wege, wer nicht will findet Ausreden!

17:30 – 18:00 Uhr PICOS DE EUROPA Picos de Europa

Handicapklettern

Sieglinde Sporrer und Joachim Kerschensteiner An Nordspaniens Atlantikküste liegt ein einsames, wildes Hochgebirge: die Picos de Europa, ein äußerst lohnendes Gebiet für Bergtouren. Das Gebirgsmassiv ist einer der ersten Nationalparks Spaniens und eines der größten Karstgebiete Europas. Erlebnisse einer Gruppenfahrt der Sektion.


PROGRAMM 18 PROGRAMM 18 PROG Vorführungen

Schauklettern (14:40 – 15:00 Uhr)

Aktivitäten für Kinder und Erwachsene Schnupperklettern mountainbike-Parcours Kinderschminken MALWETTBEWERB FÜR KINDER 13:30 Uhr: Slackline-Workshop 14:00 Uhr: Workshop Mountainbiken (mit eigenem MTB und Helm) 14:30 Uhr: Slackline-Workshop 15:00 Uhr: Einführung Bouldern 16:00 Uhr: Workshop Mountainbiken (mit eigenem MTB und Helm) 17:00 Uhr: Einführung Bouldern

Kulinarisches Grillen auch vegetarisch Kaffee und Kuchentheke kletterbar-Café

Sonstiges

Bergsp

bola Verlos u n g von at trak rund u tiven Preisen m den B ergsp o 1. Ziehun rt g der g ewinner 2 . Ziehun

Infostand der Sektion Informationen über die Sektion und ihre Gruppen sowie Ausbildungs- und Tourenprogramm 2019 Alpin-Basar (Eingangsbereich KLZ) von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr Anlieferung von 12:00 bis 13:30 Uhr – Abholung um 18:30 Uhr Bergsport-Tombola

ort-Tom

g der g

1 ewinner 4:35 Uhr 17:25 Uh r


bot

top-AnGe ..

8 Tage inkl.

WANDERN AUF ISCHIA

ab € 795,–

ZWISCHEN THERMALQUELLEN, ERLOSCHENEN VULKANEN UND STEILKÜSTEN

Ischia – die grüne Insel im Golf von Neapel bietet neben antiken Badeorten, unvergleichlichen Panoramen, eindrucksvollen Steilküsten und sprudelnden Heilwasser noch so viel mehr. Entdecken Sie mit uns auf einsamen Pfaden die herrlich grüne Natur der beschaulichen Mittelmeerinsel. Wir wandern durch duftenden Pinienwald, erforschen erloschene Vulkankrater, bummeln durch beschauliche Dörfer und genießen die atemberaubende Aussicht vom Monte Epomeo, 787 m.

 8 Tage, leichte Tageswanderungen  Angenehmes Vier-Sterne-Hotel  Malerisches Fischerdorf Sant Angelo  Wandern auf aussichtsreichen

Panoramawegen  Wallfahrtskirche Santa Maria del Monte  Leuchtturm von Punta Imperatore  Gipfelmöglichkeit: Monte Epomeo, 787 m

IM REISEPREIS ENTHALTEN Reiseleitung durch einen Deutsch sprechenden Wanderführer • Flüge ab/bis München oder Frankfurt nach Neapel • 7 × Hotel**** im DZ • Halbpension • Bus-/Fährfahrten laut Programm • Eintritte für Besichtigungen laut Programm • Versicherungen • U.v.m.

Ab € 795,– inkl. Flug ab/bis München oder Frankfurt Termine (je 8 Tage) Starttage: 20.10.2018 und 23.03. | 30.03. | 06.04. | 13.04. | 27.04.2019 Detailliertes Tagesprogramm unter: www.davsc.de/ITTOPIS

Persönliche Beratung: +49 89 64240-116 Beratung und Buchung: DAV Summit Club GmbH | Bergsteigerschule des Deutschen Alpenvereins | Am Perlacher Forst 186 | 81545 München | Telefon +49 89 64240-0 | www.dav-summit-club.de


sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

hütten der sektion / vertragshäuser

Berg- & Skiheim Brixen im Thale (855 m) (Dr. - Thomas-Brennauer-Haus)

Aktuelles findet ihr ab sofort auch auf Facebook (www.facebook.com/brixenerhaus) und instagram.com/brixenerhaus Unser Hausbaum in Brixen – ein Früchtewunder Marillen für alle!!! (Foto: D. Friedrichs)

Talhütte Zwieselstein (1472 m) Seit Juni 2018 läuft in Zwieselstein die Sommersaison, und wie immer wurde nach der langen und außergewöhnlich erfolgreichen Wintersaison in der Betriebspause im Mai ein Arbeitseinsatz mit den nötigen Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt. Joachim und ich kümmerten uns um die Erneuerung der Silikonfugen in den Bädern, den Anstrich von Geräte- und Holzschuppen sowie Kellerabgang mit Holzschutzfarbe, die Ausbesserung und Erneuerung der Filzgleiter der Stühle in der Stube, diverse Montagetätigkeiten, Reparatur der Kellertüre, Abdichtung der Küchensiphons, Rasen mähen, etc. pp.. Daneben wurde die Erneuerung der Terrassentüre vorbereitet. Arthur hatte dann Ende Juni (während seiner Urlaubsvertretung für Jutta) noch ein paar ganz besondere „Arbeitsschmankerl“ zu meistern. Neben der Aufschichtung von 4 Festmeter Brennholz, dem Ausbau des reparaturbedürftigen Wassergrands vom Stubenofen (Hahn muss abgedichtet werden und der Ofen darf derzeit nicht beheizt werden!), beaufsichtigte und managte er die Verlegung des Glasfaserkabels in die Talherberge. Die „digitale Revolution“ ist in den Ötztaler Alpen angekommen und der Breit-

33


34

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

Glasfaserkabel für Zwieselstein

Neue Regensburger Hütte (2286 m) bandausbau seit Anfang Juli in Zwieselstein abgeschlossen (in Bayern wäre dies sicher eine Sensationsnachricht). Insgesamt übernimmt das Land Tirol 75 % der Verlegungs-Kosten, die restlichen 25 % die Gemeinde Sölden. Das verlegte Netz gehört danach der Allgemeinheit (Staatsnetz) respektive der Gemeinde Sölden. Die einzigen Kosten für uns als Hausbesitzer bestehen in der Bereitstellung des Zugangsschachts (Leerrohr) ins Haus. Im September bin ich dieses Jahr selbst für 2 Wochen als Urlaubsvertretung auf der Hütte und freue mich auf euch und viele schöne Bergtouren. Sieglinde Sporrer, Hüttenreferentin THZ

Frisch gestrichen! (Foto, Quelle: S. Sporrer)

Alle aktuellen Öffnungszeiten, Kontakte und Preise zu den Hütten und Vertragshäusern finden Sie auch auf der Homepage der Sektion.

Grundsteinlegung bei der Neuen Regensburger Hütte Der Alpenverein Regensburg feierte am 25.06.2018 die Grundsteinlegung Im Namen des Alpenvereins Regensburg hatte der 1. Vorsitzende, Reinhardt Neft, zur offiziellen Grundsteinlegung für ein neues Gebäude neben der Neuen Regensburger Hütte eingeladen. Am 25.06.2018 trafen sich aus diesem Anlass rund 35 Personen, Mitglieder der Sektionsleitung des Alpenvereins Regensburg, Architekt und Planer, Firmenvertreter, Repräsentanten örtlicher Gremien aus dem Stubaital, Handwerker und Vertreter von Banken auf der Neuen Regensburger Hütte. Nach der Begrüßung der anwesenden Gäste dankte Reinhardt Neft allen an der Planung und Vorbereitung des Bauprojekts beteiligten Personen und Firmen. Insbesondere galt sein Dank dem Hüttenreferenten und Projektmanager innerhalb der Sektion, Franz Schon, der sich seit über 10 Jahren mit viel Ausdauer, Leidenschaft, Hartnäckigkeit und Fachkompetenz für das Projekt engagiert. In einem kurzen historischen Rückblick auf die Sektion Regensburg nahm Reinhardt Neft Bezug zum ersten Bau einer Hütte des Alpenvereins Regensburg in Südtirol vor 130 Jahren. Nach der Enteignung der Alten Regensburger Hütte durch den italienischen Staat, als Folge des 1. Weltkriegs, machte sich der Alpenverein Regensburg, unterstützt durch den Dachverein des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins, auf die Suche nach einem geeigneten Platz für den Neubau einer Hochgebirgshütte. Im Stubaital wurde die Sektion fün-


sektionsinformationen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Übergabe der „Zeitkapsel“ durch Reinhardt Neft an die Söhne des Hüttenwirtes Herber Ofer (Foto, Quelle: G. Unger)

dig: Der Neubau einer Hütte wurde 1930/1931 realisiert. Es folgten der Bau einer Materialseilbahn 1961 und Erweiterungsbauten 1967. In seiner Ansprache ging Reinhardt Neft auf den langen Planungsvorlauf bis zum Baubeginn Anfang Juni 2018 ein. Erste Überlegungen zur Renovierung der Neuen Regensburger Hütte im Jahr 2004 wurden jedoch zugunsten des DAV Kletterzentrums Regensburg auf das Jahr 2008 verschoben. Ab 2010 nahm die Sektion die Planungen für das Bauprojekt Neue Regensburger Hütte wieder auf. Gemeinsam mit dem Bundesverband des Deutschen Alpenvereins wurde ein Renovierungskonzept erstellt, in einem Wettbewerb mehrerer Architekten mögliche Lösungsvorschläge konkretisiert und schließlich durch den Vorstand eine Variante ausgewählt, die weiter verfolgt wurde und jetzt zur Umsetzung gelangt. Dabei war es Zielsetzung der Sektion, die Grundstruktur der bestehenden Hütte zu erhalten, die im Jahr 2013 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Die Funktionalität für Besucher, Pächter, Versorgung (Materialseilbahn), Küche und Personal galt es zu verbessern und gleichzeitig die inzwischen vorgeschriebenen Auflagen von Behörden hinsichtlich Brandschutz, Abwasserreinigung, Hygiene und Gewerberecht zu erfüllen. Die Unterbringung der Gäste sollte in kleineren Schlafräumen (Zimmerlager für 2 – 4 Personen) realisiert werden, die Schlafplatzbreite in den Lagern von vorher 55 cm pro Person zumindest auf 70 cm erweitert werden. Neben den baulichen Planungen spielte auch der Naturschutz eine große Rolle. Bei allen Überlegungen wurde stets der besonders schützenswerte Bereich des Hohen Mooses, das sich direkt an die Hütte anschließt, berücksichtigt. Aus ökologischen und bautechnischen Gründen entschied sich die Sektion bei der Wahl der Baustoffe für das Material Holz. Auch bei der Energieversorgung in 2.286 m setzt der Alpenverein Regensburg wei-

Herber Ofer nimmt die Zeitkapsel entgegen (Foto, Quelle: G. Unger)

terhin auf die Nutzung regenerativer Energie und den Betrieb eines Kleinwasserkraftwerks zum Betrieb der Hütte. Die Sanierung bzw. teilweise Erneuerung des Wasserkraftwerks ist Teil des geplanten Bauprojekts. Als symbolisches Zeichen für den Beginn der Baumaßnahmen übergab Reinhardt Neft eine mit aktuellen Dokumenten der Sektion gefüllte Zeitkapsel an den Hüttenwirt Herbert Ofer, die im neuen Gebäude an geeigneter Stelle angebracht wird. Es folgten noch je eine Ansprache des Architekten Rainer Köberl und des Firmeninhabers für den Holzbau, Karl Schafferer, die sich beide erfreut darüber zeigten, dass das Projekt nach doch recht langer Vorlaufzeit nun zur Ausführung kommt. Nach dem offiziellen Teil der Grundsteinlegung versorgten die Hüttenpächter Martina und Herbert Ofer mit Ihrem Team alle anwesenden Gäste mit einem hervorragenden Buffet und ausgezeichneten, selbstgebackenen Torten und Kuchen in den schönen Stuben der Neuen Regensburger Hütte. (Foto, Quelle: M. u. H. Ofer)

35


36

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsinformationen

V E R T R A GSHÄ U SE R Vorderschappachhof

in Hüttschlag Vertragshaus der Sektion im Großarltal/Salzburg Adresse: Bauernhof Vorderschappach Fam. Johanna und Siegfried Lederer A-5612 Hüttschlag 9 Tel. 0043/6417/245, Fax 0043/6417/24516 E-Mail: vorderschappachhof@aon.at www.vorderschappachhof.com

Maurerwirt

Hanselberghütte

(Ludwig-Hanisch-Haus) an der Donau zwischen Matting und Bad Abbach Infos und Belegung in der Geschäftsstelle Lage: Im Landschaftsschutzgebiet bei Oberndorf, hoch über der Donau, zwischen Matting und Bad Abbach Unterkunft: Selbstversorgerhütte, 12 Lagerplätze, Aufenthaltsraum mit ca. 20 - 24 Sitzplätzen für Veranstaltungen und Feiern aller Art Belegung: Buchung nur über die Geschäftsstelle! Hüttenreferenten: Heinz Gebhard (Tel. 0 94 05 / 31 18), Hans-Peter Alkofer Geöffnet: ganzjährig Besonderheiten: Zahlreiche Möglichkeiten zum Wandern und Mountainbiken. Die ruhige und abgelegene Hütte ist in 10 Minuten zu Fuß vom Fußballparkplatz in Oberndorf (Parkmöglichkeit) aus zu erreichen und sehr geeignet für Gruppenveranstaltungen und Familienfeiern. Buchung: In schriftlicher Form per Post, E-Mail oder Fax Preis pro Nächtigung: 60,- € für Mitglieder 90,- € für Nichtmitglieder 150,- € Kaution – Zahlung spätestens bei Abholung des Schlüssels in der Geschäftsstelle

in Rosenau Vertragshaus der Sektion im Pyhrn-Priel-Gebiet Adresse: Gasthaus Maurerwirt Waltraud und Robert Halsmayr A-4581 Rosenau 52 Tel. 0043/ 7566/212 oder 0043/664/6317210 Fax: 0043/7566/212-30 E-Mail: maurerwirt@utanet.at www.maurerwirt.com

Hüttenempfehlung Regensburger Hütte (Rifugio Firenze) Cislesalm in Gröden – Südtiroler Dolomiten

Adresse: Fam. Perathoner I-39048 Wolkenstein, Nivesstr. 67 Tel-Fax Hütte +39 0471 796307 Tel-Fax Privat +39 0471 795206 E-Mail: info@rifugiofirenze.com A-5612 Hüttschlag 9 www.regensburgerhuette.com

Kontakt zu unseren Vertragshäusern/Hüttenempfehlung Wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle


gesund in den bergen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

training

Lauftreff

Kletter-Training

Joggen und Nordic-Walking

Kletterzentrum Regensburg

Zu unserem regelmäßigen, wöchentlichen Laufund Nordic-Walking-Training sind alle interessierten Sektionsmitglieder herzlich eingeladen. Wir bewegen uns in unterschiedlichen Leistungsgruppen (Tempo und Länge der Strecke).

Es gibt verschiedene Gruppen innerhalb der Sektion, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Klettern treffen: Informationen dazu finden Sie im Jahresprogramm oder auf der Homepage unter Sektionsgruppen: Familienklettern, Jugend, Sportklettergruppe, 50 PLUS, HTG-Gruppe. Dort finden Sie auch Kontaktdaten zu Personen, die Sie um Auskunft bitten können.

Wo? Treffpunkt: Parkplatz der Bundesbahn schule am Roten-Brach-Weg Wann? Montags um 17:30 Uhr Kontakt: Beate Strohmeier, Tel. 09 41 / 9 92 55 55 E-Mail: beate.strohmeier@t-online.de

Skitraining Wir bieten wieder wöchentlich 3 Termine zum Skitraining an. Jeden Mittwoch (außer in den Schulferien) findet ab 10. Oktober 2018 mit Eva Rütz für Mitglieder der Sektion eine (Ski-) Gymnastikstunde statt. Trainiert wird in der Pestalozzischule an der Landshuter Unterführung, Seiteneingang, kleines Tor um 18:00 Uhr. Eine weitere Trainingseinheit beginnt um 19:00 Uhr. Einen dritten Termin gibt es in der Willi-UlfigMittelschule, Isarstr., Halle 1. Jeden Donnerstag (außer in den Schulferien) findet mit Wolfgang Sessler für Mitglieder der Sektion eine weitere (Ski-) Gymnastikstunde statt. Start um 18:30 Uhr, ab 04. Oktober 2018.

MTB-Treff Winter: (November bis März) Ausfahrten nur nach Absprache Weitere Informationen: • unter Sektionsgruppe MTB im Ausblick • auf der Facebook-Seite der MTB-Gruppe: „DAV-MTB-Gruppe Regensburg“

Trainingsgruppen für Kinder und Jugendliche Auskunft in der Geschäftsstelle unter Tel. 0941 / 59977667 oder www.kletterzentrum-regensburg.de

Kletterzentrum Bayerwald (Cham) Dort treffen sich die Mitglieder der Ortsgruppe Bayerwald. Ansprechpartner sind: Andreas Kolbeck, Zeltendorf 47, 93444 Bad Kötzting, Tel. 0 99 41 / 94 92 28, andreas-kolbeck@web.de und Thomas Fischer, Gehstorfer Altwies, 93444 Bad Kötzting, Tel. 0 94 41 / 90 67 55, gummikuh@gmx.at Weitere Info unter www.kletterzentrum-bayerwald.de

Hinweis: Aus versicherungsrechtlichen Gründen handelt es sich bei „Gemeinschaftsfahrten“ nicht um „Führungstouren“, selbst wenn eine bestimmte Person als Organisator genannt wird. Dies bedeutet einen Haftungsausschluss des Organisators, insbesondere wenn dieser kein Fachübungsleiter ist.

37


38

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

gesund in den bergen

gesund in den bergen von unserer ehrenamtlichen Referentin Dr. Sabine Brookman-May www.alpenverein-regensburg/gesund in den bergen

Gelenkschonend Trekken, Hiken und Wandern Wie können Fehlbelastungen von Gelenken vermieden werden? Trekking, Hiking und Wandern ist für alle Altersgruppen geeignet. Die körperliche Fitness wird gesteigert und die Aktivität wirkt sich positiv auf Blutdruck, Lungenfunktion und HerzKreislauf-System aus. Mangelnde Trittsicherheit, muskuläre Dysbalancen und Instabilität beim Gehen können jedoch zu einer Fehlbelastung der Gelenke mit nachfolgender Schädigung (u.a. Arthrose) führen. Knie-, Sprung- und Hüftgelenke werden beim Gehen am stärksten belastet. Bei Bergtouren muss außerdem berücksichtigt werden, dass vor allem der Weg bergab Muskulatur und Gelenke belastet und in der Höhe durch den niedrigeren Sauerstoff-Druck die Muskulatur zudem schneller ermüdet. Wenn am Ende der Tour die Kräfte ausgehen, wird auch der Tritt unsicher. Damit steigt die Gefahr von Fehlbelastungen und akuten Verletzungen z.B. der Menisken, Bänder und Knochen. Falsche Abnutzung und Knorpelverletzungen können zu Arthrose führen und dauerhafte Einschränkungen nach sich ziehen. Durch eine entsprechende Vorbereitung lassen sich die Gelenke aber relativ einfach schonen. Den besten Schutz bietet eine gut trainierte Oberschenkel- und Rückenmuskulatur. Radfahren, Schwimmen und ausdauerndes Gehen bereiten Bein- und Rückenmuskulatur ideal vor. Vor einigen Jahren herrschte noch die Meinung, dass der Gelenkknorpel vor allem geschont werden muss, um langen Belastungen standzuhalten bzw. wenn bereits eine Arthrose besteht. Heute weiß man jedoch, dass der Knorpel gerade dann optimal ernährt wird und lange seine Funktion behält, wenn er ausreichend belastet wird. Gelenkknorpel sind in der Lage,

auch schwere Belastungen lebenslang auszuhalten, ohne dass eine Funktionsstörung auftritt, solange die Belastung gleichmäßig erfolgt. Oberschenkelmuskulatur (für das Kniegelenk) und Rücken- und Bauchmuskulatur (für das Hüftgelenk und die Wirbelsäulengelenke) sollten ausreichend trainiert werden, um eine gute Gelenkstabilität beim Gehen zu gewährleisten. Zusätzlich kann das Knie geschont werden, indem beim Laufen eine gering gebeugte Haltung eingenommen wird, wodurch der Oberschenkel einen Großteil des Körpergewichts abfangen kann. Nebenbei bemerkt sind Knorpel und Knochen belastende Tätigkeiten und Sportarten sowie Muskeltraining auch für einen guten Erhalt der Knochenstruktur auch bei Osteoporose sinnvoll. Auch die Wahl des richtigen Schuhs ist wichtig. Dieser sollte eine feste, profilierte Sohle besitzen, die Fußgelenke stabilisieren und die Knöchel vorm Umknicken schützen. Allerdings ist im Vorfußbereich auch Flexibilität notwendig, damit Propriozeption (d.h. die Eigenwahrnehmung der Körperbewegung und -lage) und ausreichend Trittsicherheit gewährleistet sind. Neue Schuhe erhöhen das Verletzungsrisiko und sollten zunächst in möglichst ebenem Gelände eingelaufen werden. Mit der richtigen Lauftechnik (ganzes Aufsetzen des Fußes und komplettes Abrollen der Fußsohlen) werden die Gelenke adäquat belastet. Fersenlauf, Ballenlauf oder Mittelfußlauf sind ungünstig, weil hierbei die Belastung nur auf kleine Flächen verteilt wird. Je nach gewählter Route kann es sinnvoll sein, Wanderstöcke zu verwenden: bei leichter Steigung entlasten zwei Stöcke den Bewegungsapparat gleichmäßiger; auf anspruchsvollen Strecken sollte dagegen im Falle eines Sturzes eine Hand frei sein. Die Entscheidung, Stöcke zu nutzen oder nicht, sollte immer individuell getroffen werden. Teilweise ist auch ein ausgeglichenes Gehen mit gleichmäßigerer Belastung


gesund in den bergen

möglich, wenn keine Stöcke verwendet werden. Wandern ist auch trotz Übergewicht möglich und sinnvoll. Die Gelenke werden bei höherem Körpergewicht zwar stärker belastet; durch regelmäßige Ruhepausen kann der Halteapparat aber kurzfristig entspannt und die Gelenke entlastet werden. Solange die Bewegung funktionell richtig abläuft, stellt die Belastung für den Gelenkknorpel kein gravierendes Problem dar. Es

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

gelten auch hier alle oben genannten Regeln: Stabilisierung durch Propriozeption, Muskeltraining, gutes Schuhwerk und richtiger Laufstil. Sinnvoll ist es natürlich auf jeden Fall, das Gewicht dauerhaft zu reduzieren – dann macht Bewegung mehr Spaß und ist weniger anstrengend. In diesem Sinne – euch allen eine gute Zeit! Eure Sabine PD Dr. med. Sabine Brookman-May Fachärztin für Urologie, Medikamentöse Tumortherapie und Sportmedizin www.art-uro.de Die Sprechzeiten sind: • Donnerstag, 13. September 2018, 9:00 - 16:00 Uhr • Donnerstag, 18. Oktober 2018, 9:00 - 16:00 Uhr • Donnerstag, 15. November 2018, 9:00 - 16:00 Uhr • Donnerstag, 13. Dezember 2018, 9:00 - 16:00 Uhr

Wichtige Maßnahmen, um Gelenke beim Gehen, Wandern, Walken, Hiken und Trekken zu schonen • Geeignetes Schuhwerk (adäquate Passform, rutschfestes Profil, guter Halt für die Fußgelen ke, Flexibilität im Vorfußbereich) • Richtige Lauftechnik (komplettes Abrollen des Fußes, leicht federnde Schritte, minimal in den Knien gebeugte Haltung zur Belastung der Oberschenkelmuskulatur und Entlastung der Knie- und Hüftgelenke) • Adäquate Belastung der Rückenmuskulatur und Gelenke durch passende Rucksäcke (wichtig ist die richtige Anpassung der Schulter- und Beckengurte) • Regelmäßige Pausen (zur Erholung des Bewegungs- und Halteapparates) • Keine Überforderung (langsame Steigerung des Pensums) • Propriozeptions-Training (Wahrnehmung der Fußstellung; z.B. mit Wackelbrett, Trampolin etc.) • Muskelaufbautraining für Oberschenkel, Rücken- und Bauchmuskulatur • Ggf. Verwendung von Wanderstöcken

39


40

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

naturschutz

naturschutz

Das DAV-Naturschutzteam Leitung: Melanie Hobbhahn KONTAKT unter: naturschutzteam@alpenverein-regensburg.de

Wandern auf dem Klimaschutzweg Der Wanderer entlang des Klimaschutzweges im Norden von Regensburg kann sich an bis zu elf Stationen ein eigenes Bild von lokalen Gegebenheiten der Klimaanpassung machen und sich davon überzeugen, dass die Technologien

der Erneuerbaren Energien langfristig verlässlich funktionieren. Zu den lokalen Gegebenheiten Regensburgs zählt der Energieverbrauch der Stadt, Temperaturerhöhungen vor Ort, thermische Ausgleichsräume und Hochwassergefährdungen. Lösungsansätze sind Gebäudesanierung, Elektromobilität, Solarenergie, Windenergie, Biomasseanlagen und Blockheizkraftwerke. Auf dem Klimaschutzweg werden wir frühen Pionierprojekten aus dem Solar- und Windenergiebereich begegnen, die uns zeigen: diese Formen der Energiegewinnung laufen seit Jahren ertragreich, stabil und zuverlässig. Die Wanderung führt uns sowohl durch städtisches

Mehr als 20 Jahre Mountainbike-Erfahrung und

in Ergonomie geschultes Personal erwarten dich. Furtmayrstr. 12 . 93053 Regensburg Tel 0941-700 03 65

www.feine-raeder.de

e da Wir sind für Si .00 – 19.00 von Di – Fr 10 10.00 – 16.00 und Sa geschlossen Mo

Mehr als 20 Jahre Mountainbike-Erfahrung und in Ergonomie geschultes Personal erwarten dich.


naturschutz

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Naturschutz findet nicht nur für die Alpen statt…

Foto: www.klimaschutzweg-regensburg.de

Gebiet wie auch durch offene Landschaft und ist sechs, beziehungsweise acht Kilometer lang – je nachdem, welche Variante in Abhängigkeit vom Wetter gewählt wird. Sie bringt uns in den Norden der Stadt Regensburg in ein bisher für die Naherholung wenig genutztes, aber nichtsdestotrotz landschaftlich reizvolles Gebiet mit immer wieder überraschenden Blicken auf die Stadt, insbesondere die Türme des Regensburger Doms. Wir lassen die Wanderung ausklingen in einem der Biergärten, die jeweils am Ende beider Varianten liegen. Zum Ausgangspunkt kommen wir entweder zu Fuß (erste Variante) oder mit dem ÖPNV (zweite Variante) zurück. Ausgangspunkt ist das Landratsamt in der Altmühlstraße 1A, das gut mit dem Fahrrad, dem RVV (Haltestelle Nordgaustraße) oder per PKW (großer Parkplatz des Landratsamtes) erreichbar ist. Weitere Infos zum Klimaschutzweg: www.klimaschutzweg-regensburg.de Termin: Samstag, 27.10.2018, 10:00 Uhr Teilnehmer: ca. 12 Anmeldeschluss: 20.10.2018 Dauer: ca. 3 h Treffpunkt: Landratsamt in der Altmühlstraße 1A Ausrüstung: evtl. Regenbekleidung, Getränk Kosten: keine Besprechung: per E-Mail über naturschutzteam@alpenverein-regensburg.de Leitung: Naturschutzteam des DAV Regensburg Foto: www.klimaschutzwegregensburg.de

…Naturschutz beginnt vor Deiner Haustür! Was wir wollen: l Wir begeistern die Mitglieder des DAV, vor allem Familien und junge Menschen für den Naturschutz. l Wir machen das Potenzial der DAV-Sektion Regensburg für den Naturschutz in der Regi on transparent. l Wir sensibilisieren für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur.

Wie wir das erreichen: l Wir organisieren gemeinsame Touren, vernet zen uns mit Akteuren, diskutieren mit und mischen uns ein bei umweltrelevanten Fragen. l Wir agieren in Ostbayern. Dadurch ermögli chen wir kurze Wege und stellen die Bedeu tung der DAV-Sektion Regensburg für die Region heraus.

Was wir dafür machen: l Veranstaltungen, z.B. mit regionalen Erzeu

gern oder Institutionen

l Öffentlichkeitsarbeit und Stellungnahmen

bei Naturschutzfragen in der Region

l Botanische Wanderungen zu den regionalen Schutzgebieten l Praxis-Leitfäden für sorgsamen Umgang mit der Natur l Dokumentation der Umwelt-Arbeit in der DAV-Sektion Regensburg

Wen wir dafür brauchen: l Dich! Du willst mitmachen oder hast ein An liegen? l Wir freuen uns auf Deine Nachricht! naturschutzteam@alpenverein-regensburg.de

41


42

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

ausbildungskurse & sektionstouren

ausbildungskurse & sektionstouren Zusätzliche Neue Tour

Ausbildung Gletscher

Sektionstouren und Kurse Änderungen/NEU Alle Kurse und Touren für das Jahr 2018 werden nur im Jahresprogramm und auf der Homepage der Sektion veröffentlicht. Es werden lediglich Änderungen angegeben oder neue Kurse und Touren im Ausblick veröffentlicht, die während des Jahres dazukommen. Geänderte Ausschreibung n T-MB-09 Mountainbiken mit den Hirschen Nach zwei Jahren wieder im Angebot, weil‘s so schön war. Nicht zu weit weg von Regensburg und doch kaum mehr bekannt in der Sektion, außer bei Klettersteiggehern, weil einer der ersten Steige der Welt – der Höhenglücksteig – genau dort ist. Jede Menge Trails, wunderbare Landschaft – typisch Fränkische Schweiz. Perfekte Unterkunft mit Galloway-Steaks vom eigenen Hof. Bikerherz, was willst du mehr?! Eigene Anreise schon ab Freitag empfohlen. Der perfekte Einstieg in einen Wochenend-Kurzurlaub. Unterkunft: www.resnhof.de Termin: Sa. 10.11. – So. 11.11.2018 Teilnehmer: 8 Kosten: 40,00 € Anforderung: gute Fitness für max. 1000 Hm und 50 km/Tag, Spontanität, Flexibilität und Lockerheit bei allen Gruppenentscheidungen Leitung: Oliver Endres

n T-TT-27 Im Tal der Schwarzach Das Schwarzachtal ist seit 1936 als Naturschutzgebiet ausgewiesen und gehört zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns. Die abwechslungsreiche Wanderung ist geprägt vom wilden und natürlichen Flusslauf der Schwarzach, beeindruckenden Felswänden und kleinen Höhlen, die sich im Laufe der Zeit im Sandstein gebildet haben. Ein urzeitliches und geheimnisvolles Geotop. Weitere Eckpunkte sind die Treidelwege des Ludwigkanals. Umweltfreundliche Anreise mit der Bahn. Die Einkehr in gemütlicher Runde ist geplant. Bei Schnürlregen bitte Ausweichtermin So. 16.12.2018 vormerken. Termin: So. 02.12.2018 Teilnehmer: 7 Vorbesprechung: telefonisch Kosten: 15,00 €/TN Anforderung: Tageswanderung im Mittelgebirge, Gehzeit 4 Std., 13 km, Auf- u. Abstieg 100 Hm Leitung: Bruno Zimmerer n T-ST-14 Skitourenparadies Nockberge Die Nockberge liegen südöstlich des Katschbergtunnels und sind wegen der kuppenartigen, grasbewachsenen Berggipfel ein ideales Skitourengebiet. Als Stützpunkt für eine große Anzahl von leichten und mittelschweren Skitouren dient der Gasthof Raufner (http://www.raufner.at) in Innerkrems. Die Tourenwoche findet auf alle Fälle statt. Sollte die Schneelage für Skitouren ungünstig sein, werden Schneeschuhtouren unternommen. Termin: 18. - 24.02.2019, Anreise mit Sektionsbus Teilnehmer: 8 Anmeldeschluss: 19.12.2018 Besprechung: Mo., 11.02.2019, 17:30 Uhr, GST Kosten: 100,00 €/TN


Zusatzkosten: Unterkunft mit HP 48,00 €/TN/Tag und anteilige Fahrtkosten Anforderungen: sicheres und zügiges Skifahren in allen Schneearten, Kondition für Aufstiege von etwa 800 Hm und ca. 4 Std. Ausrüstung: Skitourenausrüstung; nur 3-Antennen-Geräte und nur Alu-Schaufel zugelassen Leitung: Toni Putz

ausbildungskurse & sektionstouren

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Korsika

Vorankündigungen 2019 Zur längerfristigen Urlaubsplanung erhalten Sie eine vorläufige Übersicht zu den für 2019 geplanten Ferntouren der Sektion (leichte Terminverschiebungen können sich noch ergeben!) Teneriffa: 18.03. – 27.03.2019 Korsika: 28.04. – 05.05.2019 Gozo: 03.05. – 10.05.2019, Klettertour Albanien: Peaks of the Balkans 11.08. – 20.08.2019 Spanien: Picos de Europa: 27.08. – 06.09.2019 Sizilien: 28.09. – 06.10.2019, Sportklettern Mallorca: 30.09. – 07.10.2019 Marokko: ca. 2 Wochen, Hoher Atlas zweite Oktoberhälfte 2019 Die Ausschreibung für Teneriffa und Korsika finden Sie bereits in diesem Heft. Eine ausführliche Beschreibung aller Ferntouren wird in unserem Jahresprogramm veröffentlicht, das Ende November / Anfang Dezember erscheint. n Vorankündigung Teneriffa 2019 Wanderreise zur Insel des ewigen Frühlings mit Besteigung des Pico del Teide, 3718 m Termin: Mo., 18.03., 04:00 Uhr – Mi., 27.03.2019, 23:00 Uhr Dauer: 10 Tage Voraussetzungen: Kondition für ca. 6 Std. Gehzeit und 1200 Hm im Aufstieg und Abstieg Teilnehmer: 14 Kosten: Teilnahmepreis, Zusatzkosten und Transfers vor Ort – ohne Flug – werden sich auf ca. 650,-/700,- € belaufen. Anmeldung: eine frühzeitige Flugbuchung erfordert die verbindliche Anmeldung vom 15. - 31.10.2018 Anmeldeschluss: 31.10.2018 Tourenleitung: Marita Sasso/Dorothée Friedrichs Sprechen Sie uns beim Bergsport-Treffen am 13.10.2018 im Kletterzentrum an. Informationsabend am 18.10.2018 um 18.30 Uhr im Kletterzentrum.

n Vorankündigung Korsika 2019 Bergwandern und darf’s ein bisschen Meer sein? Korsika, eine der am dünnsten besiedelten Mittelmeerinseln, lädt mit abwechslungsreicher Landschaft zu einem Bergwander-Urlaub der besonderen Art ein. Korsika wird auch „Insel der Düfte“ genannt: Bereits im Frühjahr betören Lavendel, Rosmarin, Ginster und viele verschiedene Buscharten unsere Sinne. In höheren Lagen finden wir noch Buchen- und Kastanienwälder. Der berühmte GR 20 gehört nur abschnittsweise zu unseren Touren, wir werden unsere Ziele etwas weniger anstrengend wählen. Vielseitige, aussichtsreiche Wanderungen finden wir genügend, und wenn schon Inselberge, dann darf’s natürlich auch ein bisschen Meer sein. Unsere Unterbringung, fußläufig zum Strand gelegen, ist darum auch von etwas komfortablerer Art. Termin: So. 28.04.2019, 10:00 Uhr – 05.05.2019, 23:00 Uhr Anforderungen: Kondition für 4,5 – 6,5 Std. Wandern, 400 – 1100 Hm Ausrüstung: Bergwanderausrüstung, Tagesrucksack Teilnehmer: 14 Anmeldung: ab 20.10.2018 Anmeldeschluss: 20.11.2018 Teilnahmepreis: 185,- €, Zusatzkosten: 895,- € inkl. Flug, HP mit DZ, Bad/ Dusche/WC, Transfers vor Ort ca. 35,- € Fahrt und Parken zum/am Heimatflughafen EZ-Zuschlag: 140,- € nach Rücksprache Infoveranstaltung: 25. Okt. 2018, 19:00 Uhr im Spitalkeller, Alte Nürnberger Str. 12, 93059 Regensburg Leitung: Rosmarie Vielberth, Dorothée Friedrichs Sprechen Sie uns am 13.10.2018 beim BergsportTreffen im Kletterzentrum an. Besprechung mit TN: wird zeitnah bekanntgeben.

43


44

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

ausbildungskurse & sektionstouren

n Vorankündigung Picos de Europa 2019 Durchquerung des spanischen Nationalparks Picos de Europa 11-tg. Trekkingreise in Kooperation mit dem DAVSummit-Club. An Nordspaniens Atlantikküste liegt ein einsames, wildes Hochgebirge: die Picos de Europa – seit 100 Jahren Nationalpark und ein äußerst lohnendes Gebiet für Bergtouren. Tief eingeschnittene Täler, steilwandige Kalksteingipfel sowie grandiose Schluchten prägen das Landschaftsbild. Über den schroffen Felswänden und einem der größten Karstgebiete Europas kreisen Gänsegeier und Adler. Prägnant ragt der Pico Urriellu weithin sichtbar mit seinem markanten freistehenden Gipfel auf. An zwei Tagen bieten wir Parallelprogramme an: bergsteigerisch Ambitionierte begehen einen Klettersteig und erklimmen den höchsten Gipfel des Gebirges, während die gemäßigten Bergwanderer ein Seitental der Cares-Schlucht erkunden und eine aussichtsreiche Rundtour im Hauptmassiv durchführen.

In Zusammenarbeit mit dem DAV-Summit-Club laden wir Sie zum zweiten Mal zu einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Trekkingreise ein, die von unseren Teilnehmern als äußerst lohnend und reizvoll beurteilt wurde. Die Tour ist technisch und konditionell fordernd und führt uns durch eine unerwartet exponierte Gegend. Termin: Di., 27.08.2019 bis Fr., 06.09.2019 Zusatzkosten: Getränke, Verpflegung, Leihausrüstung, Trinkgelder, Flug Anforderungen: Robuste Ausdauer für eine Tagestour von bis zu 7 Std. sowie Trittsicherheit werden vorausgesetzt. Ausrüstung: Absolut zuverlässige Ausrüstung nach Ausrüstungsliste Bergwandern bzw. Klettersteig. Leitung: Sieglinde Sporrer und Joachim Kerschensteiner Bildvortrag/Infos am: Di., 16.10.2018 um 19:30 Uhr im Kletterzentrum und am Bergsport-Treffen am 13.10.2018 im Kletterzentrum.

Offene Kurse und Touren ab 01.10.2018 Ausbildungskurse Kurs-Nr. Kursart

Datum

Leiter

LVS-PR-01 LVS - Praxis 08.12.18 Putz Toni LK-TH-03 Lawinenkunde - Theorie 10.12.18 Zimmerer Bruno Sektionstouren Tour-Nr. Ort/Gebiet

Datum

Leiter

T-TT-21 T-TT-20 T-TT-22 T-TT-23 T-TT-24 T-MB-09 T-TT-25 T-TT-26 T-TT-27 T-SS-12 T-SS-13 T-ST-14

20.10.18 21.10.18 26.10.18 01.11.18 03.11.18 10.11. - 11.11.18 17.11.18 01.12.18 02.12.18 06.12. - 09.12.18 29.12. - 02.01.19 18.02. - 24.02.19

Fischer Siegfried Zimmerer Bruno Reithmeier Michaela Ritthaler Daniela Fischer Siegfried Endres Oliver Fischer Siegfried Fischer Siegfried Zimmerer Bruno Friedrichs Dorothée Zimmerer Bruno Putz Toni

Über den Grenzsteig auf den Rachel Traumpfade an der Idyllischen Ilz Panoramatour Fockenstein Zum Lusen Mia san vom Woid dahoam Mountainbiken mit den Hirschen Mia san vom Woid dahoam Mia san vom Woid dahoam Im Tal der Schwarzach Dem Weihnachtsstress entfliehen Im Dachsteinmassiv mit Schneeschuhen Skitourenparadies Nockberge


forum

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

forum

Das Gardasee-Team (Foto: Fritz Nirschl)

geräte daneben erinnerten an die Grauen des 1. Weltkrieges – der Tremalzo war Gebirgsfront und hart umkämpft. Fritz Nirschl

Die Chamer Alpenvereinler auf MTB-Tour am Gardasee Von Donnerstag, 31.05.18 bis Sonntag, 03.06.18 waren 8 Alpenvereinsmitglieder am Gardasee auf MTB-Tour unterwegs. Nach „Aufwärmrunden“ am Donnerstagnachmittag nach der Anreise gab es gleich am Freitag das Highlight des Wochenendes: die Tremalzo-Runde mit knapp 1.800 Hm in der Auffahrt und eindrucksvoller Einkehr im Felsenstädtchen Pregasino. Dieses Städtchen zu erreichen, erforderte jedoch auch die Bewältigung eines klassischen „holprigen“ MTB-Trails (incl. kurze Schiebeeinheiten!). Am Samstag sodann eine „Nord-Süd-Querung“ der Tremalzo-Gebirgsgruppe ab Ledrosee über den Passo Nota nach Limone runter, und mit dem Schiff zurück nach Riva; eine Kombination, die allseits Gefallen fand. Am Sonntag brach ein Teil der Truppe bereits um 04:00 Uhr früh auf, um dem Rückreisestau (Pfingstferien) zuvorzukommen, was auch gut gelang; und verbrachte die eingesparten Stau-Stunden beim Weißwurstfrühstück auf der Winklmoosalm in den Chiemgauern – eine kleine einstündige MTBAuffahrt ab dem sog. „Seegatterl“ und willkommene Unterbrechung der langen Heimfahrt. Die Touren gelangen pannen- und unfallfrei bei durchgehend trockenem Wetter (es regnete nur nachts...); und sowohl die befahrenen Wege – meist in die Felsen gelegte Armeetransportwege aus dem 1. Weltkrieg – wie auch Kriegs-

Unsere Lagertour auf den Hochgern Die gemütliche Tour der Mitarbeiter des Ausrüstungslagers führte uns auf den Hochgern im Chiemgau. Vom Hüttenwirt „Costa“ des Hochgern-Hauses aufs Beste versorgt, verbrachten wir einen schönen Hüttenabend. Peter, Inga und Reinhold gönnten sich am nächsten Tag noch ein zweites Mal den Gipfel-Rundblick. Günther Frase Aus Platzgründen konnten folgende Berichte in diesem Ausblick nicht veröffentlicht werden. Diese Berichte sind auf der Homepage der Sektion nachzulesen! • Wandern und Meditation im Kaisertal • Nachsteigen verdirbt den Charakter? (Klettern in Leonidio) • Zauberhafte Teneriffawanderung • MTB meets Yoga, die Sechste • HE-AK2-01: Selbständige Durchführung von Gletschertouren • Allgäuer Berge extrem • In drei Tagen um den Gosaukamm

45


46

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsgruppen

sektionsgruppen

FAmilienGRUPPE

FAmilienklettern

Kontaktadresse: Veronika Seitz, vronimmseitz@gmx.de

Kontaktadressen:

Die Familiengruppe der Sektion Regensburg bietet DAV-Mitgliedern und denen, die es werden möchten, die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Familien die Freizeit in den Bergen aktiv mitzugestalten.

Martina Hofstetter, mart.schindler@web.de

Nicht die Kinder gehen mit den Eltern – die Eltern gehen mit ihren Kindern Nach diesem Motto richtet sich unser Tourenangebot. Die einmal monatlich stattfindenden Touren werden so gestaltet, dass sowohl für ältere Kinder als auch für „Wanderzwerge“ was dabei ist.

Programm Monatlich • Tageswanderungen rund um Regensburg (bei jedem Wetter) • Besichtigungen/Naturkundemuseum/ Freilandmuseen/Höhlenbesuche Besondere Tourenangebote • Lagerfeuer • Mehrtagestouren (Hüttenübernachtung) • Kanufahren • Radtouren • Schlittenfahren Schwierigkeitsgrad, Termine und detaillierte Angaben zu den geplanten Touren findet ihr zeitnah vorher auf der Homepage der Sektion. Wir sind auch immer offen für Ideen von Seiten der Teilnehmer und freuen uns, wenn ihr euch an der Gestaltung unseres Tourenspektrums beteiligt. Veronika Seitz, Familiengruppenleiterin

Friedrich Geiger, friedrich-geiger@freenet.de Stefan Hofstetter, hofare@gmail.com Bei uns steht der Spaß am Klettern im Vordergrund! Wir bieten den Rahmen für kletterbegeisterte Familien, die gerne ihren Sport mit Gleichgesinnten ausüben wollen. Jeder bestimmt dabei eigenverantwortlich seine Grenzen. Die Eltern sichern ihren Nachwuchs und können sich auch gegenseitig sichern. Kurz zum Ablauf: Die Gruppe Familienklettern trifft sich meist einmal im Monat in der Regel sonntags von 10:00 – 14:00 Uhr. Die Klettertermine sind auf den Seiten des DAV Regensburg unter der Sektionsgruppe „Familienklettern“ veröffentlicht. Zuletzt waren wir überwiegend im Kletterzentrum in Kareth/Lappersdorf, bei schönem Wetter wagen wir uns auch an die regionalen Kletterfelsen der Umgebung. Wir bitten daher, die Daten kurzfristig vor dem Treffen zu überprüfen. Für Kinder ist genügend Ausrüstung vorhanden (Gurte und Schuhe), für Erwachsene nur in begrenztem Umfang. Bei Terminen im Kletterzentrum besteht die Möglichkeit, Ausrüstungsgegenstände gegen Entgelt zu leihen. Bei Treffen am Fels bitten wir euch, vorhandene Helme, auch Fahrradhelme, mitzunehmen. Es handelt sich nicht um ein Kursangebot, sondern um ein regelmäßiges Klettertreffen. Für Kletterkurse verweisen wir an das Kletterzentrum! Wir freuen uns auf das Klettern mit euch! Martina, Friedrich und Stefan


sektionsgruppen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Jugend

(6 - 25 Jahre, Bereich Sportklettern)

alpingruppe 19

Kontaktadressen:

Kontakt:

Jugendreferent: maximilian.brauneis@alpenverein-regensburg.de Team RegPoint: erikmuero@gmx.de

für die Regensburger: Stefan Weinberger, Kilian Neuwert info@alpingruppe19.de

Jugendtraining service@kletterzentrum-regensburg.de

Aktivitäten im Sommer: Klassische Hochtouren, Nordwände, Sport- und Alpinklettern

Mountainbike: fc.betz@web.de Klettergruppen für Kinder und Jugendliche Jeden Tag (außer sonntags) treffen sich regelmäßig Klettergruppen für Kinder und Jugendliche in unserer Kletterhalle in Lappersdorf. Infos dazu erhältst du unter www.kletterzentrum-regensburg.de und in der Geschäftsstelle der Sektion. service@kletterzentrum-regensburg.de Team RegPoint Unser leistungsorientiertes Jugendtraining richtet sich an alle motivierten Kids, die noch stärker klettern wollen und interessiert sind, an Wettkämpfen teilzunehmen. Probetrainings werden rechtzeitig bekannt gegeben. Bei Fragen hilft euch Erik gerne weiter. erikmuero@gmx.de Mountainbike Auch für die Bike-Begeisterten ermöglichen wir ein wöchentliches Training während der Sommersaison. Bei Interesse gerne bei Felix melden. fc.betz@web.de Jugendleiter Momentan sind wir ein Team von etwa 30 Jugendleitern. Wenn du auch Interesse hast, dich ehrenamtlich oder als Jugendtrainer/in zu engagieren, kannst du dich an unseren Jugendreferenten Max wenden. maximilian.brauneis@ alpenverein-regensburg.de

Aktivitäten im Winter: Skitouren, Eis- und Mixedklettern Neben gruppeninternen Unternehmungen bieten wir auch ausgeschriebene Touren für geeignete Mitglieder unserer Trägersektionen an. Solche Touren findet ihr zukünftig in den Programmen unserer Trägersektionen und natürlich auf unserer Website: www.alpingruppe19.de unter „Programm“ Am Wochenende sind wir mit unseren Trägersektionen auf Fahrt oder gruppenintern hier & da unterwegs auf Tour… Stefan Weinberger, Kilian Neuwert

Sportklettergruppe Kontaktadressen: Kilian Neuwert (kilian.neuwert@web.de) Henner Noell (info@noell.biz) Wöchentlicher Treffpunkt: immer montags um 18:00 Uhr an der Kletterhalle, je nach Wetterlage Fels oder Halle. Es ist eine Facebook-Gruppe für die Sportklettergruppe eingerichtet, Infos gibt es auf der Sektions-Homepage. Wie bisher ist es ein offener Treff! Kein Kursbetrieb – selbständiges Klettern und Sichern sind Voraussetzung! Teilnahme ab 18+!

47


48

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsgruppen

MountainbikeGRUPPE Kontakt: Bianca Wastl Telefon: 0160 / 6360950 Franz Pietruska Telefon: 0151 / 58204206 Christoph Haggenmiller Telefon: 0941 / 6907696

Mountainbike Übungen zu „Vorderrad lupfen“ und „Eins werden mit dem Rad“: zwei Bilder von unseren beliebten, gut nachgefragten MTB-Technikkursen. Fast alle davon finden im Regensburger Umland statt. Unsere Ausbilder und die Teilnehmer schätzen die direkte Nähe und Vielfalt der Region vor unserer Haustür. Nicht umsonst wächst die MTB-Gemeinde ständig. Entsprechend beliebt sind auch die regelmäßigen MTB-Dienstagtreffs am Prüfeninger Schlossgarten. Oliver Endres

E-Mail: davmtbregensburg@gmail.com Weitere Infos im WWW: • unter Sektionsgruppe MTB im Ausblick • auf der Facebook-Seite der MTB-Gruppe: „DAV MTB-Gruppe Regensburg“

RegelmäSSige MTB-Treffpunkte: Winter: (November bis März) Ausfahrten nur nach Absprache

50 plus Klettern, Skitouren und andere Unternehmungen Kontaktadressen: Ludwig Sicheneder ludwig.sicheneder@web.de Henner Noell, Tel. 0172 08 31 87 40

Programm 2018

info@noell.biz

Kurzfristige Ausfahrten werden in den Onlinemedien bekanntgegeben.

50 Plus – dahinter verbirgt sich eine offene Gruppe im Alter fortgeschrittener Frauen und Männer, die auf lieb gewonnene alpinsportliche Unternehmungen nicht verzichten wollen. Regelmäßig trifft sich die Gruppe am Donnerstag um 9:00 Uhr zum Klettern im Kletterzentrum. Dieser Fix-Termin bietet allen, die ihrem KletterSpaß mit gleichaltrigen Frauen und Männern nachkommen wollen, immer eine garantierte Seilpartnerschaft. Auch montags und freitags finden sich Mitglieder der Gruppe am späten Nachmittag in der Halle zum Klettertreff. Zum Klettern draußen gibt es regelmäßig Absprachen für Unternehmungen in der näheren und weiteren Umgebung. Über das Klettern hinaus werden von Mitgliedern der Gruppe je nach Jahreszeit aktiv Touren mit dem Mountainbike, den Skiern, im Fels draußen oder auch Berg- und Hochtouren unternommen. Für Neu- oder Wiedereinsteiger ins Klettern ist auch immer die Möglichkeit gegeben, sich mit Tipps und Hilfestellungen durch erfahrenere Partner zum Klettern hinführen zu lassen (keine Kletterkurse!)

Was muss ich beachten, wenn ich bei der MTBGruppe mitfahren will? Wir haben Helmpflicht! Man benötigt natürlich ein funktionstüchtiges Mountainbike, funktionelle Radkleidung wird empfohlen. Verpflegung, Ersatzteile (Schlauch), Werkzeug und Erste-Hilfe-Kit wird angeraten. Wir versuchen allen Leistungsgruppen gerecht zu werden. Es darf auch aber gerne selbst eine Gruppe/Tour übernommen werden. Wir können immer tatkräftige Unterstützung brauchen.

Sonstiges 2018: Trainingsimpulse im Rahmen des Klettertreffs am Donnerstag MTB-Technikkurs (Fotos, Quelle Oliver Endres)

Auskunft über aktuell geplante Aktivitäten findet man auf der Homepage der Sektion.


sektionsgruppen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Bergsteigen am Achensee

Die Allrounder Kontaktadressen: Albert Wolf Mobil: 0170 / 9153378; schreinerei@albert-wolf.de Marita Sasso Tel. 0941 / 80828; mrvoss@t-online.de Treffen: Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat im Spitalkeller in der Alten Nürnberger Straße ab 19:30 Uhr. „Die Allrounder“ stehen für eine bunt gemischte Gruppe sympathischer Menschen jeglichen Alters und für ein breites Spektrum an Aktivitäten. Wie der Name schon vermuten lässt, betätigen wir uns in einem breiten Aktionsfeld. So werden beispielsweise neben klassischen Wandertouren, leichten Hoch- und Klettersteigtouren auch Radausflüge oder ein Kochkurs in unserem Sektionsheim in Brixen im Thale angeboten. Im Winter werden neben Ski- und Schneeschuhtouren auch Langlaufen und Winterwanderungen durchgeführt. Jeder Fahrtteilnehmer ist für sich selbst verantwortlich und muss der Tour gewachsen sein. Da viele Touren im Genussbereich liegen, und wir keinen Leistungssport betreiben, kommen die Gemütlichkeit und der Spaß auch nicht zu kurz. Trotzdem schaden ein wenig Grundkondition und Trittsicherheit nicht. Unsere Termine und auch die zahlreichen kurzfristigen Unternehmungen werden zeitgerecht auf der Homepage der Sektion Regensburg (Rubrik Gruppen/Allrounder) veröffentlicht. Es rentiert sich also, immer wieder mal auf die Homepage zu sehen. Sicherlich werden wieder einige Tagesausflüge in die nähere Umgebung, Radtouren und auch Wochenendtouren in den Bergen dabei sein. Lasst Euch überraschen und kommt doch einfach bei unseren Treffen vorbei.

Hochtourengruppe Kontaktadressen:

Peter Lang, Tel. 09493/90 24 05 Andrea Hinterwimmer, Tel. 09403/49 03 Programm Oktober 2018 – Februar 2019 Fr., 05.10. – So., 07.10.2018 Bergsteigen rund um den Achensee Tourenbeschreibung: Bergtouren und/oder Klettereien in Karwendel oder Rofan Teilnehmer: 6 Anmeldeschluss: 07.09.2018 Vorbesprechung: per E-Mail Ansprechpartner: Roland Schulz Di., 09.10.2018 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf Sa., 13.10.2018 Bergsport-Treffen der Sektion Regensburg Kletterzentrum Kareth-Lappersdorf Sa., 20.10.2018 Klettern mal woanders: Kletterzentrum Augsburg Tourenbeschreibung: Das Kletterzentrum in Augsburg hat im Mai 2018 neu eröffnet. https://www.dav-kletterzentrum-augsburg.de Wir fahren morgens um 08:00 weg und gehen den Tag über in Augsburg in der Halle Klettern. Wenn Interesse besteht, können wir im Anschluss noch eine Stadtbesichtigung anschließen. Voraussetzung: Eigenverantwortliches Klettern in der Halle, Beherrschen der Sicherungstechniken (kein Kurs). Teilnehmer: Unbegrenzt Anmeldeschluss: 16.10.2018 Vorbesprechung: 16.10.2018 (HTG-Treffen) oder per E-Mail Ansprechpartner: Thomas Vogt

49


50

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsgruppen

Am Gipfel des Lodron

Arberrunde

Di., 23.10.2018 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf Do., 25.10. – So., 28.10.2018 Klettern in Arco Tourenbeschreibung: Sport- und Alpinklettern in selbständigen Seilschaften Teilnehmer: unbegrenzt Anmeldeschluss: 31.08.2018 Vorbesprechung: 09.10.2018 (HTG-Treffen) Ansprechpartner: Wolfgang Thurmer Di., 06.11.2018 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf Di., 20.11.2018 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf Di., 04.12.2018 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf 30.11. bis 02.12.2018 HTG-Jahresabschlussfahrt zur Dachsrieglhütte (Furth i.W.) Tourenbeschreibung: Wandern, Skilanglauf, je nach Schneelage Teilnehmer: max. 14 (nur HTG-Mitglieder) Anmeldeschluss: 06.11.2018 Vorbesprechung: 20.11.2018 (HTG-Treffen) Ansprechpartner: Peter Lang

Sa., 15.12. – Mi., 19.12.2018 Skitouren Tourenbeschreibung: Gebiet nach Schneelage Teilnehmer: maximal 8 Anmeldeschluss: 31.10.2018 Vorbesprechung: 04.12.2018 (HTG-Treffen) Ansprechpartner: Wolfgang Thurmer Di., 18.12.2018 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf So., 06.01.2019 Skilanglaufen im Bayerwald Tourenbeschreibung: Skilanglaufen, dort wo genügend Schnee liegt Teilnehmer: unbegrenzt Anmeldeschluss: 04.01.2019 Vorbesprechung: per E-Mail Ansprechpartner: Peter Lang Di., 08.01.2019 20:00 Uhr HTG-Treffen Gaststätte Sportzentrum Kareth-Lappersdorf Fr., 25.01. – So., 27.01.2019 Skitouren-Wochenende in Brixen i. T. Tourenbeschreibung: Ski- und Schneeschuhtouren Teilnehmer: max. 8 Anmeldeschluss: 08.01.2019 Vorbesprechung: 08.01.2019 (HTG-Treffen) Ansprechpartner: Peter Kölbl So., 10.02.2019 Skitour am Arber Tourenbeschreibung: Ski- und Schneeschuhtour Teilnehmer: unbegrenzt Anmeldeschluss: 05.02.2019 Vorbesprechung: 05.02.2019 (HTG-Treffen) Ansprechpartner: Christian Zintl


Fr., 22.02. – Di., 26.02.2019 Skitouren – Gebiet gemäß Verlauf des Winters Tourenbeschreibung: Aufstiege bis 1800 Hm, Abfahrten bis 45° bei jeder Schneelage Teilnehmer: maximal 6 Anmeldeschluss: 31.10.2018 Vorbesprechung: 05.02.2019 (HTG-Treffen) Ansprechpartner: Wolfgang Thurmer Sämtliche angebotenen Touren der HTG sind Gemeinschaftstouren, d.h. keine Führungstouren im engeren Sinn. Jeder geht auf eigene Verantwortung mit. Eine Teilnahme setzt voraus, dass der Schwierigkeitsgrad voll beherrscht wird. Der Organisator kümmert sich nur um die Rahmenbedingungen. Klettertraining jeden Dienstag Sofern nicht anders im Programm vermerkt, treffen wir uns jeden Dienstag ab ca. 17:30 Uhr zum Klettern: - April bis September im Klettergarten Schönhofen - Oktober bis März im DAV-Kletterzentrum Lappersdorf

Tourengruppe Kontaktadresse: Manfred Rauscher, Tel. 0 94 03/ 88 88 Wer sind wir und was machen wir? Wir sind Frauen und Männer über 60, die Gefallen an anspruchsvollen Bergwanderungen haben. Aktivitäten im Sommer: Bergwanderungen, Wandern, Radfahren Aktivitäten im Winter: Skilanglauf und Alpinskifahren, Wanderungen Ansonsten: Gesellige Treffen, Kulturfahrten und was uns sonst in Bezug auf Freizeit noch einfällt. Wöchentlicher Treffpunkt: Donnerstags 20:00 Uhr in der Sport-Gaststätte „Sport-Club Regensburg e.V.“, Alfons-Auer-Straße 26, Regensburg. An den Treffen wird gemeinsam das Programm der nächsten Wochen festgelegt. Vorschläge dazu jederzeit willkommen!

sektionsgruppen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Seniorengruppe Kontaktadresse: Günther Späth, Tel. 0 94 04 / 20 86 An- u. Abmeldungen der Senioren-Touren: Ida Späth, Tel. 0941 / 99 22 14 33 Montag + Freitag von 18:00 – 21:00 Uhr Änderung: Bei Bustouren ist der erste Einstieg die Isarstraße!

Programm Oktober 2018 – Januar 2019 Wandertag ist, soweit nicht anders vermerkt, immer Dienstag; B = Bustour 02.10.2018 Zum Kleinen und Großen Falkenstein (B) Zeit: 07:30 Uhr Bahnhof RBG Gruppe Edelweiß wandert von Zwieseler Waldhaus über den kleinen zum großen Falkenstein (2,5 Std.). Nach der Mittagseinkehr in der Schutzhütte wandern wir über den Ruckowitzschachten zurück zum Ausgangspunkt (ca. 2,5 Std.). Gruppe Enzian wandert von Bayerisch Eisenstein zum Schwellhäusl (ca. 1,5 Std.). Am Nachmittag geht‘s weiter nach Zwieseler Waldhaus (ca. 1,5 Std.). Gemeinsame Schlusseinkehr im Zwieseler Waldhaus. Organisation: Ida Späth und Irene Kempf 16.10.2018 Kulturfahrt nach Ochsenfurth und Sommerhausen (B) Zeit: 06:00 Uhr Bahnhof RBG Unsere Kulturfahrt führt uns nach Ochsenfurth. Am Vormittag Stadtführung mit anschließendem Mittagessen im Gasthaus. Am Nachmittag wandern wir nach Sommerhausen (ca. 1,5 Std., 6 km) Organisation: Heinz Weiß und Ferdl Schreiner 30.10.2018 Chammünster – Lamberg – Chamerau (B) Zeit: 07:30 Uhr Bahnhof RBG Von Chammünster wandern wir auf einem Rundweg über Lamberg nach Chammünster (ca. 2,5 Std.). Nach dem Mittagessen im Wirtshaus Lamberg wandern wir zum Kleinen Roßberg (ca. 2 Std.). Organisation: Christine Merkle/Wolf Hartmann 13.11.2018 Donaustauf – Scheuchenberg – Bach und zurück Zeit: 09:40 Uhr Albertstraße RVV Linie 5, Zone 2, 3 Streifen, Wanderung von Haltestelle Reifldin-

51


52

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsgruppen

gerstr. über Sulzbach und den Scheuchenberg nach Bach (ca. 2,5 Std.), Mittagseinkehr. Am Nachmittag wandern wir nach Donaustauf zurück (ca. 2 Std.). Organisation: Elisabeth Eigenstetter 27.11.2018 Von Sinzing nach Lohstadt und zurück Zeit: 09:45 Bahnhof RBG Agilis Richtung Ingolstadt Ausstieg Bahnhof Sinzing, wir wandern über die Mattinger Hänge nach Lohstadt (ca. 2 Std.). Nach der Mittagseinkehr im Gasthaus Perzl wandern wir im Donautal zurück nach Sinzing (ca. 1,5 Std.). Organisation: Margot Schöpperl 04.12.2018 Wanderung und Weihnachtsfeier Zeit: 10:45 Uhr Bahnhof RBG Agilis Richtung Ingolstadt Ausstieg Bahnhof Gundelshausen, wir wandern rund um Gundelshausen (ca. 1 Std.), Mittagseinkehr im Gasthaus Kellner. Um 14:00 Uhr Beginn der Weihnachtsfeier. Rückfahrt nach Regensburg 15:51 Uhr und 16:51 Uhr möglich. Organisation: Ida und Günther Späth

Mattinger Hänge (Foto, Quelle: Werner Fessel)

08.01.2019 Toureneintragung für das erste Halbjahr 2019 Zeit: 14:00 Uhr Gasthaus Arberhütte, Arberstraße 15 Bei Anmeldung Anzahlung von 5,- € pro Bustour Organisation: Ida und Günther Späth 22.01.2019 Von Sinzing über die Zuylenkapelle nach Viehhausen Zeit: 09:45 Uhr Bahnhof RBG Agilis Richtung Ingolstadt Wir wandern vom Bahnhof Sinzing über die Mösel-Eiche, Zuylenkapelle nach Viehhausen (ca. 2,5 Std.). Nach dem Mittagessen im Gasthof Schwindl wandern wir im Laabertal zurück nach Sinzing (1,5 Std.). Wir nehmen den Zug um 15:03 Uhr oder 16:30 Uhr zurück nach Regensburg. Organisation: Inge und Werner Fessel

STARK IN IDEE UND TECHNIK design print

digital

helmut freilinger

print digital design

Tel.: 09403 96 26 65 • Fax 09403 96 26 66 info@freilingerdigital.de www.freilingerdigital.de


sektionsgruppen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Bilder zum Bericht „Allgäuer Berge extrem“ (Fotos, Quelle: Joachim Hofmann)

Ortsgruppe Städtedreieck Kontaktadressen: Joachim Hofmann Glashütte 18 (Loisnitz), 93158 Teublitz Tel 09471 / 97966 oder 0160 / 94875191 joachimhofmann50@gmx.net Christine Sebast, Tel 09471 / 20639 c1sebast@t-online.de Siegfried Fischer, Tel 09471 / 2405 drj987@gmx.de Ausrüstungslager Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 17:00 bis 19:00 Uhr ansonsten nach Vereinbarung Unsere Ortsgruppe trifft sich im Regelfall jeden 1. Montag des Monats um 20:00 Uhr im Gasthaus Burgblick, Naabgasse 7, Burglengenfeld. Alle Bergfreunde und Interessenten des Alpenvereins (auch Nichtmitglieder) sind willkommen. Wir besprechen Bergtouren, zeigen Bilder oder unterhalten uns einfach gut. Unsere Touren sind Gemeinschaftsfahrten, bei denen lediglich Fahrgemeinschaften und die Unterkunft organisiert werden. Die der Tour entsprechende Kondition und Können werden vorausgesetzt. Detaillierte Informationen gibt es bei unseren Monatstreffen oder direkt bei den Organisatoren. Was machen wir: Regionale Wanderungen, einfache und anspruchsvolle Bergwanderungen, Winterwanderungen, Schneeschuhwanderungen, Hochtouren, Klettersteige und Klettertouren bis II (maximal III). Berichte vom Bergjahr 2017 – 2018 sind unter www.alpenverein-regensburg.de in der Rubrik Städtedreieck veröffentlicht. Monatliche Treffen – Termine: 05.11.2018

Spätherbsttouren

03.12.2018

Weihnachtsfeier Beginn 19:30 Uhr

Programm Oktober – Dezember 2018 Ausführliche Beschreibungen der Touren und Vorträge finden Sie auf der Homepage unter: www.alpenverein-regensburg.de Sa. 13.10. – So. 14.10.2018 Benediktenwand 1800 m 1. Tag: Anfahrt nach Benediktbeuren und Aufstieg zur Tutzinger Hütte 1325 m. 2. Tag: Aufstieg zur Benediktenwand und Abstieg nach Pessenbach. Mit Bus/oder abgestelltem Auto nach Benediktbeuren und Heimreise. Organisation: Christine Sebast So. 21.10. oder So. 28.10.2018 Abwandertour Einfache Bergwanderung mit Gipfelüberraschung. Organisation: Joachim und Irmgard Hofmann

53


54

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

sektionsgruppen

Ortsgruppe Bayerwald Kontaktadressen:

Programm Oktober – Dezember 2018

Herwig Decker Michael-Datzl-Str. 26, 93437 Furth i. W., Tel. 0173/9588485 E-Mail: herwig.decker@t-online.de

Ausführliche Beschreibungen der Touren und Vorträge finden Sie auf der Homepage unter: www.alpenverein-regensburg.de v Ortsgruppe Bayerwald v Programm

Hans Grüneißl Fuhrmannstr. 15, 93413 Cham, Tel. 09971/8524-32, Fax 09971/8524-44 E-Mail: info@grueneissl-cham.de Fritz Nirschl Pfarrer-Voith-Str. 8, 93413 Cham – Chammünster Tel. 0172/8650568, E-Mail: fritz.nirschl@freenet.de Thomas Schönberger Hammerfeld 12, 93473 Arnschwang, Tel. 09977/8288, E-Mail: thschkon@t-online.de Franz Vogl Schafberg 17, 93437 Furth im Wald, Tel.: 0152/03589054, E-Mail: franz.vogl9@freenet.de Ausrüstungslager und Bücherei: Reinhard Neumeier Warmleiten, 93473 Arnschwang, Tel. 09977/1634 E-Mail: ccmr.neumeier@t-online.de Ausleihe nach telefonischer Vereinbarung. Ansprechpartner Kletterzentrum, Jugend und Familien Roland Helbig Auer Str. 9, 93482 Pitzling, Tel. 09971/79571 E-Mail: rh@naturheilkunde-shop24.de

Fr. 26.10. – So. 28.10.2018 Böhmerwaldwanderung Der Ausgangspunkt unserer traditionellen Böhmerwaldwanderung wird eine komfortable Unterkunft im zentralen Böhmerwald oder im Böhmerwald-Vorland sein. Genauere Informationen sind zeitnah auf der Homepage der Sektion zu finden. Gemeinschaftsveranstaltung von Ortsgruppe Bayerwald und Sektion Regensburg. Anmeldung: Verbindlich bis spätestens 01. Oktober bei Hans Grüneißl (nur für Ortsgruppe) Organisation: Hans Grüneißl, Toni Putz Mittwoch, 07.11.2018 MTB-Werkstatt „Pannenhilfe für unterwegs“ Ort: Voraussichtlich Chamerau, abends ca. ab 19:00 Uhr; der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben, max. 12 Teilnehmer; Anmeldung: bis 22. Oktober bei Fritz Nirschl Donnerstag, 22.11.2018 Vortrag: Bergtouren in den Dolomiten Referent: Toni Putz Treffpunkt: Berghof Gibacht, 19:30 Uhr

Ansprechpartner Klettern:

Samstag, 08.12.2018 Adventliche Sitzweil Wie jedes Jahr werden wir gegen Abend eine kurze Wanderung durch den Winterwald zu einem gemütlichen Berggasthaus unternehmen. Dort wollen wir einige Stunden bei einer adventlichen Sitzweil verbringen, die von Freunden und Mitgliedern der Ortsgruppe gestaltet wird. Selbstverständlich kommt auch wieder der Nikolaus zu den Kindern.

Andreas Kolbeck Zeltendorf 41, 93444 Kötzting, Tel. 09941/949228 E-Mail: andreas-kolbeck@t-online.de

Nähere Informationen zeitnah auf der Homepage der Sektion / Ortsgruppe.

Homepage Kletterzentrum http://kletterzentrum-bayerwald.de Je nach Interesse und Witterungslage organisieren wir auch gerne Klettertreffs am „echten“ Fels für Familien oder interessierte Schnupperer. Ausschreibungen hierzu erfolgen jeweils kurzfristig.

Schaukasten: Fuhrmannstr. 15, 93413 Cham

Bayerwald-Bericht „Die Chamer Alpenvereinler auf MTB-Tour am Gardasee“ ist auf Seite 45 nachzulesen!


sektionsgruppen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

Verkaufe 2 Fahrradkoffer EVOC BIKE TRAVEL BAG Verkaufspreis je Koffer: 100,- € € (Neupreis je 229,- €, jetzt über 300,- €) Die Koffer wurden nur 1 x benutzt. Kontakt: Tel. 09403 / 96 91 89 E-Mail: m.urlinger@t-online.de

Fehlerteufel

rerlebn

p is

ur Kle

rerlebn tte

Kontakt/Adresse:

tte

p is

DAV-NaturfreundeKletterzentrum Bayerwald

ur Kle

Der

DAV-Naturfreunde-Kletterzentrum Bayerwald Kleemannstraße,
93413 Cham
 Bürozeiten von 8:00 – 17:00 Uhr
 Tel. 09971 / 9 96 98-0
 Fax 09971 / 99 68 29 info@kletterzentrum-bayerwald.de www.kletterzentrum-bayerwald.de

Öffnungszeiten KLZ Cham: Sommer ab 01. April 2018 – 30. September 2018 Montag Ruhetag Dienstag bis Freitag von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr Samstag Ruhetag Sonntag von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr Winter ab 01. Oktober 2018 bis 31. März 2019 Montag Ruhetag Dienstag bis Samstag von 18:00 Uhr – 21:30 Uhr Sonntag von 15:00 Uhr – 21:30 Uhr Aktuelle Zeiten und Kursangebote bitte auf der Homepage nachlesen!

hat sich eingeschlichen! In der letzten Ausgabe des „Ausblick“ hat sich leider der Fehlerteufel eingeschlichen. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen: Seite 14 Artikel „Dank an Gisela Zundel“ Max Schultze war nicht der Mitbegründer der Sektion Regensburg, hat aber lange Zeit die Entwicklung des Vereins geprägt. Seite 11 Artikel „Mitgliederversammlung 2018 der Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins“ …ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter, die ihre Tätigkeit in der Sektion 2017 beendet haben. Herr Reinhardt Neft bedankt sich bei allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern, die ihre Tätigkeit ganz oder teilweise in der Sektion 2017/2018 beendet haben.

55


56

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

buchvorstellungen

buchvorstellungen

Im Pustet-Verlag ist erschienen: Elsbeth Wallnöfer Peter Kubelka Bodo Hell

Wilder Dachstein 2018 Verlag Anton Pustet Format 21 x 24 cm 194 Seiten durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0889-0 Preis 29,00€E Walter Töpner

Chiemsee und Chiemgau gehmütlich Wandern, radeln, entdecken, erleben 303 Seiten 2018 Verlag Anton Pustet Taschenbuch, DIN A 5 durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0895-1 Preis 24,90€E Christian Heugl

Salzburg gehmütlich 2018 Verlag Anton Pustet Taschenbuch DIN A 5 254 Seiten, durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7025-0891-3 Preis 22,00€E

Im Speleo Projects-Verlag ist erschienen Peter Lechner, Sandra Rauch

Logenplätze zwischen Bad Reichenhall und Kochelsee 2018 Speleo Projects-Verlag Taschenbuch DIN A 5 180 Seiten durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-947642-00-7 Preis 16,90€E

Im Tyrolia-Verlag ist erschienen Dr. Christian Fink Dr. Peter Gföller Dr. Christian Hoser

Gelenkfit in die Berge Wandern mit Gelenkbeschwerden 2018 Tyrolia-Verlag Taschenbuch DIN A5, 152 Seiten farbig bebildert ISBN 978-3702236601 Preis 19,95€E

Im Bergverlag Rother ist erschienen Erika Spengler

Grenzgänger-Weg Tannheimer Tal – Bad Hindelang – Hinterhornbach 2018 Bergverlag Rother GmbH 128 Seiten Format 11,5 x 16,5 cm durchgehend farbig bebildert ISBN 978-3-7633-4531-1 Preis 14,90€E


wichtige adressen

Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

wichtige adressen

D A V S e k t i o n r e g e n s bur g Sektionsanschrift: Luitpoldstraße 20, 93047 Regensburg info@alpenverein-regensburg.de www.alpenverein-regensburg.de Geschäftsstelle: Luitpoldstraße 20, 93047 Regensburg Tel. (09 41) 56 01 59, Fax (09 41) 5 19 17 Öffnungszeiten: Mo. bis Fr.: 9:00 – 13:00 Uhr Mo. und Mi.: 15:30 – 18:30 Uhr

DAV Kletterzentrum Regensburg: Am Silbergarten 6, 93138 Lappersdorf Tel. (09 41) 28 00 50 85, Fax (09 41) 28 00 52 93 janke@alpenverein-regensburg.de www.kletterzentrum-regensburg.de Bankkonto: Sektion: Volksbank Raiffeisenbank Regensburg Schwandorf eG, IBAN: DE48 7509 0000 0000 0350 09 BIC: GENODEF1R01

Parkmöglichkeit auf dem Parkdeck der Meine Bank VR-Bank, 30 Minuten kostenlos! Ausrüstungslager und Bücherei: Luitpoldstraße 20, Telefon (09 41) 5 83 94 66 verleih@alpenverein-regensburg.de Andere Öffnungszeiten als Geschäftsstelle Öffnungszeiten: Montag und Mittwoch 16:30 – 18:30 Uhr Freitag 12:00 – 15:00 Uhr

1. Vorsitzender: Reinhardt Neft, Kontakt über Geschäftsstelle Vertreterin des 1. Vorsitzenden: Rita Friedl, Kontakt über Geschäftsstelle Stellvertretende Vorsitzende/r Isabel Wernekke, Marita Sasso, Joachim Kerschensteiner, Stefan Nargang, Max Brauneis Geschäftsführer: Gotthard Unger, Kontakt über Geschäftsstelle

Naturschutzreferentin: Melanie Hobbhahn, naturschutzteam@alpenverein-regensburg.de Redaktion des Mitteilungsblattes: Isabel Wernekke, GST DAV Regensburg Lektorin: Marion Glaser, Telefon (09 41) 9 63 98

Adressen der Gruppenleiter, Jugendleiter, des Tourenreferenten für Sektionstouren siehe im Heft bei den entsprechenden Veröffentlichungen.

57


Deutscher Alpenverein Sektion Regensburg

wichtige adressen

GUTSCHEIN www.alpenverein-regensburg.de

DAV-Gutscheine der Sektion Regensburg Sie benötigen noch schnell ein Geschenk – zum Geburtstag oder zu einer sonstigen Feierlichkeit? Schenken Sie ein paar Bergträume – z. B. ein Wochenende in unseren Berghütten – mit viel Ruhe und Entspannung in herrlicher Bergwelt. Geschenk-Gutscheine für Kletterkurse, Bouldern usw. sind im DAV-Kletterzentrum erhältlich. www.kletterzentrum-regensburg.de

58

GUTSCHEIN Deutscher Alpenverein Kletterzentrum Regensburg

www.kletterzentrum-regensburg.de

Paramillo del Quindío 4745 m (Kolumbien)

Sektionshütten Neue Regensburger Hütte Hüttenreferenten: Franz Schon, Telefon (09 41) 7 04 06 25 franz.schon@alpenverein-regensburg.de Andreas Schöbel, mobil: 0151 -11584980, andreas.schoebel@web.de Hüttenwirte: Martina und Herbert Ofer Falbeson 285, A-6167 Neustift info@regensburgerhuette.at www.regensburgerhuette.at http://blog.regensburgerhuette.at/ Berg- und Skiheim Brixen i. Thale Hüttenreferenten: Dorothée Friedrichs, Telefon (0941) 3 43 75 dorothee.friedrichs@extern.uni-regensburg.de Marcus Draxler, draxler@alpenverein-regensburg.de Adresse: Berg- und Skiheim Brixen i. Thale Florian Fischler Oberlauterbach 14, A-6364 Brixen i. Thale, Telefon + Telefax 00 43 (53 34) 85 42 Belegung in der Geschäftsstelle Talherberge Zwieselstein Hüttenreferentin: Sieglinde Sporrer Telefon (09 41) 943 - 33 36 (vormittags) Stellv. Hüttenreferent: Arthur Scheufler Telefon (0941) 99 93 90, arthur.scheufler@gmx.de Hütte: Telefon + Telefax 00 43 (52 54) 27 63 Adresse: Talhütte Zwieselstein Gurglerstraße 4, A-6450 Sölden Belegung in der Geschäftsstelle Hanselberghütte Heinz Gebhard, Telefon (094 05) 31 18, heinz_gebhard@web.de Peter Alkofer, mobil 0173 3 59 71 62, HP57@gmx.de Belegung in der Geschäftsstelle

D A V - INFO Internetseite des Deutschen Alpenvereins www.alpenverein.de DAV-Shop www.dav-shop.de/default.aspx Tourenportal der Alpenvereine: www.alpenvereinaktiv.com


..

berghutten Der

DAV Sektion Regensburg mach m al Urlaub

www.Alpenverein-regensburg.de

lung tergänge o h r E SpaSS••Sonnenun nuSS... • r e u e Abent gpanorama  lichkeit•Ge ! • n e i r Fe •Ber ur •Gemüt d vieles mehr rp ...un •Natu

m u r t n e z Kletter g r u b s n e g re Have fun...

g n i b m i ...go cl

www.kletterzentrum-regensburg.de


Abs.: Sektion Regensburg des Deutschen Alpenvereins Luitpoldstraße 20 93047 Regensburg

www.alpenverein-regensburg.de

FINDE DEIN KÖNIGREICH! WIR HELFEN DIR DABEI . . .

KLETTERAUSRÜSTUNG_LAUFSPORT- UND BERGSPORTAUSRÜSTUNG_BERATUNG_LAUFKURSE_LAUFANALYSE_ LAUFTREFF_KLETTERKURSE_BERGTOUREN/FÜHRUNGEN_ VORTRÄGE_EVENTS_LEIHAUSRÜSTUNG_UND MEHR . . .

| HAIDPLATZ | 93047 REGENSBURG | 09 41 - 64 66 36-0 |

DAV Ausblick 03/2018  

Mitteilungsblatt der DAV Sektion Regensburg

DAV Ausblick 03/2018  

Mitteilungsblatt der DAV Sektion Regensburg

Advertisement