Page 1

Wallglaze® Hygienebeschichtungen

DER Panzer für Ihre Oberflächen Deutschland


2 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN HOCHLEISTUNGSBESCHICHTUNGEN, DENEN SIE VERTRAUEN KÖNNEN Seit über 40 Jahren werden C/S Hygienebeschichtungen für Wände und Decken in Umgebungen des Gesundheitswesens verwendet. Ihre antimikrobielle Wirkung ist bei der Infektionsbekämpfung hoch wirksam. Es werden verschiedene Leistungsstufen für die Auswahl des geeigneten Systems entsprechend der Projekt-Kriterien erstellt. C/S Wallglaze® wird in den unterschiedlichsten Umgebungen des Gesundheitswesens, sowie in vielen anderen Einrichtungen verwendet wie z.B. Lebensmittelindustrie, Labore und Schwimmbäder, in denen Strapazierfähigkeit, Hygiene und Wartungsfreundlichkeit die wichtigsten Anforderungen sind.

Operationssäle

Röntgenbereiche

Krankenstationen und Behandlungszimmer

Labor

Leichenhallen

Küchen

Hydrotherapiebereiche

Flure

Unternehmensprofil Die C/S Deutschland GmbH mit Sitz in Herne ist die Tochtergesellschaft der C/S GROUP mit Hauptsitz in den USA, welche 1948 in New Jersey, USA gegründet wurde. Wir stellen unseren Kunden das gesamte Erfahrungspotential der weltweit operierenden Gruppe, aus mehr als 55 Jahren innovativer Tätigkeiten im Wandschutzbereich, mit

kunden-spezifischen Problemlösungen, zur Verfügung. C/S steht in ständigem Dialog mit Architekten und Innenarchitekten, die sich mit modernem und zweckmäßigem Design heutiger Einrichtungen öffentlicher Gebäude beschäftigen.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 3

FUNKTIONEN UND VORTEILE

INHALT

• Alle C/S Wallglaze®-Produkte haben nichtflüchtige, antimikrobielle Stoffe in jeder Schicht – welche mit den strengsten Hygienevorschriften während der gesamten Lebensdauer des Produkts wirksam bleiben. Wallglaze®

bietet Schutz gegen die • C/S häufigsten Pilze und Bakterien, einschließlich • Krankenhauskeime (MRSA) • Salmonellen (Salmonella Thyphimurium) • Schwarzer Schimmelpilz (Aspergillus Niger) • Kolibakterien (Escherichia coli oder E. coli) • EHEC-Bakterien (Escherichia coli 0157: H7) • Grünspan (Pseudomonas Aeruginosa)

Seiten Einführung C/S Hygienebeschichtungen

4

Produktauswahl

5

C/S Wallsheen®

6-7

C/S Wallflex®

8-9

C/S Armourglaze®

• Unser Sortiment bietet verschiedene chemische Beständigkeitsstufen um Ihren Projektanforderungen, sowie allen Reinigungsund Hygienevorschriften zu entsprechen. • C/S Armourglaze® ist die wiederstandsfähigste, dauerhaft chemisch beständige PolyurethanBeschichtung auf dem Markt.

10-11

C/S Amourlac®

12

Grundierungen

13

Farben

13

Glasfaser-Verstärkung (FG)

14

Nachhaltigkeit

15

Ausschreibungstexte

16

Verarbeitung

17

Pflege

18

Allgemeine Geschäftsbedingungen

19

Weitere C/S Produkte

20

• C/S Wallflex® kann von Radioaktivität dekontaminiert werden. • Glasfaser-Verstärkung (FG) optional für erhöhte Abrieb- und Schlagfestigkeit sowie beste Temperaturableitfähigkeit bei punktueller Reinigung mit Hitze (Hochdruckreiniger). • Alle Systeme sind mit Pinsel & Rolle aufzutragen, dies erfordert wenig Abklebung vor der Anwendung und erleichtert Reparaturen, wenn nötig. • C/S Hygienebeschichtungen erfordern keine Neubeschichtung für mindestens 10 Jahre, wenn richtig eingesetzt, gepflegt und gereinigt.* * Dabei wird davon ausgegangen, dass das richtige System für den Anwendungsbereich verwendet wurde.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-M ail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


4 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

C/S WALLGLAZE® EINFÜHRUNG HYGIENISCHE BESCHICHTUNGEN

Bei der Auswahl der verschiedenen hygienischen Beschichtungen ist es wichtig, den exakten Anwendungsfall zu definieren, um optimale Ergebnisse zu erzielen:

• Ökologische Überlegungen

• Haltbarkeit und Lebenszyklus

In Anwendungen, bei denen ein vollständig lösungsmittelfreies System erforderlich ist, verwenden Sie Wallflex® oder das wasserbasierte Wallsheen®.

Der hohe Harz-Anteil in C/S Wallglaze® sorgt für ausgezeichnete Haltbarkeit, mit einer System-Lebensdauer von mehr als 10 Jahren. Nach dieser Zeit kann die aktiv wirksame Oberfläche durch das Anbringen von ein oder zwei Deckschichten aufgefrischt werden.

Für Bereiche in denen striktes und aggressives Reinigen erforderlich ist, empfehlen wir die höchste Leistungsstufe unseres Systems, C/S Armourglaze®.

Definieren Sie den exakten Anwendungsfall, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. So erhalten Sie ein System, das Scheuern und Abrieb den nötigen Widerstand bietet.

• Chemische Beständigkeit und Hygienepläne

• Schlagzähigkeit

• Mikrobielle Hemmung

In Bereichen, die voraussichtlich Aufprallschäden erleiden, kann optional eine ergänzende Aufrüstung mit Glasfaser-Verstärkung (FG) vorgenommen werden.

C/S Wallglaze®-Beschichtungen enthalten eine Mischung von nichtflüchtigen Bioziden. Mit dieser einzigartigen Zusammensetzung wird das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien, sowie Pilzen auf ihrer Oberfläche verhindert.

C/S Wallglaze® kann auf fast jedem gängigen Untergrund angewendet werden, vorausgesetzt, dass die Oberfläche mit dem richtigen Produkt grundiert wurde (siehe Seite 12).

• Untergründe

• Ästhetik C/S Wallglaze® ist erhältlich in allen Farben aus den Bereichen RAL Classic, NCS 2nd Series und BS 4800. Alle Farben können auf alle konkreten Anforderungen abgestimmt werden. Labor Kat. 1 oder 2 – Wallflex® Kat. 3 oder 4 – Armourglaze® mit optionaler Glasfaser-Verstärkung (FG) Lager Wallsheen® Rein-Raum Flur Wallflex®

OP-Aufwachraum Wallflex®

OP-Saal Wallflex®

Flur Wallsheen®

Waschraum Wallflex® Hydrotherapie Wallflex®

OP-Vorbereitung Wallflex®

Röntgen Wallflex® Flur Wallsheen® Prosekur/Pathologie Armourglaze®

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 5

LEITFADEN PRODUKTAUSWAHL Beschichtung Systemtyp ProduktOberfläche eigenschaft Chemisch resistent Pigmente Verarbeitung Anzahl der benötigten Schichten • Anwendung auf Gipskarton oder Trockenwand • Anwendung auf anderen Untergründen

Einsatzgebiete

VOC7 Oberschicht Kann von Radioaktivität dekoterminiert werden Optionale Glasfaser-Verstärkung (FG) Öffentliche Korridore, Verkehrsflächen Sterilräume- und korridore Operationssäle Krankenstationen Behandlungszimmer Röntgenbereiche - Kategorie 5 oder 62 Röntgenbereiche - Kategorie 1 oder 32 Prosekur/Pathologie Laboratorien - Kategorie ISO 1 & 23 Laboratorien - Kategorie ISO 3 & 43 Küchen – Frischdampf/Dampfstrahlen Küchen – Indirekter Dampf Kantine/Speisesaal Badezimmer/Duschräumen/Bäder Behandlungszimmer/ Sporthalle Hydrotherapiehalle Umkleideräume Sterilguträume/Hauswirtschaftsräume Lager-/Wäscheräume Technikräume

WALLSHEEN® Seite 6-7 Wasserbasis Acrylic halbmatt mittel weiß oder farbig Pinsel und Rolle

WALLFLEX® Seite 8-9 lösungsmittelfreies Polyurethane halbmatt hoch weiß oder farbig Pinsel und Rolle

ARMOURGLAZE® Seite 10-11 Lösungsmittelbasis Polyurethane seidenmatt/glänzend sehr hoch weiß oder farbig Pinsel und Rolle

3 Stk.6

4 Stk.

4 Stk.

-

3 Stk.

3 Stk.

15-21 g/Liter Nein fein oder dekorativ •

<5 g/Liter Ja fein oder dick

220 g/Liter nicht geprüft fein oder dick

• •1 •1 • •

• Kat. 1

• • • Kat. 1 & Kat. 2 • Kat. 31, 4 • 1, 5

• • Kat. 3 & 44

• • •1 • •1 •1 •1 • •

1 C/S

Wallflex® verbessert stark die elastischen Eigenschaften mit einer darunter befindlichen C/S Mastic-Anschlussversiegelung. Diese muss aufgebracht werden auf alle unebenen Untergründe und jeden Anschluss, der aufreißen kann. Notwendig ist dies in folgenden Bereichen mit • positivem oder negativem Luftdruck (z.B. OP-Säle, Labore ...) • < 60 Pa - nur Mastic • > 60 Pa - Mastic und Glasfaser-Verstärkung (FG) • Temperaturwechsel • hoher Feuchtigkeit (z.B. Bäder/Duschräume) • zusätzlicher Glasfaser-Verstärkung (FG) als Standard-System • unterschiedlich angrenzenden Flächen (z.B. Gehäuse, Einbauten, Schalter ...) 2 Leistungsklassen im Zusammenhang mit Benutzeranforderungen für verschiedene Wandoberflächen und Hygienebereiche. 3 Sterilraum /Laboratorien 4 Glasfaser-Verstärkung (FG) für hohe Anforderungen 5 Glasfaser-Verstärkung (FG), wenn erforderlich 6 Bis zu vier Schichten für spezifische Anwendungen auf Gipskarton 7 Volatile Organic Compounds = flüchtige organische Verbindungen

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


6 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

C/S WALLSHEEN® 1-KOMPONENTEN-HOCHLEISTUNGSWAND- UND DECKENBESCHICHTUNG C/S Wallsheen® ist eine „Hygienische Emulsionsfarbe", die hohe Effizienz und Widerstandsfähigkeit bietet. Sie ist eine 1-Komponenten-Acryl-HochleistungsWandbeschichtung auf Wasserbasis und ist einfach aufzubringen. Die Stärke der Beschichtung bietet hervorragende Haltbarkeit und Ausdauer bei intensiven und wiederkehrenden Reinigungsvorgängen. Die antimikrobiellen Eigenschaften sichern Resistenz gegen - Krankenhauskeime (MRSA) - Salmonellen (Salmonella Thyphimurium) - Schwarzer Schimmelpilz (Aspergillus Niger) - Kolibakterien (Escherichia coli oder E.coli) - EHEC-Bakterien (Escherichia coli 0157: H7) - Grünspan (Pseudomonas Aeruginosa).

PRODUKTEIGENSCHAFTEN Chemikalische Beständigkeit C/S Wallsheen® ist resistent gegen zahlreiche Chemikalien wie

ANWENDUNGSGEBIETE • Öffentliche Flure • Küchen (indirekter Dampf) • Kantinen, Speisebereiche • Therapieräume, Sport- und Gymnastikräume • Allgemeine Lagerflächen, Wäscheschränke, u.s.w. • Krankenstationen • Behandlungszimmer

HAUPTMERKMALE • Nicht-abwaschbare, antimikrobielle Stoffe in jeder Schicht • Langlebig • Für trockene Innenräume • Farb- und UV-beständig • Geringe VOC-Abgabe • Leicht aufzutragen sowie pflegeleicht

• • • • •

Natriumhydroxid (5 %) Kaliumhydroxid (5%) Natriumhypochlorit (5%) anionische Feinwaschmittel (15%) kationischen Feinwaschmittel (15%)

Abriebfestigkeig Mindestens 1200 Zyklen, getestet nach ASTM - D2486 (internationale US-Organisation für Standardisierung) Reinigung Mit milden Reinigungsmitteln wiederkehrend abwaschbar ohne Beeinträchtigung.

FARBEN UND OBERFLÄCHEN Oberflächenstruktur halbmatt Farben Alle Farben aus den Bereichen RAL Classic, NCS 2nd Series und BS 4800. Farben können auf alle konkreten Anforderungen angepasst werden.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 7

C/S WALLSHEEN®

ANWENDUNGSGEBIETE

OPTIONALE VERARBEITUNG Glasfaser-Verstärkung (FG)

®

C/S Wallsheen kann auf einer Vielzahl von Untergründen angewendet werden, die mit einer geeigneten Grundierung vorbehandelt werden müssen.

Als Gestaltungsmöglichkeit und für zusätzliche Haltbarkeit kann eine leichte Glasfaser-Verstärkung (FG-light) in das Wallsheen® System integriert werden. Folgende Dekore sind verfügbar.

Es werden zwei Deckschichten C/S Wallsheen® auf die grundierte Fläche mit Pinsel und Rolle aufgetragen (drei Schichten können erforderlich sein, wenn auf Gipskarton verarbeitet).

Untergrund Gipskarton Rhombus

Raute

Fischgräte klein

Große Welle

Kleine Welle

Fischgräte groß

Systemrelevante Grundierung

1. Wallsheen® Deckschicht

2. Wallsheen® Deckschicht

Für den Einsatz auf Gips/Gipskarton mit Glasfaser-Verstärkung (FG) wird eine Grundierung empfohlen. Detaillierte Anwendungshinweise auf Anfrage

Produkt Systemrelevante Grundierung Wallsheen® Deckschicht halbmatt

Deckrate* [m2/Liter]

Trockenzeit in Stunden* [20°C bei 60% f]

Gebinde [Liter]

7-9

2-4

7-9

4-6

empfohlene Aufbaustärke* nasse Schicht

trockene Schicht

5 und 20 (einkomponentig)

120µ bis 140µ

30µ bis 40µ

5 und 15 (einkomponentig)

140µ bis 160µ

80µ bis 95µ

* Je Schicht, basierend auf Gipskarton – Weiße Grundierung.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


8 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

C/S WALLFLEX® 2-KOMPONENTEN-HOCHLEISTUNGSWAND- UND DECKENBESCHICHTUNG C/S Wallflex® ist eine leistungsstarke und vielseitige hygienische Beschichtung. Nach neuer Zusammensetzung – 99,5% lösungsmittelfrei, sehr geruchsarm. Mit großer Belastbarkeit und antimikrobiellen Eigenschaften. ANWENDUNGSGEBIETE System mit C/S Mastic Anschlussversiegelung • Operationssäle • Operationsvorräume und Aufwachräume • Küchen (indirekter Dampf) • Bäder/Waschräume/Toilettenanlagen (schwere Glasfaser-verstärkung (FG heavy) für barrierefreie Bereiche) • Hydrotherapie, Hallenbäder und Umkleideräume • Waschräume System ohne C/S Mastic Anschlussversiegelung • Sterile Korridore • Röntgenbereiche

PRODUKTEIGENSCHAFTEN Chemikalische Beständigkeit

• Reinräume/Laboratorien (Kategorie ISO 1 oder ISO 2)

HAUPTMERKMALE • Nicht-abwaschbare, antimikrobielle Stoffe in jeder Schicht • Lösungsmittelfreies Polyurethan-System • Hohe Beständigkeit • Beseitigt Rissbildung in Ecken und Fugen • Kann von Radioaktivität dekontaminiert werden • Wartungsfreundlich/leicht zu reinigen

C/S MASTIC ANSCHLUSSVERSIEGELUNG C/S Wallflex® verbessert stark die elastischen Eigenschaften mit einer darunter befindlichen C/S Mastic-Anschlussversiegelung. Diese muss aufgebracht werden auf alle unebenen Untergründe und jeden Anschluss, der aufreißen kann. Notwendig ist dies in folgenden Bereichen mit • positivem oder negativem Luftdruck (z.B. OP-Säle, Labore ...) • < 60 Pa - nur Mastic • > 60 Pa - Mastic und Glasfaser-Verstärkung (FG) • Temperaturwechsel • hoher Feuchtigkeit (z.B. Bäder/Duschräume) • zusätzlicher Glasfaser-Verstärkung (FG) als Standard-System • unterschiedliche angrenzenden Flächen (z.B. Gehäuse, Einbauten, Schalter ...)

C/S Wallflex® ist äußerst beständig gegen Wasser und indirekter Dampf, viele Öle (tier./pflanzl. /mineral.), Abwasser, Urin und Blut, Salze, Bier und Melasse, Benzin und Paraffin, Diaceton, IsopropylAlkohol, Ethylenglykol, Formaldehydlösung niedrig (<10%), Schwefelsäure (10%), Salzsäure Säure (10%), Salpetersäure (10%), Phosphorsäure (10%), Milchsäure (25%), Natronlauge (10%). Auch wird aufgrund der mikrobiellen Eigenschaften das Wachstum von Mikroorganismen auf der Oberfläche verhindert und aktiv bekämpft einschließlich Krankenhauskeime (MRSA), Salmonellen (Salmonella Thyphimurium), Schwarzer Schimmelpilz (Aspergillus Niger), Kolibakterien (Escherichia coli oder E. coli), EHEC-Bakterien (Escherichia coli 0157: H7), Grünspan (Pseudomonas Aeruginosa) Scheuer- und Abriebfestigkeit Scheuerfestigkeit ca. 4000 Zyklen. Abriebfestigkeit ca. 5000 Zyklen. Reinigung Das System ist beständig gegen das wiederholte Reinigen mit alkalischen Reinigungsmitteln, Antiseptika und intermittierende, milde Begasungsbehandlungen, ohne Verminderung der Oberflächenleistung.

FARBEN UND OBERFLÄCHEN Oberflächenstruktur halbmatt Farben C/S Wallflex® ist erhältlich in allen Farben aus den Bereichen RAL Classic, NCS 2nd Series und BS 4800. Farben können auf alle konkreten Anforderungen angepasst werden.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 9

C/S WALLFLEX®

OPTIONALE VERARBEITUNG

ANWENDUNGSGEBIETE Beschichtung auf Putz/Gipskarton in trockenen Bereichen

Glasfaser-Verstärkung (FG)

Den Untergrund mit einer Schicht Grundierung vorbehandeln und bei Bedarf mit C/S Mastic Anschlussversiegelung kombinieren. Danach C/S Universal Zwischenschicht und zwei Schichten von C/S Wallflex® Schlussanstrich mit Pinsel und Rolle auftragen.

Für zusätzliche Haltbarkeit, erhöhte Abrieb- und Schlagfestigkeit, sowie beste Temperaturableitfähigkeit bei punktueller Reinigung mit Hitze (Hochdruckreiniger) kann Glasfaser-Verstärkung (FG) (mit der Option FG-light oder FG-heavy) in das Wallflex®-System integriert werden (siehe S.3). Bitte beachten Sie: Für den Einsatz von GlasfaserVerstärkung (FG) auf Gips/Gipskarton wird Tiefengrundierung empfohlen.

Anwendung auf anderen Untergründen und/oder in Nassbereichen (außer Kunststoffe) Den Untergrund mit einer Schicht Grundierung vorbehandeln und bei Bedarf mit C/S Mastic Anschlussversiegelung kombinieren. Danach C/S Universal Zwischenschicht und zwei Schichten von C/S Wallflex® Schlussanstrich mit Pinsel und Rolle auftragen.

Detaillierte Anwendungshinweise auf Anfrage.

Beschichtung auf anderen Untergründen und in Nassbereichen

Beschichtung auf Gipskarton und Trockenwänden

Untergrund Gipskarton

Untergrund (außer Gipskarton und Kunststoff) Universalgrundierung

Weiße Grundierung C/S MasticAnschlussversiegelung (optional)

C/S MasticAnschlussversiegelung (optional)

Zwischenschicht 1. Wallflex® Deckschicht 1. Wallflex® Deckschicht

2. Wallflex® Deckschicht 2. Wallflex® Deckschicht

Produkt

Deckrate* [m2/Liter]

Trockenzeit in Stunden* [20°C bei 60% f]

Gebinde [Liter]

Systemrelevante Grundierung

7-9

2-4

Universalgrundierung

6-14‡

Universalgrundanstrich** Wallflex®

Deckschicht -

empfohlene Aufbaustärke* nasse Schicht

trockene Schicht

5 und 20 (einkomponentig)

120µ bis 140µ

30µ bis 40µ

4-6

2.5 und 5 (zweikomponentig)

120µ bis 140µ

70µ bis 80µ

9-11

4-6

5 und 15 (einkomponentig)

140µ bis 160µ

70µ bis 90µ

8-10

4-6

2.5 und 5 (zweikomponentig)

90µ bis 100µ

90µ bis 100µ

Halbmatt * Deckrate, Trockenzeiten und empfohlene Aufbaustärke gelten pro Schicht. ** Zwischenschicht ist nur auf Gipskarton in Trockenbereichen notwendig. ‡ Die Universalgrundierung kann auf verschiedenen Untergründen angewendet werden. Die Deckungsrate hängt von der jeweiligen Porösität, Aufnahmefähigkeit und Struktur ab.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


10 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

C/S ARMOURGLAZE® HOCHLEISTUNGS-WANDUND DECKENBESCHICHTUNG Das leistungsstärkste und widerstandfähigste Polyurethan-Beschichtungssystem. Beständig gegen intensive, wiederkehrende Reinigung mit Begasungsmitteln, Peroxiden und anderen aggressiven chemischen Mitteln. C/S-Armourglaze® ist äußerst robust, abriebfest und aktiv antimikrobiell. Geeignet für den Einsatz u.a. in Forschungslaboren, pathologischen Einrichtungen sowie Krematorien. ANWENDUNGSGEBIETE • Reinräume/Laboratorien (Kategorie ISO 3 und ISO 4) mit Glasfaser-Verstärkung (FG) • Krematorien/pathologische Einrichtungen • Technikräume/Chemikalienlager

HAUPTMERKMALE • Sehr dauerhaftes 2-Komponenten-System • Farb- und UV-beständig • Resistent gegen aggressive Reinigungsmittel, Räuchermittel, Chemikalien und Scheuermittel • Wartungsfreundlich/leicht zu reinigen • Durch die Verwendung der Glasfaserverstärkung kann C/S Armourglaze® mit einem Hochdruckreiniger behandelt werden.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN Chemikalische Beständigkeit C/S-Armourglaze® ist äußerst beständig gegen Wasser, Dampf und viele Chemikalien und Lösungsmitteln wie z.B. • chemische Entfernung von Graffiti • Begasung (mit Formaldehyd oder Wasserstoffperoxid verdampft) • Dekontaminationsprozesse z.B. mit • • • •

Salzsäure (10%) / Schwefelsäure (10%) Salpetersäure (10%) / Ameisensäure (10%) Natronlauge (10%) / Formaldehyd (40%) Benzylalkohol

Das System verhindert aktiv und dauerhaft das Wachstum von Bakterien und Pilzen auf seiner Oberfläche. Umfassende Daten zur chemikalischen Beständigkeit finden Sie im Technischen Datenblatt.

Scheuer- und Abriebfestigkeit Scheuerfestigkeit ca. 4000 Zyklen. Abriebfestigkeit ca. 6000 Zyklen. Reinigung Das System ist beständig gegen wiederholtes Reinigen mit alkalischen Reinigungsmitteln, Antiseptika und intermittierende milde Begasungsbehandlungen, ohne Verminderung der aktiven Wirkung oder Beeinträchtigung der Oberfläche.

FARBEN UND OBERFLÄCHEN Oberflächenstruktur seidenmatt oder glänzend Farben C/S Armourglaze® ist erhältlich in allen Farben aus den Bereichen RAL Classic, NCS 2nd Series und BS 4800. Farben können auf alle konkreten Anforderungen angepasst werden.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 11

C/S ARMOURGLAZE®

ANWENDUNGSGEBIETE

OPTIONALE VEARBEITUNG

Beschichtung auf Gips/Gipskarton in trockenen Bereichen

Glasfaser-Verstärkung (FG) Für zusätzliche Haltbarkeit kann eine Glasfaser-Verstärkung (FG) leicht oder schwer (FG-light oder FG heavy) in das Amourglaze® System integriert werden. Für den Einsatz auf Gips/Gipskarton mit Glasfaser verstärktem System, wird C/S-Grundierung empfohlen.

Auf Gipskarton wird die Oberfläche mit weißer Grundierung. Eine Zwischenschicht und zwei Schichten C/S „Armourglaze® Deckschicht“ werden dann mit Pinsel und Rolle aufgetragen. Beschichtung auf Beton/Stahlbeton Auf Stahlbeton muss C/S Universalgrundierung verwendet werden, um die Oberfläche zu versiegeln. Zwei Schichten C/S Armourglaze® Deckschicht werden dann mit Pinsel und Rolle aufgetragen.

Detaillierte Anwendungshinweise auf Anfrage.

Untergrund Gipskarton Untergrund Beton Weiße Grundierung Universalgrundierung

Universalgrundierung

1. Armourglaze® Deckschicht

1. Armourglaze® Deckschicht

2. Armourglaze® Deckschicht

2. Armourglaze® Deckschicht

Produkt

Deckrate* [m2/Liter]

Trockenzeit in Stunden* [20°C bei 60% f]

Gebinde [Liter]

Systemrelevante Grundierung

7-9

2-4

5 und 20 (einkomponentig)

Universalgrundierung

6-14‡

4-6

Universalgrundanstrich**

9-11

4-6

5 und 15 (einkomponentig)

140µ bis 160µ

70µ bis 90µ

7.5-9.5

4-6

2.5 und 5 (zweikomponentig)

120µ bis 140µ

75µ bis 90µ

4-6

2.5 und 5 (zweikomponentig)

120µ bis 140µ

75µ bis 90µ

Armourglaze®

Deckschicht, matt

Armourglaze®

Deckschicht, glänzend 8-10

empfohlene Aufbaustärke* nasse Schicht

trockene Schicht

120µ bis 140µ

30µ bis 40µ

2.5 und 5 (zweikomp., Wasserbasis) 120µ bis 140µ

70µ bis 80µ

* Deckrate, Trockenzeiten und empfohlene Aufbaustärke gelten pro Schicht. ** Zwischenschicht ist nur auf Gipskarton in Trockenbereichen notwendig. ‡ Die Universalgrundierung kann auf verschiedenen Untergründen angewendet werden. Die Deckungsrate hängt von der jeweiligen Porösität, Aufnahmefähigkeit und Struktur ab.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


12 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

C/S ARMOURLAC® HOCHLEISTUNGS-WANDUND DECKENBESCHICHTUNG C/S Armourlac® ist eine lösungsmittelfreie, 1-Komponenten-Hochleistungsbeschichtung auf PU-Basis. Sie soll in stark belasteten und frequentierten Gebäudeteilen starke Verunreinigungen nachhaltig verhindern und eine hygienische Atmosphäre schaffen. Aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften kann Armourlac® in Außenund Innenbereichen verwendet werden. Sie ist entwickelt für schnelles, kostengünstiges Reinigen bei hoher Lebensdauer. ANWENDUNGSGEBIETE C/S Armourlac® wird mit einer Auswahl an Grundierungen auf verschiedensten Untergründen verwendet: • Büro-, Industrie- und Lagergebäude • Gastronomie- und Hotelgebäude • Gesundheitsbauten und Schulen • Flughäfen und Hafenanlagen • Bahnhöfe und Haltestellen • Parkhäuser und Garagen • Eingangsbereiche, Flure, Treppenhäuser • Fassaden und Denkmäler • unübersichtliche Gebäudeteile • Gänge, Unterführungen, Brücken • allgemeiner Graffitischutz usw.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN C/S Armourlac® überzeugt durch viele Vorteile: • lösungsmittelfreie Beschichtung • resistent gegen viele Chemikalien, wie z.B. Säuren, Laugen und Alkohol • aktiv antibakterielle und pilzhemmende Eigenschaften • glatte, leicht zu reinigende und wasserabstoßende Oberfläche • abriebfestes und schlagfestes Material • große Elastizität Reinigung

HAUPTMERKMALE C/S Armourlac® ist eine hochwiderstandsfähige, klare Schutzbeschichtung, frei von VOC*. Sie ist in stark belasteten Innenund Außenbereichen verwendbar, besonders im Anti-Graffitieinsatz, im Gesundheitswesen und in Le-bensmittelbereichen. Die Verwendung ist besonders wirtschaftlich von der Verarbeitung bis zur Reinigung.

Das System ist beständig gegen wiederholtes, intensives Reinigen u.a. mit alkalischen Reinigungsmitteln oder Antiseptika, ohne Verminderung der Oberflächenleistung.

FARBEN UND OBERFLÄCHEN Klare, transparente Beschichtung in hochglanz, seidenmatt und matt..

* Volatile Organic Compounds = flüchtige organische Verbindungen.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 13

GRUNDIERUNGEN

Untergrund

C/S System

Grundierung

Gipskarton

Trockene Bereiche Wallsheen®, Wallflex® oder Armourglaze® Nasse Bereiche Wallflex® oder Armourglaze® Glasfaser (FG) Wallsheen®, Wallflex® oder Armourglaze® Wallsheen® Wallflex® oder Armourglaze® Wallsheen® Wallflex® oder Armourglaze® Wallflex® oder Armourglaze® Wallflex® oder Armourglaze®

Weiße Grundierung

7 bis 9

Trockenzeit [std bei 20°C bei 60% f] 2 bis 4

Universalgrundierung

8 bis 11

4 bis 6

Tiefengrundierung

7 bis 9

2 bis 4

Weiße Grundierung Universalgrundierung Weiße Grundierung Universalgrundierung Universalgrundierung Universalgrundierung

7 bis 9 8 bis 10 7 bis 9 6 bis 8 11 bis 14 7 bis 9

2 4 2 4 4 4

Wallflex® oder Armourglaze® Wallflex® oder Armourglaze®

Universalgrundierung Kunststoffgrundierung

9 bis 11 12 bis 15

4 bis 6 1 bis 2

Beton Ziegel Betonsteinmauer Fliesen Weichhölzer MDF Sperrholz Laminat Kunststoffe

Deckrate [m2/Liter]

bis bis bis bis bis bis

3 6 4 6 6 6

FARBEN Bei der Ausschreibung von C/S Wallglaze®, erhalten Sie 100% Leistung ohne die Ästhetik zu gefährden. Unsere Beschichtungen sind in RAL, NCS sowie BS4800 erhältlich. Volltonfarben können auch zu Proben angepasst werden. So ermöglichen wir Ihnen völlige Freiheit in Ihrer Farbgestaltung. Unsere Herstellungsprozesse verwenden nur umweltfreundliche und nichttoxische Pigmente welche frei von Chrom (III), Cadmium, Quecksilber, Arsen, Radium, Blei oder anderen Gefahrstoffen sind. Bei farbigen Beschichtungen kann es zu Farbabweichungen kommen. Alle farbigen C/S Wallglaze®-Systeme sind lichtbeständig.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


14 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

OPTIONALE VERARBEITUNG

GLASFASER-VERSTÄRKUNG (FG)

DEKORATIVE GLASFASER-DESIGNS

In Fällen, bei denen verstärkter Widerstand gegen Stöße, Abrieb oder Hochdruckreinigung erforderlich ist, können zwei GlasfaserVerstärkungs-Optionen in unsere Wandbeschichtungssysteme integriert werden.

Wallsheen® ist in 6 verschiedenen Design-Varianten mit GlasfaserVerstärkung (FG-light) lieferbar.

Leichte Glasfaser-Verstärkung (Standard / FG-light) Dieses ist ein leichtes Glasfibergewebe (50 g/m2), welches als einzel-ne Schicht integriert wird. Sie bietet einen höheren Aufprallwiderstand in Kombination mit Standard C/S-Beschichtungen und ist besonders nützlich beim Ausgleich von kleinen Rissen oder Unebenheiten im Mauerwerk. Die leichte Glasfaser-Verstärkung eignet sich für die Verwendung mit Wallsheen®, Wallflex® und Armourglaze®.

Rhombus

Diamant

Fischgräte klein

Welle groß

Welle klein

Fischgräte groß

Schwere Glasfaser-Verstärkung (FG-heavy) Dies ist ein zweischichtiges Glasfasersystem, bestehend aus einem schweren Grobgewebe als Unterschicht (150g/m2) und einem leichtem Feingewebegewebe als glättende Deckschicht (50 g/m2). Diese Kombination bietet die höchste Widerstandsfähigkeit und Lebensdauer, die ein Beschichtungssystem leisten kann. In vielen Fällen ermöglicht das System die direkte Beschichtung auf stark gerissene und unebene Wandflächen, ohne auskratzen oder ausfüllen. FG Heavy kann optional mit Wallglaze® und Armourglaze® verwendet werden.

Beispiel mit feiner Glasfaser (FG-light) und Wallflex®

Beispiel mit schwerer Glasfaser (FG-heavy) und Amourglaze®

Untergrund Gipskarton

Untergrund Gipskarton Penetration Grundierung C/S Mastic Anschlussversiegelung

Grundierung C/S Mastic Anschlussversiegelung

Zwischenschicht grobe Glasfaser

Zwischenschicht Glasfaser

Anwendung in schneller Folge solange feucht

Zwischenschicht 1. Wallflex® Deckschicht

2. Wallflex® Deckschicht

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de

Zwischenschicht

Anwendung in schneller Folge solange feucht

feine Glasfaser Zwischenschicht 1. Amourglaze® Deckschicht 2. Amourglaze® Deckschicht


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 15

GESETZGEBUNG

GESETZGEBUNG

PRÜFZERTIFIKATE

C/S Hygienebeschichtungen sind konform zu folgenden Bestimmungen:

Mikrobielle Wirkung C/S Wallglaze® hygienische Beschichtungen sind gegen eine Reihe von Bakterien und Pilzen wirksam erprobt, darunter Arten, die Vergiftungen, Septikämie (Gesamtinfektion des Organismus durch Bakterien oder Toxine im Blut verursacht), Magen-Darm-Infektionen usw. hervorrufen.

• Die Biozide-Produktregulierung 2001 (gesetzlich festgelegt 2001 – Nr. 880) und alle folgenden Änderungen, inklusive der BionidProdukt(änderungen) Vorgaben 2010 (gesetzlich festgelegt 2010 – Nr.745) und den EU-Vorgaben (98|8|EC). • Reichweite – Europäische Gesetzgebung in Bezug auf Registrierung, Evaluierung, Autorisierung und Beschränkung von Chemikalien, welche am 1.6.2007 in Kraft traten

Chemikalische Beständigkeit C/S Hygienebeschichtungen sind gegen eine Vielzahl von Chemikalien und Wasser beständig. Für nähere Angaben kontaktieren Sie bitte unser Serviceteam: 02325 640 392 0

• Phase II von ätherischen organischen Zusammensetzungen von Farben, Lacken und Autolacken – Gesetzgebung von 2005 – Nr. 2773 • Die Chemikalien (Gefahrinformation für Verpackungen) – Gesetzgebung von 2009 (auch bekannt als CHIP4) • EC-Anordnung der Umwelt- und Gesundheitsbehörde in Bezug auf Inkontaktkommen von Material und Lebensmittel • COSHH – CS erfüllt alle Vorgaben und hat regelmäßige Kontrollen der Umwelt- und Gesundheitsbehörde

NACHHALTIGKEIT Construction Specialties (C/S) fühlt sich als Hersteller von langlebigen Materialien für jetzige und zukünftige Generationen verantwortlich. Die Erhaltung und Verbesserung unserer globalen Umwelt ist unser Ziel. Dieses wird von unserem Unternehmen verfolgt und ausgebaut; jeden Tag - weltweit. Construction Specialties ist im Schutz der Umwelt engagiert und betreibt ständig Forschungen und Entwicklungen an neuen sowie bestehenden Produkten, die auf Wasserbasis, lösungsmittelfrei sowie umweltgerecht sind. C/S Wallglaze® Hygienebeschichtungen sind effizient hergestellt, um Abfälle auf ein Minimum zu reduzieren. Wo immer nur möglich, werden Reststoffe recycelt.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


16 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

AUSSCHREIBUNGSTEXTE, BERATUNG

Wallsheen®:

Vorbereitung: Grundierung: Undercoat/ Schlussanstrich: Farbe:

Wallflex®: Vorbereitung: Flexible mastic: Zwischenschicht:

Schlussanstrich: Farbe:

... ... ... – Wenn nicht bereits durch die Klausel Überschrift abgedeckt, fügen Sie eine kurze anzeigende Beschreibung nach Bedarf ein: • Die Flächen sind bereits hergerichtet, grundiert oder ungestrichen und/oder neues Material • Art des Materials z.B. Gipskarton • Art der Flächen z.B. Wände und Decken Die Flächen müssen trocken, sauber und frei von Fett, Schmutz und Zementschlamm sein. Eine Schicht C/S Weiße Grundierung, bei 7-9 m2/Liter Zwei Schichten C/S Wallsheen® Topcoat – halbmatt … – Setzen Sie jegliche Referenzfarbe von RAL, Classic colour, NCS 2nd Series oder BS 4800 ein. Farben können auch an Projektanforderungen angepasst werden. … – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen Die Flächen müssen trocken, sauber und frei von Fett, Schmutz und Zementschlamm sein. erforderlich Eine Schicht C/S Universal Undercoat bei 9-11m2/Liter Benötigt nur für den Einsatz auf Putz/Gipskarton in trockenen Bereichen Zwei Schichten C/S Wallflex® Topcoat – halbmatt bei 8-10 m2/Liter .… – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen

Wallsheen® mit Glasfaser: Vorbereitung: Grundierung: GlasfaserVerstärkung (FG): Zwischenschicht/ Schlussanstrich: Farbe:

Grundierung: m2/Liter Zwischenschicht:

Topcoats:

Farbe:

Die Flächen müssen trocken, sauber und frei von Fett, Schmutz und Zementschlamm sein. Eine Schicht … – z.B. C/S Weiße Grundierung, bei 7-9

Die Flächen müssen trocken, sauber und frei von Fett, Schmutz und Zementschlamm sein. Grundierung: Eine Schicht … – z.B. C/S Tiefengrundierung, bei 7-9 m2/Liter Außenverschluss- C/S Hygienic Mastic für alle Anschlüsse, sowie Innenecken siegelung: Deckschichten: Zwei Schichten … – Beziehen sich auf StandardSystem-Klauseln für Informationen zu Decklacken und einfügen nach Bedarf z.B. Wallflex® Topcoat Halbmatt bei 8-10 m2/Liter … – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen Farbe: Vorbereitung:

Wallflex® oder Amourglaze® mit Glasfaser grob: Vorbereitung: Grundierung: GlasfaserVerstärkung: Decklacke:

Eine Schicht C/S Universal Undercoat, bei 9-11 m2/Liter Benötigt nur für den Einsatz auf Putz/Gipskarton in trockenen Einsatzorten. Zwei Schichten C/S Armourglaze® Topcoat Seidenmatt oder Eine Schicht C/S Armourglaze® Topcoat Seidenmatt, bei 7.5-9.5 m2/Liter und eine Schicht C/S ArmourglazeTM Topcoat Glänzend, bei 8-10 m2/Liter … – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen

Einlage Glasfaser Zwei Schichten C/S Wallsheen® Topcoat Halbmatt, bei 7-9m2/Liter … – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen

Wallflex® oder Amourglaze® mit Glasfaser fein:

Armourglaze®: … – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen Vorbereitung:

Die Flächen müssen trocken, sauber und frei von Fett, Schmutz und Zementschlamm sein. Eine Schicht C/S Tiefengrundierung, bei 7-9 m2/Liter

Farbe:

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de

Die Flächen müssen trocken, sauber und frei von Fett, Schmutz und Zementschlamm sein. Eine Schicht … – z.B. C/S Tiefengrundierung, bei 7-9 m2/Liter Eine Schicht C/S Body Coat at 2.5 m²/Liter, mit einer Lage Glasfasergewebe 50 g/m² und anschließender Schicht C/S Gel Coat, bei 4.5 m2/Liter. Zwei Schichten … – Beziehen sich auf StandardSystem-Klauseln für Informationen an Decklacke und einfügen nach Bedarf z.B. Wallflex Topcoat Halbmatt bei 8-10m2/Liter … – siehe Bemerkungen zu Standard-Wallsheen-Systemen


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 17

VERARBEITUNG

ANWENDUNG

Diese ist eine allgemeine Anleitung zur Vorbereitung von Oberflächen und anderen damit verbundenen Überlegungen vor der Anwendung von C/S Wallglaze® Hygienischen Beschichtungen. Die Anwendung sollte nur von einem erfahrenen Malerbetrieb durchgeführt werden. Umfassende Schulung ist möglich und empfehlenswert. Bitte kontaktieren Sie uns.

C/S Wallflex®

5

1

6

2 Schichten Wallflex® Deckschicht

1 Schicht weiße Grundierung

LAGERUNG VON MATERIALIEN C/S Wallglaze®-Produkte werden in verschiedenen Gebindegrößen geliefert, um jeglichen Projektanforderungen zu entsprechen.

4 1 Schicht Universal Zwischenschicht und weiße Grundierung

In allen Fällen müssen diese in einer geschlossenen, frostfreien Umgebung unter 35° C gelagert werden.

UNTERGRUNDVORBEREITUNG

2

Alle anderen Gewerke sollten vor der Anwendung von C/S Wallglaze® C/S Hygienische Anschlussversiegelung abgeschlossen sein. Zwischengrundierung und Zwischenschicht

Wände und Decken Neubau: Alle Flächen müssen einen tragfähigen Untergrund aufweisen, frei von Staub, Schmutz, sichtbarer Feuchtigkeit (maximaler Feuchtigkeitsgehalt siehe unten) und Beschädigungen sein. Renovierungen

3 1 Schicht Kunststoffgrundierung

Bodenbelag

Öl- und Fettflecken müssen entweder mit C/S-Gel-Reiniger oder einer Lösung von C/S Wallclenze entfernt werden. Zement-Schlämme muss entweder mechanisch oder mit einer 10% Salzsäurelösung entfernt werden, danach gründlich mit sauberem Wasser abwaschen. Eventuell auftretende Algen/Pilze müssen mit einer Lösung von Bleichmittel, C/S Wallclenze oder C/S Fungiclenze entfernt werden.

Bodenabschluss

Schmutz und loses Material müssen mit mechanischen Mitteln entfernt werden, z.B. Drahtbürste, Reibeisen, oder für große Flächen mit einem Hochdruckreiniger. Risse müssen sorgfältig gesichtet und vor der Beschichtung repariert werden. C/S Wallclenze oder C/S Fungiclenze kann zur Reinigung und Desinfizierung von hygienischen Bereichen verwendet werden.

C/S Wallflex® Nassraum 4 1 1 Schicht Universalgrundierung

5

2 Schichten Deckschicht

RESTFEUCHTE Alle Oberflächen müssen vor der Anwendung von C/S Wallglaze® Systemen trocken sein. Die Feuchtigkeit kann mit einem Feuchtigkeitsmessgerät gemessen werden. Die Untergrundfeuchtigkeit für die Anwendung von C/S Universalgrundierung sollte unter 20 Prozent liegen und unter 12 Prozent für die Anwendung von allen anderen C/S Grundierungen. Nichterfüllung der Richtlinien kann die Verwendung soweit negativ beeinflussen, dass das System nicht zusammenhält und keine Gewährleistung gewährt werden kann.

2 C/S Hygienische Anschlussversiegelung Leiste

3 1 Schicht Universalgrundierung

Boden

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


18 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

PFLEGE UND WARTUNG

REINIGUNG

C/S REINIGER

Wallglaze®

Alle C/S Hygienebeschichtungen verhindern das Wachstum von Bakterien und Pilzen zwischen Untergrund und Beschichtung, sowie von der Beschichtung zur Umgebung. Allerdings wird durch das Anhaften von Fett, Schmutz und Nährstoffen auf der Oberfläche die Beschichtung in ihrer Wirksamkeit beeinträchtigt. Es ertsteht eine Oberfläche, auf der Bakterien und Pilze wachsen können. Regelmäßige Reinigung sollte daher durchgeführt werden, um die Verschmutzung in kritischen Umgebungen zu reduzieren. Bei Verschmutzung von C/S Wallglaze® Produkten sollte folgendes Verfahren durchgeführt werden: Acrylsysteme – Wallsheen® Eine kleine Menge von C/S Wallclenze in warmes Wasser (40-50° C) hinzufügen, bei einem ungefähren Verhältnis von 1:10. Verwenden Sie ein weiches Tuch, eine weiche Bürste oder Schwamm, um die Wände abzuwaschen. Mit klarem Wasser abspülen. PU-Systeme – Wallflex®, Armourglaze® Waschen Sie die ganze Fläche mit einer Lösung von C/S Wallclenze wie oben beschrieben. Besonders hartnäckige Flecken können mit C/S Gel-Reiniger behandelt werden – mit einer weichen Bürste aufgetragen und nach 5 Minuten abwischen. Dann Nachwaschen mit C/S Wallclenze verdünnt 1:10 mit warmen Wasser. Abschließend mit klarem, warmen Wasser abspülen und trocknen lassen.

WARTUNG Geringfügige Reparaturen Wallglaze®

Alle aufgetragenen C/S Beschichtungssysteme müssen regelmäßig überprüft werden, vor allem in Bereichen, die unter häufigen Beschädigungen, Abrieb oder aggressivem Reinigen leiden.

C/S Wallclenze Ein milder Reiniger auf Wasserbasis, geeignet für die Reinigung aller C/S Wallglaze® Systeme. Er muss immer mit warmem Wasser verdünnt werden. Zum Entfernen von allgemeinen Verschmutzungen muss das Verhältnis von Wallclenze zu Wasser 1:10 sein. Bereiche, die mit C/S Wallclenze behandelt wurden, immer mit klarem Wasser abspülen. Erhältlich in 1- und 5-Liter-Gebinden. C/S Gel Cleaner Ein hochleistungsfähiges Reinigungsgel, geeignet zur Entfernung von hartnäckigen Flecken auf C/S Wallglaze®-Polyurethansystemen (Wallflex®, Armourglaze®). Er soll mit einer weichen Bürste auf gezielte Bereiche angewendet werden und 5 Minuten einwirken. Reststoffe des Reinigers müssen von der Oberfläche entfernt werden. Behandelte Bereiche mit C/S Wallclenze anschließend reinigen und schließlich mit klarem Wasser abspülen. Erhältlich in 1- und 5-Liter-Gebinden. C/S Fungiclenze Eine fungizide Lösung auf Wasserbasis, zum Reinigen und Vorbereiten von Bereichen, die Schimmel und andere Fungizide aufweisen. 1 Teil Fungiclenze mit 5 Teilen Wasser verdünnen. In stark betroffenen Bereichen, verwenden Sie das unverdünnte Produkt. Mit Schwamm oder Farbroller auftragen, Abspülen nicht notwendig. Erhältlich in 1- und 5-Liter-Gebinden. C/S Pinsel-Reiniger Geeignet für die Werkzeugreinigung im Zusammenhang mit C/S Wallglaze®-Polyurethansystemem (Wallflex®, Armourglaze®). Erhältlich im 5-Liter-Gebinde.

Auf kleinere Schäden und Abnutzungen hin sollten die Beschichtungen regelmäßig geprüft werden und regelmäßig festgestellt werden und in der entsprechenden Reihenfolge repariert werden. Beschädigte Oberflächen können leicht repariert werden, indem die entsprechenden Bereiche gereinigt, ggf. saniert und neu beschichtet werden. Sanierung In der Praxis kann die Haltbarkeit und Beständigkeit von C/S Wallglaze® Beschichtungen die angegebene Lebensdauer leicht übersteigen. Daher ist aufwendiges Warten nicht erforderlich. Jedoch empfehlen wir, das System entsprechend zu überstreichen, um die effektiven antimikrobiellen Eigenschaften, über anfängliche Lebensdauer hinaus zu erhalten. Dies kann schnell und effizient durch den Auftrag von ein bis zwei Schlussanstrichen des verwendeten Systems erreicht werden. Die Neubeschichtung eines Systems, ist eine sehr kostengünstige Art, um die Lebensdauer zu verlängern, die Oberfläche zu renovieren und somit langfristige Wartungskosten erheblich zu reduzieren.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN 19

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

1. Allgemeines a) Für die Lieferung unserer Erzeugnisse und andere Leistungen sind ausschließlich die nachstehenden Bedingungen maßgeblich. Abweichende Einkaufs-/Bestellungsbedingungen des Bestellers sind nur dann verbindlich, wenn sie von uns ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Gültigkeit unserer schriftlichen Bestätigung. b) Spätestens mit Entgegennehmen der Ware oder der Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. c) Alle früheren Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren hiermit ihre Gültigkeit. 2. Angebot und Vertragsschluss a) Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Aufträge und Bestellungen werden für uns erst rechtsverbindlich, wenn wir sie bestätigt, berechnet oder mit Zustimmung unseres Kunden ausgeführt haben. Ein stillschweigendes Einverständnis unseres Kunden gilt als dessen Zustimmung. b) Die in Angeboten und Auftragsbestätigungen genannten Preise sind freibleibend, sie schließen Porto und Versicherung nicht ein. Die Angebotspreise gelten ohne Montage, sofern im Angebot nichts anderes erwähnt ist. c) Unsere Leistung wird hinsichtlich Güte, Beschaffenheit und Umfang entsprechenden vereinbarten Auftragsbedingungen erbracht. Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten. Soweit auf unserer Seite Änderungen oder Abweichungen notwendig werden, wird der Kunde in Kenntnis gesetzt. Ein Rücktrittsrecht besteht jedoch nur, wenn ein Festhalten am Vertrag dem Kunden unter Berücksichtigung seiner Interessen nicht zugemutet werden kann. 3. Preise und Zahlungen a) Maßgebend sind die in unserer Auftragsbedingung genannten Preise, welche in EURO gelten, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden gesondert berechnet. b) Alle Preise verstehen sich, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, ab Werk. Fracht frei Haus. Fracht bis Anlieferung Bordsteinkante angefahren. Expressgutgebühren, Sonderfahrten, Speditionslagergebühren oder andere Zuschläge trägt der Warenempfänger. c) Der Kunde verpflichtet sich, nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 30 Tagen zu bezahlen. d) Wir behalten uns vor, Abschlagszahlungen in Höhe des Wertes der jeweils nachgewiesenen vertragsmäßigen Leistung einschließlich des ausgewiesenen, darauf entfallenden Umsatzsteuerbetrages in Rechnung zu stellen. e) Wir behalten uns vor, Vorauszahlungen bei Neukunden in Höhe des Wertes der jeweils anfallenden vertragsmäßigen Leistung einschließlich des ausgewiesenen, darauf entfallenden Umsatzsteuerbetrages in Rechnung zu stellen. 4. Fertigung und Farben a) Unsere Produkte sind in der Regel Sonderanfertigungen (Zuschnitte) nach Ihren Wünschen und Maßen. Änderungen nach erfolgter Auftragsbestätigung, Streichungen oder Stornierungen sowie Rücksendungen können nicht erfolgen. b) Da unsere Produkte in verschiedenen Produktionsverfahren hergestellt werden, kann es zu kleineren Farbabweichungen kommen, hierfür übernehmen wir keinerlei Haftung. Ebenso sind chargenabhängige Farbdifferenzen üblich. c) Da es sich bei unseren Holzprodukten um einen von Natur aus gewachsenen Werkstoff handelt, sind Abweichungen in Farben und Struktur natur bedingt und berechtigen zu keiner Reklamation. 5. Gefahrenübergang a) Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung die den Transport ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Lager verlassen hat. b) Im Falle einer Rücksendung hat der Kunde die gleiche Versendungsform wie bei der Zusendung auf seine Kosten zu wählen. Der Kunde hat die Ware hierbei auf seine Kosten ausreichend zu versichern. 6. Liefer- und Leistungszeit a) Die von uns genannten Termine und Fristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas vereinbart wurde. b) Wir haften nicht für einen entstandenen Lieferverzug durch einen unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, sowie von uns nicht vorherzusehenden Hindernissen, wie Streik, Werkzeugund Maschinenbrüche, Mangel an Rohstoffen und ähnlichen Umständen. Hierbei werden wir von unserer vereinbarten Pflicht befreit und haben das Recht die Leistung bis zur Beseitigung der Hindernisse hinauszuschieben. Das gleiche gilt, wenn durch solche Behinderungen oder Erschwerungen uns nicht zumutbare Kosten entstehen. c) Wir haften nur nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit das zu Grunde liegende Rechtsgeschäft ein Fixgeschäft im Sinne von §251 BGB oder von §376 HGB ist. Hier ist der Kunde berechtigt, für jede vollendete Woche Verzug eine pauschalierte Verzugsentschädigung in Höhe von 3% des Lieferwertes, maximal jedoch nicht mehr als 15% des Lieferwertes zu verlangen. d) Wir behalten uns vor Teillieferungen zu senden. 7. Zugesicherte Eigenschaften, Mängelrügen a) Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware auf offensichtliche Mängel, die einen durchschnittlichen Kunden ohne weiteres auffallen, zu untersuchen. Zu den offensichtlichen Mängeln zählen auch das Fehlen von auf dem Lieferschein erwähnten Packstücken, sowie erhebliche, leicht sichtbare Beschädigungen der Ware. Fehlende Packstücke sind sofort beim Spediteur geltend zu machen. Hierfür übernehmen wir keinerlei Haftung. b) Mängel die durch den Versand entstanden sind, sind direkt beim Spediteur geltend zu machen. Hierfür übernehmen wir keinerlei Haftung. Es reicht hierbei jedoch nicht aus, auf dem Lieferschein „unter Vorbehalt angenommen“ zu vermerken, sondern der Spediteur hat abzuzeichnen, dass er durch den Transport beschädigte Ware geliefert hat. c) Andere offensichtliche Mängel sind uns nach Übergabe der Ware an den Kunden oder dem vom Kunden bestimmten Abnehmer bzw. Eingang der Ware beim Kunden oder dem vom Kunden bestimmten Abnehmer innerhalb von 3 Werktagen schriftlich mitzuteilen. Nimmt der Besteller ein von uns hergestelltes Werk in Gebrauch, gilt die Abnahme vorbehaltlich einer ausdrücklichen Rüge nach Ablauf einer angemessenen Frist, spätestens jedoch nach einer Woche, als erfolgt. Werden bei Abnahme des Werkes bekannte Mängel nicht gerügt, sind insoweit sämtliche Rechte des Bestellers, insbesondere auch Ansprüche auf Schadensoder Aufwendungsersatz (§634 Abs. 4 BGB) ausgeschlossen.

d) Mängel, die erst später offensichtlich werden, müssen uns gegenüber innerhalb von zwei Wochen nach Erkennen durch den Kunden gerügt werden. e) Dem Rügeschreiben ist ein Muster der beanstandeten Ware beizugeben. f) Wir haften nicht für Mängel an Montagen, sofern diese nicht durch unsere Fachkräfte ausgeführt wurden. g) Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht gilt die Ware in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt und vom Kunden als abgenommen. h) Kosten, die uns durch Beweispflicht entstehen, trägt der Kunde. 8. Gewährleistung / Haftung a) Bei berechtigen Beanstandungen des Käufers bzw. Bestellers sind wir zunächst zur Nacherfüllung berechtigt. Bei Werkverträgen können wir gegenüber jedermann, und bei Kaufverträgen können wir gegenüber Käufern, bei denen es sich nicht um Verbraucher handelt, wählen, ob wir den Mangel beseitigen oder ein neues Werk herstellen bzw. eine mangelfreie Sache liefern. Nur bei Fehlschlagen der Nacherfüllung ist der Besteller bzw. Käufer berechtigt zu mindern oder, wenn nicht eine Bauleistung Gegenstand der Mangelhaftigkeit ist, nach seiner Wahl vom Vertrag zurückzutreten. Die Übernahme einer Garantie gemäß §§443, 444 BB erfordert eine ausdrückliche Erklärung unsererseits. 9. Verjährung a) Ansprüche wegen eines Mangels der Kaufsache bzw. des Werkes verjähren innerhalb von einem Jahr ab der Ablieferung der Sache bzw. der Abnahme des Werkes. Dies gilt bei Kaufverträgen nicht für die Mängel einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat, und bei Werkverträgen nicht für Mängel eines Bauwerkes oder eines Werkes, dessen Erfolg in der Einbringung von Planungs- oder Überwachungsleistungen hierfür besteht. Gegenüber Verbrauchern, die eine bewegliche Sache gekauft haben, gilt die einjährige Verjährungsfrist lediglich für Schadensersatzansprüche, bezüglich der sonstigen Rechte bleibt es bei den gesetzlichen Verjährungsfristen 10. Nichtabnahme a) Bei Nichtabnahme bestellter Ware können wir von unseren gesetzlichen Rechten Gebrauch machen. b) Wir können dabei auch vom Vertrag zurücktreten, ohne hierzu verpflichtet zu sein. c) Verlangen wir Schadensersatz, so beträgt dieser 15% des Kaufpreises. Der Schadensersatz ist höher oder niedriger anzusetzen, wenn wir einen höheren oder der Kunde einen geringeren Schaden nachweist. 11. Eigentumsvorbehalt a) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Begleichung sämtlicher Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung mit dem Kunden in unserem Eigentum. b) Der Kunde ist verpflichtet die Vorbehaltsware pfleglich zu behandeln. Insbesondere ist er verpflichtet, diese auf eigene Kosten gegen Feuer-/ Wasser-/ und Diebstahlschäden ausreichend zum Neuwert zu versichern. Sofern Wartungs- / und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat der Kunde diese auf eigene Kosten regelmäßig und rechtzeitig durchzuführen. c) Der Kunde ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Vorbehaltsware, etwa im Fall einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Vorbehaltsware unverzüglich mitzuteilen. Einen Besitzerwechsel der Vorbehaltsware sowie den eigenen Wohn-/ bzw. Geschäftswechsel hat uns der Kunde unverzüglich mitzuteilen. d) Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug oder Verletzung einer Pflicht nach den vorstehenden Punkten (B) und (C) vom Vertrag zurückzutreten und die Vorbehaltsware zurück zu verlangen. Der Kunde ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Kunde zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug bzw./-schwierigkeiten gerät. e) Die Be-/ und Verarbeitung der Vorbehaltsware durch den Kunden erfolgt stets im Namen und im Auftrag für uns. Erfolgt eine Verarbeitung mit uns nicht gehörenden Gegenständen, erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von uns gelieferten Ware zu den sonstigen verarbeiteten Gegenständen. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen vermischt ist. 12. Aufrechnung, Zurückbehaltung a) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht, also nicht aus früheren oder anderen Geschäften der laufenden Geschäftsverbindung rührt. b) Wir behalten uns ein Recht zum Rücktritt vom Vertrag vor, wenn sich die Geschäftsverhältnisse des Bestellers wesentlich verändern. 13. Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht, salvatorische Klausel a) Erfüllungsort für beide Teile ist der Ort unseres Firmensitzes. b) Ist der Kunde Unternehmer, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. c) Dies gilt nicht für den Mahngerichtsstand. d) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des Un-Kaufrechtes finden keine Anwendung. e) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser allgemeinen Lieferungs-/ und Zahlungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt. Druckfehler und Änderungen vorbehalten.

C/S Hotline: +49 (0)2325 6403920 E-Mail: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de


20 C/S WALLGLAZE® HYGIENEBESCHICHTUNGEN

WEITERE PRODUKTSERIEN

®

C/S Acrovyn Wand, Tür und Kantenschutz

®

C/S Allway Dehnungsfugensysteme

®

®

C/S Wallglaze Hygienebeschichtungen

C/S Pedisystems Eingangsmattensysteme

®

®

C/S Airfoil Sonnenschutzsysteme

C/S Supertrak Krankenhaus Trennvorhänge

®

C/S Explovent Explosionsschutz

C/S Deutschland GmbH Heerstraße 74 44653 Herne Tel.: 49 2325 6403920 Fax: 49 2325 64039211 Email: office@c-sgroup.de www.c-sgroup.de

C/S Group weltweit • England • Frankreich • Österreich • Italien • Spanien • Polen • USA

• Kanada • Australien • Singapur • Hong Kong • Taiwan • Uruguay

Printed in Germany. All rights reserved. © Copyright 2014 Construction Specialties Germany.

BS EN ISO 9001: 2008 Certificate No. FM21206

Profile for csgroup

Wallglaze DE  

Wallglaze DE  

Profile for csgroup