Page 18

Partnerporträt

Für den täglich besten Auftritt Tradition trifft auf moderne Hand-

Schuhmacherinnung Stuttgart.

nur ein Paar Schuhe in seinem Schrank

werkskunst; technisches Wissen auf

In seinem Ladengeschäft ist die Liebe

stehen, das auch wirklich passt? „Wer

Detailtreue und Know-how in jedem

und Hingabe zu Schuhen und dem da-

noch nie das Glück hatte, einen per-

Moment der Ausführung; Qualität

mit verbundenen Handwerk zu spüren.

fekt angepassten Schuh an seinen

und Wertigkeit auf Umweltbewusst-

„Ich freue mich jeden Tag darauf, mein

Füßen zu haben, weiß gar nicht, wie

sein: willkommen bei Schuhmacher-

Geschäft zu öffnen“, sagt Davor Krivak.

großartig sich das anfühlen kann und

meister Davor Krivak.

„Und am meisten freue ich mich auf die

was das für einen Unterschied an Le-

Menschen, die mich in meinem Betrieb

bensqualität ausmacht.“

Es ist schon ein ganz besonderer Beruf

aufsuchen.“ Dabei spielt es für ihn kei-

Schuhmachermeister Davor Krivak ist

mit einer ganz besonderen Herausfor-

ne Rolle, ob es ‚alte‘ Kunden oder Neu-

einer der letzten, der heutzutage noch

derung, den Davor Krivak täglich mit

kunden sind, „ob sie schon seit Jahren

das Handwerk des Maßschuhbauens

Leidenschaft und Enthusiasmus sowie

und Jahrzehnten mir treu sind oder nur

in Perfektion beherrscht. Wenn man

Erfahrung und einer Menge Know-how

gelegentlich vorbeischauen“. Es macht

ihm bei seiner Arbeit zuschaut, sieht

betreibt. Davor Krivak ist Schuhma-

für ihn also keinen Unterschied, wen

man deutlich, dass hier ein Meister am

chermeister, arbeitet am Killesberg,

er mit seinem exquisiten Handwerk

Werk ist, der Qualität und Perfektion

übrigens in denselben Räumen, in de-

zufrieden stellen kann.

liebt und seinen Beruf mit Herz und

nen er vor rund 40 Jahren seine Ausbil-

Damen- und Herrenschuhe halten sich

Leidenschaft ausübt. Dabei sind vor al-

dung bei seinem Vater begann – und

dabei übrigens in etwa die Waage. Ein-

lem die Elemente Sorgfalt, handwerkli-

gilt als absoluter Experte auf seinem

leuchtend, denn schließlich verbringen

che Qualität und Zeit die entscheiden-

Gebiet. Nicht umsonst fungierte er

wir – egal, ob Frau oder Mann – einen

den Kriterien; was viele nicht wissen,

jahrelang als Prüfungsmitglied des Ge-

Großteil des Tages in unseren Schu-

oder auch nicht wahrhaben wollen,

sellenprüfungsausschusses sowie der

hen. Doch wenn der sprichwörtliche

und am Ende doch lieber auf Schuhe

Meisterprüfungskommision im Schuh-

Schuh drückt, kann die Arbeit, der

vom Discounter zurückgreifen und

macherhandwerk.

Tagesausflug oder auch die abendli-

sich hier womöglich auch die oben ge-

Hinzu kamen zwei Amtsperioden als

che Gala zu einer Tortur werden. Und

schilderten Probleme „anziehen“. Doch

stellvertretender

dennoch, wer von uns hat überhaupt

wie lange dauert es eigentlich, einen

Obermeister

mein.killesberg-Magazin | Partner | 18

der


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.