Page 1

Energiepolitische Ist- Analyse Dr. Thorsten Bรถhm Projektleiter


Anteil erneuerbarer Energietr채ger

100% 90% 80% 70%

50,0 % 76,6 %

100,0 %

60%

fossile und andere Energietr채ger

50% 40%

erneuerbare Energietr채ger

30% 20% 10%

50,0 % 23,4 %

0% 2007 Ist-Zustand

2

2020 Ziel Resolution

20XY Fernziel


Die 6 Handlungsfelder

Externe Kommunikation Interne Organisation

Entwicklungsplanung und Raumordnung

Energie Energie Landkreiseigene Geb채ude und Anlagen

Mobilit채t

Ver- und Entsorgung

3


Herausragende Leistungen Entwicklungsplanung

Entwicklungsplanung und Raumordnung

Energie Energie „ Energiepolitisches Leitbild mit quantifizierter Zielsetzung (Resolution Energiezukunft 2020) „ Energie- und CO2-Bilanz erstellt in 2010 für Haushalte, Wirtschaft und Verkehr Æ Kenntnis des technischen Ist-Standes „ Regionalplanung mit energiepolitischen Inhalten wie Vorranggebieten für Windkraft und Ausweisung für PV-Anlagen 4


Herausragende Leistungen Liegenschaften

Energie Energie Landkreiseigene Gebäude und Anlagen

„ Regelmäßiges Controlling von Wärme-, Strom- und Wasserverbrauch seit 2004 „ Energietechnische Bestandsaufnahme aller Gebäude „ Sanierungskonzept für Gebäude mit Potenzial „ PV-Anlagen auf Realschulen in Füssen und Marktoberdorf, auf Berufsschule Marktoberdorf und dem neuen Lra-Gebäude

5

„ Umsetzung sehr hoher energetischer Gebäudestandards bei Neubau und Sanierung (Realschule und Gymnasium Buchloe, Lra-Gebäude)


Herausragende Leistungen Ver- und Entsorgung

„ Sehr hoher Anteil erneuerbarer Stromerzeugung im Landkreis (57 %)

Energie Energie

„ Relativ hoher Anteil erneuerbarer Wärmeerzeugung im Landkreis (15 %) „ Mustergültige energietechnische Kennwerte bei PV- und solarthermischen Anlagen „ Vollständige thermische Verwertung des Restmülls mit Potenzial beim ZAK in Kempten seit 2011

6

Ver- und Entsorgung


Herausragende Leistungen Mobilität

Energie Energie Mobilität

„ Nahverkehrsplan mit verkehrsreduzierenden Maßnahmen aus dem Jahr 2008 und einer Erfolgskontrolle in 2009 „ Sehr gute Park-&-Ride-Möglichkeiten „ Sehr gutes Angebot bei Anruf-Sammel-Taxis (AST) „ Sehr gutes Radwegenetz „ Gute Mobilitätsinformationen (Print, Internet)

7


Herausragende Leistungen Interne Organisation

Interne Organisation

Energie Energie „ Klimaschutzbeauftragte seit April 2010 „ Relativ hohes Budget für klimapolitische Umsetzungen „ Nutzung innovativer Finanzierungsmodelle (z.B. ÖPP-Projekt Gymnasium Buchloe, EUFörderungen,…)

8


Herausragende Leistungen Kommunikation

Externe Kommunikation

„ Bislang zwei Klimaschutz-Tagungen „ Klimaschutz-Aktivitäten im Internet sind vorhanden und werden weiter ausgebaut „ Arbeitsgruppen (Lokale Aktionsgruppe Ostallgäu, Bergwaldoffensive, Landschaftspflegeverband, Walderlebniszentrum) „ Großprojekt Allgäuer Moorallianz

9

Energie Energie


Erstellung Masterplan - Vorgehensweise

„ Energiepolitische Ist-Analyse (Standortbestimmung / Evaluation) November 2010 - Februar 2011 „ Gründung und Start der Arbeit des Energieteams März 2011

10


Das Energieteam

Energie-Teamleiterin Carmen Cremer

Abteilung III Energie-Team Abteilung I

?

Fachbereich Z 1

Fachbereich Z 2 Fachleut e, Experten 11

Fachbereich Z 4

Fachbereich Z 3


Erstellung Masterplan - Vorgehensweise

„ Energiepolitische Ist-Analyse (Standortbestimmung / Evaluation) November 2010 - Februar 2011 „ Gründung und Start der Arbeit des Energieteams März 2011 „ Entwicklung eines Aktivitätenprogramms März – September 2011 (Kern des Konzeptes / für drei Jahre / Wegweiser für Umsetzung) „ Erarbeitung mit Energieteam und lokalen Akteuren (Auswahl, Definition und Priorisierung von Maßnahmen) „ Finale Erstellung des Aktivitätenprogramms „ Beschluss durch Kreistag/Umweltausschuss „ Abschluss des Projektes und Zusammenfassung in einem Endbericht (Masterplan) Oktober 2011 12


Vielen Dank f端r Ihre Aufmerksamkeit

www.eza.eu 13

Klimaschutz Ist-Analyse  

Ist-Analyse