Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

Ausgehen: Ein Blick in das Kinoprogramm 2015.

3. Jahrgang · Nummer 4 Auflage 95.000

Aussicht: 2022 soll die Nord-SüdRadroute fertig werden.

Seite 2

Seite 3

Aufgegangen: Matthias Claudius sah den Mond am Darmbach.

Seite 3

www.darmstaedter-tagblatt.de

Aufstiegsgefahr: Leichte SaisonzielKorrektur bei den Lilien.

Aufgabe: Der Verein „Ehrenamt für Darmstadt“ im Gespräch.

Seite 4

Donnerstag, 22. Januar 2015

Auswahl: Vielfalt beim Personal.

Seite 4

Aufmerksam: Ein Kinospot wirbt für das Elisabethen-Hospiz.

Seite 5

Seite 5

Verkehr

Deutschlandweit unterschiedlicher Einsatz und Ansatz beim Versuch der Schadensbegrenzung

Von Frank W. Methlow Am Donnerstagmorgen vergangener Woche gegen acht Uhr wurde auf dem Luisenplatz ein Elfjähriger beim Versuch, zwischen Tram und Anhänger der Linie 6 über die Kupplung zu klettern, schwer verletzt. Zwar konnte der Junge von der Berufsfeuerwehr Darmstadt noch geborgen und einem Notarzt übergeben werden, starb aber kurz darauf an seinen Verletzungen. Inzwischen hat eine heftige öffentliche Diskussion eingesetzt, ob der Unfall durch entsprechende Vorkehrungen an der Tram nicht hätte vermieden werden können. Das will HEAGmobilo im Zusammenwirken mit dem Regierungspräsidium jetzt zumindest für die Zukunft klären. Zum Gedenken an den Jungen, der auf dem Luisenplatz ums Leben kam. Foto: Arthur Schönbein Der Pressesprecher der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF), Bernd Conrads, argumentiert mit Abstand am eindeutigsten. Auf die Tagblatt-Frage, ob die VGF an ihren Fahrzeugen Sicherungen gegen das

Übersteigen der Kupplungen angebracht habe oder solche plane, reagiert er mit einer Gegenfrage: „Wo ist das Problem?“ Gegen so etwas könne man sich nicht absichern und deswegen

„nein – man habe keine solchen Sicherungen“ und konsequent weiter „nein – man plane auch keine solche Sicherungen“. In der Frage einer möglichen 100-prozentigen Absi-

cherung ist Conrad sich mit den meisten seiner Kollegen anderer Verkehrsbetriebe einig. Allerdings eben nur mit Blick auf die 100 Prozent. In anderen Städten wurde zumindest versucht, das Pro-

blem zu vermindern. Etwa in Schwerin. Aber auch der technische Sachgebietsleiter der dortigen Verkehrsbetriebe schränkt erst einmal ein: „Eine 100-prozentige Sicherheit ist nicht herstellbar“, kommentiert Henry Meyer von der Nahverkehr Schwerin GmbH das Problem. Dort wurde eine Idee, die ursprünglich aus Wien stammt, umgesetzt. Ein Seil mit Feder und Gewicht und einem großen, roten Warnschild (siehe Foto nächste Seite) verbindet die beiden Wagen. Doch die scheinbar einfache, preiswerte Lösung habe sich in der Praxis zunächst als stark anpassungsbedürftig erwiesen. Meyer: „Bis wir ein sicheres Funktionieren und die Handhabung in der Werkstatt erreicht hatten, musste ein ziemlicher ingenieurtechnischer Aufwand betrieben werden.“ „Zum Glück“, sagt Meyer, „hatten wir vor und nach der Montage der Schutzvorrichtung keine Unfälle – eine Garantie, dass das Durchsteigen nicht mehr versucht > Fortsetzung auf Seite 2

Wilhelminenstr. 4 Darmstadt

Schmuck - Lampen Geschenkartikel

Das Lachen eines Kindes ist wie ein Stuck vom Himmel :

Straßenbahnunfälle nicht völlig zu verhindern Jugendstil Juwel

www.krebskranke-kinder-darmstadt.de

Spendenkonto: Sparkasse Darmstadt

DE17 5085 0150 0006 0022 00

Danke

www.juwel-no1.de

ERÖFFNUNG

24 ·

JAN 2015 20

SI E UN S BE SU CH EN UH R! VO N 9 – 18

Hedtke Automobile GmbH · Rudolf-Diesel-Straße 46 · 64331 Weiterstadt Telefon: [06151] 85066-0 · E-Mail: info-jlr@hedtke.de · WWW.HEDTKE.DE Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Land Rover Discovery Sport, Jaguar F-Type: 11,1 – 4,5 [kombiniert] · CO 2-Emission: 259 – 119 g/km [kombiniert] · CO 2-Effizienzklasse: G – A+

SCHLOSSMUSEUM DARMSTADT

Freitag – Sonntag | 10 – 17 Uhr Führungen im 90-Minuten-Takt

Die Narren stürmen das Rathaus

Residenzschloss | Marktplatz 15 | 64283 Darmstadt | 06151-24035

Weitere Bilder auf www.darmstaedter-tagblatt.de

e hr Ja 30 um lä bi Ju !

h

Nur noc

1 Haus frei !

MÜHLTAL-TRAUTHEIM DOPPELHAUSHÄLFTE

- 5 Zimmer, Keller, Tageslichtbad

BERATUNG UND VERKAUF

- Effizienzhaus 70

SABO-Haus GmbH | Frau Monika Lipsius Tel: 06251 / 705 99-0 | Mobil: 0151 / 234 694 31 | Email: info@sabo-haus.com

- Bezugsfertig März / April 2015

Besichtigung im Musterhaus Bensheim

* Preise für Leistungspaket Basis & Komfort auf

Fotos: Arthur Schönbein

- EA-B, Bj.2014, Gas HZ, 45,31 kWh/m"a - KP 374.900 € Leistungsstufe Klassik

www.sabo-haus.com

Seit

30 Jahren bauen wir für Sie

Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung

Ausgabe 04 vom 22.01.2015  
Advertisement