Page 1

200. Geburtstag

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG

Ernst Elias Niebergall * 13. Januar 1815

† 19. April 1843

Festival: Niebergall und Datterich im Mittelpunkt.

3. Jahrgang · Nummer 2 Auflage 95.000

Filme: Was 2015 auf die Leinwand kommt.

Favoriten: Katrin Gerstenbergers Darmstadt-Höhepunkte.

Seite 2

Seite 2

www.darmstaedter-tagblatt.de

Freude: Lilien-Trainer Dirk Schuster im Gespräch.

Feierlich: Darmstädter Termine im neuen Jahr.

Seite 4

Seite 3

Seite 3

Rafael Reißer an der Spitze Kultur

Darmstadts Bürgermeister Rafael Reißer (CDU) steht im neunzigsten Jahr ihres Bestehens an der Spitze der traditionsreichen Hessischen Spielgemeinschaft und damit in der Nachfolge seines Vaters Herbert Reißer – unmittelbarer Vorgänger des Darmstädter Bürgermeisters war Darmstadts Alt-Oberbürgermeister Peter Benz (SPD), der sich nach Kontroversen um die neue „Datterich“-Inszenierung vom Vorsitz der Darmstädter Kulturinstitution zurückzog. Oberbürgermeister, Heinerfestpräsident oder Vorsitzender der Hessischen Spielgemeinschaft: Mehr an Renommee geht nicht in Darmstadt. Seit wenigen Tagen führt Darmstadts Bürgermeister Rafael Reißer die traditionsreiche Hessische Spielgemeinschaft 1925 e.V. – eine Institution in Darmstadt, die in diesem Jahr seit neunzig Jahren besteht.

Gieselmann statt Stromberger Reißer ist damit Nachfolger von Peter Benz (SPD), dem früheren Darmstädter Oberbürgermeister. Er hatte sich im vergangenen

Ernst Elias Niebergall gilt es ebenso zu würdigen, wie den 100. Jahrestag der „Datterich“-Erstaufführung. Die Verbundenheit zur Spielgemeinschaft hat bei Rafael Reißer, der am 12. Januar seinen 57. Geburtstag feiert (einen Tag vor Niebergalls 200.) Familientradition: Schon sein Vater Herbert Reißer (1928 – 2006), von 1971 bis 1980 für die CDU Stadtbaurat in Darmstadt, führte einst die Spielgemeinschaft und organisierte vor dreißig Jahren die Feier zum sechzigjährigen Bestehen. Im Vorstand der Spielgemeinschaft wird Rafael Reißer unterstützt von Marga Hargefeld als zweite Vorsitzende, Rechner Markus Knaup, Schriftführerin Petra Schlesinger und den Beisitzern Jana Gieß, Thomas Hechler und Klaus Wagner. Bürgermeister Rafael Reißer führt die Hessische Spielgemeinschaft. 

Frühjahr mit der Spielgemeinschaft überworfen, als es über die derzeit entstehende neue „Datterich“-Inszenierung (Premiere am 6. Juni am Staatstheater Darmstadt) zu entscheiden galt. Benz wollte eine Inszenierung unter der Führung der Darmstädterin Iris Stromberger, der Tochter des 2009 verstorbenen

Schauspielers, Regisseurs und Datterich-Darstellers Robert Stromberger, die Mehrheit der Spielgemeinschaft folgte dem Vorschlag der neuen Theaterleitung um Schauspieldirektor Jonas Zipf und sprach sich für eine Zusammenarbeit mit dem in Darmstadt aufgewachsenen Dramatiker David Gieselmann aus, der in

Foto: Arthur Schönbein

diesen Tagen mit der Spielgemeinschaft am Staatstheater die Proben für den neuen „Datterich“ aufnehmen wird. Rafael Reißer hat somit in einem besonderen Jahr Verantwortung übernommen: Seit 90 Jahren gibt es die Hessische Spielgemeinschaft, den 200. Geburtstag des „Datterich“-Autors

Ihr neunzigjähriges Bestehen wird die Spielgemeinschaft im Herbst feiern, zuvor wird sie mit der neuen „Datterich“-Inszenierung auf sich aufmerksam machen, zur traditionellen Mundart-Lesung am Vorabend des Heinerfestes (1. Juli) einladen und mit einer Lesung aus Niebergalls Erstlingswerk „Der tolle Hund“ beim Datterich-Festival (zwischen dem 4. und 14. Juni) dabei sein. ff

200. Geburtstag

Ernst Elias Niebergall

Ernst Elias Niebergall Der Schriftsteller Ernst Elias Niebergall kam am 13. Januar 1815 als Sohn eines Kammermusikers in Darmstadt zur Welt. Er besuchte das Pädagog, studierte in Gießen Theologie, wo er auf Georg Büchner, den er aus Darmstadt kannte, traf. 1835 kam Niebergall als Hauslehrer nach Dieburg, 1840 kehrte er nach Darmstadt zurück, wo er am 19. April 1843 starb. Seine bekannteste Charakterkomödie ist „Der Datterich“, die Lokalposse in der Mundart der Darmstädter aus dem Jahre 1841.  DT

(mit Material aus dem Stadtlexikon Darmstadt, 2006)

Donnerstag, 8. Januar 2015

Neues Jahr, neues Wohngefühl:

Alles für die guten Vorsätze.

Darmstadts Bürgermeister führt Hessische Spielgemeinschaft – Erbe des Vaters, Nachfolger von Benz

* 13. Januar 1815

Der Datterich

† 19. April 1843

Er ist ein Schnorrer und Schuldenmacher, er trinkt, spielt Karten, mogelt dabei und verbringt den Tag lieber im Wirtshaus als in seiner kargen Dachkammer. Seine Sorge ist die tägliche Frage: „Wie wird mer sich dann heit dorschschlage?“ Trotz seiner Unverfrorenheiten, seiner Intrigen und seiner Lügen erweckt er die Sympathie des Betrachters viel mehr als die ordentlichen und untadeligen Darmstädter Biedermeier-Bürger um ihn herum. Als „Der Datterich“ aus Niebergalls Feder im April 1841 erschien, war weder seine heutige Popularität abzusehen noch, dass das Stück, gewürdigt als die genialste Lokalposse Deutschlands und das beste Dialektlustspiel, in die deutsche Literaturgeschichte eingehen würde.  DT Hartmuth Pfeil · Schutzumschlag „Der Datterich“ · 1957 · E. Roether Verlag

Hartmuth Pfeil · Schutzumschlag „Der Datterich“ · 1957 · E. Roether Verlag

Zeitung für Darmstadt

man n n a k t . en. Zukutngfoogeln n p Aber la nich .1.2015 9 2 – . 7 2 hobit

it, ern-hob mit Elt , 15 – 19 Uhr r e d ie W 27.1.15 bit nur am bit.de/elternho o .h www

www.kleinsteuber-immobilien.de

Zauberhafte Momente... Donnersbergring 22 · 64295 Darmstadt · Tel. (0 61 51)

3 08 25-0

SIMPLY CLEVER

DER NEUE ŠKODA FABIA COMBI.

Autohaus Kara eventuell (Uwe)

Kultige Datterich-Shirts Als Einstimmung auf das „Datterich-Jahr 2015“ gibt es verschiedene Shirts mit den kultigen Sprüchen des Datterich. Damen und Herren Shirts gibt es mit den Sprüchen „Ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht“, „Eher wie net!“ und „Ich bin besser als mei Ruf!“ in verschiedenen Farben (weiß und blau/rosa/gelb-melange) sowie unterschiedlichen Motiven (Zylinder, Fliege, Pistole). Die weißen Shirts mit dem bunten Zylinder kosten 14,90 Euro, die blau oder rosa-melange Shirts mit Zylinder, Fliege oder

Heidelberger Str. 195, 64285 Darmstadt, Tel: 06151-96890 www.farbenkrauth.de • www.facebook.com/farbenkrauth

Abbildung zeigt Sonderausstattung

Ab 25.01.2015 bei uns in neuer "Größe"

Pistole gibt es für 19,90 Euro. Alle Shirts sind erhältlich im

Darmstadt-Shop am LuisenPR platz. 

Jugendstil Juwel Wilhelminenstr. 4 Darmstadt

Schmuck - Lampen Geschenkartikel

Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung

www.juwel-no1.de

Noch mehr Platz. Für mehr Design, mehr Extras und mehr von allem, was Sie bewegt. Erleben Sie den charaktervollen Auftritt des Neuen ŠKODA Fabia Combi und sein vielseitig individualisierbares Innenraumkonzept mit 530 Litern Kofferraumvolumen. Da bleibt kein Wunsch offen. Testen Sie ihn bei einer Probefahrt. Kraftstoffverbrauch für alle verfügbaren Motoren in l/100 km, innerorts: 6,1–4,0; außerorts: 4,2–3,1; kombiniert: 4,8–3,4; CO2-Emission, kombiniert: 110–89 g/km (gemäß VO (EG) Nr. 715/2007). Effizienzklasse C–A+

Autohaus R.Welker GmbH Carl-Zeiss-Str. 1, 64331 Weiterstadt Tel.: 06150 9613500, Fax: 06150 9613555 r.welker@ah-welker.de

Ausgabe 02 vom 08.01.2015  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you