Page 1


Allied Corps

2


4-5

3


Xenonauts ist ein X-Com Spiel, das das Ziel hat, dem Original im Geist treu zu bleiben. Es wird von einer kleinen Firma (http://www. goldhawkinteractive.com) entwickelt, die einen sehr guten Community Support hat, und wird hauptsächlich über kickstarter und Vorbestellungen finanziert. In Kürze wird eine Betaversion auf Steam erscheinen. Ich werde ein ausführliches Preview schreiben, kurz bevor das Spiel veröffentlicht wird und eine sehr ausführliche Review, sobald es veröffentlicht wurde. Ich mag es Indie* Firmen zu unterstützen, besonders diejenigen, die im Gegensatz zu den großen Firmen der Community zuhören und mit ihr interagieren. Ich bin selbst ein Premium-Vorbesteller und bin dem Spiel lange Zeit gefolgt. Ihr könnt dazu auch meine Lets Plays checken. Xenonauts ist beim Bodenkampf runden-

4

basiert, läuft in Echtzeit beim Luftkampf und eröffnet viele Möglichkeiten beim Basenbau und der Forschung. Es spielt in der Zeit des Kalten Krieges. Alien haben begonnen, die Erde zu invadieren … ihr startet mit einer voll ausgestatteten Basis und bekommt monatliche Einnahmen von größeren Gebieten wie Europa, Nordamerika usw. Indem UFOs abgeschossen werden und die Bodenkämpfe gewonnen, steigen die Einnahmen und die Beziehungen zu den Ländern – bei Versagen fallen sie. Der Flugkampf arbeitet mit Treibstoffreserven, welche spezielle Kommandos wie Ausweichen u.ä. ermöglichen, dafür aber Treibstoff verbrauchen. Also muss der Spieler den Wunsch nach einem besseren

Kampfergebnis damit ausbalancieren, dass der Kampf vorbei ist, wenn den Flugzeugen der Treibstoff ausgeht. Man kann jederzeit den Kampf pausieren und Befehle geben … Wie z.B. welches UFO angegriffen werden soll oder die oben erwähnten speziellen Manöver. Ich würde es mir wünschen, dass es Piloten gibt, die auch Erfahrung sammeln … aber auch so ist jetzt schon der Flugkampf deutlich besser als im Original und man hat das Gefühl wirklich etwas bewirken zu können, anstatt nur auf ein zufälliges Ergebnis basierend auf Ausrüstung zu warten. Der Bodenkampf findet in einer wunderschönen 2D-Engine statt – die aber auch einige Nachteile mit sich bringt (es gibt kein weibliches Modell, da alle „Perspektiven“, Animationen und Outfits noch einmal extra gezeichnet werden müssten und dafür


5


6


Regeln für das MP-Spiel 1. 1) Vor dem Event “Danzig oder Krieg” (30.8.1939) dürfen Kriege nicht manuell erklärt werden. Es sei denn, diese sind Teil eines Nichtangriffspaktes (NAPs), der mit jemandem geschlossen wurde und von der “Weltgemeinschaft” autorisiert wurde. 2. 1a) Die USA dürfen erst in den Krieg eintreten, wenn Japan sich bereits im Krieg mit den Alliierten befindet. Früher nur, wenn die Situation geboten erscheint (Achsentruppen versuchen eine Invasion der britischen Hauptinsel; Achsentruppen auf dem amerikanischen Kontinent (Bermuda zählt dazu); Krieg in Afrika droht zu verlieren;) 3. 1b) Nat. Spanien oder Rep. Spanien dürfen erst 14 Tage nach dem Vichy-Event in eines der großen Bündnisse eintreten. 4. 2) Bündnisse dürfen nicht vor dem Münchener Abkommen geschlossen werden. 5. 2a) Die Alliierten dürfen erst 14 Tage nach dem Vichy Event neutralen Ländern Bündnisse anbieten. 6. 2b) Nat. China darf weder einem Bündnis angehören, noch eines erschaffen. 7. 2c) Unhistorische Bündnisse sollten vermieden werden. 8. 3) Spielerländer dürfen von Anfang an von ihrem Bündnisführer beeinflusst werden. Neutrale Länder dürfen erst ab dem Münchener Abkommen beeinflusst werden. (Neutrale Länder sind solche Länder, die nicht historisch einem Bündnis zuzuordnen sind. Beispiel: Das DR darf Rumänien schon früh beeinflussen, es erst aber nach dem Münchener Abkommen ins Bündnis holen.) 9. 4) Das Vichy-Event muss von Frankreich angenommen werden. Das gleiche gilt für alle weiteren Kapitulationsevents. 10. 5) Die USA dürfen erst nach dem Vichy-Event Rohstoffe oder Nachschub an die Alliierten (SU zählt dazu) aushandeln. Ausnahme ist Geld! 11. 6) Atombomben und Raketen sind verboten. 12. 7) Truppen dürfen erst verlegt weden, wenn diese nicht an der Front stehen. Sollte in einer angrenzenden Frontprovinz keine Feindeinheit sein, darf die Division trotzdem verlegt werden. 13. 7a) Zurückziehende Truppen oder im Kessel befindliche dürfen nicht aufgelöst werden. Gleiches gilt für deren Brigaden. Diese bleiben bis zum bitteren Ende an den Divisionen. 14. 8) Die Mission “Schiffe Angreifen” darf mit maximal 12 Luftwaffeneinheiten/Seezone geflogen werden. Hafenangriffe dürfen mit mehr Luftwaffeneinheiten geflogen werden. 15. 9) Jedes Land darf beliebig viele Marionetten erschaffen. 16. 9a) Nat. China oder Rotchina als Marionetten sind verboten. Alle anderen Nationen sind erlaubt. 17. 10) Die SU und das DR sollten einen NAP zumindest bis Anfang ‘41 schließen. Ein NAP zwischen SU und Japan ist ebenso anzuraten. 18. 11) Spionageaktionen sind auf “Technologie stehlen”, “Weltmeinung manipulieren” und alle defensiven Aktionen beschränkt. 19. 12) Einheitenhandel ist auf 20 Landeinheiten zu Beginn beschränkt - dann 5 weitere/Jahr. Luftwaffeneinheiten sind unbegrenzt möglich, Marineeinheiten maximal 10 Goßkampfschiffe am Anfang. (Gilt jeweils für beide Bündnisse). 20. 13) Reine Kleinschiffflottillen dürfen maximal aus 18 Schiffen bestehen (18 Zerstörer, 18 leichte Kreuzer).

7


8


9


10


11


12


Dank der Unterst端tzung der

13


14


15


16


17


18


19


20


Fazit

21


22


23


24


25


26


27


Die Mod gab es schon im alten Starcraft und erfreute sich großer Beliebtheit. Nicht verwunderlich also, dass es seit dem Erscheinen von Starcraft 2 neue Versionen gibt. Die die beiden bekanntesten Versionen von Desert Strike in Starcraft 2 sind die Version mit der Codenummer 1338, welche unter Wings of Liberty aktuell war und eine neuere Version unter Heart of the Swarm. Das Spielprinzip in beiden ist grundsätzlich gleich, aber im Detail unterscheiden sie sich doch. Im Folgenden will ich das Spielprinzip und die Grundlagen von Desert Strike erklären und dann auf die kleinen Unterschiede zwischen den beiden Versionen eingehen. Am Ende habt ihr hoffentlich einen Überblick über die Modifikation erhalten und wisst in etwa, was euch erwartet oder ob das Spiel vielleicht etwas für euch ist.

28


29


Die Hexacon

30


31


32 Quelle: http://www.ghs-kosim.de/index.php/hexaconmenu/hexacon-


33

impmenu


Tagebuch eines Soldaten

34


35


36


37


38


39


40


41


42


43


44


45


46


47


48


49


50


Baujahr

1937 1938 1939 1940 1941 1942 1943 1944 1945

Menge

13 102 141 278 481 994 3014 3125 375

51


52


53


54


55


56


57


58


59


60


61


62


63

Der Stratege 5/13  

Das kostenlose Online Spielemagazin für Strategiespieler

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you