Page 20

2018 auf einen Blick APRIL Welt-Malaria-Tag Anlässlich des 10. Welt-Malaria-Tages haben sich die Swiss Malaria GroupMitglieder Novartis, Syngenta, Clariant, Medicus Mundi Schweiz und Swiss TPH auf dem Barfüsserplatz in Basel präsentiert. Sie stellten ihre unterschiedlichen Aktivitäten in der Malariaforschung und -bekämpfung der Öffentlichkeit vor und unterstrichen die langjährige Tradition Basels im Kampf gegen die armutsbedingte Krankheit. Smartphone-Applikation verbessert die Gesundheit von Kindern Das Swiss TPH nahm aktiv am Geneva Health Forum zum Thema «Precision Global Health in the Digital Age» teil und präsentierte seine Erfahrungen im Bereich der digitalen Gesundheit. Das Swiss TPH hat zwei Smartphone-basierte Tools entwickelt: ALMANACH (Algorithms for the Management of Childhood Illnesses) und ePOCT (electronic Point-Of-Care Tool). ALMANACH ist ein Tablet-basiertes Tool zur Unterstützung von klinischen Entscheidungen. ePOCT unterstützt das Gesundheitspersonal bei der Beratung und integriert Point-of-Care-Labortests für bakterielle Infektionen und schwere Krankheiten. Spring Symposium

Spring Symposium Am Swiss TPH Spring Symposium in Basel nahmen Gesundheitsexperten aus aller Welt teil. Die Veranstaltung mit dem Titel «Clinical Decision Support and Health Information Systems – Potential and Pitfalls of New Technologies» war eine einzigartige Plattform für Fachleute im Gesundheitswesen und Studenten, um Erfahrungen über die Chancen und Risiken der technologiegestützten Gesundheitsversorgung mit Schwerpunkt auf Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen zu diskutieren und auszutauschen.

14

Neue Technologien zur Verbesserung der Gesundheit von Kindern

MAI Universal Health Coverage im Tschad Das PADS-Projekt der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) im Tschad wird vom Swiss TPH in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern implementiert. Das Ziel von PADS ist es, die Morbidität und Mortalität von Müttern und Kindern zu reduzieren, wobei der Schwerpunkt auf der ländlichen und nomadischen Bevölkerung liegt. Das Projekt unterstützt das Gesundheitsministerium im Tschad bei der Erreichung von Universal Health Coverage (UHC). UHC ist der entscheidende Faktor, um sicherzustellen, dass alle Menschen Zugang zu Gesundheitsversorgung haben. Peter Odermatt erhält Auszeichnung der laotischen Regierung Peter Odermatt erhält von der laotischen Regierung eine Auszeichnung für seinen Beitrag zur Bekämpfung parasitärer Wurmerkrankungen. In den vergangenen 20 Jahren hat er an der Entwicklung eines postgraduierten Ausbildungsprogramm in Gesundheit und Forschung und der Kontrolle parasitärer Wurminfektionen mitgewirkt. Seit zwei Jahrzehnten ist das Swiss TPH in der Demokratischen Volksrepublik Laos aktiv und arbeitet eng mit dem Lao Tropical and Public Health Institute (Lao TPHI) zusammen.

JUNI Bekämpfung der asiatischen Tigermücke In den letzten Jahren konnte sich die asiatische Tigermücke am Oberrhein etablieren. Im Juni startete das Projekt TIGER, das die Zusammenarbeit bei der Überwachung und Bekämpfung der asiatischen Tigermücke verbessern will. Zusammen mit Projektpartnern aus Deutschland und Frankreich unterstützt das Swiss TPH die Behörden bei der Bekämpfung der invasiven Mücken.

Asiatische Tigermücke

Profile for communications.swisstph

Schweizerisches Tropen und Public Health Jahresbericht 2018  

Schweizerisches Tropen und Public Health Jahresbericht 2018