Page 1

die welt

ver채ndern im namen jesu,

ein kind nach dem anderen Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

Leidenschaft f체r arme kinder

im Namen Jesu

Die Compassionim Namen von Jesu Infobrosch체re Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

Kinder aus Armut

befreien

Kinder aus Armut befreien – geht das?

Fast die Hälfte der ca. 2,2 Milliarden Kinder auf dieser Welt muss in größter Armut leben. Sie selbst tragen daran keine Schuld. 210 Millionen Kinder müssen teilweise unter lebensbedrohlichen Bedingungen arbeiten, über 15 Millionen Kinder sind Aidswaisen und 121 Millionen Kinder werden wohl nie eine Ausbildung erhalten. www.compassion-de.org

30.000 Kinder sterben täglich weltweit an den Folgen von Armut. Ihr Leben könnte gerettet werden. Armut bedeutet nicht unbedingt, dass ihnen nur das Notwendigste zum Leben fehlt. Es ist traurig, dass es kaum Perspektiven und Hoffnung für ihr Leben gibt. Doch es kann anders werden!


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Unsere Verantwortung, Kindern zu helfen In der Bibel gibt es über 2000 Verse, die sich mit Armut beschäftigen. Wer sie ernst nimmt, dem wird bewusst, dass Christen eine besondere Verantwortung haben. Gott hat jedes einzelne dieser Kinder lieb. Wir können uns nicht mit dem Argument aus der Affäre ziehen, dass wir doch ohnehin nichts ändern können. Denn das stimmt nicht. Wir können das Leben einzelner Kinder nachhaltig verändern und ihnen die Möglichkeit geben, selbst ihre Welt zu verändern.

3

Compassion* arbeitet unter den Stichworten: Jesus im Zentrum Kinder im Blickpunkt Gemeinden als Basis

* d.h. „Mitgefühl“ und wird „Kommpäschen“ ausgesprochen.


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

In zwölf Ländern hat die internationale Organisation Zweigstellen: Frankreich, Italien, Spanien, Schweiz, Niederlande, Großbritannien, Australien, USA, Kanada, Süd-Korea, Neuseeland. Der deutsche Zweig – die Compassion Stiftung Deutschland – hat ein Büro in Marburg (Hessen). Wer mit Compassion eine Patenschaft übernimmt, baut mit Briefen eine persönliche Beziehung zu seinem Patenkind auf. Auch sind Besuche beim Patenkind möglich. In den Compassion-Projekten ist sicher gestellt, dass Ihr Patenkind rundum versorgt wird. Wir haben die soziale, wirtschaftliche und emotionale Entwicklung der Kinder im Blick. Der Schlüssel unserer Hilfe sind die Einszu-Eins-Patenschaften. Jedes Kind hat nur einen Paten – und wir fördern als Brückenbauer den persönlichen Kontakt zwischen ihnen.

so arbeitet compassion „Compassion“ gibt es seit 1952. Zur Zeit werden 5.500 Projekte in über 25 Ländern der Welt mit mehr als 1.000.000 Kindern in Patenschaftsprogrammen unterstützt. Darüber hinaus gibt es weitere Programme wie das „KinderÜberlebens-Programm“ oder das „Leiterschafts-Mentoring-Programm“. Mit unterstützenden Maßnahmen, die die Programme begleiten, gibt es zusätzli­ che Möglichkeiten, nachhaltig zu helfen. www.compassion-de.org

Da wir die best mögliche Versorgung der Kinder gewährleisten wollen und einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen, basieren alle von Compassion unterstützten Projekte auf drei wichtigen Säulen: Wir haben Jesus im Zentrum, die Kinder im Blick und die Gemeinden als Basis.


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Jesus im Zentrum

Gemeinden als Basis

Wir sind eine christliche Organisation, die auf Basis der weltweiten evangelischen Allianz arbeitet. In den durch Compassion geförderten Projekten werden die Kinder mit Jesus Christus bekannt gemacht, weil wir glauben, dass das ihr Leben am nachhaltigsten verändern wird.

Kinder im Blickpunkt Wir sehen die Nöte der Kinder, aber auch ihr Potential. Kinder sind die Zukunft der Welt und sie können ihre Zukunft positiv gestalten, wenn sie selbst eine positive Einstellung zum Leben bekommen. Sie können ihre Zukunft aktiv gestalten und ihre Länder verändern.

Compassion arbeitet ausschließlich mit christlichen Kirchen und Gemeinden in den sogenannten Entwicklungsländern zusammen. Die Projekte gehören den einheimischen Christen und werden von ihnen verantwortlich geleitet. Denn nur Einheimische wissen wirklich, was in ihrem Umfeld gebraucht wird. Uns sind Verlässlichkeit und Kontinuität in den Projekten genauso wichtig wie ein integrer Umgang mit den Finanzen. Deshalb durchlaufen alle Betreuer ein umfangreiches Trainingsprogramm, bevor ein Projekt gefördert wird.

Compassions ganzheitliches Förderprogramm für Kinder körperlich – geistig – geistlich – gesundheitlich – sozial – emotional Er

nde Hilfsfo nze nd gä s

Leiterschafts-Mentoring-Programm (LDP – Leadership Development Program)

Kinder-Patenschafts-Programm (CDSP – Child Sponsorship-Program)

Kinder-Überlebens-Programm (CSP – Child Survival Program)

Jahre 3 6 9 12 15 18 21

DAS COMPASSION-PRINZIP: Compassion hilft Kindern, ihre Begabungen und Fähigkeiten zu erkennen und zu entwickeln, damit sie später sich und ihre Familien selbstständig versorgen können. Wenn sie die Werte leben, die man ihnen vermittelt, ergeben sich gravierende Veränderungen in ihrem familiären und gesellschaftlichen Umfeld.

5


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

Das Kinder-Überlebens-Programm (CSP – Child Survival Program) In den Compassion-Projekten geht es nicht nur um Kinderpatenschaften, sondern die Hilfe setzt schon viel früher ein. Ein spezielles Programm für Mütter hilft, ihren Blick für gesundheitliche, wirtschaftliche und soziale Entwicklungen zu schärfen. Das sogenannte „KinderÜberlebens-Programm“ wird zurzeit von Compassion Deutschland noch nicht angeboten, gehört aber zum KomplettHilfsangebot von Compassion dazu.

Leiterschafts-Mentoring-Programm (LDP – Leadership Development Program) Wenn die Kinder die Schule erfolgreich abgeschlossen haben, haben einige die Möglichkeit, zur Universität zu gehen. Compassion unterstützt sie dabei und bietet ein spezielles LeiterschaftsMentoring-Programm an. Durch eine Patenschaft für einen Studenten, geht die Hilfe nach der Schule sinnvoll weiter. Dieses Angebot wird ebenfalls zurzeit von Compassion Deutschland noch nicht unterstützt, gehört aber zum KomplettHilfsangebot von Compassion dazu.

Hilfe bei Katastrophen Medizinische Versorgung HIV/ AIDS - Prävention Bildung Ausbildung für Führungskräfte Sonderpädagogische Ausbildung Ernährungs- und Gesundheits beratung Stipendien Erziehungsberatungsprogramme Partnerentwicklung Bibeln für alle Kinder Unterstützungsfonds von noch zu vermittelten Patenkindern Fürsprecher (Advokaten) für Patenkinder

so können sie helfen, ohne eine pateNschaft zu übernehmen

Wenn Sie die Arbeit von Compassion unterstützen wollen, jedoch keine regelmäßige Patenschaft übernehmen möchten, gibt es weitere Möglichkeiten. Werden Sie Partner von Compassion! Auf diese Weise geben Sie uns die Chance, über die Patenschaften hinaus tätig zu werden. Mit den Geldern aus dem Partner-von-Compassion-Fonds, helfen wir in Notfällen und kritischen Lebenssituationen (z. B. nach einem Sturm, Erdbeben oder nach einem Bürgerkrieg) oder unterstützen langfristig Entwicklungsprozesse. Selbst ein kleiner Beitrag für den Fonds erweitert die Unterstützungsmöglichkeiten und hilft den Kindern und Familien, die sie am dringendsten benötigen. Unter anderem sorgen wir für:

UNSER SPENDENKONTO: EKK Kassel – Kto. Nr. 802 042 – BLZ 520 604 10 Steuerabzugsfähigkeit: Die Compassion Stiftung Deutschland ist mit Schreiben vom 25.9.2007 beim Finanzamt Gießen unter der Steuernummer 20 250 8295 4 – K7 als gemeinnützige und mildtätige Stiftung eingetragen. Zuwendungsbescheinigungen werden erteilt.


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Gemeinsam Armut überwinden – Wir sind dabei: „Kinder sind Kinder – und sie möchten wie Kinder leben. Sie möchten spielen und glücklich sein. Aber diese Gemeinsamkeit endet da, wo Armut das Leben bestimmt. Wir unterstützen als Familie seit mehr als 20 Jahren Kinder mit Compassion. Es ist schön zu sehen, wie sich ihr Leben jeden Monat verbessert hat.“ Michael W. Smith, Musiker „Ich kann nicht die Welt verändern, aber ich kann die Welt für ein Kind verändern!“ Daniel Harter, Gitarrist von Echtzeit und CompassionBotschafter „Die ganzheitliche Hilfe, die den Kindern durch diese Organisation zuteil wird, erstreckt sich weit über das Materielle hinaus! Durch die Arbeit von Compassion lernen Kinder, dass sie wertvoll und in Gottes Augen hoch geachtet sind.“ Anja Lehmann, Sängerin und Compassion-Botschafterin „Compassion ermöglicht Wunderbares! Das durfte ich in Uganda sehen. Bedürftige Kinder bekommen durch eine Patenschaft eine echte Chance. Dies geht über Bildung, Nahrung und medizinische Hilfe hinaus und führt hin zu Nähe, Wertschätzung, Freude - und Gottes Liebe!“ Mr. Joy, Künstler und Compassion-Botschafter „Wer als Christ überzeugend leben will, kann nicht die Augen vor den Problemen der Welt verschließen. Die Arbeit von Compassion hat mich überzeugt.“ Martin Pepper, Musiker und Compassion-Botschafter „Compassion baut auf eine enge Beziehung zwischen Patenkindern und Paten. Dabei arbeiten sie eng mit lokalen Gemeinden zusammen. Das ermöglicht Christen auf der ganzen Welt, eine nachhaltige Veränderung im Leben von Kindern zu fördern.“ Nicky Gumble, Gründer des Alpha-Kurses „Je mehr ich Compassion kennen lerne, umso mehr habe ich Respekt und Vertrauen in die Arbeit. Ich habe die Arbeit vor Ort kennen gelernt: die lebensverändernden Resultate von Compassion sind verblüffend.“ Bill Hybels, Senior Pastor, Willow Creek Community Church (Chicago) „Compassion hat einen immensen Einfluss auf das Leben von Kindern. Seitdem ich mein Patenkind Anusha persönlich kennengelernt habe, hat sich mein Leben stark verändert.“ Rebecca St. James, Sängerin

„Unser Motto lautet: Musik von der Herrlichkeit Gottes und der Zerbrechlichkeit der Menschen. Beides finden ­wir in den Kindern und bei den Ärmsten. Compassion bietet uns eine wunderbare Möglichkeit, uns dort konkret zu engagieren.“ Albert Frey, Andrea Adams-Frey

7


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

Compassion sucht persönliche Paten für die Ärmsten der Armen. Kinder sind viel zu klein, um sie einfach zu ignorieren. Mit Hilfe persönlicher Patenschaften wird ihr Leben verändert, werden ihre Begabungen gefördert, erhalten sie eine gesundheitliche Versorgung und vieles mehr.

Mehr als Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse Es ist einfach, über Armut nur in wirtschaftlichen Begriffen nachzudenken. Doch durch die Jahre hindurch haben wir gelernt, dass Armut viel komplexer ist.

DU NG

H

IT HE ND GE

GEN UG

H

C LI

FT

HA SC

T IR

G NU GE

SOZIAL

ARMUT

UMWELT

W

www.compassion-de.org

BIL

C LI

T IS GE

Verändere das Leben eines Kindes im Namen Jesu, und du beginnst, die Welt zu verändern!

GENUG

SU

Compassion Glaubt ...

Wir verfolgen einen Ansatz, den wir das „Rad der Armut“ nennen: Die Nabe des Rades steht dabei für totale Armut. Die Felge symbolisiert ausreichende Versorgung. Jeder Bereich menschlicher Bedürfnisse wird durch eine Speiche dargestellt. Wie bei einem Rad: wenn eine oder mehrere dieser Speichen fehlen, geraten die Lebensinhalte eines Kindes aus der Balance.


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Bildung Neue Informationen kombiniert mit praktischem Training sind notwendig, um ein angemessenes Leben zu entwickeln und zu erhalten. Kinder sind oft die besten Vermittler an ihre Familien. Vom Lernen, z.B. wie man einen anderen Obstbaum anbaut, bis hin zum Gebrauch neuester Techniken, sind sie mit Freude dabei, neue Dinge auszuprobieren. Sie sind bereit, neue Ideen anzuwenden und diese anzupassen, damit sie noch besser in ihrer eigenen Umgebung funktionieren.

Sozial Zugang zu angemessenen Lebensverhältnissen kann durch eine Kultur oder Regierung bedroht sein, die Menschen entwertet. In manchen Ländern herrscht die Meinung, dass Arbeit am besten ist, wenn sie billig ist. Kinder werden dann ausgebeutet. Oder Kinder werden zu Soldaten gemacht. In anderen Ländern sagen die Traditionen, dass Mädchen und Frauen Besitz sind statt Menschen. Ihnen wird deshalb Bildung verwehrt.

Compassion wirkt auf Regierungs- und kulturelle Systeme ein, um unter Offiziellen und in den Familien die Einstellung zu fördern, dass Kinder eine wertvolle Gabe sind, die Wertschätzung erfahren sollten.

Wirtschaftlich Um das Leben in der Balance zu halten, brauchen Menschen ein ausreichendes Einkommen, um das zu kaufen, was sie selbst nicht herstellen oder anbauen können. Überhaupt eine Arbeit zu haben ist ein enormer Segen für viele verarm­ te Menschen. Compassion legt einen Schwerpunkt auf Bildung und auf die Entwicklung von beruflichen Fähigkeiten. Dadurch verhelfen wir den Kindern zu besseren Beschäftigungsmöglichkeiten, als ihre Eltern sie haben - und zu einer besseren Zukunft mit angemessenem Einkommen.

9

Kindern eine chance

geben


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

Gesundheit Es ist selbstverständlich: Körperliche und seelische Gesundheit sind die Basis für unsere Fähigkeiten zu arbeiten, zu spielen und gesunde Beziehungen zu entwickeln. Doch in vielen verarmten Familien ist die Gesundheit, die wir für selbstverständlich halten, nicht garantiert. Aus diesem Grund lehrt Compassion Kinder, wie sie Krankheiten auf einfache Art und Weise erkennen und vermeiden können. Dazu gehört zum Beispiel auch das Hygie­neTraining. Compassion sorgt auch für medizinische Hilfen, wenn ernsthafte Krankheiten auftreten.

Umwelt Die physische Umgebung eines Menschen – Klima, Wasserversorgung, Wohnung und Land – berührt das eigene Wohlergehen. Armut bedeutet für die Kinder ein besonderes Risiko, was ihre Umwelt betrifft: Wasser kann für sie schwer zugänglich sein. Wenn es vorhanden ist, muss es nicht immer sauber sein. Wohnräume sind in der Regel einfach und klein. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich eine Großfamilie mit acht oder mehr Personen zwei oder drei Räume teilt, die zusammengenommen die durchschnittliche Größe eines deutschen Wohnzimmers ergeben. Compassion hilft, einen neuen Blick für die Möglichkeiten zu entwickeln, die auch arme Menschen in ihrer Umwelt haben.

Kindern Gottes Liebe

zeigen

www.compassion-de.org


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Geistlich Ohne die Bibel zu verstehen und Gottes Liebe zu erfahren, fällt es schwer, sich selbst zu verstehen. Compassion arbeitet in vielen sozialen Umfeldern, wo das Christentum nicht die Religion der Mehrheit ist. Wir können nicht - und werden nicht – irgendein Kind oder dessen Eltern zwingen, Christen zu werden. Aber viele haben sich entschieden, Jesus zu folgen, weil sie Gottes Liebe durch den Dienst der lokalen Gemeinde erfahren haben, die mit Compassion zusammenarbeitet.

Compassion schafft Möglichkeiten ... Die Möglichkeit, gesund zu sein Viele Kinderkrankheiten, die in Deutschland wenig Sorge bereiten, wie Mumps, Masern und selbst einfache Durchfälle, lassen immer noch Kinder in Entwicklungsländern sterben. Compassion-Patenschaften bieten jedem Kind nötige Impfungen und vorbeugende Behandlungen gegen Erkrankungen. Die Möglichkeit zu lernen Hunderte von Kindern weltweit kehren jeden Tag der Schule den Rücken - und kommen niemals zurück. Einige können es sich nicht leisten, die Gebühren für Bücher und Uniformen zu zahlen, selbst in Ländern, die „freie“ Bildung anbieten. Andere müssen ganztägig zum Einkommen der Familie beitragen. Compassion-Patenschaften sichern die nötigen Gelder, damit die Kinder in der Schule bleiben können. Die Möglichkeit, das Evangelium von Jesus Christus zu hören Fast vier Fünftel der Kinder der ganzen Welt hören nie das Evangelium. Doch verdienen es alle Kinder zu hören, dass Gott sie liebt. Sie sollen wissen, dass er durch Jesus Christus ei­-

nen Weg geschaffen hat für jeden, mit ihm eine erfüllende Be­ziehung zu ge­nie­­ßen – in diesem Leben und in der Ewig­ keit. Compassion-Patenschaften bringen Kinder mit Menschen zusammen, die sich engagieren, diese gute Nachricht so weiterzusagen, dass Kinder sie verstehen können. Die Möglichkeit einer besonderen Beziehung - zu jemandem, der sich um sie kümmert Ein „bedeutender Anderer“ ist eine Person außerhalb der unmittelbaren Familie eines Kindes. Jemand, der das Wohlergehen des Kindes enorm beeinflussen kann. Durch ihre regelmäßige Unterstützung, Gebete und Briefwechsel, nehmen die Paten von Compassion oft diese Rolle für die Kinder ein. Kinder schätzen die Ermutigung durch ihren Paten und bewahren dessen Briefe und Bilder gewöhnlich zuhause an einem besonderen Ort auf. Compassion fördert diese besondere Beziehung.

11


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

Das ist weltweite 14

Partnerländer von Compassion International

4 8

Deutschland Schweiz Großbritannien Australien Kanada Korea USA Frankreich und Belgien SEL (Service d’Entraide et de Liaison) Holland Italien Spanien Neuseeland (TEAR Fund)

10 6

9 23

15

25

24

3 5 2

16 1

Länder, in denen Compassion International arbeitet 1. Bolivien

2. Brasilien

3. Kolumbien

4. Dom. Rep.

5. Ecuador

6. El Salvador

7. Äthiopien

8. Guatemala

9. Haiti

10. Honduras

11. Indien

12. Indonesien

13. Kenia

14. Mexiko

15. Nicaragua

16. Peru

17. Philippinen

18. Ruanda

19. Tansania

20. Thailand

21. Uganda

22. Bangladesh

23. Burkina Faso

24. Ghana

25. Togo

www.compassion-de.org


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Compassion´s Gemeinschaft... 22 11 20 17 7

21

13

18 19

12

13

4 Sterne für Compassion Compassion International hat zum siebten Mal in Folge die höchste Wertung des Charity Navigators erhalten (4 Sterne). Was für Deutschland das DZI-Spendensiegel ist, das ist in den USA der Charity Navigator. Compassion Deutschland ist eins von elf Partnerländern innerhalb der Compassion-Familie. Compassion erhielt die Höchstwertung von 4 Sternen für seine finanzielle Transparenz und gute Haushalterschaft. Jährlich wird Compassion International von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG geprüft.


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

werden sie

Pate!

Mit nur 30 Euro im Monat ermöglichen Sie Ihrem Patenkind, ein komplett anderes Leben führen zu dürfen. Ihre Patenschaft schafft Möglichkeiten, von denen ein Kind niemals zu träumen gewagt hätte. Wer mit Compassion eine Patenschaft übernimmt, baut eine persönliche Beziehung zu seinem Patenkind auf. Das ist keine Einbahnstraße, sondern der Segen dieser neuen Beziehung gilt sowohl für das Patenkind als auch für Sie als Pate. In den Compassion-Projekten ist sicher gestellt, dass Ihr Patenkind rundum versorgt wird. Dabei legen wir Wert auf eine medizinische Versorgung und Gesundheitsvorsorge, auf ausgewogene Ernährung, auf gute Schulbildung und www.compassion-de.org

Ausbildung. Wir haben die soziale, wirtschaftliche und emotionale Entwicklung Ihres Patenkindes im Blick. Der Schlüssel unserer Hilfe sind Eins-zuEins-Patenschaften. Jedes Kind hat nur einen Paten – und für Ihr Patenkind sind Sie es!

„Hilf dem, der sich selbst nicht helfen kann: schaffe denen Recht, die für sich alleine dastehen. Ja, hilf den Armen und Elenden und sorge dafür, dass sie zu ihrem Recht kommen.“ (Spr 31, 8-9) Jesus Christus spricht: „Wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf.“ (Mt 18,5)


Jesus im Zentrum | Kinder im Blickpunkt | Gemeinden als Basis

Meine Kontaktdaten: Herr

Frau

Familie

Ehepaar

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Straße

PLZ

Ort

Telefon

Email

Ich möchte eine Patenschaft übernehmen ... ... und überlasse die Auswahl Compassion. Ich möchte ein(en) Jungen Mädchen

Kontinent/Land

Ich bezahle meinen Patenbeitrag in Höhe von 30,- € / Monat. per Lastschriftverfahren / Abbuchung von meinem Konto

Ja, ich möchte mithelfen, die Welt eines Kindes zu verändern!

Ich interessiere mich für eine Patenschaft ... ... und bitte um einen Vorschlag für ein Patenkind aus: Kontinent/Land Jungen Mädchen

Kontoinhaber

Name der Bank

Bankleitzahl

Kontonummer

... unterstütze aber gerne die wichtige Arbeit von Compassion mit einem Betrag von

Unterschrift des Kontoinhabers

,- €

per Dauerauftrag (Bankverbindung siehe Rückseite!) Mein Patenkind soll zusätzlich zu dem monatlichen Betrag erhalten: Geburtstagsgeschenk (15 €)

Weihnachtsgeschenk (15 €)

Bitte übersetzen Sie die Briefe meines Patenkindes in deutsch.

Datum & Ort

15

Ich möchte keine Patenschaft übernehmen ...

Unterschrift

monatl. jährlich

einmalig

Ich habe diese InfoBroschüre erhalten von/bei ...

Bitte kopieren Sie diese Seite, kreuzen Sie Ihre Wahl an und füllen Sie die vorgesehenen Felder vollständig aus. Anschließend senden Sie bitte dieses Formular an: COMPASSION Deutschland, Liebigstr. 9, 35043 Marburg oder per Fax an: (0) 64 21 3 09 78-10 Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne auch anrufen: (0) 64 21 3 09 78-0


Kinder aus Armut befreien

im namen Jesu

im Namen von Jesu

Compassion Glaubt:

www.art-factory.info

Du kannst dich beteiligen, die welt zu verändern – ein kind nach dem anderen.

Für weitere Informationen über Compassion, unseren Dienst an Kindern in Not und Eins-zu-Eins Patenschaften, besuchen Sie bitte unsere Internetseite

w w w.compassion-de.org COMPASSION Deutschland, Liebigstraße 9, 35037 Marburg TEL: (0) 64 21 3 09 78-0

FAX: (0) 64 21 3 09 78-10

BANKVERBINDUNG: EKK Kassel

KONTO: 802 042

COMPASSION Stiftung registriert vom Regierungspräsidium Gießen

EMAIL: info@compassion-de.org

BLZ: 520 604 10

Allgemeinde Infobroschüre  

Informationen zur Arbeit von Compassion Deutschland

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you