Issuu on Google+


Projektbeschreibung

6

|

11

|

12

Ich möchte in Sauen versuchen eine kleine empirische Umfrage zu dem Thema Glück bzw. Zufriedenheit zu erheben. Dabei geht es mir in erster Linie nicht unbedingt darum konkrete und unantastbare Werte zu erheben sondern darum, in einem kleinen überschaubaren Rahmen die Schwierigkeiten, Probleme und somit die ‘Wahrhaftigkeit’ solcher Werte, mit denen ich mich auch in meinem Semesterprojekt beschäftigen möchte, zu hinterfragen.


Mundwinkelanalyse 192° 216°

222°

222°

198° 192° 174°

210°

186°

264°

222°

186°

216°

216°

180° 210°

156° 210° 150° 198°

192°

210°

186°

222° ? 180°

264°

204°

204°

216°


Wie zufrieden bist du jetzt gerade?


Lass mich alleine sterben

Unfassbarster Ăœberschwang

9:00 morgens Teilnehmer: 26


Lass mich alleine sterben

Unfassbarster Ăœberschwang

13:00 mittags Teilnehmer: 26


Lass mich alleine sterben

Unfassbarster Ăœberschwang

18:00 abends Teilnehmer: 19


Wo sp端rst du Gl端ck?


Versuch deinen gl端cklichsten Moment der letzten zwei Wochen in einem Satz zu beschreiben:

Liebe : 50 % Teilnehmer: 16


Versuch deinen gl端cklichsten Moment der letzten zwei Wochen in einem Satz zu beschreiben:

Freunde: 6,3 %


Versuch deinen gl端cklichsten Moment der letzten zwei Wochen in einem Satz zu beschreiben:

Familie: 6,3 %


Versuch deinen gl端cklichsten Moment der letzten zwei Wochen in einem Satz zu beschreiben:

Arbeit: 6,3 %


Versuch deinen gl端cklichsten Moment der letzten zwei Wochen in einem Satz zu beschreiben

Momente: 31 %


W端rdest du dich als gl端cklichen Menschen bezeichnen?

Ja & Nein Ja

Sonstiges


Endprodukt

9

|

11

|

12

Dies sind die Ergebnisse meiner Umfragen innerhalb weniger Tage. Wie bereits am Anfang beschrieben, hatte ich nie vor eine repräsentative Glücksumfragen zu betreiben sondern eher die gängigen, viel zitierten Statistiken der populären Glückswissenschaften zu testen, zu hinterfragen und an manchen Stellen ad absurdum zu führen. © Corinna Hingelbaum 2012


Zum Glück