Page 23

etwas für sich und ihre Gesundheit tun

oder auch privat, die unverarbeitet

dreas Haag ausreichend Entspannung

möchten, werden bei UNICUM beraten.

bleiben und Beschwerden begünstigen

vom Beruf mit in den Feierabend oder

Charakteristisch im Verhältnis zu den

können“.

den Alltag einbauen. Am besten direkt

Patienten ist die Herzlichkeit und

Gut, dass Andreas Haag dafür auch

vor Ort, am Killesberg. „Wir wohnen

Freundlichkeit. „Einige Patienten, ins-

Lösungen parat hat. „Daher ist es

glücklicherweise hier auf dem Killes-

besondere im Augustinum, kennen wir

wichtig, möglichst ganzheitlich zu be-

berg und sind total glücklich – Parkan-

schon viele Jahre – der Begriff Vertrau-

handeln, für und mit dem Patienten zu-

lage, gute Luft, nette Menschen: Uns

en wird auch aufgrund dessen bei uns

sammen eine ausreichende Befundung

fehlt nichts hier.“

großgeschrieben und gelebt.“

herauszuarbeiten und festzulegen, an

Gründe für körperliche Beschwerden

welchen Bereichen gearbeitet werden

gibt es laut Andreas Haag ausrei-

sollte. Das kann manualtherapeutisch

chend. „Was in unserem Alltag ein-

gestützt oder auf Übungen basierend

fach zunimmt, ist das viele und das zu

sein, aber auch begleitend mit Ent-

lange Sitzen. Ob im Büro, in der Bahn

spannungstechniken wie autogenem

oder beim Essen. Da unser Körper da-

Training oder Yoga zusätzlich ergänzt

rauf aber nicht ausgelegt ist, nimmt er

werden.“ Einfacher ausgedrückt: „Das,

uns das leider irgendwann übel und es

was eben dann zu dem jeweiligen Men-

kann zu Verkürzungen, Verspannun-

schen passt“.

gen und ungünstigen Haltungs- und

Dass nicht immer alles passt, es auch

Bewegungsgewohnheiten

kommen“,

beim Physiotherapeuten hin und wie-

beschreibt der Physiotherapeut und er-

der zwickt, ist allzu normal. „In diesem

gänzt: „Aus denen dann wiederum Be-

Fall lasse ich mich auch mal behan-

schwerden resultieren können, wenn

deln. Im besten Fall weiß ich aber auch

kein ausreichender Ausgleich geschaf-

schon selbst, wie ich mir helfen kann,

fen wird. Dazu kommen ungünstige

zum Beispiel mit einer Übung.“ Damit

Stressoren wie Konflikte bei der Arbeit

es nicht so weit kommt, will auch An-

UNICUM. Killesberg Gesundheitszentrum Oskar-Schlemmer-Straße 5, im Augustinum 70191 Stuttgart Tel. 0711 26377337 praxis@unicum-stuttgart.de www.unicum-stuttgart.de

mein.killesberg-Magazin | Partner | 23

Profile for mein.killesberg-Magazin

mein.killesberg-Magazin | 30. Ausgabe | Herbst 2019  

mein.killesberg-Magazin | 30. Ausgabe | Herbst 2019