Page 2

Eine Brücke zwischen Afrika und Europa Jacqueline Moesch Mampuya ist im Kongo geboren. Sowohl die afrikanische als auch die europäische Denkweise sind ihr vertraut, da sie ihre Jugend in der Schweiz verbrachte. Sie kennt aus eigener Erfahrung das Besondere, das in der Begegnung Europas mit der afrikanischen Kultur entsteht. Ihre Kenntnisse erarbeitete Jacqueline Moesch Mampuya in der Zusammenarbeit mit afrikanischen Gruppen, Musikern und Tänzern, weshalb sie die Wurzeln, Bewegungsformen und charakteristischen Bedeutungen vieler traditioneller Tänze Afrikas kennt. Auf dieser Grundlage hat sie einen eigenen Stil entwickelt.

Die Arbeit der Tanzpädagogin Jacqueline Moesch Mampuya blickt auf eine lange und reiche tanzpädagogische Erfahrung zurück. Die von ihr geleiteten Gruppen sind aus Tänzerinnen und Tänzern jeden Alters zusammengesetzt.

Jacqueline Moesch Mampuya: Afrikanischer Tanz  

Jacqueline Moesch Mampuya ist im Kongo geboren. Sowohl die afrikanische als auch die europäische Denkweise sind ihr vertraut, da sie ihre Ju...

Advertisement