Page 1

Bachelor und Master Studiengang: Cultural Engineering


Studienkonzept  Die Module des Studiengangs umfassen die

Kerndisziplinen Kulturwissenschaft (K), Wissensmanagement (W) und Logistik (L) und ergänzende Module aus Ökonomischer Bildung, Wirtschaftsinformatik und Rechtswissenschaften. Erweitert wird das Studienangebot durch Trainings zur Entwicklung personaler Kompetenz sowie durch einen Wahlbereich. Das Herzstück des Studiengangs bilden Projektmodule.


Die Idee  Eine komplexe Welt  Wissen in Schubladen von Disziplinen  Aus Wissen ‚Schlüssel‘ machen  Welten ‚lesen‘ und verstehen  In der komplexen Welt intelligent agieren  ‚komprehensiv‘ denken


Postheroisch Agieren  Systeme als Umwelten aufschließen  Methodisch analysieren  Systeme beim eigenen Handeln mit ins Spiel

bringen  Methodisch agieren


Aufgaben statt Lรถsungen Das hochschuldidaktische Konzept von kwl][cultural engineering besteht in der aufgabenorientierten Auswahl der Inhalte aus den Lehr- und Forschungsgebieten der Kerndisziplinen.


Vernetzung, Kooperation, Eigenverantwortung und Teamgeist...  Das Studienangebot von kwl][cultural

engineering bereitet auf diese Anforderungen vor  das Curriculum verbindet bereits im Studienverlauf Wissenschaft und Praxis  In konkreten gesellschaftlich relevanten Projekten übernehmen die Studierenden verbindliche Aufgaben, füllen vom ersten Semester an reale und verantwortliche Rollen aus


Projekte der Studierenden  f/12  http://f12.blogsport.de/

 IkuGa

(Interkultureller Garten)

 http://ikuga.kante-kultur.de/

 Elbebrückenlauf  http://ebl.magdeburger-laufkultur.de/


Projekte der Studierenden  Upgrade  http://www.upgrade-festival.de/

upgrade_wordpress/

 Stadtträume  http://www.stadttraeume-md.de/start/

 Haus des Handwerks


Kante - der Verein der Studierenden  KanTe steht für Kultur auf neuem Terrain erleben und ist als

gemeinnütziger Verein eine Plattform für kreative KulturProjekte in und für Magdeburg.

 Mit unkonventionellen Projekten, die stets auch soziale und

gesellschaftliche Herausforderungen aufgreifen, arbeiten wir für eine Bereicherung des Magdeburger Kulturangebots auf breiter Ebene. Gleichzeitig verstehet sich KanTe als Experimentierumgebung für Studenten, die Platz für ihre eigenen Ideen und zur Selbsterprobung im spannenden und vielseitigen Bereich der kulturellen Arbeit bekommen.


Acht Semester – inklusive einem betreuten Praktikum und Auslandsstudium  Cultural Engineers sind mit dem Examen

qualifiziert für

 weiterführende wissenschaftliche

Ausbildungen verschiedenster Fächer (Master, PhD)  Kompetentes Agieren in komplexen beruflichen Situationen


Auslandssemester in....  - Universidad de Alicante (Alicante, Spanien)  - Universidad Pablo de Olavide (Sevilla, Spanien)  - Universidad Anahuac Mayab (Merida, Mexiko)  - La Trobe University (Melbourne, Australien)  - Charles Darwin University (Darwin, Australien)  - Auckland University of Technologie (Auckland, Neuseeland)  - University of Lethbridge (Lethbridge, Kanada)  - Middlesex University (London, Großbritannien)  - Thames Valley University (London, Großbritannien)  - Anglia Ruskin University (Cambridge, Großbritannien)


 - John Moores University (Liverpool, Großbritannien)  - Brunel University (Uxbridge, Großbritannien)  - Prifysgol Bangor University (Bangor, Großbritannien)  - Kumamoto Gakuen University (Kumamoto, Japan)  - Central European University (Budapest, Ungarn)  - University of Mumbai (Mumbai, Indien)  - University College Cork (Cork, Irland)  - Aabo Akademi (Turku, Finnland)  - University of Latvia (Riga, Lettland)  - University of Riga (Riga, Lettland)  - Sabanci University (Istanbul. Türkei)


 - Lund University (Lund, Schweden)  - Karlstad University (Karlstad, Schweden)  - Linköping University (Linköping, Schweden)  - Prince of Songka University (Hat Yai, Thailand)  - Kasetsart University (Bangkok, Thailand)  - Uniwersytet Szczecinski (Szczecin, Polen)  - Stellenbosch University (Stellenbosch, Südafrika)  - Korea University (Seoul, Korea)  - Universität Leoben (Leoben, Österreich)  - Universität Wien (Wien, Österreich)


Famulatur-/ Praxissemester  2010            

BASF AG in Ludwigshafen am Rhein BMW-Leipzig (Bereich Anlauf- & Änderungssteuerung) BMW AG in München & IBM Consulting in München Honeywell Bremsbelag GmbH in Glinde bei Hamburg (Abteilung: Human Ressource/ Personalentwicklung) Weinhöppel GmbH - in Magdeburg/Barleben Messe Berlin GmbH, Berlin H,T,P Concept Berlin (Marketing Research Agentur) PR Agentur Superurban in Hamburg Promotion Union GmbH in Hamburg (Werbeagentur mit Schwerpunkt Personal-promotion) Scholz & Friends Brand Affairs in Hamburg in der Promotionabteilung (Projektmanagement) Johanssen + Kretschmer (strategische Kommunikationsagentur in Berlin) CROMATICS Kommunikationsagentur Dresden (www.cromatics.de)


Famulatur-/ Praxissemester  2010            

Uniklinikum Magdeburg (Bereich: Qualitätsmanagement) XtremeAir im Bereich Produktionsmanage-ment (Prozessoptimierung/-design) IMR (Institute for Marketing Research) in Frankfurt am Main European Youth Parliament in Berlin (und Bundeszentrale für politische Bildung Bonn) Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH Dresden, im FORUM TIBERIUS - Internationales Forum für Kultur und Wirtschaft e.V. Sovereign Tourism, London Kulturmanagement Network in Weimar Moritzhof Magdeburg/ARTist! e.V. RADIALSYSTEM V, Berlin (Öffentlichkeits- und Presseabteilung) Coopolis in Berlin (ehem. Zwischennutzungsagentur) Kurinji Ecovillage (NGO) in Batlagundu (INDIA)


Famulatur-/ Praxissemester  2009              

Stadtverwaltung Bitterfeld-Wolfen Braunschweig Stadtmarketing GmbH MMTK-Magdeburg / Stadtplanungs-amt Magdeburg (IBA-Stabstelle) Stadtplanungsamt Magdeburg Stadtverwaltung Potsdam (Bereich: Kultur und Museum) Moritzhof Magdeburg Kulturgipfel GmbH München Theater Magdeburg Eventagentur Klingenstein Event e.K. Potsdam Leipziger Messe International FT Wild Kommunikation Berlin Bookingagentur PrimeTours & Promotion Berlin Passion People GmbH Mannheim (Bereich Kreation und Projektmanagement) HTP Concepts Berlin


Famulatur-/ Praxissemester  2009              

Marketingforschung H,T,P Concept Berlin BT innovation Magdeburg Stein Promotions Hamburg Volkswagen Wolfsburg (Projektmanagement) Mercedes Benz Werk Sindelfingen Schnellecke Group SEAT-Werk Barcelona AUDI AG Neckarsulm (Personalmarketing) VW Nutzfahrzeuge Hannover (Personalabteilung / Frauenförderung) SOLON SE Berlin (Corporate Human Ressources / Personalentwicklung) FIEGE Stiftung & Co. KG Greven (Personal-bereich) Otto GmbH & Co. KG Hamburg (Business Development) „The Disruption Consultancy“ Hamburg DB Frankfurt (Change Management) DB Regio NRW GmbH Düsseldorf


Struktur des Studienangebots


Berufsperspektiven Einsatzbereiche:  Personalwesen, Marketing, Werbung, Vertrieb,

Öffentlichkeitsarbeit, Strategische Unternehmensentwicklung, Kultur- und Projektmanagement  im Öffentlichen Bereich (Bund, Länder, Kommunen sowie alle angeschlossenen Institutionen), in Verbänden, Vereinen, Interessenvertretungen, Gewerkschaften, Non-profit-Organisationen  in Unternehmen und Unternehmensverbünden, Beratungsbüros, Bildungsunternehmen


Berufsfelder und Absolventen in der Praxis  Jahrgang 001:

EWE AG, Oldenburg Konzernmarketing/Live Marketing  Jahrgang 001: Merck KGaA, Corporate Human Resources Managerin Talent & Succession Management  Jahrgang 001: Media Consulta, Berlin Projektmanager & Kundenberater in der Eventabteilung


Berufsfelder und Absolventen in der Praxis  Jahrgang 003: 

  

Selbstständig mit Sentiso GmbH, freier Trainer Jahrgang 004: Zeppelin University, Master of Arts Gründerin des Sozialunternehmens Rock Your Life! Jahrgang 003: REWE AG Jahrgang 003: Audi Jahrgang 004: DB Mobility Logistics AG, Personalmarketing


Handlungsfelder:  Organisationsentwicklung;     

Unternehmensentwicklung; Kooperationsmanagement Stadtentwicklung; Regionalentwicklung; Landesentwicklung Personalentwicklung, Berufsentwicklung (qualifikationsorientiert); Humanlogistik Allgemein-, Aus- und Weiterbildung; Bildungsmanagement Kultur-, Event- und Medienmanagement Politik; Verwaltung


Beispielhafte Berufsaufgaben:  BeraterIn - Coach - TrainerIn - LehrerIn  ManagerIn - ZertifiziererIn - PlanerIn  Angewandte ForscherIn (MarktforscherIn,

MeinungsforscherIn)  EntwicklungshelferIn - StrategieentwicklerIn  ...


Cultural Engineers  ‚Lesen‘‚Systeme‘ - verstehen deren

‚operative Fiktion‘ und deren Funktionen  Finden Hebel  Planen Interventionen  Überlegungen die Chancen für Ihre Wirksamkeit  Führen Realexperimente durch  Reflektieren und theoretisieren  Entwickeln eine professionelle Haltung


Ein Studiengang am Institut für Erziehungswissenschaft in der Fakultät für Geistes- Sozial- und Erziehungswissenschaften

und  der Fakultät für Maschinenbau (Logistik)  der Fakultät für Informatik (Wirtschaftsinformatik)  der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft


Das Team des Studiengangs Prof. Dr. Renate Girmes ď‚Ş Studiengangsleitung Wissensmanagement Projekt Training

Prof. Dr. Hartmut Zadek ď‚Ş Logistik


Das Team des Studiengangs Prof. Dr. Myra Spiliopoulou  Wirtschaftsinformatik Dr. Ingrid Osten  Quantitative Methoden Dr. Anna Shkonda  Lehre, Studienberatung


Das Team des Studiengangs Sandra Maria Geschke ď‚Ş Lehre, Studienberatung, Forschung

Serjoscha Gerhard ď‚Ş Forschung, Lehre, Studienberatung


Das Team des Studiengangs Eric Fischer  Studienorganisation | Prüfungen | Beratung,

Infoveranstaltungen zu Auslandssemester und Kooperationen ins Ausland

Hanna Astafan  Studienorganisation/ Stundenpläne,

externe Dozentenverwaltung, Notenverwaltung


Lehren - Lehrbeauftragte  Jörg Freienstein

IBM Institute for Business Value

 Dr. Marcus Kleiner Universität Siegen

 Dr. Anabel Ternés Senat Berlin

 Madeleine Hartenstein

Anwaltsstation bei der Kanzlei Steiner und Roloff


Lehren - Lehrbeauftragte  Lorenz Pöllmann

Europa-Universität Viadrina

 Martin Stein

SALEG Landesentwicklungsgesellschaft mbH

 Jeannett Lenz

Show Palace Catering GmbH

 Lars Hartenstein sentiso GmbH


Der Master Vier Studienrichtungen unter einem Dach (1) Integrative und inklusive Bildung (2) Internationale und Interkulturelle Bildungsforschung (3) Bildungssystemdesign

(4) Cultural Engineering


Struktur des Studienangebots


Wann passt cultural engineering ?  Wenn Studierende sich affizieren lassen

möchten

 Wenn sie glauben, dass studieren ‚hilft‘ und

einen Unterschied macht, dann wenn man Verantwortung übernehmen will

 Wenn sie sich erproben wollen und neugierig

darauf sind, was alles denkbar und machbar sein könnte

 Wenn sie Lust haben, als Person zu wachsen

Studiengangsvorstellung Cultural Engineering  

Kurze Vorstellung des Studiengangs Cultural Engineering (PPT)