Page 1

AUSGABE AUGUST 2016

EMOTION URLAUB IN DÜSSELDORF Der Caravan Salon Düsseldorf 2016

SCHLÖSSER, KILT UND DUDELSACK Die Concorde-Schottlandreise 2017

DAS BESTE VOM BESTEN Das Jubiläumsmodell Edition 35


Liebe Concorde-Freunde! Ja ist denn schon wieder Caravan Salon? Ja es ist schon wieder soweit. Wir von Concorde freuen uns auf diese weltgrößte Messe für die mobile Freizeit. Denn wir haben wieder einige spektakuläre Überraschungen, die unsere Kunden aber auch viele andere Interessenten begeistern werden. Mit unserem motivierten Mitarbeiterteam ist es unter Mithilfe kompetenter Handelspartner aber auch im positiven Dialog mit unseren Kunden gelungen, neue, praxisorientierte Reisemobile zu konzipieren und zu realisieren, die branchenweit Vorbild-Charakter haben werden. Da ist zum Beispiel zu unserem 35-jährigen Firmenjubiläum die „Edition 35“, voll mit Innovationen und zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber auch die Alkoven-Modelle Cruiser 890 RRL und 791 RL haben es in sich. Ihre Wohn-Ess-Küchenkombination im Heckbereich hat auf dem Markt bereits Aufsehen erregt. Damit nicht genug. Auch im integrierten Bereich gibt es mit dem Carver 890 RRL diesen Grundriss mit dem Clou, dass es gelungen ist, zwischen Fahrerhaus und Bad zusätzlich noch ein kleines Arbeitszimmer zu integrieren. Joachim Baumgartner, Geschäftsführer

Alleine diese Modelle sind einen Besuch in Düsseldorf wert. Aber wir werden auf dem Caravan Salon noch mit einer weiteren Reisemobil-Überraschung aufwarten, die ich heute noch nicht beschreiben will. Kommen Sie vorbei und staunen Sie. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Genauso wie die Lektüre der aktuellen EMOTION, die Sie gerade in Händen halten. Hier lesen Sie wie unsere Kunden sich auf die Qualität von Concorde-Reisemobilen verlassen (können). Familie Briels, die sich zurzeit auf einjähriger USA-Reise befindet, berichtet darüber. Oder lernen Sie unseren Chefdesigner Peter Arnold etwas näher kennen. Er liebt nicht nur das Formen der Formen. Neben dem Design ist er zusammen mit dem Concorde-Team auch für die Materialauswahl und die Funktionalität der Fahrzeuge verantwortlich. Bemerkenswert sind nicht nur die Concorde-Reisemobile, sondern auch die Events und Reisen, die wir für Sie inszenieren. Lesen Sie dazu die Berichte über unsere Jubiläumsfeier sowie über diverse Reisen, die wir durchgeführt haben. Die nächsten Ziele sind Schottland und Sexten in Tirol. Dabei sein ist alles. Besuchen Sie uns in Düsseldorf, Aschbach oder auf einer der Reisen. Wir freuen uns auf Sie! Herzlichst Ihr Joachim Baumgartner

2 | EMOTION


S. 4 CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2016

S. 10 HÄNDLER POTRAIT SCHAFFER-MOBIL

S. 4

Caravan Salon Düsseldorf feiert Geburtstag

S. 8 Concorde-Jubiläum, ein Sommermärchen — Der Rückblick auf das Jubiläumsfest S. 10

Schaffer schafft das! — Das Händlerpotrait Schaffer

S. 12

„Geriatric hippies on tour" — Kundenpaar Briels

S. 16

Detail-verliebter Visionär — Peter Arnold

S. 18 Das ganz große Erlebnis — Rückblick auf die Reisen mit Concorde S. 20 Mit Concorde nach Schottland — Ausblick auf die Reise 2017

S. 32 BRANDSIMULATION IM CONCORDE-WERK

S. 22

„KOST“probe Düsseldorf — Gourmettipps zum CSD

S. 24

Auf nach Sexten — Concorde-Wintertreffen 2017

S. 25

Technik-Caravane im Norden

S. 26

Edition 35 - Das Concorde Jubiläumsmodell

S. 28 Kochen und Reisen aus Leidenschaft — Profikoch Stefan Marquard S. 30

Neu: Die Concorde-Club-Karte

S. 31 Kleider machen Leute — Concorde Merchandiseartikel S. 32

Feuerwehr bei Concorde!

S. 34

Impressum

EMOTION | 3


CARAVAN SALON DÜSSELDORF FEIERT GEBURTSTAG Zum 55. Geburtstag präsentiert der Caravan Salon, die weltweit führende Messe für Reisemobile und Caravans, die größte Veranstaltung aller Zeiten. Das ist dank einer zusätzlichen Halle vom 27. August bis 4. September 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände möglich. Seit 1994 ist der Caravan Salon hier beheimatet. Seit dieser Zeit wächst die weltgrößte Messe für die mobile Freizeit kontinuierlich. So konnte die Messeleitung im vergangenen Jahr einen Besucherrekord vermelden und in diesem Jahr wird ein Ausstellerrekord angekündigt:

4 | EMOTION

„Wir freuen uns über den erneuten Wachstumskurs der weltweit führenden Messe für Reisemobile und Caravans. Hier in Düsseldorf ist wieder die gesamte Caravaning-Branche vertreten. Insgesamt präsentieren 590 nationale und internationale Aussteller mit 130 Caravanund Reisemobilmarken ihre Innovationen und aktuellen Modelle in zwölf Hallen sowie dem Freigelände. Auf über 210.000 Quadratmetern werden rund 2.100 FreizeitFahrzeuge in allen denkbaren Größen und Varianten zu bewundern sein“ sagt Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH.


IN DÜSSELDORF IST DER KOMPLETTE MARKT VERTRETEN

CONCORDE MIT EXKLUSIVEN PRODUKTPROGRAMM UND EINER TOLLEN PREMIERE

Beim CARAVAN SALON ist alles zu sehen, was der Markt zu bieten hat. Es ist die weltweit größte Auswahl rund um den mobilen Urlaub: Reisemobile und Caravans, Basisfahrzeuge, Zubehör, technisches Equipment, Ausbauteile, Zelte, Mobilheime, Campingplätze, Reisemobilstellplätze sowie Reise-Destinationen. Der CARAVAN SALON ist traditionell der Termin der Caravaningbranche, faszinierende Trends, innovative Entwicklungen und zahlreiche Weltpremieren zu präsentieren. „Wir blicken voller Optimismus auf die diesjährige Messe und hoffen, an das Rekordergebnis des Vorjahres anknüpfen zu können“ wünscht sich Stefan Koschke, der verantwortliche Projektleiter.

Im Bereich der Luxus-Reisemobile gehört natürlich Concorde in der Halle 14 Stand B 32 zu den Vorreitern mit richtungsweisenden Entwicklungen in den Bereichen Technik, Komfort und Design. Dazu gehört das (in diesem Magazin ausführlich beschriebene) Jubiläumsmodell Edition 35. Ein Reisemobil, das voller Innovationen steckt und bei dem der Kunde lediglich 5 Sonderwünsche äußern kann – alles andere ist inklusive. Insgesamt gibt es nur 35 Exemplare. Eines davon steht in Düsseldorf. Das sollte sich der erfahrende Reisemobilist nicht entgehen lassen. Genauso wenig wie die Präsentation des neuen Concorde Carver 890 RRL. Die integrierte Version des Cruiser 890 RRL mit um 90 Grad gedrehter Rundsitzgruppe und offener Küche, die bereits für Furore sorgte. Der Carver 890 RRL bietet nicht nur diese außergewöhnliche Wohn-Ess-Küchen-Konstellation, sondern darüber hinaus durch eine geschickte Innenaufteilung sogar noch ein kleines Arbeitszimmer, das zwischen Bad und Fahrerhaus unterhalb des komfortablen Schlafzimmers angesiedelt ist. Ein nicht alltäglicher Grundriss mit hohem Komfort- und Funktionalitätswert.

EINZIGARTIGE FAHRZEUGAUSWAHL, INNOVATIONEN UND TRENDS Eine Vielzahl neuer Caravans und Reisemobile sorgen im Modelljahr 2017 für Abwechslung. Ein aerodynamisches Design und die Verwendung neuer, intelligenter Leichtbaulösungen prägen die aktuelle Generation von Freizeitfahrzeugen. Digitale Anwendungen wie BUS-Systeme sind weiterhin ein starker Trend in der Freizeitfahrzeugbranche. Mit diesen Systemen können Beleuchtung, Klimaanlage und Co. komfortabel über ein zentrales Bedienteil angesteuert werden. Beim Innenraumdesign stehen intelligente Möbelvarianten, clevere Raumaufteilung und funktionales Design ganz besonders im Fokus. In den Hallen 4, 9 bis 12 sowie 14 bis 17 sind Caravans und Reisemobile zu sehen. Campingausstattung, vom Vorzelt bis zur Gaskartusche, wird im Zubehör-Bereich in Halle 5 angeboten. Der Touristik-Part mit Camping- und Reisemobilstellplätzen sowie Reisedestinationen ist in der Halle 7 direkt am Eingang Nord untergebracht.

CLEVER GELÖST — DAS ARBEITSZIMMER ZUSÄTZLICH UNTER DEM SCHLAFZIMMER

EINZIGARTIGE NEUIGKEITEN BEI CONCORDE

Alleine diese zwei Modelle werden sicher zum Besuchermagneten auf der Messe. Aber Vertriebsleiter Markus Freitag scheint noch ein Ass im Ärmel zu haben und kündigt mit leisen Tönen eine weitere Reisemobil-Premiere an, die bisher noch keiner gesehen hat.

EMOTION | 5


CONCORDE BIETET MIT SEINEN PARTNERN EIN TOLLES INFORMATIONS- UND UNTERHALTUNGSPROGRAMM Unterhaltsames Highlight wird am 1. September der Auftritt von Stefan Marquard. Dann kocht der bekannte Sterne- und TV-Koch Stefan Marquard in einer Original-Reisemobilküche auf dem Concorde-Stand den ganzen Tag für die Besucher. Außerdem wird er über sein Leben, seine Kochkünste und seine Liebe zu Concorde berichten. Nicht nur ein Thema für Frauen. Aber der Führerschein für Frauen für große Reisemobile ist ein solches, das durch den ConcordePartner, die Fahrschule Zeilmann, während der gesamten Messe auf dem Stand angeboten wird. Weitere Partner auf dem ConcordeStand sind KUGA TOURS mit ihrem vielfältigen Reiseangebot, unter anderem auch der in diesem Magazin beschriebenen exklusiven Concorde Schottland-Tour. Neben diesen Partnern freut sich das ganze Concorde-Messeteam und alle Handelspartner auf Ihren Besuch. Da sehr viele von Ihnen mit ihrem eigenen Mobil anreisen, kommen hier ein paar Tipps zur Anreise, zur Übernachtung und für Ihren Besuch der Messe:

AUCH DIESES JAHR ERWARTET CONCORDE WIEDER ZAHLREICHE STANDBESUCHER

FREIE FAHRT ZUM MESSEGELÄNDE Wichtig für die Anreise: Düsseldorf hat eine Umweltzone, das Düsseldorfer Messegelände und das Caravan Center liegen aber bei der Anfahrt über die Autobahn A 44 außerhalb dieser Zone. Der Besuch des CARAVAN SALON DÜSSELDORF ist somit ohne Schadstoffplakette möglich. Wer schnell und unkompliziert per Navigationssystem anreisen möchte, sollte im Adressfeld Am Staad, 40474 Düsseldorf eingeben. Das Caravan Center liegt direkt an der Autobahn A44, Abfahrt 29 Düsseldorf-Messe/Arena.

DAS MESSETEAM STEHT IHNEN MIT RAT UND TAT ZUR SEITE

6 | EMOTION

ALLES IM GRÜNEN BEREICH


STELLPLATZ P1 AUS DER LUFT

Um den Service zu verbessern und die Wartezeit beim Check-in zu reduzieren, wird das Reservierungssystem weiter ausgebaut und technisch weiterentwickelt. Das operative Caravan Center ist durchgehend von 7.30 bis 22 Uhr geöffnet. Ein unversorgter Stellplatz ist für eine tägliche Gebühr ab 18 Euro zu mieten (mit Strom versorgt 25 Euro pro Tag).

ONLINE-TICKET ZWEI TAGE GÜLTIG

CARAVAN CENTER AUF P1 Viele der Caravaning-Liebhaber reisen mit dem eigenen Fahrzeug an. So übernachten über 65.000 Besucher im eigenen Fahrzeug im Caravan Center der Messe Düsseldorf. Auf dem Großparkplatz P1 nördlich des Messegeländes gibt es mehr als 3.500 versorgte und unversorgte Stellplätze. Auch 2016 können die Besucher online einen Stellplatz vorreservieren.

Der CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2016 ist von Samstag, 27. August, bis Sonntag, 4. September 2016, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Sehr besucherfreundlich ist auch in diesem Jahr das Online-Ticket. Elektronische Tickets berechtigen personengebunden an zwei voneinander unabhängigen Tagen zum Eintritt auf das Messegelände. Besucher des CARAVAN SALONS können somit noch länger in die Erlebniswelt des Caravanings eintauchen und müssen dafür nur einmal bezahlen. Die Online-Tageskarte kostet für Erwachsene 14 Euro. Aktuelle Informationen und Neuigkeiten gibt es im Internet unter www.caravan-salon.de.

EMOTION | 7


CONCORDE-JUBILÄUM,

EIN SOMMERMÄRCHEN Concorde feierte im Rahmen seines Himmelfahrtstreffens gleichzeitig das 35-jährige Firmenjubiläum. Das SommermärchenTraum-Wetter war aber nur der „i“-Punkt auf einer perfekten Veranstaltung. Dafür hatte sich das gesamte Concorde-Team kräftig ins Zeug gelegt. Schon bei der Anreise halfen viele Mitarbeiter, dass die große Zahl an Reisemobilen in Reih und Glied auf dem gesamten Firmengelände perfekt untergebracht wurde. 428 Concorde Reisemobile aus europaweit 11 Nationen waren zum Jubiläumsfest ins fränkische Aschbach gekommen. Die weiteste Anfahrt bewältigten die norwegischen Gäste, die bis zu 1.500 Kilometer zurückgelegt hatten. Knapp 1.000 Gäste genossen das lange Himmelfahrtswochenende mit Sonne pur – zum Teil auch Sonnenbränden – und Programmpunkten, die neben Informationen zur Unternehmensgeschichte auch Werksführungen sowie ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm beinhalteten. Der Weg vom Stellplatz zur großen Eventhalle gestaltete sich zur interessanten Informationsmeile. Dort gab es nicht nur lokale Spezialitäten wie vor Ort gebrautes Bier und Himmelfahrts- / Jubiläums-Brot, sondern auch einen Mini-Parcours mit ferngesteuerten Reisemobilen und sonstigen Gefährten. ChassisPartner Iveco präsentierte sein erfolgreiches Schwaben-TruckRacing-Team. Sehr informativ waren auch die Stände der Mitglieder der Technik-Caravane, an denen sich so mancher Rat zu technischen Feinheiten suchte oder sich neueste technische Entwicklungen vorführen ließ. Dies galt natürlich auch für die Concorde-Reisemobile, die dort präsentiert wurden.

8 | EMOTION

Herzstück der Veranstaltung war die große Ausstellungshalle, die von den Concorde-Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen liebevoll gestaltet wurde. Neben dem Cateringbereich und der Getränkeausgabe standen dort ausreichend Bänke und Tische für die knapp 1.000 Gäste. Blickfang war die sehr große Bühne, auf der während der drei Abende jeweils ein ebenso großes Programm abgespult wurde. Schon der erste Abend war proppenvoll – sowohl was die Anzahl der Gäste anging wie auch die Programmpunkte. Es begann sachlich aber unterhaltsam. So präsentierten Geschäftsführer Joachim Baumgartner und Vertriebsleiter Markus Freitag gemeinsam mit langjährigen Mitarbeitern, Handelspartnern, Lieferanten und auch Kunden, wie sie jeweils aus ihrem Blickwinkel die vergangenen 35 Jahre Concorde erlebt hatten. Große Freude kam auf als die Concorde-Markenclubs mit eigens inszenierten Auftritten die Halle in Stimmung brachten. Den Anfang machten die Concorde-Freunde-Nord (CFN), die als Shanty-Chor glänzten. Der Concorde-Club-Baden Württemberg veranstaltete ein Wissens-Quiz „Wer wird Concordiär“, das die Kandidatin auch mit Hilfe des Publikums problemlos bewältigten. Einen besonderen Auftritt hatten sich die Concorde-ReisemobilFreunde (CRMF) mit einer stimmungsvollen ABBA-Revival-Show einfallen lassen. Aber auch die internationalen Clubs ließen sich nicht lumpen. So platzte die Bühne fast aus allen Nähten als der norwegische Club mit all seinen Mitgliedern zum Sangesauftritt antrat. Der Schweizer Concorde-Club lud unter dem Jubel des Publikums nach einer Alphorn-Demonstration, ebenfalls Joachim Baumgartner zum Alphorn-Blasen ein.


Einen tollen Abschluss bot die aus England angereiste Band Sundowns, die der englische Concorde-Club mitgebracht hatte. Mit stimmgewaltiger Frontfrau rockte die Gruppe die Halle bis in die frühen Morgenstunden – selbst Produktionsleiter Bastian Mathy war so inspiriert, dass er sich final ans Schlagzeug setzte und sein Können unter Beweis stellte. An den Folgeabenden gab es dann ein Programm aus dem Frankenland, mit Aktionskünstler, Comedy und Musik. Außerdem gaben sich die Bürgermeister und der gesamte Stadtrat die Ehre. Die Investorenfamilie Kühne wurde für ihr Engagement ebenfalls mit sehr großem Beifall bedacht, genauso wie die vielen ConcordeMitarbeiter, die zu ihren jeweiligen Jubiläen geehrt wurden. Den krönenden Abschluss machte dann am Samstag nach Einbruch der Dunkelheit ein gigantisches Feuerwerk zu dessen Schluss eine große „35“ in den Himmel gezaubert wurde. Der visuell perfekte Abschluss für ein tolles Event. Wer nicht dabei war, hat was verpasst.

360° erholung in den dolomiten

CONCORDLER FEIERN DIE ABBA-REVIVAL-BAND DES CMRF

Leading Camping SPA & Gourmet I Hotel & Chalets

ALLERBESTE STIMMUNG IN DER FESTHALLE

Fam. Happacher | I-39030 Sexten/Sesto | Via St.-Josef-Straße 54 |

Tel. +39 0474 710 444 | info@patzenfeld.com www.caravanparksexten.com

EMOTION | 9


SCHAFFER SCHAFFT DAS! „Wir schaffen das“ ist eine weithin bekannte Aussage deren Tragfähigkeit aber bisher nicht erwiesen ist. Bei schaffer-mobil ist das anders. Familie Schaffer schafft das! So hat Vater Jürgen mit Hilfe seiner Gattin Regina sowie einem fleißigen Mitarbeiterstab das zunächst kleine Familienunternehmen zu einem mittelständischen Vorzeige-Handelsunternehmen der deutschen Caravaning-Branche geführt. Die besondere Stärke der Familie Schaffer liegt in ihrem seriösen Geschäftsgebaren, dem sehr verbindlichen, freundlichen Kundenservice sowie einer hohen Fachkompetenz. Und welch ein Glück: Wie der Vater so der Sohn. Sören Schaffer führt den elterlichen Betrieb als Geschäftsführer in der zweiten Generation im gleichen Stile wie der Herr Papa.

Wobei die Kunden bei den Luxus-Reisemobilen von Concorde, ob der Exklusivität, oft selbst um Beratung bitten. Schaffermobil vermarktet nicht nur Neufahrzeuge, sondern auch top gepflegte Gebrauchtfahrzeuge von Concorde. Ein besonderer Service und exklusiv in Sachsen ist die Möglichkeit, ConcordeReisemobile zu mieten. Die Vor- und Einführung in das Concorde-Luxus-Mietmobil nimmt wann immer möglich Geschäftsführer Sören Schaffer stets persönlich vor. Dabei beschränkt sich Sören nicht nur auf die Vermittlung des Fahrzeug-Know-hows, sondern lässt ganz nebenbei auch hilfreiche Reisetipps mit einfließen. Neben dieser Luxus-Vermietung verfügt schaffer-mobil als ADAC-Vermietstation noch über 40 weitere (kleinere) Mietfahrzeuge, Reisemobile und Caravans.

Gegründet 1990 und mit Sitz in Dresden ist schaffer-mobil der größte Handelsbetrieb in Sachsen und seit mehr als 10 Jahren ein verlässlicher Partner für Concorde-Reisemobile. Darüber hinaus umfasst das Produktangebot von schaffer-mobil auch Kastenwagen, Reisemobile und Caravans anderer bekannter Marken. Das gesamte Fahrzeugangebot ist ganzjährig für Kunden zu besichtigen. Das stets aktuell geschulte Fachpersonal berät die Kunden gemäß der Schaffer-Philosophie, seriös, kompetent und sehr freundlich. Es gilt zudem das Prinzip der „offenen Tür“: Kunden können die Fahrzeuge auch in „Eigenregie“ erkunden.

Abgesehen von Verkauf und Vermietung glänzt schaffer-mobil mit einem vorbildlichen Werkstatt-Service. Drei Kfz-Meister, ein Kfz-Mechatroniker und fünf bestens geschulte CaravanTechniker nehmen sich aller Arbeiten von der Fahrzeugtechnik und -elektronik bis hin zu Wohndetails, der Wasserversorgung, der Heizung sowie der Kommunikations- und Navigationselektronik an. Die großen Werkstatthallen sowie die geräumige Waschhalle bieten ausreichend Platz selbst für die größeren Reisemobile von Concorde. Der mobile Werkstatt-Service wird besonders von Besitzern sehr großer Reisemobile geschätzt.

10 | EMOTION


Technisch auf dem neuesten Stand ist die Schaffer-Werkstatt zudem Goldschmitt-Premium-Partner und FIAT-ProfessionalService-Point. Das Ersatzteilangebot ist ebenfalls vorbildlich: Das 500 Quadratmeter große Ersatzteillager ist umfassend ausgestattet. Nicht vorrätige Ersatzteile können binnen 48 Stunden besorgt werden. Abgerundet wird das schaffer-mobil-Portfolio durch einen großzügigen Camping- und ZubehörShop. Passend zur Exklusivität von Concorde ist dort auch eine Weber-Grill-AusDAS WERKSTATTTEAM stellung für ein PremiumIST FÜR SIE DA Grillerlebnis integriert.

STECKBRIEF

Ein absolutes Highlight ist der an das schaffer-mobil-Gelände angegliederte Reisemobil-Stellplatz, der bis zu 100 Fahrzeugen Platz bietet. Dabei hat der Platz drei Vorzüge: Die Qualität und Ausstattung der Anlage, die Nähe zu schaffer-mobil und ein touristisch sehr interessantes Angebot. Komfortabel sind eine neue, moderne Ver- und Entsorgungsstation, ein Brötchen- und Getränkeservice sowie der Verleih von Pkw und E-Bikes.

SCHAUTAG: Jeden Sonntag von 09.00 bis 18.00 Uhr Nächste große Hausmesse: 11. / 12. März 2017

Ganz in der Nähe liegt der Elbradweg. Außerdem ist der Platz perfekt an öffentliche Verkehrsmittel angeschlossen – mit Straßenbahn und Bus ist das Zentrum von Dresden in circa 15 Minuten zu erreichen. Ausgehtipps und Stadtrundfahrten werden schon am Stellplatz angeSÖREN SCHAFFER boten. Dresden, auch Elb-Florenz genannt, ist architektonisch und kulturell ein touristisches Muss in Deutschland und immer eine Reise wert. Der Stellplatz und der vorbildliche Fahrzeugservice von schaffer-mobil runden die Reise nach Sachsen perfekt ab.

SCHAFFER-MOBIL WOHNMOBILE GMBH LEISTUNGEN: Verkauf von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen der Marke Concorde sowie anderer führender Hersteller, ADAC-Vermietstation für Reisemobile und Wohnwagen, Fahrzeugausstellung auf 15.000 m², Service, Fachwerkstatt, Camping- und Zubehörshop, Hausmessen, Finanzierung, Stellplatz auf CaravaningPark, CleverCard mit Extravorteilen MITARBEITER: 30 und 4 Auszubildende GESCHÄFTSZEITEN: April - September Mo-Fr. Sa. Oktober-März Mo-Fr. Sa.

08.00 bis 19.00 Uhr 08.00 bis 14.00 Uhr 09.00 bis 18.00 Uhr 09.00 bis 14.00 Uhr Dresden

KONTAKT: schaffer-mobil Wohnmobile GmbH Kötzschenbroder Straße 125+158 01139 Dresden Telefon: +49 (0) 351 83748-0, Fax: +49 (0) 351 83748-28 Web: www.schaffer-mobil.de, Mail: schaffer@schaffer-mobil.de

Das Soundsystem nach Maß für Ihr Concorde Reisemobil  3-Wege Soundsystem »Fahrerhaus« - stilvoll integriert

 Design-Wohnraumboxen

- individuelle Form- und Farbwahl

REGINA UND JÜRGEN SCHAFFER

 kompaktes Subwoofersystem

- für die perfekte Klangdynamik

 digitaler 5-Kanal-DSP-Verstärker

- der Turbo für Ihr Soundsystem

Ob ab Werk oder zur Nachrüstung ... ... wir bieten für alle Concorde Reisemobile das passende „Klang-Paket“ ...

... perfekt integriert!

Wir beraten Sie gerne! JEHNERT Sound Design | Porsche Str. 15 | D-70794 Filderstadt Tel. +49 (0)7158 / 95699-0 | sounddesign@jehnert.de | www.jehnert.com

EMOTION | 11


„LEBEN IM REISEMOBIL“ ODER

„GERIATRIC HIPPIES ON TOUR“

12 | EMOTION


AB HIER GEHTS NUR NOCH NACH OSTEN

Sie sind ein eingespieltes Team und erfahrene Reisemobilisten: Hetty und Rutger Briels beide über 70 Jahre jung und fast 50 Jahre verheiratet. Seit genauso vielen Jahren wohnen die beiden gebürtigen Niederländer im hessischen Bad Soden – wenn sie nicht mit ihrem Concorde unterwegs sind. Aber seit 10 Jahren, nachdem sie sich aus der Selbstständigkeit in der Textilbranche verabschiedet haben, verbringen sie die meiste Zeit auf Reisen mit ihrem Concorde-Cruiser. Im näheren Umfeld heißt das Europa und Marokko. Aber der amerikanische Kontinent hat es ihnen besonders angetan. In den Jahren 2011/2012 sind sie schon mal für 12 Monate durch die USA gereist. Und weil es ihnen damals so super gut gefallen hat, haben sie sich wieder auf den Weg gemacht und bereisen jetzt für mindestens 12 Monate Kanada, Alaska (wo sie sich aktuell befinden); danach die amerikanische Pazifik-Küste herunter zum Baja California in Mexico. Dort werden sie wohl den kommenden Winter 2016/17 verbringen. Im Anschluss daran wollen sie quer durch die USA nach Baltimore und dann den Cruiser heimwärts verschiffen. Aber noch spielen sie mit der Option den Concorde in den USA zurückzulassen, nach Hause zu fliegen und einige Monate später die Panamericana nach Südamerika zu fahren.

Dieser Plan ist noch in ihren Köpfen. Aber sie werden von vielen Seiten bedrängt, ihn zu verwerfen. Der Concorde sei zu groß für diese abenteuerliche Reise mit den vielen schwierigen FahrtPassagen. Ein weiterer Punkt sind die nicht unerheblichen Kosten für die unterschiedlichen Verschiffungen. Noch haben die beide genügend Zeit dieses Projekt zu überdenken und Gefahren wie Kosten zu kalkulieren. Aber Bange machen gilt nicht. Zumindest was die Fahrleistung angeht sind sie unerschrocken. Auf ihrer jetzigen Amerikareise haben sie schon jetzt bis nach Alaska über 10.000 Kilometer zurückgelegt und rechnen zum Abschluss in Baltimore mit insgesamt 40.000 Kilometern. Bei dieser Gewalttour vertrauen die Briels auf ihren serienmäßig ausgestatteten Concorde-Cruiser 890 RL auf MAN 8.220. Mittlerweile, bestätigt Rutger Briels ein wenig stolz, hat der Cruiser sechs Jahre auf dem Chassis oder Buckel und funktioniert in allen Bereichen absolut zuverlässig und einwandfrei wie am ersten Tag. EMOTION hat die beiden auf ihrem Amerikatrip kontaktiert und gefragt, wie sie eine solche Reise eigentlich vorbereiten. Antwort von Rutger Briels: „Planung? Tja, wie plant man so eine Reise? Eigentlich in dem man es lässt! Keine Planung!!

EMOTION | 13


SELBST IM WILDLIFE GÖNNT MAN SICH LUXUS

Diese Traveller-Weisheit haben wir uns zu eigen gemacht und planen ausser einer groben Route, die der Jahreszeit und Wetterbedingungen angepasst ist, eigentlich gar nichts.“ Und er führt weiter aus, „das einzige, was man braucht ist ein guter Reiseführer sowie Phantasie und Spontanität. Denn das ist gerade das Spannende, nie zu wissen, was der nächste Tag bringt und schauen, dass man mit Unwägbarkeiten und Unvorhergesehenem klar kommt“.

ÜBERSEEFAHRT MIT DEM REISEMOBIL

Und seine Frau Hetty ergänzt völlig unverblümt: „Für uns ist nur die Reise wichtig – bevor wir in die „Kiste“ müssen. Wir wollen noch was von der Welt sehen oder wie Willie Nelson so schön singt: ‚Dinge zu sehen, die Du noch nie gesehen hast, … und Dinge die, Du auch nie mehr sehen wirst‘...“

SWIMMINGPOOL DIREKT VOR DER "HAUSTÜR"

Nach diesen Aussagen wollte EMOTION noch wissen, wie die Briels zu dem Titel „Geriatric hippies on tour“ gekommen sind. Rutger Briels überlegte kurz und erklärte dann: „Auf unserer ersten USA-Tour lernten wir in Palm Springs – bekanntlich das LuxusAltersheim der USA – auf einem Campground eine 93-jährige Dame kennen, die auch in diesem unglaublichen Alter noch mit ihrem Camper unterwegs war. Als sie hörte, dass auch wir sogenannte „Fulltime RV's*“ sind, sagte sie uns schmunzelnd: Ach, da sind sie ja genau wie ich ‚Geriatric Hippies‘. Das fanden wir witzig und zu uns passend. So haben wir das übernommen.“

*(RV’S SIND UMGANGSSPRACHLICH IN DEN USA GROSSE WOHNMOBILE = RECREATIONAL VEHICLE)

14 | EMOTION


Was ist das Besondere an Amerika im Vergleich zu Europa? „Auf alle Fälle gefällt uns zunehmend die Enge und Überfüllung mit Wohnmobilen in Europa nicht so recht. Beispielsweise sieht man in den Wintermonaten in Spanien und Portugal eine Menge Reisemobile dicht an dicht stehen. Und dieses monatelange Stehen und nicht Bewegen kann es in unseren Augen nicht sein. Für uns sind das keine „Reisemobile“ mehr, sondern „Stehmobile“. Das ist in Amerika anders und toll. Auf diesem Kontinent gibt es jede Menge Raum, Platz, Weite, Luft, Himmel und das alles ohne Ende. Dazu kommt eine großartige Natur, kombiniert mit wahrem „Wildlife“, das man so leider in unserem, wenn auch schönen, Europa, nicht mehr so oft findet. Apropos „Wildlife“: Alle diese Dinge sehen und Reisen machen, geht bei den Briels nicht ohne Hund. Stets sind sie mit einem oder mehreren Hunden unterwegs. Der aktuelle tierische

Begleiter ist die Hündin, Quara, eine Atlas Aidi. Die haben die beiden vor 8 Jahren in Marokko in der Sahara gefunden, oder vielleicht war es auch umgekehrt. Jedenfalls am 41. Hochzeitstag der Briels und deshalb heisst sie auch „Quarante et un“ (41), abgekürzt Quara. Vielleicht findet sich für die beiden Hundefreaks in Amerika ein Pendant, dann wären der Cruiser mit einer Besatzung international von den Kontinenten Europa, Afrika und Amerika besetzt. Wer Lust hat die Briels auf ihren Reisen virtuell zu begleiten kann das über ihren Internetauftritt www.lebenimreisemobil.tumblr.com machen. Hier beschreiben sie sehr anschaulich, was sie auf ihren Reisen erleben, geben wertvolle Tipps und machen mit tollen Bildern Lust auf das Reisen mit einem Wohnmobil – am besten natürlich mit einem komfortablen und zuverlässigen von Concorde.

Die smarte Klimaanlage für Ihr Fahrzeug Truma Aventa Mit der Truma Aventa Dachklimaanlage kühlen Sie Ihr Fahrzeug in kürzester Zeit: •

Effizient: Maximale Kühlleistung bei niedrigem Stromverbrauch

Leise: Besonders geräuscharm – vor allem in der Sleep-Funktion

Smart: Mit dem Truma iNet System per App steuerbar

www.truma.de/aventa

Zum Glück Truma – Testen Sie Ihr Glück und kommen Sie zum Truma Stand 13C31 in Halle 13

EMOTION | 15


DETAIL-VERLIEBTER VISIONÄR Ja, so könnte man Peter Arnold in drei Worten beschreiben. Seit 2010 ist das „reisemobile“ Urgestein bei Concorde der verantwortliche (Innen)Designer. Zusammen mit (s)einem Team bestehend aus kompetenten Handelspartnern und Mitarbeitern von Concorde zeichnet er sich verantwortlich für die aktuelle Formgebung, Design, Materialwahl und auch Grundrissgestaltung der heutigen Concorde-Reisemobil-Generation. Der gebürtige Ravensburger gehört zu den zurückhaltenden oberschwäbischen Typen, die lieber aus dem Hintergrund agieren. So war er die kreative Kraft bei Concorde, die den aus dem Händlerbeirat, in persona Frank Reimers, gegebenen Impuls zum "890 RRL"-Grundriss final in die Tat umgesetzt hat. Neben seinem exzellenten Technik-Know-how wurde ihm etwas in die Wiege gelegt, was man nicht lernen kann: ein zukunftssicheres Gespür für Design und eine Detailverliebtheit, die bis in die kleinste Schraube und deren Funktion sowie Aussehen reicht. Für einen lupenreinen reisemobilaffinen Lebenslauf fehlt Peter Arnold eigentlich nur die Geburt in einem Reisemobil, das es aber in seinem Geburtsjahr in dieser Art noch nicht gab. Doch schon mit der Muttermilch sog Arnold die Liebe zur Mobilität, zu

16 | EMOTION

Automobilen und alles was damit zusammenhängt, auf. Die Eltern besaßen einen Nutzfahrzeugbetrieb und waren unter anderem auf Kühlfahrzeuge in Kunststoff-Sandwichbauweise spezialisiert. Gerade diese Bauweise sollte die professionelle Entwicklung des gelernten Industriekaufmanns im reisemobilen Bereich entscheidend beeinflussen. Diese Entwicklung wird auch klar, wenn man weiß, dass der Wettbewerber von Vater Arnold im Nutzfahrzeugbereich damals Vater Hymer hieß. Aber wie kam Arnold vom Nutzfahrzeug zum Reisemobil? Peter Arnold erinnert sich: „In jungen Jahren lud Erwin Hymer über den IHK-Juniorenkreis junge Menschen ein, seine kleine CaravanProduktion zu besichtigen. Damals staunte ich bei der Führung über ein Mercedes-Chassis, mit Bodenplatte und darauf stehend ein WC. Ich fragte, was das sei? Hymer antwortete, dass in Amerika Motorhomes gebaut würden und dass er Gleiches vorhabe. Er (Arnold) solle in vier Wochen vorbeikommen. Gesagt – getan, und vier Wochen später ging ich zu Hymer und war begeistert. Damals entlockte ich Hymer das Versprechen, dass ich nach Fertigstellung mit diesem Reisemobil in den Urlaub fahren dürfte.


Als der Zeitpunkt des Urlaubs kam, sagte Hymer leider ab, da zu viele Journalisten das neue Gefährt für ihre Medienarbeit blockierten. Ich war derart wütend, dass ich beschloss ein eigenes Reisemobil zu bauen“. Aber es wurde dann nicht nur ein Urlaubsmobil gefertigt, sondern es entstand 1973 die Firma Arnold Reisemobile. Bis 1985 baute Arnold Reisemobil nach “schwäbischer Handwerkskunst”. In der 1980er Jahren waren sie der Inbegriff für Luxusmobile. Mit der fortschrittlichen Sandwichbauweise waren sie seinerzeit dem Wettbewerb weit voraus und überlegen. Deren Qualität galt schon damals als „unkaputtbar“. Noch heute besitzt Arnold aus dieser Fertigung ein Reisemobil, mit dem er vorzugsweise nach Italien und Spanien in den Urlaub fährt. Das ist auch eindeutig die Lebensart, die er privat bevorzugt. Italienische Speisen und Getränke sind das Größte für ihn. Musikalisch liegen seine Vorlieben beim Rock der 1970er wie AC/DC, Deep Purple, ZZ Top, Brian Adams, Idol, Black Sabbath, Meat Loaf aber auch dem Beatles-Sound. Apropos Sound: Seine große Leidenschaft ist außerdem das Sammeln von Oldtimern der Marken Mercedes und VW (Bulli). Auch hier fasziniert ihn speziell die Generation der 1970er Jahre mit ihren Details wie Zierleisten und auf Harmonie bedachte Formen. Seine Schätze hält er im Verborgenen, wo er sie auch hegt und pflegt.

PETER ARNOLD IN SEINEM REISEMOBIL MIT SEINER GROSSEN LEIDENSCHAFT EINEM MODELLFAHRZEUG

Ein Blick auf die Homepage www.kleine-klassiker.de entführt den Besucher in eine besondere, automobile Welt. Der nächste Blick sollte einem oder ihrem Concorde-Reisemobil gelten. Achten sie dann einmal im gesamten Fahrzeug innen wie außen auf das Design, die Formen der Möbel und die Auswahl der Materialien Das ist federführend die Handschrift von Peter Arnold. Er liebt das Formen der Formen und ist sich sicher, dass es in Zukunft noch ganz andere und sehr funktionale Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Concorde-Kunden, und die, die es werden wollen, dürfen sich freuen auf die Zukunft designed by Peter Arnold.

Der Wahl-Ulmer sieht einen weiteren Lebensmittelpunkt in der Nähe von München. Dort betreibt er einen kleinen Handelsbetrieb. Von dort verschickt er weltweit – unter anderem auch sehr rare – Modellautos einer exklusiven Kollektion und zum Teil „aus einer besseren Zeit“ im Maßstab von 1:12 bis 1:43. Dabei handelt es sich um circa 800 Modelle von mehr als 30 Herstellern.

CHEFDESIGNER UND PROFIKOCH DISKUTIEREN DIE OPTIMALE REISEMOBILKÜCHE

EMOTION | 17


DAS GANZ GROSSE ERLEBNIS REISEN UND EVENTS MIT CONCORDE Concorde baut nicht nur große und exklusive Reisemobile, sondern inszeniert ebensolche Events und Reisen. EMOTION gibt einen kurzen Rückblick auf zwei dieser Veranstaltungen zu Beginn des Jahres.

CONCORDE-SCHNEEKRISTALLTREFFEN Da war zum einen das Schneekristalltreffen im AlpenCaravanpark Tennsee in Krün, einem der südlichsten Punkte Deutschlands. Von Sonntag, 6. März, bis zum Freitag, 11. März, hatten Concorde und der Alpen-Caravanpark ein umfangreiches Programm vorbereitet. Vor Ort stand Sabine Baumgartner, im normalen Leben die Leiterin Werksverkauf von Concorde, „ihre Frau“ und betreute die 35 Teilnehmer/innen mit ihren 17 Fahrzeugen und einem Hund. Ein absolutes Highlight des exklusiven Programms war eine Kutschfahrt durch das tief verschneite Wallgau. Viel Spass bereitete auch das Eisstockschießen, bei dem

ungeahnte Talente geweckt wurden. Das Geigenbau-Museum und eine Brauereibesichtigung standen ebenfalls auf dem Programm. Im wahrsten Sinne des Wortes atemberaubend waren die Wanderung über die Hochstraße mit Einkehr in der Gröbl Alm sowie der Besuch des höchst gelegenen NaturInformationszentrums auf dem Karwendelgebirge. Jeden Abend gab es Programm. Bis auf einen. Aber auch den gestaltete die sehr harmonische Gruppe spontan gemeinsam unter Leitung von Sabine Baumgartner, die sich als Aperol-Spritz-Sommelière bewährte. Die erlebnisreiche Woche war von hoher Harmonie aller Beteiligten geprägt. Das zeigte sich auch in zahlreichen Emails in denen nicht nur der Dank für die vergangene Veranstaltung zum Ausdruck kam, sondern auch der Wunsch beim nächsten Mal wieder dabei sein zu dürfen.

EISSTOCKSCHIESSEN STILVOLLES ABENDESSEN IM „MINI“

18 | EMOTION


ABSCHLUSSFOTO MIT ZUFRIEDENEN CONCORDLERN

MASUREN – LAND DER 1.000 STIMMUNGEN Direkt vom Himmelfahrtstreffen starteten 19 Concorde-Mobile mit 35 Teilnehmern nach Polen zur großen Masurenreise; geleitet von Andreas Kollmann und Franz Deblon von KUGA-TOURS und begleitet von Concorde-Mitarbeiter Rainer Heller. Um es vorweg zu nehmen: die durch das Jubiläumstreffen euphorisierte Gruppe erlebte eine Reise auf gleichem stimmungsvollem Niveau. Rainer Heller war total überrascht: „Als wir über die Grenze nach Polen fuhren, betraten wir eine ganz andere Welt. Vergessen Sie alle Klischees über Polen! Eine derart gepflegte Autobahn inklusive Raststätten, so wunderschöne Stellplätze habe ich in ganz Europa noch nicht gesehen. Auch die Städte und kulturellen

+++ Aktionszeitraum bis Oktober verlängert! +++

Einrichtungen waren supersauber. Dazu Menschen, die uns HISTORISCH UND MODERN ausnahmslos mit grenzenloser Freundlichkeit empfingen.“ Auch die Infrastruktur zum Einkaufen und sonstiger Dienstleister war auf höchstem (west)europäischem Level. Alle Reiseteilnehmer verwandten in ihren Schilderungen nur positive Superlative. Polen scheint das europäische Vorzeigeland für Reisemobilisten zu sein. Beim Abschied hieß es unisono: Das war ein wirklich großes Erlebnis, das jeder, der dabei war so schnell nicht vergessen wird.

DOMETIC KOMFORTWOCHEN Komfortprodukt kaufen und 3 LeadingCampings Übernachtungen kassieren!

Dometic Markise Ein Extra-Zimmer vor Ihrem Fahrzeug!

Dometic Klimaanlage Wohlfühlklima für Ihr mobiles Zuhause!

3 Übernachtungen geschenkt

Komfort

b u a l r U s i t a r +G

m: Mai bis Aktionszeitrau

3 Übernachtungen geschenkt

Multimediaprodukt Navigation, Unterhaltung und Rangiersicherheit in einem Paket

3 Übernachtungen geschenkt

Wer in der Zeit von Mai bis Oktober eine Klimaanlage, eine Markise oder ein Multimediaprodukt von Dometic kauft, bekommt als Dankeschön pro Produkt drei Nächte auf einem Campingplatz von LeadingCampings geschenkt. Gutscheine gibt’s beim Fachhändler.

Oktober 2016

www.dometic.de/komfortwochen

EMOTION | 19


MIT CONCORDE NACH

SCHOTTLAND 2017 Concorde-Reisen versprechen ein einmaliges Erlebnis! Erleben Sie Schottland mit seinen grandiosen Landschaften, seinen „Lochs“, Whisky-Destillen, unzähligen Schlössern und Burgen, Schottenkaros und Dudelsackmelodien. Tanken Sie Energie zwischen stillen Tälern und majestätischen Bergen und genießen Sie die Schönheit glitzernder Seen. Besuchen Sie mit uns die Orkney-Inseln am Rande Europas und als „krönenden Abschluss“ London samt Buckingham Palace. Immer wenn man an Schottland denkt, fällt einem zunächst Dudelsack, Kilt, Whisky und die Highlands ein. Das nördliche Drittel der Insel Großbritannien aber nur auf diese Dinge zu reduzieren, ist viel zu wenig. „O flower of Scotland, when will we see your like again“: Schon die ersten Zeilen der heimlichen Hymne Schottlands geben einen Hinweis darauf, dass dieses Land viel mehr zu bieten hat. Die wechselvolle Geschichte ist fast an jeder Ecke spür- und erlebbar. Die ältesten Hinweise auf menschliche Siedlungen in Caledonia, wie Schottland lateinisch genannt wird, stammen von 6000 v. Chr. und sind zum Beispiel auf den Orkney-Inseln zu sehen. Es ist schon ein eigenartiges Gefühl, wenn man vor den Steinkreisen mit ihren Monolithen steht oder die erst vor wenigen Jahren entdeckte prähistorische Siedlung „Skara Brae“ besucht.

20 | EMOTION

Die Fahrt durch das „Tal der Tränen“ und die vielfältigen Hinweise auf die „Highland Clearances“ zum Wohl der Schafzüchter vermitteln eindrucksvoll, was die Bevölkerung im Laufe der Jahrhunderte so alles erdulden musste. „Braveheart“, dieser historisch nicht ganz korrekte Film verstärkt diesen Eindruck noch. Daneben zieht einen aber auch immer wieder die abwechslungsreiche Landschaft in ihren Bann: Tiefe Seen - Lochs genannt – wechseln sich mit weiten Tälern ab. Dazwischen immer wieder Ruinen von Burgen, Abteien oder Schlössern. An manchen Stellen fährt man um eine Kurve und muss dann vor Staunen einfach stehen bleiben. Zusätzlich kenne ich niemanden, der nicht am „Loch Ness“ anhält und heimlich nach Nessie Ausschau hält. Der geplante Ruhetag in Inverness bietet sich dazu förmlich an. Doch wieder zurück zum Anfang des Artikels: Wenn man zum ersten Mal vor „Dunrobin Castle“ die leisen Töne eines Dudelsacks aus der Ferne hört und wenig später den Musiker in seinem Kilt vor dem herrlichen Schloss stehen sieht, dann fühlt man sich ganz angekommen. Wenn dann noch ein Oldtimer um die Ecke biegt oder auf dem Parkplatz steht, hat einen Schottland endgültig in seinen Bann gezogen. Dieses Erlebnis kann nur noch durch den Besuch in einer der zahlreichen Whisky-Destillen auf dem „Malt Whisky Trail“


übertroffen werden. Übrigens – vielleicht wundern Sie sich über die Schreibweise von Whisky: Whisky ohne „e“ bedeutet immer schottisches oder kanadisches „Wasser des Lebens“, Whiskey mit „e“ deutet auf ein irisches oder amerikanisches Getränk hin.

Interesse? Weitere Reisedetails sind auf der Homepage von Concorde hinterlegt. Oder besuchen Sie Concorde auf dem Caravan Salon (Halle 14 Stand B 32). Dort freut sich auch KUGATOURS auf Ihren Besuch.

Schottland wäre aber nicht vollständig, wenn man nicht auch Edinburg auf der Reise besuchen würde. Die imposante Burg ist den meisten wohl vom alljährlich im August stattfindenden „Military Tattoo“ ein Begriff. Eine Besichtigung der Anlage ist ein absolutes Muss jeder Schottlandreise. Auf dem Rückweg zur Fähre geht es bei der wie immer von KUGA-TOURS perfekt organisierten Reise nach London inklusive Buckingham Palast sowie mit Abstecher zum Schloss Windsor, dem Lieblingsschloss Ihrer Majestät der Queen. Insgesamt dauert die Reise 22 Tage (12.6 – 2.7.2017). Sie beginnt im niederländischen Rotterdam und endet im französischen Calais. Der Preis liegt pro Fahrzeug mit zwei Personen bei 4.380 Euro, bei Einzelbesatzung bei 2.920 Euro.

BURGEN MIT BILDERBUCH IDYLLE

EMOTION | 21


„KOST“PROBE DÜSSELDORF Wenn Ende August Düsseldorf wieder mit dem Caravan Salon zum Mekka für Caravaningfreunde weltweit wird, dann ist die Stadt nicht nur mit einem erstklassigen Messegelände auf die circa 200.000 Besucher eingestellt, sondern bietet auch gastronomisch ein Angebot, dass internationalen Standards, jedem Geschmack und auch Geldbeutel gerecht wird. Zusammen mit dem Magazin „Düsseldorf geht aus“ präsentiert EMOTION die beste Burger-Bude des Jahres, den brandneuen Laden vom Sohn des besten Kochs der Stadt, das einzige japanische Sternerestaurant in Deutschland. Es ist gleichzeitig das Hotelrestaurant, in dem immer „Die Mannschaft“ gastiert, wenn DFB-Länderspiele in der Nähe stattfinden. Hier stellt Ihnen „Düsseldorf geht aus! 2016/2017“, nun vier außergewöhnliche Besseresser-Adressen vor, die jederzeit einen Besuch wert sind.

BUTCH BECKER

BISTRO FATAL

Ein Besuch bei Butch Becker ist ein absolutes Highlight für Burger-Liebhaber. Unter dem an der Wand abgebildeten Motto „It’s a good day to have a good day“ bereiten die Butch BeckerChefs, Eldad Schönfeld und Chris Schlechter, ihren Gästen mit Burgern und panamerikanischasiatischen Speisen eine gute Zeit. Hier wird so viel wie möglich selbst hergestellt, so werden zum Beispiel das Brot und die große Buns-Auswahl selbst gebacken. Logisch, dass auch das Rindfleisch vor Ort durch den Wolf gedreht und zu Patties verarbeitet wird. Dieses kommt vom Niederrhein oder aus der Eifel und wird von der Düsseldorfer Traditions-Metzgerei Schlösser geliefert. Die Karte ist insgesamt recht groß, vielfältig und bietet jahreszeitlich wechselnde Classics sowie neue Spezialitäten wie Meat-Balls in BBQ-Sauce, Lamb-Curry mit Jasmin-Reis und Fish & Chips mit hausgemachter Thai-Remoulade. Auch Vegetarier kommen nicht zu kurz: Es gibt einen Veggie-Burger mit einem Patty aus Wokgemüse und Ei, Champignons und Old Cheddar. www.butch-becker.de Stadtmitte, Klosterstr. 24, Fon 02 11 91 38 69 21

Seit April 2016 wird in dem kleinen Flingeraner Lokal von Alexandre Bourgueil auf höchstem Niveau gekocht. Ja, den Namen kennt man. Der neue Patron ist ein Sohn von Sternekoch Jean-Claude Bourgueil („Im Schiffchen“). Und der Junior beweist ein ziemlich gutes Händchen – von der Auswahl der Produkte bis hin zur Präsentation seiner Speisen. Das ist erstklassige Bistroküche, die in Düsseldorf in dieser Kategorie neue Maßstäbe setzen wird, aber gleichzeitig herrlich unangestrengt ist und in ihrer Top-Qualität richtig Spaß macht. Das Motto der Speisekarte lautet unübersehbar „Vive la France“. Da finden sich unter „Classique“ appetitliche Schmankerln à la française, die hier zum festen Repertoire gehören. Das sind unter anderem Austern der Größe No. 2 aus dem dafür berühmten Küstengebiet Marenne Oléron; „Nardin“-Anchovis, sprich besonders feine Exemplare ihrer Art (50 Gramm, eingelegt in Essig); Burgunder-Schnecken mit Petersilienbutter und Wachtel-Ei oder Kalbskopf in der Brioche-Kruste mit Sauce gribiche. Magnifique! www.bistro-fatal.com Flingern, Hermannstr. 29, Fon 02 11 36 18 30 23

Mehr und weiterlesen in Düsseldorf geht aus! 2016/2017 – Die Jubiläumsausgabe! Über 300 Restaurants im Test. Ab sofort im gut sortierten Buch- und Zeitschriftenhandel oder unter www.rp-shop.de.

22 | EMOTION


NAGAYA Es ist beeindruckend, wie selbstverständlich die Nagaya-Mitarbeiter mit teilweise deutschem, teilweise japanischem Hintergrund die gesamte Speisen- und Getränkekompetenz abdecken. Und sie vermitteln dem Gast zugleich einen auch in Düsseldorf nicht immer üblichen Hauch von Weltstadt. Zahlreiche Sushi-Spezialisten und Köche werkeln bei Nagaya hinter der Theke, die Kommunikation erfolgt scheinbar per Headset. Für die Gäste stellt sich stets aufs Neue die Frage: Sushi oder Sashimi? À la carte oder Menü? Insbesondere Letzteres lässt erkennen, um was es Yoshizumi Nagaya geht: ein Miteinander aus japanischen und europäischen Traditionen. Und Nagaya weiß, was er tut, und tut es auf eine Weise, die ihn in den Kreis der besten Köche der Stadt katapultiert. Nicht nur deshalb empfiehlt es sich (s)einen Tisch zu reservieren. Die Gäste des Nagayas kommen von weit her, um sich von der Kochkunst im einzigen japanischen Sterne-Restaurant in Deutschland überraschen, begeistern und verwöhnen zu lassen. www.nagaya.de Stadtmitte, Klosterstr. 42, Fon 02 11 8 63 96 36

ht c i n n e r h Sie fa IL! B O M N H WO n i e d n e g r e es i i S n r e h c i Also vers IRGENDWO! T H C I N h c u a BESUCHEN SIE UNS auf der weltgrößten Messe für Reisemobile und Caravans

27.08. - 04.09.2016

26.08. Fachbesuchertag

Halle 15/Stand A01

dertarife n o S e d r o c Con

seit 1998

IL B O M N H WO G N U R E H C I VERS

DOX Das Hyatt Regency Hotel im Düsseldorfer Hafen beherbergt mit dem Dox im Erdgeschoss ein erstklassiges Restaurant. Das haben nicht nur die zahlreichen Business-Reisenden, die hier Logis nehmen, bemerkt, sondern längst auch viele Düsseldorfer und Besucher aus der näheren Umgebung, die sich das Verwöhnprogramm des edlen Hauses gönnen. Ambiente, Service, traumhaft schöner Hafenblick durch große Panoramascheiben – hier stimmt alles. Ist das Hyatt von außen ein ultramoderner, imposanter Bau, wirkt sein Restaurant von innen nahezu gediegen: Dunkles Holz harmoniert mit Chrom und Marmor, die Kerzen und das großzügige Platzangebot sorgen für eine intime Atmosphäre an den Tischen. Auf der Karte lassen sich zwei Schwerpunkte ausmachen: Es gibt ausgewählte Fleisch- und Fischsorten aus dem Beech Oven sowie Sashimi und Sushi. Zusätzlich werden monatlich wechselnd Klassiker serviert. Dazu wird eine opulente internationale Weinkarte gereicht, die zu jedem Gericht gleich mehrere Auswahlmöglichkeiten bietet. www.dox-restaurant.de Hafen, Speditionstr. 19, Fon 02 11 91 34 17 75

10 Jahre i= schadenfre 5% nur noch 3 tz Beitragssa

ialist z e p s l i b o Ihr Wohnm

Eichendorffstraße 134 - 90491 Nürnberg Tel.: 09 11 / 5 80 70 - 0 - Fax: 09 11 / 5 80 70 - 62 E-Mail: info@accura.de - Web: www.accura.de EMOTION | 23

www.wohnmobilversicherung.de


CONCORDE-WINTERTREFFEN 2017 Mitten im Sommer bei diesen heißen Temperaturen kann man es kaum glauben, doch der nächste Winter kommt bestimmt. Und mit ihm auch das nächste Concorde-Wintertreffen. Schauplatz ist vom 12.02. bis 17.02.2017 die Gemeinde Sexten mit ihren knapp 2.000 Einwohnern im östlichsten Teil von Südtirol beziehungsweise der dortige Caravanpark.

In Toblach wird auch das Naturparkhaus im Grand Hotel besichtigt. Dort gibt es Informationen über die Highlights der beiden Naturparks, den geologischen Aufbau des Gebietes und über die historischen Kriegsereignisse an der Dolomitenfront. Ein Eisstockschiessen-Wettbewerb garantiert sportliche Aktion und viel Vergnügen.

Bei winterlichem Traumwetter, in einmaliger Kulisse eingebettet in die unberührte Landschaft inmitten der Dolomiten (UNESCO Welterbe) erwartet die Teilnehmer ein 5-Sterne-Campingplatz vom allerfeinsten. Zum Event sind Komfortstellplätze mit einer Größe bis zu 140 Quadratmetern mit Stromanschluss mit 220 Volt / 16 Ampere CEE Stecker und TV-Anschluss vorgesehen. Im Sommer haben diese Plätze auch Wasser und Abwasser. Wer es noch größer mag oder braucht, der kann nach Verfügbarkeit und Aufpreis einen Premiumplatz buchen: Dieser ist bis zu 300 Quadratmeter groß und mit Stromanschluss für 220 Volt / 16 Ampere CEE-Stecker, Gas- sowie TV-Anschluss und ganzjährigem Wasser- / Abwasseranschluss ausgerüstet.

Am Abschlussabend werden die Gäste zum festlichen Galadinner geladen. Bei erlesenen Speisen und stimmungsvoller Live-Musik wird bis spät in die Nacht gefeiert. Als Rahmenprogramm werden Impressionen präsentiert, die das Treffen auf amüsante Art dokumentieren. Die Kosten liegen je nach Fahrzeugauslastung für den Komfortstellplatz mit Umwelt- und Personengebühr sowie allen ausgeschriebenen Mahlzeiten und Ausflügen bei circa 300 Euro pro Person. Lust auf Schnee, Eis, Winterlandschaft und ein tolles ConcordeReiseerlebnis im Caravanpark Sexten? Dann schnell anmelden! Informationen unter www.concorde.eu

Nach der Anreise erfolgen ein exklusiver Empfang und ein abendliches 4-Gänge-Menü. Am nächsten Tag können die Gäste je nach Gusto die Umgebung mit Skiern oder zu Fuß wandernd erkunden. Der Abend wird mit einem zünftigen Abendessen in der bekannten Talschlusshütte inklusive Nacht-Fackel-Wanderung verbracht. Im Rahmen des knapp einwöchigen Wintertreffens stehen zudem die Besuche des Messner Mountain Museums RIPA sowie der Schaukäserei Drei Zinnen in Toblach mit Führung durch die Produktionsräume und anschließender Verkostung verschiedener Käsespezialitäten auf dem Programm.

24 | EMOTION

MIT CONCORDE DURCH DEN WINTER


TECHNIK-CARAVANE IM NORDEN Vom 26.05.2016 bis zum 28.05.2016 bewegte sich die Technik Caravane durch den Norden der Republik. Auf vielfachen Wunsch führte sie entlang der Nordseeküste und machte in folgenden Städten Station: Wilhelmshaven, Reisemobil Stellplatz Südstrand, Wittmund, Reisemobil Stellplatz an der Mole und Butjadingen, Reisemobilhafen Nordseeblick. Mit dabei waren die 16 Firmen: Linnepe, Alde, E&P Hydraulics, SOG, THULE, Peggy Peg, TORD, Dekalin, Költgen, G+S Polstermacher, Accusysteme Transwatt, LMC, Teleco, Carthago, Concorde und die Redaktion der Fachzeitschrift „promobil“.

16 FIRMEN BIETEN EINE STRASSE VOLLER INFORMATIONEN

Bereits seit 2009 zieht die Caravane mit ihren mobilen Messeständen einmal im Jahr von Stellplatz zu Stellplatz. Während des Aufenthaltes informieren und beraten sie die Besucher über ihre Produkte und Dienstleistungen. Wie immer hatten interessierte Besucher die große Chance, mit den Firmeninhabern persönlich und ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Markus und Daniela Freitag waren für Concorde vor Ort und registrierten nicht nur ein generell großes Besucheraufkommen, sondern auch ein deutlich gestiegenes Interesse an Luxus-Reisemobilen.

TECHNIK-CARAVANE-RALLYE Ein Schwester-Projekt ist die „Technik-Caravane-Rallye“ für Reisemobile. Die Premiere im vergangenen Jahr fand so großen Anklang, dass die begeisterten Wietzendorf Teilnehmer (auch Concorde-Fahrer!) eine Folge-Rallye wünschten. Diese findet in diesem Jahr vom 30.09. – 03.10.2016 erstmals über zwei (Fahr)Tage statt. Start und Ziel ist das Südsee Camp Wietzendorf in der Lüneburger Heide. Die Rallye hat eine Gesamtstrecke von fast 230 Kilometern mit 10 Sonderprüfungen. Eine dieser Sonderprüfungen wird von Concorde organisiert. Markus Freitag und Joachim Petry werden auf die Einhaltung der Vorgaben achten. Darüber hinaus wird die Rallye nach den gesetzlichen Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung (StVO) und der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) der Bundesrepublik Deutschland durchgeführt. Außerdem sind noch zu erlassende Durchführungsbestimmungen und die Auflagen der Genehmigungsbehörde zu beachten. Streckenführung, Organisations-, Durchfahrtskontrollen und Gleichmäßigkeitsprüfungen werden durch ein Road Book vorgeschrieben. Organisationschef Nick Hirsch hat für die Leser der EMOTION noch circa 10 freie Plätze zur Teilnahme reserviert. Die exakten Ausschreibungsvorgaben und das Anmeldeformular finden Interessierte unter www.technik-caravane.de

AN DEN START UND LOS

EMOTION | 25


EDITION 35 – DAS CONCORDE

JUBILÄUMSMODELL 35 Jahre Concorde ist nicht nur ein schönes Firmenjubiläum, sondern auch Grund genug um ein besonderes ConcordeReisemobil zu kreieren. Das Resultat trägt firmenintern die nüchterne Bezeichnung „Edition 35 - 840 L“, hat es aber wirklich in sich. Concorde hat in dieses Luxus-Mobil wirklich alles verbaut, was die besondere Exklusivität eines Concorde-Reisemobils ausmacht. Das Beste aus den Modellreihen Credo, Carver, Charisma sowie Liner Centurion und noch viel mehr wurde in der Edition 35 vereint. Das „und noch viel mehr“ sind völlig neue Designsowie Technik- und Komfort-Entwicklungen, die zukünftig bei den neuen Modellen eingesetzt werden sollen. Die Edition 35 glänzt mit über 60 Serienhighlights für mehr als 100.000 Euro. Der Kunde kann maximal „nur“ fünf Sonderausstattungen hinzubestellen. Vertriebsleiter Markus Freitag war bei der Präsentation sehr zufrieden. Schon das majestätische Außendesign beeindruckt. Beleuchtungstechnisch und stilistisch wurden von den oben genannten Modellreihen die attraktivsten Elemente übernommen. Das extravagante Logo-Design und die Alu-Dibond-Applikationen vermitteln eine besondere Wertigkeit.

26 | EMOTION

Auch Kundenwünsche wurden berücksichtigt. So feiert im Innenraum ein helles Möbeldesign Renaissance. Diese Holz- / Möbel-Variante wird laut Innendesigner Peter Arnold zukünftig wieder über alle Modellreihen optional und zusätzlich angeboten. Bei den Möbeln setzten die Designer neben automotiven Stilelementen mit High-Gloss-Hochglanzfronten ebenfalls auf besondere Wertigkeit. Das Fahrerhaus erzeugt einen „Wow-Effekt“. Das Cockpit überzeugt neben der zweifarbigen Lederverkleidung durch eine sehr übersichtliche Anordnung der Bedienelemente. Mit durchdachter Funktionalität ist jeder Schalter und jede Anzeige genau am notwendigen Platz. Beim Betreten des Ess-/Wohnraums fallen die bequeme L-Sitzbank mit enormer Beinfreiheit und der Multifunktionstisch ins Auge. Dieser kann um die eigene Achse gedreht und die Tischplatte nach allen Seiten verschoben werden. Eine variable Tischfläche ermöglicht „Ensemble“ von der Barversion, über den Normaltisch bis zur geselligen „Menüplatte“. Interessant ist auch ein Hocker, der eine sperrige Couch neben der Eingangstür ersetzt und als Sitz am Tisch genutzt werden kann. Mobil ist er schnell, Platz sparend, an die Wand geschoben. Blickfang ist


HELLES MÖBELDESIGN IN ZUKUNFT FÜR ALLE CONCORDE-MODELLE VERFÜGBAR

Die Küche ist gewohnt luxuriös dimensioniert und ausgestattet – mit der Neuerung, dass ein robustes Guss-Gitter für die Herdfläche alle Töpfe und Pfannen stabil trägt. Hinter der Küche betritt der Concordler das Bad mit Dusche, Waschbecken und Toilette in heimischer Sanitärqualität. Highlight ist der „begehbare“, raumhohe Kleiderschrank mit enorm viel Platz für hängende wie stapelbare Textilien. Im Schlafzimmer sorgt ein Doppel-Mini-HEKI für atmungsintensive Luftzirkulation. Der TV-Monitor mit in den Eckelementen kaschierten Lautsprechern garantiert ein perfektes TV- und Hörerlebnis.

auch die neue Multimedia-Wand, die sich vom Wohnraum, über die Eingangstür bis an die Küche erstreckt. Hier ist nicht nur der allseits gut einsehbare TV-Monitor integriert, sondern auch eine leistungsstarke Akustikanlage.

Concorde-Geschäftsführer Joachim Baumgartner ist überzeugt: „Mit dem Gesamtpreis von 235.000 Euro inklusive einem Preisvorteil von 35.000 Euro für die Exklusivausstattung ist das Concorde-Jubiläumsmodell das zurzeit attraktivste ReisemobilAngebot branchenweit“. Leider gibt es von der „Edition 35“ nur 35 Exemplare, womit die Exklusivität dieses Modells allerdings nochmals erhöht wird.

CSS

www.css-versiegelung.de

D au e r h aft e ker a m is c h e Ve r s ie g e l ung von Oberf lä c he n von Fahrzeugen, Metall, Glas, Keramik, Kunststoff, Stein, Holz und Textilien etc. verleiht dem Material einen dauerhaften Schutz vor hartnäckigen

Die Versiegelung ermöglicht die Einsparung von Wasser sowie Putz- und belastung bei.

Büro: Vestische Str. 81 46117 Oberhausen Werkstätten: Hammscher Weg 73 47533 Kleve Zeislerweg 4 86971 Peiting

+49 (0) 172 - 600 74 10 info@css-versiegelung.de Stellplatzmöglichkeit: www.womopark-moyland.de www.schweizer-bustouristik.de

EMOTION | 27


KOCHEN UND REISEN AUS LEIDENSCHAFT PROFIKOCH STEFAN MARQUARD KOCHT UND TOURT MIT CONCORDE Was gibt es Schöneres als (s)ein Hobby zum Beruf zu machen? Richtig! Zwei Hobbys zu (s)einem Beruf zu machen. Profikoch Stefan Marquard ist das gelungen. Der aus dem Fernsehen und durch zahlreiche Buchveröffentlichungen bekannte Star-Koch hat seine Leidenschaften Kochen und Reisen in Zusammenarbeit mit Concorde zu einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit verbunden. Im Rahmen einer dreijährigen Kooperation fährt er seit Mai 2016 einen Concorde Carver 846 L als Sondermodell mit extra großer und speziell ausgestatteter Küche. Natürlich bleibt es nicht beim Fahren: Er ist auch im Auftrag des Kochens unterwegs. Generell wird er Concorde bei diversen Events mit seinen Koch- und Präsentationskünsten unterstützen. So kocht er beispielsweise am 1. September 2016 auf dem Caravan Salon in Düsseldorf in der Halle 14 auf dem Concorde-Stand „B32“. Auf einer Bühne steht dann eine Original-Concorde-Reisemobilküche und der Sterne-Koch wird den ganzen Tag für die Besucher kochen. Dabei wird er über seine Person, seine Kochkünste und Rezepttipps für die mobile Küche, seine aktuellen Projekte und natürlich über seine Liebe zum mobilen Reisen berichten. Besonderes Augenmerk liegt aber zunächst auf seiner aktuellen Aktion „Sterneküche macht Schule“. Dabei handelt es sich um ein Präventionsprojekt der (Krankenkasse) Knappschaft, das Schüler und Schülerinnen sowie Schulen für gesünderes Essen sensibilisieren und die Schulverpflegung in Deutschland verbessern soll. Mit dem aufmerksamkeitsstarken Mobil inklusive extra großer Küche, mit breiter Arbeitsfläche, zwei Spülbecken und zusätzlichen Apothekerschränken ist Marquard nun auf deutscher Schultournee (www.sternekueche-macht-schule.de). Dem Vater von zwei Kindern liegt die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen schon seit langem am Herzen. An bayerischen Schulen setzt er sich bereits seit geraumer Zeit erfolgreich für eine gesündere und trotzdem schmackhafte Schulverpflegung

28 | EMOTION

ein. Er weiß, was für den wachsenden Körper wichtig ist und bringt zudem in das lehr- und lernreiche Schulprojekt seine langjährige berufliche Erfahrung mit ein. Apropos Erfahrung: Seit bereits über 35 Jahren – passend zum 35. Firmenjubiläum von Concorde – steht der innovative Küchenpirat, wie er oftmals aufgrund seines außergewöhnlichen Outfits und seiner Kochphilosophie genannt wird, für eine revolutionäre und bessere Küche. Der gelernte Koch und Metzger wurde in seiner Berufskarriere mit einem MichelinStern, mit der „Goldenen Schlemmerente“ sowie mit 18 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. Marquard ist aber nicht nur Sternekoch, sondern auch als Trainer für Spitzenköche an seiner eigenen Kochakademie erfolgreich.

VORSCHLÄGE FÜR DIE OPTIMALE KÜCHE


Nicht nur Spitzenköche, auch die Concorde-Kunden werden zukünftig vom Know-how des Profi-Kochs profitieren. Denn Stefan Marquard wird das Entwicklungsteam bei Concorde beraten, wie die bereits sehr erfolgreichen Concorde-Küchenkonzepte noch weiter optimiert werden können. Dabei geht es darum, die räumlich begrenzten Reisemobil-Küchen gemäß notwendiger Arbeitsabläufe funktional und ergonomisch anzupassen sowie mögliche Stauräume für alle notwendigen Utensilien entsprechend sinnvoll zu organisieren. Die Überarbeitung soll sich aber nicht nur auf die Innenküchen beschränken. Zeitgleich wird an Konzepten gearbeitet, auch das Kochen (Grillen) im Außenbereich zu organisieren. Ein spannendes Thema auf das sich die Concorde-Familie freuen kann. Als Marquard während des Himmelfahrtstreffen 2016 am 5. Mai offiziell seinen neuen Carver in Aschbach übernahm, sah man seine Augen funkeln. Freudig gestand er der versammelten Presse und vielen Besuchern, dass Concorde schon immer seine große Liebe galt. „Ich habe einen meiner schönsten Urlaube in einem dieser Luxus-Reisemobile verbracht und habe immer von

so einem Mobil geträumt.“ Bei der Übergabe in Aschbach wirkte er schon ein wenig stolz jetzt auch zur Concorde-Familie zu gehören. Aber auch Concorde kann stolz sein, dass so ein prominentes und kompetentes Mitglied jetzt zur Familie gehört.

STEFAN MARQUARD IN SEINEM NEUEN CONCORDE

® ®

Campingreisen C Campingreisen C mpingrei mpingre mpingrei mpingre FlyFly & Rent: & Rent: Afrika Afrika · Amerika · Amerika Asien Asien · Australien · Australien

® ® KUGA KUGA TOURS TOURS - KUGA -GmbH KUGA®GmbH®

Geschäftsführer Geschäftsführer Olaf Gafert Olaf Gafert Hans-Dill-Straße Hans-Dill-Straße 1 1 D-95326 D-95326 Kulmbach Kulmbach www.kuga-tours.de www.kuga-tours.de www.camp-challenge.de www.camp-challenge.de

Telefon:Telefon: +49-(0)92 +49-(0)92 21-8 4121-8 10 41 10 Telefon:Telefon: +49-(0)7 +49-(0)7 00-5 8400-5 28 68 8477 28 68 77 Mobil: Mobil: +49-(0)1 +49-(0)1 72-3 5472-3 34 95 54 34 95 Telefax:Telefax: +49-(0)9221-84130 +49-(0)9221-84130 info@kuga-tours.de info@kuga-tours.de

2017 2017

Geführte GeführteTouren Touren 8 8bisbis8585Tage Tage 0 0bisbis17.500 17.500km km 5 5Kontinente Kontinente • mit • mit eigenem eigenem Mobil Mobil • Fly • Fly && Rent Rent EMOTION | 29


NEU: DIE CONCORDE-CLUB-KARTE Concorde ist stolz auf seine Kunden und besonders auf seine Markenclubs. Diese inszenieren nicht nur ein beispielhaftes Clubleben, sondern fungieren auch als vorbildliche Markenbotschafter. Um diesen Einsatz zu würdigen und den Gedanken des Markenclubs weiter zu beleben, gibt es ab Herbst 2016 die Concorde-Club-Karte – nur für Markenclubs und ihre Mitglieder.

einem Markenclub beizutreten oder sogar einen eigenen Club zu gründen, dem aber nur Concorde-Besitzer angehören sollten. Informationen zu den Clubs sind auf der Homepage www.concorde.eu unter der Rubrik EMOTION nachzulesen. Aber die Karte ist nicht nur schön, sie bietet dem Besitzer auch Vorteile. In der Startphase sind dies:

Die Karte ist individualisiert: sie trägt den Namen des ClubMitglieds, die Modellbezeichnung seines Concorde Fahrzeugs mit amtlichem Fahrzeug-Kennzeichen, eine Kartennummer sowie das Logo des Concorde-Markenclubs.

1. 10% Rabatt auf Ersatzteile und Arbeitszeiten im Werkskundendienst und bei allen teilnehmenden Concorde-Handelspartnern

Neben diesen Daten besitzt die Karte einige tolle Vorteile wie im rechten Infokasten beschrieben. Das ist aber nur der Anfang. Das Vorteilsspektrum wird sukzessive erweitert. Es lohnt sich,

3. Pro Jahr jeweils zwei Eintrittskarten-Gutscheine für den CSD und die CMT

30 | EMOTION

2. 10% Rabatt auf die komplette Concorde-Merchandising-Kollektion


MOTIV DER DAMEN T-SHIRTS

KLEIDER MACHEN

LEUTE

MOTIV DER HERREN T-SHIRTS

Und in der Freizeit kleiden T-Shirts die meisten Caravaning-Freunde. Concorde unterstützt das gepflegte Aussehen im Textil-Bereich mit außergewöhnlichen T-Shirts für SIE und IHN. Die Damen-Version bestätigt „Schöne Frauen fahren schöne Reisemobile“ und die Herren fordern „Richtige Männer fahren richtige Reisemobile“. Die 100%-Baumwoll-Shirts gibt es in den Größen S bis XL (Damen) und M bis XXXL (Herren). Sie sind für 25 Euro erhältlich. Und damit beide Geschlechter unterwegs wissen, was die Uhr geschlagen hat, bietet Concorde zudem eine hochwertige Multifunktionsuhr mit robustem Metallgehäuse und Markenuhrwerk zum Preise von 69 Euro an. Mit einer Versandpauschale von 5,50 Euro können Shirts und Uhren unter www.concorde.eu bestellt werden. (Verkauf solange der Vorrat reicht)

Wohlfühlen unter Freunden zwischen Zugspitze und Alpenwelt Karwendel mit 5-Sterne-Komfort

e: unsere Websit Besuchen Sie -tennsee.de ng pi m www.ca

MIT DER CONCORDE-UHR VERLIEREN SIE NIE WIEDER DIE ZEIT AUS DEN AUGEN

Exklusiv bei uns: ST-TOI® Entsorgungsstelle für Toilettenkassetten im Reisemobilhafen

Armin & Andreas Zick oHG · Am Tennsee 1 · D-82494 Krün Tel. +49 (0) 88 25/17-0 · info@camping-tennsee.de EMOTION | 31


FEUERWEHR BEI CONCORDE! Concorde in Flammen? Nein liebe Concordler keine Sorgen! Werk und Mitarbeiter sind wohlauf. Der Einsatz von 150 Feuerwehrleuten im Concorde-Werk war das Resultat einer Brandsimulationsübung.

CIRCA 150 FEUERWEHRLEUTE PROBTEN DEN ERNSTFALL

Ursache dieses „Brandeinsatzes“ war eine Concorde-Mitarbeiterin. Renate Gojtka! Aber nicht weil sie achtlos eine Zigarettenkippe weggeworfen hat (sie raucht gar nicht!), sondern weil sie Stadträtin von Schlüsselfeld ist. Aus dieser Position heraus hat sie diese Übung initiiert, um den Zusammenhalt der Drei-Franken-Gemeinden (Burghaslach/Geiselwind/Schlüsselfeld) nicht nur im Notfall zu stärken. Für diesen ersten gemeinsamen Übungseinsatz haben die Feuerwehren dann eine zentral gelegene Firma mit genug Platz und Hallen gesucht. Und auch hier kam wieder Renate Gojtka ins Spiel. Im „richtigen Leben“ ist die gelernte Ingenieurin bei Concorde zuständig für die Planung und Gestaltung der Gebäude sowie des Maschinenparks. (Dass sie auch Mitglied des Teams ist, das die Concorde-Modelle weiterentwickelt, sei hier nur am Rande erwähnt.) Dank ihrer Verantwortung für Gebäude und Maschinen war die Concorde Reisemobile GmbH schnell als geeigneter „Übungskandidat“ gefunden. Unterstützt wurde Gojtka bei diesem Projekt

32 | EMOTION

von Andreas Schorr und Hans Hilpert, die bei Concorde für das Gebäudemanagement verantwortlich zeichnen. Zeitpunkt der Brandsimulationsübung war der 23. Juli 2016 um 15:30 Uhr. Knapp 150 Feuerwehrleute rückten aus. Der fiktive Brandherd und Übungstreffpunkt lag auf dem Concorde-Gelände zwischen Ersatzteillager, Werkstatt und Serviceabteilung sowie Holzlager und GfK-Verarbeitung.


5%

Neben strategischen Übungen am Brandherd wurde die Wasserentnahme aus dem Concorde-Löschteich, dem Wasserbehälter am Reisemobilstellplatz und einem Hydranten am Sandweg / Ecke Wegäcker getestet und sichergestellt. Nach zwei Stunden war das gesamte Schauspiel beendet.

Sensationell: High TecKeramik-Versiegelung

Ra ba tt

fü + 5 r all lB e E io- mo Sh tio am n po -Le o g se rat r is

Der sichtbare Unterschied: Mehr Schutz, mehr Glanz, mehr Wert, mehr Wirkung und dem Plus für die Umwelt.

Danach lud das Projektteam Gojtka, Schorr und Hilpert im Namen von Concorde zu Gegrilltem und Getränken. Dabei setzten sich alle Beteiligten zusammen, um die Übung zu analysieren und die Zusammenarbeit der drei Wehren zu besprechen. ES GIBT JEDE MENGE "BRÄNDE" ZU LÖSCHEN

Schützen Sie Ihr hochwertiges Fahrzeug nachhaltig durch eine innovative Langzeitveredelung auf Keramikbasis mit 5-Jahres-Garantie!

Renate Gojtka war mit der gelungenen Premiere dieser Übung zufrieden. Nicht nur, dass sie die Funktionsfähigkeit aller sicherheitsrelevanten Komponenten im Brandfall bei Concorde bestätigte, sondern auch weil dem Versicherer nunmehr „versichert“ werden konnte, dass Concorde für den Ernstfall gerüstet ist. Und weil alles so gut geklappt hat, werden nach diesem Auftakt noch weitere Übungen der einzelnen Hallen inklusive der Mitarbeiter folgen. Diese Notfälle werden dann intern von Concorde organisiert. Aber keine Angst, die wollen nur üben!

• Easy to clean Effekt: Ihr Fahrzeug ist mit einem minimalen Zeit- und Kraftaufwand zu reinigen! Beste Ergebnisse auch in derWaschanlage. • Mit dem Plus für die Umwelt: für die Reinigung nur noch geringster Wasserverbrauch und unser Spezial-Bio-Shampoo – keine chemischen Mittel und keine Polituren mehr. • Perfekter Lackschutz und einzigartiger Glanz: extrem hart, schmutz- und wasserabweisend, hitze- und frostbeständig! Kratzgeschützt und resistent gegen UV-Strahlung (GFK!), Säure, Streusalz, Baumharz, Vogelkot und andere Umwelteinflüsse! • Langzeitversiegelung komplett: wir versiegeln alles – von der SAT-Anlage, Solarmodule, Acrylscheiben, sämtliche Anbauten bis zu den Alufelgen – abriebfest und mit 5 Jahren Garantie! • Innenversiegelung: zum Pauschalpreis versiegeln wir auch Dusche, Waschbecken, WC, Herdmulde, Spüle, Kühlschrank außen sowie sämtliche Spiegel.

Unsere überaus begeisterten Reisemobilkunden lassen deshalb häufig auch ihre PKWs, Oldtimer, Boote und Motorräder versiegeln! High Tec Oberflächen-Besch ichtung. Mehr Schutz, mehr Glanz, mehr Wert, mehr Wirkung dem Plus für die Umwelt.

Zertifikat für

und

Name Kennzeichen

Hiermit bestätigt Hoss Keramik-Versie gelung, »aps21cc Keramik« hochwertig beschichtet dass Ihr Fahrzeug mit der innovativen Langzeit-Versi wurde. egelung Unsere keramische Beschichtung schützt versiegelte Regen, UV-Strahlung, Oberflächen sicher fast alle Chemikalien, gegen Umwelteinflüs Salz und vieles Säuren, Laugen, se wie Schmutz, mehr. Vogelkot, Baumharze, Teer, Insektenrücks tände, Der Kratzschutz wird erhöht und der Reinigungsauf benötigen Sie wand erheblich keinerlei chemische reduziert. Für Reiniger mehr. eine zukünftige Reinigung Bitte pflegen Sie Ihr Fahrzeug ab heute Schwamm, Wasser nur noch mit Microfasertüc und ein wenig hern, einer weichen von unserem ph-neutralem nachhaltig die Bürste oder einem Umwelt. Spezial-Shamp oo. Das schont Ihr Fahrzeug und Bei Beachtung aller Pflegehinweise garantieren wir einen Langzeitschutz Die Langzeitvered von 5 Jahren ab elung mit »aps21cc Ausstellungsda tum. Keramik« schafft Wirtschaftlich keit und trägt ein Maximum signifikant zur an Sicherheit, Wertsteigerun Kosteneffizien g und langfristigen z sowie Werterhaltung bei.

RENATE GOJTKA UND IHRE PARTNER ANALYSIEREN DIE ÜBUNG MIT ZUFRIEDENHEIT

Wir beschichten PKWs, Reisemobile, Wintergärten Oldtimer, Luxusfahrzeu , Sanitärbereic ge, Motorräder, he, Photovoltaika andere Oberflächen. Yachten, Flugzeuge, nlagen, Immobilien (z.B. Anti-GraffitiSchutz) und viele

Datum

86830 Schwabmünchen • Bayern Telefon: 08232 99 50 640 E-Mail: info@keramik-versiegelung.de

Stempel und Unterschrift

Hoss Keramik-Versiegelu ng • Inhaber: Taubentalstraße Eberhard Hoss 59B • 86830 Schwabmünchen Telefon: +49 (0)8232 99 50 640 • Fax: +49 Mobil: +49 (0)171 (0)8232 99 50 625 36 66 641 E-Mail: hoss@keramik-vers iegelung.de Internet: www.keramik-versi egelung.de

Mit Zertifikat

www.keramik-versiegelung.de EMOTION | 33


IMPRESSUM EMOTION – Das Concorde Magazin. Auflage 6.650

EFOY COMFORT – 365 Tage frei von der Steckdose EFOY COMFORT. Die vollautomatische, leise Stromversorgung, an jedem Ort, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit.

Herausgeber Concorde Reisemobile GmbH, Concorde-Straße 2–4, 96132 Schlüsselfeld-Aschbach, www.concorde.eu Konzept, Gestaltung und Redaktion Concorde Reisemobile GmbH, Peter Hirtschulz, Rolf Nachbar Fotos Concorde Reisemobile GmbH, Rolf Nachbar, S. 4/7 Messe Duesseldorf S. 10/11 Schaffer-mobil Wohnmobile GmbH S. 12/13/14 Hetty und Rutger Briels S. 12/13 Peter Arnold S. 19 Andreas Kollmann S. 20/21 KUGA GmbH S. 24 Caravan Park Sexten HA GmbH S. 25 Technik Caravane Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung der Autoren wieder. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Neue EFOY App

CONCORDE SERVICE-HOTLINE DIE NUMMER FÜR ALLE FÄLLE Wenn Sie unterwegs technische Probleme oder eine Panne mit Ihrem Concorde Reisemobil haben, rufen Sie einfach die neue Concorde Servicenummer an. Die Hotline ist an 365 Tagen im Jahr von 7.00 Uhr bis 22.00 Uhr erreichbar. Die Hotline-Mitarbeiter geben Ihnen Tipps und Ratschläge, wie Sie den Defekt schnell selbst beheben können, oder nennen Ihnen eine Kontaktadresse, an die Sie sich wenden können.

Jetzt EFOY COMFORT bequem per Smartphone oder Tablet bedienen und wichtige Daten zur EFOY COMFORT, Tankpatrone und Batterie abrufen.* * Zur Steuerung Ihrer EFOY COMFORT mit myEFOY benötigen Sie den EFOY Bluetooth Adapter und die aktuellste Firmware, verfügbar ab September.

EFOY® ist ein geschütztes Markenzeichen der SFC Energy AG

34 | EMOTION www.efoy-comfort.com

Wir wünschen Ihnen allseits gute Fahrt – und wenn’s mal nicht so läuft, rufen Sie uns einfach an. Wir helfen Ihnen gerne!

Concorde Service-Hotline: national

+49 151 19544153

Service-Rufnummern bei Chassis-Problemen:

MAN Iveco Fiat Mercedes-Benz

00800 66245324 00800 48326000 00800 34281111 00800 17777777


TERMINE, REISEN UND EVENTS

Weitere Infos unter: www.concorde.eu

02.12. – 03.12.16 NIKOLAUS IN ASCHBACH ›  Jahresausklang mit Glühwein ›  Fachsimpeln mit Concorde-Mitarbeitern ›  Live-Musik ›  Abends geselliges Zusammensein Teilnehmerzahl für den Abend begrenzt auf 50 Personen

12.02. – 17.02.17 WINTERAUSFAHRT NACH SEXTEN › Abwechslungsreiches, mit Höhepunkten gespicktes, fünftägiges Programm ›  Kulinarisches Verwöhnprogramm ›  Landschaft inmitten der Dolomiten

›  Tolle Ausflüge ›  Bewegungsreiche Freizeitaktivitäten ›  Live-Musik mit Rahmenprogramm ›  und vieles mehr…

Preis 300,- € pro Person

25.05. – 28.05.17 TRADITIONELLES HIMMELFAHRTSTREFFEN ›  Mottoabende z.B. „Concordler für Concordler“ ›  Tolles Überraschungsprogramm ›  Festbetrieb mit Bewirtung ›  Werksführungen ›  Techniktag ›  und vieles mehr… Teilnehmerzahl begrenzt auf 350 Fahrzeug-Einheiten Keine Teilnahmegebühr | Anmeldung unbedingt erforderlich

12.06. – 02.07.17 REISE NACH SCHOTTLAND Unsere Reise nach Schottland beginnt im niederländischen Rotterdam und endet im französischen Calais. ›  Ausflug zum Loch Ness ›  Stadtrundfahrt Edinburgh ›  Fahrt durch das „Tal der Tränen“ ›  Besichtigung des ältesten Leuchtturm Schottlands › Rückreise über London mit Besuch des ›  und vieles mehr… Buckimham Palast sowie Schloss Windsor Mindestteilnehmerzahl: 8 Fahrzeuge Preis pro Reisemobil mit 1 Person 2.920,- € Maximalteilnehmerzahl: 15 Fahrzeuge Preis pro Reisemobil mit 2 Personen 4.380,- €

04.08. – 05.08.17 SOMMERBARBECUE ›  Preview der Modelle 2018 ›  Fachsimpeln mit Concorde-Mitarbeitern ›  Live-Musik ›  Abends geselliges Beisammensein Teilnehmerzahl für den Abend begrenzt auf 50 Personen

EMOTION | 35


DER NEU E DAI LY HI - M AT I C

Maximaler Komfort, um sich an jedem Ort zu Hause zu fühlen.

DAS MEHRFACH AUSGEZEICHNETE FAHRGESTELL FÜR IHREN PERFEKTEN UR LAUB GRENZENLOSES FAHRVERGNÜGEN Mit dem klassenbesten 8-GangWandler-Automatikgetriebe

UNEINGESCHRÄNKTE FLEXIBILITÄT Die beste Wahl für Ihr Reisemobil der Premiumklasse bis 7,2 Tonnen

FAHREN WIE IN DER OBERKLASSE Dank höchster Ergonomie und maximalem Komfort im Fahrerhaus

Ausgewählte Reisemobil-Hersteller bauen auf den Daily HI-MATIC: Car thago - Dethleffs - Laika - Le Voyageur - Notin - Dopfer - Morelo Concorde - Phoenix Reisemobile - Bimobil - Niesmann + Bischoff

DIE KLASSENBESTEN WERTE Leistung: 150 kW (205 PS) Drehmoment: 470 Nm

Profile for Concorde Emotion

Emotion August 2016  

Emotion August 2016  

Advertisement