Page 23

kaufe für heute Abend ein. … Meisterkurse aufzuziehen. Ich möchte einUnd das ist beim Kochen wie Ich finde es ziemlich anstren- fach, dass Kinder auch motibeim Spielen: am besten so gend, Meisterkurse zu geben, viert werden, ein Instrument frei wie möglich. Nur wenn ich mache das nur punktuell. zu erlernen, damit sie diese ich für andere koche, traue ich Das ist zwar ganz spannend, unglaubliche Erfüllung erfahmich das nicht, dann mache aber erfüllender ist es, glaube ren können, wenn man sich ich etwas, was ich aus einem ich, richtig zu unterrichten. Das kreativ und künstlerisch ausRezept kenne. Aber wenn ich traue ich mich aber nicht we- drückt. Ich komme dann da in für meine Familie koche und gen der zeitlichen Verpflich- die Schule und spiele etwas Zeit habe, lasse ich mich gerne tung – ich bin sehr gerne Vater und die stellen ganz viele Fraeinfach im Supermarkt inspi- und Ehemann. Mein eigener gen – das reicht von „Was ist rieren. Oder noch besser, wenn Vater hat sehr viel unterrichtet Dein Lieblingsjoghurt?“ bis ich keine Zeit habe und einfach neben seiner Orchesterstelle „Warum wackelst Du so mit den aus dem etwas koche, was da und er hatte keine Zeit, seiner Fingern?“. Dabei habe ich auch ist. Das ist die totale Improvi- Vaterrolle völlig gerecht zu etwas gelernt, weil die Kinder sation. Insofern haben Spielen werden, wie ich es mir ge- sich darüber beschwert haben, und Kochen für mich tatsäch- wünscht hätte... Ich bin zwar dass ich meine Augen verauch viel unterwegs, aber auch schließe. Ich kann mich dann lich viel gemeinsam. mal eine Woche zu Hause, weil besser konzentrieren, aber auf … Moderation im Konzert ich gerne bei meiner Familie der anderen Seite ist es auch Ich mache das eigentlich gar bin. einfach meine Scheu. Die Scheu, denjenigen anzugucken, nicht so gerne, weil ich mich … Einsamkeit auf Konzertreisen vor dem man sich emotional lieber auf die Musik konzentriere. Aber ich habe erfahren, Ich war schon immer ein Ein- entblößt. Aber die Kinder hadass die Leute ganz anders zelgänger, ich habe immer ben mir gezeigt, wie wichtig zuhören, wenn sie merken, da mein Ding gemacht. Wahr- es ist, sein Publikum anzugusitzt jemand auf der Bühne, scheinlich mögen mich deswe- cken, wenn man es emotional der ist ein Mensch wie jeder gen meine kleineren Geschwis- mitnehmen möchte. andere. Als ich als Kind ins ter so gerne, weil ich mich nie Konzert ging, dachte ich im- eingemischt habe. Das Solismer, da sitzen irgendwelche tendasein gefällt mir wirklich Konzert-TIPP Fabelwesen auf der Bühne. Ich sehr. Klar, ich vermisse manchSa. 8.6.2013, 20:00 Uhr habe die zutiefst bewundert, mal meine Frau und meinen Philharmonie aber sie waren mir auch fremd. Sohn, aber ich werde darüber Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Durch die Unterhaltung mit nicht traurig. Meine Frau be- Mihkel Kütson (Leitung), Hyeyoon Park (Violine), Alban Gerhardt (Violondem Publikum kann man die- kommt jetzt bald ihr erstes cello). Berg/Verbey: Klaviersonate se Barrieren abbauen, gerade Kind, da werde ich sicher lei- h-Moll op. 1, Brahms: Doppelkonzert op. 102, Brahms/Schönberg: wenn die Leute die Musik den, wenn ich weg bin. Aber a-Moll Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 nicht so gewohnt sind. Aber Orchester zum Beispiel, das ganz wichtig ist mir, dass ich wäre nichts für mich. Ich bin Meet & Greet mit Alban Gerhardt vor dem Konzert um 18:45 Uhr. Friedefrei über das spreche, was mir kein Gruppenmensch. rike Holm (Moderation). Telefonische Buchung unter 030 / 47 99 74 44 in den Sinn kommt. Wenn … Rhapsody in School jemand einen vorgefertigten CD-Tipp Text abliest, ist das nur pein- Ich bin schon zehn Jahre, bevor lich. Ich spreche über meinen es das Projekt gab, in Schulen persönlichen Bezug zu den gegangen, um Kinder für MuWerken und warum ich sie sik zu begeistern. Und Lars Strauss: Don Quixote, spiele. Also kein musikwis- Vogt, der Pianist, hat das dann Till Eulenspiegels lustige Streiche senschaftlicher Vortrag, aber in die Hände genommen, diese ich glaube, das würde die Leu- ganzen Schulbesuche zu orga- Alban Gerhardt (Violoncello) Gürzenich-Orchester Köln te auch gar nicht so interes- nisieren, andere Musiker ein- Markus Stenz (Leitung) sieren. zubinden und das richtig groß Hyperion Juni 2013 concerti   23

concerti - Das Berliner Musikleben Juni 2013  

Klassikmagazin concerti - Das Berliner Musikleben. Alles über Klassik in Berlin und Umgebung. Jeden Monat neu und kostenlos an über 1500 Aus...

concerti - Das Berliner Musikleben Juni 2013  

Klassikmagazin concerti - Das Berliner Musikleben. Alles über Klassik in Berlin und Umgebung. Jeden Monat neu und kostenlos an über 1500 Aus...

Advertisement