Page 23

Besondere Strecken

Erlaufen und erfahren Auch wenn der Sommer wohl vor-

Heide und vermittelt das Gefühl, eher

delte Mitte des 19. Jahrhunderts den

bei ist, spricht doch nichts gegen

auf dem Land als mitten in der Stadt

Stuttgarter Schlossplatz vom staubi-

eine kleine Wanderung, um etwa den

zu sein. Die Strecke führt den Bonatz-

gen Exerzierplatz in einen schönen

Stuttgarter Norden aussichtsreich

weg weiter, bis links der Bismarckturm

Garten.

zu Fuß zu entdecken – Sehenswür-

kommt – hier ist Zeit für eine herrliche

führt weiter bis zum Kriegsbergturm.

digkeiten gibt es auf dem „Panora-

Aussicht. Anschließend geht es vor

Nach wenigen Metern kommt rechts

maweg Nord“ dabei inklusive.

dem Bismarckturm die Serpentinen

ein kleiner Hohlweg hinunter in die

hinab bis zur Robert-Bosch-Straße.

Straße „Im Himmelsberg“. Über eine

Die rund acht Kilometer lange und

Dieser links bis zur Einmündung Par-

Treppe gegenüber gelangt man in die

etwa zweieinhalbstündige Tour führt

lerstraße folgen, dann die Parlerstraße

Birkenwaldstraße. Dieser nach rechts

entlang des Höhenparks Killesberg,

rechts entlang gehen und einen Abste-

folgen, bis nach rund 100 Metern der

des Theodor-Heuss-Hauses und der

cher nach rechts in die Helferrichstra-

Chinesische Garten auftaucht. Zurück

Weißenhofsiedlung.

ße zum Aussichtspunkt Wiederhold-

in die Birkenwaldstraße. Unterwegs

Startpunkt ist beispielsweise an der

staffel machen – es lohnt sich.

zweigt rechts das Birkendörfle ab,

Grünanlage gegenüber der Killesberg-

Es geht zurück über die Helfferichstra-

eine Siedlung mit Häusern im Schwarz-

höhe (Haltestelle Killesberg). Durch die

ße und dann nach rechts in die Edu-

waldstil. Weiter geht es bis zur Weinla-

„Grüne Fuge“ führt der Weg über eine

ard-Pfeiffer-Straße. Diese ist nach dem

ge „Mönchhalde“, die sich rechts den

Treppe zum bekannten Tennisclub

Stuttgarter Bankier, Genossenschaftler

Hang hinabstreckt.

Weissenhof e.V. Unterhalb der Tennis-

und Sozialreformer Eduard Pfeiffer be-

Die Tour führt bis zur Hermann-Lenz-

plätze biegt man nach rechts ab bis

nannt, der sich sehr für die Verbesse-

Höhe. Mit wenigen Schritten über die

zur Parlerstraße. Nach einem Abste-

rung der Wohnverhältnisse in Stuttgart

Friedrich-Ebert-Straße wird die Weißen-

cher zum Theodor-Heuss-Haus geht es

einsetzte.

hofsiedlung erreicht, hier findet sich

nun auf dem Feuerbacher Weg zurück

Nach wenigen Schritten links in der

ein besonderes Highlight: das Weißen-

und links in den Bonatzweg rein. Be-

Eduard-Pfeiffer-Straße

man

hofmuseum. Nun geht es zurück zur

sonders beachtenswert hier: die Villa

das imposante Haus des Schriftstellers

Straße „Am Kochenhof“, wo man nach

direkt an der Ecke (Nr. 51). Sie wurde

und Königlichen Bau- und Gartendi-

wenigen Schritten wieder am Start-

1925 von Paul Schmitthenner gebaut

rektors Friedrich Wilhelm Hackländer

punkt und somit auch am Ende der

und soll Goethes Gartenhaus in Wei-

(Ecke Schoderstraße 7). Er begleitete

Tour angelangt.

mar nachempfunden sein.

den württembergischen Kronprinzen

Rechts erstreckt sich die Feuerbacher

Karl auf seinen Reisen und verwan-

passiert

Die

Eduard-Pfeiffer-Straße

Visualisierung

Anzeige

UNSERE ERFAHRUNG IST IHR GEWINN! Was ist Ihre Immobilie wert? Machen Sie keine Kompromisse beim Verkauf Ihres wertvollen Eigentums. Nutzen Sie die Möglichkeit einer unverbindlichen Vorab-Einschätzung zu Ihrer Immobilie. Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Für die Ermittlung des exakten Marktwerts empfehlen wir Ihnen einen Besichtigungstermin. Gerne unterstützen wir Sie mit unserer über 30-jährigen Erfahrung bei Ihrem Immobilienverkauf. Wir freuen uns auf Sie! Telefon 0711.76 96 56-10

·

info@lechler-immobilien.de

·

www.lechler-immobilien.de

Bewerten Sie jetzt Ihre Immobilie!


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.