Issuu on Google+


R

Warth, 2012

Sonderlösungen für Sie zum Standard gemacht Kreativität in Verbindung mit handwerklichem Geschickeine schöne Herausforderung für Sie und für uns! Die Fertigungspalette erstreckt sich von Holzformteilen Halbschalen, Rundsäulen, Kreissegmenten und Rundbogenfutter über individuell gefertigten Thekenfronten nach Ihren Plänen in jeder Holzart bis zum Rund-Handlaufsystem gerade, gebogen und gewendelt. Für das Biegeholz Bendywood ®, das erste und einzige von Hand biegbare Massivholz, sind wir Exklusivhändler für Deutschland. Nutzen Sie auch unsere individuelle Einzelanfertigung, die runde Form als gestalterisches Element einzusetzen. Wir fertigen für Sie Einzelteile und Kleinserien ganz nach Wunsch. Überzeugen Sie sich von unseren schnellen Lieferzeiten. Setzen Sie Akzente mit der runden Form und geben Sie Ihren Produkten ein exklusives Design. Und das Beste: Wir stehen Ihnen jederzeit mit fachkundigem Wissen zur Seite und beraten Sie individuell. Fordern Sie uns, wir nehmen uns gerne Zeit für Sie. Schöne Grüße aus der runden Welt

Rupert Niedermeier Schreinermeister


R

Ihre Ansprechpartner

Edltraud Schrömer Empfang Tel. +49 8734 93755 21 e.schroemer@holz-in-form.de

Rosa Falch Kalkulation/Verkauf Handläufe Tel.+49 8734 93755 20 rosa.falch@holz-in-form.de

Josef Sedlmaier Kalkulation/Verkauf Formteile Tel.+498734 96755 22 josef.sedlmaier@holz-in-form.de

Konrad Denk Produktionsleiter konrad.denk@holz-in-form.de

Johann Späth Produktion Formteile johann.spaeth@holz-in-form.de

Franz Lakasz Produktion Handläufe info@holz-in-form.de


R

Halbkreisprofile Lagerliste Preisliste 2012 Lieferzeit kurzfristig möglich

Bezeichnung 180 / 30 180 / 40 180 / 60 180 / 81 180 / 87 180 / 112 180 / 129 180 / 148 180 / 165 180 / 190 180 / 200 180 / 235 180 / 265 180 / 301 180 / 331 180 / 380 180 / 430 180 / 470 180 / 480

Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius

30 40 60 81 87 112 129 148 165 190 200 235 265 301 331 380 430 470 480

Aussendurchmesser mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm

Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø

Dicke 19 mm ( + - 1 mm )

98 118 158 200 212 262 296 334 368 418 438 508 568 640 700 798 898 978 998

mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm

Stückpreis Länge 1500 mm

Stückpreis Länge 3000 mm

66,00 € 69,00 € 72,00 € 74,00 € 76,00 € 81,00 € 86,00 € 92,00 € 97,00 € 104,00 € 108,00 € 118,00 € 126,00 € 136,00 € 144,00 € 157,00 € 173,00 € 180,00 € 187,00 €

115,00 € 120,00 € 125,00 € 128,00 € 130,00 € 138,00 € 150,00 € 158,00 € 165,00 € 180,00 € 188,00 € 205,00 € 218,00 € 235,00 € 250,00 € 270,00 € 300,00 € 312,00 € 325,00 €

+ Fracht und Verpackung + gesetzliche Mehrwertsteuer es gelten unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen

Unser Know-How - Ihre Vorteile: wir pressen unsere Halbschalen 190°, um einen formschlüssigen Übergang am 180°-Schnitt für Säulen zu gewährleisten

180° Mittellage Sperrholz

bei anderen Radien 1500 mm-Längen Aufpreis 25 € pro Radius 3000 mm-Längen Aufpreis 30 € pro Radius Längen ab 3000 bis 3600 mm - Preis auf Anfrage

Oberfläche beidseitig fein geschliffene, fugenlose Faserplatte

Ablängen auf individuelle Länge á 10 € vorbereiten zum Zusammenbau zur Säule ( Nut und Feder ) ohne Aufpreis andere Oberfläche auf Anfrage ( auf Wunsch belegen wir Ihre Formteile mit der von Ihnen zur Verfügung gestellten Deckschicht. )


R

Viertelkreisprofile Lagerliste Preisliste 2012 Lieferzeit kurzfristig möglich

Bezeichnung 90 / 30 90 / 40 90 / 60 90 / 81 90 / 87 90 / 112 90 / 129 90 / 148 90 / 165 90 / 190 90 / 200 90 / 235 90 / 265 90 / 301 90 / 331 90 / 380 90 / 430 90 / 470 90 / 550 90 / 600 90 / 650 90 / 700 90 / 750 90 / 800 90 / 850 90 / 900

Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius Innenradius

30 40 60 81 87 112 129 148 165 190 200 235 265 301 331 380 430 470 550 600 650 700 750 800 850 900

Aussendurchmesser mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm

Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø

98 118 158 200 212 262 296 334 368 418 438 508 568 640 700 798 898 978 1138 1238 1338 1438 1538 1638 1738 1838

mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm mm

Stückpreis Stückpreis Länge 1500 mm Länge 3000 mm 42,00 € 43,00 € 45,00 € 46,00 € 47,00 € 48,00 € 49,00 € 61,00 € 63,00 € 65,00 € 67,00 € 68,00 € 79,00 € 92,00 € 97,00 € 100,00 € 115,00 € 120,00 € 206,00 € 209,00 € 213,00 € 216,00 € 219,00 € 223,00 € 226,00 € 230,00 €

73,00 € 75,00 € 78,00 € 80,00 € 82,00 € 84,00 € 85,00 € 105,00 € 108,00 € 113,00 € 115,00 € 118,00 € 137,00 € 159,00 € 168,00 € 173,00 € 199,00 € 208,00 € 357,00 € 363,00 € 370,00 € 375,00 € 380,00 € 387,00 € 393,00 € 400,00 €

+ Fracht und Verpackung + gesetzliche Mehrwertsteuer es gelten unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen

Unser Know-How - Ihre Vorteile: Dicke 19 mm ( + - 1 mm )

90°

bei anderen Radien 1500 mm-Längen Aufpreis 25 € 3000 mm-Längen Aufpreis 30 €

pro Radius pro Radius

Längen ab 3000 mm bis 3600 mm Preis auf Anfrag Mittellage Sperrholz

Oberfläche beidseitig fein geschliffene, fugenlose Faserplatte

Ablängen auf individuelle Länge á 10 € andere Oberfläche auf Anfrage ( auf Wunsch belegen wir Ihre Formteile mit der von Ihnen zur Verfügung gestellten Deckschicht. )


R

Ellipsenprofile Lagerliste Preisliste 2012 Lieferzeit kurzfristig möglich

Bezeichnung

01 ED 02 ED 03 ED 04 ED 09 ED

Aussendurchmesser

Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø

728 608 448 296 498

mm mm mm mm mm

Aussendurchmesser

Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø Aussen-Ø

418 348 298 648 898

mm mm mm mm mm

Stückpreis

Stückpreis

Länge 1500 mm 156,00 € 147,00 € 138,00 € 147,00 € 165,00 €

Länge 3000 mm 260,00 € 245,00 € 230,00 € 245,00 € 275,00 €

+ Fracht und Verpackung + gesetzliche Mehrwertsteuer es gelten unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen

Dicke 19 mm ( + - 1 mm )

180° Unser Know-How - Ihre Vorteile:

Mittellage Sperrholz Oberfläche beidseitig fein geschliffene, fugenlose Faserplatte

bei anderen Durchmesser Preis auf Anfrage Längen ab 3000 mm bis 3600 mm Preis auf Anfrage Ablängen auf individuelle Länge á 10 € andere Oberfläche auf Anfrage ( auf Wunsch belegen wir Ihre Formteile mit der von Ihnen zur Verfügung gestellten Deckschicht. )


R

Rundhandlauf gerade - Preise 2012

H olz art

Æ

B u c h e g ed ./u n ge d .

40 42 45 50

Esche

40 42 45 50

E ic he

7 ,86 7 ,86 9 ,14 9 ,85

€ € € €

p ro p ro p ro p ro

lfm . lfm . lfm . lfm .

9 ,40 € 9 ,40 € 1 1 ,00 € 1 2 ,00 €

p ro p ro p ro p ro

lfm . lfm . lfm . lfm .

40 42 45 50

1 1 ,37 1 1 ,37 1 3 ,21 1 5 ,39

€ € € €

p ro p ro p ro p ro

lfm . lfm . lfm . lfm .

e u ro p . A h o rn

40 42 45 50

1 0 ,50 1 0 ,50 1 1 ,84 1 3 ,04

€ € € €

p ro p ro p ro p ro

lfm . lfm . lfm . lfm .

k a n ad is c h A ho rn

40 42 45 50

1 1 ,60 1 1 ,60 1 3 ,10 1 5 ,30

€ € € €

p ro p ro p ro p ro

lfm . lfm . lfm . lfm .

Längen von 600 mm - 4500 mm lagernd (in 50 mm Schritten) nach anfallenden Längen + Übermaß max. 10% oder bei Fixlängen + 20% Aufschlag andere Holzarten und Durchmesser auf Anfrage Sonderlängen oder Verschäftung 12,70 € Aufpreis für Handläufe mit Nuteinfräsung oder Abflachung nach Maßangabe einmalige Rüstkosten 35,00 € Lackierung farblos 3,00 € pro Laufmeter + Fracht und Verpackung + gesetzliche Mehrwertsteuer Es gelten unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen Für Rückfragen steht Ihnen Frau Falch gerne zur Verfügung. Durchwahl 08734/93755-20 oder rosa.falch@holz-in-form.de


R

Rundhandlaufkrümmlinge 90° - Preise 2012

Innenrad. 60 mm

Innenrad. 35 mm

Buche ged./unged. Ø40 mm - Ø45 mm

7,00 €

p. St.

6,82 €

p. St.

Ø50 mm

7,26 €

p. St.

7,00 €

p. St.

Ø40 mm - Ø45 mm

7,63 €

p. St.

7,28 €

p. St.

Ø50 mm

8,12 €

p. St.

7,52 €

p. St.

Ø40 mm - Ø45 mm

7,42 €

p. St.

7,14 €

p. St.

Ø50 mm

7,81 €

p. St.

7,35 €

p. St.

Ø40 mm - Ø45 mm

7,91 €

p. St.

7,30 €

p. St.

Ø50 mm

8,39 €

p. St.

7,62 €

p. St.

Eiche Esche/europ. Ahorn kanad. Ahorn

andere Holzarten und Durchmesser auf Anfrage Lackierung z.B. 90° 1,50 € / Stück Aufpreis für Handläufe mit Nuteinfräsung, Abflachung nach Maßangabe + Fracht und Verpackung + gesetzliche Mehrwertsteuer Es gelten unsere Verkaufs- und Lieferbedingungen Für Rückfragen steht Ihnen Frau Falch gerne zur Verfügung. Durchwahl +49 8734 9375520 oder rosa.falch@holz-in-form.de


R

das erste und einzige von Hand biegbare Massivholz

R

Biegeholz Bendywood das erste und einzige von Hand biegbare Massivholz

Q. Wie wird Bendywood® hergestellt? Das Rohholz wird sorgfältig im Sägewerk ausgesucht, um Äste zu vermeiden und einen geraden Faserverlauf zu gewährleisten. Dann werden die noch grünen Massivholzblöcken um ca. 20% in der Länge gestaucht. Q. Es werden also keine Chemikalien im Holz injiziert, um es flexibler zu machen? Nein, es ist ein rein mechanischer Prozess. Q. Welche Holzarten eignen sich für Bendywood®? Theoretisch die meisten europäischen Hölzer: wir führen Buche, Ahorn, Esche, Eiche, Nuss und Kirsche am Lager. Die Mehrheit der Weichhölzer und tropischen Harthölzer haben nicht die geeignete Zellstruktur für unseren Prozess.

Q. Brauche ich spezielle Werkzeuge, um Bendywood® biegen zu können? Dies hängt von der Stärke und von Ihrem Vorhaben ab. Dünne Querschnitte können leicht von Hand gebogen werden; für dickere Querschnitte sind Spanngurte, Zwingen oder sogar eine Rollenbiegemaschine erforderlich. Q. Kann ich Bendywood® wie normales Holz bearbeiten? Ja. Q. Welche Leime und Beizen soll ich verwenden? Sie können alle Leime und Beizen, die in der Holzbearbeitung verwendet werden, benutzen, aber passen Sie auf mit Leimen und Beizen auf Wasserbasis, da diese das Bendywood® evtl. beschädigen können. Q. Kann ich Bendywood® im Freien verwenden? Nein. Q. Muss Bendywood® unter speziellen Bedingungen gelagert werden? Nein, es hat eine endlose Lagerbeständigkeit, wenn es an einem trockenen Ort aufbewahrt wird.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Falch gerne zur Verfügung. Durchwahl 08734/93755-20 oder rosa.falch@holz-in-form.de

Bendywood® ist in rohen Kanteln verfügbar, sowie auch in gebrauchsfertigen Profilen (Handläufe, Kantenanleimer, Sockelleisten und Schnitzleisten), die die Kunden selbst nach beliebiger Form biegen können.


R

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND LIEFERBEDINGUNGEN 1. Allen Verkäufen, Lieferungen und Leistungen liegen die folgenden Verkaufs- und Lieferbedingungen zugrunde. Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden. 2. Lieferverpflichtung Alle Angebote sind freibleibend, eine Lieferverpflichtung besteht erst nach vom Auftraggeber gegengezeichneter schriftlicher Auftragsbestätigung. Lieferzeiten beginnen erst nach völliger Klarstellung aller Einzelheiten des Auftrages. Soweit eine Anzahlung bzw. Vorkasse vereinbart ist, beginnt die Lieferzeit erst, wenn diese Anzahlung bzw. Vorkasse geleistet wurde. Ve r e i n b a r t e L i e f e r f r i s t e n g e l t e n a l s unverbindliche Richtlinien. Bei Streik, Eingriffen höherer Gewalt, bei Rohstoffmangel, Lieferverzögerung durch Vorlieferanten, Betriebsstörungen jeder Art verlängert sich die vereinbarte Lieferfrist um die Dauer der Verzögerung. Dauert die Lieferunterbrechung länger als 2 Monate über den vorgesehenen Liefertermin hinaus, sind sowohl Auftraggeber als auch Auftragnehmer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche sind dann beiderseits ausgeschlossen. 3. Preis Die Preise verstehen sich, wenn in der Auftragsbestätigung nicht anders vermerkt, ab Werk. 4. Zahlung W i r v e r s e n d e n d i e b e s t e l l t e Wa r e ausschließlich gegen Vorkasse oder per Nachnahme 4.1. Bei Vorkasse kann der Auftraggeber unter folgenden Möglichkeiten wählen: a) Zusendung eines bankbeglaubigten Schecks per Post (Verrechnungsschecks ohne Bankbestätigung werden nicht akzeptiert) b) Kopie ihrer Überweisung mit Bankbestätigung, per Fax c) Blitzüberweisung (von ihrer Hausbank) Bei Selbstabholung wird die bestellte Ware nur gegen Barzahlung oder gegen bankbeglaubigten Scheck übergeben. 4.2. Für den Fall der Vorauskasse gewähren wir Ihnen einen Skontoabzug von 3 %. Bei Ve r s a n d p e r N a c h n a h m e o d e r b e i Selbstabholung gewähren wir einen Skontoabzug von 2 %. Im Falle eines Zahlungsverzuges werden durch den Auftragnehmer Verzugszinsen tagesanteilig in Höhe von 12% per anno aus dem noch ausstehenden Betrag in Rechnung gestellt. 4.3. Für Mahnschreiben fallen je Schreiben € 5 Mahnkosten an. 5. Aufrechnung Die Aufrechnung mit anderen als unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen ist ausgeschlossen. 6. Pauschalierter Schadensersatz Kündigt der Auftraggeber, so ist der Auftragnehmer berechtigt, 10 % der Gesamtauftragssumme als Schadensersatz zu verlangen. Dem Auftragnehmer bleibt es ausdrücklich vorbehalten, einen etwaigen höheren Schaden nachzuweisen. Ebenso

7.2. Bei berechtigten Mängelrügen hat der Auftragnehmer die Wahl, entweder die mangelhaften Liefergegenstände bis zu zweimal nachzubessern oder dem Auftraggeber gegen Rücknahme des beanstandeten Gegenstandes Ersatz zu liefern. Die Ersatzlieferung erfolgt jedoch erst nach Rücksendung der beanstandeten Ware durch den Auftraggeber und deren Eingang beim Auftragnehmer. 7.3. Solange der Auftragnehmer seinen Verpflichtungen auf Behebung der Mängel nachkommt, hat der Auftraggeber nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen, sofern nicht ein endgültiges Fehlschlagen der Nachbesserung vorliegt. Der Auftraggeber darf den Mangel selbst nicht beseitigen und die hierfür erforderlichen Aufwendungen vom Auftragnehmer verlangen. Ist eine Nachbesserung oder Ersatzlieferung unmöglich, schlägt sie fehl oder wird sie verweigert, kann der Auftraggeber nach seiner Wahl einen entsprechenden angemessenen Preisnachlass oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen. Satz 1 gilt nicht bei Verbrauchergeschäften über den Bezug beweglicher Sachen. 7.4. Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen, soweit seitens des Auftraggebers die Ware weiter verarbeitet wurde. 8. Ein Umtausch gelieferter Waren ist grundsätzlich ausgeschlossen. 9. Eigentumsvorbehalt 9.1. Gelieferte Gegenstände bleiben bis zur vollen Bezahlung der Vergütung Eigentum des Auftragnehmers. 9.2. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Pfändungen der Eigentumsvorbehaltsgegenstände dem Auftragnehmer unverzüglich schriftlich anzuzeigen und die Pfandgläubiger von dem Eigentumsvorbehalt zu unterrichten. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, die Ihm unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gegenstände zu veräußern, zu verschenken, zu verpfänden oder zur Sicherheit zu übereignen. 9.3. Erfolgt die Lieferung für einen vom Auftraggeber unterhaltenen Geschäftsbetrieb, so dürfen die Gegenstände im Rahmen einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung weiter veräußert werden. In diesem Falle werden die Forderungen des Auftraggebers gegen den Abnehmer aus der Veräußerung bereits jetzt in Höhe des Rechnungswertes des gelieferten Vorbehaltsgegenstandes dem Auftragnehmer abgetreten. Bei Weiterveräußerung der Gegenstände auf Kredit hat sich der Auftraggeber gegenüber seinem Abnehmer das Eigentum vorzubehalten. Die Rechte und Ansprüche aus diesem Eigentumsvorbehalt gegenüber seinem Abnehmer tritt der Auftraggeber hiermit an den Auftragnehmer ab. 9 . 4 . W e r d e n Eigentumsvorbehaltsgegenstände als wesentliche Bestandteile in das Grundstück des Auftraggebers eingebaut, so tritt der Auftraggeber schon jetzt die aus einer Veräußerung des Grundstückes oder von Grundstücksrechten entstehenden Forderungen in Höhe des Rechnungswertes der Eigentumsvorbehaltsgegenstände mit

Vo r b e h a l t s g e g e n s t ä n d e m i t a n d e r e n Gegenständen durch den Auftraggeber steht dem Auftragnehmer das Miteigentum an der n e u e n S a c h e i m Ve r h ä l t n i s d e s R e c h n u n g s w e r t e s d e r Vorbehaltsgegenstände zum Wert der übrigen Gegenstände zu. 9.6. Soweit die Liefergegenstände wesentliche Bestandteile des Grundstückes geworden sind, verpflichtet sich der Auftraggeber bei Nichteinhaltung vereinbarter Zahlungstermine, dem Auftragnehmer die Demontage der Gegenstände, die ohne wesentliche Beeinträchtigung des Baukörpers ausgebaut werden können, zu gestatten und ihm das Eigentum an diesen Gegenständen zurück zu übertragen. Die Demontage und sonstigen Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. 10. Transportgefahr M i t A b s c h l u ß d e r Ve r l a d u n g a u f Transportfahrzeuge, bzw. mit der Ablieferung der Ware an den Spediteur, geht die Transportgefahr auf den Auftraggeber über. Das gilt auch, wenn eine Beteiligung an den Frachtkosten bzw. Frankolieferung vereinbart wurde. Der Versand von Waren erfolgt stets auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Transportversicherungen werden nur auf schriftliche Anforderung des Auftraggebers durch den Auftragnehmer vermittelt oder abgeschlossen. Die Kosten gehen zu Lasten des Auftraggebers. Der Auftraggeber hat Schäden, die an der Ware und/oder Verpackung ersichtlich sind, sofort bei Anlieferung auf den jeweiligen Frachtpapieren geltend zu machen, da sonst die Haftung des Spediteurs im Regelfall durch diesen abgelehnt wird. Der Auftragnehmer tritt bereits jetzt sämtliche, ihm aus dem Vertragsverhältnis mit dem S p e d i t e u r z u s t e h e n d e n Schadensersatzansprüche an den Auftraggeber ab. Der Auftraggeber kann somit seine Ansprüche selbst beim Spediteur geltend machen (Drittschadensliquidation). 11. Versandart und Versandkosten Wenn vom Auftraggeber nicht ausdrücklich anders gefordert, erfolgt der Versand nach Ermessen des Auftragnehmers entweder durch Spediteur oder Paketdienst. Sämtliche Kosten für Fracht und Zustellung von Spediteur und Bundesbahn gehen grundsätzlich zu Lasten des Auftraggebers. 12. Verpackung Die Verpackungskosten sind in den Frachtkosten nicht enthalten. Verpackung wird nicht zurückgenommen. Bei Versand der Waren auf Paletten bzw. in Behältern der Bundesbahn, hat der Kunde für die Rücklieferung zu sorgen. 13. Vertragsbestimmungen Soweit einzelne Vertragsbestimmungen oder Zusatzvereinbarungen dieses Vertrages ungültig sein sollten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung ist zwischen den Parteien eine dem Sinn und der wirtschaftlichen Zielsetzung nach möglichst gleichwertige rechtswirksame Regelung zu vereinbaren, wobei der ursprüngliche Wille beider Vertragsparteien ohne Einschränkung Warth 2012


Holz in Form Katalog online 2012