Page 1

C O NTACTS Nr. 49 September 2009

Added value Von strategischen Lieferanten wird heute erwartet, dass sie mehr bieten, als erwartet wird. Es genügt nicht mehr, einfach das zu liefern, was der Kunde bestellt. Dass die Lieferung in guter Qualität zur richtigen Zeit am richtigen Ort eintrifft, ist heute Standard und eine Grundvoraussetzung. Ein besserer Partner zeichnet sich dadurch aus, dass er für den Kunden mitdenkt und auf Neudeutsch «added value» mitliefert. Nur so kann er sich von seinen Mitbewerbern erfolgreich abheben. Woraus besteht aber diese Zusatzleistung? Wie steht es mit dem gegenseitigen Vertrauen? Nebst allen möglichen Varianten von Logistikverbesserungen und Themen wie EDI und VMI, welche darauf abzielen, die Prozesskosten zu reduzieren, sind heute Kooperationen anzustreben, welche direkt auf das Endprodukt einen positiven Einfluss haben. Eine in dieser Hinsicht wichtige Zusatzleistung ist, die Produktkenntnisse des Lieferanten bereits von Beginn weg bei der Entwicklung eines Produktes zur Verfügung zu stellen. Dadurch kann neben dem funktionalen Ergebnis auch eine wirtschaftlich interessante Lösung entstehen. Manchmal kann ein kleiner Schritt bei den Komponenten einen grossen Schritt für das Gesamtprojekt bedeuten. Gegenseitiges Vertrauen und Offenheit, sei es in technischer wie kommerzieller Hinsicht, ist aber die Voraussetzung dafür, dass das Projekt erfolgreich wird. Als Fachdistributor für Steckverbinder seit fast 30 Jahren wünschen wir uns, dass die Nutzung solcher Leistungen noch viel stärker in Anspruch genommen wird, dass unsere Mitarbeitenden viel mehr gefordert werden und ihr grosses Know-how von unseren Kunden angezapft wird. Seit Jahren wickeln wir mit unserer Assembly-Gruppe Projekte erfolgreich ab, oft mit einem kleinen Zusatznutzen, welcher unseren Kunden Wettbewerbsvorteile bringt. Heute erzielen wir unseren Umsatz zu 25% mit kundenspezifischen Lösungen, welche zum grössten Teil mit uns in einem frühen Stadium erarbeitet wurden. Fragen Sie uns einfach an und nutzen Sie unser Potenzial an Fachwissen auf dem Gebiet von Steckern und Kabeln.

COMPONA AG ist Ihr «added value».

Riet Morell, CEO


SPOTLIGHT

PRODUKTEPORTRAITS

Unser Bereich Assembly & Technischer Support wächst auch heute!

1

Photovoltaik-Stecker von COMPONA und LTW

Steckverbinder sind ein wichtiger Teil der gesamten Solaranlage, denn sie beeinflussen die Lebensdauer und somit die Wirtschaftlichkeit erheblich.

Wir haben offene Ohren für Ihre neue Entwicklung und möchten Ihnen schon in der Evaluation helfend unter die Arme greifen. Wir begleiten Sie im Prototypstadium und stellen die Weichen für eine optimale Fertigung für Ihre Verbindungen bereits in der Musterphase. Wir wissen, wo sich weltweit die attraktivste Produktion für Ihre Verbindungen befindet. Steckt der Teufel nicht meistens im Detail, was für Sie sehr zeitraubend ist? Täglich werden Anforderungen an uns herangetragen, bei denen wir unser ganzes Knowhow einsetzen, um dazu die besten Lösungen anzubieten. Wir wollen gefordert werden und freuen uns, wenn wir in Ihrem Projekt mitarbeiten und schon in der Prototyp-Phase mitgestalten dürfen. Unsere Motivation ist, Ihre Bedürfnisse und Vorstellungen zu erfüllen und Ihnen die kreativsten Lösungen im Bereich Steckverbinder zu bieten!

Wie gut lassen sich Stecker und Buchse stecken? Wie einfach ist die Konfektionierung? Das sind Fragen, die je nach Montageort zu einem enorm wichtigen Aspekt werden können. Wenn es um Solarstecker geht, ist die einfache, schnelle und sichere Anschlusstechnologie enorm wichtig.

Zu unserem Glück schenken uns auch in der heutigen Zeit immer mehr Kunden ihr Vertrauen und bauen mit uns ganze BaugruppenVerbindungsprojekte – vom Muster über das Freigabemuster bis zur erfolgreichen Serie. Dazu sehen Sie hier einige Beispiele, welche erfolgreich realisiert wurden. Unsere Mitarbeiter freuen sich mit Ihnen, wenn Sie Ihr Projekt erfolgreich starten und eine gewinnbringende Marktlücke schliessen können. Wann testen Sie uns und schildern uns Ihre Wunschvorstellungen? Werner Widmer

Dieses System von LTW und COMPONA mit ∅ 4 mm kann ohne spezielle Werkzeuge verarbeitet werden. Extreme Ausseneinflüsse, Wind, Wetter usw. können den UV-resistenten Steck-

2

Telegärtner: QLS – die kontaktsichere Verbindung mit Push-Pull-Technologie

Die Steckverbinder-Serie QLS (Quick-LockStandard) ist eine sichere Alternative zu den herkömmlichen SMA-Steckverbindern. Der besondere Vorteil der QLS-Steckverbinder liegt im patentierten Verriegelungsmechanismus, der eine zeitsparende und werkzeuglose Verbindung ermöglicht.

T E A M - P L AY E R S Unser Team für Assembling und Technischen Support: Wir haben offene Ohren für Ihre neue Entwicklung und begleiten Sie von der Evaluation bis zur Serienfertigung!

3

verbindern nichts anhaben. Um keine unnötigen Verluste zu erleiden, wurde Wert darauf gelegt, weniger als 5 mOhm Durchgangswiderstand zu erreichen. Vor gut zehn Jahren wurden Panels noch mittels Kabeln, Dosen und Klemmen verdrahtet. Heutzutage sind diese Steckverbinder fester Bestandteil jeder Photovoltaikanlage. Fixfertig konfektionierte Kabel in verschiedenen Längen und Varianten beschleunigen die Montage vor Ort enorm. Reibungsloser Betrieb neben Sicherheit: Über die Kontakte fliessen oft bis zu 30 Ampere bei einer Spannung von 1000 Volt! Die Solarstecker von LTW Technology sind vom TÜV Rheinland nach EN 50521:2008 geprüft und zertifiziert. Merkmale ■ Schnell und einfach zu installieren ■ Steckfertig und geprüft ■ Hervorragende Leitungseigenschaften ■ UV-beständig ■ RoHS- und IP-67-Verschmutzungsgrad-3geprüft ■ Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis Technische Daten ■ Umgebungstemperatur –40 °C…+90 °C ■ UL-94V0 ■ Bemessungsspannung 1000 V ■ Bemessungsstrom maximal 30 A

Durch den Einsatz von QLS wird ein hoher stirnseitiger Anpressdruck der Kontaktzone am Aussenleiter erzielt, der sonst nur von Schraubverbindern erreicht wird. Dieser hohe Kontaktdruck führt zu hervorragender Kontaktsicherheit auch unter mechanischen Belastungen wie Vibrationen oder Ziehen an angeschlossenen Kabeln. Vorteile ■ Schnellere Montage durch Push-PullPrinzip (selbstverriegelnd) ■ Höhere Packungsdichte, da keine Montagewerkzeuge notwendig ■ Keine Drehmomentschlüssel für hohe, definierte Kontaktkraft nötig ■ Höhere Kontaktkraft ■ Bessere elektrische Eigenschaften (Intermodulation, Rückflussdämpfung, Übertragungsleistung, Kontaktsicherheit) ■ Höhere Steckzyklen ■ Zwangsentriegelung durch Ziehen am Kabel praktisch ausgeschlossen

FCT: D-Sub High Density IP 67

FCT konnte sich in den vergangenen Jahren erfolgreich weiterentwickeln. Diese Entwicklung wurde möglich, da viele Kunden sowohl Standardprodukte als auch die Innovationskraft und die hohe Umsetzungsgeschwindigkeit bei der Neuentwicklung anspruchsvoller Steckverbinder-Systeme schätzen gelernt haben.

Unser Team von links nach rechts: Werner Widmer (Leitung Assembling /Technischer Support), Vanessa Tischhauser, Fabio Dazzi, Fabiano Varini, Sabrina Müller, Nunzio Tosto

C O NTACTS

Ab sofort bieten wir High-Density-D-SubSteckverbinder in wasserdichter Ausführung an, z.B. die Kabelsteckverbinder in der K700Version (Schutzart IP 67) und die Gerätesteckverbinder mit aussenliegendem Dichtrahmen aus Zinkdruckguss und umlaufendem Silikondichtring. Alle Steckverbinder enthalten ge-

drehte Kontakte und besitzen Gehäuse aus einer nichtrostenden Messinglegierung. Alle wasserdichten High-Density-Stecker erfüllen die Druckgussklasse nach DIN EN 60529, IP 67 und die UL-Norm. Es sind verschiedene Ausführungen mit oder ohne Anbauteile möglich.

COMPONA AG · Undermülistr. 16 · CH-8320 Fehraltorf · Tel. 0848 840 100 · Fax 044 954 26 90 · info@compona.ch · www.compona.ch


PRODUKTEPORTRAITS

4

Die seit Jahren erfolgreich eingeführten SnapIn-Steckverbindersysteme werden nun durch umspritzte Varianten erweitert. Verwendet werden ausschliesslich hochwertige PUR-Kabel. Die 100% elektrisch geprüften Steckverbinder

5

8

Binder: Snap-In-Steckverbinder-Serien 620 und 720 neu auch umspritzt

garantieren ein gleichbleibend hohes Qualitätsniveau. Durch die angecrimpten Litzen wird ein niedriger Übergangswiderstand gewährleistet. Neben der Standardlänge von zwei Metern werden auch Längen speziell nach Kundenwunsch gefertigt. Die umspritzten Steckverbinder erfüllen im gesteckten Zustand die Schutzklasse IP 67.

Telegärtner: HF-Dämpfungsglieder

Die Dämpfungsglieder von Telegärtner werden zum Abschwächen von HF-Signalen eingesetzt. Bis zu einer Frequenz von 6 GHz wird hierbei eine präzise Signaldämpfung je nach Typ von 3, 6, 10 oder 20 dB vollzogen. Einsatzgebiete der Dämpfungsglieder sind im Testund Messbereich sowie in Antennenleitungen (z.B. Mobilfunk, W-LANs), bei denen die Abstrahlleistung auf bestimmte Werte eingestellt werden soll.

9

Telegärtner: Koaxiale Überspannungsableiter

Binder: 6-polige M8-Steckverbinder, IP 67

Das weltweit verbreitete M8-Produktprogramm wird mit der 6-poligen Version ausgebaut – dieselbe Gehäusegrösse wie bisher, aber mit zwei Polen mehr bestückt! Genau wie bei den bestehenden 3- und 4-poligen Versionen ist der 6-polige Steckverbinder als Stecker und/oder Buchse in gewinkelter und gerader Ausführung erhältlich. Die bereits vorhandenen Flanschteile mit Litzen wurden durch die Flanschsteckverbinder mit Tauchlötversion ergänzt. Auch diese 6-poligen Varianten erfüllen im gesteckten und verriegelten Zustand die Schutzart IP 67 und sind für einen Bemessungsstrom von 1,5 A ausgelegt.

6

Trident von ITT: Eine vielseitige und robuste Steckverbinderserie für die Industrie

Anwendungen in der Industrie und im Nutzfahrzeugbereich erfordern robuste Steckverbinder mit hervorragenden Leistungsmerkmalen. ITT Interconnect Solutions hat die aus der MIL-C-26482-Spezifikation abgeleitete Trident-Rundsteckverbinderserie im Verkaufsprogramm. Die Trident-Serie ist in verschie-

7

10

ITT hat ein Kontaktdesign entwickelt, das dem Design ähnlicher Steckverbinder am Markt überlegen ist. Ein weiteres wichtiges Designelement neben den zahlreichen Kontaktoptionen ist ein Edelstahlclip mit drei Rasthaken, der die Haltekraft im Steckergehäuse erhöht, die Kontaktsteckkraft verringert, eine optimierte Ausrichtung der Kontakte ermöglicht und den Ausbau vereinfacht.

Der amerikanische Steckerspezialist Switchcraft hat seine beliebte, weil vielseitige, EHSerie erweitert – und zwar mit Gerätedosen für Cat6- und Cat5e-Anwendungen.

C O NTACTS

Der Aufbau des Steckers und die Verriegelung basieren auf der robusten MIL-DTL-38999Serie-III, welche einen unproblematischen Ein-

FCI MezzSelect™: Die richtige Steckverbindung

FCI bietet ein umfangreiches Produkteprogramm an Mezzanine-Steckverbindern. Dabei hilft Ihnen MezzSelect™ bei der Evaluation des richtigen Verbinders. Mit MezzSelect™ bündelt FCI die neun bestehenden und weltweit verbreiteten Produktlinien BergStak®, BergStik™, Dubox™, Conan®, MEG Array®, GIG Array®, Minitek™ und Ribcage™ sowie Mezzostak. Diverse neue Ent-

RJ45-Printbuchsen Cat6 und Cat5e von Switchcraft

Die neuen Printbuchsen gibts mit geschirmten und ungeschirmten Durchführungsversionen. Alle Varianten erfüllen den TIA/EIA-568BStandard. Die Innengehäuse passen auch in den XLR-Ausschnitt (∅ 24 mm). Die vergoldeten Kontakte ermöglichen bis zu 750 Steckzyklen.

Als Typen stehen zur Auswahl: ■ RJFTVX, ein RJ45 für den Einsatz als Ethernet Class D/Cat. 5 in 10-BaseT-, 100BaseTx- oder 1000-BaseT-Netzwerken ■ RJ11FTVX, ein RJ11/RJ12 für den Einsatz als Telefonanschlussstecker ■ USBFTVX als USB-2.0-Version für allgemeine Datenübertragungen.

11

Die EH-Serie von Switchcraft deckt die gesamte Palette an Audio-, Data- und VideoSteckern ab: XLR, Fibre-optic, D-Sub (9 und 15-polig), FireWire (400 + 800), USB, BNC, RCA/phono, SVHS und Mini Jack (3,5 mm).

Zum Schutz von elektronischen Geräten bietet Telegärtner eine breite Palette an Überspannungsableitern an. In koaxialen Übertragungsleitungen eingebaut, werden so hohe Stromimpulse, wie sie insbesondere durch Blitzeinschläge in der näheren Umgebung entstehen, abgeleitet. Je nach Einsatzgebiet kann aus drei Baureihen der am besten geeignete Typ gewählt werden.

Amphenol: Atex-Ex-konforme Steckverbinder für den industriellen Einsatz

Die Amphenol-«Atex Field Bus»-Produktreihe wurde für die Anwendungsgruppe II, Kategorie 3G entwickelt. Gemäss EN 60079-15 können diese Produkte innerhalb der Zone 2 und Klasse 1, Division 2, als nicht funkenerzeugende Signalstecker verwendet werden.

denen Kontaktkonfigurationen von 2 bis 48 Kontakten erhältlich, als reine Signalsteckverbinder oder als Kombisteckverbinder mit Signal- und Leistungskontakten. Kernstück der Trident-Produktserie ist der gestanzte und geformte T2P-Crimpkontakt, der in einer Standardversion mit 13 A und einer Hochstromversion mit 16 A verfügbar ist. Die gestanzten Kontakte bieten verbesserte Eigenschaften und Zugentlastung.

Leistungsmerkmale ■ Frequenzbereich bis 6 GHz ■ Präzise Dämpfungswerte: +/– 0,1 dB bis 2 GHz, +/– 0,2 dB bis 5 GHz, +/– 0,3 dB bis 6 GHz ■ 50 Ohm Wellenwiderstand ■ Weitere Dämpfungswerte auf Anfrage

satz auch unter erschwerten Bedingungen sicherstellt. Im Übrigen erlauben alle Produkte der Serie RJ Field den Einsatz von handelsüblichen vorkonfektionierten RJ45/RJ11/RJ12oder USB-Kabeln mit einem erstaunlich einfachen Montagevorgang. Zur Ergänzung dieser Serie bietet Amphenol übrigens auch einen Atex-Zone-2/IP-68-Ethernet-Switch an. Unterlagen zu dieser Steckerserie erhalten Sie über unseren Online-Leserdienst oder von www.rjfield.com.

wicklungen sollen in den Bereichen HighSpeed und High-Density sowie mit kleinsten Rastern im Mezzanine-Sortiment folgen. Durch die Zusammenfassung dieser Serien bietet FCI ein komplettes Portfolio von Mezzanine-Steckverbindern: – – – – –

Höhen von 4 bis 40 mm Polzahlen von 4 bis 500 Belastbarkeiten von 1 bis 3,5 A pro Kontakt Dichten von 8 bis 80 Signalen pro cm Verschiedene Anschluss- und Montagetechniken (Surface-Mount, Through-Hole, Ball-Grid-Array, Pin-in-Paste) – Raster von 0,5 bis 2,54 mm – Slim-Line- und Array-Ausführungen Die grosse Auswahl an Mezzanine-Steckverbindern ermöglicht Ihnen, die beste Lösung für Ihre Anwendung zu finden, was Ihre Kosten mindert und die Wirtschaftlichkeit steigen lässt. Fragen Sie uns oder besuchen Sie www.fci.com/mezzselect

COMPONA AG · Undermülistr. 16 · CH-8320 Fehraltorf · Tel. 0848 840 100 · Fax 044 954 26 90 · info@compona.ch · www.compona.ch


DER STECKERWITZ

N E U E K ATA L O G E

von P. Hürzeler

12

FCT HD D-Sub Art.-Nr. 2904-0

13

Binder News 2009 Art.-Nr. 8900-1

14

ITT Cannon Trident Connectors Art.-Nr. 0600-5

15

ITT Cannon Trident T2P Contact Art.-Nr. 0600-6

16

Telegärtner QLS Art.-Nr. 0700-2

17

FCI MezzSelect Art.-Nr. 0105-1

WETTBEWERB

Auflösung des Wettbewerbs in der CONTACTS-Ausgabe Nr. 48 Auch dieses Mal wars nicht allzu schwer, die Frage zu beantworten, in welchem Kapitel Sie die Sauro-Produkte mit Federzugtechnologie finden. Die richtige Antwort war die Nummer 3 (Printklemmen – Kapitel 7) Unter den eingegangenen richtigen Lösungen wurden an unserem Firmensitz die folgenden fünf Gewinner einer COMPONA-Pfeffermühle ausgelost: ■ ■ ■ ■ ■

Markus Müller, Pago AG, 9472 Grabs Frédéric Rosset, Bobst SA, 1001 Lausanne Reto Knupp, Elrem Electronic AG, 3360 Herzogenbuchsee Ralf Brandstädter, Werner Forrer AG, 8610 Uster Urs Klemenz, Baumer AG, 8501 Frauenfeld

Ihre nächste Gewinnchance: Machen Sie mit ! Dieses Mal können fünf Personen eine COMPONA-Pfeffermühle «horatmill» gewinnen. Beantworten Sie bitte die unten stehende Wettbewerbsfrage und schicken Sie uns Ihre Lösung bis am 30. November 2009.

Bestellungen und Wettbewerbsantworten: info@compona.ch · www.compona.ch · Fax-Nr. 044 954 26 90

WETTBEWERB

BESTELLUNG

ABSENDER

Die neue Wettbewerbsfrage lautet:

Senden Sie mir gegen Rechnung zu den bekannten Konditionen folgende Artikel:

Firma

Welches Jubiläum feiert COMPONA im nächsten Jahr?

Pos. Menge

Abteilung

COMPONA Art.-Nr. Typ (Lieferantenbezeichnung)

Preis

1) 20 Jahre 2) 25 Jahre 3) 30 Jahre

1

Tipp: Wenn Sie es nicht wissen – auf unserer Website finden Sie die Lösung: www.compona.ch

3

Funktion

4

Adresse

Die richtige Antwort ist

5

PLZ/Ort

Einsenden bis am 30. November 2009 per E-Mail, Onlineausführung oder Fax.

6

Telefon

LESERDIENST

Bitte senden Sie mir zu folgenden Leserdienstnummern ausführliche Unterlagen.

Bitte Gewünschtes ankreuzen.

Vorname/Name

2

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Telefax E-Mail

COMPONA AG · Undermülistr. 16 · CH-8320 Fehraltorf · Tel. 0848 840 100 · Fax 044 954 26 90 · info@compona.ch · www.compona.ch

Contacts 49  

Added value

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you