Issuu on Google+

1 1 0 2 t s g a b l r r e V e k o H im Conbo

CONBOOK Verlag f체r Literatur & L채nder


HERBST 2011 4

DIE HEIMATBÜCHER

Unsere neue Buchreihe, die sich satirisch-unterhaltsam mit der Kultur vor der eigenen Haustüre beschäftigt. Für Reisende – und für alle Heimatfreunde.

4 5 6 7 8 9 10

12

13

BERLIN / Murat Topal WIEN / Martin Buchgraber & Joachim Brandl MÜNCHEN / Sarah Hakenberg OSTFRIESLAND / Insa Rücker & Katharina Jakob RHEINLAND / Christian Bartel SCHWABENLAND / Holger Hommel WESTFALEN / Mischa-Sarim Vérollet

11 AKTIONSPAKETE HEIMATBUCH FETTNÄPFCHENFÜHRER BRASILIEN / Nina Büttner, Emel Mangel & Henrieke Moll

Lernen Sie mit unserem Autorinnentrio die Lebenskunst zwischen Karneval und Copacabana kennen. Unterhaltsam und mit vielen interessanten Details führen die Autorinnen durch eines der spannendsten Länder Südamerikas.

ALLTAG IN FRANKREICH / Andrea Kother

Unser neuer Ratgeber für alle, die für immer oder eine Zeit lang in Frankreich leben, arbeiten oder studieren möchten. Mit allen Informationen für einen reibungslosen Neustart und ein langfristig glückliches Leben.

UNSERE PROGRAMMREIHEN HEIMATBÜCHER. Die Kultur vor unserer Haustüre. Unsere Heimatbücher werfen einen satirisch-unterhaltsamen Blick auf die Welt vor unserer Haustüre. Ob für Urlauber auf Naherholungstrip oder für Einheimische, die ihre Region literarisch neu entdecken wollen: Diese Reihe präsentiert seinen Lesern einen sympathischen, aber niemals verklärten Blick auf die spannende Kultur und liebenswerten Eigenheiten direkt nebenan.

FETTNÄPFCHENFÜHRER. Vergnüglich, lehrreich, aufschlussreich. Unsere Fettnäpfchenführer behandeln die Unterschiede verschiedener Kulturen, Mentalitäten und Sitten. Unter Zuhilfenahme von fiktiven Protagonisten und einer amüsanten Rahmenhandlung werden den Leserinnen und Lesern die Besonderheiten und Stolperfallen fremder Gesellschaften aufgezeigt. Verbunden mit wertvollem, skurrilem und erstaunlichem Wissen werden die Fettnäpfchenführer damit zu unterhaltsamen und lehrreichen Kulturführern.

LITERATUR & LÄNDER. Modern, unterhaltsam, informativ. Unter Literatur & Länder vereinen wir Produkte, die eines gemeinsam haben: Ein Land und dessen Kultur und Gesellschaft steht im Mittelpunkt des Interesses und wird auf unterschiedliche Weise beleuchtet, untersucht und charakterisiert.

ROUTENREISEFÜHRER. Umfassend, praxisorientiert, vor Ort recherchiert. Unsere Routenreiseführer richten sich an Individualtouristen, die eine hilfreiche Unterstützung suchen, um die schönsten Routen der Welt zu entdecken. Vor Ort recherchiert und mit allen notwendigen Informationen für einen unbeschwerten Urlaub ausgestattet.

RATGEBER. Top-aktuell, alltagsorientiert, leicht verständlich. Wir veröffentlichen Ratgeber für all diejenigen, denen der spannende Schritt einer Auslandserfahrung bevorsteht. Von Fachautoren verständlich verfasst und ausgerichtet auf die alltäglichen Hürden begleiten wir unsere Leserinnen und Leser auf dem Weg zu einem neuen, glücklichen Leben.

Entdecken Sie die Heimat! Die Urlaubszeit erreicht ihren Zenit, was für die Reisenden, die den Sommer in der Ferne verbracht haben, unweigerlich die Rückkehr nach Hause bedeutet. Dort erwartet sie Altbekanntes, was man nach längerer Abwesenheit plötzlich mit ganz neuen Augen betrachtet. Der neue Blick auf die vertraute Umgebung steht auch im Mittelpunkt unserer neuen Buchreihe, die wir diesen Herbst mit sieben Titeln ins Rennen schicken und Ihnen, liebe Buchhändlerinnen und Buchhändler, mit diesem Programm besonders ans Herz legen wollen. Nachdem wir den Lesern in der Vergangenheit immer wieder vor allem die Ferne ein Stück nähergebracht und ihnen in Form von Reiseführern, Ratgebern und Reiseliteratur einen meist amüsantunterhaltsamen Blick auf fremde Länder gewährt haben, entdecken wir in diesem Herbst die Welt direkt vor unserer Haustüre. Wir geben dieser Entdeckungsreise die zeitlose Bezeichnung: Heimatbuch! Eine Riege hochrangiger Autoren entführt die Leser in ihre Heimat, in die Kultur, die mit dem ersten Schritt vor die Haustüre beginnt. Der Blick der Autoren ist dabei niemals verklärt, sondern höchst unterhaltsam, außergewöhnlich und vor allem voller Verehrung für die eigenen Wurzeln. Jeder Reihentitel präsentiert dem Leser eine andere Region Deutschlands. Die einzelnen Autoren stammen aus der lokal verwurzelten Literatur- und Comedyszene, ihre regionale Verbundenheit beschert der Reihe einen hohen Grad an Authentizität. Für die Leser, für die nach dem Urlaub gleichbedeutend mit vor dem Urlaub ist, liefern wir interessante Neuerscheinungen, die zwei unserer beliebtesten Reihen fortsetzen: Der »Fettnäpfchenführer Brasilien« verrät die wichtigsten Benimmregeln, um nicht nur beim Karneval in Rio eine gute Figur zu machen, während der Ratgeber »Alltag in Frankreich« all denen willkommene Hilfestellung liefert, die sich auf das Abenteuer eines Neuanfangs in der »Grande Nation« einlassen wollen. Für den Kurztrip ins Naherholungsgebiet oder für die Fernreise – der Conbook Verlag stellt in gewohnt unterhaltsamer Manier die literarische Erstversorgung. Viel Spaß, in der Heimat und in der Ferne, wünscht Ihnen Ihr CONBOOK VERLAG


n e t 채 t i v o N e r e s n U erbst 2011 H


NOVITÄTEN

BERLIN / Neu im Oktober 2011

Locker und lehrreich präsentiert Murat Topal in amüsanten Episoden voll Multikulti, Action und Augenzwinkern sein ganz persönliches Berlin.

© Katja Renner

Hardcover

MURAT TOPAL, Deutsch-Türke und gebürtiger Berliner, arbeitete zehn Jahre lang als Polizist im Bezirk Kreuzberg, bevor er sich ganz dem Dasein als Comedy-Künstler widmete.

Zeig mir dein Berlin! Eigentlich wollte Murat den Sommer entspannt zu Hause verbringen: ein bisschen grillen und chillen und die Zeit mit der Familie genießen ... Aber es kommt anders. Karl, der jüngere Bruder seiner Frau und benannt nach dem Computerfreak aus der TKKG-Bande, hat sein Abi in der Tasche und alles über Berlin gelesen. Jetzt will er das coolste Viertel ausfindig machen, ʼne klasse Wohnung finden und wissen, wo die Szene tobt. Und Murat als Urberliner soll ihm dabei helfen. Der »Job« entpuppt sich für Murat als reichlich nervig, schon weil Karl ihn permanent mit Wissen bombardiert. Doch nach und nach raufen sich die beiden auf ihren Streifzügen zu einem echten Dreamteam zusammen. Protzt Karl mit historischen Fakten, punktet Murat mit Berliner Szenen und Geheimtipps. Zusammen meistern die zwei jede Situation und geraten von der Gemüseschlacht auf der Oberbaumbrücke unverhofft in den Fichtebunker, zwischen Bollenfleisch und Hoppelpoppel in den Karneval der Kulturen, auf den Spuren von Marlene Dietrich und Mata Hari in die sagenumwobene Zitadelle Spandau. Natürlich fehlen dabei weder Obsthändler Üsküdars Weisheiten noch Nachbar Pasulkes Kommentare in Berliner Schnauze.

Er kennt so ziemlich jeden Winkel seiner Heimat Berlin, deren Bewohner ihn zu seinen Gags inspirieren. Bekannt ist Murat Topal unter anderem durch Auftritte in TV-Sendungen wie dem »Quatsch Comedy Club«, »NightWash«, »Verstehen Sie Spaß?« oder »Zimmer Frei!« und durch die Serie »Spezialeinsatz«, in der er die Hauptrolle spielt. Seit Februar 2011 tourt er mit seinem inzwischen dritten abendfüllenden Bühnenprogramm »MultiTool - Der Mann für alle Fälle« durch Deutschland. Zusammen mit seinen ehemaligen Kollegen engagiert sich der in Neukölln aufgewachsene Ex-Polizist gegen Gewalt an Kreuzberger Schulen mit dem prämierten Projekt »Stopp Tokat« und der Aktion »School Talks«. Er ist zudem Botschafter des Kinderhilfsprojekts »Notinsel« sowie Juror für den Preis »Berliner Tulpe für deutsch-türkischen Gemeinsinn«.

Murat Topal BERLIN Ich hab noch einen Döner an der Spree – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-84-9



* empfohlener Verkaufspreis

9

783934 918849


NOVITÄTEN

Neu im Oktober 2011 / WIEN

Martin Buchgraber und Joachim Brandl, Gewinner des Österreichischen Kabarett-Förderpreises 2009, wagen das Abenteuer Wien – und entdecken eine bittersüße, herb-verführerische Metropole.

Hardcover

Entdecken Sie Wien. Es zahlt sich aus. Wien hat eine öffentliche Seite: charmant, mit Schmäh, mit Fiakern, dem Riesenrad, mit Johann Strauß, den Schrammeln, dem Walzer und der Walzerseligkeit. Wien hat aber auch eine private Seite, die weniger glamourös ist: mit Würstelständen, dem Gürtel, den Beisln, Hundstrümmerln, Taxifahrern und den Nudisten auf der Donauinsel. Als Rest-Österreicher (also als Nicht-Wiener) mag man Wien nicht besonders – weil man das so macht, weil die Eltern das schon so gemacht haben und weil das immer so war. Doch wenn man dann aus beruflichen Gründen aus der Provinz (alles, was nicht Wien ist) in die Hauptstadt zieht, bekommt man schlagartig ein schlechtes Gewissen. Weil Wien entgegen allen Erwartungen eine wunderbare Stadt ist. Und weil die Wiener gar nicht so sind, wie sie in vielen Schauergeschichten dargestellt werden, nämlich grantig, überheblich und schuld an dem Wind, der in Wien immer weht. Martin Buchgraber und Joachim Brandl wagen das Abenteuer Wien und machen Anfängerfehler, damit Sie als Leser diese Fehler nicht mehr machen müssen. Wie etwa, einen Kellner herbeizurufen. Er kommt, wenn er es für richtig hält.

Als Senkrechtstarter des österreichischen Kabaretts gelten BUCHGRABER & BRANDL seit ihrem ersten gemeinsamen Auftritt beim Grazer Kleinkunstvogel 2004, bei dem sie auf Anhieb den zweiten Platz belegten. Inzwischen sind weitere Auszeichnungen hinzugekommen, ein Undercover-Schlageralbum und drei Bühnenprogramme entstanden. Besonders stolz sind Buchgraber & Brandl auf den Österreichischen Kabarett-Förderpreis und eine ehrenvolle Erwähnung beim Pischelsdorfer Schlagerfestival. Im Grunde brauchen Martin Buchgraber und Joachim Brandl das alles gar nicht. Sie haben, was sie wollen. Sich, die Kunst und einen Traum, nämlich ein Stadion zu füllen, wenigstens ein ganz kleines. Ein hohes Ziel, aber Buchgraber & Brandl sind hartnäckig. Und echt gut.

Martin Buchgraber und Joachim Brandl WIEN Im Beisl Ihrer Majestät – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-88-7

9

783934 918887

* empfohlener Verkaufspreis




NOVITÄTEN

MÜNCHEN / Neu im Oktober 2011

Mit liebevollem Blick und bissigem Humor führt Kabarettistin und Autorin Sarah Hakenberg (»Knut, Heinz, Schorsch und die anderen«) durch ihre Wahlheimat München.

© Foto Behrbohm Augsburg

Hardcover

»I sog amoi: I ess fui, weil‘s guat is«, heißt es im Freistaat, während in München spindeldürre Society-Damen an halben Salatblättern knabbern – München ist zwar Landeshauptstadt, aber doch so anders als der Rest Bayerns! Getrost kann man hier sein Busticket mit einem 200-Euro-Schein zahlen und sein gesamtes Repertoire an Designermode zur Schau stellen.

SARAH HAKENBERG, geboren 1978 in Köln, wurde 1981 von ihren Eltern in die bekannte bayerische Groß- und Kulturstadt Zorneding verschleppt. Es folgten Stationen in München, Berlin und Straßburg, bis sie die Sehnsucht wieder nach München trieb. Seit 2005 tritt Sarah Hakenberg mit ihrem literarischen Kabarett auf.

Sarah Hakenbergs augenzwinkernder Stadtführer berichtet, wie der Einkaufsbummel in der Maximilianstraße mit Jogginganzug und Badelatschen zum Abenteuer wird und wie man mit einfachen Mitteln Abwechslung in das Leben der unterforderten Münchner Ordnungshüter bringen kann.

Der Erzählungsband »Knut, Heinz, Schorsch und die anderen« und das Audioalbum zum gleichnamigen Kabarettprogramm erschienen 2010 bei Eichborn, das Album »Der Fleischhauerball« 2011.

Das Heimatbuch München verrät nicht nur, mit welchen Hürden man beim Oktoberfestbesuch zu rechnen hat, man erfährt auch die wunderbarsten Münchner Schimpfwörter, weshalb einer der letzten Paternoster und das Kartoffelmuseum die eigentlichen Attraktionen der Stadt sind und – Skandal, Skandal! – wo sich die Münchner nackt sonnen.

Seit Frühjahr 2011 ist Sarah Hakenberg gemeinsam mit Michael Feindler und ihrem dritten Programm »Die Grenzen des Schlagers« auf Tour.

Sarah Hakenberg MÜNCHEN Wo Bavaria Dirndl mit Highheels trägt – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-91-7



* empfohlener Verkaufspreis

9

783934 918917


NOVITÄTEN

Neu im Oktober 2011 / OSTFRIESLAND

Insa Rücker und Katharina Jakob verraten, wieso die Ostfriesen zu den Deppen der Nation wurden, weshalb sie eine Schwäche für stille Helden haben und warum ihnen die Freiheit wichtiger ist als Luxus.

Hardcover

Was macht ein Ostfriese mit einem Messer auf dem Deich?* Warum über Ostfriesen so viele Witze gemacht werden, kann Max nicht verstehen. Dumm kommen sie ihm jedenfalls nicht vor. Als Zugezogener fühlt er sich selbst hingegen öfter mal wie ein Volltrottel. Jungjournalist Max Tillmann aus Bochum darf dort arbeiten, wo andere Urlaub machen. In seiner Erinnerung ist Ostfriesland ein langer Sommer auf Norderney. Doch schnell merkt er, dass das Leben an der Waterkant ganz anders ist: Max trifft verschlossene Seebären und ironische Brummler, er verfährt sich in den Weiten ostfriesischer Dörfer und versteht kein Wort, wenn die Menschen Plattdeutsch mit ihm sprechen. Nichts ist so, wie er es erhofft hat. Doch bevor er seine Koffer packt, um dem platten Land den Rücken zu kehren, hilft ihm ein gutmütiger Ostfriese, sich einzuleben. Als Max sich dann auch noch verliebt, werden sie endlich warm miteinander, Ostfriesland und der »Utwärtige«. Im »Heimatbuch Ostfriesland« taucht Max in eine fremde Welt ein, in der es klare Regeln fürs Teetrinken und Laubharken gibt. Er lernt, wieso die Ostfriesen zu den Deppen der Nation wurden, weshalb sie eine Schwäche für stille Helden haben und warum ihnen die Freiheit wichtiger ist als Luxus. * Er will in See stechen.

INSA RÜCKER ist direkte Nachfahrin ostfriesischer Seeräuber. Die gelernte Journalistin arbeitete beim »Handelsblatt«, beim Wirtschaftsmagazin »brand eins« und beim »Spiegel« und schloss sich dem Berliner Journalistenbüro »MedienManufaktur Wortlaut und Söhne« an. Nach einigen Jahren in Hamburg wagte sie ein großes Abenteuer – sie packte den Umzugswagen und zog zurück in ihre Heimat Ostfriesland. Heute lebt sie als freie Journalistin mit ihrem Mann und zwei kleinen Piraten in Aurich. Katharina Jakob stammt vom Bodensee und wurde ein knappes Jahr nach der legendären Seegfrörne geboren. Auch wenn sie das Naturwunder nicht selbst miterlebt hat, weiß sie seitdem, dass die meisten Abenteuer direkt vor der Haustür beginnen. Sie studierte Journalistik und Musikwissenschaft, wurde Redakteurin und lebt heute als freie Journalistin in Hamburg.

Insa Rücker und Katharina Jakob OSTFRIESLAND Wo man abends »Moin« sagt und Gummikugeln Vorfahrt haben – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-87-0

9

783934 918870

* empfohlener Verkaufspreis




NOVITÄTEN

RHEINLAND / Neu im Oktober 2011

Der gelernte Rheinländer Christian Bartel (»Zivildienstroman«) stellt den grundlos frohsinnigen Menschenschlag vor und nimmt den Leser mit auf eine Expedition ins Herz der Finsternis zwischen Düsseldorf und Koblenz.

Hardcover

Das Rheinland gilt als größte zusammenhängende Frohnatur Europas und zieht mit seinen reizvollen Umgehungsstraßen und voll verklinkerten Ortschaften mehr Touristen an als Nowosibirsk und der Mond zusammen. Auch Landschaft ist vorhanden. Sie besteht aus Kohlfeldern, etwas Gebüsch und einem Fluss, dessen Ränder vollkommen mit Burgruinen überkrustet sind. An den neblichten Ufern des Rheins wurde einst die Romantik erfunden, die der Rheinländer seither mithilfe von prächtigen Karnevalsumzügen zu vertreiben versucht. Karneval ist eine Art Bürgerkrieg in lustig und neben obergärigem Bier die größte eigenständige Kulturleistung der Rheinländer. Der Dom zählt nicht, den haben die Preußen zu Ende gebaut. Aber auch bedeutende Zivilisationen haben ihre Spuren entlang des Rheins hinterlassen: Die Römer haben Köln gegründet und wieder aufgegeben, die Bundespolitik dagegen eine Hauptstadt namens Bonn, geblieben ist immer bloß der Rheinländer. Der gelernte Rheinländer Christian Bartel stellt den grundlos frohsinnigen Menschenschlag vor und nimmt den Leser mit auf eine Expedition ins Herz der Finsternis zwischen Düsseldorf und Koblenz. Auch kontroverse Fragen werden diskutiert: Wie kommuniziert der Rheinländer? Überlebt man einen Rosenmontagszug bei vollem Bewusstsein? Gibt es menschliches Leben in der Eifel?

CHRISTIAN BARTEL, 1975 geboren in Bonn, ist Rheinländer mit Migrationshintergrund. Er ist Mitglied mehrerer Lesebühnen und wurde 2005 deutscher Vizemeister im Poetry Slam; außerdem schreibt er regelmäßig Satiren für die »taz«. Sein erster Erzählungsband »Seit ich Tier bin« erschien im Herbst 2008, sein »Zivildienstroman« 2011 bei Carlsen. Christian Bartel lebt mal auf dieser, mal auf jener Rheinseite, aber noch immer in Bonn.

Christian Bartel RHEINLAND Für eine Handvoll Kamelle – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-89-4



* empfohlener Verkaufspreis

9

783934 918894


NOVITÄTEN

Neu im Oktober 2011 / SCHWABENLAND

Holger Hommel schaut sich um, mischt alte Geschichten mit aktuellen Beobachtungen und zeichnet auf unterhaltsame Weise ein liebenswertes Gesamtbild der Schwaben.

Hardcover

Vorurteile über das Schwabenland gibt es mehr als Zutaten im berühmten Gaisburger Marsch. Aber stimmt alles, was man über die Schwaben sagt, nur weil man keinen vehementen Widerspruch erntet? Häusle bauen, Kehrwoche machen, Mercedes fahren, Spätzle essen, Viertele schlotzen, geizig, schaffig, putzig und immer auch ein wenig kauzig sein? »So semmer halt«, sagen viele Schwaben, die Anzeichen für einen grundlegenden Wandel vor Augen: Mülltrennung am Wertstoffhof, Most von Streuobstwiesen, Gemüse in Maultaschen – schlicht alles wird grüner. Doch wie weit geht dieser Wandel und wie sieht sie aus, die schwäbische Summe von neu und alt? Holger Hommel schaut sich um, mischt alte Geschichten mit aktuellen Beobachtungen und zeichnet auf unterhaltsame Weise ein liebenswertes Gesamtbild der Schwaben. Der Leser darf ruhig schmunzeln und muss nicht alles verstehen. Soll er auch gar nicht, das wäre ja noch schöner.

HOLGER HOMMEL, Jahrgang 1960, hat so ziemlich alle Länder dieser Erde bereist, will aber nicht von sich behaupten, die Welt auch wirklich zu begreifen. Obwohl oder gerade weil er so manches nicht versteht, bricht er mit großer Begeisterung immer wieder auf, lässt sich in fremde Welten fallen und schreibt darüber. Vergisst ein Schwabe über diese Passion hinweg aber seine Heimat? Nein, im Gegenteil: Hommel nutzt die geographische Distanz sogar zur liebevollen Betrachtung seines Ursprungs, denn nur, wer seine Wurzeln kennt, wird auch die Quellen anderer Kulturen entdecken.

Holger Hommel SCHWABENLAND Wo einem der Marsch gekocht und nicht geblasen wird – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-90-0

9

783934 918900

* empfohlener Verkaufspreis




NOVITÄTEN

WESTFALEN / Neu im Oktober 2011

Der in Bielefeld aufgewachsene Erfolgsautor Mischa-Sarim Vérollet (»Das Leben ist keine Waldorfschule«) zeigt, wie der Balkenhase in Westfalen läuft und die Westfalen ticken!

© Carolin Wessel

Hardcover

Ein Bermudadreieck, die Fahrradhauptstadt der Republik, eine holländische Invasion, Brot aus der Dose und eine Stadt, die es nicht gibt – wo man all das finden kann? Richtig, in Westfalen! Hierhin folgt Leo seiner Ex-Freundin Frida, als sie zu einer Reise aufbricht, die eigentlich in Thailand enden sollte. Um sie zurückzubekommen, reist er ihr durch jenen Landstrich hinterher, in dem Poller »Pömpel« genannt werden, Katzen »Balkenhasen« heißen und dicke Bohnen mit Speck das höchste der Gefühle sind. Nach und nach stellt er fest, dass sich mehr hinter Westfalen verbirgt als eine platte Landschaft, die unverblümt der Ästhetik des Anspruchslosen huldigt – da ist noch mehr als »wat« und »dat«. Leo und sein besserwisserischer Reiserucksack Paul sind Frida immer einen Schritt hinterher, Westfalen jedoch kommt das skurrile Duo Schritt für Schritt näher.

MISCHA-SARIM VÉROLLET, geboren 1981 auf Gibraltar, strandete mit drei Jahren in Ostwestfalen. Er wuchs in der Provinzmetropole Bielefeld auf, wo er 2004 auch zum ersten Mal auf einer Poetry-Slam-Bühne stand. Inzwischen ist er einer der bekanntesten Poetry-Slam-Künstler Deutschlands. 2009 erschien der Ezählungsband »Das Leben ist keine Waldorfschule« bei Carlsen (ausgezeichnet als »Kuriosester Buchtitel 2009«), 2010 der Roman »Warum ich Angst vor Frauen habe«. Obwohl Mischa-Sarim Vérollet wie die meisten Bielefelder inzwischen in Berlin lebt, kehrt er nicht zuletzt dank seiner Dortmunder Lesebühne LMBN regelmäßig in seine westfälische Heimat zurück.

Mischa-Sarim Vérollet WESTFALEN Als Leo Frida suchte und Pumpernickel fand – ein Heimatbuch ca. 256 Seiten, Hardcover, 11,5 x 19 cm Oktober 2011 ca. € 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-93-1

10

* empfohlener Verkaufspreis

9

783934 918931


NOVITÄTEN

Oktober 2011 / HEIMATBUCH-AKTIONSPAKETE

Unsere Heimatbuch-Pakete mit hochwertigen Verkaufshilfen und speziellen Aktionsrabatten. Die Heimatbuch Aktionspakete! Zum Start unserer neuen RegionaliaBuchreihe möchten wir Sie mit ganz besonderen Verkaufshilfen unterstützen: Im Schriftbild des Reihenlogos unserer neuen »Heimatbücher« präsentieren wir Ihnen Papiertragetaschen (Mittelformat 22 x 28 cm) und Lesezeichen, die den Besitzer wahlweise als »Heimatfreund« oder »Heimatfreundin« auszeichnen.

druckt

doppelseitig be

Sie erhalten diese wertigen Verkaufshilfen kostenlos bei Bestellung eines unserer Aktionspakete. Die Auslieferung aller Heimatbücher und der Aktionspakete erfolgt gebündelt im Oktober 2011. Fragen Sie Ihren Conbook Vertreter!

)

L (Art-Nr. 91061-114 Aktionspaket atbuches s beliebigen Heim 11/10 Partie eine % Netto-Paketpreis Aktionsrabatt: 42 [D] € 59,36 1 Leseexemplar [A] € 59,58 50 Papiertüten [CH] sFr. 99,12* n he ic ze se Le 200

aaatttffffrrrreeeeuuuunnnndddd eeeiiim m in mat eim aaatttffffrrrreeeeuuuunnnnddddiiinnn eeeiiim m mat eim druckt

doppelseitig be

)

XL (Art-Nr. 91061-115 Aktionspaket atbuches s beliebigen Heim ne ei e rti Pa 0 /2 22 Netto-Paketpreis % Aktionsrabatt: 45 [D] € 112,57 1 Leseexemplar [A] € 113,00 n te [CH] sFr. 187,99* tü er pi Pa 50 n 200 Lesezeiche ) (Art-Nr. 91061-116

Gesamtpaket Heimatbücher es des Heimatbuch je 3 Exemplare je % Aktionsrabatt: 45 ch Wahl na ar pl 1 Leseexem 50 Papiertüten 200 Lesezeichen

Netto-Paketpreis [D] € 118,20 [A] € 118,65 [CH] sFr. 197,39*

der Aktionspakete bei der Bestellung atbuch auf dem Bitte beachten Sie im He das gewünschte f, rau da XL d un L zugeben. Bestellformular an

* empfohlener Verkaufspreis

11


NOVITÄTEN

FETTNÄPFCHENFÜHRER

Der neue FETTNÄPFCHENFÜHRER / Neu im September 2011

Der neue Fettnäpfchenführer entführt nach Brasilien und beleuchtet gewohnt humorvoll und fundiert die Lebenskunst zwischen Karneval und Copacabana.

Ausgelassener Samba und ultraknappe Bikinis, Favelas und Drogenkrieg – was ist dran an diesen Extremen? Und wie meistern die 170 Millionen brasileiros in einem solch widersprüchlichen Klima ihren Alltag? So vielfältig und tolerant dieses bunte Volk ist, gibt es doch eine Reihe von Hürden, die sich deutschen Gewohnheiten zuckerhutgroß in den Weg stellen. Oder wussten Sie, dass Sie einen neuen Bekannten keinesfalls ein zweites Mal nach seinem Namen fragen sollten, dass Samba stets nur mit Turnschuhen getanzt wird, dass es klare Verhaltensregeln im Fußballstadion gibt oder dass Sie Damenunterwäsche unter keinen Umständen in die normale Wäsche geben dürfen? Linda ahnt von alldem nichts, als sie im sonnigen Rio landet, um dort für drei Monate Deutsch zu unterrichten. Gott sei Dank gibt es João, den brasilianischen Philosophiestudenten. Er erklärt ihr, wie man zwischen Copacabana und Regenwald elegant durch den Dschungel gesellschaftlicher Konventionen dribbelt, und verhindert, dass Linda zwischen brasilianischer Lebensfreude und leiser saudade – einer Hängematte voller Sehnsucht, Melancholie und Schmerz – vollends aus dem Rhythmus gerät.

© Ralf Küster

Flexcover

Die Autorinnen Henrieke Moll, Emel Mangel und Nina Büttner (von links) kommen von Brasilien nicht mehr los. Henrieke Moll lernte das brasilianische Familienleben bei einem Austauschjahr kennen und feierte – als Kölnerin! – Karneval mal auf eine andere Weise. Heute lebt und arbeitet die Absolventin der Europa- und Osteuropastudien in Berlin. Emel Mangel verbrachte ebenfalls ein Jahr mitten unter Brasilianern und studiert heute Kulturwissenschaften in Berlin, von wo aus sie bereits den nächsten Sprung über den Atlantik vorbereitet. Von Nina Büttner hat das brasilianische Fieber gleich umfassend Besitz ergriffen, sie hat nach ihrem Studium der Sozialen Arbeit mit Schwerpunkt Entwicklungszusammenarbeit im März 2011 die Koffer gepackt und ist nach Brasilien ausgewandert.

Nina Büttner, Emel Mangel und Henrieke Moll FETTNÄPFCHENFÜHRER BRASILIEN Lebenskunst zwischen Karneval und Copacabana ca. 288 Seiten, gebunden, Flexcover, 12,5 x 18,7 cm, September 2011 ca. € 11,95 [D] • € 12,30 [A] • sFr. 18,90* [CH] ISBN 978-3-934918-92-4

12

* empfohlener Verkaufspreis

9

783934 918924


RATGEBER

NOVITÄTEN

Neu im November 2011 / Alltag in Frankreich

Der neue Ratgeber für alle, die planen, für immer oder eine Zeit lang in Frankreich zu leben. Mit topaktuellen Informationen zu Einwanderungsbestimmungen, Sozialsystemen, Arbeitssuche, Geldfragen, Haus- und Wohnungssuche, Behördengängen, Schul- und Bildungssystem, Studium, Rente uvm. Ergänzt um hilfreiche Informationen zur französischen Kultur und Lebensart.

Hardcover

Bienvenue en France! Frankreich ist uns vielleicht so nah wie kein anderes Land und doch zugleich so fern. In den letzten Jahren florieren Hochschulkooperationen und Firmenkontakte, immer mehr Deutsche zieht es aus beruflichen, universitären oder privaten Gründen nach Frankreich. Bezaubert vom französischen Charme und dem vielgerühmten savoir-vivre stößt man in der »Grande Nation« auf Hindernisse, bei denen Erfahrungen aus Urlauben oder Schulkenntnisse kaum weiterhelfen. Der neue Ratgeber »Alltag in Frankreich« zeigt, wie man sich franzosengleich durch den administrativen Dschungel schlängelt und sich ein Stückchen französischer Lebensart abschneidet. Topaktuelle Daten, jede Menge Tipps und Internetadressen, um sich von Anfang an im französischen Alltag zurechtzufinden, egal ob Sie Ihre Rente im sonnigen Süden genießen, als Berufstätiger in das Pariser Ballungszentrum versendet werden oder Ihrer Karriere durch den Besuch einer französischen Eliteuniversität den letzten Kick verpassen wollen.

Andrea Kother, Jahrgang 1967, lebt seit über 18 Jahren in Frankreich. Nachdem sie in Saarbrücken und Metz »Deutsch-Französische Grenzüberschreitende Studien« studiert hatte, blieb sie beim Grenzüberschreiten und zog nach Nancy in Lothringen. Dort entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Radio und arbeitete für Radio France und für den Deutschlandfunk. Seit über zehn Jahren begegnet sie als Redakteurin Land und Leuten und lernt dabei die unterschiedlichsten Milieus und Gegenden Frankreichs kennen.

Andrea Kother ALLTAG IN FRANKREICH Auswandern, Leben und Arbeiten ca. 320 Seiten, Hardcover, 13,5 x 20 cm November 2011 ca. € 16,95 [D] • € 17,50 [A] • sFr. 25,90* [CH] ISBN 978-3-934918-79-5

9

783934 918795

* empfohlener Verkaufspreis

13


LIEFERBARE TITEL

FETTNÄPFCHENFÜHRER (A-Z)

»Typisch, klassisch, zutreffend, witzig.« (Serge Lapierre, Restaurant Le Piaf, Berlin)

»Ein tolles Buch!« (Isolde Gomberg, GDCF Siegen)

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

Wie man das Land der Pharaonen verstehen lernt

Der Wink mit dem Hühnerfuß

C’est la vie – aber wie?

Ägypten kennt doch jeder: Pyramiden, Pharaonen, Kamele und weiße Strände entlang der Küsten des Roten Meeres. Und der Ägypter? Ja, der ist Muslim, lebt fest verankert in Traditionen und verordnet seiner Frau und seinen Töchtern das Tragen eines Schleiers. Aber ist das auch wirklich so?

China ist in aller Munde. Touristen, Geschäftsleute und Studenten fallen ein in das riesige Land – und nicht wenige dabei auch kräftig auf die Nase. Zum Beispiel, wenn sie sich jene putzen, herzhaft Hände schütteln oder sich selbst Bier nachschenken. Dass die Chinesen sich durch Drängeln, Rülpsen und Spucken offensichtlich nicht besser benehmen, ist etwas ganz anderes, denn ihr Verhalten ist völlig normal. Jedenfalls in China.

Voilà, la France: Ein Lebenskünstler mit Schnurrbart und Baskenmütze schlürft im Café seinen Pernod, bevor er mit einem Baguette unterm Arm mit seinem Malerfreund eine schwarze Zigarette raucht. Der Malerfreund porträtiert gerade eine hübsche blonde Touristin, die sich Hals über Kopf in ihn verliebt, die Stadt nie wieder verlässt, um auf dem Montmartre Froschschenkel zu kochen. Mal ehrlich: Was wissen wir eigentlich über Frankreich und die Franzosen? Wie ist französische Höflichkeit richtig zu verstehen? Warum ist eine Terrine keine Suppe und Bier zu Fois Gras kriminell? Und wie und wie oft küsst man sich eigentlich zur Begrüßung?

ÄGYPTEN

Die Realität des heutigen Ägyptens liegt weit außerhalb der ausgetretenen Touristenpfade und klischeehaften Vorstellungen und zeigt sich in einer Vielfältigkeit, die auch die Schröders erst begreifen müssen. Die Schröders – ein norddeutsches Ehepaar, das zum Aufbau einer ägyptischen Niederlassung nach Kairo geschickt wurde – glänzten vor dieser Reise nur selten durch interkulturelle Kompetenz und können es daher kaum vermeiden, von einem Fettnäpfchen in das nächste zu treten. Dabei lernen die beiden jedoch Schritt für Schritt, dass es den Ägypter ebenso wenig gibt wie den Islam oder die Muslime. Und dass die ägyptische Alltagskultur nicht nur offenherzig und spannend ist, sondern auch mehr als eine Überraschung für die beiden bereithält.

CHINA

FRANKREICH

Das lernt auch Peter, ein junger Student aus Bremen. Das Kaufen einer Heizung dauert Stunden, beim Frühlingsfest jagt ein Aberglaube den nächsten und der Verkehr ist eine reine Todesfalle. Dazu dann noch diese Sprache, bei der ein Wort wie das andere klingt! Peter erklimmt Schritt für Schritt seine ganz persönliche Chinesische Mauer und lernt dabei nicht nur, wie die Chinesen ticken, sondern auch warum sie so ticken, wie sie ticken. »Der ›Fettnäpfchenführer China‹ ist eine schöne Bestätigung dafür, dass das Genre der Kulturratgeber noch nicht ausgereizt ist.« (Daniel Müller, Asien Kurier)

»Von Schadenfreude weit entfernt, ist der nun vorliegende Fettnäpfchen-Führer schlichtweg uneingeschränkt empfehlenswert und für schlappe € 10,95 schlichtweg ein Schnäppchen!«

Paula, die als Austauschstudentin ein Jahr bei einer französischen Familie verbringt, muss erst in viele Fettnäpfchen treten, bevor sie so richtig ankommt. Und ihre Eltern Manfred und Eva sowie Bruder Anton, die in der Bretagne Urlaub machen, verstehen manchmal die Welt nicht mehr. Und dann ist da noch Katja, die mit einem Franzosen verheiratet ist, zwei Kinder hat, in Paris arbeitet und aus ihrem langen Erfahrungsschatz plaudert. »Gegen Blamagen im käse- und baguettebegeisterten Nachbarland […] kann man sich mit dem ›Fettnäpfchenführer Frankreich‹ wappnen, der unterhaltsam in Form einer fiktiven Story um Teenager Paula von peinlichen Vorfällen in Paris erzählt.« (Andrea Rinnert, börsenblatt)

(Michael Ruhland, Gesellschaft für deutsch-chinesische Freundschaft)

14

Brigitte Jäger-Dabek FETTNÄPFCHENFÜHRER ÄGYPTEN Wie man das Land der Pharaonen verstehen lernt

Anja Obst FETTNÄPFCHENFÜHRER CHINA Der Wink mit dem Hühnerfuß

Bettina Bouju und Johanna Links FETTNÄPFCHENFÜHRER FRANKREICH C'est la vie – aber wie?

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2011

288 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, September 2010

288 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2011

€ 11,95 [D] • € 12,30 [A] • sFr. 18,90* [CH] ISBN 978-3-934918-59-7

€ 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-54-2

€ 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-74-0

9

9

9

783934 918597

* empfohlener Verkaufspreis

783934 918542

783934 918740


FETTNÄPFCHENFÜHRER (A-Z)

LIEFERBARE TITEL

Platz 6 der Bestseller Reiseberichte (buchreport)

»Amüsant und sehr lehrreich.« (FOOD and TRAVEL)

»Ein Beitrag zur Völkerverständigung.« (Magazin für Kultur & Reise)

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

Wie man England mit links übersteht

Wie man so tut, als sei man Italiener

Die Axt im Chrysanthemenwald

Paradies mit Hindernissen – Tagebuch eines Kiwipflückers

Was ist das bloß für ein Land, in dem die Telefonzellen rot sind und die Autos auf der linken Seite fahren? In dem man morgens fettige Würstchen isst und abends über viele Jahrzehnte um 23 Uhr aus der Kneipe geworfen wurde? Und in dem Popstars wie Robbie Williams und die Beatles genauso verehrt werden wie die königliche Familie?

Dolce Vita, Pasta und Vino – das ist für viele Deutsche Italien. Doch dies ist nur die halbe Wahrheit, das Land ist viel komplexer. Zum Dolce Vita gehört als Gegenpart harte Arbeit, zur Laissez-faire-Attitüde gesellt sich eine Regelwut, die jedem deutschen Ministerialbeamten zur Ehre gereichen würde.

Eigentlich ist es völlig unmöglich nach Japan zu reisen, ohne sich dabei unsäglich zu blamieren. Diese Erfahrung muss auch Herr Hoffmann machen: vom Tragen der falschen Schuhe auf der Toilette bis zum ketzerischen Verstoß, die Ess-Stäbchen in den Reis zu stecken – Herr Hoffmann lässt keine Möglichkeit aus, sich als unwissender Ausländer zu outen.

Neuseeland, New Zealand oder Aotearoa: ein Land der Wunder, aber auch ein Land der Verwunderung.

GROSSBRITANNIEN ITALIEN

In jedem Fall ist es ein Land, das manche Besonderheit bietet, wie der frisch gebackene Single Peter auf seiner ersten Reise durch Großbritannien feststellen muss. Denn mit dem Linksverkehr ist es im Vereinigten Königreich leider nicht getan: Schon der Pubbesuch wird zum Fiasko, wenn man nicht ein paar grundlegende Regeln beachtet. Autofahren ist ohnehin eine hohe Kunst. Und auch sprachlich gilt es so manche Feinheit zu berücksichtigen, um nicht in eines von so vielen britischen Fettnäpfchen zu treten. »Herrlich witzig schildert der Autor, was man über British Lifestyle wissen sollte.« (News Leben)

»Das ist alles ganz locker und informativ geschrieben und gibt dem erstmalig nach Großbritannien Reisenden einige wirklich wichtige Verhaltensregeln an die Hand. [...] Empfehlenswert.«

JAPAN

Wann bestellt man einen Cappuccino, auf welches Essen darf nun Käse und wann trinkt man besser keinen Wein? Warum lässt man die Jogginghose besser zuhause und mit wem darf ich eigentlich über welche Themen reden? Wer Italien wie ein Italiener erleben möchte, sollte dieses Buch zur Hand nehmen, um die Regeln zu erkennen. Sonst fällt man schnell mal unangenehm auf. Die Erasmus-Studentin Franziska Weiss und ihr Vater Paul, den eine Geschäftsreise nach Rom führt, können davon ein Lied singen. Sie beide lernen, jeder auf seine Art, dass Italiener ganz anders ticken als die Deutschen. »Ein lesenswertes Buch für jeden Italienreisenden, der nicht wie ein typischer deutscher Tourist wirken möchte.«

NEUSEELAND

Der »Fettnäpfchenführer Japan« berichtet in 50 humoristischen und auf Augenhöhe erzählten Episoden über Stolpersteine der japanischen Etikette, wie man diese umgeht und warum so manches im Land der aufgehenden Sonne einfach ein wenig anders funktioniert. »Dieser besondere Reiseführer ist super unterhaltsam, lehrreich und lustig - und der ultimative Lesetipp für alle [...], die sich einmal auf den Weg nach Japan wagen wollen!« (Isa-Bella Jung, DAISUKI-Magazin)

»10 von 10 standhaften Bücherchrysanthemen!« (Bijin, embjapan.de)

(crema Magazin)

Dass fast drei Viertel aller Häuser dieses Landes undicht sind, Fünfzehnjährige Auto fahren dürfen und zum Führerscheinerwerb keine Fahrschule besuchen müssen, dass jeder ins Restaurant seine eigene Flasche Wein mitbringt und man an Feiertagen im Lokal einen Aufschlag bezahlen muss, hätte sich Martin Horn, ein unternehmungslustiger Enddreißiger aus Deutschlands Südwesten, zunächst natürlich nicht träumen lassen. Auf seinem abenteuerlichen Weg durch Neuseeland schlittert er ständig und unfreiwillig von einer peinlichen Situation in die nächste – immer genau dann, wenn seine jahrzehntelang trainierten Gewohnheiten auf den einzigartigen »Kiwi Style« treffen. »Im ›Fettnäpfchenführer Neuseeland‹ werden die Besonderheiten Neuseelands äußerst unterhaltsam erklärt. Wodurch es sich um ein Buch handelt, das man auch rein zum Amüsement lesen kann, selbst wenn man gar nicht vorhat, [...] nach Neuseeland zu reisen.« (Monika Thonig, carpe diem)

(Rolf Ingo Behnke, ekz.bibliotheksservice)

Michael Pohl FETTNÄPFCHENFÜHRER GROSSBRITANNIEN Wie man England mit links übersteht

Sandro Mattioli FETTNÄPFCHENFÜHRER ITALIEN Wie man so tut, als sei man Italiener

Kerstin und Andreas Fels FETTNÄPFCHENFÜHRER JAPAN Die Axt im Chrysanthemenwald

Allen Falls FETTNÄPFCHENFÜHRER NEUSEELAND Paradies mit Hindernissen ...

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2010

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2010

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2010

320 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, September 2010

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-46-7

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-47-4

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-45-0

€ 11,95 [D] • € 12,30 [A] • sFr. 18,90* [CH] ISBN 978-3-934918-58-0

9

9

9

9

783934 918467

783934 918474

783934 918450

783934 918580 * empfohlener Verkaufspreis

15


LIEFERBARE TITEL

FETTNÄPFCHENFÜHRER (A-Z)

Empfohlen vom GoetheInstitut Norwegen

Empfohlen vom Kulturportal Russland

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

Im Slalom durch den Sittenparcours des hohen Nordens

Im Dreivierteltakt durch die Alpenrepublik

Was sucht der Hering unterm Pelzmantel?

Vielleicht ist es das besondere Licht im Sommer oder die raue, ursprüngliche Natur mit unzähligen Fjorden, Bergen und Entfernungen, die einer Erdumrundung gleichen. Womöglich ist es aber auch nur die hypothetische Möglichkeit, dass hinter jedem Stein ein haariger Troll lauern könnte oder Wikinger im nächsten Augenblick von ihren Raubzügen ans Land zurückkehren.

Palatschinken haben mit Schinken nichts zu tun und Einspänner nicht zwangsläufig etwas mit Pferdefuhrwerken – so weit, so gut. Aber was hat es mit dem Schmäh auf sich und ist »Küss die Hand, gnädige Frau« etwa eine Aufforderung?

Was mag das nur für ein Volk sein, das einerseits mit dem Filzhut in der Sauna schwitzt, andererseits jedoch nur mit Badehose bekleidet in ein Eisloch springt? Und ohne mit der Wimper zu zucken das Wohnzimmerfenster aufreißt, wenn der Polarwind mit minus 20 Grad durch die Straßen pfeift.

NORWEGEN

Sicher ist, dass Norwegen eine ganz eigene Faszination ausübt – auf Besucher ebenso wie auf seine Bewohner. Letztere sind ein bisschen so wie ihr Land: faszinierend und ein bisschen eigen. Oder woran mag es sonst liegen, dass alle auf Du und Du sind und dennoch Distanz wahren? Eine außerordentliche Vorliebe für Fisch und Lebertran haben und mit einem Selbstbewusstsein ausgestattet sind, das so unerschütterlich ist wie die Granitfelsen in Jotunheimen? Und wie um alles in der Welt erklärt man sich, dass Norweger beim Vorspiel meistens die Kleider anbehalten? Unerschrocken macht sich der Münchner Versicherungsdetektiv Stefan Derek in Norwegen auf die Suche nach einem verschwundenen Gemälde. Sein Auftrag wird dabei allerdings mehr und mehr zur Nebensache – ist er doch viel zu sehr damit beschäftigt, auf dem spiegelglatten Parkett der norwegischen Sitten nicht ständig ins Schleudern zu geraten.

ÖSTERREICH

Österreich ist unser Nachbarland und man sollte meinen, dass es nicht allzu viele Fettnäpfchen gibt, in die man bei seinem Nachbarn treten könnte. Doch weit gefehlt! Wie zum Beispiel beim Wörtchen »Córdoba« – noch nie gehört? Tja, dann geht es Ihnen so wie Herrn Wolf, der fieberhaft in seinem Gedächtnis kramt und prompt – platsch! – in einem fußballgroßen Fettnapf landet. Vater Gerhard, Mutter Irene und Tochter Sophie Wolf, die aus dem Trubel des Ruhrpotts in ein beschauliches Örtchen in Vorarlberg ausgewandert sind, stehen nicht selten kurz davor, sich vor lauter Blamagen die Mozartkugel zu geben. Begleiten Sie die drei auf ihrer holprigen Fahrt im Fiaker, reiten Sie mit ihnen auf buckelnden Lippizanern und walzern Sie galant durch alle Schlaglöcher, die sich auftun. Aber, bitt‘schön, immer im Dreivierteltakt.

RUSSLAND

Das fragt sich auch Paul Müller, Protagonist vieler heiterer Episoden, der mit der Präzision eines Staatsartisten jede Eigenheit der russischen Gesellschaft aufspürt und zu seinem persönlichen See aus Fettnäpfchen vereint. Und das, obwohl seine russische Assistentin Natascha nicht müde wird, ihm ihre Welt zu erklären. Lesen Sie selbst, wie zielsicher sich Paul Müller von einer Blamage in die nächste schwingt – und dabei ein ums andere Mal feststellen muss, dass Russland nicht nur tatsächlich anders funktioniert, sondern auch anders ist. Zumindest wie es scheint... »In der Tat sind die Episoden sehr unterhaltsam geschrieben, und nicht zuletzt deswegen macht das landeskundliche Buch wesentlich mehr Spaß als viele seiner Kollegen.« (Roland Bathon, kultur.russland.ru)

»Paul Müllers Abenteuer sind kurzweilig und informativ geschrieben. [...] Das Buch kann Russland-Neulingen sicher manche Peinlichkeit ersparen. Und wer zwischen Ostsee und Bering-Straße schon öfter gereist ist, wird sich in Veronika Wengerts Reiseführer selbst wieder finden.« (Moskauer Deutsche Zeitung)

16

Julia Fellinger FETTNÄPFCHENFÜHRER NORWEGEN Im Slalom durch den Sittenparcours des hohen Nordens

Martina Meier FETTNÄPFCHENFÜHRER ÖSTERREICH Im Dreivierteltakt durch die Alpenrepublik

Veronika Wengert FETTNÄPFCHENFÜHRER RUSSLAND Was sucht der Hering unterm Pelzmantel?

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2011

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2011

288 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, September 2010

€ 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-56-6

€ 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-76-4

€ 11,95 [D] • € 12,30 [A] • sFr. 18,90* [CH] ISBN 978-3-934918-48-1

9

9

9

783934 918566

* empfohlener Verkaufspreis

783934 918764

783934 918481


FETTNÄPFCHENFÜHRER (A-Z)

LIEFERBARE TITEL

»Es gibt nur eins: das Buch lesen.« (Frank Räther, Korrespondent, Basler Zeitung)

»Pflichtlektüre für Einsteiger und Fortgeschrittene« (eSpanien.de)

»9 von 10 Sternen!« (J. Schejbal, buchtipps.net)

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

FETTNÄPFCHENFÜHRER

Die ungeahnten Geheimnisse blaugelber Etikette

Wie man den Stier bei den Hörnern packt

my name is not sisi. Kulturkollision x 11

Mittendurch und Drumherum

Wer hätte gedacht, dass im schönen, ruhigen und auf den ersten Blick so unkompliziert wirkenden Schweden allüberall und jederzeit Fettnäpfchen lauern? Wussten Sie zum Beispiel, dass man schniefenden Zeitgenossen besser kein Taschentuch anbietet, sich nach Möglichkeit bei Besuchen nicht fein macht und auch besser darauf verzichtet, alten Menschen ungefragt seine Hilfe anzubieten? Oder dass ein unangemeldeter Besuch für Schweden der größte anzunehmende Albtraum ist?

Laut sind die Spanier, ein wenig ruppig, aber meist unkomplizierte Gesellen, die ihr halbes Leben in der Bar verbringen, Tapas in sich hineinschaufeln, dazu Bier aus kleinen Gläsern trinken und Sherry aus noch kleineren copitas. Jeden Tag Fiesta!

Silvie war noch nie in Südafrika. Silvie weiß aber ganz genau, was sie dort erwartet. Denkt sie zumindest, bis sie mit ihrem gefahrensituationserkennungsresistenten Freund in Kapstadt steht, und die zwei dort völlig DURCH/AN/EINANDER geraten.

Mal ehrlich: Wie gut kennen Sie die USA denn nun wirklich? Klar, Sie haben schon zahllose amerikanische Filme gesehen, aber wissen Sie, welche Besonderheiten es beim Arztbesuch in den USA gibt, was Sie im Straßenverkehr beachten müssen, um nicht verhaftet zu werden, und welche Dinge Sie sagen und vor allem nicht sagen sollten?

SCHWEDEN

Herr Müller und seine Familie machen sich auf in das Land der Elche, springen für Sie in die Bresche und lassen zielgerichtet keines der unzähligen Fettnäpfchen aus. In zahlreichen Beispielen wird vermittelt, was Sie im schönen Schweden lieber vermeiden sollten, dazu gibt‘s jede Menge Infos über den ›swedish way of life‹! »Durch den Wechsel zwischen lustig-peinlichen Beispielgeschichten und Erklärungen bleibt das Buch interessant und gleichzeitig informativ. 9 von 10 Sternen.«

SPANIEN

Leidenschaftlich, stolz, offen: So stellen wir uns die Spanier vor. Und wundern uns, wenn sie ihre Privatwohnung wie eine Festung gegen Eindringlinge hüten und am Telefon statt ihres Namens ¿Digaaaaa? in den Hörer bellen. Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen Spanier begegnen, denen Flamenco und Stierkampf ungefähr so fremd sind wie uns selbst. Und wenn Sie in Bilbao oder Barcelona nicht ein Wort verstehen, obwohl Sie doch zwei Semester Spanisch gelernt haben. »Ein lautes ›Olé!‹ und Daumen hoch für den Fettnäpfchenführer Spanien!«

SÜDAFRIKA

Warum reagiert der farbige Mann auf die Frage, ob er Xhosa spricht, so perplex? Warum kann man das Minitaxi nicht ans Hotel bestellen? Wie bittet man einen Pavian wieder aus dem Auto heraus? Warum bestehen alle darauf, der Grill sei ›KEIN barbecue!‹? Fahren wir hier auf einer Autobahn oder in einer Fußgängerzone? Warum starren die Polizisten Silvie so schamlos auf den Busen? Und nicht zuletzt: Wann schwebt man in Lebensgefahr – und wann in Paranoia? »Unterhaltsam wie ein Roman. Ein Muss für Rucksacktouristen und furchtlose Abenteurer.« (Stuttgarter Zeitung)

(B. Schmidt-Hurtienne, ...Auslassungspunkte)

USA

Egal, ob Sie den Urlaub oder eine längere Zeit jenseits des Atlantiks verbringen wollen, die Zahl der Fettnäpfchen, in die Sie unwissend tappen können, ist groß. Wenn Sie sich darauf nicht gut vorbereiten, wird es Ihnen wie Torsten F. und Susanne M. ergehen, die sich bei ihrem ersten Aufenthalt in den USA fortlaufend blamieren. »In diesem Buch lernt man [...] jede Menge abseits von Sitten und Gebräuchen, da zahlreiche ‚Fußnoten‘ noch jede Menge Wissenswertes zu Land und Geschichte preisgeben. Das Buch ist rundum gelungen. Unterhaltsam und informativ. « (zeitzonen.de)

(Jan Schejbal, buchtipps.net)

Delia Kübeck FETTNÄPFCHENFÜHRER SCHWEDEN Die ungeahnten Geheimnisse b-g. Etikette

Lisa Graf-Riemann FETTNÄPFCHENFÜHRER SPANIEN Wie man den Stier bei den Hörnern packt

Elena Beis FETTNÄPFCHENFÜHRER SÜDAFRIKA my name is not sisi. Kulturkollision x 11

Kai Blum FETTNÄPFCHENFÜHRER USA Mittendurch und Drumherum

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2010

288 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2011

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2010

256 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 12,5 x 18,7 cm, März 2010

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-43-6

€ 10,95 [D] • € 11,30 [A] • sFr. 17,50* [CH] ISBN 978-3-934918-75-7

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-42-9

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-44-3

9

9

9

9

783934 918436

783934 918757

783934 918429

783934 918443 * empfohlener Verkaufspreis

17


LIEFERBARE TITEL

LITERATUR & LÄNDER

»Viel zu lachen auf 319 Seiten.« (Sonntag aktuell)

ASIEN

»Skurril und charmant« (abenteuer & reisen)

NEUSEELAND

CHINA

Mit Humor gewürzte Erlebnisberichte aus vielen asiatischen Ländern, u.a. Taiwan, China, Indien, Vietnam. 》 Verfasst vom Asien-Experten und ehemaligen Chef-Reiseleiter von Marco Polo, Taunus. 》 Hochwertige Hardcover-Ausgabe

Charmant-ironische Episoden über und quer durch die neuseeländische Gesellschaft. 》 Kurzweilig, spitz und voller unterhaltsamer Details über die kleinen und großen Macken einer Gesellschaft. 》 Reichhaltig illustriert

WITWENTRÖSTER UND LILA PUDEL. Holger Hommel streift umher – mal als einsamer Spaziergänger im Großstadtdschungel Shanghais, mal in Bali als Lektor an Bord eines fernsehberühmten Traumschiffs. Er arbeitet sich quer durch den asiatischen Kontinent und sucht verzweifelt nach einem Universalschlüssel für die so unterschiedlichen Regionen. Dass er dabei nie fündig werden würde, war ihm durchaus bewusst – dass die Suche allerdings so viel Erstaunliches zu Tage fördern würde, verblüffte ihn dann doch...

DER GERUPFTE KIWI. Aotearoa, wie der maoriphile Weltreisende Neuseeland fachmännisch gerne nennt, ist ein unbestritten schönes Land, das auf den ersten Blick tatsächlich wirklich einzigartig aussieht. Doch hält das Flair des kleinen Musterlandes am anderen Ende der Welt auch einer spontanen Nagelprobe stand? Was fördert wohl ein verschämter Blick unter den neuseeländischen Rasenteppich zutage?

CHINA, DIE TÜRKISE COUCH UND ICH. Chen Luyaos Großmutter weiß noch immer nicht, dass ihre türkise Couch so gar nicht zum Rest der Einrichtung passt, und Sonja erfährt erst nach 17 Monaten, dass man ihr den mühsam erkämpften Führerschein entzogen hat und fährt somit anderthalb Jahre illegal durch die Volksrepublik.

In skurrilen Anekdoten und wunderbaren Geschichten beschreibt Holger Hommel seine außergewöhnlichen Erlebnisse in Asien und beweist Zeile für Zeile, dass Reisen nicht nur spannend und lehrreich, sondern auch äußerst unterhaltsam sein kann. »Eingefleischte Asienfans merken schon nach wenigen Seiten: Hier schreibt ein Experte. […] Wenn Sie bereits öfter Ihren Urlaub in Asien verbracht haben, werden Sie viel lachen bei der Lektüre und noch häufiger bejahend mit dem Kopf nicken. […] Wenn trübe Winterstimmung droht, Überhand zu nehmen, flugs das Buch besorgen und loslesen!« (Judith Hoppe, Reise-Inspirationen)

Der lemmingartigen Begeisterung für das Land der Kiwis leicht überdrüssig, wagt Allen Falls einen kritischen, ironischen und sehr unterhaltsamen Blick auf Land und Leute, fördert dunkle Geheimnisse zutage und führt den Lesern eine Gesellschaft vor Augen, die viele unserer mühsam erarbeiteten wertdeutschen Errungenschaften so ganz und gar nicht nachvollziehen kann. »Der gerupfte Kiwi« versteht sich als Episodenerzählung mit in sich weitgehend abgeschlossenen Kapiteln, die absichtlich immer wieder Fragen offen lassen und in lockerer Folge diverse Auffälligkeiten des neuseeländischen Lebens beschreiben. Soviel sei an dieser Stelle schon verraten: Genaugenommen ist auf dieser Doppelinsel alles eine einzige große Auffälligkeit.

Unterhaltsame Erlebnisberichte über den Alltag von Westlern in China. 》 24 Episoden, teilweise kommentiert und erläutert von Chinesen. 》 Inklusive amüsanter Chinglish**-Sammlung über die Kapriolen der chinesischen Übersetzungskunst.

Entgegen aller Erfahrungen aus den deutschen China-Restaurants bekommt der Gast in Peking erst einmal grundsätzlich keinen Reis serviert. Aber zumindest Miss Karin hat mal wieder unglaubliches Glück gehabt: Sie darf in eine andere Stadt fliegen. Nur schade, dass sie das eigentlich gar nicht möchte... Begleiten Sie Sonja Piontek auf ihrer faszinierenden und unterhaltsamen Reise durch den chinesischen Alltag und gewinnen Sie Einblicke in die alltäglichen Widrigkeiten und die vielen Freuden einer Westlerin mit einem Land und einer Kultur, die uns fremder nicht sein könnte! »Überall macht sie für den Leser verblüffende Beobachtungen, die zusammen das Mosaik eines Chinabildes ergeben, das ebenso ungewohnt wie erhellend ist. [...] Ein Einblick in eine fremde Kultur, die wir dank Frau Piontek nun ein wenig besser, jedoch niemals so ganz verstehen werden.« (Dr. Volker Stanzel, 2004-2007 deutscher Botschafter in China)

18

Holger Hommel WITWENTRÖSTER UND LILA PUDEL Asiatische Momente

Allen Falls DER GERUPFTE KIWI Neuseeland. Fast wie im richtigen Paradies

Sonja Piontek CHINA, DIE TÜRKISE COUCH UND ICH Kurioses aus dem Reich der Mitte

320 Seiten, Originalausgabe, gebunden, 13,5 x 20 cm, Oktober 2010

320 Seiten, Broschur mit farbigen EinbandInnenseiten, 12,5 x 18,7 cm, Januar 2010

256 Seiten, Klappenbroschur, farbige Einbandinnenseiten, spotlackiert, 12,5 x 18,7 cm, März 2009

€ 17,95 [D] • € 18,50 [A] • sFr. 27,50* [CH] ISBN 978-3-934918-81-8

€ 12,95 [D] • € 13,40 [A] • sFr. 20,50* [CH] ISBN 978-3-934918-49-8

€ 12,95 [D] • € 13,40 [A] • sFr. 20,50* [CH] ISBN 978-3-934918-41-2

9

9

9

783934 918818

* empfohlener Verkaufspreis

783934 918498

783934 918412

** Eine Wortschöpfung aus »chinese« und »english«, die ein Phänomen beschreibt, bei dem ein englisches Wörterbuch auf chinesische Grammatik stößt, und die sich in skurrilen Beschilderungen niederschlägt.


LITERATUR & LÄNDER

Buchempfehlung TOURS Reisemagazin

Empfohlen von DeutschJapanischen Gesellschaften

JAPAN

GRIECHENLAND

LIEFERBARE TITEL

»Ein Buch, das ich allen USA-Fans und -Interessenten ans Herz lege, die keinen konventionellen Reiseführer lesen wollen.« (Julia Reck, literature.de)

Buchempfehlung der DeutschIndischen Handelskammer

INDIEN

USA

Erfahrungen aus vier Jahrzehnten, mit vielen Informationen aus Geschichte und Kultur Japans. 》 Humoristischer und kurzweiliger Schreibstil, fundiert recherchiert, von vielen Deutsch-Japanischen Instituten empfohlen.

Alles über Genuss, Kultur und Lebensart Griechenlands. Mit Tipps zu Gastronomie, Umgangsformen und Sprache. 》 Reichhaltiges Bildmaterial, kulinarisches Lexikon, kompakter Weinführer uvm.

Kompakter Kultur- und Gesellschaftsführer 》 Mit Beiträgen von Martin Lehmann-Waldau, einem ehemaligen Berater für deutsch-indische Handelsbeziehungen.

SUMO SUSHI DAUERLÄCHELN ist ein ungewöhnlicher Leitfaden zum Verständnis der eigentlich unverständlichen Volksseele des Japaners. Emsiger Chronist dieser wundersamen Gesellschaft ist ein Gaijin (Ausländer, Fremder), der seit rund vier Jahrzehnten versucht, das Mysterium Nippon zu ergründen.

GRIECHENLAND ERLEBEN - MEHR ALS SÄULEN UND SONNE. Reste der Antike, Dauersonnenschein und Strände ziehen Touristen aus aller Welt alljährlich nach Griechenland. Nirgendwo lässt sich besser den Ursprüngen europäischer Kultur nachspüren und Sonne tanken. Aber Griechenland hat weit mehr zu bieten.

INDIEN... VON BUDDHA BIS BOLLYWOOD. Indien – für die einen ein Sehnsuchtsland, für die anderen ein Schreckensszenario. Sicher ist, dass in den letzten Jahren einiges in Bewegung geraten ist – zwischen Tradition und Moderne, in diesem Spannungsfeld befindet sich der riesige Subkontinent heute.

HAUTNAH USA. Um aus der Stereotypie des Alltags auszubrechen, begibt sich Gregor Schweitzer auf die Fersen von John Steinbeck und fährt mit seinem Hund Bronco 20.000 Meilen quer durch die USA und mitten ins Herz der amerikanischen Gesellschaft.

Immer auf Augenhöhe, mit viel Humor und einer Fülle unbekannter Details erzählt Kaethner von einzigartigen und wundersamen Erlebnissen, wie sie nur in Japan denkbar sind. Ein unentbehrlicher Wegweiser für jeden Gaijin, der Japan wirklich erleben und erleiden möchte. »Noch nie habe ich einen ›Reiseroman‹ oder einen Roman über eine andere Kultur derart verschlungen.«

Ungeahnte Genüsse für Leib und Seele, die Vielfalt und Nuancen einer bezaubernden Landschaft, eine einzigartige Gegenwartskultur und eine bewundernswerte Wesens- und Lebensart werden in diesem Genuss- und Kulturführer beschrieben. »Der Autorin Heidi Jovanovic ist ein Buch geglückt, an dem auch der erfahrene Griechenlandreisende seine Freude haben wird.«

(Nadine Leonhardt, webcritics)

(DGV Mühlheim e.V., September 2009)

Buchempfehlung: TOURS Reisemagazin (Ausgabe Nov/Dez 2009), Deutsches Kontakt- und Informationszentrum Athen, Deutsch-Griechischer Verein Hagen, Hellasfreunde Bern.

Dieser Kulturführer, gespickt mit Interviews und persönlichen Erlebnissen, macht Indien ein Stück greifbarer, entblättert es und öffnet den Lesern einen faszinierenden und spannenden Subkontinent. Oder wissen Sie, was Bollywood eigentlich mit der Unterwelt zu tun hat, wer die orangegekleideten, kiffenden Dreadlockmänner sind und warum Indiens Kühe verehrt werden? Beinhaltet Interviews mit dem Direktor des Shivananda Yoga Ashram in Neyyar Dam, dem AntiTerror-Experten Colonel Mahendra Pratap Choudhary, der Frauenrechtlerin und Verlegerin Urvashi Butalia uvm.

Charakterstudie über die Eigenheiten der US-Gesellschaft, verfasst in 63 Episoden. 》 Reichhaltig und stimmungsvoll illustriert, hochwertige Hardcoverausstattung mit Kunstledereinband.

In 63 Episoden beschreibt er schonungslos genau das, was ihm auf diesem Road Trip begegnet ist, und taucht dabei tief in die Eigenheiten und Abgründe der amerikanischen Gesellschaft ein. Mit pathologischer Präzision, Wortgewandtheit und einer guten Portion Humor zitiert er menschliche Schicksale und schickt den Leser mit dem Kopf durch die heile Fassade des American Dream. Ein einmaliger Bericht – und zugleich eine erschreckende, spannende und nicht minder humorvolle Charakterstudie über die vermeintliche Traumgesellschaft der USA. »Dieses Buch öffnet den Blick für das Wesentliche, für die Dinge, die ein Land ausmachen, für die Menschen, die dort leben.« (Media Mania)

»Hautnah USA sollte bei allen Idealisten als amüsante, ambitionierte, spannende und teilweise erschreckende Vorlektüre auf dem Pflichtprogramm stehen.« (Corinna Hein, buchwurm.info)

Hans-Georg Kaethner SUMO SUSHI DAUERLÄCHELN Ein Gaijin in Japan

Heidi Jovanovic GRIECHENLAND ERLEBEN Mehr als Säulen und Sonne

Andrea Glaubacker INDIEN... Von Buddha bis Bollywood

Gregor Schweitzer HAUTNAH USA Vom Wahnsinn einer Traumgesellschaft

288 Seiten, Broschur, 12,5 x 18,7 cm, Juni 2008

256 Seiten, Klappenbroschur, farbige Einbandinnenseiten, 12,5 x 18,7 cm, Mai 2009

224 Seiten, Klappenbroschur, farbige Einbandinnenseiten, 12,5 x 18,7 cm, Mai 2009

352 Seiten, gebunden, Kunstledereinband, reichhaltig illustriert, 13,5 x 20 cm, Juli 2008

€ 12,90 [D] • € 13,30 [A] • sFr. 20,50* [CH] ISBN 978-3-934918-25-2

€ 12,95 [D] • € 13,40 [A] • sFr. 20,50* [CH] ISBN 978-3-934918-34-4

€ 11,95 [D] • € 12,30 [A] • sFr. 18,90* [CH] ISBN 978-3-934918-29-0

€ 14,90 [D] • € 15,40 [A] • sFr. 23,50* [CH] ISBN 978-3-934918-30-6

9

9

9

9

783934 918252

783934 918344

783934 918290

783934 918306 * empfohlener Verkaufspreis

19


LIEFERBARE TITEL

ROUTENREISEFÜHRER USA

Komplett in Farbe!

Komplett in Farbe! 2. Auflage

Ausführliche Beschreibung des Pacific Coast Highways zwischen San Diego und Seattle. 》 512 Seiten mit allen wichtigen Informationen, Fakten, topaktuell recherchiert. 》 Informative und spannende Geschichten über Kultur und Menschen entlang der Route. 》 Komplett in Farbe

Aktualisierte Auflage des erfolgreichen Routenreiseführers durch die schönsten Nationalparks des Südwestens der USA. 》 Eindrucksvolle Fotografien und leicht verständliche Reisebeschreibungen 》 Mit detailliertem Kartenmaterial. 》 Komplett in Farbe

PACIFIC COAST HIGHWAY USA. 2.500 Kilometer entlang der Pazifikküste der USA, von goldenen Stränden zu stürmischen Kaps, über Kliffs und Canyons, vorbei an Klippen und Vogelfelsen. Dazwischen die brodelnden Metropolen Los Angeles, San Francisco und Seattle, Fixpunkte der amerikanischen Populärkultur und randvoll mit Leben und Sehenswertem.

NATIONALPARKROUTE USA. Entlang einer der landschaftlich eindrucksvollsten und meistbereisten Reiserouten der USA drängen sich weltberühmte Nationalparks aneinander: Zion National Park, Bryce Canyon, Capitol Reef und Canyonlands National Park, Mesa Verde und natürlich der gigantische Grand Canyon. Daneben sorgen National Monuments wie Grand Staircase Escalante oder Natural Bridges und außergewöhnliche Erholungsgebiete wie der Lake Powell für ein hohes Maß an Abwechslung.

ROUTE 66. Auf der Route 66 einmal quer durch den Kontinent. Vom frischen Grün des Nordens durch Prärien und Wüsten zu den Wellen des Pazifik. Weltmetropolen und Geisterstädte, Jazz und Country, Blues and Rock n‘ Roll. Eine Straße, die Geschichte und Geschichten schrieb.

Jens Wiegands neuer Routenreiseführer bietet: 》

20

Komplette Beschreibung des Pacific Coast Highways von San Diego nach Seattle, etwa 2.500 Kilometer entlang der USamerikanischen Westküste.

Alle Highlights und relevanten Fakten für eine begeisternde Reise durch betörende Natur, aufregende Städte und kuriose Orte, abseits ausgetretener Pfade.

Umfassendes Hintergrundwissen, wertvolle Tipps und präzise Wegbeschreibungen eines passionierten Reiseveranstalters.

24 informative wie unterhaltsame Essays und Beiträge, die Fragen beantworten, Verständnis vertiefen und kommentieren.

Detailliertes Kartenmaterial für eine einfache und umfassende Orientierung.

》 Detaillierte Beschreibung einer 2.400 km langen Rundreise zu den sechs berühmtesten Nationalparks der westlichen USA.

Detaillierte Beschreibung der gesamten Route 66 von Chicago nach Los Angeles. 》 Spannende Beiträge und Essays zur Kultur, Historie und den Menschen entlang der historischen Route. 》 Mit vielen Tipps eines erfahrenen Reiseleiters und zahlreichen Bildern.

Abseits von Kitsch und Verklärung entdecken wir Amerika neu. Eine Reise auf den Spuren von Al Capone, Jesse James, Chuck Berry und Miles Davis. Wir erleben Rodeos und American Football. Cowboys und Indianer. Tornados und Erdöl. Glamour und Tragödien.

》 Zahlreiche Ausflüge und Abstecher zu abseits der Route liegenden Highlights.

Ein völlig neuer Routenreiseführer, ein Begleiter, der an jedem Ort große und kleine Geschichten zu erzählen weiß und weit über die bloße Aufzählung von Sehenswürdigkeiten hinaus geht.

》 Ausführliche Beschreibungen der wichtigsten Sehenswürdigkeiten, mit allen notwendigen Empfehlungen für Übernachtungen auf Campgrounds sowie in Hotels und Motels.

Eine komplette Routenbeschreibung, ausführliches Karten- und Bildmaterial und über 40 Beiträge und Essays machen dieses Werk einzigartig im Reisemarkt.

》 Umfangreiches Kartenmaterial, eindrucksvolle Fotos, viele Abbildungen und top-aktuelle Reiseinformationen zur Vorbereitung und stressfreien Durchführung der Reise.

»Nach diesem Buch fühlen sich selbst HarleyHasser verleitet, einen Flug nach Chicago zu buchen, um sich direkt auf den Weg zu machen: geradewegs in die Seele der USA.« (Motorrad News 09/2009)

Jens Wiegand PACIFIC COAST HIGHWAY USA Neue Wege entlang der amerikanischen Westküste

Marion Landwehr NATIONALPARKROUTE USA – SÜDWEST 2. aktualisierte Auflage

Jens Wiegand ROUTE 66 Neue Wege auf altem Asphalt

512 Seiten, Klappenbroschur, zahlreiche Fotos und Abbildungen, komplett in Farbe, 12,5 x 18,7 cm, Mai 2011

288 Seiten, Klappenbroschur, zahlreiche Fotos und Abbildungen, komplett in Farbe, 12,5 x 18,7 cm, Mai 2011

512 Seiten, Klappenbroschur, zahlreiche Fotos und Abbildungen, 12,5 x 18,7 cm, Februar 2009

€ 17,95 [D] • € 18,50 [A] • sFr. 27,50* [CH] ISBN 978-3-934918-57-3

€ 14,95 [D] • € 15,40 [A] • sFr. 23,50* [CH] ISBN 978-3-934918-60-3

€ 14,90 [D] • € 15,40 [A] • sFr. 23,50* [CH] ISBN 978-3-934918-28-3

9

9

9

783934 918573

* empfohlener Verkaufspreis

783934 918603

783934 918283


ROUTENREISEFÜHRER KANADA

LIEFERBARE TITEL

»Wer bei der 3. Auflage noch nicht zugegriffen hat, sollte dies bei der umgestalteten Neuausgabe unbedingt nachholen.« (ekz.bibliotheksservice)

Komplett in Farbe! 4. Auflage

4. Auflage

Überarbeitete Neuauflage des beliebten Routenreiseführers zur eindrucksvollsten Reiseroute West-Kanadas. 》 Viele neue Fotos, erweiterte Reiseinformationen, überarbeitetes Kartenmaterial uvm. 》 Neue Stadtkarten von Banff, Jasper & Lake Louise 》 Komplett in Farbe

512 Seiten detaillierte Reiseinformationen, ausführliche Routenbeschreibungen und alle sehenswerten Highlights. 》 Beschreibung der kompletten Insel von Victoria bis zum entlegenen Cape Scott Provincial Park, inklusive der wichtigsten Fährverbindungen zum Festland.

NATIONALPARKROUTE KANADA. Die Nationalparkroute ist legendär, gilt als eine der schönsten und eindrucksvollsten Reiserouten ganz Kanadas und ist in seiner Beliebtheit ungebrochen. Die Route vereint auf über 2.800 km alles, was die einzigartige Natur West-Kanadas zu bieten hat.

VANCOUVER ISLAND. Besuchen Sie die schönste Insel Kanadas: im Westen die wilde, zerklüftete Pazifikküste mit urwüchsigem Regenwald, im Osten die Badestrände der Touristenorte, im Norden die unerschlossene, pure Wildnis und im Süden das Großstadtflair rund um die Stadt Victoria.

KANADA - PAZIFIKROUTE. Die Pazifikroute verbindet auf einzigartige Weise die Weiten des Ozeans mit den schneebedeckten Gipfeln der Berge und beschreibt eine der schönsten Routen ganz Kanadas.

》 Ausgearbeitete Reiseroute über mehr als 2.800 km, zusätzlich mehrere Nebenstrecken und Alternativrouten. Startpunkte sind die Metropolen Calgary oder Vancouver.

Dieser Reiseführer führt Sie nicht nur durch den touristisch gut erschlossenen Süden und Osten der Insel, sondern auch in die landschaftlich besonders reizvollen Gebiete an der West- und Nordküste - erst hier können Sie die Einzigartigkeit dieser Insel wirklich erleben.

》 Die Route umfasst u.a. die folgenden National und Provincial Parks: Banff, Jasper, Mount Robson, Wells Gray, Revelstoke, Glacier, Yoho und Kootenay, insgesamt 48 Provincial und 6 National Parks. 》 Ausführliche Beschreibungen aller Städte und Sehenswürdigkeiten, mit allen notwendigen Empfehlungen für Übernachtungen auf Campgrounds und in Hotels und Motels.

Detailliert ausgearbeitete Reiserouten auf über 2.000 Kilometern, inklusive Nebenrouten und Routenalternativen (u. a. entlang der Sunshine Coast)

Alle wichtigen Städte, Sehenswürdigkeiten und Fakten der kompletten Insel, inklusive Stadtbeschreibung der Metropole Vancouver

Über 120 Abbildungen, detailliertes Kartenmaterial und eine farbige Übersichtskarte

Landschaftlich herausragende Route durch den kanadischen Westen, inklusive Inside Passage, Vancouver Island und den Olympiaorten Vancouver und Whistler. 》 3.800 präzise beschriebene Routenkilometer, alle Sehenswürdigkeiten und viele Nebenrouten und Geheimtipps.

Von Vancouver über den Sea-to-Sky-Highway durch die Coast Mountains führt die Route Richtung Norden, vorbei an einem Abstecher nach Bella Coola, auf den Spuren der Goldgräber nach Barkerville und weiter bis zum südlichsten Zipfel von Alaska nach Hyder. Über den Yellowhead Highway geht es nach Prince Rupert und über die Inside Passage nach Vancouver Island. Dort angekommen kann die Insel durchquert oder der Weg am Festland über die Sunshine Coast nach Vancouver angetreten werden. Eine komplett ausgearbeitete Routenempfehlung über 3.800 Kilometer und mit Sicherheit eine der innovativsten Reiseempfehlungen im Markt der Kanada-Produkte.

NEU IN DER 4. AUFLAGE 》 Komplette Überarbeitung und Aktualisierung aller Reiseinformationen.

NEU IN DER 4. AUFLAGE 》

》 Erweiterung des vorhandenen Kartenmaterial, u.a. um Pläne der Städte Banff, Lake Louise und Jasper..

Überarbeitete und erweiterte Routenbeschreibungen

Umfangreiche Vancouver Stadtbeschreibung

Erweitertes Kartenmaterial

》 Alle Inhalte, Fotos und Abbildungen in Farbe, brandneues Fotomaterial, überarbeitete Übersichts- und Highwaykarten.

»Wenn Sie Vancouver Island bereisen möchten, ist dies Ihr unverzichtbares Handbuch mit detaillierten Reisebeschreibungen.«

»Ganz detailliert werden hier Abschnitt für Abschnitt die Routen durch die beliebten Nationalparks beschrieben. Ideal zum Nachfahren.«

(TransCanadaTouristik)

(TransCanadaTouristik)

Helga und Arnold Walter NATIONALPARKROUTE KANADA – 4. AUFLAGE Die legendäre Route durch Alberta und BC

Helga und Arnold Walter VANCOUVER ISLAND – 4. AUFLAGE Reiseführer zur schönsten Insel im Pazifik

Helga und Arnold Walter KANADA - PAZIFIKROUTE Die traumhafte Küstenroute West-Kanadas

448 Seiten, Klappenbroschur, zahlreiche Fotos und Abbildungen, komplett in Farbe, 12,5 x 18,7 cm, Mai 2011

512 Seiten, Klappenbroschur, zahlreiche Fotos und Abbildungen, 12,5 x 18,7 cm, Juni 2010

384 Seiten, Klappenbroschur, zahlreiche Fotos und Abbildungen, 12,5 x 18,7 cm, August 2008

€ 14,95 [D] • € 15,40 [A] • sFr. 23,50* [CH] ISBN 978-3-934918-80-1

€ 14,95 [D] • € 15,40 [A] • sFr. 23,50* [CH] ISBN 978-3-934918-53-5

€ 12,90 [D] • € 13,30 [A] • sFr. 20,50* [CH] ISBN 978-3-934918-33-7

9

9

9

783934 918801

783934 918535

783934 918337 * empfohlener Verkaufspreis

21


LIEFERBARE TITEL

RATGEBER

»Verständlich, aktuell und mit fundierten Insiderkenntnissen.« (ekz.bibliotheksservice)

»9 von 10 Sternen!« (J. Schejbal, buchtipps.net)

ALLTAG IN DER SCHWEIZ. Wer in der Schweiz leben und arbeiten, eine Firma gründen oder studieren, am liebsten seine ganze Familie mitnehmen oder sein verdientes Rentnerdasein geniessen will, ist mit diesem Werk bestens beraten. Sachkundig, umfassend und topaktuell informiert Sie dieser Ratgeber über längere Aufenthalte, Auswandern und Einbürgerung in der Schweiz und gibt Ihnen alle benötigten Informationen und Tipps an die Hand. Erfahren Sie alles über: schweizerische Lebensart, Aufenthaltsbewilligungen, gesprochene Sprachen, über Arbeitssuche und -aufnahme, Anerkennung von Zeugnissen und Diplomen, über Geld- und Steuerfragen, Versicherungen und Altersvorsorge, Haus- und Wohnungssuche, Einreise und Übersiedlung, Zollbestimmungen, Anmeldung bei Behörden und Dienstleistern, Firmengründung, Kindergarten, Schule und Studium/Weiterbildung, Gesundheits- und Sozialsystem, Rentenbezug, Import und Erwerb von Autos, Tieren, Pflanzen uvm. Dazu eine Fülle von Insider-Informationen über die manchmal undurchschaubare schweizerische Mentalität und wichtige Ratschläge für den stressfreien und gelungenen Umgang mit Nachbarn, Freunden, Arbeitskollegen und Chefs. »Kühntopf hat sein Buch höchst sorgfältig zusammengestellt und das vielfältige Wesen des schweizerischen Alltags leicht lesbar präsentiert. Ein beeindruckendes Buch und ein Brückenschlag zur schweizerischen Kultur.«

ALLTAG IN AUSTRALIEN. Nicht erst die Entwicklungen der letzten Jahre haben Australien als „das bessere Amerika“ positioniert. Schon immer war das Land auf der anderen Seite der Erde eine interessante Alternative für Auswanderer und Abenteuerreisende. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie sich der Alltag in Australien wirklich lebt. Wie Sie nach australischer Art erfolgreich auf Jobsuche gehen, wie Sie Ihre persönliche Traumstadt finden, was Sie vom Gesundheits- und Sozialsystem erwarten können und welche Erfahrungen Ihre Kinder in einer australischen Schule machen werden. Informieren Sie sich über Visa für Einwanderer, für Studenten und Working Holiday-Aufenthalte, was man bei Kontoeröffnung, Autokauf und Wohnungssuche wissen sollte und welche typischen Fehler Reisende und Einwanderer leicht im Vorfeld und in den ersten Monaten vor Ort vermeiden können. Eine umfassende Informationsquelle direkt aus Australien und für jeden, der sich für das Land Downunder interessiert. »Systematisch gegliedert bietet Bianca de Loryns Buch potenziellen Auswanderern aus deutschsprachigen Ländern, Studenten, Interessenten für ein Working-Holiday-Visum oder einen längeren befristeten Aufenthalt aktuelle, detaillierte und sachkundig recherchierte Informationen, Adressen und Internetlinks.«

Erfahren Sie alles über: Schwedische Lebensweise, die verschiedenen Regionen, Einwanderungsbestimmungen, Sprache, Arbeitssuche- und aufnahme, Geldfragen, Haus- und Wohnungssuche, Anreise und Umzug, Anmeldung bei Behörden und Dienstleistern, Firmengründung, Schule, Kindergarten und Studium/Weiterbildung, Gesundheitswesen, Rentenbezug, Einfuhr/Erwerb von Autos und Tieren uvm. Dazu eine Fülle von Insider-Informationen über die schwedische Mentalität, die vielen Neu-Schweden auch nach Jahren noch ein Rätsel aufgibt, und wichtige Ratschläge für den geglückten Umgang mit Nachbarn, Freunden, Kollegen und Chefs. »Das Buch ist sehr gründlich recherchiert und absolut aktuell [...]. Überdies ist es ansprechend, bisweilen sogar amüsant geschrieben. Einen solch nützlichen Schritt-für-Schritt-Ratgeber hätten wir bei unserer Auswanderung vor zwölf Jahren gern gehabt.« (Walther Plette, schwedentipps.de)

(Elke Nibbrig, ekz.bibliotheksservice)

(munda.ch)

Dr. Michael Kühntopf ALLTAG IN DER SCHWEIZ Leben und Arbeiten in der Eidgenossenschaft

Bianca de Loryn ALLTAG IN AUSTRALIEN Auswandern, Leben und Arbeiten

Delia Kübeck ALLTAG IN SCHWEDEN – 2. AUFLAGE Auswandern, Leben und Arbeiten

320 Seiten, gebunden, farbiger Vorsatz mit Karten der Schweiz, 13,5 x 20 cm, Oktober 2010

320 Seiten, gebunden, 13,5 x 20 cm, April 2010

320 Seiten, gebunden, 13,5 x 20 cm, April 2010

€ 17,95 [D] • € 18,50 [A] • sFr. 27,50* [CH] ISBN 978-3-934918-52-8

€ 17,95 [D] • € 18,50 [A] • sFr. 27,50* [CH] ISBN 978-3-934918-38-2

€ 17,95 [D] • € 18,50 [A] • sFr. 27,50* [CH] ISBN 978-3-934918-51-1

9

9

9 22

ALLTAG IN SCHWEDEN. Wer in Schweden leben und arbeiten, eine Firma gründen oder studieren, am liebsten seine ganze Familie mitnehmen oder sein verdientes Rentnerdasein genießen will, ist mit diesem Werk bestens beraten. Sachkundig informiert es über das Auswandern nach Schweden und gibt Ihnen alle benötigten Informationen und Tipps an die Hand.

783934 918528

* empfohlener Verkaufspreis

783934 918382

783934 918511


RATGEBER

LIEFERBARE TITEL

»Eine Pflichtlektüre für alle, die ernsthaft planen, auf der Baleareninsel ihr Glück zu versuchen.« (Bund der Auslandserwerbstätigen)

»Kai Blum ist eine Lektüre gelungen, die es so wohl kaum ein zweites Mal gibt. Ein Standardwerk für USA-Reisende.« (AuPairUSA)

ALLTAG AUF MALLORCA. Keine Ferieninsel weckt bei deutschen Urlaubern so sehr den Wunsch, längere Zeit auf ihr leben oder arbeiten zu wollen wie Mallorca. Vielleicht, weil diese Baleareninsel an jeder Ecke neu und anders ist; seien es die typischen Ortschaften, malerischen Buchten oder abwechslungsreichen Landschaften.

ALLTAG IN AMERIKA. Kai Blum behandelt in seinem erfolgreichen Ratgeber alle nur erdenklichen Aspekte eines Neuanfangs in den USA. Praxisnah und ausgerichtet auf die alltäglichen Hürden des Lebens, gibt er den Leserinnen und Lesern eine Hilfestellung an die Hand, die nicht umsonst als »Standardwerk« bezeichnet wurde.

Diese wunderschöne Insel zu entdecken, ist spannend – der Alltag auf Mallorca aber mitunter sehr abenteuerlich. Wie und wo finde ich mein Wunsch-Domizil, Arbeit, den passenden Standort für ein Geschäft oder die richtige Schule für meine Kinder? Wie meistert man Behördengänge wie Anmeldung, KFZ-Ummeldung oder die Steuererklärung?

Die aktualisierte und erweiterte Neuauflage behandelt in über 190 Themenabschnitten alles Wichtige für Studenten, AuPairs, Arbeitnehmer und Auswanderer.

Ein Studium auf Mallorca, der problemlose Bezug deutscher Rente, Besonderheiten beim Hauskauf oder Mieten und wichtigen Fragen des Gesundheitssystems – der Ratgeber »Alltag auf Mallorca« gibt Antworten auf diese wichtigen Fragen. Und er lässt Sie eintauchen in ein Leben auf Mallorca, in die Mentalität der Bewohner und die Besonderheiten der Baleareninsel. »Das Buch gibt wertvolle Tipps sowohl für Auswanderungswillige, als auch Personen, die bereits auf Mallorca leben. Es ist übersichtlich gestaltet und zudem unterhaltsam geschrieben. Sehr zu empfehlen!«

»Für alle, die mit dem Gedanken spielen, eine Zeit lang in den USA zu leben, wird das Buch eine nützliche Vorbereitungslektüre und dann vor Ort ein treuer Ratgeber sein.« (Nachrichtenmagazin n-tv.de)

»Kai Blum ist eine Lektüre gelungen, die es so wohl kaum ein zweites Mal gibt. Ein Standardwerk für USA-Reisende.« (AuPairUSA)

IMMOBILIEN IN DEN USA. Mit dem Kauf einer Immobilie wollen sich viele Auswanderer in den USA ihren persönlichen American Dream erfüllen. Doch ohne fundierte und verständliche Informationen kann dies zum Glücksspiel werden. Dieser Ratgeber versteht sich als praktischer Wegbegleiter für alle, die zum ersten Mal ein Haus oder eine Eigentumswohnung in den USA kaufen wollen. Dabei behandelt er die folgenden, entscheidenden Aspekte: Immobiliensuche, Formen von Wohneigentum, Preisverhandlungen, Übereignung, Versicherungen und Steuern, Umfinanzierungen, Vermietung, Veräußerung uvm. Ergänzt werden diese Themenbereiche durch umfangreiche Wissensteile zu alltäglichen und praktischen Themen wie Fundamenttypen, Klärbehälter, Sicherheit bei Gasanlagen, Ausstattungen etc. »Ein rundum empfehlenswertes Buch!« (Deutsche im Ausland e.V.)

»Interessant für Auswanderer, aber auch alle USA-Besucher.« (Business Spotlight)

(Doris Kirch, Auswanderungshelferin auf Mallorca)

Anette Anthoni ALLTAG AUF MALLORCA Auswandern, Leben und Arbeiten

Kai Blum ALLTAG IN AMERIKA – 3. AUFLAGE Leben und Arbeiten in den USA

Kai Blum IMMOBILIEN IN DEN USA Ratgeber für alle zukünftigen Wohneigentümer

288 Seiten, gebunden, mit Mallorca-Karte, 13,5 x 20 cm, August 2009

288 Seiten, gebunden, 13,5 x 20 cm, Februar 2009

160 Seiten, Broschur, 11,5 x 18 cm, Mai 2009

€ 15,95 [D] • € 16,40 [A] • sFr. 24,50* [CH] ISBN 978-3-934918-32-0

€ 17,95 [D] • € 18,50 [A] • sFr. 27,50* [CH] ISBN 978-3-934918-40-5

€ 9,95 [D] • € 10,30 [A] • sFr. 15,90* [CH] ISBN 978-3-934918-36-8

9

9

9

783934 918320

783934 918405

783934 918368 * empfohlener Verkaufspreis

23


VERLAGSVERTRETUNGEN & ANSPRECHPARTNER VERLAGSVERTRETUNGEN

AUSLIEFERUNGEN

DEUTSCHLAND

ÖSTERREICH

DEUTSCHLAND

Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg GEBRÜDER WILLY Sohrenbrede 8 ◦ 32791 Lage-Hörste Telefon 0 52 32 / 8 90 33 Fax 0 52 32 / 8 78 85 eMail gebr.willy@t-online.de

Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland Nord WOLFGANG EDELMANN c/o Othmar Edelmann GmbH Friesenplatz 8◦1100 Wien Telefon 06 99 / 12 40 48 91 Fax 01 / 7 98 10 91 20 eMail we@edelmann-wien.at

Runge Verlagsauslieferung / MSR Bergstraße 2 33803 Steinhagen Telefon 0 52 04 / 998 - 123 Fax 0 52 04 / 998 - 114 eMail conbook@rungeva.de

Nordrhein-Westfalen HERBERT KLEIN Gernotstraße 4 ◦ 50739 Köln Telefon 02 21 / 5 06 07 37 Fax 02 21 / 5 06 07 38 eMail verlagsvertretung@t-online.de

Steiermark, Kärnten, Burgenland Süd, Salzburg, Tirol, Vorarlberg MICHAEL KRIZAK c/o Othmar Edelmann GmbH Telefon 06 99 / 11 68 98 39 Fax 03 16 / 68 49 34 eMail mk@edelmann-wien.at

Baden-Württemberg HANS W. FEILZER Untere Dorfstraße 1 ◦ 72336 Balingen Mobil 01 71 / 3 62 60 97 Fax 0 74 33 / 9 97 48 07 eMail hfeilzer@t-online.de Bayern PETER GERSBECK c/o Buchhandlung Rolles Bahnhofstraße 24 A ◦ 82377 Penzberg Telefon 0 88 56 / 8 31 53 Mobil 01 71 / 9 59 41 64 Fax 0 88 56 / 8 29 56 eMail gersbeck@t-online.de Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen VERLAGSVTRG. KLAUS-DIETER GUHL VERLAGSVERTRETUNG JESSEN Akazienallee 27 A ◦ 14050 Berlin Mobil 01 70 / 3 81 41 09 Fax 0 30 / 30 82 38 68 eMail kdguhl@t-online.de

Netz cher im .de ü B e r e h uc Uns eimatb r.de www.h pfchenführe n.de ä ie n t n t a e www.f stversuch-sp elb www.s rlag um Ve Alles z g.de k-verla onboo .c w w w

© 2011 Conbook Medien GmbH, Layout: David Janik. Produktion und Verarbeitung: Messedruck Leipzig GmbH, Leipzig. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Stand Mai 2011. Wir danken allen beteiligten Partnern, Unternehmen und Autoren für die Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.

SCHWEIZ CORNELIA FRESE c/o Buchzentrum AG (BZ) Industriestraße Ost 10◦4614 Hägendorf Telefon 0 62 / 2 09 25 25 Fax 0 62 / 2 09 26 27 Mobil 0 79 / 2 11 63 17 eMail frese@buchzentrum.ch

ÖSTERREICH MOHR MORAWA BUCHVERTRIEB GMBH Sulzengasse 2 1230 Wien Telefon 01 / 680 - 14 - 0 Fax 01 / 688 - 71 - 30 oder 01 / 689 - 68 - 00 eMail bestellung@mohrmorawa.at

SCHWEIZ Buchzentrum AG (BZ) Industriestraße Ost 10 4614 Hägendorf Telefon 0 62 / 2 09 25 25 Fax 0 62 / 2 09 26 27 eMail kundendienst@buchzentrum.ch

DIGITALE AUSLIEFERUNG Bookwire GMBH Gutleutstr. 47 60329 Frankfurt am Main Telefon +49 (0) 69 / 98 40 17 89 Fax +49 (0) 69 / 98 40 18 48 eMail kontakt@bookwire.de

VERLAG CONBOOK VERLAG Meerbuscher Straße 36 D - 40670 Meerbusch Telefon +49 (0) 21 59 / 53 29 353 Fax +49 (0) 21 59 / 53 29 362 eMail verlag@conbook.de web www.conbook-verlag.de facebook.conbook-verlag.de

Der Versand unseres Verlagsprogramm an den Buchhandel erfolgt in Deutschland über den KNV Werbedienst und in den anderen Vertriebsgebieten über unsere landesspezifischen Auslieferungen. Sollten Sie nicht automatisch ein Exemplar erhalten haben, schicken Sie uns gerne Ihre Kontaktdaten an handelspartner@conbook.de oder informieren Sie Ihren zuständigen Vertreter. Wir werden Sie dann zukünftig immer rechtzeitig mit einer Vorschau versorgen.


Conbook Verlagsprogramm Herbst 2011