Page 1

KreisLauf

Bamberg 1. Jahrgang • Ausgabe 5 Auflage 28.000 • Dezember 2016

Wissenswertes rund um unsere Stadt

Das wir KreisL d a im S koste uf-Ma g nlo tad s an azin B tge b a lle H ambe ab s iet B a r o m We fort m berg aushalt g rbe e v n lo onatl erteilt ich! hn

t sic

h!!!

Jubiläum Freundeskreis Laufer Mühle

S.10

l t - A koh

ie ar an t

nfrei ge

G

- und Dro

rt

al

ol

Gew

Konzert im KreisLauf-Kaufhaus Bamberg S.13

KreisLauf

Bamberg


KreisLauf Bamberg

Von der Idee zum fertigen Druck ! Entwurf & Satz Digital- und Offsetdruck Druckverarbeitung Poster- & Kalenderdruck Werbeartikel, Mailings

Frank

Entwurf · Grafik · Druck

Editorial Liebe Leserinnen und Leser!

Sie haben eine Vision, wir setzen sie um Prospekte, Handbücher, Briefpapier, Broschüren, Bachelorarbeiten, Bedienungsanleitungen kleben, Wire-o-Bindung, Hardcoverbindung, laminieren, lochen, rillen, ... auch mit Werbeeindruck

FRANK UG · Richard-Strauss-Straße 43 · 91315 Höchstadt www.frank-erlangen.de · Tel. 09193 - 698568

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Wir hoffen, es war für Sie ebenso ereignisund erfolgreich wie für uns, die Sozialen Betriebe der Laufer Mühle, einer gemeinnützigen gGmbH aus dem Aischgrund, die seit einigen Jahren auch einige Standorte in Bamberg hat. All unseren Betrieben gemeinsam ist unser Auftrag, suchtkranken, psychisch kranken, langzeitarbeitslosen Menschen einen (Rück-)Weg in die Gesellschaft und ins Arbeitsleben zu bereiten. Das ist auch in 2016 wieder auf vielfältige Weise gelungen. In der Luitpoldstrasse 25 in Bamberg, einer Straße, die vom Bahnhof direkt in die Innenstadt führt, ist der Werkstatt-Laden von Mode macht Mut zuhause. Aus gespendeten textilen Materialien werden neue Produkte entwickelt, die allesamt Unikate sind: das Spektrum reicht von außergewöhnlicher Damen- und Kinderkleidung über raffinierte Accessoires bis zu originellen Stofftieren. Besondere Einzelstücke aus dem KreisLauf-Kaufhaus in der Pödeldorfer Straße 73 sowie dem Ideen Werk in Höchstadt, erweitern das Angebot. Ein Team von Frauen unterschiedlicher Nationalitäten und Herkunft macht die Anwendung von traditionellen Handarbeitstechniken möglich: Häkel- und Strickarbeiten, Stickereien und Applikationen sind zu einem Markenzeichen geworden. Liebe zum Detail und saubere Verarbeitung kennzeichnen die Produkte. Die unterschiedlichen Nähkenntnisse der Frauen werden mittels „Learning by doing“ ausgeglichen, so dass alle Mitarbeiterinnen ihre vorhandenen Fertigkeiten erweitern. Gleichzeitig verbessern sie ihre Deutschkenntnisse und im Austausch miteinander auch ihr Wissen über das städtische Leben.

Ihr Fachbetrieb nach § 19i WHG für Tankreinigung, Tanksanierung & Tankdemontage Wir bieten Ihnen • Beseitigung von Ölschlamm / Rückständen • Kontrolle und Erneuerung von Beschichtung, Tankwänden und Sicherheitseinrichtungen • Zwischenlagerung / Verbringen Ihres Heizöls • Saubere und sichere Arbeitsausführung Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung! Unser Team berät Sie gerne 09548 / 1210 96178 Pommersfelden Industriestr. 5 info@gamperling.com

2

Das KreisLauf-Kaufhaus Bamberg, verfolgt ein ähnliches Ziel: Hier finden die Menschen, die vom Jobcenter oder anderen Institutionen zu uns kommen, Beschäftigung, Qualifikation und Arbeit. Ein weiteres Ziel ist die Wiederverwertung und der Verkauf von gut erhaltenen und aufbereiteten Gebrauchtwaren unter der Prämisse der Abfallvermeidung. Wir dürfen auf ein Jahr zurückblicken, in dem es vielen uns anvertrauten Menschen gelungen ist, Fuß zu fassen, sich aus der Sucht oder der Krankheit zu befreien und sowohl persönliche, als auch berufliche Perspektiven zu entwickeln. Dies alles wäre nicht möglich, wenn wir nicht auf die Menschen zählen könnten, die uns dabei unterstützen. Ihnen möchten wir an dieser Stelle ganz herzlich danken: Allen voran dem Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke und den vielen Partnern in der Stadt Bamberg, den Kunden von „ModeMachtMut“, dem KreisLauf-Kaufhaus Bamberg und den Anzeigenkunden des KreisLauf-Magazins Bamberg, unseren Autoren und Netzwerk-Partnern, und natürlich auch Ihnen, liebe Leserinnen und Leser. Sie alle tragen mit dazu bei, dass unser sozialer Auftrag Stück für Stück in die Tat umgesetzt wird. Wir freuen uns darauf, auch im Neuen Jahr wieder gemeinsam mit Ihnen auf diesem Weg voranzuschreiten. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute für das Neue Jahr, Ihre Sigrid Thiem, Verlagsleitung Sie erreichen uns unter: Soziale Betriebe der Laufer Mühle gGmbH KreisLauf-Magazin Bamberg Große Bauerngasse 98 91315 Höchstadt/Aisch Tel.: 09193 - 508 13 10 FAX: 09193 - 508 13 11 bamberg@laufer-medien.de


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

»Finde Deinen Sport!« 7. Tag des Sports in der Brose Arena

SCHLÜSSEL FRIEDRICH Fachgeschäft für Sicherheitstechnik Montage und Aufsperrdienst Promenadestraße 23 · 96047 Bamberg Tel./Fax.: 0951 - 23 47 4 · Mobil: 0160 - 96 83 54 66 www.schluesselfriedrich.de

Neue Zimmerdecke, in nur 1 Tag! W

Ä H R

SEIT

T

E

B

E

1982

Ü

ber 20 regionale Sportvereine haben sich und ihre Sportart der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben bewährten Sportarten konnten auch einige eher Ungewöhnliche, wie z.B. Jugger oder Quidditch, ausprobiert werden. Kinder und Eltern zogen aktiv von Station zu Station und schnupperten in verschiedene und vielleicht bis zu diesem Zeitpunkt eher unbekannte Sportarten hinein. Geboten waren tolle Showacts und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm inklusive dem beliebten Olympiadenpass.

Heute mal Veggie

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Sport und Ernährung war das ausgewiesene Motto der Veranstaltung, und tatsächlich mussten die zahlreichen Besucher ausnahmsweise auf Bratwurst & Co. verzichten. Stattdessen wurden viele vegetarische Leckereien wie

Paninis mit Karotten, Apfel und Walnüssen sowie diverse vegetarische Suppen serviert.

Fairplay fördern

Das Sportangebote dieser Art das Fairplay fördern und unterschiedliche Charaktere in allen sozialen Schichten zusammenbringen können, war an diesem Tag besonders deutlich erkennbar. Wir von der Redaktion Ihres Stadtmagazins „Kreislauf Bamberg“ waren von der Atmosphäre und der Begeisterung der Vereine und Teilnehmer für „Ihren“ Sport derart fasziniert, dass wir beschlossen haben, von nun an in jeder Ausgabe einen dieser Vereine vorzustellen.

Vereine kennen lernen

Beginnen wollen wir in der kommenden Ausgabe mit dem „Verein für Freude an Bewegung“, dem TSG 05 Bamberg, der 2005 aus den beiden Traditionsvereinen VfL Tb Jahn 1888 Bamberg e.V. und TV 1860 Bamberg entstand.

KreisLauf Bamberg Davis Reder Swen Weisenberger

Ihre Ansprechpartner im Anzeigenbereich für das KreisLauf-Magazin Bamberg. Tel. 09193 - 50813-10

E-Mail: bamberg@laufer-medien.de

Ohne ausräumen und Beleuchtung nach Wunsch

T

Q

• Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten Besuchen Sie unsere Ausstellung: Mo.-Do. 13.00–17.00 Uhr oder nach Vereinbarung auch Sa. und So. U

A L I T Ä

H. Obermeder Montageservice GmbH & Co. KG Zaugendorfer Str. 22 · 96179 Rattelsdorf · Telefon 09533/8364 Service- und Notrufnummern

Anonyme Alkoholiker, Bamberg, Buger Straße 76 - 78

19 295

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Freundeskreis für Suchtkrankenhilfe, Forchheim, Meisenweg 3

09191 - 73 36 825

Giftnotrufnummer Nürnberg

0911 - 39 82 451

Guttempler, Forchheim, Kasernstr. 7

09132 - 63 111

Guttempler, Höchstadt, Steinwegstr. 1

09195 - 36 20 oder 09193 - 86 99

Kinder- und Jugendtelefon

0800 - 11 10 33 3

Kinderschutzbund, Bamberg, Lange Str. 36

0951 - 28 192

Kreuzbund e.V., Bamberg, Schützenstraße 8

0951 23 131

Telefonseelsorge

0800 - 11 10 111 oder 0800 - 11 10 222

Weißer Ring e.V., Bamberg, Stadt und Kreis

0151 - 55 16 46 40

Immer die richtige Wahl: Die Sozialen Betriebe der Laufer Mühle gGmbH Mode macht Mut Bamberg 0951 - 51 93 58 16 KreisLauf-Kaufhaus Bamberg 0951 - 91 78 73 41 KreisLauf-Kaufhaus Höchstadt 09193 - 50 33 18 10 KreisLauf-Kaufhaus Herzogenaurach 09132 - 73 86 16 KreisLauf-Kaufhaus Eckental 09126 - 29 80 50 Laufer Medien - KreisLauf Verlag 09193 - 50 813 10 Elektro-Werkstatt 09193 - 50 128 11 Garten- und Landschaftsbau 09193 - 50 199 10 Verwaltung 09193 - 50 199 10 Café am Marktplatz Adelsdorf 09195 - 92 16 210 Mediencafé in der Kulturfabrik 09193 - 50 33 16 15 LebensMittelPunkt Aischgrund 09193 - 50 87 430

3


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

Der Erfinder der „Lindenstraße“ mit fränkischer Seele Hans W. Geißendörfer diskutiert und philosophiert mit Rotarieren

E

r ist einer der ganz großen des deutschen Films, der um seine Aischgründer Wurzeln weiß und immer wieder gerne hierher zurückkehrt. Hans W. Geißendörfer, der Erfinder der erfolgreichsten deutschen Fernsehserie, der „Lindenstraße“, kam auf Einladung des RotaryClubs in die Aischmetropole und diskutierte über drei Stunden mit geladenen Gästen.

Vielfach ausgezeichnet

„Als Kind habe ich mich hier in dieser schönen fränkischen Landschaft wohlgefühlt“, begann der vielfach ausgezeichnete Regisseur und sprach von prägenden Kindheitserlebnissen, wie zum Beispiel winterlichen Schlittenfahrten oder den Lausbubengeschichten im Schul- und Wohnhaus. Der Vater, ein evangelischer Geistlicher, kam nicht mehr aus dem Krieg zurück, und so wuchs Geißendörfer, wie viele seiner

dann später auch in seiner Filmarbeit wieder findet.

Der „fränkische Geist“

In der Kindheit entwickelte sich sein Heimatgefühl, das der berühmte Filmemacher als einen Ort der Geborgenheit beschreibt, an dem man immer wieder zurückkehrt, wenn Hans W. Geißendörfer (Bildmitte) im Gees einem schlecht spräch mit den Rotariern Dr. Dieter Grobe geht. Und Heimat (3.v.l.) und Michael Thiem, Gesamtleiter der ist für Geißendörfer Laufer Mühle (1.v.l.). das Frankenland, der Aischgrund: „Der fränkische Schulfreunde, „alleinerzogen“ Geist hat auch mich geprägt auf. Und er weiß um die Opund geformt.“ Treue, Ehrlichkeit ferbereitschaft seiner Mutter: und ein Stück Schlitzohrigkeit, „Damit ich eine elektrische Eidas ist für Geißendörfer der senbahn bekam, musste meine fränkische Geist. Seit 50 Jahren Mutter ihre Nähmaschine verist der Grimme -Preis-Träger im kaufen.“ Damit förderte sie die Filmgeschäft tätig, und mit der Begeisterung des jungen GeiLindenstraße fesselt er Millioßendörfer für Technik, die sich nen von Menschen Woche für Woche an das Fernsehgerät. Mehr als 1.600 Folgen sind bisher gelaufen und ein Ende ist

nicht in Sicht, denn mittlerweile ist auch Tochter Hana in die Regie- und Produktionsarbeit miteingebunden und gewährleistet so den Generationenübergang.

„Mußte mich nie verbiegen“

Stolz ist Geißendörfer, dass er sich nie verbiegen musste und über die vielen Jahrzehnte hinweg seine sozialkritische Haltung filmisch in Szene setzen konnte. „Mich interessieren nicht die Einschaltquoten, sondern die Themen, die ich darstellen will.“ Dabei erzählt er wie er, das Thema „Flüchtlinge“ in die Lindenstraße eingebaut hat und in der Folge eine halbe Million weniger Zuschauer die Serie verfolgten. „Mit meiner Lindenstraße lade ich die Menschen jeden Sonntagabend für 30 Minuten zum kritischen Nachdenken über uns und unsere Gesellschaft ein.“ Damit erklärt er auch den Wechsel, den er Anfang der achtziger Jahre unternommen hatte, als er von der Kinoleinwand weg zum öffentlich-rechtlichen Fernsehen wechselte.

Stolzer Moralist

Zukunft für Kinder !

DAS SCHÖNSTE GESCHENK FÜR KINDER: EINE ZUKUNFT. Das ist die KRAFT der Patenschaft.

e Jetzt Pat en rd we : worldvision.de 4

„Ich bin ein Moralist und ich bin meinem Publikum dankbar, dass ich Moralist sein darf. Genau deshalb muss ich mich nicht verbiegen oder mich gar anbiedern. Und genau deshalb liebe ich das Leben.“ Dass Geißendörfer auch eine musikalische Ausbildung beim Windsbacher Knabenchor genossen hatte, stellte er zum Schluss nachdrücklich unter Beweis. Er nahm seine Mundharmonika und spielte die bekannteste Melodie in der deutschen Fernsehlandschaft, den Anfang der Lindenstraße. „Wenn du nicht hundert Menschen ernähren kannst, dann ernähre eben einen.“ Mutter Teresa

www.marysmeals.de


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

Rechtstipp

Bayerische Staatsmedaille an Annerose Ackermann

I

n einem feierlichen Festakt wurde am 14.10.2016 die Bayerische Staatsmedaille für Verdienste um Gesundheit und Pflege 2016 an die Bamberger Stadträtin Annerose Ackermann, eine von zehn ausgezeichneten Personen aus ganz Bayern, verliehen. Es ist die höchste Anerkennung, die der Freistaat auf diesem Gebiet vergeben kann. Die Ehrung nahm die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml, vor. In ihrer Laudatio würdigte die Ministerin das ehrenamtliche Engagement von Annerose Ackermann. So leitet sie seit 20 Jahren den „Förderverein für psychisch kranke Menschen“ FIDES. Dessen wesentliche Aufgabe ist die Verbesserung der Lebensbedingungen psychisch Kranker im Versorgungsgebiet des Klinikums am Michaelsberg

in Bamberg, die Sicherung deren sozialer Kontakte zur Umwelt und damit die Beseitigung von Vorurteilen. Der Verein hilft den Betroffenen zudem, ihren Alltag besser zu bewältigen, indem er Angebote zu einer aktiven Freizeitgestaltung macht. Seit 2014 ist Annerose Ackermann Vorsitzende des „Deutschen Kinderschutzbundes“, Kreisverband Bamberg. Hier werden in verschiedenen Projekten die Interessen von Kindern und Familien unterstützt. Dies sieht sie auch als Aufgabe der „Fördervereins der Grundund Mittelschulen BambergGaustadt“, deren Vorsitzende sie seit sechs Jahren ist. Die Ministerin gratulierte Annerose Ackermann zu ihrer Ehrung: „Wenn jemand ein Herz für kranke Menschen und Kinder hat, dann ist das großartig.“

Entchen Suchspiel Auf welcher Seite hat sich unser „Entchen“ versteckt?

Senden Sie eine Postkarte (ausreichend frankiert) mit der richtigen Lösung an: KreisLauf Bamberg Große Bauerngasse 98 91315 Höchstadt

Stichwort: Ente Einsendeschluss für diese Ausgabe ist der 20. Januar 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Die Gewinner werden im KreisLauf Magazin veröffentlicht. Aus einer Vielzahl richtiger Einsendungen wurden die Gewinner per Ziehung ermittelt:

Wer kümmert sich, wenn man selbst einmal nicht mehr kann?

S

olch ein Fall er Vollmacht tritt nicht nur gibt. Man kann im hohen Alter das sinnvoller ein, sondern Weise in Lekann jeden von bensbereiche uns immer trefaufteilen wie fen. Durch eine VermögensanVo r s o r g e v o l l gelegenheiten, macht können G e su n d h e i t s recht einfach sorge, BehörWünsche festdengänge, gehalten und Aufenthalt etc. die daraus re- Susanne Drehsen, Bitte beachten sultierende BeSie auch, dass Rechtsanwältin vollmächtigung Banken durchnach außen kundgetan werden. aus auf die eigenen Formulare Wie der Name selbst schon sagt, zur Bevollmächtigung bestehen. handelt es sich nur um eine VorMan kann eine einzelne Person sorge, die also nur dann Wirbevollmächtigen, aber auch kung entfaltet, wenn man selbst mehrere. nicht mehr in der Lage ist zu Man kann diese auch gleich handeln. für den Fall der Fälle als poDann hat sich der Bevollmächtentiellen rechtlichen Betreuer tigte natürlich an die Vorgaben vorschlagen. Natürlich kann die des Vollmachtgebers zu halten Vollmacht jederzeit auch wieder oder ausschließlich in dessen widerrufen werden. Sinn zu handeln. Dabei setzt Eine Vorsorgevollmacht schränkt die Grenzen nicht der Bevollniemanden ein oder entrechtet mächtigte oder ein besonders ihn, sondern ist im Bedarfsfall vorsichtig Agierender, sondern eine Erleichterung für die, die sind konkret die Wünsche des sich dann um einen kümmern. Vollmachtgebers umzusetzen. Formulare gibt es im Internet Rechtliche Grenzen sind dabei oder in Buchhandlungen; bei jedoch zu berücksichtigen. rechtlich schwierigeren Fällen Der Vollmachtgeber soll mögsollte man fachkundigen Rat lichst genau bezeichnen, für was einholen.

Thomas Drehsen Rechtsanwalt

Susanne Drehsen Rechtsanwältin

Thomas Gärtner Rechtsanwalt

Fachanwalt für Strafrecht Zu gewinnen gibt es drei Gutscheine für den Hofladen, die KreisLaufKaufhäuser oder die Cafés der Laufer Mühle (Café am Marktplatz in Adelsdorf, Mediencafé in der Kulturfabrik Höchstadt) im Wert von jeweils 10,- Euro. Die Gewinner der Oktober - Ausgabe: (Das Entchen war auf Seite 10 versteckt!)

Elke Klepke, Bischberg Diana Greever-Jungblut, Bamberg Rosel Burkart, Bamberg

Hainstraße 6 • 96047 Bamberg Telefon: 09 51 / 9 86 40-0 • Telefax: 09 51 / 9 86 40-309 www.drehsen-gaertner.de

Es leuchten wieder Weihnachtskerzen und zaubern Freude in alle Herzen. 5


KreisLauf Bamberg

Medizintipp Chefarzt Dr. med. Hendrik Bachmann, Arzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin

Wenn die Brust drückt

K

Koronare Herzkrankheit

eine Erkrankung, keine Symptome sind auch dem medizinischen Laien vertrauter als die der Verengung und Verstopfung der Herzkranzgefäße. Die Kranzgefäße oder Koronararterien sind die Versorgungsleitungen unserer Blutpumpe, an deren eineinhalb bis zwei Milliarden Schlägen das Leben eines Menschen hängt. Die Behandlung dieser Erkrankung hat sich durch die in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts etablierte Methode der Herzkatheteruntersuchung mit all ihren Eingriffsmöglichkeiten

wesentlich ver b e s s er t. Das zeigen auch die inzwischen deutlich sinkenden Sterbeziffern des Herzinfarktes. Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten. So ist Deutschland nicht nur Fußball-, sondern auch Herzkatheterweltmeister, obwohl sich viele Patienten mit einer Koronaren Herzkrankheit (KHK) medikamentös ebenso effektiv behandeln lassen, wie durch Ballon und Stent. Und natürlich hat

die Vorsorge einen wesentlich höheren Stellenwert als die Therapie einer eingetretenen Erkrankung. In diesem Jahr hat ein Expertengremium eine Neuauflage der Nationalen Versorgungsleitlinie KHK veröffentlicht, die einige bekannte, aber doch überraschend neu klingende Aussagen zu bieten hat:

Brustschmerz ist vieldeutig

Ein einfacher Punktescore (Marburger Herzscore) hilft dem Allgemeinmediziner weiter, wenn ein Patient ohne eine einschlägige Vorgeschichte seine Hilfe sucht. Patienten, die einen Punktwert über zwei erreichen, sollten dem Kardiologen vorgestellt werden. Neben dem EKG ist jetzt das Herzultraschall eine wichtige Maßnahme.

Bei Verdacht Medikament statt Maßnahme

Steigerwaldklinik Burgebrach

Wir sorgen für Sie. Heute und morgen.

Die Fachabteilung Interventionelle Kardiologie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Hendrik Bachmann widmet sich der Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Herzens. Unsere Leistungen für Sie: • • • • •

Herzkatheteruntersuchungen Ballondilation und Stentimplantation Schrittmacher- und Defibrillatorimplantation und, -kontrollen Echokardiographie/Stressechokardiographie/Langzeit-EKG Rhythmologie

Steigerwaldklinik Burgebrach Am Eichelberg 1, 96138 Burgebrach Telefon: 09546 - 88 0 www.gkg-bamberg.de

6

Bei Patienten mit stabiler Angina, also reproduzierbarem Druck oder Brennen auf der Brust bei Belastung, der in Ruhe rasch wieder vergeht, sollten Herzmedikamente einer Herzkatheteruntersuchung vorgezogen werden. Das mag viele überraschen. Doch im Gegensatz zum Herzinfarkt hat der Stent bei stabiler Angina keinen Vorteil gegenüber einer medikamentösen Therapie, er verhindert auch keine künftigen Herzinfarkte. Diese Erkenntnis ist zwar nicht neu, hat sich aber im Interesse einer technischen Medizin nicht wirklich durchgesetzt. Viele Patienten (und auch Hausärzte) glauben, dass die stabile Angina einen baldigen Infarkt anzeigt. Dabei können viele Infarktpatienten nicht bestätigen, vor ihrem Ereignis Herzenge gespürt zu haben. Tatsächlich haben wir es mit zwei Ausdrucksformen des gleichen Problems zu tun: Zum einen die langsame Verstopfung eines Gefäßes, zum anderen der akute Einriss eines oft kleinen und flachen Fettpolsters im Gefäß, der zum ‚akuten Koronarsyndrom‘ führt mit der Folge eines Herzinfarktes.

Wann also Herzkatheter?

Fraglos ist eine Herzkatheteruntersuchung bei instabiler Herzenge, die in Ruhe nicht vergeht und Zeichen im Blut oder im EKG hinterlässt, sehr zeitnah durchzuführen. Auch bei Versagen einer medikamentösen Therapie sowie bei Zeichen der Herzschwäche ist eine Coronar-Angiographie, so das Fachwort, sinnvoll. Allerdings sollte jeder Betroffene wissen,

dass es in ausgewählten Fällen sinnvoll sein kann, auf eine Behandlung der Engstellen zu verzichten und stattdessen eine Bypassoperation vorzuziehen. Diese ist auch heute noch in einem Teil der Fälle das bessere Verfahren mit langfristigen Vorteilen gegenüber dem Stent. Dennoch hat die Entwicklung der Stents (Gefäßstützen) vielen Patienten Vorteile verschafft. Da diese Stützen mit hohem Druck in die Gefäßwand gepresst werden, könnte die Gefäßwand reagieren und Narbengewebe bilden. Darum tragen heutzutage fast alle Stents einen Medikamentenüberzug, der diese Reaktion verhindern soll. Stents müssen immer mit einer Blutplättchenhemmung kombiniert werden. In der Regel besteht sie aus dem bekannten Stoff ASS und einem ähnlichen Kombinationspartner.

Routinekontrolle: TÜV nach einem Stent?

Die Routinekontrolle eines Stents durch einen weiteren ist obsolet. Die Nationale Versorgungsleitlinie bringt nicht nur dies auf den Punkt. Weder ein EKG, ein Belastungs-EKG oder andere Untersuchungen sind bei einem beschwerdefreien Menschen erforderlich, nur weil er einen Stent trägt. Beschwerdefreiheit ist das einzige Ziel eines Stents: keine Beschwerden, keine Kontrollen! Gerade das Belastungs-EKG ist für die Routinekontrolle wenig geeignet, liefert es doch zu häufig suspekte Befunde und schafft Unsicherheit.

Stent drin, Patient geheilt?

Die moderne Kardiologie lässt sich gut mit der Klempnerei vergleichen: Da werden Verstopfungen aufgebohrt, durchgebürstet und das alte Rohr mit einem Innengeflecht versehen. Doch davon wird das Rohr nicht neu! Und Abflussreiniger oder Entkalker kann man dem menschlichen Körper leider nicht zumuten. Therapieziel ist die Senkung von Risikofaktoren einer KHK. An allererster Stelle steht die cholesterinsenkende Therapie. Die sogenannten Statine sind hier Mittel der ersten Wahl. Sie bewirken eine Senkung des Cholesterins um bis zu 30 Prozent, wogegen eine reine Mittelmeerdiät kaum die zehn Prozent übersteigt. Gesunde Ernährung und ein Statin gemeinsam haben somit den größten Effekt und können das Fortschreiten der KHK im besten Fall ganz verhindern.


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

Stadt Bamberg erhält großzügige Förderung

7,15 Millionen Euro vom Bund für Generalsanierung Schloss Geyerswörth

D

ie Stadt Bamberg bekommt ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk: Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags fördert die Sanierung des ehemaligen fürstbischöflichen Stadtschlosses Geyerswörth in Bamberg mit rund 7,15 Millionen Euro. Damit ist exakt die Hälfte der voraussichtlichen Gesamtkosten von 14,3 Millionen Euro gedeckt. Maßgeblichen Einfluss auf diese „segensreiche und großzügige Förderung hat MdB Andreas Schwarz (SPD) genommen“, so der Bamberger Oberbürgermeister Andreas Starke.

Startschuss für Sanierung

Starke dankte dem Bamberger Abgeordneten für „das Tempo, die Größenordnung und die unbürokratische Behandlung des Verfahrens“. Das derzeit als Verwaltungsgebäude genutzte Schloss Geyerswörth ist stark sanierungsbedürftig. „Um eine Generalsanierung dieses stadtbildprägenden Gebäudes kommen wir nicht herum; es besteht zwingender Handlungsbedarf“, so Starke. Das Gebäude muss dringend in mehreren Bauabschnitten generalsaniert werden. 2017 soll mit den Planungen begonnen werden. „Die Gesamtsanierung wird eine große Aufgabe in nächster Zeit sein“, kündigte Starke an. Zudem käme diese Förderung „punktgenau“. Bis Ende 2018 soll das Bürgerrathaus im ehemaligen Kreiswehrersatzamt fertiggestellt sein. Dann könnten die Mitarbeiter aus Schloss Geyerswörth dorthin umziehen und 2019 die Sanierung des Schlosses beginnen. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke zeigte sich über die mehr als großzügige Förderung begeistert: „Diese herausragende und hilfreiche Unterstützung hilft dem Welterbe und der Stadtentwicklung enorm.“

Künftige Nutzung noch unklar Einen Verkauf des Gebäudes schloss der Oberbürgermeister kategorisch aus; „Es bleibt ein öffentliches Haus, in welcher Form auch immer. Unsere Fantasie ist groß, was nach dem erfolgreichen Abschluss der Sanierung mit Schloss Geyerswörth passiert“, betonte Starke. Dazu wird es eine Beratung im Stadtrat geben. „Es war nicht schwer, meine Kollegen im Haushaltsausschuss zu überzeugen. Schließlich genießt das Denkmal sogar in der Weltkulturerbestadt Bamberg einen außerordentlichen Status“, freute sich der Bamberger Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz. Ausschlaggebend sei sicherlich der Bamberg-Besuch des Haushaltspolitischen Sprechers der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Kahrs gewesen. Er kam im April dieses Jahres auf Einladung von Schwarz in die Domstadt. „Johannes ist ein Freund der Kultur und seit April auch ein Freund Bambergs“, so Schwarz.

Teil des UNESCOWeltkulturerbes

Das Gebäudeensemble von Schloss Geyerswörth liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum weltberühmten historischen Brückenrathaus auf einer Inselspitze im linken Arm der Regnitz. Die Anlage zeigt sich als zweigeschossige Baugruppe, die sich ringartig um zwei geschlossene Innenhöfe anordnet und gliedert sich in Gebäudeteile mit Walm- bzw. Satteldächern, einen Turmunterbau aus dem 14. Jahrhundert sowie einen mehrflügeligen Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert.

„Gemeinsame Anstrengungen haben sich gelohnt!“ Runder Tisch blickt auf erfolgreiche Arbeit zurück

F

ast 100 Prozent der ehemaligen Beschäftigten der US-Army konnten vermittelt werden. Der Oberbürgermeister sprach von einem „funktionierenden Teamwork von vielen Organisationen und Persönlichkeiten.“ „Es hat sich gelohnt, von Anfang an alle Kräfte zu bündeln und dafür Sorge zu tragen, dass die ehemaligen 334 Zivilbeschäftigten der US-Army so schnell wie möglich wieder in Lohn und Brot stehen“, sagt Oberbürgermeister Andreas Starke. Das Stadtoberhaupt hat am 5. Dezember 2016 zum zehnten und gleichwohl letzten Runden Tisch „Konversion ohne Nachteile für die Zivilbeschäftigten des US-Standortes“ eingeladen. Wie Brigitte Glos, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit BambergCoburg berichtet, haben fast alle ehemaligen Zivilbeschäftigten eine neue Arbeit gefunden. „Diese Bilanz ist vorbildlich. Ich danke allen Akteuren, die dazu beigetragen haben“, sagte Starke.

Erfolgreiche Zusammenarbeit

Im Rathaus kamen alle Akteure, darunter MdB Andreas Schwarz, der stellvertretende Landrat Johann Pfister und Brigitte Glos zusammen, um Bilanz zu ziehen: Die hohe Vermittlungsquote ist der Tatsache geschuldet, dass sich Vertreter von Stadt und Landkreis Bamberg, der Agentur für Arbeit Bamberg und der Arbeitnehmervertretung der US-Beschäftigten als auch Vertretern von ver.di und den Kammern schon 2012, also zwei Jahre vor der Standortschließung im September 2014, sofort zusammengesetzt haben. Es war das ehrgeizige Ziel, einschlägige Fortbildungsprogramme zu nutzen und Vermittlungs- und Beratungsgespräche oder mögliche Praktikumsstellen in Stadt und Landkreis Bamberg auf den Weg zu bringen und damit soziale Verantwortung zu übernehmen. So wurde beispielsweise bei der Agentur für Arbeit Bamberg-Co-

burg eine Koordinierungsstelle mit einem zentralen E-Mailpostfach eingerichtet, bei der alle Zivilbeschäftigten mit Leistungsprofil erfasst wurden. Am 1. Oktober 2014 nahm die REFUGIO Transfergesellschaft mbH ihre Tätigkeit für sechs Monate in Bamberg auf mit dem Ziel, den „Trennungsprozesses“ zu erleichtern und gleichzeitig Lösungen und neuen Perspektiven zu suchen. Stefan Ziegmann vom Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit berichtet, dass insgesamt mehr als 1600 individuelle Vermittlungs- und Beratungsgespräche geführt, rund 2400 Unternehmen, Betriebe und Firmen angeschrieben und mehr als 200 Weiterbildungsmaßnahmen gefördert wurden. Neun Einstellungen konnten beim neuen Ausund Fortbildungszentrum der Bundespolizei erreicht werden. Erfolgsgeheimnis der insgesamt positiven Entwicklung beruht laut Brigitte Glos auf der Tatsache, „dass alle Beteiligten sich sehr früh um die Zivilbeschäftigten gekümmert haben“, so Glos.

Lob für Stadtverwaltung

Eduard Mayer, der ehemalige Vorsitzende der Betriebsvertretung der Zivilbeschäftigten zeigte sich dankbar: „Ohne ihre Türöffnungsmaßnahmen hätten wir es nie geschafft. Die Stadtverwaltung hat effektiv gearbeitet. Heute gilt Bamberg deutschlandweit als Musterbeispiel in Sachen Standortschließung.“

7


KreisLauf Bamberg

Greuther Tee-Tipp

Cistus Incanus – Pflanzenpower!

D

Tee • Heilkräuter • Kräuter • Gewürze

& Angebote ngen

Empfehelu r

Ronnefeldt Tees

Dezemb

Bei Kauf mindestens eines Ronnefeldt Tees erhalten Sie eine Teedose gratis

Bamboo Cup Innovative Trinkbecher aus Bambus in verschiedenen Designs

Lamm- u. HammelGewürzmischung Besondere Mischung für besondere Anlässe

Cistrosenkraut Enthält Vitamin C und stärkt das Immunsystem

Gänse- u. GeflügelGewürzzubereitung

80g

2,79

Für feinste Weihnachtsspeisen

statt 3,49

ab

3,70 statt ???

je

14att,920,855 st

100g

2,29 statt ???

100g

1,79 statt ???

Cistus Incanus - Pflanzenpower! Cistus Incanus oder zu Deutsch die graubehaarte Cistrose. Sie wird vor allem im Mittelmeerraum gegen Durchfall und Hauterkrankungen verwendet. Bei uns lange Zeit in Vergessenheit geraten, wurde die Cistrose 1999 als Pflanze des Jahres gekürt. Die Naturmedizin schreibt

der Cistrose viele positive Eigenschaften zu. Laboruntersuchungen haben gar einen starken antiviralen Effekt eines aus ihr gewonnenen Extraktes gegen Grippeviren gezeigt. Mehr Infos zu diesem Thema in Ihrer Filiale oder bei uns im Internet.

www.greuther-teeladen.de

Vestenbergsgreuth, Gremsdorf und Fürth

ie Blätter fallen von den Bäumen und die Tage werden kürzer. Der Herbst zieht ins Land, und damit beginnt auch wieder die Erkältungszeit. Das Immunsystem wird durch nasse Witterung und kalte Temperaturen auf die Probe gestellt. Hier kann eine Pflanze ganz besonders unterstützen: Cistus Incanus, die „graubehaarte Cistrose“. Traditionell wird die Cistrose vor allem im Mittelmeerraum gegen Durchfall und Hauterkrankungen verwendet. Bei uns lange Zeit in Vergessenheit geraten, wurde die Cistrose 1999 zur Pflanze des Jahres gekürt. Seitdem erfährt sie wieder stärker werdende Beachtung. Die Naturmedizin schreibt der Cistrose viele positive Eigenschaften zu. Sie soll zum Beispiel entzündungshemmend wirken. Laboruntersuchungen haben gar einen starken antiviralen Effekt eines Cistrosenextrakts gegen Grippeviren gezeigt. Die in der Cistrose enthaltenen Polyphenole sollen hierfür ursächlich verantwortlich sein, indem die Viren physikalisch am Eindringen in die Zellen gehindert

Strom ohne Atomkraft! Unabhängig von Kohle- und Atomindustrie und empfohlen von Umweltverbänden. Jetzt wechseln www.naturstrom.de

W

werden. Eine klinische Wirksamkeit zur Vorbeugung der Grippe ist wissenschaftlich jedoch noch nicht belegt.

Hohe Konzentration an Polyphenolen

Polyphenole haben im Allgemeinen einen breiten Nutzen für unser Wohlbefinden. Am besten ist dabei die antioxidative Wirkung der Polyphenole, die sich unter anderem auch im Rotwein befinden, erforscht. Dabei werden die freien Radikalen im Körper neutralisiert und so das körpereigene Abwehrsystem unterstützt. In einem Vergleich wurden verschiedene Tees, Säfte und Weine in ihrer Fähigkeit, freie Radikale zu neutralisieren, bewertet. Dabei schnitt die Cistrose besonders gut ab. So ist der Cistrosentee dreimal so gesund wie Grüner Tee oder Holunderbeersaft. Er schützt das Herz um ein Vielfaches besser als Rotwein, besitzt eine zwanzigmal stärkere antioxidative Kraft als frisch gepresster Zitronensaft und ist fünfmal wirkungsvoller als Vitamin C.

Unser Tipp

Vor allem die Blätter und die Zweige der Cistrose werden als Tee aufgegossen. Neben Tee als Darreichungsform kann die Cistrose auch als Pulver oder als Kräuter-Bitter in Tropfenform eingenommen werden. Die immense Vielfalt an Polyphenolen in der Cistrose macht diese Pflanze für den menschlichen Organismus so wertvoll. Die Cistrose verdient somit zu Recht den Beinamen der Powerpflanze.

Kostenloser Ratgeber zu Kinderfilmen erhältlich

eihnachten steht vor der Tür und viele Kinder wünschen sich Filme und Serien als Geschenke. Damit Eltern oder andere Erwachsene gerade bei Filmen für jüngere Kinder eine gute Wahl treffen können, hat das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum einen kostenlosen Ratgeber aufgelegt, der im Stadtjugendamt erhältlich ist. „Kinderfilme zum Weihnachtsfest“ heißt die Orientierungshilfe, in der eine Vielzahl von Neuerscheinungen vorgestellt werden. Die Veröffentlichung präsentiert alljährlich eine Auswahl qualitativ hochwertiger und vor allem altersgerechter DVDs und Blu-rays. Erhältlich ist die kostenlose Broschüre im Stadtjugendamt, Zimmer 1, Geyerswörthstr. 1, 96047 Bamberg, Tel. 87-1542. Die Empfehlungen sind auch im Online-Portal www.kinderfilmwelt.de zu finden.

8


KreisLauf Bamberg

Aus dem Kräutergarten Liebe Leserinnen und Leser, unser Geschenk für Sie: kurz und knapp wünschen wir Ihnen in dieser Ausgabe ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ihr Team vom Grünen Bereich.

Bamberg Info

Botschafter werben

Für Bamberg auf dem höchsten Hügel Bambergs

Beifuß

Ralf Lohr, Gärtnermeister der Laufer Mühle Lauf 18, 91325 Adelsdorf

Artemisia vulgaris Familie: Korbblütler

Anbau Beifuß lässt sich über Teilung oder Aussaat vermehren. Für letzteres ist der April der beste Zeitpunkt. Der Samen wird nicht mit Erde überdeckt (Lichtkeimer). Nach zwei bis vier Wochen erscheinen die jungen Pflänzchen, die dann auf einen Endabstand von 40 x 40 Zentimeter pikiert werden. Einfacher jedoch ist es, den Wurzelstock zu teilen. Zwar wächst die Pflanze in jedem Gartenboden, verlangt aber einen nährstoffreichen, leicht kalkhaltigen Untergrund, um nicht holzig zu werden. Wenn zudem ein sonniger, mitteltrockener und durchlässiger Standort gewählt wird, wird er sich super entwickeln. Geerntet werden die Rispen kurz vor dem Aufblühen der Blütenknospen, danach werden sie zu bitter. Hierbei die Rispen circa zehn Zentimeter unter dem untersten Knospenansatz abschneiden. Beifuß kann sehr gut in einem größeren Kübel auch auf der Terrasse oder dem Balkon gezogen werden. Wir empfehlen Ihnen wegen der äußerst dekorativen Wirkung eine panaschierte Sorte. Wir ziehen bei uns in der Laufer Mühle unter anderem eine weiß-grüne Form heran.

Verwendet werden frische Rispen mit geschlossenen Knospen und frische Blätter und Triebe. Für unsere vierköpfige Beispielfamilie reichen zwei bis drei Pflanzen völlig aus. Die neuen Botschafter im Gläsernen Saal auf der Altenburg nach der offiziellen Ernennung (v.l.n.r.): Detlef Glimm (Geschäftsführer Maschinenbau Leicht GmbH), Johann Kalb (Landrat Landkreis Bamberg), Jens Möller (Geschäftsführer Greiff Mode GmbH & Co. KG.), Dr. Dagmar Steuer-Flieser (Kanzlerin Otto-Friedrich-Universität Bamberg), Hans-Peter Beck (Geschäftsführer Greiff Mode GmbH & Co. KG.), Matthias Konietzko (Geschäftsführer GAKO international GmbH), Timo Normann (Geschäftsführer GAKO international GmbH), Andreas Starke (Oberbürgermeister Stadt Bamberg)

Verwendung in der Küche Der Geschmack ist mildwürzig bis zartbitter. Zudem leicht minzig mit einem scharfen Wacholder- und Pfefferaroma. Mitgekocht macht der Beifuß fettreiche Gerichte bekömmlicher und ist daher sehr gut für Menschen mit einem empfindlichen Magen. Bereitung von Speisen und Getränken Beifuß ist die Beigabe zu Gänse- oder Entenbraten. Ebenso zu sämtlichen fetten Fleischgerichten, Wild oder Schwein, Hammel oder Kalbshaxe. Gern wird er auch verwendet bei Aal, Fisch, fettem Käse und kräftigen Soßen. Lecker ist die Zutat dann auch bei der Essig- oder Kräuterölherstellung.

Werben kostet Geld - nicht werben kostet Kunden! Erfolgreich wirbt man im KreisLauf-Magazin Bamberg! Tel.: 09193-50813-10

„Wir sind sehr froh und dankbar, mit Ihnen so außergewöhnliche Persönlichkeiten zu haben, die für unsere wunderbare Region im In- und Ausland werben“, so Oberbürgermeister Andreas Starke zu Beginn seiner Begrüßung beim diesjährigen Jahrestreffen der „Botschafter für den Wirtschaftsraum Bamberg“. Auf Bambergs höchstem Hügel, der Altenburg, nahmen die beiden Schirmherren OB Starke und Landrat Johann Kalb neun herausragende Personen aus Stadt und Landkreis Bamberg offiziell in das Netzwerk der Botschafter auf. Als Erstes ernannte der Landrat Dr. Dagmar Steuer-Flieser von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zur Botschafterin. Sie ist seit 2008 Kanzlerin an der Bamberger Universität und leitet die Zentrale Universitätsverwaltung. Matthias Konietzko und Timo Normann, Geschäftsführer der GAKO international GmbH aus Scheßlitz mit Standorten in Bamberg und München, dürfen sich nun ebenfalls Botschafter für Bamberg nennen. Das Unternehmen ist unter anderem für die Erfindung sowie die Produktion von sogenannten Unguatoren bekannt; dabei handelt es sich um Salbenrührgeräte ,die insbesondere in Apotheken zu finden sind. Auch der neue Geschäftsführer der Maschinenbau Leicht GmbH aus Hallstadt, Detlef Glimm, ist in die Riege der

Botschafter aufgenommen worden. Das Unternehmen ist einer der führenden MaschinenbauBetriebe in Deutschland. Stefan Hofmann, Geschäftsführer von Lohmann-koester GmbH & Co. KG aus Altendorf, konnte zwar nicht persönlich anwesend sein, wurde aber ebenfalls offiziell zum Botschafter ernannt. Das Unternehmen ist vor allem frisch gewordenen Eltern ein Begriff, da es seit mehr als 40 Jahren selbstklebende und mechanische Verschlusssysteme für Babywindeln herstellt. Oberbürgermeister Andreas Starke berief die beiden Geschäftsführer Hans-Peter Beck sowie Jens Möller von der Greiff Mode GmbH & Co. KG. Das Unternehmen an der Memmelsdorfer Straße ist Spezialist für Berufsbekleidung jeder Art. Insbesondere Gastronomie- und Hotelbetriebe werden von Greiff eingekleidet. Zwei weitere städtische Botschafter konnten leider nicht teilnehmen: Intendant und Stiftungsvorstand der Bamberger Symphoniker, Marcus Rudolf Axt, sowie der Geschäftsführer der Steinrestaurierung Bauer-Bornemann, Ulrich Bauer-Bornemann. „Die Botschafter, die heute nicht persönlich anwesend sein konnten, werden natürlich in einem gesonderten Nachholtermin die Urkunden überreicht bekommen“, so die beiden Schirmherren.

9


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

Dettling Hausverwaltung

GmbH

n

nge

Erla

s

p - Kü

Ihr kompetenter Partner für die Verwaltung, die Vermietung oder den Verkauf Ihrer Immobilie! www.dettling-hausverwaltung.de

VERWALTUNG VERKAUF WEG-VERWALTUNG MIETVERWALTUNG NEBENKOSTENABRECHNUNGEN SONDEREIGENTUMSVERWALTUNG Dettling Hausverwaltung GmbH Niederlassung Küps Frankenstr. 6 96328 Küps Telefon 0 92 64 / 99 58 164

Wir reinigen: Bekleidung aller Art Heimtextilien Teppiche Betten Gardinen Kunststopfen Imprägnieren Sauber, wie die das machen!

Auflösung des Sudoku von S. 14

7 6 9 8 3 1 2 4 5 10

1 5 3 2 9 4 7 6 8

4 8 2 5 6 7 3 1 9

8 4 7 3 1 9 6 5 2

2 1 5 7 8 6 9 3 4

3 9 6 4 2 5 8 7 1

9 3 4 6 5 8 1 2 7

6 7 8 1 4 2 5 9 3

5 2 1 9 7 3 4 8 6

Freundeskreis feiert Jubiläum Der Freundeskreis der Laufer Mühle feiert sein 20-jähriges Jubiläum

„Bei meinem ersten Besuch in der Laufer Mühle war ich in wenigen Minuten von dem Geist im Hause derart gefangen, dass ich jetzt - wo ich gehe und stehe - begeistert von der Einrichtung und dem Freundeskreis erzähle“, schwärmte Marlene Mortler. Die Bundesdrogenbeauftragte war als prominentes Mitglied zum 20-jährigen Jubiläum des Freund eskreis es der Laufer Mühle e. V. gekommen. In ihrer Gastrede stellte sie eindrücklich unter Beweis, dass ihr die Bewohnerinnen und Bewohner und die Arbeit der Laufer Mühle wirklich am Herzen liegen. Deutschland habe, so die Bundesdrogenbeauftragte, ein qualitativ hochwertiges Versorgungssystem für Suchtkranke. Wirklich erfolgreich könne dieses aber nur arbeiten, wenn die Menschen entlang und am Ende einer Therapiekette zur beruflichen Integration auch kompetente Partner hätten. Hier nannte sie den Freundeskreis und seine Mitglieder – und namentlich Ewald Münch – als Partner, die sich über all die Jahre kontinuierlich in den Bereichen soziale Inklusion und berufliche Teilhabe eingesetzt hätten. Aus einer alten Mühle sei eine bundesweit bekannte SuchthilfeInstitution geworden, die außer-

gewöhnliche Ideen hervorbringt und einen aktiven Förderkreis um sich geschart hat. Die Bedeutung dieses Verbundes von mittlerweile 580 Mitgliedern fasste Mortler mit einem Zitat des griechischen Philosophen Aristoteles zusammen: „Wahre Freunde sind eine sichere Zuflucht.“ Reinhard Lugschi, 1. Vorsitzender des Freundeskreises, freute sich über die hervorragende Resonanz und das große Interesse an der Veranstaltung, zu der auch die Beiratsmitglieder – die ehemalige Bundesfamilienministerin a.D., Renate Schmidt, der geschäftsführende Gesellschafter der Martin Bauer Holding, Adolf Wedel, Dekan Kilian Kemmer und Oberstaatsanwalt a.D., Walter Knorr – sowie die ehemalige Bundestagsabgeordnete Heide Mattischeck und

MdL Walter Nussel gekommen waren. Aus Bamberg waren der stellvertretende Komtur Thomas Koch und Thomas Laimbach,gekommen; beide sind Familiare des Deutschen Ordens, Komturei Franken. Das Jubiläum, zu dem sich rund 150 Mitglieder eingefunden hatten, stand ganz im Zeichen der Ehrungen derjenigen Mitglieder, die dem Verein bereits seit dem Gründungstag am 28. Oktober 1996 angehören. Der Verein startete damals mit 48 Mitgliedern und einem engagierten Gründungsvorstand um den 1. Vorsitzenden Ewald Münch mit dem bereits verstorbenen Adelsdorfer Bauunternehmer Ludwig Weller, dem Schatzmeister, Sparkassendirektor Reinhard Lugschi, und Friederike Rauh als Schriftführerin. Michael Thiem als Gesamtleiter der Einrichtung war von Anfang an als sogenanntes „geborenes Mitglied“ mit dabei. In einem bebilderten Rückblick über die vergangenen 20 Jahre präsentierten Michael Thiem und weitere Mitglieder des heutigen Vorstandes, Notar Christian Lisch, die Kinderärztin Dr. Gabriela Kreller-Laugwitz und die Soziologin Sigrid Thiem, die Highlights der vergangenen Jahre. Der Freundeskreis hat in all der Zeit sehr viel bewirkt; zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner, zum Wohle von psychisch Kranken und Langzeitarbeitslosen sowie Asylsuchenden, die im Umfeld der Laufer Mühle arbeiten und Unterstützung erhalten. Aber auch die Präventionsarbeit der Laufer Mühle hat der Förderverein berücksichtigt, und eben dies war auch ein besonderes Anliegen der Bundesdrogenbeauftragten Marlene Mortler. Sie richtete in ihrem Grußwort sehr persönliche Worte an die Versammlung, in denen sie appellierte, mitzuhelfen, dass unseren Kindern wieder Lebensinhalte vermittelt werden. „Wir alle müssen die Werte, die uns immer mehr abhanden kommen, wieder in den Mittelpunkt stellen“, so Mortler. Sie glaube zwar nicht, dass eine Welt ganz ohne Drogen möglich sei, aber am Beispiel der Laufer Mühle sehe man, wie viel möglich sei, um diesem Ziel immerhin näher zu kommen.


KreisLauf Bamberg

AOK Information

Pflegeversicherung: Pflegegrad statt Pflegestufe

B

is Mitte Dezember bekamen viele Pflegebedürftige im Freistaat Post von ihrer Pflegekasse. Die AOK Bayern informierte mehr als 160.000 Versicherte in einem persönlichen Brief über ihren neuen Pflegegrad. Künftig gibt es statt der bisherigen drei Pflegestufen fünf Pflegegrade. Sie gelten ab nächstem Jahr. Dabei gilt auch: Je höher die Beeinträchtigungen aufgrund gesundheitlicher Schädigungen und damit verbunden der Bedarf an personeller Unterstützung, desto höher ist der Anspruch auf Leistungen der Pflegeversicherung. „Zunächst ist aber wichtig, dass jeder, der Ende 2016 Leistungen der Pflegeversicherung bezieht, diese auch ab 2017 mindestens in gleicher Höhe bekommt“, betont Peter Weber, Direktor der AOK Bamberg. Dafür sorgen die Bestandsschutzregeln – kein Pflegeleistungsempfänger wird schlechter gestellt. Für die Umstellung auf Pflegegrade zum Ende des Jahres müssen die Pflegebedürftigen, die bereits eine Pflegestufe haben, keinen neuen Antrag stellen. Die AOK

kümmert sich und teilt den Pflegebedürftigen ohne erneute Begutachtung ihren neuen Pflegegrad mit. „Pflegebedürftige mit ausschließlich körperlichen Beeinträchtigungen bekommen anstelle der bisherigen Pflegestufe den nächsthöheren Pflegegrad“, erklärt Weber. Das heißt zum Beispiel: Statt Pflegestufe 1 bekommen sie dann den Pflegegrad 2. Versicherte, bei denen zusätzlich eine eingeschränkte Alltagskompetenz festgestellt wurde – klassischer Weise fällt darunter die Demenz –, erhalten den übernächsten Pflegegrad, zum Beispiel: Der heutige Pflegestufe-1-Leistungsbezieher erhält dann künftig den Pflegegrad 3. Weitere Informationen zu Pflegegraden und was sich sonst noch zum Jahreswechsel in der Pflegeversicherung ändert, gibt es bei Martin Loeffelholz von Colberg von der AOK in Bamberg unter der Rufnummer 0951/9336-370 oder in jeder Geschäftsstelle oder im Internet. Internet-Tipp: www.aok.de./bayern/psg2

Werben mit den

Laufer Medien

Durchatmen !

Opa ist in besten Händen. Danke AOK. 52 Pflegeberater vor Ort Einfach nah. Meine AOK.

www.aok.de/bayern/pfl ege

Wachenroth EFH in Wachenroth, sofort frei, ca. 967 m² Grund ca. 130 m² WFL, Doppelgarage, ÖZH, ELW möglich KP: Koppenwind

KreisLauf sLauf

Bamberg

DREIFRANKEN AKTUELL

Aktuelles aus Ihrer Region Te l e fo n : 0 9 1 9 3 - 5 0 8 1 3 1 0

€ 259.900,00

EFH/DHH Koppenwind, ca. 120 m² WFL, sofort frei ÖZH, Nebengebäude, nur kleiner Vorgarten KP:

€ 99.000,00

Sie wollen verkaufen ?... Wir suchen…… Wohnhäuser, Eigentumswohnungen, Grundstücke in Bamberg Stadt und Landkreis, auch renovierungsbedürftig. Wir ermitteln den Marktwert Ihrer Immobilie um für Sie den besten Preis am Markt zu erzielen.

Sachwert Conzept Immobilien GmbH

Erwin Ziegmann www.sachwert-conzept.de Tel.: 09 51 - 70 08 73 0, Mobil: 01 60 - 90289553

11


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

Bamberg Info

„Last Minute“

Der Künstlermarkt am vierten Advent Mode macht Mut ist dabei

Getränken, Suppen und Weihnachtsgebäck lässt sich leichter miteinander ins Gespräch kommen, auch das gehört zum Anspruch dieses Weihnachtsmarktes. Mode macht Mut näht auch die Verpackungstaschen. Neben den zarten PorzellanLeuchtobjekten von Christiane Toewe sind grafische Arbeiten, Tierplastiken, Schmuck, Porzellan, Holz- und Webkunst vertreten. Wann: Sa, 17.12.16 und So, 18.12.16, jeweils 11.00 – 20.00 Uhr Wo: Atelier für Studioporzellan, Hainstraße 57, Bamberg

„Exquisites zum Fest“ beschreibt am besten das Konzept dieses besonderen Weihnachtsmarktes. Die Porzellankünstlerin Christiane Toewe lädt ausgewählte Künstler und Kunsthandwerker in ihr Atelier ein. Wer das Einzigartige und Zeitlose liebt, findet hier das besondere Geschenk in besonderer Atmosphäre. In diesem Jahr erhielt auch Mode macht Mut eine Einladung. Nicht nur, um textile Produkte zu zeigen, sondern auch, um für die Verpflegung der Gäste und Kunden zu sorgen. Mit warmen

Terminkalender Laufer Mühle 2017 Lauf 18, 91325 Adelsdorf

Mai:

06.05. - 07.05.. Laafer Gärtla

November:

25.11.-26.11. Weihnachtsmarkt

Wenn uns bewusst wird, dass die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden. Roswitha Bloch

12

Kilian Kemmer im Levi Strauss Museum

D

ass der Erfinder der berühmten Levis Jeans Levi Strauss heißt, ist vielleicht noch manchem bekannt. Dass der Blue-Jeans Erfinder aus Oberfranken, nämlich aus Buttenheim stammt, zählt wohl nicht mehr zum Allgemeinwissen seiner modischen Fangemeinde. Der 1829 geborene Jude wanderte im Dekan Kilian Kemmer trägt sich im Levi Strauss Goldgräberrausch Museum ins Goldene Buch der Gemeinde But1847 nach Amerika tenheim ein. Mit dabei von links Landrat Johann aus, da seine Fami- Kalb (Bamberg), Bürgermeister Hans Beck (Pommersfelden) und Bürgermeister Michael lie von der großen Karmann (Buttenheim). Armutswelle des 19. Jahrhunderts betroffen Georgspfarrei teilnahm, erfüllte war. In der Textilbranche der zur Freude der Buttenheimer Dedamaligen Zeit konnte sich Levi kan Kilian Kemmer den Wunsch Strauss den amerikanischen und fädelte ein Autogramm des Traum „vom Tellerwäscher zum Papstes ein. Im Rahmen der AuMillionär“ erfüllen. Sein Gedienz für die Höchstadter setzte burtshaus in Buttenheim geFranziskus unter den Augen von staltete ein Förderverein nicht Hans Beck und Gerald Brehm nur zu einem Jeansladen aus, seinen Namen auf die Hose. ein ganzes Museum kann dort „Zunächst einmal war er wohl aufgesucht werden. Dorthin luheilfroh, dass er die Jeans nicht den Bambergs Landrat Johann anziehen sollte, so dass dieses Kalb und Buttenheims BürgerAutogramm für den Papst meister Michael Karmann einen ungewöhnlich, aber unprobleZeitgenossen ein, den man eher matisch war. Wir hatten ihn ja selten in Blujeans antrifft: den Höchstadter Dekan Kilian Kemmer. Kemmer sollte sich im Geburtshaus von Levi Strauss im Goldenen Buch der Gemeinde Buttenheim verewigen. Die beiden oberfränkischen Kommunalpolitiker sammeln für das Levi Strauss Museum Autogramme von Prominenten. Die Unterschrift muss allerdings auf einer Bluejeans erfolgen. Diesem Ansinnen folgten bereits Barak Obama, Angela Merkel, Gerhard Schröder, Joachim Gauck und viele andere VIPs. Ein Die Levis Jeans mit dem Autogramm von Wunsch sollte auch an Papst Franziskus. Papst Franziskus gerichtet vorbereitet“, so Kilian Kemmer werden, aber wie? Pommersbei der Feierstunde in Buttenfeldens Bürgermeister Hans heim. Die „Papst-Hose“ erhält Beck, der im August an der im Levi Strauß Museum einen Romfahrt der Höchstadter St. Ehrenplatz.


KreisLauf Bamberg

Kultur-Crazy

Bamberg Info

Punkrock Chansons im KreisLauf-Kaufhaus

Neue Chancen durch Verlegung Jugendtreff im Malerviertel wird auf Wiese bei der Blauen Schule verlegt

Videodreh der molwanischen Band „Rakete Bangkok“

D D

ie Punkrock Band Rakete Bangkok, normalerweise auf Bankautomaten und KirchenKollekte spezialisiert, und dafür bekannt, ihren Zuhörern die Taschen leeren zu können, hat für Ihren Videodreh das KreisLaufKaufhaus Bamberg auserkoren. Es hat ihnen dort offensichtlich so gut gefallen, dass sie im kommenden Februar sogar ein Konzert im KreisLauf-Kaufhaus angekündigt haben (siehe Termine S.). Uns hat dieses Schreiben aus Molwanien erreicht: Zitat: „Zdravì evrrybody, we arre RAKETE BANGKOK and we come from our beloved motherland Molvania, which is in the far wild east of Eurrope. In our home country Molvania therre is no bigger band than us (of course we arre the only one!). But we love trraveling arround the worrld because there is so much smog in our home town Vajana, that we sometimes kiss our wives instead of our pigs. Luckily we found our way to BIMBERG, where is the most famous place KreisLauf-

utes

ewissen eschenke

Kaufhaus – we had hearrd so much about it alrready back home in our grrreat fatherland Molvania. Evrrybody was talking about KreisLauf-Kaufhaus actually. Lonely Planet (Original Molvanian Start Up!) was writing: it is THE place to go in Unesco World Heritage BIMBERG. And yes, we did it! We went to KreisLauf-Kaufhaus and got the possibility to shop therre some good old German Schlager rrecords. AND we shot there – not the sheriff, but two verry beautiful music videos. You can watch them on Youtube: Rakete Bangkok: „21st century digital boy“, „The KKK took my baby away“ and „Rewolucja wiadomo ci“ (= world revolution). We want to say thank you thousand times to Laufer Mühle and that‘s why we make concert in KreisLauf-Kaufhaus: saturday, 25.2.2017, 20h. Come and celebrrrate with us the wildest parrty you have ever seen. Punkrock Chansons from Molvania with Rakete Bangkok!!“

91315 Höchstadt Lindenstr. 4 Montag bis Freitag 9.00 - 18.00 Uhr Samstag 9.00 - 13.00 Uhr

er Jugendtreff im Malerviertel, der sich durch die Planung für ein neues Autohaus am Berliner Ring mit Platzeinschränkungen konfrontiert sieht, soll auf die Wiese südlich des Basketballfelds der „Blauen Schule“, in der Kloster-Langheim-Straße verlegt werden. Oberbürgermeister Andreas Starke hat diesen Vorschlag nun gemeinsam mit Stadtrat Norbert Tscherner den Jugendlichen im Jugendzentrum Malerviertel vorgestellt. Der Andrang und das Interesse waren groß. Rund 50 Jugendliche und ihre Eltern löcherten das Stadtoberhaupt mit Fragen zu dem neuen Jugendtreff. Im Bau- und Werksenat kommende Woche soll eine endgültige Entscheidung getroffen werden. Die Sport- und Freizeitflächen des Jugendtreffs werden dabei den Jugendlichen wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen: die Streetsoccer-Anlage, das Beachvolleyballfeld, Bolzplatz, öffentliches Basketballfeld sowie die Jugendtreffhütte mit Tischtennis. Das Jugendtreffgebäude soll in Containerbauweise entstehen. Große Chancen gibt es bei der Neugestaltung auch in Sachen Barrierefreiheit. So soll die Küche zukünftig L-förmig angelegt werden. Damit können sich auch Rollstuhlfahrer dort bewegen. Zudem sollen die Toiletten nach Möglichkeit barrierefrei angelegt werden. Eine lärmtechnische Untersuchung hat bereits ergeben, dass dieser neue Standort weit genug entfernt von der Wohnbebauung an der Katzheimerstraße und der

Kloster-Langheim-Straße liegt, so dass keine Lärmschutzmaßnahmen erforderlich werden. Zwischen dem Jugendhilfeträger Innovative Sozialarbeit gGmbH und der Graf-StauffenbergSchule soll ein Kooperationsvertrag geschlossen werden. Diese Kooperation von Jugendarbeit und Schule zielt darauf ab, gemeinsame Angebote zu entwickeln, die die Erziehung und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen zu eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten fördern. Der Vertrag regelt ebenfalls die Nutzung des Jugendtreffs und der Außensportflächen der GrafStauffenberg-Schulen. Zur Verlagerung des Jugendtreffs fand bereits am 19.10.2016 auf Einladung des Oberbürgermeisters ein Runder Tisch statt, bei dem das Vorhaben vorgestellt und mit Vertretern der Anwohner der Kloster-Langheim-Straße und der Katzheimerstraße diskutiert wurde. Oberbürgermeister Starke sicherte im Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern folgende Modifikationen und Rahmenbedingungen zu: Der Eingang wird zum Jugendtreff hin verlegt; das Gelände bleibt im Rahmen der bisherigen beschilderten Regelung für jedermann zugänglich. Auf dem öffentlichen Basketballplatz außerhalb des Areals werden die Metallnetze durch Stoffnetze ersetzt. Der Hausmeister der Graf-Stauffenberg-Schule wird in den Abendstunden nach dem Rechten sehen und gegen 21:00 Uhr den Außenzaun absperren.

13


KreisLauf Bamberg

Bamberg Info

Spatenstich in Höchstadt

Beim Kreiskrankenhaus St. Anna bewegt sich was

T

rotz niedriger Temperaturen ließ sich die Erde leicht auf den Spaten nehmen und zur Seite schaufeln: Mit dem Spatenstich ist am Freitag der offizielle Startschuss für den Umbau des Kreiskrankenhauses St. Anna in Höchstadt gefallen. Dort wo noch Erde und Schlamm liegt, soll bis Ende 2019 eine moderne Intensivstation, eine Zentralaufnahme und Zentralfunktionsabteilung, eine den neuesten Anforderungen entsprechende Zentralsterilisation, modernisierte Stationen, verbesserte Barrierefreiheit, Isolationsschleusen und erweiterte Möglichkeiten zur Behandlung besonders keimbelasteter Patienten entstehen. Zu einem verbesserten Ambiente soll ein Veranstaltungsraum mit Cafeteria, in dem auch Seminare und Patienten- und Arztfortbildungen stattfinden können, beitragen. „Eine neue Raum- und Funktionsaufteilung soll Abläufe im Krankenhaus noch patientenfreundlicher, effizienter und notfalltauglicher machen. Auch die Palliativstation wird erweitert“, erläutert Albert Prickarz, kaufmännischer Leiter des Kreiskrankenhauses den geladenen Gästen die Baumaßnahme.

Zu 80 Prozent gefördert

In seiner Sitzung vom 27. Juni 2016 hatte der Kreistag grünes Licht für die „baulichen Maßnahmen zur Strukturverbesserung und hygienischen Optimierung am Kreiskrankenhaus St. Anna Höchstadt“, wie das Bauvorhaben offiziell heißt, gegeben. Am 14. Juli 2016 hat die Regierung von Mittelfranken bereits den Bescheid über die fachliche Billigung der insgesamt 17,1 Millionen Euro schweren Maßnahme erteilt. „Laut Förderbescheid der Regierung zahlt der Freistaat Bayern rund 13,3 Mio. Euro davon Das entspricht einer Förderquote von etwa 80 Prozent. Der Eigenanteil des Landkreises ErlangenHöchstadt beläuft sich voraussichtlich auf 3,2 Mio. Euro“, sagte Landrat Alexander Tritthart in seiner Begrüßungsrede. Die Bauarbeiten werden während des normalen Krankenhausbetriebs in vier Bauphasen durchgeführt. Im Dezember 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Seine zuverlässige und gründliche Grundversorgung leistet das Kreiskrankenhaus dann auf höchstem medizintechnischem und patientenfreundlichem Niveau.

Sagen Sie es uns !! ... und zwar Meinung, Kritik, Lob, Anregungen ...

Wir kümmern uns darum!

bamberg@laufer-medien.de Damit wir es besser machen können! 14

Das aktuelle Branchenverzeichnis AOK, Tel. 0951 - 933 60

11

August Albert e.K. Textilreinigung, Tel. 0951 - 25 168

10

Bäckerei Burkard, Pommersfelden, Tel. 09548 - 200

4

Dettling Hausverwaltung, Küps, Tel. 09264 - 99 58

10

Frank Druck, Höchstadt, Tel. 09193 - 69 85 68

2

Gamperling, Pommersfelden, Tel. 09548 - 12 10

2

Goldschmiede Kastner, Bamberg, Tel. 0951 - 20 25 11

2

Greuther Teeladen, Vestenbergsgreuth

8

Kliniken des Ldk. Bamberg, Tel. 09542 - 77 90

6

KreisLauf Kaufhaus Bamberg, Tel. 0951 - 91 78 73 41

14

KreisLauf Kaufhaus Höchstadt, Tel. 09193 - 50 33 18-10

14

KreisLauf Kaufhaus Herzogenaurach, Tel. 09132 - 73 86 16

14

KreisLauf Kaufhaus Eckental-Forth, Tel. 09126 - 29 80 50

14

Naturstrom, Forchheim, Tel. 09191 - 62565 - 0

8

Plameco, Mürsbach, Tel. 09533 - 83 64

3

Rechtsanwalt Drehsen, Tel. 0951 - 98 640-0

5

Sachwert Conzept, Erwin Ziegmann, Tel. 0951 - 70 08 73 0

11

Schlüssel Friedrich, Tel. 0951 - 23 474

3

Winterkleidung Passende Kleidung für jeden Geschmack

2017

Verehrte Kunden, vielen Dank für Ihr Vertrauen. Wir wünschen Ihnen Glück und Gesundheit im Neuen Jahr.

Verschiedene Aktionen finden Sie bei uns in den Kaufhäusern

Unsere KreisLauf-Kaufhäuser Höchstadt a.d. Aisch Bahnhofstraße 8a • Tel.: 09193 - 50 33 18-10 Mo-Fr 8:30 - 18:00, Sa 8:30 - 13:00 Uhr Herzogenaurach Rathgeberstr. 41 • Tel.: 09132 - 73 86 16 Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr Eckental/Forth Forther Hauptstr. 17 • Tel.: 09126 - 29 80 50 Mo-Fr 8.30 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr Bamberg Pödeldorferstr. 73 • Tel.: 0951 - 91 78 73 41 Mo-Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 10.00 - 15.00 Uhr Neustadt Wilhelmstr. 23 • Tel.: 09161 - 87 30 410 Mo-Fr 9.00 - 18.00 Uhr, Sa 9.00 - 13.00 Uhr


KreisLauf Bamberg

Veranstaltungen Familien Montag bis Samstag jeweils von 9.30 Uhr bis 20.00 Uhr, Sonntag von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr Weihnachtsmarkt Bamberg Zur Weihnachtszeit verwandelt sich der Maxplatz inmitten der Bamberger Fußgängerzone zum vorweihnachtlichen Festplatz. Mitten in der Altstadt mit ihren erleuchteten und geschmückten Geschäften und Straßen riecht es nach Bratwürsten und gebrannten Mandeln, nach Glühwein und Lebkuchen. Spielzeug, Weihnachtsschmuck und Glaskugeln hängen an den Marktständen, die Augen der Kinder hängen an den Auslagen. Sie finden Kunsthandwerkliches und Hochwertiges zur Dekoration, und Praktisches für die Weihnachtszeit ist auch aufzutreiben. 23.12.16 20:00 Uhr Das Bamberger Weihnachtskonzert lässt in diesem Jahr mit Bachs Weihnachtsoratorium das Opus magnum klassischer Weihnachtsmusik erklingen. Dieses singuläre Meisterwerk steht für eine ganze Gattung barocker Festmusiken und lotet mit seinem initialen Jubelchor, seinen Rezitativen und Chorälen „Wie soll ich Dich empfangen“, „Ich steh an Deiner Krippen hier“, seiner orchestralen Virtuosität sowie mit den vielfältig timbrierten Arien die ganze emotionale Bandbreite des weihnachtlichen Geschehens aus. Die Sinfonietta Bamberg wird hierbei unter der Leitung von Harald Strauss-Orlovsky gemeinsam mit Solisten des Chors der Bamberger Symphoniker, dem Kammerchor Nürnberg und Kindersolisten des Bamberger Domchors musizieren. 06.01.17 20:00 Uhr Umzug - Roswitha und Martina ziehen zamm! Wie immer wird das Theaterstück exklusiv im TaM gespielt. Wie immer geht es um das Menschliche und Zwischenmenschliche. Nach den Themen Schönheit in „Ewig Schön“, Weihnachts-

wahnsinn in „Schrille Nacht“, Grill- und Sommerchaos in „Allmächd“, Büroalltag in „Scho Schee“, Fremd sein – Freund sein in „Kenni Net“ und dem Mikrokosmos Café in „Café net die Bohna“ kommt nun Bewegung ins TaM mit dem Theaterstück „Umzug“. Bis 06.01.17 Bamberger Advents- und Weihnachtsbräuche Erleben Sie in der weihnachtlich geschmückten Stadt eine Reise zu alten Weihnachtsbräuchen von St. Martin bis Drei-König. Obwohl die Stadt schon mit Kaiser Heinrich christianisiert wurde, lebten im Volk viele heidnische Bräuche, die oft durch das Christentum verändert wurden, Jahrhunderte lang weiter. Dazu kamen Weihnachtstraditionen aus fürstbischöflicher Zeit. Sie erfahren z. B. von den Bamberger Apfelbäumen, die in der Christnacht Früchte trugen oder was es mit dem „Pfeffern“ so auf sich hat. Wie der Fürstbischof seinen Weihnachtstag verbrachte, aber auch vom „Perlefex“, der nachts, besonders in den „Raunächten“, Bambergs Gassen unsicher machte. 12.01.17 um 14:00 Uhr Erlebnisführung „Faszination Weltkulturerbe“ Erleben Sie die Magie des Weltkulturerbes und nehmen Sie an unseren täglichen zweistündigen Führungen teil. Wir laden Sie ein, Bambergs Stil und Charakter, bedeutende Baudenkmäler, Kunstwerke und liebenswerte Details zu entdecken. Versierte Stadtführer nehmen Sie während des zweistündigen Rundgangs „Faszination Weltkulturerbe“ an die Hand. Spüren Sie die Magie des Weltkulturerbes! Sie werden staunen, Bamberg hat viel zu bieten. 22.01.17 16:00 Nussknacker und Mausekönig Wer versucht, E.T.A. Hoffmann auf die Bühne zu bringen, muss vorher wissen, dass er scheitert! Die Kunst ist es, möglichst lustvoll auf höchstem Niveau zu scheitern! Die Dramatisierung des Märchens kann nur der Kommen-

tar einer ironischen Geschichte sein, die aus drei sich aufeinander beziehenden und ineinander verschachtelten Erzählungen besteht, die sich gegenseitig mit feinem Spott brechen! 03.02.17 7. Bamberger Zirkus-Varieté „Neulich im Wald“ Varieté-Programm des Bamberger Zirkus-Varieté, welches die Zuschauer in diesem Jahr ins Mittelalter entführt. Vorstellungen am 3., 4. und 5. Februar 2017. 25.02.17 20 Uhr Die molwanische Punkrock-Band „Raketen Bangkok“ tritt in der Pödeldorferstr. 73 auf.

Erwachsene 02.01.17 21:00 Uhr Orange Drops Orange Drops, eine Rock-, Soulund Blues-Kapelle mit starkem Drive und kernigem Sound. Diese gut abgehangenen „Orange Drops“ muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Mit Handwerksgarantie werden selten gespielte Ohrwürmer geschmackvoll und kräftig im Abgang dargeboten. Ein scharfe Stimme, rhythmisch gut gewürzt und mit mehrstimmigem Backgroundgesang verfeinert, verführt die Rockkreation den Konsumenten zum ungezügelten Hörgenuss. 24.01.17 20:00 Uhr ABBAMANIA - The Show Die größte ABBA-Tribute-Show der Welt! Happy Birthday – 45 Jahre ABBA! Eine der erfolgreichsten Poplegenden des 20. Jahrhunderts feiert 2017 das 45-jährige Jubiläum. Unter dem Motto „Thank you for the music“ widmet ABBAMANIA - The Show als weltweit größte ABBATribute-Show den schwedischen Weltstars 2017 eine ganz besondere Tournee, die größer

und umfangreicher als je zuvor sein wird: „The 45th Anniversary Tour“ macht ab Januar 2017 in 16 Städten Deutschlands und Österreichs Halt. 04.02.17 20:00 Uhr Die große VERDI – NACHT Italiens Star-Tenor Cristian Lanza, Enkel des legendären Mario Lanza, präsentiert „Die große Giuseppe VerdiNacht“. Die schönsten Chöre und Melodien aus Nabucco – Der Troubadour – Rigoletto – La Traviata – Aida u.a. mit Silvia Rampazzo, Giulio Boschetti sowie dem Milano Festival Orchester mit Chor.

Kinder 24.12.16 13:30 Uhr Von Krippe zu Krippe Im Mittelpunkt dieses vorweihnachtlichen Arrangements stehen die Bamberger Krippenstationen, eine einmalige, bambergspezifische Attraktion. Bis 31.12.17 Bamberg für Kids So macht Kunst & Kultur den jungen Bamberg-Besuchern Spaß! Kinder und Jugendliche sehen Städte mit anderen Augen als Erwachsene. Sie wollen etwas erleben und haben viele Fragen. Deshalb stehen bei dieser Führung spannende und anschaulich-erklärende Aspekte der Geschichte Bambergs im Vordergrund. Buchbar vom ersten Advent bis zum 6. Januar 2017 Lasset die Kinder zu mir kommen Kinderführung durch die Krippenstadt Bamberg In der Weihnachtszeit werden in Bamberg schon seit Jahrhunderten viele prächtige Krippen aufgestellt, die durch ihre reiche Symbolik und vielfältigen Darstellungen die Augen zum Glänzen bringen. Dieses lebendige Brauchtum lädt dazu ein, selber zu schauen, was es für uns bedeutet, Weihnachten zu feiern.

15


KreisLauf Bamberg

Spiele-Tipp

SUDOKU

Die Auflösung finden Sie auf Seite 5.

TUMULT ROYAL

1 4 8

5 3 9 3 7 8 9 3 5 7 4 6 5 8 9 6 5 4 7 6 1 5 2 1 7 3 5

Geschäftsführung: Verlags- und Redaktionsleitung und V.i.S.d.P.:

Michael Thiem Dominik Ullrich

Haimendorfer Str. 38-40 • 90571 Schwaig Kostenlose Verteilung an jeden Haushalt im Stadtgebiet Bamberg. Das Kreislauf Bamberg Magazin liegt zusätzlich in vielen Behörden und Geschäften in ganz Bamberg aus. Auflage: 28.000

Sigrid Thiem

Anzeigenpreis: Es gilt die Anzeigenpreisliste Juli 2016

Redaktion und Layout: Swen Weisenberger Bankverbindung: Kreislauf Bamberg Jonas Meier Kreissparkasse Höchstadt a.d. Aisch Anzeigen Davis Reder BIC: BYLADEM1HOS Verlagsanschrift: KreisLauf-Verlag Große Bauerngasse 98 91315 Höchstadt Tel.: 09193/50813-10 Fax: 09193/50813-11 Email: bamberg@laufer-medien.de Bürozeiten Verlag und Redaktion: Mo. bis Fr. 8:00 bis 17:00 Uhr Erscheinungsweise: Monatlich, Mitte des Monats

IBAN: DE49 7635 1560 0430 0457 99 Die veröffentlichten Beiträge geben die Meinung der Verfasser, nicht zwangsläufig die der Redaktion wieder. Für unverlangt eingesandte Text- und Bildbeiträge übernimmt der Verlag keine Haftung. Vom Leser verfasste Beiträge können aus redaktionellen Gründen gekürzt oder geändert werden. Eine Veröffentlichungspflicht, Anspruch auf Ausfallhonorar, Archivgebühren und dergleichen bestehen nicht. Ab- und Nachdruck, Vervielfältigung und elektronische Speicherung der vom Verlag gestalteten Anzeigen und Texte, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.

Druck: hofmann druck Nürnberg GmbH & Co. KG Emmericher Str. 10 • 90411 Nürnberg Vertrieb: Armin Diehl GmbH Das Unternehmen hat folgende Auszeichnungen:

16

Alter: ab 10 Jahren • 2-4 Spieler, Spieldauer ca. 40 Min. Quelle: Kosmos Verlag

Die witzigsten Schülerantworten, diesmal übersetzen sie vom Englischen ins Deutsche.

Orginal: He has a broken leg.

Impressum Herausgeber: Soziale Betriebe der Laufer Mühle gGmbH Laufer Medien

Einfache Regeln, viel Interaktion und ein innovativer Spielmechanismus: In „Tumult Royal“, dem ersten gemeinsamen Spiel von Catan-Autor Klaus Teuber und seinem Sohn Benjamin Teuber, verwandeln sich die Spieler in raffgierige Adelige. Wer beklaut das Volk am geschicktesten und baut die meisten Denkmäler? Die noblen Aristokraten wollen möglichst viele Statuen auf Landschaftsfeldern platzieren. Das kostet Brot, Marmor und Werkzeuge. Doch woher die wertvollen Ressourcen nehmen? Natürlich vom Volk! Dazu haben die Spieler in jeder Runde nur wenige Sekunden Zeit. Gleichzeitig decken sie Plättchen auf und entscheiden jeweils, ob sie diese zurücklegen oder behalten. Aber Vorsicht: Bleibt für das Volk zu wenig übrig, führt dies zu einem Tumult und die gierigsten Adeligen werden bestraft! Dank KOSMOS Tutorial-App für Smartphone und Tablet fällt der Einstieg in das schnelle Spiel besonders leicht.

KreisLauf

Bamberg

Übersetzung: Er hat einen Brokkoli gelegt. Klasse 6 Quelle: Die witzigsten Schülerantworten, ullstein Buchverlag

Zum Ausmalen: Der Schneemann ist noch nicht vollständig, malt dazu, was ihm noch fehlt.

Kreislauf Bamberg  

Ausgabe 5

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you