Issuu on Google+

Sauber! Ausgabe 02/12

BRC – Das Bühler Recycling center

Sonderabfälle richtig entsorgen

Energie aus organischem abfall

Hier kann man einfach

Die Sonderabfall-

Die ARA Waldau und

alles «los» werden.

sammlungen sind eine

die Realta Biogas AG

4

S.

sichere Lösung.

6

S.

Die Zeitung des Abfallbewirtschaftungs-Verbandes Mittelbünden

zeigen wie‘s geht.

11

S.


BRC Das Bühler Recycling Center

Sonderabfälle Richtig entsorgen

Abfallunterricht In Schulen

Energie Aus organischem Abfall

Zahlen und Fakten

Ausblick

Hier kann man einfach alles «los» werden. Hinter diesem Angebot

S.

4

ist eine grosse Herausforderung verborgen.

Die Sonderabfallsammlung sorgt dafür, dass Stoffe, welche für Mensch

S.

6

und Umwelt gefährlich sein können, richtig entsorgt werden.

Ein Erfahrungsbericht über die Arbeit als Abfalllehrpersonen der Stiftung

S.

8

Pusch (Praktischer Umweltschutz Schweiz) im Verbandsgebiet.

In der ARA Waldau und der Realta Biogas AG werden organische Abfälle

S.

10

zur Erzeugung von Strom und Wärme genutzt.

Ein paar Kennzahlen als Überblick.

Was Sie in der nächsten Ausgabe von SAUBER! erwartet.

S.

12

S.

14


Editorial

3

Liebe Leserin, lieber Leser Der Kunde ist König!

Gemeinden in den Mittelpunkt stellen.

Rechtschreibeduden gross ge-

Richtig? Wie sehen Sie das? Vor

Im Deutschen Rechtschreibeduden

schrieben, sondern auch in unserer

meinem geistigen Auge stelle ich

ist das Substantiv Dienstleistung u.a.

aktuellen SAUBER!-Ausgabe 02/12.

mir den stolzen König vor, der mit

als Dienst, den jemand freiwillig leis-

Drei Themen, drei Dienstleistungen…

einem tiefroten und mit Goldknöp-

tet oder zu dem jemand verpflichtet

fen bestickten Umhang auf seinem

ist umschrieben.

Thron sitzt, seine Krone stolz auf

• Bühler Recycling Center (BRC):

Alles kann entsorgt werden – an einem Ort.

seinem Haupt tragend und das mit

Dienstleistung ist für uns aber nicht

Edelsteinen verzierte Zepter fest

nur ein theoretischer Begriff. Dienst-

• Sonderabfallsammlung für

in der Hand. Der Bedienstete kniet

leistung ist unser persönliches In-

Haushaltungen: Das Sonder-

unterwürfig vor dem Thron des Kö-

teresse. Wir fühlen uns verpflichtet,

nigs und erfüllt voller Ehrfurcht alle

gemeinsam mit unseren Gemeinden

• Abfallunterricht in Schulen:

Wünsche des Königs.

die Ziele mit Begeisterung, hoher

künftige Generationen in der

Motivation und Verantwortungsge-

Abfallproblematik sensibilisieren.

Ist ihr Kunde immer noch König? Sieht

fühl zu erreichen. Wir pflegen offene

so ein faires Verhältnis zwischen Kun-

Kommunikation und eine ehrliche

de und Dienstleister aus? Hier ent-

Partnerschaft und gehen so auf die

steht ein Gewinn-Verlust-Verhältnis.

Bedürfnisse der Gemeinden ein. Wir

Wir vom AVM streben aber ein Win-

beraten und unterstützen sie in The-

Win-Verhältnis an. Wir möchten eine

men rund um die Abfallbewirtschaf-

Dienstleistung jenseits des Klischees

tung und wirken in Projekten mit.

vom Kunden als «König» etablieren,

abfallmobil in ihrer Gemeinde.

…für ein sauberes Mittelbünden und zufriedene Kunden. Viel Spass mit SAUBER! Markus Giger Geschäftsleiter AVM

indem sich beide auf Augenhöhe be-

Das Substantiv Dienstleistung ist

gegnen und wir die Interessen der

jedoch nicht nur im Deutschen


4

BRC – das Bühler Recycling Center «Alles was ich ‹los› werden möchte, kann ich zum Bühler Recycling Center in Unterrealta bringen.» Dieses Angebot wird rege genutzt. Hinter dem einfachen Angebot: «Ich kann alles bringen» ist eine grosse Herausforderung verborgen. Die Bühler AG ist ISO 9001/14001

falt angebotener Entsorgungs- und

(Umwelt) zertifiziert und kennt sich

Recyclingartikel gibt es immer wie-

mit dem Umgang der einzelnen

der Stoffe, deren Entsorgungsweg

Stoffe bestens aus. Trotz der Viel-

genau abgeklärt werden muss. Dies


5

ist meist aufwendig, sollte es doch

BRC eine Kehrichtverbrennungsan-

personen und Betriebe von dieser

umweltgerecht und preiswert sein.

lage. 1982 wurde es in eine Umlade-

Dienstleistung profitieren. Die Um-

Hierfür kennen sich die kompetenten

station für grosse Kehrichtmengen

welt freut sich über die Reduktion

Mitarbeiter bestens aus. Im Weiteren

umgebaut. 2008 hat die Bühler AG

des CO2-Ausstosses von 50%. Das

kann mit verschiedenen Partnern die

die Anlage vom AVM übernommen

Portemonnaie lacht, denn eine Fami-

beste Lösung angeboten werden.

und das Angebot im Bereich Re-

lie spart jährlich 40 bis 100 Franken.

cycling und Dienstleistungen suk-

Die Schweizer Industrie hat Arbeit,

Kombinierter Muldenservice

zessive ausgebaut. Nach 2-jähriger

denn die gesammelten Kunststoffe

Nicht nur Direktanlieferern bietet

Planung wurde in ein Anlagekonzept

werden in der Schweiz aufbereitet.

das BRC attraktive Dienstleistun-

mit geeigneten Fahrzeugen inves-

Eine rundum gute Sache.

gen. Geschäfte und Private, welche

tiert. Damit konnte die Anzahl Wei-

den Muldendienst der Bühler AG in

tertransporte der sortierten Güter

Öffnungszeiten BRC

Anspruch nehmen, bekommen für die

um die Hälfte reduziert werden.

Das BRC bietet für die Region eine

Entsorgung ihrer Güter ein preiswer-

Dies ist nicht nur umweltgerecht,

optimale Dienstleistung im Bereich

tes Gesamtpaket. Da in den Mulden

sondern es hilft auch, das Preisni-

Entsorgung und Recycling.

relativ kleine Tonnagen transportiert

veau konstant zu halten.

werden, kann das BRC mit seiner zen-

Öffnungszeiten Kunststoffrecycling

Mo bis Fr | 13.30 bis 16:30

Die Ergänzung des BRC mit dem

und jeden letzten Samstag

Von der KVA zur Umladestation

Kunststoffrecycling hat sich be-

im Monat 8:30 bis 11:30

zum Recyclingcenter

währt. Neben den Silofolien der

Ursprünglich war das Gebäude der

Landwirte können auch Privat-

tralen Lage optimal genutzt werden.

Marcel Bühler


6


Sonderabfälle

richtig entsorgen Die Sonderabfallsammlung sorgt dafür, dass Stoffe, welche für Mensch und Umwelt gefährlich sein können, richtig entsorgt werden. Was sind Sonderabfälle?

der Kehrichtverbrennung dürfen

te jedoch beachtet werden, dass

Sonderabfälle sind Stoffe, welche

nur Stoffe entsorgt werden, wel-

schon geringe Beimengungen eine

Mensch und Umwelt nachhal-

che bei einer Temperatur von ca.

artenreine Aufarbeitung verun-

tig schädigen können oder nach

700°C in ungefährliche Verbindun-

möglichen. Flüssige Sonderabfälle

der Giftdefinition von Paracelsus:

gen zerstört werden. Bei der Son-

sollten daher auf keinen Fall mit-

«Alle Dinge sind Gift, und nichts ist

dermüllverbrennung werden die

einander vermischt werden, wenn

ohne Gift; allein die Dosis macht’s,

problematischen Inhaltsstoffe bei

es sich nicht ganz eindeutig um

dass ein Ding kein Gift sei». So wird

einer Verbrennungstemperatur von

die gleiche Verbindung handelt.

dann auch die Gefährdung bei der

1100°C bis 1300°C zerstört.

Wichtig ist daher, dass besonders

Sammlung von Sonderabfällen aus

die flüssigen Sonderabfälle in den

Haushaltungen nach verschiedenen

Flüssige Sonderabfälle

Originalgebinden aufbewahrt wer-

Kriterien beurteilt. Dabei steht zwar

Bei den flüssigen Sonderabfäl-

den. Unbekannte Flüssigkeiten in

nicht immer die Gefährdung durch

len wird zwischen wasserhalti-

Bier- oder anderen Getränkefla-

die Handhabung im Vordergrund,

gen und lösungsmittelhaltigen

schen werden daher immer in der

sondern auch eine möglichst um-

Sonderabfällen bzw. Chemikalien

Sondermüllverbrennung entsorgt.

weltgerechte Entsorgung.

unterschieden. Die lösungsmittelhaltigen Sonderabfälle werden

Sonderabfallsammlung

Wie werden die

nach Flammpunkt (Explosions-

Sonderabfall aus Haushaltungen

Sonderabfälle entsorgt?

gefahr), Halogengehalt und nach

wird bei der jährlichen Sonderab-

der

fallsammlung in Ihrer Gemeinde

Giftigkeit

unterschieden.

Feste Sonderabfälle

Farben mit Lösungsmittel werden

kostenlos abgenommen.

Feste Sonderabfälle wie lösungs-

z.B. in einer Farbenfabrik wieder

mittelfreie Farben, Reinigungs-

aufgearbeitet und das saubere

Im Zweifelsfall bringen Sie den Ab-

mittel, Kosmetika, Medikamente,

Destillat wird dann wieder als Lö-

fall auf jeden Fall immer zur Son-

Pflanzenschutzmittel, Spraydo-

sungsmittel oder als Heizmedium

derabfallsammlung, oder nehmen

sen, etc. werden thermisch in einer

eingesetzt. Für Speise- und Mo-

Kontakt mit dem AVM auf!

Kehrichtverbrennung oder Son-

torenöle besitzen viele Gemeinden

dermüllverbrennung zerstört. Bei

spezielle Sammelstellen. Dabei soll-

Bruno Kesselring

7


8

Abfallunterricht in Schulen Regula Bücheler und Ursina von Planta sind als Abfalllehrpersonen der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz (Pusch) in den Kindergärten und Schulen des Verbandsgebietes unterwegs und erleben täglich spannende Geschichten. Nach einer kurzen Vorbesprechung

telstufe zwei, in der Oberstufe drei

betreffend Unterrichtsinhalt, Ab-

Lektionen.

lauf und benötigten Materialien und Hilfsmitteln, kann es losgehen.Der

Spielen, gestalten, erforschen

Abfallunterricht umfasst im Kin-

Neben dem obligaten Abfallsack

dergarten, in der Unter- sowie Mit-

benötigt Regula Bücheler in ihrem


9

Unterricht leere PET-Flaschen und

Idealfall vom eigenen Kindergarten-

und Jugendlichen bezüglich des The-

einen Ball, um damit auf dem Pau-

oder Schulkomposthaufen.

mas Abfall zu beobachten. Wie unter-

senplatz den Unterricht mit einem

schiedlich sind sie doch von Eltern, den

Kegelspiel aufzulockern. Aus leeren

Stufengerechte Lernziele

Medien oder aus früherem Unterricht

PET-Flaschen kreieren die Kinder

Für die Kindergartenstufe wie für die

sensibilisiert!», so Regula Bühler.

lustige Flugobjekte. Der spielerische,

Schulstufen legt Pusch alltagsbezo-

kreative Zugang zum Thema Abfall

gene, sinnvolle und altersgerechte

Abfallprojekte

ist auf allen Schulstufen wichtig und

Lernziele fest. Im Kindergarten sind

Themen wie Abfall vermeiden, Lit-

wird in den Unterricht eingebaut.

dies: Materialien kennen und Abfall

tering, Recycling, Kreisläufe, Pro-

Handlungsorientierte Methoden wer-

sortieren (zum Beispiel PET und Pa-

duzieren und Konsumieren gehören

den ebenfalls immer eingesetzt. Im

pier), in der Unter- und Mittelstufe

in den Kindergarten und in die

Kindergarten und in der Unterstufe

zusätzlich das Verstehen von Kreis-

Schule. Es ist zu wünschen, dass

gehört bei bei Regula Bücheler das

läufen. Auf der Oberstufe: Das Ken-

die Lehrpersonen in Mittelbünden

Weben eines kleinen bunten Abfall-

nenlernen der Lebensgeschichten

den Abfallunterricht vor- und/oder

teppichs mit Stoffstreifen aus Alt-

von Produkten und das Reflektieren

nachbereiten. Es ist wichtig, dass

kleidern dazu. Der Webrahmen ist ein

des eigenen Konsumverhaltens. Die

stufen- und fächerübergreifende

ausgedientes, mit Garn bespanntes

Jugendlichen der Oberstufe müssen

Schulprojekte zur Abfallthematik

Früchtekistchen – Werken mit Ab-

sich jeweils anhand von Texten und

durchgeführt werden, in der Hoff-

fall! Für Motivation und Lernerfolg

Bildern mit ökologischen, ökonomi-

nung, dass sie einen Einfluss auf die

der Kinder und Jugendlichen ent-

schen und sozialen Aspekten bei der

Schulhauskultur haben. Auch dabei

scheidend ist auch die Möglichkeit

Produktion von Handys auseinander-

bietet Pusch gerne Unterstützung.

des selbständigen Entdeckens. Im

setzen. Kupferproduktion und Kup-

Zusammenhang mit dem Kompost-

ferverbrauch werden dabei ebenfalls

Pusch

kreislauf kann dies beim Erforschen-

besprochen. «Es ist immer spannend,

Informationen und Anmeldung unter

einer Kompostprobe geschehen – im

Vorwissen und Erfahrungen der Kinder

www.umweltunterricht.ch


Energie aus organischem abfall 10

In der ARA Waldau und der Realta Biogas AG werden organische Abfälle zur Erzeugung von Strom und Wärme genutzt.

Am 29. September 2012 öffneten die

den (Almens, Cazis, Flerden, Fürs-

konnten die verschärften Einleitbe-

ARA Waldau und die Realta Biogas

tenau, Masein, Paspels, Pratval,

dingungen in den Vorfluter (Hinter-

AG die Türen für die Öffentlichkeit.

Rodels, Rothenbrunnen, Scharans,

rhein) nicht mehr erfüllt werden. Aus

Rund 300 Besucher konnten sich

Sils i. D., Thusis, Tschappina, Tomils

diesem Grund und zur Sicherstel-

auf geführten Touren überzeugen,

und Urmein).

lung eines langfristigen Werterhalts

wie Abwasser und organische Ab-

der Anlage wurde nach fast 30-jäh-

fälle nachhaltig zur Energieproduk-

Der Abwasserreinigungs-Verband

rigem Dauerbetrieb eine Erweite-

tion genutzt werden können. Die

erfüllt seine Aufgabe umwelt-

rung und Erneuerung der ARA nach

Geschäftsstelle des Abwasserrei-

schonend und nachhaltig. Der ARV

den heute gültigen Richtlinien des

nigung-Verbandes Heinzenberg-

betreibt ebenfalls das Verbands-

Gewässerschutzes vorgenommen.

Domleschg wird seit 2008 von

kanalnetz mit einer Länge von

Die Delegiertenversammlung vom

unserem AVM-Team geführt.

ca. 40 km sowie die dazugehören-

21. Oktober 2008 genehmigte den

den Pumpstationen und Regen-

Baukredit in Höhe von CHF 9.6 Mio..

klärbecken.

Die Aufrechterhaltung des Be-

ARV Der Abwasserreinigungs-Verband Heinzenberg-Domleschg

(ARV)

triebes wurde auch während der ARA Waldau

Umbauphase stets gewährleistet.

erfüllt eine wichtige Funktion im

Die ARA Waldau wurde nach 3-jäh-

Dies führte dazu, dass der Umbau

Umweltschutzbereich. Er sammelt

riger Bauzeit 1979 in Betrieb

etappiert werden musste, was eine

die Abwässer und reinigt sie in der

genommen. Das Abwasser der Ver-

3-jährige Bauphase zur Folge hatte.

Abwasserreinigungsanlage Waldau.

bandsgemeinden wird in der ARA

Die erweiterte ARA erfüllt nun alle

Der Verband wurde 1972 gegründet

Waldau mechanisch, biologisch

technischen Ansprüche an die mo-

und zählt heute 15 Mitgliedgemein-

und chemisch gereinigt. Allerdings

derne Abwasserreinigung.


11


12

Zahlen und Fakten 02/12

Sonderabfallsammlung 2012 Bezeichnung Menge (kg) Farben/Lacke/Klebstoffe 5‘302

Prozent 61.4%

Reinigungsmittel 719 8.3% Batterien

420 4.9%

Herbizide/Pestizide 400

4.6%

Lösungsmittel 380 4.4% Altöle

333 3.8%

Altmedikamente 310 3.6% Spraydosen

284 3.3%

Leuchtstoffröhren 205 2.4% Säure/Laugen/Chemikalien 198

2.3%

Holzschutzmittel 66 0.8% Speiseöle/Fette 18 0.2% TOTAL

8635 kg

100%


13

Seit 2002 werden im Verbandsge-

zenschutzmittel (3.9%) sowie den

LED-Lampen können jedoch durch

biet Sonderabfälle gesammelt. Die

Altmedikamenten (3.5%). Die An-

die vorgezogene Entsorgungsge-

pro Sammlung abgegebenen Son-

teile der restlichen Sonderabfallar-

bühr kostenlos bei den Verkaufs-

derabfallmengen schwanken jähr-

ten liegen meist unter 3%.

stellen zurückgegeben werden.

12’700 kg (2004). Der Durchschnitt

Wie muss ich Beleuchtungs-

Was kostet die

liegt bei ca. 10‘000 kg. Die Gesamt-

körper entsorgen?

Sonderabfallentsorgung?

menge betrug in den letzten Jahren

Die alte Glühbirne sowie die Ha-

Die Sammlung mit dem Sonderab-

(2002 bis 2012) exakt 111’111 kg.

logenlampen

fallmobil ist für die Haushaltungen

lich zwischen 8’600 kg (2012) und

enthalten

keine

umweltgefährdenden Stoffe und

unseres Verbandsgebietes gratis.

Von diesen gesammelten Son-

lassen sich daher mit dem Hauskeh-

derabfällen fielen über 60% auf

richt entsorgen. Die Entsorgung in

Bezogen auf eine Einwohnerzahl von

alte Farbreste, an zweiter Stelle

den Glascontainer sollte vermieden

36‘371 (Erhebung 2011) Einwohner

liegen mit gleichen Anteilen von

werden, da bei grösseren Mengen

liegen die Entsorgungskosten der

7% die Trockenbatterien und die

die rezyklierte Glasqualität darun-

Sonderabfälle bei ca. 97 Rappen pro

Reinigungsmittel, gefolgt vom

ter leiden kann. Leuchtstoffröhren,

Einwohner.

Altmotorenöl (4.2%), den Pflan-

Energiesparlampen sowie die neuen


Ausblick sauber!

Ausgabe 01/ 13

Crest Ault Wir besuchen die Gemeindebetriebe Bonaduz/Rhäzüns und berichten über die Organisation der Abfall-

14

bewirtschaftung.


15

Impressum Herausgeber: AbfallbewirtschaftungsVerband Mittelbünden Montéstrasse 50 D CH-7408 Cazis 081 630 09 20 081 630 09 24 info@avm-gr.ch www.avm-gr.ch Auflage: 1‘000 Exemplare Layout: Cosi Tscholl Marketing AG Druck: Druckerei Landquart VBA

neutral Drucksache No. 01-12-846971 – www.myclimate.org © myclimate – The Climate Protection Partnership


«Wissen Sie, Ihr Gehalt bekommen Sie nicht von mir oder von Boss, das bekommen Sie vom Kunden.» Konrad Jud, deutscher Topmanager, stellv. Vorstandsmgl. Hugo Boss AG

Geschäftsstelle Montéstrasse 50 D 7408 Cazis 081 630 09 20 081 630 09 24 info@avm-gr.ch www.avm-gr.ch


AVM – SAUBER! Ausgabe 2