Page 34

32 curt // heimatg’schichten

Das Hauptanliegen von „Dein München“ ist jedoch, diese finanziell benachteiligten Kinder in das Stadtleben zu integrieren. Denn eine Familie mit knappen Mitteln kann sich Ausflüge mit den Kindern nicht leisten. Allein das Ticket für die Öffentlichen Verkehrsmittel ist für viele nicht bezahlbar. Manche Eltern schaffen es auch aus persönlichen Gründen nicht, mit ihrer Familie Freizeit zu gestalten. Und so leben in München Kinder, die noch nie ihr Stadtviertel verlassen haben. Tine Vogeltanz erinnert sich an eine Busfahrt durch München, auf der die Kinder an den Scheiben klebten und sich vor lauter Begeisterung über die schöne Stadt überschlugen – weil sie sie das erste Mal sahen! „Dein München“ veranstaltet Workshops und Aktionen wie Stand Up Paddling mit Eisbachsurfern am Pilsensee, Tagesausflüge in den Zoo, Stadtralleys und Schneesporttage, ermöglicht den Kindern

Konzert- und Theaterbesuche. Wichtig ist, dass nicht nach dem Gießkannenprinzip Wünsche erfüllt werden, sondern dass die Kinder möglichst regelmäßig Teil der Aktionen sind und eine persönliche Beziehung zu den Betreuern aufbauen. Der Verein arbeit hier sehr eng mit seinen festen Sozialpartnern wie z. B. der Mittelschule an der Guardinistraße zusammen. Durch diese Teilhabe am Stadtleben entwickeln Kinder Identität und können ihren Blick auf verschiedene Perspektiven weiten. In der Kindheit werden die Grundvoraussetzungen für die Entwicklung von Kraft für die Bewältigung der Herausforderungen im Leben gelegt, die jeder Mensch selbst leisten muss. Wer sich als Kind in seinem sozialen Umfeld nicht angenommen fühlt, verliert irgendwann seinen Selbstwert und isoliert sich. „In den Kindern schlummert sehr viel Potenzial“, sagt Mara

curt Magazin München #78 // Heimat  

Grüße aus der Heimat! In unserer Sommerausgabe #78 dreht sich auf 120 Seiten alles um Heimatg'schichten, Porträts, persönliche Schicksale, H...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you