Page 17

WISSENSWERTES

wir Bahzad Zaki in unserem Team haben“, erklärt Matthias Daul. Der Auszubildende sei in der Firma auch deswegen sehr beliebt, weil er zu allen sehr freundlich und hilfsbereit sei. Wenn er gerade Zeit habe, helfe er auch immer wieder bei den Flaschnern ein bisschen mit, erzählt der Firmenchef. „Das ist für Bahzad Zaki kein Problem. Er ist einfach ein Multifunktionstalent mit großem handwerklichem Geschick.“ Die Übernahmechancen nach seiner Ausbildung stehen für den Auszubildenden daher auch ziemlich gut. Für Bahzad Zaki würde sich damit ein weiterer Traum erfüllen, denn wie er betont, möchte er nach dem Abschluss seiner Lehre gerne weiter bei der Firma Daul in Schwäbisch Gmünd als Anlagenmechaniker arbeiten. „Mir gefällt es in dem Betrieb einfach sehr gut.“ Bis dahin hat der junge Mann aber noch etwas Zeit und möchte sich jetzt erst einmal voll und ganz auf seine Ausbildung konzentrieren – und: auf seinen Führerschein. „Ich nehme gerade Fahrstunden“, erzählt er. „Mit einem Auto könnte ich einfacher und schneller von meiner Wohnung in Weiler zu meinem Ausbildungsbetrieb kommen.“ Außerdem bräuchte er später sowieso einen Führerschein, um mit dem Firmenauto zu den Kunden zu fahren. Ansonsten verbringt Bahzad Zaki seine Freizeit sehr gerne mit Sport. Er spielt zum Beispiel regelmäßig in der Fußballmannschaft des TV Weiler oder geht zum Schwimmen. „Ich besuche auch gerne Kollegen“, erzählt er. Mit seinem Mitbewohner und seiner Vermieterin komme er ebenfalls gut klar. Er erklärt: „Wir sind dort eine Art nette kleine Familie.“

STARTit! – WUNSCHTRÄUME

19

STARTit! Schwäbisch Gmünd  

Das Magazin zur Ausbildungsnacht in Schwäbisch Gmünd am Freitag, 24. März 2017.

Advertisement