Issuu on Google+

industry solutions

zenon Energy Edition FĂźr mehr Effizienz, Integration und Ergonomie in der Erzeugung, Ăœbertragung und Verteilung von Energie.


energy

I die clevere lösung Seit 20 Jahren ist COPA-DATA im Bereich Energy aktiv. Die Automatisierungssoftware zenon Energy Edition widmet sich seit 2006 den spezifischen Anforderungen der Branche. Mit den Treibern IEC 60870 und DNP3 wurde zenon zur fixen Größe im Bereich automatisierter Schaltanlagen. Dank der Einführung und KEMA-Zertifizierung des IEC 61850 Übertragungsprotokolls wurde zenon hierbei zu einem der führenden Systeme zur Kommunikation, Visualisierung und Steuerung.

COPA-DATA im Kurzportrait. ein verlässlicher partner für ihre energieprojekte.

erfahrung und know-how Vertrauen Sie auf zenon, wenn es um die effiziente Erzeu-

klarer fokus und starke partnerschaften

gung und Verteilung von Energie geht.

COPA-DATA konzentriert sich ausschließlich auf die Entwick-

Bewährte zenon Anwendungsbereiche:

lung von Automatisierungssoftware für höchste Ansprüche.

Lokales Leitsystem für Schaltanlagen für Mittel bis Höchstspannung

Mit der COPA-DATA Partner Community verfügen wir über ein starkes Netzwerk von Systemintegratoren und Technolo-

Netzleitsystem für Mittelspannungsanlagen

gie-Partnern. So gewährleisten wir die laufende Versorgung

Wasserkraftwerke

unserer Kunden mit zuverlässigen, sicheren Lösungen.

Anlagenmanagement zur Nutzung erneuerbarer Energien, etwa in Windparks, Photovoltaikanlagen u.v.m.

globale präsenz und regionaler service Gemeinsam mit unseren Kompetenzpartnern leisten wir lokalen Support in 25 Ländern. Ihre Bedürfnisse haben dabei absolute Priorität. Sowohl die Produktentwicklung als auch das Qualitätsmanagement haben ihren Sitz in unserem Headquarter in Salzburg, Österreich, um höchste Standards an Zuverlässigkeit und Sicherheit zu erfüllen. Dieser Qualitätsanspruch gilt natürlich für sämtliche Kommunikationsmodule und unterstützte Protokolle, wie z. B. den KEMAzertifizierten IEC 61850 Treiber.

2


die clevere lösung

I energy

Dank der umfassenden Unterstützung von Protokollen wie IEC 61850, IEC 60870 und DNP3 lässt sich zenon nahtlos in existierende Leitstände integrieren. Einfach die perfekte Lösung für volle Kontrolle und Konnektivität.

Eine Produktfamilie. Eine integrierte Umgebung.

zenon bedient alle bereiche, von hmi/scada bis zum maßgeschneiderten reporting

zenon energy edition

Nutzen Sie zenon als branchenspezifische Lösung für all Ihre

anlagen sowie das Management der gesamten Energie-

Anforderungen; von der flexiblen, sicheren Kommunikation,

infrastruktur.

Ihre industriespezifische SCADA Lösung von COPA-DATA für die Automatisierung von Kraftwerken und Schalt-

Visualisierung und Steuerung bis hin zum umfassenden Re-

Die von COPA-DATA entwickelten Treiber garan-

porting. Sparen Sie Zeit und Geld mit einer integrierten Lö-

tieren die Erfüllung internationaler Kommunikations-

sung:

standards wie IEC 61850/IEC 61400-25, IEC 60870 und

Nutzen Sie integrierte Kommunikationstechnologien,

DNP3. Eine nahtlose Integration von zenon Logic, dem

wie etwa die IEC 61850 basierte Kommunikation für

IEC 61131-3-basierten SPS-System, macht zenon Ener-

Ihre Energielösung

gy Edition zur umfassenden Automatisierungslösung für

Entwickeln Sie klar strukturierte HMI/SCADA-

die Branche.

Visualisierungen und Steuerungsprojekte Erstellen Sie aussagekräftige Reports – ganz einfach „out of the box“ Nutzen Sie zenon als Gateway mittels IEC 60870 oder DNP3 Verwalten Sie IEC 61850-Dokumente direkt im integrierten SCL Editor Profitieren Sie von den zahlreichen Möglichkeiten der IEC 61131-3 Programmierung Analysieren Sie Ihre Anlage mit präziser Archivierung und graphischer Trenddarstellung

3


energy

I die clevere lösung Egal, wo Sie zenon anwenden – Sie profitieren von effizienter Umsetzung, souveräner Zuverlässigkeit und branchenführender Sicherheit.

Die clevere Lösung für eine breite Palette von Anwendungen. Mit über 20.000 Installationen ist zenon eine feste Größe in der energiebranche.

4


die clevere lösung

I energy

schaltanlagen

photovoltaikanlagen

zenon, die zuverlässige und sichere Lösung für die Schalt-

Automatisierter Betrieb sowie die Fernüberwachung und

anlagenautomatisierung, ermöglicht die Verbindung zu allen

-steuerung sind der Schlüssel zu profitabler Stromerzeugung

Feldgeräten und stellt dank präzisem Monitoring und Betrieb

mittels Photovoltaik. Volle Transparenz, ausgereiftes Alarm-

den reibungslosen Ablauf aller Prozesse sicher. zenon eignet

management und detailliertes Reporting sorgen für den ef-

sich sowohl für Anlagen zur Energieübertragung als auch zur

fizienten Betrieb und ermöglichen die laufende Optimierung.

Energieverteilung.

wasserkraftwerke

kommunale betriebe und stadtwerke

Vertrauen Sie auf zenon für die Steuerung und Überwachung

zenon ist eine perfekt integrierte Plattform zur professionel-

Ihrer Kraftwerksanlage. Mit der ausgereiften Visualisierung

len Gestaltung eines effizienten Ver- und Entsorgungssys-

und Steuerung sämtlicher Komponenten behalten Sie Ihre

tems für sämtliche Verbrauchsmedien wie Elektrizität, Was-

Anlage stets im Blick – und im Griff.

ser, Gas, thermische Energie oder Abwasser. Realisieren Sie ein Leitsystem, das den Operator rund um die Uhr bei seinen

windparks

Entscheidungen unterstützt.

Wählen Sie die höchsten Standards in der Steuerung und Visualisierung von Windturbinen sowie für die übergreifende

smart grids

Verwaltung der Anlage. Dank des IEC 61400-25 Treibers ist

Fernenergieerzeugung und virtuelle Kraftwerke erhöhen den

zenon optimal für die Kommunikation, Überwachung und

Bedarf an sicherer, schneller und zuverlässiger Kommunika-

Steuerung von Windkraftwerken gerüstet und stellt der

tion. Dank umfassender Kommunikationsmöglichkeiten sorgt

Leitwarte alle Prozessdaten zur Verfügung. Als Basis hierfür

zenon für mehr Netzsicherheit in vielen Bereichen der Smart

dienen die verfügbaren Kommunikationsschnittstellen, wie

Grid Technologie.

etwa das IEC 60870-104 Gateway.

5


energy

I warum zenon?

Warum zenon? zukunftsweisende projekte, weniger aufwand für das engineering – für höchste kundenzufriedenheit.

6

Anspruchsvolle und sichere Anwen-

in weniger als einer Stunde – dank intuitiver Anwendung und

dungen in nur wenigen Mausklicks –

out-of-the-box-Funktionen. Über 20.000 Installationen von

mit dem zenon Editor, der effizientes-

zenon im Energy Bereich stellen sicher: Sie vertrauen auf ein

ten Engineering-Umgebung am Markt,

verlässliches und bewährtes System. Unsere technischen Be-

werden Sie im Handumdrehen zum Ex-

rater unterstützen Sie jederzeit gerne und sichern so Ihren

perten. Erstellen Sie Ihr erstes Projekt

Erfolg.


warum zenon?

I energy

Nutzen Sie durchdachte Features und Funktionen einfach out-of-the-box, ganz ohne Programmierung. So setzen Sie auch komplexe Lösungen im Handumdrehen um.

Integriertes Weltbild in zenon – einfache Steuerung per Maus oder Multi-Touch Gesten

zeit sparen durch effizientes engineering in zenon.

starke lösungen und revolutionäre usability.

Alle für Ihre Energieprojekte relevanten Funktionalitäten

Mit zenon setzen Sie neue Standards bei der HMI/SCADA

sind bereits nativ in zenon integriert. Mit wenigen Maus-

Visualisierung und Steuerung. Einfach und ergonomisch

klicks lassen sich auch anspruchsvolle Anwendungen er-

nutzbare Anwendungen ermöglichen den Usern maximale Si-

stellen – bei deutlich geringerem Engineering-Aufwand.

cherheit und Zuverlässigkeit bei der Interaktion mit dem System. zenon unterstützt Sie dabei mit out-of-the-box Funktio-

Out-of-the-box Funktionalitäten, schnell und sicher anzu-

nen wie Weltbild oder Multi-Touch Gesten.

wenden: Redundanz Sichere Befehlsgabe Schalterfallerkennung Anlagenweite und feldübergreifende Verriegelung Topologische Einfärbung Simulation Alarm Management Weltbild Multi-Touch und viele mehr.

7


energy

I

warum zenon?

Effektiv. Profitabel. zenon.

hoher return on investment (roi) bei der systemimplementierung

zukunftssichere investition

Effektives, schnelles und sicheres Engineering, einfache Inte-

absolut entscheidend. Effiziente Projektwartung und Erweit-

gration auch in heterogenen Infrastrukturen. zenon sorgt für

erungsmöglichkeiten machen zenon zu einem System mit

einen optimalen Return on Investment durch:

hervorragender TCO (Total Cost of Ownership).

Umfassende und hoch flexible Palette von Anwendungsmöglichkeiten ohne Einschränkungen

Die Betriebs- und Instandhaltungskosten eines Systems sind

Offenes, unabhängiges System Effiziente Wartung

Effizientes Engineering

Modular

Verteiltes Projektieren

Kompatibilität zwischen Produktversionen

Offene Produktarchitektur für die individuelle Erweiterbarkeit, etwa durch die Integration von VBA oder VSTA .NET

8


warum zenon?

I energy

zenon kombiniert führende Technologie mit optimaler Wirtschaftlichkeit, und stellt dadurch eine nachhaltige Lösung sowie ein profitables Investment dar.

Sicher ist sicher. zenon setzt neue sicherheitsstandards in der branche.

Für uns bei COPA-DATA ist Sicherheit in einem SCADA Sys-

Jede Benutzeraktion kann geprüft und verriegelt werden

tem niemals ein statisches Merkmal. Sie ist vielmehr ein sich

Änderungshistorie

evolutionär entwickelndes Konzept, das kontinuierlicher Er-

Chronologische Ereignisliste, Betriebstagebuch

weiterung und Verbesserung bedarf. Diese Philosophie steckt

Für NERC/CIP stellen wir Information und Dokumentation

schon seit 1989 in zenon, von der ersten Programmzeile an.

für die Abschnitte CIP-002 bis CIP-009 zur Verfügung

Heute ist zenon eines der robustesten SCADA Systeme am

HTTP Tunneling am Webserver

Markt. Und unsere Produktmanager und Ingenieure entwi-

Webserver ausschließlich zur Überwachung, lässt

ckeln stetig weiter und setzen Standards in der HMI / SCADA

keine Bearbeitung zu

Sicherheit. Für maximale Netzsicherheit folgen wir dem IEC 62351 Stan-

die zenon sicherheitsfeatures Sichere Befehlsverarbeitung mit integrierter

dard und stellen Systemintegratoren bei Bedarf NERC/CIPrelevante Informationen zur Verfügung. Für IEC 62351 ist

“select before operate” Funktion für DNP3, IEC 60870

derzeit die ACSE Authentifizierungsmethode (ISO 8650-1)

und IEC 61850

für den IEC 61850 Client implementiert und erfüllt somit S1

KEMA zertifizierter IEC 61850 Treiber

der PICS (Protocol Implementation Conformance Statement)

Verschlüsselte Netzwerkkommunikation

für das ISO 9506 Profil. Wir arbeiten laufend an der Adaption

(192 Bit Schlüssel)

weiterer Profile und implementieren diese Schritt für Schritt.

Datenverschlüsselung mit Anwendung von Passwort und Hashfunktion Windows 7 und Windows 8 zertifiziert – Unterstützung aller Sicherheitsfeatures des Betriebssystems Keine Datenspeicherung im Klartext Format Verwendung von Dateisignaturen Individueller Passwortschutz für SQL-Datenbank Zugriffe Umfassende Verwaltung und Anwendung von Nutzerrechten zum Schutz vor unbefugtem Zugriff auch in Kombination mit Active Directory

9


energy

I kommunikation und unabhängigkeit

Kommunikation und Unabhängigkeit. mit integrierten branchenspezifischen protokollen sorgt zenon für sichere und offene kommunikation.

Native Treiber und Kommunikationsprotokolle machen die zenon Energy Edition zur perfekten Kommunikationslösung, egal ob es sich um verschiedene IEDs oder um ferngesteuerte Anlagen handelt. Energy Treiber und Protokolle: IEC 61850 Client/Server und GOOSE IEC 61400-25 IEC 60870-5 (101/103/104) DNP3 IEC 62056-21 OPC UA Modbus IEEE C37.118 (Synchrophasor) Slave/Server Side mit dem zenon Process Gateway für ICCP/ TASE.2/ IEC 60870-6, IEC 60870-5, DNP3, OPC UA, Modbus Integrierter SCL Editor für IEC 61850 Dokumente Der IEC 61850 Client Treiber von COPA-DATA ist KEMA-zertifiziert.

10


I energy

kommunikation und unabhängigkeit

Flexibel bleiben. Kommunikation mit zenon. profitieren sie von den umfassenden

vertikalen kommunikationsmöglichkeiten.

Die Kommunikationsoptionen von zenon in der Energie-Automatisierung.

Versteckte Potenziale profitabel nutzen. umfassendes reporting mit zenon

Wind Turbine Performance 2.0

Das revolutionäre Reporting System

1.6

Active Power (MW)

1.2 0.8

Records

von zenon eignet sich optimal für die

0.4 0.2 0.1

Anwendung im Energy Bereich. Integ-

20

0

NominalPower

2MW

Oct

PTD

2004-12-03

Timezone

GMT+0010

WTG

1

WPP

St. koloman

WTG Model

Leitwind X

Weibull

Parameters

Number of WTGs

11

Wind Speed Type

Free

Maximum Records

5101

140

160

180

200

220

EDPR Strd. Refer.

Good Records

2793 - 87.8%

Technical Availability

88.38%

Off Air Density

Records 0-0%

Average Windspeed

Error 87 Mains Failure Undervoltage Error 71 Mains Failure Undervoltage Error 03:2 Rotor Overspeed Measurement VO Board

4.11 m/s

Off Status Records

3793 - 100%

Average Temperature

11.7°

Off Direction Records

-

Average Air Densitiy

1.10 kg/m3

Off Temperature Records -

1.2

Temp. Source

37.00m

Eligable Records

0 - 0% vs Max - 0% vs Good

Referance Air Density

1.11 kg/m3

Data Type

Original Data with Auto Filters

Wind Direction

WTG Yaw

Status

Free

1

2

6

Error 55:14/64 Rotor Overspeed Stepup Choper Error 07:2 Rotor Overspeed Measurement VO Board Error 11:2 Rotor Overspeed Measurement VO Board

9

Records

0.8

3 6

Error 12:14/64 Rotor Overspeed Stepup Choper

1.6

0.4 0.2 0.1

0

20

40

60

80

100

120

140

160

180

200

220

Windspeed (FREE) (m/s)

Year Month Timezone WPP Weibull

chen die richtliniengetreue, durchgän-

120

Summary Chart 2013

Month

Data

matisch generiert werden und ermögli-

100

2.0

Netzqualitätsindikatoren. Spezifische Reports können auto-

80

Year

Power Curve Wind Turbine Performance

Sie ein klares Bild zu Ihrem Anlagenzustand und ermitteln alle relevanten

60

Data

tenquellen in grafische Reports, egal ob historisch oder in Echtzeit. So erhalten

40

Windspeed (FREE) (m/s)

rieren Sie auch Daten aus verteilten Da-

Active Power (MW)

Summary Diagram 2013

NominalPower

2MW

Oct

PTD

2004-12-03

GMT+0010

WTG

1

St. koloman

WTG Model

Leitwind X

Parameters

Number of WTGs

11

Maximum Records

5101

Wind Speed Type

Free

Power Curve

EDPR Strd. Refer.

Good Records

2793 - 87.8%

Technical Availability

88.38%

Off Air Density

Records 0-0%

Average Windspeed

4.11 m/s

Off Status Records

3793 - 100%

Average Temperature

11.7°

Off Direction Records

-

Average Air Densitiy

1.10 kg/m3

Off Temperature Records -

Temp. Source

37.00m

Eligable Records

Referance Air Density

1.11 kg/m3

Data Type

Original Data with Auto Filters

Wind Direction

WTG Yaw

Status

Free

Error 11 Mains Failure Undervoltage WTG Inspection Error 07 Mains Failure Undervoltage WTG Inspection Error 88 Mains Failure Undervoltage WTG Inspection

0 - 0% vs Max - 0% vs Good

0

20

40

60

Losses (MWh)

gige Dokumentation.

11


energy

I kommunikation und unabhängigkeit

Technische Features.

stands der Komponenten des Versor-

simulation

gungsnetzes, basierend auf dem topolo-

Um die Auswirkungen des Öffnens oder

gischen Modell berechnen.

Schließens eines Schalters im Versor-

Die Befehlsverarbeitung verfügt im

gungsnetz abzuschätzen, kann der An-

Weiteren über integrierte Funktionen

wender ein Prozessabbild erstellen und

wie der Schalterfallerkennung, Laufzei-

damit einen Arbeitsplatz (zenon Client)

Schalterfallerkennung

tüberwachung, Handnachführung und

im Simulationsmodus betreiben. Jeder

Anlagenweite und Feldbezogene

Schaltsperre.

Schalter kann bedient werden, ohne in

sichere befehlsgabe 

den laufenden Prozess einzugreifen. Die

 Verriegelung Plausibilitätsüberprüfung mittels

topologie

Simulationsergebnisse sind dank der im

 des topologischen Modells

Behalten Sie den Schaltzustand Ihrer

Hintergrund laufenden topologischen

Schaltsperren

Leitungen stets im Blick. Wählen Sie

Modellberechnung auf einen Blick über

verschiedene Farben für “spannungs-

die Färbung der Linien abzulesen.

Das integrierte Spezialmodul zur si-

führend“, “spannungslos“ und „ge-

Auch die Erstellung eines Trainings-

cheren

erlaubt

erdet“. Definieren Sie für jede Span-

simulators für eine Anlage ist möglich.

zweistufige sowie zweihändige Befehle

nungsebene eine Farbe und stellen Sie

Der Entwickler definiert dazu einfach

und berücksichtigt dabei protokollspe-

fest ob ein Transformators zurückspeist.

das Prozessverhalten über die IEC

zifische Features wie zum Beispiel „se-

Zur zusätzlichen Sicherheit ändert ein

61131-3 Programmierumgebung.

lect and execute“ (gemäß IEC 60870)

fehlerhafter Schalter oder ein unde-

oder „select before operate“ (gemäß

finierter Schaltzustand die Farbe der

alarm-management

IEC 61850). Um einen Bedienfehler bei

Linien. So sind Informationen rasch

Ein ausgereiftes Alarm-Management

einer Schalthandlung durch das Perso-

erfassbar und das Bedienpersonal wird

Konzept ist von essenzieller Bedeu-

nal zu vermeiden kann jedem Befehl

auf Probleme sofort aufmerksam. Das

tung für den sicheren Systembetrieb.

eine Verriegelungsfunktion zugeord-

berechnete topologische Modell kann

Als natives Feature der zenon Energy

net werden. Die Verriegelungsfunktion

überdies zur Verriegelung von Befehlen

Edition ist ein Alarm Management äu-

lässt sich über den Schalterzustand bzw.

verwendet werden. Das Engineering ist

ßerst schnell und ohne Programmieren

unter Berücksichtigung des Schaltzu-

simpel: lediglich die benötigten Lini-

einzurichten und zu konfigurieren. Das

en und Schaltelemente zeichnen – das

integrierte Alarm Handling entspricht

System berechnet daraus die Topologie

den höchsten Anforderungen in Über-

des Netzes.

sichtlichkeit und Usability. Es ist im

Befehlsverarbeitung

12

Weiteren in die Redundanzfunktionen


von zenon integriert. Grafische Alarm-

Produktspezifische Information

System durchgeführt werden. So bleibt

führung: Die Definition von Alarmbe-

(z. B. Schalterfall, selektiert im

das System stets verfügbar und gewähr-

reichen ermöglicht die Erstellung von

Netzwerk, Revision)

leistet den kontinuierlichen Betrieb bei

Anwendungen, die dem Bediener einen klaren Überblick bieten – von der Zu-

Nutzerspezifische Informationen

flexibler Erweiterbarkeit.

(Zugriff über zenon API)

sammenfassung aller Alarmindikatoren

redundanz

bis hin zur Detaildarstellung einzelner

client/server

Alarme.

Die zenon Client/Server Netzwerktech-

barkeit ohne Ausfallszeiten mit dem

Außerdem möglich: eine Zusam-

nologie ist eine vollkommen plattfor-

intelligenten Redundanzkonzept. Die

menfassung der aktiven Alarme, sowie

munabhängige Lösung. Durch das intel-

Redundanz in zenon garantiert eine un-

die Einteilung in aktive/bestätigte so-

ligente Redundanzkonzept profitieren

unterbrochene, verlustfreie Aufzeich-

wie inaktive/unbestätigte Alarme.

Sie von ständiger Verfügbarkeit ohne

nung aller Daten.

Profitieren Sie von ständiger Verfüg-

Ausfallszeiten. Die Redundanz in zenon

integrierte statusbits

garantiert eine ununterbrochene und

netzwerkeinrichtung

Die zenon Energy Edition bietet 64 Sta-

verlustfreie Datenaufzeichnung.

Die verteilte Anwendung der System-

tusbits für jede Variable als Ergänzung

zenon vereinfacht den dezentralen

komponenten erfolgt dank der nativen

zum eigentlichen Wert und dessen Zeit-

Betrieb und ist sicher von der Einrich-

Netzwerkfunktionalität mit nur weni-

stempel. Die Statussignale beinhalten:

tung bis zur Wartung. Die Erstellung

gen Mausklicks. Projektupdates können

der gewünschten Anordnung erfolgt

am laufenden System implementiert

(z. B. IEC 60870-5: Not Topical,

dank der nativen Netzwerkfunktio-

werden – es bleibt stets erreichbar, und

Invalid, Substituted,

nalität mit nur wenigen Mausklicks.

bildet so die Grundlage für den unter-

Cause of Transmission, Blocked)

Projektupdates können am laufenden

brechungsfreien Betrieb.

Protokollspezifische Information

13


energy

I communication & independence

Technische Features. weltbild Mit der Weltbild-Funktion lassen sich ausgedehnte Prozessbilder, wie etwa ganze Netze, weitverteilte Anlagen oder Landkarten flexibel darstellen. Funktionen wie das Zoomen, Bildinhalte verschieben (panning) oder die Anzeige einer Navigationsübersicht sind bereits nativ in zenon enthalten und sind per Mausklick aktivierbar. Eine besonders wichtige Funktionalität ist hierbei die automatisch skalierte Darstellung von Abbildungsdetails, abhängig vom gewählten Zoom Level, das sog. „decluttering“.

webserver Die zenon Webserver Technologie stellt Ihre Projekte in allen

multi-touch

gängigen Webbrowsern zur Verfügung – ohne zusätzlichen

Die COPA-DATA Produktfamilie bietet die weltweit erste

Entwicklungsaufwand. Sie verfügen über die volle Funktio-

HMI/SCADA Anwendung mit nativer Multi-Touch Funktion.

nalität und profitieren von der gewohnten Flexibilität, egal

Die Bandbreite reicht vom sicheren Zweihand-Betrieb bis zu

von wo Sie auf Ihr Projekt zugreifen. Für optimalen Schutz

komplexeren Funktionen wie Zoomen, Zweifinger-Scrollen

ist der zenon Webserver in seiner Standardversion auch für

oder der Befehlseingabe mittels Gesten.

den ausschließlichen Monitoring-Zugriff erhältlich. Der User allerdings nicht in den Betrieb eingreifen.

objektorientierung (symbole, variablen)

integrierte archivierung

Eine umfangreiche Bibliothek an Vorlagen und Symbolen un-

Präzise Archivierung in einer Zeitstempel-Auflösung von ei-

terstützt Sie bei der Projekterstellung mit aussagekräftigen

ner Millisekunde und sichere Datenkontinuität dank Echtzeit-

Darstellungen für Anwendungen mit ausgesprochen hoher

Datenaufzeichnung. Exportieren Sie Ihre Datenhistorie in die

Bedienerfreundlichkeit und intuitivem Design. Die vordefi-

jeweils benötigten Formate um sie auch in anderen Systemen

nierten Templates und Symbole können jederzeit neu konfi-

weiterverarbeiten zu können.

guriert oder erweitert werden.

kann mit diesem Produkt Anlagenzustände zwar inspizieren,

Variablen in zenon basieren durchgehend auf dem Kon-

monitor-administration

zept der Objektorientierung. Den Ausgangspunkt bildet je-

Projekte lassen sich rasch für einzelne oder mehrere Moni-

weils jener Datentyp, von dem eine Variable abgeleitet wurde.

tore konfigurieren, Visualisierungsbereiche können verschie-

Bei der Erstellung der Variable werden somit alle Eigenschaf-

denen Monitoren zugeordnet werden. zenon Multimonitor-

ten des zugewiesenen Datentyps an diese weitergegeben.

Projekte sind auch ohne zusätzliches Engineering auf einem Einzelmonitor darstellbar.

multi-projektmanagement zenon Runtime ermöglicht den simultanen Betrieb von jeweils mehreren Projekten. Große Projekte lassen sich einfach in kleinere, spezifische Projekte aufteilen. Damit gewinnen Sie Vorteile in der Projektwartung, die automatische Verteilung der Rechenlast im Netz sowie weitere ausgeklügelte

14

Netzwerkfunktionen, wie etwa die mit zenon realisierbare Kreisredundanz.


communication & independence

I energy

chronologische ereignisliste Die Chronologische Ereignisliste zeichnet sämtliche relevanten Ereignisse auf, ist nicht manipulierbar und eignet sich dadurch ideal für die lückenlose Nachvollziehbarkeit aller Anwenderaktivitäten, Prozessvorgänge und Systemereignisse.

benutzermanagement Gut definiertes Benutzermanagement ist für ein sicheres System unverzichtbar. Jedes Element kann einer von 128 Anwenderrechtsebenen zugeordnet werden. So genießen Sie volle Flexibilität bei der Integration jedes beliebigen Sicherheitskonzeptes. Darüber hinaus ist die zenon Energy Edition voll kompatibel mit Windows 7 und Windows 8 und somit voll in die Windows-Useradministration integrierbar.

treiber und protokolle Treiber und Kommunikationsprotokolle sind der Schlüssel zu flexiblen und leistungsstarken Systemen. COPA-DATA entwickelt seine Treiber In-House. Unser umfangreiches und detailliertes Know-how garantiert ein Höchstmaß an Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Support. zenon ermöglicht die volle Freiheit und Flexibilität mit über 300 nativen Treibern und unterstützt alle relevanten Protokolle.

automatisiertes engineering und projektwizards Neben vordefinierten Wizards können Sie für wiederkehrende Engineering-Aufgaben auch eigene Wizards erstellen. Der automatische Export und Import von Testdefinitionsdateien erleichtert zusätzlich die Erstellung mehrsprachiger Applikationen.

dezentrales engineering Während der Engineering-Phase können Projekte zentral zur Verfügung gestellt und von verschiedenen Arbeitsplätzen aus bearbeitet werden. Für effiziente Teamarbeit – auch über verschiedene Standorte hinweg. zenon sorgt für die sichere Synchronisierung. Für mehr Sicherheit beim Engineering können Projektupdates automatisch gespeichert werden.

15


solutions for the energy industry

Mit mehr als 20.000 Installationen ist zenon die bewährte Lösung für die Erzeugung und Verteilung von Energie.

COPA-DATA Headquarters Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH Karolingerstr. 7B, 5020 Salzburg Austria t +43 (0) 662 43 10 02-0 f +43 (0) 662 43 10 02-33 info@copadata.com www.copadata.com Find your regional contact at: www.copadata.com/contact

dynamic process solutions

© Copyright 2013, Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH. All rights reserved. This document may not be reproduced or photocopied in any form (electronically or mechanically) without a prior permission in writing from Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH. The technical data contained herein have been provided solely for informational purposes and are not legally binding. Subject to change, technical or otherwise. Registered trademarks zenon® and zenon Analyzer® are both trademarks registered by Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH. All other brands or product names are trademarks or registered trademarks of the respective owner and have not been specifically earmarked. We thank our partners for their friendly support and the pictures (www.istockphoto.com) they provided. Publication number: CD-ZEF-DE-13-09-01


zenon Energy Edition