Page 174

ich wusste, dass es sie traurig machte, obwohl sie so tat, als seien so Bälle unter ihrem Niveau – ich meine, ernsthaft jetzt. Und jetzt geht sie zu Homecoming und Prom – und sie ist die Jüngste da! Nicht, dass ich das hässliche Entlein bin, das niemand sieht, aber die Jungs sehen mich eben nur wie einen Kumpel. Sogar Damian. Ich glaub's einfach nicht. Ich glaub's einfach nicht! Ich hab wirklich gedacht, dass er was für mich empfindet. Er hat sich so benommen, als würde er mich mögen! Ich meine, niemand sonst fragt, ob er meinen Chellokoffer tragen kann, oder meldet sich für die gleichen Projekte an wie ich, und ich bin nicht die einzige die das denkt, alle aus dem Track Team dachten, wir hätten was miteinander. Ich denke die ganze Zeit an so Momente, die wir hatten, oder ob ich irgendwas übersehen habe, und nicht EIN EINZIGES MAL hat er mit Claire geredet. Ich weiß, fünfzehnjährige Jungs sind alle komisch und dumm und Gott weiß was in diesen winzigen Hirnen so passiert, aber ernsthaft jetzt? Alles nur, um an Claire ranzukommen? Was, hat er geglaubt, sie geht mit ihm da hin, nur weil er nett zu ihrer Schwester ist? Das macht doch noch nicht mal Sinn! Sogar sie hat zu ihm gesagt dass sie dachte er mag mich WEIL ER VERDAMMT NOCH MAL DIE GANZE ZEIT SO GETAN HAT. Aber natürlich mag er nicht mich. Natürlich mag er Claire. Alle mögen Claire. Wie auch nicht? Besonders im Vergleich mit mir. Wenn du die Wahl hast zwischen außergewöhnlich und durchschnittlich, wofür entscheidest du dich dann? Und was ist passiert? Sie war immer schon klug und nett und alle mochten sie deswegen... Und dann, zack, die Pubertät und plötzlich ist sie auch noch wunderschön, zusätzlich zu allem anderen! Sie hat sich in diese perfekte Göttin verwandelt! Und ich bin einfach

174

Profile for cusoa

2017 Word for Work Workshop ebook  

2017 Word for Work Workshop ebook  

Profile for cusoa