Issuu on Google+

THE FUNDRAISER'S GUIDE TO BARCAMP

fundraising20.de | #frc20 Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20


"Ein Barcamp, das ist Web2.0 zum Anfassen!" Mit diesem Leitspruch wurde im vergangenen Jahr das fundraising2.0 CAMP eröffnet. Seitdem ist viel geschehen: Soziale Medien etablieren sich als fester Bestandteil des Multi-Channel-Fundraising. Nach anfänglichen Experimenten gibt es mittlerweile stattliche Best-PractiseBeispiele vieler Organisationen. Es geht nicht mehr um die Frage, ob Online-Fundraising und Fundraising mit sozialen Medien gelingen kann, sondern um das Wie. Genau darum wird es beim zweiten fundraising2.0 CAMP gehen, und wir freuen uns sehr auf den intensiven Austausch und kontroverse Diskussionen mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Wir sehen uns am 21. Januar 2011 in Berlin! Alexa Gröner, Jörg Eisfeld-Reschke, Petra Borrmann, Katarina Peranic, Maik Meid Das fundraising2.0-Team

Inhalt Was ist das fundraising2.0 CAMP? Was sind die Themen des fundraising2.0 CAMP? Wo findet das fundraising2.0 CAMP statt? Wann findet das fundraising2.0 CAMP statt? Wie kann ich am fundraising2.0 CAMP teilnehmen? Was bietet das fundraising2.0 CAMP? Wer kann eine Session auf dem fundraising2.0 CAMP anbieten? Kontakt und Ansprechpartner Unsere Sponsoren und Partner 2


Was ist das fundraising2.0 CAMP? Das fundraising2.0 CAMP bietet eine Plattform für den kreativen Austausch und die Zusammenarbeit zwischen Fundraisern, NGOs, Aktivisten und Politik. Gemäß dem BarCamp-Prinzip handelt es sich um einen offenen Rahmen, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Anliegen einbringen, präsentieren und diskutieren können. Anders als bei klassischen Konferenzen stehen die konkreten Workshop-Themen nicht vorher fest, sondern werden vor Ort von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestimmt. Im Fokus steht der Austausch von Erfahrungen, Ideen und Wissen in einer offenen Umgebung, um voneinander zu lernen und gemeinsam neue Lösungswege zu finden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer schlagen Workshop-Themen vor, bereiten diese vor und führen sie durch. Statt nur Vorträgen zu lauschen, sind hier alle aufgefordert, sich aktiv in die Diskussionen einzubringen. Die BarCamps haben ihren Ursprung im amerikanischen Raum. Dort wurden auch die acht Regeln für BarCamps definiert: • You do talk about Bar Camp. • You do blog about Bar Camp. • If you want to present, you must write your topic and name in a presentation slot. • Only three word intros. • As many presentations at a time as facilities allow for. • No pre-scheduled presentations, no tourists. • Presentations will go on as long as they have to or until they run into another presentation slot. • If this is your first time at BarCamp, you HAVE to present. (Ok, you don’t really HAVE to, but try to find someone to present with, or at least ask questions and be an interactive participant.) 3


Was sind die Themen des fundraising2.0 CAMPs? Kaum zu glauben, aber im Januar 2010, als das erste fundraising2.0 CAMP stattfand, war die große Frage: Was ist Social Media? Jetzt, noch nicht einmal ein Jahr später, sind die Fragen schon wesentlich konkreter geworden. Es gibt erste Best-Practice -Beispiele und viele Organisationen haben erste Social-MediaErfahrungen gemacht. Zum zweiten fundraising2.0 CAMP treffen sich über 250 Fundraising- und Social-Media-Experten und diskutieren in ca. 20 Sessions über zwei aktuelle Schwerpunktthemen: Inhaltliche Aspekte des fundraising2.0

• • • • • •

people to people fundraising integrated fundraising social media policy für NGOs social media und corporate identity Fundraising-Kampagnen storytelling

mediensynchron kommunizieren Technisches fundraising2.0

• • • • • •

crowd funding Online-Fundraising-Video SEO/SEM Online-Fundraising-Plattformen Spendenformulare / Formulare & Widgets Online-Payment-Dienste

Welche Themen und Sessions genau angeboten werden, das wird sich erst vor Ort in der Sessionplanung ergeben. Jeder kann eigene Themen einbringen und mitentscheiden, welche Themen auf dem Barcamp diskutiert werden. 4


Wo findet das fundraising2.0 CAMP statt? Wir freuen uns wirklich sehr über diese "funky Location" direkt in Mitte: Nur fünf Minuten vom S-Bahnhof Hackescher Markt und S- und U-Bahnhof Alexanderplatz entfernt und umgeben von vielen Hotels in verschiedenen Kategorien. .HBC, Karl-Liebknecht-Strasse 9, 10178 Berlin Tagungstelefon: 0171/38 55 487

.HBC is, for lack of a better term, an ad-hoc art project space. Housed in the former Hungarian cultural center (hence the initials, HBC), the 1,800 square meters allow for large-scale installations and even larger scale parties. Funky carpeting, three bars, multiple levels, and a ‘70s sense of interior design all come together in a confusedly charming way.

5


Wann findet das fundraising2.0 CAMP statt? Come together am Vorabend, den 20. Januar 2011 Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer reisen schon am Vorabend an. Wir laden alle Camper und Nicht-Camper zum Come Together ein und freuen uns auf einen schönen Abend am Donnerstag, 21. Januar 2011 ab 19 Uhr in der angenehmen Atmosphäre des HBC.

Fundraising2.0 CAMP am 21. Januar 2011 08:30

Ankommen und Kaffetrinken

09:00-09:30

Begrüßung

09:30-10:00

Sessionplanung

10:00-11:15

Session I

11:15-12:30

Session II

12:30-14:00

Mittagspause

14:00-15:00

Session III

15:15-16:15

Session IV

16:30-17:30

Session V

17:45-18:30

Gemeinsamer Abschluss

6


Wie kann ich am fundraising2.0 CAMP teilnehmen? 1. Ticket Für die Teilnahme am diesjährigen fundraising2.0 CAMP braucht man ein Ticket, das bei Amiando online bestellt werden kann. Das normale Ticket kostet 40 Euro. Für Studierende und Erwerbslose gibt es ermäßigte Tickets für 25 Euro. Bitte nicht vergessen das Ticket auszudrucken und am 21. Januar mitzubringen. 1. Vorher schon einlesen Über die aktuellen Themen im Online-Fundraising und Fundraising mit sozialen Medien können Sie sich im fundraising2.0 BLOG informieren. Auch auf unserer unserer Facebook-Seite und per Twitter weisen wir häufig auf interessante Beiträge und neueste Meldung hin. (facebook.com/fundraising2.0, @fundraising20) 3. Vorher schon netzwerken Um im Vorfeld die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie weitere Interessierte kennen zu lernen, dazu haben wir für Sie die Mixxt-Plattform eingerichtet. Dort kann jeder ein persönliches Profil anlegen, die eigenen Interessen und Expertenfelder darstellen. 4. Kollegen, Freunde und Bekannte Wenn Ihnen die Idee des fundraising2.0 CAMP gefällt, dann informieren Sie doch Ihre Kollegen, Freunde und Bekannten darüber. Wer sollte noch dabei sein? Sagen Sie es hier weiter: Facebook facebook.com/fundraising2.0 7 Twitter @fundraising20


Was bietet das fundraising2.0 CAMP? 1.

Die erste und umfassendste Unkonferenz zum Thema Fundraising und Social Media für gemeinnützige Stiftungen, Organisationen, Vereine und Projekte in Deutschland

2.

ca. 250 Fundraiser und Social Media Experten

3.

ca. 30 inspirierende Sessions zu praxisbezogenen und innovativen Fundraising Themen

4.

Zwei Schwerpunktthemen: inhaltliche Aspekte und technische Aspekte des fundraising2.0

5.

professionelle Expertise zu Online-Fundraising und Fundraising mit sozialen Medien

6.

eine wunderschöne Location mit viel Platz und Atmosphäre in direkter Nähe zum Alexanderplatz

7.

ein BarCamp mit offenem Miteinander und Austausch

8.

das Come together am Vorabend zur Einstimmung

9.

Das Action Painting mit Etelka Kovacs-Koller

10. Eine Verlosung 11. leckere Torten 12. und einige Überraschungen mehr! Einen guten Eindruck vom fundraising2.0 CAMP gibt auch VideoDokumentation vom Vorjahr:

8


Wer kann eine Session anbieten? Das fundraising2.0 CAMP ist wie alle BarCamps an das OpenSpace- Format angelehnt. Nach dem BarCamp-Prinzip „Nur Teilnehmer – keine Zuschauer“ ist jeder eingeladen, eine Session abzuhalten. Vorschläge zu Themen und Sessions können sehr gerne auf der Mixxt-Plattform (fundraising20camp.mixxt.de) unter dem Menüpunkt „Themen & Vorschläge“ gepostet werden. Dennoch gibt es ein paar Grundsätze, die es zu beachten gilt:

Die Session muss dem Publikum einen Mehrwert bieten. Das fundraising2.0 CAMP ist kein Ort für Werbeveranstaltungen.

Die Session wird 60 Minuten dauern. Im Durchschnitt stehen davon 15 Minuten einer Einführung (Karten, PowerPoint etc.) + 45 Min. der Diskussion zur Verfügung.

Offene Themen sind erlaubt und erwünscht. Das Publikum besitzt viel Know-how und kann eine Menge Anregungen geben. Nutzen Sie diese, indem Sie mit Ihrem Vortrag einen Dialog aufbauen. Stellen Sie Ihr Projekt vor, holen Sie sich Infos bei Ihren Teilnehmern und stellen Sie Ihr Projekt zur Diskussion.

Der Vortrag sollte auch für Teilnehmer verständlich sein, die das Wort "Web2.0" bisher nur aus der Presse kennen.

Seien Sie kreativ! Probieren Sie mal etwas anderes als PowerPoint mit Stichpunkt-Listen.

Veröffentlichen Sie Ihre Präsentation (z.B. bei Slideshare), damit Ihre Arbeit nachhaltig verfügbar bleibt und geben Sie die Info oder die Datei an das fundraising2.0 CAMPOrgateam.

9


Fundraising2.0 Team und Kontakt Kรถnnen wir Ihnen weiterhelfen? Email info@fundraising20.de Twitter @fundraising20 Facebook facebook.com/fundraising2.0

Alexa Grรถner groener@fundraising20.de Jรถrg Eisfeld-Reschke eisfeld-reschke@fundraising20.de Petra Borrmann Katarina Peranic Maik Meid

fundraising20.de | #frc20 Facebook.com/fundraising2.0 @fundraising20

10


Vielen Dank an unsere Sponsoren und Partner Sponsoren

Kooperationspartner

Medienpartner

11


Was ist ein fundraising2.0 CAMP?