Page 1

Programm 2020

www.danube-books.eu


Florin Iaru: Die grünen Brüste. Erzählungen. Aus dem Rumänischen übersetzt von Manuela Klenke. 184 Seiten, gebunden, Hardcover mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-946046-17-2. 18,50 EUR (D) / 19,00 EUR (A). Erscheint Ende Februar 2020 zur Leipziger Buchmesse.

Florin Iaru (geb. 1954 in Bukarest) treibt das Genre der Kurzprosa auf die Spitze. Meist führen nur zwei oder drei Sätze mitten ins Geschehen, seine Figuren skizziert er äußerst präzise mit allen ihren Eigenschaften. Inhaltlich wie stilistisch ein besonderes Lese-Erlebnis!

INHALT Die grünen Brüste

AUTOR Florin Iaru

„Die grünen Brüste“ (Sînii verzi) heißt der dritte Kurzprosa-Band des rumänischen Dichters und Publizisten Florin Iaru. Er nimmt die Leser mit auf eine Reise durch die Genres: Surrealismus verknüpft mit Klassik und Postmoderne lassen die Protagonisten in dramatischen, gruseligen oder alltäglichen, lustigen Situationen auftreten. Das Buch erschien 2017 beim angesehenen rumänischen Verlag Polirom. Hinter dem skurril anmutenden Titel „Die grünen Brüste” verschleiert Florin Iaru gesellschaftskritische Themen. Mal ironisch und spielerisch, mal unverhüllt und direkt berichtet er von Teenagern, Mobbing, alleinstehenden Müttern und Vätern, aber auch von defizitären Beziehungen und Einsamkeit im Alter. Sein Repertoire enthält auch einige politische Satiren und mutige Perspektivwechsel, wodurch bizarre Assoziationen entstehen. Den Absurditäten der Welt begegnet der Autor mit Humor. Unverhofft kommt bei Florin Iaru oft, wenn sich zum Beispiel der Traumprinz als Muttersöhnchen entpuppt oder wenn ein Buckliger aus seinen Zwängen ausbricht und plötzlich davonfliegt. Die Erzählungen regen zum Denken und Auseinandersetzen mit prekären Situationen an. Stiltechnisch wird das Buch mit Raymond Queneaus „Stilübungen“ verglichen. Manche sprechen von minimalistischer Prosa, da in jeder Geschichte eine unglaubliche lexikale Präzision herrscht. Der Kritiker Paul Cernat assoziiert den Stil dieses Buches mit dem des amerikanischen Schriftstellers Donald Barthelme und meint, dass der rumänische Autor mit dieser Art Kurzgeschichten seinen eigenen Weg als very short stories writer geht. Mit „Die grünen Brüste“ sind erstmals Prosa-Texte von Florin Iaru in deutscher Übersetzung und in Buchform erhältlich.

Florin Iaru, geb. 1954 in Bukarest, war eines der prominenteren Mitglieder des literarischen „Montagskreises“ an der Universität Bukarest. Zwischen 1995 und1996 war er stellvertretender Leiter des Rumänischen Schriftstellerverbands. Für den nationalen Hauptsender, ebenso für TVR Cultural realisierte und präsentierte Florin Iaru kulturelle TV-Sendungen. Zurzeit ist er in der Redaktion der Zeitung Cațavencii beschäftigt, außerdem Mit-Herausgeber von iocan, der einzigen Kurzprosa-Zeitschrift Rumäniens. Florin Iaru debütierte 1981 mit „Cântece de trecut strada“ (Lieder zum Überqueren der Straße), weitere Gedichtbände und Erzählungen folgten. Seine Gedichte wurden ins Deutsche, Italienische, Französische, Spanische, Englische und Russische übersetzt.

©Mihai Barbu

ÜBERSETZERIN Manuela Klenke Manuela Klenke, geboren 1984 in ClujNapoca, lebt zurzeit bei Osnabrück. Sie arbeitet als Übersetzerin aus dem Rumänischen. 2008 erschien ihr Buch „On Textproduction: The Integral Relationship to Translation“ (Ko-Autorin Alina Preda). 2018 veröffentlichte der mikrotext Verlag ihre erste Übersetzung ins Deutsche, den viel beachteten Roman „Null Komma Irgendwas“ (Interior zero) von Lavinia Branişte.

www.danube-books.eu


INHALT Die weinende Straße vor mir. Entlang der Balkanroute

Nick Thorpe: Die weinende Straße vor mir. Entlang der Balkanroute. Sachbuch. Aus dem Englischen übersetzt von Dr. Carsten Schmidt. ISBN 978-3-946046-20-2. ca. 320 Seiten, gebunden, Hardcover. ca. 28,00 EUR (D) / ca. 28,80 EUR (A). Erscheint im Juni 2020.

Bei seinen Recherchen während der „Flüchtlingskrise“ sprach der renommierte BBC-Korrespondent Nick Thorpe mit den Menschen entlang der Balkanroute. Daraus ist ein gewaltiges europäisches Panorama entstanden voller Empathie.

Der in Budapest lebende BBC-Korrespondent Nick Thorpe berichtet über seine journalistische Arbeit in Südosteuropa während der „Flüchtlingskrise“. Er gibt den Menschen entlang der Balkanroute endlich eine Stimme! Nick Thorpe leistet einen wertvollen Beitrag zur Versachlichung der gesellschaftlichen Debatte über Flucht und Migration; sein Buch bildet ein humanistisches Gegengewicht zu Nationalismus und Populismus. In einem persönlichen statement für danube books schreibt Nick Thorpe: „Vier Jahre lang reiste ich von Grenze zu Grenze, von Flüchtlingslager zu Flüchtlingslager, auf der Suche nach Antworten. Teilweise war es Detektivarbeit, als immer weniger Menschen auf der Balkanroute unterwegs waren. Was ist mit den 17 Yazidis von Sinjar, die bei einem Auto-Unfall in Ungarn schwer verletzt worden waren? Wie sind sie weiter nach Regensburg oder Gotha gekommen? Was ist mit Hanin, die ich in Röszke zum ersten Mal getroffen habe, dann später am Ostbahnhof in Budapest? Was ist mit Omar aus Mosul, und Magda aus Ansbach? Mit Tariq in Spanien, mit Erik in Paris, mit Issa und Fatouma in Süd-Frankreich? In diesen vier Jahren gab es mehrere terroristische Angriffe in Europa. Bestand ein Zusammenhang mit Einwanderung, wie manche Politiker behaupten, oder nicht? Wir sollten über alles reden: Über Silvester in Köln, über Krieg in Syrien, über Armut in Afrika. Nur auf der Grundlage geprüfter Information und Fakten können unsere Gesellschaften gute Entscheidungen treffen. Ich biete mein Buch als Beitrag zu dieser Debatte an. Am Ende meines Buches fahre ich nach Deutschland, Frankreich und die Schweiz. Dort treffe ich mich wieder mit Flüchtlingen, die ich früher auf der Balkanroute kennengelernt habe. Wie geht es ihnen? Und was denken die Deutschen, Franzosen und Schweizer über die Fremden? Was heißt für sie Überfremdung?“

AUTOR Nick Thorpe Nick Thorpe wurde 1960 im englischen Upnor geboren. Mit seiner Familie lebt er seit 1986 in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Er hat sich einen Namen gemacht als Filmemacher und Journalist, berichtete für die Tageszeitungen „The Independent“ und „The Guardian“. Seit 1996 arbeitet Nick Thorpe als BBC-Korrespondent für Mitteleuropa. Ins Deutsche übersetzt erschien sein viel beachtetes Buch „Die Donau. Eine Reise gegen den Strom“ (2017) im Zsolnay Verlag.

©Gabor Mate

ÜBERSETZER Dr. Carsten Schmidt Dr. Carsten Schmidt, geb. 1978, studierte Deutsch, Englisch und Geschichte in Rostock, Potsdam und Bradford (UK). Er arbeitet als Lektor, Texter und Autor für Autoren und Verlage in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 2014 bis 2015 war er Autor der „morgenstoern-Kolumnen“ des Kabarett-Portals stoersender.tv. Mit „Ausgekafkat“ (2018, Drava Verlag) veröffentlichte Dr. Carsten Schmidt seinen ersten Roman. Er lebt in Görlitz.

www.danube-books.eu


Sigrid Katharina Eismann: Das Paprika-Raumschiff. Roman. ca. 184 Seiten, gebunden, Hardcover mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-946046-18-9. 18,50 EUR (D) / 19,00 EUR (A). Erscheint im Oktober 2020 zur Frankfurter Buchmesse.

Ambivalente Kindheit im Rumänien der 1970er-Jahre: Ein Mädchen wächst auf zwischen dem ländlichen Banat und der quirligen Stadt Temeswar, zwischen multi-ethnischer Vielfalt und den erstarrten Strukturen des Ceauşescu-Regimes. Sigrid Katharina Eismann gelingt ein hinreißend emotionales und sinnliches Sprachexperiment!

INHALT Das Paprika-Raumschiff

AUTORIN Sigrid Katharina Eismann

Mit den atmosphärisch dichten Kindheitserinnerungen belebt die Autorin Sigrid Katharina Eismann Haltestellen der Temeswarer Elektrischen. Mit sechzehn emigrierte sie in den Westen. So lange hatte die Familie auf die Ausreisegenehmigung aus der rumänischen Diktatur gewartet. Mit dem Ausreisepass und der Freiheitsstatue im Kopf steigt das fünfköpfige Familienpaket in den Sonderzug, im Gepäck Biografien aus drei Generationen, Papiere und Wurzeln. In Hessen, der neuen Heimat, taktet die Beschleunigungsspur die Spätaussiedlerfamilie: die Suche nach einem Dach überm Kopf, nach Arbeit. Das Ankommen vertagt, verjährt wie die Rebenschule aus Banaterra. Im Zeitsprung kehrt die Erwachsene zurück ins Banat, begegnet veränderten Stadtgesichtern. Feste zwischen Archaik, Melancholie und Ausgelassenheit glätten ihre Zerrissenheit, Gastfreundschaft wird eine Art Heimatersatz auf der Reise. Landschaft, Vorstadtjargon und der Dialekt als Haltestelle. Sie war schon immer hier und dort. Das Buch will aber auch – mit der Nee-Oma und dem Ota – zwei „Helden“ vorstellen, die mit ihren Erfahrungen von Entwurzelung und Überleben die von Brüchen geprägte Geschichte des Banats im 20. Jahrhundert verkörpern. Die Eltern im Banater Schmelztiegel Temeswar, der Ota (Großvater) und sein Hof in Freidorf am Rande von Temeswar, die Nee-Oma aus dem Dorf der aufgeweichten Straßen sind die wichtigsten Figuren und Orte der heranwachsenden Ich-Erzählerin. Ihre Protagonisten sind die kleinen Leute, die Dörfler und die Lebenskünstler der Vorstadt. Die literarische Aufarbeitung des Alltags im deutsch-rumänischen Banat vor dem Zusammenbruch des Ostblocks kommt voran, aber immer noch gibt es weiße Flecken in der mündlich überlieferten Geschichte. Auf einem dieser Flecken landet das Paprika-Raumschiff.

Sigrid Katharina Eismann (geb. 1965 in Temeswar) ist Lyrikerin, Autorin, Künstlerin und Übersetzerin. Nach dem Besuch des Nikolaus-Lenau-Lyzeums emigrierte sie 1981 mit ihrer Familie in die Bundesrepublik Deutschland. Ihr Lyrikband „Reise durch die Heimat – von Offenbach nach Temeswar“ ist 2017 im Größenwhan Verlag erschienen. Sie lebt in der Rhein-Main-Region.

www.danube-books.eu


Lothar Quinkenstein: Die Brücke aus Papier. Sprachen der Bukowina. edition textfluss. Mehrsprachig. ca. 88 Seiten, gebunden, Hardcover. ISBN 978-3-946046-21-9. 16,00 EUR (D) / 16,50 EUR (A). Erscheint im September/Oktober 2020.

Admiral Mahić: Flirrende Visionen | Lepršava priviđenja. edition textfluss. Zweisprachig bosnisch/deutsch. Übersetzung: Barbara Sax. 164 Seiten, gebunden, Hardcover. ISBN 978-3-946046-16-5. 18,00 EUR (D) / 18,50 EUR (A). Bereits erschienen (Oktober 2019).

Bogdan Coşa (Hg.): Die Spitzen-Elf | Primul unsprezece. edition textfluss. Zweisprachig rumänisch/deutsch. Übersetzung: Daria Schnut-Hainz. 224 Seiten, gebunden, Hardcover. ISBN 978-3-946046-11-0. 18,00 EUR (D) / 18,50 EUR (A). Bereits erschienen (2018).

Mila Haugová: Langsame Bogenschützin | Pomalá lukostrelkyňa. edition textfluss. Zweisprachig slowakisch/deutsch. Übersetzung: Slávka Rude-Porubská. Zeichnungen: Renáta Mussett. 188 Seiten, geb., Hardcover. ISBN 978-3-946046-09-7. 18,00 EUR (D) / 18,50 EUR (A). Bereits erschienen (2017).

Ilse Hehn: Sandhimmel: Lyrik & Übermalungen. edition textfluss. Mit zahlreichen farbigen Abbildungen von Ilse Hehn. 108 Seiten, gebunden. Hardcover. ISBN 978-3-946046-06-6. 18,00 EUR (D) / 18,50 EUR (A). Bereits erschienen (2017).

Prämierte Gedichte von Lothar Quinkenstein als Hommage an das jüdische Erbe der historischen Bukowina.

INHALT & AUTOR Die Brücke aus Papier. Sprachen der Bukowina. edition textfluss. Dieser Band stellt den mit dem Spiegelungen-Preis für Lyrik 2017 prämierten Zyklus „Die Brücke aus Papier“ vor, der sich mit dem jüdischen Erbe der historischen Bukowina und seiner Nachbarregionen auseinandersetzt. Die Gedichte des in Berlin lebenden Dichters, Essayisten und Übersetzers Lothar Quinkenstein (geb. 1967) erweisen ihn als lyrisch versierten, in der Tradition mitteleuropäischer Literatur der letzten drei Jahrhunderte verwurzelten Spurensucher. Um die kulturelle Vielschichtigkeit der Bukowina zu würdigen, wurden seine Gedichte für diesen Band in eine Vielzahl von einst und jetzt in der Region gesprochenen Sprachen übersetzt. Herausgegeben von Florian Kührer-Wielach, Direktor des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München.

www.danube-books.eu


danube books Verlag e. K. Friedrichsaustraße 4 89073 Ulm/Donau (Deutschland) Ihr Ansprechpartner im danube books Verlag: Thomas Zehender, lic rer. publ. TEL: +49 (0)731 16 56 92 49 E-MAIL: verlag@danube-books.eu

Auslieferung & Bestellungen DEUTSCHLAND: Medien Service Runge (MSR) Bergstraße 2 33803 Steinhagen, Deutschland TEL: +49 (0)5204 998 442 E-MAIL: msr@rungeva.de

Homepage www.danube-books.eu

Bestellungen über IBU, KNV- oder LIBRI-Terminal. BAG über VN 11271 | MSR. Gebündelte Faktur und Auslieferung.

Social media facebook.com/danube.books twitter.com/DanubeBooks instagram.com/danube_books/ Presse / Öffentlichkeitsarbeit Medienagentur ria Annette Maria Rieger Sonnenhalde 17 72178 Waldachtal TEL: +49 (0)74 45 85 90 86 E-MAIL: presse@danube-books.eu Lieferbares Gesamtprogramm www.danube-books.eu/buchprogramm

ÖSTERREICH (ab 1.1.2020): Verlagsauslieferung BUBO Tuersgasse 21 1130 Wien, Österreich TEL: +43 (0)1 879 34 27 FAX: +43 (0)1 879 34 27-20 E-MAIL: info@bubo.at Barsortimente Unsere Titel sind gelistet bei KNV Zeitfracht, Libri und Umbreit. Lesungen und Veranstaltungen Anfragen bitte an verlag@danube-books.eu

„Wenn es eine Donau-Identität gibt, dann ist es die Vielfalt der Region. Entlang der Donau findet sich eine in Europa einzigartige Vielfalt an Kulturen, Sprachen, Religionen und Ethnien. Gleichzeitig prägt eine Vielzahl unterschiedlicher Grenzen die Region. Mit seinem Programm leistet der 2015 in Ulm gegründete danube books Verlag einen Beitrag zur Überwindung dieser Grenzen und zur Pflege der kulturellen Vielfalt in den Donauländern.“ Thomas Zehender, lic. rer. publ., danube books Verlag, Gründer und Verleger

Profile for danube books Verlag

danube books Verlag - Programm 2020  

Programm 2020 des danube books Verlag.

danube books Verlag - Programm 2020  

Programm 2020 des danube books Verlag.