Issuu on Google+

Cosmos Business Themen-Special von www.cosmosbusiness.ch 

Zoom

| Ihre Fachbuchhandlung im Internet …

Serie: WIRTSCHAFTSFRAGE

Warum sind ausländische Zeitungen so gross? aus „Wie kam die Glace auf das Stängeli“, Cosmos Verlag

Broadsheet, breites Blatt, heisst das grösste Zeitungsformat der Welt. Eine Doppelseite ist rund 75 Zentimeter breit – während der Stosszeit lässt sich die Zeitung im Tram der in der U-Bahn kaum umblättern. Als man das Format in England 1712 einführte, dachte man aber auch noch nicht an Berufspendler. Vielmehr wollten die Verlage Geld sparen: Eine neue Zeitungssteuer wurde nämlich pro Seite erhoben. In anderen Ländern galt die Grösse als schick, das Format wurde übernommen. In Deutschland wird es nach wie vor sogar für die „Bild“-Zeitung gebraucht. Anderswo erscheint die Boulevardpresse meist im kleinsten Format, Tabloid genannt.

Seite 1


Cosmos Business Themen-Special von www.cosmosbusiness.ch 

Zoom

| Ihre Fachbuchhandlung im Internet …

Serie: WIRTSCHAFTSFRAGE

Die meisten Zeitungen der Schweiz benutzen ein mittleres Format, das nun sogar von britischen Zeitungen wie dem „Guardian“ und der „Times“ übernommen worden ist. Die Blattsteuer ist ja längst abgeschafft…

Seite 2


Cosmos Business Themen-Special von www.cosmosbusiness.ch 

Zoom

| Ihre Fachbuchhandlung im Internet …

Serie: WIRTSCHAFTSFRAGE

Aus: Wie kam die Glace auf das Stängeli? 150 Fragen aus der weiten Welt der Wirtschaft. Erschienen im Cosmos Verlag, 2. Auflage 2009. www.cosmosbusiness.ch

hingeschaut & hinterfragt: Cosmos Business Zoom | Themen-Specials zu wirtschaftlichen und rechtlichen Themen. www.cosmosbusiness.ch, by Cosmos Verlag AG, CH-3074 Muri b. Bern.

Seite 3


Wirtschaftsfrage: Warum sind ausländische Zeitungen so gross?