Issuu on Google+

eco-salon 2014 Davines Deutschland exklusiv durch FPE Friseur- und Kosmetikbedarf eG wird seiner Verantwortung für den Klimaschutz gerecht und pflanzt gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein PrimaKlima -weltweit- e.V. neue Wälder.

PrimaKlima ist ein gemeinnütziger Verein, der sich bereits seit 1991 im Klimaschutz engagiert. Da eine Reduktion von CO2-Emissionen alleine nicht mehr ausreicht, um die Auswirkungen des Klimawandels aufzuhalten, initiiert der Verein seit über 20 Jahren Aufforstungen, um der Atmosphäre CO2 zu entziehen. So konnten bisher über 15 Millionen Bäume gepflanzt und damit über 470.000 Tonnen CO2 eingebunden werden. Bäume wachsen, indem sie dem Boden Wasser und Nährstoffe entnehmen und der Luft Kohlendioxid entziehen. Dabei wird das CO2 in Sauerstoff und Kohlenstoff aufgespalten. Der Kohlenstoff wird Teil des Baumes und Sauerstoff zum großen Teil in die Luft ausgeatmet.

In der Gemeinde Eppendorf im Landkreis Mittelsachsen pflanzt PrimaKlima für davines insgesamt 9.700 m² neuen Wald. Dieser Wald bindet in den kommenden 50 Jahren 485 Tonnen CO2 ein, so viel wie die FPE Friseur- und Kosmetikbedarf eG und die teilnehmenden davines Eco-Salons in 2014 an CO2 ausstoßen werden. Da 50 Jahre eine lange Zeit sind, werden zusätzlich Klimazertifikate (Details finden sie hier unter Prima-Klima Zertifikate.) in gleicher Menge zugeordnet. Diese belegen eine bereits erfolgte CO2-Einbindung, so dass die Emissionen sofort kompensiert sind und so zusammen mit dem neuen Wald nach 50 Jahren sogar doppelt eingebunden sein werden.


Auf der Fläche in Eppendorf wird ein Mischwald aus Bergahorn, Roterle und Douglasie angepflanzt. Der neue Wald wird durch eine naturnahe Waldrandgestaltung aus Weißdorn, Hundsrose, Gemeinem Schneeball, Rotem Hartriegel und Haselnuss ergänzt. Zusammen ergibt sich so ein artenreicher Mischwald, der nicht nur gut für das Klima ist, sondern auch einen wichtigen Beitrag zum Biotop- und Artenschutz leistet. Ein Zaun schützt dabei die Fläche, so dass die kleinen Bäume ungestört wachsen können.

Bisher teilnehmende davines eco-salons in 2014: HAARTARI Friseure – Berlin | Delicut – Berlin | Kristin Scholz – Berlin | Haarschneiderei – Berlin | I Cut You – Berlin | Die Pauls Sisters – Berlin | Maigrün Friseure – Berlin | immer-schön – Berlin | Multispace – Chemnitz | maledusa Friseur Oase – Chemnitz | Martin Max Friseur – Hamburg | Hinterhofkinder – Hamburg | Salon Lea Laudien – Hamburg | Friseurduo – Neustadt i.H. | Friseurteam Fürsthof – Neumünster | Salonfähig – Westerland | Friseursalon Heiko Meinicke – Oldenburg | Colid Pacha GmbH – Hannover | Schopfkunst – Hildesheim | Salon Benjamin Pfützenreuter – Göttingen | A & K Friseur – Badenhausen | Salon Anna Hillmer – Düsseldorf | Friseur Edelweiss – Bochum | headlounge – Köln | Haar Creative – Köln | Wiehler Haarstudio GmbH – Wiehl | Haarmanufaktur – Euskirchen | RB Frisör – Koblenz | Goldrausch – Wiesbaden | CAP2 hairlounge – Stuttgart | hairtistic – Stuttgart | Geissler-Frisuren – Ostfildern | Stylist Seiler – Gaggennau | Friseurteam Andreas Drotleff – Offenburg | Salon Katharina Busam – Oberkirch | Bellisima Hairstyling – Furtwangen | Haargalerie Marco Giammarino – Donaueschingen | Charisma Hair&More – Endingen | Haarmonie – Müllheim | Athmos Hair – Lindau | Salon Haarscharf – Weiler-Simmerberg | Haar-Aktiv – Deggenhausertal | Kopfsache – Neumarkt i.d.O. | Schnipp Schnapp – Neumarkt i.d.O. | Salong – Würzburg | PRACHT – München | Friseur Haarem – Erding | Looksus – Innsbruck | Salon Harry Gwechenberger – St. Martin im Tennengebirge

Werden auch sie Teil dieser Gemeinschaft: Hier einfach anmelden. Der ECO SALON GUIDE gibt ihnen danach weitere Ideen wie sie ihr “Umweltegagement” betreiben können.


Pm davines fpe 2014