Page 37

DALMATIEN. SPLIT.

5

6

Dalmatien.Split.

4

37

[ 1.Bol(Brač) 2.3.4.Split 5.Dubovica(Hvar) 6.Sinj ]

S

bereichert durch Die großartige zug spätere architektoniund künstlerische Stadt des römi- sche Objekte. Beispielsweiwurde - Ironie des schen Kaisers seSchicksals - aus dem

ie liegt nur 6 Kilometer entfernt von dem damaligen kosmopolitischen Salona, dem bekannten Zentrum der Provinz Dalmatien mit starken Mauern, zahlreichen Türmen, Tempeln, Palästen, Thermen, das zu der Zeit 60.000 Einwohner zählte und heute der größte Ausgrabungskomplex antiker Denkmäler in Kroatien ist. Der Diokletian-Palast war ein für die damalige Baukunst einzigartiges Bauwerk. Obgleich die siebzehn Jahrhunderte seines Bestehens und des ständigen Lebens in ihm viel von seiner ursprünglichen Form genommen haben, wurde er im Gegen-

großartigen, für den letzten römischen Kaiser errichteten Mausoleum eine katholische Kathedrale, die dem heiligen Domnius / sv. Dujam , dem Märtyrer, den Diokletian töten ließ, geweiht ist. Ihre berühmte Nussbaumtür ist eine Arbeit des Meisters Andrija Buvina aus dem Jahr 1214. Den geschichtlichen Wandel glücklich überdauernd, ist der Diokletian-Palast tief mit dem Leben der Stadt verbunden und hat sich zu

seinem dicht besiedelten historischen Zentrum voller zauberhafter Steinpaläste entwickelt. Heute hört man den Gesang aus den Konobas (Weinschenken), in denen heimische Spezialitäten aus Meeresfrüchten und Lamm sowie die „Arambašići“ aus Sinj zu feinsten Rotweinen angeboten werden. In diesem zauberhaften und einzigartigen Zentrum von Split gibt es übrigens die kleinste Straße der Welt mit dem charakteristischen Namen „Lass mich durchgehen“ / „Pusti me proći“ und es wundert nicht, dass es zur höchsten Denkmalskategorie erklärt wurde und auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes steht.

/Croatia-Image-2010-DE  

http://business.croatia.hr/Documents/1332/Croatia-Image-2010-DE.pdf

/Croatia-Image-2010-DE  

http://business.croatia.hr/Documents/1332/Croatia-Image-2010-DE.pdf

Advertisement