Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG 3. Jahrgang · Nummer 17 Auflage 95.000

www.darmstaedter-tagblatt.de Foto: via Flickr CC BY-SA

Zeitung für Darmstadt

Lustig: Jürgen Barth gibt den Anti-Datterich.

Seite 2

Tatkräftig: Philipp Gutbrod ist Chef auf derMathildenhöhe.

Seite 3

Rüstig: Heinz Haases 98. Geburtstag bei den 98ern.

Mutig: Bruno Labbadia will den HSV retten.

Seite 5

Donnerstag, 23. April 2015

NEU in Darmstadt

Fisch & Fleisch Spezialitäten Täglich wechselnder Mittagstisch Öffnungszeiten: Di.-Fr.:

Vergesslich: Knortz sucht des Pudels Kern.

Sa.-So.-Feiertage: Montag:

Seite 6

Seite 6

11:00 - 14:00 Uhr 17:00 - 23:00 Uhr 10:00 - 23:00 Uhr Ruhetag

Adresse: Kronstädter Weg 12 64295 Darmstadt SG Eiche Vereinsgaststätte

Tischreservierung unter (0 61 51) 3 07 80 88

Volksfeste in der Region sind bedroht Gewerbe

Darmstädter Schausteller kritisieren das Bürokratiemonster Mindestlohn

Von Martin Krauß Durch den Mindestlohn sollte alles besser werden. Doch die Volksfeste in der Region sind bedroht: Die Bürokratie macht den Schaustellern das Leben schwer. Sie verkaufen Spaß, Freude, Erlebnisse und Genuss. Doch hinter den Kulissen der Volksfeste sieht es düster aus. „Die Kollegen haben Existenzängste“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Darmstädter Schaustellerverbands, Michael Hausmann. Es sind die Regelungen zum Mindestlohngesetz, die die Darmstädter Schausteller sorgenvoll in die Zukunft blicken lassen. Dabei hatte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) noch im Januar betont: „Ich möchte, dass kein Karussell wegen des Mindestlohns stillgelegt werden muss.“ Das sei laut Hausmann aber bereits passiert. „Uns geht es nicht darum, 8,50 Euro zu zahlen. Das machen die meisten ohnehin schon seit Jahren“, sagt Bernd Salm, Vorsitzender des Darmstädter Schaustellerverbands. Die Arbeit

wendig, erläutert Salm. Außerdem müsse jeder Betrieb zusätzliche Bürocontainer mitführen, wenn die Regelungen so bestehen blieben. „Wo soll ich das noch unterbringen?“, fragt sich Hausmann. Bei einem Gastronomieangebot könne so eine Liste schnell durchnässt werden. Dafür brauche nur mal ein Getränk umkippen. Das Gesetz verursache indirekt Mehrkosten durch die Bürokratie, kritisieren die Schausteller. Dabei sind bereits heute Kontrollen durch Bauaufsicht, Gesundheitsamt, Ordnungsamt und Zoll praktisch auf jedem Volksfest an der Tagesordnung. Nicht nur sie haben mit der Dokumentationspflicht Probleme, auch GastwirB.Ford Ford Fiesta z. z.B.ab Fiesta te und Landwirte bekla29 €/ Fiesta Tag z. B. Ford Öffentliches abSie29unser € / Tag günstiges gen sich. Das sei jedoch kein Nutzen ab 29 € / Tag Wochenoder Problem des Mindestlohns, Nutzen Sie unser günstiges Beteiligungskapital Monatsangebot Nutzen Sie7unser günstiges für den hessischen erklärte Nahles im Nach-Wochenoder Monatsangebot Beispiel: Tage ab 159 € Mittelstand oder Monatsangebot richtenmagazin „Der Spie-Wochen- incl. 1111 km Beispiel: Wir finanzieren Zukunft 28 Tage ab 359 € gel“: „Wenn Sie zwölf Ar-7 Tage ab 159 Beispiel: € incl. incl. 2222 km1111 km  Beteiligungskapital bis zu 1,5 Mio.€ beitsstunden am Tag für ei-7 TageTransporter 1111 km ab 35 € 28 Tage ab ab 159 359 €€ incl. incl. 2222 km nen Erntehelfer aufschrei-28 Tage ab 359 € incl. 2222 km Kleinstbeteiligungen ab 5.000,– € Griesheim, ab 35 € und auf  Beratung bei Finanzierungsfragen ben, ist nicht der Mindest- Transporter Wilhelm-Leuschner Transporter ab 35 €Str. und270 auf  Volle unternehmerische Freiheit Anfrage lohn ihr Problem, solange Ecke Nordring Kontakt: info@mbg-hessen.de Anfrage www. www.mbg-hessen.de Sie ihn auch zahlen. Aber Telefonsachsencar.de 0 61 55 - 62 0 49 www. sachsencar.de www.sachsencar.de Sie dokumentieren damit Griesheim, Wilhelm-Leuschner Str. 270 Ecke Nordring Str. 270 einen Verstoß gegen das Griesheim, Wilhelm-Leuschner

SACHSENCAR SACHSENCAR

AUTOVERMIETUNG AUTOVERMIETUNG

Auch für Imbissbetriebe geht es nach dem Mindestlohn um die Wurst.

„würde keiner für vier Euro machen“. Vielmehr sei das Problem die mit dem Mindestlohngesetz eingeführte Dokumentationspflicht der täglichen Arbeitszeiten. Jeder Arbeitgeber muss seit Januar Beginn, Ende und Dauer der tatsächlichen

täglichen Arbeitszeit seiner Mitarbeiter dokumentieren. Laut Arbeitszeitgesetz sind acht Stunden pro Tag an sechs Tagen pro Woche erlaubt. Die Arbeitszeit kann maximal auf zehn Stunden erhöht werden. Die Aufzeichnungen darü-

Foto: Arthur Schönbein

ber müssen zwei Jahre lang aufbewahrt werden und bei unangekündigten Kontrollen durch Behörden jederzeit vorzeigbar sein. Das schreibt das neue Mindestlohngesetz vor. Alleine dafür seien zusätzliche Arbeitskräfte not-

> Fortsetzung auf Seite 2

Mit Kultkarussell und neuem Autoscooter Gesellschaft

Darmstädter Schausteller und Stadt laden zur Frühjahrsmess‘ ein

Darmstadts Schausteller und der städtische Eigenbetrieb Bürgerhäuser und Märkte richten gemeinsam die Darmstädter Frühjahrsmess‘ auf dem Messplatz an der Alsfelder Straße aus. Auch in diesem Jahr gibt es Neues und Traditionelles. Darmstadts Schausteller sorgen dabei weiter für frischen Schwung. „In diesem Jahr haben sich bei der Marktverwaltung 250 Beschicker um eine Zulassung für die Mess‘ beworben. Davon konnten 80 Geschäfte berücksichtigt werden. Nostalgie- und Hightech-Geschäfte bilden eine ausgewogene Angebotspalette, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ihren Besuch der Frühjahrsmess’ abwechslungsreich gestalten“, verspricht der für Messen und Märkte verantwortliche Dezernent, Stadtkämmerer André

Lichterglanz auf dem Messplatz.

Schellenberg (CDU). Er wird am Freitag (24.), um 18 Uhr, am Imbisszelt Salm die Frühjahrsmess‘ mit dem Bieranstich eröffnen. Bernd Salm, Vorsitzender des Darmstädter Schaustellerverbands, kündigt täglichen Messebetrieb zwischen 13.30 und 22.30 Uhr

Archiv-Foto: Arthur Schönbein

bis zum 4. Mai an – wobei die Imbissbetriebe bereits um 11.30 Uhr öffnen. Am 28. April (Dienstag) steht der Familientag mit halbierten Fahrt- und Eintrittspreisen auf dem Programm, täglich gibt es kostenfreies Kinderschminken und den traditionellen

Darmstädter Dippe- und Verkaufsmarkt. Zu Ende geht die Darmstädter Frühjahrsmess‘ mit dem großen Feuerwerk am Abend des 4. Mai (Montag). Neben unterhaltsamen und rasanten Fahrgeschäften wie „Hip Hop Fly“, „Starlight“, „Break Dancer“ und

dem Darmstädter Kultkarussell „Skipper“ feiert der neue Autoscooter der Familie Hausmann seine Premiere. Geweiht wird das neue Fahrgeschäft am Freitag (24.) um 13 Uhr mit einem Gottesdienst zur Geschäftseröffnung. Mit den im vergangenen Jahr zur Frühjahrsmess‘ erstmals vorgenommenen Neuerungen war es den Ausrichtern gelungen, dem Festbetrieb neuen Schwung zu verschaffen. „Wir setzen diese Neuerungen behutsam fort und hoffen darauf, dass unsere Gäste ihre Frühjahrsmess‘ auch in diesem Jahr wieder neu für sich entdecken“, sagt Michael Hausmann, Vize-Chef der Darmstädter Schausteller. sar

Info Mehr im Internet: www.fruehjahrsmess.de

Ecke06155-62049 Nordring Telefon Telefon 06155-62049

Einmal die Woche im Briefkasten. Täglich aktuell unter www.darmstaedter-tagblatt.de Like us on Facebook Follow us on Twitter


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

23. April 2015

„Korjos! Un wie is des zugange?“ Datterich trifft auf „theaterquarantäne“:

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung

Das Hoffarttheater im Martinsviertel wurde zum bevorzugten Spielort der Gruppe.

Kaum ein junger Mensch, der in den vergangenen zwanzig Jahren von Darmstadt aus zum Schauspieler, Regisseur oder Dramaturg heranreifte, kam am Jugendclub und der „theaterquarantäne“ vorbei. Es sind und waren unfreiwillig „Kaderschmieden“, einige haben von hier aus den Weg in den Theaterberuf gefunden. Zu ihnen zählen David Gieselmann, Mathias Znidarec, Jonas Zipf, Steffen Klewar, Clé Braun, Nicola Schoessler, Tim Lang, Sascha Weitzel und Steffen Link. 1994 lud der Intendant Peter Girth das damalige „liOteater“ unter der Leitung von Hanno Hener ein, den Jugendclub am Staatstheater Darmstadt zu übernehmen. Nach zehn erfolgreichen Jahren trennten sich die Wege wieder, aus dem Jugendclub entwickelte sich die freie Gruppe „theaterquarantäne“.

Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Was nicht unbedingt auf der Hand liegt: Zur „theaterquarantäne“ gehört der Datterich. Die erste freie Produktion war der „Datterich 05“. Mit einem jungen, aber nicht mehr jugendlichen Ensemble wurde eine frische und eigensinnige Interpretation der Darmstädter Kult-Komödie erschaffen, die bis heute im Gedächtnis bleibt. 2014 traf dann der Datterich in Gestalt von Jürgen Barth auf eine Jazz-Formation um Hans Gantner. Die „theaterquarantäne“ ist auch Teil des Datterich-Festivals. Ein „Anti-Datterich“ mit Jürgen Barth in der Hauptrolle unter dem Titel „Der Bub wird gut“ ist in Arbeit und kommt am 11. Juni zur Aufführung. Der Anti-Datterich wird zudem in der Langen Nacht des Datterich am 13. Juni zu sehen sein. DT

Volksfeste in der Region sind bedroht Darmstädter Schausteller kritisieren das Bürokratiemonster Mindestlohn

Gewerbe

> Fortsetzung von Seite 1 ler sei vom Wetter abhängig: Arbeitszeit bislang restriktiv lich ausgeweitet werden“, er- Wenn sich nichts ändert,

„Wir wissen nicht genau, gehandhabt haben“. Sie hawann unsere Gäste kom- be jedoch mit den Ländermen und wann wir wieviel kollegen eine Verabredung Leute brauchen.“ Eine fle- getroffen. „Für Ausnahmexible Planung sei schwierig. fälle bei der Saisonarbeit“ Elf Stunden Pause sind zwi- solle es künftig flexible Mögschen Arbeitsende und Ar- lichkeiten geben, über die beitsbeginn vorgeschrieben. generell vorgesehenen maOftmals gibt es aber bei den ximal zehn Stunden zu geSchaustellern keine strikte hen. Trennung zwischen Freizeit Wochenarbeitszeit und Arbeitszeit. Sie wohnen während der Saison mit weiter 48 Stunden ihren Mitarbeitern zusam„Um Abhilfe zu schafmen, ziehen alle zwei Wochen mit allem um. Ist dann fen, müssen die Länder das ein Gespräch beim Früh- Schaustellergewerbe als Saisongewerbe anerkennen. stück Arbeit oder Pause? Nahles sieht das Problem Damit könnte die Arbeitszeit vor allem darin, dass „viele der Schausteller – auf AnBundesländer die 2 5zulässige . & 2 6 . trag A p–r ibis l 2zu012 1 5Stunden täg-

Arbeitszeitgesetz und landen in der Illegalität.“ Die Regelungen seien ein echtes Problem. „Wie soll das im Saisongeschäft funktionieren?“, fragt Salm. Die Veranstalter von Volksfesten, zum Beispiel Städte und Kommunen, legen die Öffnungszeiten fest. So seien die Geschäfte der Schausteller teilweise bis zu 16 Stunden geöffnet. „Wenn ich das nicht einhalte, riskiere ich eine Abmahnung“, betont Salm. „Wir kommen faktisch da mit den Arbeitszeitregelungen nicht hin“, kritisiert er. Das Geschäft der Schaustel-

gänzt die Darmstädter Bundestagsabgeordnete Brigitte Zypries (SPD). Eben dies hat die Arbeits- und Sozialministerkonferenz der Bundesländer vergangene Woche beschlossen. Am Ende müsse die Wochenarbeitszeit aber weiter bei 48 Stunden liegen, erläutert Salm. Das bedeute mehr Personal und letztlich höhere Kosten. Zudem habe ein erster Lieferant kürzlich wegen des Mindestlohns eine Preiserhöhung mitgeteilt. Da stelle sich dann die Frage: „Können wir unsere Produkte noch zu den Preisen anbieten?“ Salm und Hausmann sind sich sicher:

werden auch die Besucher auf Volksfesten die Auswirkungen des Mindestlohngesetzes durch höhere Preise und kürzere Öffnungszeiten spüren. Kritik am Mindestlohngesetz wollen die SPD-Politikerinnen Nahles und Zypries aber nicht gelten lassen. Sie betonen zwar, die Kritik der Schausteller werde sehr ernst genommen. Aber, so erklärte Zypries: „Ein Mindestlohn ohne Erfassung der geleisteten Arbeitsstunden liefe ins Leere und das wollen wir nicht.“ Die SPD werde einem „Mindestlohn-Light“ nicht die Hand reichen.

Die Kugel im Herzbeutel. Ü ber eine seltsame, an einem Soldaten vorgenommene Operation, die in einem Hamburger Lazarett stattfand, berichtete Dr. Beuckel im ärztlichen Verein zu Hamburg, wie wir einem Bericht der Deutschen Medizinischen Wochenschrift entnehmen. Der Sitz der Kugel war zunächst nicht festzustellen gewesen. In der Betäubung erfolgte die Resektion des 5. Rippenknorpels, aber auch nun war von der Öffnung aus das Geschoß während der Horizontallage des Patienten nicht zu finden. Auch bei der Lagerung auf dem Bauch gelang es nicht, die Kugel, deren Sitz man nun hinter dem letzten Herzrohr feststellte, der Öffnung zu nähern. Der Patient wurde daraufhin aufgerichtet, und im selben Augenblick fiel die Kugel von oben herab, auf den in den Herzbeutel eingeführten Finger, und konnte dann ohne Mühe entfernt werden. Die Wirkung der Operation war erstaunlich. Der Kranke konnte beinahe sofort vom Operationstisch herunterspringen, sich anziehen und die Treppe hinauf in sein Zimmer gehen. Er fühlte sich völlig wohl und die Heilung ging rasch vonstatten.

Amtsinhaber setzen sich durch Klaus Peter Schellhaas bleibt Landrat im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Der Sozialdemokrat geht in seine zweite Amtszeit. Schellhaas setzte sich bei der Wahl am vergangenen Sonntag bereits im ersten Wahlgang deutlich gegen seine Mitbewerber durch: Der 54 Jahre alte Schellhaas erhielt 65,13 Prozent der Stimmen. Der parteilose Dieburger Bürgermeister Werner Thomas, der von der CDU nominiert worden war, bekam 27,9 Prozent. Der Kandidat der Piraten, Peter Löwenstein, kam auf 2,9 Prozent und Christoph Zwickler (parteilos) brachte es auf 4,1 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung bei der Landratswahl im Landkreis Darmstadt-Dieburg war jedoch mit 29,2 Prozent noch einmal niedriger als bei der Wahl vor sechs Jahren. Keine Veränderungen gibt es auf den Chefsesseln der Rathäuser in Roßdorf und Reinheim: In Roßdorf setzte sich die amtierende Bürgermeisterin Christel Sprößler (SPD) mit 60,3 Prozent gegen den parteilosen, von der CDU und den Grünen unterstützten Stefan Eichelhardt durch (39,7), in Reinheim bleibt der Sozialdemokrat Karl Hartmann im Amt (70,2 Prozent), der sich gegen Ralph Pittich mk/sar (CDU, 29,8 Prozent) behauptete. 

Top

Samstag 14:00 - 19:00 Uhr Schmitt ist ganz einfach: Kennen lernen Beyer-Bähr Wein Christmann „Abiball Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr Winzer verkosten Wer gut aussieht, hat mehr Spaß!“ Sekt Fleckenmauer Galeria Kaufhof sucht das schönste Abiball-Outfit verwinkelte Gassen

After-Show-Party auf dem Weedenplatz ●

SCHENKT EIN

Kennen lernen Wein verkostenist beim Secco Winzer zu Fuß „Abendgarderobe Abiball Pflicht und damit ist Sekt Fleckenmauer Planwagen die Bandbreite groß. Outfit und Accessoires müssen verwinkelte so gutGassen zum Typ passen, dass man sich damit wirklich S e c c o wohlfühlt. z u Die F uHemdß oder

Infos: www.facebook.com/ weinburg.floersheim-dalsheim

ck17mi15

FLÖRSHEIM DALSHEIM

kann auf P l a n w a gKrawattenfarbe eKleid n der Begleiterin das ab-

Degustation: € 20,– gestimmt werden“, rät KreaEintritt kann bei den Weingütern20 € tivpartner Wolfgang Joop. DEGUSTATION: kann bei den Weingütern entrichtet werden entrichtet werden.Eintritt Infos: www.facebook.com/weinburg.floersheim-dalsheim

bitte 19.03 25. & 26. April 2015 25. & 26. April 2015

Samstag, 14 bis 19 Uhr After-Show-Party auf dem Weedenplatz After-Show-Party auf dem Weedenplatz Beyer-Bähr Christmann Schmitt • Schmitt Beyer-Bähr • Christmann Sonntag 11:00 18:00 Sonntag, 11 bisUhr18 Uhr Samstag 14:00 - 19:00 Uhr ●

„Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden eine

26.3

große Auswahl an festlichen Outfits. Erhältlich sind diese in der Galeria Kaufhof Darmstadt und auch online unter www.galeria-kaufhof. de. Auch die passenden Accessoires gehören dazu. Mit einer knalligen Clutch oder einem schicken Gürtel lässt sich das komplette Outfit immer wieder aufs Neue inszenieren“, sagt Filialgeschäftsführerin ➔ TIPP DES TAGES Birgit Schäven. oh

Verkehrsverein Südlicher Wonnegau

• Bäder aus Rohrreinigung einer Hand

Täglich Spargel schlemmen von 11 bis 20 Uhr Restaurant für Schnellschmecker Speed-Lunch täglich 3 Essen zur Wahl alles frisch zubereitet ohne Konservierung +Geschmackesverstärker gut, besser, Schmackes

Angebot

Frühstücken wie Gott in Frankreich Fl. Wein, pargel, 1 S g k 1 Mo.-Sa.: 06:00-11:00 ischwurst, 1 Ring Fle eräuchert, verschiedene leckere te g rs ü tw ra B 2 ks Frühstücksangebote 3 Grillstea € Kaffee ohne Ende ) € – 9, 2 tatt € nur (s3,90

15,–

Dieses Jahr bieten die Galeria Kaufhof gemeinsam mit dem Darmstädter Tagblatt den Kundinnen und Kunden ein ganz besonderes Highlight: unter dem Motto „Wir suchen das schönste Abiball-Outfit.“: Macht ein Selfi von Eurem schicken Outfit für Euren Abiball und schickt dieses bis zum 23. Mai 2015 an abiball@darmstaedter-tagblatt.de. Der Gewinner erhält eine Fahrt mit der Stretchlimousine direkt zum Abiball. Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss ist der 23. Mai. Teilnahmeberechtigt ist jeder ab 18 Jahren. Mitarbeiter der Galeria Kaufhof und des Darmstädter Tagblatts dürfen nicht teilnehmen. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgesschlossen. oh

• Abwasserrohre mit der

 Rohrreinigung

Videokamera prüfen

• Abwasserrohre mit der Gasleitungssanierung Videokamera prüfen ohne Schmutz und Wände

Altes Schalthaus die WaldkolonieWirtschaft

>> Sonntag, 26. April >> 14 Uhr:

Politisches Wettschälen

mit VertreterInnen aller Parteien, zugunsten einer sozialen Organisation, Moderation Woody Feldmann >> Vorstellung der neuen Spargelkönigin 2015 >> 13 Uhr: Es tanzen die Black Foxies aus Weiterstadt

Otto-Röhm-Str. 72 direkt an der B42 Weiterstadt, Www.schmackes.de

Fahrt in Stretchlimousine zu gewinnen

www.spargelfestival.de

Di.- Fr. 17 – 23:00 gut esse, trinke schwätze Schoppenstunde 17-19:00 Uhr Viel Spaß in

schönstem Ambiente außerdem suchen wir für Saalveranstaltungen Aushilfkräfte Tel. Da.-39 29 600

www.darmstadt-schalthaus.de

 Gasleitungssanierung aufstemmen ohne Schmutz und • Wartung und Einbau von Wände aufstemmen Gasheizungsanlagen

 Wartung und Einbau von • Bäder aus einer Hand Gasheizungsanlagen • Sanitär-Heizung

 Sanitär-Heizung Kleinreperaturen Kleinreparaturen • Beratung, Planung

 Beratung, Planung Sanitär und Heizung Sanitär und Heizung Fliesenarbeiten • Fliesenarbeiten • Elektroarbeiten

 Elektroarbeiten

Riedeselstraße 54 64283 Darmstadt Tel. 0 61 51 / 4 82 97 Fax 0 61 51 / 4 83 64 Mobil 0171 / 69 34 320 willig-sanitaer@t-online.de www.willig-sanitaer.de

Beratungsstellenleiter Carsten Bührt Julius-Gernsheim-Weg 26 64297 Darmstadt-Eberstadt Tel. 06151 / 60 65 580 mail carsten.buehrt@vlh.de

Flop

Von Stephan Köhnlein

Der gewaltsame Tod der Studentin Tugçe er-

schütterte Millionen. Zum Auftakt des Prozesses vor der Jugendkammer des Darmstädter Landgerichts gegen den mutmaßlichen Täter haben Freunde Tugçes unter dem Motto „Für ein gewaltfreies Miteinander“ zu einer Mahnwache aufgerufen.

Grenzenlose Solidarität Der Protest gegen das geplante Freihandels­

abkommen mit den USA (TTIP) hat auch in Darmstadt mehrere hundert Menschen auf die Straßen getrieben. Sie fordern unter anderem ein Bekenntnis der Stadt gegen das geplante Abkommen.

Uli Diehl 0171 443 24 82 Ulrich.Diehl@udvm.de diese Anzeige, nächste Ausgabe, bitte wie besprochen, Seite 2 von Blattmitte, innen nach unten Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter letzt war da Top + Flop IMPRESSUM kommt immer Donnerstag

Handel ohne Grenzen

Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl

Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim

Marktplatz 3 64283 Darmstadt

Chef vom Dienst: Wolfgang Bassenauer (wb) V.i.S.d.P.

Redaktion Darmstadt: Sandra Russo (sar, Grafix Medien) (verantwortlich) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.)

Redaktion: Sabine Beil (bei), Anke Breitmaier (ab), Frank Horneff (ff), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Phil Heni Klüh (phil), Stephan Köhnlein (ko), Martin Krauß (mk), Frank W. Methlow (mw), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw).

Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (yar, Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 493 08 14 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigen und Sonderveröffentlichungen: Ulrich Diehl (verantwortlich) Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 30 812 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten. Erscheinungsweise wöchentlich, 95.000 Exemplare


DARMSTÄDTER TAGBLATT

23. April 2015

Seite 3

„Die Mathildenhöhe ist ein einmaliger Ort“ Kultur

Philipp Gutbrod ist neuer Direktor und Nachfolger von Ralf Beil

Von Susanne Király „Wir haben den geborenen Nachfolger gefunden“, erklärte Oberbürgermeister und Kulturdezernent Jochen Partsch (Grüne) erfreut bei der Vorstellung von Philipp Gutbrod (43), der auf der Mathildenhöhe die Nachfolge von Ralf Beil antritt. Und Gutbrod bekannte: „Es ist ein Lebens­ traum, der in Erfüllung geht“. Auf der Pressekonferenz im Neuen Rathaus am vergangenen Donnerstag zeigte sich Partsch „sehr glücklich“ über die Entscheidung für Gutbrod, der seine neue Stelle sofort und mit einem unbefristeten Vertrag antritt. Gutbrod, der seit vier Jahren als Kurator auf der Mathildenhöhe tätig ist, habe sich unter den insgesamt 25 Bewerbern um den Direktorenposten „ganz klar abgehoben und mit einer exzellenten Präsentation, seiner fachlichen Expertise und fundierten Kenntnissen der Darmstädter Kunst überzeugt,“ sagte Partsch und hob hervor, dass das Bewerberfeld „hochkarätig und international“ gewesen sei. Die Entscheidung des Magistrats über die Wiederbesetzung der Position fiel einstimmig und folgte damit dem Vorschlag der Findungskommission, die sechs Bewerber in die engere Wahl genommen hatten. Gutbrod übernimmt sein neues Amt mit viel Herzblut und Begeisterung. Für den promovierten Kunsthistoriker, der sich vor allem mit

Unsere Expertise: Erfahrung seit 1950.

Philipp Gutbrod, neuer Direktor auf der Mathildenhöhe.

der Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts beschäftigt, war Darmstadt mit der Mathildenhöhe schon zu seiner Studienzeit in Heidelberg „ein ganz besonderer Ort“. Nach Stationen in Paris und New York war es denn auch die Ausschreibung der Kuratorenstelle des Instituts Mathildenhöhe, die Gutbrod vor vier Jahren zurück nach Deutschland brachte. Jetzt möchte er mit seiner Arbeit dazu beitragen, die Mathildenhöhe regional und international bekannter zu machen. Gutbrod faszinieren dabei nicht nur die Gebäude und Kunstwerke, sondern auch die „immateriellen Ideen der Aufbruchszeit um 1900, die hier zu spüren sind. Die Mathildenhöhe Darmstadt ist ein Gesamtkunstwerk, das den Übergang vom 19. zum 20. und 21. Jahrhundert in Kunst, Architektur und Design auf einzigartige Weise versinnbildlicht.“ Diese Einzigartigkeit sieht Gutbrod als das Pfund, mit dem die Mat-

Foto: Arthur Schönbein

25 Jahre Museum Künstlerkolonie

1914 das Gesicht der Mathildenhöhe prägten. Hierzu gibt es einen Audioguide und eine App. Der Ausbau der Social-Media-Angebote und damit der zielgruppenspezifischen Kulturvermittlung ist für Philipp Gutbrod ein wichtiges Anliegen seiner künftigen Arbeit. Für Ende 2016 ist dann der Abschluss der Sanierungsarbeiten im Ausstellungsgebäude geplant. Neu eröffnet werden soll das Gebäude mit einer umfassenden Ausstellung des großen Bestandes der Städtischen Kunstsammlung.

Ein ganz konkretes Groß­ ereignis auf der Mathildenhöhe steht schon in ein paar Tagen an: Im Mai feiert das Museum Künstlerkolonie sein 25-jähriges Jubiläum. Unter dem Titel „Weltentwürfe“ wird das Museum eine Neupräsentation seiner ständigen Sammlung zeigen, die vor allem Arbeiten derjenigen Künstler umfasst, die zwischen 1899 und

Wer den Jugendstil auf der Mathildenhöhe entdecken möchte, hat dazu am Samstag, dem 2. Mai, um 15 Uhr, bei einer öffentlichen Führung mit Besichtigung eines Künstlerhauses Gelegenheit. Treffpunkt ist der Nordeingang des Museums Künstlerkolonie. Karten gibt es vor Ort oder im Vorverkauf im Darmstadt Shop am Luisencenter.

hildenhöhe bei der Bewerbung für die Aufnahme in das UNESCO-Weltkulturerbe wuchern kann. Die internationalen Gäste haben sich bei ihrem Besuch tief beeindruckt gezeigt, betonte Gutbrod und fügte hinzu: „Wer die Mathildenhöhe mit eigenen Augen sieht, ist fast wie verwandelt.“ Der Entscheidung der Welterbekommission, auch wenn sie noch zeitlich fern ist, sieht der neue Direktor optimistisch entgegen.

Mietverwaltung

Eigentumsverwaltung

Die HEAG Wohnbau GmbH übernimmt alle Aufgaben zur rentablen Vermietung Ihrer Immobilie. Die Maxime hierbei: Handeln in Ihrem Interesse und zwar jederzeit. Bei uns erwarten Sie kaufmännische Verwaltung auf Basis fundierter Marktkenntnisse, qualifizierte Mieterbetreuung und technische Verwaltung. Unser Kundenservice bietet exzellente Erreichbarkeit – 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – im Notfall auch am Wochenende. Eine leistungsstarke IT sorgt für zuverlässige und schnelle Reportings, Bilanzerstellung und die Gewinn- und Verlustrechnung nach neuesten Standards. Unsere straffe Ablauforganisation gewährleistet ein effizientes Rechnungs- und Mahnwesen.

Wenn es gilt, die Wünsche aller Miteigentümer in Übereinstimmung zu bringen ist eine wohnungswirtschaftliche Expertise von besonderem Wert. Denn ein professioneller Blick auf die Dinge hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Neben der selbstverständlichen Erfüllung der im WEG festgeschriebenen Aufgaben verstehen wir unter einer umfassenden Betreuung auch die Bereitstellung technischer Kompetenz und das Angebot der zusätzlichen Verwaltung Ihrer Mietwohnung zu fairen Bedingungen. Unser Anspruch ist es, den Wert Ihres Immobilienvermögens langfristig zu erhalten, während Sie sich in allen Angelegenheiten um Ihre Immobilien auf uns verlassen können.

Bad Nauheimer Straße 4 | 64289 Darmstadt Tel. 0 61 51 28 15 -755 | www.heagwohnbau.de

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Eine neue (T)Raumdecke in nur 1 Tag! Zimmerdecken • Beleuchtung • Zierleisten Einladung zur

DECKENSCHAU

Ohne ausräumen und Beleuchtung nach Wunsch

Sa., 21.03.2015 und So., 22.03.2015 jeweils von 10 bis 16 Uhr

• schnelle, saubere Montage an einem Tag! • kein Umräumen der Möbel erforderlich! • feuchtigkeitsbeständig!

• pflegeleichtes Material! • Beleuchtung nach Wunsch! • akustisch korrigierend!

Wir informieren Sie gern über die Möglichkeiten dieses einzigartigen und über 30 Jahre bewährten Deckensystems!

pflegeleicht und hygienisch

Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf.

PLAMECO-Fachbetrieb Schaffner Starkenburger Str. 33, 64560 Riedstadt-Goddelau • Besuchen Sie unsere Ausstellung dienstags 15 bis 18 Uhr, samstags 10 bis 14 Uhr oder rufen Sie an 0 61 58 /25 55

Deckenschau bei der Firma Schaffner, Starkenburger Straße 33 www.agaplesion-elisabethenstift.de Zimmerdecke schnell montiert Möchten Sie demnächst ihre Zimmerdecke neu gestalten, weil sie Risse oder Flecken aufweist, oder weil sie nicht mehr zur EinStefan Friedrich richtung passt? Dann kommen Sie zur Firma Schaffner in der Starkenburger Straße 33. Hier wird nach dem Plameco-System gearbeitet. Dieses System bietet eine neuartige Decke, die es auf Wunsch mit integrierter Beleuchtung gibt. Sie verleiht jedem Raum eine völlig neue Ausstrahlung. Die Decke kann innerhalb eines Tages mon-

tiert werden, ohne dass das Zimmer ausgeräumt werden muss. Eine Plameco-Decke ist aus einem hochwertigen Kunststoff und in über 90 Farben und Varianten, mit oder ohne Verzierung erhältlich. Passend zu jedem Wohnstil, ob klassisch oder supermodern. Stimmungsvolle Akzente setzt eine nach Ihren Wünschen installierte Beleuchtung. Alle Leistungen gibt es komplett und aus einer Hand! Weitere Vorteile dieser Designerdecke liegen in der Beschaffenheit des Materials, denn Plameco-Decken sind hygienisch, staubdicht, antistatisch und pflegeleicht. Als besonders wichtig für den Einsatz in Küche oder Badezimmer erweist

PFLEGE IM DIALOG

sich, dass jede Decke auch Schimmel abweisend sowie algen- und bakterienfrei ist. Weiterhin ist das Material unempfindlich gegenüber Hitze, Kälte, Feuchtigkeit, oder Trockenheit. Die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Plameco-Decke, sind die ideale und langlebige Lösung, für jede Zimmerdecke. Herr Friedrich lädt dieses Wochenende, zu einem Besuch in seinem Ausstellungsraum, in der Starkenburger Straße 33, in Riedstadt-Goddelau ein. Denn während seiner Deckenschau können Sie sich ausführlich über dieses seit 30 Jahren bewährte System informieren lassen.

PATIENTENVERFÜGUNG EINE GUTE ENTSCHEIDUNG!

Referent: PD Dr. med. Mathias Pfisterer Anzug 74 % Polyester/ 23 % Viskose/ 3 % Elasthan

BEQUEM BESTELLEN galeria-kaufhof.de 0800-664870103

(kostenfrei) Die Versandgebühr beträgt 3,95 €, diese entfällt ab einem Bestellwert von 49,- €.

99,99

@✆ 64900 Cocktailkleid 100 % Polyester Gr. 34 – 42

59,99

@✆ 64901

156194-3/4

galeria-kaufhof.de GALERIA Kaufhof GmbH Leonhard-Tietz-Str. 1 50676 Köln

ET:156194_A3_Abiball_Darmstadt024_210x250_2304.indd 23.03.2015156194_A3_Abiball_Darmstadt024_210x250_2304 Stand:07.04.2015 1

Darmstadt | Rheinstraße

V1

14.04.15 08:55

Chefarzt der Klinik für Geriatrische Medizin und des Zentrums für Palliativmedizin

Ort: STIFTSKIRCHE Stiftstr. / Ecke Erbacher Str. 64287 Darmstadt

DIENSTAG

28.04.2015 18.00 UHR

Einmal die Woche im Briefkasten. Täglich aktuell unter www.darmstaedter-tagblatt.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

NACHRUF

Stellenmarkt Reinigungskraft Sie werden gesucht!

für Büro- und Wohnräume in Pfungstadt + Seeheim gesucht für 5-6 Stunden in der Woche. Ausschließlich auf Minijob-Basis. Kontaktaufnahme unter Telefon: 06157 / 987954

Suche erfahrenen

Pizzabäcker

Samavaya sucht

Nähere Infos unter: Tel. 06258/7977 Pizzeria „Pantaleo“ Biebesheim, Rheinstr. 25

Student/in

auf 450,- C Basis für PC Arbeiten in Alsbach.

info@samavaya.de

Buchhalter(in) gesucht. E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

Nebenverdienst durch Produktinfo‘s von Firmen auf Ihrem PKW. Mtl. 50 - 450 €, ohne Steuerkarte. Fa. Rausch  05874-98642817 o. 01525-3745249

O M T OBILE U A P I V

Limousinenservice – Autovermietung

TAXI

24 Sunden Service

und Mietwagen Limousinen Service · Autovermietung

Telefon: 0 61 58 – 8 28 15 50 Fax: 0 61 58 – 8 28 15 52

Wir suchen bedingt durch Renteneintritt ab sofort, spätestens zum 01.09.2015 eine(n) neuen Mitarbeiter im Bereich Finanzen/Buchhaltung. Sie sollten einschlägige Erfahrung in den Aufgabengebieten Buchführung, Anlagenbuchhaltung und Bilanzvorbereitung haben. Auch Lohnabrechnungen könnten ein Thema werden. Wir sind eine Unternehmensgruppe mit verschiedenen Gesellschaften und es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem familiären Umfeld und berichten direkt an einen Inhaber. Wir stellen uns eine 25 - 30 Stundenwoche vor mit flexiblen Arbeitszeiten. Bewerbungen auf eine Vollzeitstelle sind ebenfalls möglich.

info@vip-automobile.com · www.VIP-AUTOMOBILE.com

1. Taxi und Mietwagen 2. Limousinenservice mit Chauffeur 3. Hochzeitsfahrten 4. Transfer von und zum Flughafen, Bahnhof oder Hotel 5. Individuelle Touren 6. Event-Shuttleservice 7. Geschäftsfahrten 8. Krankenfahrten / alle Kassen

Filialansprechpartner (m/w) Verkäufer (m/w) in Teilzeit

Aushilfe

(m/w) flexibel von Mo - Fr oder am Wochenende Weitere Informationen finden Sie auf www.schaefer-dein-baecker.de unter Karriere ! Ihre Bewerbung senden Sie bitte an: Schäfer, dein Bäcker GmbH & Co. KG Im Elbboden 5-7 · 65549 Limburg Telefon 06431 211660 bewerbung@schaefer-dein-baecker.de

Ihre Vorteile: • Top Marke, top Produkte • Geschütztes „Agenturgebiet“ • Feste Termine/keine Kaltakquise • Stammkunden /Folgeumsätze • Praxisorientierte Ausbildung • Starten ohne Eigenkapital • Selbstbestimmtes Einkommen • Flexible Arbeitszeiten • Zuschüsse zur Sozialversicherung

Sie haben: • Lust auf Leistung • Sicheres gepflegtes Auftreten • Spaß am Umgang mit Menschen • Führerschein und PKW Bewerbungen bevorzugt per E-Mail • claudius.moelbert@vorwerk.de

• 06204/911363

Partsch (Grüne) erinnerten an das Wirken des früheren Kirchenpräsidenten. Die Verwaltung der EKHN hat ihren Sitz am Paulusplatz in Darmstadt. Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau würdigt Steinacker am kommenden Dienstag (28.) mit einem Gedenkgottesdienst in der Frankfurter Katharinenkirche an der Hauptwache. Beginn ist um 17 Uhr.  ff

Aushängeschild

beginnt gegen 6.30 Uhr mit der Beladung und Zustellungen in Ihr Gebiet (keine Filialbelieferung). Feste Vergütung, zzgl. Zulagen und Spesen und pünktliche Zahlung ist

Erfahrung um Umgang mit Ablieferscannern Bitte richten Sie Ihreselbstverständlich. aussagefähige Bewerbung an: und der Besitz der ADR Bescheinigung ist von Vorteil. Wir bieten Ihnen einen zuverlässigen, dauerhaften Arbeitsplatz in uwe.hofmann@hofmann-spedition.de einem mittelgrossen Unternehmen mit familärem Charakter. Auch Transportunternehmer

Wegbereiter

können sich gerne bewerben.

Steuermann

Mehr über uns: www.hofmann-spedition.de Bewerbungen bitte an: Hofmann Internationale Spedition GmbH, An der hohen Str. 6, 64584 Biebesheim, Tel.: 06258/804-0 , Fax -111 oder bewerbung@hofmann-spedition.de

Mitarbeiter im Bereich Elektro gesucht! Ab sofort suchen wir einen

Elektroniker und Elektromeister Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik zur tatkräftigen Unterstützung!

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zum Elektroinstallateur, besitzen Berufserfahrung, sind motiviert und voller Tatendrang? ... dann sind Sie genau der richtige Mitarbeiter für unser Team! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Elektrotechnik - Kältetechnik

Am Winkelgraben 6, 64584 Biebesheim Lise-Meitner-Straße 21, 64584 Biebesheim, Tel.: 0 62 58 – 60 07 Tel.: (0) 62 58 / 60 07 Mail:+49 info@iws-richter.de richter@iws-richter.de

MFA

Kreis Groß Gerau/Bergstraße

Der frühere Kirchenpräsident der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), Peter Steinacker, ist in der vergangenen Woche nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren gestorben. Steinacker stand von 1993 bis 2008 an der Spitze der EKHN. Kirchenpräsident Volker Jung zeigte sich betroffen vom Tod seines Amtsvorgängers. „Mit Peter Steinacker verliert die evangelische Kirche einen klar profilierten Theologen des offenen und kontroversen Dialogs.“ Auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) und Darmstadts Oberbürgermeister Jochen

LKW Fahrer/(in) für Stückguttouren gesucht ab Biebesheim

gen mit Vorwerk Logo – m x 110mm DAS NEUE VORWERK: Agenturleiter im Außendienst (M/W)

Abschied von Peter Steinacker

Auslieferungen im RheinHofmann – Main – Neckargebiet mit 12 to`er und 7,5 to`er, eventuell mit Auskünfte erhalten Sie direkt bei Uwe 06258/804-0. Tandemanhänger ist Ihre tägliche Aufgabe. Sie fahren ein festes Fahrzeug und der Arbeitstag

Stockstädter Str. 13 · 64560 Riedstadt

Für unsere Filiale in Darmstadt suchen wir ...

23. April 2015

Cool & ClEvEr Klimageräte für ca. 20 Std./Woche in Hausärztlicher Praxis für innere Medizin und Kardiologie gesucht. Starkenburger Straße 52, 64560 Riedstadt Telefon 0 61 58 / 22 66

Kein Job wie jeder andere: Busfahrer (w/m) Die Deutsche Bahn ist einer der vielfältigsten Arbeitgeber Deutschlands. Wir suchen Jahr für Jahr deutschlandweit über 7.000 begeisterte Mitarbeiter für mehr als 500 verschiedene Berufe. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie für die DB Busverkehr Hessen GmbH am Standort Darmstadt. Ihre Aufgaben Sichere, zuverlässige und pünktliche Fahrgastbeförderung Verantwortung der Kontrolle der technischen Einsatzfähigkeit des Busses Kundenberatung und Fahrscheinverkauf Ihr Profil Führerschein der Klasse D/DE Uneingeschränkte Schichtdiensttauglichkeit und gesundheitliche Eignung Kundenfreundlichkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, online mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und der Ausschreibungsnummer 228143. Jetzt bewerben: deutschebahn.com/karriere Ihre Fragen beantwortet gern Herr Andreas Hehn, Tel.: 069 265-48694.

Für Menschen. Für Märkte. Für morgen.

Task11762_PER_00434_BE_7001_138x170_M24.indd 1

Textildruckerei bietet: Büro, Lager, Produktion Vollzeit, Teilzeit, 450 Euro von Früh.- bis Spätschicht bewerbung@hi5.de Hi5 GmbH Stockstädter Straße 15 D-64560 Riedstadt-Goddelau

Wir bieten ab 01.08. ein

17.04.15 14:44

Jahrespraktikum

Bürokommunikation und Verwaltung Sind Sie motiviert Neues zu lernen sowie selbstständig zu arbeiten und benötigen einen Praktikumsplatz um die Fachoberschule zu besuchen? Dann sind Sie bei uns richtig! Goliath Trans-Lining KG Ostendstraße 7

64319 Pfungstadt www.trans-lining.de

Kleinanzeigen Suche für SOFORT

Physiotherapeut/in

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE

nach Riedstadt. Möglichst mit MLD und MT in Vollzeit. Kontaktaufnahme Tel. 06158-85726 ab 20.00 Uhr.

Sa., 25.4.15, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark

Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

Gesundheit Top-Vortragsreihe

Feste Zähne an einem tag Termine: 1) 11.05.2015 3) 01.06.2015

Wir bilden Sie weiter.

Geförderte Qualifizierung mit Bildungsgutschein.  Personalreferent mit SAP und Vorbereitung AEVO, Start: 06.05.2015  MCSA: Windows Server 2012, Start: 08.05.2015  SPS – Programmierer SIMATIC S7, Start: 13.05.2015  Fachkraft für Finanzbuchhaltung mit DATEV und SAP, Start: 13.05.2015  Fachkraft für Im- und Export mit ATLAS und SAP (GTS), Start: 13.05.2015  Wirtschaftsenglisch mit Vorbereitung LCCI, Start: 13.05.2015  Abrechnung und Praxisorganisation für (Zahn)Arztpraxen, Start: 13.05.2015 und 08.06.2015  Anwendungsentwickler SAP NetWeaver – ABAP, Start: 29.05.2015  Social Media PR Manager, Start: 02.06.2015  Konstrukteur 2D/3D CAD AutoCAD, Inventor, Solid Works, Start: 09.06.2015  MS Office für Internet und Büro in Teilzeit, Start: 19.06.2015 Wir beraten Sie gern. 06151 608187-0 • Darmstadt@wbstraining.de Heinrichstraße 2 • 64283 Darmstadt www.wbstraining.de

Beginn: Zurück zu Ihrem Lächeln

GUTSCHEIN über 200,-Euro* * Jeder Teilnehmer erhält vom Veranstalter einen Gutschein im Wert von 200,00 Euro auf einen Implantataufbau. Anzeige130x87mm.indd 1

2) 21.05.2015 4) 25.06.2015

jeweils 19.00 Uhr

Bitte um telefonische Anmeldung. Teilnehmerzahl ist begrenzt. Veranstaltungsort: Eberstädter Straße 65 64319 Pfungstadt Tel.: 0 61 57 - 157 157 info@perfectdent.com www.perfectdent.com Veranstalter: Jung Dentallabor Referent: Dr. MSc med. dent. H. Kockabpick, Master of Science, Zertifizierter Implantologe 20.04.15 17:05


DARMSTÄDTER TAGBLATT

23. April 2015

Seite 5

Rund ums Haus 0800 90 80 405  (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore d un n re Tü 1800 r! immer am Lage

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

PERSÖNLICHE BERATUNG ZUM INTERNETPREIS „Premium-Gleitsichtbrille mit Beratung durch lokale Optiker zum Internetpreis.“ Diese Formel ist so überzeugend, dass Mister Spex immer mehr Gleitsichtkunden begrüßen darf. Grund genug für den führenden deutschen Online-Optiker sich mit einem ganz besonderen Angebot zu bedanken.

BRILLE VON MISTER SPEX, BERATUNG VOM OPTIKER

DOPPEL- UND REIHENHÄUSER IN GRIESHEIM

Qualifizierte Optiker vor Ort ermitteln dazu das Sehprofil der Gleitsichtträger und passen die Gleitsichtbrillen optimal an. Höchster Gleitsichtkomfort ist so garantiert.

Treffpunkt: Weichgasse / Ecke Im Wiesengarten BV 1 Gyönker Straße RH 5 ½ Zimmer auf 152 m2 Wfl.

BV 2 Anne-Frank-Straße DHH 5 ½ Zimmer auf 145 m2 Wfl.

RMH ab

DHH ab

EUR 377.900,-

GLEITSICHTBRILLE MIT PREMIUM-GLÄSERN Unser Angebot bis 30.04.2015

• Superentspiegelte Gleitsichtgläser mit bis zu 40 % erweitertem Sehbereich** • Inklusive Extrahärtung und Clean-Coat • Persönliche Beratung und Sehtest • Modische Fassung aus der aktuellen Mister Spex Collection • Kein Risiko – 100 % Geld-zurückGarantie innerhalb von 30 Tagen

ZUM AKTIONS-PREIS

SIE SPAREN 30 %!

239,-

Statt UVP* € 339,-

JETZT TERMIN VEREINBAREN

Weitere Infos unter www.misterspex.de/gleitsichtvorort

(kostenlos)

* Summe UVP Fassung & UVP für 2 Kunststoffgläser aus dem Hause SEIKO Optical (Glasindex 1,5). ** Im Vergleich zu konventionellen Gläsern. Ein Angebot der Mister Spex GmbH, Greifswalder Str. 156, 10409 Berlin.

0800 - 90 80 405 OFFENE GRUNDSTÜCKSBESICHTIGUNG SONNTAG 12. 04. 2015, 11.00 -12.00 Uhr

Anzeigen Sonderveröffentlichung

IHR PARTNER IN DARMSTADT: Augenoptik Formhals · Elisabethenstr. 16 · 64283 Darmstadt

www.misterspex.de/gleitsichtvorort

EUR 404.900,-

Sein erstes Livespiel am Böllenfalltor hatte Heinz Haase in den 50er-Jahren gesehen. Wann genau, vermochte er im Gespräch mit dem „Darmstädter Tagblatt“ nicht mehr zu sagen. Das Ergebnis wusste er aber noch: „Die Lilien hatten 5:1 gegen Mannheim gewonnen.“ Sein schönster Lilien-Moment? Ganz klar: Der Bundesliga-Aufstieg Ende der siebziger Jahre. Gut möglich, dass Heinz Haase einen solchen Erfolg in Kürze sar noch mal feiern kann!

Inkl. Grundstück, eigenem Garten und Terrasse. Werner Wohnbau GmbH & Co. KG Tel. 07728 / 6442 - 0 www.werner-wohnbau.de

Das gab es noch nie: 98. Geburtstag bei den 98ern auf der Tribüne: Wenn fußballerischer Sachverstand in erster Linie von Erfahrung geprägt wird, dann darf man sich auf das Urteil von Heinz Haase getrost verlassen. „Ein Sieg wäre besser gewesen. Aber das Unentschieden war gerecht“, sagte der Ehrengast der Lilien auf der Haupttribüne des Merck-Stadions am Böllenfaltor. Haase feierte beim Spiel des SV 98 gegen Heidenheim seinen 98. Geburtstag. Dass ein Anhänger dieses magische Alter auch noch an einem Spieltag erreicht und im Stadion feiert, gab es selbst am altehrwürdigen Böllenfalltor noch nie. So drängte es sich geradezu auf, dass der Klub seinem Gast ein Trikot mit der Rückennummer „98“ überreichte. Heinz Haase, der mit Tochter, Enkel und Urenkel ins Stadion gekommen war, genoss das Blitzlichtgewitter sichtlich. Das Ergebnis des Spiels nahm er gelassen. „Das Unentschieden war gerecht“, lautete das weise Urteil von Heinz Haase. Der lange Atem zählt, um das große Ziel zu erreichen. Wer wüßte das besser als einer wie Haase.

Ihre Verkaufsberater vor Ort Heike und Klaus Müller Tel.: 0175/ 24 14 441

Protestanten wählen

hessen 5x in Süd Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de

64404 Bickenbach Bachgasse 1 Tel.: 0 62 57 / 8 69 50

64579 Gernsheim Wallstraße 7 Tel.: 0 62 58 / 8 33 80

64625 Bensheim Burgstraße 4a Tel.: 0 62 51 / 5 83 61 50

64283 Darmstadt Adelungstraße 23 Tel.: 0 61 51 / 50 13 80

64372 Ober-Ramstadt Nieder-Ramstädter Straße 70 Tel.: 0 61 54 / 80 39 80

Rund 1,5 Millionen Wahlberechtigte der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sind am kommenden Sonntag (26.) dazu aufgerufen, über die Vorstände der 1 151 Gemeinden in Rheinland-Pfalz und Hessen abzustimmen. Zur Wahl stehen dann mehr als 15 000 Kandidaten für etwa 11 000 Sitze in den evangelischen Leitungsgremien vor Ort. Erstmals dürfen dazu auch Jugendliche ab 14 Jahren gewählt werden. ff

Jugenheimer „Dreiklang“

2-TG-Plätze

auft!

Komplett verk

Bezugstermin Frühjahr 2016

leistungsstark · innovativ · kundenfreundlich

Donnersbergring 22 · 64295 Darmstadt · Tel. (0 61 51)

3 08 25-0


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 6

23. April 2015

„Ein Aufstieg kommt nie zu früh“ Lilien

Der ehemalige SV98 -Spieler und -Trainer Bruno Labbadia im Interview

Rund eineinhalb Jahre war der gebürtige Darmstädter Bruno Labbadia ohne Trainerjob. Jetzt soll er den Bundesligisten Hamburger SV vor dem Abstieg retten. Wenige Tage vor der Bekanntgabe des neuen Engagements sprach Labbadia mit Tagblatt-Autor Stephan Köhnlein. Es ging um historische Chancen, Fehler der Vergangenheit und warum er sich nach seinem ersten Engagement in Hamburg beklaut gefühlt hat. Frage: Herr Labbadia, im August 2013 wurden Sie beim VfB Stuttgart beurlaubt. Was haben Sie in den vergangenen gut eineinhalb Jahren gemacht? Bruno Labbadia (BL): In der ersten Zeit habe ich die neue Freiheit genossen. Ich habe Dinge erledigt, die liegen geblieben sind, mich um die Familie gekümmert, Freunde besucht und bin auf Feiern gegangen. Als Trainer trägt man im Privatleben ja manchmal Scheuklappen, weil man nur an Fußball denkt. Danach war ich viel unterwegs, habe mir in England, Italien und Spanien zahlreiche Fußballspiele angesehen und bin später noch in die USA gereist, wo ich Jürgen Klinsmann getroffen und mich über den amerikanischen Fußball informiert habe. Mir ist auf keinen Fall langweilig geworden.

Frage: Welche Erkenntnisse haben Sie bei Ihren Reisen gewonnen? BL: Das Gesamtpaket aus Fans, Klubs, Stadien und der übrigen Infrastruktur in Deutschland ist wahnsinnig gut. Da kommt nur noch England mit, sonst muss man im Ausland Abstriche machen. Der Fußball in England hat mir sehr gut gefallen. Und in Italien ist die taktische Reife wirklich klasse – selbst beim Tabellenletzten. Aber dafür leiden dort andere Dinge, wie etwa die Geschwindigkeit des Spiels. Frage: Hatten Sie keine Sorge, dass Sie irgendwann zu lange aus dem Geschäft raus sind? BL: Ich kenne den Markt gut. Es ist ein schmaler Grat, auf dem sich jeder Trainer bewegt. Jeder muss wissen ,wieviel Geduld er aufbringen kann. Wichtig ist, dass man alles aus Überzeugung macht. Und im letzten halben Jahr sind die Anfragen eher mehr geworden. Frage: Sie stammen aus Darmstadt, haben hier gespielt und im Jahr 2003 ihre Trainerkarriere bei den „Lilien“ begonnen. Wie war das damals? BL: Ich hatte ja eigentlich einen Vertrag für die 3. Liga unterschrieben. Aber dann ist der Verein in die 4. Liga abgestiegen. Das war natürlich nicht angenehm, aber in der 4. Liga konnte

ich als Trainer offensiv spielen. Schließlich waren wir fast überall Favorit. Aber der Verein hätte keine zwei oder drei Jahre in der 4. Liga überlebt. Insofern war der Druck auch gleich da, unbedingt aufzusteigen. In der 3. Liga sind wir dann zweimal mit relativ bescheidenen Mitteln Fünfter geworden. Sportlich ging es vorwärts, aber der Verein ist damals nicht mitgewachsen. So haben sich unsere Wege dann getrennt. Dass der Verein dann zwei Jahre später insolvent war, fand ich sehr traurig, das war aber zu meiner Zeit nicht abzusehen. Frage: Umso mehr muss Sie doch der Höhenflug der Lilien freuen? BL: Da kann man wirklich von einem Märchen sprechen. Der Verein ist vor zwei Jahren nur in der Liga geblieben, weil der Erzrivale Offenbach die Lizenz nicht bekommen hat. Danach haben alle Verantwortlichen und die Mannschaft hervorragende Arbeit geleistet. Und trotz des Erfolges bleibt

man auf dem Boden, genießt die Situation. In Darmstadt besteht jetzt die historische Chance, die Infrastruktur zu verbessern, an der sich seit meiner aktiven Zeit nicht viel geändert hat, und den Verein so langfristig für die 2. Liga fit zu machen. Frage: Käme ein Aufstieg aus Ihrer Sicht denn zu früh? BL: Für einen Aufstieg ist es nie zu früh. Aber der Unterschied zwischen 1. und 2. Liga ist in den vergangenen Jahren riesig geworden. Sehen Sie sich doch nur die Bayern an, die jetzt davon sprechen, auch mal einen Spieler für 100 Millionen Euro holen zu können. Das ist eine andere Welt. Darmstadt hat mindestens das Potenzial für einen Top-Zweitligisten. Und der Verein ist schon jetzt ein wirklich guter Werbeträger für die Stadt. Selbst in Hamburg, wo ich wohne, sprechen mich die Leute auf die „Lilien“ an und sagen: „Dein Ex-Verein ist wirklich klasse!“

„Da schteh isch nun, isch armer Tor, un bin so kluch als wie zuvor!“ ....war des jetzt vom Goethe odder vom Datterich?

Eine Lilien-Familie!

Zur Person Bruno Labbadia kam am 8. Februar 1966 in Darmstadt zur Welt. Neben den Lilien spielter er unter anderem in der Fußball-Bundesliga für den Hamburger SV, den 1. FC Kaiserslautern und den FC Bayern München. Seine Trainerkarriere begann er 2003 ebenfalls in Darmstadt. In der Bundesliga trainierte er Bayer Leverkusen, den Hamburger SV und den VfB Stuttgart. Seit dem 15. April ist er wieder beim HSV im Dienst. Sein Vertrag läuft bis Juni 2016 und gilt auch für die 2. Liga.

Kein Zeitdruck für mögliche Ausgliederung Gremium soll beste Lösung für den SV 98 finden

Lilien Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch sieht keinen Zeitdruck bei der Entscheidung über eine mögliche Ausgliederung der Fußball-Abteilung des SV Darmstadt 98. Derzeit prüfe eine unabhängige Arbeitsgruppe unter Vorsitz seines Vorgängers Hans Keßler mögliche Szenarien, sagte Fritsch dem Darm-

städter Tagblatt am Rande einer Podiumsdiskussion im Justus-Liebig-Haus. Auf Einladung der Fan- und Förderabteilung diskutierten dort Martin Kind (Präsident Hannover 96), Wolfgang Holzhäuser (Bayer Leverkusen) und Peter Peters (Finanzvorstand Schalke 04) über Vor- und Nachteile von Kapitalgesellschaften gegenüber dem tra-

ditionellen Vereinsmodell. Holzhäuser, der aus Crumstadt stammt und aus seiner Sympathie für die Lilien keinen Hehl machte, warnte, dass es für Darmstadt ohne Investor keine zwei oder drei Jahre auf dem aktuellen Niveau geben werde. Fritsch, der nicht an der Diskussion teilnahm, stellte klar, dass eine Ausgliederung und der

Einstieg von Investoren zunächst nichts miteinander zu tun hätten. Die Frage sei, ob solche Lösungen im Rahmen eines Vereins oder nach dem Schema der freien Wirtschaft abliefen. „Es gibt nicht die eine Lösung. Ich werde als Präsident vorschlagen, was für Darmstadt das B9este ist und den Verein nach vorne bringt.“ko

Jetzt Mitglied der Familie werden! • ermäßigte Eintrittskarten und Vorkaufsrecht • Gutscheinheft für Fanshop und Partner Für nur 60,– € im Jahr Fan- und Fördermitglied werden und Tradition mitgestalten

www.sv98.de/mitgliedschaft 13845_SV98_Plakat_Mitglieder_V05.indd 7

11.02. bis 16.02.2013 vom 27.04. 02.05.2015 Rindswürstchen aus 100% Rindfleisch Krakauer, mit oder ohne Kümmel Pfefferbeisser pikant gewürzt mild geräuchert Käseknacker, mit würzigem Goudakäse Toskana-Schinken mit pfeffriger Würzung Bauchscheiben mariniert,o.aus eigener Schlachtung Frischer Schweinekamm Knochen Rouladenspieße, mit Gemüse-Frischkäsefüllung

0,69 € /100g 0,95 1,09 € /100g 0,89 € /100g 0,85 € /100g 0,75 0,62 € € /100g /100g 1,39 € /100g

RAUS! RAUS! RAUS!

täglich ab 30. 07:00 Uhr Angebotskracher am Mi. 29. und Do. April 1,30 € Frikadelle im Brötchen statt 10,15 € + 2 Grillbratwürste 2 Rindswürste Kaffee to Go 1,00 € nur 6,90 € Bauch +gegrillt im Brötchen 1,30 € 500g hausgemachter Nudelsalat 11:00 bis 14:00 Uhr (auch zum Mitnehmen) mitnehmen) Montag Montag 27.04. bis Donnerstag 30.04. Krustenschinken mit Soße,Montag Kartoffelgratin u. Gemüse Schweinrahmgeschnetzeltes mit Champignon, Kartoffelpuffer Apfelmus Bärlauchspätzlemit und Salat Dienstag Schupfnudelpfanne mit Spargel und Tomatensalat Kammkasseler mit Burgundersauce, Dienstag Salzkartoffel und Bohnengemüse Putenbrust Piccata-Milanese mit Tomatenspaghetti Bauernpfanne mit Wurst, Gemüse Ei, dazu gem. Salat und Salat Mittwoch mit Apfelmus Otto´s hausgemachte Kartoffelpuffer PutenrahmgeschnetzeltesMittwoch mit Schupfnudel und Salat Schnitzel Hollandaise Pilzragoutmit mitStangenspargel, Semmelknödel Sauce und Salat und Salzkartoffeln Donnerstag Veg. Schnitzel mit Stangenspargel, Schweinesteak mit und Zwiebeln, Kartoffelp. u. Gemüse Sauce Hollandaise Salzkartoffeln Spinatnudeln mit Lachssahnesoße Donnerstagund Salat Rinderbraten mit Semmelknödel und Brokkoli-Mandelbutter Freitag Veg. Maultaschen mit Kräutersoße und Seelachsfilet mit Remouladensoße und Salat Kartoffelsalat 1. Mai Grillhaxe mit Biersoße, Krautsalat und Brot Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag

Wir brauchen Platz für neue WARE – Großeinkauf Die LKW´s rollen an!

5,80 € 3,90 5,60 €€ 5,20 € 5,50 € 4,50 5,80 €€ 4,90 € 5,50 € 4,50 € 8,50 € 5,50 7,00 €€ 5,00 € 6,50 € 4,90 €€ 4,80 5,50 €

Filiale: Heimstättenweg 81a Hauptgeschäft: Schleifweg 47 64295 Darmstadt 64331 Weiterstadt Tel. 06151-311504 Tel. 06150-2205 Öffnungszeiten: Mo-Fr 7:15-18:00 Uhr, Sa 07:30-12:30 Uhr

r

28.01.2015 13:34:25


in Aschaffenburg Bad König feiert mit!

*

bis zu

*

bis zu

RABATT AUF MÖBEL

RABATT AUF FREIGEPLANTE KÜCHEN

G A T N N O S R E N VERKAUFSOFFE 0 - 18.00 Uhr, Verkauf ab 13.00 Uhr

.0 12 n vo et fn öf Ge · rg bu en ff ha sc A in am 26.04.2015

t s e f s g n i l h ü r F mit großem

rg

u b n e ff a h c s A in 15 0 .2 4 .0 6 2 . o am Sa. 25.04. + S BA UM EIS TE R IVO

KIN DE R-A KT IO NE N

KIN DE R-H ÜP FB UR G

Bauen wieoßen! die Gr

Kinder-Schminken

Nur bei em schön Wetter!

origami

BUTTONS BASTELN

TASCHEN BEMALEN

Sa. 1 1-1 7 und So. 1 3-1 7 Uhr

Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

SC HL EM ME R-A NG EB OT

Schnitzel

mit Pommes Frites

3.

Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

FR ÜH LIN GS -ER WA CH EN

PR OD UK T-V OR FÜ HR UN G

i e r e n t r ä G

m

d eit wir h f i e L Mit utz jahrsp h ü r F der nügen! g r e V zum

99

Abbildung ähnlich!

Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

* Details entnehmen Sie bitte unserem

IVO

Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

ei h t s o ß o r a us G

Uhr ab 12.00 tisch Mittags

Baumeister Ivo bringt den Kindern das Handwerk näher und macht es erlebbar. An der Ivo-Baustellen-Station können die kleinen Besucher Ivo-Bilder ausmalen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen. Wie echte Bauarbeiter bauen sie aus Gasbeton-Bausteinen, etwas Kleber und Nägeln ihr eigenes, kleines Traumhaus.

Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

Fr. 24.04. bis So. 26.04.2015

DIAMONA-SCHLAFBERATUNG

Strahlenfreie Rückenvermessung mit der „MediMouse“ - kostenlos!

*

AKTIONS-RABATT

Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

KO CH -VO RF ÜH RU NG

CO CK TA IL- AK TIO N Genießen Sie exotische Cocktails mit oder ohne Alkohol.

Cocktail n, bezahle Glas . behalten Sa. 25.04. u. So. 26.04.2015

GrillVorführung 4.15 am Samstag, 25.0 r Uh von 11.00 - 16.30 5 4.1 am Sonntag, 26.0 r Uh von 13.00 - 17.00

Erleben Sie Kochen mit Induktion und gesunden Genuss durch MultiDampfgaren bei Möbel Kempf.

So. 26.04.2015

aktuellen Prospekt.

www.moebel-kempf.de

Möbel Kempf GmbH & Co.KG, Niedernberger Str. 8, 63741 Aschaffenburg/Nilkheim, Telefon: 0 60 21/49 03-0 Von der Abfahrt Aschaffenburg West/ Abfahrt Aschaffenburg/Großostheim-Mitte 517AA_VKSO_DATB.indd 1

...und buntem Markttreiben, leckerem Angrillen und vielen Aktionen!

517AA_VKSO_2604_MEopen geändert.indd 1

e-mail:info@moebel-kempf.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Gratis Grill-Häppchen

Mo - Fr: 10.00 - 19.00 Uhr • Sa 10.00 - 18.00 Uhr Sonntag, 26.04.15: 12.00 - 18.00 Uhr, Verkauf ab 13.00 Uhr 17.04.15 11:29

17.04.15 11:22


Darmstädter Frühjahrsmess HAPPY DONNERSTAG 30. April 2015

24.4. – 4.5. auf dem Messplatz

Schneiden Sie die Coupons aus, lösen Sie sie am Donnerstag, 30. April 2015 auf der Darmstädter Frühjahrsmess ein und genießen Sie viele tolle Vorteile! Pro Artikel und Person ist jeweils nur ein Coupon einlösbar!

C. Hausmann, 1,-€ Rabatt auf jeden Artikel unseres Speisen. & Getränkeangebots

Felderhoffs Weinkiste, Glas Frühlingsrosé 0,2l 2,50€

Ein Coupon pro Artikel und Person.

36

Wiener Kaffeehaus, 1 Kaffee zahlen, der 2. ist gratis

Ein Coupon pro Artikel und Person. Ein Coupon pro Artikel und Person. Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person. Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

33

Grupes Gamblinghall, statt 1 Spiel 1,-€ an bestimmten Automaten 2 Spiele 1,- €

Denkers Holzspielzeug, 10% Rabatt auf alles

35

Baby Cars, 1x zahlen und 2x fahren

Ottos Spielwaren, 20% Rabatt auf alle Körbe

34

Salm, 1,-€ Ermäßigung pro Artikel auf unser Speisen- und Getränkeangebot

Wir freuen uns auf Sie!

37

Ein Coupon pro Artikel und Person.

32

30

Ein Coupon pro Artikel und Person.

 Ein Coupon pro Artikel und Person.

31

29

Eurotombola, 10 lose gratis beim Kauf einer Lostüte für 5,-€

MCT GmbH, Yoga Kissen statt 29,90€ nur 24,90€

25

Pirates Adventures, 1,-€ Ermäßigung auf jede Eintrittskarte

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Pluschies Rotor, Eintritt 2,-€ statt 3,50€

24

28

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

R. Spieß - Fly Away 1x zahlen und 2x fahren

27

20

Unterköfler Konditorei, Zuckerwatte 1,-€ oder 400g Magenbrot 3,-€

Kinderwasserbahn, 1x zahlen und 2x fahren

Ein Coupon pro Artikel und Person.

26

Twister, Melodie Swing, 1x zahlen und 2x fahren

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Mais Pub Schmid, Maiskolben mit versch. Buttersorten o. Corn in Cup 2,-€

Candy Shop Bauer, Jeder Spieß 50 Cent billiger

Manfred Hausmann GmbH jede Wurst im Brötchen 2,-€

23

15

Günter Ross, Mandelwagen 1 Tüte Popcorn statt 2,50€, jetzt 1,50€

19

Nier Starlight 1x zahlen und 2x fahren

22

Ein Coupon pro Artikel und Person.

21

18 Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Günter Ross, Zuckerwagen 10 Schaumküsse nach Wahl heute 4,00€

Eberhard Imbiss, beim Verzehr von Speisen ein Softdrink gratis 0,2l

Bauers Pfeilwerfen, 15 Pfeile 3,00€

17

Ein Coupon pro Artikel und Person.

16

14

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Bauers Schokoladenparadies Zuckerwatte 50 Cent, kl. Tüte Popcorn 1,50€

Zauberwelt Hausmann, 1x zahlen und 2x fahren

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Firma Blum Donuts 1 kl. Tüte Mini Donuts 2,-€, gr. Tüte 3,-€

Firma Glock, 1 Tüte Popcorn nach Wahl 1,50€

13

10

Ein Coupon pro Artikel und Person.

9

Ein Coupon pro Artikel und Person.

12

Hip Hop Fly, Lagerin, 2x fahren 1x zahlen

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Felderhoff Süßwaren, 1 Tüte Popcorn mit Zucker o. Salz 1,50€

5

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Hamburger Fisch Kate & belgische Pommes Spezial, 50 Cent Rabatt auf einen Artikel

Ein Coupon pro Artikel und Person.

11

8

Ein Coupon pro Artikel und Person.

7

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Märchen Karussell Köhler-Grupe, 2x fahren 1x zahlen

Hausmann Autoscooter, 2x fahren 1x zahlen

Kinderflieger Spieß, 2x fahren 1x zahlen

Ein Coupon pro Artikel und Person.

4

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Entenangeln Nungesser, 20x angeln 5,00€

6

3

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Creperie Nungesser, 50 Cent Rabatt auf einen Crêpes nach Wahl

2

Ein Coupon pro Artikel und Person.

1

Ein Coupon pro Artikel und Person.

Klinkerfuss Schießbude, 12 Schuss 4,-€

www.fruehjahrsmess.de

Ausgabe 17 vom 23.4.2015  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you